Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'invest'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Kalender

Produktgruppen

Keine Suchergebnisse

Kategorien

Keine Suchergebnisse


Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

151 Ergebnisse gefunden

  1. 1. Dein Alter: 34 2. Ihr/Sein Alter: 27 3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern): monogam 4. Dauer der Beziehung: 10 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 5 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Immer, wenn wir uns sehen und ich auch Lust habe 7. Gemeinsame Wohnung?: Nein 8. Probleme, um die es sich handelt: kleine Respektlosigkeiten, mehr Drama, weniger Invest 9. Fragen an die Community a.) Wieso hat sie mich zuerst fast schon bedrängt b.) Wieso macht sie jetzt "gefühlt" das Gegenteil? c.) Hab ich was falsch gemacht? Invest meinerseits runterfahren? Wieder anschreiben wg. Treffen oder sie ankommen lassen? d.) Eure Verbesserungsvorschläge Guten Morgen 🙂 hier meine Geschichte: ich hatte eine offene Beziehung und währendessen habe ich eine wundervolle Frau kennen gelernt, mit der ich jetzt eine Beziehung führe. Komischerweise genau in der Phase, wo ich mir gesagt habe, die offene Beziehung macht keinen Sinn mehr wg. zu starken Differenzen. Die ersten 5 Monate sahen wir uns alle 2-3 Wochen ein Wochenende (+1 bis Tage extra), da sie in einem anderen Land wohnte, weil sie dort studiert. Der Sex war Hammer, ein Gefühl von das man sich mit der Seele fickt, sprich man schaut sich so tief in die Augen, das man sich am liebsten auffressen würde. Wenn ich sie gepackt und genommen habe, hat ihr das besoners gefallen besonders in der Fesselschiene. Wir haben viele Gespräche geführt, da sie z.B kein TV hat und haben viel unternommen (Museen besucht, Party, Essen gekocht etc). Auf der Party gabs mal Streit, aber eher nebensächlich. Sonst waren die ersten 5 Monate richtig gut. Sie fragte jeden Tag wie es mir geht und wenn wir Dates ausmachten, sagte sie es immer in dieser Form: Sag mir wann du Zeit hast, dann plan ich meinen Tag so. Sie bekochte mich oft. Ablauf z.B: Was möchtest du essen, machte mir Vorschläge und ich habe dann ausgefählt oder gesagt ne lass uns ganz was anderes kochen. Sie sagte auch, das sie noch nie so eine Spannung gespührt hatte. Nach den ersten 3 Monaten fragte sie zum ersten mal, was das eig zwischen uns ist und ich sagte ihr, das ich in einer offenen Beziehung bin und die aber grad am beenden bin. Mit der offenen Beziehung. hatte ich eine gemeinsame Firma sowie Haus, dauert immer, bis alles geklärt ist etc. Zu mir selbst: Ich mache viel Sport, lese viel und habe auch viel zu tun wg. meiner Firma. Beschäftige mich intensiv mit Perönslichkeitsentwicklung seit Jahren. Freunde sind mir sehr wichtig. 2 Monate später, also im letzten Jahr im Herbst habe bin ich dann mit der Neuen eine Beziehung eingegangen, wohnte aber noch weiter in der gemeinsamen Wohnung mit der offenen Beziehung. Anfang diesen Jahres habe ich dann den Mietvertrag unterschrieben. Dieses Jahr im Frühjahr bin ich dann ausgezogen in eine eigene neue Wohnung. Wg. Corona war Sie seit März in Deutschland gelieben und dadurch konnten wir uns auch mal spontan sehen. Dann gingen die ersten Dramen bzw komischen Szenarien los: 1. Als Sie erfahren hat, das ich mich weiter mit meiner Ex traf, hat sie rumgeschrien und das das für sie gar nicht geht. Sie meinte sie musste das ein paar Monate schon ertragen, das ich mit der Ex noch zusammen gewohnt habe. Ich sagte ihr, das das nur meine Ex ist und wir im guten auseinander sind. 3 Stunden lang diskussion, ich beharrte darauf und sagte ihr, das ich niemals eine Freundschaft beenden werde, nur weil irgendwer das sagt. einige Wochen später. 2. Unter der Woche fragte ich, wollen Wir samstag was machen. Sie sagte, nein sie macht Mädelsabend. Mädelsabend hatte sie stark betont. Am besagten Samstag war ich dann mit meinem Kumpel Spieleabend machen. Nachdem der Mädelsabend vorbei war, fragte sie, ob sie noch vorbeikommen soll. Ich sagte nein, ich bin noch im Spieleabend und wir können gerne Sonntag Abend was machen. Dann meinte sie, Sonntag abend geht nicht, weil sie Montag ein Meeting hat. Ich muss dazu sagen, das sie vorher auch immer konnte obwohl sie ein Meeting hatte. einige Wochen später 3. Da ich viel mache, bin ich meist immer Freitag abend zu ihr und dann z.B Samstag Nachmittag wieder gefahren, z.B um zum Fitness zu gehen oder auf Radtour zu gehen. Sie beschwerte Sich, das sie mich auch mal einen ganzen Tag sehen würde. Ich hatte das durchdacht, und es stellte für mich kein Problem dar. also richtete ich das so ein, das wir dann mal n ganzen Tag was gemacht haben. Später sagte mir mir, das wir zu wenig machen und sie mich gerne n ganzes Wochenende da haben würde. Ich sagte das wir uns oft genug sehen (meist in der Woche 1 oder 2 mal und dann am Wochenende ein Tag). Ich sagte ihr, das ich auch noch andere Sachen zu tun habe und mich das ganz schön bedrängt. Ich habe mich auch bedrängt gefühlt und ihr gesagt, das ich auch Freiraum brauche und nicht das ganze Wochenende aufeinander hocken kann. später 4. Sie fragte mich, was ich mache. Ich sagte ihr lesen. Dann sagte sie mir, das ich ja auch zu ihr kommen kann, und dann gemeinsam mit ihr lesen kann. Da sagte ich, das das keine gute idee ist, da ich mich so nicht konzentrieren kann. In der letzten Zeit nach diesen Geschichten hat sich aber einiges verändert: Sie schreibt nicht mehr so oft wie es mir geht und schreibt mir auch nicht mehr so viel, was sie beschäftigt und berührt (aus Ihrem Leben). Mal antwortet sie auch erst am nächsten Tag und schreibt öfters abgehakt. Die treffen sind bisher immer noch super, der Sex auch. Wenn ich mal keine Lust habe auf Sex, kommt sie an. Beim Sex gab es nie einen Cockblock, nur letztens gab es diesen Moment: Ich hatte sie verwöhnt aber sie kam nicht in Fahrt. Dann dachte ich mir, darauf hab ich keine Lust und legte mich dann neben ihr und wir kuschelten. Plötzlich wurder sie mega schwarf, befummelte mich und ich blieb erstmal passiv. Dann habe ich sie gepackt. Bis wir dann unglaublich guten Sex hatten. Dann bin ich wie jedes Jahr auf Radtour mit einem Kollegen, fahren immer 1-2 Wochen durch verschiedene Länder mit dem Rad. Damit wir uns vorher noch sehen, habe ich ihr gesagt, sie soll sich den Donnerstag frei halten, wenn ihr das passt, da ich am Freitag auf Radtour gehe. Sie meinta ja. Am besagten Donnerstag meldete sie sich im Laufe des Tages, ich war noch am arbeiten sie fragte wann ich mit arbeiten durch bin. Ich sagte, das ich schon seit 2 Stunden durch bin. Dann sprang ich in die Dusche. Währenddessen schrieb Sie: "Naja... ich frag dich nicht aus Interesse an deinen Arbeitszeiten wie lange du arbeitest. 😉 Und wenn du dir dann mega lange Zeit lässt mit dem antworten wird das sehr beschäftigt desinteressiert 😉 Dann sag ich Bescheid wenn ich mich auf den Weg mache" Nach dem Dushen ne halbe Stunde später schrieb ich "ich kann ja nächstmal aus der Dusche schrieben :D:D:D" Sie: "Man kann ja auch schreiben dass man duschen geht 🤷🏼‍♀️" ich: "ich kann auch schreiben das ich mir jetzt die Nase putze 😛 :D" 1,5 Stunden später kam sie dann erst, weil sie noch gar nicht abfahrbereit war. Insgesamt schreibt sie öfters so. Kürzer und knapper. Manchmal frech, wo ich ihr dann Konter gebe. Als ich auf Radtour war, schrieben wir drei Tage nicht, da ich selbst beschäftigt war mit der Radtour. Mich hatte gewundert, das sie mir gar nichts mehr geschrieben hat. Dann hatte ich sie am "Pausentag" gefragt wie es ihr geht etc. Ich dachte mir komisch, sie fragt nichtmal wie die Tour ist zwischendurch etc. Wir sind dann die restlichen 4 Tage gefahren und dann erst hat sie mir geschrieben. Da hab ich geschrieben wie es war. Ich habe sie dann gefragt wie es bei ihr war. Jedoch kam von ihr wieder alles nur so abgehackt. Ich hatte ihr ein Bild geschickt, wo mein Kumpel und ich Alchol trinken. Danach kam nichts mehr (das war diesen Sonntag). 2 Tage später immer noch nichts. Was mich jetzt verwirrt: a.) Wieso hat sie mich zuerst fast schon bedrängt b.) Macht sie jetzt "gefühlt" das gegenteil? c.) Hab ich was falsch gemacht? Invest meinerseits runterfahren? Wieder anschreiben wg. Treffen oder sie ankommen lassen? Aufgefallen ist mir das, das z.B ne andere Freundin interessiert gefragt hat, wann ich wieder genau zurück bin von der Tour, gute Heimreise gewünscht etc. Solche Sachen kamen von meiner LTR-Freundin nicht. Und eben, weil ich ja wg. der Radtour unterwegs war und komischweise sie mich 4 Tage nicht von sich aus angeschrieben hat, jedoch Freunde oder Freundinnen das getan haben. Nachtrag: In letzter Zeit hat sie folgende Probleme: angehender Bandscheibenvorfall, hat 7 KG zugenommen und muss möglicherweise zurück ins Land, wo sie studiert. Sie hat aber keine Lust mehr drauf, weil sie generell keine Großstädte mag, sondern würde gern weiter alles per Homeoffice machen.
