Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'kummer'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

5 Ergebnisse gefunden

  1. 1. Mein Alter: 31 2. Alter der Frau: 22 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Ca. 3 Monate - zwischen 1-3x die Woche getroffen 4. Etappe der Verführung: Sex 5. Beschreibung des Problems Hi Leute, bisher war ich nur stiller Mitleser auf dem Forum. Es geht um eine Frau und allgemein um Dinge, die ich unbedingt in meinem Leben ändern muss. Ich habe vor ca 6 Monaten im März eine HB7 über Tinder kennengelernt. Anfangs habe ich ihr gar nicht geschrieben und irgendwann war mir langweilig und schrieb sie an. Daraufhin folgte schnell ein Date und auch der erste Sex mit ihr am selben Abend. Bei unserem ersten Date verriet sie mir auch, dass sie 6 Jahre davor vergeben war und sich erst vor 5 Monaten von ihrem Ex getrennt hatte (Grund: er hat sie schlecht behandelt). Anfangs war mir das total egal, da ich sowieso nichts ernstes mit ihr wollte, doch unsere Dates wurden häufiger und intensiver. Sehr viel Invest ihrerseits bei Dates - Küssen, Hände streicheln auch vor ihren engsten Freunden u Fam. Es war die unkomplizierteste und coolste Zeit, die ich seit mehreren Jahren hatte. Anfangs dachte ich es wäre mir egal, wenn sie weg wäre, denn ich hatte es immer in meinem HInterkopf, dass es jederzeit vorbei sein könnte, da ich die Vorgeschichte mit dem Ex kannte. Dieser Gedanke entpuppte sich als Lüge, ich habe mich selbst belogen und die Vorgeschichte mit dem Ex verdrängt. Und so kam es auch irgendwann, dass Sie sich distanzierte und paar Tage später mir einen langen Text schrieb und das Ganze beendete, da es ihr einfach too much wurde, auch wenn sie die Zeit mit mir sehr schön fand, aber sie in einer schwierigen Zeit stecke und einiges in ihrem Leben verändern müsse usw..(sie wirkte sehr gestresst gegen Ende und ich merkte dass sie wegen irgendwas leidet). Ich respektierte ihre Entscheidung und habe sie seitdem nicht mehr kontaktiert. Kein Betteln oder sonstiges meinerseits. Seitdem kam auch nichts mehr von ihr, nur Piclikes auf jedes Pic das ich auf Social Media hin und wieder mal poste. Zu meinem Erstaunen habe ich sehr gelitten... bis heute. Ich denke immer noch an sie, da ich mich noch nie so gut mit einer Frau verstanden habe wie mit ihr. Es ist komisch, dieses Gefühl hatte ich davor mehrere Jahre nicht mehr. Ich bin allgemein ein Typ, der nie in langen Beziehungen war. Ich habe mit sehr vielen Frauen in meinem Leben geschlafen (mit sehr viel mein ich wirklich sehr viel) und würde mich als attraktiv und sportlich bezeichnen. Optisch war Sie auch nicht die Hübscheste Frau, die ich hatte und selbst der Sex war für mich nicht erfüllend, weil ich wahrscheinlich viel Erfahrungen im Bett habe oder sie zu unerfahren war? Ich habe sogar währenddessen mit 3-4 anderen Frauen geschlafen, da ich nicht wirklich wusste, ob wir offiziell zusammen sind oder nicht. Vielleicht lag es auch am schlechten Sex.. keine ahnung. Trotzdem habe ich bei keiner in so einer kurzen Zeit so lang gelitten. Wir haben wirklich super harmoniert und nicht ein einziges mal diskutiert oder ähnliches. Ich weiß, dass nicht ICH das Problem war. Dennoch habe ich große Probleme damit umzugehen, wenn ich verlassen werde. Es ist ein immer wiederkehrendes Muster das mich plagt. Ich muss daran was ändern und habe gemerkt, dass es dieses mal noch schlimmer wurde als in der Vergangenheit. Stecke ich vielleicht in einer Midlife Crisis und es ist deshalb schlimmer geworden? Ich bin 31 und habe noch keine Frau oder Fam. Ich habe keinen großen Freundeskreis mehr wie früher.. von den meisten meiner Freunde habe ich mich distanziert, da sie nicht so einen weiten Horizont haben wie ich. Ich selbst habe mir Ziele vorgenommen und mir geht es finanziell ganz okay, dennoch habe ich mit einem niedrigen Selbstwertgefühl zu kämpfen. Ganz besonders, wenn ich von Frauen verlassen werde, die ich gern