Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'frisch getrennt'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

9 Ergebnisse gefunden

  1. 1. Mein Alter: 28 2. Alter der Frau: 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 0 4. Etappe der Verführung: lange Telefonate mit sexuellen Inhalten 5. Beschreibung des Problems Zu mir: Ich bin seit fast 4 Monaten von meiner Ex getrennt und hatte davor ausschließlich Beziehungen, welche sich über den erweiterten Freundeskreis entwickelt haben. Ich bin wegen der Arbeit in eine neue Stadt gezogen, kenne hier noch nicht viele Menschen und bleibe vielleicht auch nur noch 1 Jahr hier. Vor ca. 1,5 Monaten habe ich unter diesen Bedingungen angefangen über verschiedene Apps neue Kontakte zu knüpfen (sowohl Frauen als auch freundschaftlich Männer), um meine Freizeit nicht immer alleine zu gestalten. Dabei habe ich es bei Frauen immer so genommen, wie es kam. Entweder kamen Dates zustande oder ich habe mich über neue Freundschaften und Kontakte gefreut. Zur Situation: Vor ein paar Tagen habe ich dann über eine Studentenapp eine HB kennengelernt. Sie hat mir von Anfang an gesagt, dass sie erst seit ein paar Wochen von ihrem Ex getrennt ist und nicht über ihn hinweg ist, weil er sich von ihr getrennt hat. Wir haben dann dennoch geschrieben und waren uns sympathisch. Es kam dann in den letzten 4 Tagen zu insgesamt 10 Stunden Telefonaten. Wir hatten immer neue Gesprächsthemen und schweben total auf einer Wellenlänge. Die Gespräche waren dabei jedoch nicht rein freundschaftlich, sondern hatten auch zu einem großen Teil Sex und Partnerschaft zum Thema. Dabei machte ich immer deutlich Single und an ihr nicht uninteressiert zu sein. Dies erwiderte sie auch durchgehend, versuchte regelmäßig sich zu qualifizieren und stellte heraus, dass die Beziehung zu mir nicht einfach nur freundschaftlich ist. Wir machten daraufhin ein Treffen für heute aus, bei dem wir uns kennenlernen und kochen wollen und sie möchte bei mir eigentlich auch übernachten und kuscheln. Gestern Abend haben wir dann noch spät telefoniert und es lief alles sehr gut. Unterschwellig schwang auch permanent mit, dass sie von mir angetan ist und dass sie sich auch Sex mit mir vorstellen könnte. Dann kam es jedoch zu zwei Fehlern meinerseits: 1. Ich war sehr müde und habe mich davon beeindrucken lassen, dass sie mit sexuellen Themen mich immer wieder vom Auflegen abgehalten hat. Sie war in sehr guter Stimmung und machte den Eindruck, dass es zu Sex kommen würde, wenn ich bei ihr wäre. Wir hatten dann relativ konkreten Sextalk, wo ich sagte, wir müssten ja nur bis morgen warten. 2. Ich habe nach dem Auflegen noch kurz mit ihr geschrieben, wo dann wieder den Fehler machte, zu konkret Sex anzukündigen. Sie war darauf hin sehr erbost und verwies mich darauf, dass sie bereits zu Beginn gesagt habe, das nicht viel laufen würde. Ich habe daraufhin gesagt, dass ich sie sowieso erstmal kennenlernen will und wir auch ein Treffen ohne geplante Übernachtung abmachen könnten, wenn sie sich dann wohler fühlt. Ich sagte ihr außerdem, dass ich sehe, dass ich mich etwas reingesteigert habe und dass ich einfach überrascht bin, wie gut wir uns verstehen und dass sich für mich nichts an der gemeinsamen Basis, die wir in den Telefonaten entdeckt haben, geändert hätte. Sie antwortete dann, sie habe Sorge, dass ihre Basis eine andere sei als meine und sie würde sich immer noch freuen mit mir zu kochen und bei mir zu schlafen, aber nur, sofern sie mir vertrauen könne, dass nicht mehr läuft. Ich bin darüber jedoch nicht zufrieden, weil ich mir auch charakterlich wirklich mehr vorstellen kann (F+, Beziehung), wenn es weiter so harmoniert und wir uns körperlich attraktiv finden. Das grundsätzlich nichts läuft jetzt schon so zu fixieren gefällt mir nicht. Und ich verstehe auch nicht zu 100% warum sie so reagiert. 6. Frage/n Meine Frage ist nun, wie ich am besten reagieren kann. Würdet ihr das Treffen heute überhaupt noch wahrnehmen oder es verschieben und wie baue ich Vertrauen auf, ohne sie zu verschrecken, aber kann dennoch weiter eskalieren, um nicht komplett in die Freundschaft abzurutschen? Ich bin mir bewusst, dass ich trotz meines Alters noch sehr viel lernen muss und über jede Hilfe dankbar!
