Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'meinungen'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO
  • PICKUP CATS SPACE
  • ALPHA OMEGA SPACE

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

6 Ergebnisse gefunden

  1. Mod (roien): Hier darf gerne diskutiert werden. Über Filme, Serien und deren Genres, Konzepte, Handlungen, Drehbücher, Interpretationen, Personen, ... alles was halt zum Thema passt. Habe die letzten anregenden Diskussionen aus dem Thread "Zuletzt gesehener Film + eure Bewertung" hier hin verschoben. ------------------------------ Es gibt sich dutzende Gründe warum man Quentin Tarantino geil finden kann. Das Argument "90% sind Tarantino-Fans, weil es cool ist" ist weit daneben. Ob es überhaupt noch so cool ist, weiß ich gar nicht, da der Hype schon weitaus größer war, als er jetzt ist. Heute ist es besonders schick, sich offensiv gegen Trends zu stellen, aber wie man so viel Liebe zum Film, nur so wenig Wertschätzung entgegenbringen kann, verstehe ich nicht. Tarantinos Filme sind Gesamtkunstwerke. Und das vom Anfang bis zum Ende. Wenn man beobachtet wieviel Kreativität in diesem einen Menschen steckt, dann kann er sich (auf ne ziemlich abgefuckte Art und Weise) locker mit den größten Künstlern der Weltgeschichte messen. Da schütteln jetzt manche mit dem Kopf, aber ich halte das nicht für übertrieben. Was alles aus Tarantinos Skripten entstand, ist in meinen Augen beachtlich. Schon alleine seine "Bonnie&Clyde"-Version, aus der "True Romance" und "Natural Born Killers" entstand ist einfach nur cool. Mit "From Dusk till Dawn" hat er nen Horrorfilm geschrieben, der meiner Meinung nach (mit "Das Ding aus einer anderen Welt") das Genre anführt. Sein Spiel als Richard Gecko fand ich auch riesig, wobei er sich die Rolle wohl auch auf den Leib geschrieben hat. Ein guter Schauspieler ist er nicht, aber das hat einfach gepasst. Der perfekte kühle, soziopathische Sonderling. Die "CSI"-Doppelfolge, die er schrieb und bei der er auch Regie führte, fand ich ebenfalls stark. Das war damals einfach nur cool. Richtig geil ist es aber erst, wenn man auch den Rest der Serie kennt. Sein Gast-Regie-Auftritt in "Sin City" war auch sauber. Wobei sich die Szene recht unauffällig in den Rest des Films einfügt. Das muss man auch erst mal hinbekommen. Und da sind wir jetzt nicht mal bei seinen Filmen. Um "Reservoir Dogs" und "Pulp Fiction" wertschätzen zu können, muss man sie glaube ich auch in den 90ern erlebt haben. Dieses "Am Ende laufen alle Fäden zusammen" gab es so damals in dieser Qualität nicht. Ich kann mich zumindest nicht erinnern das vor "Pulp Fiction" jemals so gesehen zu haben. Das war einfach ein ganz übler Ausnahme-Film, der anders war, als die ganzen Action-Blockbuster dieser Zeit. Dialoglastig, humorvoll, abgedreht, harte Gewalt, aber nicht zu brutal und Starbesetzt. Um die Bedeutung von Travoltas Besetzung als Vincent Vega zu bewerten, bin ich zu jung, aber die Auswirkungen für seine Karriere waren schon enorm. Ohne Tarantino würde man Travolta heute nur noch aus "Saturday Night Fever" und "Grease" kennen. Einem "gescheiterten" Schauspieler so ne Rolle zu schreiben kann nicht jeder. "Jackie Brown" fällt leicht ab, ist aber trotzdem ein cooler Streifen, der gut erzählt ist. Auch hier bedient