Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'kissclose'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Einführung & Grundsätze
    • Pickup Guides & Leitbild
    • Aktuelles & Presse
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Lifestyle
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

123 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo an die gute alte PUA Community, ich habe lange nichts mehr gepostet nach meinem letzten Beitrag vor x-Jahren. Danke an alle. Es hat sich einiges getan. Der unsichere Anfänger konnte sich weiterentwickeln, wurde selbstbewusster und lässt sich nicht mehr von jungen Hühnern sofort aus der Ruhe bringen. Dennoch gibt es Situationen, die mich zum grübeln bin. Ihr kennt es. Man versucht seine Handlungen zu reflektieren und den Fehler in der Verführung zu finden. Letztes Date wäre genau so ein Beispiel. Ich persönlich ordne es wohl in die Kategorie Fehlschlag des "Act of God". Ich möchte euch dennoch teilhaben lassen und eure Meinung hören. 1. Mein Alter 31 2. Alter der Frau 26 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 1 Date 4. Etappe der Verführung KC 5. Beschreibung des Problems Online Game ist heutzutage angesagter als es vielleicht sein sollte. Also entdecke ich mein Tindermatch. Attraktive Lady, steht mit beiden Füßen im Leben, guter Job, gepflegtes Äußeres. Opener->positive Reaktion->Mehrere Tage wenige Nachrichten hin und her->Frage nach Treffen->Spaziergang an der Elbe. (11.05.) Wir treffen uns, ich sehe sie strahlend auf der anderen Seite im sportlichen Casual Look. Danke Tindergott, sie sieht genau so aus wie auf den Fotos. Natürlich. Nicht zu viel Schminke. ich liebe es. Wir gingen spazieren, quatschten über die anfänglichen Dinge, um das Eis zu brechen. Wir hatten einen guten Vibe. Ich baute Kino bereits in den ersten 10 Minuten auf. Berührung am Ellbogen, kein zurückziehen. Steigerung auf Schulter und wieder war es okay. Sie wollte noch weiter spazieren gehen, aber ich hatte keine Lust mehr und schlug vor in einen Biergarten zu gehen mit gemütlichen Sitzmöglichkeiten. Ich suchte die PUA konforme Sitzlocation aus. Liegekuhle-2 Sitzer mit Kissen. Sehr entspannt. Wir holten uns vorher noch ein Getränk und saßen nun in diesem 2-Sitzer und redete über Gott und die Welt. Während der Gespräche klickte wieder mein PUA Gehirn an. Früher hatte ich dies nicht und bin erstaunt, wie die Stichworte einem ins Gehirn schießen mit der Erfahrung. Sie streicht sich das Haar zurück, schaut dir auf die Lippen->Berühre sie. Hand aufs Knie und kein Widerstand. Sie zwickt mich und ich kniff ihr in den Oberschenkel. Zeit für den Dreiecksblick und Ich lasse sie bemerken, dass ich ihr auf die Lippen schaue. Mehr als einmal und ich liebe diese Spannung. Ich sehe wie sie ihre Lippen zusammenbeißt. Ich legte meine Hand auf ihre Schulter und schaute ihr tief in die Augen während wir über irgendwas redeten. Es war in dem Moment absolut belanglos. Ich schob die Hand über den Hals an ihr Gesicht und sie fragte irgendwas. Ich hab irgendwas gesagt und zog sie langsam an mich und KC. Wir redeten weiter, waren im "flow". Es war mittlerweile dunkel und mitten in der Woche. Wir mussten beide nächsten morgen arbeiten. Also schlug ich vor, dass wir los machen und ich sie noch zur Bahn bringe, weil ich müde war. Fürs Zeitgefühl: 18 Uhr Treff. Aufbruch 23:40 Uhr. Die Zeit verging wie im Flug. Ich brachte Sie zur Bahn, tauschten Nummern aus und ich küsste sie nochmal zur Verabschiedung. Ich schickte ihr am nächsten Tag ein Meme über etwas das wir gesprochen hatten, was mich an sie erinnerte. Wir tauschten noch ein paar wenige Nachrichten. Sie sagte auch während des Dates, dass sie öfters zu hörne kriegt, dass sie nicht oft zurückschreibt. Also passte ich mich ihr an und hielt mich auch eher wortkarg. Ich sagte ihr, dass wir uns nächste Woche wiedersehen sollten (jetztige KW). Sie gab mir Do oder Fr zur Auswahl. Ich bestätigte den Freitag (20.5). Ich schrieb ihr 2 Tage später um zu pingen. Sie antwortete. Wieder einige Tage später fragte ich, ob wir 18 Uhr wieder unseren Spaziergang machen am gleichen Treffpunkt. (Wollte die Bestätigung, dass Date noch steht.). ich würde genau diese Passage mal hier einfügen: TE: Junge Dame, morgen 18 Uhr am gewohnten Treffpunkt für unseren Walk? (Sie erzählte mir wie sehr sie Spaziergänge liebt, also gleicher Plan, bloß das die Endstation bei mir sein sollte) HB: Ja und diesmal in die andere Richtung 😄 (Habe es so verstanden, dass wir diesmal in die andere Richtung gehen als beim letzten Mal, was der Weg zu ihr gewesen wäre) TE: Werde ich dann in deine Liebeshöhle entführt? 😄 HB: Meinte das eigentlich eher, dass jeder in seine Richtung läuft. Du bist sympathisch, aber das passt glaub nicht so ganz. Hab trotzdem ein schönes Wochenende. 🙂 6. Frage/n Theoretisch hätte nichts gegen ein zweites Date gesprochen. Ich finde nicht so richtig meinen Fehler. Hätte ich öfter nach dem ersten Treffen mit ihr texten müssen?. Hatte aber nicht das Gefühl, dass sie die große Texterin ist. Falls die Frage aufkommt, warum ich nicht zum FC gepusht habe. War einfach zu müde und nicht geil genug. Da ist mir mein Schlaf wichtiger (ü30 Boomer lässt grüßen). Lag es wirklich an dem FC, den ich nicht gepusht habe? Kann es mir nicht so richtig vorstellen. Den hätte sie auch beim zweiten Date kriegen können. Würdet ihr noch eine c&f Nachricht schreiben oder einfach bedanken und Nummer löschen? Ich hasse es, wenn zu viel Zeit zwischen den Dates verstreicht. Es passieren einfach Dinge, die man nicht beeinflussen kann ->Act of God. Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie geht ihr mit solchen Situationen um? Falls ihr mehr Background Infos braucht, werde ich die natürlich Preis geben. Danke auf jeden Fall an jeden, der sich hier an der Diskussion beteiligt. Ich werde wohl jetzt erstmal meiner FB für heute Abend zusagen, wenn andere Ladys nicht wissen was gut ist. Euer lurkender Amateurverführer Raybeez
  2. Servus! Da ich die Idee eigene Erfahrungen zu teilen und dabei auch selbst nochmal zu reflektieren und gleichzeitig anderen potentiellen Mehrwehrt zu bieten ganz cool finde, möchte ich nach rund 10 Jahren Forumsmitgliedschaft, also praktisch pünktlich zu meinem 10 jährigen Jubiläum, anlässlich dieses äußerst feierlichen Events gehobener Natur, nun auch ein paar eigene Lay Reports hier mit euch teilen und etwas zurück geben. Background/ Experience: Ich bin vor ca. 10 Jahren auf das Thema Pickup gestoßen und mittlerweile Anfang 30. Erst einige Jahre später gab es dann einen Umzug in eine große Stadt. Seitdem hab ich on and off hauptsächlich Daygame, sowie auch etwas Clubgame praktiziert und gelebt (ich sage bewusst gelebt, weil Daygame für mich vor allem ein Mindset ist und im Alltag stattfindet) und dabei viele interessante und attraktive Frauen getroffen, konnte gleichzeitig meine Social Skills erweitern und viel über mich selbst und die Gesetze des Lebens lernen. Stats: Ausgehend von meiner relativ genau geführten Liste, sehen die Resultate wie folgt aus: Ich war mit rund 80 verschiedenen Frauen aus über 29 Ländern zusammen (KC/ Make Out bis hin zur F+, Affäre oder Beziehung), hatte mit 43 davon Sex, wiederum davon mit 31 im vollständigen Sinn, davon 7 x am gleichen Tag des Approaches (Same Day Lay), 25 x Sex auf dem ersten Date und 60 KC ebenfalls auf dem erstem Date. Zwischen drin hatte ich natürlich immer wieder Beziehungen, F+ Freundschaften und bin somit nicht durchgehend am approachen gewesen. Auch da ich selbstverständlich berufliche Ziele und andere Sachen fokussiert habe und nebenbei einfach eine gute Zeit mit einer besonderen oder einer Rotation von ausgewählten Frauen genossen habe. Hier also mein allererster Daygame Layreport, welcher interessanter Weise auch gleichzeitig mein erster Same Day Lay wurde aber dazu gleich mehr. Vorab soll noch erwähnt sein, dass in dieser Zeit, als Jüngling Anfang 20, ältere Frauen und Milfs ab 30/40+ einen besonderen Reiz auf mich ausgeübt haben und ich nach einer entspannenden, längeren F+ mit eben so einer Milf eben auch nach diesen Frauen Ausschau gehalten habe. In dieser F+ habe ich gemerkt, wie sehr sich "meine" Milf während dem Sex gehen gelassen hat und ich konnte praktisch alles machen was ich möchte und komplett führen. Das fand ich ziemlich geil und es war ein starker Kontrast zu den gleichaltrigen Mädels, welche oft noch etwas verklemmter und unsicher waren. Man kann also sagen, dass mich damals diese gepflegten, sexy, curvy Milfs deutlich mehr angemacht haben als gleichaltrige Frauen - Abgesehen davon war es mir in der benannten F+ möglich das Kondom wegzulassen, was natürlich zusätzlich sehr nice war. Aber nun zum Report: --------------------------------------------------------------- Es war ein schöner, sonniger, warmer Tag im Juli und ich schländerte gerade genüsslich durch das Einkaufszentrum in meiner neuen Wahlheimat, als ich sie erblickte. Eine echte Milf wie sie im Buche steht. Südländischer Look, hübsches Gesicht, lange schwarze Haare, eine kurvige Figur an den richtigen Stellen und ein schöner großer, weicher Busen mit Ausschnitt, der zum fantasieren und zu allerlei Kopfkino anregt. Geil, dachte ich mir. She looks like fun. Sie war gepflegt, Mitte 40 und ich nenne sie mal Maria. Ich nahm also meinen Mut zusammen und sprach sie an. Sie stand mitten im Laden bei den Klamotten, teilweise gab es noch weitere Kunden einige Meter entfernt, es kostete mich also etwas Überwindung aber einmal hi gesagt, lief das Gespräch organisch und locker. Es stellte sich heraus, dass sie nur gebrochen, bis kein Deutsch spricht. Also gab ich ihr einfach mit einem Lächeln und den wenigen Worten in ihrer Landesprache die ich kannte, zu verstehen, dass sie mir gefällt. Was funktionierte, da sie ebenfalls lächelte. Ich schlug vor, im naheliegenden Park spazieren zu gehen. Es war ja immerhin top Wetter und die Vögel zwitscherten. Sie willigte ein, müsse jedoch erst noch etwas erledigen. Also tauschten wir Nummern aus und vereinbarten ein Treffen für 19Uhr. Ich erinnere mich noch genau, wie ich um 19Uhr am vereinbarten Treffpunkt stand, es 19:01, 19:02, 19:03 wurde und ich mich fragte, ob sie überhaupt auftauchen würde. Doch plötzlich stand sie lächelnd vor mir. Cool, dachte ich mir also. Das hat schon mal geklappt. Ich wusste bereits, dass man nach Möglichkeit isolieren sollte um in Ruhe zu eskalieren, auch damit die Frau sich gehen lassen kann und kein soziales "Shaming" befürchten muss. Also spazierte ich mit ihr Richtung Park, neben dem auch gleichzeitig die Bahnstation lag. Praktisch, da ich von dort aus innerhalb von 2 Stationen zu mir kommen konnte. Im Park angekommen, begann ich auf einer Rasenfläche mit ihr Hand in Hand zu gehen, etwas zu Tanzen, einen spielerischen, sexuellen Vibe aufzubauen und bereits etwas zu eskalieren. Nach einer Weile setzte ich zum KC an und siehe da, ihr gefiel es. Als ich ihren Busen berührte, sah sie mich lächelnd an und sagte "nicht hier". Das war mein Zeichen. Ich hakte sie ein, wir gingen gemeinsam zum Bahnhof und fuhren zu mir. Während dessen achtete ich darauf, den Vibe oben zu halten. Dort angekommen, wollte sie erst noch eine Zigarette rauchen aber da ich keinen Balkon hatte und als Nichtraucher auch null Bock auf Rauchgeschmack beim Knutschen, winkte ich ab und sagte ihr, das könne sie später noch machen. Kippen sind sowieso ungesund. Also brachte ich sie mit in's Schlafzimmer, wir zogen uns aus und anstatt der Zigarette steckte ich ihr etwas anderes in den Mund, um dass sie ihre Lippen schlingen konnte und die Verführung nahm ihren Lauf. Ich konnte wieder einfach machen was ich möchte. Die Polarität war da und es gab kein Zicken, kein verklemmtes Blocken oder sonstige Befindlichkeiten. So fühlte ich mich abermals in meinem