Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'pause'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

25 Ergebnisse gefunden

  1. 1. Dein Alter: 29 2. Ihr/Sein Alter: 24 3. Art der Beziehung: LDR monogam 4. Dauer der Beziehung: 4 Jahre 8 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: ca 6 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: sehr gut, immer wenn wir uns sehen. 7. Gemeinsame Wohnung?: nein 8. Probleme, um die es sich handelt: s. unten 9. Fragen an die Community: s. unten Hey Leute, ich versuche es mal so kurz wie möglich zu halten. Ich bin 29, sie ist 24. Bin mit meiner Freundin seit 4,5 Jahren zusammen und in einer Fernbeziehung. Mal waren wir 200km voneinander getrennt, mal 700km und ich war auch schon 6 Monate im Ausland. Wir hatten fast nie Streit, sie ist super zuverlässig, war von mir schon fast abhängig, hat mich mehrere Male am Tag angerufen und hat schon von Heirat und was nicht alles gesprochen. Nun ist Sie im Ausland seit September und studiert. Bis Anfang März war auch alles cool. Sie hat sich immer bei mir über ihre Mitbewohnerin ausgeheult und ich war für sie immer der Ansprechpartner. Seit Januar spricht sie aber immer schon davon wie toll die beiden sich jetzt verstehen und so. Seitdem meldet sie sich auch weniger. Anfang März meinte sie dann, sie bräuchte Abstand und wüsste aktuell nicht so recht wie ihre Gefühle zu mir sind. Sie meinte, sie würde sich dort weiterentwickeln. Hat mir aber an den Kopf geschmissen, dass ich sie in letzter Zeit nicht so oft besucht habe. Achja Anreise sind ca 5 Std, geht also noch. Im Sommer möchte sie dann auch gerne nach Deutschland wechseln und versuchen in meine Nähe zu kommen. Habe mich dann nicht mehr gemeldet. Hat 2 Tage gedauert und sie hat mich angerufen und es war alles wie vorher. Hab mich dann weiterhin nicht gemeldet. Sie hat dann geschrieben und ich hab sie abends angerufen. Haben normal telefoniert und ich hatte vorgeschlagen sie dann spontan zu besuchen. Gesagt getan. Bin angekommen und sie war mega angepisst und meinte, dass ich es nicht respektieren würde, dass sie Abstand brauch und ich würde sie einengen. WTF. Sie war kurz davor die Beziehung zu beenden und hat dann auf ne Beziehungspause appelliert. Ich hab sie echt nicht wiedererkannt. So eine Scheisse habe ich mit ihr noch nie erlebt. Wie gesagt, sie ist sonst ein mega herzlicher Mensch und echt liebevoll und versucht immer Streit zu vermeiden und war schon fast wie ne Klette. Habe manchmal schon fast gedacht "Alter, die rennt mir echt super hinterher und tut alles für mich", also echt perfekt. Habe aber immer bisschen weniger investiert als sie. Jedenfalls habe ich in ihr Handy geschaut als ich da war. Sie hat meinen PIN und ich ihren. Sie hatte einmal bei mir reingeschaut und da dachte ich mir, mach ich das auch mal. Sie hatte mich erwischt und fand es aber trotzdem fair, weil sie es bei mir auch gemacht hatte. Hab nichts mit anderen Typen in der Zeit entdecken können, aber sie hatte volle Kanne über mich bei ihrer Mitbewohnerin und bei anderen Leuten hergezogen. Das waren Leute die sie gerade mal nen paar Monate kennt. Bin dann echt sauer gewesen und bin schon fast durch die Decke gegangen und habe ihr dann gesagt, dass sie jetzt auf jeden Fall die Pause bekommt. Habe ihr auch gesagt, dass sie sich gerne über mich auskotzen kann bei ihren Geschwistern oder besten Freundinnen aus der Heimat, aber nicht bei Personen die mich nicht kennen und unsere Beziehung, absolut dumm. Habe ihr dann noch vorgeworfen, dass sie die Beziehung fast beenden wollt und alles aufs Spiel gesetzt hat. Daraufhin meinte sie, das hätte sie nie getan. So eine Kacke, natürlich, wer sonst?! Dann meinte Sie, sie hätte Dinge gesagt, die sie nicht so meinte. Sie hat es eingesehen und meinte es war ein Fehler und hat sich dafür entschuldigt. Bin dann weich geworden, weil es kurz vor Abreise war. Wir haben uns geküsst und sie meinte zu mir, sie liebt mich und wir sollten uns beide jetzt Zeit lassen. Start der Pause. Nach 2 Tagen hat sie mir geschrieben. Es war Ostern. Hey... blablabla... und meinte ich hab das Ostergeschenk von deiner Oma geöffnet (meine Oma hatte mir ne Kleinigkeit für sie und mich mitgegeben), da ist nen Brief für dich bei. Soll ich dir den schicken oder soll ich ihn dir geben wenn ich Ende Juni nach Hause komme? Meine Antwort: wie du möchtest. 4 Tage nicht gemeldet. Habe dann ne kurze Nachricht mit einfach nur "Hey" geschickt. Sie ist sofort angesprungen hat nachgefragt wie es mir geht und hat mir nen langen Text geschrieben was sie alles so zutun hat. Abends hatte ich sie dann angerufen und wir haben knapp 90min über Facetime gesprochen. Am Ende, "Ich liebe dich" und ich hab dann gesagt "ich dich auch". (Versteh die Welt nicht mehr) Danach habe ich mich dann noch einmal gemeldet und da hab ich auch schon wieder gemerkt, dass sie genervt von mir ist. 3 Tage nichts passiert und sie hat sich gemeldet, wieder telefoniert, alles super, ich liebe dich und blablabla. Habe dann zu ihr gesagt, dass das keine Pause ist wenn sie mich schon nach 2 Tagen angeschrieben hat und wir wie vorher telefonieren. Ich hab dann gesagt, so eine kack Beziehungspause braucht keine Beziehung, sehe da keinen Sinn drin wenn man sich trotzdem meldet und das nicht einhält. Sie hat zugestimmt und meinte, sie möchte das jetzt mit dem alle paar tage melden erstmal so beibehalten, damit sie sich auf ihr Uni konzentrieren kann. Nach den Klausuren Ende Juni würden wir uns wiedersehen und dann muss sie erstmal nach hause komme und wieder in heimische Umgebung kommen, war ihre Aussage. Hab mich am Freitag also vor knapp 3 Tagen jetzt das letzte Mal gemeldet. Da war sie dann schon wieder komisch. Kann sein, dass da nen anderer Typ hintersteckt, sie sich aber noch nicht sicher ist. Da bin ich realistisch. Sie hat aber anscheinend grad auch nicht die Eier die Sache zu beenden. Wenn nicht, frage ich mich was dieser ganze Scheiss soll?! Bin jetzt echt am überlegen ihr die voll Breitseite zu geben und gar nicht mehr zu antworten wenn sie schreibt und nur wenn sie anruft kurz und knapp zu sprechen. Hat da jemand nen guten Plan oder Erfahrung? Im übrigen hab ich in der Beziehung sonst immer die Zügel in der Hand gehabt. Die sind mir aktuell echt aus den Fingern gerutscht, wenn ich mich mal selbst so beobachte.
  2. Hi zusammen, Habe aktuell folgendes Problem: Vor knapp 1 Jahr ist meine knapp 4 jährige LTR in die Brüche gegangen. War ok und gerecht, da wir nach knapp 4 erfüllten Jahren uns in unterschiedliche Richtungen entwickelt hatten und ich mich zudem wieder nach mehr Freiheit und Veränderung gesehnt habe. Kurz danach hatte ich ein paar Affären, wovon eine in relativ hoher Geschwindigkeit auf einem sehr emotionales Level gefahren ist (wobei ich mir prinzipiell auch mehr hätte vorstellen können), woraus aber dann letztendlich nach knapp 3-4 Monaten nichts wurde, da beide Seiten emotional noch zu stark von der Ex-Beziehung beeinflusst waren. Wie dem auch sei, danach kam es, dass ich nach knapp 3 Beziehungen hintereinander incl. "Rebound Affäre", wenn man so möchte, erst einmal keine Energie mehr auf neues hatte und mit gutem Gewissen mir erst einmal Zeit für mich selbst genommen habe. Tatsächlich war ich in einem enorm guten State und die Mädls sind quasi reihenweise bei mir angetanzt. Selbst welche bei denen ich schon länger Interesse hatte und quasi nur auf eine passende Gelegenheit gewartet hatte, standen plötzlich buchstäblich vor meiner Haustür. Ich hatte rein spontan, von meinem Bauchgefühl her, erst einmal alles abgelehnt. Unabhängig davon, habe ich dann nach einer handvoll Dates auch recht schnell bemerkt, dass ich mich aktuell wirklich auf absolut gar nichts mehr einlassen kann und Mädls bei mir gerade "einfach nicht dran" sind. Ich wollte und musste mir in dieser Phase diese Ruhe und Auszeit erst einmal gönnen. Nun kommt das Problem, dass ich nach knapp 6 Monaten Pause von allem, langsam Schwierigkeiten bekomme wieder erneut Fuß zu fassen. Ich bin raus aus dem Game, mein Energielevel erschöpft, orientierungslos was mein Leben gegenüber Frauen angeht und fühle mich durch frühere PU-Erfahrungen und Beziehungen mehr oder weniger "ausgeschöpft", noch neue Erfahrungen sammeln zu wollen. Mann kann sagen "ok, nimm dir doch erst einmal deine Zeit die du brauchst". Aber ich finde einfach keinen richtigen Anschluss mehr in meinem Sexualleben. Einerseits kenne ich meinen Marktwert, andererseits führe ich mich immer mehr auf wie eine Pussy, wirke gegenüber Frauen immer mehr unsicherer, nervöser, gestresster. Da sind keine wirklichen Anzeichen mehr von echter Männlichkeit. Um so mehr ich "pausiere" um so mehr entferne ich mich von allem. Die Verführung ist kein Alleingang mehr, sondern ein schwer überwindbares Hinderniss geworden. Ich stehe zwischen den Stühlen und merke wie mir der Sex fehlt, andererseits fehlt mir niemand an meiner Seite und sehe mich auch nicht mehr in der Position, selbst den Aufwand zu betreiben oder mich in dem Kontext irgendwie "zum Affen zu machen", weil man ja etwas ausprobiert. Solche Zeiten sind einfach vorbei. Selbst im normalen Alltag merke ich den Unterschied enorm, wie meine Beziehungen zu Frauen im Allgemeinen auf ein abgekühltes, ungesundes, für mich unnatürlich wirkendes Level abgleiten. Gleichzeitig möchte ich mich auch nicht unter meinem Wert "verscherbeln" müssen, nur um gerade irgendjemanden zu finden und bin allgemeinen recht selektiv geworden. Gerade find ich es schwierig in diesem Bereich einen Mittelweg für mich zu finden und dort wieder Anschluss zu gewinnen. Jeder Schritt fühlt sich irgendwie falsch und deplatziert an. Keine Möglichkeit oder Alternative wirklich richtig. Ich weiß nicht ob jemand von euch ähnliche Phasen kennt. Ich würde mich auf jeden Fall über Tipps und Ratschläge freuen, ob jemand schon einmal ähnliche Phasen durchlebt hat oder ähnliche Erfahrungen kennt. Vielen Dank euch schon einmal vorab. Grüße