er sich mit Pam Grier eines alten Hasens, was allgemein auffällig ist. Egal ob Keitel, Travolta, Russel, de Niro oder Grier. Er besetzt seine Filme mit Schauspielern, die er schon gerne in seiner Jugend gesehen hat. Dass er in aller erster Linie ein Fan ist, sieht man auch an der Wahl der Genre. Er liebte die Kung-Fu Filme der 70er und so schuf er "Kill Bill". Er fand das trashige Grindhouse-Kino der 70er cool und machte "Death Proof". Er stand auf die Italo-Western der 60er und so kamen "Django" und "The Hatefull Eight". Tarantino macht Filme fürs Publikum, aber in aller erster Linie für sich selbst. Er macht Filme, die er gerne als Junge gesehen hätte. Und vermischt die Genre wie er Bock hat. "Inglorious Basterds" fand ich auch klasse. Die ganzen verschiedenen Charaktere sind toll gezeichnet. Und unsere deutschen "Größen" in nem Hollywoodstreifen zu sehen, war auch mal etwas erfrischendes. Und die Soundtracks seiner Filme sind klasse. Liebevoll ausgesucht, passend eingesetzt. Sie finden sich in den Plattensammlungen vieler Menschen wieder und werden täglich im Fernsehen eingespielt. Ich könnte noch viel mehr schreiben, aber ich bin sowieso schon lange im tl;dr-Bereich. Sicher nutzt er sich ab. Das tun die Besten. Das ist mir aber immer noch lieber als 90% des Mülls, den man heute im Kino serviert bekommt.
  2. Hi Leute, bin schon eine ganze Weile hier angemeldet aber meist nur "stiller Mitleser"....was mir aber bisher schon mega viel gebracht hat und ich schon so einiges gelernt habe, was mich weiter gebracht hat. Danke schon mal dafür Habe jetzt nicht direkt ein Problem...möchte nur mal eure Meinung zu folgendem Fall haben und evtl. den ein oder anderen Tipp von den erfahrenen PUA hier: 1. Ich 31 2. Sie 25 3. Dates direkt noch 0 (habe sie an Fasching/Karneval kennen gelernt, da sie die Schwester der Freundin eines guten Kumpels von mir ist....wärend dieser Zeit aber auf mehreren Umzügen und Faschingbällen mit ihr Zeit verbracht) 4. einiges an Kino (meist von mir aus), viel mit ihr gequatscht, bisschen rumgeblödelt/genackt, zusammen an der Bar gewesen, etc. 5. Wie oben schon erwähnt, wurden wir uns vorgestellt, weil ein guter Kumpel mit ihrer Schwester zusammen ist...kannten uns vorher noch nicht, obwohl sie nur ca. 15-20km in der übernächsten Ortschaft wohnt. Sie ist schon ne echt süße und hat eine super offene/coole/lockere Art, was mir an Frauen sowieso sehr gefällt (mag so Püppchen eher nicht). Haben uns auf Anhieb super verstanden, Kino....Gespräche...ect. hat soweit gepasst, habe sie dann schnell auf FB geadet und sie hat die Anfrage auch gleich angenommen. Bei unseren Gesprächen kahm raus, dass sie jetzt dann umzieht (gleiche Ortschaft, nur paar Straßen weiter, als sie bisher gewohnt hat). Das war jetzt letztes Wochenende. Habe die Vorlage mit dem Umzug gleich für mich genutz und gemeint, "sie solle bescheid sagen, wenn sie fertig umgezogen ist und ich komme dann zur Besichtigung der neuen Wohnung und auf ein Einweihungsbierchen vorbei".....worauf sie mit einem Grinsen meinte "klar, kommst halt vorbei, kein Problem". Letzten Samstag (also genau in dem Zeitraum, wo sie umgezogen ist) habe ich einen lustigen Artikel auf FB gepostet, den sie wohl gelesen und mit einem kommentiert hat. Habe dann etwas in der Art drunnter