Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'report'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder

Blogs

  • Ra`s Blog
  • VITAL's Blog
  • that's me
  • Dohnny_Jepp's Blog
  • Cr0ss' Blog
  • Martuk's Blog
  • Malaqi's Blog
  • Cesar's Blog
  • Beli's Blog
  • TomMiller's Blog
  • FreeAtLast's Blog
  • BADMAN's Blog
  • Envis' Blog
  • Blog von NachtFuchs
  • Touareg's Blog
  • St André's Blog
  • Engine's Blog
  • The world is in our Hand
  • flooder.
  • Gemstones' Blog
  • Fabian90's Blog
  • dylanthomas18whiskeys' Blog
  • blackXun's Blog
  • Mooony's Blog
  • Zocker211's Blog
  • hegi's Blog
  • Picasso's Reality
  • TheFragile's Blog
  • Signature's Blog
  • Schokoriegel's Blog
  • Essey's Blog
  • eklipse's Blog
  • Sierra Bravo's Blog
  • Chronos' Blog
  • daily realdeal
  • Mechanics Pickup-Blog
  • Jimbobimbo's Blogspot
  • Tsun's Blog
  • skyler's Blog
  • ColdAir's Blog
  • Kris' Blog
  • kologe's Blog
  • hoodlum's Blog
  • SC Bootcamp von NF
  • Driemeo's Blog
  • Strine's Blog
  • Shift's Blog
  • DangerKlaus' Blog
  • Midfield General's Blog
  • Trumen's Blog
  • Dem Doc sein Blog
  • Graf von Montedisco's Blog
  • Auspex's Blog
  • Fuego's Blog
  • NewGuy's Blog
  • Oo... Born again PUA ...oO
  • Duke2005's Gedanken
  • Desire_ECK's Blog
  • Cream dela cream's Blog
  • Mr.Style's Blog
  • hallo18's Blog
  • Locksley's Blog
  • Ibi's Blog
  • lynx's Blog
  • cocktail's Blog
  • Design's Blog
  • Kybernetik's Blog
  • MatTheMad's Blog
  • thEdoors' Blog
  • Dogy's Blog
  • It's Magic Blog
  • Showtime´s Blog
  • Das Leben wie es sein sollte
  • Manollo's Blog
  • WhiteGekko's Blog
  • Von "Mamaliebling" zum Casanova
  • Bamboo's Blog
  • ChinChan's Blog
  • Charm's Blog
  • goCrazy's Blog
  • Sparkle Motion
  • NewShape's Blog
  • Jonez's Blog
  • 99er Blog
  • Michel Swennson's Blog
  • Get ready to ignite!
  • arktus' Blog
  • El Diabolo's Bloq
  • sweet2304's Blog
  • b-man's Blog
  • Jinxis Story-Blog
  • Pizza's Blog
  • caisto's Blog
  • Mr.FM's Blog
  • Donatello's Blog
  • ShadowMoon's Blog
  • Tyre's Blog
  • Das Leben eines Naturals
  • sunnyboy25ke's Blog
  • Sh0wtime's Blog
  • Change happens!
  • Erkenntnisse eines lasterhaften Vagabunden
  • Wenn Augen mehr sehen
  • seductor76's Blog
  • scotty's Blog
  • Schneeball's Blog
  • tentacle's Blog
  • PickUp und der Rest des Lebens...
  • markusII's Blog
  • marcel...'s Blog
  • Ziferi's Blog
  • Cifer's Blog
  • ZaGoR's Blog
  • Salty's Blog - Project "Me"
  • Die Wege eines Anfängers
  • St3vE's LifE with MaN & WifE
  • Borp in der Welt des Pickup
  • Hash's Blog
  • Zion's Blog
  • Tagebuch eines Lairs
  • Gisy's Blog
  • JacKBlack's Blog
  • Sm1's Blog
  • Johnny Divine's Blog
  • TC's Blog
  • LifeDLX's Blog
  • Iron008's Blog
  • Changelife28's Blog
  • seki's Blog
  • Dschingis' Blog
  • Tagebuch eines Weltenbummlers
  • PUnoob1's Blog
  • Bricktop's Blog
  • #Puma's Blog
  • AmericanHardis' Blog
  • Adrenalin-hn's Blog
  • Goere's Blog
  • Ruepel's Blog
  • Tokei-ihto's Blog
  • J4ck5parrow's Blog
  • rejective's Blog
  • The Life Of Change
  • muhazz's Blog
  • david1080's Blog
  • Curse's Blog
  • Skee's Blog
  • Fragen Sie Dr. Meta?
  • AngelWings' Blog
  • Meine entwicklung im Reich der Verführung
  • Italian Stallion's Blog
  • Seraph's Blog
  • Bladerunner's Blog
  • Der Weg Luyins
  • psycheplayer's Blog
  • DJ VodKai's Blog
  • getting startet
  • Ich brauch dringend Hilfe!
  • Thrill's Blog
  • Hazel's Blog
  • Tyrone Tucker's Blog
  • fortissimo's Blog
  • Tachyonic's way
  • Hurricane07's Blog
  • Tobi1511's Blog
  • DannyO's Blog
  • Nicodeus' Blog
  • Maron's Blog
  • DaveBerlin's Blog
  • Antiarbusto's Blog
  • Leitwolf's Blog
  • Jordan's Blog
  • Blackbeaty's Blog
  • Kartoffel's Blog
  • Terrorhamster's Blog
  • Norry's Blog
  • rockcity's Gedanken
  • #1 Rheinland-Pfalz / Hessen PUA's Blog
  • flyingdragons Blog
  • Temptation's temptations
  • nerd² entwicklungs Blog
  • hilkster's Blog
  • Zelzaan's Blog
  • Atkin's Blog
  • InnerGame-Blog von Academic
  • Schwarzekarte
  • Natural Felix
  • Phurax's Blog
  • Mr. Gad-Jet
  • TomBoy's Blog
  • Santana*SMS-Peepshow
  • Primadonna's Blog
  • Dreamcatcher's Blog
  • Nuke's Blog
  • Chaossoldat's Blog
  • J-T's Blog
  • neruda's Blog
  • SoulOfDistortion's Blog
  • DerKnorr's Blog
  • Mickey's Blog
  • IggyTheElectric's Blog
  • Drunknmunky's Online Diary
  • Lordheru´s Blog
  • Blogi
  • Lernjournal von Pascal
  • RobinMasters' Blog
  • Ben Black`s Psychologie der menschlichen Beziehungen
  • silvestro's diary
  • Mein Blog
  • Xilef's Sorgenkiste
  • pacos' MotivationsBlog
  • onashabuh's Blog
  • Chanel's Blog
  • IgnitiOn's BlOg
  • RedNighthawk's Blog
  • Seductiontheory (c) by SocialSkills
  • Vom Weichei zum Verführer
  • Bartman's Blog
  • NOvemberman's Blog
  • Ilai's Blog
  • Mein Weg zum PUA
  • been.faaf's Blog
  • Rawrr (:'s Blog
  • Altersunterschiede Ich 15,HBS :16-20
  • Sweet venoM's Blog
  • Lov.Amadeus' Blog
  • askAurel - nicht alles Gold was glänzt
  • TyLerh12's Blog
  • Der Weg ist das Ziel
  • Shredder's Blog
  • Salvation approaches
  • Ambitionist's Blog
  • tenderway's Blog
  • Animus' Blog
  • sportyandy1989's Blog
  • the_Mafia's Blog
  • Reincarnation's Journey
  • Mein Blog
  • Master *C*'s Blog
  • Deadmaû5's Blog
  • kannt's Blog
  • NewDay's Harry Potter oppener
  • Mein Umgang mit One Itis
  • Chanx's Blog
  • Mr.Duchar's Blog
  • juicy pen's Blog
  • JustASmon's Blog
  • Dr. Diego's Blog
  • ThePretender's Blog
  • Neues ?
  • woolf's Blog
  • Mein Weg zum Pickupartist no.1
  • Stantepede's Blog
  • Social Arts
  • Saphir's Blog
  • It`s not simple in the crazy World
  • Ash's Blog
  • Escorpio's Blog
  • SwingKid's Blog
  • MisterDrNo's Blog
  • Maddin48's Blog
  • crisko's Blog
  • TheProdigy's Blog
  • No Pain, No Gain
  • Lucky Striker's Blog
  • scientific's verrückte kleine Welt
  • StarD19's Blog
  • Tubibubi's Blog
  • Alphaanimal's Blog
  • Sir Paul's Blog
  • Apestyle's Blog
  • Ich möchte mein Leben verändern.
  • Stryker1's Blog
  • Yeah, well, you know, that's just, like, Automatikk's opinion, man.
  • narf's Blog
  • Death's Blog
  • DannyLeVille's Blog
  • Der Block von HAns Blog
  • Gamedragon's Blog
  • GöKhAn's Blog
  • Nico's Blog
  • Vom Looser zum Frauenheld
  • Razorblade's Blog
  • Sleyn unterwegs - mal mehr mal weniger :P
  • Der Blog...
  • Hypnotica's Blog
  • Schweiß und harte Arbeit
  • Clubwear & Streetwear Fashion
  • Liquidfire's Blog
  • Donut
  • Hämatit's Blog
  • Rusty Nail's Blog
  • nevolo's Blog
  • Touch's Blog
  • derking's Blog
  • Lead's Blog
  • Francon's Blog
  • dave's Blog
  • King_Nothing's Blog
  • Alecxxsa's Blog
  • The way through the hell to heaven
  • elation's Blog
  • IronMan's Blog of regaining relationships
  • Yabanci's Blog
  • Robert's Blog
  • Herzlich Willkommen
  • Progentius' Blog
  • Slice's Blog
  • raver2008's Blog
  • B015's Blog
  • Erste Erfahrungen eines Anfängers
  • Weck-stecker's Blog
  • keth's Blog
  • Polyphasisches Schlafen bzw. Monophasisches Schlafen - Eigenversuch
  • highpass' Blog
  • disco's Blog
  • Der Joe's Blog
  • FuscusX's Weg zum PUA
  • Syko's Blog
  • Leben ich komme...
  • Metha's PU Tagebuch
  • Notizbuch
  • Mario3667's Blog
  • Stairway to heaven...
  • Back to Basic
  • CIALIS KAUFEN a's Blog
  • ArtJasser's Blog
  • Rank's Blog
  • Fjorir's Blog
  • Geschichten vom Lande
  • Jamiero's Blog
  • Jimmy t. Tulip's Blog
  • Mic'Session
  • Erebos' Blog
  • JayCutler's Blog
  • OG Analyse
  • latino's Blog
  • anDREW - heaven and hell!
  • Separate's Blog
  • Manni's Blog
  • Alien's Blog
  • dj_dj_dj's Blog
  • XSPoser's Blog
  • JuggerMuffin's Blog
  • berger22's Blog
  • xpendable's Game
  • Dr.Miles' Blog
  • Dogg's Blog
  • NDC's 1. Blog
  • mksavl's Blog
  • I Am A Hustler Baby
  • The_Buster's Blog
  • Gedankenspiele
  • nullpunkt
  • tha G's Blog
  • absichtslos
  • manu2008's Blog
  • Nerd-AFC-Blog
  • Kampfeks1991's Blog
  • selfmade PUA
  • Germylidyne's Blog
  • Usenext Free Trial's Blog
  • Pit2409's Blog
  • cialis-rezeptfrei-kaufen Blog
  • 100 directs 50 indirects. The way to heaven.
  • Hunterr's Blog
  • Mindtricks' Blog
  • legendaryness
  • Studentin's Blog
  • de_haete's Blog
  • my Blog
  • nick1105's Blog
  • UCLA SUMMER SESSIONS PICK UP
  • Barcelona Direct Game Challenge
  • onyx's Blog
  • Der Werdegang eines totalen Anfängers
  • Man in the Mirror
  • Softie goes Macho
  • VigiRecords' Blog
  • LuckyLuke79's Blog
  • Timo_'s Blog
  • Bubka's Blog
  • Phoenix_d's Blog
  • Antidote's Blog
  • Chip's Blog
  • HotlyCold's Blog
  • Unchained Blog
  • Frank90's Blog
  • Turian's Blog
  • The CUBE
  • Primax's Blog
  • Cudi's Blog
  • IGF1's Blog
  • elchico80's Blog
  • andy007's Blog
  • Mario150%'s Blog
  • Franek's Blog
  • Crazyguy
  • Mein Werdegang.
  • Stalker's Tagebuch
  • jbit's Blog
  • Der Afang
  • ChocoladAmour's Penthouse
  • Nat.Fit's Blog
  • Axel's Blog DD
  • Alpha69's Blog
  • CWO Bootcamp Blog
  • Ich geh aufs Ganze
  • Rachsüchtige Freundin
  • pokaface12's Blog
  • Superficial
  • The Playbook
  • Mein Weg zum Don Juan 2010
  • Der größte Fehler...
  • Club Danube Aslan's Blog
  • Brooklyn's Blog
  • pascalo's Blog
  • LoCo666's Blog
  • balnsix probiert
  • AFCLE's Blog
  • Rustar's Blog
  • famulus' Blog
  • Radatz's Blog
  • Mein Weg und persönliche Refletion
  • mista g's Blog
  • Zauberei Blog
  • Startup
  • PanteЯa's Blog
  • The_Drill's Blog
  • toni montana's Blog
  • 8bytes' Blog
  • Käpten Hammerlatte's Blog
  • Sunburn's Blog
  • bonzo's Blog
  • Magic Seduction Skills and Opener
  • Bielefeld-Baller
  • maxi's Blog
  • THECLASHER's Blog
  • BabesKing's Blog
  • Dr. Jekyll & Mr. Hyde laden zum Tanz!
  • Aufzeichnungen
  • VizanU
  • devishes
  • Wortgewand
  • KAME's Blog
  • e.nvy's Blog
  • Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit
  • didis-sun's Blog
  • Verführer durch und durch
  • Enzian´s Gedankenwelt
  • M.H.88's Blog
  • k4rsten's Blog
  • Marty_McFly's Blog
  • *jan*'s Fieldreports
  • Silvio Soul's Tagebuch
  • DonCarlosEscobar's Blog
  • onetruth's Blog
  • Gotcha's Blog
  • Das Streben nach Glück...
  • Juliaaans Blog from hell
  • Fizzles' sein Blog
  • LMS' Blog
  • Mazim's Progress
  • KingofSnakes' Blog
  • Unleashed1988's Blog
  • Mr_Charisma's Blog
  • Chris1983's Blog
  • Pladinde's Blog
  • Chumpy`s Life
  • Wonder Boy's Blog
  • Sinchen's Blog
  • schweizer antiflirtittis
  • Asterix's Blog
  • Vom PUA zum SpiritUA
  • Alex1's Blog
  • Milf 40plus verführt
  • Kill the AFC
  • Das Leben ist tödlich
  • Performer's Blog
  • travelvietnam's Blog
  • Wie vom Kumpel zum begehrenswerten Mann ?
  • 437thIncarnation's Blog
  • Markus Dan's Blog
  • der beginn einer langen,nie endenden reise
  • der beginn einer nie endenden reise
  • vanilla gorilla's Blog
  • hustlehard's Blog
  • Age of Orton's Blog
  • kassette's Blog
  • -Angel-'s Blog
  • leekien's Blog
  • mCsar's Blog über das Leben in Kommunikation
  • Mr.Pink's Blog
  • BoZz_MiTcH's Blog
  • smou's Blog
  • Krafte's Weg zur Perfektion XD
  • Mein Blog
  • solid88's Blog
  • -
  • Radikal Verbesserung
  • Usch's Blog
  • LordOfSeduction's Blog
  • Frank1985's Blog
  • Kal-El's Blog
  • Malven's Wunderland
  • arnage's Blog
  • Fitz Chivalric's Blog
  • biss' Blog
  • Wulverine's Blog
  • [Ride it]
  • Colonel Fantastic's Blog
  • Ex-Ray's Blog
  • Steve P.'s Blog
  • TheGreatGatsby's Blog
  • SophieM's Blog
  • Sawyer12's Blog
  • it´s Powlicious!
  • "Der Aufreisser" von Neil Strauss - Doku-Blog
  • Zeroherodelux's Blog
  • Don't whine when it hurts.
  • Spix's Blog
  • Moment mal?!
  • Stoßweise voran
  • Des Pudels Kern
  • Guess_who's Blog
  • Javax's Blog
  • NightmareXL's Blog
  • Schamanes Vision
  • dreisterBlog
  • Jungfuchs' Blog
  • Munich Seduction
  • From Zero to...
  • Algeria4life's Blog
  • Tagebuch
  • One Night in McConaughey's Life
  • mrooky's Blog
  • julO60's Blog
  • Kenneth.'s Blog
  • just do it
  • SlevinCelevra's Blog
  • galaxy20's Blog
  • Das Spiel beginnt. Level 1
  • OG Leons Blog
  • SignoreMatadore's Blog
  • Jason's Blog
  • Maur8ice's Blog
  • fünf
  • tonyr's Blog
  • Septembersegen's Blog
  • Gen07's Blog
  • fjun's Blog
  • DieKante's Blog
  • enlightenment's Blog
  • InFlames-'s Blog
  • Projekt zu Guttenberg
  • Gefühlstagebuch
  • Dr-Giftla's Blog
  • Für die Zukunft!
  • checkout's Blog
  • Hammerharte Trennung nach 2 Jahren und das kommt danach...
  • facer's Blog
  • golf's Blog
  • Mickey Rourke's Blog
  • Social Journal
  • Icefruit27's Blog
  • Mein Blog NA
  • The art of seduction by Macguire
  • ihsasum's Blog
  • BerlinSpider's Blog
  • myq's Blog
  • Fabsi's Blog
  • Philipp-Has-Fun's Blog
  • Die beste Freundin als Freundin gewinnen!
  • Jonathan Heart's Blog
  • Experimente
  • Zwickmühle
  • NoSaint's Blog
  • Anfangsschwierikeiten =D
  • Erlebnisse eines rAFC
  • Clemme's Blog
  • NextElement's Blog
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Kay´s Blog
  • Meine speziellen Defizite
  • zib's Blog
  • playerb0yz's Blog
  • General Xs Blog
  • Centauris Blog
  • Once when I was little...
  • Feldmaus' Blog
  • dothe69s Blog
  • Max Svenson´s Blog
  • 4Bears' Blog
  • Diskobesuch brauche euren Rat
  • I Can Image Consulting
  • lesars Blog
  • U 18
  • Otombo's Reboot
  • Burn the Remembrance
  • Move on, Tiger!
  • Sinister Mysteria - DJBC Daily Report
  • Rise of Twister & Flame
  • Frau Ansprechen
  • Leopold89s Blog
  • Sighs Blog
  • Aorta. PU- Meine Ader.
  • Sven274s Blog
  • LinxPaxs Blog
  • Vom Blümchen an der Mauer...
  • JaB
  • Bronomenals Blog
  • nedveds Blog joo :P
  • farbenfrohs Blog
  • ThePretenders Blog
  • Full Reset
  • Pumas Blog
  • Exception to the Rule
  • My Little Museum
  • pancaeks place
  • Ted's Blog
  • Fail 100 Times
  • shiddys Blog
  • Newbie4s Blog
  • Artemis` Blog
  • Darksunrises Blog
  • Das Ende vom Anfang
  • Pollo-Locos Blog
  • Avalanche Breakdown
  • untitled
  • Auswürfe meines Hirns
  • I´ve been waiting for you Obi-Wan
  • two-trees Blog
  • I do it my way
  • dripping words
  • l_ifetecs Blog
  • Mentalray's Blog
  • Narratore's Nachtgedanken
  • Shineheads Tagebuch
  • Autoren über PickUp
  • Hen Rider's Blog
  • Warum?
  • WhiteHotarus Kopfkino
  • Stalkers Blog
  • spin (wie ich mit dem Pickup anfing)
  • Das Leben eines Kranken
  • Mein Frame, mein Game
  • Phlox
  • Become a PUA
  • Gedankenmülleimer
  • Beschreibe den Unterschied zwischen Ironie und Sarkasmus
  • Barney333s Blog
  • Nicht noch ein PickUp Blog
  • General Betas Blog
  • Das Models Blog
  • M Ts Blog
  • Br41Ns Blog
  • Neuanfang oder doch auch nur eine Weiterführung
  • Albert Brennamans Blog
  • Project 2013
  • Detonate - Tagebuch eines Schelms
  • echolons Blog
  • tipps für bewerbungsschreiben
  • Journal eines angehenden PUA (17)
  • Pickupfuchs
  • Gedankengänge
  • Justin Wulffs Blog
  • SOFRESHSOUGs Blog
  • Kuchenmann's Favorites
  • sergantx's Blog
  • d3stinys Blog
  • jayteehooks Blog
  • BigRics Blog
  • Paians Blog
  • Tough PUA
  • Jillys Blog
  • Prince1s Tagebuch
  • 40 Tage, 40 Nächte
  • Auf, auf und davon!
  • Mein Neustart
  • maik2k3s Blog
  • Die sexuellen Abenteuer von Ries
  • lazzzys Blog
  • Love-Revolution
  • Nick Moes Blog
  • TheAsianconducts' Blog
  • Der Real-Life-Kompensations-Blog
  • Der Kampf gegen den Blopp
  • studious' Blog
  • BadScientists Blog
  • Mr. J.´s Blog
  • AlphaDom's Blog
  • BetweenHerLegs' Blog
  • L--'s Blog
  • Sava's Blog
  • Kai ne Zeit on Tour
  • Chriszou´s Blog
  • bonoirs belles lettres
  • Vom Nerd zum Mann
  • ENDGAME
  • Der Lurch, der zum Frosch werden wollte
  • Hanepampel_2.0
  • My Final Fantasy
  • Mr Cheese's Blog
  • practice is all you need with Marius
  • PlaQ's Blog
  • Merkur_1's Blog
  • cartirs Blog
  • My life my choice
  • Gentleass
  • skyalien's Blog
  • Dat Shit Cray, Ain't it Ted?
  • Ich
  • Rise and shine!
  • Berliner Banger's Blog
  • Die Reise in mein wahres Ich
  • FaveG's Diary
  • Gedanken von House
  • Lurchi-Log
  • MagicX's Blog
  • secretbulletin
  • Lynx87's Blog
  • Lucky43's Blog
  • Club Seduction
  • Fleischgieriger Hengst's Blog
  • Hexentanz
  • mr colorful's Blog
  • Keep on rollin' Baby
  • Vierviersieben's lolblogrofl
  • sinN's Blog
  • Unterwegs auf regennassen Katzenpfaden
  • bobbplayer's Blog
  • mitt's place
  • Ulberts Anekdoten
  • Gliesenried's Beginning
  • Embeo's Blog
  • Menprovement
  • Markus Blog
  • smallPUA's Blog
  • Big0Toes Waschsalon
  • Meilensteine
  • TrueLove25's Blog
  • The rise of The_Phoenix
  • _Mina's Blog
  • The King of Beta
  • Cowboy's Blog
  • Tickle mittendrin
  • LoveLing's Extrakt aus Forumswelten
  • Mr. Luc's Blog
  • Später fällt mir ein besserer Name ein
  • ohhh und ahhh
  • Don Orth's Blog
  • Fieldreports
  • Stone Cold's Blog
  • Verba volant, scripta manent.
  • Stone Cold's Perlen des Forums (Die ernsthafte Variante)
  • Project Fernbeziehung
  • Samtpfötchen auf der Suche nach dem Glück und vieles mehr
  • Green Innsbruck
  • Lasst uns nach den Sternen greifen
  • Time to push yourself!
  • RaXaZ's Blog
  • Marko Polo's Blog
  • Road to Glory
  • Gedanken
  • Factotum's Blog
  • Vince's Reise
  • Citizen Dildo und die Heiligtümer des Lebens
  • Interstellarer Blog der Ausdehnung
  • Jodiertes Speisesalz's Blog
  • Gedankenteilhabe
  • -
  • chronicles of a frog
  • Tindern auf der Überholspur
  • anfängergeists Blog
  • tmbabyboy's Blog
  • Gamera's Blog
  • Links Blog
  • Neu
  • Offizieller Pickup Forum Blog & More
  • Daygame Adventures
  • Evolutionärs Gehirnsülze
  • Mind Lines
  • My personal never ending story..
  • Progressio
  • Socialized Lifestyle
  • Natural Attraction - Video Blog
  • Gedankensprünge
  • Der Rottenflieger
  • Verhalten auf WG/-Hauspartys
  • Das Jahr hat angefangen
  • Firster
  • LAFARS SELF MADE DIARY
  • Fuck it!
  • Fuck it!
  • Mark's Blog
  • Numa´s Blog
  • Start ins Leben
  • selfrevolution
  • Identity under construction

