Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'kalt'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

8 Ergebnisse gefunden

  1. Es gibt eine Bloggerin, Mai. Ich finde sie nicht sonderlich attraktiv, sie hat allerdings etwas in ihrer Art zu reden und ihrer Haltung, das ich in 100% der Frauen in Deutschland wiederfinde, die ich optisch interessant finde. Hier ein Video von ihr: https://www.youtube.com/watch?v=2K0TAphTfaI Es geht hier also nicht um sie selbst, weil ich sie, nicht besonders attraktiv finde, sondern um Frauen, die sich so verhalten wie sie es tut. Wenn du es dir anschaust, merkst du, was ich meine. Ich nenne es: "kalt, herablassend, distanziert, dominant, gleichgültig". Ich habe bei solchen Frauen immer den Eindruck, wir sind auf einem Schlachtfeld und sind rhethorische Gegner. Und meine Aufgabe ist es, noch herablassender zu sein und sie möglichst schlecht dastehen zu lassen, woraufhin sie versucht, noch herablassender zu sein. Sind die immer so oder hört das irgendwann auf? Sind die einfach nur unsicher? Wie sind solche Frauen im Bett? Ist es die Mühe, sich da durchzuneggen oder ähnlich überhaupt wert? Wie durchbrichst du diese Fassade?
  2. 1. Mein Alter: 20 2. Alter der Frau: 19 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 6-7 4. Etappe der Verführung: Sexuelle Berührungen 5. Beschreibung des Problems: Ich habe anfang des Jahres über Freunde eine Frau kennengelernt, wir haben uns sofort super verstanden. Bin recht schnell gefriendzoned worden, wohl weil nicht eskaliert. Nach ein paar Monaten gingen die Gespräche plötzlich "immerhin" in richtung Fplus, womit wir vor zwei Wochen beim letzten treffen auch angefangen haben, rumgemacht, HJ, Sex wollte sie noch nicht. Direkt danach hat sie auch noch sehr positiv davon gesprochen, sie ist eigentlich nicht der Typ dafür aber mit jemandem wie mir passt dafür alles und so weiter. Eigentlich alles klar, aber: sie will auch auf der Straße ständig Händchen halten und so, führt dann zu komischen Situationen wie das sie während wir Händchen halten sagt das sie rumlaufende Pärchen hasst - WTF? Und jetzt wo es intim wurde ist sie plötzlich sehr kalt und will von dem ganzen nichts mehr wissen, antwortet nicht auf fragen nach weiteren treffen usw, schreibt mir aber trotzdem ständig. Das Problem ist dazu noch das wir etwas weiter weg wohnen, sie in Hannover ich in NRW. Menschlich könnte ich mir eine LTR vorstellen, aber ich verstehe echt nicht wieso sie sich so verhält. und ja ich habe wohl ein bisschen eine Oneitis, ich glaube sie ist etwas besonderes 6. Frage/n: Gibts noch Hoffnung auf LTR? Was muss ich dafür tun? Und wie kann Klartext bekommen ohne needy zu wirken? Schreiben "hats dir etwa nicht gefallen" oder "wieso antwortest du nicht auf das und das" bringts ja wohl nicht. oder kann ich was schreiben wie "wir wollten ja immer ehrlich miteinander sein, wie geht das jetzt weiter mit uns? ich merk ja dass du dich anders benimmst als direkt danach"? - gibt ihr doch eigentlich nur ne Vorlage für den endgültigen korb. Danke!
  3. James Wheeler

    Day 10

    Wie schön frisch es heute ist. Einmal durchlüften bitte. Ich vergesse immer, dass ich diesen Blog ja im PUF führe und nicht irgendwo. Ich sollte also wahrscheinlich von meiner Persönlichkeitsentwicklung schreiben, von Zielen, von Sport und von Lays. Oder wenigstens von Frauen. Na gut, also... Trinke seit heute Wasser ohne Vanadium. Aus Goslar, nicht weit von hier, statt aus Volvic. Greta wäre begeistert. Die alte Hackfresse. Sport? Bei 36 Grad? Könnt Ihr ja machen, ich bin raus. Aber grundsätzlich werde ich bald mal welchen machen müssen. Bürojob mit Mitte 40 und kein Sport = Zipperlein. Fuck it. Persönlichkeitsentwicklung? Ich bin zur Zeit dauermüde, da entwickelt sich gar nichts. Echt, ich bin so hart antriebslos. Depressiv oder doch nur alt? Muss ich wohl mal untersuchen lassen. Frauen? Ich musste auf Tinder jemandem schonend beibringen, dass ich sie versehentlich gematcht habe und sie nicht meine Zielgruppe ist. Hat sie so hingenommen. War trotzdem doof. Ich bin fucking Mitte 40 und weder reich noch auffallend attraktiv. Wie, verfickt nochmal, ändert man bloss seine sexuellen Präferenzen? Ich will keine Frau Ende 40 mit Adipositas vögeln, und mit so jemandem zusammen ziehen will ich auch nicht. Aber allein bleiben will ich auch nicht. Nur... Ich kann ja nicht sagen "joa, wir können eine Beziehung haben aber ohne Anfassen"... Määääähhhhhhhhh...
