Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'hilfe!'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

3 Ergebnisse gefunden

  1. 1. Mein Alter: 29 2. Alter der Frau: 26 3. Art der Affäre (F+, Affäre neben einer Beziehung): F+ 4. Ist einer von beiden anderweitig eingebunden? In welcher Beziehungsform (monogam/offen)? Ist die Affäre geheim? Nein aktuell nicht, bisher monogam, nein nicht geheim 5. Dauer der Affäre: 5 Monate 6. Qualität / Häufigkeit Sex: immer wenn wir uns sehen 7. Beschreibung des Problems? Hi Leute, ich date seit 5 Monaten eine echt nette und heiße Frau. Leider war sie lange in 2 Beziehungen und will aktuell noch keine neue feste Beziehung eingehen. Sie fühlt sich sonst eingesperrt und unter Zwang und will noch Freiheit haben und was erleben. Ich dagegen würde gerne endlich mal den nächsten Schritt gehen = Beziehung, zusammenziehen usw., ganz kitschig. Nun ist sie immer wieder hin und hergerissen: einerseits mag sie mich sehr und findet mich mega süß, andererseits kann sie sich jetzt nicht vorstellen "für immer" in einer Beziehung zu sein und vieles nicht mehr zu dürfen (liegt angeblich 0.0 bei mir). Ich selbst mag sie sehr, v.a. ihre mega positive Art, war mir aber auch ab und an unsicher, ob es wirklich so gut passt. Aber ehrlich gesagt hatten wir schon immer eine sehr sehr gute Zeit, die ich mit ihr auch in Zukunft nicht missen wollen würde und waren letztens sogar für 2 Wochen alleine zusammen im Urlaub (was auch sehr harmonisch war). Immer wenn ich die Chance hatte, mit einer anderen zu flirten und mich mit einer anderen zu treffen, hat mich mein Gefühl eingeholt, dass ich sie nicht verlieren will. Das frisst schon an mir und ich denke es ist nicht hilfreich, dass ich dadurch nicht der "harte Alpha" bin - und sie steht schon ganz besonders darauf, Grenzen gesetzt zu bekommen usw. Ich weiß auch, dass sie seit kurzem wieder Tinder benutzt, was sie die ganze Zeit über nie gemacht hat. 8. Frage/n Was würdet ihr tun? Es gibt nur 2 Optionen (oder?). 1) man vereinbart eine offene Beziehung (also nicht viel anders als aktuell), redet über seine Vorstellungen und Wünsche (z.B. dass man sich immer gegenseitig informiert wenn man jmd. trifft usw., denn das würde ich glaube ich wollen) und hat jeweils die Option jemand zu treffen (die ich natürlich wahrnehmen würde!). Damit findet man dann entweder doch zueinander weil man sich den Freiraum gibt und auch sowas wie ein "Vertrauen", dass man sich schon wiedersehen wird oder aber man findet jemand, der eh noch besser passt und macht quasi den "soften" Übergang. Oder 2) Man beendet die Sache und schließt ab (was nicht heißen muss, dass der Mensch aus dem Leben ausscheiden muss, man kann ja immer noch befreundet sein). Das hätte den Vorteil, dass ich weiter machen kann. Neue starten, vll jemand passenderes finde. Mein Ego nicht belaste, indem ich etwas probiere, von dem ich denke, dass es nicht zu mir passt. Und: mit ihr wurde glaube ich noch nie "Schluss" gemacht - wäre sicher für meine Attraction nicht schlecht, da sie damit sicher nicht rechnet. Natürlich nützt mir das dann nur wenn sie ihre Meinung ändern würde und letztendlich löst es das Problem eig. nicht sondern manipuliert eher ihre Gefühlswelt. Außerdem ganz wichtig an die Frauen-Profis unter euch: wie schafft ihr es, Grenzen zu setzten, Frauen zu triggern, dass sie wissen, dass sie nicht alles mit euch machen können ABER trotzdem ein liebenswürdiger Mann zu sein und ihr auch viel Gutes zu tun? Ich krieg das nicht so recht hin und bin immer zu weich und zu nachgiebig (so kenne ich das aus meinem Freundeskreis, "der Klügere gibt nach" und so). Wie lerne ich, "aggressiver" meinen Standpunkt zu