  2. 1. Mein Alter: 20 2. Alter der Frau: 18 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: haben bestimmt mindestens 15 Mal was gemacht 4. Etappe der Verführung: Sex 5. Beschreibung des Problems: Haben uns vor knapp 2 Monaten kennengelernt. Anfangs lief es relativ schwierig da sie frisch aus einer Beziehung kam und deshalb mehrmals abgeblockt hat aber sich trotzdem weiter treffen wollte. Nach viel Arbeit und etwa 5 Treffen kam es dann zum Sex. Seit dem haben wir regelmäßig etwas unternommen und es scheint alles in Richtung LTR zulaufen. Jetzt kommt aber das Problem. Haben die letzte Woche jeden Tag etwas unternommen (ich weiß kann ein Fehler sein). Sie sagt zwar immer wieder wie gern sie mich hat und wie sehr sie mich mag aber ich spür wie die Zuneigung ihrerseits immer weniger wird und sie sich einfach immer weniger anstrengt bzw mich als selbstverständlich wahrnimmt. Gestern war dann der Höhepunkt wo wir bei Freunden waren und sie mir kaum Beachtung schenkte bzw eher still daneben saß. Laut ihrer Aussage war alles gut aber hat folgende Kussversuche beinahe abgeblockt und es war nur wenig Leidenschaft und wille ihrerseits dabei. Ich versuchte immer wieder die Spannung zu erhöhen und die Situation aufzulockern aber stieß wie gegen eine Wand. Daraus folgt natürlich auch kein Sex. Denk einfach das sie mich mittlerweile viel zu sicher hat und deshalb von ihrer Seite aus immer weniger Input kommt. Dachte dann nach gestern besonders weil sie sich auch ohne Kuss am nächsten Tag verabschiedet hat einen kleinen freeze zu machen. Hab ihr erstmal keine Aufmerksamkeit mehr gescheckt und ihre Nachrichten vorerst ignoriert. Dann kam eine Nachricht mit wortwörtlich "sorry wegen gestern" und zudem hat sie heute doch Zeit obwohl sie mir eigentlich abgesagt hatte. Ich bin jedoch bereits auf einen Geburtstag eingeladen und hab trocken geantwortet das ich heute dort hingehen. Auf das kurze sorry bin ich nicht eingegangen da es mir persönlich zu wenig war und ich wollte nicht direkt wieder angegrochen kommen. Besonders da es ja eher von Tag zu Tag schlimmer wurde. Seitdem nichts mehr von meiner Seite aus und von ihr 4! gelöschte Nachrichten und ein " have fun👍❤️". Man muss wahrscheinlich noch dazu sagen das sie ziemlich eifersüchtig ist. 6. Frage/n: Jetzt zur eigendlichen Frage bin ich zu hart beziehungweise fahre ich mich gerade auf etwas fest. Sollte ich den kleinen freeze wieder beenden und sie eventuell sogar mitnehmen auf die Feier? Oder sprech ich lieber direkt an das mir einfach zu wenig von ihrer Seite kommt? Kann sie natürlich auch noch etwas zappeln und überlegen lassen und warten bis nochmal mehr von ihrerseite kommt.
  3. 1. Dein Alter: 27 2. Ihr Alter: 26 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 1 1/2 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 3 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: zu Cronona-Zeiten bisschen festgefahren, letzte zwei Wochen wieder sehr gut / ca.: 3 - 4 mal die Woche 7. Gemeinsame Wohnung: Ja 8. Probleme, um die es sich handelt: Hallo zusammen, seit Mittwoch verspüre ich eine wahnsinnige Traurigkeit und den kompletten Verlust meines Selbstwertes (ich saß einfach gerade auf Klo auf Arbeit und hab geheult... das letzte mal als ich geweint hab ist 10 Jahre her). Zurückführen tue ich das auf den sehr hohen Stress durch den Jobwechsel Anfang Februar, meine berufsbegleitende Masterthesis und - coronabedingt - weniger Ausgleich durch meine Hobbies. Das oben beschriebene Gefühl gipfelt in den übelsten Hirnfick und das ich realisiere, das ich mich in einer OneItIs befinde. Sie gründet gerade ihre eigene Band, kann ihr Hobbies voll ausleben, hat ebenfalls viel Erfolg im Job und entwickelt sich weiter. Ich freue mich sehr für Sie, gebe Ihr aber zur Zeit einen höheren Value als mir. Hinzukommt, dass die Attraction in der LTR durch Home-Office und gemeinsame Wohnung leidet. Ihr Sexdrive ist normalerweise höher als meiner, seit den letzten zwei Wochen ungefähr gleich. Das belastet mich zusätzlich. Wir reden sehr offen miteinander und sind uns beide einig, das Attraction keine Selbstverständlichkeit ist und wir uns nicht auf die chemischen Prozesse im Gehirn - wie am Anfang - ausruhen können, die einen geil machen nur weil wenn man sich sieht. Entsprechend plant z.B. jeder jeweils einmal im Monat eine Datenight. Parallel versuchen wir 1x die Woche iwas "spannedes" zu machen (Salsa, Bar-Hopping, Kochen, ...), was in letzter Zeit weniger war. Trotzdem hat jeder sein eigenes Leben mit viel Sport, Freunde und Co. Betaisierung kann ich bisher nicht erkennen, außer den geringeren Sexdrive. Sie ist sehr liebevoll, macht sich Gedanken über gemeinsame Aktivitäten und unsere Zukunft, investiert allgemein viel. Das Problem: Da dieses Down so intensiv und so plötzlich kam, gehe ich von einer mittleren depressiven Verstimmung aus. Ich habe ein großes Sicherheitsbedürfnis in meinen LTRs, daher habe ich in der Vergangenheit meine LTRs verunsichert durch FO etc., damit Sie investieren und ich wieder Sicherheit verspüre... Davon bin ich glücklicherweise weg. Ich war die letzten 4 Tage mit Freunden Backpacken und Wildcampen, was es jedoch noch verstärkt hat. Gestern Abend nachdem ich wieder Zuhause war hab ich mich dann so allein und traurig gefühlt, dass ich das - so selbstbewusst wie's iwie ging - angesprochen habe (dass es mir nicht gut geht, dass ich mich gerade alleine fühle und Angst habe, was das ist und einfach gerade ein größeres Bedürfnis nach Sicherheit verspüre). Sie hat mir zwar zugehört, hatte aber nicht das Gefühl, dass sie Verständnis hat. Gleichzeitig hatte ich eher das Gefühl, das war's mit meiner Attraction. Jetzt geht's mir und meinem Selbstwert umso beschissener, weil meine größte Sorge zur Zeit der Wegbruch meiner Attraction ist. Die erlange ich aber wieder nur durch mein Selbstwert. Ein Teufelskreis... Ich bin auch mega enttäuscht von ihr, z.B. dass Sie nicht einmal gefragt hat, ob es mir besser geht - (Erwartungen die ich nicht haben sollte). 9. Fragen an die Community: Wie handhabt ihr Situationen wie diese? Ich arbeite sehr viel an meinem Innergame und habe damit normalerweise auch kein Problem. Meine Prios sind jetzt Masterarbeit und Sport für Erfolgserlebnisse um hier schleunigst wieder rauszukommen. Was mache ich Zuhause? Gute Miene geht leider nicht. Wie haltet ihr Attraction in der LTR hoch? Gruß und Danke im Voraus P.S.: Bitte nur die antworten, für die "Augenhöhe" und "Kommunikation" zwei akzeptierte Begriffe in LTRs sind.
  4. 1. Mein Alter: 26 2. Alter der Frau: 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: etliche, Ex-LTR (vor 4 Monaten beendet) 4. Etappe der Verführung: In LTR nahezu täglich Sex. 5. Beschreibung des Problems: Sie meldet sich trotz neuer Beziehung. 6. Frage: Orbiter-Ping oder Invest ihrerseits? Zur kurzen Vorgeschichte: - knapp 1 Jahr LTR mit ihr gehabt. - Sie maximalen Invest vor und in der Beziehung und hatte sehr starke Gefühle. - Sex war richtig gut - Ich tat relativ wenig für die Beziehung. Sie plante eher Aktivitäten etc. - Ich habe meine Hobbys/ Freundschaften ( relativ viele Frauen) besser gepflegt als die Beziehung. - Sie war sehr eifersüchtig und traute mir auch zu dass ich Fremdgehen würde (ist nie vorgekommen und hätte ich nie getan) - Attraction war sehr hoch. Comfort litt aufgrund meiner Verhaltensweisen. Ergebnis: Sie trennte sich vor 4 Monaten nach knapp einem Jahr. Trotz starker Gefühle ihrerseits. Ich habe durch zwanghafte Zurückeroberungsversuche inkl. Sämtlicher needyaktionen versucht die Trennung zu verhindern. Obwohl wir dann noch relativ viele Treffen inkl. Gutem Sex hatten, entfernte sie ich immer mehr von mir. Stichwort Attractionverlust. Dies bemerkte ich aber relativ "schnell" (diese Phase ging ca. 6 Wochen), sodass ich dem einen Riegel vorschob. Wir trennten uns dann endgültig im Guten. Ich habe komplett den Kontakt abgebrochen, einfach weil ich die Beziehung und mich selbst in Ruhe reflektieren wollte. Ich habe durch Freunde erfahren, dass sie sehr gelitten hat, da sie laut ihrer Aussage noch nie jemanden so geliebt hat und sich eine Zukunft mir gewünscht hatte. Da sie erst 21 ist, habe ich das einfach so mit Vorsicht hingenommen, aber darauf nicht reagiert. Nach ca. Einem Monat habe ich mich bei ihr gemeldet. Ich hatte mich wieder gefangen und mir gedacht, dass das keine Trennungsgründe gewesen sind, an denen man nicht arbeiten könnte. Vor allem da ich davon ausgegangen bin, dass noch ausreichend Gefühle ihrerseits vorhanden sind. Sie hat sich sehr gefreut über meine Nachricht und wir haben ein wenig geschrieben. Am Abend dann die Nachricht, dass sie jemand neues kennengelernt hatte und jetzt happy ist. Ich würde lügen wenn ich sagen würde, dass mich das Kalt gelassen hat. Ich habe ihr dennoch alles gute gewünscht, auch wenn ich es mir nicht verkneifen konnte zu erwähnen, dass es ja