  4. Hallo liebe Gemeinde, Ich hoffe mal ich poste das im richtigen Forumsbereich, wenn nicht verschieben: hier mal eine kurze Story mit einer HB die mir letztens passiert ist und an der ich noch immer irgendwie knabbere, weil ich es nicht ganz so verstehe bzw alles nachvollziehen kann. Vielleicht könnt ihr mir, mit einem etwas objektiveren Blick mehr Einsicht in die Sache gewähren. 1. 35 2. 25 3. unzählige: 50+ 4. sex 5. Ich versuche es mal kurz zu halten: Wie haben uns vor 6 Monaten „kennengelernt“. Wir kannten uns schon vorher aber quasi nur vom Sehen. Sie besucht einen Yoga Kurs in einem Studio wo ich arbeite. Ist mir schon vorher aufgefallen (und ich ihr auch) aber ich war davor in Beziehung und deswegen nichts gemacht. Hab sie dann irgendwann nach Ihrer Nummer gefragt und sie hat sie mir gegeben. Es stellte sich raus, dass sie eine dreijährige Beziehung hinter sich hatte und damals seit knapp 6 Wochen Single war, interessanter Weise war es bei mir genau derselbe Fall. Seitdem sind 6 Monate vergangen, haben uns jede Woche mindestens zwei bis viermal gesehen. Sie hat meistens (zu 95%) bei mir übernachtet, hatten fast jedes Mal Sex, teilweise auch zweimal in den 4-5 Std wo wir zusammen waren. Haben auch einiges zusammen unternommen (in Ihren Mittagspausen essen gegangen, zusammen weg gewesen, in Therme etc etc.). Sie hat nie wirklich körperliche Distanz oder sonstige Distanz gehalten (also das man sagen kann, sie hätte trotzdem einen gewissen Abstand gehalten), sprich hat sich immer an mich ran gekuschelt, wenn wir zusammen Serien oder Film geschaut haben, mich immer gestreichelt, wenn wir unterwegs waren sich immer eingehakt, beim ein schlafen sich auf meine Brust gelegt und natürlich beim Sex recht entspannt gewesen. Hier muss ich sagen, dass ich mich von meiner Seite aus auch zu ihr recht hingezogen gefühlt habe. Von Anfang an. Normalerweise kommt das bei Affären kaum vor. Allein die Tatsache, dass eine Frau bei mir übernachtet ist schon schwer. Hatte währenddessen auch mal ein zwei andere die bei mir gepennt haben und fand das sehr schwer für mich. Von Ihrem Verhalten her hätte ich schwören können, dass sie auf mehr aus ist, aber es kam auch nie was dazu. Bin es meistens gewohnt, dass von den Frauen die Frage „was ist das jetzt was wir hier haben?“ etc kommt. Kam aber nichts, was mir zwar komisch vor kam , aber an sich fand ich es auch so entspannt, weil ich für etwas ernstes mit ihr mir nicht wirklich sicher war (dazu später mehr) Wie auch immer. Vor ein paar Wochen war sie dann im Ausland für 5 Tage auf einer Konferenz. Ich hab sie dann in Ruhe gelassen und wollte mal sehen ob da was von Ihr aus kommt. Nachdem dann knapp 3 Tage rein gar nichts kam. Habe ich ihr dann geschrieben, dass ich es einfach schade finde, dass sie nicht mal eine Minute Zeit findet Abends wenigstens mal eine „Gute Nacht“ zu schreiben (ok, fange ich hier schon an wohl etwas Needy zu wirken??). Sie fand es dann kacke, dass ich daraus so ein Drama mache, weil es nichts mit mir zu tun hätte… es kam dann auch ein Satz diesbezüglich, dass sie Ihren Eltern auch nichts geschrieben hätte. Wo ich mir dann nur dachte,…: Ok, die versteht es nicht worum es geht. Wir hatten einen Tag später dann ein Gespräch dazu, wo ich ihr aber dann sagte, dass ich daraus keine Nummer mehr machen will, meine Reaktion wohl etwas übertrieben war und ich lieber die Zeit mit ihr entspannt verbringen will. daraufhin meinte sie auf einmal, die glaube ich will mehr! Worauf ich etwas verdutzt war, denn ich hätte sie etwas anders eingeschätzt nach diesen 6 Monaten. Naja, es wurden dann später auch einige Whattsapp geschrieben worauf sie im Endeffekt meinte, es war toll mit mir, total entspannt, aber bei hat sich rein gar nichts entwickelt und wenn wir das jetzt beenden, könne sie einfach so weitermachen. Und sie wissen jetzt nicht, wenn ich Gefühle