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO
  • PICKUP CATS SPACE
  • ALPHA OMEGA SPACE

Kalender

  • PS

Kategorien

  • Workshops & Alpha Omega Groups
  • Lairs, Treffen & Events
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Berlin
    • Brandenburg
    • Bremen
    • Hamburg
    • Hessen
    • Mecklenburg-VP
    • Niedersachsen
    • Nordrhein-Westfalen
    • Rheinland-Pfalz
    • Saarland
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Schleswig-Holstein
    • Thüringen
    • Österreich
    • Schweiz
    • Luxemburg
    • Belgien
    • Liechtenstein
    • Italien
    • Europa
    • Weitere Kontinente & Länder
  • Black Groups

22 Ergebnisse gefunden

  1. Hey PUAs, ich bin neu hier und bräuchte dringend eure Hilfe 1. Mein Alter 30 2. Alter der Frau 28 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 1 Date 4. Etappe der Verführung Sexuelle Berührungen 5. Beschreibung des Problems Ich hatte mich mit dem Mädel zum Picknick am See verabredet. Wir saßen weit ab von den anderen auf der Wiese, aßen dort und tranken Wein. Sie trank eher wenig Wein. Sie gab viele Komplimente und versuchte auf keinen Fall schlecht vor mir darzustehen. Selbst als Sie den Wein verschüttete wirkte Sie gelassen. Ungefähr nach zwei Stunden mit viel "Kino" und nicht aufhören wollender gespiegelter Körperhaltung (starker Raport ?) dachte ich Ihr sei kalt. Ich umarmte Sie und wir küssten uns. Ab dem Moment fühlten wir beide uns so stark voneinander körperlich angezogen, dass wir nicht voneinander lassen konnten. Wir küssten viel, massierten uns und lagen uns in den Armen während die Sonne unterging. Im Hintergrund spielende Schwäne und Kinder. Zu guter Letzt gab es noch ein Feuerwerk bei dem wir uns umarmten und ich Sie leicht kniff. Wir gingen dann schon Richtung Bahnhof, da ich meinen Zug kriegen musste. Auf der letzten Bank in Richtung Bahnhof (auch mit Blickrichtung auf den See) blieben wir sitzen. Ich wollte so tun als ob ich die Zeit vergessen hatte und dann fragen ob ich bei ihr schlafen kann, da ja der Zug weg sei. Als wir dann auf der Bank saßen, fielen wir immer mehr übereinander her. Sie fing an an meiner Lippe zu knabbern und ich griff ihr stärker ins Haar. Plötzlich griff Sie mir in den Schritt bzw. an das Bein, wo mein erigiertes Glied war. Ob erst gewollt oder nicht .. jedenfalls massierte sie nun über die Hose und mein Glied. Ich dachte mir, wenn Sie das darf dann ich auch und griff ihr auch in den Schritt. Beim Küssen spielte ich mit dem Finger an ihren Lippen und steckte ihn dann in ihren Mund als sie anfing an ihm zu knabbern. Zu meiner Verwunderung tat sie dann so als wäre mein Finger ein Schwanz, also als ob sie mir einen Blasen würde. Doch dann drehte sie sich plötzlich weg und meinte, dass ich ja jetzt meinen Zug erreichen muss und wir mal Losgehen sollten. Ich sagte zu ihr: "Muss ich das" Sie: "ja, ich glaube ja. Vlt, beim nächstes mal wenn wir uns wiedersehen" Wir verabschiedeten uns mit einem sehr intensiven Kuss und Berührungen. Danach hatten wir noch Kontakt via Whatsapp (Voice und Text, von ihr lediglich Text) Sie sagte, dass ich mich melden soll sobald ich gut zuhause angekommen bin. Das tat ich nicht und sie auch nicht. Der Kontakt wurde immer weniger. Ich ruderte dann zurück indem ich sagte, dass ich mir nicht sicher bin ob es mit uns passt. Daraufhin sagte sie dass sie auch eher denkt dass es nicht passt. Ich schrieb ihr, dass wir uns nicht "wegwischen" sollten wie andere die sich bei DatingApps kennenlernen und dass ich mich gerne nochmal davon überzeugen wolle, mir halt unsicher trotzdem ein weiteres Date prinzipiell nicht ablehen würde. Ich schrieb dass ich gerne 3 min telefonieren wolle. Sie schrieb dass wir es gerne machen könnten und würde nur gucken wann sie zeit hat. Bis dato hat sie sich nicht wieder gemeldet. Das ist jetzt 3 Tage her. :/ 6. Frage/n Wie sollte ich jetzt reagieren? Was habe ich ggf. falsch gemacht? Danke !
  2. Double Silvester SNL

