Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'immobilie'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
    • MGTOW - Men Going Their Own Way
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

4 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo zusammen, Ich wollte es schonmal in meinem Depot Log ansprechen aber, ich denke, mit einem expliziten Thema erreiche ich mehr Leute, die mir vielleicht helfen können. Ich spiele mit dem Gedanken mir von meinen Gewinnen eine Immobilie im Ausland zuzulegen. Generell gibt es auch die Überlegung, in zeitlichem Abstand, in das Land umzusiedeln. Bislang gibt es noch keine endgültige Entscheidung wie ich in dem Land dann meinen Lebensunterhalt verdienen würde. Dabei kommt es natürlich auch darauf an, um welches Land es sich handeln würde und inwiefern mich sprachliche Barrieren einschränken würden. Generell habe ich in meinem Bekanntenkreis Kroaten, Griechen oder Italiener die mir vor Ort Hilfestellung leisten könnten - sollte es mich in eines dieser Länder verschlagen. Dennoch möchte ich hier einige Ideen und Meinungen hören oder am besten auch Empfehlungen, wenn man sich im entsprechenden Land eine Immobilie zulegt. Mir schweben derzeit folgende Länder vor, ich schreibe immer dazu welche Vorteile sich mir in diesen Ländern bieten würden und bin natürlich auf Meinungen von euch zu den entsprechenden Ländern gespannt. Für mich zählen, neben den Standartkriterien, wie das Wetter, natürlich auch steuerliche Gesichtspunkte. Da ich weiterhin mit Aktien und Kryptos handeln werde, suche ich ein Land dass keine großartigen Kapitalsteuern erhebt. 1. Kroatien In dem Land leben viele Menschen die deutsch oder englisch sprechen, was die Kommunikation erleichtern würde. Ich kenne selbst Kroaten die mir bei der Immobiliensuche und vor Ort bei Anträgen helfen könnten. Das Land ist nicht nur schön sondern hat in den letzten Jahren wirtschaftlich aufgeholt. 2. Portugal Mein letzter Stand war, dass keine Steuern auf Kryptogeschäfte erhoben werden. Aufgrund von Corona sind Häuser in den Ferienregionen derzeit relativ billig. Die Sprache wäre allerdings ein Minuspunkt bei mir. 3. Spanien Hier interessiert mich eigentlich nur das Wetter und der Fakt dass man auch relativ billig an Häuser kommt. Ich habe spanischsprechende Bekanntschaft die mir helfen könnte. Meine Freundin und ich lernen aber auch nebenbei schon etwas - hat auch mit tatsächlichem Interesse an der Sprache zu tun und nicht nur wegen möglichem Umzug. 4. Griechenland Ich habe sehr viele griechische Bekannte die mir helfen können und auch Ferienhäuser in einer bestimmten Region haben. Das wäre für mich also auch ein sozialer Aspekt in dieser Region zu kaufen. Die Preise in dieser Region sind aufgrund von Corona auch relativ billig. Es gibt in bestimmten Gebieten viele Griechen die deutsch können. Ansonsten habe ich mit der Sprache so meine Probleme. 5. Polen oder Estland Eigentlich spielt für mich das mediterrane Wetter eine große Rolle aber manchmal überwiegen auch finanzielle Aspekte. Polen und Estland haben sehr großzügige Steuersysteme und sind auch nicht besonders teuer, wenn es um Unterhalt geht. Polen kenne ich welche aber keine Esten. Ich kann mir eigentlich auch nicht 100% vorstellen dort langfristig zu leben aber wenn ich in Europa bleiben würde dann sind aus finanziellen Aspekten die Ostblockstaaten hoch im Kurs. 6. Türkei Ich sag nur Lira. Große Chance. Habe mich auch schon informiert inwiefern man überhaupt Häuser, als Privatmann, kaufen kann. ----‐----------------------- Gerne könnt ihr mir noch eigene Vorschläge zu Ländern vorstellen, am besten natürlich mit Begründung. Da ich eine "Jobwahl" sehr von einem möglichen Standort abhängig machen würde, kann ich euch dazu derzeit noch nicht viel sagen. Es wäre aber möglich in einem Land, welches mäßige Unterhaltskosten bedeuten würde, zu daytraden. Davon möchte ich mich aber nicht alleinig abhängig machen. Hört sich verrückt an aber nehmen wir mal Thailand. Ich kaufe da ein Bungalow den ich sofort bezahle. Danach habe ich noch ein finanzielles Polster und Geld zum traden. Die Kosten für Essen sind minimal und können mit kleinen trades erwirtschaftet werden (natürlich muss man seine Ansprüche dann auch etwas zurückschrauben). Was für Kosten bei den Instandhaltungskosten, Stromkosten und monatlichen Abwassergebühren anfallen weiß ich aber z.B. nicht. Mit dem Thema auswandern habe ich mich schon länger beschäftigt. Mit dem Thema Auslandsimmobilie seitdem das Geld dafür da ist. Tipps, Anmerkungen oder Fragen sind gerne gesehen. Ich will für mich selbst auch Gewissheit haben und mich nicht in etwas reinstürzen, daher ist Input von außen äußerst erwünscht. Angesetzter Zeitraum bis zur Umsetzung: Kauf Immobilie = bis Ende des Jahres Auswandern = eher nächstes Jahr Es könnte auch durchaus sein, dass ich diesen Schritt mit Freunden zusammen unternehme und somit nicht auf mich allein gestellt bin. Es geht hier also nicht nur um meinen persönlichen finanziellen Rücken, falls darin jemand ein Problem sieht. Also macht euch keine Sorgen ich durchdenke meine Entscheidung tiefgründig und werde nicht auf Vox landen 😉
  2. Hallo, ich habe vor ein Zwei-Familienhaus zu kaufen. Preis um 250.000,-eur. Eigenkapital 60.000-80.000,-EUR. Die Preise auf Immobilien sind in den letzten 10 Jahren explodiert. 2x-3x teurer geworden. Die Finanzkrise wird früher oder später kommen. Das heißt die Immobilienblase wird platzen und die Immobilien werden an Wert verlieren. Es kann auch sein, dass sie stark versteuert werden. Da der Staat ja nach der Krise pleite wird und dringend Geld brauchen wird. Immobilie als Melkkuh wäre für Staat ein gefundenes Fressen. Da man die Immobilie weder verstecken, noch ins Ausland bringen kann. So habe ich das zumindest mitbekommen. Hier gibt es bestimmt Leute die sich in Immobilenmarkt auskennen. Wie schaut es heute mit eigenen 4 Wände aus, lohnt sich noch?
  3. Jim K

