Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'fokus'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

9 Ergebnisse gefunden

  1. Guten Abend, ich versuche momentan krampfhaft, im Onlinegame Frauen dazu zu bringen, für ONS vorbeizukommen, komme dabei auch immer sehr schnell zur Sache, weil ich weiß was ich will. Erfolge sind bisher noch nicht zu verzeichnen, aber sobald sich wieder irgendwas andeute, raubt mir das einige Zeit, die ich eigentlich für die nächsten Wochen ins Lernen investieren sollte. Das heißt, einerseits will ich möglichst viel Sex nachholen, die Möglichkeit nun alleine zu wohnen nutzen, andererseits klappt es anscheinend aktuell nicht über wenige Zeilen/Klicks und ich bin dann zu lange damit beschäftigt, da weiter zu arbeiten. Das heißt, ich muss irgendwie ein Mindset kreieren, dass momentan andere Sachen wichtiger sind und erhoffe mir davon vielleicht noch, dass über diese Gelassenheit auch einige Dinge von selbst auf mich zukommen. Jemand Ideen?
  2. Gast

    Männer lenken mich ab

    Hallo ihr Ich möchte wieder mehr in mich investieren, mich mehr meiner Karriere widmen, Hobbiesund Freunden. Aber meine Liebesprobleme lenken mich leider total ab, bin mit den Gedanken fast konstant dort ,nicht gut. Wie macht ihr es?
  3. Hi , leider weiß ich nicht ob es schon ein Thread spezifisch für mein Problem gibt, wenn ja könnt ihr ja den Link drunter hauen. Mein Problem ist folgendes, egal ob im Fussball, an der Uni oder beim weggehen bin ich im Umgang mit bestimmten Leuten extrem schüchtern und zurückhaltend und halte somit mein eigentliches können und Potential zurück, da ich irgendwie bei diesen Leuten (meist Leuten denen ich irgendwie imponieren will oder von denen ich viel halte/respektiere) Angst habe was Sie denken und was Sie hinter meinem Rücken über mich sagen könnten. Im Gegenzug dazu gibt es aber auch den Fall, bei Leuten die mich einfach nicht interessieren was sie von mir halten, dass ich hier mein komplettes Potential ausschöpfen kann. Also hier mal ein paar Beispiele : - Früher bin ich einfach ohne bedenken auf die Mädels zu gegangen und es lief auch relativ gut immer .... irgendwann bin ich dann in einen neuen Freundeskreis gekommen wo einer meiner heutigen Kumpels Sachen und Probleme, sowie Ängste beim ansprechen von Mädels in Raum geworfen hat, wo ich mir bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht einmal Gedanken gemacht habe, ab da gings bei den Mädels erstmal steil bergab, da ich irgendwann auch angefangen habe so zu denken ... bis ich auf Pickup gestoßen bin und mich bisschen über NLP schlau gemacht habe und das ganze jetzt ziemlich entspannt angehe, also kann mich wirklich nicht beklagen. Vor allem wenn ich mit Leuten unterwegs bin wo ich mich wohl fühle bin ich ein ganz anderer Mensch (entspannt, charismatisch , kreativ , witzig ) aber wenn ich mit Leuten unterwegs bin die ich bewundere halte ich mich eher in Schacht und spreche lieber überhaupt keine an, wegen der Angst was die anderen denken würden wenn ich einen Korb bekommen würde (bei den anderen Leuten ist mir das wieder komplett egal). - Das selbe im Fussball, wenn ich mit Leuten zusammen spiele bei denen es mir komplett egal ist was diese von mir halten "spiel ich wie von nem anderen Stern" (nicht meine Worte) aber wenn dann wieder Leute mit im Team sind wo ich irgendwie Respekt vor habe, spiele ich ordentlich und zurückhaltend ohne überhaupt auf die Idee zu kommen mal etwas zu waagen, und das ist einfach nicht mein Spiel - ergo spiel ich dann auch immer unterdurchschnittlich ( genauso beim Frauen ansprechen, das bin nicht ich wenn andere