Schwärmen für reifere Frauen bestätigt. Unglaublich, dachte ich mir. Ich hab diese Milf eben angesprochen und jetzt sitzt sie hier nackt vor mir mit ihrem riesigen Busen, bläst mir einen und wir haben Sex. Das war einer der ersten Momente, in denen ich verstand, das auch Frauen starke Lust auf Sex haben und manche von ihnen (die sogenannten Yes- Girls, Pardon.. in diesem Fall Yes- Milfs), nur darauf warten, von einem charmanten Unbekannten abgeschleppt und erst mit nach Hause genommen und dann dort durchgenommen zu werden. Natürlich war ich anscheinend ziemlich ihr Typ und alles weitere passte (sie hatte Zeit, war sexuell offen, fand es eventuell aufregend von einem jüngeren Mann erobert zu werden usw.) Aber dass es als mein erster Cold Approach Lay auch gleichzeitig mein erster Same Day Lay wurde, zeigt eben auch, dass theoretisch immer alles möglich ist. Der "Erfolg" (auch wenn der für mich im Daygame mittlerweile im tun selbst und im Spaß haben und dem kontinuierlichen Überwinden der Komfortzone, sowie den "Flowstates" liegt) schlummert vielleicht schon um die Ecke und kann jederzeit geschehen. Es war damals auf jeden Fall ein cooles Erlebnis und ein erster Eindruck in die "Secret Society". Heute, nach einigen Jahren und dutzenden Lays, Affären, Beziehungen und Frauen aus Day und Night game später und einer anderen Lebensweise ist mein Fokus stärker denn je auf Business und dem Erschaffen meiner finanziellen Unabhängigkeit gerichtet. Ich schaue daher auf das ganze etwas entspannter zurück mit dem Gedanken "Ah ja klar, Frauen lieben Sex. Also, alles ganz normal. Nichts besonderes. Kein Grund zur Aufregung". Man denkt eben als absoluter Jungspund anders und wird erstens reifer, sammelt Erfahrungen und versteht aber auch, das Frauen und ein erfülltes Datingleben wichtig, aber noch wichtiger die eigene Lebensqualität und Realität in ihrer Gesamtheit ist. Der Lay spezifisch hat für mich jedoch damals vorallem als Metapher funktioniert um zu sagen ok, nice. Ich KANN Sachen schaffen die andere nicht mal für möglich halten und noch nie erlebt haben. Natürlich nicht, weil sie es nicht könnten (die meisten jedenfalls), sondern vor allem, da sie es gar nicht erst VERSUCHEN (hier auf Daygame und Same Day Lays bezogen). Mein Learning war demnach: Es liegt so vieles mehr in meiner Macht als ich denke und das Leben belohnt die Mutigen. Einfach machen. -------------------------------------------------------------- Das war er also, mein erster Report meines ersten Cold Approach Lays. Für Anregungen, Feedback, Fragen und alles weitere bin ich offen. Es werden denke ich mit der Zeit noch einige weitere dazukommen. Wen Interesse da ist gerne auch von weiteren Coldapproach Same Days. Mittlerweile bin ich ja von den Milfs hin zur präferierten Gruppe 18-25 geswitcht. Auch wenn ich gerade beim Schreiben merke, wie diese Milf- Liebe wieder in mir aufkommt. It's those big soft titties for me. Das ist jedoch wiederum ein weiteres Learning gewesen: Auch die richtigen 20 jährigen haben die. Also die real big titties. Peace out!😎
  3. Guten Abend, Mein Alter: 19 Alter der Frau: 18 Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 Etappe der Verführung: - Nichts Ich hatte vor 2-3 wochen mit meiner Mitschüler gesprochen und sie gefragt, ob sie denn mit mir mal gemeinsam lernen mag. Sie meinte daraufhin dann, dass wir es gerne machen könnten. Ja, sie wusste als ich gefragt habe, dass ich Interesse habe oder spätestens, nachdem ich gefragt habe. Frauen sind ja schlau genug sowas schon zu wissen. Ich hatte ihr dann 1-2h später geschrieben, um das Eis im Chat zu brechen, weil wir davor noch nie geschrieben haben. Am nächsten Tag in der Schule hat sie mich dann interessiert angeschaut, aber auch irgendwie so “er ist ein wixxer aber irgendwie mag ich ihn”- mäßig. Irgendwann habe ich dann mit ihr über den Chat einen Tag ausgemacht, an dem wir lernen. Am Anfang des Treffens habe ich sie dann umarmt und wir haben miteinander gequatscht. Auf jeden Fall sind wir gemeinsam in die Universität gegangen und haben miteinander gelernt. Beim Lernen habe ich ab und zu mit ihr gesprochen und CnF angewendet und ab und zu ihr auch gesagt, wenn etwas nicht passt oder sie etwas gut macht. Kino gab es dann auch ab und zu wieder. Leider habe ich Push/Pull vergessen. Naja, egal, passiert. Eine sexuelle Anspielung war auch dabei. Und jetzt kommt ein wichtiger Punkt sie ist nämlich eine Kifferin und Kiffer sind manchmal ein bisschen verträumt. Beim Lernen hat sie mir immer wieder auf die Lippen geschaut und ein bisschen auch manchmal sich selbst vergessen dabei. Sie sah irgendwie so verträumt dabei aus. Wir sehen uns in den nächsten Tagen noch ein zweites Mal. Ab dem Moment dachte ich mir ich muss sie nur noch isolieren, um sie dann einfach zu küssen. Und dann läuft das schon. Das Problem ist aber hier, dass ich nicht weiß, was ich sagen soll, dass sie sich mit mir irgendwo auf eine Bank setzt. Ohne, dass es auffällt, dass ich sie küssen will. Jetzt noch ein nebensächliches Problem. Ich bin die Person, die immer schaut, wann es passt von der Zeit her. Und ihr dann schreibt. Manche würden jetzt sagen, dass ist nicht gut oder sonst was. Und ja ich weiß. Aber 1. ist mir lernen wichtiger, als die dynamik zu ändern. Und 2. kann man die dynamik glaube ich sowieso noch drehen. Aber die Frage ist wie? Danke im Voraus
  4. 1. Mein Alter: 30 2. Alter der Frau: 29 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 0 da Freundschaft 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Heavy Makeout Hi Freunde, als gelegentlicher Mitleser hab ich mich nun mal registriert um auch eine Frage zu stellen. Besagte Dame und ich sind bereits seit dem Abitur sehr gut befreundet. Natürlich war ich körperlich immer von ihr angezogen weil sie in meinen Augen ne 9/10 ist aber es war jetzt auch keine für mich folternde Friendzone. Je nachdem wo wir gerade gewohnt haben war die Freundschaft mal intensiver mal kaum Kontakt. Seit 1,5 Jahren wohne ich wieder in der Heimat und hab dort einen coolen Job und sehe sie wieder regelmäßig. Früher hatte ich eigentlich keine Chancen bei ihr. Ich hatte zwar immer recht guten Erfolg bei Frauen, aber nicht bei solchen wie ihr, da ich einfach n ziemlich dürrer Typ war und mental durchgehend abgefuckt vom Studium usw. Mittlerweile läuft mein Leben sehr sehr gut. Karriere läuft gut, mit den Frauen läuft es sehr gut und ich bin ganz gut trainiert. Und generell ist es eben oft so, dass der Marktwert des Mannes sich mit Ende 20 langsam aufbaut während die Frau schon spürt, dass ihrer langsam abnimmt... ich denke das ist hier auch der Fall. Sie schmiert mir sehr viel Honig ums Maul und teilt mir mit wie toll ich bin und wie sehr sie mich bewundert und wie glücklich sich jede Frau schätzen kann mich an ihrer Seite zu haben und bla bla (vor allem, wenn sie was getrunken hat :D). Bussy auf den Mund bei mir im Bett schlafen war für sie schon immer normal. Nun zur Sache: Vor ca einem Jahr haben wir das erste mal so richtig rumgeknutscht (bei ihr zuhause), wir waren beide sehr betrunken und sind dann ins Bett. Ich musste dann nochmal aufs Klo und als ich zurückkam war sie schon eingepennt. Am nächsten morgen meinte sie so "zum Glück musstest du nochmal auf Toilette sonst wäre was passiert und hätte unsere Freundschaft zerstört". Ich hab die Sache nie groß thematisiert. ein halbes Jahr oder so später hat sie wieder bei mir übernachtet. Wir haben gekuschelt und sind uns dann näher gekommen und haben auf einmal wieder ein bisschen rumgemacht. Diesmal (nüchtern) hat sie es aber nach 30 sek unterbunden und meinte geht nicht blabla. Nun gestern war sie wieder bei mir. Ich trinke nun schon seit fast nem Jahr garkeinen Alkohol mehr. Sie hat trotzdem eine Flasche mitgebracht weil sie dachte sie kann mich überzeugen. Als dem nicht so war hat sie die halt allein getrunken. Ich lag auf der Couch, direkt nachdem sie ihren Wein leer hatte kam sie zu mir auf die Couch zum kuscheln (bisher standard) und dann hat sie wieder angefangen mir ihre Zunge in den Rachen zu schieben. Problem: Obwohl wir 2-3h Stunden (!!) nur am rummachen waren, hat sie JEGLICHE Versuche mehr daraus zu machen unterbunden. Das heißt, wenn ich mal von ihrem Mund weg bin um ihren Hals zu küssen oder die Brüste, hat sie es geblockt und versucht wieder meinen Mund zu küssen. Sie hat sich nicht ausziehen lassen, hat meine Hand nicht in ihre Hose gelassen usw. Wenn ich ganz aufgehört habe kam sie wieder an um mich zu küssen, aber wieder blockte sie jegliches andere. Hab das ehrlich gesagt so noch nicht erlebt. Ich weiß, dass es bei ihr keine Unsicherheit oder Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper ist, so gut kenne ich sie. Als wir dann ins Bett sind gabs mal einen Fortschritt: Sie hat an meinem besten Stück rumgespielt. Selbst DABEI hat sie aber nicht zugelassen dass ich das gleiche bei ihr tue. Durfte nichtmal ihren BH ausziehen. Das ging ein paar Minuten so dann war sie auf einmal so müde dass sie nurnoch schlafen wollte. Am nächsten morgen is sie recht früh wach gewesen hat mir einen Kuss zum abschied gegeben und ist heimgefahren. Heute hat sie dann geschrieben Sie:" Ey wir haben nur rumgemacht oder?" Ich: "sonst wärst doch morgens nackt gewesen" Sie "Ahja stimmt, Logik ist gut. Animalischer Trieb ist nicht so gut" Zusammenfassend kann man also sagen, dass ihrem Trieb nachzugehen (was sie vorwiegend betrunken macht) bedeutet mit mir rumzumachen aber ihre Logik sagt ihr es ist schlecht wegen der Freundschaft. Ich denke mal besoffen genießt sie dann das Knutschen aber die Freundschaftsblockade verhindert weiteres, oder wie seht ihr das? Jetz ist natürlich die Frage wie ich sie zu mehr rum bekomme, natürlich will ich sie auch nicht jedesmal abfüllen ... Danke und Gruß
  5. 1. Mein Alter: 34 2. Alter der Frau: 40 (Brasilianerin) 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappe der Verführung: Rummachen und sexuelle Berührungen Wir hatten ein echt nices Date, waren Bier trinken, Körperkontakt und Flirts wurden erwidert. Ich habe ihr noch Fahrradfahren beigebracht. Hab sie dann geküsst mit leichten sexuellen Berührungen und wir haben eine Weile rumgemacht. Anschließend habe ich sie zur Bahn gebracht. Danach habe ich noch 4 Nachrichten mit ihr gewechselt und ihre letzte Antwort war vor einer Woche. Auf meine letzte Nachricht hat sie nicht reagiert, ich denke zu viel Smalltalk. Genau vor einer Woche war sie unterwegs zu einer Hochzeit für ein paar Tage, kann auch daran gelegen haben. So, PDM läuft ;D, Alternativen sind zwar auch da, aber ich fand sie schon nicer als die anderen, sie hat eine wahnsinnige sexuelle Ausstrahlung. Wie vorgehen? drauf scheißen und mit Alternativen beschäftigen? Anrufen anstatt schreiben? in ner Woche nochmal anpingeanpingen? Ich denke, wenn es ihr wichtig gewesen wäre, dann hätte sie sich gemeldet und eigentlich brauche ich mich nicht bei ihr melden, irgendwo war Attraction-Verlust.
  6. Hallo liebe Community, Ich habe dieses Wochenende die Gelegenheit gehabt 2 HBs zu Daten, die Dates waren vom Aufbau her identisch, erst spazieren, dann Essen und dann Film schauen inkl kuscheln. Bei beiden kam es zum Schluss zum KC, bei der ersten HB (33 Jahre) habe ich meine Hand leicht auf ihre Wange gelegt, ihr den Kopf gedreht, es kam ein leichtes seufzen von ihr und ich habe sie geküsst, wir haben uns sehr lange geküsst und wenn ich sie nicht unterbrochen hätte würden wir morgen uns noch küssen. Der zweiten HB (27 Jahre) habe ich beim kuscheln einfach gesagt dass ich sie gerne Küssen würde, daraufhin drehte sie sich um und küsste mich, dieser Kuss war aber relativ langweilig und ging nur kurz. Mich würde nach diesem Wochenende mal interessieren was ihr für Erfahrungen gemacht habt, wie seid ihr vorgegangen? Was war am erfolgreichsten ?