  2. Grüße, ich hab seit ca einer Woche mit dem weiteren Verfahrensweisen bzgl. meiner Kollegin zu kämpfen. Zu mir: 27, Pädagoge, Single, weiß wie mein Leben funktioniert, gut sozial integriert und angebunden. Ich würde mich als unwissend bezeichnen was das PU game angeht. Sie: 24, Pädagogin, seit 4 Wochen Single (nach 2 Jahren Fernbeziehung mit einem aktuell 19-jährigen) Wir kennen uns seit 4 Jahren durchs Studium, hatten aber erst seit knapp 1 1/2 jahren regelmäßigen Kontakt durch die gemeinsame Arbeit und Feierabendrunden unter Kollegen. Man verstand/versteht sich immer noch gut, vor ca 3 Monaten hat sie die Beziehungskrise mit ihrem Freund auf den Tisch gebracht, bis hierhin waren alle treffen nur freundschaftlich und emotional distanziert. Umarmungen waren jedoch drin. Gespräche über manche vorlieben ebenfalls. Ich hab schon länger ein Auge auf sie geworfen und wittere nun meine Chance. Wir schliefen vor der Trennung auch schon 2-3 mal im gleichen Bett, ohne dass was lief. Prinzipien eben. Unterhielten uns aber auch währenddessen oft über Zukunft und unsere Ziele. Ich bin mit dem bekundeten Interesse zurückgewichen, habe Smileys aus den Schreibnachrichten gestrichen und konnte zweideutige Erzählungen gut mit/für mich nutzen. Letzten Dienstag haben wir nach einer Kollegen-Kneipen-Runde bei mir gefeiert und sind am Ende im Bett gelandet. Nach dem Sex war ihre Antwort "Wow". Morgens gabs dann stillschweigend noch ne zweite Runde. Ihr war das ganze teilweise unangenehm, da sie sich selbst nicht als schlampe sehen möchte, die Umwelt soll das auch nicht tun. Ich nahm ihr die Angst und versprach ihr, dass ich mit der Geschichte nicht hausiere und ihr ebensowenig am nächsten Morgen einen Ring an den Finger klemmen werde, dafür müsste sie sich schon etwas mehr Mühe geben. Wir konnten beide darüber schmunzeln. Generell springt sie auf "negativ-komplimente" wie sie es nennt, gut an. Meine Frage an die Community: Wie sollte ich weiter mit ihr verfahren um sie in eine LTR zu bekommen. Sie weiß, was ihr an ihrem Ex gefehlt hat und ich weiß aus gemeinsamen Gesprächen, dass ich ihr impliziert habe, ihr dies geben zu können. Bin mir aber im Moment unsicher, ob eine neue Beziehung für sie nicht zu früh ist und ich mich disqualifiziere, wenn ich zu viel Druck mache. Es kommt teilweise auch vor, dass wir 2-3 tage nicht kommunizieren, also nerven tue ich sie nicht. Danke schonmal im voraus!
  3. Hallo liebes Pickupforum, 1. Mein Alter: 26 2. Alter der Frau: 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: keine offiziellen Dates, Treffen alleine: 2 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): - Leichte / Unabsichtliche Berührungen (Zufällige Berührungen am Arm, Bein; Händchen halten u.s.w.) - Absichtliche Berührungen (Hals streicheln; Bein streicheln; an der Hüfte halten u.s.w.) - Küssen - Sexuelle Berührungen (Arm auf dem Po, Busen, unter der Bluse oder Hosen u.s.w.) 5. Beschreibung des Problems Ich bin gerade in meinem ERASMUS-Semester und habe vor circa 2 Monaten ein Mädel kennen gelernt, dass mächtig Eindruck auf mich gemacht hat (Lebensgeschichte, Ähnlichkeiten..). Leider hat sich dann relativ schnell herausgestellt, dass die Gute einen Freund hat. Ich war dann was auf Tinder unterwegs, habe aber nebenbei viel mit ihr unternommen. Wir waren unter anderem zwei mal für 4-5 Tage gemeinsam auf Trips. Während der gesamten Zeit mit ihr hatte ich das Gefühl, dass sie Interesse an mir hat (besonders ihre Blicke). Da mein moralischer Kompass mir aber sagte: Finger weg von vergebenen Mädels, außer wenn sie aktiv auf dich zukommen, habe ich das ganze ruhen lassen. Trotzdem war ich die gesamte Zeit neugierig, ob da ihrerseits nicht vielleicht mehr Interesse sein könnte. Anfang diesen Monats waren wir dann für ein paar Tage in einer Hütte in Schweden und ihre Mitbewohnerin (wahrscheinlich meine engste Freundin hier) hat anscheinend durch mein Verhalten den Eindruck bekommen, dass ich an ihr interessiert sein könnte. Jetzt ist innerhalb eine Woche unheimlich viel passiert, deshalb versuche ich das mal kurz zu gliedern. Mittwoch: Letzten Mittwoch war ich mit HB für circa 7 Stunden (das erste Mal alleine mit ihr) draußen in der Natur unterwegs und wir hatten einen wahnsinns Tag. Für mich war das emotional überraschenderweise ziemlich cool, da ich trotz existierendem Freund das Gefühl nicht loswerden konnte, dass sie Interesse hat. Donnerstag: Donnerstagabend war ich dann mit besagter Mitbewohnerin unterwegs und irgendwie hat sie dann aus mir herausbekommen, dass meinerseits Interesse besteht, ich aber nichts machen möchte. Sie hat mir dann erzählt, dass HB in ihrer Beziehung ziemlich unglücklich ist und die