hätte, ob ich so weitermachen könnte. Was ich schon sehr hart fand sowas zu sagen, wenn man mit einem Menschen in 6 Monaten so viel Zeit zusammen verbringt. Daraufhin sagte ich ihr es wäre kein Problem für mich so weiter zu machen, aber wenn sie der Meinung sei, dass sie nach dieser intensiven Zeit, wenn wir es jetzt beenden, einfach so weiter machen kann als ob nichts wäre. Dann kann sie das gerne so machen. Ich werde meine Zeit und Zuneigung anderen widmen die es mehr zu schätzen wissen. Dann war 3-4 Tage Funkstille. Sie hat sich dann gemeldet, weil ich noch ein Shirt von Ihr hatte und sie fragen wollte wie wir das machen mit dem tauschen. Naja, ich hab dann ein treffen vorgeschlagen bei mir daheim…lange rede kurzer Sinn, sie war dann da. Hat wieder übernachtet. Hatten Sex…. Und hat mich auch zwischendurch gefragt, was denn aus meiner Aussage geworden sei mit den „anderen Frauen denen ich lieber Zeit widmen werde, weil sie es zu schätzen wissen“…(und während ich das jetzt Schreibe wird mir klar, dass ich hier wohl meinen Frame extrem gebrochen habe) Es gab nach diesem Treffen, dann noch ein Treffen (+sex+übernachtung). Allerdings muss ich sagen, dass die Situation etwas komisch war. Es lag irgendwie etwas in der Luft, es war einfach nicht entspannt wie vorher. Danach habe ich sie 6 Tage lang nicht angeschrieben. Von Ihr kam dann auch nichts. Hab ihr dann wieder geschrieben um nach einem Treffen zu fragen. Sie meinte sehe schlecht aus (hat aber auch keine Gegenvorschläge gemacht, die davor immer kamen). Naja, ich hab dann gefragt ob sie denn überhaupt an Treffen noch interessiert sei. Und sie meinte, nicht wirklich, Luft sei irgendwie raus und sie habe kein Interesse mehr. Fühlt sich nicht mehr wohl…blabla… Das war vor knapp 4 Wochen. Da wäre noch zu sagen, dass sie mir m ersten Tag als wir uns gedatet hatten, sie zu mir sagte sie suche nichts Festes. Was sie mir dann am Ende auch nochmal gesagt hat, dass sie es mir gesagt hätte. Aber ich denke mir, was Frau am ersten Date sagt,..naja… wir reden ja auch von 6 Monaten. Und nicht nur einmal die Woche treffen, vögeln und dann ab nach Hause…. 6. Meine Frage jetzt: 1. Was soll das? Wie kann man behaupten nach 6 Monaten intensiver Zeit die man zusammen verbracht hat, dass sich rein gar nichts ergeben hat und dann quasi von heute auf morgen aufs komplette Gegenteil rüber schwenken? Also von „ich verbringe gerne Zeit mit dir“ zu „ich hab null Bock mehr“ ??? Das ist so das was mich am meisten verrückt macht. 2. Habe ich von meiner Seite aus Fehler gemacht die das Ganze hätte retten können oder noch kippen, dass sie nicht gleich wegrennt? 3. Ist sie einfach nur gestört? Und ich kann nichts dafür? :D Ich lasse das ganze jetzt erstmal so stehen und schau was Ihr generell zu dem ganzen sagt. Falls noch Fragen sein sollten immer her damit
  5. Hallo liebe Community, Ich möchte mit einer Erfolgsgeschichte anfangen: Ich hatte letzten Juni meine Schulreunion. Ich habe dort meinen Schwarm von anno dazumal wieder getroffen (wir haben uns 6 Jahre lang nicht mehr gesehen), und durch meine persönliche Entwicklung in den letzen Jahren, die nicht zuletzt auch euch zu verdanken ist, hat es relativ schnell gefunkt, und wir haben nach der Reunion spontan zwei Wochen mit einander verbracht (Sie hat ein Ferienhaus nahe wo ich wohne) - auf einem sehr intimen Level. Ich kann euch sagen das sich der 16 Jährige in mir einen Ast gefreut hat! auf jeden Fall, hierum gehts: Ich habe ihr damals, als sich unsere Wege wieder trennten einen Brief verfasst - eine persönliche Note, wie ich es gerne sehe, auf die ich gerne zurückgreife, um ihr richtig mitzuteilen, wie schön ich die Zeit fand. Wir blieben auf jeden Fall in Kontakt - zumindest Digital, da sie 1000 km weit weg wohnt, und planten für Januar erneut einen gemeinsamen Urlaub (dies war nie als Beziehung definiert, aber