kommentiert "sie solle doch nicht ihre Zeit auf FB verschwenden, sondern ihren Umzug managen....oder bist schon fertig, dann kann ich ja gleich auf unser besprochenes vorbei kommen...." Darauf hin, hat sie nicht mehr unter den Artikel kommentiert, sondern mich das erste mal per PN angeschrieben. Da ich weiß, dass ich im Onlinegame und per Chat nicht gerade der Beste bin, habe ich das ganze relativ kurz gehalten....sie meinte so "scheinst dich ja schon richtig auf dein "Einweihungsbierchen" zu freuen"...was ich mit einem Smiley bejate und dann noch ein paar Nachrichten über den Umzug, wie es so läuft, ob sie ihre bestellte Couch jetzt schon bekommen hat usw ausgetauscht....also nix Großartiges oder weiter erwähnenswertes. Verblieben sind wir dann so, dass sie sich Ende dieser/ Anfang nächster Woche meldet, wenn sie fertig mit Zeug einräumen ist und sie weiß, wann sie arbeitsmäßig Zeit hat, da sie Filialleiterin in einem Supermarkt ist und daher ja meist nicht vor 20 Uhr Feierabend hat....somit liegt nun erstmal der Ball bei ihr. 6. Meine Frage jetzt an euch: Wie schätzt ihr die Situation ein bzw. wie soll ich mich am besten weiter Verhalten. Dadurch, dass wir uns super verstehen und sie mich von sich aus, dass erste mal per PN angeschrieben hat, scheint ja auch von ihr aus Interesse da zu sein.....ansonsten hätte sie sich ja nicht mehr melden brauchen und das ganze einfach "im Sande verlaufen" lassen können?!?!? Daher gehe ich jetzt mal von aus, dass sie sich meldet und mich auf unser besprochenes Bierchen einladen wird...... Wenn das so kommt, dann ist mir klar.....ganz normal Konfor aufbauen, C&F, Kino fahren und wenn möglich eskalieren....soweit, sogut. Habt ihr noch Tipps, was ich tun bzw. lassen sollte oder wie ich mich am besten Verhalte??? Auch interessieren würde mich mal, was eine Frau von einem Mann erwartet, wenn sie ihn in die neue Wohnung einläd.....möchte sie dann vllt sogar, dass der Mann die Eier hat und sie verführt und die neue Wohnung mit ihr "einweiht"....wäre top, wenn hierzu auch die CATS 🐅 hier im Forum mal ihre Meinungen und Erfahrungen schreiben würden?!? Danke schon mal
  3. Hallo zusammen, nachdem mal wieder eine "Sache mit Aussicht" vor die Wand gefahren ist (Haha, diese verfluchte Weihnachtszeit, man kennt das ^^), bin ich auf diesen Artikel gestoßen. Irgendwie ziemlich passend, fast schon PU-lastig. Vielleicht hat der ein oder andere Interesse daran, diese Zeilen zu diskutieren! http://www.das-maennermagazin.com/empfehlung/die-beziehungsunfaehigkeit-der-frauen Happy vierter Advent
  4. Ich, 28, vor kurzem aus einer Beziehung raus. HB, 24, in der Beziehung kennengelernt und seit ca. 1 1/2 Monaten jedes we zufällig in meiner stammbar gesehen. Es begann, als ich sie kennenlernte. Wir fanden uns gleich sympathisch und heiß. Geflirtet bis zum umfallen, Körperkontakt, kein KC. Sie suchte meine Blicke, ebenso wie ich ihre. Ein Wochenende zuvor sagte sie, sie habe einen Freund. Den ich zufällig kenne und er bestätigte dies. Daraufhin sagte ich ihr, dass ich eigentlich auch eine Freundin habe und den ersten abend einfach nicht Herr meiner Sinne war. (Hätte es drauf angelegt, Sie mit zu mir zu nehmen.) Ebenfalls nicht ein KC, sie suchte weiterhin den Kontakt zu mir. Sowohl körperlich, als auch mit