vertreten? Und wenn ich das tue, wie hoch ist die Gefahr, dass eine Frau es eher abtörnt als geil findet, wenn ich eher öfter als seltener ein "Arsch" bin? Kurzum: wie werde ich einfach männlicher? Wie kann ich mein Selbstbewusstsein noch viel mehr füttern? Noch ein Letztes: es nagt sehr an mir und ich habe auch schon Hilfe aufgesucht aber im Bett klappt es bei mir nicht immer so wie es soll. Ich weiß wirklich nicht woran es liegt aber an manchen Tagen geht gar nichts, an anderen klappt es super. Ich vermute aber, dass ich ein Gefühl der "Sicherheit" und "Vertrautheit" brauche - z.B. ging es immer ziemlich schlecht bei ONS. Ich hab mir auch Pillen besorgt aber noch nicht benutzt und würde wenn mögich auch drauf verzichten. Aber es nagt gewaltig an meinem Ego/Selbstbewusstsein. Klar, das kann natürlich auch ein Grund sein, warum Frauen mich nicht als ewiges Beziehungsmaterial ansehen, aber in diesem Fall denke ich ist es kein ganz so großes Problem (sagt sie jedenfalls, ich lecke wohl auch ganz gut und sie kommt eh nur "von außen" ;)). Gibt es bei euch ähnliche Erfahrungen oder ab und zu Probleme? Oder seid ihr "allzeit bereit"? Hat jemand ggf. Tipps?
  2. 1. Mein Alter 18 2. Alter der Frau 18 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 2 4. Etappe Berührungen noch kein Sex Hallo EIn Mädchen hat mich vor ca. zwei Wochen angeschrieben. Wir haben paar Tage lang geschrieben und dann meinte sie ob ich mit kommen will auf ein fest. Eine Attraction war da. Ich war dort mit paar freunden und irgendwie hatte ich das Gefühl, dass sie mich mag. Hat die ganze Zeit versucht meine Hand zu halten, hat mich umarmt usw. Vor paar tagen sagt sie zu mir, dass sie mich mag und zwei Tage später hatte ich das Gefühl sie will nicht mehr mit mir schreiben also schrieb ich ihr ob sie noch mit mir schreiben will und falls sie einen anderen mag soll sie es mir bescheid sagen. Dann sagt sie zu mir das sie mit mir eh schreiben und das sie nicht mehr als befreundet mit mir sein will. Ich weiß es war dumm von mir so zu schreiben aber was soll ich jetzt tun? Hab ihr seit paar tagen nicht mehr geschrieben. Vor paar tagen hab ich sie mit ein anderen Jungen gesehen. Ich habe meine Attraction bei ihr verloren. Wie baue ich die wieder auf oder soll ich komplett Kontakt abbrechen? Wie hole ich sie zurück? Rechtschreibfehler vorbehalten Vielen dank euch im Voraus.
  3. Es geht hier um meine erste wirkliche Beziehung, die auch halten soll. Das wünsche ich mir sehr. Bis jetzt hatte ich immer nur Sex und gar nicht das Verlangen auf eine LTR. Wir sind seit 3 Monaten zusammen. Wir haben uns schon dann unseren Eltern und Freunden vorgestellt, uns extrem intime Dinge übereinander erzählt (z.B. psychische Krankheit, Verhältnis zu Eltern, Ängste, Wünsche) Ich war schon 3 mal bei ihr übers Wochenende und ich verstehe mich super mit ihrer Familie und sie mit meiner. Wir verbringen wirklich jeden Tag zumindest ein paar Stunden zusammen, auch weil wir fast direkt nebeneinander wohnen. Aber das was uns in letzter Zeit am meisten prägt, ist Streit. Ich habe ihr bereits nach 1,5 Monaten gesagt, dass ich sie liebe, weil ich es auch wirklich fühle und sie hat sich tierisch gefreut. Sie sagt täglich, dass ich alles für sie bin, dass sie für immer mit mir zusammen sein möchte, dass ich ihre erste große Liebe bin, dass sie noch nie für einen Jungen solche Zugeständnisse gemacht hat und sie längst abgeschossen hätte, dass sie alles tut für uns und für mich, damit es mir gut geht. In der letzten Woche ist es zweimal vorgekommen, dass sie den ganzen Tag im Bett lag und nicht mehr kann. Sie hat den ganzen Tag geweint und immer wieder gesagt, dass sie nicht mehr kann und wirklich