  7. Mahlzeit zusammen! Ich benötige mal mehr Blickwinkel in folgender Situation: Mein Alter: 26 Ihr Alter: 21 Anzahl der Dates: 0 Etappe der Verführung: Küssen Sexuelle Berührungen an Po, Brüsten, Hand unter der Bluse, Küsse am Hals, leichtes würgen und leichte bisse am Hals. Genaugenommen alles bis auf den Sex 4. Situation: Ich hab die kleine gestern im Nightgame kennengelernt. Hatte schnell attraction und nach gut 30 min hatte ich den KC. Wir haben den Abend ziemlich viel Körperlich miteinander gesprochen. Tiefgehende Gesprächs Themen waren nicht dabei eher oberflächlich und kurze. Hab sie dann später nach Hause gebracht und vor ihrer Haustür gings dann weiter. Hier hab ich, wie oben in 4. beschrieben die Etappen gesteigert. Ich wollte dann mit hoch, sie sagte, sie hätte eine Mitbewohnerin, die alles mitbekommen würde. "Nächstes mal" Hier endet der Abend mit ihr. 5. Problem: Wie geh ich jetzt weiter vor ? Kann ich sie Fragen, wann sie zeit hat und sie dann direkt zu mir nach hause zum "(Fi)lm gu(cken)" einladen. Oder geh ich erstmal mit ihr eine Pizza essen (An dem Abend hat es sich ergeben, das sie mir eine Pizza schuldig ist) und schlendere dann zu mir nach Hause ? LG Sp1noza
  8. Sp1noza

    Field-Report #2

    Willkommen zu meinem zweiten Field-Report. Das Ziel meines Reports, ist wie beim letzten mal, das erlebte zu reflektieren, in Erinnerung zu behalten und vor allem Feedback zu erhalten, um mich zu verbessern. Wir haben uns vor dem Pub, in den wir wollten getroffen und haben gesehen, das da wohl noch nichts los war. Wir haben uns dann n Kölsch geholt und wollten noch ein wenig vor dem Pub "auskundschaften", was denn so für Publikum kommen würde. Auf dem Weg zum Kiosk haben wir ein zweier Set gesehen, das wir zum reinkommen einfach nach einem Feuerzeug gefragt haben und dann den üblichen Smalltalk abgehalten haben. Wir haben wohl gestört, die Damen haben uns zu beginn so ziemlich ignoriert. Man konnte sich nach ein paar Minuten doch ein wenig unterhalten. Die wollten dann rein und machten alle Anstalten, sich mit uns an einen Tisch setzten zu wollen, mussten aber noch auf die Toilette. Wir also zu zweit an die Bar n Pitcher geholt und an einen Tisch gesetzt. Naja die Frauen kamen wieder laufen an uns vorbei, holen sich Bier, setzten sich an einen anderen Tisch und Ignorieren uns den Rest des Abends. Gesellschaftliche Normen, haben die auf jeden fall durchgespielt. Wir haben uns dann eine weile an unserem Tisch unterhalten und ein bisschen analysiert, was denn heute möglich sein könnte. Es waren hauptsächlich gruppen da, die dann an zuvor reservierten Tischen saßen. Da an dem Abend "Karaoke" war und der Pub langsam voller wurde, konnte man schon anfangen Lieder anzumelden, die man singen möchte. Wir hatten den "Perfekten" Tisch, für das was wir vor hatten. Wir saßen quasi im Durchgang, direkt neben dem DJ pult, wo man hinmusste um Lieder anzumelden. Das heißt, wir hatten die ganze Zeit Verkehr vor unserer Nase. Nach einiger Zeit kam eine kleine Blonde vorbei, sie stand vorm DJ und hat mehrfach zu uns rüber gesehen und gelächelt. Set Öffnen Also hab ich das Set mit irgendeiner aussage ala "mein Kumpel meint du wärst Russin, ich halte dagegen. Stimmt das" eröffnet. Und direkt beim ersten Wort mit Kino angefangen. Ist eigentlich mehr oder weniger Standard beim ansprechen neben ihr zu stehen und die Hand auf ihren Rücken zu legen. Zu beginn nur kurz und beiläufig und dann immer öfter, länger und auffälliger. So haben wir uns eine weile mit ihr unterhalten, bis ich gemerkt habe, das ein Typ von dort wo sie herkam recht auffällig rüber guckt. Ich habe ihr gesagt, das ihre freunde schon rüber gucken und sich fragen, wo sie denn bleibt und ob ihr Freund gleich rüberkommen würde, weil wir sie hier Volltexten. "Ist nicht ihr Freund, sie ist Single" Ok das wollte ich wissen. Wir setzten uns zu Ihren Freunden Ich hab dann gefragt, ob sie noch was gegen Gesellschaft hätten. Da das nicht der Fall war, haben wir uns dazu gesetzt. Am Tisch saßen noch zwei Typen und eine Brasilianerin. Wir saßen in einem Halbkreis um einen Tisch. Während wir uns unterhalten haben, bin ich ihr näher gekommen. (Mal meinen Arm hinter sie auf die Bank, mal kurz an ihren Rücken und zum ende den Arm um ihre Hüfte gelegt und da gelassen.) Ich hatte das Gefühl, das einzige was jetzt noch mehr Eskalation bedeuten würde wäre ein KC. Ich hatte ehrlich absolut keine Ahnung, wie ich das bewerkstelligen sollte. Zum Glück viel mir die KC Routine von @SergioTerra aus seinem Field-Report "Vom Bahnhof ins Bett" über die ich so schmunzeln musste, als ich sie gelesen hatte. Ich bin mal so frei und Zitiere einfach mal: Kiss Close Routine: Ich wollte wissen wie schnell und wie oft sie eigentlich Ohrfeigen austeilt sie meinte da brauche es viel, damit sie mal zuschlägt. Ich schaue ihr in die Augen und sage lächelnd, während ich ihr langsam das Glas aus der Hand nehme und es zur Seite stelle, „dass ist hoffentlich die Wahrheit“ und Küsse sie. Ziehe aber sofort wieder zurück nachdem ich merke, dass sie mitmacht und fasse mir erstaunt an die Backe und gebe mich erleichtert. Ich hab mich also mal ganz frech an der Routine bedient und sie dann vor Ihren Freunden geküsst. Sie war ..überrascht. So überrascht, das ich kurz dachte, ich hätte es verkackt, aber danach ist sie mir noch näher gekommen und wir hatten total viel blickkontakt. Ich glaube, das war für sie eine Art "Roofblower" damit hat sie nicht gerechnet. In der Zwischenzeit, hat sich mein Wing an der Brasilianerin die Zähne ausgebissen, die so absolut gar nicht interessiert war. Daraufhin hat er sich auch aus dem Set zurückgezogen und sich zu bekannten gesellt, die er vorher schon gesehen hatte. Die Freunde von der kleinen, wollten uns wohl ein Augenblick alleine lassen, denn die sind aufgestanden nach oben und haben sie da mit mir sitzen lassen. Die Gelegenheit haben wir direkt ausgenutzt.. SO und ab hier wurde ich im nachhinein betrachtet, ziemlich needy. (Es war schon ein paar Wochen her, das ich so weit gekommen war.) Im Prinzip hing ich die ganze zeit, wie Kaugummi an ihr dran (zumindest kam es mir so vor) und hab sie geküsst. Wenn wir rumgemacht haben, hab ich sowas von gemerkt, das die alte mega on war. Leider war ich es der jeden Kuss initiiert hat und das auch noch zu oft. Abschluss: So ging der Abend dann weiter, bis es wir gehen wollten. Haben uns noch dazu entschieden eine Pizza essen zu gehen. Da die Damen kein Bargeld dabei hatten, hab ich angeboten die Pizza zu bezahlen, dafür müsse sie sich aber bei mir mit einer Pizza revangieren. So hatte ich einen Vorwand für ein nächsten Treffen. Ihre Freunde haben sich verabschiedet und ich habe sie nach hause gebracht. Sie steckt den Schlüssel ein dreht sich zu mir und wir machen wieder rum. Dieses mal hat sie es initiiert. Jetzt wurde es erstmal ganz schön wild. Das einzige was gefehlt hätte, wäre das ich sie vor ihrer Haustür ausziehe und wir gleich da Vögeln. Ich wollte noch mit Hoch aber sie (Hätte wohl eine Mitbewohnerin). Wir waren noch ein paar Minuten unten vor der Tür bevor ich zur Bahn gegangen bin. Habe ihr dann am nächsten Tag eine Sprachmemo geschickt, in der ich ihr zwei tage genannt hatte, an denen sie sich für die Pizza revangieren könnte. Natürlich ein bisschen verpackt. Jo darauf kam dann keine Antwort mehr und damit ist das Themawohl vorerst vom Tisch. LG Sp1noza
  9. Guten Tag zusammen, ich war am Samstag mit einem Wing zusammen im Club. Im Laufe des Abends haben wir eine Vierer Gruppe kennengelernt (3 Frauen, 1 Mann) mit der wir dann auch zusammen unterwegs waren. Nach einiger Zeit habe ich gemerkt, dass eine von den Frauen des Öfteren Interesse zeigt. Habe also mit meinem Wing abgesprochen, dass ich sie isolieren soll. Hat auch soweit echt gut geklappt und wir haben einige Zeit alleine verbracht und sie hat weiterhin viel in mich investiert. Irgendwann sind alle anderen der Gruppe in den Raucherbereich gegangen und ich war komplett alleine mit ihr im Club. Dann habe ich die Initiative ergriffen und mit ihr rum gemacht, was sie auch weiterhin zugelassen und erwidert hat. Ein paar Minuten später habe ich dann auch ihre Nummer geholt und wir haben in der Gruppe noch weiter den Abend verbracht. Später sind mein Wing und ich dann zusammen abgehauen. Da ich noch nicht viel Erfahrung im Nightgame habe, frage ich mich, wann der beste Zeitpunkt ist, ihr zu schreiben und darauffolgend, wann man das erste Treffen ausmachen sollte. Vielen Dank für eure Tipps!
  10. 1. Mein Alter: 33 2. Alter der Frau: 35 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappe der Verführung: KC, fummeln Guten Morgen zusammen, Also es geht um die Freundin meiner Schwester wir kennen uns seit mehreren Jahren durch meine Schwester, haben uns aber nie so oft im Jahr gesehen.. vielleicht so 5 mal, auf Partys... man hat auf den Partys immer gemerkt, dass ihre Blicke intensiver sind, wir haben geflirtet, aber es ist nie was gelaufen, da wir beide in einer Beziehung waren. So nun kam es zu dem Umstand, dass wir beide Single sind und uns öfters bei meiner Schwester getroffen haben... ich schrieb sie an und nach recht kurzer Zeit kam es zum sexting, ich sie nach einem Treffen gefragt, den sie auch zustimmte.. sie investierte viel ins schreiben. 3 Tage später war es so weit... ich holte sie ab und wir Fuhren zu einem abgelegenen Ort und tranken eine Flasche Wein... sie blockte erste Kussversuche ab mit "ich habe ein schlechtes Gewissen gegenüber deiner Schwester, ich denke das ist keine gute Idee".. meine Antwort:" nein ist es nicht, aber es fühlt sich gut an!" .. und küsste sie anschließend... die Stimmung war recht heiss zwischen uns.. Allerdings als ich in ihr Höschen wollte sagte sie klipp und klar"nein!" Da habe ich dann aufgehört und es beim küssen belassen.. allerdings merkte ich, dass die Spannung nicht mehr so da war wie vorher. Als ich sie nachts nach hause gebracht habe ... küsste sie mich erneut und bedankte sich für den schönen abend. Am Tag später kam die Nachricht, daß es doch besser wäre, wenn wir es unterlassen würden etwas zusammen anzufangen und sie denkt sie hätte sich gegen mich entschieden und dass es für einem von uns beiden verletzend wäre .. meine antwort darauf war: "ich akzeptiere deine Entscheidung, obwohl ich es schade finde, da ich seit längerer Zeit auf dich stehe" Sie daraufhin:" lass uns am Mittwoch darüber nochmal sprechen" Ich:"ich hole dich um 17 Uhr ab.. lass uns zum Kanal fahren" Sie: "klingt gut" Ich:" Flasche Wein?😁" Sie:"ich weiss nicht..es war soviel wein in letzter Zeit.." Ich: "okay werde dir aber nicht versprechen können die Hände von dir zu lassen.." Sie:" ne, lass das mal.. ich will wirklich nur sprechen.." Ich:" ok bis Mittwoch kurze" Also Jungs... einfach drauf scheissen und eskalieren? Sie sagt ja sie ist sich nicht sicher ... Fragt mal einfach, wenn ihr weitere Details haben wollt.. Treffe mich mit 3 anderen Frauen noch regelmäßig, sie weiss davon .. sie trifft sich mit einer Fplus und meinte sie würde diese erst beenden wollen, bevor sie mit mir was anfangen möchte, ist aber emotional noch in der fplus gefangen... Allllsoooo wie vorgehen morgen?
