Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'ghosting'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

17 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo, ich möchte hier einmal nach 8 Wochen Online-Game mit Tinder Bilanz ziehen. Ich erhoffe mir, dass sich aus den Zahlen und dem was ich dazu erzähle herauslesen lässt, wie es nach allgemeinen Maßstäben so für mich läuft, also: was funktioniert bei mir schon gut, was könnte besser sein, an was könnte es liegen bzw. an welchen Stellen sind meine Baustellen, an denen ich arbeiten sollte? Fände es super, wenn sich das jemand mal genauer anschaut. Wenn ihr noch zusätzliche Informationen braucht, beantworte ich das natürlich gerne. Bin selbst Ende 20 und date potentiell von 18 bis 30 Jährige (die meisten der stattgefundenen Dates waren allerdings unter 25). Suche entweder F+ oder Beziehung. Machtes, Nummern, Telefonate: In den ersten 3 Wochen: ~45 Matches. Danach dann nur noch so 2-4 Matches pro Woche. Ist der Rückgang so ungefähr normal oder kann es sein, dass der Algorithmus mich nicht mag, weil ich anfangs zu viel geliked habe? Funktioniert neu anmelden noch? 10 Nummern in den ersten drei Wochen + 7 Nummern in weiteren fünf Wochen Bin nach erhaltener Nummer immer gleich auf telefonieren gegangen. Verschleiß dabei: 1x Ghost nach bisschen texten (sie wollte nicht telefonieren) 1x Ghost nach Verschiebung des Telefonats ihrerseits 1x Absage fürs Telefonat, weil sie dabei sei, mit jemandem anzubandeln und gerade niemand neuen mehr kennenlernen wolle 2 haben sich beim Verabreden zum telefonieren seltsam/blöd verhalten, da hatte ich keine Lust mehr drauf 12 Telefonate (je ~1h, mit ein paar wenigen habe ich mehrmals telefoniert) 12 erste Dates vereinbart Nicht zustande gekommene Dates: 1x Absage mit fadenscheiniger Begründung 1x Ghost-Flake 1x Mein Bus kam nicht, wurde ihr zu spät (schrieb mir später, dass sie eigentlich nichts sucht und ein Kind hat) Dates: 1) Spaziergang. Sie wollte nicht mehr mit hoch kommen; ich fand sie ok aber konnte nicht so viel mit ihr anfangen, sie war distanziert, kein vibe. Habe mich nicht mehr gemeldet. 2) Spaziergang + Kaffee bei mir danach (super vibe). Kino/Eskalation: Habe sie aus sitzender Position an den Händen genommen und zu mir ran gezogen, KC. Sie meinte bevor sie gegangen ist noch, dass sie nicht auf eine Beziehung aus ist, womit ich mich einverstanden gezeigt hab. Hatte danach nochmal mit ihr telefoniert, um ein zweites Treffen auszumachen und da meinte sie, dass sie wegen den Lockdown-Verschärfungen erstmal niemand anderen außer der Familie treffen will. Hatte ich ihr geglaubt. Habe sie dann mit ca. 3 Wochen Pause dazwischen wieder versucht zu kontaktieren und sie ghostet mich... 3) Kochdate + Film schauen. Kino/Eskalation: Gab schon beim Kochen relativ viel Körperkontakt (hab ihr z.B. mal von hinten über die Schulter geschaut), habe dann aus ner stehenden Position den KC versucht, aber wurde geblockt. Beim Film schauen hab ich meinen Arm um ihre Schultern gelegt, was sie zugelassen hat, aber sie war überhaupt nicht responsiv und gab nochmal KC-Block aus der Position. Sie fragte danach noch per Text, ob ich sie ernsthaft küssen wollte und schrieb dann dazu noch, dass sie den Zeitpunkt schlecht gewählt fand und sowas nicht beim ersten Treffen sein muss, ihrer Meinung nach. Charakterlich mochte ich sie nicht, daher fragte ich nicht mehr nach weiteren Treffen. 4) Kochdate. Sie wollte keinen Film mehr schauen; ich fand sie ok aber konnte nicht so viel mit ihr anfangen, sie war distanziert, ist Kino eher ausgewichen, kein vibe. Habe sie danach per Text gefragt, wie sie das Treffen fand, sie meinte, sie fand mich nett, aber wir passen wohl nicht so zusammen. 5) Spaziergang. Habe sie am Ende nach nem zweiten Treffen gefragt und sie meinte, sie kann sich nur Freundschaft vorstellen, und auf meine Nachfrage woran es liegt: sie brauche jemand Extravertierteren als Ergänzung zu sich, 'der Funke ist nicht übergesprungen', keine Anziehung auf den ersten Blick. 6) Kochdate + Film schauen danach. Kino/Eskalation: Habe zwischen dem Kochen bisschen mit ihr getanzt. Beim Film schauen hab ich meine Hand auf ihr Bein gelegt, was sie zugelassen hat. Wollte dann meinen Arm um ihre Schultern legen, was sie aber abgeblockt hat. Habe danach noch ihre Hand genommen, was sie mitgemacht hat, aber sonst nichts weiter versucht. Fragte sie danach per Text nach nem zweiten Treffen und wurde geghostet. 7) Kochdate. Kino/Eskalation: Habe ich exakt so wie bei Nr. 2) gemacht, gab aber KC-Block und sie meinte, sie will so viel Nähe noch nicht. Ich fand den Abend insgesamt gut. Gab dann ein zweites Date mit ihr, wo wir im Park picknicken sind. Habe dort nicht versucht zu eskalieren und nur bisschen Kino gemacht (mal die Hand nehmen, übers Bein streichen) und ich dachte wir hätten uns echt gut verstanden soweit. Als drittes Date war schon angedacht einen Film zu schauen, aber sie sagte ab, dankte mir für die Zeit und meinte, sie habe nicht wirklich Interesse entwickelt, das weiter zu vertiefen. 😎 Kochdate. Kino/Eskalation: Habe ihr ein bisschen tanzen beigebracht, und ihr später spielerisch angedeutet, dass sie sich auf meinen Schoß setzen soll, um was am PC nachzuschauen, was sie aber nicht gemacht hat. Habe sonst nicht weiter versucht zu eskalieren. Fand den Abend gut. Stehe noch im Kontakt mit ihr. 9) Steht aus Fühle mich bei den Dates eigentlich kaum noch nervös und habe mittlerweile auch genug gemacht/erlebt, dass mir der Gesprächsstoff nie ausgeht (außer bei denen, mit denen ich nichts anzufangen weiß). Reden meist über alles mögliche: Meine/ihre Hobbys, Arbeit/Studium, Reisen, Städte, Sprachen, Filme, Musik, Familie, Essen... (über Sex meist nicht, ich weiß nicht, wie man gut dahin überleitet ohne aufdringlich/creepy zu wirken, und wie man gewinnbringend darüber spricht). Ist es echt so, dass viele Frauen sich beim ersten Treffen nicht küssen lassen wollen oder stelle ich mich nicht gut an? Fühle mich durch das Ghosting, aber auch bei manchen 'lieben' Absagen von denen, die ich gut fand, schon ein bisschen verletzt. Verspüre das Bedürfnis, die Frauen danach zu beleidigen (was ich nicht mache). Es schlägt auf die Laune. Glaube auch, dass ich mich (einfach aus Selbstschutz) immer weniger auf Frauen einlassen bzw. vertrauen kann, wenn sie eh wieder beim kleinsten Furz weg sind. Wie geht ihr mit sowas um? Wie lange wartet ihr nach dem ersten Treffen bis ihr ein zweites anfragt? Bzw. wie viele Tage liegen bei euch meist zwischen dem ersten und zweiten? Danke im Voraus schon mal.