doch nicht die große liebe sein konnte wenn sie so schnell jemand neues hat. Ich weiß war unnötig. Am nächsten Tag wünschte sie mir noch alles gute für die Zukunft. Ich tat das ebenfalls und entschuldigte mich noch für die Kommentare am Vortag, da sie ja nichts falsch gemacht hat. Wir waren getrennt und sie hatte jemand anderes. Völlig legitim. Ich traf mich mit neuen und "alten" HBs. FC waren auch dabei. Also alles gut. Dann kam ein paar Tage später ne Nachricht von ihr, dass es ihr wichtig ist, dass ich wisse, dass ihre Gefühle immer echt gewesen sind. Hab nur geantwortet, dass alles gut ist und ich das zu schätzen weiß, was sie in der Beziehung für mich getan hat. Dann kam noch, dass sie ja noch einen Pulli von mir hat und ich den bestimmt wiederhaben möchte. Sprich das wir uns ja noch sehen müssten deswegen. Habe dem zugestimmt. Sie fragte mich, ob es mir wehtun würde, wenn sie mir schreibt. Ich antwortete dass bei mir alles gut ist, da ich abgeschlossen habe und mich jemand anderem treffe. Sie meinte, dass ihr das weh tue zu hören aber sie hat sich ja selbst schnell auf jemand anderes eingelassen. Danach folgten mehrere Sprachnachrichten, die längste ging 8 Minuten. Darin erklärte sie, dass ihr in der Zeit in der wir keinen Kontakt hatten klar geworden ist, dass sie mir hätte vertrauen können. Dass nicht nur ich Fehler gemacht habe sondern sie auch. Sie hätte es besser kommunizieren sollen, dass sie mit gewissen Sachen unzufrieden ist. Wir hatten viele schöne Tage und daran denkt sie gerne zurück. Es tat ihr sehr weh, dass ich so einen radikalen Cut gemacht habe. Unsere Beziehung hat auf intensiven Gefühlen aufgebaut. Das jetzt mit dem Typen ist eher eine intensive Freundschaft und sie konnte noch keine Gefühle bei ihm zulassen. Er war für sie da, als es ihr scheiße ging und eins führte zum anderen. Jetzt wo wir wieder Kontakt haben, hat sie ein richtiges Gefühlschaos. Ich antwortete, dass ich natürlich mit der Zeit erkannt habe, dass ich vieles hätte besser machen können und wir beide einfach hätten besser kommunizieren sollen. Sie hat aber jetzt jemand anderes und das akzeptiere ich. Wir haben intensiv über unsere Beziehung gesprochen und was hätte besser laufen können. Das komische ist, dass sie ihre Trennungsgründe (fehlendes Vertrauen, nicht wertgeschätzt gefühlt) selbst relativierte und dass dies übertrieben gewesen sei. Sie möchte auch wissen wie so meine Treffen mit anderen laufen und ich soll nicht zu schnell mit denen ins Bett gehen. Die könnten mich nämlich sonst für Sex ausnutzen...Ich armer 😂 Sie meldet sich teilweise wegen Belanglosigkeiten, einfach nur um was von mir zu hören. Die Beziehung jetzt sieht zum anderen Typen sieht für mich nach Rebound aus. Ich habe aber nicht einmal was zu ihrer Beziehung gesagt oder aussagen ihrerseits zu ihrer Beziehung ignoriert. Ich hab ihr immer gesagt, dass es ihre Sache ist und es mich freut, dass sie glücklich ist. Wir schreiben so ca. 2-3mal die Woche. Ich spiegel ihren Invest und investiere nicht mehr als sie. Ich weiß das klingt alles nach viel Drama und da bin ich selbst kein Fan von. So kenne ich sie eigentlich auch gar nicht. Aber sie ist halt auch erst 21. Grundsätzlich bin ich mein Leben lang die Schiene gefahren, dass eine Trennung endgültig ist und es keinen Weg zurück gibt. Ich habe auch genug Alternativen mit denen ich auch was mache. Diesmal fühlt es sich bei mir anders an, da ich einen sehr großen Anteil am Ende der Beziehung habe, aber die Trennungsgründe keine sind, die einem Neuanfang im Wege stehen würde. Natürlich war mein erster Gedanke sie hatte sofort einen neuen aber wir hatten halt einen Monat überhaupt keinen Kontakt und ich hatte auch meine Alternativen nur halt keine "Beziehung". Deswegen habe ich 2 Fragen: 1. Ich habe keinen Bock auf irgendeine Orbiter Scheiße. Ist ihr Verhalten für euch als Invest zu deuten oder eher "mal schauen ob er noch verfügbar wäre?" 2. Wenn wir uns treffen wird sie damit rechnen dass ich einen "Angriff" starte. Soll ich diese Erwartung erfüllen und eskalieren oder es ruhig angehen lassen damit sie merkt dass ich nicht sofort Springe und verfügbar bin?
  5. Hi, habe in meinem letzten Beitrag schon eine Situation erwähnt bei der es darum geht dass ein HB wenig Invest beim schreiben gibt jedoch ein Date steht. Gerne könnt ihr euch alternativ meinen vorherigen Beitrag anschauen welches gut und gerne als Fallbeispiel dienen könnte 😄 Nun meine Frage: Sagen wir mal man hat ein Date welches noch am selben Abend mit der Frau ausgemacht wurde. Nun versucht ihr durch kleine Reminder die Zeit zwischen dem Date zu überbrücken (sagen wir mal es liegen 4-5 Tage dazwischen), dies wird aber mit kaum bis gar keinem Invest zurück gegeben - nun an dieser Stelle Freezed man ja eigtl, das Problem an der Sache das Date steht ja noch. Wie geht man dann am besten vor? Alternativ würden mir 3 Möglichkeiten einfallen: 1. Alternative: Man meldet sich kurz vor dem Date (was aber den Freeze Out beenden würde - und somit kein Freeze Out wäre haha) 2. Alternative: Man erscheint erstmal nicht zu dem Date und meldet sich 20-40 Min nach ausgemachter Uhrzeit - dabei sagt man, dass man es total vergessen hat und jetzt auf dem Weg ist. 3. Alternative: Man geht einfach nicht zum Date (kompletter Freeze Out) Würde gerne mal eure Sichtweise der Dinge sehen, da dies nun bei mir der 2. Fall ist bei dem es so läuft dass Frau sich einfach nicht meldet auch nicht bis besagter Uhrzeit was für mich wirklich ungewöhnlich erscheint, da Frauen da ja lieber auf Nummer sicher gehen falls sie nichts mehr hören und dann auch gerne Nachfragen ob es noch steht oder eben davor absagen.
  6. 1. 27 2. 24 3. LTR 4. 2 Monate 5. 6 Monate 6. 3 / Woche 7. Nein Moin Forum, unsere Beziehung läuft im großen und ganzen ganz gut, trotzdem würde ich gerne ein paar Meinungen bezüglich ein paar Themen haben. Der Invest hat sich von 95/5 so langsam auf 70/30 eingependelt und die meiste Kommunikation und Treffen gehen immernoch von mir aus. Sie hat nie besonders viel bei WhatsApp geschrieben und so hab ich mich ihrem Intervall angepasst und schreib ihr auch nicht besonders viel, manchmal gibt es auch Phase nach einem Treffen wo wir ein, zwei Tage gar keinen Kontakt haben. Von meiner Seite aus könnten wir gerne mehr Kontakt haben während wir uns nicht sehen, sobald ich dann anfange mehr zu tippen merk ich schnell, dass sie auch gerne Antwortet aber sehr selten von sich aus den Kontakt sucht. Wie bekomme ich es hin, dass sie mehr in Treffen und der allgemeinen Kommunikation Investiert wenn wir nicht beieinander sind? Sobald wir uns sehen ist alles perfekt, viel Lachen, normaler bis guter Sex, viele Unternehmungen und auch viele verrückte Sachen sind dabei die uns aus unserem Alltag ziehen... natürlich alle von mir geplant. Langeweile kommt selten auf. Sie hat einen großen Social-Circle und ist oft am Wochenende Abends unterwegs. Meist Erfahre ich erst nach dem Wochenende was sie Abends so getrieben hat und wo sie war wenn wir uns das Wochenende nicht gesehen haben und natürlich auch nicht getippt oder telefoniert haben weil sie sich von sich aus selten meldet. Ist es zu viel verlangt, dass sie mir von sich aus Kommuniziert was sie am Wochenende vor hat? Ich möchte nicht Kontrolliert wirken und frage sie selber nicht was sie für Pläne hat am Wochenende. Es geht soweit, dass sie letztens auf einer Houseparty,5min entfernt von meiner Wohnung, gefeiert hat und anstatt mich zu fragen ob sie hier schlafen kann, lieber 40!min nachhause zu sich fährt. LTR hab ich eingeleitet und ich muss gestehen, ich leide an einer Oneitis... ich gebe mein bestes und arbeite daran. Ich versuche auch so gut es geht, es mir nicht anmerken zu lassen ihr Gegenüber. Gefühle und das sie mir wichtig ist hab ich ihr schon durch Taten und Worte halbwegs gesteckt, die drei Wörter sind aber noch nicht gefallen. Wir sehen uns ungefähr einen vollen Tag die Woche und dann noch zwei Abende. Für mich gerade so das Minimum für eine LTR und ich habe Angst, wenn ich nichts ausmache, das wir uns weniger sehen als wie es jetzt ist. Wiederum weiß ich, dass ich mein Invest reduzieren muss, damit sie mehr macht. Aber ganz ehrlich, zwei Tage keine Kommunikation ist schon in meinem Augen wenig invest... meist werde ich dann aber schwach und ruf an und mach ein Treffen aus. Selten kommt es vor das sie es vorher macht. Genug getippt, was sagt ihr dazu? Irgendwelche Ratschläge oder Gedankengänge für mich sind willkommen 🙂
  7. Ich will mal eure Standartsprüche hören wie ihr Frauen investieren lasst. Hauptsächlich OG, aber gerne auch RL. Welche Sprüche sind cool? Welche sind nicht so gut? Ich weiß zB dass "mach mir n Sandwich!" lustig is aber Frauen idR nicht investieren und tatsächlich n Sandwich machen. Aber wenn man sagt "Hm. Du kannst doch gar nicht kochen. Höchstens Ravioli aus der Dose" dann kommt oft was zurück.