beiden nur zwei Tage zusammen verbracht haben, bevor sie sich ins Auslandssemester aufgemacht hat (er hat sie hier noch für fünf Tage besucht). Sie steht voll auf meiner Seite und hat mir geraten abzuwarten, sie hat das Gefühl, sie würde sich bald trennen und dann hätte ich freie Bahn. Keine zwei Stunden später kam die Whatsapp-Nachricht von ihr: Sie hat sich getrennt, der Weg steht dir frei. Freitag: Besagte Mitbewohnerin, HB und meine Mitbewohnerin waren bei mir zum kochen verabredet. Außerdem gabs natürlich was zu trinken. Irgendwie bin ich mit HB auf der Couch meines Mitbewohners, der nicht da war gelandet und wir sind uns näher gekommen. Meine und ihre Mitbewohnerin haben das mitbekommen und kurzerhand entschlossen, dass die beiden ja heute hier übernachten könnten. HB hatte da nichts gegen. Die beiden waren furchtbar Müde und die Mitbewohnerin von HB hat dann gefragt ob sie in meinem Bett schlafen kann (beste Wingwomen ever). Dann saßen wir also alleine auf dem Bett im Raum. Ich weiß gar nicht, wie es passiert ist, aber wir haben dann für 5 Stunden geküsst und rumgemacht, zu Sex ist es nur nicht gekommen, weil wir am nächsten Morgen unterbrochen wurden. Sie war am Anfange eher passiv und vorsichtig, am Ende aber sehr aktiv und konnte gar nicht genug von mir bekommen. Ihre Aussage war, dass sie während der ganzen Zeit dachte, dass ich sie gar nicht mögen würde (irgendwas mache ich falsch...), sie war also völlig irritiert und perplex, was gerade passierte. Sie meinte zu mir, dass sie darüber noch ein wenig nachdenken muss, weil das für sie alles sehr schnell geht und sie vor zwei Tagen erst mit ihrem Freund Schluss gemacht hat (davon war aber wie gesagt am Ende nichts mehr zu spüren). Samstag: Funkstille, ich wollte ihr einen Tag zum Verarbeiten geben Sonntag: Sonntagmorgen habe ich ihr vorgeschlagen, dass wir noch mal rausgehen könnten, um einen Pfau zu retten, den wir am Mittwoch bei unserem Spaziergang gesehen hatten (wir haben beide einen Sockenschuss, i know). Ihre Mitbewohnerin war für die ersten 30 Minuten dabei, hat sich dann aber verkümelt (war von beiden so geplant). Ich habe erst mal was gebraucht um aufzutauen. Meinen ersten Kussversucht hat sie geschickt geblockt. Wir haben dann geredet uns sie meinte zu mir, dass sie sich Sorgen macht, weil sie nicht weiß, ob das funktionieren kann und ich ihr Zeit geben muss (Hauptargument: Sie muss erst mal verdauen, dass ich sie überhaupt toll finde und auf sie stehe und sie nie darüber nachgedacht habe). Außerdem sagte, dass sie mich nicht verletzen möchte, falls es nichts wird. Nach ein bisschen Zeit sind wir uns aber wieder näher gekommen und ich konnte sie wieder küssen. Wir saßen dann auch circa 2 Stunden eng umschlungen am Fluß und ich konnte sie ohne Probleme unter ihrem Rock anfassen, während sie mich gestreichelt hat. Diese ganze Zeit hatte ich ein Gefühl der hin- und hergerissenheit bei ihr, dass sie mir auch bestätigte: Eigentlich wollte sie gar nicht kommen (sie brauchte mehr Zeit, aber sie wollte mich dann doch sehen). Auf der anderen Seite (wir waren wieder für 7 Stunden unterwegs), haben wir den kompletten Rückweg auch durch die Stadt, wo uns Leute sehen können Händchen gehalten und sie hat über zukünftiges (du lernst dann auch meinen Ex kennen wenn du mich besuchen kommst etc.) nachgedacht. Schlussendlich meinte sie, dass ich ihr eine Woche zum nachdenken geben soll. Ich habe darauf geantwortet, dass ich denke, dass das wenig bringt. Entweder sie hat bock darauf es zu versuchen oder nicht. Sie hat dann gesagt, dass ich ihr einfach einen Tag (gestern) Zeit geben soll. 6. Frage/n Ich habe mich heute noch nicht gemeldet und habe es auch eigentlich nicht vor zu tun. Ich dachte mir nach dem Treffen, dass sie, falls sie wirklich Interesse hat selber auf mich zukommt. Jedoch mache ich mir ein wenig Sorge, weil sie, so wie ich auch sehr, sehr stur ist. Andererseits habe ich keine Lust mich für sie zum Affen zu machen und immer wieder angekrochen zu kommen. Ich habe ihr sehr offen kommuniziert, dass ich sie sehr gerne mag und ich mir mit ihr etwas vorstellen könnte. Ich würde das aber gerne einfach mal probieren, bevor man sich den Kopf über die Zukunft zerbricht. Vielleicht noch kurz zu ihr: Sie hatte bisher keine (in meinen Augen) richtige Beziehung, ihren letzten Freund hat sie wie beschreiben vielleicht 7 mal gesehen und der davor war eine Fernbeziehung für drei Monate. Meine Frage ist jetzt. Stimmt ihr mir zu, dass ich mich nicht melden sollte, um ihr keinen Druck zu machen? Bei dem langen Text könnte es sein, dass ich einige wichtige Details vergessen habe. Falls dem so ist, fragt bitte nach! Vorab ganz herzlichen Dank für eure Hilfe!
