Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'nach'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
    • MGTOW - Men Going Their Own Way
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

8 Ergebnisse gefunden

  1. Moin, 1. Mein Alter: 22 2. Alter der Frau: 19 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 6 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Öfter Sex gehabt 5. Beschreibung des Problems: 6. Date lief aus meiner Sicht einwandfrei, sind danach noch zu mir nach Hause und sie ist nach 15min nach Hause ohne Begründung 6. Frage/n: Was lief schief? tl;dr: Schon sechs mal getroffen, KC beim 2. Date, FC ab dem 3. Date, das 6. Date lief auch top, sie ist aber sehr schnell nach Hause.
  2. Moin, wie ihr am Titel erkennen könnt, will ich (25, M, Student), nachdem ich vorgestern, die 50 Lays-Marke geknackt habe, ein kleines Fazit ziehen. Wichtig ist mir, dass alles was jetzt kommt so ungefiltert und echt wie möglich ist. Da einiges was jetzt folgt auch sehr kritisch sein wird, will ich betonen, dass ich bis heute unglaublich dankbar bin vor 6 Jahren in diesem Forum den Anstoß gefunden zu haben, der mich in meinen ersten Jahren um Persönlichkeitsentwicklung & Co sehr geprägt hat. Wie sehe ich Pick Up heute?: Was damals noch wirkte, wie das von gottgegebene Handbuch, um alle Frauen der Stadt und Nachbarstadt wässrig zu machen, halte ich mittlerweile für fragwürdig. Definitiv ist es wertvoll, einige Grundlagen über weibliches Verhalten, über deren unterbewusste Neigungen und auch über einige Standardsprüche zu wissen. Leider habe ich aber in den letzten Jahren zu viele "Nerds" kennengelernt, die mit mir durch die Stadt gelaufen sind und mit PU-Fachbegriffen, um sich geworfen haben, als ob die Shoppingstraße ihre persönliche Algebra Hood wäre. Ich habe einige aus diesem Forum, aus RSD Foren, etc. kennengelernt und immer wieder den gleichen Typ Mensch kennengelernt: Typen mit definitiver Nerdvergangenheit, die mit ihrem PU-Gelaber kompensieren wollten, was ihnen an Auftreten, Stilbewusstsein, Selbstbewusstsein und Social Skills gefehlt hat. Typen, die von 8's reden und mir Bilder von 4's zeigen. Versteht mich nicht falsch: Ich verurteile das nicht, aber wenn ich sehe, dass genau diese Menschen hier im Forum 500+ Beiträge haben und versuchen Neulingen Tipps zu geben, kann ich einiges was hier abläuft nicht ernst nehmen. Sprich: Dieses Forum und einige Texte hier sind überaus wertvoll, wenn man damit anfängt sich mit Frauen zu beschäftigen, jedoch sollte man sich genauso schnell auch wieder vom geskripteten, motorischen "Streeten, Clubben, AA-Training, etc." lösen und einfach mal raus gehen, seinen alltäglichen Kram erledigen und die heißesten Frauen, die vorbeilaufen, ansprechen. Jeder, der ein aktives Leben führt, findet genug Situationen im Alltag, in denen man schönen Frauen über den Weg läuft. Was ist meine Standard PU-Line?: Wenn mir gerade nichts passendes zum Kontext einfällt, nutze ich immer Variationen von: "Hey, eigentlich mache ich gerade xy, aber ich hab dich gerade gesehen und dachte mir, dass ich dich ansprechen muss" An einem konkreten Beispiel vor einigen Tagen: "Hey, eigentlich wollte ich ja nur in Ruhe meinen Obstbecher essen, aber wenn du schon neben mir läufst, muss ich wohl mal Hallo sagen" Meist gehe ich mit einem einfachen "Hey" zur Frau, warte die Reaktion ab, stelle eine simple Frage und bringe dann erst meine beschriebene Erklärung. Das kommt natürlicher und keine Frau, die mehr als 80 IQ-Punkte hat, wird darauf bösartig reagieren. Wo lerne ich die meisten Frauen kennen?: An Bus- oder Bahnhaltestellen. Auf allen Straßen, die ich am Tag so ablaufe. Ich gehe mittlerweile selten in Clubs und gehe auch nicht Streeten. Ich versuche bloß jede Chance, die sich im Alltag ergibt, zu nutzen. 