habe. Am schlimmsten ist das sich mit der Konkurrenz vergleichen z.B. wem sie auf Social Media folgt etc. Bin ich der einzige der sowas tut? Ich habe mir mehrmals das Buch von Corey Wayne durchgelesen und verstehe es mittlerweile besser wie ich mit Frauen in Beziehungen umzugehen habe. Deshalb wollte ich euch fragen, ob ihr schon mal in einer ähnlichen Situation gesteckt habt? Wenn ja wie habt ihr es geschafft euer Selbstwertgefühl in diesen Zeiten aufzubauen bzw. euch nicht scheiße zu fühlen und besser damit klar zu kommen? Wie kann ich allgemein mein Selbstwert steigern ohne dass es überhaupt so weit kommt? Eigentlich habe ich wirklich überhaupt keine Probleme mit Frauen, aber ich merke, dass ich dieses Problem mit dem Selbstwertgefühl unbedingt ändern muss bzw. daran arbeiten muss um irgendwann eine gesunde Beziehung führen zu können.
  2. 1. Dein Alter 35 2. Ihr/Sein Alter 34/27 3. Art der Beziehung monogam 4. Dauer der Beziehung 12/1 Jahr(e) 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 12/4 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex 1x im Monat, wenig gut/3-4x die Woche, extrem gut 7. Gemeinsame Wohnung? Nein Liebe PUler, die letzten 2 Jahre waren sehr turbulent für mich. Aus einer sehr langen LTR gekommen, in eine neue LTR gestartet, die alte LTR anfangs vermisst, dann doch für die neue LTR entschieden da mich meine Ec nicht nett wollte und nun oft doch sehr glücklich mit der Entwicklung geworden. Dachte ich. Seit 3-4 Wochen bin ich nun aber stark am Grübeln und frage mich einfach, was mir fehlt und ob ich vllt einen anderen Umgang mit mir, meinem Leben und den Frauen haben sollte. 1. Beziehung Meine erste ernstzunehmende Beziehung ging 12 Jahre lang, wir haben uns mit Anfang 20 kennengelernt, viel zu lernen gehabt in Sachen Beziehung und es ging auch viel schief, es war phasenweise eine on-off Angelegenheit aber wir haben uns oft zusammengerauft und immer wieder schöne Momente erlebt. Vor zwei Jahren habe ich mich dann endgültig getrennt weil ich das Gefühl hatte, nichts mehr zu empfinden bzw. der Reiz an anderen Partnern soviel größer war. Sex hatten wir damals nur noch alle 3 Monate, was und zusammen hielt war wohl die gemeinsame Zeit und die Gewohnheit und weil wir einfach auch beste Freunde waren. Nachdem ich mich dann 6 Monate ausgetobt hatte, wollte ich sie wieder, sie hat aber mit mir abgeschlossen, neuer Partner, Gane over - mir wurde also die Entscheidung abgenommen. 2. Beziehung Mit meiner jetzigen Partnerin bin ich seit 12 Monaten zusammen, im Vergleich zu meiner Ex ist sie empathischer, cleverer, hat einen tollen Job, ist aufmerksam, liebevoll, verständnisvoll, unterstützt mich in allem was ich angehe, wir haben gigantischen Sex - kurzum: sie ist in jeglicher Hinsicht eine Verbesserung (auch wenn es nicht fair ist, sowas vllt so direkt zu sagen). Objektiv gesehen habe ich also alles richtig gemacht. Wo ist dann das Problem? Hier hoffe ich dass ihr mir weiterhelfen könnt. Es kommt seit 3-4 Wochen vermehrt vor, dass ich meine Ex vermisse und dass ich nicht zwangsläufig meine Freundin permanent um mich herum brauche. Ich weiß aber nicht genau, was da in mir vorgeht. Wenn ich an meine Ex denke, dann nicht der sexuelle Kontakt zu ihr, dass wir’s wild treiben und uns fortpflanzen - mir fehlt der Austausch mit ihr (wir haben noch rudimentär alle 3-4 Wochen WhatsApp Kontakt), das zusammen etwas unternehmen, auf dem Sofa beinander zu sein - den „Seelenverwandten“ bei mir zu haben. Ich habe die letzten Monate mit meiner Freundin viel unternommen, über viele Tage und Wochen neue Erinnerungen gesammelt und Bindung generiert und das war wahnsinnig toll. Aber tatsächlich sind meine Gefühle nicht so stark ausgeprägt wie das anfangs bei meiner Ex war - oder wie das jetzt ist in Sachen „Vermissen“. Und was nun? Ich hab keine Ahnung was ich im Moment brauche und was richtig für mich wäre - sehr komische Situation. Danke schonmal fürs lesen und antworten!