  8. 1. Mein Alter: 32 2. Alter der Frau: 31 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 5 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Sex 5. Beschreibung des Problems Moin, ich treffe mich momentan mit einer HB9. Ich kenne besagtes HB schon länger flüchtig (gemeinsame Bekannte) , hatten aber nie wirklich Kontakt. Bei einem zufälligen Treffen hab ich sie dann angesprochen und wir haben relativ schnell Nummern getauscht und ein Treffen ausgemacht. Zum ersten Treffen bin ich zu ihr in die Stadt gefahren (sie wohnt ca.50 KM weg von mir), verlief auch recht nett, sie hat mir die Stadt gezeigt, haben uns gut unterhalten etc. Wir waren ca. 6 Stunden unterwegs. Übernachten kam leider nicht in Frage weil ich am nächsten Morgen einen wichtigen Termin hatte und um 5 Uhr schon aufstehen musste. Das zweite Treffen fand dann an einem See ebenfalls bei ihr statt. Das Treffen würd ich eher als bescheiden bezeichnen, haben zwar viel geredet, aber ich habs irgendwie verbockt zu eskalieren, war alles in allem ein schwacher Auftritt von mir Also bin ich ebenfalls irgendwann unverichteter Dinge heimgefahren. Ich war eigentlich der festen Überzeugung es verbockt zu haben und hätte mich eigentlich schon gar nicht mehr gemeldet, allerdings schrieb sie mich dann an und nach ein bisschen hin und her hab ich sie dann nach einem dritten Treffen gefragt. Diesmal kam sie zu mir in die Stadt, wir waren zusammen feiern, es war ein netter lustiger Abend, nachts in der Disco haben wir dann zusammen rumgemacht. Zuhause dann ein bisschen rumgefingere... aber kein Sex. Wohl wieder zu wenig eskaliert... Beim 4. Treffen haben wir uns bei ihr zum feiern getroffen wo ich dann die Kurve bekommen habe und es dann auch endlich zum Sex kam. Date 5 dann für ein paar Tage später vereinbart, eine große Aktivität war gar nicht geplant, ich denke es war uns beiden klar was passiert und so kam es dann nach ca.20 Minuten auch. Bisschen rumgemacht und ab in die Kiste...Der Sex war meiner Meinung nach in Ordnung, sie ist auch einmal gekommen. Das Treffen war wieder bei ihr. Das war Mittwoch. Morgens wurde ich dann mit einem Kuss auf den Mund verabschiedet und bin heimgefahren. Seitdem bisschen Smalltalk über WA. Ihr Schreibverhalten zwischen den Dates ist recht komisch, zumindest für mich von Frauen ungewohnt, sie schreibt immer sehr abgehakt und recht emotionslos. Ich versuche sie nicht vollzutexten und halte mich dementsprechend dann auch recht kurz. Damit kann ich leben, ich muss keine WA Beziehung führen wenn es so zwischenmenschlich passt wenn man sich sieht. Ab und zu meldet sie sich auch von sich aus. Jetzt zu meinem Problem: Ich fahre nächste Woche für ne Woche in Urlaub (sie ein paar Tage später mit ner Freundin auch) und hätte sie vorher gerne nochmal gesehen. Bisher hab ich alle 5 Treffen initiiert was für mich bisher auch ok war, sie hat auch immer zugesagt bzw wenn sie nicht konnte einen Ausweichtermin genannt. Sie kam aber bisher ums verrecken nicht auf die Idee selbst mal zu fragen. Ich will auch nicht needy erscheinen und jetzt wieder als Bittsteller nach dem nächsten Treffen fragen. Von ihrer Seite aus kommt gar nichts in die Richtung. Man muss dazu sagen das sie wirklich extrem heiß ist und vermutlich genügend Alternativen hätte, aber ich komm mir selbst langsam bescheuert vor wenn ich immer der einzige bin der nach Treffen frägt. Langsam würde ich mir aber halt ein bisschen mehr Invest auch von ihrer Seite wünschen. Wie soll ich jetzt vorgehen? Einfach erstmal abwarten und nichts machen bis sie kommt? Wir würden uns dann 12 Tage nicht sehen. Ist dann eine Verlust der Attraction zu befürchten? Das texten ist wie gesagt grauenhaft... Ich hab am Anfang wie gesagt einiges falsch gemacht was ich selbst weiß, dann aber die Kurve bekommen und die letzten beiden Treffen verliefen gut und auch schön eskaliert. Ich hätte halt gern einfach ein bisschen mehr Invest ihrerseits, oder kann man das bei so einer HB mit genügend Alternativen einfach nicht erwarten nach 5 Dates? Ich würde jetzt erstmal nicht fragen und dann in Urlaub fahren, da sie selbst weg ist wird sie hier ja kaum jemanden kennenlernen, und dann sehen wie sie bzw ob sie reagiert?! Was meint Ihr? Hat sie einfach kein großes Interesse an mir oder ist sie einfach nur schüchtern?
  9. Hallo zusammen, ich habe vor 2 Wochen eine nette Dame kennen gelernt, und alles verlief wie immer man versteht sich gut und dann haben wir uns 3. getroffen und jetzt kommt gar kein Invest mehr von ihr von jetzt auf gleich ist Sie nicht mehr so interessiert wie vorher. Beim letzten Treffen habe ich eskaliert und wir haben daraufhin gekuschelt, seitdem an ist sie komisch. Meine Frage ist jetzt soll ich warten ob Sie sich nochmal meldet oder was soll ich jetzt machen ?
  10. 1. 27 2. 25 3. 2 4. Absichtliche Berührungen/Sexuelle Berührungen (Hände, Oberschenkel, Bauch, Hals, Nacken) 5. Beschreibung des Problems: Bei dem zweiten Date mit der Dame sind wir spazieren gegangen, man hat sich unterhalten, C&F hier, ein paar zufällige Berührungen dort, lief soweit gut, sie hat sehr viel gelacht und ich konnte ihr gut meine Geschichten erzählen, sie etwas aufziehen; Sämtliche Ansagen, welche mich persönlich hätten angreifen können habe ich konsequent ignoriert oder ins lächerliche gezogen bzw. sie noch verstärkt (davon gab es immer mal wieder zwischendurch welche, aber nicht überzogen), so dass sich immer mehr nähe und mehr (zufällige) Berührungen eingespielt haben. Dann ging es ins Kino, dort ging es weiter, ich konnte sie nahezu überall berühren, unsere Hände haben sich getroffen, wir haben uns "gestreichelt", ich habe ihren Nacken geküsst, ihren Hals.. es ging die ganze Zeit so, der Film war quasi nebensächlich und vollkommen uninteressant (Nie wieder reserviere ich Plätze mit Lehne zwischen mir und einer Frau; richtig unnötig). In einem Moment, welchen ich für richtig empfunden habe, will ich sie Küssen; Sie dreht ihren Kopf zur Seite, ihre Hände lagen dabei immer noch bei mir und wir haben auch nicht damit aufgehört uns zu berühren. Ich habe das ganze ignoriert und einfach weitergemacht mit dem, was wir vorher auch schon gemacht haben. Der Film endete und wir sind aus dem Saal heraus, gingen gleichzeitig auf Toilette, ich rechts, sie links, unsere Blicke treffen sich beim betreten der unterschiedlichen Räumlichkeiten; Wir mussten beide grinsen, ihr Blick war eindeutig - dachte ich zumindest. Dann zurück zur Bahn, sie sowie ich auch mussten am nächsten Tag arbeiten und natürlich bringe ich sie zum Bahnhof und bleibe bei ihr, bis die Bahn kommt, das gehört sich für mich einfach. Hier bin ich mir nicht mehr sicher, ob ich noch einmal zu einem Kuss ansetzen sollte, habe es aber getan, war dabei allerdings etwas zögerlich -> gleiche Reaktion wie im Kino; Block (Lag es daran, dass ich zu zögerlich und wohl in ihren Augen zu ängstlich vor der selben Reaktion wie im Kino war?) Sie steigt in die Bahn, Umarmung und tschüss. Ein paar Sekunden später kommen irgendwelche Kuss-Smiley's per WhatsApp, habe nicht darauf reagiert und fahre erstmal in aller Ruhe nach Hause. Kaum kam ich an, klingelt mein Handy, wir haben dann noch 2 Stunden telefoniert und nun ging es los; Sie entschuldigte sich bei mir für ihr Verhalten (Ich verstehe nicht ganz warum?) und sagte, dass sie ein schlechtes gewissen habe. Und nun vermute ich, habe ich einen Fehler gemacht, ich fragte, wie sie darauf käme, es wäre doch ein super Abend gewesen: "Ja mein Ex, mit dem ich seit einem Jahr getrennt bin fängt plötzlich wieder an irgendwelche versuche zu starten mich zurück zu gewinnen, meine Mutter ist mit seiner Mutter seit 20 Jahren befreundet und die kommen am Wochenende zu dem Geburtstag meiner Mutter und es würde sie so nerven, alle sagen sie wären so ein tolles Paar gewesen, aber ich habe da gar kein bock drauf, nur alle reden auf mich ein, ich bin da etwas verwirrt" Erster Gedanke: Next. Nun ist es aber eben nicht immer so einfach und bis zu diesem Zeitpunkt haben uns unfassbar viele Dinge, welche wir gemeinsam haben verbunden und gegenseitig interessiert. Also habe ich das ganze nicht wirklich ernst genommen und mit ihr Späße darüber gemacht, wie witzig es wäre, wenn sie mich auch einladen würde (Absoluter Fail oder kommt es mir nur so vor?). Ich habe dann mit ihr ein nächstes Treffen am Telefon ausgemacht, Freitag soll es sein, sie kommt zu mir nach Hause, hört sich erstmal recht gut an, also denke ich nicht weiter darüber nach. Heute schrieb sie dann, sie wisse noch nicht, ob sie es Freitag schaffen würde, sie sei krank und weiß nicht, ob sie da schon wieder richtig fit wäre, sie hätte Halsschmerzen und bla bla. Klingt für mich mit dem oben genannten Zusammenhang erstmal relativ unglaubwürdig, aber kann ja sein. Habe das ganze also nicht ganz ernst genommen und ihr versichert, die beste Hühnersuppe der Stadt gäbe es bei mir und ich würde mich schon "anständig" um sie kümmern. Plötzlich und völlig unerwartet schickte sie mir irgendwelche Bilder von sich, Kostüme, ultra sexy und absolut schön, verkleidet zu Halloween (Rotkäppchen in sexy). Ich habe das überhaupt nicht verstanden, warum das jetzt gerade passiert. Habe sie dann gefragt, wer diese Dame ist und ob sie die Nummer von der schönen Dame hätte oder ob sie mir zu einem Date von ihr verhelfen könne. Antwort: "Du weißt wer das ist, du hast sie schon getroffen mein Lieber" Ich: Nein das kann wirklich nicht sein, daran würde ich mich auf jeden Fall erinnern, diese Beine, diese Lippen und erst diese Augen.. davon wüsste ich, machst du mir jetzt n Date mit ihr klar? 😉 Sie: Du willst also Rotkäppchens böser Wolf sein? 😏 Ich: Du bist ein Engel. Ich: Freitag ist bei mir übrigens gerade spontan frei geworden, da würde es also passen. Die Frage ist bei der Dame wohl eher, ob sie mit einem bösen Wolf umgehen kann <- Mir ist nichts gutes eingefallen, shame on me Sie: Werde sie morgen fragen, denke sie kann das einrichten Sie: Ich wünsche die eine gute Nacht und schöne Träume, ich weiß übrigens, dass sie zufällig sogar single ist Ich: Alles andere hätte mich jetzt auch traurig gemacht. Schlaf gut 6. Fragen?! Wie gehe ich damit weiter um? Falls Freitag doch abgesagt wird, Reaktion? Thema Ex einfach weiter ignorieren? Stelle ich die richtigen Fragen ?
