Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'neediness'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO
  • PICKUP CATS SPACE
  • ALPHA OMEGA SPACE

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

20 Ergebnisse gefunden

  1. Ich bin eine Frau, aber die Entwicklung, die viele hier durchmachen, habe ich auch hinter mir, bzw bin ich mitten drin. Als meine Oneitis mir vor 1,5 Jahren nach einer intensiven FB das Herz brach, habe ich angefangen mich mit Pick Up zu beschäftigen und die einzelnen Punkte sukzessive umgesetzt. Ich habe meine Neediness abgebaut, indem ich nun immer Alternativen habe, mich selbst zur obersten Priorität in meinem Leben gemacht, Selbstwert entwickelt und meine vielen weiteren Baustellen in Angriff genommen. Mein Game ist – nach vielem Üben - erfolgreich geworden. Ich bin mittlerweile gut darin, zu spiegeln und Comfort zu erzeugen. Ich stelle mich sehr schnell auf neue Männer ein und spiegele ihnen ihre eigenen Sehnsüchte, welche sie dann wiederum auf mich projizieren. Durch meine Offenheit und Sanftheit öffnen sie sich ebenfalls und schon ist eine künstliche Seifenblase erschaffen, in der unsere Begegnung etwas ganz Besonderes ist. Aber es ist nur eine Seifenblase, die zerplatzt, sobald ich sie verlasse. Nach so einer Begegnung sitze ich in der Bahn oder bin alleine in meiner Wohnung und das Besondere ist wieder verschwunden. Meistens habe ich bereits Nachrichten von anderen Männern, die sich treffen wollen. Von dem Zauber der Verbundenheit bleibt nichts zurück. Zumindest nicht lange. Jetzt verstehe ich meine Oneitis. Was ich für ihn gewesen sein muss. Man „liebt“ immer das Gesicht, in das man gerade blickt. Hält dieser abgeklärte Zustand, in dem ich mich mittlerweile befinde, nun für immer an? Ist es zu einer reinen Vernunft-Entscheidung geworden, wen ich so weit in mein Leben lasse, dass sich Gefühle aufbauen und die Verbindung eventuell, vielleicht, möglicherweise wieder lichtvoll wird? Ich habe meine ehemalige Oneitis kontaktiert. Wir treffen uns in drei Wochen in seiner Stadt, da ich ohnehin daran vorbeikommen werde. Ich muss ihn sehen, weil ich wissen muss, was das zwischen uns war. Seit ihm hatte ich viele Männer, aber mit keinem war es wie mit ihm. Diese Intensität, dieses Licht habe ich nicht mehr gefunden. Ich frage mich, ob ich es mit ihm nur hatte, weil ich so jung, so unschuldig und unverdorben war. Weil ich mich, alternativlos und naiv, ihm in jeglicher Hinsicht völlig hingab. Mittlerweile habe ich so viele Männer in meinem Leben, dass ich abgestumpft bin. Jeder ist zwar einzigartig, aber die Einzigartigkeit jedes Einzelnen ist für mich nichts Besonderes mehr. Männer schreiben mir, wollen mich treffen, Sex, reden, was auch immer. Namen und Nummern, die ich versuche in meinem Terminkalender unterzukriegen, je nach Lust und Laune. Manche Kontakte lasse ich einfach auslaufen. Es bedeutet nichts mehr. Vieles verläuft einfach im Sand. Das Licht ist verschwunden. Ich finde es nicht mehr. Ich muss wissen, ob es bei meiner Oneitis immer noch da ist. Wenn es noch da ist, dann muss ich wissen, wie es sich anfühlt, damit ich es wieder finden kann. Ich habe Angst es verloren zu haben. Ich habe aber auch Angst, dass es für mich immer noch da ist, aber ich jenes Licht für ihn nie war. Ich habe Angst, dass ich mit meinem offenen Herzen vor ihm stehe und er sich abermals verschließen wird. Aber am meisten habe ich Angst, dass dieses Licht nur meine eigene Projektion war. Ich musste ihn kontaktieren, um das herauszufinden. Ich kann ihn nicht vergessen. Und ich habe das Gefühl, dass es ihm genauso geht. Außerdem frage ich mich, ob ich auf der Suche nach dem Licht, es immer mehr verjage. Ob ich langsam die Fähigkeit verliere, wieder so zu fühlen, weil ich mich selber durch ein zu viel immunisiere. Der Zauber erster Begegnungen verschwindet, je mehr erste Begegnungen ich habe. Wenn dem so ist, dann ist meine Suche ein Weg ins Nirgendwo. Ein eigenes Katapultieren in ein schwarzes Loch, in dem Gefühle kommen und gehen wie das Wetter, in dem niemand mehr etwas Besonderes für mich ist, in dem ich so übersättigt bin wie ein Mann, der nicht mehr in einer Frau kommen kann, weil er zu viele Pornos gesehen hat. Obwohl ich seither technisch besseren Sex mit schöneren Männern mit größeren Schwänzen hatte, hat keiner auch nur annähernd das in mir ausgelöst, was meine Oneitis in mir ausgelöst hat. Was werde ich finden, wenn ich ihn wiedersehe?
  2. Hallo Leute, mich beschäftigt eine Frage, die ich gerne auf zwei verschiedene Arten stellen möchte: Einerseits ganz prinzipiell und andererseits spezifisch für meine derzeitige Situation. Sie 24, hat sich wohl ein bisschen in mich verschaut. Warum glaube ich das? Sie hat mich auf Fb gefunden, ohne meinen Nachnamen zu kennen. Hat sich meine Nummer von jemand anderem besorgt und mich angeschrieben. Hat anderen Typen Dating bzw. Styling-Tips in meiner Gegenwart gegeben und ihnen dabei empfohlen sich so zu kleiden wie ich. Hat sich fast täglich bei mir gemeldet und wollte mich ständig treffen. Hat mir laufend Komplimente gemacht. Hat angefangen bei mir Gitarrenunterricht zu nehmen (obwohl sie offensichtlich mehr daran interessiert war, mich zu treffen, als spielen zu lernen). Hat mich gefragt, ob sie mich etwas sehr direktes fragen kann - ob ich auf sie stehe. Weil die Sache sei, dass eine ihrer besten Freundinnen auf mich steht und sie sich auch für mich zu interessieren begonnen hat und sie jetzt nicht sicher sei, ob wir uns treffen können, weil ihr credo "Bros befor Hoes" ist. Momentan ist sie für 3 Monate auf Reisen in Asien. Wir hatten uns vor ihrer Abreise doch viel getroffen, oft mit anderen Leuten, manchmal allein. Sie hatte mir gesagt, dass sie vor ihrer Abreise mit niemandem mehr etwas anfangen wollte, weil sie mit den Gedanken nicht zu Hause bei jemandem bleiben wollte. Die Umstände mit ihrer Freundin und diese Aussage haben mich dann etwas zögerlich werden lassen, was ich heute bereue. Ich befürchte sie wollte doch sehen, ob ich sie mir gegen diese Widerstände doch schnappe. Als sie mir dann kurz vor ihrer Abschiedsfeier noch etwas freizügigere Fotos (jedenfalls mit nackten Beinen und ein wenig von ihren Panties) geschickt hat, habe ich doch entschieden, dass ich sie mir bei eben dieser Party holen will. Natürlich war ihre Freundin auch dabei, was die Sache ganz schön schwierig gemacht hat. Erst als die sich verabschiedet hatte hab ich dann angefangen mit ihr richtig zu flirten. Allerdings hatte sich da schon ein anderer Kerl eingemischt, den sie scheinbar schon lang kannte und eine Weile nicht gesehen hatte. Die beiden waren touchy, aber ich dachte mir nicht viel dabei und hab mich nicht aus der Ruhe bringen lassen. Bevor ich mich dann aber wieder an sie ranschmeißen konnte, standen die beiden unangekündigt auf, verabschiedeten sich flüchtig und verließen ohne ein Wort der Erklärung die Bar. Für mich war klar, dass sie mit ihm nach Hause gegangen war. Ich wollte auf Distanz gehen und sie vielleicht nexten. Sie meldete sich aber ständig und wollte das noch klären, meinte sie war so besoffen, dass sie nicht mehr wusste, wie sie nach Hause gekommen war und, dass sie mit dem anderen Kerl aber niemals im Bett war. Ich wollte damals straight bleiben und konnte ihr die ganze Sache nicht so recht glauben. Grob gesagt war meine Message, dass sie frei ist zu tun was sie will und ich ihr auch nichts übel nehme, aber so etwas für mich ein Dealbreaker ist, wenn man sich offen gesagt hat, dass man an einander interessiert ist und sich kennen lernen möchte. Es gab vor der Abreise noch 2 zufällige Begegnungen und einige Nachrichten, die wir gewechselt haben. Der Vibe war wieder ganz gut zwischen uns, aber meine Message stand noch im Raum, dass für mich das unser Kennenlernen kaputt gemacht hat. Zu einem unpersönlichen Anlass haben wir nach ihrer Abreise noch 2x geschrieben und sie war sichtlich bemüht die Gespräche in eine persönliche Richtung zu bringen (schickte mir Bilder von sich usw). Dann war einen Monat Funkstille bis ich ihr am Wochenende wieder einmal geschrieben hatte. Eher casual mit ein paar Infos, die nicht so persönlich mit uns beiden zu tun hatten. Da ergab sich wieder ein sehr gutes, flirtendes Gespräch, sie wollte Fotos von mir, viel negging, viel Spaß. Als ich ihr nach 2 Selfies ein drittes verweigerte ("Vlt die Tage mal, wenn du brav bist." "-.