  3. Hallo Zusammen ♡ Jetzt habe ich endlich mal den Mut gefasst und dachte ich melde mich mal in einem Forum an, ob es anderen auch so geht ... Ich bin 31 Jahre alt - mein Partner 33 Jahre alt. Wir sind knapp zwei Jahre zusammen und hatten am Anfang viel Sex. Irgendwann hat er mir offenbart, dass er nie Lust auf Sex verspürt - es eine Krankheit ist, die durch Medikament unterstützt werden kann. Tja, nach dieser Offenbarung wurde unser Sex total schlecht. Wenn einmal im Monat, alle zwei Monate - wenn überhaupt. Es frustriert mich so sehr, ich fühle mich wie gelähmt. Er macht keine Anstalten und ich versuche ihm durch SMS oder so zu signalisieren, dass ich Lust auf ihn habe. Er redet nur, aber er ergreift nie die Initiative. Ich bin so traurig, wütend und absolut frustriert. Ich habe gerne Sex mit ihm - und er lässt meine Bedürfnisse einfach aus ... Meine zwei besten Freundinnen sind beide schwanger und ich mache mir aufgrund von unserer Situatiom und meinem Alter echt Sorgen ... Ging es jemandem ähnlich? Was habt ihr da gemacht? Ich freue mich von euch zu hören. Bella
  4. hallo leute, weiß nicht wo und wie ich am besten anfange um zu beschreiben was bei mir derzeit alles abgeht... ich (32) habe sie (24) in einen 3 wöchigen urlaub kennengelernt. ich bin in diesen urlaub ohne erwartungen (was frauen betrifft) gegangen und habe mit dem thema liebe und beziehungen schon längst abgeschlossen gehabt (aufgrund negativer erfahrungen). dann habe ich sie getroffen... wie ich sie kennengelernt habe, habe ich mir nur gedacht was für ein freak und eine mit wirklichen probleme, aber andererseits hatte sie diese lustige, fröhliche und offene lockere art die mich fasziniert und angesprochen hat... wir sind dann mal spazieren gegangen und ich hatte schon beim 1. date das verlangen sie zu küssen, weil ich mir dachte sie wäre locker und offen und ich habe auch gespürt das sie mich irgendwo mag und das ich ihr gefalle (was sie zuvor schon mal erwähnt hat...) leider hat sie den versuch abgelehnt und meinte jetzt nicht, aber sie wäre nicht abgeneigt... mir wars dann peinlich ich dachte mir nur hätte ich jetzt den schritt (der mir übrigens nicht leicht gefallen ist! hatte zuletzt vor jahren(!) eine frau geküsst) nicht gemacht, stehe jetzt da wie ein idiot, habe es dann aber natürlich akzeptiert... wir haben uns dann 1-2 tage später wieder gesehen, ich habe sie gefragt ob sie wieder was unternehmen möchte, daraufhin meinte sie "lieber nicht...", das hat mich natürlich sehr hart getroffen und ich dachte der zug wäre jetzt abgefahren... ein paar tage später war ich abends unterwegs in diesen urlaubsort, und es gibt dort so eine bar wo sich meistens die szene des ortes trifft. ich bin dann zum abschluß dort hin, war gute stimmung, und sie war auch dort. wir haben uns normal unterhalten als nie was gewesen wäre, ich habe mich dann auf einen barhocker neben sie gesetzt. sie hat sich dann irgendwann beim tanzen zur musik mit den rücken zu mir gewandt und fang an sich an mir zu reiben (ist das das richtige wort - hoffe ihr wisst was ich meine) und eines fuhr zum anderen, wir kamen uns in der bar immer näher, haben uns mehrmals geküsst und am ende die ganze nacht durch gemacht und echt eine schöne nacht verbracht (kein sex) (mit übernachten im freien da das hotel schon zu hatte). ich hätte es eigentlich für nicht mehr möglich gehalten das sie diesen schritt noch wagt, aber ich werde auch bis heute nicht schlau