0 Tinder Fucks Was waren meine größten Fehler?: 1) Überanalysieren. Scheiß auf feste Abfolgen à la "erst muss ich das machen, dann das, ...". Das wichtigste sind ein selbstbewusstes Auftreten und zwei Mammuteier in der Hose! 2) Ficks geben. Buchtipp dazu: The Subtle Art of Not Giving a Fuck von Mark Manson. Absoluter Gamechanger. 3) Zu viel Theorie. "Einfach machen!" Klingt so simpel, ist aber wirkungsvoll. MILFs?: Jeder, der bisher nicht die Eier hatte, MILFs anzumachen, sollte das ab jetzt schleunigst tun. Ich habe Dezember 2017 angefangen ältere Frauen anzusprechen. Fazit seitdem: 4 mal 35+; zwei Langzeitromanzen und verdammt guter Sex. Und das beste: es ist viel stressfreier, einfacher und erfüllender, als eine 21 Jährige zu klären. Abschließend, um eins klarzustellen: Ich bin überzeugt davon, dass ich in einen Raum komme und meistens mit der heißesten Singlefrau nach Hause gehe. Gleichzeitig laufe ich genauso oft durch die Stadt und bekomme keinen geraden Satz raus. Oft laufe ich durch die Welt und unterhalte problemlos alles und jeden. Gleichzeitig stehe ich genauso oft im Club und traue mich fünf Minuten lang nicht das 3er Set anzumachen und bekomme dann einen Korb, weil sie gesehen haben, wie creepy ich die letzten 5 Minuten rübengeschaut habe. Was ich über die Zeit beobachten konnte: Der Wechsel von Gefühlshochs und Gefühlstiefs - der bleibt. Die Schwankungen fallen nur immer geringer aus und nähern sich mehr und mehr einer stabilen Mitte an. Patience is Key. Peace out. Bleibt dran!
  3. Hallo, 1. Mein Alter: 20 2. Alter der Frau: 19 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1.5 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Leichtes Kino 5. Beschreibung des Problems: Seit Juni bin ich nach einer 2.5 jährigen Beziehung wieder single und habe mich danach auch ganz gut ausgelebt. Nun bin ich vor etwa 3 Monaten auf eine Kommilitonin aufmerksam geworden, wir kennen uns schon länger, aber durch meine LTR hatte ich sie nicht auf dem Schirm. Wir haben uns auf einem Ball von der Uni beim Disco Fox Tanzen mal etwas länger unterhalten und haben dann beschlossen, mal etwas essen zu gehen, worauf hin das andere aus unserem Semester mitbekommen haben und meinten "sehr gut, da sind wir auch dabei". Sie kamen sogar wirklich mit und wir hatten danach gesagt, dass wir das dann nochmal wiederholen. Dazwischen lagen etwa 1.5 Monate, bis wir dann eine längere Whatsapp Koversation hatten und wir uns über Kochen unterhielten und sie dann meinte, "wir können ja auch mal was zusammen kochen". Das haben wir nun am Mittwoch gemacht: Zuerst haben wir uns bei ihr getroffen und sind dann zu einem Rewe gefahren, der etwas weiter weg ist (wir studieren in einer kleineren Stadt, wo jeder wirklich jeden kennt). Wie der Zufall es wollte haben wir dann doch noch andere Freunde gesehen, woraufhin sie sagte “man kann auch nirgendwo einkaufen, wo man nicht gesehen wird". Wir haben dann eingekauft und ein Curry gekocht, ich habe versucht die Führung zu übernehmen, sie mit dem Löffel probieren lassen, ein bisschen C&F, etc. Ich weiß nicht, wie ich bereits beim Kochen mehr hätte eskalieren können, da das Gericht eh nur ca. 30 Min in Anspruch genommen hat. Dann beim Essen saßen wir uns gegenüber, sie hatte auch von sich einen Wein besorgt und wir haben uns wirklich gut unterhalten, haben auch ein wenig über Sex gesprochen, usw. Dadurch, dass wir uns gegenüber saßen ergab sich keine Möglichkeit für weiteren Körperkontakt bzw. habe ich auch keine sinnvolle Überleitung auf die Couch gefunden, da diese im gleichen Raum war und ich es irgendwie komisch gefunden hätte einfach zu sagen "wollen wir uns nicht auf die Couch setzen". Irgendwann wurde mir ein wenig warm und ich habe vorgeschlagen, eine Runde spazieren zu gehen. Sie hat ihre Hände direkt in ihre Taschen gepackt, weil es kalt war. Hatte auch hier also wieder Schwierigkeiten, natürlichen Körperkontakt aufzubauen. Irgendwann sind wir dann wieder zu ihr und sie hat sich wieder an den Esstisch gesetzt, also wieder keine Chance zu eskalieren. Haben uns noch unterhalten, sie hat mir dann ihre