    Krakau – ficken und sterben. [Teil 1] „Was für ein herrliches Leben hatte ich! Ich wünschte nur, ich hätte es früher bemerkt.“ – Colette Freitagnacht, 04:00 Uhr… mein Kumpel steht vor der Haustür. Ich bibbere aus meiner Wohnung und steige ein. Die Logistik stimmt. 2 Stunden später stehen wir mit 7 Mann beim Boarding um in die Maschine nach Krakau einzusteigen. Mein Kumpel zeigt seinen abgelaufenen Personalausweis und die Boarding-Karte vor: „Sie fliegen nicht mit. Ist abgelaufen“ Da war er: der erste dieser Schweiß- Momente, wenn die Finger im Bruchteil von Sekunden schwitzig werden Obwohl wir es uns vorher mündlich bestätigt haben lassen, ließ man uns mit dem abgelaufenen Pass nicht ins Flugzeug, Miststück! Und ich meine UNS, weil meiner auch abgelaufen war. Wie im schlechten Film sprinten wir zurück zum Flughafen- Eingang, lassen uns von der Bundespolizei Ersatzdokumente geben, um die Minimalchance zu wahren, den Flieger doch noch zu bekommen aber vor allem um das Miststück Lügen zu strafen. An der Sicherheitskontrolle gab‘ s kein vorbei, und während gerade unsere Sachen durchleuchtet werden, schließen sich die Türen der Maschine. Zurück zum Schalter, umbuchen… 9 Stunden später als geplant, waren wir zwei dann in Krakau und stoßen zu dem Rest. Krakau ist eine unglaubliche Stadt und gehört auf jede Kurztrip- Liste! Wir hatten ein Appartement mit 8 Betten direkt im Zentrum der Altstadt. Besser ging es nicht. Erste Nacht: Club- Crawling. Ich wollte eigentlich nur feiern – den ganzen Stress des Tages abschütteln, die Story unserer Anreise wegtanzen. In Club No. 2 fiel mir aber recht schnell ein Mädel auf – braune, schulterlange Haare, braune Reh- Augen. Sie war mit einer Freundin hier und die beiden tanzten ziemlich gut. Ich suchte den Blickkontakt und bekam ihn inkl. eines netten Lächelns zurück. Da ich erstmal nur mit meinen Jungs feiern wollte, beachtete ich sie nicht weiter, hielt mich aber in ihrer Nähe auf. 15 Minuten später schaue ich zu den beiden rüber und sehe, wie ihre Freundin von einem Typen angetanzt wird. Jetzt oder nie! 3 Sekunden Regel! Ich gehe hin und fahre meine übliche Clubgame Routine: seitlich im 90 Grad Winkel auf sie zu gehen, Blickkontakt, Hand ausstrecken, ihre Hand nehmen, sie einmal rumwirbeln, an mich ziehen, vom Beat führen lassen. Wir tanzten also direkt sehr innig und ihr gefiel es. Danach isoliert zur Bar, small talk (sie ist Französin), Numbersgame gespielt („Sag mir eine Zahl zwischen 1 und 10“), verloren und einen Drink spendiert. Wir unterhielten uns angeregt und sie schien „on“ zu sein. Als ich sie gerade wieder auf die Tanzfläche mitnehmen wollte, um richtig durchzueskalieren, kam ihre Freundin an. Der Typ hat es bei ihr verkackt und deswegen müssen sie jetzt gehen. Oh no! Du dummer Idiot! Ich ließ sie ziehen. Der Rest des Abends verlief geil, aber ich beschränkte mich einfach aufs feiern. Samstag: es sollte der beste Tag des Jahres werden: Nach dem üblichen Kater- Mittagessen, einer Kutschfahrt durch die Altstadt und ein paar Besorgungen, saßen wir Mittags in einer Art Wintergarten mitten auf dem historischen Zentralplatz. Alle sind gut drauf, wir lachen, trinken und essen. Trinken mehr als essen. Am Ende sollten es 8 Flaschen Weißwein sein – für 3 Leute, der Rest trank Bier oder Wodka. Am frühen Abend zurück im Appartement: Eine Mischung aus Vortrinken und fertig machen. Gute Laune, gute Leute, gute Musik, gute Kartenspiele. Es passt alles, von vorne bis hinten. Stimmung könnte nicht besser sein. Dann ist es halb 11: Es geht los. 7 potente Junggesellen, im feinen Zwirn, steuern auf den 500 Meter entfernten Club zu. Dort haben wir bereits vor Wochen einen Tisch reserviert. Es ist der beste Club der Stadt, dass „Frantic“. Wir werden empfangen, zu unserem Tisch gebracht und von vorne bis hinten bedient. Das „reinfeiern“ war unspektakulär aber danach nahm der Abend schlagartig Tempo auf. „Hey, ihr seid Deutsche? Cool?“ Weibliches Geschöpf, reicht mir bis zur Brust, süßes Kleidchen - wir nennen sie HB K. Keine Ahnung wo sie herkam – sie war einfach plötzlich da. „Ach krass, ja. Wo kommt ihr her?“ – Überflüssige Frage, den bayrischen Akzent habe ich auch bei der Lautstärke verstanden „München, und ihr?“ „Nähe Dortmund“ Madame hatte noch ihre Freundin mit dabei. Sofort läuteten bei mir alle Warnglocken: BEFRIENDEN! Fortan kümmerte ich mich mehr um die Freundin, die ganz nett war, aber bei der ich nicht das Gefühl hatte, dass sie sich wohl fühlt. Ich integriere die beiden in unsere Gruppe und schaffe alle zu unserem Tisch. Freundin wird belagert, ich kümmere mich um mein Target. Es wird gelacht, getrunken, getanzt. Ich gehe mit meinem Target auf die Tanzfläche und eskaliere voll durch. Eng tanzen, Hand auf Po, sexuell werden. Sie öffnet leicht den Mund. Ich schaue ihr tief in die Augen - *Fickblick* - #KC. Ich isoliere sie neben die Tanzfläche, Heavy Makeout. Sie küsst nicht hervorragend, aber ich sage ihr das Gegenteil. Erhöhe die buying temperature durch Push & Pull, sie klebt an mir wie Kaugummi. Sie ist soweit: „Ich will dich heute heute Nacht“ flüstere ich ihr ins Ohr. „Das wäre so schön, ich bin mega scharf auf dich“ – ach, bayrischer Akzent… irgendwo doch sexy „Unser Appartment ist 500 Meter von hier entfernt. Los, wir gehen und kommen danach wieder hierher“ Logistik ist sooooooooo wichtig. Hammer. Wenn die stimmt, ist die Katze im Sack. „Ich sag eben meiner Freundin Bescheid“ – wow, Jackpot. Das war schon fast zu leicht. „Warte, ich komm mit“ Unterwegs läuft mir einer meiner Jungs entgegen, schaut mich nur an und drückt mir mit einem Zwinkern den Zimmerschlüssel in die Hand „Viel Spaß Junge!“ Bei der Freundin angekommen, die sich neue Orbiter beschafft hat, nickt sie unseren Plan ab und los geht’s. Schnell durch die eiskalte Nacht. Im Appartment angekommen, verlieren wir ultraschnell die Hemmungen. Ich leite sie zu meinem Zimmer. Dort steht ein Wandschrank. Ich drehe sie um, drücke sie gegen den Schrank, ziehe ihr Kleid hoch und meine Hose runter, lasse sie meinen erigierten Schwanz fühlen, nehme ihre Hände, presse sie an die Schranktür, knabbere an ihrem Hals. Ich fahre ihr von hinten ins Höschen – Jesus, bist du feucht – umspiele ihre Klitoris während Madame leicht aufstöhnt. Genug damit: Ich öffne ihr Kleid, ihren BH und ziehe ihr Höschen runter. Während ich noch mit meinem Hemd und der Fliege kämpfe, zieht sie ihre High- Heels aus und legt sich aufs Bett. Ich fahre über sie, saug an ihren Brüsten, setze mich über ihren Oberkörper, nehme ihre Hände und führe sie zu meinem Schwanz. Sie massiert ihn liebevoll, nimmt ihn in den Mund, während ich mit meiner Hand ihre feuchte Pussy verwöhne. Plötzlich schreit sie auf und ich brauche 2 Sekunden um zu eruieren, ob es Freude- oder Schmerzschreie sind. Zum Glück war es ersteres: Wie blitze durchzuckt der Orgasmus ihren Körper. Ich hole sicherheitshalber meinem Schwanz aus ihrem Rachen und genieße das Schauspiel um mir danach das Kondom überzustreifen und in sie einzudringen. Der Spaß geht eine halbe Stunde – auch weil sie sehr beweglich ist und weiss, wie sie ihr Becken einsetzen muss. Nachdem ich fertig bin, stehen wir beide im Bad: „Sowas habe ich noch nie gemacht“ „Was meinst du?“ „Naja, so einfach mit jemanden mitzugehen – ich mein, vor einer Stunde waren wir noch im Club“ „Dann hast du bisher einfach die falschen Typen im Club getroffen.“ „Ja das mag sein.“ In dem Moment vibriert mein Handy, einer meiner Jungs „Bist du fertig? Müsste auch in die Wohnung “ – Alter… „Zieh dich an, wir werden vermisst“ 15 Minuten später stehen wir im Club, ich liefere HB K bei ihrer Freundin ab, bestelle für alle noch Drinks und hole mir ihre Nummer – ich werde beruflich bald öfters in München sein, kann man vielleicht noch gebrauchen. Ich gehe anschließend eine rauchen und verliere beide aus den Augen. Ich schaue auf die Uhr. Wir haben gerade mal viertel vor 3... die Nacht ist noch jung
  3. Im Folgenden schildere ich hier meine Erfahrung mit sexual talk / dirty talk mit einer kanarischen Dame. Wenn die Mods denken, dass es besser in den FR-Bereich gehört, dann bitte dorthin verschieben. Ich habe es extra hier gepostet, da es hierbei auch nicht zum Lay kommt. Meine Lernerfahrung ist hier vor allem das sexuelle "Vibing". Warum schreibe ich nun diesen FR hier, obwohl ich nichtmal ihre feuchte Pussy gefingert habe oder sie mit einen BJ gegeben hat? Für mich war vor allem der Durchbruch, ihre sexuell-emotionale Seite anzusprechen und sie mit Dirty-Talk zum Tropfen zu bringen. Hätte ich noch etwas Zeit gehabt, dann wäre es sicher zum FC gekommen. Ich hätte deutlich früher eskalieren sollen. Auch wäre es sicherlich gut gewesen, den zeitlichen Rahmen, den sie hat, abzuchecken. Again what learned. Das Kennenlernen Es war mein erster richtiger Abend auf Teneriffa. Und dann gleich ein Samstagabend. Ich habe mich also fertig gemacht und bin einfach ohne Plan in die Innenstadt gegangen. Ich wollte gerne wissen, wo man gut feiern gehen kann. Da ich jedoch in einem ruhigen und gemütlichen Stadtteil war, in dem viele Senioren residierten, waren die Sets sehr überschaubar. Bei den ersten Approaches bemerkte ich auch, dass einige der Jüngeren kaum Englisch sprachen. Und da ich kein Wort spanisch spreche, hatten sich einige Sets direkt am Anfang erledigt. Als ich an einer Eisdiele vorbeikam, kaufte ich mir ein leckeres Eis und schlenderte weiter durch die Straßen auf der Suche nach Mädels. Dann kam ein 3er Set um die Ecke. Ich sprach sie an und bemerkte, dass ich mich zumindest irgendwie mit ihnen auf Englisch verständigen konnte. Beim genaueren Hinsehen stellte ich fest, dass sie echt hot aussahen. Alle drei lange, offene braune Haare, super weibliche Figuren, enge figurbetonte Hosen und zwei trugen enge Tops, die die schlanken, straffen Bäuche freiließen. Ja mei, lecker !! Nebenbei vertilgte ich noch mein Eis und hatte einen Ruhepuls von 60. Ich war von der Körpersprache leanback und echt entspannt. Im Moment bin ich dabei, mich von meinen ganzen Ego-Gedenken zu trennen und einfach zu sein. Das läuft dann auf eine gute Portion „Ich geb‘ einen Fick auf alles“ und „free from outcome“ hinaus. Ich fragte, wo man denn etwas weniger graue Senioren um sich hätte und man Party machen könnte. Durch das Scherzen über die Rentnerfraktion brachte ich die Gruppe zum Lachen. Sie erklärten mir, dass es einen tollen Beachclub gebe, wo heute Nacht richtig Party wäre, es allerdings jetzt noch nix los wäre, da es noch viel zu früh sei. Da ich ihre Beschreibung wie ich dort hinkam nicht verstand, sprach meine Dame, im Folgenden Adriana genannt (Name geändert), etwas auf Spanisch mit ihren Freundinnen. Sie entgegnete mir, dass sie mich erst noch mit zu einer Bar mitnehmen könnten und mich dann später direkt am Club absetzen könnten. I agreed Im Allgemeinen wirkte Adriana auf mich wie ein recht offenes Mädchen, dass das Leben in vollen Zügen genießt und auch für Abenteuer zu haben ist. Sie war etwas größer als die anderen beiden und hatte eine hammer Figur. Ihre enge Hose betonte ihren geilen Hintern. I love that! Und diese festen Titten sollte ich später noch kennenlernen. Allgemein bemerkte ich, dass vor allem Adriana den Kontakt zu mir suchte und auch von den drei Damen am meisten investierte. Als ich mit meiner auffälligen gelben Outdoorjacke und den drei hübschen Damen in den Außenbereich der Bar betrat, bemerkte ich sofort die Blicke aller Anwesenden. Massig Social Proof, um vielleicht auch dort ein wenig zu wildern :D Wir setzten uns an einen Tisch und Adriana und ich tranken etwas. Die anderen beiden Mädls bestellten skurilerweise nichts. Vielleicht hatte Adriana die beiden auch erst dazu überredet, dass wir in die Bar gehen? Wir hielten erst ein wenig Smalltalk und unterhielten und über Fremdsprachen und das Reisen. Hier merkte ich, dass die Mädels noch nicht groß rumgekommen sind, was ich natürlich nutzte, um ein paar DHV-Reisegeschichten zu droppen. Diese kamen gut an. Schnell waren wir auch dabei und gegenseitig Sätze in Deutsch bzw. Spanisch beizubringen. Zwei der Mädels, darunter mein Target, studierten im 1. Semester Tourismus, weshalb sie auch deutsch/englisch lernten. Ich nahm also die Lehrerrolle ein und brachte ihnen ein paar versaute Sätze auf Deutsch bei. Es war schon süß wie sie „Mein Arsch tut weh“ mit ihrem spanischen Akzent sagten So kamen wir auch zu den sexuellen Vorlieben der Mädls. Das coole war, dass sich die Mädls gegenseitig teasten. Das machte es mit etwas einfacher mit meinem c+f dazuzufeuern. Insgesamt waren wir ein recht lauter Tisch. Wir hatten einfach Spaß. Irgendwann kam ein Freund der Mädls an. Den habe ich respektvoll befriendet, so dass er mir keine Steine in den Weg legt. Dann kam ein erster Shittest. Die Mädels sagten mir, dass der Freund schwul sei (ob es stimmt, weiß ich nicht) und ob er mein Typ wäre. Ich bin darauf nicht eingegangen und habe mich einfach weiter mit dem Typen unterhalten. Das ist mir jedoch schon öfter passiert. So ganz kann ich noch nicht erklären wieso. Vielleicht liegt es an meinem teilweise flippigeren und eher elegantem Klamottenstil. Manchmal wirke ich sehr sympathisch (nice-guy), aber auch manchmal eher arrogant (habe beides bereits von Mädels rückgemeldet bekommen. Als wir dann mit den Typen auch noch ein gemeinsames Hobby, Motorradfahren, entdeckten, war er ganz Feuer und Flamme und ging voll auf meine Motorradvideos auf dem iPhone steil. Er wollte dann, dass ich sie auch seinen anderen Freunden in der Bar vorstellte. Irgendwie etwas kindisch. Vielleicht wollte er mich auch nur von den Mädls isolieren. Vielleicht hat er mich ja versucht zu gamen :O Ich nutzte die Gelegenheit für einen kleinen Takeaway und ließ die Mädels erstmal sitzen und stellte mich den zwei Freunden des Typen vor. Die Mädls kamen dann nach kurzer Zeit an und Adriana hatte auch direkt meine Jacke im Schlepptau. Gutes Mädchen. Wir gingen dann zum Auto. Dort war es dann leicht skurril, da die beiden nicht-fahrer-mädels beide schnell zum Beifahrersitz stürmten. Adriana war zu langsam und musste neben mir sitzen. Das kann ich bis heute nicht richtig deuten. Insbesondere, da auch die IOI kamen… fuck off. Im Auto gingen wir dann richtig zur Musik ab. Dazu gibt es ein sehr cooles Video, an dessen Ende Adriana einen Kuss in die Kamera wirft. Vor dem Club ließen sie mich lediglich raus, da eines der Mädchen erst 17 war und somit nicht reinkommen würde. Mit einem der Mädchen (der Fahrerin) hatte ich zuvor FB-Kontaktdaten ausgetauscht. Ich sagte ihr auch, dass sie mich anschreiben soll, da sie mich nicht direkt adden konnte (jaja, my strict privacy settings). Gedanklich hatte ich die Damen dann zunächst erstmal abgehakt und nur als "Aufwärmset" gedacht... Kurz später schrieb mich die Fahrerin an. Wir schrieben kurz hin und her, aber ich verspürte keine Attraction ihrerseits. Vielleicht lag es auch daran, dass ich sie als "Mum", die die Mädls fährt und auf sie aufpasst, zu hart geteast hatte. Sie war zudem auch mit 21 die Älteste von den 3en. "Stop calling me mum, it's not funny" schrieb sie mir dann irgendwann. Ich schickte ihr nur einen Lachsmile und hakte sie gedanklich ab. Die wirkte auch den Abend über eher prüde und LD. Kurz darauf addede mich Adriana. Wir hatten eher kurzen FB Kontakt, aber sie stieg auf mein c+f ein und investierte auch. Wir machten leider erst viel zu spät ein Treffen aus. Da blieb nur noch mein letzter Abend. Im Hotel lernte ich einen sympathischen Kerl kennen, der erst gerade mit seiner Freundin angekommen ist. Er fragte, als er erfuhr, dass ich noch was trinken gehe, ob sie beide mich begleiten könnten. Ich wusste jedoch nicht, ob Adriana alleine kommt oder mit ihren Freundinnen. Ich setzte auf rot (Liebe) und hoffte, dass sie allein kam. Ich sagte also dem Typen und seiner Freundin ab. Das Date Wir wollten uns vor der Bar treffen, wo wir uns das letzte mal hingesetzt hatten. Mir fiel ca. 2 Stunden früher ein, dass ich mich weder erinnern konnte, wo die Bar war, noch wie sie hieß. Also schrieb ich ihr schnell bei FB, dass wir uns vor einer anderen Bar treffen würden. Sie entgegnete aber nichts mehr. Naa klasse, dachte ich. Jetzt scheitert es an so einem Scheiß. Ich ging also erst zu der von mir genannten Bar, die auch halbwegs wie eine Disco ist. Dort ging ich rein und war dort ganz (!!) allein mit dem Stuff. Ich wollte die Zeit nutzen und ein wenig die hübsche Kellnerin gamen. Hier war aber auch wieder die Verständigung auf Englisch ein Problem. Für das Wi-Fi Passwort reichte es dann noch. Von Adriana keine weitere Nachricht. Innerlich musste ich über meine Verplantheit lachen. Mit meinem bestellten O-Saft ging ich vor die Tür und hielt nach Adriana Ausschau. Hier flirtete ich noch ein wenig mit der süßen Promoterin rum. Dies sollte mir später noch ein wenig Social Proof geben. Über eben diese erfuhr ich auch den Namen und den Weg zur anderen Bar. Also ging ich dorthin. Mittlerweile war es bereits eine viertel Stunde nach dem eigentlich vereinbarten Zeitpunkt. In der Ziellocation angekommen checkte ich erstmal die LeuteEs war noch sehr leer. Schnell hatte ich Augenkontakt zu einer aus einem Zweier-Set aufgebaut. Mein erster Impuls war es, dann eben diese zu gamen, wenn mein HB schon nicht da war oder schon wieder weg. Und plötzlich stand Adriana vor mir. Sie hatte noch Uni und sei direkt von der Uni zu mir gekommen. Einen dicken Ordner schleppte sie auch mit sich rum…und sie kam allein ! Jackpot rot gewinnt Ich begrüßte sie mit Küsschen rechts und links. Das mache ich sehr gerne, da es schon etwas mehr Intimität ist als nur eine Umarmung herstellt. Ich fragte sie nach ihrer Klausur, die sie an jenem Tag geschrieben hatte. Da ich sie möglichst schnell wieder in eine gute Stimmung bringen wollte, stoppe ich sie, bevor sie antworten konnte und nahm sanft ihr Gesicht und sah ihr tief in die Augen. Dann entgegnete ich frech, dass die Augen nicht rot vom Kiffen seien und die Klausur nüchtern sicher gut gelaufen sei (damit habe ich an ein c&f aus dem ersten Treffen sowie unserem Chat angeknüpft). Sie musste lachen und erzählte von einem Franzosen, der tatsächlich stoned zur Klausur gegangen wäre. Sie fragte, ob wir dort was trinken wollten oder woanders (Zeichen, dass ich sie gleich mit zu mir nehmen sollte?) Das war für mich das Zeichen, dass sie etwas Führung wollte. Ich sagte ihr dann, dass wir dort bleiben und ging zu einem Tisch. Ich wies ihr den Platz im 90 Grad von mir zu. Am Tisch hatten wir dann erst ein wenig Small-Talk. Ich teaste sie gelegentlich, was sie mir mit boxen auf meinen Oberschenkel quittierte. Ganz klare IOI ihrerseits. Auch hier droppte ich eine DHV-Story vom Reisen. Sie stieg voll drauf ein und fragte mich, was denn mein Beruf wäre. Ich sagte ihr, dass ich ihr das vielleicht später verrate und wechselte das Thema. Das machte sie erst richtig neugierig und sie fragte im Verlauf des Abends immer wieder nach. Als es dann zu sexuelleren Themen überging, setzte ich dann meinen Frame und entgegnete ihr, dass ich auf Mädls stehe, die zu ihrer Sexualtiät stehen und offen für neue Abenteuer sind. Da ich sie nun schon etwas besser einschätzen konnte, warm readete ich sie und sagte, dass ich sie für eine soziale, weltoffene Person halte, die abenteuerlustig und eher extrovertiert ist, jedoch auch eine sehr leidenschaftliche Seite hätte, die sie aber nur denjenigen zeige, denen sie vertraue. Bäm, das hatte gesessen. Sie blickte mich mit weiten Augen an und ich erblickte das Eskalationsfenster... und ließ es verstreichen. Wir kamen dann wieder auf Spanisch/Deutsche Sätze zu sprechen. Einen Satz kannte ich bereits. Sie fragte, welcher das wäre. Ich blickte ihr tief in die Augen und entgegnete: "Te quiero" ("Ich liebe dich"). Ich sah richtig wie es bei ihr ratterte. Dann entgegnete ich ihr, dass ich das von einem Papagei im Tierpark gelernt hatte und sie musste lachen. Ich verschwand auf Toilette. Als ich wiederkam, sagte ich zu uhr, dass wir gehen. Sie fragte, wo wir hingehen. Ich sagte ihr, dass sie sich überraschen lassen soll. Damit übernahm ich die Führung und danke ihr innerlich für die Compliance. Ich wollte mehrere Ortswechsel in unser Date bringen und ging dann mit ihr zu der Bar, wo ich zuvor gewesen bin. Dort scherzte ich dann gleich vertraut mit der Promoterin rum, was mir social proof gab. Adriana und ich nahmen in der ersten Etage platz. Diese hatte wir ganz für uns allein. Dort vertieften wir unser Gespräch. Ich fragte sie, wie denn spanische Jungs wären. Sie entgegnete, dass sie "fun" wären. Damit bekam ich auch einen Eindruck, was ihr gefällt. Dann fragte ich sie, wie denn deutsche Jungs wären. Sie sagte, dass die nur die kanarischen Frauen flachlegen wollen und nicht an den Frauen persönlich interessiert wären. Dies griff ich kurze Zeit später indirekt auf und erzählte, dass ich die Erfahrung gemacht habe, dass sehr hübsche Frauen nach außen nicht unbedingt auch schön nach innen seien müssen. Damit habe ich gleich mehrere Aspekte indirekt hervorgebracht: - Sie weiß durch diese Info, dass es für mich gewöhnlich ist, dass ich hübsche Frauen date. - DHV durch die hübsche Frauen in meinem Leben - Ich gehe auf ihr "sie wollen nur Sex" indirekt ein und zeige, dass ich auch an der persönlichen Seite Interesse habe Hier spiele ich durchaus auch meinen "Altersvorteil" aus und reib ihr unter die Nase, dass sie ja nur ein liebes junges Mädchen sei. Sie schluckt den Köder und qualifiziert sich mit einer abgedrehten Geschichte aus ihrem Sexleben. -> wieder ein Eskalationsfenster. Aber ich wollte unbedingt etwas anderes probieren. Ich bin heute Abend vor allem hier um zu spielen Durch das Verstreichenlassen, geht sie auf Toilette und die entstandene sexuelle Spannung ist erstmal wieder etwas erkaltet als sie wieder kommt. Ich frage sie, ob sie klassisch tanzen kann. Die Gelegenheit nutze ich, um meine Tanzroutine einzubringen und bringe ihr Rumba und Chachacha bei. Haha, wenn meine Ex wüsste, wie oft ich das, bei ihr Gelernte, bereits in Dates eingesetzt habe, u.a. auch zum Eskalieren. Danke, Bitch Sie bewegt ihre Hüften sehr elegant und weiß ihre Weiblichkeit einzusetzen. Ich sage ihr, dass ich mag, dass sie zu ihrer Weiblichkeit und Sexualität steht. Damit drücke ich sie in den bereits von mir vorher vorgegebenen Frame (erneut)rein und mache es ihr einfacher, dass sie sich weiblich und sexuell offen gibt. Ich sagte zu ihr: "You know, what I REALLY like about you?" und gucke ihr tief in die Augen. Ich weiß Jungs, wieder ein Eskalationsfenster, aber ich hatte ja noch was anderes vor ! Also machte ich einen kurzen Loop, ohne ihr die Antwort zu liefern und sagte, dass ich etwas mit ihr probieren möchte. Aufgepasst, jetzt kommt mein Versuch :D also vorab. Ich wollte sie auf der emotionalen Ebene so hart ficken, dass sie mir gänzlich verfällt und mich am liebsten direkt an Ort und Stelle ficken will. Dazu muss ich sie auf sehr stark auf die emotionale Ebene holen. Ich sagte ihr, dass wir oft sehr rationale Menschen seien und meist unsere Gefühle und unsere emotionale Seite vernachlässigen und ich nun ein Experiment mit ihr durchführen möchte. Durch mein vorheriges Framing auf Abenteuerlust und ihre ohnehin offene Art, war sie Feuer und Flamme. Das Folgende habe ich mir bei RSD Julien abgeguckt und etwas abgeändert… Ich fragte sie zunächst wieder ohne Körperkontakt, was sie dabei fühlt, wenn sie mir nur ins rechte Auge guckt. Sie sagte, dass sie sich sehr gut fühle. Dann steigerte ich es und nahm ihre beiden Hände und fragte, was sie nun fühle. Sie entgegnete immer noch, dass es sich sehr gut anfühlt. Jetzt guckte sie aber nicht mehr permanent in mein rechtes Auge, sondern auch leicht nervös zur Seite. Ich sagte ihr, dass sie mir in nur in mein rechtes Auge gucken soll. Da sie immer wieder wegguckte streichelte ich ihr ganz langsam und mit intensiven Aufenkontakt die Arme hoch und streichelte ihre Wange. Sie entgegnete nun schon sichtlich lustvoller, dass es sich sehr gut anfühlt. Ich ging mit meiner Hand zu ihrem Nacken und zog sie langsam zu mir. Sie schloss die Augen und dachte, jetzt kommt der KC. Denkste Mädel! Ich will deine Pussy zum Triefen bringen. Ich sagte ihr wieder, dass sie mir weiter tief in mein Auge gucken soll. Weiter sagte ich ihr, dass ich sie nicht küssen werde. Hinzu zog ich leicht ihre Haare nach hinten. Ich spürte wie sie innerlich brodelte. Dann stönte sie: "just kiss me". Mittlerweile berührten sich fast unsere Lippen. Ich hauchte ihr erneut entgegen, dass es nicht passieren wird und wollte gucken wie weit ich es treiben kann. Dann ging sie zurück und wollte das Spiel mit mir spielen. Haha, ich packte sie sanft am Nacken und sagte, dass sie nicht mein Spiel gegen mich verwenden soll und küsste sie. Rückblickend hätte ich mich hier vielleicht mehr ihr gegenüber öffnen sollen. Sie war horny as fuck und war auch gleich recht wild mit Zunge dabei. Sie küsste sehr gut und es machte wirklich Spaß mit ihr. Ich zog sie auf meinen Schoß und sie spürte meinen Schwanz durch ihre Hose. Ich überlegt, ob ich meinen Schwanz einfach in der Bar rausholen sollte. Entschied mich jedoch dazu unser Makeout zu unterbrechen, bevor sie es tut und ging mit ihr raus und wollte sie zu meinem Hotelzimmer pullen unter dem Vorwand, ihr meine Aussicht vom Balkon zu zeigen (dass ich nur gegen eine Wand gucke, musste sie ja nicht gleich erfahren ) Da sie aber etwas weiter gefahren ist, sagte sie, dass sie den letzten Bus zurück nehmen werde. Der kam leider in ungefähr 20 Minuten. Ich sage ihr, dass sie den Bus noch bekommen werde. Sie wollte nicht ins Hotelzimmer. Jaja, na klar hat die den Braten gerochen. „I’m not gonna fuck you tonight“, versuchte ich sie doch noch für zu gewinnen, aber es half nichts. Zwischenzeitlich zog ich sie mir immer wieder an mich ran und machte sie heiß. Ich fasste ihr über dem Top an die Titten und sie ging richtig drauf ab. Mittlerweile war es so, dass der Bus bereits an der Station stand und in 10 Minuten abfuhr. Jetzt machst du die Kleine richtig heiß und pullst dann – dachte ich mir… Ich suchte nach einer dunklen Ecke, einem Hauseingang oder meinetwegen einen Busch, um mit ihr rumzumachen, aber wir waren auf einem fucking öffentlichen Parkplatz. Ich nahm ihr ihre Sachen aus der Hand und zog sie an mich ran, während ich an dem Geländer zur Zufahrt des Parkplatz lehnte. Ich hatte eh nichts mehr zu verlieren und wollte nun noch gucken wie weit ich gehen kann. Ich war sogar bereit sie an Ort und Stelle zu ficken. Wir machten mit unserem Makeout weiter. Ich führte meine Hand ihren perfekten Arsch entlang und streichelte ihre Pussy durch die Hose. Sie stöhnt. Versuche, in die Hose zu kommen blockte sie ab. Dann nahm ich eben ihre Hand und führt sie zu meinem Schwanz. Sie blockte wieder ab und sagte: „just kissing“. Ich freezte knallhart und sagte ihr goodbye. Sie wollte noch einen Abschiedskuss. Ich sagte dass es besser wäre, wenn sie sich beeilt, sonst wäre der Bus weg. In dem Moment sah ich richtig erneut wie es in ihr ratterte. Sie konnte das gar nicht einordnen. Ich drehte den Spieß um und sagte ihr, dass sie ja nur den Bus verpassen möchte, um mich dann zu verführen. Sie kam wieder an und es folgte erneut ein Makeout. Aber wieder ein harter Block bei ihrer Pussy. Ich begann mit dirty Talk und sagte ihr, dass ihre Pussy, die sie beim Küssen die ganze Zeit an meinem harten Schwanz rieb, sicher schon ganz feucht wäre. Sie guckte mir in die Augen und sagte verführerisch „maybe“. In dem Moment hätte ich sie einfach wegtragen sollen. Stattdessen nahm ich sie lediglich an die Hand und zog sie mit. Sie blockte kam aber wieder näher. Ich sagte ihr, dass wenn sie gleich Zuhause im Bett liegt und ihre Pussy ganz nass ist, sie dran denken soll, wie ich sie hier geküsste hätte (küsse den Hals) und hier (küsse das Dekoltee) und hier (küsse ihre Titten). Hier stöhnte sie schon richtig leidenschaftlich. Herrlich! Und dann hauchte ich ihr ins Ohr wie ich sie dann mit meinem harten Schwanz richtig hart in ihre feuchte Pussy gefickt hätte. Sie ging voll ab auf meinen Dirty-Talk. Weiter sagte ich ihr mit dem „Anti-Slut-Gambit“, dass alles, was zwischen uns passiert, auch zwischen uns bleibt und niemand von unserem Date je erfahren wird. Naja, außer die Leser dieses Berichts :D Da sie meinen Pull-Versuch erneut mit den Worte: „One last kiss“ abbrach, freezte ich hart, verabschiedete mich und machte anstalten zu gehen. Ich dachte an die Worte eine PUA: „Man muss jederzeit bereit sein, die Frau gänzlich zu verlieren“. Und wollte auf ihrer Seite so negative Gefühle auslösen, dass sie doch noch mitkommt. Sie guckte mich schon fast mit großen, traurigen Augen an und fragte mich dann, ob ich sauer wäre. Ich entgegnete ihr, dass ich das keineswegs sei und ich ihr alles gute Wünsche und sie eine tolle Frau wäre(C&F wäre besser gewesen). Dann dachte ich an einen Glaubenssatz, der hier im Forum kursiert: „Eine Frau besser zu hinterlassen, als man sie vorgefunden hat“. Und irgendwie wollte ich, dass mein letzter Eindruck von ihr doch mit einem schönen Gefühl auf beiden Seiten endet. Ich dreht mich wieder vollends zu ihr um und pullte sie nochmal zu einem intensiven Kuss. Und dann machte der Bus den Motor an :D Sie lief los und innerlich hoffte ich, dass er wegfährt! Das tat er auch…aber nach 5 Metern hielt er wieder an und Adriana stieg ein…und fuhr davon… Ich sah ein süßes Mädchen an der Bushaltestelle…mmh… und ging direkt zum Approachen über….Aber das ist eine andere Geschichte
  4. 10 Jahre Pick Up – eine Bilanz