  2. 1. Mein Alter: 39 2. Alter der Frau: 28 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappe der Verführung: KC 5. Beschreibung des Problems: Wiedersehen möglich? 6. Frage/n: bitte um Einschätzung der Situation/Verhalten der Frau (und meinerseits) Über Tinder mal wieder ein Treffen mit einem HB8+ gehabt, was sich von den üblichen abhebt. Paar Tage vor Weihnachten Kontakt geknüpft, zunächst entspanntes reibungsloses Textgame. Ein, zwei Tage später längerer Videocall. Tag später Treffen für den 25.12. vereinbart („gerne, der 25. passt gut“). Anschließend kam bei der weiteren Abstimmung etwas Sand ins Getriebe. An der Stelle sei erwähnt, dass die Dame kein Whatsapp hat und Textgame klassisch per SMS erfolgt (klaut ihr angeblich Zeit…dadurch hätte man permanent mit Leuten zu tun, die im Leben kaum Bedeutung haben). Am 25. habe ich sie dann angeschrieben, ob sie abends Lust auf einen Wein hat. Hier hieß es plötzlich, Lust schon, aber heute passt es nicht, da die Freundin zu Besuch da ist und auch mehrere Tage dort bleibt. Nachdem ich meinte, ok, dass sie Spaß haben sollen und es die Tage ja dann nicht passt meinte sie, doch, dass sie sich morgen Zeit nehmen würde. Am nächsten Tag war das dann jedoch auch ein wenig ein Hin und Her…und wurde nichts. Schließlich habe ich dann ne kleine Ansage gemacht, von wegen, dass wir offenbar dann nicht ganz auf einer Wellenlänge liegen, was Klarheit und Verlässlichkeit betrifft. Ok, da ist sie voll drauf eingestiegen und schlug dann wiederum ein Treffen am gleichen Abend vor (das war der 27.12.)…spazieren und eventuell Wein bei mir danach. Treffen lief dann aus meiner Sicht optimal. Sofort gutes Gefühl gehabt, Körperkontakt direkt on, ständig angelächelt. Nachdem man 10-15 Minuten gelaufen war, fragte sie, wo denn mein Auto steht und ob wir nicht jetzt auf einen Wein zu mir fahren wollen. Gesagt, getan…bei mir für gemütliche Atmosphäre gesorgt..angenehmes Licht, Kamin an, Wein. Kino habe ich immer weiter gesteigert, Händchen halten, Umarmung, durchs Haar streichen…schließlich KC. Zwischendrin bat sie um ein T-Shirt von mir, da es durch den Kamin ziemlich warm wurde (sie trug dann also obenrum nur mein T-Shirt). Unterhaltung, Chemie und Stimmung waren aus meiner Sicht wunderbar. IOI’s waren da…nachdem ich die Jacke aus hatte wurde bemerkt, dass man sieht, dass ich gut durchtrainiert bin. Wiederum irritieren mich einige Äußerungen im weiteren Verlauf des Abends. Unter anderem bemerkte sie, dass ich zunächst auf sie etwas nervös wirkte und „schwächer“, ihr unterlegen. Das hat sich aber jetzt eben komplett geändert. Am Anfang als wir uns vorhin draußen getroffen haben mochte sie mich „nur“. Aber jetzt ist’s anders, jetzt mag sie mich so richtig richtig. Ich bin jetzt so entspannt und strahle Stärke aus. Irgendwie so sinngemäß jedenfalls äußerte sie das. Keine Ahnung, ob’s einfach nur pure Ehrlichkeit war, sowas offenes habe ich zumindest selten von einer Frau gehört. Bin mir auch nicht sicher, was ich damit anfange…kaue aber ein wenig drauf rum. Irgendwann im Gespräch hat sie dann rausgehauen, dass sie ein Kind hat. Wichtige Information, dennoch habe ich relativ gelassen reagiert. Sie meinte total verdutzt, wieso ich so entspannt bleibe, das kenne sie so gar nicht…das wäre doch einer krasser Umstand. Erwähnenswert ist noch, dass sie irgendwann meinte, dass sie langsam nach Hause muss, ich ihr dann bitte ein Taxi holen müsste…oder sie bei mir bleibt und ich sie dann bitte morgen fahre. Außerdem äußerte sie an der Stelle, dass sie nicht schon am ersten Abend mit mir schlafen möchte. Wenn ich es drauf anlege, kann sie nicht viel dagegen tun, weil sie ja grundsätzlich auch Lust hat…es soll aber bitte nicht am ersten Abend schon passieren. Da es für mich in dem Moment ne Frau mit Wiederholungs- und Entwicklungspotenzial war und ich es in diesem Fall grundsätzlich ähnlich sehe, habe ich das so respektiert. Vielleicht habe ich’s ja an der Stelle vergeigt?! Ich habe Kino bis (fast) auf’s Äußerste eskaliert, also Berührungen überall, ständig geknutscht…jedoch nicht bis zum FC. Als ich mit Händen zwischen den Beinen war, kam LMR. Sie wollte dann einen Film gucken, ich habe sie massiert…und sie ist auf der Couch in meinen Armen eingeschlafen. Später ins Bett und morgens als der Wecker klingelte, habe ich sie dann nach Hause gefahren weil sie zu ihrem Kind musste. Nach meinem Gefühl ein voll gelungener Abend und ein Treffen, auf das man aufbauen konnte. Die gute Stimmung und das Feeling dabei sind halt schwer zu beschreiben. Attraction und Comfort waren nach meiner Wahrnehmung gut vorhanden. Mich macht das Verhalten der Frau im Anschluss insofern wieder etwas ratlos. Ich habe mich auch bewusst mit needy-Verhalten zurückgehalten. Im Anschluss hatte ich jedenfalls lediglich, als ich dann wieder zurück zu Hause war ne SMS geschickt, dass ich mich nochmal aufs Ohr haue und sie sich das Frühstück schmecken lassen soll (ok, diese Nachricht kann man sich vielleicht sparen). Abends habe ich ihr dann nochmal ne Nachricht geschickt, dass ich ihre Nähe total angenehm, sie in meinem Shirt voll sexy fand….und eine Wiederholung vorgeschlagen, morgen oder Mittwoch…zusammen was kochen. Es kam daraufhin keinerlei Reaktion ihrerseits. Wie gesagt, kann ich mir schwer einen Reim drauf machen, wurmt mich auch nach dem guten Abend. Umso wichtiger für mich, ob ich es offensichtlich an einer Stelle klar verkackt habe?! Ähnliche Situation hatte ich ja vor gut zwei Monaten schonmal, wo ich auch was gepostet habe…die Umstände und der Rahmen waren da grundsätzlich aber doch noch etwas anders. Nach meiner Nachricht liegt der Ball ja eigentlich klar bei ihr. Wäre ein Freeze meinerseits insofern angebracht oder gibts noch vertretbare Versuche, hier was zu reißen?
  3. 1. Mein Alter: 39 2. Alter der Frau: 32 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappe der Verführung: FC 5. Beschreibung des Problems: weiteres Kennenlernen/Wiedersehen möglich? 6. Frage/n: bitte um Einschätzung der Situation/Verhalten der Frau Hi Leute, am Wochenende wieder mal etwas mit bleibendem Eindruck erlebt. Samstag Nachmittag, neues Tinder-Match...sie schreibt mich direkt an. Treffen sofort vereinbart, was mittlerweile nach meinen Erfahrungen heutzutage schon außergewöhnlich ist. Sie kommt aus FFM, ist übers Wochenende in meiner Stadt (B). Dieser Umstand verleitet mich dann noch im Textgame, ein wenig ihre Vorstellungen abzuklopfen. Ok, sie ist auch locker drauf. Treffen in ihrer Unterkunft aber nicht möglich, da Zimmer über Airbnb, wo in der Wohnung auch der Vermieter wohnt. Der Kumpel von ihr aus FFM übernachtet im Hotel nebenan. Also dann verabredet, ne Flasche Wein und zwei Becher geschnappt und mit Auto hin. Zu dem Zeitpunkt konnte ich ihr Äußeres nicht sicher beurteilen. War schon süß auf den Bildern, aber wie's beim Online-Dating ja oftmals so ist, kann's in beide Richtungen gehen. Ok, als sie runter und zu meinem Auto kam und ich sie sah, puh, das wird ein geiler Abend, dachte ich mir so...hab ich echt nicht erwartet, HB9...das Outfit und sie, Hammer...Stiefel, hautfarbene Strumpfhose, Hotpants, langer Mantel! Entspannte, lockere Begrüßung...und so ging es eigentlich auch weiter. Direkt Sympathie und Vertrautheit gespürt. Den ein oder anderen IOI bekommen..."du hast echt ein hübsches Gesicht"..."du bist mir total sympathisch". Aber vermutlich auch ein, zwei Tests...sinngemäß: "bist schon positiv überrascht oder"..."bist du ein wenig nervös?". Dann kam natürlich