- ich bin nie brav" "Ohje, was machen wir da.." "ka du zickst rum" "Hahaha ich bin doch kein Selfie Supply" "dooooch. für mich schon" "😘 Gute Nacht") wurde sie plötzlich etwas kalt und unpersönlich. Ein paar Tage später habe ich ihr einen Link zu einem Urlaubsdomizil geschickt, das ich gerade zu buchen überlege, und sie nebenbei gefragt "Und warst du brav in der Zwischenzeit?". Sie meldete sich länger als sonst nicht, meinte sie hatte kein Wlan, ignorierte meine Frage und fragte mit eher wenig Enthusiasmus, wo dieser Ort sei. Ich erklärte ihr dann ein bisschen, was gerade an Urlaubsüberlegungen zur Diskussion stand. Obwohl ich noch eine Frage gestellt hatte war das jetzt das letzte, was ich seit 2 Tagen gehört habe. Heute war ich mit 2 Kumpels unterwegs, die beide ziemlich erfolgreich mit Frauen sind. Ständig 3somes und so Zeug. Beide meinten: "Du vermisst sie offensichtlich. Schreib ihr, dass du sie besuchen und eine Woche mit ihr gemeinsam reisen willst." Meine erste Reaktion war "Das ist doch mega needy, kaum schreibt sie mir einmal nicht zurück, sag ich ihr, ich reise um die halbe Welt und komm sie besuchen." Deren Attitude war aber "Nein, mach das worauf du Lust hast, sei authentisch, scheiß drauf, dass sie nicht zurück geschrieben hat. Du hast nichts zu verlieren und vielleicht hast du die geilste Zeit deines Lebens." Was meint ihr dazu? Ist das generell eine Aktion, die von Neediness zeugt? Oder eher davon, dass man sich nichts scheißt? Geht es vielleicht um die innere Haltung dabei? Das möchte ich gerade ganz generell fragen. Die praktische Frage ist: Würdet ihr das in diesem Szenario wirklich machen? Ich steh auf sie und sie hat einen aufregenden Charakter und einiges, was man bei einer Frau schwer findet. Aber ich habe auch bedenken, dass sie sich eigentlich fast ein bisschen stalker-mäßig attached hat. Und vielleicht ihre Begeisterungen für Männer häufiger wechselt. Das sind nur Theorien aber es verunsichert mich. Und gleichzeitig ist sie sehr anziehend für mich. Vielleicht ist es aber auch schon komplett zerfahren und nicht mehr der Mühe wert. Many thanks!
  3. 1. Sie: 27 2. Ich: 26 3. 1 (Eigentlich 3 - aber die zwei Vorherigen sind schon mindestens 2 Jahre her; Quasi ein Neustart hier, daher zähle ich das als Date 1) 4. Etappe der Verführung: - Absichtliche Berührungen: Im Haar herumgespielt, Arm gestreichelt, Arm um sie gelegt, Berührungen am Gesicht (Haar zur Seite gestrichen um ihren Ohrring zu sehen Kinn gehalten, ins Kinn gekniffen), mit ihren Händen gespielt ("Oh was ist das für ein Ring?") 5. Beschreibung des Problems/der Situation: Unser Date lief gut! Ich hab mich sehr wohl gefühlt, sie scheinbar auch und ich will natürlich mehr davon. Ich hätte sie gerne geküsst, aber die Situation ergab sich erst am Ende des Treffens und da setzte ich nicht zum Kuss an (Sie fixierte meinen Blick: Triangelblick - Auge, Auge, Mund - mehrmals). Wir waren interaktiv unterwegs. Viel C&F aber auch Rapport, immer mal wieder Push & Pull. Ich bin allerdings todesbetrübt, dass ich den Kuss nicht gemacht habe. Dadurch stelle ich das Treffen komplett in Frage. Ich hänge daher emotional gerade etwas durch & merke, dass meine alte Baustelle - Neediness - wieder hochkocht. Grundsätzlich etablierte ich körperliche Berührungen von Anfang an. 6. Frage/n: Okay. Ich will natürlich an dieses Treffen anknüpfen - allerdings wäre es Needy hoch 10 jetzt direkt mit Dateanfragen hinterher zu kommen. Wir haben auch nach dem Treffen (ist auch keine 24h her) nicht wirklich miteinander geschrieben. Das große Problem bin ich: Ich kann mich kaum auf meinen Alltag konzentrieren und hänge brutalst durch. 1.) Was kann ich gegen meine Neediness tun? (Das Problem ist tatsächlich nicht wirklich neu) 2.) Wie kann ich hier weiter ansetzen in Richtung neues Treffen, Kiss-Close und mehr? Wenn gewünscht kann ich das ganze Treffen auch etwas genauer ausführen. Beste Grüße!
  4. Hallo liebes Forum, bevor ich eingehend die problematische Situation schildere, die mich dazu getrieben hat, nach einer lange währenden Phase des Nichtstuns in Bezug auf das offensive Kennenlernen von Frauen hier zu posten, möchte ich mich für meine (wahrscheinlich neulingstypisch) unbeholfene Ausdrucksweise entschuldigen. Ich weiß, dass hier oftmals mit Abkürzungen gearbeitet wird, die ich als absoluter Beginner nicht zu beherrschen vermag. Nun zum eigentlichen Thema, ganz von vorne und ohne Auslassungen: Vor ca. 1 1/2 Monaten wurde ich nach einer längeren Phase des Tinderns mit einer Frau gematcht, mit der ich in der Folge auch über ca. 2 Wochen hinweg immer wieder geschrieben habe. Im Anschluss daran gab sie mir auf meine Nachfrage hin ihre Tel.- Nr., und wir schrieben ca. 1 Woche über WA weiter, bis ich konkreter wurde und ihr gleich für das 1. Date einen Filmabend mit gemeinsamer Koch-Session bei mir zu Hause vorschlug. Daraufhin versuchte sie mich davon abzubringen und wollte das 1. Date lieber in einem Café verbringen, wovon ich Sie aber abbringen konnte. Somit fand vor 2 1/2 Wochen daheim bei mir das Treffen statt und es lief ganz akzeptabel. Vielleicht passierte hier aber schon der erste Fehler, denn es kam nach dem Kochen und während des Filmschauens (auf ihre Initiative hin "Darf ich mich auf deinen Schoß legen") nur zum gemeinsamen Kuscheln auf der Couch. Nachdem wir fertig waren, gingen wir nach oben ins Schlafzimmer und ich spielte an allen "empfindlichen" Körperteilen rum, was Sie, soweit ich das sagen kann, auch sehr genoss. Irgendwie (warum auch immer) kam es jedoch nicht zum Sex (Keine Initiative meinerseits ?) Danach musste Sie heim und Nice-Guy-typisch fuhr Ich Sie um 2 Uhr morgens 6 km bis zu ihr vor die Haustür. Das 2. Date ergab sich recht schnell nachdem Sie bei mir 2 ihrer Ringe vergessen hatte und wir trafen uns erneut am darauffolgenden WE. Hatten einen sehr schönen, erlebnisreichen Nachmittag und ich habe natürlich wieder versucht, so "nett" wie möglich zu ihr zu sein, u.a. abgeholt mit dem Auto, 1 Rose geschenkt, mich damit für kleine "Sticheleien" entschuldigt, die von mir beim 1. Treffen ausgegangen waren. Als wir abends bei mir daheim waren wurde es dann irgendwie seltsam, das äußerte sich z. B. darin, dass Sie den Augenkontakt zu mir nicht wirklich suchte bzw. wenn Sie ihn denn mal fand nach kurzer Zeit abbrach. Ich dachte mir aber nichts und machte mich recht schnell und ohne Umschweife daran, Sie zu küssen und an ihr herumzuspielen. Das setzte sich über 2 Stunden fort, bis ich Sie nach Hause fuhr. Dort kam es von Ihrer Seite zum Kiss Close (Stimmt der Begriff?). Am darauffolgenden Tag setzte sie die Whatsapp-Konversation fort (u.a. kamen mehrere Videos von ihr) und ich sah mich veranlasst, bei ihr 2 Tage später wg. eines 3. Dates nachzufragen. Sie meinte zu mir, für etwas Größeres würde sie die nächsten Wochen keine Zeit mehr haben (wg. ihres Fachabiturs), aber wir könnten uns auf einen Kaffee treffen. Gesagt, getan: Während besagtem Treffen habe ich (nächster Fehler?) dann nochmals intensiver vorgefühlt hinsichtlich öfteren gemeinsamen Unternehmungen, worauf sie meinte, dass sich sowas doch eh über viel längere Zeit entwickeln müsste. Auch hier fiel mir wieder auf, dass Sie zumindest side-by-side beim Spazierengehen keinen Augenkontakt suchte, was später allerdings besser wurde. Dadurch, dass Ich an Ihr sprichwörtlich "einen Narren gefressen habe", mir selber aber nicht sicher war, wie es in ihrem Kopf aussah, kam es hier aufgrund meiner Unsicherheit zu allerlei komischen Situationen (v.a. bei Begrüßung und Verabschiedung nur Umarmung und kein Kuss), was Sie mir bestimmt auch angemerkt hat. Sonst verlief der Nachmittag ganz ok. Die nächsten Tage kam von ihr nichts mehr, bis Ich es nicht mehr aushalten konnte und diesen Samstag überstürzt bei Ihr anrief. Hier kam es dann zu einem katastrophalen Gespräch zwischen uns, in dessen Verlauf Sie meinte, sich "im Moment" nur eine rein freundschaftliche Beziehung mit mir vorstellen zu können, dass sie nichts fühle etc. Zu allem Überfluss drängte ich Sie, überwältigt von meinen Gefühlen, einen Grund dafür zu nennen, den Sie natürlich auch nach viel rumgedruckse nicht preisgeben konnte. Ja, ich weiß wie dämlich und überstürzt sich das im Nachhinein anhört. Aber weil Ich lernen will, in solchen Augenblicken klar denken zu können, bin Ich ja hier. Auf jeden Fall vereinbarten wir (Ich weiß nicht wie es dazu kam) ein Treffen an diesem Freitag. Ist unter diesen Umständen noch irgendetwas zu retten, zumindest dass es zu weiteren "nicht nur freundschaftlichen" Treffen kommen kann ? Falls ja, wie stelle ich das an? Falls nicht, bitte Ich trotzdem darum, mir Fehler aufzuzeigen, damit Ich diese in Zukunft vermeiden kann und v.a. einen guten Einstieg in die PU-Thematik bekomme.