wir wussten das wir aneinander Spass hatten, und wollten das auch weiter). Nun zur eigentlichen Situation: Neujahr schrieb sie mir, das sie damals einen Antwortbrief verfasst hatte, ihn aber nie abgeschickt hatte, und mir diesen jetzt zukommen lassen wollte. Lange Sache kurz: Sie fand unsere gemeinsame Energie super, hat manchmal etwas Probleme Menschen emotional zuzulassen und dass das bei ihr dauert, und sie freue sich darauf wieder in meinen Armen zu liegen und so weiter - ihr versteht schon. Als wir uns zwei Wochen später endlich wieder sahen (wo ich mich entsprechend darauf gefreut habe), durfte ich sie gerade mal umarmen - sogar der Kuss auf die Wange war ihr unangenehm. Ich dachte lass ihr mal Zeit, die kommt schon rum. Als wir zwei Wochen darauf in den Urlaub fuhren hatte sich da nicht viel Verändert. Ich habe bis hierhin: - immer wieder versucht Kino zu pushen, ohne Erfolg. Vor dem schlafen gehen hab ich ihr dann mal gesagt "Ich darf dich wohl nicht mehr küssen" und mich abgedreht. -im Urlaub hab ich sie dann mal gefragt, wieso sie sich entschieden hat, diesen Brief dennoch zu schicken, nach einem halben Jahr. Sie meinte ihr sei im November etwas traumatisches widerfahren und das die Person, die diesen Brief geschrieben hat, vielleicht gar nicht mehr existiert. Am nächsten Tag rückte sie dann damit raus: Sie habe im November besoffen mit ihrem ex geschlafen und sei schwanger geworden (bevor sie mit ihm Schluss gemacht hat, haben sie bereits über Kinder geredet, sie hätte es also auch ausgetragen), habe das Kind aber drei Wochen später wegen Stress verloren. Ihr ist klar dass das häufig vorkommen kann, sie geht sehr gut damit um, aber meint es dauert sicher noch 1-2 Monate bis sie es ganz verarbeitet hat. Auch wenn diese Nachricht weniger erfreulich war, wusste ich immerhin, wo ich jetzt dran war. Dazu kam, das sie mir jetzt bestätigt hat, das sie im Juli anfängt an unserer ehemaligen Schule zu arbeiten, ganz bei mir in der nähe. Sie hat grundsätzlich während dem Urlaub viel über "uns" in der Zukunft geredet, und kam mir physisch auch wieder ein bisschen näher (immer noch kein rummachen), und sie hat sich auf jeden Fall amüsiert. Wir kamen am 5.2. aus dem Urlaub zurück, und wussten schon länger das sie die Nächsten Tage einen Kollegen bei sich in der Ferienwohnung zu besuch haben wird, der letztens ein Burnout hatte und sich erholen müsse. Am 6. Morgens sahen wir uns noch als sie ihn abholen ging, und dann hab ich zuerst mal vier Tage kein Wort mehr von ihr gehört - ich hab ihr in der Zeit drei mal geschrieben, zwei mal einfach so, und das dritte mal um mich zu erkundigen, ob auch alles ok ist, da dass sonst nicht ihre Art war (Sie hat sich auch im Urlaub mühe gegeben, immer mit ihren Freunden und Familie Kontakt zu halten). Darauf kam ein knappes Ja. Ich sagte ihr das ich noch was unternehmen möchte, bevor sie wieder abreist, wozu sie meinte sie versucht es hinzukriegen. Hat sie schlussallerends nicht, sie hat sich nur noch per SMS gemeldet und mir eine schöne (geschäfts)reise gewünscht und gemeint wir sehen uns bald. vom 14.-18. hat sie mich dann wieder ganz ignoriert, ich hab ihr am 18. nochmals geschrieben weil ich mir beim Skifahren die Schulter demoliert hab und im Spital lag, um sich zu erkundigen wie es mir ging. Seit da hab ich jedoch wieder kein Wort von ihr gekriegt. P.S. Sie hat mir gegenüber sehr starke IOIs, das hat sich nicht verändert - was ich als gutes Zeichen nehme. Die grosse Frage: Wir waren ja nie zusammen, aber ich steh momentan kurz davor sie einfach fallen zu lassen weil ich keine Ahnung hab, was sie momentan will. Bleibt es wie vorher, auf physischer Ebene? Will sie mehr? Oder entfernt sie sich langsam von mir? Oder weiß sie selber nicht was sie will? Weiter: Sie hat den Brief über einem Monat nach ihrem Trauma verschickt - und trotzdem die Aussage das "die Person... nicht mehr existiert" wie soll ich das interpretieren? War das ein Hilfeschrei? Oder bereut sie es ihn geschickt zu haben? Weiterhin finde ich ihr Verhalten irgendwie respektlos - ist dass auch so? Oder bin ich da einfach zu kleinlich um das ganze Bild zu sehen? Soll ich sie damit konfrontieren oder sie einfach so sitzen lassen? Sorry für die Wall of Text, und vielen dank für eure Einsichten und Meinungen :) Aza