  11. 1. Mein Alter: 25 2. Alter der Frau: 25 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: unzählige freundschaftliche Treffen über Jahre, aber keine Dates 4. Etappe der Verführung: Küssen 5. Beschreibung des Problems: Vorgeschichte: Hi Leute, als jahrelanger stiller Mitleser melde ich mich nun mal mit einem eigenen Problem: Besagtes Girl und ich sind seit 6-7 Jahren schon miteinander befreundet. Unsere Freundschaft ist sehr eng, also man kann schon sagen, dass sie meine beste weibliche Freundin ist und sie nennt mich auch ihren besten Freund. Wir erzählen uns schon immer viel, auch über unsere Partner. Ich weiß quasi alles über ihre Typen und sie weiß alles über meine Frauengeschichten. Sie weiß, dass ich recht erfolgreich bin und sagt sie findet mich attraktiv, aber kann niemals mit mir schlafen weil wir uns eben schon zu gut kennen (ja ich weiß, ist Gelaber). In fact denke ich sogar, dass sie meinen Erfolg bei Frauen besser einschätzt als er tatsächlich ist, ich bin zwar damit ganz zufrieden wie es mit den Frauen läuft, aber dieses Mädel scheint mir noch mehr zuzutrauen als ich selbst. Ich glaube auch, dass sie fest davon überzeugt ist, dass ich von ihr überhaupt nichts außer Freundschaft will, obwohl es wahrscheinlich für Außenstehende offensichtlich ist, dass ich auf sie stehe. Wie tauschen schon lange bestimmte Zärtlichkeiten aus, also küssen uns manchmal kurz auf den Mund und wir schlafen auch oft zusammen wenn wir uns besuchen oder zusammen feiern waren und kuscheln dann intensiv und streicheln uns, aber halt nichts sexuelles. Der Kontakt zwischen uns lässt meist stark nach wenn einer von uns in einer Beziehung ist. Aktuell sind wir beide wieder seit kurzem Single (Sie seit 4 Monaten und seitdem hatte sie angeblich mit keinem Typen was außer mir jetzt) Letzte Woche: Letztes Wochenende habe ich sie besucht und wir haben bei ihr gekocht und gesoffen, komischerweise auf einmal ziemlich viel sogar. Im Wohnzimmer auf der Couch haben wir dann 3 mal kurz rumgeknutscht, zum ersten mal im Leben so richtig mit Zunge. Dann sind wir ins Bett und haben dort angefangen richtig rumzumachen so ca 5 Minuten. Ich dachte echt es würde zum Sex kommen, habe versucht sie geil zu machen und am Hals und am Ohr rumgeküsst usw. Sie hat auch alles erwidert aber nach ner Weile wurde es weniger und sie hat so bisschen aufgehört und war einfach am einschlafen und dann habe ich es sein lassen. Sexversuch gescheitert aber immerhin ein Makeout :). Am nächsten morgen haben wir nurnoch gekuschelt, da war sie kaum wach bis ich wieder gefahren bin und sehr verkatert. Am morgen danach und die nächsten Tage (dann per Chat) hat sie die Sache immer mal wieder thematisiert. Da sie wesentlich betrunkener war als ich gibt sie sich die "Schuld" für das rummachen und hat sich bei mir entschuldigt dafür dass sie mich begrabscht hat usw. und sie meinte sie hofft dass ich deswegen jetzt kein anderes Bild von ihr habe. Ich hab ihr gesagt dass wir halt zwei junge Leute sind die in Lockdown Zeiten bisschen Spaß hatten und keiner Schuld hat und es einn schöner Abend war und darauf meinte sie dass sie das beruhigt. SOWEIT ja eigentlich ganz gut...^^ jetzt gehts weiter: Gestern: Gestern Abend kam sie zu mir. Sie hat vorher schon geschrieben "Ich bleibe aber nicht über Nacht ok?" Ich: "Wie du magst". Sie kam mit einer Flasche Wein, ich hatte selbst noch eine Flasche Wein, wir haben beide getrunken also blieb sie doch über Nacht. Die ersten Konversationen waren für mich persönlich bisschen beschissen, weil sie erzählt hat wie gut es bei ihr grad auf Tinder läuft und dass sie nächste Woche 4 Typen treffen mag. Und sie hat mega viel über iwelche vergangenen Urlaubsflirts erzählt. Habe mir meine eventuelle Eifersucht natürlich nicht anmerken lassen und halt Späße gemacht. Ich glaube nicht, dass sie das erzählt um mich bewusst eifersüchtig zu machen, ich denke schon dass sie das ernst meint und wirklich diese Dates hat. Sie is generell recht freizügig sag ich mal... :D. Mit bisschen mehr Wein wurden die Gespräche dann wieder angenehmer: Auf dem Sofa dann erstmal gekuschelt und Händchen gehalten und Musik gehört und Wein getrunken (diese Sachen sind aber schon lange Standard bei uns). Gegen halb 4 sind wir dann ins Bett gegangen und haben angefangen zu kuscheln (wie immer). Ihr Kopf war auf Höhe meiner Brust und sie mir den Rücken gekrault und meine Brust zwei mal geküsst. Dann bin ich mit meinem Gesicht näher an ihres, haben bisschen genäselt, sind uns Millimeter für Millimeter mit den Lippen näher gekommen. Muss sagen das war schon echt hot und romantisch. Als sich unsere Münder dann berührt haben gings sofort in ein Knutschen über, also sie hat sofort den Mund weit aufgerissen und gut mitgemacht und Zunge gegeben. Sorry ich hoffe das is jetzt nicht zu graphic^^. In dem Moment dachte ich jedenfalls "Juhu Jackpot". ABER, nach nur 10 Sekunden oder so hat sie mich dann weggestoßen (jetzt nicht brutal aber schon bestimmt) und gesagt "Nein, nicht schon wieder". Ich hab dann anscheinend bisschen schwerer ausgeatmet oder so weil sie sagte "brauchst jetz nicht so schnaufen" Ich: "ich atme nur". Dann haben wir einfach weiter gekuschelt und nur wenige Sekunden später haben wir WIEDER rumgemacht und sie hat es auch WIEDER stark erwidert aber WIEDER nur ein paar Sekunden. Dann hat sie aufgehört und sich weggedreht und gesagt "waruuuuum machen wir das?". meine dämliche Antwort war "war halt jetzt grade die logische Konsequenz irgendwie" (lol) Sie dann "machen wir doch sonst auch nicht wenn wir kuscheln, darf ich trotzdem auf dir schlafen?". Dann ist sie mit dem Kopf auf meiner Brust gelegen bis sie eingeschlafen ist. Heute morgen ist sie dann recht früh gegangen (musste sie auch wegen Termin mit ihren Eltern) und hat mich zum Abschied ne Minute im Bett liegend umarmt und auf die Backe geküsst. Ich muss sagen, ich seh das ganze jetzt aktuell ziemlich pessimistisch und denke die Friendzone bleibt bestehen. 6. Frage/n Woran kanns so gelegen haben? Welche Chancen hab ich noch und wie nutze ich die? Vielen Dank Leute!
  12. Captain14

    Mein erstes Game

    Hallo Liebe Community Ich möchte euch hier gerne die Story von meinem ersten Game vorstellen. Ich mache dies zum einen, weil ich dieses Storytelling schon bei andern gesehen habe, zum andern aber auch weil es mir sicherlich spass machen wird und ich hoffe, den einen oder anderen Tipp von den Profis zu ergattern. Zu meiner Person: Ich bin mittlerweile 26 Jahre alt und würde mich selbst als gutaussehenden Typen bezeichnen. Ich bin 190cm gross und betreibe Bodybuilding, was man meinem Körper auch ansieht. Habe auch betreffend meines Aussehens schon viele Komplimente erhalten und bin deswegen sehr selbstbewusst. Das erste Mal mit Pick Up in Kontakt gekommen bin ich vor ca. 5 Jahren, als mir ein Kumpel davon erzählte. Ich war sofort begeistert und setzte mir das Ziel, eine Freundin zu bekommen. Ich war immer der Typ der mit vielen rumgemacht hat, aber weiter ist es dann eigentlich nie gegangen. Eine Freundin hatte ich bis dahin auch noch nicht und erst mit einer Frau geschlafen. (Was für eine Potenzialverschwendung...) Das Ziel mit der Freundin wurde dann ziemlich schnell realisiert und ich war mit dieser Frau 4.5 Jahre in einer Beziehung. In dieser Zeit wollte ich nichts von PU wissen. Wie dann aber das Leben so spielt, bin ich seit ein Paar Monaten wieder Single und bereit für ein neues Kapitel. In diesem will ich das Leben so richtig auskosten und meinen Spass haben. Ich bin deshalb nach langer Abwesenheit wieder zurück auf diese Seite gekehrt und will mich nun etwas aktiver beteiligen. Das Target: Wie das halt in einer Beziehung so ist, kriegt man ja auch immer wieder mal mit, dass man der einen oder anderen Frau gefällt. Ich spüre so etwas, glaube ich, ziemlich gut heraus und dachte mir, dass ich mein erstes Game mit einer spielen will, von der ich überzeugt bin, dass sie etwas Interesse hat. Ihr wisst schon, ich wollte halt einen schnellen Erfolg feiern. 😉 Die genannte Person kenne ich seit knapp einem Jahr. Ich habe damals das Gym gewechselt und sie ist dort Trainerin. (Überflüssig zu erwähnen, dass sie einen Hammer Body hat.) Ich habe sie stets begrüsst und minimalen Smalltalk, ohne weitere Absichten betrieben. Ich merke, dann das sie auch extrem freundlich und einfach cool drauf war. Sie ist 25 und geht in die Kategorie HB9. Als ich dann, wie weiter oben erwähnt, wieder Single und bereit für neues war, folgte sie mir, mehr oder weniger aus dem nichts auf Instagram. Sie konnte nicht wissen, dass ich nicht mehr in einer Beziehung bin, da ich es bis dahin noch niemandem gesagte habe, und sie bestätigte mir später auch, dass ihr das nicht bewusst war. Als sie dann eines Tages eine Story reinstellte, schrieb ich ihr direkt eine Nachricht, die sich darauf bezog. Das Online Game: Ich bekam ziemlich schnell eine Antwort. Sie stellte zwar nicht direkt eine Gegenfrage, jedoch spürte ich schon, dass sie nicht abgeneigt war, wenn die Konversation noch weiter geht. Also steckte ich mein ganzes Können in die nächsten Nachrichten und innerhalb von wenigen Tagen, schrieben wir uns Seitenlange Nachrichten auf Instagram. Wie plauderten über alles mögliche und ich hatte nie das Gefühl, krampfhaft nach einem neuen Thema suchen zu müssen. Es ergab sich alles von alleine und sie stellte auch immer wieder Gegenfragen. Es vergingen einige Tage und ich gestand ihr dann, dass ich meine Freundin nicht mehr hatte. (Sie machte eine Bemerkung, da ich noch ein Bild mit der EX auf IG hatte, was mittlerweile gelöscht wurde.) Es schien ihr nochmals mehr Sicherheit zu geben und die Gesprächsthemen wurden immer persönlicher. Nach einer Woche des Schreibens, fragte ich sie, ob sie Lust hätte mich am kommenden Freitag zu treffen. (es war Sontag oder Montag als ich sie fragte) Sie willigte sofort ein und wir verabredeten uns bei ihr Zuhause. (Dachte mir, das sein bestimmt ein gutes Zeichen, wenn sie mich direkt nach Hause einlud.) Die weiteren Tage verstrichen und wir schrieben munter weiter. Am Donnerstag Nachmittag kam aber dann plötzlich eine Nachricht von ihr... Sie sagte mir, dass sie einen familiären Notfall habe und sich am Freitag doch nicht mit mir treffen könnte. Boom, Stich ins Herz. Ich hatte mich wirklich schon extrem darauf gefreut, hab es ihr aber natürlich nicht so unter die Nase gerieben, um nicht needy zu wirken. Dieses blöde Ich-kann-heute-leider-doch-nicht-verssuchen-wir-es-ein-anderes-mal-spielchien konnte mir getrost fern bleiben. Aber es war jetzt halt nun mal so. Später, wie ich erfuhr, sogar aus einem wirklich guten Grund. Ich tat so, als wäre das gar nicht schlimm und meinte, ein Kumpel hätte da sowieso Geburtstag, da könnte ich doch noch bei ihm vorbeischauen. Die kommenden Tag führ ich dann den Aufwand und die Nachrichten auf ein Minimum herunter um ihr klar zu zeigen, dass ich der Preis bin und nicht sie. 😉 Eine weitere Woche verstrich und von ihr kamen im Verlauf der Woche wieder deutlich längere und motiviertere Nachrichten. Gutes Zeichen also. Ich engagierte mich auch wieder ein bisschen mehr und in der darauffolgenden Woche, am Mittwoch, versuchte ich mein Glück erneut mit dem Treffen und sie machte mir sogleich den Vorschlag, wir können uns am Samstag bei ihr zuhause treffen und etwas essen bestellen. Ich war darüber natürlich sehr begeistert und willigte ein. Die restlichen Tag schrieben wir noch etwas weiter, jedoch kam immer mal wieder die Nachricht: "Erzähl ich dir am Samstag." Diesmal schien es also wirklich zu klappen. Das erste treffen: Der Samstag war nun endlich gekommen. Frisch herausgeputzt und mit einer Flasche Wein im Gepäck steuerte ich ihre Wohnung an. Mein Ziel, sie zu küssen, schien mir sehr realistisch. Ich hatte alles schon gut durchgeplant, wie es denn ablaufen sollte. Bei ihr angekommen wurde ich herzlich empfangen und nach einer kleinen Wohnungstour setzten wir uns an den Tisch und bestellten Essen. Sie lud mich sogar dazu ein. 