dabei sind wo ich mich "unwohl" fühle ) - Das dritte Beispiel ist an der Hochschule: In der Oberstufe hat es mich einfach absolut nicht interessiert was die anderen Leute von mir dachten, ich hab im Unterricht einfach rein gebrüllt ohne die Hand zu heben, wenn ich der Meinung war etwas zu wissen( meist war dies sogar nur teilweise richtig ) oder eine Frage hatte, jetzt an der Hochschule (wo es nicht einmal so etwas wie mündliche Noten gibt habe ich einfach riesige Angst etwas falsches zu sagen, da die anderen Kommilitonen ja meinen könnte ich wäre dumm. Ich glaube ich habe nicht einmal so große Angst zu scheitern (da ich das schon ziemlich oft bin), sondern eher davor was andere hinter meinem Rücken über mich lästern könnten. Also ich weiß nicht wirklich was hier die Lösung sein könnte, ob es dazu ne Art Lektüre gibt oder Meditation oder vielleicht auch ein guter Ratschlag von jemandem mit der selben Erfahrung, nur will ich nicht weiter so durch s Leben gehen und als einziger wissen, das ich s eigentlich viel besser kann . - Bitte nur um hilfreiche Antworten
  4. ___ ___ ___ ___ ___ ___ ___ ___ ___ ___ ___ ___ ___ ___ ___ ___ ___ ___ ___ PickUp als Lifestyle und der Fokus im Leben ____ ____ ____ ____ ____ ____ ____ ____ ____ ____ ____ ____ ____ ____ ____ ____ ____ ____ ____ ____ Wem kommt das bekannt vor? Man taucht ein wenig in die lokale PickUp-Szene ein und wird rund um die Uhr mit Mottos konfrontiert, die in folgende Richtung gehen: -> Hustle hard! -> Take massive action! -> Täglich rausgehen! -> Keine Excuses! -> Überall gamen! -> Always be closing! Ich habe sehr lange gebraucht, um zu sehen, dass Pick Up für viele Leute tatsächlich ein Lifestyle ist – und auch für mich ist es zum Teil einer geworden. Damit meine ich, dass Leute wirklich täglich rausgehen, ganze Nächte durchmachen, ins Gym gehen usw. Aber ist das jetzt an sich schlecht? Ich möchte an ein Credo erinnern, das sagt: „Eine Frau ist nur eine Bereicherung im Leben eines Mannes.“ Sie ist das I-Tüpfelchen eines sonst erfolgreichen Lebens. Was passiert aber, wenn man es übertreibt? Und ja, ich denke, viele da draußen übertreiben es. Jede Nacht durchmachen, und das mehrmals die Woche – das bedeutet etliche Stunden Game und wenig Schlaf. Gleichzeitig nimmt es einem Disziplin und Routine, wenn man plötzlich jeden Tag bis Mittag/Nachmittag ausschläft, weil man am Vortag „gefeiert“ hat. Ich kenne jemanden aus dem Lair, der stolz darauf ist, wenn er einen Nachtschlaf auslässt, um stattdessen zu gamen. Wieviel Zeit bleibt da noch für andere Interessen? Wenig. Mädels werden zum Zentrum des Weltdbilds, und das ist nicht gut. Stellen wir uns jemanden vor, der wenig bis gar keine Erfahrung mit Mädels hat, und dann auf Pick Up stößt. Die Chancen stehen groß, dass er überkompensiert. Ein Leben ohne Mädels, viel Frustration, keine Fortschritte – und plötzlich stellen sich erste Erfolge ein. Man sieht, dass PU funktioniert und richtet sein Leben danach aus. Doch anstatt es in ein geregeltes Leben zu integrieren, ersetzt es großflächig die eigenen Interessen und wird zum Lifestyle. Dazu kommen eventuell noch PU-WhatsApp-Gruppen, die PickUp omnipräsent machen und damit ablenken. Die große Gefahr liegt darin, dass man den Fokus auf die Dinge verliert, die einen wirklich interessieren. Man hat plötzlich Mädels im Leben und anstatt mit Freunden Brettspiele zu spielen, geht man in Clubs, wo angeblich willige Mädels sind anstatt in eine gemütliche Bar zu gehen, geht man in Clubs, wo angeblich willige Mädels sind anstatt wo hin zu gehen, wo man die Musik genießt und die Leute mag, geht man in... .... Doch nicht