  6. Hallo zusammen, ich bin neu hier, aber schon etwas eingelesen. Ich habe da ein Mädchen und sie gefällt mir wirklich sehr (HB8 würde ich sagen). Wir haben uns schon einige male getroffen, kennengelernt habe ich sie auf Facebook. Nun nach dem 2. Date sprang für mich noch kein KC raus. Ich mag sie wirklich sehr, nur das Problem ist das sie immer auch erwähnt das sie keinen Freund noch hatte (wir sind beide 18), und sie auch immer sehr kalt zu Männern ist (das hat auch ihre Mutter zu ihr gesagt, wurde mir halt von ihr erzählt xD). Nun wir schreiben abundzu, nur kommt es mir vor, dass ich eigentlich die führende Person in Schreiben bin. Wenn wir zusammen Sprechen beim Date funktioniert das Super, da ist sie auch immer sehr neugirig und fragt nach. Jedoch beim schreiben kann man sie vergessen. Sie schreibt mich auch nicht mal an, und antwortet mir auch nur höchstens einmal täglich. Wir haben viel gemeinsam, die Dates habe ich immer sehr interessant gestaltet, wir waren spazieren, im Cafe, auf einem Schloss und in einer romantischen Ruine. Ich kenne sie nun in etwa ein halbes/dreivierteltes Jahr. Die anzeichen beim Date sind, dass sie beim ersten Date immer noch etwas abstand hielt. Ich versuche Sie abundzu unabsichtlich zu berühren (natürlich nur bei den Händen und Schulter, Rücken - so wie mans im PU machen soll?). Nun beim zweiten Date war es ein bisschen besser, aber ich glaube auch nur, weil wir uns nun ein bisschen besser kannten. Sie ist auch ein sehr netter Mensch zu mir. Ich hoffe sie hat mich noch nicht als Freund abgestempelt. Nun was soll ich Eurer Meinung nach machen? Ich traue mich auch nicht ein KC durchzuziehen, wenn die Anzeichen zu gering sind das es sich was bringt.. Ich glaube sie hält auch etwas Abstand, weil sie glaub das ich KC machen will? - Keine Ahnung. Ich bitte um Hilfe... - das ist mein erstes Post im Forum, nicht böse sein, wenn was nicht passt. Wie macht man das mit den Mädels, die keine Beziehung haben wollen und auch noch nie hatten?
  7. Dein Alter: 24 Ihr/Sein Alter: 21 Dauer der Beziehung: knapp 2 Monate Art der Beziehung: beginnende LTR Probleme, um die es sich handelt: plötzliche gefühlskälte ihrerseits. Hass Fragen an die Community: Was geht denn bitte in dieser Frau vor? Wieso verhält sie sich so? Wie soll ich weiter vorgehen? So etwas habe ich noch nie erlebt.. Hallo verehrte Community, ich möchte euch hier einmal mein Problem mit einer Frau schildern. Ich muss auch gestehen, dass mir sowas noch nie passiert ist. Also nun zu meiner Geschichte Vor knapp zwei Monaten hatte mich in einer Dating App eine sehr, sehr hübsche Frau angeschrieben. Ich würde sagen HB 9 aber für mich HB10. So eine schöne Frau habe ich selten gesehen. Nachdem Sie mich angeschrieben hatte, wurde das Online Game recht leicht und schon bald habe ich ein treffen mit ihr ausgemacht. Es fand ziemlich genau eine Woche später satt. Bei diesem treffen haben wir zwei uns sehr gut verstanden und sie und auch ich mussten viel lachen. Am Ende wollte ich sie auch küssen, aber sie hatte geblockt. Habe es dann locker genommen und keine große Sache daraus gemacht. Sie sagte mir dann zur Verabschiedung: „Ich will dich auf jeden Fall weiter kennenlernen“. Eine Woche später wieder ein treffen am Wochenende. Es geht nur am Wochenende, weil ich unter der Woche aufgrund meines Studiums nicht zu Hause bin bzw. wohnt sie im selben Ort wie meine Eltern, also war ich zu dieser Zeit jedes