Hilfe für die Uni angeboten (weil sie ziemlich gut ist) und meinte, falls ich was brauche, soll ich Bescheid sagen - fand ich schon sehr nett, weil hier teilweise ziemliches Konkurrenzverhalten herrscht. Irgendwann wurden wir dann auch müde und ich meinte, dass ich jetzt mal schlafen gehe, weil ich auch keine Aussicht auf Erfolg mehr gesehen habe. Insgesamt war es eigentlich eine gute Stimmung, wir haben viel gelacht, ein bisschen getratscht, ein wenig über Sex geredet, über Ex-Freunde/innen geredet, ... Ich denke, es lief ganz gut, aber ich habe das Gefühl, dass die ganze Sache hier schon ziemlich umher geht und viel getratscht wird. Vor allem, weil ihr bester Freund auch nicht unbedingt ein Fan von mir ist... 6. Frage/n: siehe unten Sie hat sich bisher noch nicht wieder bei mir gemeldet, mein nächster Schritt wäre, dass ich sie heute mal anrufe. Habt ihr Ideen fürs nächste Date? Mir hat beim letzten auch einfach der Locationwechsel gefehlt bzw. evtl würde ich auch einfach Tatort gucken am Sonntag vorschlagen. Was meint Ihr? Ich habe irgendwie ein komisches Gefühl bei der Sache, ich weiß nicht genau wieso, vielleicht auch einfach, weil es das erste Date nach der LTR ist, wo ich mir wirklich mehr vorstellen könnte... Herzlichen Dank und beste Grüße!
  4. Ich habe heute die Day2 Challenge von SPU gemacht. Man muss quasi 3 komplimente von Mädchen bekommen. Nicht einfach bei den Sprachbarrieren (bin in Thailand) aber definitiv lustig. Dabei war es für mich am anfang definitiv eine Hürde aber jetzt im nachhinein hätte ich viel früher mit challenges anfangen sollen! Tatsächlich habe ich dann etwas später die eine chinesin wieder gesehen und ein date für abends ausgemacht. Sie wollte erst zu einer Bar gehen aber ich habe dann spontan entschieden ein paar meter weiter zum thai kick boxen zu gehen. Ihre Freundin war auch dabei. Danach hatten wir etwas alone time. Ich natürlich viel zu spät eskaliert und wurde zum dank von den Mücken zerstochen. Wir sind dann noch ein Stück gelaufen. Ich dann zum Kiss-close übergegangen- Soweit so gut. Mein Problem war allerdings tatsächlich das pullen für den fc, und morgen fliegt sie schon wieder zurück. Also wenn ich mein Uber bestelle, mit ihr bis dahin rumknutsche. Wie geht's weiter? Sag ich let's go netflix and chill at my place? K.a ich habe warschl. einfach nicht fest genug dran geglaubt, dass sie direkt am ersten date zu mir nach hause kommt.
  5. Hallo Leute, ich weiß nicht genau, ob ich in diesem Bereich richtig bin - oder ob das Thema überhaupt in diesem Forum richtig aufgehoben ist. Bis jetzt hat man hier aber immer gute Ratschläge bekommen, weswegen ich es jetzt einfach mal versuche. Also: Seit guten vier Monaten bin ich jetzt mit meiner Exfreundin auseinander, sie hat Schluss gemacht. Wir hatten insgesamt über ein gutes Dreivierteljahr miteinander Kontakt, wovon sie ungefähr sechs Monate mit meiner Familie und mir unter einem Dach lebte, da sie zu Hause rausgeschmissen wurde. Über die gesamte Zeit bekam sie von meiner Familie und mir in jedem Lebensbereich die bestmögliche Unterstützung, obwohl ihr Verhalten desöfteren mehr als bedenklich war, sodass man sie hätte rausschmeißen können. Die Situation heute: Mit meiner jüngeren Schwester hat sie sich sehr gut angefreundet, sie ist eine Bezugsperson für sie geworden. Grundsätzlich heiße ich das sogar gut. Leider hat sich meine Exfreundin ebenfalls im Nachhinein nicht sauber verhalten und hat viele unverständliche Aktionen gebracht, wo es keine zwei Meinungen gibt. Natürlich weiß auch meine Schwester davon, will aber den Kontakt zu jener weiterhin halten, weil sie selbst nicht betroffen ist, aber die Handlungen und Worte ebenso nicht nachvollziehen kann, jedoch nicht hinterfragt. Genau aus dem Grund habe ich gerade gar keinen Kontakt zu meiner Schwester: Sie weiß von dem schlechten Verhalten, doch ist nicht bereit, für sich Konsequenzen daraus zu ziehen, sondern toleriert es. Sie scheint trotzdem