    Hey Leute, ja wie der Titel schon sagt bin ich jetzt zehn Jahre dabei. Daher möchte ich dies zum Anlass nehmen, euch hier etwas zu meiner Entwicklung und zu meiner Person mitzuteilen. Die Geschichte ist etwas lang, ich hoffe ihr habt dafür Verständnis, weil ich all meine Eindrücke und Erfahrungen hier zum Ausdruck bringen möchte. Alles begann bei mir im Jahre 2007, wo ich spontan auf der Playboy Seite das Buch „Der perfekte Verführer“ von Oliver Kuhn entdeckte und mir sodann gleich bestellte. Ich verschlung das Buch, es eröffnete mir eine völlig neue Welt, die ich bisher nicht kannte. Zu diesem Zeitpunkt war ich ein junger schüchterner Mann, der in seinem Leben noch kaum Erfolg bei Frauen hatte und sich niemals vorstellen konnte einfach eine wildfremde Frau anzusprechen. Das sollte sich jetzt ändern. Also verschlang ich erstmal dieses Buch und dann machte ich mich auf raus auf die Straße. Allerdings hatte ich so große Angst vor dem Ansprechen, dass ich zwar zwei Stunden durch die Stadt gelaufen bin, aber nichts gemacht habe, nicht mal so etwas wie nach der Uhrzeit fragen. So verlief sich das Thema Pick Up wieder im Sand, bis ich im Jahr 2009 das Pickupforum hier entdeckte und mich anmeldete. Wieder verschlung ich Berge von Theorien, bis ich im Frühjahr 2010 das erste Mal auf ein Lair ging und dort mit Zwang in ein Set geschickt wurde. Eine Wahnsinnserfahrung. Ab diesem Zeitpunkt besuchte ich öfters verschiedene Lairs und dort bin ich immer wieder losgezogen. Allerdings mit bescheidenen Erfolgen. Viele Mädels gingen weiter und ab und an bekam ich mal eine flakige Telefonnummer. Zu diesem Zeitpunkt war ich bereits vollgepumpt mit diversen Theorien und laß sehr viel im Pickupforum. Auch fragte ich viele Leute um Rat. Aber der Erfolg wollte sich einfach nicht einstellen. Eines Abends jedoch kam ich zu einem Geistesblitz: Ich stieß hier im Forum auf einen Thread, bei dem der Threadsteller erzählte, dass er die Lösung seines PU-Problems nicht hier im Forum finden konnte, sein Problem letzlich aber selbst gelöst habe. Dieser Post brachte mir die Erkenntnis, dass auch ich die Lösung meines Sticking-Points nicht im Forum finden würde, sondern selbst daran arbeiten muss. Da ich zu diesem Zeitpunkt der vollkommene Theoriejunky geworden war und das Pickupforum quasi mein ständiger Begleiter war, machte ich einen weiteren krassen Schritt und meldete mich im Pickupforum ab. Ich wollte mich nicht mehr mit den ganzen Theorien beschäftigen, sondern wirklich an meinem Problem arbeiten. So meidete ich auch die Lairs und zog ganz alleine los. Anfangs war es sehr schwierig, ich musste stundenlang durch die Stadt laufen, um vielleicht ein oder zwei Mädels anzusprechen, aber mit der Zeit wurde meine Angst weniger und weniger. Den ganzen Sommer 2010 verbrachte ich damit meine PU-Skills zu entwickeln. Es hat lange gedauert, aber mit der Zeit wuchsen meine Fähigkeiten, es gelang mir spontane und lustige Unterhaltungen zu führen und nach einem Jahr hatte ich das erste Date in meinem Leben. Es kam damals leider zu keinem zweiten Date, aber mein Durst war geweckt. Nach ein paar Wochen kam dann der erste große Durchbruch, ich hatte ein Instant Date mit einer Frau in der Stadt, wir sind spontan zum Flussufer spaziert und dort hab ich sie dann geküsst. Unmittelbar danach, ein weiteres Date mit einem KC. Das Leben schien plötzlich leicht. Dann kam für mich aber der erste Rückschlag: Flakes nach einem ersten Date. Ich war geschockt, es schien vermeindlich gut zu laufen, dann meldeten die Mädels sich nicht mehr. Auch auf der Straße bekam ich zwar Nummern ohne Ende, aber alles Flakes. Wieder konsultierte ich die Bücher, aber wie verzweifelt ich auch versuchte Comfort aufzubauen, alle Nummern haben geflaked. Dann geschah was erstaunliches: Ich war damals für ein paar Wochen in Urlaub und habe eine PU-Pause eingelegt. Als ich zurückkam startete ich wieder los und bekam schon nach der ersten Nummer ein Date. Durch den Urlaub habe ich etwas von meinem Druck abgelegt und die ganzen Theorien beiseite gelegt. Braungebrannt und entspannt lief das Game plötzlich wieder. Ich gelangte zu einer weiteren Erkenntnis, nämlich, dass zu viel Massenapproaches und zu viel Theorien im Kopf nicht förderlich für das Game sind. Ich ging damals weg von der Doktrin, dass all Game numbers Game ist, sondern konzentrierte mich eher darauf meine Persönlichkeit zu entwickeln. Ich fing neue Hobbies an und baute mir nach und nach einen Social Circle auf. Mit der Zeit lief auch das Game besser und besser. Anfang 2012 kam ich zu meiner ersten LTR, die ich auf der Straße angesprochen hatte. Wir verbrachten einen wunderschönen Sommer zusammen mit viel Sex. Es war auch eine sehr intensive und emotionale Beziehung, bei der ich lernte meine Emotionen zu zeigen und ich viel über mich selbst herausfand. Nach einiger Zeit wurde es mir aber zu langweilig, der Sommer stand wieder vor der Tür und ich wollte richtig durchstarten. Ich zog also wieder los und begann mein Game in neue Dimensionen zu pushen. So probierte ich krasse Eskalationsmoves aus zB gelang es mir Frauen auf der Straße unmittelbar nach dem Ansprechen zu küssen oder ich hatte Instant Dates, in denen ich die Frauen in einem Park fingerte und ihnen die Titten ableckte. Die Sets liefen immer besser und besser nach jahrelanger Erfahrung im Gamen und nach Tausenden von Sets. Allerdings hatte ich immer noch einen ganz klaren Sticking-Point: die Logistik. Ich wohnte zu dem Zeitpunkt noch bei meinen Eltern in einem kleinen Ort weitab von der Stadt. So kam es im Daygame mittlerweile häufig dazu, dass ich die Frauen soweit hatte, um sie zu mir zu holen und zu eskalieren, aber ich hatte einfach keine geeignete Laylocation. So kam ich von den krassen Eskalationsmoves wieder ab und startete etwas solideres: Ich hatte mein erstes Fuck Buddy. Diese hatte eine eigene Wohnung in der Stadt. Perfekt um es dort zu treiben ohne dass einem die Eltern stören. Allerdings wurde mir dies nach einer Weile auch zu langweilig, ich beendete die FB und machte mich wieder auf die Straße. Schnell hatte ich wieder Unmengen an Nummern gesammelt, aber meistens hatte ich dann langweilige Dates in der Stadt, wo ich zwar nen KC auf der Bank machte, aber es war für mich schwierig weiter zu eskalieren, weil ich so weit weg bei meinen Eltern wohnte. Ich merkte, dass ich endlich den Schritt gehen muss und mir eine Wohnung in der Stadt holen müsste. Ich zog 2013 von zu Hause aus in die Stadt. Für mich war dies ein unglaublich befreiendes Gefühl. Ich war vollgepackt mit Energie und Motivation und startete die ersten Sets, worauf ich schon bald die ersten Dates einfahren konnte. Ich habe mir extra eine Wohnung nicht weit weg von der Fußgängerzone geholt, weil ich vorhatte, die Mädels spontan von der Stadt zu mir zu holen. Alternativ hatte ich vor Dates bei mir daheim auszumachen. Ich konnte es kaum glauben als ich die ersten Mädels mit zu mir nahm, alles lief total leicht, ich traf die Mädels in der Stadt, wir spazierten romantisch am Fluss entlang in Richtung zu meiner Wohnung und dann brachte ich die Mädels unter einem Vorwand zu mir oder ich machte gleich Dates bei mir daheim aus. Nach ersten FCs, hatte ich dann wieder die ein oder andere FB am Start. Allerdings war mir das Handling mit mehreren FBs gleichzeitig dann doch etwas zu stressig. Daher schaltete ich wieder ein wenig runter. So verbrachte ich die letzten Jahre damit, viele Erfahrungen mit Frauen zu sammeln, mit einigen hatte ich auch Sex. Es war eine sehr abwechslungsreiche Zeit, die mich zu meiner letzten großen Erkenntnis gebracht hat. Es überraschte mich, wie viele verschiedene Charaktere an Frauen dort draußen zu finden gibt. Ich habe Hippie Frauen erlebt, die sich auf meinen Tisch legten, Farben sahen und bei einem Rotwein über die verschiedenen Wolkenformen philosophierten, ich habe Businessfrauen erlebt, die sich mit mir auf dem Sofa über die Bahnpreise unterhalten haben, schüchterne Mädels, die mich einfach nur ansahen ohne dass es nötig war eine großartige Unterhaltung zu führen. Im Moment bin ich dabei wieder ein wenig in mich zu gehen, um weiter herauszufinden, wer ich eigentlich bin und was ich für eine Frau wirklich suche. Dies war auch schon meine Geschichte. Ich habe mich hier nach so vielen Jahren wieder angemeldet, weil ich hier von meinen Erfahrungen berichten möchte, weil ich hier etwas an die jungen Leute hier weitergeben möchte. Ich hoffe mein Erfahrungsbericht ermutigt den einen oder anderen, der an einem Sticking Point arbeitet. Egal wie viele Sticking Points euch im Wege stehen, wie hart auch und lang auch immer euer Weg ist, irgendwannt gelangt ihr zum Ende des Weges und dort stehen einen Haufen HBs. ;) Gruß Daygame Seducer
  5. Meine Odyssee durch das Online Game