  3. Sie: 32 Ich: 30 Etappe der Verführung: LTR (1 Jahr) Hi Leute, kurz zur Vorgeschichte: Habe meine jetzige LTR (HB 8) HSE vor gut einem Jahr auf der Arbeit kennen gelernt. Sie ist Mutter eines 10 Jährigen Sohnes, den ich aber erst nach ca. 3 Monaten kennen gelernt habe, da die LTR durch eine FB entstanden ist. Alles lief top, wir hatten super und auch viel Sex und haben immer mehr Zeit miteinander verbracht, sind gemeinsam (auch mit dem Kind) in Urlaube gefahren. Mein Frame war am Anfang der Beziehung solide, ich hatte komplette Führung (sie ist eine Drama Queen und braucht viel Aufmerksamkeit, gibt aber auch sehr viel wenn sie gut gelaunt ist). Ich hatte vor der LTR eher lockere Beziehungen mit Mädels und werde auch oft von anderen Frauen in ihrem Beisein approacht, sie sagt deshalb ich wäre kein Beziehungsmensch und sie es strengt sie an mich "zähmen" zu müssen. Berufsmässig bin ich noch eher am Anfang meiner Karriere, da ich lange studiert habe (Bachelor, Master), sie dagegen hat sehr viel Geld geerbt und hat durch Immobilieninvestitionen fast das 3-fache Einkommen als ich, lebt dementsprechend auf einem hohen Niveau und ist auch sehr verwöhnt. Sie hat uns auch teilweise die Urlaube finanziert da ich meinen Master Kredit abbezahle und eher weniger Geld habe. Das war aber nie das Problem, da ich ihr immer eine spannende und gute Zeit bieten konnte. Vor ca. einem Monat sagte sie mir dass sie mit mir zusammen ziehen möchte (in einer ihrer Wohnungen, also Mietfrei). Ich habe ihr gesagt dass es für mich zu früh wäre und ich erstmal finanziell stabiler werden muss, vor allem auch da ich erst seit gut 1,5 Jahren alleine wohne (vorher WG) und auch eine echt super Wohnung im besten Stadtteil habe. Sie war dann sehr dramatisch und meinte ich würde sie nicht lieben etc., es sei doch normal nach einem Jahr zusammen zu ziehen und jeder fragt sie schon wann wir das denn endlich tun. Wir hatten in den letzten paar Wochen immer wieder unnötige Streitereien, sie bemängelte dass ich nicht genug für sie da sei und nur an mich denken würde. Ich habe viele Hobbies und einen guten Freundeskreis, war viel auf Party bevor ich sie traf. Das hat dann aber abgenommen weil auch ich eher die Beziehung genossen habe als das ständige Party machen. Wir hatten in der letzten Woche nur ein einziges mal Sex, was auch meine Schuld ist da mir das Drama auf die nerven gegangen ist und ich teilweise diskutiert habe. Sie hat einen sehr hohen sex drive und ich muss mir vorwerfen sie dementsprechend vernachlässigt zu haben. Die letzten Tage war sie Krank, fragte mich aber ob ich nicht am Abend zu ihr kommen möchte, was ich dann auch tat. Als ich dann ankam sagte sie mir es geht ihr schlecht und sie müsse noch kurz was für die Arbeit machen. Ihr nen Tee gemacht und nach 3 Stunden war sie immernoch nicht mit ihrer Arbeit fertig und ich sagte ihr dass ich meinen Abend nicht damit verbringen will ihr bei der Arbeit zu zu schauen und bin gegangen. Sie hat nebenher auch immer mit ihren Handy rumgespielt und ich empfand es in dem Moment als respektlos. Ich bekam dann am selben Abend eine SMS mit "Bitte erspare mir diese Nummern, ich brauche diesen Stress nicht, sondern brauche Unterstützung. Es ist besser wenn wir uns die nächsten Tage erstmal nicht sehen". Ich hab mir dann meinen eigenen Sarg gebaut und leider geantwortet, was ich normalerweise nicht tue bei SMS Dramageschichten. "Du sollst dich besser ausruhen und aufhören zu arbeiten während du Krank bist. Lass mich wissen wenn du was brauchst". Seitdem 2 Tagen ist Funkstille, wir haben nichts mehr geschrieben und ich weiss nicht wie ich die Führung wieder herstellen kann, gerade im Hinblick auf meine scheiss SMS. Was würdet ihr mir raten? Sie hat ja quasi eine Pause eingefordert was einem Beziehungsende gleich kommt, das ist mir klar. Ist da noch was zu retten? Ein klärendes Gespräch oder einfach nicht melden solange bis sie es tut? Ich habe Alternativen, jedoch würde ich die Beziehung ungerne aufgeben, evtl. stelle ich sie aber schon auf ein hohes Podest weil sie nunmal richtig hot ist und auch clever und ich sie ungerne verlieren würde. Wir haben in 2 Wochen auch einen Betriebsausflug zum Skifahren, auf dem wir uns letztes Jahr näher gekommen sind. Es würde mich zerstören wenn die Beziehung zu Ende ist und ich sie mit anderen Mitarbeiten flirten sehen würde. Die halbe Firma möchte sie knallen, vorallem auch das Top-Management, sie wird ständig angemacht was für mich bis jetzt nie das Problem war, da ich ihr guten Sex und bis vor kurzem auch eine gute Zeit bieten konnte. Nur bin ich mir nicht sicher ob ich das verkrafte sie da zu sehen. Überlege mir schon nicht hinzufahren aber das kommt ja dann auch nicht gut an, was meint ihr? Was kann ich noch tun? Weiss nicht mehr weiter, Vielen Dank Uwe
  4. Hey Leute,setzte mich neuerdings mit der Frage auseinander: Wie komme ich nach einer Pause wieder ins Game? habe mir schon gedanken dazu gemacht,würde aber gerne eure Tipps und Tricks hören. kowelenzer_pua
  5. Hallo. Ich habe hier vor knapp über 2 Jahren gepostet, weil ich ein süßes Mädel verführen wollte. Ihr habt mir damals geholfen und es hat geklappt. Wir sind ein Paar geworden und waren ein einhalb, wenn nicht zwei Jahre glücklich zusammen... bis heute. Ich muss etwas ausholen, bitte nicht Geduld verlieren, ich versuche so bündig wie es nur geht die Situation und Hintergründe zu schildern. Ich liebe sie, ich glaube sie liebt mich auch, ich weiß nicht wie ich am besten dazu beitrage, dass sie sich die Sachen im Kopf ordnet und wieder zu mir zurückkommt. Heute ist sie 20, ich 32. Sie studiert Jura und ich habe vor drei Monaten die Rechtsanwaltsprüfung (2. Staatsexamen) erfolgreich bestanden und werde demnächst Anwalt. Bin fit, sportlich, beruflich erfolgreich und ein Gentleman (will nicht angeben, ist nur Hintergrundinfo). Sie ist wunderschön, neben dem Jura Studium ab und zu als Model tätig, sehr intelligent. Unsere Eltern verstehen sich gut, wir beide verstehen uns auch sehr gut mit den Eltern des jeweils anderen. Im Sommer waren wir mit meinen und ihren Eltern zusammen im Urlaub. Anfangssituation Vor zwei Jahren. Sie war 18, ich war 30, wir haben uns über badoo kennen gelernt, hatten zwei Dates, dann hat sie mich abserviert. Ich habe hier gepostet, und mit eurer Hilfe so getan als ob mich das nicht tangiert hätte... sie hat mich nicht einmal eine Woche später wieder kontaktiert, da sie angeblich dauernd an mich denken musste. Wir haben uns einen Date ausgemacht, ich habe sie verführt, wir haben uns danach öfter getroffen und sind ein Paar geworden. Trotz des Alters schien sie damals sehr reif zu sein, die Beziehung hat mindestens ein einhalb Jahre extrem gut funktioniert. Wir waren öfters im Urlaub zusammen, alles war mehr als gut. Wir wohnen praktisch auch seit dem Anfang an zusammen, wobei sie graduell immer mehr Sachen zu mir in die Wohnung gebracht hat. nach einem halben Jahr war sie dann so gut wie fix bei mir, wobei wir an Wochenenden oft zu ihren Eltern fahren (sie haben ein Wochenendhaus in der Nähe von Wien). Letztes halbe Jahr Vor ca einem halben Jahr kam dann der erste Zusammenbruch von ihr... sie fühle sich nicht mehr so geliebt, ich sei nicht mehr so aufmerksam und liebevoll, darüber hinaus weiß sie nicht ob sie mir alles geben kann was ich will und brauche etc etc. Mir waren keine Veränderungen bei mir bewusst. Damals war ich ziemlich hart, sie hat geweint, kam dann aber wieder ins Bett und die Sache war erledigt... dachte ich. Anzumerken ist, dass sie zu Beginn unserer Beziehung auf die Uni gewechselt ist und nicht viele Freunde hatte. Seit einem Jahr, und insbesondere seit einem halben Jahr hängt sie mit "ihren" Mädels von der Uni ab. Ich glaube das hat auch zur Verschlechterung unserer Beziehung beigetragen, die sind in ihrem Alter (jetzt 20) und wahrscheinlich auf alles nur nicht auf feste Beziehungen hinaus. Vor ca einem Monat hat sich das wiederholt, nur diesmal brachte sie vor, dass ich ja sicher bald Kinder wollen werde und sie sich unter Druck fühlt (Anm: Druck habe ich nie gemacht, aber vielleicht unbewusst verursacht, weil ich gelegentlich, wenn das Thema kam gemeint habe, dass ich mir schon in 3-5 Jahren Kinder vorstellen könnte), sie nicht das Gefühl haben will, dass sie nicht noch leben kann, und mit Kindern wäre ihr Leben ja vorbei. Damals haben wir das besprochen, haben uns darauf geeinigt, dass wir mehr spannende Sachen unternehmen (weil sich mittlerweilen ein bisschen die Alltagsroutine eingeschlichen hat), dass ich liebevoller und aufmerksamer sein werde. Ich habe ihr damals auch vorgeworfen, nicht mehr so liebevoll zu mir zu sein, sie wollte im letzten halben Jahr nicht mehr kuscheln, Sex wurde fast immer von mir initiiert. Heute Gestern war sie wieder mit ihrem Mädels fort. Kam um drei in der Nacht nach hause. Ich war heute den ganzen Tag arbeiten und danach im Training, bin um halb elf am Abend nach hause gekommen. Habe sie mit einem Kuss begrüßt, sie hat mir was zum Trinken gebracht und als ich sie als Dankeschön wieder küsste, kamen die Tränen. Wir setzten uns nieder und sie hat mir weinend gesagt, dass wir reden müssen, und dass sie eine Pause brauche. Sie hat wieder alles obige vorgebracht, insbesondere, dass sie nicht wisse ob sie mir alles geben kann was ich brauche, dass ihr bewusst sei, dass ich perfekt wäre und dass ich das bin, was auch sie sich wünschen würde, aber in 5 Jahren. Dass sie Anfang dachte, dass sie bereit für sowas wäre, aber in letzter Zeit sich nicht sicher ist ob sie mir das alles geben kann, was ich brauche und sie nicht in ein paar Jahren drauf kommen will, dass sie meine (!) Zeit vergeudet hat. Und dass sie so nicht weiter kann, weil sie für die Prüfungen jetzt lernt und sich nicht konzentrieren kann wegen der Situation zwischen uns. Sie sagte sie sei ganz durcheinander und sich unserer Beziehung nicht sicher. Ich war eher ruhig und still. Habe nicht viel gesagt. Habe mich im Wesentlichen darauf beschränkt, dass mich das überrascht, weil ich dachte, dass sich das nach unserem Gespräch vor ca einem Monat alles verbessert hat. Wir waren seit dem Gespräch vor einem Monat im Urlaub (Road-trip in Kroatien), haben öfters was zusammen unternommen, ich war liebevoll und alles. Das hat sie heute auch alles anerkannt. Ich habe im Wesentlichen dann nur gesagt, dass ich sie nicht zwingen kann, und dass mir die Sache mit den Kindern und ernsten Sachen nicht so wichtig ist und sie weiß, dass ich flexibel bin und ihr nie Druck machen würde und mich das auch nicht kümmert, weil die Hauptsache ist, dass ich mit ihr zusammen bin und ich sie liebe. Ich habe sie gefragt ob sie mich liebt, die Antwort war, dass sie nicht sicher ist. Ich habe auch gemeint, dass ich von Pausen nicht viel halte, und mir nicht vorstellen kann, wie das funktionieren soll. Dann hat sie ab und zu wieder was von den obigen Sachen wiederholt bzw ausgeführt. Ich habe praktisch nichts gesagt. Dann habe ich ihr gesagt, dass sie wohl nach hause gehen wird. Sie hat ein paar Sachen gepackt und ich habe sie ohne viele weitere Worte zur Tür begleitet. Habe den Schlüssel von meiner Wohnung herausverlangt und mit den Worten, sie solle auf sich aufpassen mich verabschiedet. Sie hat noch vorher gefragt ob ich denn nichts darauf sage (dass sie geht). Da meinte ich nur, dass ich nicht jemanden zwingen kann mit mir zusammen zu sein. und dass sie mich kennt, und wenn das nicht reicht, dann kann ich nichts mehr machen. Es ist komisch. Wir haben noch Anfang der Woche über dieses Wochenende gesprochen und es geplant. Sie sagte, dass sie niemanden anderen getroffen hat und auch nichts mit niemandem gelaufen ist (das glaube ich ihr auch). Was nun? Ich muss sagen, ich liebe, sie. Ich hatte schon mehrere Beziehungen und dachte in ihr die Frau meines Lebens gefunden zu haben. Ich könnte mir ein Leben mit ihr vorstellen. Ich weiß, es muss wahrscheinlich von ihr kommen und sie muss sich das im Kopf ordnen. Ich will aber wissen, ob ich noch irgendwas tun kann und ob ich mit meiner Vorgehensweise heute nicht etwas verbockt habe (zB damit, dass ich nicht viel gesagt habe, dass ich sie praktisch aufgefordert habe nach hause zu gehen, dass ich ihr bei der Tür noch gesagt habe, dass sie heute jedenfalls nicht bei mir schlafen kann). Kann ich irgendwas machen? Ich glaube sie ist wirklich nur verwirrt, auch vielleicht unter dem Einfluss ihrer neuen Freundinnen. Den Druck macht sie sich auch nur selbst, wohl wegen dem Altersunterschied. Kann ich etwas tun? Wie soll ich weitermachen um die Chance zu erhöhen, dass sie zu Sinnen kommt. Wie gehe ich zB mit der Situation um, dass sie noch ziemlich viele Sachen bei mir hat. Wie verhalte ich mich wenn sie sie abholt. Besteht die Chance, dass es nicht soweit kommt? Bitte um eure Hilfe, bin ziemlich verzweifelt. Was soll ich tun? Danke!