Wochenende bei Ihr. Sie hat ein Kind, bisschen älter als 1 Jahr was die Sache mit der Verführung etwas kompliziert gemacht hatte. Das zweite Treffen verlief wieder super. Am Ende des zweiten Treffens verabschiedete ich mich wieder von ihr. Daheim angekommen schrieb sie mir, dass es ihrer Tochter total schlecht geht - bekommt keine Luft - und sie Angst hat. Ich schrieb ihr sie solle den Notarzt rufen und sagte zugleich ich sei in 10 min bei ihr. Das tat ich dann auch und bei ihr angekommen fragte sie mich, ob ich nicht Übernacht bleiben wolle. Ihrer Tochter ging es, abgesehen davon, dass sie erkältet war ganz gut. Im Bett wollte sie mich dann küssen, kurz bevor es passierte zog sie sich aber zurück und meinte sie könne nicht, es liege nicht an ihr sondern wegen ihrer Tochter, sie würde das alles mitbekommen, und eine Bindung aufbauen zu ihrem Freund etc. Sie müsse sich sicher sein. Bzw. ich müsse mir sicher sein mit ihr. Ich habe dann wieder keine große Sache draus gemacht und gesagt: „Wir müssen uns nicht küssen, wir haben doch noch viel Zeit. Las mich dir gute Nacht sagen“. Und da küsste ich sie dann kurz. Sie machte mit. Weiter verführen wollte ich nicht, wegen ihrem Kind. So. Das ganze Wochenende lief super: Sehr gut verstanden, sehr viel gelacht, viel Kino etc. Als ich wieder zuhause war schrieb sie mir: „weißt du eigentlich, dass du ein ganz toller man bist“ ich nahm das Kompliment an und gab ihr auch eins zurück. Von dort an verliefen alle unsere Treffen sehr gut. Sie sagte mir auch immer wieder: „Ich fühle mich wahnsinnig Wohl bei dir“, „Ich hab dich total gern“ und irgendwann auch „ich hab dich lieb“ das ganze spiel ging ca. 5 Wochen. Wir hatten auch Sex und sie hatte mich immer fest gedrückt und mir dabei gesagt „hab dich sehr, sehr gerne“. Ich gab ihr auch immer wieder positive Anworten, dass es mir ähnlich geht etc. Sie schrieb mir auch irgendwann, dass sie sich wahnsinnig in mich verliebt hat, und wenn es mir nicht genauso gehen würde, dann würde sie das alles beenden. Ich schrieb ihr daraufhin, dass es mir genauso geht und einen netten Text dazu, dass ich froh wäre ihr begegnet zu sein. Sie Antwortete dann auch: „Ich bin so froh dich zu kennen“. Es hat eigentlich alles gepasst. Aber was mich etwas gestört hatte, war ihre Unsicherheit. Sie unterstellte mir oft, ich würde mit anderen Frauen schreiben, was ich auch sofort verneinte. Sie war mir auch unglaublich sauer, wenn ich ihr einen Tag mal nicht geschrieben habe. Aber danach konnte ich sie eigentlich ganz gut beruhigen. Angefangen komisch zu werden hat es dann vor ca. 2 Wochen als ich unter der Woche – wie jede Woche - nicht bei ihr war. Sie schrieb mir am Abend: „Meldest dich auch den ganzen Tag nicht..“ und ich daraufhin „Ich hab dir doch gesagt, hab viel zu tun unter der Woche und bin gerade bei Freunden Fußball gucken“ Sie daraufhin „hmm komisches Gefühl“ Ich: „Wieso was ist denn“ Sie: „Mir geht’s schlecht, total übel“ Ich: „Ohje du armes Ding tut mir leid L“, „Hoffe das wird bald“ Sie „Ja“ … und das wars dann auch an diesem Abend. Am nächsten Tag hatte sie mir vorgeworfen, ich hätte mich gar nicht interessiert was sie hatte, hätte doch nach dem Spiel anrufen können etc. .. ich war dann total überrascht und hab ihr geschrieben, wenn sie irgendein Problem hat, mich vermisst oder es ihr schlecht geht und sie mich bracht, darf sie mir das jederzeit schreiben und ich wäre dann sofort bei ihr und würde ihr helfen. Sie nur: „Ok“. Naja und das wars dann von ihrer Seite mit invest etc. seitdem hatte sie nichts nettes mehr geschrieben sondern war unhöflich und abweisend. Ich hatte ihr vorgeschlagen sie solle zum Arzt gehen wenn ihr so übel ist. Ihre Antwort: „Was will ich denn beim Arzt. Lasst mir doch alle meine scheiß Ruhe…“ Also hatte ich die Woche dann auch keine Lust mehr mir ihr zu schreiben, wenn nur negatives zurückkommt. Ich