    DER START Nach langer Zeit und Überlegung, ob ich auch ein paar FP schreiben sollte, bin ich endlich zum Entschluss gekommen dies zu tun! Ja, richtig … ich bin zwar ein Niemand im PU-Forum und war nur ein stiller Leser, aber was solls? Ich hab mir viele Threads über Lovoo, Tinder & Co. angeschaut und wirklich viel Negatives gelesen und dachte mir: ACHWAS, so schlimm kann es doch gar nicht sein, oder doch? Gesagt, getan. Mit leichter, aber gewisser Skepsis durchgestartet. MEINE WENIGKEIT Ari ist nach fast 5 Jahren Beziehung wieder solo unterwegs und fragt sich, ob die ein oder andere hübsche Dame in der Nähe ist. Die einzig wahre Freundin gibt es leider glaub ich nicht oder besser gesagt, wurde noch nicht von mir entdeckt. Da ich Informatik (FREAK?) studiere und nicht oft in Clubs etc. unterwegs bin war mein erster Weg natürlich das Online Game. Was stell ich mir eig. vor? Mir ist es nicht wichtig viele Hoes wegzunudeln, sondern einfach mal neue weibliche Gesellschaft zu gewinnen. Wenn mir eine das liebevoll von mir genannte „Nudel-Schwingen“ anbietet, sage ich VLLT. nicht nein, aber bin sehr wählerisch was sowas angeht! Was kann man großartiges über mich sagen? Ich bin Anfang 20, sprich alt genug für MILFS und jung genug für Abi-Absolventinnen. Schwarzkopf und nein kein Türke :D, fast 1,90 groß, stabil gebaut plus gehe ab und zu ins Fitnessstudio und schwinge das Eisen. An Motivation fehlt es mir ab und zu nicht, aber leider leide ich an Faulitis, haha! In der Beziehung ist sämtlicher Kontakt zu Mädchen verschwunden, aber wer kennt das nicht. ART & WEISE Natürlich frage ich mich SO, welchen Stil soll ich anwenden? Was passt am besten zu mir? Was ist der erfolgreichste? Und es war mir klar, KEINE AHNUNG … ergo LEARNING BY DOING und schauen womit man gut (zweitgleisig) fährt, if you know what I mean. Habe nur den ein oder anderen Opener JA, auch welche aus diesem Forum und die sollen mich durchs Game ziehen, die restliche Vorgehensweise ist spontan à la all natural Stil, HA! Hab ich ein geiles Foto? Ja hab ich und zwar nur eins, bin nicht so der Selfie-Typ. Ist eher so freizeitmäßig, aber kein Prollo-Ding. Hab ich ein zweites freshes Foto? Ja klar man, machste mal eben eins schnell im Auto. Korrekt, dank Hemd sieht es halb-seriös aus. Was steht im Profil? Ich bin HETERO, ALTER YEAH, Größe, Beruf, Beziehungsstatus und das ich Sport mache a.k.a. #FITNESS, HA! Das muss erstmal reichen, ach und die Verifikation nicht vergessen, sprich mehr PUSSYS! BEUTESCHEMA Was für süße Wesen schreibe ich denn an, hmmm. Lass mich überlegen … achja Hauptsache 17-23 Jahre alt, größtenteils Deutsch (keine Ahnung hab ein Faible dafür), blauäugig in beiden Bedeutungen, HAHA, blond. Also im Großen und Ganzen sollen Sie einfach „vernünftig“ aussehen und keinem Tschernobyl Mutant ähneln … die Lage ist jetzt klarer wie der Name meiner Bekanntschaft! :D ONLINE GAME Letztendlich weiß ich nicht mal, wo das große Problem im Online Game ist. Wenn ich ein paar weibliche Wesen meiner Freunde frage und die mir erzählen: 100 bekloppte die plump schreiben, dass er Sex mit mir will und ich denke mir WTF? … das denke ich mir auch, yeah gute Überleitung. Meine Freunde, ihr müsst nett und freundlich sein, egal ob Online oder Club oder wo auch immer. Nur mit Freundlichkeit kommt man weit. Der Rest kommt von alleine, aber ab und zu denke ich mir LOL, einfach nur Face Palm. Ich bin jetzt nicht der größte Ficker, aber sowas ist doch das kleine 1x1, dass man nicht direkt mit der Tür ins Haus fallen sollte. :D Anfangs dachte ich mir auch nur, die verarschen mich doch oder? NEIN, wurde mir mal einfach der ein oder andere Screenshot gezeigt und scheiße … die meinten das 100Pro ernst und ich nur so: DIOS MIO! Jetzt wird wieder in die Hände gespuckt und auf gehts mit der Jagd. :)
  6. Online-Game-Log Tony~Stark