  6. Ich 27 Sie 25 Etappe: Mehrfach Sex Anzahl Dates: 10+ Moin, Hab das Mädel Ende Januar beim feiern kennengelernt, sie war instant on, KC, danach FC bei ihr. Die erste Woche haben wir fast jede Nacht bei ihr oder mir verbracht, war alles cool, irgendwann auch Sex ohne Kondom etc, sie kocht für mich und so weiter. Dann bin ich für zwei Wochen innen geilen Urlaub gefahren, da auch immer schön sexuell geschrieben. Als ich zurückkam auch wieder Sex, aber nur ein Date, weil sie im Anschluss daran inne Reha weiter weg fahren musste... die erste Woche auch immer kontakt von beiden Seiten, dann letzte Woche war sie zu Besuch hier wieder, wollte auch eigentlich zu mir, aber ist wegen arzttermin in der reha zu spät los und musste dann auf ne Familienfeier. ich hab drama geschoben weil ich mich schon sehr auf sie gefreut hab... massiv attraction verlust, seitdem kaum Kontakt von ihrer Seite, am Wochenende mal telefoniert und abgemacht dass sie über Ostern bei mir pennt und so. jetzt kam aber folgende Whattsapp: hey ich hab lange drüber nachgedacht, und es tut mir sehr leid aber ich kann das nicht. ich denk halt noch zu sehr an meinen exfreund (etwa n halbes jahr schluss, er hat sie wohl mehrfach betrogen) und komm da einfach nicht drüber weg. Ich fühl mich schnell eingeengt. ich hab hier so viel zeit zum nachdenken. es wäre einfach unfair für dich. ich dachte es würde funktionieren. ich wünsche dir alles gute. Fuck! Ich bin echt perplex dass das jetzt so aus dem nichts kommt, vor allem per whatsapp und dass sie das nicht am samstag mit mir regelt. ich mochte sie auch schon ziemlich, hatte in der Zeit, und im Urlaub auch was mit anderen hübschen Frauen, aber iwie hat sie es mir einfach mehr angetan als die andern (obwohl sie objektiv gar nicht mal die schönste von allen ist). Ist mir in letzter Zeit immer wieder passiert, dass ich bei Frauen wo ich mehr Interesse zeige wohl immer übers Ziel hinaus schiesse... und im nachgang dann so kindische sachen wie "ok wie du willst machs gut, dann mach ich eben was mit Claudia" oder so schreibe... Könnt ihr mir heir nochmal helfen? ich meine es dauert noch einen Monat bis die aus der (orthopädischen) Reha raus sein wird, und ich will nicht schon wieder verbrannte Erde hinterlassen. Wäre sie nicht gefahren, und hätten wir einfach wie gehabt regelmäßig uns getroffen und Sex gehabt, wäre das so auch nicht passiert fürchte ich... Das ist echt mies... lg
  7. DerLink

    Flaky flake Flake

    Samstag 18Uhr: Einige Heineken stehen leer auf meinem Wohnzimmertisch und es läuft Secret Diary of a Call Girl Staffel 3. Heute war es richtig geil. Zwei Wochen Game-Pause. Wer hätte es gedacht, es hat mich weiter gebracht. Was ist in den ca. 6 letzten Wochen passiert? - Flaky Flakes, aber sowas von. Ich hab Nummern bekommen. Frauen im Day- und Nightgame kennengelernt und auch teilweise gedatet. Die Kleine, die ich seit April gedatet habe, hat mich geghostet. Kommunikationsabbruch. Ja, was soll man dazu sagen? Ich hab es letzten Dezember bei einer Frau gemacht und es war total unreif. Karma ist eine Bitch und hat mich wieder erwischt. Ich hab mich bei der Frau ein halbes Jahr später entschuldigt, weil ich durch Pickup verstanden habe, was ich ihr angetan hatte. Ich hab es also total verdient und muss daraus lernen. Weiter geht es mit den ganzen Failnummern. Von kurz schreiben bis nicht einmal antworten hab ich die letzten Wochen alles durch. Man verabredet sich Abends in Münster zum was trinken und wird kurz vorher geblockt. Man hat ein sehr geiles Date mit viel Rummachen, so als Folgedate aus dem Nightgame und wird versetzt und dann geblockt. Das war die Stelle wo ich dachte: "Gehen Sie zurück auf Los. Ziehen Sie keine 2000€ ein." Was hatte ich falsch gemacht? - Ich hab mich grundsätzlich als zu perfekt gegeben. Keinerlei Fehler oder Markel an den Tag gelegt und damit eine Zu-Schön-Um-Wahr-Zu-Sein-Nummer performt. Next Level ist also über meine Schwächen zu reden. Weiter war zu oft hinter meinen Approaches eine Erwartungshaltung. Diese musste ich jetzt ablegen und wenn ich das Gefühl habe, es baut sich bei mir Druck auf, dann relaxe ich und meditiere, bis ich wieder entspannt bin und approachen kann, ohne Erwartungen zu haben. Fazit: Selbst am tiefsten Punkt muss man reflektieren und mit meinem Freund MindArchitect geht das immer. Viele Belugas später ist alles durchleuchtet, und die nächsten Schritte sind sehr klar. Auch eine Gamepause kann einem wieder den Abstand zum Geschehen geben. Zwei Wochen später bin ich im Daygame mit einem ganz anderen Game aufgefahren. Pickup ist einfach der geilste Shit. Lasst euch niemals runterziehen, die Nächste kommt bestimmt ;)
  8. Hey, Mein alter: 26 Ihr alter: 19 Art der beziehung: fest Problem: W - Bin mit meiner Freundin seit Ende Dezember zusammen - Sie ist 19, LSE, war auch mal in Therapie, hat laut eigener aussage Bindungsprobleme - Sex ist sehr viel und sehr gut, sie hat enormen sex drive - Bin seit 5 Wochen auf einer Reise (mit Kollege war lange geplant), komme am Donnerstag, also in knapp 3 Tagen wieder - Sie hatte schon vor Reise Sorgen, ob ich sie "vergessen" wuerde, oder was ware wenn sie "mich nicht so vermissen wuerde wie sie es sollte" - Sie macht sich generell sehr viel Druck, viele Gedanken um nichts und hat oft Selbstzweifel - Bis zur Reise alles gut, bis auf kleinere Ego Probleme von ihr, sahen uns ca 3 mal pro Woche, immer Sex, Invest von ihr war immer gut Jetzt waehrend meiner Reise merkte man klar wie ihr invest immer weniger wurde. Wir haben oft gewhatsappt , taeglich bis alle 2 Tage, geskyped auch 1 bis 2 mal pro Woche. Einmal vor ca 2 wochen heulte (sie wierde mich ja nicht so vermissen, ihr ginge es ja ganz gut, das macht ihr angst etc) sie bei skype war sehr verwirrt wollte erst sagen dass sie abstand braucht, habe gesagt ok. Dann haben wir an dem abend ein zweites mal geskyped, habe ihr den Druck genommen, und gesagt sie soll sich nicht so unter Druck setzen, das ist normal, wir sind beides Menschen die ihren Freiraum brauchen und sie soll sich die Dinge entwickeln lassen und nicht immer alles zerdenken (ihr typisches problem). Dann war alles wieder gut. Jetzt merkt man, dass sie immer einige Stunde braucht bis sie anwortet (manchmal bis zu 8 stunden), sie hatte letztens noch gefragt ob wir mal wieder skypen, war dann aber auch kein thema mehr. Ist also merklich abgekuehlt. Ich versteh das auch, waren ja zum zeitpunkt wo ich gefahren bin erst 3,5 monate zusammen, und dann bin ich knapp 5 wochen weg. Sie war am Wochende ziemlich krank und meinte so schlecht ging es ihr 5 jahre nicht, deswegen waere skype eher schlecht (hatten wir fuer das we angedacht). Sagte, klar kein DIng kurier dich erstmal aus. Dann hat sie sich auch entschuldigt, dass sie so schreibfaul waere und es ihr ja nicht gut geht. Wieder von mir "ja kurier dich jetzt erstmal aus". Gestern Abend 19 uhr? habe ich ihr "Hey wie gehts dir, wie war dein Tag?" geschrieben, und bis ich ins bett bin so um 22 noch keine antwort. Seitdem bin ich nicht mehr online gegangen auch um mich etwas rarzumachen und wollte erst Mittwoch abend wieder on, dann ihr gratulieren (hat donnerstag geburtstag) und nochmal unser geplantes treffen checken (komme 19.20 am flughafen an und wollte gegen 21.30 zu ihr fahren). Ich kann es nachvollziehen wenn es einem Maedchen, welches eh schon Unsicherheiten hat und Probleme mit dem Selbstwert, schwer faellt wenn der Partner nach 3.5 monaten Beziehung einfach mal 5 Wochen weg ist. Denkt ihr meine kleine rarmachen taktik und dann Donnerstag lieber die Sachen live klaeren ist gut? Ich bin ziemlich sicher dass ich das face to face wieder hinbiege, weil von mir schon sehr begeistert war und vor meiner reise auch alles gut lief. Ich wollte mir ne Flasche Weisswein schnappen, zu ihr fahren und das ganze mal face to face klaeren, ihr ggf. ihre Unsicherheiten nehmen, Naehe und ggf. Sex geben (sie meinte vor 3 Wochen schon wie dauergeil sie schon ist). Andere Ideen das Ding, nach unserer kleinen rauemlichen trennung, wieder aufzufrischen? Vielen Dank!