die Frage auf, was wir noch machen. Sie fing dann an, was von Bar zu erzählen. Ich hab sie natürlich gedanklich schon auf meiner Couch/Bett gesehen 😆. Also ich von Bar nicht ganz so angetan gewesen (Frage: Fehler?) und meinte, dass ich nen viel besseren Vorschlag habe. Wir könnten zu mir fahren und im Garten die Feuerschale anmachen und es uns gemütlich machen. Sie sofort zugestimmt. Sie noch gefragt, ob/wie sie dann wieder zu ihrer Unterkunft kommt, wenn wir noch weiter was trinken. Mach dir keine Sorgen, sehen wir dann, ich kann dir ja in jedem Fall ein Uber bestellen, kommst schon wieder gut zurück. Unterwegs hat sie sich noch was für die Stimmung besorgt. Also dann bei mir, zunächst im (Party)Keller Musik gemacht und ne Runde Dart gespielt. Da fing sie dann auch an mit meinen Hantel zu hantieren und Squads zu machen mit irgendwelchen Bemerkungen, dass man das ja gut mit Sex verbinden könne und ob ich das schon gemacht hätte. Nach ersten Berührungen vorher habe ich spätestens jetzt richtig eskaliert...also dann auch KC. Zwischendurch immer mal wieder im Garten eine geraucht, gequatscht, berührt, geküsst. Neben sexuellen Themen auch Ansätze mit tiefergehenden Gesprächsinhalten (Hobbys, wie man sich Partner vorstellt, intellektuell ähnlich Ebenen...was zB bei ihrem Ex nicht der Fall war, wie sie äußerte...). Eine Aussage fand ich bemerkenswert...früher war sie eher schüchtern/prüde...da hat sie sich aber komplett gewandelt (die Wandlung kann ich bestätigen😁...auch wenn sie optisch eher die Erscheinung eines zuckersüßen braven Mädels hat). Also bis hier eigentlich alles gefühlt ausnahmslos positiv. Sie dann auch nochmals wieder geäußert, dass ichs ja hier total schön habe und sie sich bei/mit mir voll wohl fühlt. Dann der erste Dämpfer, merkwürdiges Verhalten. Nachdem es ja bereits zum KC kam...war sie irgendwann mehrere Minuten auf dem Klo verschwunden. Und hat sich neuen Lippenstift drauf gemacht. Als ich anschließend wieder ansetzen wollte, wies sie mich zurück und meinte, dass sie sich ja gerade wieder neuen Lippenstift drauf gemacht hat und Küssen nicht geht. Ich also kurz irritiert gewesen und mir zunächst gedacht, dass sie dann womöglich doch demnächst wieder los möchte und zu ihren Leuten. Aber nix da, sie hat dann wiederum geäußert, dass sie bei mir übernachten möchte. Irgendwann verlagerte sich das Ganze in meinen Wohnbereich. Kamin angemacht und Film über Amazon geholt. Dazu kam es dann nicht mehr. Auf der Couch weitere Eskalation...mit FC, lecken etc. Küssen war hier wieder drin. Verlagerte sich später ins Schlafzimmer...wieder Sex, wobei ich in ihr gekommen bin (ja ich weiß, ohne ist nicht gut, passiert mir auch so gut wie nie 😑). Da war sie glaube auch nicht soo begeistert und ging dann duschen. Ich ebenfalls, wobei sie mir zu verstehen gab, dass sie lieber alleine duschen möchte. Anschließend dann schlafen...aber jeder auf seiner Seite (🙈)...nach dem Verlauf wäre für mich die logische Konsequenz gewesen, "zusammen" einzuschlafen und zu kuscheln. Wies sie mich aber erneut klar ab und meinte nein...ich fragte sie noch, ob sie generell nicht der Kuscheltyp wäre, woraufhin sie sinngemäß äußerte, dass sie schon kuschelt aber jetzt mit mir nicht. Also gepennt...irgendwann in der Nacht nähert sie sich mir dann auf einmal während ich schlafe, HJ und BJ...und setzt sich dann auf mich drauf...also dritte Runde. Alles eigentlich total geil. Nächsten Vormittag muss sie dann irgendwann recht überstürzt los...sie will mit ihren Leuten noch Essen und dann geht auch der Zug. Sie macht sich im Bad schnell fertig, duschen etc (eingeschlossen wohlbemerkt!)...und dann fahre ich sie schnell in die City. Auf dem Weg äußerte ich, dass es ja schade ist, dass sie so weit weg wohnt und man sich ansonsten ja sehen könnte....worauf hin sie erwiderte, dass sie mich ja aber vielleicht gar nicht wieder sehen möchte (krasse Aussage...ob witzig oder ernst, in der Rückschau wohl eher zweiteres). Die Verabschiedung war dann auch mager...es gab praktisch keine. Sie bedankte sich und stieg aus...wobei der Kumpel am Straßenrand stand und sie schon erwartete, womöglich auch deshalb die Zurückhaltung...dachte ich jedenfalls in dem Moment. Okay, das war erstmal grob die Story...anschließend praktisch nichts mehr. Ich habe ihr nochmal paar Stunden später per WhatsApp ne gute Fahrt gewünscht...da hat sie sich bedankt. Auf die Bemerkung, dass sie sich die Schokobons schmecken lassen soll (sie hatte bei mir ne halbe Tüte am Abend verputzt, also hab ich ne Hand voll in ihre Manteltasche geschmuggelt) und später abends auf meine Frage, ob sie gut angekommen ist, kamen keinerlei Reaktionen mehr. Unser Tinder-Match hat sie heute aufgelöst. Mich würden Meinungen und Einschätzungen interessieren...zu ihrem Verhalten...natürlich auch zu meinem, ggf. grobe Fehler?! Im Vorfeld schon beim Textgame war's vielleicht nicht so optimal von mir, dass ich es auf ne ganz lockere Bahn gelenkt habe...wobei ich möglicherweise in die Fuckboy Schublade gerutscht bin?! Mich irritiert immer wieder diese krasse Ambivalenz...auf der einen Seite sind da Attraction, gute Chemie, eine gewisse sofortige Sympathie und Vertrautheit, die in der Luft liegt...auf der anderen Seite dann die beschriebenen Gegensätze. Ich werde daraus nicht schlau. Wenn man jetzt lediglich nen Kaffee trinken war und da kein Interesse besteht...aber das war ja schon ne sehr intensive und lange Zeit die man verbracht hat. Ich bin im OG schon einige Jahre unterwegs und habe grundsätzlich viele Erfahrungen damit gemacht, war, was Lays betrifft, auch recht erfolgreich. Ich überlege aber was ich womöglich falsch mache, warum eine Frau wie in dem Fall dann kein weitergehendes Interesse hat (womöglich ists auch ganz simpel und es liegt hier schlichtweg an der Entfernung...). Ich hätte hier definitiv Interesse, sie wiederzusehen. Wie geht ihr damit um, fragt ihr die Frau direkt nach den Gründen?...interessiert mich ja schon, was da gestört hat...
  4. Liebe Community, wie im Titel schon zu lesen, frage ich euch, wie ihr mit Ghosting von Frauen reagiert? Dabei geht es nicht um Online Dating (Tinder, Lovoo etc.), sonder auf der Straße angesprochen und Nummer getauscht und nach paar Sätzen aufgehört irgendwas zu schreiben (z.B. auf Date Anfrage). Ich für meinen Teil finde das etwas charakterlos, klar ist der einfachste Weg, aber der zermürbenste für den Gegenüber. Deshalb, wie ist euer Mindest bei einem solchen Szenario? Macht es Sinn auch mal nach ner Woche nachzufragen, warum geghostet wurde, einfach nur um zu checken, was man beim nächsten Mal besser machen kann? LG kingcr10