rief sie dann trotzdem mal am Abend an, erkundigte mich nach ihr, wie es ihr geht etc. Ihre Antworten waren alle negativ, motzig und abwertend. Kein einziges Mal nach mir gefragt wie es mir geht etc. das Gespräch verlief dann sehr kurz. Ein paar Tage später dann, warf sie mir wieder vor, ich würde überhaupt nichts von mir hören lassen und wenn ich kein Bock auf sie hab, dann soll ich ihr das sagen. Ich erklärte ihr dann, dass mir die Lust am schreiben vergeht, wenn sie nur negativ auf meine Sätze antwortet oder diese mit einem „Jo“ abfertigt und auch das mir ihr Telefonat nicht gepasst hat, und ich eine Entschuldigung ihrerseits erwartet hatte. Naja am Wochenende hatte wir uns wieder getroffen und eigentlich war es auch ganz schön, allerdings gabs keinen Sex und wenig, bis kein Kino. Ich hatte von ihrer Seite das Gefühl, dass sie nicht mehr will (Sie hatte auch ihre Tage). Sie unterstellte mir auch an diesem Wochenende ich würde immer so böse gucken… Am letzten Tag vom Wochenende erklärte sie mir, dass ihr die Situation, wie sie jetzt ist nicht passt, und hatte mich gefragt wieso ich so komisch sei. Ich habe ihr erklärt, dass mit mir alles in Ordnung sei, mir es aber nicht gefällt, wie sie mich letzte Woche angemacht hat und am Telefon abgefertigt hat. Und wenn von ihr mal wieder was nettes kommen würde, würde ich mich auch wieder mehr bemühen. Zu meiner Verteidigung. Ich war eigentlich nicht wirklich komisch, hatte sie und ihre Tochter auch auf ein Eis eingeladen, hin und wieder was nettes gesagt etc. Sie sagte daraufhin „Ich bin nur so weil du so bist“… Naja super. Im Gespräch redeten wir dann, ich sagte ihr ich werde mich mehr bemühen erwarte aber auch das gleiche von ihr. Wir hatten dann eigentlich noch einen schönen Abend. Am nächsten Tag war ich wieder an meinem Studienort und schrieb ihr am Nachmittag, dass ich jetzt aus hab, erkundigte mich kurz nach Ihr und wünschte ihr einen schönen Tag. Sie antwortete, ich antwortete fertig. Am nächsten Tag schrieb sie mir dann plötzlich gegen halb 11: „Hey, hab ich bei dir noch was im Auto?“ ‚“Hallo?“, ich fragte Sie: „Nein, wieso?“, „Ich suche die Mütze meiner Tochter“, „Und das mit uns wird glaub ich nichts“ Ich fragte dann ob es daran liege, dass ich zu wenig schreibe“, Sie: „Auch, hältst es nicht einmal nötig, dich gestern zu melden“ dann ich „Wir haben doch gestern kurz geschrieben. Hättest dich ja auch mal melden können“ dann Sie „Wow, das bisschen da“… Das Ganze ging dann hin und her und weiterhin warf sie mir vor, sie hätte das Gefühl, dass sie nie bei mir angekommen wäre, sie fühlt sich bei mir nicht geborgen und ich würde ja doch mit anderen Frauen schreiben, und die Dating-app würde ich ja immer noch benutzen etc. und würde immer böse gucken. Ich war im ersten Moment total geschockt. Ab diesem Moment war sie dann total Kalt. Aber wirklich Eiskalt. Ich habe sie nochmal gefragt ob wir nicht einfach darüber reden können, dass wir das nicht einfach so beenden sollten. Sie schrieb dann nur, dass es keinen Sinn macht, alles was ich getan hatte war scheiße, dass ich sie zum Essen eingeladen hatte war scheiße (Das bisschen was es gekostet hatte, hätte sie auch selber zahlen können(Dazu einen provokativen lachsmiley)) Meine Blumen waren eh von der Tanke (Waren sie nicht) und aus ihrer Familie kann mich eh keiner leiden, ich wäre unsympathisch. Eine Woche zuvor sagte sie noch zu mir, dass mich ihre Eltern total nett finden, und das hätten sie bisher zu keinem gesagt. Ein paar Tage später schrieb ihr kleinerer Bruder mir, dass er es total schade findet und seine Schwester nicht verstehen kann, und das sie sowas öfter mal macht. Sie würde so ihre Freunde verlieren. Er würde aber gerne weiterhin mit mir befreundet sein, und sagte er legt ein gutes Wort für mich bei seiner Schwester ein. Das Ganze ist jetzt ziemlich genau eine Woche her. Vorgestern hatte sie sich nochmal gemeldet und gefragt: „wieso aus Facebook raus?