  9. Hallo, ich bin 26 Jahre alt. War drei Jahre in einer Beziehung, welche wir dann beide beendet haben. Vor 8 Tagen habe ich eine neue Frau kennen gelernt. Sie ist allerdings 38. Wir haben auf einer Party kennen gelernt. Wir haben uns sehr gut unterhalten und auch direkt am zweiten Tag telefoniert. Das erste Telefonat ging obwohl wir am nächsten Tag früh aufstehen mussten von 00:00 - bis 02:00. Am nächsten Tag haben wir uns auch schon getroffen. Das Treffen war richtig toll! Einen Tag danach haben wir uns wieder getroffen. Wir waren beide in der Stadt und haben uns nachdem wir beide getrennt mit Freunden unterwegs waren bei ihr getroffen. Hier haben wir uns auch geküsst. Die zwei Folgetage gab es noch zwei Treffen. Wir haben heftig rumgemacht und hatten immer mega Spaß. Sie hat mich mit Kompliementen überhäuft: Ich sei gut erzogen, traniert, charmant, selbstbewusst, eloquent und für mein Alter sehr weit (bin mit dem Studium fertig und stehe auch schon mitten im Leben, das fand sie toll). Nachdem wir uns vier mal gesehen haben, wollten wir uns am nächsten Tag eigentlich wieder treffen. Morgens kam aber eine Nachricht von ihr mit folgendem Inhalt "Schlechte Nachrichten, ich brauche mal einen Tag Pause". Habe sie dann angerufen und gefragt warum. Sie meinte "Sie ist sich wegen dem Altersunterschied unsicher. Ich sei zwar reifer als manch anderer in ihrem Alter und die Zeit mit mir wäre mega schön, ich sei hübsch, stilvoll gekleidet etc. aber ihr macht es zu schaffen das ich halt wie 26 Jahre aussehe. Außerdem würde sie paar Tage brauchen und müsse erst mal schauen, ob wir uns überhaupt vermissen. Falls wir uns vermissen würden sei ja alles gut". Sie hat das ganze Telefonat über geheult und war total traurig... Habe ihr dann gesagt, dass ich es lieber persönlich klären würde, aber ihren Wunsch auch respektiere und ihr die Zeit gebe... Jetzt ist seit ca. 38 Stunden Funktstille. Ich vermisse die Dame irgendwie total. Mit ihr hatte ich jedes Treffen mega viel Spaß, wir haben total viel gelacht, waren auf einer Wellenlänge, hatten die selbe Einstellung, sie ist sehr attraktiv etc. Wie würdet ihr das ganze deuten? Bereits verloren? Danke ;)
  10. Hi Leute, Ich habe gestern einem Mädel, auf das ich extrem abfahre gesagt, dass ich sie ziemlich heiß und sympathisch finde und gerne mal mit ihr ausgehen würde. Sie hat sofort zugesagt, allerdings werden wir vor Weihnachten nicht mehr dazu kommen und zwischen den Jahren sind wir auch beide unterwegs bei Familie etc. Mein Bedenken ist nun, dass die 3 Wochen Pause in denen ich sie nicht sehen kann zu lang sind und das Date eigentlich am besten sofort wäre. Ich habe auch keine Lust die nächsten drei Wochen mit ihr schreiben zu müssen, weil ich nicht schon alles vorwegnehmen will. Was mache ich am sinnvollsten? Garnicht/wenig schreiben? Um Weihnachten rum mal anrufen? Oder mache ich mir zu viele Gedanken und es spielt kaum eine Rolle? Grüße
  11. Ich kenn PU schon seit 10 Jahren und war auch beim Lair öfters und bin mit Wings losgezogen und hatte früher bei Dates gute Eskalationserfolge auch 2mal n lay beim 1.Treffen *ich schwör* ;) Aber jetzt hab ich n Pause eingelegt so 3-4 Jahre und komm jetzt kaum wieder rein, es hat mich einfach angekotzt weil ich Girls nicht geschafft habe langfristig an mich zu binden, ich hab mit denen geknutscht oder war in der Kiste was alle schöne Erfolge waren aber keine LTR so richtig Ich war heut wieder auf sonem Treffen für Zugezogene und hab n Menge Weiber angelabert aber irgendwie haben die sich nach ner Weile anderen Typen zugewandt, die mehr Alpha waren oder "interessanter" (Organisator, große kräftige Südländer) ich bin mit meinem Outfit einfach auch nicht zufrieden war lange nicht mehr im Fitness und habe auch durchschnitts Klamotten an (Poloshirt...) irgendwie fehlt mir der flow der war aber früher zumindest in Ansätzen da!!! keine Ahnung shit! Tipps?
  12. Hallo Leute, in letzter zeit läuft bei mir was HBs, Dates, Makeouts oder FCs angeht fast garnichts mehr.. NCs flaken zu 90% und die restlichen 10% kommen auch nur selten zu einem Date. Vielleicht wirke ich unattraktiv bzw. needy auf HBs in letzter Zeit durch Pickup.. auf jeden Fall ist mir das Zeitinvestment im Verhältniss zum Outcome nicht wert und ich habe das Gefühl das mit Pickup eher anfängt meinem Selstbewustein durch fehlende Erfolge, welche noch zu Anfang vorhanden waren, zu schaden. Dieser Post hat mich zum nachdenken darüber gebracht. Deshalb habe ich den Entschluss gefasst nun mal eine komplette Pause über 2 Monate von jeglichem Pickup zu nehmen und die HBs und Flirtsituationen einfach auf mich zukommen zu lassen, bin mal gespannt ob sich dann irgendwie etwas an meiner Situation ändert. Start 07.09.2015 - Ende 07.11.2015 Was haltet ihr von der Idee? Denkt ihr es wird sich positiv auswirken auf meine Anziehung auf HB's? LG Dex
  13. Sie 26 Ich 26 Seit 6,5 Jahren zusammen. Nun eigt lief es letzter Zeit alles blöd. Ich war alleine im Urlaub, also mit Familie, weil ich die schon über 4 Jahre nicht gesehen habe. Die letzten Urlaube haben wir immer gemeinsam gemacht, sie hatte zu dem Klausuren und anderem Kram zu erledigen, was es eh unmöglich gemacht hat. Aber das hat sie schon ziemlich angefressen gehabt. Jedenfalls wollte sie immer ein Thema besprechen, aber erst wenn ich zurück bin. Damit war ich einverstanden, ging eher Um Haushalt Ordnung. Nicht von ihrem sondern von meinen Eltern, wo Sie eigt nur die Blumen gießen sollte alle Paar Tage mal. Jedenfalls fand sie es Katastrophal und nur Oberflächlich sauber, kann ich auch verstehen, was für mich kein großes Problem ist. Aber sie spricht dieses Thema an, genau an dem Tag als ich ankomme, und macht ein Riesen Theater, wo sie auch anfängt zu weinen. Wo sie dann gehen wollte usw, habe sie dann umarmt, und versucht zu beruhigen, und haben später nach Hin un Her, zusammen geputzt. Was sie nicht versteht, ich hab gerade einen Flug hinter mir, muss das Just in Time sein ? Dann habe Abschlussklausuren. 4 in der Anzahl, 3 jeweils über 3 Stunden, und die Letzte ging über 6 Stunden. Ich hab eine Woche mir "Urlaub" von ihr genommen, um wirklich nochmal in die Kacke zu hauen, und zu lernen. Hatte auch gesagt, das ich sie nicht sehen kann in der Zeit. Dennoch ging es mit dem Lernen so gut, das ich auch ein Tag ablenkung brauchte, und was mit ihr machen wollte, zwei Anläufe gehabt, und sie hatte schon alles verplant gehabt, nie gewusst an welchen Tagen ich Klausuren schrieb, und kam nur zu zwei Klausuren die Frage, wie es lief. Da hatte ich deutlich mehr erwartet, vorallem weil sie selbst immer soviel mehr will, wenn sie mal Klausuren hat. Ich hab mich da irgendwie ziemlich allein gefühlt, und war auch von ihr Enttäuscht. Ich muss auch sagen, das sie über 20 Kilo abgenommen hat, und wieder echt top aussieht, und anscheinend neues Lebensgefühl gewonnen hat, was sie zur Schau stellen muss, dauernd neue Fotos in Facebook, Whatsapp, sie wechselt an Tag in Whatsapp locker 5 mal ihr Bild. Jedenfalls bevor die Klausur Phase war, war sie angepisst auf ne Freundin, weil sie ihr Birthday total vergessen hat, und nun hängst sie dauernd mit ihr ab. Ich erkenne da nicht durch, wieso sie sich bei mir ausheult und sie dafür hasst, im anderen Moment keine zeit mehr für mich hat, und mit ihr Chillt. Jedenfalls ist es letzte Woche eskaliert, ich weiß nicht mal was der Grund war, ich hab ihr meine Meinung gesagt, sie ihre. Sie kam dann immer mit ganz alten kram, wenn sie nicht mehr wusste, und fühlt sich wie immer als Gewinner bei sowas. Sie hat ein Auto gekauft, was über mich läuft, ich bezahle auch die Versicherung und oft kleine Reparatur Kosten. Sie wollte sich mit ihrer Freundin treffen, und sie holt sie gerne ab und fährt sie auch nachhause sehr häufig, da meinte ich zu ihr, dass sie hoffentlich nicht den Köter mit nimmt im Auto, weil er unheimlich haart, und die Haare kleben wie sonstwas, und ich sie aussaugen muss. Jedenfalls meinte sie nein, aber auch wenn das geht mich nichts an, da es ihr Auto ist... und was wir darüber abgesprochen haben, ist nichtig ( weil wir über das thema vor paar Wochen schon einstimmtig abgeklärt hatten, das der nicht mehr mitgenommen wird, übrigens es ist die gleiche bitch, wie oben, sie muss ihren köter überall mitnehmen). Ich war sauer, und meinte naja wenn das so ist, weiß ich woran ich bin, und hab aufgelegt. Mich hat das ehrlich gesagt verletzt... Jedenfalls einen Jungsabend vorgehabt, bin dahin und hatte Spaß. Um drei uhr Früh, wo ich leicht angetrunken bin, ruft sie an. Auto sagt, Motor zu heißt, bitte abstellen sofort. Was soll ich machen ??? Ich sagte dann, dass sie das tun soll was da steht, wenn sie den Motor nicht ficken will, da meinte sie dann, dass sie nur noch zwei KM vor sich hat. Ich aber sagte, dass sie lieber den Wagen abstellen soll, und abkühlen soll. Und lag auf, hab späteren anruf nicht mehr mitgekriegt. Wie gesagt Männer abend, und war leicht angetrunken. Hab mich die Tage auch nicht gemeldet, weil ich das nicht vergessen habe, was sie mir davor gesagt hatte vor paar Tagen. Ruft dann zwei drei tage Später an, und meckert, und was das soll, das ich sie einfach so im Wald lasse, wo sie xyz passiert hätte sein können, und halt Reperatur kram. Ich sagte was sache ist, und sie. Jedenfalls war soweit eigt schluß mit der Beziehung, weil sie nie einen Hauch von eigen Fehler erkennt. Ging meine Sachen von ihr abholen, gab ihr Geld was ich ihr Schuldete und dann fing sie an zu weinen, das ich wenigstens mich wie ein mensch benehmen soll, und aufhören soll mit dem Blocken in Whatsapp usw, und das wir Zeit für uns Brauchen, damit wir alles abkühlen lassen und danach reden wie es weiter geht. Ich hab mich dann gemeldet, und gesagt das ich sie entblockt habe usw. Und das sie sich freut. Jedenfalls dann mal gefragt, ob sie Lust hat was zu unternehmen, und dann kam ein : "Ich weiß nicht. Ich denke wir brauchen noch Zeit. Bin eh bis nächste Woche viel beschäftigt, hab viel zu tun blabla leite die Weltbank und kümmere mich um jedes Problem Shit" Von mir kam nur ein ok schade. Ich schrieb sie auch nicht mehr wirklich an, weil das war klar, sie genießt es anscheinend die Züge in den Händen zu halten. Naja biiiiiiiis Gestern. Ich weiß das sie ne Mathe Klausur hat, und wünschte ihr ein Tag zuvor schon Glück. Von ihr kam dann, ob ich Ahnung habe wie man einen Taschenrechner bedient, ich hab mich eingelesen und hab ihr alles gesagt von Telefon aus, wie es geht. Irgendwann kam sie zurück mit sie : nichts geht mehr, fuck. ich : wie ? sie : ja kann keinen modus mehr wechseln, was soll ich machen ich : reseten mit befehl xyz sie : klappt immernoch nicht ich : soll ich anderen Taschenrechner vorbei bringen, der mehr kann. sie : alles nur wegen dir, dein reset scheiß hat alles gefickt, alles nur wegen dir Ich innerlich am ausrasten, ich setzte mich mit ihrem problem auseinander und was ich kriege ist nur zorn. sie: hätte niemals zurücksetzen dürfen, läuft. alles gefickt. kann klausur knicken. sie: sinnloch std rumgeschrieben. ich : echt vielen dank. sie. sory kümmer mich nach attest um deinen verletzten ego jetzt. Sie ruft an und ich darf mir ihren zorn, angst alles anhören. Ich erkläre ihr trotzdem in ruhe, wie sie noch mal die mods zu wechseln hat, und sie war einfach zu dumm ein knopf zu drücken, und ist dann still und sagt ah, oh so gehts ja. Danke. Ich hab ihr morgens noch mal glück gewünscht und ein schönes Wochende, worauf sie erwiederte mit wieso so förmlich... Jedenfalls Klausur lief sehr gut, und nach viel ausfürhlichen krims krams was vor kam, hätte ich ohne dich nicht geschafft. Ich fragte sie halt, ob jemand anderes es für sie gemacht hätte. Sie : man darf dir nix nettes sagen Ich : was für nett ? sei froh das ich cool blieb und dir geholfen habe, trotz deiner scheiß launischen biestigen art. Ein Tag vor Klausur keine bedienung vom Taschenrechner können, und dann wenn irgendwas nicht klappt bin ich der, der dir hilft, der schuldige und halt Wall of Text der ausführlich war. sie : omg warum flippste so aus ? sie : hab von mir aus gesagt ohne dich wäre nix geworden ich : Ich sag dazu nix mehr, Jedenfalls Glückwunsch. Sie : Vielen Dnak und das meine ich ernst und weiß es sehr sher zu schätzen, ob du glaubst oder nicht. Jedenfalls hab ich auch nicht mehr geschrieben, ich wollte sie eigt nur durch die Klausur bringen. Hab ich da über reagiert, ich weiß das ich in einigen Fällen gravierende Fehler gemacht habe, genau wie das melden. Ich hätte einfach die Zeit nutzen sollen, und nicht so wie ich es getan habe. Hab aber keine Ahnung wie ich es nun weiter angehen soll.