😄 Anfangs setzte ich mich ihr gegenüber hin und wir plauderten wild drauf los. Ich konnte an Ihrer Körpersprache erkennen, dass sie sich noch nicht 100%ig wohl fühlte. Sie nach ständig ihre Füsse auf den Stuhl und hatte ihr Knie vor der Brust. Nach einer kurzen Toilettenpause meinerseits kehrte ich an den Tisch zurück und setzte mich diesmal ans obere Eck, quasi neben sie hin. Ich sagte nur kurz: Sonst fühle ich ich wie in einem Vorstellungsgespräch. Sie fand dies eine gute Idee und wir plauderten munter weiter. Als dann das essen kam und wir mit dem Wein anstiessen, schien sie sich zu lockern. Sie meinte dann nur, dass sie etwas komisch sei wenn sie Hunger habe. Nach dem Essen schlug ich vor, die Party samt wein auf das Sofa zu verlegen. Dies war natürlich alles Teil meines Plan und ich sah uns schon vor meinem geistigen Auge, wie wir heftig rumknutschten. Zu meinem erstaunen setzte sie sich zuerst etwas weiter von mir Weg. Nicht schlimm, dachte ich und ich fing fragte sie zu etwas neutraleren Themen aus. Nachdem sie dann etwas lockerer wurde setzte ich mich näher zu ihr. Wir fingen dann an über emotionalere, persönliche Dinge zu sprechen und vertrauten uns sogar Geheimnisse an. Alles klar, dachte ich mir, jetzt kommt langsam der Zeitpunkt, wo ich in einem stillen Moment den Blickkontakt suche und sie küsse. Das Problem dabei war nur, dass sie mir nur in die Augen schaute, wenn sie etwas erzählte. Sobald es still war, schaute sie mich nie an. Nach einer weitern Toilettenpause (dieser Wein läuft bei mir nur so durch) wurde mir klar, dass ich vielleicht noch etwas Wertsteigerung betreiben sollte. Ich packt meine besten Storys aus und fing an ihr etwas über sich selber zu erzählen. Sie war total begeistert und meinte, dass ihr das noch nie jemand gesagt hatte und das es doch so wahr sei, bla bla bla. Natürlich gab ich ihr Zeitgleich auch ein Paar Negs, um ihren Wert etwas zu mindern. Nach diesem Prozedere war ich mir sicher, dass sie jetzt auch zum Kuss bereit sein. Wieder Fehlanzeige. Kein einziger gesuchter Blickkontakt. Jetzt bin ich angepisst. Ich gab ihr das auch etwas zu spüren, indem ich mich wieder weiter wegsetzte. Und siehe da. Sie rutschte dann näher zu mir und wir sassen und direkt nebeneinander. Unsere Oberschenkel berührten sich und ich wusste, das ich etwas richtig mache. Leider aber noch immer keine Anzeichen von Kussabsichten. Nun versuchte ich halt das Gesprächsthema küssen aufzunehmen. Es schien ihr nicht ganz wohl zu sein, trotzdem redeten wir etwas darüber. Als das Thema langsam durchgekaut war, fragte ich sie dann direkt ob ich sie küssen darf... Sie schüttelte den Kopf, sah mich an und fragte: "Hast du denn keine Geduld?" Na super... Ich ignorierte diese Aussage und wechselte das Thema. Sie hatte mir vorher noch etwas darüber erzählt, dass sie, aufgrund ihrer Erfahrungen, sich nicht mehr so schnell auf jemanden einlassen kann. Dieses Spiel mit dem abgelehnte Kuss dient ja in erster Linie dazu mir zu zeigen, dass sie nicht so einfach zu haben ist. Ich habe aber auch das Gefühl, dass Frauen das nochmals extra verstärkt tun, wenn ein Mann gut aussieht um ihm nochmals zu zeigen, dass er sie nicht so einfach bekommt wie die anderen die er davor hatte. Vielleicht hat da jemand von euch noch mehr Erfahrung? Der Stimmung tat diese Verneinung aber nichts an und wir redeten noch weitere zwei Stunden über spannende Themen. Sie sagte auch mehrmals, dass sie sich sehr wohl fühle und ich echt tolle Ansichten vertrat. Als mir dann klar wurde, dass das mit dem KC nichts werden will, verabschiedete ich mich dann langsam und wollte gehen. Sie zog dann das Gespräch noch etwas in die Länge bevor ich dann endgültig den Heimweg antrat. Wir verabschiedeten uns und sie bat mich, ihr zu schreiben, wenn ich daheim angekommen war. Das tat ich und es folgte eine gute Nacht Nachricht mit einen "Vielen Dank für diesen schönen Abend." Ich dankte ihr ebenfalls und ging ins Bett. Als ich heute Morgen aufgestanden bin, hatte ich schon wieder eine guten Morgen - gut geschlafen? Nachricht auf dem Handy. Sie schient also noch interessiert zu sein. Mein Fazit bis jetzt: Obwohl es mich ein bisschen nervt, dass es nicht zum Kuss kam, bin ich trotzdem weiterhin von dieser Frau begeistert. (Oder vielleicht genau deswegen? 😉 ) Ich finde, man kann echt gut mit ihr reden und sie beteiligt sich aktiv an der Unterhaltung. Heiss finde ich sie natürlich auch immer noch. Ich versuche nun ein zweites Treffen zu arrangieren und werde meine neuen Erfahrungen und Updates in diesem Beitrag weiter veröffentlichen. Ich danke euch, dass ihr bis jetzt mitgelesen habt und wäre sehr froh, wenn mir einige Profis meine Fehler aufzeigen könnten. Bis dahin eine gute Zeit. Euer Captain
  13. Hallo Liebe Community Ich melde mich hier zu meinem ersten richtigen Erfolg. Zum einen, weil ich gerne darüber schreibe und zum anderen, weil ich es sonst niemandem erzählen will. Zu meiner Person: Ich bin 26 Jahre alt, 190cm gross, betreibe Bodybuilding und würde mich selbst als gutaussehenden Typen bezeichnen. Ich bin erst seit kurzer Zeit wieder Single. Davor hatte ich etwas mehr als 4 Jahre eine Beziehung. Ich bin seit einer Woche wieder in diesem Forum unterwegs und habe bereits einen Beitrag zu meinem ersten Game erstellt. Gibt es hier zu lesen, falls euch das interessiert: Hier geht es aber um eine andere Erfahrung. Tindern: Um bessere Fortschritte zu machen beschloss ich, aufgrund der Empfehlung von @Kalter Kakao, mich mit mehreren Frauen zu beschäftigen. Ich lud mir also Tinder herunter und Swipte wie ein Verrückter hin und her. Dabei "likte" ich aber nur jene Frauen, die mir wirklich gefielen. Nach kurzer Zeit hatte ich einige Matches und ich begann mit dem Texten. Ich habe das Gefühl, dass mein Textgame, relativ gut ist. Beim persönlichen Treffen, kann ich mich zwar gut unterhalten, bin aber im Bereich KINO noch wesentlich zu schwach. Mit einigen Frauen ist auch schon bald ein treffen vereinbart doch heute will ich euch von meinem gestriges Treffen berichten. Das Target: 22 Jahre alt, äusserst hübsch im Gesicht und betreibt aktiv Fitness. Das beste: Sie hat sich vor kurzem ihre Brüste machen lassen. (Da steh ich einfach voll drauf) Sie wohnt etwa eine halbe Autostunde von mir entfernt. Das Online Game: Ich startete mit einem kleinen Neg, vorauf sie mir ziemlich bald antwortete. Wir sendeten uns knappe Nachrichten, etwa zwei pro Tag, und redeten über berufliches usw. Ich achtete mich, dass ich ihr nie ein Kompliment für ihr Äusseres machte, denn ich wollte auf keinen Fall needy wirken. Nach einigen Tagen des kurzen Schreibens hatte ich ein wenig Angst, dass das Interesse bald weg sei. Deshalb beschloss ich, sie für kommenden Samstag (also von heutiger Sicht aus gestern) zu einem Date einzuladen. Sie willigte schnell ein und ich suchte uns ein passendes Restaurant in der Nähe von ihrem Wohnort aus. Ich wollte nicht zu weit weg, da sie am nächsten Tag früh arbeiten musste. Wir schrieben uns von da an pro Tag noch eine Nachricht, einfach um den Kontakt aufrecht zu erhalten. Sollte es euch interessieren, kann ich auch mal den Textverlauf posten. Das Date: Samstag um 18.00 erschein ich bei ihr zuhause um sie abzuholen. Sie wohnt noch bei Ihren Eltern, deshalb beschloss ich, nicht direkt an die Türe zu gehen. Sie kam raus und war zu meinem Überraschen wesentlich kleiner als auf den Bildern. Stört mich natürlich nicht aber war halt ziemlich auffällig. Wir fuhren zum Restaurant und hatten etwas Small Talk im Auto. Nach der 10-Minütigen Fahrt kamen wir am Ziel an. Es war ein sehr vornehmes Restaurant, dass sich durch sein gutes Essen auszeichnete. Wir plauderten ein wenig, wobei sie die meiste Zeit nur auf meine Fragen antwortete und nicht sonderlich oft Gegenfragen stellte. Mir schien es, als sei das Interesse ihrerseits nicht sonderlich gross. Also strengte ich mich an und versuchte meinem Wert zu steigern und ihren zu senken. Das gelang mir soweit nicht schlecht, jedoch herrschte nach einiger Zeit eine etwas peinliche Stille. Ich dachte mir, dass das jetzt sowieso nichts mehr werden würde und bat nach dem Dessert ziemlich bald um die Rechnung. Ich fragte sie, aus Höflichkeit, ob sie noch etwas durch die Altstadt schlendern wolle und frische Luft zu schnappen. Zu meiner Verwunderung willigte sie ein. Als wir dann nach draussen gingen, war es eine Saukälte. Sie hatte nur eine dünne Jacke dabei, weil sie keine warme besass, die zu ihrem Outfit passte. Also gingen wir ins Auto und überlegten was wir sonst noch tun könnten. Ich fragte sie dann ganz spontan, ob ihre Eltern eigentlich zuhause seien. Sie verneinte und bot mir an, dass wir den Abend bei ihr ausklingen lassen könnten. Ich war selbstverständlich nicht abgeneigt und so führen wir auf direktem Weg zu ihr nach Hause. Dort angekommen bot sie mir ein Glas Wasser an und wir setzten uns auf die Couch. Ich bemerkte, wie sie ständig den Blickontakt suchte. So beschloss ich mich in die offensive zu gehen. Sollte es nicht klappen hatte ich ja eh nichts zu verlieren. Ich machte ihr ein Kompliment über ihre Augen mit dem sie nicht so recht umzugehen wusste. Als sie weiterhin direkt in meine Augen schaute setzte ich mich etwas näher zu ihr hin. Kurze Zeit darauf wollte ich zum Kuss ansetzen. Doch genau in diesem Moment wischte sie sich etwas mit ihrem Ärmel aus dem Gesicht. Sah bestimmt komisch aus, wenn man mich in dieser Situation so betrachtete, wie ich abrupt wider zurückschnellte. Blöd gelaufen, doch ich gebe nicht auf. Ich packte meinen Mut zusammen und fragte Sie, ob ich sie Küssen darf. Sie schaute mir nur in die Augen und sagte nichts. Also ging ich langsam zu ihr rüber und küsste sie kurz auf dem Mund. Es war etwas seltsam, da wir auf einem sehr kleinen Sofa sassen. Wir küssten uns noch mehrmals bevor sie vorschlug, aufgrund der Platzverhältnisse, die Party auf das grössere Sofa zu verlegen. Nun fühlten wir uns beide sehr wohl und machten heftig rum. Ich versuchte noch etwas mehr zu eskalieren und fasste ihren Hintern und ihre Brüste an. Für sie schien es in Ordnung zu sein, denn sie liess es ohne weiteres zu. Nun hatte ich Blut geleckt und wollte mehr. Ich fing an ihre Vagina mit meinem Oberschenkel zu berühren. Die Berührungen wurden immer intensiver bis ich irgendwann meine Hand an ihrer Hose hatte und so ihre Vagina stimulierte. Als ich dann die Hand in die Hose tun wollte, packte sie diese und zog sie wieder hinaus. Sie meinte, dass das heute noch nicht passieren werde. Ich versuchte dann einen, zugegebenermassen lächerlichen Freez Out, der natürlich nichts einbrach. Wir küssten uns anschliessend noch weiter und die Stimmung war sehr romantisch. Nach einer Weile meinte Sie, dass sie jetzt aber wirklich schlafen müsse, weil sie in 5 Stunden wieder aufstehen sollte. Ich verabschiedete mich herzlichst und wir willigten ein uns bald wieder zu sehen. Als ich gegangen war schrieb sie mir noch eine Nachricht, dass sei das nächste Mal gerne auf meiner Brust einschlafen würde. Fazit: Obwohl ich während des Essens dachte, dass das eh nichts mehr werden würde, hat es doch noch ein schönes Enden genommen. Es hat mir gezeigt, dass ich niemals aufgeben und bis zum Schluss mein bestes geben werde. Ich freue mich bereits jetzt auf ein weiteres Treffen mit ihr. Sie war mir zum Schluss wirklich sympathisch. Ich genoss die Zeit mir ihr und will definitiv mehr davon. Danke fürs durchlesen und einen schönen Sonntag. Eurer @Captain14