  11. Mein Alter: 39 Ihr Alter: 37 Dauer der Bekanntschaft: 5 Monate was ist passiert: KC FC (häufiger) und immer gut Habe mal eine Frage hier in die Runde zu stellen, da ich doch ein wenig verunsichert bin. Habe Frau vor 5 Monaten kennengelernt, sieht super aus und verstehen tun wir uns auch gut, aber irgend etwas sagt mir aus meinem Bauch heraus, dass da etwas doch nicht so richtig ist. Vielleicht liegt es auch an mir. Keine Ahnung. Sie ist eine devote Frau, hat von zu Hause im Kindesalter wenig Liebe vom Elternhaus erfahren und hat sich gegenüber ihren Geschwistern immer ausgeschlosssen gefühlt. Sie wünscht sich eine Beziehung, hatte auch schon längerfristige Beziehungen (5 Jahre) und ist zur Zeit Single. Hat mich kennengelernt und auch gleich gesagt, dass sie eine Beziehung haben will. Fand ich ehrlich gesagt, etwas verfrüht. Eine Beziehung muss sich ja auch entwickeln. Sex könnte sie mit jedem haben, wenn sie wollte, sagte sie -komische Antwort. Wie auch immer, sie sagt, sie hätte keinen Selbstwert. BDSM Erfahrungen hat sie wohl, da ihr letzter Freund so drauf war und ihr einiges wohl auch nicht so gefallen hat, sie es aber trotzdem mitgemacht hat. In den scheint sie wohl verliebt gewesen zu sein, ob das bei mir der Fall ist, stelle ich mal in Frage, da nichts von ihr kommt. s.u. Wenn ich ihr schreibe oder mich mit ihr verabrede, sagt sie immer zu und wenn wir zusammen sind, ist auch alles super. Allerdings kommt von ihr nichts, gar nichts. Auch nicht mal irgendwie eine nette oder an mich denkenden Nachricht zwischendurch. ALLES geht von mir aus. Für mich irgendwie komisch, da ich das so nicht gewohnt bin. Was denkt ihr darüber? Normal oder nicht, denn wenn ich eine Beziehung möchte, geht es doch auch um ein ständiges Nehmen und Geben. Dazu gehört für mich auch, dass auch mal etwas von der Frau kommt und nicht nur vom Mann bzw. auf das was der Mann schreibt, geantwortet wird.
  12. 1. Mein Alter: siehe Nick 2. Alter der Frau: fast 30, sie ist mir sympathisch, ich sie mag, ihre Einstellung und Ziele teile ich, vom Typ (optisch) spricht sie mich an! 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 4 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") - Leichte / Unabsichtliche Berührungen (Zufällige Berührungen am Arm, Bein; Händchen halten u.s.w.) - Absichtliche Berührungen (Hals streicheln; Bein streicheln; an der Hüfte halten u.s.w.) - Küssen 5. Beschreibung des Problems: Wurde von ihr im FB angeschrieben (gemeinsame Freunde), allerdings haben wir festgestellt, dass ich ihren Ex kenne und wars schon fast wieder vorbei, weil man (also sie) sowas nicht macht! Hab dann richtiggestellt, wie "gut" ich ihn kenne und dann haben wir uns ein paar Tage später getroffen. Nach 2 Dates kam per Whatsapp folgendes: [mein Texting ist scheiße, ich weiß!] Zu den Dates: - Textgame ist im Moment 100% einseitig, sie reagiert zwar (mittlerweile etwas langsamer), aber kaum ne Frage o.ä. von ihr zurück! - kein Invest oder Kino ihrerseits, kam mir echt komisch vor, auch wenn ich es vielleicht sogar bis zum FC geschafft hätte, wer weiß? - hab etwas das Gefühl, dass sie mir ausweicht (siehe Date 4), vielleicht findet sich mich doch gar nicht so toll oder es gibt sogar einen anderen? - bisherige Erfahrungen zu "langsam angehen lassen": Ghosting oder etwas später: "Ist in einer Beziehung mit Carlos" 6. Frage/n: - wie soll ich weiter verfahren? Wenn ich weiter mache wie bisher, also so tue als wäre nichts [mir passt ja das "langsam angehen" nicht], wäre auch falsch, v.a. wenn ich probiere bei der nächsten Möglichkeit bis zum FC durchzueskalieren? Das Thema nochmals per WA aufgreifen mit dem Risiko, dass es das war oder sie ggf. mal darüber nachdenkt? Dafür wäre auch mein Hirnfick vielleicht weg! Next?
  13. Dein Alter 29 2. Ihr Alter 29 3. Art der Beziehung monogam 4. Dauer der Beziehung 5 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 4 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex 1x die Woche 7. Gemeinsame Wohnung? Ja Hallo zusammen, Seit knapp fünf Jahren befinde ich mich in einer Beziehung und soweit läuft es meinem Empfinden nach auch recht gut. Wären da nicht diese kleinen Probleme welche mich mittlerweile in den Wahnsinn treiben. Meine Freundin (29) und ich (29) haben einen gemeinsamen Sohn, welcher mittlerweile 2 Jahre ist. Ich weiß auch garnicht genau wie ich das Problem beschreiben soll, aber ich habe immer mehr das Gefühl, dass sie sich von mir entfernt. Mir fehlt dieses Gefühl von ihr geliebt zu werden, vielleicht auch das Gefühl von Sicherheit? Auf jeden Fall ist es mittlerweile so, dass ihr Invest quasi gegen Null geht. Es finden so gut wie keinerlei gemeinsame Aktivitäten statt, das letzte Mal zusammen weg waren wir im August!!! Sex geht nur von mir aus, wenn ich sie gut verführe und wirklich aufs ganze gehe, aber von ihr kommt einfach nichts. Würde ich nichts tun, würde ich Jahre auf Sex verzichten müssen. Eine ganze Zeit habe ich das toleriert, aber mittlerweile kommen immer mehr Zweifel in mir hoch ob es das Leben ist, welches ich wirklich führen möchte. Ich war an dem Punkt an dem ich das ganze bei ihr ansprechen musste, sie fragen musste weshalb sie jedes zweite Wochenende weggehen kann aber keine Zeit findet mal mit mir wegzugehen, ich habe ihr gesagt das ich es mittlerweile echt beschissen finde und wir nur noch eine Beziehung in den eigenen vier Wänden führen und ich das Gefühl habe sie möchte mich aus ihrem Leben raushalten, warum auch immer. Ihre Reaktion darauf war, so wie ich es mir gedacht habe, fast gleichgültig. Sie hat es nur auf das Kind geschoben und das sie ihre Eltern nicht fragen möchte ob sie mal einen Tag aufpassen können. Ich muss dazu sagen, im letzten Jahr hat sie mich kurzzeitig für einen anderen verlassen, ich habe ihr aber noch eine Chance gegeben. Ich habe immer das Gefühl als wäre es ihr gleichgültig was ich empfinde, ich mein klar sie kann weggehen wann und wohin sie möchte und ich würde nie was sagen, aber ich sitze jetzt wieder zuhause, passe auf das Kind auf und sie feiert ihren Geburtstag mit ihren Freundinnen, das kotzt mich schon an. Ich habe schon alles ausprobiert, versucht etwas auf Distanz zu gehen, nicht mehr so die körperliche Nähe zu suchen usw, aber es bringt alles nichts. Ich habe das Gefühl, sie spiegelt mein Verhalten einfach, wenn ich mich zurück ziehe, macht sie es noch mehr. Ich habe aber auch keine Lust mehr als einziger zu Investieren zumal sobald ich irgendwas sage, zum Beispiel sage das ich es schade finde das wir nichts mehr zusammen machen, von ihr kommt das ich sie einschränken möchte und so ein bullshit. Ich weiß nicht mehr wirklich weiter. Vielleicht hat jemand ein Tipp was ich machen kann damit sie wieder mehr investiert, denn mittlerweile habe ich einfach nur noch das Gefühl Mittel zum Zweck zu sein. Danke!
  14. Moin liebe Verführercommunity, ich bin zur Zeit bisschen am ausprobieren, was das Text Game angeht. Ich stelle mir immer wieder die Frage, wie ich eine Frau zum investieren bringe, wenn sie gerade nicht so viel investiert. Was mache ich, wenn sie keine Gegenfragen stellt, ich der allein untethalter bin, sie nur kürzere Antworten schreibt usw. Habt ihr da einen Tipp für mich?