Ihren Blicken. Seit letzter Woche bin ich Single und wie jeden Freitag, landete ich in meiner stammbar. Wie der Teufel so will, war sie natürlich auch da. Mit ihrem besten Freund. Dort gestand Sie mir, dass die Beziehung erlogen war, damit ich nicht denke, ich könne Sie sofort flachlegen. Den ganzen abend lang war sie auf mich fixiert. Berührungen, am rücken und am Kopf, Blickkontakt und Spaß ohne Ende. Lachten die ganze Zeit. Als besagter Freund abhaute, blieb sie mit mir dort und schlug letztendlich vor, noch in eine andere bar zu ziehen. Dieses bejahte ich selbstverständlich und dort kam es zum KC. Ich brachte Sie nach Hause, sie nahm meine Hand und wir unterhielten uns noch bei einer Zigarette. Zum Abschied, erneut KC. An diesem abend holte ich mir zuletzt auch Ihre Nummer. Am Wochenende fragte ich zweimal nach Dates, Sie war allerdings involviert und konnte nicht. Sie schreibt selten und nicht viel, aber wenn, erkundigt Sie sich nach meinem befinden und wie mein Tag war. Gestern schrieb ich "du, such dir mal 'n Tag aus, wo du definitiv etwas Zeit übrig hast, bevor ich mich hier noch zum Affen mache und dich zu oft Frage. ?" Daraufhin kam von von ihr, dass Sie im Moment relativ viel zu tun hätte und mir heute Bescheid geben könne, wann Sie denn mal Zeit hätte. Wie betrachtet Ihr das ganze? War ich schon das Wochenende über zu needy? Ich hab immer relativ schnell geantwortet, Sie hingegen wartet mehrere Stunden. Ist das rar machen Ihrerseits oder habe ich bereits die attraction verloren?
  5. 1. 43 2. 38 3. 5 4. KINO, Küssen, Fummeln, Fingern, BJ, kein Geschlechtsverkehr Ich habe diese Frau kennengelernt und sie quasi im Beisein eines Kerls angegraben mit dem sie kurz vorher noch zusammen war. Ich wußte das zu dem Zeitpunkt nicht sonst hätte ich das sicher eine Weile verschoben. Wir waren im Urlaub. Er ging irgendwann ins Bett. Wir haben rumgeknutscht und heavy makeout mehrfach mit Fummeln. Sex wurde noch geblockt. Tagsüber war ich immer mal bei ihr. Ging aber auch mal räumlich auf Distanz Nach ein paar Tagen war der Urlaub vorüber und wir haben Nummern ausgetauscht und uns zu einem richtigen Date verabredet. (Wurde natürlich nicht so verbalisiert). Das Date war schön und sie wurde dann von Treffen zu Treffen zutraulicher. Was mich zuerst gewundert hatte, daß sie sich auch von sich aus nur in Gruppe treffen wollte und das dann so organisiert hat, daß wir hinterher knutschten. War natürlich nicht so schön und ich konnte mir zuerst keinen Reim drauf machen. Bis sie anfing Sachen, die vorher gingen z.B. Küssen zu verzögern. Ich dachte schon die Nummer ist durch und wollte es genau wissen. Also habe ich weitereskaliert als wäre nichts gewesen (bis zum Block). Irgendwann rückte sie dann mit der Sprache heraus, daß es da noch jemand gibt den sie noch nicht verarbeitet hat. Und der sie auch von sich aus nicht in Ruhe lasse. Das habe keine Zukunft, aber so lange es so ist könne sie sich nicht fallen lassen. Da ich aber das Gefühl hatte die Anziehung wäre noch da habe ich nochmal eskaliert und es kam dann zum Blowjob. Ich habe ja schon oft geknutscht, aber daß ich das Gefühl habe da kommt soviel rüber ist nur selten und hinterher war sie auch total enthusiastisch. Von nicht fallen lassen können war da bis zum finalen Block nach ein