  14. liebes pickupforum, ich bin 16 monate mit meinem freund zusammen. wir haben in dieser zeit sehr viele schöne, intensive momente gehabt, aber leider auch viel gestritten. mein freund hat keine schöne vergangenheit gehabt und dadurch einen psychischen knacks. ich möchte nicht genauer darauf eingehen, weil ich nicht glaube, dass es etwas zur sache tut. jedenfalls hat er beschlossen eine zweiwöchige beziehungspause zu machen. aus meiner ersten beziehung weiß ich, dass das der anfang vom ende ist. man wird hingehalten, dann verträgt man sich kurz, dann beginnt die pause wieder von neu und immer so weiter, bis man psychisch total am ende ist und einfach schluss machen muss. sein entschluss steht fest, er hat mich überall blockiert (whatsapp, anrufe, skype etc.). die möglichkeit, dass wir gemeinsam einen kompromiss finden, wie z. b. dass er 3 tage seine ruhe hat statt 2 wochen hat er mir nicht gegeben. er fasste diesen entschluss und ich darf das entweder schlucken oder gehen, ihm ist das egal. so wie in den meisten seiner entscheidungen, die er nie gemeinsam mit mir getroffen hat, sondern sich immer selbst überlegt hat und entweder gehe ich mit oder nicht. nach dem motto friss oder stirb, gnadenlos. da ich keine gute erfahrungen mit diesen beziehungspausen gemacht habe, habe ich ihm ein ultimatum gestellt. er sollte es sich bis heute überlegen, entweder bleiben wir zusammen oder ich gehe, aber ich mache keine beziehungspause mit. er entschied sich gegen mich. wenn ich keine 2 wochen aushalten würde, darf ich gehen und es wäre ihm recht. mir tut das jetzt ausgesprochen weh und ich weiß nicht, was das richtige ist. einerseits denke ich mir, soll er seine bescheuerte beziehungspause haben, aber nicht mit mir. entweder kämpft man gemeinsam für den erhalt der beziehung oder man lässt es gleich bleiben. andererseits tut der verlust so unglaublich weh. ich sitze heulend daheim und weiß nicht was tun. liebe männer da draussen - was steckt hinter diesen unsäglichen beziehungspausen? warum wollt ihr das?
  15. Hallo an alle Experten, 1. Mein Alter 31 2. Alter der Frau 37 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 2 Dates 4. Etappe der Verführung Sexuelle Berührungen 5. Beschreibung des Problems Ich glaub das wird etwas länger. Also Sie ist Militärangehörige einer anderen Nation, ich habe sie als Kundin kennen gelernt und beim ersten Kundenkontakt haben wir ziemlich lange miteinander geredet und uns schliesslich zu einem Treffen verabredet. Wir hatten innerhalb von 2 Wochen, 2 Dates. Bei dem 2. Date hatten wir näheren Körperlichen Kontakt der aber nicht zum Sex geführt hat. Am nächsten Morgen habe ich sie zum Flughafen gebracht und sie ist nun erst einmal für 2 Monate auf einem speziellen Training im Ausland. Das heisst große Zeitverschiebung und sie hat auch recht wenig Zeit. Vom Gefühl her ist sie momentan recht kalt im Vergleich zu den Dates die wir hatten. 6. Frage/n Ich habe Angst, dass diese 2 Monate in denen wir wohl nur Kontakt per Nachrichten haben an ihrer Anziehung für mich kratzen. Und es fühlt sich auch so an, als wenn ich sehr viel stärkere Gefühle für sie habe, als sie für mich. Ihre Nachrichten sind recht spärlich. Wie soll ich vorgehen, damit ihr Interesse an mir über diese 2 Monate bestehen bleibt? Vielen Dank im Vorraus!
  16. Kurz und Knapp: Beziehungspause. Von Ihrer Seite aus. 1. Woche Dauer der Beziehung: c.a. 1 Jahr Von meiner Seite aus gabs in letzter Zeit aber auch viel Stress. Beruflich bedingt sind wir beide umgezogen c.a. 40km entfernt. Also noch im Rahmen, da wir recht gerne Auto fahren. Jetzt kam es immer wieder zu Diskrepanzen zwischen Ihren Eltern und mir. Immer redeten Ihre Eltern Ihr dazwischen (Sie ist schon 22) und ich bin 26. Sie wohnt inzwischen gar nicht mehr bei Ihren Eltern, aber die machen Ihr immer noch vorschriften und Sie hört auch noch darauf. z.B. "Dein Freund ist schuld daran, dass deine Waschmaschine kaputt ist" Was habe ich getan: Die Waschmaschine angeschlossen (geht ja schnell), sie funktionierte einige Tage, dann gab es einen Kurzschluss weil das Kabel hinter der Wand nen Wasserschaden hatte (Gebäudeschaden, Pfusch am Bau) Die Eltern bekommen Sie dann so manipuliert in dieser Zeit, dass Sie die Schuld letztendlich bei mir sucht. "Du hättest wissen müssen dass die Wohnung einen Gebäudeschaden hat" (obwohl Sie sich selbst die Wohnung ausgesucht hat, wollte ihr da freie Entscheidung geben und sie nicht in Ihrer Freiheit bedrängen) Dazu muss ich sagen, dass Ihre Eltern Sie schon früher fertig gemacht haben mit Drohungen übelster Art. Im Grunde geht das schon fast in die Richtung Menschenrechtsverletzung: "Wenn du das nicht tust, wirst du bestraft" "Wenn du das nicht tust, schmeißen wir dich auf die Straße" "Wenn du das nicht tust, kündigen wir dein Konto und nehmen dein Geld" "Du unfähiges Ding kannst sowieso nichts" "Wir Schenken dir etwas teures, aber danach musst du es selbst bezahlen Wir haben einen Fernseher für 2000€ gekauft, aber wir sind so nett und zahlen dir 50€ daran, weil dein Alter Fernseher ja so hässlich war" Seitdem wir ausgezogen sind, verschlimmerte sich die Situation. Jedes Wochenende das wir uns sehen denkt Sie, dass Sie zu Ihren Eltern muss (da sie Ihr ansonsten mit etwas Drohen, ist ja klar ) Sie sagte dann irgendwann zu mir, Sie fühlt sich von mir unter Druck gesetzt und braucht eine Pause. Kurz darauf schrieb Sie seltsame Dinge an gemeinsame Freunde von uns wie z.B. "Ich hab was besseres als dich verdient, Mama wusste es schon immer" Es wird sozusagen das was ich habe (und das ist wirklich nicht viel, ein Standard Einkommen halt) gegen mich verwendet, und automatisch als Reicher Bonze oder Geldsack abgestempelt. Ich will eigentlich gar keinen Kontakt mit Ihren Eltern haben, aber es geschah halt immer wieder, wenn Sie mit Ihre Eltern besuchen war. Irgendwie hab ich da ein wahnsinnig schlechtes Gefühl im Bauch, denn normal ist sowas ja nicht. Dazu gibt es zu sagen die Bezeihung lief perfekt, bis ich Ihre Eltern kennengelernt habe. 6 Monate Glück und Spaß! Der Vater ist neidisch auf mich weil er selbst nichts hinbekommen hat und als Putzmann arbeitet und die Mutter ist Arbeitslos. Für mich normale Dinge wie z.B. mal eben spaß haben und ne Runde schöne Landschaften erkunden gehen können die nicht Nachvollziehen und halten es als Seltsam. Genauso wie wenn ich z.B. Schnäppchen jage "Oh du hast eine neue UHR, die war bestimmt teuer." "Ne, 5€ bei Ebay" - "Aha" (Insgeheim können sie das aber nicht glauben und machen mich dann wieder schlecht im Beisein meiner Freundin!!!) Und jetzt reichts mir halt langsam echt, wie sehr soll man einen Menschen denn noch Psychisch unter Druck setzen und Manipulieren. Aus meiner Sicht wäre das schon fast ein Fall für die Polizei oder Jugendamt, wenn Sie jünger wäre. Ich wollte Sie soweit stärken und aufbauen, dass Sie selbst Mut fassen kann Entscheidungen zu treffen, aber das "Mut Machen" wurde von Ihrem Vater schnell wieder zerstört durch psychische Drohungen. Und Sie lässt es halt mit sich machen, aus Angst vermute ich und weil es halt Ihre Eltern sind. Nungut, jedenfalls hat Sie mich als sehr tollen Mann kennengelernt und ich Sie auch als sehr tolle Frau. Wir hatten sehr viel Spaß miteinander, gemeinsame Träume und Ziele, Wünsche und Fantasien, gemeinsame Interessen. Soweit also schonmal ein sehr guter Rahmen! Sex war auch genial! Ich bin gerade sehr viel im Stress daher hatten wir auch etwas weniger Sex als üblich. So 2-3 Mal im Monat nur. Aber wir haben uns sowieso nicht jeden Tag gesehen. Es soll ja Spannend bleiben. Jetzt die Frage: Freeze Out komplett bis Sie sich meldet oder Ihr mal die Augen Öffnen So ein Gespräch hätte längst stattfinden müssen, aber es bot sich bisher nicht die richtige Gelegenheit. Ich wollte mit Ihr darüber reden nachdem Sie komplett umgezogen ist. Dazu gibt es zu sagen dass ich zur selben Zeit durch einen Trauerfall etwas an Attraction eingebüßt habe, aber Trauerfälle treffen nunmal jeden und bringen den Menschen etwas zum Trauern. Ich bin jetzt nicht mords angepisst, aber Wütend und Sauer. Und ich bin ansich ein sehr lässiger Mensch, das passt gar nicht zu mir. Jedenfalls muss ich auch etwas in richtung Alpharolle tun vermute ich. Denn jetzt einen auf Verständnisvollen Mann tun bringt sowieso nichts.
