Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'lückenfüller'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

3 Ergebnisse gefunden

  1. Hey PUAs brauche Ratschlag in einer speziellen Situation. Ich bin noch Neu in diesem Forum weshalb ich nicht alle Fachbegriffe kenne sorry dafür. 1. Mein Alter 25 2. Alter der Frau 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 3.Dates 4. Etappe der Verführung Sexuelle Berührungen 5. Beschreibung der Sitation Hallo zusammen, ich bin in einer für mich sehr unklaren Situation. Kurze Zusammenfassung Bei einer Frau eine gute 7 die ich seit ein paar Monaten kenne, selten gesehen. Ist die Beziehung in die Brüche gegangen da er sie betrogen hat. Man hat gemerkt das sie mich schon während der Beziehung gern mal angesehen hat. Nach der Trennung kamen wir uns näher. Ein wenig geflirtet leichten Körperkontakt aufgebaut. Bis zu einer kleinen Party mit ihr und ihrer Freundin bei mir Zuhause. In dieser Nacht haben wir zusammen geschlafen und gekuschelt. Kein Sex! Am nächsten Tag kam sie Abends wieder und hat wieder da geschlafen, habe ihr noch bei einer Ausarbeitung geholfen. An beiden Abenden ist sie sehr schnell eingeschlafen. Am nächsten Morgen habe ich sie geküsst ab da ging alles sehr steil. Viel Nähe Telefonate und Chats. Ein paar Tage später hat sie wieder bei mir geschlafen, ich war der Meinung heute passiert es. Nach einer Massage die auf mehr hinaus laufen sollte schlief sie wieder ein. Am nächsten Morgen musste sie zur Arbeit wir haben noch in Ruhe einen Kaffee getrunken. Danach ist die gegangen, bis zu diesem Punkt alles ok. Direkt danach fing sie an sich von ihrer Schreibweise her zu distanzieren. Sie schrieb nicht mehr so viel, sehr distanziert und ohne die Möglichkeit ein Gespräch daraus auszubauen. Oft war dann auch die Freundin ein Grund weshalb sie keine Zeit hat oder ein Treffen abgesagt hat das von ihr vorgeschlagen wurde. Trotz der Distanz, schreibt sie mir manchmal was sie macht oder wann sie wieder Zuhause ist. Hört sich gut an. Wobei ich mir da unsicher bin ob alles der Wahrheit entspricht. Ich hab leider 1-2 Tage gebraucht bis ich aus dem Spiel aussteigen konnte. Da ich totale Kopfficks geschoben habe. Seit gestern habe ich die Kontaktaufnahme meinerseits gestoppt und reagiere nur auf ihre Nachrichten in ein paar Stundenintervallen oder schreibe gar nicht. Ich vermute das alles etwas zu schnell geschehen ist. Das ganze läuft jetzt knapp zwei Wochen und war direkt nach ihrer Trennung. Habe heute nochmal nach einem kurzen Treffen gefragt. Das wurde auch schnell abgelehnt. Ich nehme ein wenig Abstand von Ihr und hab mich mit einer anderen verabredet. 6. Frage/n Braucht Sie Ihren Freiraum? Habe ich noch die Chance ihre Aufmerksamkeit zurückzugewinnen? Wie stelle ich das an? Soll ich ihr weiter auf Ihre Nachrichten antworten? Ab wann starte ich einen neuen Versuch für ein Treffen und wenn nur aus Klärungsbedarf? Dient das alles nur dem Zweck eines Lückenfüllers? Danke für eure Hilfe, ich hoffe alles entspricht den Regeln des Forums.
  2. bensc

    Lückenfüller

    1. Dein Alter: 33 2. Ihr/Sein Alter: 32 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 2 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 5 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: 3 mal pro Woche 7. Gemeinsame Wohnung?: nein 8. Probleme, um die es sich handelt: Es geht hier um einen Kollegen. Selbst möchte er sich nicht anmelden, da er meint es gibt kein Problem. Er ist nun, nach langer Zeit, wieder in einer Beziehung aber erst läuft nicht richtig. Sie fährt sehr viele Shit Tests und kritisiert oft. Kennengelernt hat er sie vor ca. 5 Monaten. Sie fand ihn wohl nett, aber es ist nicht mehr passiert da noch ein anderer im Spiel war. Der andere ist nun für mehrere Monat ins Ausland. 9. Fragen an die Community Der Kollege ist echt ein netter Kerl und ich habe Bedenken das er sich Unglücklich macht. Hab ihm geraten das ganze Mal langsam anzugehen. Da er sie aber richtig toll findet und die rosa Brille richtig sitzt, kommt man leider nicht an ihn ran. Ist er eventuell nur ein Lückenfüller / Platzhalter da die Dame nicht alleine sein kann / will? Sehe ich das ganze, durch die ganze Theorie hier, eventuell komplett falsch? Vielen Dank schon einmal für eure Meinungen.