nicht sonderlich glücklich mit der Situation zu sein, denn gestern Abend erhielt ich von meiner Exfreundin einen Anruf mit anschließendem Geschreibsel, wo sie mir soziale Inkompetenz, kein Herz und Egoismus vorwarf. Sie, der ich über Monate rund um die Uhr (und wirklich rund um die Uhr) bei allem half. Sie war meine Priorität, da ich wollte, dass sie aus der damaligen Lebenslage herauskam. Ich habe mich damals wirklich um sie gekümmert und mich selbst quasi vollständig zurückgenommen. Nennt es Betavervalten, so ist es aber nicht gemeint. Sie war mir einfach als Freundin unglaublich wichtig, sie war mir damals sehr ans Herz gewachsen, allerdings nicht so richtig "liebesmäßig" (erst im Nachhinein habe ich festgestellt, dass da vielleicht mehr war). Ihre Worte von gestern finde ich so dermaßen frech und unverständlich. Es macht mich einerseits sehr wütend, andererseits sehr traurig, wie sich das Verhältnis in diesem einen Jahr vom Kennenlernen bis heute entwickelt hat. Auf mein Angebot, noch mal über alles zu reden, um ihre Sichtweise und ihr Verhalten begründen und nachvollziehen zu können, habe ich nicht mal eine Antwort erhalten. Solange sie sich bei mir nicht entschuldigt, bin ich nicht bereit, an der Konstellation etwas zu ändern. Meine Fragen: 1. Wie geht ihr mit solchen Gefühlen wie Trauer oder Wut um? 2. Wie würdet ihr in meiner Situation handeln? Die Realität kommt mir immer noch surreal vor, weil es so viele Dinge gibt, die ich nicht verstehe. Meine Schwester ist mir so nicht unwichtig, aber sie hat sich für meine Exfreundin und damit gegen mich entschieden, dass sie ihr schlechtes Verhalten mir gegenüber, obwohl sie weiß, weswegen so gehandelt wurde, toleriert, da sie sie nicht missen möchte. Ich wiederum möchte mich nicht einreihen, als wenn mir das alles gleichgültig wäre. Danke und beste Grüße AlMor
  6. Hallo alle zusammen, habe über einen Kumpel eine Dame kennengelernt, mit der ich mich letztendlich vor einer Woche privat getroffen habe: haben eine Kleinigkeit zusammenen gegessen, über ernsthafte und entspannte Themen viel geredet, Körperkontakt ging von beiden nicht über lockere Berührungen hinaus - insgesamt war's okaaay, aber eben auch nicht mehr (laut Aussage des Kumpels, der von sich aus nachgefragt hatte, fand sie das Treffen gut). Nach dem Treffen wurde sich ihrerseits noch nett fürs Fahren bedankt, zwei, drei weitere Nachrichten von ihr und mir, ich habe ihr mitgeteilt, dass ihre Macken ein sehr positives Bild hinterlassen hätten und wir uns daher in den nächsten Tagen gern noch mal treffen könnten (ohne konkreten Vorschlag). Keine Antwort ihrerseits, seitdem über eine Woche keinen Kontakt mehr. Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass mein indirektes Angebot eine klare Position darstellt, welche von ihr scheinbar nicht erwidert wird. Würde sie Zeit mit mir verbringen wollen, könnte sie sich ganz einfach bei mir melden und wir würden etwas ausmachen. Genau das ist nicht der Fall. Bei dieser Person hatte ich von meiner ersten Kontaktaufnahme an das Gefühle, dass es nicht wirklich läuft: mehrmals schlechte Nachrichten ausgetauscht, "spaßeshalber" trotzdem eine gemeinsame Unternehmung vorgeschlagen, komischerweise war sie nicht abgeneigt, beim konkreten Vorschlag bekam ich erst einen Tag später die Zusage (sie hatte in der Zwischenzeit "heimlich" den gemeinsamen Kumpel gefragt, ob es in Ordnung wäre, wenn wir uns privat sehen würden(!?)), die Absage (keine Ahnung, ob Ausrede) folgte am Tag des ersten geplanten Treffens, ich sollte mich aber melden, wenn ich nächste Woche Zeit hätte, sie sollte einen Termin nennen (--> zehn Tage später), bis zum erwähnten Treffen gab es, außer meiner Nachfrage der Verbindlichkeit, keinen Kontakt. Würdet ihr an meiner Stelle noch ernsthaft investieren oder ist das quasi sinnfrei? Wie gesagt: Wäre Interesse vorhanden, würde man sich doch melden, oder? Schon einmal viele Dank im Voraus für alle hilfreichen Antworten!
