Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'keine gefühle'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

4 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo. Ich bin mit meinem Freund nun seit fast 2 Jahren zusammen und nun wollten wir zusammenziehen. Wir haben uns zusammen Wohnungen angesehen und auch eine passende gefunden. Einen Abend von dem Termin zum Unterzeichnen des Mietvertrags hat er mit mir Schluss gemacht, weil er sich keine Zukunft mit mir vorstellen kann. Das ganze hat sich im Endeffekt nur als Torschusspanik herausgestellt und eine Woche später haben wir den Mietvertrag für die Wohnung gemeinsam unterschrieben, die zum Glück noch frei war. Er hatte seine eigene Wohnung jedoch später gekündigt, damit wir, falls wir so schnell keine Wohnung finden, zur Not noch bei ihm wohnen können, bis wir was gefunden haben. Seine Wohnung hat er noch bis Ende Oktober, wollte aber heute seine Möbel schon in unsere neue Wohnung bringen, in der ich schon seit Anfang September wohne. Jetzt hat er mir heute morgen gesagt, dass er sich nicht sicher ist, ob er mich überhaupt noch liebt und dass er mir die letzten Wochen alles nur vorgespielt hat. Das ist wohl aber nicht nur bei mir so, er hat wohl allgemein keine Lust auf gar nichts, nichtmal auf Fußball spielen und das stand für ihn immer an erster Stelle. Er hat mich jetzt um eine Woche Aufschub gebeten und will sich in dieser Zeit über seine Gefühle klar werden. Ich dachte dann, er will ne Pause machen oder so, hat aber direkt gefragt, ob wir morgen zusammen Mittag essen wollen. Richtig unlogisch. Ich weiß nicht, wie ich mich jetzt verhalten soll, damit seine Gefühle wieder kommen oder er sich dessen wieder bewusst wird. Soll ich ihn auf Abstand halten, obwohl er mich sehen will? Oder soll ich tun als wäre alles okay? Ich liebe ihn und möchte nach wie vor mit ihm zusammenziehen. Wir haben schon eine Küche gekauft etc. Und sowas schafft man sich ja nicht zusammen an, wenn man den anderen nicht liebt. Ich glaube, dass er einfach wieder Angst hat und diesen Schritt nicht wagen möchte. Ich müsste dann auch wieder ausziehen, da ich mir die Wohnung nicht alleine leisten kann. Ich konnte ja auch nicht ahnen, dass er schon wieder so kurz vorher einen Rückzieher macht. Man muss dazu sagen, dass wir uns vorher oft gestritten haben, aber dass seit ca. einen halben Jahr wieder alles okay ist und wir diesen Schritt deswegen gemeinsam gehen wollten. Scheinbar ist er sich jetzt doch nicht mehr sicher.. seine allgemeine Lustlosigkeit kann daher kommen, dass er in letzter Zeit viele Probleme hatte. Er hat seinen Job verloren und hat nun viele Schulden bei seinen Eltern und allgemein viel Stress. Und wenn er nichtmal Lust auf Fußball hat, stimmt allgemein etwas nicht mit ihm und es liegt vielleicht auch nicht nur an unserer Beziehung. ich bin wirklich verzweifelt. Was kann ich tun, damit ihm seine Gefühle wieder ‚klar‘ werden? Soll ich auf Abstand gehen oder weiter Zeit mit ihm verbringen, wenn er mich fragt? Er ist übrigens 25 und ich 22. Ich würde mich sehr über einen Rat freuen!