  15. 1. Mein Alter 31 2. Alter der Frau 24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben ~ 10 Dates 4. Etappe der Verführung Sex 5. Beschreibung des Problems Moin Leute! Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich habe HB7 vor ca. 5 Wochen kennengelernt. HB ist zu dem Zeitpunkt 4 Wochen Single und nach eigener Aussage war die Beziehung vorher „was besonderes“, sie sei aber darüber hinweg. Ich bin seit 5 Monaten Single, nach 4 jähriger LTR. Sie ist sehr, sehr dominant (Tougher Typ, tätowiert, gepierct, und regelt alles alleine) und ihr Freundeskreis besteht hauptsächlich aus Männern. Sie ist sexuell absolut aufgeschlossen und geht extrem offen damit um, sie weiss was sie will und nimmt es sich. Sie hat m.M. ein gutes Selbstwertgefühl und einen unglaublichen Sextrieb. Direkt beim ersten Date hat sie mich direkt gefragt ob ich zurzeit was am Laufen habe. Mein Versuch wage zu bleiben ist vermutlich gescheitert und sie wird erkannt haben, dass es keine Dame gibt die mich sonst aktuell interessiert. Sie hat mir erzählt, das sie einen direkten Arbeitskollegen hat mit dem sie eine F+ führt. Ich habe beim zweiten Date dominant durch eskaliert und den Lay gemacht. Seitdem ergibt es sich, dass wir bei Dates spielerisch um die Dominanz kämpfen und dies regelmässig in extrem guten Sex endet. Beim dritten Date hat sie verbalisiert das sie gerne mit mir Art F+ hätte, da sie nicht gleich auf was lostürzen möchte. Gleichzeitig agiert sie nonverbal gegenteilig (kuscheln, küssen, über persönliches reden etc.). Sie sagte mir zudem, das sie die F+ zum Arbeitskollegen aktuell nur noch als F führt um zu gucken möchte wo das mit uns hinführt. Diverse Dates weiter, mit einigen von mir initiierten Unternehmungen (Strandspaziergänge, Essen gehen, etc.) und weiterhin gutem Sex, habe ich mich in sie „verguckt“. Sie hat bis auf die regelmässigen Treffen keine weiteren Schritte unternommen das Ganze zu intensivieren. Sie bemüht zwar wenn sie bei mir ist, macht kleine Dinge für mich und sucht aktiv Nähe, aber: Problem Nummer 1: Ihre krasse Art hat mich zwischendurch allerdings ganz schön ins Rudern gebracht. Ihre Shittests in Richtung Eifersucht (Ihr Ex hat wohl nen Pferdeschwanz und der Sex war überragend, ihr F+ ist 2 Meter gross und breit gebaut) haben zwischendurch leider Wirkung gezeigt und ich hatte ordentlich Hirnfick. Ich versuche dem natürlich entgegenzuwirken. Aber obwohl mir rational bewusst ist, das ich es keinen Sinn macht, habe ich dennoch das leichte Gefühl einer PRE-LTR-Oneitis. Problem Nummer 2: Von ihr kommt kaum Invest wenn sie nicht bei mir ist. Ich war am Anfang die treibende Kraft und habe völlig den Zeitpunkt verpennt, ihr Freiraum zu geben sich von sich aus zu melden oder nach dem Date zu fragen. Per Textkommunikation kommt höchstens banales, aber das auch nur selten und mitunter stirbt die Kommunikation wenn ich nicht mehr investiere und viel schreibe. Das nächste Date haben wir allerdings auch beim letzten Date direkt wieder abgeklärt, sie hat nie geflaket oder dergleichen also kann ich was das Treffen angeht locker sein. 6. Fragen Wie gehts weiter? Variante 1: Den Invest langsam runterschrauben (da sonst der plötzliche Wechsel zu hart kommt) dann abzuwarten, mich mit meinem eigenen Leben beschäftigen, ruhig bleiben und hoffen das sie von sich aus mehr investiert. Meine Befürchtung ist natürlich das sich dadurch der Kontakt auf null runterfährt und es sich einfach so erledigt. Variante 2: Weitermachen wie bisher, also weiter investieren, unter der Annahme, das sie grundsätzlich interessiert ist, aber aufgrund der kurzen Zeit zur Ex Beziehung emotional noch Zeit braucht. Variante 3: Direktes Ansprechen. Das direkte verbalisieren meines Wunsches ihr gegenüber, würde m.M. nur Druck aufbauen, extrem needy wirken und das Gegenteil bewirken. Variante 4: Die Sache ist durch. Mein Hirnfick will mir das natürlich einreden. Du bist der Rebound Guy, sie will eh nur deinen Schwanz, und wahrscheinlich lügt sie dich an und gönnt sich auch noch den Schwanz des anderen F+. Ich sollte zusehen das ich ne Alternative finde und mich emotional lösen, damit ich mit möglichst wenig Schaden aus der Sache rauskomme und das als Lehre sehe. Oder habt ihr andere Vorschläge? Wieso hirnficke ich so hart und bin so Beziehungsneedy bei ihr? Mein Inner Game ist m.M. eigentlich gar nicht so schlecht. Ich hab zwar klare Baustellen im Leben, arbeite aber kontinuierlich an mir. Ich bin nachhaltig beeindruckt von ihren starken Charakter und Ihre wahnsinnig offene und fordernden und erfahrenen Sexualität und finde es einfach mega spannend und gut. Gefühlt habe ich noch keine Dame „dieser Klasse“ kennengelernt, obwohl es nicht so wenige waren. Ich schreibe ihr also einen hohen Wert zu. Scheinbar einen höheren Wert zu als mir selbst. Das führt dann zu einer Art Verlustangst aufgrund des bescheuerten Gefühls der (körperlichen) Minderwertigkeit gegenüber der Konkurrenz. Dies treibt mich scheinbar dazu sie binden zu wollen und das führt zu meiner Beziehungsneedieness und damit zum Hirnfick. Ist das so wohl korrekt? Wenn ja was kann ich dagegen (jetzt gerade) tun? Ich hoffe ihr könnt mir, trotz der relativ engen Fragestellungen und eigenen Antworten, ein Feedback und Tipps aus eurer Sicht geben. Danke und Gruss Chamaleondom
  16. Threesixtyy

    LTR, kein Invest

    1. Dein Alter: 28 2. Ihr Alter: 25 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: über Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: ziemlich kurz 6. Qualität/Häufigkeit Sex: mal 2x die Woche, mal 1x, mal 1-2 Wochen garnicht wegen Periode oder keine Lust oder sonst was 7. Gemeinsame Wohnung; ja 8. Probleme, um die es sich handelt: kein Invest Ihrerseits 9. Fragen an die Community: woran könnte es liegen? Also ich habe folgendes Problem, mir kommt es vor als ob meine Attraction im Eimer ist. Die Beziehung fühlt sich wie ne WG oder nen Bruder-Schwester Ding an. Wir haben uns damals online kennengelernt, relativ schnell zusammengekommen und auch schnell zusammengezogen. Habe mir ne Eigentumswohnung gekauft und sie ist zu mir gezogen.( ca. 4-5 Monate waren wir da zusammen). Alles eig top, sie hat mir immer das Gefühl gegeben so jemanden wie mich noch nie kennengelernt zu haben.( was sie auch mal sagte). Nur genau das ist irgendwie weg, dieses Gefühl. Ihr Sexdrive war nie besonders hoch, aber so 2-3x die Woche war eig immer. Man muss dazu sagen, als wir uns kennenlernten hat Sie noch Studiert und mitlerweile ist Sie selbstständig.(Aufbauphase in der Telekommunikation) Irgendwann hat sie angefangen ab und zu abzublocken wenn ich Sie verführen wollte. Ab und zu Gabs Stress, ab und zu hab ich mich einfach weggedreht und bin eingeschlafen. Irgendwann haben wir mal darüber geredet und Sie meinte sie braucht das halt nicht so oft mit Körperlicher Nähe, Sex etc. Ich denk mir halt, alter was läuft schief? Ich hab nen sehr gut bezahlen Job, bin mindest 3x die Woche beim Sport,(manchmal mit Ihr, manchmal alleine), mache Nebenbei meinen Maschinenbautechnicker und zahle alles bei uns In der Wohnung und gehe einkaufen.(manchmal gehen wir auch gemeinsam) Wir gehen fahren regelmäßig zu Ihren Eltern die weiter weg wohnen und machen eig auch sonst immer was. Auch wenn wir am Wochenende mal nix haben, rauchen wir gemeinsam mal einen oder trinken was etc. Wo sie dann voll aus sich rauskommt und auch mal mega Horny wird. sie würde im nüchternen Zustand nicht mal auf den Gedanken kommen die Initiative zu ergreifen. Ich hab mich mal über den Betablocker informiert und muss ehrlich sagen, dass ich mich damit echt wiedergefunden habe, also mit der Situation. Auch nach vielen einlesen hier, ist mir eins aufgefallen, auch wenn Sie nichts macht, liebe ich Sie, tue alles für Sie und versuche so gut es geht für sie da zu sein. Da sie ja eig keinen SC hier in meiner Gegend hat. Ich aber wirklich auch nicht, nur Cousins und so. Der Rest hat schon Kinder und meistens andere Interessen. Ich bin mir bewusst viele Fehler gemacht zu haben, genau deshalb würde ich mich über Tipps freuen.
  17. Hallo, besagtes Girl und ich sind beide 27 und haben uns vor 2 Monaten ca auf einer Party kennengelernt und hatten gleich an dem Abend Sex. Sie war von Anfang an ziemlich on und fast alles ging von ihr aus. Sie hat 5 mal ein Treffen vorgeschlagen (ich kam garnicht dazu weil sie mir immer zuvor kam) und mir fast jeden Tag geschrieben. Bei den Treffen hat entweder sie mich oder ich sie zuhause besucht (wohnen 1h Fahrt außeinander). Die ersten 4 treffen lief alles 100% Perfekt wie im Bilderbuch mit Sex und Kuscheln und Allem drum und dran. Nun zum letzten Treffen: Sie hatte ne Blasenentzündung (evtl weil wir 4 Tage vorher sehr viel Sex hatten) und hat mir das auch vor dem Date mitgeteilt aber ich bin trotzdem zu ihr gekommen. Beim Treffen lief eigentlich auch wieder alles perfekt, nur eben dass ich bei ihr untenrum halt nichts machen konnte, weil es ihr halt weh getan hätte und nicht gut für die Genesung gewesen wäre (hat sie auch selbst gesagt). Haben trotzdem extrem viel rumgemacht und sie hat mir einen geblasen was ihr augenscheinlich auch viel Spaß gemacht hat. In der Nacht wurden wir wach und haben wieder angefangen rumzumachen und sie hat gefragt ob ich mit ihr schlafen würde. Ich hab natürlich gesagt dass ich schon gern würde und es mir nichts ausmachen würde aber sie wissen muss ob es für sie angenehm wäre. Daraufhin sagte sie, dass ich recht hab und vernünftig bin und wir es lassen sollten aber dann jetzt aufhören müssen rumzumachen. Am morgen danach hat sie mir nochmal einen geblasen. Seit diesem Treffen hat ihr Invest stark nachgelassen. Ich weiß, dass es dafür viele andere Gründe geben kann, wie dass sie hard to get macht weil ihr Invest bisher viel größer war oder weil sie von Freunden erfahren hat dass ich eher nicht so der Beziehungstyp bin oder sonstige Gründe, usw... aber mal abgesehen davon zur Frage: Kann der Grund dafür sein dass ich sie nicht ficken wollte und so "egoistisch" war mir 2 mal einen blasen zu lassen? Ich mein wenn da halt eine Entzündung ist sollte es doch gesunder Menschenverstand sein das in Ruhe zu lassen. War natürlich im Endeffekt ein unbefriedigendes Treffen für sie, aber ja nicht meine Schuld?