  4. Liebe Community, ich bin neu hier und hoffe alle Regeln soweit einzuhalten. Ich bin 22 und sie ist 19. Wir kennen uns seit etwas weniger als einem Monat und sind beide in einer uns neuen Umgebung. Wir sehen uns fast täglich und hatten schon mehrere Abende zu zweit. Sie wirkte anfangs sehr interessiert, da wusste ich auch noch nicht, dass sie vergeben war. Zudem hat sie mir des Öfteren erzählt dass die Beziehung nicht so gut läuft und sie ansonsten die Zeit hier auch genießen will. Sie hat mich zugegebenermaßen zwar auch benutzt um ihren damaligen Freund eifersüchtig zu machen, nichtsdestotrotz wirkte sie immer ziemlich interessiert. Kürzlich waren wir dann betrunken abends bei mir und nachdem wir einige Zeit zusammen saßen, versuchte ich sie zu küssen. Sie blockte es ab und meinte sie sollte dann doch lieber gehen. Sie meinte sie müsse zumindest Schluss machen mit ihrem Freund. Die ganze Aktion hat das Verhältnis ein bisschen beschädigt. Als wir uns etwas später nochmal getroffen haben, um darüber zu reden, meinte sie anfangs wir sollten Freunde bleiben. Da ich ihr das so nicht abkaufte und sie drauf angesprochen habe, meinte sie dass sie es schon ausprobiert hätte wenn sie keinen Freund hätte. Einige Tage später hat sie sich nun von ihm tatsächlich getrennt weil er sie betrogen hat. Allerdings trauert sie ihm noch nach. Wir haben uns jetzt nochmal getroffen aber einfach einen schönen Abend verbracht ohne irgendwelche Hintergedanken. Ich fand es respektlos, da man ihr die Trauer ein wenig anmerkte und sie es auch kurz Anschnitt. Meine Frage ist nun, wie ich mich verhalten soll. Ich habe keine tiefen Gefühle, aber Interesse besteht schon. Ich würde das früher oder später schon gerne weiter voran treiben. Ich bin mir aber nicht sicher wie und ob ich abwarten soll. Danke für Eure Unterstützung! Jonas
  5. Mein Alter: 26 Ihr Alter: 20 Anzahl der Dates: ca. 10 Bisheriger Stand: Kino Hi zusammen, der Text unten wird länger, kann aber von einigen hier sicherlich auch als Fieldtest mit frisch getrennten Frauen verstanden werden, also lohnt sich das Lesen sicherlich. Da ich normalerweise in meinem Freundeskreis und Lair immer der bin und war, der den anderen bei Fragen und auch beim PU geholfen hat, dachte ich erst, dass ich hier wohl nie selbst eine lange Frage einstellen werde. Jetzt bin ich allerdings mit meinem Latein so ziemlich am Ende und mein bester Freund, der durch mich zum ersten Mal auf PU gestoßen ist, meinte zu mir: "Poste das doch mal ins Pickup-Forum". 😁 Also alles geht vor etwa zwei Wochen los als ein Mädl in unsere Spaßgruppe in meiner Stadt hinzugekommen ist. Wir machen in der Gruppe täglich was, vor Allem Sport und Freizeitaktivitäten fürs Wochenende. Unter der Woche treffen wir uns meistens ohne große Absprachen in der Nähe unseres Stadtparks und chillen zusammen. Dort ist auch besagtes Mädl vor zwei Wochen hinzugekommen, damals noch mit Freund der bei ihr gewohnt hat. Nun war der Abend wie immer geil und noch am selben Abend meldet sich das Mädl bei mir auf Whatsapp mit "Huhu :-)". Haben dann das quatschen angefangen. Sie ist dann gleich am nächsten oder übernächsten Tag zu mir gekommen, ganz chilligen Abend gemacht und viel gequatscht. Ich habe zwei Prinzipien, die die meisten guten Freunde in meinem Freundeskreis kennen und sie auch mitbekommen hat: 1. Nie fremdgehen 2. Keine Frau gamen, die einen Freund hat Entsprechend habe ich das ganze super ruhig und ohne Stress angehen können und auch nicht eskaliert, da ich damit mit mir im Reinen bin. Mir ist das vor Jahren mal passiert, dass mir jemand mein Mädl in der Kennenlernphase ausgespannt hat, obwohl er selbst in meinem SC dabei war. Das hat mich so angepisst, dass ich damals Prinzip Nummer zwei aufgestellt hab. Nun ja, bis zu dem Zeitpunkt hat das auch hingehauen, aber bei ihr konnte ichs irgendwie nicht lassen, sie war mir von Anfang an sympathisch, wie wohl mein damaliges Mädl dem Kerl damals auch. 