aus der frau... ich wusste am nächsten tag nicht wie ernst das aus ihrer sicht war, ich merkte nur das sie mich sehr gern haben muss, ich wusste das es mir extrem gut getan hat und eigentlich das ist was ich mir schon lange gewünscht habe und brauchte, daher habe ich auch nicht viel nachgefragt und es genossen und gehofft das es ähnlich weitergeht... die draufkommenden tage waren unterschiedlich mit ups and downs..., ich wollte sie wieder bei mir haben und sie meinte langsam, und ich dachte nachdem wir so eine tolle nacht hatten möchte ich das öfter mit ihr erleben...ich habe sie dann ein paar mal eingeladen zb mit mir aufs zimmer zu kommen, film gucken usw, was sie nicht immer erwidert hat oder nur zögerlich angenommen hat, dabei gings mir PRIMÄR um eine schöne zeit, das sie bei mir liegt, küssen kuscheln usw, aber NICHT um SEX um das klarzustellen (das wusste sie eigentlich auch)... ich hatte den eindruck das sie es zwar sehr genoss wenn sie sich darauf eingelassen hat (denn sowas kann man doch nicht vorspielen?!) aber das sie immer wieder bedenken und ängste hatte... ich hab ihr halt gesagt das sie versuchen soll abzuschalten und es zu genießen und nicht an 1000 probleme zu denken wenn sie bei mir ist... sie war dann 3x bei mir, es wurde aber immer schwieriger, sie meinte dann, sie möchte nicht immer nur auf mein zimmer kommen (obwohl wir unter tags auch unterwegs waren und uns gut unterhalten haben), weil sie fühle sich nicht gut dabei...(was ich schon gar nicht nachvollziehen konnte?! ich habe sie zu nix gezwungen und sie hat sich anders verhalten als sie jetzt spricht - macht das sinn?) irgendwann kam das thema von ihr das sie eigentlich ihr altes leben und ihren ex zurück haben möchte..., das hat mich echt umgehauen nachdem was wir erlebt haben und wie gut wir harmoniert haben... dazu kommt das sie mir erzählte das ihr ex sie schon mal betrogen hat und es nur ihre schuld war weil sie so mies zu ihm war... ich habe in dem moment geglaubt ich müsste kotzen!! desweiteren hat sie mir relativ bald klar gemacht das sie generell keine beziehungen mehr möchte, da sie beziehungsunfähig wäre und wenn dann nur mit ihren ex... (in dem moment habe ich mich gefragt warum immer mir so eine scheiße passieren muss und warum es nicht 1x normal ablaufen kann...) ich meinte dann zu ihr das eine beziehung auch noch kein thema war, und das es dafür, insofern es von beiden gewünscht wird, sowieso ein ernstes gespräch bräuchte (da in ihren leben einiges schief läuft, sie ein kind hat usw.). ich habe ihr angeboten das wir eine schöne zeit im urlaub hätten und das wenn sie ehrlich zu mir ist ich auch für sie da sein werde usw. und das ganze auch noch nach dem urlaub (da wir in der selben stadt leben). es kam von ihr kein klares ja aber auch kein klares nein dazu... (so ist sie aber leider, sie legt sich scheinbar nur ungern auf was fest, egal was es jetzt betrifft...) es kam dann später auch zum ersten kleinen streit, wo ich ihr gesagt habe das ich mir ein bisschen verarscht von ihr vorkomme, heute so, morgen so... und das ich den eindruck habe das sie mich nicht wirklich schätzt.... auf jeden fall gabs wieder downs und darauf gefolgt aber wieder die ups, wo wir uns wieder vertragen haben... zb meinte ich sie müsse nicht auf mein zimmer kommen wenn sie sich so unwohl dabei fühlt, aber merkte an das eine frau die mich mag oder es genießt halt gerne kommen würde und nicht diese ganzen bedenken hätte, deswegen