“ (Habe Facebook Freundschaft beendet) und: „Wenn du mich so gemocht hast, wieso bist dann wieder bei dieser DatingApp angemeldet?“. Ich habe dann geantwortet, dass ich es mir nicht geben muss, wenn sie einen neuen hat(Facebook) und, dass ihre Worte verständlich waren, und ich mich anderweitig umschaue und es außerdem eine gute Ablenkung sei. Sie antwortete nur „jaja so kennt man dich“ (wegen der DatingApp) Was geht denn bitte in dieser Frau vor? Wieso verhält sie sich so? Gibt’s irgendeine Möglichkeit Sie zurückzubekommen? Wie soll ich denn da vorgehen? Ich bin nicht needy oder hab oneitis (hab seitdem mit 2 anderen Frauen geschlafen) nur hat mich diese Frau einfach umgehauen von ihrer ganzen Art. Die ersten Wochen waren einfach wunderschön, hab mich wohl verliebt.. Habe sowas noch nie erlebt. Von einem Tag auf den anderen so verhalten… So kalt. Erst mir schreiben sie ist wahnsinnig verliebt in mich und eine Woche später hasst sie mich wie die Pest obwohl ich ihr überhaupt nichts getan hab. Vielleicht noch eine nützliche Info: Ihre Exfreunde waren alle Scheiße und Arschlöcher sagte sie mir. Einer, bzw. ihr erster Freund hatte sie zu sexuellen Handlungen gezwungen, der andere – der Vater ihres Kindes - war nach einem Monat total unhöflich und wie ausgewechselt, nachdem sie das Kind bekommen hatte. Hatte Sie nach der Schwangerschaft beleidigt: „Bist fett geworden, nimm mal ab“ und auch während der Schwangerschaft Sachen gesagt, die mal überhaupt nicht gehen. Einer hätte oft geschrien und sie auch mal härter angefasst. Vielleicht hat es ja damit was zu tun. Bin um jede Antwort dankbar. Liebe Grüße
  8. Grüßt euch! Seit letzter Zeit (ca. 3 Wochen) ist es mir mehrmals passiert, dass sehr positiv verlaufende erste Dates mit unterschiedlichen Frauen ohne Fortsetzung geblieben sind. Zum Ende hin waren die Frauen plötzlich merkbar kalt. Ich betreibe Pickup seit 3 Jahren, bin zufrieden mit mir, aber dies nagt an mir sehr stark. Die einzige kürzliche Veränderung meinerseits ist, dass ich keine Brille mehr trage. Jeder erlebt es natürlich einmal; Objektiv lief alles klasse, am Ende ging die Frau aber nicht mehr auf weitere Dates ein. Normalerweise würde ich dafür auch keinen Thread aufmachen, wenn es bei den Dates nicht in dieser Häufigkeit (6 mal!) immer ähnlich verlaufen wäre: Ich lerne die Frau auf der Straße kennen, positive Stimmung. Anschließend tauschen wir Telefonnummern aus, mit der Begründung sie kennen lernen zu wollen weil sie süß ist. Date verläuft sehr positiv. Anfänglich bekomme ich Komplimente (tolle Stimme/ich fühle mich wohl bei dir/du bist Handsome, immer sehr unterschiedlich). Fühle ich es ist an der Zeit, fange ich mit Körperkontakt an. Also Arm um die Schulter -> Händchenhalten -> Kussversuch. Nach dem der Kuss geblockt wurde, setze ich ab und zu wieder an, bekomme auch dafür positive Reaktionen (Komplimente/lachen). Alles in allem fühlen wir uns beide wohl dabei, meistens wird auch schon ein Termin zum Ende hin ausgemacht (Film gucken [hehe], kochen, spazieren gehen, sogar der Marke "wir können uns jeden Woche treffen!!" ...). Doch jetzt kommt das Problem: Egal wieviel Körperkontakt bestand, wie gut wir uns verstanden oder Komplimente ausgeteilt haben, wenige Minuten vor dem Abschied entsteht plötzlich eine komische Distanz. Der Körperkontakt geht gegen Null, Gespräche werden Gefühlsärmer oder die Frau verabschiedet sich ohne mich zu umarmen. Bei Terminvereinbarungen wird gedruckst oder bei der Sms wird nicht geantwortet (ich schreibe maximal 2 und/oder rufe 1mal an). Was geht da vor? Frühere Treffen mit anderen Frauen waren eindeutiger; Händchenhalten=Sex, kein Händchenhalten=Kein Sex. Ich würde mich besonders darüber interessieren, was die Frauen dazu zu sagen haben. Für Rückfragen bin ich natürlich offen.