ziemlich geheult. Ich wusste natürlich nicht richtig, was los war und bin beim ersten Mal dann irgendwann abgehauen, weil ich zur Uni wollte. Das war zugegebenermaßen nicht besonders einfühlsam, was einer der größten Kritikpunkte von ihr an mir ist. Ich habe ihr dann versprochen, dass ich nie wieder abhaue, wenn es ihr schlecht geht. Das spielt sie aber mittlerweile ein bisschen aus. Denn ich habe den Eindruck, dass wenn sie nicht möchte, dass ich gehe, dann spielt sie einfach ein bisschen die Traurige und sucht sich irgendwas. Aber die Dinge, die zum STreit führen sind meiner Meinung nach einfach lächerlich. Ich habe mittlerweile echt den Eindruck, dass sie den Streit einfach ein bisschen brauch. Mal gestern als Beispiel: Sie macht dauernd irgendwelche Fotos mit meinem Handy und beim Anschauen entdeckt sie dann ein Foto einer unbekannten Frau und fragt, ob ich mit der was hatte. Das Fot an sich, habe ich einfach vergessen zu löschen und es zeigt nur die Dame, die wollte, dass ich von ihr ein Foto mache, während sie ein lustiges Schild in der Hand hält. Ich bin zumindest ehrlich und sage: Ja! Das artet in einen kmpletten Abend voll Trauer bei ihr aus und wieder in einer Phase, in welcher sie dauernd kundtut, dass sie nicht mehr kann, aber mit mir zusammen sein will und wenn sie daran zugrundegeht. Hintergrund: Wir wissen wirklich so ziemlich viel übereinander. Wir wissen um unsere Ex-Partner, wobei es bei mir 15 Bett Geschichten waren und bei ihr inkl. mir 6 ernsthaft Beziehungen (Ich 23, Sie 20). Des weiteren ist sie extrem eifersüchtig und ich eher weniger, was sie enorm stört. Auf einer Party hat mich eine Freundin umarmt und auch sonst mich währenddessen irgendwie am Rücken und Schulter berührt. Die Folge: Einwöchiger Streit mit total fertiger Freudin, die mich bittet den Kontakt zu Ihr komplett einzustellen, weil ich sie sonst richtig verletzen würde, was ich auch beherzige. Zudem hat sie auch mal zufälligerweise eine Nachricht auf meinem Handy gelesen, die erkennen ließ, dass es eine Ex dame von mir war. Da sie viel nachgefragt hat, was das war mit ihr und wie lang, etc. (was ich aber auch tue bei Ihren Typen) hat sie richtige Angst bekommen, weil es für sie nach einer Beziehung schien, was aber wirklich nicht so war. Auch zu dieser Dame wurde mir der Kontakt untersagt, wenn ich sie nicht verletzen will (Diese Verknüpfung nervt Leute, wie bekomme ich die weg?). Der Unterschied zwischen uns ist einfach nur, dass es mir wirklich mehr der weniger egal ist mit wem sie schreibt und so, da ich ihr vertraue und merke, dass sie mich liebt. Ich wünschte, dass würde sie auch merken, denn ich habe noch nie großen Mist gebaut, seitdem wir zusammen sind. Ich habe mich schon ziemlich verändert, was wohl unumgänglich ist zu meinem Sein im früheren Single Leben. Das ist oft ihr Hauptargument: Irgendwas was sie doof findet und auch ein kleines bisschen verletzt, versucht sie zu unterbinden, dadurch, dass sie mir gegenüber äußert, dass es sie einfach verletzt und ich das mit Sicherheit nicht möchte und wenn dann böse bin. Das sehe ich auch selbst so, dass ich sie nicht verletzen will, aber dennch habe ich den Eindruck, dass es sie nicht immer in dem Maße verletzt, dass ich die Sache lassen sollte, insbesondere da es oft um Kleinigkeiten geht. Ich würde mich eher als Alpha einschätzen, der seine eigene Meinung hat und auch oft sturr ist. Das tue ich nicht um cool zu sein vor der Community, sondern weil es eher meine Einschätzung ist und meine Freundin auch gesagt hat, dass sie noch nie jemanden wie mich gehabt hat und mit mir noch nicht fertig wird. Was natürlich nicht heißen soll, dass ihr mich auf Verhaltensweisen eines Betas hinweisen