  18. Hey, kurze Vorgeschichte. Ich (Mitte 20) habe vor knapp 2 Monaten ein HB (19 Jahre) mit ihrer Freundin im Club angesprochen. Isoliert, unterhalten und NC. Dann ein paar Tage später gedatet - nur leichtes Kino. Zweites Date KC. Beim dritten Date zu ihr - eskaliert bis zum Block. Viertes Date dann FC. Vor dem FC hat sie noch zu mir gemeint, dass sie nicht mit mir schlafen möchte, da sie Angst hat, dass ich sie nur benutze und zunächst geblockt. Es dann aber doch zugelassen. Danach hat sie sich dann von sich aus nicht mehr gemeldet. Habe mich dann 2 Tage später mit Callback-humor gemeldet und zwecks Date gefragt. Ihre Antwort war, dass sie diese Woche keine Zeit hat, aber das es nächste Woche besser aussieht. Weiterhin noch, dass sie nicht gedacht hat, dass ich mich überhaupt nochmal bei ihr melden werde. Fand die Antwort irgendwie irritierend, habe es als Shittest gedeutet und deswegen erstmal nicht geantwortet. Am nächsten Tag hat sie mir dann nur ein Fragezeichen geschickt und ich habe auch nur mit einem Fragezeichen geantwortet. Das ist jetzt ca. eine Woche her und ich habe nichts mehr von ihr gehört. Als Hintergrundinformation noch. Ich habe am Anfang vermittelt, dass es mir wichtig ist, dass eine Frau sich oft von sich aus meldet. Der Frame hat gut funktioniert und sie hat viel von sich aus geschrieben und das texten war ziemlich flirty. Allerdings hielt sich die Menge an Texten im Rahmen und ich habe es dann immer gut zum Date lenken können. Seitdem FC hat sich das dann aber von ihrer Seite aus schlagartig geändert bzw. schreibt sie von sich aus gar nichts mehr. Habe die ganze Geschichte rekapituliert und mir sind erst dann einige Dinge bewusst geworden. Am Ende des zweiten Date meinte sie damals, dass alles an mir irgendwie zu perfekt ist und beim dritten Date dann, was ich mit meinem Status, denn eigentlich von ihr will. Habe das so beantwortet, dass ich sie einfach süß finde und zusätzlich eine Qualität, die mich eben ehrlich beeindruckt. Vor dem FC sagte sie noch, dass sie mich sehr mag, aber bisher nur in ihrer damaligen Beziehung Sex hatte. Habe dies auch wieder ehrlich beantwortet und gesagt, dass ich die Zeit mit ihr bis jetzt echt sehr cool fande, aber wir uns eben erst kennenlernen und einfach sehen möchte, wohin es sich entwickelt. Gut, soweit zur Geschichte. Jetzt möchte ich aus meinen Fehlern lernen und ich denke, dass zwar meine Attraction hoch war, es aber wohl deutlich an Comfort gefehlt hat. Hatte aber Sorge, dass ich dann wieder in die nice guy boyfriend Schiene einsortiert werde und habe dies deshalb vermieden. Und ist es in dieser Situation noch möglich etwas zu retten oder ist das Ding durch? Sollte ich mich jetzt melden und nach einem Date fragen, dann breche ich ja eigentlich meinen Frame und habe Sorge, dass ich needy wirke. Danke für eure Hilfe!
  19. 1. Mein Alter: 38 2. Alter der Frau: 28 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 3 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Zweimal bei ihr übernachtet, nichts gelaufen. 5. Beschreibung des Problems Ich hatte über Tinder eine Perserin kennengelernt und soweit scheint sie ernsthaftes Interesse an mir zu haben. In der Öffentlichkeit (auch mit ihren Freunden) streichelt sie mich, hält Händchen, ist mir gegenüber sehr aufmerksam. Insgesamt wirken wir wie ein Paar, obwohl noch gar nichts gelaufen ist. Bisschen komisch, aber ich habe erst mal ihren kulturellen Hintergrund respektiert. Warum ist nichts gelaufen? Ich habe noch nicht eskaliert, weil ich diesen Typ Mensch mit dieser kulturellen Prägung überhaupt nicht einschätzen kann. Ein Freund von ihr meinte schon zu mir, dass man die erst 30 mal daten muss, bevor was läuft. Die ist wohl sehr anspruchsvoll und lässt sich auf niemanden ein. Daran werde ich mich natürlich nicht halten und das nächstes mal wird eskaliert! Wie auch immer, das ist gar nicht mal mein eigentliches Problem. Was mir gerade etwas aufstößt, ist die einseitige Textkommunikation durch mich. Ich frage nach Treffen und melde mich auch alle zwei Tage mal. Von ihr kommt auch immer was zurück und bisher hat sie noch kein Date abgesagt. Aber die Initiative geht halt immer von mir aus und das ist etwas neu für mich. Klaro, der Mann soll führen und dass man beim ersten Date die Initiative ergreift, ist eher normal und nicht ungewöhnlich. Aber nach vier Wochen Kontakt, erwarte ich auch mal etwas Invest von ihr (so kenne ich es jedenfalls von meinen bisherigen Dates, die ich länge geführt habe). Ich bin mir halt nur nicht sicher, ob das bei passiven Frauen der richtige Weg ist. Sie ist halt sehr schüchtern, zurückhaltend, sehr auf ihre Rolle als Frau bedacht (der Mann muss führen) und dann halt im Iran großgeworden, wo Männer wahrscheinlich ausschließlich sagen, was gemacht wird. 6. Frage/n So weitermachen wie bisher? Also ich mache Vorschläge und melde mich alle zwei Tage. Oder den Invest etwas zurückfahren und sie jetzt mal kommen lassen? Ich habe halt Bedenken, dass diese Art Frau das als "er hat kein Interesse" verstehen könnte. Wie gesagt, sie ist halt ein sehr zurückhaltendes Wesen, dazu noch die kulturelle Prägung aus ihrer Heimat (erst vor 6 Jahren nach D gekommen). Wäre nett, wenn jemand was dazu sagen kann, der Frauen aus diesem Kulturkreis kennt. Das ist jetzt keine typische Anfängerfrage, auch wenn es erstmal so klingen mag. Bei einer Deutschen Frau würde ich sofort den Invest erstmal etwas zurückschrauben und sie kommen lassen. Aber hier kommen halt gleich zwei Sachen zusammen: zurückhaltendes Wesen + Ausländerin aus dem Iran. Überfordert mich gerade etwas und ich fühle mich in der aktuellen Rolle nicht 100% wohl.
  20. Servus zusammen, 1. Mein Alter: 24 2. Alter der Frau: 24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 8 4. Etappe der Verführung: Sexuelle Berührungen 5. Beschreibung des Problems "Ich sehe das nur freundschaftlich". So wurde das ganze von ihrer Seite aus kommentarlos und aus heiterem Himmel beendet. Seitdem haben wir keinen Kontakt mehr, weil das Ding für mich durch ist und alles andere Zeitverschwendung wäre. Bis zu dem Zeitpunkt habe ich gedacht, dass sich eine feste Beziehung entwicklen würde. Sei´s drum. 6. Frage/n Aus dem Freundeskreis kennt man halt einige Aussagen von Mädels wie beispielsweise "mit dem würde ich niemlas was anfangen oder eben ich sehe das nur freundschftlich". Hinterher waren sie dann eben genau mit diesem Typen zusammen. Meine Frage ist, wie geht ihr mit solchen Situationen (Abfuhr) konkret um? Akzeptiert ihr das einfach und zieht weiter oder versucht ihr um das Mädchen zu kämpfen? LG
  21. Hallo an die Moderatoren und Verantwortlichen. Besteht die Möglichkeit wieder eine geschlossene Finanz-Gruppe ins Leben zu rufen? Die Idee von Neice war nicht schlecht, nur schlief es irgendwann ein. Würde über Bewerbung/Empfehlung und Einladung funktionieren. Alles sollte man vllt nicht im offenen Bereich Preis geben, wie gerade wieder zu sehen ist. Wäre ganz toll. 😘
  22. Hallo zusammen erstmal :) 1. Dein Alter - 25 2. Ihr Alter - 18 3. Art der Beziehung - monogam 4. Dauer der Beziehung - 1 1/2 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR - 2 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex - 3-4x pro Woche 7. Gemeinsame Wohnung? - Nein 8. Probleme, um die es sich handelt Ich fang mal direkt an und hau den Nagel auf den Kopf - bin nicht so der Typ der ewig um irgendwas drumherum reden. Sollten fragen sein oder etwas nicht verständlich entschuldige ich mich dafür. Seit ich in der LTR bin , ging es nun los das nach und nach der Invest von ihr weniger wurde - im vergleich zu vor der LTR. Auf der einen Seite irgendwo verständlich, wir sehen uns aktuell sogut wie jeden tag und haben dann einfach nicht mehr so viel schriftlichen kontent wenn man mal nicht zusammen ist. Aber auf der anderen Seite habe ich das Gefühl das sie denkt "jetzt hab ich ihn eh im Kasten , also nicht mehr so viel nötig". Das ganze äußert sich in Gesprächsstoff/Inhalt , welcher zwar immernoch gut ist aber nicht mehr so lebendig wie vor der LTR.Das andere ist , ich werde irgendwie das Gefühl nicht los , das sie versucht durch den zurückgefahrenen Invest in Kombination mit dem ein oder anderen kleinen Shittest das Steuer in Hand zu kriegen. In den meisten Fällen weiß ich welche Reaktion gefragt ist und bestehe dann aber die Sache mit der gegenseitige Investition haut trotzdem nicht so ganz hin. Entweder sie wartet bis ich investiere oder es kommt nach der zeit dann ziemlich wenig von ihr. Also Beispiel, bevor wir zusammen waren , hat sie mich regelrecht zugespammt ( was teilweise schon mal etwas nervig wurde aber gut ) und inzwischen kommt es mir so vor als ob sie bei unserem Geschreibsel das Gespräch lenkt und wenn sie mal grade keine lust hat , gibts eben keine antwort. 9. Fragen an die Community Was machen ich falsch ? Liegt es wirklich daran das sie das gefühl hat mich eh schon um den finger gewickelt zu haben oder sehe ich das falsch ?