für mich nicht nachvollziehbar... darauf hin war wieder funkstille bei ihr und ich habe mich dann schon hingelegt und bin schlafen gegangen und dachte mir wieder mal, das wars jetzt... plötzlich (ca 1 std nach dem gespräch) kam sie völlig überraschend..., blieb bei mir und es war eine schöne nacht.... und das sind die momente und aktionen die ich so an ihr schätze... ich bin dann vom urlaub etwas früher abgereist als sie, ich habe mich noch mehrmals von ihr verabschiedet und habe ihr versichert das mein angebot für danach steht und das sie sich melden soll wenn sie retour ist und zeit hat... ich weiß nicht ob sie sich gemeldet hätte, aber ich habe sie dann mal nach einer zeit angerufen und wollte schauen wie es ihr geht, und sie meinte ja sie wäre eh schon seit ein paar tage retour, was mich überrascht hat..., ich meinte dann ob sie sich mal treffen will, darauf sie, ja aber wir müssen vorsichtig sein... (häää???) und es kam wieder die alte leier vom ex, da sie ihr ex auch mal im urlaub besucht hat, und das war so schön usw, deswegen bildet sie sich das jetzt ein, obwohl er momentan gar nix von ihr will und überhaupt... zu vorsichtig sein fragte ich wie sie das meint, und sie ja küssen und so geht nicht mehr..., das war für mich auch wieder sehr hart ich dachte gut probierst es mal rein freundschaftlich... wir haben uns getroffen, sind spazieren gegangen mit ihren hund, sie wirkte sehr angespannt, war andauernd auf ihren hund fixiert und gestresst, eine normale gesprächsbasis zwischen uns war nicht möglich, dazu kam ihre schwester mit der ich mich gut unterhalten habe, aber es war alles nicht das was ich mir so vorgestellt hätte nach einen wiedersehen... irgendwann musste dann ihre schwester wieder gehen und sie meinte was machen wir jetzt? da ich schon etwas genervt von den treffen war meinte ich ich bring sie nach hause und gehe dann, aber sie wollte das ich zu ihr mit komme! ok. dort war sie noch immer sehr aufgekratzt und ich habe mich dann auf ihre couch gesetzt und meinte sie soll sich auch mal hinsetzen da man so nicht wirklich reden kann wenn sie andauernd hin und her läuft... das hat sie dann irgendwann getan und mit der zeit hat sie sich auch neben mich gesetzt und kam dabei auch etwas näher zu mir weil sie mir was am handy gezeigt hat... ich hab sie dann mal gefragt ob ich sie umarmen dürfte... das lehnte sie ab ( ich meinte zu ihr eine umarmung wäre relativ harmlos gegenüber den letzten wochen) aber gut wenn sie nicht will... ich hab dann den ganzen nachmittag bei ihr verbracht, und sie hat mich dann zu tür gebracht, hat sich zwischen tür und mich gestellt und hat mir die wange hingehalten... ich meinte was wird das jetzt? und sie, ich möchte 2 bussis.... ich, dein ernst? (wir waren uns so nah haben uns geküsst und alles und jetzt will sie auf oberflächlich bussi bussi tun? neeee), ich sag ihr sie kann ein bussi aufn mund haben aber sicher nicht so auf die wange... darauf hat sie mich ganz eng zu ihr gezogen und ihre wange weiter hingehalten...ich, nein mach ich nicht...., dann nahm ich ihren kopf, sie hat ihn weggedreht, ich habe ihn langsam wieder hergedreht und hab ihr langsam ein bussi auf den mund gegeben... ich hatte dabei den eindruck das sie nicht wirklich was dagegen hätte, ich verstehe nicht die ganzen ängste und das ganze theater drum herum von ihr...es ist schrecklich und vermiest jede stimmung, vertrauen und spaß!!! ich habe mich dann noch von ihren hund verabschiedet (der mich offensichtlich sehr gern hat...) und hab sie nochmal angeschaut, sie wirkte etwas trauig (warum?)