  5. Hey Leute, ich habe wieder einmal eine Frage an euch, aber zuerst der Kontext. Kapitel 1: Best night ever - until yet Ende Dezember war ich mit einem Freund auf 'ner mega geilen Party. Wir waren in einem richtig guten State. Nichts hat uns die Laune mehr verderben können. Wenn man so gelaunt ist, dann geht man natürlich approachen. Wir waren in unzähligen Sets, sind aber immer wieder ins nächste gewechselt da so eine immense Auswahl war und wir uns nicht gleich zu Beginn auf ein Target konzentrieren wollten. Tja lange Rede kurzer Sinn. Einiges später approachte ich eine HB8 und nach zwei, drei Minuten flirten schmusten wir wild umher. Da alles ein wenig chaotisch war an diesem Tag im Club, verlor ich die Dame. Hab sie dann am nächsten Tag auf Insta geaddet. Kapitel 2: Textgame Normal über Insta gechattet, dann aber zeitnah auf WA gewechselt. Textfrequenz ca. 5 länger Texte am Tag. Ich machte einen Datevorschlag zum Eislaufen. Sie sagte es sei eine coole Idee, konnte aber an dem Tag nicht, da sie über Silvester verreist. Dieser Tag war der einzige an dem ich Zeit hatte, da ich selbst viel um die Ohren hatte. Ich habe gesagt, kein Problem, dass holen wir dann nach dem Urlaub nach. Als sie verreist war, schrieb sie mir immer noch interessiert und nachfragend und likte meine Insta Bilder, soweit so gut. Nachdem sie zurück war, stand noch ein Text von mir unbeantwortet im Chat. Hab ihr dann Zeit gelassen, dachte mir "Bei der Heimreise verpeilt, kann ja mal passieren". Also meldete ich mich nach 3 Tagen nochmal mit "Hallo, hoffentlich bist du gut nach Hause gekommen, ich würd das Date auf den XY ansetzen". Kapitel 3: Ghosting Überschrift war Programm. Ich konnte es mir ja nicht erklären wieso sie mich jetzt ghostet, da weder needy, noch schien sie uninteressiert zu sein, aber ja, was solls, Unterhaltung im WA gelöscht und andersweitig konzentriert. Kapitel 4: die Rückkehr Vor zwei Tagen throhnte ich entspannt auf meinem Porzelan und las Nachrichten am Handy. Plötzlich, ein greller Blitz am Himmel, eine reuevolle Nachricht stürzt in mein, auf Android basierendes, Smartphone. HB: "Hey, wie gehts dir? Es tut mir leid, dass ich mich nicht mehr gemeldet habe. Ich wusste nicht was ich dazu sagen sollte" Meine Antwort war: "Hey, wieso wusstest du nicht was du sagen solltest? Mir kannst du alles ehrlich sagen, ob's mich freut oder nicht, aber das würde ich respektieren. Ghosting aber, ist nicht die feine englische Art. Btw. mir gehts gut, danke und selbst?" HB: "Mir gehts auch gut, danke! Ja ich hatte irgendwie Angst vor dem Wort Date" *Einschub: ich weiss, sollte es stimmen, wärs eh schon fast ne red flag, aber was wirklich war, ich will's gar nicht wissen.* Ich: "Ich weiss ja nicht auf was du aus bist, aber ich hätte dir jetzt keinen Ehering mit aufs erste Date gebracht". HB: "Ich habe oft an dich gedacht und fühlte mich schlecht, wusste nicht was ich dir jetzt nach dieser Aktion sagen sollte, und meine Angst vor dem Date ist auch nicht mehr da". Einschub: *Natüüürlich, ist dir dein Boy weggerannt?* Ich: "Und da bist du dir sicher, dass dieses Gefühl nicht wieder kommt? Ich muss es dir jetzt einfach ganz direkt sagen, ich habe weder Zeit, noch Lust auf ein halblustiges hin und hergetippere, dass zu nichts führt." HB: *springt durch Loop* Seit dem, normaler Texbetrieb, wie davor. Kapitel 5: Meine Frage Also Leute, mir ist bewusst, dass ich jetzt noch mehr die "I don't give a fuck - Schiene" fahren muss. Ich bin mir jetzt aber unsicher, wie ich dass mit dem Date angehen soll. Ich sage mir selbst, nach dieser Aktion soll sie auf mich zukommen, weil Stolz. Auf der anderen Seite weiss ich, dass die Chance nicht hoch ist, dass sie ein Date von sich aus vorschlägt. Wenn's nichts wird, mein Gott, dann halt eben. Aber auf der anderen Seite, daaaaamn she's hot! Wie würdet ihr in dieser Situation vorgehen? (Sorry wegen der wall of text) Danke! Rox
  6. Mein Alter: 38 Alter der Frau: 22 Anzahl der Dates: 1 Etappe der Verführung: Kuscheln / Händchen Halten Beschreibung des Problems: Habe diese HB6.5 in der Woche nach Neujahr beim DG in einer Shopping Mall erblickt. Sie gab mir deutlichen IOI durch Blickkontakt und anlächeln. Ich bin erst vorbeigelaufen, dann aber zurück und angesprochen. Einige Minuten lockerer Small Talk, dann NC. Auf Instant Date wollte ich nicht gehen, da sie mit ihren Eltern unterwegs war. Am Tag darauf etwas Textgame und für 2 Tage später verabredet: Cocktail Trinken in einer Bar bei mir in der Nähe. An dem Tag war sie tagsüber beim Skifahren und war gegen Abend recht müde, sie wollte das Date aber nicht verschieben und noch zu mir kommen (sie wohnt etwas außerhalb). Sind dann den besagten Cocktail trinken gegangen und nach ca. 1 Stunde zu mir. Hab ihr da einen Kaffee gemacht und wir haben irgendwas angeschaut. Sie war immer noch müde, war aber alles ganz entspannt - hab sie in den Arm genommen, sie hat sich angekuschelt und wir haben Händchen gehalten. Habe / Wollte an dem Tag nicht weiter eskalieren, sondern bin auf „Comfort-Maximierung“ gegangen. War vllt. ein Fehler. Sie ist dann gegen 0 Uhr heimgefahren. In den nächsten Tagen dann wieder etwas Textgame und auch mal telefoniert. Egtl. unnötig aber hatten halt beide bock drauf - ich war geschäftlich unterwegs und mir war Abends langweilig. Von mir und von ihr kamen auch regelmäßig sexuelle Anspielungen. Wollte dann Date 2 für‘s WE einleiten. Sie hatte aber keine Zeit, da sie mit Kommilitonen lernen musste. Sie ist an einer Uni ca. 1 Std. von mir entfernt und ein 1-2 Std. Date etc. hätte sich auch nicht gelohnt. Ich hab noch einmal nachgefragt, aber es dann sein lassen, da ich nicht Needy rüberkommen wollte. Hab sie an dem WE später dann subtil wissen lassen, dass ich mit Kumpels feiern gehe. Am Sonntag wollte sie dann erneut mit mir Telefonieren. Ich hab gesagt dass ich gerade keine Lust habe und erst nochmal ne Runde Schlafen will. Hab mich dann absichtlich auch später nicht mehr gemeldet um etwas Unneedyness zu demonstrieren. Am Tag darauf kam dann von ihr im Chat ein „Hey“. Ich hab mich erneut nicht gemeldet. Am nächsten Abend hab ich sie dann ohne Vorankündigung aber angerufen. Eine Freundin war bei ihr und wir haben ca. 45 Minuten zu dritt telefoniert - ich hab auf C&F gemacht und gesagt dass Sie am WE einen Lichtblick und Abwechslung zum lernen braucht - und damit meinte ich natürlich ein Treffen mit mir und ich hab gefragt ob sie am Freitag Zeit hätte - was sie bejahte. Ich sollte weniger FRAGEN ich weiß. Auf jeden Fall hab ich ihr dann am nächsten Vormittag (Mittwoch) Eine WA geschrieben ob ihr Freitag 18:30 bei mir passt und dass wir vor dem Ausgehen auch noch was kleines bei mir kochen / essen können. Darauf kam dann keine Antwort mehr. Auch nicht am Date-Tag vor oder nach 18:30. Sie hat sich einfach nicht mehr gemeldet und mich geghostet! Samstag mittag hab ich dann ihre Nummer gelöscht —> Freeze Out und sie mental genextet. Mein WA ist so eingestellt, dass sie dann mein Profilbild nicht mehr sieht und dann egtl. weiß, dass sie gelöscht wurde. Hat sie aber auch nich zum Antworten gebracht. Egal. Dann jedenfalls letztes WE hatte ich am Freitag ein Date 2 mit einer HB6 aus Tinder und einen relativ leicht zu bewerkstelligenden FC. Das hab ich auch irgendwie gebraucht. Der Tinder FC selbst tut aber nicht viel zur Sache, ausser dass ich mir auf dem Heimweg von ihr bereits gedacht habe: „Welche gefreezte oder bereits genextete HB sich wohl jetzt wieder bei mir meldet“ - weil vllt. kennt ihr das Phänomen? Ihr FC‘ed eine andere Frau und wie aus Zauberhand meldet sich eine inaktive HB aus der Versenkung. Ich habe schon öfters von diesem Phänomen gehört und gelesen und auch oft selbst erlebt. Auf jeden Fall kommt am nächsten Abend von der mich ghostenden HB tatsächlich folgende Nachricht: „Hallo? Sorry dass ich mich nicht gemeldet hab. Hab’s total vergessen 🙈 Habe gerade etwas familiäre Probleme und musste mich da das Wochenende damit beschäftigen. Also tut mir nochmal sehr sehr leid.“ Fragen: 1. Wie soll ich darauf reagieren? 2. Sollte man sein WA so einstellen, dass eine HB das Nummern löschen und den FO (durch fehlendes Profilbild) auch mitbekommt? Oder ist das egal? 3. Kennt ihr das von mir beschriebene „Phänomen“ (Lay anderer Frau und auf einmal melden sich inaktive HB‘s wieder) und gibt es dafür einen offiziellen Namen? Danke im Voraus für Eure Antworten!