  2. 1. Mein Alter: 34 2. Alter der Frau: 26 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Kein Kino oder ähnliche Berührungen bisher. 5. Beschreibung des Problems Hallo zusammen. Ich bin erst seit 3-4 Wochen raus aus der 4,5 Jahres Beziehung. Daher noch ganz frisch wieder beim Daten. Ging los mit Tinder Date letzte Woche Dienstag am 17. Okt. HB8,5. Wir hatten 3 Stunden echt schönes Date vebracht ohne dass es langweilig wurde. Es gab keine ruhige Minute. Ein Thema führte zum nächsten. Wir waren spontan in einem israelischen restaurant mit geschlossener Gesellschaft. Da gab es nur takeaway. So konnten wir an einem platz nebenan wie bei einem picknick draußen essen etc. Alles super spontan. Evtl hab ich in meiner euphorie zu viel von mir gequasselt. Ich hab ihr auch ein super israelisches Gericht vorgestellt, dass ich ganz gerne koche und eben vegetarisch ist. Sie ist vegetarierin. So am Tag drauf hatte ich ein anderes Date, welches echt echt mies lief. Mehrere Minuten Schweigen immer mal dazwischen. Kein richtigier Invest von ihr. Ich musste ihr alles aus der Nase ziehen. Naja, mit etwas leicht enttäuschten gefühl bin ich dann heim. Zuhause kam die nachricht vom Date vom Vortag: "Hey Du, war echt nen super Abend bla bla. Wir können uns wieder treffen aber nur auf freundschaftlicher Basis. Keine Gefühle bla bla." Ich hab drauf geantwortet, dass ich sie als Person echt toll finde und so Leute wie sie nicht "wegwerfe" und sie doch ganz gern wieder sehen würde. Ihr erste Nachricht daraufhin war, dann zu fragen wegen diesem vegetarischen Gericht und ob ich des kochen würde. Da ich weiß, dass sie das nächste lange Wochenende nach Budapest verreist wollte ich es schon auf danach schieben. Sie hatte dann aber den vergangen Sonntag, den 22. Oktober vorgeschlagen. So am Sonntag kam sie dann direkt zu mir nach Haus. Ich wieder aufgeregt wie blöd die ersten Minuten. Hab mich dann aber gefangen. Sie war körperlich recht distanziert. Gespräch lief aber auch wieder ganz gut. Nur hab ich den Bogen ums verrecken ned auf die emotionale Ebene runter bekommen. Ich hab sie dann gefragt ob sie noch was schauen mag. Da kam raus, dass sie ultra Angst vor Gruselfilmen etc hat. Also fingen wir an, zusammen auf Netflix Stranger Things die erste Folge der ersten Staffel zu schauen Sie hat sich bei den gruseligen Szenen total erschrocken. Eines meiner Kissen auf dem Sofa vor Angst geknetet etc. Nach der ersten Folge wollt sie gleich von mir wissen wie es weiter geht und gefühlt kam sie auf die emotionale schiene runter über die gruselsachen. Trotzdem kein Kino nix. Ich hab sie dann nach Hause noch gefahren. Beim verabschieden sagte sie, dass sie sich ja nach dem Budapest Urlaub melden wird (sinngemäß). Naja das hat ned so geklappt weil sie sich gleich am Montag drauf (also gestern) bei mir gemeldet hat, dass bei ihr die Lichter flackern (Hinweis auf Stranger Things ). So haben wir bissel weitergeschrieben. Sie sei gespannt wie es weiter geht. Ich verstehe das als Hinweis, dass sie das mit mir zusammen weiter schauen möchte. Sie hat zwar selber Netflix, meinte aber vorher, dass sie so gruselkram ned alleine schauen kann etc. 6. Frage/n So Freunde: Was schlagen die Meister vor wie es weiter gehen kann? Kann man da überhaupt noch was retten? Freezen? Auf das dritte date mit netflix in den nächsten Tagen fragen? Danke euch im Voraus!!
  3. Hallo liebe Gemeinde, Ich hoffe mal ich poste das im richtigen Forumsbereich, wenn nicht verschieben: hier mal eine kurze Story mit einer HB die mir letztens passiert ist und an der ich noch immer irgendwie knabbere, weil ich es nicht ganz so verstehe bzw alles nachvollziehen kann. Vielleicht könnt ihr mir, mit einem etwas objektiveren Blick mehr Einsicht in die Sache gewähren. 1. 35 2. 