...ich hab dann noch gesagt sie kann sich wieder melden wenn sie zeit und lust hat... nun ich musste nicht wirklich lange warten, am nächsten tag hat sie mich angerufen und meinte was ich so mache usw. das problem ist das mit ihr telefonieren sehr schwierig ist, sie hört oft nicht wirklich zu, ist mit ihren gedanken und tun meistens wo anders, deswegen telefoniere ich nicht so gerne mit ihr weil ich mir dabei oft blöd vorkomme wenn ich dann mit mir selbst rede bzw merke das sie mir gar nicht zu hört.... wie auch immer, ich habe ihr dann aufgezählt was ich so vorhabe, sie wirkte abwesend, ich fragte dann noch nach warum sie fragt, und sie, naja für mich war jetzt nix dabei was sich danach angehört hätte als du heute zu mir kommen würdest... ich, aso? ich soll heute wieder kommen? (dabei wusste ich das sie heute ihr kind bei sich hat und wir schon im urlaub gesprochen haben das ich mich in diese gemeinsame zeit mit ihren kind nicht einmischen möchte und werde...), daraufhin habe ich sie angesprochen ob sie nicht ihr kind heute hätte? sie ja klar, warum? ich, na dann genieße doch die zeit mit ihn, was soll ich da dabei, sie meinte wir könnten ja reden..., nachdem sie aber gemerkt hat das ich nicht gerade begeistert von der idee war, war sie gleich sauer und meinte ich diskutiere jetzt nicht mit dir darüber (wobei ich gar nicht diskutiert habe...) ich werde mir eine antwort überlegen was ich dazu sage und dich später anrufen und hat aufgelegt... das ganze ist jetzt 7 tage her und habe nix mehr von ihr gehört was mir auch sehr weh tut, da wir so lange noch nicht getrennt waren aber ich will ihr keinesfalls nachrennen oder mich zum affen machen...! ich weiß nicht mal ist sie nur sauer oder hat sie mich jetzt endgültig abgeschrieben... um eines klar zustellen ich bin nicht verliebt in sie damit ihr mich richtig versteht, aber ich hab sie sehr gern und ich vermisse so stark die schöne gemeinsame zeit, und ich würde mir nix mehr wünschen als etwas davon wieder zu bekommen! das sie jetzt so kalt zu mir ist wegen ihren ex mit den sie gar nix hat derzeit und gleich so reagiert nur weil ich nicht gleich zu allen ja sage und nurmit mir quatschen will tut echt weh und macht mich wahnsinnig! ich fühle mich absolut gebrochen und trauere wie soll ich diesen schmerz nur ertragen? sie ist wie eine droge, sie kann mich voll aufbauen und mir extrem gut tun, aber sie kann mich auch komplett runter ziehen und zerstören! und obwohl ich das weiß kann ich sie nicht vergessen oder sie ignorieren! ich werde aus ihr überhaupt nicht schlau, einerseits kommt viel ablehnung und zu wenig wertschätzung andererseits kommt dann wieder aus dem nichts was positives von ihr wo ich mir denke das kann ja jetzt auch nicht gespielt sein von ihr... ich weiß das sie viele probleme in ihren leben hat auch psychisch, finanziell und mit der familie, aber ich verstehe einfach nicht wenn sie weiß das es wem gibt der für sie da sein kann/will und der ihr gutes tut, warum sie das nicht annimmt und schätzt? und wenn sie wirklich so sehr auf ihren ex steht und nix von mir will wieso verhält sie sich dann so gegenüber mir (was das positive betrifft)? man spielt doch nicht mit gefühlen, gibt mir einmal zuneigung und nähe und ein anderesmal nicht wenn sie nicht irgendwas für mich empfindet...!? was soll ich nur