  7. 1. Mein Alter: 34 2. Alter der Frau: 25 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 3x 4. Etappe der Verführung: Sex 5. Beschreibung des Problems: Ghosting-Entwicklung nach 3. Daten inkl. Sex 6. Frage/n: Kommt unten Facts über sie: Sie ist kreative Texterin in einer der größten Werbeagenturen Deutschlands (und arbeitet u.a. Slogans für große Marken aus) Zudem hobbymäßig (mittelkleine) Influencerin auf Instagram mit ca 10k Follower (Bereich: Food / Fancy Lifestyle) Hochtalentiert (kreativ, musikalisch, sportlich, intellektuell), sehr redegewandt aber tendenziell der etwas verschlossenere Typ Kommt aus einer 7-jährigen Beziehung, solo seit 6 Monaten Facts über mich: Geschäftsführer einer kleinen Werbeagentur (unter 15 Angestellte). Damit auch anderes Kundenklientel als bei ihr. Zwei mehrjährige Beziehungen (5-jährige Ehe ^^, 4-jährige Beziehung) Die letzten 2 Jahre nur noch ONS und FBs, seit mehreren Monaten auf der Suche nach LTR Kennenlernenschritte: Tinder 4 Tage gechattet 1. Treffen im Café, dann noch Abends zusammen gegessen und in einer Bar den Abend ausklingen lassen. 2. Treffen mit Restaurant und Bowlingabend, am Ende geküsst / geknutscht 3. Treffen im Hotelzimmer und Sex Vom ersten Tinderkontakt (27.12.2021) bis zum 3. Treffen (12.01.2020) sind gerade 16 Tage vergangen. Geschäftlich musste ich nach dem 3. Treffen (ab dem 13.01.2020) für 3 Wochen im Ausland. Nach unserem ersten Sex und die ersten 3 Tage lief unser WhatsApp-Chatkanal heiß. Nachrichten gingen hin- und her; es wurden Emojis mit Herzen und Küsschen ausgetauscht. Ich war zu diesem sehr Zeitpunkt sehr glücklich. So dachte ich hier, dass ich jemandes sehr passendes für eine LTR gefunden habe. Daher habe ich Sie am 16.1. 2020 eingeladen, in meiner 3. Auslands-Woche zu mir zu fliegen, da sie dann eh Urlaub hat und meine Destination ganz nett ist (Spanien) (Geld spielt hier nicht die Rolle). Das hat sie mit den Worten: "Nee, ich glaube, das ist keine gute Idee" abgelehnt. Sie ist danach plötzlich einen Tag verstummt. Parallel postete sie auf IG ein Flugticket nach Sardinien, wo ihre Großeltern leben. Ich sprach sie darauf an und sie sagte, dass es Ihrem Großvater sehr schlecht geht und sie den Urlaub mal nutzen wollte, um ihren Opa evt. ein letztes Mal zu sehen. Sie wollte mich damit nicht belasten. Darauf habe ich angeboten, dass ich von Spanien mal kurz nach Italien überfliegen kann, damit wir schneller wieder zusammen sind. Das lehnte sie in einer ungewohnten Flut von Nachrichten: "ich will auf keinen Fall, dass ich dir bei der Arbeit im Weg stehe / Ich habe ohnehin viel zu wenig Zeit / Mein Opa liegt im Sterben und da will ich mich um nichts anderes kümmern" für ihre Verhältnisse sehr vehement ab. Ich habe darauf (nach außen hin cool, nach innen hin verzweifelt) geantwortet: "Ok, dann sehen wir uns in 3 Wochen wieder in Deutschland ^^; freue mich; und.. ich vermisse dich.". Darauf kam ein letztes mal: "ich dich auch." Ab diesem Zeitpunkt kamen keine initiativen Nachrichten mehr von ihr. Antworten auf meine Nachrichten kamen sehr zeitversetzt und die Zeitabstände wurden zudem immer größer. Die Antworten waren nur noch nüchtern und klar. Keine Smileys, keine Emojis, nur noch trockene 3-Wort-Nachrichten. In den nächsten Tagen reduzierte sich zudem die Zahl der Nachricht auf eine einzige am Tag. Mittlerweile haben wir den Zustand, dass meine letzte Nachricht vom 21.1. 2020 nicht nur unbeantwortet ist, sondern auch nicht mal den "gelesen"-Status hat. (Inhaltlich etwas über einen coolen Kinowerbespot von uns produziert mit Vimeo-Link und was sie vom Sprecher hält). Auf IG sehe ich, dass sie sich derweil viel mit Freunden trifft. Stündlich gibt es Updates auf Stories. Lustig dabei: Heute sehe ich Sie mit einem alten "Buddy" von ihr, und dem Text: "Echte Freunde nerven nicht <3!" Seitdem ich weiß, dass sie mich evt. ghosten wird, reisse ich mich zusammen, und schaue mir die Stories stark zeitversetzt an, da man auf IG nachvollziehen kann, wer die Stories gesehen hat. Hat sie mich nun geghostet, wenn meine Nachricht nun unbeantwortet ist seit 2 Tagen? Den letzten Post auf IG von ihr könnte ich als Ohrfeige für mich verstehen. Da also zwei Tage vergangen sind, überlege ich heute oder morgen zu schreiben: "Hey, hoffe, dir geht es gut. Mir ist aufgefallen, dass du etwas die Lust verloren hast, dich mit mir zu schreiben. Kann ich akzeptieren, aber wäre cool, wenn du mir zumindest sagst, ob ich was grob falsch gemacht habe. Dann könnte ich ich bei dir entschuldigen oder es bei anderen zumindest richtiger machen". Was haltet ihr von diesem Text? Was haltet ihr von der ganzen Situation, wie schätzt ihr das Mädel ein? Habe ich Fehler gemacht? Sollte ich sie nun abhaken? Hat sie mich eher als Spaßobjekt gesehen und ich war einfach nur blind, weil ich eigentlich eine LTR will? (Das wäre zumindest bewundernswert hedonistisch von ihr und ein epic fail meinerseits) Freue mich auf jedes Feedback. :-)
  8. 1. Mein Alter: 35 2. Alter der Frau: etwa 30 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 (kannten uns davor jedoch wage) 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Sexuelle Berührungen (Arm auf dem Po, Busen, unter der Bluse oder Hosen u.s.w.) 5. Beschreibung des Problems Hallo! Nachdem ich seit einiger Zeit mitlese, habe ich mich nunmehr registriert und wende mich meiner ersten Frage an euch. Kurz zu mir, zur besseren Einschätzung: 35 Jahre, sehe zumindest nicht schlecht aus 🙂, Mädchen/Frauen anzusprechen fällt mir nicht schwer, in letzter Zeit immer wieder FBs. Nun zum eigentlichem Thema: Ich habe eine HB7, die ich wage schon längere kannte aber nur beruflich ab und zu getroffen habe, letztens zufällig wieder beruflich getroffen und sind zusammen im Zug gefahren (waren dann noch schnell einen Snack essen); hatten eine lustige Heimfahrt und uns ausgemacht, 1-2 Wochen später am WE etwas trinken zu gehen. Kontakt zu dem Zeitpunkt nur per Facebook; sie gab mir dann ungefragt ihre Nummer für WhatsApp. Treffen in Bar verlief super: attraction aufgebaut, Kino. Nach einigen Stunden in der Bar wollten wir noch etwas essen; alles hatte zu, wir landeten bei mir zu Hause (für einen Mitternachtssnack ... 🙂 ); hatten zu Hause noch viel Spaß und dann heftiges KC (mit viel Berührung auf Po, Busen - aber angezogen). Kein FC, weil sie - als es deutlich heftiger wurde - meinte "Nein, das lassen wir heute lieber sein ...". Als sie dann Stunden spät heim fuhr, vereinbarten wir, dass wir uns die Woche darauf treffen (schon mit konkretem Plan, was wir kochen); sie meinte jedoch, dass wir uns den Termin erst ausmachen müssen, weil sie den Büro-Kalender checken muss (was bei ihrem Beruf absolut glaubwürdig ist). Zwei Tage später frage ich per WhatsApp nach; sie antwortet sinngemäß, dass es diese Woche leider schlecht aussehe, aber: "Wie schaut es bei dir nächste Woche aus?" Daraufhin schlage ich einen Termin vor. Seither nie wieder von Ihr gehört! Hab nach einer Woche am We nachts beim Weggehen noch sinngemäß geschrieben (ja, war vielleicht ein Fehler): "Können das ja gerne sein lassen, wäre aber dumm. 🙂 Hast du nächste Woche Zeit? Vorzugsweise am WE weil unter der Woche schon recht verplant." - Immer noch keine Antwort; das ist jetzt wiederum etwa fünf Tage her. Sie ist übrigens mehrmals täglich online/in WhatsApp; Nachricht nicht gelesen zu haben oder keine Zeit zum Antworten scheiden also aus. 6. Frage/n Jetzt verstehe ich ja, dass HB aus verschiedenen Gründen gerne mal ghosten. Aber in diesem Fall passt das doch überhaupt nicht? Warum fragt sie, wann ich Zeit habe, um mich unmittelbar darauf zu ghosten? Was ist eure Einschätzung? Ich hänge noch nicht so sehr an der HB; kann sie also ruhig abschreiben. Aber sofern es da noch Möglichkeiten gibt, will ich sie - nachdem wir uns echt auf sehr vielen Ebenen ungewöhnlich gut verstanden haben (!) - nicht voreilig aufgeben