nur das. Denn anstatt Sport zu machen, geht man auf ein Date. anstatt zu lesen, geht man Daygamen. anstatt zu lernen, schläft man sich vom Vortag aus. etc pp... Die Listen kann man endlos fortsetzen, und an sich ist das auch nicht schlimm – wenn man weiß, wo der eigene Fokus liegt. Ich selber habe sehr viele Interessen über lange Zeit vernachlässigt, und es gab Momente, wo es mir schwer fiel, an einem Wochentag nicht in einen Club zu gehen, um stattdessen zuhause zu bleiben. Ich habe klassisch überkompensiert. Vorher nichts, jetzt alles auf einmal. Das war das Motto. Ich habe die letzten beiden Wochenenden kein Clubgame gemacht, und ich bin stolz darauf. Pick Up hat mir sehr viel Fokus genommen und Mädels haben mir den Blick verwehrt auf die Dinge, die mich in Wirklichkeit interessieren. One-Night-Stands interessieren mich nicht mehr. Es sind bloß einzelne Nächte voller Intimität, die nicht mehr wiederkehren. Ein einziger Wimpernschlag. Vielleicht liegt es an dieser neu gewonnenen Mentalität, dass ich beginne, mich auf mich selbst zurückzubesinnen. Ich mache gerade eine Mädels-Pause, um die Überkompensation zu beenden, und meinen Fokus wiederzufinden. Ich weiß, dass mein Leben von außen betrachtet einmal interessanter war – auch wenn es zu dem Zeitpunkt keine Mädels gab, die das gesehen haben. Ich brauche aber keine Mädels, um mir selbst einen Wert zuzuschreiben. Auch ich habe für das Ego mit Frauen geschlafen – ich will aber nicht mehr, dass sie mein Leben bestimmen; und ich will nicht von ihnen abhängig sein. Es wird Zeit, mich wieder auf die Dinge zu fokussieren, für die ich eine echte Leidenschaft habe. Velleicht ist das ein Denkanstoß für manche, über die Rolle nachzudenken, die PU in ihrem Leben spielt. Ich denke, es ist normal, wenn man am Anfang überkompensiert. Mädels sollten allerdings nicht das eigene Weltbild prägen und PU nicht zum Lifestyle werden - denn damit läuft man Gefahr, seinen Fokus vorübergehend zu verlieren.
  5. Hallo, Da ich zwar ein praktisches Beispiel mit meinen Beruf bringe, es aber trotzdem eher ein generelles Problem bei mir ist an dem ich arbeiten möchte, hab ich es hier im Psy/NLP Forum gepostet. ich hadere schon länger mit diesem Problem, nur aktuell ist es sehr offensichtlich, sodass ich Hilfestellung benötigen kann. Es geht dabei, dass ich Probleme beim Aufrechterhalten meiner Motivation, Fokus, Zielerreichung habe. Um nicht zu lang herumzuschwaffeln ein praktisches Beispiel: Bin aktuell in meinem Beruf als freier Dienstnehmer unterwegs, und verdiene mein Geld mit Vertragsabschlüssen. Sobald ich einen guten Tag habe, überkommt mich an diesem Tag natürlich das Glück und Freude aber gleichzeitig verfestigt sich bei mir sowas wie alles auf die leichte Schulter nehmen und diese Einstellung nehme ich auch in den nächsten Tag mit. Es ist gerade so auffällig anzusehen, dass ich immer wenn ein guter Tag war ein schlechter folgt. Bei einem sehr guten, ein sehr schlechter. Jetzt beim Beruf ist das nur ein Beispiel, auch bei sonstigen Dingen konnte ich dieses Verhalten bei mir feststellen, nach dem Motto: du kannst was -> ergo brauchst du dich nicht mehr anstrengen, bis zu es intressiert mich nicht mehr mit der gleichen Fokusierung und Zielsetzung wie zuvor. Es ist fast so wie eine Manie/Depression, ganz extrem ausgedrückt. Aber andererseits denke ich, sollte man sich über Erfolge kurzfristig doch auch freuen, aber trotzdem danach mit gleicher Konstanz seine Leistung erbringen. Genau an dem Punkt scheitert meine praktische Umsetzung. Ich hoffe ich konnt das halbwegs klar darstellen und bin offen für hilfreiche Stellungnahmen dazu!