tun? ich will sie nicht verlieren, ich will das was ich oben geschrieben habe auch wenn es immer unrealistischer wirkt, ich kann sie nicht vergessen, ich habe es versucht, ich wollte mich mit anderen frauen ablenken war viel unterwegs aber es ist mir bis jetzt noch keine begegnet die so zu mir (was das positive betrifft) ist wie sie es war...! hätte ich eine oder würde ich eine finden die es ernst mit mir meint würde ich mir sicher leichter tun zu vergessen oder abzuschließen aber die ist nicht da und kommt scheinbar auch nicht so schnell... ich bin trauig, verletzt, entäuscht und fühle mich seelisch echt gebrochen, hab schon einiges probiert mit ablenken usw aber nix hilft wirklich wenn ich sie jetzt anrufen würde, müsste ich damit rechnen das sie einerseits gar nicht abhebt oder mir irgendwas blödes sagt weil sie sauer ist oder nix mehr will... das würde ich auch nicht ertragen können ich hätte mir halt nie was anfangen dürfen, aber die hoffnung das 1x eine dabei ist die es ernst meint mich schätzt und gern hat stirbt scheinbar zuletzt.... bitte um euren rat, tipps und was ihr zu den ganzen so sagt danke!!!!
  5. Mistake

    Helft mir.

    Hallo zusammen, ich brauche dringend Hilfe und Rat von euch weil ich selber kaum mehr schaffe mich wieder aufzuraffen. Hier die Story: Bin seit Oktober ca. mit meiner EX-Freundin auseinander. Wir haben uns sehr geliebt und waren fast 4 Jahre zusammen. Es ist sehr viel passiert in dieser Zeit, Gutes sowie auch Schlechtes. Am Ende ist man sich einfach nur noch auf die Nerven gegangen und eigentlich hat man sich nur noch zum Vögeln gesehen. Also haben wir es beendet. Gefehlt hat sie mir trotzdem aber ich war zu stolz oder zu dumm es mir anmerken zu lassen. Am 23. Dezember trafen wir uns dann doch und sind ins Kino. Wir ham uns eigentlich wieder super verstanden und hatten auch wieder was... An Weihnachten hat sie mir dann sogar ein Geschenk vorbeigebracht. Nur ich Idiot war mir wieder meiner Sache zu sicher, habe mich nicht mehr gemeldet und jetzt ist sie weg. Wenn ich heute drüber nachdenke ist mir gar nicht wirklich klar warum ich so dumm war. Sie hätte es echt nochmal wollen und ich lass sie einfach sitzen. An silverster wünscht sie mir dann noch ein "Frohes Neues", worauf ich nicht antwortete und ab dem Moment wars des dann wahrscheinlich für sie. Es tut mir so Leid im Nachhinein. Ich weiß nicht wie ich mir das verzeihen soll.. Es quält mich. Bei Tag und bei Nacht. Ich kann nichts mehr essen. Ich liebe sie. Ich kämpfe jetzt seid n paar Wochen wieder wie verrückt um sie, aber sie will nicht mehr. Sie hat einen anderen auch noch dazu... Darüber nachzudenken das er sie gerade **** nur weil ich zu dumm war... Des is echt schlimm. Ich komm gar nich mehr klar. Andere sagen ich soll die Hoffnung nich verlieren weil wir uns echt geliebt haben und sie will bestimmt irgendwann wieder aber nicht jetzt... aber ich weiß nich ob ich des verkrafte darauf weiterhin zu hoffen oder zu warten. Ich will mich jetzt auch eigentlich nicht mehr bei ihr melden damit ich noch ein kleines bisschen Reststolz in mir behalte.. Aber es is echt schwer... Ich kann mir das nicht verzeihen. Habe ihr gestern noch einen abschließenden Text geschrieben und wollte ihr jetzt noch eine Kette mit einer persönlichen Kravur nachträglich zu ostern noch geben zwecks ihrem Weihnachtsgeschenk.. was haltet ihr davon ? Irgendwelche Ratschläge oder so die mich minimal aufbauen wären echt stark