  14. Meine ersten Schritte Hey, vorab kurz etwas zu meiner Person. Ich bin M 20 und in eine neue Stadt gezogen. Ich hatte noch nie einen KC oder FC. Ich will mich als Person und vor allem als Mann weiterentwickeln. Ich bin auf Pickup aufmerksam geworden und will einige Dinge in Angriff nehmen. Bis zum Lockdown z.B. bin ich regelmäßig ins Fitnessstudio gegangen, da ich eher der schmächtige Typ bin. Nun zum Game: Aktuell betreibe ich Online-Game auf Plattformen wie Tinder und Jodel. Im Online-Game bin ich auch Neuling. Ihr kennt das sicherlich, manche Matches verlaufen sich einfach, weil sie nicht antwortet oder kein Interesse mehr hat. Trotzdem verlief es aber an sich nicht schlecht. Ich hatte in letzter Zeit 4 Dates fix ausgemacht. Alle wurden aber in letzter Minute abgesagt. Weil Sie "unbedingt zu einer Freundin muss", "kein Interesse mehr hat und es zwischen uns nichts werden kann", "sie sich in diesen Zeiten doch nicht mehr traut persönlich zu treffen"... Wie auch immer. Aufstehen und weiter machen. Habe festgestellt, dass die meisten sich verständlicherweise beim ersten Date nicht bei einem in der Wohnung zum Kochen, Wein trinken etc. treffen wollen. Also bin ich aktuell, wie die meisten, bei „zum Spazierengehen treffen“. Eine HB7 hat sich allerdings auch nicht zum Spaziergehen getraut, weil sie mich noch nicht ausreichend kennen würde. Also habe ich ein Videotelefonat vorgeschlagen. Dieses lief soweit gut und wir haben 1,5 Std miteinander telefoniert. Am nächsten Tag haben wir uns dann zum Spazierengehen getroffen. Allerdings fielen natürlich hier schon einige Gesprächsthemen durch den Vortag weg. Ich würde das ganze als eher schleppend bezeichnen. Es war auch sehr schwer mit ihr Augenkontakt aufzubauen, da sie immer nach vorne geschaut hat. Fand das schon eher ungewöhnlich. Spaziergang ging dann nur 45 Minuten. Generell fiel es mir sehr schwer das Gespräch in irgendeiner Weise zu sexualisieren oder zu eskalieren. Lief also fast eher freundschaftlich ab. Hatte gemerkt, dass ihr etwas kalt ist (war ein kalter Novembertag) und habe sie auf einen Tee bei mir eingeladen. Da wir recht nah an meiner Wohnung waren. Aber Fehlanzeige. Sie wollte weiter spazieren. Generell habe ich schon darauf geachtet sie zu führen und den Weg jeweils vorgegeben. Am Ende habe ich ihr dann angeboten Sie nach Hause zu bringen. Sie meinte, sie würde das alleine können. Danach haben wir uns verabschiedet (jedoch ohne Umarmung). Wenn ich im Nachhinein darüber nachdenke, wäre es wahrscheinlich zwischendrin besser gewesen mal stehenzubleiben, etwas Tempo rauszunehmen (zu variieren) und ihr irgendwie näherzukommen beziehungsweise Augenkontakt herzustellen. Mal schauen wie die Geschichte weitergeht. Generell hatte sie schon Interesse mich kennenzulernen (zumindest nach dem Videotelefonat). Mir fällt es sehr schwer das ganze einzuschätzen. Eventuell ist sie auch einfach nur ein sehr vorsichtiger Mensch. Ich würde mich über euer Feedback freuen. Konkretere Fragen wären: Wie kann man einen Spaziergang zu einem spannenden ersten Date machen? Wie stellt man es an beim Spazierengehen zu sexualisieren/oder zu eskalieren? Und zu guter Letzt wie sollte ich mit HB7 verfahren? Ein neues Date vorschlagen? Danke Euch
  15. Hi liebe Leute, besagtes Girl und ich sind beide 28 Jahre alt und schon seit kurz nach dem Abi befreundet. Da sie mmn eine 9/10 ist hab ich mir natürlich immer mehr erhofft, bin aber in der Friendzone gelandet. Ich war jetzt aber nicht direkt in sie verliebt und hatte meist auch Alternativen so dass mir die Freundschaft zu ihr schon was gegeben hat, auch wenn ich spitz auf sie war und sie nicht haben konnte. Mal war der Kontakt intensiv und mal weniger intensiv und oft hatten wir auch Streit und uns wieder versöhnt, nun ist es so dass sie mich ihren besten Freund nennt. Oft küsst sie mich auch auf den Mund aber eher halt ein kurzer Schmatzer und nichts leidenschaftliches. Seit kurzem ist sie wieder single und wir haben angefangen uns wieder zu sehen und was jetzt neu ist ist, dass sie dann auch bei mir schläft (oder ich bei ihr) und wir dann sehr intensiv kuscheln und sie küsst auch meine Brust und streichelt mich überall. Natürlich macht mich das auch geil und ich würde mehr machen aber ich dachte mir so "Mh ja zurzeit läufts ja eigentlich ganz gut mit den Frauen muss ja jetzt nicht mit meiner besten Freundin auch noch pennen kuscheln ist ja irgendwie auch schön". Wären aktuell keine Alternativen da wärs vermutlich ne Folter. Nun zur Story: Letzten Samstag bin ich zu ihr gefahren und wir haben uns betrunken. Eine Freundin von ihr war noch da und besagtes HB hat von anfang an mit mir auf der Couch rumgekuschelt. Als die Freundin gegen 11 Uhr gegangen ist waren wir schon relativ voll und haben angefangen ziemlich krass miteinander zu tanzen. Sie hat sich sehr sexuell an mir gerieben und mich überall angefasst und war mit ihrem Gesicht ganz nah am meinem, also hab ich sie geküsst und wir haben zum ersten mal so richtig rumgemacht mit Zunge usw. Kurz darauf sind wir ins Bett und haben dort nochmal ziemlich heftig rumgemacht. Ich weiß nicht ob mehr drin gewesen wäre, denn dummerweise musste ich ganz dringend pissen und da ich mich hierfür untenrum erstmal abreagieren musste hat das ne Weile gedauert und bis ich zurückkam war sie schon eingepennt. Dumm gelaufen 😄 Am nächsten morgen haben wir halt darüber geredet ob wir noch alles vom Vorabend wissen und sie wusste (angeblich) nichtmehr, dass wir im Bett rumgemacht haben sondern nurnoch das in der Küche. Ihre Bewertung zur Situation war so "kann ja mal passieren, wird unserer Freundschaft jetzt schon nicht schaden". Ich weiß, dass wenn man den Text jetzt so ließt den Eindruck gewinnen könnte, dass sie ja eigentlich voll bock hat, aber glaubt mir, diese Friendzone war eig immer sehr tief. Frage ist natürlich wie ich vorgehen soll um mit ihr zu pennen 🙂 Thx
  16. Mein Alter: 34 Ihr Alter: 28 Anzahl der Treffen: 2 Status: FC Wir kennen uns über Online-Dating. 1. Treffen nach längerem Schreiben war "in der Mitte". Eigentlich mehr bei ihr, ich bin ca. 1 Stunde gefahren, sie 30 min, aber alles gut. Treffen ging über 3-4 Stunden in der Stadt, bisschen Kino aber nichts Spektakuläres. Treffen 2 wollte sie, dass ich zu ihr komme. Da ich beruflich gerade viel unterwegs bin und keinen Bock habe, noch mehr zu fahren gerade habe ich ihr das gesagt und gemeint dass ich die Woche drauf gerne zu ihr komme. Wie kam zu mir, es kam zu KC, wir haben uns gut verstanden und nach einigen Blocks/hin und her (auf Freeze out kam "würdest du mich jetzt wirklcih gehen lassen?!") kam es schließlich zum FC. War so weit gut, sie meinte sie braucht viel Vertrauen etc. Ich hatte dann einen Urlaub geplant für 1 Woche, was ich ihr auch gesagt habe. Der Urlaub hat dann nicht geklappt (längere Geschichte), ich hatte aber trotzdem eine ziemlich busy Woche zu Hause. Unter der Woche haben wir geschrieben, Sie war zufällig bei mir in der STadt, hatte dann aber zu wenig Zeit, so dass sie meinte "Du wolltest ja eh zu mir kommen diese Woche." Darauf ich "eigentlcih wollte ich in den Urlaub fahren", und sie hat dann den alten Chat hochgezogen wo ich meinte, ich würde sie "die Woche drauf besuchen". Nicht falsch verstehen (hat sie vielleicht), ich wollte sie schon besuchen und nach meiner busy Woche jetzt gerne bei ihr vorbeikommen, aber dass sie schon ab Dienstag zickig wird und meint ich müsste jetzt so schnell wie möglich zu ihr fahren fand ich einfach komisch. Hab mich dann paar Tage nicht gemeldet da ich nciht zu diskutieren anfangen wollte, und am Freitag nochmal nett geschrieben. ... Keine Antwort mehr. Meine Frage ist jetzt: schiebt sie unnötig Drama oder hätte ich eher antworten und diskutieren sollen oder ihr erklären, dass ich sie später besuche (was eh klar war/ist). Sehr komisch, dass es so ein Drama schon nach dem 2. Treffen gibt 🤔
  17. 1 Mein Alter: 30 Jahre 2 Alter der Frau: 25 Jahre 3 Anzahl der Dates: 2 im relevanten Zeitraum 4 Etappe der Verführung: Küssen, leichte sexuelle Berührungen (nix Wildes..) Beschreibung des Problems: Leute, zu folgender Situation bitte ich um eine Einschätzung – ist die Sache durch? Habe vor einem knappen Jahr auf einer Party eine kennengelernt. Sie war sehr attracted von mir, aber es ging – auch im folgenden halben Jahr – nichts. Hatte zu dieser Zeit noch eine andere und wollte nicht mehrgleisig fahren. Hab sie die ganze Zeit über ein bisschen hingehalten, mehrere Monate auch keinen Kontakt. Dann vor ein paar Wochen hab ich mich wieder gemeldet und wir haben uns auf einen Kaffee getroffen (bin 50km zu ihr gefahren), ohne dass was lief. Dann kam sie ein paar Tage später zu mir, entspanntes Date, rumgemacht und am Ende LMR und sie ist nach Hause gefahren. Dadurch hatte sie mich: Hab ihr am nächsten Tag noch geschrieben, wie entspannt ich es fand und darauf den Tag nochmal in der Art und dass ich sie wiedertreffen würde (wollte rüberbringen, dass ich sie nicht nur ins Bett kriegen will – was auch stimmt). Sie meinte, die Entfernung wäre schon weit und viel zu tun, bla bla. Dachte, die Nummer ist durch, aber in den nächsten Tagen wieder zu guter Kommunikation zurückgefunden, habe darauf geachtet, nicht zu needy zu wirken (obwohl ich es bin – die hats mir schon sehr angetan). Sie fing an, sich zu öffnen und stellte vage Treffen in Aussicht. Dann dachte ich, ruf ich sie abends mal an, keine Lust auf diese alleinige Whatsapp-Kommunikation. Ne Freundin war da gerade bei ihr und haben ca. 15 Minuten telefoniert. Aber wie! Sie hat mich quasi permanent gedisst und gelacht und mein Versuch, irgendwie mal versöhnlicher zu werden, ging fehl (Anmerkung: Wir dissen uns auch sonst immer recht viel, die ist von der dominanten Art, mega viele shit-tests und braucht wohl Konter). Aber irgendwie war mir das zu viel, in Anwesenheit der Freundin fand ich das schon hart. Hab ich ihr so in der Art dann auch sehr direkt nachträglich geschrieben, dass das gar nicht ginge und so (hab schon sehr hart formuliert, hab das Gespräch als „unerträglich“ bezeichnet und so etwas „inakzeptabel“ wäre). Sie hat mich dann am nächsten Tag angerufen und konnte das gar nicht nachvollziehen, was denn mit mir los wäre. Sie hat sich entschuldigt, falls sie mir zu nahe getreten sein sollte. Hab das kurz erläutert, aber auch gesagt, dass ich wohl überreagiert hätte. Im Ergebnis dann: ok, alles klar, alles gut, aufgelegt. Natürlich aber über nichts Anderes gesprochen. Frage: Das ist jetzt irgendwie schon ein Bruch in der ganzen Sache..sollte ich mich wieder melden (kurzfristig oder paar Tage noch warten)? Falls ja, mit welchem Inhalt? Das nochmal thematisieren oder nicht? Sorry, ich weiß: bin aus dem Frame gefallen und sie über whatsapp so anzugehen und ausfallend zu werden, war nicht gut. Wie einer von Mitten im Leben, der unverhältnismäßig ausrastet. War impulsiv und stolz-getrieben; freeze-out oder einfach gar keine Reaktion darauf wäre besser gewesen. Danke!