25 3. unzählige: 50+ 4. sex 5. Ich versuche es mal kurz zu halten: Wie haben uns vor 6 Monaten „kennengelernt“. Wir kannten uns schon vorher aber quasi nur vom Sehen. Sie besucht einen Yoga Kurs in einem Studio wo ich arbeite. Ist mir schon vorher aufgefallen (und ich ihr auch) aber ich war davor in Beziehung und deswegen nichts gemacht. Hab sie dann irgendwann nach Ihrer Nummer gefragt und sie hat sie mir gegeben. Es stellte sich raus, dass sie eine dreijährige Beziehung hinter sich hatte und damals seit knapp 6 Wochen Single war, interessanter Weise war es bei mir genau derselbe Fall. Seitdem sind 6 Monate vergangen, haben uns jede Woche mindestens zwei bis viermal gesehen. Sie hat meistens (zu 95%) bei mir übernachtet, hatten fast jedes Mal Sex, teilweise auch zweimal in den 4-5 Std wo wir zusammen waren. Haben auch einiges zusammen unternommen (in Ihren Mittagspausen essen gegangen, zusammen weg gewesen, in Therme etc etc.). Sie hat nie wirklich körperliche Distanz oder sonstige Distanz gehalten (also das man sagen kann, sie hätte trotzdem einen gewissen Abstand gehalten), sprich hat sich immer an mich ran gekuschelt, wenn wir zusammen Serien oder Film geschaut haben, mich immer gestreichelt, wenn wir unterwegs waren sich immer eingehakt, beim ein schlafen sich auf meine Brust gelegt und natürlich beim Sex recht entspannt gewesen. Hier muss ich sagen, dass ich mich von meiner Seite aus auch zu ihr recht hingezogen gefühlt habe. Von Anfang an. Normalerweise kommt das bei Affären kaum vor. Allein die Tatsache, dass eine Frau bei mir übernachtet ist schon schwer. Hatte währenddessen auch mal ein zwei andere die bei mir gepennt haben und fand das sehr schwer für mich. Von Ihrem Verhalten her hätte ich schwören können, dass sie auf mehr aus ist, aber es kam auch nie was dazu. Bin es meistens gewohnt, dass von den Frauen die Frage „was ist das jetzt was wir hier haben?“ etc kommt. Kam aber nichts, was mir zwar komisch vor kam , aber an sich fand ich es auch so entspannt, weil ich für etwas ernstes mit ihr mir nicht wirklich sicher war (dazu später mehr) Wie auch immer. Vor ein paar Wochen war sie dann im Ausland für 5 Tage auf einer Konferenz. Ich hab sie dann in Ruhe gelassen und wollte mal sehen ob da was von Ihr aus kommt. Nachdem dann knapp 3 Tage rein gar nichts kam. Habe ich ihr dann geschrieben, dass ich es einfach schade finde, dass sie nicht mal eine Minute Zeit findet Abends wenigstens mal eine „Gute Nacht“ zu schreiben (ok, fange ich hier schon an wohl etwas Needy zu wirken??). Sie fand es dann kacke, dass ich daraus so ein Drama mache, weil es nichts mit mir zu tun hätte… es kam dann auch ein Satz diesbezüglich, dass sie Ihren Eltern auch nichts geschrieben hätte. Wo ich mir dann nur dachte,…: Ok, die versteht es nicht worum es geht. Wir hatten einen Tag später dann ein Gespräch dazu, wo ich ihr aber dann sagte, dass ich daraus keine Nummer mehr machen will, meine Reaktion wohl etwas übertrieben war und ich lieber die Zeit mit ihr entspannt verbringen will. daraufhin meinte sie auf einmal, die glaube ich will mehr! Worauf ich etwas verdutzt war, denn ich hätte sie etwas anders eingeschätzt nach diesen 6 Monaten. Naja, es wurden dann später auch einige Whattsapp geschrieben worauf sie im Endeffekt meinte, es war toll mit mir, total entspannt, aber bei hat sich rein gar nichts entwickelt und wenn wir das jetzt beenden, könne sie einfach so weitermachen. Und sie wissen jetzt nicht, wenn ich Gefühle hätte, ob ich so weitermachen könnte. Was ich schon sehr hart fand sowas zu sagen, wenn man mit einem Menschen in 6 Monaten so viel Zeit zusammen verbringt. Daraufhin sagte ich ihr es wäre kein Problem für mich so weiter zu machen, aber wenn sie der Meinung sei, dass sie nach dieser intensiven Zeit, wenn wir es jetzt beenden, einfach so weiter machen kann als ob nichts wäre. Dann kann sie das gerne so machen. Ich werde meine Zeit und Zuneigung anderen widmen die es mehr zu schätzen wissen. Dann war 3-4 Tage Funkstille. Sie hat sich dann gemeldet, weil ich noch ein Shirt von Ihr hatte und sie fragen wollte wie wir das machen mit dem tauschen. Naja, ich hab dann ein treffen vorgeschlagen bei mir daheim…lange rede kurzer Sinn, sie war dann da. Hat wieder übernachtet. Hatten Sex…. Und hat mich auch zwischendurch gefragt, was denn aus meiner Aussage geworden sei mit den „anderen Frauen denen ich lieber Zeit widmen werde, weil sie es zu schätzen wissen“…(und während ich das jetzt Schreibe wird mir klar, dass ich hier wohl meinen Frame extrem gebrochen habe) Es gab nach diesem Treffen, dann noch ein Treffen (+sex+übernachtung). Allerdings muss ich sagen, dass die Situation etwas komisch war. Es lag irgendwie etwas in der Luft, es war einfach nicht entspannt wie vorher. Danach habe ich sie 6 Tage