paar Stunden mit Ortswechseln keine Spur. Der Enthusiasmus hielt aber leider nur bis zum nächsten Mittag an. Dann kam eine SMS wir sollten den Weg nicht weiterverfolgen. Sie käme derzeit nicht damit zurecht. Sie habe auch Gefühle für mich. Habe aber noch nicht abgeschlossen. Und ich solle uns das nicht weiter antun. Ich habe mir damit ja nichts angetan und ich weiß, wenn ich das ignoriere geht das mindestens wieder bis zum Fingern oder bis sie hart blockt. Ich hatte da immer ein Gefühl der immensen Anziehung und ich denke es ging ihr genauso. Wenn ich sie küssen wollte und sie das bemerkt und verbalisiert hat, wusste ich genau sie will es auch. Sie hat das auch immer bejaht, wenn ich gesagt habe, daß sie das auch will und habe sie dann einfach geküsst. Nach der SMS habe ich nun erstmal Invest rausgenommen. Die Situation hatte ich noch nicht, daß eine außer Geschlechtsverkehr (die Logistik war auch schlecht) alles mitmacht und am nächsten Tag ein schlechtes Gewissen kriegt und einen Schritt rückwärts macht. Was lief falsch ? Meinungen ?
  6. Dein Alter: 21Ihr Alter: 22Dauer der Beziehung: 5 MonateArt der Beziehung: nach Winddancers Beziehungsebenen die höchsteProbleme, um die es sich handelt: Ich habe aufgrund sprachlicher und kultureller Probleme/Unterschiede ihre Gefühlswelt nicht richtig verstanden.Einleitung/Prolog: Auch wenn mein Profil neu ist, lese ich schon seit 3 Jahren immer mal wieder hier im Forum inkl. auch sämtlicher "Pflichtlektüre" etc. Ich bin also kein "Neuling", auch wenn es jetzt natürlich danach aussieht durch mein neues Profil. Problem: Meine Freundin hat gestern - zu Recht! - mit mir Schluss gemacht. Wie sehr sie wegen meinem Verhalten traurig war, habe ich erst jetzt verstanden. Denn seitdem ich sie kenne, war sie immer eine außergewöhnliche Frau, für mich einfach die Traumfrau schlechthin. Bevor manche schon am PC aufschreien, dass man solche Ansichten bei jeder Bordsteinschwalbe entwickeln kann, mit der man längere Zeit das Bett zum Vibrieren bringt - nein, das war von Anfang an anders. Fange ich damit an, dass ich von ihr nie einen Shittest bekommen habe und meine Sensoren sind bei sowas besonders empfindlich geworden. Nie hat sie irgendwie meine Autorität in Frage gestellt. Immer war sie für mich da... Wenn ich sie nach einem Treffen gefragt habe, hatte sie sofort Zeit oder hat sich diese Zeit genommen. Ist fast immer witzig und gut gelaunt... Der Wille immer zusammen zu halten und sich selbst für die Beziehung auch zurück zu stellen ist bei ihr sehr stark ausgeprägt. Wie oft findet man hübsche Frauen mit solchen Eigenschaften? Zu den Problemen und der Trennung aus Verzweiflung, weil ich sie nicht verstanden habe: Seit 2 Wochen geht es mir einfach nicht gut. Man kennt das, ich kugel mich quasi nur noch mit Grippe durchs Bett, die Laune ist nicht wahnsinnig gut, und irgendwie hat man den ganzen Tag auf nichts mehr Lust außer Schlafen. Ich habe mich meiner Freundin gegenüber sehr bedeckt gehalten - sie vernachlässigt - um es direkter auszudrücken. Ich hatte eine solche Phase schon mal, wo ich während meiner Prüfungszeit für 2 Wochen den Kontakt zu ihr gecancelt habe. Vorher habe ich ihr gesagt, dass der Kontakt wenig sein wird... nachdem meine ersten zwei Prüfungen richtig schlecht liefen, was für