dürft! ;) Mittlerweile ist es so, dass sie mir täglich vorwirft, dass ich Sie nicht liebe, dass ich sie anlüge und so weiter. Sie vertraut mir nicht, gibt sie offen zu. Ich denke sie hat enorme Verlustangst, eigentlich weiß ich das sogar, da sie es mir gesagt hat. Sie war sogar so offen und hat mir gesagt, dass sie Angst hat, wenn ich irgendwo alleine bin, da ich sie betrügen könnte. Des Weiteren findet Sie es scheisse von mir, dass ich immer so kalt bin, wobei es einfach so ist, dass ich glaube ich nicht besonders gut darin empathisch zu sein. Ich kann einfach oft nicht damit umgehen, dass sie heulend neben mir liegt, obwohl das meiner Meinung nach nichts rechtfertigt. Daher ist es leider so, dass ich immer relativ schnell davon genervt und dann nicht so rücksichtsvoll und warm bin, wie sie es sich wünscht. Sie hat wirklich viele Punkte die ich sein soll und nicht in dem Maße bin, wie sich wünscht. Sie sagt mir immer, dass sie sich wünscht, dass ich rücksichts- und verständnisvoller bin, dass ich wärmer im Umgang mit ihr bin, dass ich ihr zeige, dass ich sie liebe (tue ich stark m.M.n.), dass sie die einzige Frau für mich ist, dass ich leidenschaftlicher sein soll, dass ich romantischer sein soll, etc.. Der Sex ist zudem sehr beschränkt. Sie hatte noch nie einen Orgasmus und auch ich habe es bis jetzt nicht geschafft, dass sie kommt. Wohl größtes Problem: Sie ist nicht frei im Kopf, da ich den Eindruck habe, dass sie Sex als etwas schmutziges und dreckiges im Sinne vn ein bisschen Ekel irgendwie ansieht. Sie möchte z.B. nicht, dass ich sie oral befriedige, da sie weiß, wie schmutzig es bei ihr manchmal ist. Es war auch ein ziemlicher Kampf mit ihr mal über ihre Wünsche beim Sex zu reden. Das klappt mittlerweile besser, aber es war ihr enorm, und ist es auch noch ein bisschen, unangenehm darüber zu reden. Aber ich mus sie dafür loben, dass wir beide uns bei unseren Wünschen zumindest ein bisschen entgegenkommen. Ein weiter Punkt, der für mich schwierig ist: Sie ist relativ neu in der Stadt und hat zu Beginn unserer Beziehung gerade ihr Studium abgebrochen und zudem recht wenige Freunde hier in unserer Studentenstadt. Da ich auch noch 4-mal wöchentlich Fussball habe und mir dazu Mühe inder Uni gebe, hat sie den Eindruck, dass sie mir nicht wichtig ist und ich lieber Zeit mit Anderem verbringe. Ich bin ihr da auch schon entgegengekommen und lasse eine Vorlesung und einmal Training sausen, damit wir immer wöchentlich einen kompletten Tag für uns haben, was sie sich gewünscht hat. Dennoch ist es so, dass ich nichts mehr wirklich alleine machen kann, ohne eine heulende Freundin vor mir zu haben, die mir vorwirft, dass ich sie belüge und dass ich sie nicht liebe und lieber Zeit mit Anderen verbringe. Aber, dass ich das brauche und darauf nicht verzichten möchte, versteht sie nicht. Ich denke sie hat einfach zu viel Zeit und zu viel Zeit immer über alles nachzudenken, aber da fällt mir auch nichts ein, wie ich das ändern könnte. So, nun habe ich mir mal meinen ganzen Kummer von der Seele geschrieben. ;) Ich möchte auch jeden Fall, dass das weiter und lange mit uns klappt. Meine Wünsche: - dass sie glücklich ist und nicht so oft weint wegen mir - dass wir uns weniger streiten und beide einfach mal was runterschlucken, ohne immer Drama daraus zu machen - dass wir auch mal getrennt irgendwas machen - dass unser Sex freier wird und insbesondere Sie freier im Kopf - dass sie mir vertraut, auch dass ich sie liebe - dass sie nicht mehr ihre Trauer damit ausspielt um zu bekommen, was sie will Wie schaffe ich das? Vielen Dank schonmal für eure Zeit den Beitrag gelesen zu haben und vielen Dank für eure Ratschläge! Schönen Vatertag! ;)