    Hallo Zusammen, ich habe vor kurzem das Online-Game für mich entdeckt und bin überrascht, dass es dort tatsächlich hübsche Frauen zu finden sind, die auch an neuen Bekanntschaften interessiert sind. Vor allem praktisch wenn man krank im Bett liegt oder auf der Arbeit noch ein Date für den Abend organisieren will ;) Aus diesem Grund teste ich nun verschiedene Opener und starte hier meinen Log-Thread. Dieser soll mich motivieren, am Ball zu bleiben und natürlich auch, um Feedback zu meinem Online-Game zu sammeln. Ich habe mir überlegt jede Woche einen anderen Opener zu testen und dann hier die Antwort-Rate, die NC-Rate, Date-Rate, Lay-Rate etc. auszuwerten. Opener der ersten Woche ist/war (hier im Forum gefunden): Hey, du siehst im Gegensatz zum Rest hier, so normal aus, dass ich einfach mal hallo sagen muss. Sag, was wolltest du eigentlich werden, als du klein warst? ;) Bisherige Statistik: 25 Frauen angeschrieben - 17 Antworten (~70%) bis jetzt. 2 NC (~10%). Erstes Date heute abend. Bisher nur 2 NC, viele Gespräche laufen allerdings noch. Werde die Statistik bei Bedarf updaten!
  7. Hey Community, Eigtl. hätte ich den Thread auch in die Abteilung für Field Reports stellen können, aber ich habe da noch einige Fragen bezüglich eskalieren. Ich war gestern auf einer Hausparty mit einem PUA und hatte eigtl. vor, mind. ein KC oder NC zu holen. Kaum waren wir da, wurde wir auch schon direkt von den ersten Mädels und der Gastgeberin angesprochen. Alle erstmal umarmt und vorgestellt. Woher kennst du denn den und von wo bist du etc.? Die waren alle von einer Schule (nicht in der selben Klasse) und ich war von einer anderen. Habe mit 3 Mädels ein recht längeres und auch intensiveres Gespräch geführt. Waren alle recht lustig und die haben auch alle gelacht. Mein Problem war nur, ich wusste nie, wie ich jetzt eskalieren soll... Die eine ging dann mit ihrer Freundin aufs Klo und kam nicht mehr, weil wir (Ich und der Wig, mit dem ich auf der Party war) zu langweilig waren und nicht eskaliert haben... Bin dann erstmal mit dem Wing ein wenig drinnen gewesen und als wir wieder raus kamen, fragte die eine mich, ob ich mich nicht neben sie setzten möchte, weil ihr kalt ist. Als ob das nicht quasi schon eine Einladung zum eskalieren ist. Ich wusste nur nicht als wie !!! Irgendwann saß ich dann mit ihm draußen und da kam dann eine wieder, mit der ich geredet hatte, ich war aber schon halb am Schlafen... da lief dann nix mehr. Sie hat sich zwar neben mich gesetzt, aber dann mit den anderen geredet, weil ich kaum was gesagt hatte. -- Mein Frage an euch lautet jetzt, wie kann ich in Zukunft auf Hauspartys oder im Club eskalieren? Ich habe bisher jetzt noch nie irgendein Close, Kuss oder sonst was gehabt... Daher ist es doppelt so schwer, da ich nie weiß, gehe ich jetzt zu hart oder zu weich ran... Würde mich über Hilfe freuen. Danke und MfG
  8. FRs & LRs von SKFox

    Einleitung Ein FR & LR Thread von mir. Ich poste alte und neue Reporte von mir...Feedback ist erwünscht und gewollt.
  9. Blonder Traum von SZIGET

    Ich bin Marco, 21 Jahre alt, habe vor ca. 3 Monaten von PU erfahren. Die Story ist im August 2014 entstanden. Im Nachhinein würde ich mich als Natural bezeichnen. Alle Aussagen sind aus meinen eigenen Erinnerungen geschrieben. Einleitung: Sziget Letztes Jahr im August waren wir - ich, 5 Freunde + 2 Freundinnen - in Budapest auf dem schönen Festival „SZIGET“! Von diesen 2 Freundinnen (ich kannte sie beide nur von einem Treffen im Vorfeld) war eine mein Target. Das Sziget ist ein Musikfestival, das jährlich im Sommer (Anfang / Mitte August) auf einer Donauinsel in Budapest in Ungarn stattfindet. Auf über 60 Bühnen finden über 1.000 Einzelveranstaltungen statt; zahlreiche Interpreten präsentieren sich knapp eine Woche lang den etwa 400.000 Besuchern. Anfang 2015 wurde das Festival des Jahres 2014, wie bereits 2011, als bestes europäisches Festival ausgezeichnet. (Quelle: Wikipedia.de) Das Target: Blonder Traum Ihr Name war Jasmin, sie hatte hellblondes, glattes Haar, roch nach Flieder und besaß eine Wahnsinns-Ausstrahlung. Bereits auf der Hinfahrt kamen wir ein wenig ins Gespräch und redeten über alltägliche Dinge, wie Hobbys, den nervigen Zug (die Zugfahrt dauerte 14 Stunden durch die Nacht!), etc. Habe nach einiger Zeit angefangen, zweideutige Anspielungen zu machen, wie: Sie: "Hoffentlich lauf ich mir keine Blasen in Budapest. Hab damit immer Probleme" Ich: "Ich hab nie Probleme mit Blasen". Sie versucht, unbedingt nicht zu lachen. Budapest – Sziget: 10:00 Uhr - Bierstand Die Sonne brennt über die Insel, man sieht weit und breit nur leicht bedeckte Oberkörper – gefällt mir schonmal ganz gut. Angekommen und Zelte aufgebaut, beschlossen wir erstmal ne Runde für die ganze Truppe zu holen. Zu viert (Ich, HB9, 2 Kumpels) haben wir Bier geholt, nur meine Freunde haben wieder zum Zeltplatz gefunden, nachdem wir sie „zufällig“ aus den Augen verloren. Ich sie zur Seite gezogen, richtig viel Kino (v.a. seitlicher Brustkorb + Oberschenkel) und zum KC angesetzt, sie verweigert. Danach händchenhaltend und scherzend (C/F) zurück zu den Anderen gelaufen. Sie fährt sich dabei fast ununterbrochen durch die Haare. Sie: "Was arbeitest du eigentlich?" Ich: "Als Hausmeister, auf der Arbeit kleb ich mir auch immer nen Schnurrbart hin. Der würde dir übrigens auch stehn." Sie lacht, boxt mir auf die Schulter und ein „Hey!“ kommt aus ihrem Mund. 13:00 Uhr - Mainstage Nun sind wir schon alle an der Mainstage gelandet (um 16:00 lief Imagine Dragons oder so‘n Müll) und bei meinen Leuten sprach schon vermehrt der Alkohol. Da die Freundin meines Targets (HB7) bereits rotzbesoffen mit meinem besten Kollegen verschwunden war, war es kein Problem, mein Target wieder zu isolieren. Wir beide waren noch relativ nüchtern (bin eh nicht so der Alkohol-Fan, ca. 3 Bier und 1 Kurzer, sie: 2x 0,2l Wodka-Lemon). Also liefen wir ein wenig über die Insel und unterhielten uns: Ich: "Ich mag keine Frauen, die sich immer so zieren und nervös sind, ich hoffe du bist nicht so eine…" Sie: "Was magst du denn?" Ich: "Ich will einfach nur Spaß haben, locker, aufregend und offen." Sie: "Na klar, so bin ich eher!" (natürlich ) Ich: Beweise? Sie setzte zum KC an, diesmal verweigerte ich (wollte ja noch bissl Spaß haben, außerdem gefiel mir die Energy zwischen uns). 16:30 Uhr - Axe Bar Sind nun wieder mit unseren (mittlerweile total besoffenen) Freunden unterwegs in der „Axe-Bar“ Von da aus hat man guten Blick zur Mainstage und kaum Wartezeit an der Bar (y), außerdem war ein DJ da, der während den Pausen aufgelegt hat. Direkt daneben befand sich ein Tabak-Shop, von denen es nur 3-4 auf der Insel gab und die Organisation so schlecht war, dass man immer über 30 min anstehen musste. Ich ziehe nun mein Target zu mir hin, wir tanzen ruhig und halten innig EC, viel Kino. Dann KC von mir ausgehend. 17:30 Uhr - Tabak-Shop Nach einigen Küssen und sexuellen Berührungen sind wir wieder alleine und befinden uns hinter dem oben angesprochenen Tabak-Shop. Es war eine kleine, schwierig einzusehende Fläche, zu der man nur zwischen 2 Zäunen hindurchklettern musste. Sie: "Jetzt, hier?! Wie kommst du darauf, dass ich das jetzt mit dir mache?" (sieht mich mit fragendem Blick an) Ich: "Hab gedacht, du bist offen und aufregend? Naja, hab mich wohl geirrt." Erst umgedreht und getan als ob ich gehe, danach habe ich ihr kommentarlos die Zunge in den Hals geschoben bis zum FC. Schlusswort: Hatte mit ihr die eine Woche noch ne Menge Spaß und Abenteuer (haben sogar im Backstage-Bereich mal was gehabt, aber nur bis uns ein 2 Meter großer und 2,50 Meter breiter Security-Mann uns „sanft hinausbefördert hat“). Alles in allem kann ich sagen, dass Sziget (auch ohne so ne Story) der absolute Wahnsinn ist. War letztes Jahr das dritte Mal in Folge dort (y). Kann 2015 nur wieder so geil werden. Wer dieses Jahr auch hingeht kann mir ja mal ne PM schicken. Viel Spaß beim gamen und über Kritik jeglicher Art und vor allem Verbesserungsvorschläge bin ich dankbar. P.S.: Das war mein erster Field Report, also seid gnädig
  10. Frühlingsgefühle Also Leute, hier ist der Thread für die allwöchentlichen Field Reports, in genau einer Woche gehts los Woche 1: 16.März - 22.März Woche 2: 23.März - 29 März Woche 3: 30.März - 05.April Woche 4: 06.April - 12.April Woche 5: 13.April - 19.April Woche 6: 20.April - 26.April Man darf gespannt sein, welche Woche der Höhepunkt der Challenge wird... Am Gaspedal sind bisher über 20 Leute Allerdings kann man sich noch anschliessen, selbst nach dem 16 März ist das noch möglich! Einfach eure drei Ziele hier in dem Regel-Thread posten, oder per PM an mich schicken. Nochmal ne Übersicht welche Aktion was abwirft, hier für den Thread. Hoffe euch macht des "Punktesammeln" Spaß und jeder erkennt, was dahinter steckt Burned Approach (Day 1 Hooked Approach 3 Facebook Close 3 Number Close 5 Instant Date 10 Day 2 10 Kiss Close 10 Übernachtung 10 Makeout 15 Blowjob 15 Full Close 20 Zusatz für Happy End 5 Zusatz für Day KC/MO 5 Zusatz für SNL 25 Zusatz für Day 2 Lay 15 Zusatz für Dreier 50 Und weils grad passt, hier nochmal der Muster Field Report Mindestschema Kurz FR: Beispiel Donnerstag 5.3 Set #1 Die zwei Blondinen Callmedrella Nightclub Opener: Hey, wieso seid ihr so gemein zu mir? Closes: 2xNC, KC Auf Tanzfläche angesprochen, KC mit der größeren im Raucherbereich 3+5+5+10 = 23 Punkte Also, mögen die Spiele beginnen! Ich hoffe ich kann den Startpost jederzeit editieren, falls nicht wird der aktuellste Stand meiner Excel Tabelle immer neu gepostet... Edit: Wie nervig, ich muss immer erst ein Screenshot machen Edit2: Wie übernervig, das Forum akzeptiert keine .png... was jetzt? Dann müsst ihr wohl selber auf den Link klicken, sorry! http://www.bilder-upload.eu/upload/ef384b-1426546576.png Euer Caipiranha
  11. Andynator's PU-Report