  18. 1. Mein Alter: 29 2. Alter der Frau: 29 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Absichtliche Berührungen (Hals streicheln; Bein streicheln; an der Hüfte halten u.s.w.) 5. Beschreibung des Problems: Will meine Hand nicht halten, weil sie in der Stadt bekannt ist und nicht will, dass Leute glauben, wir hätten was miteinander 6. Frage/n: Wie zur Hölle eskaliert man?! Wir treffen uns ca. einmal die Woche geschäftlich. Dabei habe ich schon ordentlich sexualisiert, ihr gesagt, was mir an ihr gefällt und bewusst viel Körperkontakt aufgebaut. Sie macht bei allem mit. Ich habe das dann von der geschäftlichen Ebene auf eine private Ebene gebracht, indem ich mit ihr telefoniert hatte und sie eingeladen habe, abends zu mir und einem meiner Freunde ans Wasser zu kommen und einen Wein zu trinken. Also Attraction habe ich definitiv erzeugt - Social Proof, Körperkontakt, Sexualisierung, Dominantes Verhalten.... daran mangelt es mir sicher nicht. Heute hatten wir uns zum Joggen getroffen und sind zwischendurch ins Schlendern geraten, sind dann nur noch durch die Stadt spaziert und haben das Wetter genossen. So hier komme ich zu meinem Problem mit der Eskalation, was ich immernoch bei Dates habe. So ein Kuss bei einem Date ist für mich einfach ultra weit entfernt. Mich hat diesmal diese Situation gewundert: Ich hab meinen Arm um ihre Hüfte gelegt und wollte so mit ihr weitergehen. Sie wich dann zurück und fragte, warum immer alle Kerle sie anfassen müssen. Ich bin da nicht drauf eingegangen und hab ihr stattdessen angeboten, meine Hand zu nehmen. Wollte sie auch nicht, sie hat ein Problem damit, wenn Leute Dinge über sie erzählen. (So.... es gab aber keine komische Schweigeminute, weil die Frau mir einfach stuuundenlang das Ohr abkaut. Die labert wirklich am Stück, das ist enorm und wie ich damit umgehen soll, weiß ich auch noch nicht. Ich schätze sie als LSE-HD ein, aber da hab ich nicht die größte Ahnung von. Und ob ich eskalieren kann oder nicht, hat damit nichts zu tun) Ich hab trotzdem noch weiter Körperkontakt gehalten, aber ohne weiter an irgendeinen Widerstand zu stoßen - weil ich einfach nicht weit genug gehe, bis der kommt. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass man sowas brechen kann. Es geht jetzt so weiter, dass wir uns in den nächsten Tagen wieder treffen werden. Ich wollte ihre Wohnung sehen, aber sie hatte nicht aufgeräumt. Morgen bin ich da, sie hat mich auf einen Kaffee eingeladen. Da kann meiner Meinung nach nichts bei rumkommen. Leute, ich hab echt ein Problem damit, auf dem ersten Date schon Mädels zu küssen. Ich hab keine Ahnung, wie das gehen soll. Achja: Beim 2. oder 3. Date werde ich das Gefühl zu 100% immernoch haben. Für mich fällt das einfach aus dem normalen Kontext raus und ich weiß nicht, wie sowas initiiert wird. Ich hab jetzt echt genug Bücher über Psychologie zwischen Mann und Frau gelesen und kann Attraction erzeugen, sogar bei fremden Frauen, die ich auf der Straße anspreche. Aber wo und wie lernt man Eskalation bei Dates? Help P.s.: Haut einfach die harte Wahrheit raus, wenn euch Infos fehlen, reiche ich die gerne nach.
  19. 1. Mein Alter: 27 2. Alter der Frau: 26 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): 1-3, KC Block 5. Beschreibung des Problems: Moin Leute, Ich habe gestern ein Hb gedated, dass ich mal im Winter im Supermarkt angesprochen habe, zu der Zeit aber nichts geworden ist, weil sie ein Freund hatte. Nach ein bisschen Texten ist dann doch ein Date entstanden, was an sich aber sehr kurz, sprich 1 Stunde, geraten ist, weil ich zeitlich einfach sehr eingebunden gewesen bin. Das Date verlief an sich ganz gut, wir haben ein Smoothie getrunken, ich habe logistisch eskaliert (Also von Ort zu Ort geführt) und mein Kino gefahren und sie schien auch sehr on zu sein (sehr viel geredet, hat sich sehr oft qualifiziert, Körpersprache etc, hat sehr dafür gesprochen). Das Problem dabei ist: Da es für mich schon eine Geburt gewesen ist, ein Date mit ihr zustande zu kriegen, habe ich mir gedacht, ich setze einfach zum KC an, obwohl das schon ein sehr riskanter Move gewesen ist, weil es ein wenig aus dem Nichts kam, sie hat dann sehr zögerlich geblockt. Ich habe daraufhin erstmal ein Schritt zurück gemacht und wieder den Vibe hergestellt und da sie bei mir in der Nähe wohnt habe ich es beim Abschied nochmal versucht. Auch ohne Erfolg. 6. Frage/n: Macht es Sinn, sie noch weiter zu gamen bzw. Wie kann ich die Misserfolge positiv framen, um erfolgreich zu Closen, falls es zu einem weiteren Date kommt? ich habe das Gefühl, dass ich dabei den Vibe zu sehr gekillt habe. Hab leider auch kein weiteres Date ausgemacht, nur noch eine Nachricht auf WA geschrieben, worauf sie auch geantwortet hat. Sie erwähnte halt, dass sie im Moment verschiedene Typen Datet, wirkt auf mich aber sehr unsicher. Ist es Sinnvoll in dem Kontext erstmal Für paar Tage zu freezen oder Doch lieber direkt ein neues Date anzusetzen? Um noch dazu zu erwähnen: Sie hat halt so reagiert: „Was denkst du eigentlich von mir?“, im laufe des Gespräches auch „Ich bin nicht so für ONS“ etc. Also entweder war sie einfach noch nicht bereit oder sie hatte Kein Bock, aber ich konnte das in dem Moment nicht einschätzen.
  20. Alter: 38 Ihr Alter: 26 Anzahl Dates: 1 Status: Kissclose Problem: FC Block Hi Freunde, folgendes Problem: Ich hab vor ein paar Tagen ein Mädl auf Insta kennengelernt (HB 8), damals noch mit Pics von ihrem Lover in ihrem Feed. Wir schreiben, sie zeigt Interesse (was mich zuerst wundert - eben wegen diesen Pics, aber gut) Ich bin ziemlich offensiv, lade sie gleich auf meine Terrasse auf einen Sun Downer ein. Sie lässt sich nicht abschrecken, bleibt dran - zeigt weiter Interesse. Am nächsten Tag dann eine äußerst skurrile WhatsApp-Nacht. Ich komme von einem anderen Date nach Hause (HB7) - das mich nicht so geflashed hat und gönne mir eine Flasche Wein beim Dialog mit der besagten HB8 um die es hier geht. Das Gespräch ist gut, ich merke, dass ich vl. einen Tick zu angeheitert bin, um composed zu bleiben – mache aber weiter. Der Vibe wird ziemlich schnell extrem sexuell. Das Gespräch geht die halbe Nacht und ist ziemlich eindeutig. Ich schlage mehrmals vor, dass sie sich ins Taxi setzen soll + gleich herkommen soll, weil ich viel mit ihr vor hätte. Sie sagt nein - sie muss um 6 aufstehen zwecks arbeiten, aber am Dienstag. Für mich ziemlich schwierig, weil ich schon ziemlich scharf auf sie war. Am nächste Morgen schickt sie Nudes und turnt mich weiter an. Dann mein Vorschlag. Warten wir nicht auf Dienstag, ich will dich heute sehen. Sie: Ich melde mich nach der Arbeit. Was sie tut, und sie will sich tatsächlich noch am gleichen Tag treffen. Ich war mir erst nicht sicher, ob sie sich tatsächlich traut, oder ob sie nur groß redet. Weil ich kein Geheimnis daraus gemacht habe, was ich mit ihr vorhabe. Dann das Date. Ich hole sie mit dem Auto ab. Gleich ein paar Anspielungen, um wieder in den sexuellen Vibe zu switchen. Sage ihr vor dem Lokal: Eigentlich habe ich keine Lust auf essen gehen, würde dich gleich gerne auspacken. Sie: Nein, nein mein Lieber. Gehen wir mal schön essen. Ich: ok then Die Location war gut gewählt, Lokal in der Nähe meiner Wohnung. Das Essen dauert auch nur 1h, weil ich dann gleich vorschlage, zu mir zu gehen + ein Gläschen Wein zu trinken. Sie: ok. In der Wohnung setzen wir uns auf die Couch, quatschen 10 Minuten - dann werde ich ziemlich offensiv. Sage ihr, ich will eigentlich nicht reden, sondern sie lieber gleich anpacken (Sie hat mir am Vortag eben geschrieben, dass sie ein Typ Frau ist, der nicht gestreichelt werden will, sondern richtig angepackt) Ich ziehe sie zu mir, drücke sie auf die Couch. Küsse sie. Sie: Nein, nein heute schlafe ich sicher nicht mit dir. Mit Lächeln. Ich: Öhm... ok. warum das? (Ich merke schon, ich war zu verpeilt und zu wenig Schlaf vom Vorabend, um bei dem ersten Block cool zu bleiben) Sie: Ich glaube du brauchst das, du brauchst die Herausforderung. Dieses Spielchen ist dann eine Zeit lang so weitergegangen. Dazwischen Gespräche, dann weitere Versuche von mir. Wie gesagt, ich bin in so einem Modus wenig einfühlsam, aber sehr fordernd (aber im "WhatsApp Gespräch" meinte sie, sie mag keine Weicheier und sentimentale Männer, die sie vergöttern) Also immer wieder vor und zurück. Gespräche (gut waren sie nicht mehr, weil ich mich offensichtlich nicht mehr so gut konzentrieren konnte .. ;-)) Das hab ich ihr auch gesagt, Vielleicht war ich dann auch zu jammernd – "puh das ist fies, schwer auszuhalten usw." Die Küsse wurden aber intensiver, der Körperkontakt von meiner Seite aus auch. Ich war mit meinen Händen schon gut unterwegs. Sie war sehr passiv, aber nicht blockend beim Küssen und Kino. Nur ausziehen durfte ich sie nicht Dann meinte sie um halb 12 sie müsse jetzt gehen, weil sie morgen wieder arbeiten muss + ihre Chefin & Nachbarin wartet schon, weil sie der noch von unserem Abend berichten will. Ich hab nochmal gefragt, ob sie nicht lieber dableiben will und ich sie dafür morgen früher nach Hause bringe. Sie: Ne geht nicht wegen Abschminken usw (haha ich seh schon...) OK egal ich nehme die Niederlage hin, fahre sie wie ein Gentleman nach Hause (Vielleicht der einizige Gentleman-like-Move des Abends) Im Auto bin ich nicht mehr offensiv. Beim Aussteigen warte ich ab, was sie tut. Sie labert noch ein bisschen. Beugt sich dann zu mir und gibt mir einen sehr nicen und langen Kuss. Sie steigt aus wirft mir Küsschen zu. Redet noch kurz und sagt dann melde dich, wenn du daheim bist. (I know, damit war sie in der dominanten Rolle - hat mir nicht geschmeckt, wollte sie aber nicht nur aus Prinzip ignorieren) Also zuhause versuche ich mich kurzzufassen schreibe ihr nur Kurz: Bin im Bett 🙂 Sie antwortet länger und ausführlich. Danke fürs Heimbringen usw. Ich nochmal zurück und sag kein Ursache. "War schön mit dir" (hatte das Gefühl, dass das schon zu viel Zuspruch war?) Aber kein Gelaber von wegen Wiedersehen usw. Nur eine Frage hab ich noch gestellt (weil sie meinte sie hat noch lange mit ihrer Chefin und Freundin telefoniert): Ich wollte wissen, was sie denn so geredet hat ;-)? Und dann kam nix mehr. Jetzt der übliche Hirnfick haha. Heute ist der Tag danach und ich frage mich: Warum wir sie so inkongruent? Bei Schreiben massivst auf der sexuellen Schiene, dann die Sicherheitslösung eines Dates im Lokal, dann doch mit in die Wohnung, aber ziemlich heftiges Blockverhalten in meiner Wohnung. Und natürlich: Wie soll ich weiter vorgehen? Hab heute noch nix geschrieben, weil sie meine Frage noch nicht beantwortet hat - und ich nicht in die Hündchen-Rolle fallen will, die sie nicht so gern mag. Bitte seid nicht zu streng mit mir - ich bin Pick-Up Noob und habe eine Tendenz zur emotionalen Needyness, die mir sehr wohl bewusst ist. Aber ich arbeite dran. LG