  5. Hi, okay, es geht jetzt darum, dass es mir mehrmals passiert ist, dass der ungewollte Support meiner Kumpels, wie mich beim Target gutzureden, zu pushen etc. einfach total in die Hose geht und mir einen großen Teil der Attraction rauben. Beispiel: Kumpel textet HB dass ich sie mag, ich so cool sei, aber das auf übertrieben offensichtlicher Art, sodass sie denkt dass ich was damit zu tun hätte (nein, ich hab das nicht gewollt.) Reaktion: "ich will mich nicht mit Typen treffen, die schon so Hintergedanken haben...ich weiß dass du mich geil findest" Whatthefuck? Und jetzt wieder, ich hab es leider bei einem HB verpatzt, diese schreibt nem Kumpel dass der Funken bei ihr nicht übergesprungen sei (gegenüber mir), darauf er voll Möhre: gehts noch?! Das wird ihm wehtun! Warum machst du ihm dann Hoffnungen?! Gerade als ich sie am freezen war, brauchte ich das letzte Fünkchen Attraction noch, welches dadurch total gekillt wurde. Sie hat sich zwar gemeldet, aber ich hab direkt ein Treffen vorgeschlagen, was ich nach ihrem Geschreibsel mit meinem Kumpel eigentlich nicht gemacht hätte und sie genextet hätte bzw. auf deutlicheren Invest gewartet hätte (habs wie gesagt nicht mitbekommen, erst später), wodurch sich mein Bild ihr gegenüber ziemlich verneedyt haben könnte. Das Ding ist, ich krieg das oft nicht mit, merke aber wie die Attraction irgendwie flöten geht, dann tu ich einen auf "yeah alles cool", auf der anderen Seite versuchen die Freunde einem zu helfen, was oft nicht wirklich hilfreich ist. Natürlich wollen sie nur das beste, aber wie handle ich solche Situationen? Das HB kriegt dann praktisch zwei total verschiedene Bilder von mir.
  6. Hallo Freunde, ich bitte euch um Hilfe und Rat. Ich 28 habe seit 4-5 Monaten eine Ltr mit einer 25 jährigen welche LSE Anzeichen hat (wer hat das nicht) Wir schreiben seit Anfang an Täglich, der Invest kam gleichermaßen von beiden Seiten. Nun ein paar Fakten zu mir. Ich bin immernoch Student und es ist fraglich ob ich es zu Ende bringe. Meine Kindheit bescherte mir keinen großen Selbstwert. Ja ich bin selber der LSE typ. So passierte was passieren musste, ich tappte in die Needy falle, hatte vllt sogar kurzzeitig Oneitis Symptome. Ich bestand diverse Shittest nicht und konnte ihr Drama nicht Händeln. an einem Tag sagt sie mir wie toll alles wäre, am nächsten nervte sie einfach alles nur. Auf so etwas war ich nicht vorbereitet. Ich war am Boden und wurde endgültig zur pussy. Machte schürte selber Drama. Um es genauer zu erklären. Ich war im Praxissemester, hatte eine eigene Wohnung und etwas Geld, und dabei keinen Prüfungsstress. Mir ging es besser als sonst, ich mache seit 13 Jahren Fitness und sehe dementsprechend nicht ganz so schlecht aus. Hb's gingen in meimer Wohnung ein und aus (auch wenn es nicht immer die hübschesten waren) dennoch hatte ich regelmäßig Sex mit Verschiedenen Frauen. Dann lernte Ich Sie kennen, Sie war sofort attracted und ich blieb 'cool' .Ich hatte ja zu dem Zeitpunkt noch viele andere Optionen.Sie arrangierte die nächsten treffen und tat alles um mich zu bekommen. Was Sie dann letztendlich schaffte denn mein Ziel ist es eine Beständige Ltr zu haben. Ich fokussierte mich nun auf Sie und ging eine ltr mit ihr ein, traf mich somit nichtmehr mit anderen. Ab da merkte ich schon wie die needines im mir immer stärker anwuchs. Es sei zudem gesagt das Sie sehr viel arbeitet und von daher nicht viel Zeit hat, ich jedoch mir immer Raum für Sie machen kann (weil ich flexibel bin ) und Weil mir eine Beziehung einfach extrem wichtig ist und ich Sie mindestens 2 mal die Woche sehen mag. (Kann man so etwas einfordern ohne needy zu sein?) So weit so gut. Nun kam es so das wir zusammen 2wochen zu meinen Verwandten nach Rumänien fuhren, leider kam meine 18 Jährige Schwester mit und ich war zu dem Zeitpunkt überaus gestresst von der Arbeit und dem bald weitergehenden Studium welches mir sowieso Kopfzerbrechen bescherte. Ich war nicht Herr der Lage. Sie testete und ich Versagte in der Führung. Drama entstand. Sie meinte sie hätte sowieso Angst gehabt das die Beziehung den Urlaub nicht bestehen würde usw. Ich bin komplett auf Ihr Drama eingegangen... hab versucht sie zu besänftigen ( falscher Frame ?Hätte stark bleiben sollen und ihr sagen sollen das wir es lassen sollten wenn es ihr nicht gefällt?) Dieses Mindset habe ich nicht. Da müsste es etwas dazwischen geben. Nun gut, wir fuhren dann bald durch durch diverse Städte (ohne meine Schwester) es schien wieder bergauf zu gehen. Doch ich war schwach... eines Abends wollten wir ausgehen. Ich führte wieder nicht richtig, war unsicher, wir waren beide 'geladen' und mussten eine Weile zu den Bars laufen denn wir wollten ausgehen. Irgendwann hatte Sie keine Lust mehr zu laufen und Drama begann von neuen. (Ich ging wieder zu sehr auf das Drama ein) In den Situationen kann ich oft nicht Handeln wie ich sollte, da mir oft Referenzen fehlen und ich mich im Brainfuck Modus befinde da ich nicht weiß was ich tun soll. Deswegen brauche ich Beispiele um selbstbewusst handeln zu können, ich sehe oft den Wald vor lauter Bäumen nicht. Nun, es ging weiter. Zurück in Deutschland war ich komplett am Boden, versagte nurnoch und machte Unmengen an Fehler. Kam mit mir selber nicht klar und war sowas von abhängig von Ihr. Ich versuchte das natürlich alles so gut es geht zu verstecken. Aber es brach doch oft genug durch. Die Geschichte ist nun leider noch nicht zu Ende. Als ich bei ihr war, meinte sie ihre Tage hätten ausgesetzt usw. Ich meinte Sie solle zum Arzt und es checken. Ich machte mir überhaupt keinen Stress da ich mir sicher war sie wäre nicht Schwanger. Ich schrieb ihr ein paar Tage nicht, da ich warten wollte das Sie Invest zeigte. dann kam es, Sie meinte Sie hätte mit mir abgeschlossen da ich nicht für Sie da gewesen wäre ( um zum Arzt zu gehen usw.) was ich irgendwie nachvollziehen kann. (Zu dem Zeitpunkt war ich noch viel zu Needy, verwirrt, was auch immer) ich fuhr also direkt zu ihr obwohl sie das nicht wollte ,und versuchte sie wieder für mich zu gewinnen (ich war immer selbst sehr gekränkt wegen meiner needines und die daraus resultierenden Erwartungen an sie, welche sie natürlich nicht erfüllte) Nun, ich schaffte es irgendwie sie zu besänftigten, ich blieb einfach bei ihr... wir hatten Sex. dann entstand ein sehr