    Hallo werte Gentleman der PU-Community, ich habe vor 4 Wochen das PU-Forum entdeckt und das war mit das Beste was mir nach meiner 10-Jährigen Beziehung passieren konnte. Mein Weg führt mich vom AFC-dasein über den RAFC bis zum Ziel ein waschechter PUler zu werden. Diesem Topic widme ich meine ersten Erfolge und Storys mit den hiesigen HBs die mir über den Weg laufen und meiner damit einhergehenden Entwicklung. Mögen euch meine Erfahrungen helfen und unterhalten, so wie es die anderen Beiträge in diesem Forum für mich getan haben.
  12. Samstag war wieder einer dieser Tage. Einer dieser Tage, an dem meine Gehirnwindungen eine saftige Mütze Schlaf von mir verlangten, um die nüchtern erlebten Geschehnisse ordnungsgemäß in meinem Schädel sortieren zu können, damit ich die nächsten Tage nicht vollkommen verwirrt durch die Weltgeschichte irre und mich frage, was ich denn da gerade für einen Scheiß erlebt habe. Aber eins nach dem anderen... Täglich rausgehen. Das ist die Last, die ich mir offiziell auferlegt habe, um mein Leben auf die höhere Stufe zu katapultieren. Sei es Daygame, Clubgame oder einfach nur ein Date - jeden Tag möchte ich weitere Erfahrungen sammeln und meine Skills verbessern. Mache zurzeit meine eigene 30-Days-Challenge, führe Pro- und Contra-Listen meiner Tage und arbeite Schritt für Schritt an meinen Schwächen. Gute Wings zu finden ist immer so eine Sache. Viele sind gerade erst Anfänger wie ich und schaffen es nicht einmal zu approachen, was dazu führt, dass ich mich ebenso verhalte und in ein Loch der Tatenlosigkeit falle. Andere haben einfach negative Glaubenssätze und gehen ohne auch nur ein bisschen Spaß an die Sache ran - ohne Spaß, ohne mich. Doch dann gibt es noch diejenigen Wings, die so gut sind, dass sie einen damit ungewollt einschüchtern. Am Samstag traf ich mich mit zweien dieser Sorte. Einer hatte an dem Abend keine große Motivation Resultate zu sehen. Er hatte schon 4 Lays diese Woche. Sein Fokus lag auf Spaß. Der andere sagte er habe gestern mit 3 Frauen geschlafen. Es seien fast 4 geworden. Meine Art mich vorzustellen war ein bisschen weniger beeindruckend... „Hey, I‘m in this shit for about 3 weeks now. Still a virgin and I get extremely stifled when it gets sexual, so don‘t expect too much.“ Wer erfahrene Verführer kennt, der weiß, dass es sich bei diesen Draufgänger einfach um nette und herzliche Menschen handelt, mit denen man offen reden kann. Würde ich mit meinen früheren Freunden über meine Empfindungen reden, wäre das „voll gay Alter xDD“. Diese beiden jedoch sagten mir, dass es völlig in Ordnung wäre und es keinen Grund zu Sorge gäbe. Sie wollten mir helfen, meine Ängste zu überwinden. Und los ging‘s zum nahegelegenen Club im Zentrum der Stadt. Während die beiden Profis die ersten Weiber anquatschten, schaute ich ihnen erst einmal nur zu, total eingeschüchtert von ihrer draufgängerischen Art fürchtete ich mich vor peinlichen Versuchen, mich aufzuwärmen. Das änderte sich jedoch als wir den Club betraten und uns im etwas ruhigeren Barbereich niederließen. Dort machten sie mir klar, dass sie am Anfang nur Mist bauen und sich gegenseitig amüsieren: „Just fuck aroung mate.“ Um es ein wenig spannender zu machen, musste jeder abwechselnd eine Aufgabe in 3 Minuten erledigen. Wer es nicht schafft, muss allen zusammen einen 2 Liter Bierkrug ausgeben. Ich als armer Backpacker kann mir das natürlich nicht leisten. Also auf geht‘s! Wer ist erster? Ich. Was muss ich machen? Einer Frau am Kopf lecken. Toll. Ich zücke meinen Goldbeutel und hole das Geld für das Bier heraus. „Dude, you don‘t even want to try it? Just ask her if you can lick her head and explain her your situation. Or just talk to her and do it while she‘s talking.“ Darauf folgte noch eine 1-minütige, sehr motivierende Rede im Herr-der-Ringe-Aragorn-Style, dass man nur einmal lebt und ich mich noch Jahre später an die verrückten Erlebnisse erinnern werde, die ich in meinen derzeitigen, jungen Jahren geschehen lassen muss. 2 Minuten hatte ich noch. Ich drehte mich um und fragte die Dame hinter mir, ob ich sie am Kopf lecken könnte. Sie fühlte sich sehr verarscht und wurde ziemlich zickig. Ich konnte es ihr nicht übel nehmen. Ich erklärte ihr meine Situation und als die Freundin ins Gespräch einstieg und ihren Senf dazu spritzte leckte ich hier im Ohrbereich das Haar. Kurz bedankt, High-Fives verteilt und stolz an meinen Platz zurückgegangen. Den Arsch abgelacht, die Stimmung war blendend. Die Challenges der anderen waren unter anderem eine Dame, umgeben von 3 Typen, dazu zu bringen, aufzustehen und sie zu umarmen, einem Mädchen 30 Sekunden lang wortlos in die Augen zu starren und Knurrgeräusche von sich zu geben, eine Frau direkt nach einem Blowjob zu fragen oder sich als ein Stripper auszugeben, der es heute für sie umsonst machen würde. Diesen Scheiß kann ich nur jedem empfehlen. Das bringt einen in gute Laune, macht einen immun vor Abweisung. Fuck, der Text wird zu lange und ich habe keine Zeit. Ich tue uns allen einen Gefallen und halte mich kurz... Ich tatenlos rumgestanden. Die beiden eine nach der anderen approacht. Ich einen KC abgestaubt. Wir auf die Tanzfläche. Und dann kam diese blonde Dame auf die Tanzfläche, machte sofort mit dem einen Wing rum und wechselte dann zum anderen. Sie schienen sich bereits zu kennen. Die Leute um uns schauten uns verstört an und bombardierten das Mädel mit abwertenden Blicken. Ich lachte mich schlapp. Sie packte mich an der Schulter, zog mich an sie ran und machte mit mir rum. Auch wenn sie ziemlich süß war, beendete ich das Rumgemache nach kurzer Zeit und fragte meine Wings erstmal, wer sie sei und ob es überhaupt in Ordnung ist, wenn ich mit ihr rummache. Einer erklärte mir dann, dass er sie vor zwei Wochen zum Liebesspiel mit nach Hause genommen hatte und sie jetzt „sein Mädel“ sei. „Sein Mädel“ bedeutet, dass sie macht was er will. Was er heute wollte, war ein Dreier mit einer Asiatin. „Okay, interesting.“ Die Suche nach einer Asiatin, die sich für einen Dreier zur Verfügung stellte war jedoch schwerer als gedacht, auch wenn Sydney voll von Asiaten ist. Wahrscheinlich lag‘s auch daran, dass „sein Mädel“ erst seit zwei Wochen von der ominösen Pick-up-Community wusste und sie noch nicht so geübt darin ist, Frauen für einen Dreier zu finden. „We‘re leaving now.“, erklärte mir mein Wing. Als ich mich verabschieden wollte machte er mir jedoch klar, dass ich mit den Dreien mitkommen sollte. Einfach nur um zu gucken, was passiert und geilen Scheiß zu erleben. Das ganze verstörte mich sehr. Verlassen sie jetzt den Club und versuchen eine Frau von der Straße zu einem Dreier zu bringen? Oder haben meine beiden Wings jetzt einen Dreier mit der blonden Dame? „Naja, ich guck‘ mir das ganze mal an. Ist bestimmt ein witziges Erlebnis.“, dacht‘ ich mir. Also begaben wir uns zu viert auf den Weg zu der „Pull-Location“ meines Wings. Na, was ist denn die „Pull-Location“? Das Büro meines Wings, keine 300 Meter entfernt vom Club. Eigentlich ist es das Unternehmen seines Vaters, jedoch ist er nun dabei den Laden zu übernehmen. Wir also mit dem Mädel an der Hand in den riesigen Wolkenkratzer rein, den Aufzug betreten, durch den Flur bis zur Tür, an der stehenblieben. Nun, und was jetzt? Ich stand wie ein Fragezeichen da. Haben die jetzt einen Dreier vor meinen Augen? Jo. Sie ging auf die Knie. Die beiden öffneten ihre Hose. Ich stand noch immer dämlich da und wollte einfach nur noch fliehen. Fliehen aus dieser extrem unangenehmen und unbekannten Situation. Bis sie dann plötzlich auf mich zukrabbelte. „I want him...“ Oh mann. Kennt ihr das, wenn ihr euch einer Frau total verschließt oder Desinteresse zeigt und sie deswegen dann voll auf euch abfährt? Das war hier der Fall. Ich war die ganze Zeit über total verschlossen ihr gegenüber, wollte nicht zu viel mit ihr rummachen und hatte ihren Blickkontakt immer vermieden. Das hatte ich nun davon. „No... no. I can‘t sorry... I...“, stotterte ich vor mich hin. In meinem Kopf war es völlig klar - Das wird nicht passieren. Es geht nicht. Ich bin viel zu nervös und überhaupt nicht darauf vorbereitet. Die beiden anderen mit offenem Hosenstall und heraushängenden Schwänzen schauten mich erwartungsvoll an. „Just do it man. We won‘t judge you or anything. Just do it.“ Mein Herz raste, ich atmete tief durch und ließ sie meinen Hosenstall öffnen. Sie sah meinen Gesichtsausdruck und merkte wie unangenehm es für mich war. Also zog sie mich einmal um die Ecke des Flures, sodass die beiden mich nicht mehr sehen konnte. Und dann lutschte sie meinen Schwanz. Sie war anscheinend sehr geübt darin, die Nervosität verflog. Ab und zu sah ich die beiden um die Ecke gucken, hörte das Klatschen von High-Fives. Nach Wochen der No-Fap-Challenge gab ich ihr die volle Ladung in den Mund. Sie schluckte und umarmte mich danach. Macht man das so? Keine Ahnung. Ich bedankte mich. Macht man das so? Keine Ahnung. Egal. Danach waren die anderen beiden dran. Und das ist die Geschichte meines ersten Blowjobs. In dem Flur eines Bürgokomplexes mit zwei anderen Typen und einer 22 jährigen Schwedin. Auf der anderen Seite der Welt. Was meine alten Freunde wohl denken, was ich hier mache... Wie auch immer. Dieser Abend war ein riesiger Schritt. Ich fühle mich nun viel weiter als vorher und die Angst vor dem ersten Mal ist bei weitem nicht mehr so groß, wie sie zuvor einmal war. Und alles was ich brauchte waren zwei extrem geile Wings, die mich dazu bringen, mich zu überwinden. Und die Schwedin. Bald folgt ein Blogeintrag des gestrigen Abends, an dem ich mit einem dieser Wings beinahe einen Dreier in demselben Flur hatte. Das wäre doch mal ein interessantes erstes Mal.
  13. Report bis Dato (9 Monate)