  23. 1. Dein Alter : 25 2. Ihr/Sein Alter : 21 3. Art der Beziehung : monogam 4. Dauer der Beziehung : 1 Jahr 1 Monat 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 3 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Sehen uns selten, dann aber jedes mal und gut. 7. Gemeinsame Wohnung: nein 8. Probleme, um die es sich handelt Meine LTR und ich studieren an einer Uni. Wir haben einen ähnlichen Alltag. Auch wohnen wir nicht weit voneinander entfernt. Ich wohne alleine, sie in einer WG. Allerdings kommt sie, im Gegensatz zu mir, ursprünglich woanders her. Circa 400km entfernt. Sie ist regelmäßig bei ihren Eltern. Einmal war ich auch dort auch zu Besuch. So viel zum Rahmen. Sie hat oft Phasen wo sie sie sich gar nicht für die Beziehung interessiert. Bspw., wenn sie mit Freunden aus ihrem Studium unterwegs ist, meldet sie sich auch gut und gerne erst am nächsten Tag. Wenn sie mit Studenteninitiativen ein Wochenende etwas macht, kriege ich auch nur in 8h Abständen Antworten, und es baut sich kein Gespräch auf. Es kommt dann oft "Ja ist entspannt" "Ist echt anstrengend aber cool" ohne viel Gegenfragen, oder die Möglichkeit ein Gespräch aufzubauen. Dann gibt es wieder Phasen, da ist sie sehr süß und liebesbedürftig. Schreibt total viel, ruft mich abends an, meint sie vermisst mich, wir übernachten beieinander. Und es ist für mich wieder "Normalität", wie ich eine Beziehung empfinde. Bis dann wieder eine Woche folgt wo sie was anderes zu tun hat, und ihren invest wieder komplett runterfährt. Neulich war sie 1 Woche bei ihren Eltern. Dort hatte ihr Bruder einen Ball. 1 Tag vor ihrer Abreise war sie sehr emotional. Sie würde mich jetzt schon vermissen, sie würde grade gerne den Moment anhalten, und freue sich schon mich bald wiederzusehen. Nur um darauf in der Woche sich jedes mal wieder mit 8h Abstand zu melden, ohne Gegenfragen. Auch darauf, dass sie mir doch ein Bild von ihr im Ballkleid schicken solle, bejahte sie zwar, machte sie dann aber nicht. Ich sprach sie sogar nochmal drauf an, "Na wie war der Ball, wo bleibt eig mein Bild?" Als darauf 8h nichts kam, rufte ich sie an, sie ging aber nicht ran. Dann kam nur "Hey, sorry war nicht am Handy" Und sie rief zurück, war aber sehr kurz ab. Nun ist sie wieder zurück, und schreibt auch super abweisend. Auf die Frage ob alles ok ist, meinte sie nur klar, alles bestens. Ich fragte dann wann sie Zeit hätte dass wir uns sehen, sie meinte nur sie hätte eine stressige Woche und müsse gucken. Darauf meinte ich ok. Ich weiß nun nicht, ob das wieder eine ihrer "off" Phasen ist, und sie bald wieder "normal" wird. Habe aber auch keine Lust so eine unbeständige Beziehung zu führen. 9. Fragen an die Community 1. Soll ich sie nochmal auf das Bild im Ballkleid ansprechen oder ist das needy? Finde es schade dass sowas nicht einfach geht. 2. Soll ich mich überhaupt noch bei ihr melden in solchen Phasen, oder warten bis sie selber wieder investiert. Aber das ist für mich dann halt keine LTR sondern Dating.
  24. Hi zusammen, in der Vergangenheit hatte ich immer wieder das Problem, dass ich gute Dates hatte, bis zum Sex, gute Gespräche - definitiv hohe Attraction von weiblicher Seite ausgehend mit Kommentaren wie "du siehst ziemlich gut aus, sonst wäre ich nicht mitgekommen" (Dame 1), "du warst so selbstbewusst beim ersten Treffen" (Dame2 ), "ich bin schon wieder so anhänglich und will es gar nicht sein" (Dame 3). Also auch z.T. schon mit "Mindfuck" ihrerseits. Dummerweise gelingt es mir meisten nicht gut, diese Anziehung aufrecht zu erhalten - im Gegenteil, es kippt dann in die andere Richtung weil ich anfange mich in Gedanken wiederzufinden. Dann investiere ich zu viel und es geht langsam dahin (kann natürlich auch noch andere Faktoren haben). Da es mir gerade wieder so ähnlich erging, wollte ich euch mal fragen: 1) ihr habt sicher ähnliche Erfahrungen im Laufe der Zeit gemacht - könnt ihr diesen Verlauf bestätigen? Habt ihr euer Verhalten ändern können und wurde es besser? 2) ich frage mich, wie ich die andere Seite am besten subtil dazu bringe, den Mindfuck zu fahren, den ich immer bekomme. Eine Technik ist ja sich wenig zu melden - also einfach nichts zu tun. Aber ich denke, das löst noch nicht so viel aus. Ein Kumpel hat mir gesagt, dass er gerne ein Date vorschlägt und nicht verrät was es ist - ihm wurde gesagt, dass die Dame dann den ganzen Tag darüber nachgedacht hat was es wohl sein könnte. Fand diese Idee klasse - und natürlich ist das super "Führung". Habt ihr noch weitere solche Ideen? Was macht ihr sonst damit sie "emotionalen Invest" fährt? Evtl. gibt es schon einen Beitrag im Forum - finde diesen aber dann leider nicht. Grüße, Vince
  25. 1. Mein Alter 24 2. Alter der Frau 22 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 2 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Küssen 5. Beschreibung des Problems Nabend, dies ist mein erster Beitrag hier im Forum, bin eher ein stiller Mitleser und seit einigen Jahren schon mit PU dabei, was nebenbei fast mein komplettes Leben zum positiven geändert. Hierfür erstmal dicken DANK an das Forum und die Leute, die es lesenswert machen. Nun habe ich aber doch ein Problem, was mir bis dato nicht passiert ist und mir auch einfach nicht aus den Kopf geht. Ich war vor 3 Wochen für einige Tage zu Besuch bei meinen Eltern in deren Heimat. Dort war ich im Fitnessstudio und habe vom Aussehen meine persönliche HB 8-9 kennengelernt, die dort Fitnesstrainerin ist (dementsprechend kann man sich vorstellen, dass sie ne große Auswahl an Typen hat....) Wir haben Nummern ausgetauscht und am selben Abend noch miteinander geschrieben und ebenfalls am selben Abend war ich noch bei ihr in der Singlewohnung und wir haben 2 Stunden miteinander geredet. Leichtes Kino hatte ich dabei versucht, was aber von ihr abgeblockt wurde und im Endeffekt hatten wir nur gequatscht. Da es das erste kurzfristige Treffen war fand ich es noch im grünen Rahmen, dass nichts lief. Im Gespräch hatte ich erfahren, dass sie gerade erst seit 2 Wochen frisch aus einer intensiven Beziehung kommt. Gleichzeitig fragte sie mich, was ich überhaupt suche ONS oder Beziehung (für sowas habe ich meine gute Standardantwort bereit) In den folgenden Tagen kehrte ich in meine Heimat zurück und wir hatten ein wenig miteinander geschrieben, um ein zweites Date auszumachen. Hatten wir auch gemacht. 2 Stunden vor dem eigentlichen Treffen lies sie das Date jedoch platzen mit irgendeiner Quatschausrede. Sie schlug einen anderen Termin vor, dann konnte sie dort aber wieder nicht und so ging es ein paar mal hin und her. Gleichzeitig schrieb sie, es wäre toll, wenn es klappen würde.... Da hatte ich erstmal vermutet, dass sie sich unsicher ist und ein Nähe-Distanzproblem hat, wo ich mir dachte, da musste mehr Vertrauen aufbauen, was über Whatsapp nicht geht. An den folgenden Tagen bin ich dann in die Heimat gefahren, hab sie im Studio wieder persönlich besucht, gequatscht, hin und her, und es tatsächlich mit viel Mühe geschafft ein zweites Date auszumachen. Sind spazieren gewesen. Dort habe ich versucht neben der Attraction viel Komfort aufzubauen, was auch voll gefruchtet hat. Sie hat sich sehr sehr häufig bei mir verbal als auch körperlich qualifiziert. Am Ende waren wir dann wieder bei ihr zu Hause und lagen auf der Couch. Dort hab ich dann bis zum Kissclose eskaliert als weitere blockte sie zumindest verbal ab, indem sie mehrmals meinte sie müsste morgen früh raus. Tatsächlich bin ich dann auch irgendwann gegangen und dachte, der Abend wäre schonmal ein guter Erfolg. Im Nachhinein denke ich mir aber, dass der Fehler evtl. dort liegt, dass ich noch hätte viel mehr eskalieren können bis zum FC. Dazu später aber mehr. Nen Tag später schrieb sie mir abends, dass sie gerade frisch geduscht auf der Couch liegt, wo ich mir dachte, super, dass ist die perfekte Einladung. Ich wollte vorbeikommen, aber dann blockte sie wieder damit, dass sie ins Bett müsse und früh aufstehen müsste. =kein Treffen. Jetzt, was mir nicht so gut in die Karten passte, begann mein 7 tägiger Urlaub. Ich hatte also nur ab und an vereinzelt Kontakt mit ihr über WA in den Tagen gehabt. Das schreiben ging tatsächlich auch mal von ihr aus: "Schönen Urlaub" bla bla bla Als ich nach 7 Tagen aus meinen Urlaub wiederkam, ging ich direkt wieder ins Studio um zu trainieren und sie wiederzusehen. Ab da an blockte sie mich aber. Sie suchte gar nicht das Gespräch mit mir, unterhielt sich mit anderen Typen und antwortet auch gar nicht mehr auf meine Nachricht. Das ging dann soweit, dass ich wahrscheinlich ein wenig needy geworden bin und ihr geschrieben hatte, dass ich es schade fänd, dass wir keinen Kontakt mehr hätten und ich mir vorstellen könnte mich nocheinmal mit ihr zu treffen. Das ließ sie aber auch komplett unbeantwortet. Und wir hatten ´bis jetzt seit 4 Tagen keinen Kontakt mehr. Ich dachte mir, okay scheiß drauf, irgendwas hast du falsch gemacht in deinen Game, ist schade, dass es nicht funktioniert hat, also next. Aber ich will wissen wo der Fehler liegt. Hätte ich vielleicht mehr eskalieren sollen am 2. Date? Hat das und mein 7 Tägiger Urlaub meine Attraction so stark runtergezogen, dass sie nichts mehr von mir will ?!? Und zum schluss sollte es noch kommen, wie es kommen sollte: Ich fing langsam an sie zu vergessen und meine Gedanken neu auszurichten, als sie mir mit Ihrem quitsch roten Auto am Nachmittag im Straßenverkehr entgegenkam und aufm Beifahrersitz nen anderer Typ saß... Das hat meine Stimmung, dann nochmal richtig gekippt. Was hat der besser gemacht als ich? Ich meine die Frau war ne richtige Herausforderung und ich musste echt lange ackern und zum Date zu kommen. Das verdirbt mir gerade aktuell richtig meine Stimmung. 6. Frage/n Meint ihr da ist noch was zu retten? Und wenn ja wie? Oder doch vergessen und next (wobei sie echt hot war) Wo lag der Fehler?