langes Gespräch in dem sie sich zum ersten Mal richtig öffnete, erzählte von ihren Exfreuenden und ihren Ängsten. Und offenbarte mir das Sie im Urlaub mein Handy durchsucht hatte und dabei ihre Nacktbilder zwischen Nacktbildern von anderen Frauen vorfand ( im Zeitraum bevor wir offiziell zusammen waren, nun will sie mir natürlich keine Bilder mehr schicken, wie kann man da ansetzten ?) Sie Habe dazu noch Probleme jemanden zu vertrauen (was kann man da konkret tun) ? Das Lied ist nun immernoch nicht vorbei. Meine Depression schritt schön voran und ich bekam nun wieder Panikattacken. Habe in sozialen Situationen vor ihren Augen (Fitness und Essen bei Freunden) komplett versagt, weil Panik... fuhr dann alleine wieder nach Rumänien um mein Auto reparieren zu lassen (ganzes Geld weg -> depressiv) zudem extrem gestresst da ich meinen praxissemester Bericht anfertigen musste und ich in meiner Verfassung dazu kaum in der Lage war. nun... sie hatte keine Lust mit mir zu telefonieren und am nächsten Tag kaum auch die Nachricht sie hätte nur freundschaftliche Gefühle für mich. Ich glaube ich habe dann selber noch paar afc Nachrichten geschickt ala wieso? Was habe ich falsch gemacht ? Aber ich akzeptierte die Trennung da ich selber keine Lust mehr auf den ganzen Scheiss hatte. ich war daraufhin Feiern und fügte ein paar Frauen die ich kennenlernte auf Facebook hinzu. Mir ist nichtmehr bewusst ob sie schon davor oder dannachn anrief, aber Sie meinte das wäre ein rießen fehler Ihrerseits gewesen und Sie hätte ja doch Gefühle für mich. Da kam auch ein Shittest -> fu hast so schnell neue Frauen kennengelernt?! ( wie begegnet man diesem Test ?) ich weiß nichtmehr was ich antwortete, aber wohl nichts gescheites... letztendlich gab ich mich viel zu billig wieder her.... in Deutschland angekommen, fuhr ich direkt zu Ihr (es war mein Geburtstag) Als Geburtstagsgeschenk bekam ich ein Heft mit Bildern von uns und einige Texte dazu in denen sie mir offenbarte sie liebe mich (das war doch nur ihre verlustangst?!) So ging es weiter... also seit dem Urlaub ist es so das ihr invest immer unter meinem liegt (meiner Meinung nach) Noch etwas, um Sie etwas besser verstehen zu können. Sie meint das die Beziehung von alleine laufen solle, ohne das Sie mir sagt was ich falsch mache oder was Sie sich wünscht, weil Sie meint Ihr Partner solle der Richtige sein und der würde es dann schon wissen. Das ist natürlich totaler Schwachsinn, wie mache ich ihr das klar ?! Außerdem ist Sie sehr bedacht darauf was andere von ihr denken. Sie ist mal halb durchgedreht weil ich die Einkäufe eher in den Einkaufswagen schmeiße anstatt sie sorgsam hinein zu legen (andere Leute würden und ja anschauen) Gab natürlich noch ein paar Vorfälle in denen ich versagt habe. Sie hatte mich auf ein paar Bildern in Instagram verlinkt ( ich bin dort sehr aktiv) Irgendwie kam es dazu das das Sie mir zeigte wie ich diese Bilder entlinken könne, Sie meinte die Fitnessinstagramer würden das ja alle so machen, ihre Freundin nicht bei Instagram zu zeigen. Ich dachte mir nichts dabei und entlinkte, motiviert wie ich war, kurzerhand alles Bilder. Ein paar Tage darauf kam eine Nachricht in der sie mir vorwarf Sie wäre ja nichtmal gut genug für mein Instagram Profil und das wäre ja alles nur ein Spaß gewesen mit dem entlinken. (Sie warf mir noch eine Reihe anderer Sachen vor, wo Sie aber Teilweise recht hatte und ich rechtfertigte mich natürlich für alles Bzw. Gab klein bei) wie hätte ich richtig reagiert ?! Wann muss man standhaft bleiben und wann darf man nachgeben ? Sie hatte am Anfang auch ein Bild von uns beiden in WhatsApp, ich möchte das es wieder so ist ( ist das kindisch ?! Ignorieren oder ansprechen ?) Noch eine kleine Story: es war Abends und wir rankten auf dem Sofa, ich stieß ihr irgendwie den Ellenbogen schmerzhaft in die Seite und entschuldigte mich nicht sofort, da war Sie 2 Stunden lang beleidigt. Kann man Mehr Gefühle zeigen ?! Ohne needy zu sein. Manchmal denke ich sie will das. Sie überraschen ? das heißt aber alles mehr invest. Wie kann ich da wieder rauskommen? Mein invest herunterfahren ? Irgendwelche Techniken? Bei heruntergefahrenen invest werden shittest kommen, wie bewältige ich diese? sowas wie: 'du meldest dich nicht' usw... Sie meint auch Sie sei immer diejenige die zu erst 'ich liebe dich' sagen würde ( wie entgegnet man diesem Test? ) Kommt jetzt immer wieder vor das ich anrufen möchte und sie keine Lust hat. Ich kann das leider nicht nachvollziehen und es tut mir echt weh. Also ignoriere ich das einfach ? Oder wie kann ich mich da genau verhalten ? Warten bis sie irgendwann anruft ? Nichtmehr schreiben ? Lese mich hier seit Wochen wieder ein. Und weiß kaum wo oben und unten ist. Ich kann mich nicht komplett verändert, ich bin sensibel und needy, aber es sollte auf ein gesundes Maß reduziert werden können. Ich werde wohl nie zum Oberalpha, möchte aber in diversen brenzlichen Situationen korrekt handeln können. Ich weiß noch nicht wie man diese ganzen Spielchen mitspielt, Drama richtig händelt und Shittests besteht. Was ist menschlich, was ist richtig und was ist Alpha ? Ich möchte an dieser ltr wachsen, so damit ich dies alles für mich Regeln kann. Bin auch einfach viel zu sensibel und Steiger mich in jedem scheiss rein. Zum Bsp. Sie ist gerade auf einer Messe und ich bin in Rumänien. Ich Hatte gestern telefonieren wollen. Sie meinte Sie schaut ob es Heute klappen würde. Nun sagt sie , sie wäre zu fertig und wir telefonieren am Samstag. Ist das schon zu needy ? Wie hätte ich reagieren sollen. Dabei weiß ich genau Sie könnte eig telefonieren wenn Sie wollen würde, das lässt mich durchdrehen. Meine Eltern, telefonieren jeden Tag wenn mein Vater mal unterwegs ist. Ich kenn das nicht anderst. Auch schicke ich Ihr Bilder und denen zeige das ich Spaß habe, oder witzige Sachen, frage wie es ihr geht, Die ignoriert das manchmal total. (Wahrscheinlich weil sie wirklich viel arbeitet) aber kann man sowas ansprechen ? Und wenn ja, wie ? Oder einfach invest runter fahren, aber wie genau ? Freeze out wäre ja Schwachsinn in einer ltr ?! Auch wenn man sich nur kurz gute Nacht wünscht oder so. Kann man doch anrufen?! Ich hatte ihr mal gesagt das ich mir wünsche wir würden uns jeden Tag gute Nacht sagen. Das war needy oder ? Wie kann ich es bei mir innen drin