mich total atypisch ist, habe ich den Kontakt zu ihr komplett unterbrochen. Hintergrund: Wenn ich mit ihr in Kontakt stehe, bekomme ich sie einfach nicht schnell genug aus dem Kopf... Ich denke an sie beim Lernen, während der Prüfung und dann wird das auch nix. Also Kontakt unterbrochen (einfach nicht geantwortet) und alle weiteren Prüfungen gut bestanden. Nach dieser Zeit war sie sauer, hat mich zu sich eingeladen, mit mir geredet, meinte, sie versteht das... Aber eine Nachricht wäre doch nicht zu viel verlangt, sagte sie. Hat sie recht. Sie war nicht lange sauer, also dachte ich mir, das ist jetzt kein mega Problem gewesen. Eine Woche später etwa hat sie mir erzählt, dass sie in dieser Zeit daran gedacht hat, wieder nach hause zu gehen oder ein Studien-Angebot in den USA anzunehmen... Sie war kurz davor den Flug zu buchen, weil sie einfach auch heimweh hat... Sie ist hier quasi alleine auf einem fremden Kontinent, ohne Familie und Freunde. Sie ist Latina und seit einem Jahr in Deutschland. Die sprachliche Barriere ist vorhanden, aber da wir beide fließend englisch drauf haben, ist das kaum ein Problem. Sie sagte mir dann, dass es zwei Gründe gab, wieso sie das nicht gemacht hat... Ich war einer davon. Meine Reaktion war leider zugegebenermaßen total daneben: Ich bin wütend geworden. Wütend, dass sie mit mir nicht darüber spricht, dass sie solche Pläne oder Sorgen hat. Ich habe mich gefühlt als würde ich ihr im Weg stehen für ihre weitere Zukunftsplanung, denn so kam es bei mir an. Als ich wütend gehen wollte, hat sie sich vor die Tür gestellt und meinte, sie lässt mich so nicht gehen... war total aufgelöst und wollte mir das erklären. Also habe ich zugehört und ihr gesagt, ich denke darüber zuhause weiter nach. Boom, mega vor den Kopf gestoßen. Rückblickend betrachtet hätte ich sie wohl einfach bestärken sollen, dass sie die richtige Entscheidung getroffen hat, hier zu bleiben. War in der Situation einfach nicht drin bei mir, ist wohl auch menschlich, manchmal weit daneben zu liegen. -- Zu ihren Gründen, die sie mir dann gestern gesagt hatte, warum sie sich trennt: Sie hat bald wichtige Prüfungen an der Universität, für die sie üben muss und wo sie meinte, da kann sie sich solche Achterbahnen der Gefühle nicht erlauben… Sich zu fragen, wie es mir geht, ob es mir gut geht, warum ich nicht antworte. Außerdem bekommt sie dann das Gefühl, dass sie mir „nicht genug ist“ und ich mich nicht genauso öffne wie sie mir das gegenüber macht. Sie fühlt sich einfach nicht mehr wohl bei mir - hat sie mir relativ wütend auch so direkt gesagt. Ich muss dazu erklären, dass ich bei diesem "Schlussmachen" auch wütend war, weil ich in dem Moment nicht begriffen habe, warum sie nicht verstehen kann, dass ich manchmal meine Ruhe brauche - vor allem, wenn ich krank bin... Bis vor 5 Wochen war wie gesagt alles traumhaft, unser Urlaub zu zweit, unsere Ausflüge etc. Sie meinte immer zu mir, dass es eine gute Beziehung für sie ist, wenn man sich wie beste Freunde verhält. Sozusagen seit unserem Kennenlernen erzählt sie mir immer wieder mal, dass sie damit nicht klar kommt, wenn ich "plötzlich verschwinde", also mal zwei Tage auf eine Nachricht nicht antworte, einfach um abzuschalten... Ich habe es erst wirklich verstanden, als ich Situationen einer