  6. Hey, ich hab mein Studium in BWL absolviert und arbeite jetzt in dem Unternehmen meiner Eltern (kleiner Bauträger). Die meisten Wohnungen 90 % sind in Familienbesitz der Rest gehört der Firma. Mein Dad geht dieses Jahr in Rente und mein Bruder und ich werden die Firma übernehmen. Mein Bruder ist eher der Techniker und Handwerker ich der Kaufmann. Meine Eltern bekommen monatlich ca. 25.000 € an Mieteinahmen und alle Immobilien sind schuldenfrei. Die finanzielle Situation ist eigentlich ganz gut (habe monatliche Mieteinnahmen von ca. 3500 € und zahle mir ein sehr niedriges Gehalt aus Steuergründen aus) und die Arbeit macht mir Spaß und an Freizeit mangelt es mir auch nicht. Ich kann jeden Morgen zum Sport. Abends genug Zeit Freunde zu treffen / Bücher lesen, eigene Projekte usw. Eigentlich alles ganz gut. Aber irgendwie bin ich nicht ganz 100% zufrieden. Hört sich vielleicht Doof an, aber irgendwie vermisse ich den „Streß/ Druck“ den ich durch mein Studium und du meine Erfahrung im Consulting hatte. Im Consulting hatte ich viele Kollegen die sehr ähnlich sind wie ich. In der Baubranche ist es eher selten sich mit Akademiker auszutauschen auf der Baustelle. Durch meinen Job in der Immobilienbranche bin ich auch sehr lokal angesiedelt und komme beruflich nicht in der Welt herum. Meine Kommilitonen (Berater und Banker) sind überall unterwegs und haben herausfordernde (stressige?) Projekte mit smarte Kollegen. Ich habe derweil weniger Streß und kommuniziere hauptsächlich mit „Bauarbeitern“ auf der Baustelle. Mich reizt es eine zweite Firma zu gründen im E-commerce Bereich / Start-Up. Habe während dem Studium viele Praktika gemacht (Consulting) habe aber keine große Erfahrung wie man ganze Projekte steuert und plant sowie auch nicht sehr viel wissen im E-Commerce Bereich. Durch meinen aktuellen Job hab ich auch keine Berührungspunkte in diesem Feld. Ich finde es schwer Erfahrung zu sammeln ohne den Austausch mit Kollegen / Chefs… Somit bleibt mir nur die Möglichkeit Wissen durch Bücher / Internet zu erhalten. _________ Ich habe kein 100% Plan wo ich in 5 / 10 Jahren sein werde. Immobilienbranche (Expansion des Unternehmens) oder Firma verlassen und Berater in einer UB. Bzw. Angestellter in einem internationalen Großkonzern werden. Ich habe Angst dass durch meine Sprunghaftigkeit der Fokus und Erfolg auf der Strecke bleibt. Egal was ich mache bisher war ich nie zu 100% zufrieden. Wie ergeht es euch? Seid ihr 100% zufrieden in eurem Job? Habt ihr auch Wechselwünsche? Woher wisst ihr, dass es das richtige ist was ihr macht?
  7. Servus, Wer kennt Bücher über Neurowissenschaften die sich speziell auf das Thema Fokussieren oder klar denken spezialisieren? Danke Edit: Es geht mir insbesondere darum die körperlichen Mechanismen zu verstehen, wann man klar fokussiertist oder wie man es trainieren kann. Denn es gibt ganz klar Abhängigkeiten zwischen Ernährung, Sport, Schlaf, Sex(wixxen), oder Internet/Whatssapp. Gerne auch eigene Erfahrungen einbringen, was hat euch geholfen beispielsweise eine Schreibblockade zu überwinden oder sich total zu fokussieren?