  21. Alter: 38 Ihr Alter: 26 Anzahl Dates: 1 Status: Kissclose Problem: FC Block Hi Freunde, folgendes Problem: Ich hab vor ein paar Tagen ein Mädl auf Insta kennengelernt (HB 8), damals noch mit Pics von ihrem Lover in ihrem Feed. Wir schreiben, sie zeigt Interesse (was mich zuerst wundert - eben wegen diesen Pics, aber gut) Ich bin ziemlich offensiv, lade sie gleich auf meine Terrasse auf einen Sun Downer ein. Sie lässt sich nicht abschrecken, bleibt dran - zeigt weiter Interesse. Am nächsten Tag dann eine äußerst skurrile WhatsApp-Nacht. Ich komme von einem anderen Date nach Hause (HB7) - das mich nicht so geflashed hat und gönne mir eine Flasche Wein beim Dialog mit der besagten HB8 um die es hier geht. Das Gespräch ist gut, ich merke, dass ich vl. einen Tick zu angeheitert bin, um composed zu bleiben – mache aber weiter. Der Vibe wird ziemlich schnell extrem sexuell. Das Gespräch geht die halbe Nacht und ist ziemlich eindeutig. Ich schlage mehrmals vor, dass sie sich ins Taxi setzen soll + gleich herkommen soll, weil ich viel mit ihr vor hätte. Sie sagt nein - sie muss um 6 aufstehen zwecks arbeiten, aber am Dienstag. Für mich ziemlich schwierig, weil ich schon ziemlich scharf auf sie war. Am nächste Morgen schickt sie Nudes und turnt mich weiter an. Dann mein Vorschlag. Warten wir nicht auf Dienstag, ich will dich heute sehen. Sie: Ich melde mich nach der Arbeit. Was sie tut, und sie will sich tatsächlich noch am gleichen Tag treffen. Ich war mir erst nicht sicher, ob sie sich tatsächlich traut, oder ob sie nur groß redet. Weil ich kein Geheimnis daraus gemacht habe, was ich mit ihr vorhabe. Dann das Date. Ich hole sie mit dem Auto ab. Gleich ein paar Anspielungen, um wieder in den sexuellen Vibe zu switchen. Sage ihr vor dem Lokal: Eigentlich habe ich keine Lust auf essen gehen, würde dich gleich gerne auspacken. Sie: Nein, nein mein Lieber. Gehen wir mal schön essen. Ich: ok then Die Location war gut gewählt, Lokal in der Nähe meiner Wohnung. Das Essen dauert auch nur 1h, weil ich dann gleich vorschlage, zu mir zu gehen + ein Gläschen Wein zu trinken. Sie: ok. In der Wohnung setzen wir uns auf die Couch, quatschen 10 Minuten - dann werde ich ziemlich offensiv. Sage ihr, ich will eigentlich nicht reden, sondern sie lieber gleich anpacken (Sie hat mir am Vortag eben geschrieben, dass sie ein Typ Frau ist, der nicht gestreichelt werden will, sondern richtig angepackt) Ich ziehe sie zu mir, drücke sie auf die Couch. Küsse sie. Sie: Nein, nein heute schlafe ich sicher nicht mit dir. Mit Lächeln. Ich: Öhm... ok. warum das? (Ich merke schon, ich war zu verpeilt und zu wenig Schlaf vom Vorabend, um bei dem ersten Block cool zu bleiben) Sie: Ich glaube du brauchst das, du brauchst die Herausforderung. Dieses Spielchen ist dann eine Zeit lang so weitergegangen. Dazwischen Gespräche, dann weitere Versuche von mir. Wie gesagt, ich bin in so einem Modus wenig einfühlsam, aber sehr fordernd (aber im "WhatsApp Gespräch" meinte sie, sie mag keine Weicheier und sentimentale Männer, die sie vergöttern) Also immer wieder vor und zurück. Gespräche (gut waren sie nicht mehr, weil ich mich offensichtlich nicht mehr so gut konzentrieren konnte .. ;-)) Das hab ich ihr auch gesagt, Vielleicht war ich dann auch zu jammernd – "puh das ist fies, schwer auszuhalten usw." Die Küsse wurden aber intensiver, der Körperkontakt von meiner Seite aus auch. Ich war mit meinen Händen schon gut unterwegs. Sie war sehr passiv, aber nicht blockend beim Küssen und Kino. Nur ausziehen durfte ich sie nicht Dann meinte sie um halb 12 sie müsse jetzt gehen, weil sie morgen wieder arbeiten muss + ihre Chefin & Nachbarin wartet schon, weil sie der noch von unserem Abend berichten will. Ich hab nochmal gefragt, ob sie nicht lieber dableiben will und ich sie dafür morgen früher nach Hause bringe. Sie: Ne geht nicht wegen Abschminken usw (haha ich seh schon...) OK egal ich nehme die Niederlage hin, fahre sie wie ein Gentleman nach Hause (Vielleicht der einizige Gentleman-like-Move des Abends) Im Auto bin ich nicht mehr offensiv. Beim Aussteigen warte ich ab, was sie tut. Sie labert noch ein bisschen. Beugt sich dann zu mir und gibt mir einen sehr nicen und langen Kuss. Sie steigt aus wirft mir Küsschen zu. Redet noch kurz und sagt dann melde dich, wenn du daheim bist. (I know, damit war sie in der dominanten Rolle - hat mir nicht geschmeckt, wollte sie aber nicht nur aus Prinzip ignorieren) Also zuhause versuche ich mich kurzzufassen schreibe ihr nur Kurz: Bin im Bett 🙂 Sie antwortet länger und ausführlich. Danke fürs Heimbringen usw. Ich nochmal zurück und sag kein Ursache. "War schön mit dir" (hatte das Gefühl, dass das schon zu viel Zuspruch war?) Aber kein Gelaber von wegen Wiedersehen usw. Nur eine Frage hab ich noch gestellt (weil sie meinte sie hat noch lange mit ihrer Chefin und Freundin telefoniert): Ich wollte wissen, was sie denn so geredet hat ;-)? Und dann kam nix mehr. Jetzt der übliche Hirnfick haha. Heute ist der Tag danach und ich frage mich: Warum wir sie so inkongruent? Bei Schreiben massivst auf der sexuellen Schiene, dann die Sicherheitslösung eines Dates im Lokal, dann doch mit in die Wohnung, aber ziemlich heftiges Blockverhalten in meiner Wohnung. Und natürlich: Wie soll ich weiter vorgehen? Hab heute noch nix geschrieben, weil sie meine Frage noch nicht beantwortet hat - und ich nicht in die Hündchen-Rolle fallen will, die sie nicht so gern mag. Bitte seid nicht zu streng mit mir - ich bin Pick-Up Noob und habe eine Tendenz zur emotionalen Needyness, die mir sehr wohl bewusst ist. Aber ich arbeite dran. LG
  22. Servus, ich habe öfter das Problem, dass ich bei Dates den KC verpasse … meistens weil ich es einfach nicht probiere. Wie erkenne ich den 'richtigen' Zeitpunkt und wie eskaliert man am besten - in einer Bar - im Club - bei einem Spaziergang - beim Sport? Viele Grüße
  23. Hallo zusammen, ich habe eine einfache Frage, sowohl an Männer als auch Frauen: ich date relativ viel, und schaffe es mit Anfang 30 bei sehr vielen Dates zu einem KC. Wir verstehen uns gut, lachen zusammen, verbringen Zeit, Kino wird gesteigert - KC. Die Frauen sind dabei Anfang 20 bis Mitte 30. Trotzdem komme ich dann nicht so richtig weiter. Manchmal versuche ich nach dem KC den Pull, und entweder kommt sie dann zu mir nach Hause (und blockt), manchmal bleibt es bei einem normalen Date und wir verabschieden uns Händchenhaltend und mit Kuss. Während ich selber ganz gute Gefühle habe, auch wenn nicht alles gepasst hat bei den Dates, kommt es viel zu selten zu Folgedates und FC. Ich kann schlecht jedes Date einzeln beschreiben, aber das ist schon auffällig und ich frage mich: was bedeutet es für die Frauen, beim ersten DAte zu küssen? Ich dachte bis jetzt eigentlich das bedeutet, sie mag mich.
  24. 1. Mein Alter: 35 2. Alter der Frau: 28 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): KC/Makeout 5. Beschreibung des Problems Da es sich um ein Problem handelt, das so oder so ähnlich öfter auftaucht, möchte ich es mal an dem aktuellen Fall schildern. HB 7,5 28 Jahre, über Tinder kennengelernt, besucht mich in meiner Stadt. Wir machen einen kleinen Spaziergang und gehen was trinken. Gespräch läuft ganz OK, nichts besonderes aber auch nicht schlecht. Wir sitzen uns im Café gegenüber, deswegen eskaliere ich nicht. Spielt aber keine Rolle, das gleiche hatte ich auch schon mit Dates, wo es im Café eine KC und Makeout gab. Wir zahlen, und von ihr kommt entweder ein Shittest oder sie hat ein starkes Kontrollbedürfnis. Auf jeden FAll meint sie, sie muss jetzt schauen, wann ihre Züge zurückfahren, und in 20 min würde ja einer gehen. Ich zucke nur mit den Schultern, kann sie gerne zum BH bringen, aber vlt. gehen ja später auch noch Züge... Wird abgecheckt und natürlich gehen genügend. Hätte mich auch gewundert, wenn sie so schnell nach Hause gefahren wäre, so schlecht lief es einfach nicht. Ich verlagere die Logistics und leite langsam den Pull ein. Will ihr noch ein anderes Stadtviertel zeigen, wo ich wohne. Sie kommt mit, wir fahren zu mir. Das war schon bei mehreren Dates eine Hürde, weil die Frau dann auf dem 1. Date mit mir in den Bus steigen und erst mal 15min fahren muss. Wir laufen zu meiner Wohnung und ich "zeige" ihr die Gegend... Auch hier habe ich in dem Fall noch nicht eskaliert, ist aber wie gesagt ein Einzelfall, bin auch schon knutschend zur Wohnung gelaufen. Sie kommt mit zu mir. Lässt erst mal ihren dicken Wintermantel an und setzt sich weit von mir weg auf einen Stuhl. Wir hören bissle Musik, ich lasse sie ganz entspannt auf Abstand gehen. Wir unterhalten uns weiter gut, lachen viel. Irgendwann meine ich sie kann jetzt ihren Mantel ausziehen, was sie auch macht. Dann nehme ich ihre Hand und ziehe sie zu mir auf die Couch. KC. Völlig problemlos. Wir küssen und unterhalten uns immer wieder. Und an der Stelle komme ich nicht mehr weiter, und das schon ziemlich oft. Makeout findet teilweise statt, das ist mal mit Oberteil aus, mal mit zwischen den Beinen, mal heftiger mal weniger heftig aber es kommt nicht zum FC. Gestern kam folgendes: ihr fiel plötzlich wieder ein, dass sie ihren Zug nachschauen muss. Glaube ich ihr auch, sie verreist nicht so oft und schien echt besorgt. Dann haben wir einen gefunden, der uns ein Zeitfenster von 25min gab - war schon mal ungünstig und da hätte ich auch einen späteren vorschlagen können, aber sie wusste ja, dass später auch noch Züge gehen. Wieder zurück auf die Couch, plötzlich: Block. "Wir kennen uns ja erst ein paar Stunden, und wie ich so entspannt sein kann wenn wir uns doch noch nicht lange kennen, und ich sei doch nicht vertrauenswürdig, bliblablub". Auf Blocks reagiere ich grundsätzlich so, dass ich mich zurückziehe und einen kleinen Freeze einlege, etwas Comfort, und es dann wieder versuche. In dem Fall habe ich gemeint "ist doch ganz normal, ich kenne Leute die heiraten nachher und haben Sex beim ersten Date". Danach gabs wieder Makeout, hatte mein Bein zwischen ihren, Brüste massiert, sie hat gestöhnt... und pünktlich aufgehört, um ihren Zug zu erwischen. 6. Frage/n Ich weiß, dass es beim 1. Date keinen Sex geben MUSS. Aber die Frau MUSS auch nicht zu mir nach Hause kommen, und wenn es schon so weit ist, dass ich sie auf mein Sofa pulle und wir am rummachen sind, würde ich das auch gerne zu Ende bringen. Ich eskaliere langsam, steigere soweit sie es zulässt, lege kleine Freezes ein und wir unterhalten uns zwischendurch. Trotzdem habe ich gefühlt viel zu oft eben beschriebenes Problem. Da es Tinder ist und die Damen etwas weiter weg wohnen (bzw.: vor paar Wochen ist einer eingefallen, dass sie eigentlich schon einen anderen dated, etc.) kommt es öfter nicht zu Date 2. Muss noch dazusagen: oft sind es halt Frauen, die ich für einen Abend ganz OK finde, aber mit denen es keine wirkliche tiefere Verbindung oder so gibt - das heißt ich muss mir keine 2-3 Dates geben mit viel Aufwand und Fahrerei etc., um dann irgendwann zum FC zu kommen. Wie seht ihr das. Wenn sie zu mir nach Hause kommt, dann weiß sie doch eigentlich, wie der Hase läuft - wieso fällt es so schwer, hier zum FC zu kommen?
  25. 1. Mein Alter: 33 2. Alter der Frau: 28 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): KC, Makeout 5. Beschreibung des Problems Das Date kam über OG zustande. Sie fuhr zu mir in die Stadt, wir machten einen Spaziergang, unterhielten uns gut. 1 Gemeinsamer Kaffee, dann kam sie mit zu mir auf ein Glas Wein. Bei mir in der Wohnung Musik angemacht, weiter geredet, Wein getrunken... KC. Makeout. Ab da wurde es kompliziert: "Es geht mir zu schnell", sie blockte immer wieder. Ich hab dann etwas das Tempo rausgenommen, weiter geredet, es wieder versucht. Sie ging bei KC und leichtem Makeout mit (auch zwischen den Beinen), stöhnte, blockte aber dann wieder und fing an zu erzählen: Sie hat eigentlich schon jemanden kennnegelernt, mit dem es etwas werden könnte. Und jetzt geht ihr das alles zu schnell, und sie will den anderen Typen jetzt nicht vor den Kopf stoßen. Und auf Tinder hätte sie ja so viele Matches, und wie ich denn damit umgehen würde. Etc. Ich hab relativ entspannt reagiert, hab gemeint klar habe ich Bock jetzt, aber wenn sie nicht will... OK. Den anderen Typen habe ich nicht angesprochen. Auf Nachfrage von ihr meinte ich nur "keine Ahnung was der jetzt gerade macht, vlt. dated der auch gerade..." Am Ende lief es darauf hinaus, dass sie ständig blockte und wir es sein ließen. Sie hätte den Kopf so voll von dem anderen Typen, und sollte ja eigentlich gar nicht mehr daten, und eigentlich sucht sie ja was festes. Und auf Tinder gibt es so viele Typen und so viele Möglichkeiten und sie hat keine Ahnung, wie sie damit umgehen soll. Frage: Ich fand das Gelaber von ihr saudoof, was interessiert mich der andere Typ. Sie kommt mit zu mir auf ein Glas Wein und fängt dann nach Makeout und Stöhnen das Blocken an. Kurze Freeze-outs von mir brachten gar ncihts. Wie hättet ihr reagiert? Ich denke mir, ich hätte sei einfach höflich rausschmeißen sollen nach dem 2./3. Block....