ändern, das mir sowas nichtmehr wichtig ist ? Sie ist dem gute Nacht sagen natürlich nicht nachgekommen. Was ist needy ? Was kann man ansprechen ? Was muss man ignorieren? Was tun bei respektlosem verhalten? Sie antwortet nur mit einem Wort auf Nachrichten? Schlimm oder ignorieren ? nur zusammen wegen der Verlustangst? Wie die Attraction wieder steigern ? Wie am besten anfangen an mir zu arbeiten? Ich hab so etwas nie gelernt, nicht von Kollegen und auch nicht von meinem Vater. Ich brauche geeignete Lektüre welche aber auch genügend Beispiele enthält. Beispiele sind mir dabei sehr wichtig, denn erst dann weiß ich wie ich Selbstbewusst reagieren kann. (Tipps wie: du bist eine pussy, sei mal ein Mann, helfen mir kaum) Ich denke sie ist sich meiner zu sicher und hat keine Verlustangst. Und die Atraction ist sehr gesunken. Es heißt immer man solle sich selber geben was sie einem gibt, oder was man von ihr möchte. Aber wie gebe ich mir denn Sex und Berührungen selber ? Ja mein Leben hab ich irgendwie nicht im Griff. Geld/Freunde/Arbeit alles nicht so wie es sein soll. Dazu noch viel zu hohe Erwartungen. Bitte helft mir aus dem Loch heraus, ich möchte einfach nur normal Leben können. Wie kann ich das ganze wieder richten oder sogar umdrehen ? Wie bekomm ich meine sensible Seite in den Griff ? Mir kommt es vor als ob ich Gefühle stärker fühle als andere, die schlechten wie die guten, nur gibt es leider mehr schlechte als gute. Brauche ständig Bestätigung und Sicherheit, aber sollte das eine Beziehung nicht geben ? Natürlich nur zu einem gewissen Maß. Ich für mich denke, es muss irgendwie einen Weg geben der zwischen AFC und PUA liegt. Kann ich nicht ein Nice Guy sein und trotzdem attraction erzeugen ? Es heißt ja immer das man so sein soll wie man ist und demnach handelt, aber wenn man extrem Needy ist, kann man ja nicht so handeln. Ich würde ihr auch gerne sagen sie solle mich mindestens 3 mal die Woche anrufen, aber das ist natürlich Schwachsinn. Ich bin noch zu labil, immer wenn ich versuche das ganze zu überblicken falle ich in die nächste Sinneskrise Ich brauche ein paar einfache Regeln und Richtlinien an denen ich mich halten kann ohne das ich in den nächsten Brainfuck verfalle und die ich dann auch ihr zu verstehen geben kann. Ich möchte mich weiterentwickeln, dabei aber bleiben wie ich bin. Ich bin gewillt mich anzupassen aber ohne mich selbst dabei zu verlieren. Dabei sollte ich meine neediness loswerden oder kontrollieren. Sie sagt auch es läuft zur Zeit echt Scheisse. Ich denke immer Sie will mehr Gefühle sehen ?! (Sie meinte auch mal ich solle ihr bester Freund usw. Sein) Oder ist das meine neediness, ich kann da nie ganz differenzieren. Also konkret, wie stelle ich die attraction wieder her und steigere ihren invest? Wann und wie kann ich Gefühle Zeigen? Wie halte ich die Neediness in Schach? Und wo finde ich viele Beispiele um ein Repertoire an Handlungsmöglichkeiten zu haben um entscheiden zu können und Selbstbewusst zu sein bei Drama usw. Hab mir noch garkeine Gedanken zu Rapport und comfort gemacht und wie man das noch miteinfließen lassen kann, aber dachte immer das hätte ich im Griff. Ich bedanke mich schonmal für jede Antwort.
  7. Es geht um eine Kollegin die ich schon etwas länger kenne. Ich mag sie und wir hatten uns lange nicht gesehen also haben wir uns zum Essen getroffen. Ich hab wenig Interesse an ihr als Frau, aber mag sie als Person. Sie beginnt zu flirten, ich mache mit und wir flirten extremst - hat dennoch die Überwindung zum KC gefehlt. Seit dem hat sie immer wieder den Kontakt mit mir aufgebaut, hat mich angerufen, mir geschrieben usw. ich hab selten reagiert (nicht geantwortet, Anrufe weggedrückt, usw.) und Treffen verschoben/abgelehnt. Ich mag sie, aber hatte wirklich 0,00000% Lust darauf mich mit ihr zu treffen - hatte allgemein viel zu tun und hatte auch keine Lust mich mit Leuten zu treffen.. ich hatte immer vollgepackte Tage und keine Lust auf mehr Leute in meinem Leben. Also unabhängig von ihr, hätte ich mich auch mit (fast) keinem anderen Mädchen getroffen. Ich mochte sie dennoch und ich kenne sie auch schon etwas länger. Irgendwann meinte sie, dass es ihr schlecht geht, sie Hilfe braucht, aber sie niemanden hat und warum ich nicht ans Handy gehe und immer so spät antworte usw. Ich meinte, dass ich ihr gerne helfe aber viel zu tun habe. Sie hat mich dann ein paar Tage später erneut gefragt ob ich mich mit ihr treffen kann. Ich dachte mir: "Ne eigntl. keine Lust, aber ich mag sie, habe heute eh nichts mehr zu tun, also warum nicht." Ich treffe mich also mit ihr. Auf dem Weg denke ich mir noch "cool, jetzt ein paar Stunden mit ihr sein und dann hab ich auch erstmal ein bisschen Ruhe für die nächste Woche". Ich muss dazu sagen, dass ich sie wirklich mag, aber einfach keine Motivation/Lust auf Treffen hatte. Kleine Analogie für die Kiffer: Stellt euch vor ihr hängt bekifft in eurem Bett und jemand schreibt euch "Hey, lass mal jetzt zur Party XYZ in Stadt AAA gehen". In etwa diese Motivation hatte ich mich mit ihr (und auch mit anderen leuten) zu treffen. Hatte einfach viel zu tun und keine Motivation. Diesmal hab ich mich aber überwunden, weil sie "Hilfe" benötigt, ich sie mag und ich ihr zuvor gesagt habe, dass sie sich melden soll wenn sie Hilfe braucht. Ich treff mich mit ihr, entspannter Abend. Wir haben nicht rumgemacht (ich war krank). Ich geh irgendwann nach Hause. Meine ganzen Sachen die ich machen muss sind fast erledigt, ich habe wieder mehr Freizeit. Hab vllt. ein wenig mehr Interesse an ihr als zuvor, aber hält sich immernoch in Grenzen. Sie schreibt mir zwei Tage später "lass uns heute raus gehen". Ich hab wieder wenig Motivation, aber mehr Freizeit und war eh ein wenig depri weil ich nicht zu einer Feier gehen konnte auf die ich mich seit Wochen gefreut habe, also treff ich mich mit ihr. Ich seh sie und denke mir nur "WoW! Sieht die hübsch aus! Ich hab richtig Glück mich mit so einem Mädchen treffen zu können!". Ich fange an sie häufiger zu berühren usw. Aber irgendwie kommen wir uns nicht näher. War nicht so entspannt wie beim ersten "Date". Sie meinte nach relativ kurzer Zeit sie müsse nach Hause. Ich bringe sie, wollte eigntl. noch mit zu ihr, sie meinte geht heute nicht. Ich gehe nach Hause. Und seit dem bin ich unsterblich verliebt. What to do?