lang nicht angeschrieben. Von Ihr kam dann auch nichts. Hab ihr dann wieder geschrieben um nach einem Treffen zu fragen. Sie meinte sehe schlecht aus (hat aber auch keine Gegenvorschläge gemacht, die davor immer kamen). Naja, ich hab dann gefragt ob sie denn überhaupt an Treffen noch interessiert sei. Und sie meinte, nicht wirklich, Luft sei irgendwie raus und sie habe kein Interesse mehr. Fühlt sich nicht mehr wohl…blabla… Das war vor knapp 4 Wochen. Da wäre noch zu sagen, dass sie mir m ersten Tag als wir uns gedatet hatten, sie zu mir sagte sie suche nichts Festes. Was sie mir dann am Ende auch nochmal gesagt hat, dass sie es mir gesagt hätte. Aber ich denke mir, was Frau am ersten Date sagt,..naja… wir reden ja auch von 6 Monaten. Und nicht nur einmal die Woche treffen, vögeln und dann ab nach Hause…. 6. Meine Frage jetzt: 1. Was soll das? Wie kann man behaupten nach 6 Monaten intensiver Zeit die man zusammen verbracht hat, dass sich rein gar nichts ergeben hat und dann quasi von heute auf morgen aufs komplette Gegenteil rüber schwenken? Also von „ich verbringe gerne Zeit mit dir“ zu „ich hab null Bock mehr“ ??? Das ist so das was mich am meisten verrückt macht. 2. Habe ich von meiner Seite aus Fehler gemacht die das Ganze hätte retten können oder noch kippen, dass sie nicht gleich wegrennt? 3. Ist sie einfach nur gestört? Und ich kann nichts dafür? :D Ich lasse das ganze jetzt erstmal so stehen und schau was Ihr generell zu dem ganzen sagt. Falls noch Fragen sein sollten immer her damit
  4. Dein Alter: 23 Sein Alter: 22 Dauer der Beziehung: 4 Jahre, gemeinsame Wohnung seit 2 Jahren Art der Beziehung: LTR Für mich schwierige Situation, ich bin hier noch nicht so eingelesen und brauche deshalb Hilfe beim analysieren. Vielleicht habt ihr Tipps. In meinen Augen haben wir lange eine sehr glückliche Beziehung geführt, wir passen gut zusammen und trotz gemeinsamer Wohnung, hat jeder sein eigenes Leben geführt, mit Hobbies und Freunden. Seit einem 3/4 Jahr läuft es nicht mehr, wir hatten beide eine extrem stressige Phase und haben sehr aneinander vorbeigelebt. Sex hatten wir leider auch nur noch kaum und der war bis dahin wirklich gut und oft. Da wäre es fast auseinander gegangen. Ich habe es als Phase abgetan, aber für ihn war es anscheinend sehr schwerwiegend und wir haben viele Gespräche geführt, in denen das Thema Trennung aufkam. Daraufhin habe ich sehr viel versucht daran zu arbeiten und meine Interessen in den Hintergrund gestellt, während ich ihn unterstütz habe seinen Stress, Arbeit, Bachelorarbeit und "seine Psychos" (er ist gerade sehr auf der Suche danach, was er eigentlich mit seinem Leben anfangen will) zu überwinden. In weiteren Gesprächen waren wir uns einig, dass diese Phase auch überwunden ist und zwischen uns alles gut läuft. Ein Thema konnten wir jedoch bis heute nicht aus dem Weg räumen: Nach dem Studium möchte er gerne alleine ins Ausland gehen und dabei keinerlei Kompromisse eingehen, was unsere Beziehung angeht. Sprich im nächsten Jahr steht für ihn die Trennung an. Da ich nie wirklich verstanden habe, was denn genau der Grund dafür ist, dass wir nicht einmal eine Fernbeziehung probieren, hat er mir vor einiger Zeit gesagt, dass er sich nicht sicher ist, ob er mich noch wirklich liebt. Das war für mich wie ein ordentlicher Tritt ins Gesicht. Trotzdem will er noch mit mir zusammen sein, bis er weg geht und verhält sich mir gegenüber auch sehr liebenswert. Das schöne ist, ich blöde Kuh versuche ihn auch noch davon zu überzeugen, dass das für mich natürlich auch alles total in Ordnung ist und wir zusammen bleiben sollten. Obwohl ich weiß, dass ich das so eigentlich nicht mit mir machen lassen dürfte, hänge ich doch sehr an der Beziehung und habe Hoffnung, dass er doch, wenn es so weit ist, kompromissbereiter ist und die Beziehung versuchen will. Zum einen wirke ich bei dem Ganzen etwas needy, was mich sicher nicht gerade attraktiver macht. Zum anderen weiß ich aber auch, dass er sehr viele Probleme mit sich selber hat und viel von dem, nicht an meiner Person liegt. Ich denke auch er muss unbedingt mal raus, aber geht das nur ohne mich? Wie klingt die Situation für euch ? Gibt es überhaupt noch eine Chance das zu kippen (und wie?) oder sollte ich lieber die Finger davon lassen?