  17. Mein Alter 18 Ihr Alter 17 Dauer der "festen/offiziellen" Beziehung 2 wochen ( rummachen seit 3 monaten ) art der bzh : monogam Hallo, habe vor ein paar monaten ein mädchen kennengelernt. wir haben uns aus zeitgründen ( schule ) immer nur am wochenende treffen können. wir haben in der regel immer bei den treffen rumgemacht/küssen ( waren am we als alleine unterwegs oder auch ab und zu mit freunden von ihr oder/und mir) und nach einigen wochen fragte sie mich ob wir ein beziehung probieren wollen. sie wollte unbedingt , meinte jedoch anfangs noch das sie zweifel hätte, war aber zuversichtlich. Nach zwei wochen beziehung meinte sie nun die zweifel wären ab und zu stärker geworden , aber sie wisse nicht woher diese kommen ( einfach so ein gefühl) , aber sie meinte diese zweifel hätte sie erst seit wir in einer beziehung sind( vorher hatte sie diese noch nicht , obwohl sichnichts geändert hatte ( treffen/rummmachen) , außer das wir nun "offiziell" eine beziehung hatten. Nun meinte sie , dass dieses ständige nachdenken über die zweifel an ihren gefühlen sie völlig fertig mache und sie nicht wisse , woher diese zweifel kommen(sie meinte ev weil sie im moment trotz gefühlen allgemein keine bezihung will , war aber nicht wirklich sicher ob das der grund ist bzw sie weiß den grund einfach nicht ) . sie hat mir nun gesagt dass sie 2-3 wochen pause/abstand braucht brauche ( auch kein chatten bzw nur sehr wenig wenn nötig in der pause ) um dieses gefühl der zweifel loszuwerden welche sie den ganzen tag einengen und fertig machen und sich zu besinnen. Was könnte(n) die Ursache(n) für die zweifel sein? sie ist jung und eher normal ( nicht billig ) und hatte glaube ich ( 90% sicher ) nochkeine beziehung vor mir keinen anderen jungen am start zweifel kann sie sich nicht erklären keine probleme in familie/schule ( höchstwahrscheinlich) freund meinte aus meiner erzählung, dass sie nicht beziehungsfähig sei ( schließt er daraus ) und nur rummachen will ( nach freundschaft + fragen ? ) kann es an ihrer unerfahrenheit liegen? sind diese 2-3 wochen pause sinnvoll bzw wird das noch was ? welche ratschläge habt ihr noch? kann mir das als junge schwer vorstellen , da ich immer rational handele ( rahmenbedingungen stimmen / man weiß ob liebe da ist oder nicht , usw ) und nie zweifel an was auch immer habe , die ich mir nicht erklären kann. Danke und beste grüße
  18. Hallo liebe PUAs, die ist mein erster Post hier und, wie sollte es anders sein, komme ich natürlich gleich mit einem Problem zu euch. Ich bin mit meinem Latein einfach am Ende und hoffe, dass mir hier ein paar Profis helfen können. Die Situation ist folgende: Ich (27) habe sie (24) vor zwei Jahren im Studium kennengelernt. Sie kommt aus Osteuropa, ist eine 8 bis 9/10 und noch dazu sehr intelligent. Eigentlich wollte ich damals nur einen Versuch starten, wie ich bei der Frauen-Welt überhaupt noch landen kann, hatte ich doch das Gefühl nach 1 Jahr in einer FwB und 4 Jahren in einer LTR das Flirten verlernt zu haben. Offensichtlich hatte ich es jedoch noch nicht verlernt: ein bisschen C&F, eine Portion Social Proof, eine Prise Rapport und wenige Wochen später hatte ich das absolute Shit-Test-Wunder im Bett. Sie hatte sich noch während unserer Annäherungsphase von ihrem damaligen Freund getrennt und es hat sich dann auch irgendwann eine LTR zwischen uns entwickelt. Wer mit den Osteuropäischen Damen schonmal Kontakt hatte weiß ja, dass diese häufig die Drama-Queen schlechthin sein können (ganz unabhängig davon ob HSE oder LSE) und auch hier war es keine Ausnahme. Wir stritten sehr oft, das Ergebnis war aber natürlich in fast allen Fällen Sex. Insofern ist sie also eine echte Herausforderung aber mit unheimlich guter Belohnung. Nun aber zum Problem: seit ca. einem halben Jahr hat die Frequenz unserer Streitereien immer weiter abgenommen und gleichzeitig auch in gewisser Weise die Anziehung. Und das, obwohl ich mir ziemlich sicher war, ihre Shit-Tests alle im Griff zu haben! Ich glaube der für die Beziehung kritischere Punkt war, dass wir in zwei Jahren einfach irgendwann den Punkt "Alltag" erreicht haben. Später hat sie sich mit anderen Männern getroffen (vermutlich ohne Sex, aber trotzdem unter falschem Vorwand hinter meinem Rücken: no go), ich habe es gemerkt und habe dann "eigentlich" mit ihr Schluss gemacht. Ich schreibe "eigentlich", weil wir am selben Abend natürlich wieder im Bett gelandet sind, hatten unheimlich guten Sex und haben dann ein über unsere Gemeinsamkeiten und Unterschiede philosophiert. Die Anziehung war also wieder zu einem gewissen Teil da gewesen. Trotzdem schlug sie 2/3 Wochen später eine Beziehungspause vor. Ich habe ihr dann klar gemacht, dass es eine "Pause" zumindest für mich nicht gibt ("entweder ganz oder gar nicht"), sie es aber gerne so nennen darf. Vermutlich wollte sie sich einfach eine Hintertür offenhalten, um wieder zurück zu kommen, falls sie es wollte. Das ist nun der Status quo seit ein paar Wochen. Wir haben uns einmal getroffen, hatten einen Kiss-Close und ansonsten war es das. Sie hat ja angeblich "keine Zeit" (soll heißen: noch weniger als ich, denn natürlich lasse ich mich nicht auf ihr Ködern&Warten ein). Ab und zu ruft sie mich unter irgendeinem Vorwand an (wenn ich sie lange genug ignoriert habe) und ich merke zu Beginn des Gesprächs eine gewisse Erwartungshaltung, die sich dann aber irgendwie auflöst — und ich habe keine Ahnung worauf sie eigentlich hinaus will. Mein spärlich eingesetztes SMS-Game funktioniert sehr gut und resultiert fast immer in einem Anruf von ihr; in ein Treffen kann ich es aber kaum verwandeln. Normalerweise würde ich jetzt sagen, ok, Haken dran, die Nächste — aber wie kann man sich in eine 9/10 mit viel Hirn, kompatiblem Weltbild, ähnlichen Interessen und gutem Sex denn nicht verlieben? Wie beende ich diese "Pause" nun also zu meinem Vorteil? Am Freitag werden wir uns eventuell auf einer Party treffen und ich versuche selbstverständlich mit weiblicher Begleitung dort aufzuschlagen (natürlich habe ich bei der letzten Party schon wieder eine Option der Kategorie 7/10 aufgegabelt), aber was dann? Wie verhalten? Es sind ja auch noch Freunde anwesend, die von der Pause nichts wissen und uns für ein "normales" Paar halten. Wie ihr seht, mit normalem "Standard-Game" komme ich bei ihr nicht mehr weit. Ich brauche wirklich das nächste Level! Vielen Dank schonmal für eure Antworten und Kommentare! Beste Grüße ein PU-Amateur
  19. Peter der Meter

    kgw

    kann gelöscht werden
  20. Fast jeder von uns war schon einmal in dieser Situation. Es passt alles wunderbar, ihr seid glücklich, genießt die Zeit mit ihr, sie ist auch glücklich. Bis sie irgendwann die "Ich brauche eine Pause"-Bombe platzen lässt. Ihr seid unglücklich, wollt die Zeit mit ihr wieder genießen und meint ohne sie werdet ihr gar nicht mehr glücklich. Aus aktuellem Anlass und da es in diesem Forum immer wieder Threads mit dieser Thematik gibt, habe ich mir vorgenommen einen Guide zu schreiben, der erklärt, woher diese Problematik stammt, was ihr falsch gemacht habt und wie ihr jetzt richtig handelt. Na dann mal los! Wieso will sie eine Pause? Dafür gibt es eine Menge Gründe, grundsätzlich gehen diese aber alle in die gleiche Richtung: - Ihr wart zu needy - Ihr wart zu verfügbar - Sie hat sich an euch gewohnt, sodass ihr nichts Besonderes mehr seid - Sie will einen anderen Macker abchecken / ihr steht in direkter Konkurrenz zu einem anderen - Attractionverlust - Sie ist eine LSE und steht auf solche Spielchen Wie ihr seht geht es alles in die grobe Richtung Attractionverlust. Meist entsteht diese, da ihr für sie immer zu erreichbar seid. Ihr präsentiert ihr alles auf dem Silbertablett und springt sofort, wenn sie nach euch ruft. Doch viele Frauen nutzen solche "Pausen" auch, um euch schonend abzuservieren. Viele von euch kennen die Pause als "Schlussmachen auf Raten". Und so sieht es auch aus. Sie schiebt euch auf die lange Bank, eröffnet die Framefestspiele und sieht wie ihr reagiert. Ihr seid auf dem Prüfstand. Viele Frauen nutzen diese Taktik auch, um den Mann gefügig zu machen, ihn an sich zu binden. Es ist also entweder ein schlichter Test, ob ihr wirklich ihr Traumman seid, oder eine Kampagne um euch zu betaisieren. Mein Guide soll euch dabei helfen, dass ihr richtig reagiert. Wir gehen so ein Szenario also mal Schritt für Schritt durch: Phase 1 – Die Ruhe vor dem Sturm Eure LTR/FBR läuft nun schon eine ganze Weile. An sich läuft es gar nicht so verkehrt. Doch irgendetwas stimmt nicht. Sie ruft öfter mal nicht zurück, ist öfter nicht verfügbar. Macht wieder mehr mit Freunden, oder hält sich nicht an Abmachungen. Ihr fragt euch schon die ganze Zeit, was da los ist. Ihr werdet needy. Ihr ruft öfter an, sie ist noch öfter nicht verfügbar, ihr streitet öfter und sie fühlt sich von euch eingeengt. Eure Attraction sinkt. Phase 2 – Sie lässt die Bombe platzen Nun offenbart sie es euch. Es kommt aus dem nichts und während ihr diesen oder einen nachfolgender Sätze hört, ist euch klar, wo der Hund begraben liegt: "Ich will eine Pause" "Ich will Bedenkzeit" "Ich brauche ein paar Tage Abstand" Scheiße denkt ihr euch und euer "innerer AFC" will sie festhalten, sie an euch näher ran ziehen und sie nicht gehen lassen. Ihr dürft nicht drauf hören, denn dadurch beschwört ihr das Ende noch schneller herbei als ihr euch denken könnt. Phase 3 – Ihr überrascht sie, indem ihr anders handelt, als sie es erwartet hätte Ihr stimmt ihr ohne Drama, kurz und knapp zu und leitet direkt einen Freezeout ein. Jedoch solltet ihr darauf achten, dass ihr die Führung behaltet. Nicht sie will eine Pause