Freundin geschildert habe und die viel drastischer reagiert hat als meine Freundin selber. Meine Freundin ist einfach zutiefst enttäuscht und hat jetzt die Schnauze voll gehabt nachdem sie auch mehr Zuneigung und Aufmerksamkeit in die Beziehung investiert hat als ich. Von daher wären Tipps wie "geh erst mal feiern und schlaf mal in unbekannten Betten" oder sowas der Sinkflug auf die französischen Alpen für unsere Beziehung. Sie ist einfach verletzt. Ich möchte dazu sagen, dass bis auf die letzten 5 Wochen unsere Beziehung einfach unglaublich liebevoll war und wir beide auch total glücklich waren. Deswegen möchte ich auch alles dran setzen, das wieder hinzubiegen und dafür brauche ich eure Hilfe. Ich sehe 2 Möglichkeiten für einen Rettungsansatz: 1. Ihr eine Nachricht schicken und sie an die schönen Zeiten zusammen erinnern (davon hatten wir sehr viele) und ihr zu sagen, dass ich alles daran setzen werde, dass es wieder so wird... Das war nämlich auch für mich die glücklichste Zeit überhaupt. Als wir zusammen im Urlaub waren, hat sie eine Kleinigkeit in einem Schaufenster gesehen, die ihre Augen zum Funkeln gebracht hat... Sie hat das lange angeschaut. Also bin ich später am Abend zurück gerannt und habe es gekauft... Ich wollte es ihr geben, wenn ich mich bereit fühle, ihr zu sagen, dass ich sie liebe. Ich denke, es wäre ein guter Moment, es ihr zu geben... Es ist nichts teures, wirklich nur eine Kleinigkeit, aber das wird sie immer bei sich tragen, da bin ich mir sicher, selbst wenn sie nicht weiter mit mir zusammen sein will. 2. Ich könnte mit ihr noch mal ein Treffen ausmachen - das wird sie nicht ablehnen, denn als sie mit mir Schluss gemacht hat, war ich einfach in wütender Stimmung und bin auch total wütend weggegangen... Sie wird auf keinen Fall wollen, dass es nach 6 liebevollen Monaten SO endet. Bei diesem Treffen muss ich dann einfach ein Mann sein und mich für mein Verhalten in den letzten 5 Wochen entschuldigen. Fragen an die Community- Welchen Rettungsansatz würdet ihr empfehlen? Anregungen? Wie würdet ihr das retten? Sie meinte immer das sie sich eine gute Beziehung wie beste Freunde vorstellt. Sie hat mich nie versucht eifersüchtig zu machen... Also kommt das auch nicht für mich in Frage, das gebietet einfach der Anstand. Ansonsten allgemeine weitere Frage: Ich habe immer etwas Angst, dass es zu aufdringlich wird, wenn ich mit jemandem permanent in Kontakt bin... Und dann kommt es eben mal vor, dass ich mich 2 oder 3 Tage zurückgezogen halte ohne das vorher großartig anzukündigen... Das ist nichts, was ich bewusst mache, sondern so bin ich zu allen... Das ist einfach Zeit, die ich brauche, um mal ein bisschen abzuschalten und meine Systeme runterzufahren. Sie meinte immer zu mir, quasi seit unserem Kennenlernen, dass Kommunikation das ist, was sie möchte... Dass ich ihr Bescheid sage, wenn ich beschäftigt bin, wenn es mir nicht gut geht, wenn ich meine Ruhe möchte... Ich weiß erst seit gestern, wie ernst ihr das ist und wie sehr sie das fertig macht, wenn ich das nicht mache... Den Kompromiss muss ich einfach eingehen, weil ansonsten alles passt mit ihr... Habt ihr eine Idee, wie ich das hinbekommen könnte? Habe es schon mal probiert mit obigem Ergebnis. Schlechte Angewohnheiten wird man einfach schwer los...