😅 Attraction aufbauen ging super, da wir ständig unterwegs waren im SC. Also nicht nur so langewiliges wie nur Rumhängen, sondern mit richtig viel Action (Kartfahren, Shisharauchen, Fitnessstudio, Feiern, DVD-Abend usw.). 😎 Entsprechend sind weitere Treffen gefolgt, alle super gut. Ihre Beziehung ist zum Scheitern verurteilt, ich habe das aber niemals angesprochen und den Freund auch nicht schlecht dargestellt, weil wie jeder weiß, das extrem kontraproduktiv wäre und sie in die Abwehrhaltung geführt hätte. Die Attraction war da, sie wollte ständig was machen und schreiben. Ihr Freund hatte Anfang des Jahres mit ihr Schluss gemacht, weil sie so viel gestritten haben. Dann einen Tag später ist er wieder angekrochen gekommen und sie haben es nochmal probiert. Dann ca. eine Woche nachdem sie mich kennengelernt hat, hat sie Schluss gemacht (wieder enorm viel Streit) und ihn aus der gemeinsamen Wohnung rausgeworfen. Nun habe ich die vorhandene Attraction natürlich genutzt und wurde sogar zu ihr nach Hause eingeladen, damit sie mir "die Wohnung zeigt". Entsprechend Kino und Rapport gefahren, eskaliert - KC-BLOCK. Nichts dabei gedacht natürlich und normal weiter gemacht. Ich weiß gar nicht mehr den genauen Ablauf an den Abend, aber es wurde einfach alles geblockt, sogar beim Kino. 🤔 Das Ganze ging noch einige Zeit so weiter, bei jedem Date habe ich von neuem mit dem Kino angefangen, Rapport usw. natürlich auch nicht zu kurz kommen lassen. Kino hat nun schon halbwegs funktioniert, konnte sie also zu mir her ziehen und Hautkontakt war auch möglich, ohne dass das geblockt wurde. KC-Versuche wurden aber weiterhin inständig geblockt, keine Chance. Irgendwann hat sich dann ergeben, dass wir nach dem Feiern bei ihr übernachtet haben. Weils mir nicht gut ging und noch ne andere Freundin bei uns im selben Bett übernachtet hat, bin ich in der Früh gegen halb 8 ausm Bett und nach Hause gefahren und hab da ordentlich geschlafen. Das hat mir so irgendwie besser gefallen. Sie am nächsten Tag "Hättest du doch was gesagt, dann hätte sie im anderen Raum geschlafen". Alles scheiß egal, denn ein oder zwei Tage später hat sie mich wieder zu sich eingeladen. Da habe ich dann bei ihr übernachtet, sie nur im Höschen bekleidet in der Früh hat aber weiterhin ALLES geblockt, was Richtung KC oder Kino in FC-Richtung ging. In der Nacht als ich im Halbschlaf war und sie tief und fest geschlafen hat, da hatte ich sogar was um meinen Schwanz gespürt. Aber das hat sich als nichts tiefer zu interpretierendes herausgestellt, da sie die Ganze Nacht voll im Tiefschlaf war. War meines Erachtens wirklich nur ein Zufall, so selten sowas auch vorkommt. 😂 Am nächsten Tag in der Früh hab ich ihr dann die Schwanzgeschichte erzählt, sie hat das Lachen angefangen und die Stimmung war super. Habe dann meinen Kaffe getrunken und bin dann in die Arbeit gefahren. Nun dachte ich mir schon, dass hier wohl erstmal ein bisschen Pause angesagt ist und ich mich meinen Alternativen widmen sollte. Ich habe noch eine andere superhübsche Franzosin vorm Edeka angesprochen, Nummer geangelt und hätte die gerne auch gedatet, allerdings war bzw. ist die aktuell noch in Frankreich. Die reist immer hin und her, Niederlande, Frankreich, Deutschland, Schweiz usw. Sehr attraktives und interessantes Mädchen, das auch ständig was mit mir machen will, aber eben gerade nicht da ist. Nun gibts aber natürlich noch Lovoo und viele andere Möglichkeiten, die habe ich ausgenutzt und so bin ich etwas auf Distanz gegangen. Da sie mir mal meine Küche aufgeräumt hatte (sie wollte das unbedingt machen und ich fand das nice, weils mir Arbeit erspart hat), habe ich zugestimmt, ihr beim Einräumen ihrer neuen Sachen zu helfen, da ihr Ex ja ausgezogen war. Während des Treffens erzählt sie mir, dass sie wieder mit ihrem Ex zusammen ist. Mich hat das total erstaunt, da sie ja bereits Anfang des Jahres kurzzeitig getrennt waren. Ich habe es mir so gut es ging