und wartet auf sie, sondern ihr gebt ihr die Pause und sie kann froh sein, wenn ihr euch wieder meldet. Sie soll am Ende die sein, die auf euch wartet. „Kein Thema Baby, ich wollt eh mit Kumpels nach Holland“. „Ja passt ziemlich gut, ich bin die nächsten Wochen sowieso verplant“. Sie wird jetzt möglicherweise das Drama ganz hochfahren (denn sie hätte gedacht, dass ihr anders reagiert, ihr nachlauft). Darauf geht ihr natürlich nicht ein. Ihr behaltet den Freezeout ein. Seid dabei niemals sauer, oder lasst sie merken, dass ihr das nur tut, um ihr eins reinzudrücken, sondern tut es: Weil ihr sowieso genug Alternativen habt und euer Leben auch ohne sie geil ist. Sie will nicht mehr Teil davon sein? Schön da ist die Tür. Ihr stoppt jeglichen Invest und schiebt sie auf die ganz lange Bank. Phase 4 – Genießt euer Leben Haut so richtig auf die Kacke! Schreibt sie ab. Nextet sie im Geiste. Vergesst sie! Trefft euch mit Mädels, sauft euch einen rein, dröhnt euch den Kopf zu, macht Sport, trefft Leute, geht auf Reisen, macht Party, erlebt Abenteuer, kurz: Genießt euer Leben. Anfangs wird euch das schwer fallen. Ihr werdet euch fragen, ob sie sich wieder melden wird. Ja das wird sie. Also genießt euer Leben und ihr werdet ziemlich schnell merken, dass es euch irgendwann egal ist, ob sie sich überhaupt noch meldet und dass es auch ohne sie eigentlich doch ziemlich cool ist. Ihr bleibt hart und meldet euch von euch aus nicht. Meldet sie sich, schaut ihr ob sie Invest bringt, wenn nicht, zieht ihr den FO weiter durch (Lest euch meinen Guide zu Freezeouts durch, er hilft euch richtig zu reagieren). Phase 5 – Der Wendepunkt Sie wird sich wieder melden. Allerdings meist erst dann, wenn ihr schon nicht mehr daran glaubt. Springt nicht sofort darauf an. Immerhin seid ihr der Preis. Sie wollte gehen, also muss sie auch dafür arbeiten, wieder mit auf eurer Party zu tanzen. Wichtig: Achtet auf Taten und nicht auf Worte. Sie wird verschiedene Frames durchspielen. Mal wird sie Drama machen, mal wird sie sauer sein, mal wird sie euch lieben, mal hassen. Das spielt keine Rolle, sie will nur gucken, ob ihr wirklich so hart seid, wie ihr tut. Grundsätzlich geht ihr so vor: Bemüht sie sich um eure Gunst, belohnt ihr das, schiebt sie Drama oder nervt euch, stellt ihr sie mit einem Freezeout kalt. Phase 6 – Spiel, Satz und Sieg Fang langsam wieder an sie zu gamen. Geht dabei nicht so vor, dass sie merkt „ah okay, der hat nur darauf gewartet, dass ich wieder zurückkomme“. Sondern so, dass es für sie so wirkt als müsste sie sich jeden Funken eurer Aufmerksamkeit erarbeiten. Das Spiel spielt ihr so lange bis ihr sie gelayed habt. Das richtige Mindset: Seid bereit sie zu verlieren. Denn das könnt ihr. Schließlich kann sie es auch tun, um euch schonend abzuschreiben. Das ist aber immer noch besser, als auf ihre Machtspielchen einzugehen und ihr wie ein streunender Hund nachzulaufen. Ihr seid nicht auf sie sauer, wozu auch? Schließlich waren es eure Fehler. Passiert halt. Ihr habt auf solche Spielchen einfach nur keinen Bock. Ihr seid der Preis, ihr bestimmt, was in eurem Leben machbar ist und was nicht. Eure Zuneigung muss man sich Erarbeiten und eure Aufmerksamkeit ist ein Geschenk, welches nicht an zickende Gören vergeben wird. Ich hoffe, der Guide hat euch gefallen und konnte euch weiterhelfen, fieldtestet ist er jedenfalls mehrfach. Haltet die Ohren steif! Hier auch der Link zu meinem Freezeout-Guide: http://www.pickupforum.de/topic/122678-freezeouts-so-wirds-richtig-gemacht/ Schaut euch auch den Beta-Blocker mal an: http://pickupcat.wordpress.com/2012/07/06/him-raus-aus-der-betaisierung-der-beta-blocker/ Greets, Ryan Leslie
  21. Hallo allerseits. Ich fange einfach mal an Ich heisse Marc, bin 19 Jahre alt. Ich hatte schon einige Beziehungen und vor einem halben Jahr ging es für mich auf ernste Gleise. Über nen Cousin lernte ich eine nette Junge frau in meinem alter kennen. Es fing damit an, dass wir praktisch jeden Tag miteinander chatteten.. Irgendwann da fragte sie mich, ob wir nicht was unternehmen wollten und so fing eine Wunderbare Zeit an. Nach dem 2. Date schon fragte sie mich für in den Urlaub mit ihren Eltern zu reisen, skeptisch sagte ich zu In den Ferien wagte ich mich übers kuscheln hinaus und sie nahm es auch an. Seitdem haben wir jedes Wochenende immer etwas unternommen. Ich habe es so sehr an der Beziehung geschätzt, da sie gut aussah in meinen Augen, jeden mist anstellen konnte und so sein wie man sein will..! Wirklich, ich habe mir nie Gedanken darüber gemacht wie gut wir es hatten, doch dann... Es ist jetzt ca 2 Monate her als wir uns das letzte mal gesehen haben. Wir wohnen 40 min Autofahrt auseinander also trafen wir uns am Wochenende, auch wegen Arbeitszeiten (Sie Becker, Ich Maurer). Vor ca 3-4 Monaten da wurde sie Schwanger und einen Monat danach wussten auch wir beide bescheid. Ich habe ihr immer gesagt, dass ich kein Kind will (Ausbildungen). Anfangs vertrat Sie die Meinung genau so, doch wie die meisten von euch evt wissen, kann keine Frau gegen solche Gefühle ankämpfen :( Sie sagte mir, nur aus Liebe zu dir mache ich das (SSA logischerweise).. Den nach einiger Zeit war Sie zu 100% entschlossen, mit mir eine Familie in dem alter zu gründen. Ich aber nicht. Es lässt sich darüber streiten was gut gewesen wäre oder nicht. Jedenfalls hatten wir gegenseitig einen hohen Respekt für den andern. Auch streit hatten wir nie wirklich. Stundenlang haben wir geredet, Stundenlang waren wir still. Sie wollte das Kind nicht töten und sagte mir, dass sie mir nicht versprechen wird, dass sie das psychisch durchhaltet. Aber sie hat es für mich versucht. Ich kann mir immer noch nicht vorstellen was für ein Druck auf ihr lastet, ich bin einfach zu dumm dafür. Wie auch immer.. Danach haben wir noch Weihnachten gefeiert und Silvester. Da Sie 2 Wochen ihre Tage hatte, dieser dämliche Winter kaum was bietet zum unternehmen und die ganze Kind Geschichte auf uns lastete, wurde es zu viel für Sie. Die Abtreibung war übrigens vor Weihnachten Tage danach sagte ich zu ihr, dass ich jetzt nachhause gehe und es vielleicht das beste wäre (Ich hatte Ferien muss man wissen). Erst wollte Sie nicht, dass ich gehe. Trotzdem lies ich Sie alleine um etwas frisch im Kopf zu werden. Doch seit dem habe ich Sie nicht mehr gesehen und wir waren nur mit Handy im Kontakt. Sie bestand auf eine Pause, musste Arbeiten wie verrückt so das Sie andauernd beim Arzt ist. Doch mit Pause meinte Sie, einfach mit SMS in Kontakt bleiben.. Hier Ihre Worte: "Ich finde wir sollten erstmal alles vergessen als ob es ein böser Traum war und danach wieder Kontakt aufbauen. Ich will nur, dass es wieder so wird wie Früher! Es lief ja damals sehr gut, dann kann es auch wieder klappen" So in etwa war ihr "Offizieller" Plan. Immer wieder schrieb ich ihr, wir können den Kontakt ja ganz abbrechen, damit du dich besser erholst. Doch ich fing langsam an die Nerven zu verlieren, denn Sie wollte den Kontakt nicht abbrechen. Ich bin aber der Meinung, dass Freezen für 2 Wochen wunder bewirken könnte. Jedenfalls um die Nerven zu beruhigen.. Trotz allem, immer Themawechsel, auf dumm stellen und und.. ich glaube schon seit 1-2 Monaten, dass sie mich nicht mehr liebt, deshalb zerbreche ich mir den Kopf Was noch wichtig ist, seit 4 Tagen habe ich ihr nicht mehr zurück geschrieben und Sie scheint es jetzt auch zu merken. Ich bin echt am Ende und vermisse Sie unendlich fest, auch wenn ich ein schlechter Mensch bin Was meint ihr dazu Gibt es Hoffnung eurer Meinung nach? Ich brauche Hilfe
  22. Hey Leute, wie solls hier auch sein hab ich ein Problem mit meiner Freundin Wir sind nun mehr als ein Halbes Jahr zusammen und anfangs lief auch alles super, bis vor 2-3 Wochen. Da fing sie plötzlich an mit einem fremden Typen zu schreiben und hat es mir auf die Nase gedrückt, ich habe dann etwas eifersüchtig reagiert und es kam zum streit. Ab diesem Zeitpunkt hatte ich das Gefühl das sie sich von mir abwendet und nur noch selten etwas mit mir unternehmen wollte. Am letzten Samstag schrieb sie mir dann das sie immer noch mit diesen Typen schreibt (obwohl sie es nicht mehr machen wollte) und es kam wieder zum streit. Ich hab ihr gesagt das ich das nicht in Ordnung finde das sie mit ihm schreibt und das sie mich da angelogen hat. In diesen 2-3 Wochen hatte sie wenig bis keine zeit für mich (sie hat immer irgendwelche ausreden gesucht um mich nicht zu treffen), was mich etwas verwirrte, da wir uns sonst sehr häufig gesehen haben. Daraufhin hab ich sie auf die aktuelle Situation angesprochen und sie gefragt was mit ihr los ist. Nach langem hin und her sagte sie dann das sie nicht mehr so fühle wie am Anfang der Beziehung, Zeit für sich brauche und eine pause will. Sie fährt jetzt demnächst für zwei Wochen in ein Feriencamp als Betreuerin und danach will sie sich nochmal mit mir treffen. Zur Beziehung: Anfangs hat sie viel investiert und wollte mich fast jeden Tag sehen und das lief dann bis vor kurzem so. Sie ist anfangs oft zu mir gekommen, was sich legte weil sie keine Möglichkeiten hatte zu mir zu kommen und da hab ich dann immer gesagt das dann ich zu ihr fahre (sie sagte dann immer das sie das eigentlich nicht wolle das ich immer fahre). Ich glaube das ich in letzter Zeit zu nett war weil einfach alles für sie gemacht hab, ich dadurch Uninteressanter für sie geworden bin und der streit wegen diesem Typen nur der Knackpunkt war das sie jetzt eine Pause braucht. Was meint ihr was kann ich machen damit sie mich wieder haben will und mich interessanter findet? Danke schon mal fürs durchlesen Und bitte nehmt Rücksicht ich bin Neu hier LG Der Wo