  7. Hallo, einige von Euch werden mich sicher noch aus meiner aktivieren Zeit kennen. Heute habe ich mal wieder ein Problem und brauch da wohl mal einen PU-Doktor / Doktorin. Vor etwa 8 Monaten habe ich meine jetzige LTR kennengelernt. Alles gut soweit. In unserer Kennenlernphase und auch danach hat sie immer wieder nach meiner Vergangenheit gefragt und wenn sie ein Unsicherheitsgefühl hatte auch immer penetrant nachgebohrt. Ich habe die Fragen eigentlich alle ehrlich beantwortet. Irgendwann kam dann die Sprache was ich "letztes Jahr so angestellt habe", wie gesagt sehr penetrant und immer wiederkehrend. Also habe ich ihr geantwortet: Ich hatte insgesamt was mit 4 Frauen inkl. ihr in 2014 und mit einer hatte ich nur nen KC. Nun, Wochen später fragte sie mich wieder und wieder und wieder. Ich antwortete ihr immer um sie zu beruhigen. Das Thema war damit dann auch endlich erledigt. Nun der Eklat (aufgrund eines anderen Themas mussten wir diese Sachen noch einmal Revue passieren lassen), es hat sich rausgestellt dass sie es wohl so verstanden hat 4 Frauen inkl. ihr und davon 3 x FC und 1 x KC. Dem war aber nich wie ihr oben entnehmen könnt nicht so. Sie sagte mir ich hätte das vorher klar machen können, aber auf sowas hat sie keinen Bock etc pp. Das Vertrauen wäre weg, ich beharrte darauf dass ich es ihr so gesagt habe wie ich erzählt habe. Irgendwann, habe ich dann wohl den Fehler gemacht und nicht nur zugegeben dass es sich wohl so anhören könnte, aber natürlich auch dass das eine "netter Nebeneffekt" auf ihr Bild von mir war. Hin und Her, die Ganze Nacht geredet dann wars erstmal okay. Am nächsten Morgen, Drama. Gestern Abend wieder gesehen, alles in Ordnung - kurz vorm Schlafen wieder das Thema, wieder ewig lange geredet wieder alles "okay". Mit Okay meine ich kein Stress mehr aber auch nicht Friede, Freude, Eierkuchen. Heute Morgen wieder das Drama. Wie komme ich aus diesem Teufelskreis wieder heraus?
  8. Hallo liebe Community, mein Name ist Matze. Ich bin neu hier (angemeldet), lese aber schon eine lange Zeit mit. Deswegen komm ich auch mal ohne große Reden zum Thema . Ich bin selbst 27, die junge Dame um die es sich drehen wird ist 22. Ich selbst habe seit ca. einem dreiviertel Jahr eine Beziehung mit einer Borderlineerkrankten Dame hinter mir die mich komplett hintergangen hat. Fremdgeschlafen, vom einen auf den anderen Tag ausgezogen, sofort einen neuen (nach 3 Jahren Beziehung und zusammen wohnen) usw. usf. Nun hab ich eine neue nette Dame kennengelernt. Seit 1 Monat haben wir sehr engen Kontakt. Inklusive kuscheln und Zärtlichkeiten austauschen (kein Sex). Soweit so gut. Nun ist sie seit 2 Wochen weg, Prüfungen ablegen außerhalb zwecks Ausbildung. Und siehe da: Es kommt so gut wie nix mehr von ihr. Keine SMS (die vor Abreise noch jeden Tag kamen), keine Rückmeldung auf nette SMS meinerseits, schlicht kein Interesse (meiner Meinung nach). Sie hat 2 mal angerufen, das war auch Ok und wir haben uns normal verstanden. Nur verstehe ich dieses Verhalten Ihrerseits einfach nicht. Beziehungsweise weiß ich überhaupt nicht was ich davon halten soll. Dazu muss gesagt werden: Sie selbst hat seit 2 Monaten mit ihrem Freund Schluss mit dem sie 5 Jahre zusammen war. Dies hat mich von Anfang an sehr gebremst. Wahrscheinlich zurecht. Frage an euch: Wie kann ich ihr Verhalten verstehen? Gibts da ne logische Erklärung? Und: Wie soll(te) ich mich verhalten? Bin da, auch aufgrund meiner Ex-Erfahrung, ein wenig geschädigt und kann nur schwer verstehen was das soll. Freue mich auf hilfreiche Antworten und zum Schluss: Ein nettes "Hallo" in die Runde