  3. Hey PUAs, ich, Student zwischen Bachelor und Master, bin neu hier, habe allerdings - teils instinktiv, teils durch andere Ratgeber - ein gewisses Maß an Erfahrung, merke jedoch immer wieder, dass ich einige klassische Fehler begehe und arbeite daran, diese Stück für Stück abstellen. Euren Rat brauche ich in der folgenden Angelegenheit: 1. Mein Alter: 26 2. Ihr Alter: 25 3. Anzahl Dates: 10+ 4. Etappe: Sex, mehrmals 5. Problem: Seht mir nach, dass ich etwas weiter ausholen muss: Im April habe ich auf einer Erasmus-Party in meiner Unistadt eine HB7 (eher rationaler Typ, nach außen (!) selbstbewusst, ist sich der Wirkung ihres Aussehens und ihrer überdurchschnittlichen Qualifikationen sehr bewusst, wählerisch und eigensinnig, aber sehr loyal) aus einem europäischen Nachbarland kennengelernt. Sie ist für ein Austauschsemester hier (noch zwei Wochen) und kehrt dann in Ihre Heimatstadt zurück, in der ich (tatsächlich zufällig) ab Februar meinen Master machen werde. Der Abend des Kennenlernens lief super, Körperkontakt, eng getanzt, lange persönliche Gespräche, Nummern ausgetauscht und direkt ein Date für die folgende Woche ausgemacht. Erstes Date lief perfekt, erst Essen, danach in zwei Bars. Attraction durch progressiven Körperkontakt, sowie Vertrauen durch witzige und tiefsinnige Gesprächsthemen im Wechsel aufgebaut, lief quasi von selbst. Vor Ihrer Haustür langer Kuss. Was ich danach über eine gemeinsame Bekannte erfuhr: Sie hatte zu dem Zeitpunkt einen Freund, mit dem es bereits seit Monaten nicht gut lief, was sie dezent unerwähnt gelassen hatte (genauso wie den Umstand, dass er sie am selben Tag noch besucht hatte; war ihr erster Tag in der Stadt). Es folgte eine unkomplizierte Klarstellung, sie erbat sich Bedenkzeit, nach kurzem Freeze dann nächstes Treffen, wieder Körperkontakt bis zu Küssen. In den darauf folgenden Wochen sporadische Treffen wie Partys mit gemeinsamen Freunden, Abendessen zu zweit, gemeinsamer Ausflug zu Badesee, etwas ein bis zwei Treffen pro Woche; jedes Mal Steigerung des Vertrauens/Comforts, auch Händchenhalten in der Öffentlichkeit und Rumknutscherei, einmal auch zu später Stunde im Beisein von Freunden (die freilich ebenfalls miteinander rumknutschten), ansonsten eher in trauter Zweisamkeit. Bald darauf erste gemeinsame Übernachtungen, Trockensex. Gespräche am Morgen danach/ in der Nacht drehten sich meist um Persönliches, oft kam sie auch auf die Situation mit ihrem EX zu sprechen. An einem der besagten Abende wurde sie von einer gemeinsamen Freundin über uns ausgefragt, und sagte ihr, dass sie momentan keine Beziehung wolle und ich das auch wüsste (nicht der Fall, wir hatten nie über das Thema geredet). Ich sprach sie dezent darauf an und signalisierte Ihr, dass das für mich keine Rolle spiele und ich mit ihr "einfach eine tolle Zeit verbringen wolle" - zu dem Zeitpunkt durchaus gewisse Verliebtheit auf meiner Seite, aber kontrolliert und bis auf geringfügige Needyness im Textgame keinerlei Fehler. Kurz darauf erster Sex - der klassische "Filmabend". Sie erzählte mir danach, dass ihr Ex (?) sie sehr verletzt und betrogen hatte, endgültig Schluss sei und sie ihn ignoriere, er sie jedoch extremst needy mit Nachrichten bombardiere. Ich wollte davon nicht mehr wissen als nötig, bekräftigte sie in den notwendigen Entscheidungen und verhielt mich so, dass ich nicht eifersüchtig rüberkomme (was ich auch nicht war; nicht meine Art und der Typ merkte garnicht, wie sehr er es sich verscherzt hatte und sie immer weiter von sich wegjagte - sehr lehrreiche Gespräche übrigens, die Erkenntnisse teile ich gerne mal an anderer Stelle). Nach weiteren Treffen mit Sex (der auch immer besser wurde) wurde der persönliche Kontakt in den letzten zwei Wochen dann weniger, sie fing an Treffen auszuweichen (laut ihrer Aussage wegen der Prüfungen, müde, schon verplant), ich reagierte mit zeitweisem Freeze, aufgrund eigener Schwäche jedoch nicht lange durchgehalten, bald bestand wieder beidseitiger Textkontakt. Ich begann trotzdem mich mit dem Gedanken anzufreunden, die Sache zu beenden, da ich langsam anfing die Kontrolle zu verlieren, ihre Absagen mir zunehmend fadenscheinig vorkamen und sich mir der Gedanke aufdrängte, in erster Linie Lückenfüller