  9. 1. Mein Alter: 24 2. Alter der Frau: 23 3. Anzahl der Dates: bestimmt 15 4. Etappe der Verführung: Sex 5. Beschreibung des Problems: Ich habe sie über Tinder kennengelernt und eifrig geschrieben. Von ihr kam viel Invest. Wir haben uns noch vor unserem ersten geplanten Date spontan getroffen und sie hat bei mir übernachtet, inkl. BJ. Beim Date zwei Tage später kam es dann auch schon zum Sex, es ging also alles sehr schnell. In den darauffolgenden Wochen 1-2 pro Woche getroffen und meistens auch Sex gehabt. Mit der Zeit gab es aber immer wieder kleine Zwischenfälle. Einmal zum Beispiel hat sie gesehen, dass ich nach ihr noch einem anderen Mädchen auf Tinder geschrieben hatte. Dieses Mädchen hat mir nicht einmal geantwortet, und trotzdem war sie total verunsichert. Dann habe ich eines Abends ihren Anruf weggedrückt, weil ich schlicht und ergreifend gerade keine Zeit hatte für sie hatte. Wollte mich kurze Zeit später bei ihr melden, aber sie war total angepisst und stand gefühlt sogar kurz davor den Kontakt abzubrechen. Ich konnte das alles gar nicht verstehen. Letztendlich haben wir uns weiter regelmäßig getroffen und sie sagte dass sie sich mit mir sehr wohlfühlt und dass sie mich sehr lieb hat. Sie hat sich sehr verliebt verhalten, wir haben den Valentinstag zusammen verbracht, sie hat vorgeschlagen zusammen in den Urlaub zu fahren, etc. In der ersten Märzwoche haben wir uns sogar vier Tage hintereinander getroffen, und sind zusammen zum Karnevalsumzug gegangen. Danach war es plötzlich wieder anders. Sie sagte, dass sie immer alles zerdenkt und jetzt sich überlegen müsse, ob wir uns weiterhin treffen. Zum Einen stellte sie die ominöse Frage: "Was sind wir?" Sie wüsste einfach nicht woran sie mit mir ist, heißt, sie kann nicht einschätzen was ich für sie empfinde. Außerdem fühlte sie sich mit mir (insbesondere an Karneval), als wäre sie nur mit einem guten Freund unterwegs, weil ich sie bloß als eine gute Bekannte behandelt hätte und bezeichnen würde. Ein weiterer Zweifel den sie äußerte war, dass unser Verhältnis schon wie das eines alten Ehepaars wäre, und sie das spannende und das aufregende vermisse. Irgendwie haben wir uns trotzdem wieder einigermaßen arrangiert. Ich habe ihr sogar Blumen geschenkt, über die sie sich sehr gefreut hat. In der letzten Woche sind wir zusammen auf einen Kurztrip nach Köln gefahren, um dort zur Messe zu gehen. Dieser Ausflug war schon länger geplant gewesen. Wir hatten während der Reise keine Zweisamkeit und keinen Sex, weil wir im Zimmer ihrer Freundin übernachtet haben. Als wir wieder zuhause waren, wollte ich sie zum Abschluss küssen, das hat sie aber geblockt. Später schrieb sie mir dann, dass sie festgestellt hat, dass ich als potenzieller Partner für sie nicht in Frage käme. Nun habe ich Angst, dass sie mich ghosted (sie hatte mir gegenüber erwähnt, dass sie das nun mal so macht). Ich schrieb ihr einen Tag später in einer persönlichen Nachricht, dass ich wirklich sehr glücklich mit ihr war. Sie hat sich für die persönlichen Worte bedankt und gesagt, sie müsse jetzt erstmal nachdenken. Noch hat sie mich nicht geghosted, zumal sie noch Sachen bei mir zuhause hat uns sich auch deswegen nochmal melden möchte. Ich frage euch nun, wie ich weiter vorgehen soll, und ob an der Sache noch etwas zu retten ist. Ich hatte immer ein sehr gutes Gefühl mit uns beiden, zumal von ihr sehr großer Invest kam. Aber es gab immer wieder diese Komplikationen, die sie und auch mich verunsichert haben. Gefühlt stehen meine Chancen gerade 50/50. 6. Frage/n Was ist schief gelaufen? Ich kann nicht einschätzen, ob es an Attraction (Stichwort altes Ehepaar) oder Comfort mangelt. Soll ich an dieser Stelle weiter investieren oder den Kontakt von mir aus erstmal so weit runterfahren, bis sie darüber nachgedacht hat? Wie würdet ihr weiter vorgehen?
  10. Hey, so, da ich keine Lust mehr hatte, einer von vielen zu sein im OG, hab ich mich aufgerafft und hab meine ersten approaches durchgezogen. Der erste war in Club - ein zweier Set. Ich habe beide involviert, meine Energie übertragen etc. Nur war ich etwas unkalibriert, habe die Freundin (Blondine), die nicht mein target war, geneckt, was sie wohl wirklich anmachte, ich aber eigentlich gar nicht auf sie fokussiert war, sondern auf die andere. So habe ich mir dann die Nummer von der Brünette geholt, sie beide mit nem Highfive verabschiedet (war wohl auch nicht das beste) und sie am Tag darauf mit einer Sprachnachricht angetextet. Dabei direkt auf ein Date gegangen, sie hatte den Vorschlag mehr oder minder abgelehnt (hat mir erst spät geantwortet, attraction also eher gering), mir aber einen Gegenvorschlag gemacht, welchem ich zusagte, sie aber jene Sprachnachricht nicht anhörte und auch nicht mehr schrieb. Dann dachte ich mir "fuck it, probier ich mal streetgame, ich ernte ja schon einige Blicke von den jungen Mädels in der Stadt", also entschied ich kurzerhand die erste mit der ich EC hatte anzusprechen, war mein erster approach EVER: "Hey" "hand hingestreckt" , "ich weiß das macht man eigentlich nicht, aber ich finde du bist echt hübsch und ich wollte einfach mal hallo sagen, dein style ist hammer" - Reaktion TOP: "Wow hey, dein style auch" -->Smalltalk. Sie investiert schön. So dann dachte ich "gut schauen wir mal was da noch rauszukitzeln ist": "wie sieht's aus, hast du lust noch auf nen Tee mitzukommen dahinten im XY?", sie: "warte eigentlich auf eine Freundin, schreibe eine Klausur, aber das können wir gerne nachholen, ich geb dir meine Nummer". NC. Ich war wirklich voller Adrenalin, so einfach war es ne hübsche Frau anzusprechen. Geschrieben habe ich 3h danach, worauf das hb wieder erst 3h danach antwortete. Habe einen Insider vom Gespräch genommen und bin wieder direkt aufs Treffen mit zwei Vorschlägen. Einem entgegnete sie mit "Am Freitag kann ich auch "ZWEI JUBELSMILEYS" Nachdem ich eine Uhrzeit vorschlug, wieder keine Antwort, ein Tag ist schon vergangen und bei so jungen HB's, die den ganzen Tag am Handy hocken (proven), seh ich das als klaren Attractionmangel. Nach dem ersten Approach ging ich noch nen Schritt weiter, ich war total im Bann. Nächster Approach: Bahn. Ich setzte mich auf einen zweier Platz, hinter mir nimmt ne Blondine Platz. Ich dreh mich um, winke ihr, strecke die Hand hin und sage: "hey, ich weiß das ist bisschen random, aber ich finde dich echt hübsch". Da war ich etwas nervös, Bahn ist ein anderes Kaliber, v.a. wenn die Reaktion der Frau dann doch anders ist als gedacht, obwohl davor EC da war. Smalltalk. Ich frage sie, ob sie auch an jener Haltestelle aussteigt. Sie bejaht. Ich frage, ob sie Lust hatte noch ein Stück zu gehen (war wohl nicht soo cool, hätte einfach mit ihr rausgehen sollen und weiterreden). Sagte dann "okay, nimm es als Kompliment, schönes Wochenende". So, ich würde trotzdem gerne wissen, warum sich die besagten Frauen oben nicht melden? Eigentlich bin ich auch eher zum Telefonierer geworden, texten nervt und bringt nicht den Vibe rüber. Nur bei Mädels im Alter von 17-20 ist das halt eher unbeliebt. Zudem möchte ich endlich auch Erfolge vorweisen können, mir würde es unglaublich helfen, wenn sich HB's auch treffen würden.