nicht anmerken lassen, den Abend gechillt zu Ende gebracht und bin dann um zwei Uhr Nachts nach nem Film heimgefahren. Natürlich hätte ich hier auch früher abbrechen können, allerdings wollte ich nochmal probieren, obs nicht doch was wird und hab nochmal Kino und Rapport gestartet. Hat sogar wirklich gut geklappt an dem Abend, hab sie dann an den Schenkeln gepackt, hochgehoben und auf ihren Esstisch gesetzt und dann zum Kuss angesetzt - BLOCK. Danach bin ich heimgefahren. Seit dem Tag hatte ich keine Lust mehr und hab den Kontakt auf das absolut Notwendigste beschränkt, keine direkte Kommunikation mehr über Whatsapp, nur indirekt über unsere Whatsappgruppe, keine reizvollen Abende bei ihr und auch keine Events im SC geplant, an denen sie dabei sein könnte. All das habe ich persönlich mit meinen Leuten ausgemacht und normal weitergeführt, hatte also eine Menge Spaß. Nur einen Tag nachdem sie mir das mit ihrem Rebound mit ihrem Ex gesagt hat, waren mein bester Freund und ich zum Entspannen an unserer Stelle beim Stadtpark an einem großen Fluss beim Shisharauchen. Haben allen gesagt, dass wir nur Männerabend haben wollen. Als wir dann in die Stadt zu unserer Shishabar gefahren sind (draussen wars zu windig), laufen uns plötzlich unsere beste Freunden (wir haben eine gemeinsame bf) und sie über den Weg, ganz zufällig auf dem Weg in unsere Richtung. Mein Kumpel und ich haben uns natürlich nicht gewundert, war irgendwie klar. 😛 Nun denn, wieder einen Tag später waren mein Kumpel und ich wieder in der Stadt unterwegs und sie meinte, ob sie spontan vorbeikommen darf. Als sie da war, hat mein Kumpel mit ihr gequatscht, ich habe nur die Ruhe draussen genossen. In einem Nebensatz erwähnt sie dann noch kurz, dass ich ihr Typ bin und fängt dann an zu reden. Dann erzählt sie uns plötzlich, dass ihr Freund sie bereits betrogen hat und sie selbst auch mit einem anderen fremd gefickt hat. Dann ist meinem besten Kumpel (er kennt sie seit mehreren Jahren) sozusagen die Hutschnur geplatzt und er meinte, was die Beziehung dann überhaupt für einen Sinn haben soll. Das haben die beiden dann ca. 30 Minuten untereinander besprochen, ich hab mich kaum eingemischt. Am Ende ist sie gegangen ohne dass wir mehr als 100 Wörter miteinander gewechselt haben. Hab sie dann nochmal im Fitnessstudio gesehen (da war sie wesentlich weniger selbstbewusst mir gegenüber als sonst), da aber auch keine Lust auf Reden gehabt. Vor ein paar Tagen ist dann meine BF vorgestern auf mich zugekommen und meinte zu mir, dass ich das mit ihr klären soll, weil sie nicht will, dass wir uns streiten. Das mit ihrem Ex ist eigentlich verschwendete Zeit, da die Begründung für den Rebound war, dass sie nur deswegen so viel streiten, da sie so eng aufeinandersitzen. Die Probleme schienen sich aber die letzten Monate nicht lösen zu lassen, deshalb wohnen sie jetzt wieder getrennt. Scheint für mich dauerhaft keine sinnvolle Lösung zu sein, aber da ich beim Eskalieren null voran komme, sehe ich auch keinen großen Sinn in weiterem Invest meinerseits. Ich würde das aktuell so angehen, dass ich den Kontakt wieder auf ein normales Limit setze (d. h. wieder die Aktivitäten in unserer Gruppe starten), allerdings ohne wirklichen Invest. Mein Kumpel und ich sind die treibenden Kräfte in unserer Gruppe, wenn wir nichts machen, dann läuft dort nicht viel. Entsprechend ist in der Gruppe aktuell fast nichts los. Ich könnte hier natürlich wieder Attraction aufbauen, indem ich wie zuvor wieder die ganzen geilen Events plane. Habe noch einiges vor: Bubble Soccer, Escape Room, Paintball usw. Jetzt würde mich natürlich mal eine Analyse von euch interessieren bzw. noch viel mehr eigentlich eigene Erfahrungen mit frisch getrennten HBs. Denn vom Invest her bin ich hier wirklich viel aufgefahren, wahrscheinlich sogar zu viel. Was meint ihr, was man hier noch machen kann, um das Ding in gelenkte Bahnen zu bekommen und das Mädl sogar noch zu gewinnen?