  8. So liebe Community, Fotos findet ihr hier. 197cm, 93kg. Kraftwerte nach Wendler vorsichtig nach unten gerundet vom Januar 2012 Bench: 0,8BW (Darf nach oben geschraubt werden, gerade 5mal gedrückt) Squat: 1BW (25.6.12 soo auch gerade 4mal gesquattet ) Military Press: 0,5BW (30.6.12 grad 4mal bewältigt) Deadlift: 1,2BW (3.7.12 so 2mal geliftet) Wo aktuell bin: Wave 6 von Wendler 5/3/1. Wo ich hin will: Nun ja, ich möchte auf keinen Fall dass meine Oberschenkel weiter wachsen. Ich möchte den Fokus eher auf die Arme und teils auf den Oberkörper legen für 3-5 Monate. Desweiteren werde ich nur 2x die Woche ins Gym gehen. Nebenbei hab ich noch Krav Maga und Schwimmen. Meine Vorstellung ist es, nach einem Art Plan zu trainieren der, a) alle Grundübungen drin hat b) aber den Fokus auf die Arme und Oberkörper legt Beispiel: Mittwoch: Bench 3x8 Chest 1 Arm 1 Samstag: Squat 3x5 Chest 2 Arm2 Die Grundübungen sollen alle so round about 60-70% sein. DAS SIND MEINE GEDANKEN. Nun hab ich jedoch schon mit Guardian ein paar PMs ausgetauscht und er meint das wäre eher unmöglich da wirklich was zu steigern bzw. etwas zu erreichen. Möchte ich das Unmögliche erreichen oder sind die Sterne in Reichweite?
  9. Vorsicht: Dieses Thema beinhaltet Selbstkritik. Ein BIld lässt sich leichter aus der Distanz betrachten. Ziel: Finde den/die Sticken Point/s, game/meinung zur ehemaligen oneitis(im gefrierfach behalten, langsam auftauen oder schock erhitzen(!) o.: idee als Wassereis beibehalten(gute Freundin)) Kurz zu meiner Vergangenheit: Vor etwa 8 monaten hab ich aus einer niceguy-oneitis inklusiver totaler social anxiety angefangen mein Leben selbst in die Hand zu nehmen. Angefangen Menschen auf der Straße in die Augen zu sehen und zu grüßen, kurze wortwechsel mit anderen wartenden bei Bus&Bahn etc. allgemein Körperkontakt zu Menschen zu erhöhen Selbstversorgung sprich Einkaufen/Kochen, trainieren und: Hab mir nehmen der Schule einen Job als Kellner genommen, der nebenbei gemerkt mit ausschließlich hübschen kolleginnen und sehr vielen hübschen gästinnen ist. Mit allen dann meine Smalltalk und flirt fähigkeit aufgebessert. Kolleginen initieren mit mir gespräche/körperkontakt u.a. mit busen beim vorbeigehen am engen pass, stehen öfter "nutzlos" neben mir geben mir mehr als nur freundschaftliche lächeln -> Bisher maximal mitgeflirtet(ist auch gang und gebe) aber nie DC/KC (sex unter den angestellten ist hier bisher auch nicht verwerflich gewesen solange es nichts stört) Kontakt zu Energie saugenden Menschen abgebrochen(u.a. totaler oneitis freeze mit einem ausrutscher) Dinge unpersönlicher zu nehmen + Schlagfertigkeit Führerschein gemacht Derzeit auf Wohnungssuche Gelesen/geschaut: LDS, Deep inner Game David DeAngelo etc etc etc allgemein mehr lesen statt zocken. Trotz sogar einiger möglichkeiten, als ich selbst sexuell körplerlich/verbal nah gekommen(ausreichend eskalation) bin keine KC gemacht.//-> Derzeit bekomm ich auch keine NC hin. Wenn ich zu lange alleine mit Menschen bin kann ich das Gespräch nicht so gut halten. Ich hab derzeit keine Menschen die ich "Freunde" nennen würde -> All meine Aktivitäten mach ich alleine; Trainieren, in Städte fahren etc. etc. Ich hab mir ab heute das ziel gesetzt jetzt aggressiv auf DC->KC zu setzen sowie meinen Anteil an weiblichen Gesprächspartnern zu erhöhen. Hier, a glimpse of my current mind: Man sieht sich immer zweimal im Leben sagt man, aber ich hoffte bei ihr, dass das 2. mal noch was dauern wird. Heute hab ich die letzte Oneitis auf der Straße getroffen, zur Begrüßung umarmt, ich war in Eile und sie auf dem Weg zur Arbeit; hat aber gleich nach meiner Nummer gefragt und war allgemein sehr fröhlich mich zu sehen.