  11. 1. Alter des Mannes: 33 2. Mein Alter: 35 3. Anzahl der Dates: 4 4. Es handelt sich um eine Affäre; beide sind verheiratet 5. Dauer der Affäre: 3 Monate Hey! Ich bin irgendwann mal zufällig über dieses Forum gestoßen und fand manche Beiträge recht interessant, ehrlich und manchmal sogar lehrreich. Momentan habe ich ein Problem und hoffe auf konstruktive Ratschläge, eventuell auch Erfahrungsberichte von Leuten, die ähnliches schon erlebt haben. Ich möchte keine Diskussion darüber starten, ob Fremdgehen gut ist oder scheiße. Dass es scheiße ist, weiß ich selbst! Ich habe meine Gründe, die ich aber nicht weiter erläutern kann und möchte. Mein Problem: Ich habe im Sommer über ein einschlägiges Portal jemanden kennengelernt. Für mich war es die erste Bekanntschaft dieser Art, er hatte wohl schon etwas Erfahrung gesammelt. Wir hatten regen Mailkontakt ca 2 Wochen mit meist erotischem Inhalt. Aufgrund von Fotos wussten wir, was uns bei dem anderen erwarten würde. Wir haben uns im Verlauf dieser 3 Monate 4 mal getroffen (sind beide beruflich sehr eingespannt) und der Sex wurde jedes Mal besser und intensiver. Die körperliche Anziehung ist ziemlich heftig und ich weiß, dass er das ebenso empfindet. Er war hinterher immer sehr zärtlich, haben auch über sehr private Dinge gesprochen. Beim letzten Treffen sagte er, dass er mich mag und machte Andeutungen, dass er mich wiedersehen will. Ich betone, dass ein Verlassen unserer Partner nie im Raum stand. Ich bin auch eher zurückhaltend, was Gefühlsäußerungen angeht, eventuell auch aus Selbstschutz. Nach diesem letzten Treffen hat er sich nicht mehr gemeldet. Das Treffen ist 4 Wochen her. Ich habe insgesamt 2 kurze Mails geschrieben, je im Abstand von 2 Wochen. Keine Reaktion seinerseits. Nun zu meiner Frage: Wenn der Sex immer besser wurde, und ich meine, dass die Luft noch lange nicht raus war, warum steigt er einfach so aus? Auf diesem Portal war er übrigens schon lange nicht mehr. Ich bin teilweise echt traurig, weil ich ihn doch sehr mochte und dieses Ignorieren als sehr respektloslos empfinde und wie gesagt nicht nachvollziehen kann. Das passt auch nicht zu dem Bild, das ich von ihm habe. Man kann doch wohl mal 10 Sekunden investieren und sich wenigstens verabschieden, wenn kein Interesse mehr besteht. Die Gründe für sein Verhalten werden wir hier nicht klären, aber vielleicht haben die Männer eine Sicht auf die Sache, die ich so noch nicht hatte. Ich würde mich über Antworte freuen!
  12. Hallo zusammen, ich gehe seit Juni regelmäßig raus und spreche Frauen an (Daygame). Meistens spreche ich Frauen in Alltagssituationen oder auf der Straße an. Hatte anfangs sehr starke ansprechangst, die ich aber überwinden konnte. Mittlerweile ist es für mich kein Problem 10 - 15 Frauen in der Woche anzusprechen. Leider ist nicht wirklich dabei was rumgekommen. Ich habe mitlerweile zwischen 80 und 90 Frauen angesprochen und hatte bis jetzt 4 Dates(nächste Woche wahrscheinlich auch nr.5). Bei den Dates kam auch nicht viel rum bis auf ein Kuss. Ich merke zwar wie ich besser werde, jedoch habe ich das Gefühl, dass ich trotzdem was falsch mache und seit paar wochen auf der Stelle trete. Mein größtes Problem ist es, dass ich häufig Nummern bekomme und auch Nummer weitergebe, aber es sehr unwahrscheinlich ist, dass sich daraus ein Date entwickelt. Ich habe 5 mal meine nummer hergegeben und 13 Nummern auf meinen Handy, von Frauen die mich entweder nach der ersten Nachricht die ich geschickt habe oder nach ein paar Nachrichten die wir ausgetauscht haben geghostet haben. Es passiert mir sehr oft, dass ich nach ein paar nachrichten zuversichtlich bin, aber ich dann trotzdem geghostet werde. Leider weiß ich nicht was ich konkret falsch mache. Ist mein Textgame zu schlecht oder sollte ich mich beim Ansprechen verbessern ? Zudem weiß ich nicht ob meine Ansprech-Date quote wirklich so schlecht ist wie ich denke oder es einfach zum entwicklungsprozess dazugehört. Ich bedanke mich schon mal im vorraus.
  13. Hallo, es ist eigentlich nur eine kurze Frage, die mich aber gerade zur Weißglut treibt. Und zwar; kann man die Hb´s zu früh nach einem Date fragen? Ich betreibe in der Regel Online Game, weil ich ehrlich gesagt einfach noch nicht die Eier und die Skills für was anderes habe. Die Dates sind bisher aber immer sehr gut gelaufen, wenn die Hb´s denn dann erscheinen. Und genau da liegt das Problem. Ich schreibe mit den Hb´s ein paar Nachrichten, schlage dann vor, auf Whatsapp weiter zu schreiben, wo die meisten dann schon aussteigen mit Aussagen bei denen mir mittlerweile schon schlecht wird alá "Ich gebe meine Nummer nicht so schnell raus". Daraus resultiert i.d.R. automatisch ein Next, weil die Damen dann selbst irgendwie angepisst wirken anschließend und nicht mehr wirklich dazu bereit weiter zu schreiben. Wenn dann aber doch ein NC stattgefunden hat schreibe ich eine Weile noch mit den Hb´s und mache Sprachnachrichten. Gestalte das Gespräch witzig und dabei vermittle ich grundlegenden Information wie derzeitiger Wohnort etc. Dann frage ich nach einem Treffen basierend auf dem Thema über das wir schreiben. Für heute und morgen hatte ich jeweils einem Hb ein Treffen vorgeschlagen. Hatte mit beiden Über den Tag verteilt geschrieben, nur einen Tag lang was auch gut lief. Sie stellten Fragen von sich aus und investierten. DANN aber wenn ich das Treffen vorschlage auf einmal tot. Keine Reaktion mehr. 24 Stunden später eine kurze "lockere" Nachricht wie "Hats dir die Sprache verschlagen du Draufgängerin? ;)" (Draufgänger aus witzigem Gespräch übernommen), aber auch da keine Rückmeldung. Online sind sie oft genug. Ich denke ganz einfach, dass es ihnen zu schnell geht. Ich denke vielleicht bei niedriger Frequenz das ganze mindestens einen Tag länger fortfahren bevor man nach dem Treffen fragt, damit das Gefühl entsteht sich etwas besser zu kennen? Ich weiß nicht was in den Köpfen der Hb´s vorgeht dass man dann auf ein mal ghostet? Ist doch lächerlich, da kann man doch drauf antworten wenigstens. Generell ist das Schwierigste für mich die Mädels zum Date zu kriegen. Da angekommen lief es bisher immer mehr als gut! Hat jemand schon die selben Erfahrungen gemacht?
  14. 1. Mein Alter: 25 2. Ihr Alter: 24 3. Anzahl Dates: 2 4. Stufe: Absichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems: Vor etwa einem halben Jahr habe ich eine spannende Frau kennengelernt, optisch genau mein Fall, gemeinsame Interessen und Ansichten. Ich war zu dem Zeitpunkt nicht wirklich auf der Suche nach etwas ernstem, aber die Dame hat mir aufgrund unserer Gemeinsamkeiten so gut gefallen, dass ich da Pontential für mehr gesehen habe. Wir hatten 2 Dates, u.A. mit Kochen bei mir Zuhause. Sehr wahrscheinlich habe ich hier den Fehler gemacht, dass ich nicht eskaliert habe. Bei Frauen mit LTR-Potential tue ich mir an diesem Punkt schwerer, als wenn keine ernsten Absichten vorhanden sind. Ich bin dann für 2 Wochen in den Urlaub gefahren, wir haben sporadisch getextet, aber von Ihrer Seite kam immer weniger und die ganze Sache ist eingeschlafen. Habe Sie nach meiner Rückkehr nochmals kontaktiert, es kam aber keine Reaktion mehr und ich hab mit dem Thema vorerst abgeschlossen. Ich kenne Ihre Gründe nicht, aber es hat mich schon gestört, dass Sie mich geghostet hat. Wir sind auf gleicher Wellenlänge unterwegs, in der Form hatte ich das schon lange bei keinem Date mehr. Rückblickend waren meine Fehler: - Nicht früh genug eskaliert - Zu needy (needy Getexte im Urlaub) Weil ich die Vergangenheit nicht ändern kann, versuche ich nun das beste daraus zu machen und in Zukunft bei Dates "offensiver" zu sein und weniger zu Texten. Fast Forward: Vor kurzem war ich in einer Situation, die wir beide damals ausgiebig diskutiert hatten. Das hat dazu geführt, dass sie mir wieder in den Sinn gekommen ist und ich sie spontan angeschrieben habe. Ich habe das Getexte bewusst kurz gehalten und gefragt, ob sie sich nochmal treffen will. Sie ist darauf eingegangen und nun werden wir uns nächste Woche sehen. 6. Frage/n: Ob Sie grundsätzlich interessiert ist wird sich vermutlich schnell zeigen, ich werde dieses Mal offensiver sein. Dann weiss ich wenigstens woran ich bin. Ich möchte nicht, dass es "komisch" wird und würde daher garnicht drauf eingehen, dass sie sich vor einigen Monaten nicht mehr gemeldet hat. Wie gehe ich mit dem "Ghosting" am besten um? Ich könnte mir vorstellen, dass es stellenweise seltsam sein kann, weil es einige Dejavues geben wird (Themen, über die wir schonmal gesprochen haben etc...).