  6. Hallo zusammen, kurz zur aktuellen Situation: Ein Mädel (20, ich ebenfalls 20) aus meinem erweiterten Freundeskreis (sehen uns seit etwa 2 Jahren ab und zu durch eine gemeinsame Clique, kennen uns also schon relativ gut) hat sich am Samstag von ihrem Freund getrennt, mit dem sie circa 4 Jahre zusammen war. Am kommenden Wochenende werden wir mit unserer gemeinsamen Clique feiern gehen, da möchte ich ihr näher kommen und sie natürlich am besten auch gleich mit nach Hause nehmen, falls möglich. Je nachdem wie es läuft könnte ich mir mit ihr auch etwas längeres vorstellen, aber dazu kann ich natürlich noch nichts sagen, da wir nie intim waren. Allerdings war ich noch nie in einer solchen Situation mit jemandem der frisch getrennt ist, daher zwei Fragen: - Ist es überhaupt möglich etwas mit einem Mädel anzufangen, das frisch getrennt ist bzw. wie wahrscheinlich ist es generell, dass sich ein frisch getrenntes Mädel auf so etwas einlässt? Vor allem nach einer so kurzen Zeit von einer Woche Trennung? - Wie geht man mit einem frisch getrennten Mädel um, das man abschleppen will? Gibt es etwas besonderes zu beachten im Vergleich zu 'normalen' Mädels? Gruß Kotti P.S: Es gibt einige Typen die bei ihr 'Schlange stehen', will daher nicht zu lange damit warten zu eskalieren, andererseits möchte ich nach ihrer Trennung natürlich nichts überstürzen
  7. hallo zusammen, ich bin neu hier und beim thema pickup. bissl habe ich gelesen und denke ich kenne die basics, ohne dass ich diese richtig anwenden könnte. Mein Alter: 37 Alter der Frau: 32 Anzahl der Dates: > 12 Etappe der Verführung: Küssen und leichtes berühren Beschreibung des Problems: sie 32, frisch getrennt nach langer beziehung, zwei kinder zig dates gehabt, mit essen gehen, kochen ... immer wenn es zu mehr kommen sollte hat sie zurück gezogen, sich entschuldigt und dann heim wollte zwischendrin immer wieder abstand, hat dann aber doch kontakt gesucht bis kurz nach silvester, da hat sie "schluss" gemacht, und jetzt wieder kontakt gesucht hier kurz die geschichte wozu ich gern euren rat hätte: ich habe sie ende november in einer bar kennengelernt und zur begrüßung meinte sie: hey, ich habe gerade zig jahre beziehung hinter mir, habe zwei kinder und der ex wohnt noch bei mir. wir haben geredet, nummern getauscht und ich muss sagen, dass war echt das erste mal seit jahren, dass es mich voll erwischt hat. so hab ich alles ignoriert und wir haben uns regelmäßig getroffen. es war immer lustig, entspannt und unterhaltsam. wir hatten körperkontakt und nach ein paar mal treffen auch hin und wieder geknutscht. mehr ist nicht passiert, da sie immer wieder dann im letzten moment zurück gezuckt ist und dann gab es tränen etc. ende dezember waren wir eigentlich auf den richtigen weg, die probleme nahmen ab und es wurde entspannter. aber nach einen gemeinsamen ikea besuch (möbel für sie, da der ex auszog, ich hatte vorgeschlagen mitzukommen), sagte sie auf der heimfahrt: ich kann dies nicht, ich kann keine beziehung zwischen uns sehen, ich kann dich nicht mehr treffen (hier in kurz dargestellt). das hat mich ganz schön getroffen. hier kommt bestimmt gleich das thema OneItIs, aber ja. sie erfüllt schon so ziemlich alles was ich suche, so ein mädel habe ich seit jahren nicht kennengelernt. wir haben uns noch mal danach fünf minuten in der stadt gesehen, da hab ich es verkackt und war sehr greepy. danach noch nen kurzen wa austausch, das war es. nun hat sie sich sonntag gemeldet, wollte wissen wie es mir geht. wir haben bissl geschrieben und sie hat gefragt ob wir nen wein trinken gehen wollen am nächsten tag. wir haben uns also getroffen und dabei gab es viel wein, es wurde viel gelacht. um kurz nach zehn wollte sie los, ich habe sie noch ein paar meter begleiten wollen und dann meinte sie, sie könne mir ja ihre wohnung zeigen (der ex ist mittlerweile ausgezogen und die kinder waren nicht da). dann sind wir noch ne runde mit ihren hund und dann rein zu ihr. sie meinte bei der kurzen wohnungsbesichtigung: das ist mein schlafzimmer, zeig ich dir heute nicht. dann haben wir noch was getrunken und ich bin dann los, weil sie ins bett musste (sie muss sehr früh raus). eigentlich hatten wir uns vorher gesagt, dass das treffen "eine vorsichtige annäherung" sein soll, um zu schauen wie es für beide funktioniert. am nächsten tag hatte ich ihr abends ne nachricht geschrieben im sinne von: hoffe du bist gut rausgekommen heute. war schön gestern. hat sich gut angefühlt :). von ihr kam darauf: ja war wieder lustig der abend. danke fürs essen. Frage: so, nun bin ich gespannt was ihr sagt. ich weiß, komische geschichte. ist nicht so, dass ich keine frauen fürs bett oder so hätte. aber ich bin echt über beide ohren in sie verschossen. ich würde es gern irgendwie retten wollen. klar ist, dass bei ihr gerade auch unten und oben sich ändert (trennung, auszug, unterhalt ...). kann man dies überhaupt noch retten? danke für eure hilfe