  8. Liebe PUler, seit ich hier mitlese, versuche ich mich auch persönlich weiterzuentwickeln und habe auch einige Fortschritte gemacht und natürlich auch Rückschläge erlebt. Gerade mein Selbstbewusstsein in Bezug auf Frauen schwankt immer noch recht stark. Letztens ist mir dann der Elefant im Raum meiner Persönlichkeit aufgefallen: Ich kann nicht alleine sein! Seit ich als Teenager in meiner ersten längeren Beziehung war (> 1 Jahr), war ich praktisch nicht mehr allein. Es folgte serielle Monogamie, was in letzter Zeit durch FB++ ersetzt wurde. Das Problem dabei ist, dass ich anscheinend die Bestätigung brauche, dass ich für Frauen attraktiv genug bin, was mich natürlich manchmal needy werden lässt. Ich versuche zwar, dass die jeweiligen Frauen meinen Hirnfick nicht mitbekommen, indem ich alles mit meinem besten Freund bespreche und er mich auch dann regelmäßig wieder runter bringt. Die Frauen bekommen das daher selten direkt mit. Trotzdem belastet es mich. Kurz zu mir: Ende 20Doktorand in einer großen deutschen StadtGanz gute Karriereaussichten2 FBs zurzeit, eine die dazu werden soll und ab und zu mal kleinere Geschichten (vielleicht max. 1 mal pro Monat)2-4 mal die Woche Sport (davon 1 mal eine Ballsportart, und 2-3 mal Fitnesstudio)Einige gute Freunde und ein recht großer Bekanntenkreis. Allerdings keine Clique wie früher (alters- und umzugsbedingt)Also eigentlich bin ich mit meinem Leben ganz zufrieden. Trotzdem hängt mein Selbstbewusstsein stark davon ab, wie es gerade mit den Frauen läuft. Und davon will ich wegkommen. Insbesondere bei einer meiner FBs macht mir das zu schaffen. Wir sehen uns nicht so häufig, da sie in einer anderen Stadt wohnt (was eigentlich ganz gut ist). Wenn es mit ihr gut läuft, bin ich auch gut drauf. Wenn nicht, dann schiebe ich schnell Hirnfick und bin schlecht gelaunt. Versuche dann mich von der anderen FB ablenken zu lassen. Das klappt mal besser mal schlechter. Irgendwie bin ich in FB1 mehr emotional investiert. Vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir ein paar Tipps geben. Mephisto
  9. ich 29 Sie 26 paar Monate zusammen Sex Guten Morgen zusammen ertsmal zu mir: Ich bin erst nach dem Abitur nach Deutschland geskommen daher etwas Geduld mit meinem Schreibstill. Ich habe meine Studium hier in Deutschland abgeschlossen und arbeite Als Ingenieur der Informatik, sehe attraktiv aus und bin sehr sportlich. Das hört sich alles gut an aber ich habe zwei große Probleme die mein Leben Kaputt machen: schwache Persönnlichkeit, Sex abhängig. Ansonten wenn ich Sex habe, mit einer Person die ich toll finde bin ich für 1 oder 2 Tage ausgeglichen. Ich war bis jetzt fast nur mit LSE Frauen zusammen. Zu der Frau Sie ist alles andere als selbstbewußt und hat Tausend Probleme so dass sie fast jeden Abend weinen muss (Mutter schwer Krank, kein Geld bla bla) Jetzt zum Eigentlichen Problem: Die Frau ist total kalt (Außer beim Sex) und wir sehen uns höchstens einmal die Woche (in der Bahn etwas öfter). Wir haben Sex entweder im Auto oder im Hotel (Ich habe eine Freundin wovon sie nicht weißt) Wir streiten uns fast alle paar Tage weil sie kaum Gefühle zeigt und ich mich verletzt fühle. Gestern Abend war wieder so ein Drama, Ich hatte sie gefragt ob sie Lust hat mit mir zu treffen dann antwortet sie dass sie mit ihrem Mitbewohner (Schwul) ein Film gucken wollte. Ich war sauer und habe nicht mehr auf ihren Nachrichten geantwortet. Daraufhin hat sie geschrieben dass sie kein Kraft hat für solche Spielchen und hat Schluß gemacht. Ich habe um 1 Uhr Morgens geschrieben dass ich sie liebe und heute morgen habe ich eine Bahn später genommen um sie zu treffen. Ich habe sie getroffen und gefragt ob sie mich liebt. Sie meinte sie brauch Zeit sich um es herauszufinden. Wir hatten trotzdem abgemacht dass wir uns heute Abend zusammen was unternehmen (Ich habe Angst dass sie mir in letzter Minute absagt). 6. Ich bin unausgeglichen und riskiere meine Arbeit zu verlieren wenn ich nicht so schnell ein freien Kopf bekomme. Was soll ich machen um daraus zu kommen? Das mit den alternativen finden klappt nicht mehr so einfach in meinem jetzigen Emotionalen Zustand.
  10. 1. Mein Alter: 32 2. Alter der Frau: 26 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 4. Etappe der Verführung: Absichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems: Habe dieses Jahr eine Frau (Arbeitskollegin) besser kennenglernt und mehrmals mit ihr was unternommen (wandern usw.). Mehr als einige absichtliche Berührungen waren aber nicht möglich, da sie anschließende Einladungen in Bars, Essen oder zu mir nach Hause jedesmal mit Ausreden blockte. Daraufhin FO meinerseits bis sie nach 3 Wochen wieder von sich aus mit einem Vorschlag ankam. Dazu kam es dann aufgrund eines Todesfalls (der sie sehr mitgenommen hat) in ihrer Familie nicht mehr. Nach einem Monat machte ich ihr den Vorschlag wieder was zu unternehmen, sie lehnte ab, mit der Begründung sie hätte noch viel zu regeln. Auch bei dem Gespräch war sie immer noch total down. Trotzdem habe ich sie zwei Wochen später (dieses Wochenende) angerufen - sie ging nicht ran. Am Abend schrieb sie mir aber eine Nachricht, dass sie leider den ganzen Tag zu tun hatte und wünschte mir eine schöne Arbeitswoche (sie hat diese Woche Urlaub). D.h. sie stellte recht direkt klar, dass sie sich nicht treffen wollte. Meine Antwort: "Wollte dir gestern nur mitteilen, dass wir jederzeit was unternehmen können bzw. sag mir wenn ich dir sonst irgendwie behilflich sein kann - ich bin für dich da. Ansonsten alle Gute und bis in einer Woche." Im Nachhinein erscheint mir dieses "ich bin für dich da" total needy. So gut kennen wir uns auch nicht, in dem Moment ist mir aber nichts passenderes eingefallen. Zudem erschien es mir den Umständen angemessen. 6. Fragen: 1) War meine Antwort needy bzw. unpassend? Laut Forum ist das ja der Attractionkiller Nr. 1. 2) Wie weiter verfahren? Einfach mal in Ruhe lassen ist mir klar, aber wie lange? Ein andere Frau meinte, auch wenn es nicht die feine Art sei, ich soll jetzt dranbleiben. Eure Meinung?
  11. Ich: 18 HB: 16 Kontakt: Bisher nur KC , Händchen halten, Umarmungen. Mein Ziel: Sie für eine LTR für mich zu gewinnen. Also liebe Community, da dies mein erster Beitrag ist, bitte ich bei auftretenden Fehlern um Nachsicht . Ich fang dann mal für besseres Verständnis an, auf die bisherigen Geschehnisse einzugehen: Ich wechselte die Schule (Gymnasium), kam in ihre Klasse und setzte mich neben sie. HB ist also eine Kommilitone, der ich in der Woche zwangsläufig über den Weg laufe (bzw. neben ihr sitze). Mir war von anfang an klar 'die werde ich bei Gelegenheit flachlegen'. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich aber genügend mit anderen HB's zu tuen.. . In den ersten Wochen spührte ich viel Attraction, da ich ihr schlicht und ergreifend keine Aufmerksamkeit geschenkt habe. Dann kam mein großer Fehler, da mein IG durch persönliche Tiefpunkte / Schicksalsschläge total ins wanken kam, habe ich in den Sommerferien, durch massive Textgame-Fails meine Attraction total verspielt. Ich wurde launisch bis wütend und schrieb wirklich viel sentimentalen Mist. (Herzchen, etc.) Ich schickte ihr sogar eine Rose und änderte meinen WA Status mit ihren Namen. ... ... ich weiß, ich lache selber über mich. Aber es ist nunmal passiert. Ich bin auch nicht in den richtigen Momenten eskaliert, warum auch immer. Nachdem ich mich nach Wochen meines Tiefpunktes wieder in mein altes IG eingefunden habe, sieht es zwischen uns wie folgt aus: (nach ihren Aussagen, WA) - sie weiß nicht wer ich in Wirklichkeit bin (verwirrt), ich habe mich angepasst - sie hat 'Angst' vor einem Treffen (egal wo) in Zweisamkeit, denn sie denkt dass ich sie dann runtermache = kein Vertrauen - sie denkt außerdem, dass ich es nicht ernst meine, da ich mit meinem 'Pornokörper' doch jede andere haben könnte = Missverständnisse über Missverständnisse Dann kam heute die Intension von mir, uns nicht mehr 'wirklich' kennen zu lernen und die ganze Sache vorerst zu beenden. Antwort 'In Ordnung'. Ich bin mir meiner Fehler absolut bewusst und finde es einfach schade, dass ich es scheinbar versaut habe. Ich bin mir auch bewusst, dass andere Mütter auch schöne Töchter haben, mir geht es aber hier micht um Schönheit oder andere, sondern wirklich um den Charakter dieser HB. Jetzt zu meiner Frage: Wie kann ich sie von mir überzeugen bzw. meine alte Attraction wieder aufbauen? Was soll ich tuen? Zusatzinfos: - wir werden uns noch mind. 1 Jahr zwangsläufig jede Woche sehen - es besteht noch Attraction (kommend vom Aussehen) - es gibt auf jeden Fall 'Gegenspieler', aber nichts wovon ich mich nicht absetzen könnte - die Angst kommt aus einer früheren Geschichte, wo sie verarscht wurde Greezt Hanomago
  12. Mein Alter: 36Ihr Alter: 233 sexuelle DatesIch finde es schön, mich auf eine innige Beziehung ganz einzulassen. Das macht aber keinen Sinn, wenn das nur von meiner Seite ausgeht, während die Frau eventuell noch andere am Start hat. Dann ist mir das Risiko zu groß mich ganz einzulassen und ich würde dann lieber auch mich weiter mit anderen Frauen treffen. Haette dann hoffentlich auch den Nebeneffekt, dass meine Neediness etwas sinkt und ich eine emotionale Absicherung habe, falls sie nicht mehr will (was ich in der derzeitigen Phase meines Lebens und meinen fordernden Job irgendwie brauche) und vielleicht durch die Konkurrenz sie auch mehr nach mir verlangen wird. Frage ist nun: verliere ich meinen Frame wenn ich das direkt anspreche, also dass sie noch andere am Start hat bzw. ob sie Gefühle zu mir hat? Vermutlich ist die Antwort "Ja". Oder besser einfach mal andere daten? Problem ist, dass durch das nebenher Daten die Entwicklung einer schönen innigen Beziehung bzw. Liebe kaputt machen könnte (weil ich mich dann eben nicht voll drauf einlasse und Gefühle auch zu anderen entwickle). Und eigentlich hab ich aufgrund meines anstrengenden Berufes gar keine Zeit für zwei Frauen nebenher zu daten. Die andere Sache ist, wie gelange ich dahin, das inner game zu stabilisieren, wenn es nun mal so ist, dass ich Sicherheit brauche. Ich habe hier eine HB 9 am Start und ich schaue ständig aufs Handy, ob sie geschrieben hat oder nicht. Fuck. Vermutlich muss ich bereit sein, sie einfach gehen zu lassen und mich nicht bei ihr zu melden, solange bis sie sich meldet. Andererseits weiß ich nicht, ob sie nicht erwartet, dass ich mich melde, damit sie sieht, dass ich wahres Interesse an ihr habe. Aber: Es ist so verdammt anstrengend sich zu verbiegen und den Starken zu mimen, wenn ich halt mal nicht stark oder zumindest in dieser Phase meines Lebens nicht stark genug bin. Irgendwelche Tricks, Ideen? Danke.