gewesen zu sein - wer will, findet schließlich Wege; wer nicht will, findet Gründe! Bedeutet: ich musste mich immer mehr zu kurzen Freezes zwingen, obwohl ich mich damit, dass "eine Beziehung zu jetzigen Zeitpunkt nicht in Frage kommt", durchaus auch gut arrangieren konnte. Sporadischer Kontakt per WhatsApp fand und findet weiterhin statt, würde auch sagen, dass sie mir mittlerweile sehr vetraut und wir einen sehr offenen Umgang miteinander pflegen, wobei ich Themen wie "Beziehung" und "Gefühle" bisher kategorisch vermeide. Bis letzten Mittwoch war mein also Stand folgender: Auch wenn wir nie konkret darüber gesprochen hatten, ob wir eine F+, Affäre oder sonst irgendwas (Fehler? Haben eher grundsätzlich über diese Dinge gesprochen, nie jedoch, wie das genau bei uns ist...) haben, bin ich davon ausgegangen, dass die Sache relativ bald enden müsse, habe in der Zwischenzeit auch begonnen, mich wieder mit anderen HBs zu treffen, mit denen ich in Kontakt stand. Insgeheim habe ich mir allerdings seit Wochen durchaus vorstellen können, dass da vielleicht - zu einem späteren Zeitpunkt - auch noch mehr draus werden könnte. Letzten Mittwoch hatte HB dann ihre letzte Klausur, danach haben wir uns abends zum ersten Mal seit längerer Zeit auch wieder persönlich gesehen. Der Rahmen war ein Abendessen mit Drinks in einer Runde zu viert (zwei gemeinsame Freunde, w&m, HB und ich), ich kam allerdings erst später dazu. Da ich mich bemüht habe, auf Ihr Verhalten zu achten, kann ich mich gut an einige Details erinnern: Sie fremdelte anfangs etwas und war durch meine Anwesenheit offensichtlich aufgeregt/verunsichert, ich war auch ziemlich aufgeregt, versuchte aber durch Stimme und Körpersprache Ruhe auszustrahlen, was mir auch recht gut gelang. Nach kurzer Zeit waren wir schnell wieder "in unserer Welt", die beiden anderen Freunde ließen uns auch kurz darauf allein. Sie imitierte offensichtlich meine Körperhaltung, fuhr sich oft durchs Haar und fühlte sich sichtlich wohl bei Berührungen an Hand, Arm und Oberschenkel, einmal initierte sie das auch selbst, indem sie mich bat, den Stoff ihrer Bluse am Handgelenk zu erfühlen. Ich würde also sagen -> Attraction weiterhin vorhanden. Mein Angebot, sie nach Hause zu bringen, lehnte sie ab, da sie am nächsten Morgen früh nach Hause fahren musste (12 Stunden Fahrt), ich beließ es zur Verabschiedung bei einer Umarmung und einem Kuss auf die Wange. Seitdem weiterhin Textkontakt, wir schreiben regelmäßig (alle 1-2 Tage, meist nur Abends, dann aber länger am Stück), weiterhin wechselnd witzige, vertrauliche und persönliche Gesprächsthemen - sie betont dabei zunehmend, wie schön ihre Zeit hier ja war und redet viel von Ihrer Abschiedsparty in zwei Wochen und dass sie mir Ihren Bruder, der dann vorbeikommt, vorstellen möchte, usw. 6. Frage! Ich werde die nächsten Monaten viel auf Reisen sein, sodass eine LTR (für uns beide) zum jetzigen Zeitpunkt eher ausgeschlossen ist. Voraussichtlich im neuen Jahr würde ich wieder an demselben Ort wie sie wohnen und dann durchaus gerne einen neuen Anlauf machen. Ich frage mich allerdings, ob und wie es sinnvoll wäre, den Kontakt in der bisherigen Form über diesen Zeitraum zu halten. Ich befürchte, dass wenn ich - was durchaus möglich wäre - trotz der Entfernung zumindest das eine oder andere Treffen initiieren und weiterhin mit ihr texten würde, ich verzweifelt und needy wirke, die Attraction also schwindet, die über Distanz natürlich nur schwer aufzubauen ist (also Friendzone). Vor allem aber bin ich unsicher, wie ich mich in ihren letzten Wochen hier verhalten sollte - weiter Dates initiieren, das Verhältnis intensivieren und es bis zum Sex treiben? Oder zum Eigenschutz es erstmal zurückhaltender angehen, andere Frauen treffen und die Realitäten akzeptieren? Da wir auch einen gemeinsamen Freundeskreis haben und uns spätestens auf ihrer Abschiedsparty sehen und ich davor mit ihr auch ihren Bruder und dessen Freundin treffen werde, stellt sich da auch die Frage, wie ich mit ihr - je nach Entscheidungslage - zum Abschied verbleiben soll. Wo stehe ich Eurer Einschätzung nach also gerade bei Ihr und wie sollte ich mich verhalten? Danke im Voraus für Eure Antworten und füberhaupt für's Lesen bis hierhin! Grüße