(Sidenote: ich wusste, dass sie einen, extrem älteren, freund hat, mit dem sie längerer zeit weit weg war; das war damals schon in planung). Ich sagte dann ich komme später einfach vorbei, was sie bejahte. Abschiedsumarmung. Alles in allem hab ich weniger aufgeregt reagiert als ich dachte das es das nächste mal wird; wohl gut verarbeitet? Soll sich noch rausstellen. Nachdem ich dann von meinem Kollegen kam tat ich etwas richtig schlechtes(abgesehen davon hier über ne stunde an einem Text darüber zu sitzen); ich bin in der stadt 20 minuten im kreis gelaufen, hab mir gesagt das alles gut werde und ich mich nicht unterbuttern lassen soll, bevor ich hingegangen bin. In einer weniger verzweifelten Art als das es sich liest. Fatal. Im Restaurant angekommen, 20 minuten vor ladenschluss, bin ich, weil ich musste, richtung Toilette. Auf dem weg hin hat sie mich nur ganz kurz gesehen und angelächelt, es war im Grunde aber nichts los. Auf der Toilette, behielt ich meine ruhe, zögerte es auch nicht länger raus als ich musste. Sie kommt mir mit einem roten kopf und einem lächeln entgegen, an ihre Worte erinner ich mich nicht mehr -> Mein Autopilot der schlechten witze spring an: "Bekomm ich nen VIP platz.", keine Körpernähe. Mein Bewusstsein sagte mir dann: mit deiner neuen Haarfarbe sieht man den kontrast stärker wenn du rot wirst. (Artist girl!), whatever, wieder verkackt. Naja, ich setzte mich also. Sie bringt mir die Karte und sagt irgendwas dazu. Ich antwortete lässig mit exaktem wortlaut: Ich bin nicht zum essen hier. Ihr finger geht in richtung eines älteren zerzausten Herrn an der Theke. "Mein Freund ist da, ich werde heute schon abgeholt, ich dachte du kommst zum essen." "Das hab ich nicht gesagt" Ich sagte ihr, dass ich sie am Ende der Woche trotzdem sehen möchte. Darüber, dass es bei mir nur an einem Tag abends geht sagte sie nur, "es wird also eine abend veranstaltung" "Ich kann sonst nicht" "ich kann aber nicht so lange"(Wenn ich für jedes mal das ich das gehört habe, vorallem von ihr, und dann doch 2-6 stunden treffen draus wurden, würd ich das als full time job nehmen). mein Autopilot murmelt: "sehen wir dann". Sie will mir eine SMS schreiben(mal sehen). Von meinem Abgang weiß ich nur noch, dass es wieder keinen Körperkontakt gab und ich mich dabei nicht wieder umgedreht habe. Ich hätte es bei dem Nummer Austausch belassen sollen. DER BESUCH AM ABEND WAR VIEL ZU TROCKEN und definitv zu "trist" meinerseits, fast schon beleidigt. Ich hab 0 von den Wörtern die ich sagen wollte angebracht, aber das habt ihr ja rauslesen können. noch mehr von meinem Kopf? Auf dem Weg nach hause kam ein "Mach dir keinen Kopf um sie, sie vögelt seit 8 monaten einen zerzausten Greiß von dem du gedacht hast er sähe aus wie Hugh Jackman" laut aus meinem Mund. Außerdem wird es wohl eher kein vögeln sondern ein Wenn ich nicht ich wäre würd ich mir sagen: remedyz, erleb du erstmal dein Leben; dass sie nicht vollends zufrieden wirkt sollte nicht dein Problem sein. Mein Ego will ihr aber noch meine Jugendliche energie geben, die allerdings derzeit wie gesagt zu wünschen übrich lässt. <-MOTIVATIONALS!? So oder so, wie oben in fett: DC alles weibliche auf das du stehst und eskaliere so hart wie es geht. Date ideen erwünscht, bin kein Clubber und Kaffee/shoppen ist auf die Dauer genauso langweilig wie jeden tag dasselbe essen. Wie leitet ihr sexuelle Themen ein. Vor dem Training hilft ein video in dem leute was leisten anzuschauen, vor approaches genauso, nur mit approaches. Vor einem Date hilft ein Porno, die ich seit längerem auf eis gelegt habe, wie wir wissen allerdings nicht. -> Sobald ich drin bin geht mir vieles verloren was ich anbringen wollte... stattet mich mit kopfhörer und mikrofon aus! what now? P.S.: bitte nur Konstruktives Feedback aber macht meine unlustigen sprüche wieder lustig aber vorallem lasst es sexueller werden. P.P.S.: Ich hoffe es liest sich so gut wie es loszuwerden. edit:tags