  15. Mein Alter: 30 Ihr Alter: 25 Anzahl Dates: 5 Etappe der Verführung: Sex Alter Jungs, keine Ahnung ob ihr mir mal wieder das Hirn durchwaschen müsst, wie so oft schon oder ob diese Welt einfach viel zu unberechenbar für mich ist. Hab eine kennengelernt über Social Circle aus der hintersten Ecke, schrieb sie dann über Facebook an und machte mit ihr direkt am gleichen Tag ein Date aus, bei ihr. Es kam wieder der übliche Kram, dass das ja voll gefährlich sei, sie aber mal eine Ausnahme mache etc. Nichts weiter bei gedacht, hingefahren, gut geredet, einiges an Comfort, Rapport, KC. FC wollte sie nicht, war aber auch ok so. Laut eigener Aussage war das auch ihr erster KC bei einem ersten Date überhaupt. Zweites Date fand 2 Tage später statt, wieder bei ihr, ging auch relativ zügig Richtung FC und es war erstaunlich gut. Und dann nahm das Unheil irgendwie seinen Lauf: Sie verbalisierte Richtung LTR mit dem üblichen "ich schlaf normal nur mit meinen Partnern" und "du bist voll der Traummann", mir flog der erste Shittest mit "mir geht das alles zu schnell" um die Ohren, den ich gekonnt meisterte indem ich ihr sagte, dass sie sich gern mit anderen Männern treffen kann die ihr halt nicht das geben was ich ihr gebe, die weniger direkt sind und das sie ja sowieso alle Zeit hat. Danach wurde es noch heftiger. Jeden Morgen eine Nachricht mit "Guten Morgen [beliebigen Kosenamen] einsetzen", sie erzählte mir haargenau was sie wann wie machte, sagte immer wieder, dass es schön wäre wenn wir später/nachher/morgen wieder schreiben. Ich empfand das alles sogar noch als Recht angenehm und in Ordnung, da es teilweise auch in die Situationen passte. Die Nacht von Freitag auf Samstag verbrachten wir zusammen, Samstag Abend traf sie irgendeine Freundin und seitdem ist irgendwas anders. Ich bin nicht mehr der Traumtyp, ihre Antworten sind kurz und 'ne Anfrage auf Treffen hat sie mit "zu müde" abgelehnt. Was zur Hölle? Jetzt mal ernsthaft, ich weiß dass Frauen verflucht unberechenbar sind. Sie wissen nicht was sie tun, warum sie es tun und was ihre Intention dahinter ist. Aber das ist selbst für mein Verständnis zu krass. :D
  16. Hallo liebe Community, ich hänge zurzeit bischen in der Luft was eine Frau angeht. Sie ist 35, ich 29. Wir beide sind voll berufstätig und haben beide ein ausgefülltes und eigenes Leben. Kennengelernt haben wir uns bei tinder. Dort aber gleich mit der ersten Nachricht ein Treffen vereinbart. So waren wir beim 1.Date Anfang Dezember auf dem Weihnachsmarkt und haben uns zum Ende mehrfach geküsst. 3 Tage später waren wir bei ihr und haben 2 Filme geschaut und viel gekuschelt und uns geküsst. Dann 1 Woche später waren wir wieder bei ihr. Haben zusammen etwas gekocht, uns gegenseitig unsere "tiefsten und dunkelsten Geheimnisse" anvertraut und ganz spät waren wir dann noch im Bett. Ich muss gestehen es war nicht berauschend, was aber auch mit daran lag dass es mitten in der Nacht war. Sie meinte nach 10 Minuten "ich bin k.o." Anschließend haben wir noch gekuschelt. Dann bin ich nach Hause weil wir beide schon lang nicht mehr mit jemand anderem zusammen in einem Bett geschlafen haben und es so besser fanden. Zum Abschied (das war am 18.12.) hab ich ihr gesagt dass ich sie gern dieses Jahr nochmal sehen möchte, weil sie am 22.12. dann gefahren ist und wir uns sonst erst im neuen Jahr sehen. Das hat dann nicht geklappt, was aber meinerseits kein Problem war. Auch wenn ich weiß, dass sie kurz vor Weihnachten und auch bis heute zeitlich ziemlich eingebunden war, so ist der bis zum 3. Date regelmäßige Kontakt eher eingeschlafen. Zum 24. hab ich ihr schöne Weihnachten gewünscht. Kam keine Antwort. 25. hab ich abends kurz angerufen und ich hab an ihrer Stimme doch erkannt dass sie sich freute. Jedoch hatte sie da keine Zeit. Hab ihr dann gesagt dass ich sie 28./29. anrufe weil da mehr Zeit ist. Seitdem auch kein Kontakt. Gestern Abend dann mein Anruf nach 4x klingeln Mailbox, vermutlich hat sie mich weggedrückt. Wie solls jetzt weitergehen? Vllt braucht sie Zeit, ihre letzte Beziehung ist ewig her. Wann soll ich mich frühestens wieder melden ohne sie zu sehr zu bedrängen? Vllt war es für sie auch nur ne einmalige Sache. Wäre für mich zwar doof, aber dann wüsste ich woran ich bin. Diese Ungewissheit bedrückt mich schon irgendwie. Jedoch denke ich mir, wenn man bloß mal schnellen Sex möchte, warum dann mehrmals treffen und sich emotional dem anderen gegenüber total ausziehen? Versteh einer die Frauen... Wäre echt cool, wenn ihr paar Tipps für mich hättet! Vielen Dank schon mal :)
  17. Hallo PU Gemeinde, also ich will glaub einfach nur loswerden, das es doch immer wieder was neues zu erleben gibt ! Ganz neu für mich, Ghosting, bis vor paar Tagen wusste ich nicht mal was das ist Ghosting, ist wenn der Partner verschwindet, sich nicht mehr meldet und auf gar nichts reagiert. Scheint mir wohl gerade passiert zu sein nach 1,5 Jahren LTR. Nein, ich hab nichts verbrochen, ich war nicht schlecht zu ihr, ich habe sie nicht geschlagen es war alles gut. Damit will ich sagen, dass ich nichts dermaßen schlimmes getan habe, welches dieses Verhalten rechtfertigen würde ! Manche die mich kennen, wissen das es sich um die 20 Jährige handelt Die letzte Nachricht die ich erhielt, war ein gute Nacht mit Kuss Smilies, was wieder bestätigt gib ein Furz drauf was sie schreiben Darauf eine Antwort von mir und dann kam nichts mehr und ich renn da nicht hinterher ! Also Schluss per SMS oder Whatsapp ist ja schon erbärmlich, aber gar nichts, dafür gibt es keine Worte. Gottseidank hab ich ein gesundes Selbstwertgefühl und mich Griff, auch wusste ich von vorneherein, das diese LTR ein Verfallsdatum haben muss, aber dennoch, ist das heutzutage die Mode geworden ?????? Ich denk mal sie fickt nen andern und wills nicht sagen, Jesus Christus das ist doch kein Weltuntergang. Mein Motto: Vor dir war einer nach dir kommt einer Scheinbar hat das Charlize Theron mit Sean Penn auch abgezogen. Naja, ich geh jetzt auf ein Weinfeschtle und feier ein wenig und schau mich mal ein wenig um. Diese Art des Schluss machen hat ein neues Qualitätsniveau erreicht. Auch dank PU habe ich immer beherzigt Alternativen zu haben, ich vermute mal desshalb juckt es mich nicht sonderlich. Was ich zugeben muss, dass einzige was mich stört, ist so ein respektloses Verhalten, aber auch da muss ich nicht drüber nachdenken, nicht mein Problem. So Jungs, danke fürs lesen und für die die nochmal nachbohren wollen, nein ich hab kein Mist gemacht, Sex war gut, sie hat wie immer die Nachbarschaft zusammengeschrien beim Orgasmus, niiiiiiiiichts vorgefallen. Denke einfach Altersunterschied wurde langsam zum Problem 20 zu 39 Egal waren gute 1,5 Jahre, diese Weide ist abgerast auf zur nächsten