  23. Hallo Community Ich bin 25 und seit 3 1/4 Jahren mit meiner 22 jährigen Freundin zusammen. Wir führen eine zeitweise komplizierte Beziehung, mit vielen Hoch und Tiefpunkten. Sie hat ein paar mal heftig mit anderen Typen geflirtet, ich hab es raus bekommen, Sie hat es bestritten und mich angelogen.. Ich hab ihr gesagt was ich weiß und Sie hat es bereut und beteuert Sie würde so etwas nie wieder tun. Das geschah ca. 3mal. Ich habe ihr verziehen und Ihr neue Chancen gegeben.. Es ist auch schon ein paar mal passiert, dass es Stress nach Partys gab, z.B. weil Sie sehr viele Typen kennt, mit denen quatscht und mich nicht vorstellt, was mich wütend macht. Im großen und ganzen will Sie viel Freiheit, feiern und betrinkt sich gerne mal, wobei sie sich richtig sexy anzieht, sehr kurzer Rock tiefer Ausschnitt etc.. Ich habe Ihr oft gesagt, dass ich finde dass Sie so wirkt als wäre Sie Single und mich das stört. Das hat Sie nie wirklich interessiert, da Sie ein sehr selbstbestimmter Mensch ist und immer Ihren Willen durchsetzen muss. ( Psychologie Studentin ) Diese und andere Vorkommnisse haben mein Vertrauen in Sie geschwächt. Am Anfang der Beziehung hab ich geführt und es hat mich manchmal schon aufgeregt, dass sie nie Entscheidungen gefällt hat, weshalb ich Sie immer öfter dazu gebracht habe Entscheidungen selbst zu treffen.. Jedenfalls führte dies dazu, dass ich langsam die Führung verlor. Vor 1,5 Wochen waren wir auf einer Party, für den nächsten Tag hatten wir einen Flug gebucht, zu Ihrer Schwester nach Spanien.. Es war abgemacht, dass wir bei mir schlafen und Frühstücken, ich hatte viel eingekauft dafür und mich darauf gefreut. Es war eine knaller Party und ich war am Ende sehr betrunken, als Sie dann meinte dass Sie nicht bei mir schläft, hab ich betrunken überreagiert und ihr einen beschissenen Spruch gedrückt, für den ich mich sofort entschuldigte, Sie aber nicht annahm. Jedenfalls wurde aus der guten Nacht ein beschissener Morgen. Sie ist wegen mir von der Party abgehauen, ich betrunken hinterher und ein Streit der ca. 30-40 Min dauerte und wirklich übel war entstand. Ich habe den natürlich sehr bereut und mich am nächsten Tag mehrfach entschuldigt.. Es war im Nachhinein sehr peinlich. Sie wollte also ohne mich fliegen, Sie meinte Sie muss überlegen ob Sie so mit mir weiterleben kann usw. Ich schrieb ihr dass ich auch fliegen werde und in einem Hostel oder so schlafen oder mir ein Auto mieten und die Küste runterfahren werde. Als ich Sie dann am Flughafen traf (getrennt gefahren), bot Sie mir an mit bei Ihrer Schwester zu wohnen.. etc. Das tat ich, hatten nach ein paar Tagen die Wohnung für uns, da die Schwester in Urlaub fuhr und es war insgesammt eigentlich noch ein ganz guter Urlaub. Nach der Landung des Rückfluges, änderte Sie sich schlagartig, keine Netten Worte, nichts. Sie sagte Sie weiß nicht wie es weiter geht und meinte Sie braucht Zeit für sich.. Ob Sie sich von mir trennt oder nicht wüsste Sie noch nicht. ( So etwas hatte Sie auch schon vor dem Urlaub wegen dem Streit gesagt, aber der Urlaub war halt sehr schön, mit vielen Ausflügen und Sex, sodass ich an eine Trennung im Grunde nicht mehr dachte. ) 2 Tage habe ich dann kaum was von Ihr gehört und wenn wir kurz telefoniert haben, klang Sie unfreundlich bis abweisend. Das Gefühl, dass Sie irgendwann anrufen könnte und dann Schluss machen würde, wurde ich nicht los, also habe ich Ihr eine Pause vorgeschlagen, für 2 Wochen. Um zum Punkt zu kommen, ich muss morgen trotz Pause ein paar Sachen bei Ihr abholen und frage mich was ich da noch erreichen kann um die Beziehung zu retten. Ich weiß auch nicht ob diese Pause wirklich nützlich wird, habe mir halt vorgestellt, dass wir so Zeit zum überlegen haben. Es sind auch noch andere Faktoren die mit reinspielen, z.B. ein Typ mit dem Sie schreibt, dem Sie jedoch nichts von mir erzählt.. Aber das wäre an dem Punkt hier zuviel. Das Grundgerüst ist sozusagen beschrieben. Ich liebe Sie wirklich sehr, wir haben immer eine tolle Zeit, verstehen uns sehr gut und haben einen sehr großen gemeinsamen Freundeskreis aber auch noch kleine eigene Freundeskreise. Ich will Sie nicht verlieren, wegen eines dummen betrunkenen Streits. Keine Frage ich habe mich da nicht so top im Griff und muss da an mir meinem Konsum und Verhalten arbeiten. Ich kann Sie auch verstehen, dass Sie darüber nachdenkt mit mir Schluss zu machen, weil Sie Angst hat, dass es nochmal so einen Streit gibt. Andererseits habe ich Ihr auch schon beschissene Dinge verziehen und Chancen gegeben. Jetzt könnt Ihr mich in der Luft zerreißen Ich hoffe aber, dass auch ein paar hilfreiche Tipps für morgen oder ein generell weiteres Vorgehen rein kommen.. Wie z.B. schaffe ich es daraufhin, falls es weiter geht wieder in Führung zu gehen.. etc. Verzeiht mir, dass ich Eure Kurzzeichen usw. nicht drauf habe.. Wenn Ihr mehr Informationen wollt/braucht, gerne. Das würde hier aber für's erste alles zuviel werden.. Danke im Voraus
  24. Hallo, nach ziemlich genau einem Jahr habe ich mit meiner Freundin wieder einmal eine kritische Phase, bei der ich nicht weiß, wie ich reagieren soll. Kurze Beschreibung der Lage: Ich bin ihr erster Freund, seit 1,5 Jahren zusammen, beide 24. Wir haben uns über eine Freundin gemeinsame Freundin kennengelernt, die ich noch vor ihr seit der 7. Klasse kenne. Nun hat diese Freundin mal am Anfang unserer Beziehung zu meiner Freundin gesagt, dass sie mich ebenfalls hätte haben können und dass ich mich auch mal für sie interessiert hätte. Das stimmt, ist aber sehr lange her und ich hatte nie etwas mit dieser Freundin am Laufen. Für diese Aussage und weiterer, typisch weiblicher Konkurrenzen und Zickereien hat meine Freundin ihr die Freundschaft gekündigt. Da ich aber immer noch mit ihr befreundet war, haben wir uns mal vor langer Zeit über etwas belangloses geschrieben, was meine Freundin natürlich nicht gut fand und es Stress zwischen uns gab. Sie hat mich dann mit der oben beschriebenen Begründung gebeten, den Kontakt zu ihr zu unterbrechen, was ich dann ihr zu liebe auch getan habe. Nun haben ebendiese Freundin und ich den "brauch", uns jedes Jahr gegenseitig zum Geburtstag zu gratulieren, seit wir uns kennen und es ist echt irgendwie immer wieder nett, diese geste der Aufmerksamkeit zu bekommen, ohne irgendwelche Anspielungen oder Flirt. Und zu meinem Geburtstag letzte Woche bekam ich natürlich eine sms von ihr. Nun tickt meine Freundin aus, dass ich ihr "zu nett" geantwortet hätte und dass ich sie enttäuscht hätte, da ich ja gesagt habe, ich würde kein Kontakt mehr zu ihr haben. Da habe ich wirklich mein Versprechen nicht gehalten, aber ich habe gedacht, dass dieser jährliche Brauch wohl in Ordnung sei, zumal ich wirklich nichts für diese Frau empfinde. Lange Rede kurzer Sinn: meine Freundin möchte bis Mittwoch Zeit um zu überlegen, ob sie noch mit mir zusammen sein kann. Wir haben eine Fernbeziehung und werden uns quasi in der Mitte dafür treffen. Meine Fragen an euch: Findet ihr ihre Reaktion auch übertrieben? OK, ich habe mein Versprechen nicht gehalten, aber wegen einer Antwort-SMS gleich eine an sich harmonische und liebevolle Beziehung beenden? Sie hat sehr betont, dass ich mich bei ihr bis Mittwoch melden kann, wenn ich etwas habe. Ich habe gesagt, dass das unwahrscheinlich ist, da ich sie bei ihrer Entscheidung nicht beeinflussen möchte, als letzte Worte aber betont, dass ich sie liebe und ich es schade finde, wenn sie Schluss macht, da ich ein reines gewissen gegenüber ihr habe und sie nie betrogen habe (wirklich nicht). Sie hat das mit der Liebe erwidert. Meint ihr, ich sollte zwischendurch dennoch etwas liebevolles schreiben?
  25. muschelhups

    Sie will eine Pause

    Hallo liebe community! Ich 20 m, sie 19 w (HSL). Seit einem jahr in einer Beziehung. In letzer zeit haben wir uns ein paar mal gestritten, leider bin ich zuspät drauf gekommen mal richtig an mir zu arbeiten. Ich hätte manche sachen einfach lockerer nehmen können. Jetzt am ist wochenende ein Streit komplett eskaliert, leider habe ich das größtenteils zu verschulden. Ich glaube die aktuellen Beziehungsprobleme kann ich retten indem ich an mir arbeite, aber ich weiß nicht wie ich mit der Pause umgehen soll. Zuerst hatte sie im affekt schluss gemacht, das habe ich auch erst mal recht locker genommen, habe mich nochmal versichert ob sie sidch ganz sicher ist und sie meinte "ja". Kurz darauf kamen aber sms wie: du kämpfst gar nicht um mich, ich glaube dir nicht das du mich liebst. Ich habe eigentlich keine große lust auf diese spielchen einzugehen, aber langsam bekomme ich das gefühl ich muss das. Heute kam sie vorbei und wir haben nochmal über ein paar sachen geredet in aller ruhe, ich habe einige Fehler meinerseits eingestanden was sie allerdings überhaupt nicht tat. naja. Ich habe ihr gesagt das ich mich etwas idiotisch verhalten habe und das es mir leid tut. Ich habe mich sicher gegeben uns gesagt das wir das mit der zankerei hinbekommen (ich weiß ja das es an mir liegt und bin mir 100% sicher das gerallt zu kriegen) und nahm sie auch mal in den Arm als sie anfing zu Weinen. Plötzlich sagte sie "weißt du... ich dachte eigentlich du lässt die für heute was einfallen oder so, ich war schon entwas enttäuscht" Was soll ich davon halten? Ich bin total verunsichert ob sie mich ins Vorzimmer zume Beziehungsende schickt. Soll ich sie jetzt wirklich nochmal erobern? Ich bin Kreativ also es wäre eigentlich kein ding, aber ich will nicht vorschnell sein und ihr hinterher rennen. Puh.. ich bin echt kein profi im Forum schreiben. Ein fettes danke an alle die mir antowrten, ich freu mich auf eure beiträge :)