    Haus vermieten

    Sehr geehrtes Forum, bedingt durch einen überraschenden Todesfall bin ich unerwartet Besitzer einer Immobilie geworden. Daten sind: - Westdeutsche Unistadt mit ca. 100.000 Einwohnern - Einfamilienhaus mit 5 Zimmern + 1 Küche + 2 Badezimmer + 1 Gäste WC + Keller mit 4 Räumen + Dachboden - 1960er Baujahr, innen sehr gut gepflegt, außen frisch gestrichen - großer Garten - Gartenhaus - Garage mit zusätzlichem Stellplatz Mittlerweile ist der Papierkram mit Notar und Gericht geklärt und ich bin offiziell im Grundbuch eingetragen und warte auf den Erbschaftssteuerbescheid. Aktuell sind wir dabei das Haus zu entrümpeln und das ganze Zeug was alte Menschen so besitzen (bzw. besaßen) sukzessive zu entsorgen. Da das Haus auch einen emotionalen Wert darstellt kommt ein Verkauf des Hauses nicht in Frage. Ich selbst wohne ca. 400 km weit weg und kann auch nicht selbst dort wohnen. Dementsprechend soll das Haus vermietet werden, gerade auch im Hinblick auf meine Altersvorsorge. Für mich ist dies alles Neuland. Daher muss ich jetzt erst mal in alle Richtungen schauen, Informationen sammeln und mich erst mal einlesen. Da es hier sehr viele schlaue Menschen gibt, die auch Erfahrungen mit der Vermietung von Immobilien besitzen wie z.B. @walga würde ich euch mal bitten mir eure Tipps zu geben. Folgende Fragen stellen sich mir aktuell: - Wie findet man einen guten Mieter und sichert sich bestmöglich gegen Mietnomaden oder sonstige Assis ab? - Haus selber verwalten oder durch Immobilienverwalter verwalten lassen (ich wohne 400 km weit weg)? - Ist es sinnvoll einen Makler zu beauftragen? - Welche Dokumente sind für die Vermietung erforderlich, z.B. Energieausweis ect.? - Wie hoch soll ich die Kaltmiete ansetzten (Vergleichsmieten (kalt) liegen bei Immobilienscout zw. 1000 und 1200 EUR)? - Wie hoch kann man die Nebenkosten ansetzen (Nachtspeicherheizung, d.h. sehr hoher Stromverbrauch) ? Was kann man auf die Nebenkosten umlegen? Ein Tipp den ich bekommen habe ist eine Mitgliedschaft beim „Haus und Grund e.V“, dem Eigentümerverein. Die helfen einem auch bei Mietverträgen, haben eine Rechtschutzversicherung inklusive und helfen bei sonstigen Unklarheiten (steht zumindest so im Internet). Sorry für den langen Text, über konstruktive Antworten würde ich mich sehr freuen.
  4. Hallo zusammen, da hier ja sehr kompetente Leute sind was das Thema Immobilien und Finanzen angeht und ich leider von dem Thema null Ahnung habe, wollte ich gerne hier um Rat fragen. Es geht nicht um mich, sondern einen Bekannten, weshalb ich zu Details erstmal auch wenig sagen kann. Besagter Bekannter hat ein Grundstück mit abrissreifen Häusern gekauft. Für meine Begriffe eher „ländliche“ Gegend. Plan ist die Häuser abzureißen und Mehrfamilienhäuser mit Eigentumswohnungen zu bauen und diese zu verkaufen. Wobei mit dem Bau erst angefangen wird, wenn Käufer da sind. Projektplan, Baugenehmigungen und Entwurf vom Architekten sind bereits vorhanden. Da allerdings das notwendige Eigenkapital zu Absicherung des Bauvorhabens (ca. 500k) fehlt, wäre die für mich am besten klingende (möglicherweise aber naive) Idee das ganze an einen Investor zu verkaufen. Hab aber keine Ahnung, ob es das was ich mir vorstelle überhaupt gibt, wie man an die ran kommt usw. Alternativ war sein Plan Investoren für eine Finanzierung zu bekommen. Theoretisch gäbe es da wohl auch einen, aber mir kommen 12% Zinsen irgendwie sehr viel vor. Außerdem erscheint mir das gefühlt sehr riskant, auch wenn man das Geld evtl. gar nicht braucht. Kurz gefragt: Was macht man in so einer Situation am besten, wie geht man vor, was für Optionen gibt es? Falls mehr Details benötigt werden, kann ich die gerne nachliefern.