  8. 1. Mein Alter 24 2. Alter der Frau 23 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 2 Partys noch kein Date 4. Etappe der Verführung Sex 5. Beschreibung des Problems Ich kenne sie schon länger durch eine Freundin, doch da war sie vergeben und ich auch. Jetzt sind wir beide Single, sie ist seit 2 Wochen von ihrer Ex Freundin getrennt und Bisexuell. Sie waren 5 Jahre zusammen und haben sich getrennt, weil die Luft raus war und sie schon seit 1 Jahr kein Sex hatten und wie Freundin gelebt haben. Wir hatten nach einer Party Sex und es war ihr erstes Mal mit einem Mann. Ich finde sie sehr interessant und wollte wissen wie ihr so etwas handled? Also einfach treffen zum Vögeln und gucken was sich daraus ergibt bei einer Interessanten Frau? Sie fand den Sex auch sehr schön. Ich bin ehrlich gesagt, auch auf der Suche nach einer Beziehung auch wenn ich nichts gegen Sex habe. Danke im Voraus für Tipps!
  9. Hallo zusammen, ich (20) als Anfänger bin direkt mal in eine etwas ungünstige Lage "geraten". Es geht um eine Praktikantin/ Aushilfe (18), die ich bei der Arbeit angesprochen habe. Daraufhin haben wir angefangen auf der Arbeit viel zu quatschen und außerhalb der Arbeit zu schreiben. Sie war beispielsweise mal 2 Stunden bei mir, obwohl sie eigentlich schon Feierabend gehabt hätte. In der Mittagspause waren wir auch mal zusammen im Café. Wir ziehen uns ständig gegenseitig mit irgendwas auf (C&F/ Frecher Humor) und sie zeigt IOIs (spielt sich an den Haaren rum, während wir reden usw.). Kino ist bis zu einem gewissen Grad auch vorhanden: Berührungen am Bauch, Rücken und auch mal an der Hand, aber bisher immer nur "Initialkino", also nur von ein paar Sekunden Dauer. Sie hat mir von einem Traum erzählt, in dem wir uns geküsst haben und schreibt Sachen wie "Stell dir vor ich komme aus der Dusche und komme langsam auf dich zu..." bla bla. Noch ein Zitat von ihr: "Wenn ich von Anfang an Single gewesen wäre, wäre ich vielleicht schon über dich hergefallen". Also Attraction scheint reichlich vorhanden zu sein (?) Sie scheint auch genau zu wissen, was ICH will: (Zitat) "Mich würde es wundern, wenn du dafür wärst, dass ich bei meinem Freund bleibe..." In dem Satz findet sich aber das große ABER und der Grund warum ich hier um Rat frage: Schon zu Beginn unseres Kennenlernens war sie in einer Beziehung (seit gut einem Jahr), an der sie aber viel bemängelte (Freiheit: möchte Dinge tun, bei denen ihr Freund sie sehr eingeschränkt hat). Vor einigen Wochen ist diese Beziehung durch sie beendet worden, zumindest "auf dem Papier". Ich vermute aber, dass sie gedanklich überhaupt nicht damit abgeschlossen hat, sondern sich insgeheim immer noch danach zurücksehnt, worüber ich sie aber auch nicht ausfragen will ;) . Sie legt sehr großen Wert auf Sicherheit und Vertrautheit, welche ihr Exfreund natürlich viel eher bieten könnte, als jeder andere. Wenn ich sie jetzt nach einem Treffen oder gar nach ihrer Adresse frage, blockt sie ab, obwohl sie wortwörtlich "gerne Zeit mit mir verbringt". Ich habe sie dann mal gefragt, warum sie abblockt; ihre Antwort war: "Es können sich sehr schnell Sachen ergeben, die vielleicht in dem Moment nicht ganz angebracht sind" und "Ich habe ehrlich gesagt Angst davor, was dann passiert", ich: "wieso?", sie: "weil ich im Kopf immer noch woanders hänge und nicht dafür bereit bin zu starke Gefühle für jemand anderen zu bekommen". Ansonsten würde sie sich "sofort mit mir treffen". Wie es dann weiterlaufen würde, ist natürlich ungewiss, eskalieren könnte ich dann aber stärker und weiter. Ende offen. Was mache ich an dieser Stelle? Habe ich mich irgendwo falsch verhalten? Wie kann ich ihr das Gefühl geben, auch bei mir die Sicherheit zu finden, die sie braucht? Oder ist der Zug schon längst abgefahren? Bin gespannt auf eure Meinungen! Viele Grüße