  13. 1. Mein Alter : 19 2. Alter der Frau : 18 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben : 5 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") : Alles mögliche schon, außer Verkehr Also, alles fing im Urlaub an. Meine Schwester hatte Freundinnen mitgebracht und wir lebten für eine Woche in einem Ferienhaus. Also 4 Weiber und ich. Die eine, nennen wir sie mal "Marie" ist mir sofort aufgefallen. Das Problem war nur, dass sie einen Freund "hatte" :p und ich nichts kaputt machen wollte, deswegen habe ich nichts großes bei ihr versucht. An einem Abend gingen wir alle feiern, wir haben alle mächtig getrunken und da merkte ich, dass sie auf mir zu kam. Wir quatschten viel, was wir davor nicht so gemacht haben. An diesem Abend lagen wir unter einem ziemlich schönen Sternenhimmel --> der erste Körperkontakt fing an. Schließlich haben wir uns entschlossen gemeinsam in meinem Bett zu schlafen. (Also kein Sex). Wir kuschelten, bis wir dann schließlich so nah (Kopf an Kopf) lagen und uns anfingen zu küssen. Nun gut, am nächsten Abend habe ich sie gefragt, ob sie wieder Lust hätte bei mir zu pennen. Sie gab mir ein BJ und ich leckte sie dann anschließlich. Sie meinte ich sei bis jetzt so der beste den sie hatte im Bett und und und. Aufjedenfall hatten wir eine schöne Zeit im Urlaub. Sie hatt sich dann auch von ihrem Freund getrennt (waren 2 Wochen etwa zsm). Zurück in Deutschland. Wir haben uns nach etwa einer Woche getroffen für etwa 2-3 Stunden in einem Park, haben geplaudert, gelacht und rumgemacht. Aber manchmal hab ich so das Gefühl, dass sie mit mir spielt. Wenn ich mal frage, wann wir uns mal wieder sehen, meint sie immer, dass sie mal gucken muss, sie hat ja so ein "belebtes Leben" , fast nie Zeit und so. Wenn wir schreiben, dann lässt sie sich immer extrem lange Zeit zum antworten, manchmal schreibt sie auch dann gar nicht mehr zurück, was mich im Endeffekt tierisch aufregt. Letzte Woche haben wir uns dann nochmal getroffen und wenn wir uns sehen, ist sie nie so "abweisend". Sie freut sich mich zu sehen und sie sagt mir die ganze Zeit, wie gerne sie mit mir ficken will und sowas. Aufjedenfall jetzt zu meinem Problem. Das letzte Mal als wir uns gesehen, haben wir ein weiteres Date abgemacht. An diesem Tag meinte sie dann, dass sie leider nicht kann, es war schon 24 Uhr , als sie mir das geschrieben hat. Daraufhin habe ich mich jetzt dazu entschlossen sie zu freezen. Ich habe da echt irgendwie kein Bock drauf so behandelt zu werden. 2 Tage später schrieb sie wieder. "Wie gehts dir? Alles klar?" . Bis jetzt habe ich mich noch nicht gemeldet. Was soll ich tun? Gebt mir bitte einen Rat JUNGS!
  14. Servus liebe Leute, also dies ist mein erster Thread hier, ich bin dennoch schon ein bisschen mit PU Wissen aus diesem Forum unterwegs und möchte mich bei allen, die hier schreiben bedanken... Also nun zum Thema, letzte Woche habe ich beim Feiern ein HB (8) kennen gelernt und seitdem nur geschrieben (jaja ich weiß, sehr suboptimal aber ich hatte echt kaum Zeit)... Auf jeden Fall gehe ich morgen in Wien auf nen Kirtag und jetzt weiß ich nicht ob es sich lohnt zum hintersten Eck von Wien zu einem Club wo ein Freund von ihr feiert zu fahren oder einfach zu ner riesen Afterparty wo sicher auch andere HBs zu finden sind... Ist es das Risiko, dass ich Needy wirke und sie dann schon wen hatte wert? Oder soll ich einfach relaxen und woanders schauen und eventuell am Samstag dort wo sie ist vorbeischauen? Danke für euren Rat!
  15. Hey liebe Leute die PUAs werden wollen, ich bin absoluter PU Anfänger aber ich habe etwas echt wichtiges gelernt und wollte das nun auch mit euch teilen. Der Text wird sicher ein wenig länger und auch wenn ihr ihn für ein wenig sinnlos hält, mir hätte so ein Text evtl. geholfen deshalb verfasse ich ihn ja auch ;) Er richtet sich an AFCs und Anfänger, die denken sie sind nicht needy, ich dachte das auch! Ich werde euch meine Geschichte erzählen dann könnt ihr euch reinversetzen: Nachdem ich mich immer wieder in Mädels verschossen habe und es jedesmal versaut habe, hab ich mich hier angemeldet und begonnen mitzulesen. Anfangs war ich begeistert schnell habe ich aber gemerkt das ich gar nicht unbedingt daran interessiert war möglichst viele Frauen flachzulegen sondern mich eher nach einer LTR sehne. Zurück zum Thema: Ich scheiterte immer wieder daran, Mädchen für die ich mich interessierte von mir zu überzeugen. Wir verstanden uns immer super doch dann kam die Friendzone. Ich habe mir immer versucht Tipps von anderen zu holen, was ich denn falsch mache. Von meinen Freunden kam immer die Antwort "Ach man, sie steht einfach nicht auf dich - hol dir ne andere", Freundinnen sagten "Du machst dir sooo viele Gedanken jedes Mädchen würde sich über dich freuen... ich weis nicht was sie hat". Am Anfang schien mir das noch plausibel, aber nach dem geschätzt 10. LJBF und jedesmal den gleichen Meinungen von meinen Freunden dazu wusste ich, dass ICH das Problem sein musste und nicht die Mädels. Was genau mein Problem war wusste ich bis vor ein paar Tagen nicht. Ich habe immer versucht PU Techniken anzuwenden aber es hat auch nie viel geholfen. Ratlos war ich kurz davor meine Angehimmelte aufzugeben, nachdem sie 3 KC Versuche auf einer Party geblockt hat. Was war los? Warum ist alles was ich versuche zum Scheitern verurteilt? Ich war nun echt fertig, verabschiedete mich und da kam plötzlich ein anderes Mädchen auf mich zu, nicht unbedingt mein Fall aber ich dachte mir wenigstens gut um wieder zu üben. Ich machte die gleichen Sachen wie 5 Minuten zuvor nur mit dem Unterschied, dass ich eine Minute später an ihren Lippen hing. Hätte mir dieses Mädchen nicht ihr Nummer aufs Aug gedrückt, hätte ich wahrscheinlich geglaubt, dass es doch nicht an mir liegt. Doch dann ging es los, sie schrieb die ganze Zeit und da ich nicht interessiert war antwortete ich auch nicht begeistert. Ein Treffen hab ich dann abgelehnt, denn ihre ganze Schreiberei nervt und macht mein Interesse auch nicht größer. Und dann machte es eben KLICK: Wieso hört sie nicht auf zu schreiben? Wieso will sie ein Treffen aber die Frauen die ich will tun sowas nie? Was ist hier los? Das nervt! Ich dachte mir dann, "Hey mach du doch das gleiche mit dem Mädchen das deine KCs blockt. Einfach mal ein wenig desinterresiert antworten und nicht gleich zu ihr laufen wenn ich sie sehe. Mal ein bisschen auf Abstand gehen. Verlieren kannst du ja nichts!" Einige Tage später dachte ich ich sehe nicht recht, mein liebes Mädchen fängt an mit mir zu schreiben. Sie zeigte plötzlich vollkommenes Interesse an Dingen die ich tue und was bei mir so läuft. Ich war kurz davor wieder so lieb und ebenfalls interessiert zu schreiben wie zuvor, doch ich wartete noch ab. Sie wurde immer neugieriger, fing an mir Komplimente zu schreiben und kam zu mir in der Arbeit herübergelaufen und fing an mit mir zu quatschen. (Normalerweise sagen wir nur kurz hey wenn wir uns sehen) Das war es also: ich war einfach viel zu needy gewesen. Das hätte ich nie geglaubt - aber es ist so! Eine wichtige Sache hab ich gelernt und das werde ich NIE mehr aufgeben. Ich hoffe es hilft dem ein oder anderen von euch. Mir hätte es definitiv geholfen, denn ich konnte mir einfach nicht vorstellen needy zu sein. Also spielt nicht mit offenen Karten, macht es euch interessant wenn ihr immer an ihr hängt? Nein, das nervt und zwar jeden. Geht ein wenig auf Abstand und wartet auf ihre Reaktionen. In meinem Fall kamen sie prompt und ich bin mir sicher, es wird auch bei anderen so sein. AFCs, ihr habt nichts zu verlieren. Wie meine Geschichte ausgeht? Ich weis es noch nicht genau, denn ich werde mich heute mit meinem Mädchen treffen und es wird sich zeigen. Aber eines steht fest, ich habe durch meine Aktion echt viel Interesse dazugewonnen, und auch was dazugelernt. Ich hoffe es hilft dem ein oder anderen ;) Grüße, sir_nik
  16. Hey PUAs brauche Ratschlag in einer speziellen Situation 1. Mein Alter 22 2. Alter der Frau 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 1 Date 4. Etappe der Verführung Leichte / Unabsichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems Mädchen auf der Strasse angesprochen und mehrstündiges Instant-Date gehabt. Kussversuch wurde freundlich verwehrt. Hatte das Gefühl, dass sie attracted war, zumindest interessiert. Sie war sehr freundlich und offen. Wir redeten über tiefgründige Themen. Sie gab mir ihre Nummer (NC). Nach kurzem Nachrichtenaustausch und ein paar Anrufen, an die sie nicht ranging, die nächsten Tage meldete sie sich nicht mehr. Vielleicht wirkte ich zu needy auf sie. Sie scheint mich bei Whatsapp nicht blockiert zu haben. Habe ihr seit mehreren Wochen nicht mehr geschrieben oder versucht sie anzurufen, Freeze out. 6. Frage/n Was kann ich ihr in dieser Situation schreiben, um eine Kontaktwiederaufnahme ihrerseits zu erreichen mit dem Ziel sie wieder zu treffen? Oder doch lieber anrufen? Was sagen? Wobei ich eher vermute, dass sie nicht rangehen wird. Erbitte konkrete Vorschlge. Danke! Lg
  17. Hallo liebe Gemeinschaft! Ich merke immer wieder, das Ich bei Frauen die mir ans Herz wachsen Needy werde. Frauen die mir egal sind & bei denen ich mich sporadisch melde, laufen mir nach. Woran liegt es, das ich die Frau die ich mag 24/7 um mich herum haben will, gerne jeden Tag ihre SMS lese etc. Wie kann man da Psychologisch ansetzen außer sein leben mit Alternativen vollzustopfen? Lg
  18. Mangelnde Attraction, klar. Aber hier mal ein Beispiel: Habe ich mit 12 Frauen zu tun 2013 , dann passiert folgendes: 12 mal das gleiche Gespräch....and it goes like this JOb/Uni Hobbies Urlaub aktuelle Themen wenn dann von 12 nur 1 UG sich mit mir treffen will, Zeit investieren will und damit überhaupt zulassen will, mich näher kennen zu lernen dann kann es nur an der Optik liegen. Denn diese 1 UG fand mich wie sie meinte , optisch attraktiv. Ach übrigens, nicht nur die , sondern auch andere UGs achten auffallend stark auf das (gute!) Aussehen bei Männer und heben es hervor. Kompensationsgedanke ? Irgendwie ist das alles im wahrsten Sinne des Wortes unbefriedigend. Mein Fazit: viele viele junge Frauen interessiert überwiegend das Äußere (und dazu zähle ich auch das Auftreten). Genau das wird aber hier geleugnet. PS: bei dem grün gefärbten Thema kommen Gegenfragen von der Dame. Bei den orangenen Themen kommen nie Gegenfragen, sondern die Dame hört es sich halt an.
  19. Also meine Freunde ! Mein Problem ist klipp und klar wie der Titel es bereits in sich vermuten lässt : " Das Problem, dass ich wenig bis hin kein Bock auf Frauen habe" Meine Vermutung: " Ich hatte vor kurzen eine Freundin und diese hing an mir sehr. Sie war needy und zeigte dies auch sehr offen, täglicher Telefonterror. Rumgeheule wieso ich nicht rangehe und wenn ich mit alten Freundinnen draußen war, dasselbe Geheule." Allerdings ging das lange so, ich war mit ihr 5-6 Monaten zusammen und ich muss tatsächlich mich verändert haben, denn jetzt eskaliere ich schneller und kalibrierter denn je und irgendwie ist diese attraktive Passivität auch da , also wo ich kaum auch was mache , die Mädels von alleine auf mich zugehen (ESKALIEREN muss ich trotzdem :D ) Während ich mit meiner Freundin zusammen war, habe ich mich sehr oft mit verschiedenen Frauen getroffen, weil nur mir die eine nicht gereicht hat und ich erst so richtig den Hunger nach Frauen bekam, vor allem wenn ich die Herangehensweise raus hatte wie man Frauen verführt. Seitdem ich bei diese Veränderungen gemerkt habe, habe ich auch einen anderen Blick auf die Damenwelt bekommen. Es klingt pauschalisiert aber für mich sind alle Frauen gleich, irgendwie weiß ich jetzt immer, was ich tun muss, damit ich bei der einen ins Bett steigen muss oder die Andere in mich verlieben lasse (vorausgesetzt sie ist für mich interessant ). Am aller schlimmste finde ich , dass jede Frau absolut jede neediness hat. Ich reagiere allergisch drauf und dies steigert in mir den Ekel vor einer Beziehung. Auf der anderen Seite ich will eine vernünftige und gesunde Beziehung, sehe ich mich nicht im Stande dazu oder sind es die Frauen ? Was kann man tun ? MfG Crex !
  20. aktuell geht es um das Mädchen welches auch hier beschrieben wurde:http://www.pickupfor...__fromsearch__1 Hatte ein "zufälliges" Telefonat mit ihr statt einer Naricht die sie senden wollte, brach es aber aus div gründen ab(hätte da bereits nicht drangehen sollen) . Ich sagte ihr dann, dass ich sie eh nochmal anrufen werde. Allerdings empfinde ich das wiederum schon fast als needy und, dass ich sie schon da direkt wegen des Treffens fest setzen hätte können (Tag und ungefähre Zeit sind angesprochen worden aber kein Ort whatsoever, und nach meinen worten muss ich mich wohl am tag davor melden) In der Vergangenheit bin ich auch besser damit gefahren Treffen am selbigen Tag zu machen und wenn es was zukünftiges sein soll einfach sowas lassen wie "irgendwann" mal, dann an tag "irgendwann" anrufen/schreiben und an diesem oder folgenden was ausmachen. Same Day Dates hab ich noch nie einen last minute flake kassiert. Wie sichert ihr flakes ab? Benutzt ihr einfach ihre waffen und flaked zuerst, sagt ihr habt wenig Zeit, Emergency Call durch einen Freund? Bei meinem aktuellen Fall ist es so, dass sie mich in der Vergangenheit enorm oft geflaked hat(sidenote: 6 monats freeze) und ich doch schon relativ oft es einfach ignoriert habe und trotzdem ein Treffen ging. Von meinen Lebenszielen und Aktivitäten lasse ich mich aber nicht wieder abbringen. In diesem Sinne, back to business und danke an SunnyVice sowie an alle die noch antworten. Edit: kürzer, präziser