    Morgen erst mal an alle, dacht mir ich geb hier auch mal ein Report ab. Im voraus: Ich kenn mich nicht wirklich mit den ganzen Begrifflichkeiten aus, darum lass ich die größtenteils außen vor. Falls ich was falsch nenne, erkläre etc. oder i.was unangebracht ist bitte sagen und ich editiere es bzw. falls es Admins können: Ihr seid gerne dazu eingeladen :) (ebenso die Topic Tags). Habe Anfang Dezember zum ersten mal von dem ganzen Game gehört. War 3 Monate lang in Stuttgart (Student) und an einem Abend hat mir ein Kumpel ein Video rüberfliegen lassen. Das Video war eine Infield Compilation von RSD. War sehr fasziniert davon. Und habe ca. 1-2h Videos von dene angeschaut.Gehe meist 2x die Woche aus in eine Bar oder ein Club. Bis zu dem Zeitpunkt damals ging ich meist raus um einfach Spaß zu haben, mit den Mädchen liefs nie gut, da ich sehr sehr schnell in die Friendzone gelangt bin zwecks Unerfahrenheit. Das Video hat ich zufälligerweise an einem Freitag erhalten wo ich zum 1x in Stuttgart fort wollte. Mein WG Kollege hat mit mir vorgeglüht, ich hab ein par Videos gesehen gehabt und mich gefragt gehabt: Wenn die warum ich nicht auch? Waren dann an der U-Bahn Station haben auf die Bahn gewartet alleine und zufällig kam ein Mädchen angelaufen die an ihrem Handy geschrieben hat. Dacht mir: Ich versuchs gleich mal. Packe sie direkt und frag wer sie ist. Lief alles gelabert, 2min Später kam die Bahn. Haben dort bissle geredet und sind dann gemeinsam in eine Bar. Sie wollte i.wann aufs Klo woraufhin ich sie fragte ob ich sie begleiten soll. Sie bejate es, bin mit ihr runter aufs Klo. Mussten dann tatsächlich beide aufs Klo. War vor ihr fertig und hab auf sie gewartet. Sie kam kurz nach mir raus. Hab dann direkt ihre Hand gepackt und in die Ecke gezerrt. Hab mehrmals versucht ein KC zu machen, doch sie wollte nie. Hab sie am Hintern hochgepackt und ihr gesagt ich lass sie erst runter wenn ich mein Kuss kriege. Am Ende ging ein kurzer Kuss und wir sind wieder hoch zu den anderen. (Ja war ein scheiß Versuch, aber eben mein erster seit ich von dem ganzen gehört hab). Sie hat relativ oft geblockt. Sind kurz darauf gegangen und die anderen sind in ein Club weitergezogen und ich bin mit ihr allein geblieben. Sie wollte in ein Club weiter weg(ca. 5km). Telefoniert kurz und sagt mir: Ja muss los, bye. Dacht mir nur WTF? Wollt zumindest ihre Nummer und hab die auch gekriegt. Dacht mir einfach: Ok habs total versaut. Egal. Wollt dann in den Club wo meine Kollegen sind doch es war Einlassstop inzwischen (hatten nach 4 Uhr). War relativ gut angetrunken wollt heim da nichts mehr geht. Hab das Mädel dann wieder angerufen(keine Ahnung warum) und sagte ihr: "Lass uns kurz treffen ich muss dir was zeigen". Nach bissle reden hat sie ok gesagt. Haben uns getroffen und hab sie in den nächsten Club reingezogen den ich gesehen hab. Sie war immernoch sehr defensiv dacht mir daher i.wann: Egal mit ihr geht heut nix mehr und hab sie relativ ignoriert und dacht mir nur wie ich heim kann und sie allein lassen kann. Plötzlich kam Sie immer wieder her und hat mich immer wieder angetanzt und ich hab sie zurückgedrängt da ich nur gehen wollt. Nach ca. 15 min hat sie mich dann einfach gepackt und geküsst. War etwas überrascht und bin mitm Gesicht zurück und hab sie gefragt was es soll. Sie meinte ich war in der Bar zu offensiv aber mein zurückdrängen im Club hat sie relativ rallig gemacht. Waren dann bis 6 im Club getanzt geküsst etc. Sind dann zu mir und hatten unseren Spaß für die eine Nacht. Kumpel der sich mit dem ganzen auskennt hat mir dann alles kurz erklärt und gemeint ich hab ein gutes game "unbewusst" hingelegt. Analyse(Alles von ihm jetzt): __ - Ansprechen: Klassisch - Nicht immer ein KC probieren, wenn geblockt: coolen Themenwechsel hinlegen. Nach 2 min nochmal probieren. Daher kam das "du bist zu offensiv" - Das mit der Handynummer war gut - Anrufen ist immer besser als schreiben - Das mit "Ich muss dir was zeigen" ist gut... da es ein Grund gibt - Als ich unbewusst ignoriert habe, habe ich sie gefreezed.Wenn freezen optimal läuft kommt sie wieder auf mich zu(hat sie ja getan) -Das mit dem zurückdrücken war sehr sehr gut... nennt man "push" - Wenn dich ein Mädchen gut findet macht sie das verrückt Unbewusst sehr gut gegamed. __ Das war mein erster Abend. In Stuttgart war ich dann nur noch 1x unterwegs. Daraufhin bin ich wieder in meine Stadt umgezogen und war dann relativ oft 2x die Woche unterwegs (meist Donnerstags und Samstags (Student halt :D ). Dieser Abend hat mir sehr sehr viel Selbstbewusstsein gegeben muss ich sagen. Ich bin relativ groß (über 1,90m) und auch (auch wenns überheblich rüberkommt) gut Ansehnlich. Kontakte zu knüpfen war nie schwer für mich (Anfangs ja erwähnt: Kam immer in Kontakt aber sehr schnell Friendzone). Dacht mir ich ändere das mal. War dann oft in Bars unterwegs die sehr voll waren. War dann meist direkt an der Bar mit nem Kumpel, haben was getrunken. Und bis heute (März bis August, also 6 Monate) war ich ca. 45(+-)x unterwegs. Und zu über 90% kam was vor, dass ein Mädchen 2-3 Personen neben mir war und mit ihrer Freundin getrunken hat. Kurzer Augenkontakt, angelächelt hab dann mit ihr angestoßen (komme ja durch die größe leicht rüber) und hab sie dann für 5 Minuten ignoriert. Danach hab ich sie wieder angeschaut. Entweder kam sie von selbst zu mir oder ich hab ihr zugewunken und hergerufen oder einfach hergezerrt. Was für mich bis dahin das wichtigste war was ich gelernt habe: Körperkontakt. Hab das Mädchen immerwieder angefasst, mein reden gabs immer wieder high fives. Bei dem zweiten oder dritten high five kreuz ich immer meine Hände mit ihren und lass meine drinne, bis Dato gabs keine die es losgelöst hat. Rede dann immer ca. 30 Sekunden mit dem Mädchen und wenn die Hände bis dahin noch zusammen sind setz ich zum KC an. Von den ca. 45x weggehen habe ich dass mit ca. 30 Mädchen gemacht und bei 29 hat es geklappt (nur bei einer nicht, da sie nicht neben ihren Freundinnen küssen wollte, sind dann raus und Rest sollte klar sein). Also 100% Erfolgsquote bei dieser Art für mich. Ich spreche pro Abend ca. 5-7 Mädchen an und bisher gabs vllt fünf Mädchen die nach ca. 30 Sekunden weg sind von mir, alle anderen (hochgerechnet: 45x6= 265) haben alle mit mir geredet (glaube das nennt man Set?). Mit der einen oder anderen ging es zum KC bei ein par zum FC bei einigen auch nicht. Gründe warum es nicht ging war meist, dass die Freundinnen heim wollten oder ich kein Interesse an ihr mehr hatte(war irgendwann an dem Punkt wo ich was interessantes gesucht habe). Bevor ich zu par KC/FC Aktionen komme: Meine beste bzw. meine liebste Aktion bis heute: Komme grad in die Bar rein, laufe runter. Will erst Zigaretten holen. 2 Mädchen stehen davor. Krieche durch(beachte dass die meisten Mädchen zwischen 1.60 -1.70 sind und ich über 1.90). Beide lächeln mich an. Frage ob die noch reingehen. Beide meinen nein sie wollen gehen da der Ex der einen da ist. Sagte wartet kurz. Zigaretten geholt. Die Hand der einen gehalten,reingezogen direkt getanzt und nach ca. 5 sek KC und gesagt: Willst du immernoch gehen? Später gabs ein FC. (Fand ich bis heut am besten :) ). So, nun ein par Aktionen wo ich zum KC/FC kam die mir so spontan einfallen: Bin an der Bar. Es ist voll. Mädchen kommt neben mich um was zu kaufen. Schaue sie an und frage sie wie weit der Ausschnitt noch geht (muss ja immer von oben nach unten schauen). Sie lächelt kurz und meint ich musse dass schon selbst herausfinden. Haben dann bissle geredet und dann KC. Nächstes Mädchen (anderer Abend) gleiche Szene. Ich sag: Wie weit geht den dein Ausschnitt. Sie schaut mich böse an und meint was geht es mich an. Daneben war ihre Freundin die gelacht hat. Hab sie dann zu mir her geholt und gemeint ihre Freundin(mit dem Ausschnitt) sei "voll voll gemein zu mir". Sie lacht. Hab dann mit ihr geredet und später KC Anderer Abend. Bin an der Bar. Ne 38 Jährige wollt was holen, lasse sie durch und sag ihr: Du lässt mich doch sowieso gleich wieder allein. Sie: Kennen wir uns? Ich: Möglicherweise aber du bist trotzdem gemein. Sie: Ich komm gleich wieder muss nur die Getränke meinen Freundinnen geben. Sie kam wieder, kurz geredet. Sie meinte ich sei ja doch sooo süß etc. Hab dann ein KC probiert lief sofort später dann FC (*sehr sehr stolz sein* ) Anderer Abend: Sehe ein Mädchen, sprech sie an, reden. Sie meint ich sei zu jung ( bin 24, sie 28) nach ca. 5min reden meinte sie wir sind seelenverwandte --> FC (war dann ne relativ neue Aktion ca. 1 Monat her). Bin inzwischen relativ dran gewöhnt 28-32 Jährige anzusprechen und kann deren Ungewissheit, dass ich zu jung relativ schnell ausreden. Sind so spontan par Aktionen die mir eingefallen sind. Mit der Zeit poste ich ausführlicher neue Aktionen habe die meisten mit nem guten Kumpel geteilt und kann die dann nachlesen um meine Erinnerungen aufzufrischen. Habe bisher am meisten bei Frauen erfolg die 28-32 Jahre alt sind. Die meisten sind (gefühlt) verzweifelt und suchen ihren Traummann in einer Bar, bzw einem Club, also sehr sehr leichtes Spiel. Gab auch einige wo ich meinte ich seit 28-30. Die jüngeren Mädchen (die zwischen 18 und 24) schätzen mich zwischen 20 und 23. Die Mädels zwischen 28 und 38 schätzen mich meist auf 27-29. Gefällt mir :) Lass sie manchmal mit dem Gedanken und sage ja ich bin so alt. Natürlich gabs auch Abende wo es weder KC noch FC gab. Vor ca. einem Monat (nach der 28 Jährigen, s.o., habe ich mit allen Mädchen den Kontakt abgebrochen mit denen ich was hatte bis dahin, da ich dachte es ist Zeit für was neues (hatte bis dahin 2 FBs). Nun das lief nicht so gut wie erwartet und die nächsten 4x (2 Wochen also) hab ich keine mehr rumgekriegt bis letzte Woche. Daraufhin kam ich darauf woran es lag: Hatte bis dahin ein sehr gutes Netzwerk und dacht mir immer: Wenn es mit dem Mädchen jetzt(in der Bar) nicht läuft: Scheiß drauf hab ja noch die 2 Mädchen zu denen ich nachher gehen kann. Daher lief alles wie ich wollt. Aber die zwei Wochen waren tote Hose, Selbstbewusstsein war im Keller, da ich einfach seit ca. 4 Monaten wirklich jede Woche 2 neue KC hatte (ab und an dann noch FC). Letzte Woche gings dann wieder da ich mit der "scheiß egal" Einstellung rein bin. Bin dann direkt an der Bar zu einer hin kurz geredet, high five, hände gekreuzt(Händchen halten mäßig) und KC. Seit dem läufts wieder relativ gut nur bin ich (gefühlt) mit dem Niveau aufgestiegen (hübschere, anspruchsvollere etc. Mädchen). Was ich zur Zeit am meisten Reizt: Mädchen die in einer Beziehung sind. Liebe es, wie sie am Anfang immer wieder erwähnen dass sie ihren Freund lieben, es nicht machen können wegs Schuldgefühle etc. aber dann doch einknicken und den Spaß mitmachen. Sind die besten :) Also das wars soweit von mir und ich poste bei Gelegenheit ausführlichere Sets. PS: Shittests etc. führe ich ebenfalls noch mit ein, solang mir welche einfallen. Bis denne YOP
  14. Project 2014 Transformation

    Hi alle miteinander! Diesen Threat erstelle ich mit dem festen Ziel mein Leben ab heute grundsätzlich zu ändern, alles zu dokumentieren(hauptsächlich für mich) und eventuell Gleichgesinnte mit ähnlichen Problemen oder erfahrene Leute mit nützlichem Wissen kennenzulernen! 1. Über mich Um eine Veränderung zu dokumentieren, muss ich natürlich mit der Ausgangssituation beginnen. Also kurz folgendes über mich: Ich bin Anfang 20, studiere fleißig (Ingenieurswesen) und wohne in einer Männer WG mitten in der Stadt. Vor kurzem habe ich meine Freundin verlassen(~2 Jahre Beziehung) und hab mir jetzt fest vorgenommen dass sich etwas ändern muss. So wie nach den meisten meiner Beziehungen ; D Mein soziales Umfeld ist eigentlich ganz durchschnittlich, viele männliche Freunde, wobei die meisten in Bezug auf die Frauen auch eher Versager sind um s mal deutlich zu sagen. Smalltalk fällt mir oft nicht leicht da ich sehr viel überlege was ich sagen kann, alles ''zerdenke'', und damit wohl nicht besonders locker wirke : D Außerdem bin ich nicht der Selbstsicherste und habe krasse Probleme mit Augenkontakt : O Alles in allem nicht sehr zufriedenstellend. 2.Vorgehen Nach einiger Recherche weiß ich jetzt viel theoretisches über Pickup habe aber praktisch keinerlei Erfahrung. Diese will ich jetzt sammeln und euch hier mehr oder weniger regelmäsig präsentieren. (das meiste weiß ich von den Jungs von Real Social Dynamics, RSD und vom Don Juan Bootcamp) Ein paar Grundsätze an die ich mich halten werden: 1. kein Alkohol (ich trinke normal gern und viel, jedoch denke ich das ich für eine richtige Entwicklung wohl den schwierigeren nüchternen Weg gehen muss) 2. Ich werde nicht aufhören, egal wie lange es braucht, egal wie klein die Schritte sind! 3.Reports Ich werde aufjedenfall über alle Vorkommnisse hinsichtlich Pickup berichten. Kurz erzählen was,wo,warum,wie und obs erfolgreich war =) Da ich der PUA Sprache noch nicht mächtig bin werde ich alles in meinen eigenen Worten schreiben und auf die ganzen verrückten Abkürzungen verzichten ;D vielleicht ändert sich das ja im laufe der Zeit. Ich versuche alle übersichtlich und gut darzustellen, verzeiht mir jedoch den ein oder anderen Rechtschreibfehler, der Inhalt zählt ja =) 4.Übersicht Außerdem werde ich mich bemühen zu versuchen die Veränderungen in einer Art Übersicht/Fortschrittsplan dazustellen. Jetzt genug der großen Worte, jetzt kommt der Teil vor dem ich ehrlich gesagt riesen Schiss hab ;) Ich werde in die Stadt gehen, meine Eier hoffentlich wiederfinden und heute Abend den ersten Report verfassen! Bis dahin, wünscht mir Glück und macht mir Druck ;D Project14!
  15. LOVOO GAME HB 8 Das ist mein erster, ausführlicher Field/Layreport der alle Schritte von Anfang bis Ende zeigt wie ich das HB8 gegamed habe. Es ist ein Stinknormaler Tag wie jeder andere auch. Das einzige was anders ist, ist die Tatsache das ich 3 Wochen Urlaub habe und dementsprechend gute Laune. Der Tag fängt an wie immer. Ich gucke auf mein Handy, antworte auf alle Nachrichten die über Nacht auf meinem Telefon eingegangen sind, mache mir Frühstück und spiele "Match" auf der Lovoo App. Bei den ersten 3 hatte ich ein Match und unter diesen Matches war auch Sie, Katharina! *Name abgeändert* Ich dachte mir ich schreibe Sie mal mir nichts dir nichts an und benutze keine Auswendiggelernten Opener. Folgend seht ihr die Screenshots von der Gesamten Lovoo Konversation. ____________________________________________________________________________________________________ _____________________________________________________________________________________________________ Nach dem Numberclose, habe ich Sie angerufen und das typische Telefongame gefahren mit DHV, C&F und Rapportthemen. Das treffen wurde auf gestern (Mittwoch) festgelegt und die Uhrzeit war 14 Uhr. Katharina wohnte etwa 37 KM von meinem Standort entfernt und ich hatte eine nicht all zu lange, aber schon etwas weitere Strecke hinter mir zu bringen. Ich ging an dem Tag vorher nochmal ins Solarium, Duschen und ab geht die Luzi. Als ich nach einer halben Stunde dort ankam, war ich bereits 7 Minuten zu spät, was ich aber mit dem lahmen Autobahnverkehr entschuldigen konnte. Ich habe Sie direkt an Ihrem Haus abgeholt, Umarmung zur Begrüßung und ab gings zu einem von Ihr vorgeschlagenen See in nicht all zu weiter Entfernung. Wir haben uns locker 3-4 mal verfahren, da es ihr Iphone nicht wirklich gut mit ihr meinte an diesem wunderschönen, sonnigen Tag. Die Ankunft Am See angekommen, haben wir uns überlegt in die Nähe von dem ins Wasser hineinragenden Steg zu platzieren und mussten um dorthin zu gelangen, durch einige Buschwege gehen. Ich musste vorher noch Pinkeln, so sagte ich ihr sie solle schon mal vor gehen. Nachdem ich fertig war, habe ich mich auf Ihr Handtuch gesetzt und wir haben wieder über Ansichten von Beziehungen gesprochen, wo ich auch viel Kino gemacht habe. Alles in allem eigentlich ein Super Date. Ab zu ihr ! Irgendwann kam folgendes aus ihrem Mund:"Du, ich bin echt fertig. Was hälst du davon wenn wir zu mir fahren und einen Film schauen?" Ich natürlich zugestimmt mit den Worten:" Aber nicht das du über mich herfällst Mäuschen ;)" Sie hat dementiert und so sind wir zu Ihr. Ich bin nicht so eine !!! Hahaha, wie oft ich diesen Satz schon hören musste..... Naja, du weisst wie es läuft. Ich habe nen Film ausgesucht und mich zu Ihr ins Bettchen gelegt. Ihr kennt das sicherlich auf, ihr liegt auf ihrem Bett, das Mädchen im Arm und ihr Kopf auf eurer Brust. Aber wie verdammt nochmal soll ich sie jetzt küssen? In dieser Position garantiert nicht, deshalb hab ich es so gemacht: Ich: "Hey Mäuschen, wollen wir eine Rauchen?" Sie: "Ja klar, davorn ist der Aschenb.......KISS CLOSE" Ich bin etwas höher gegangen, als sie das sagte habe ich sie angeschaut und einfach geküsst...BINGO ! Sie kann es !! Nach einer Weile Heavy Makeout auf ihrem pinken Bettbezug, doch dann kam es..... Als ich in der Nähe ihres Schritt es war PHYSISCHER BLOCK ! Ich bin nicht so eine ;) Da das Mädchen es liebt andere Leute zu kraulen und ich sowas liebe, tat sie es ununterbrochen und ich schlug vor, ob sie nicht eventuell mein Ding kraulen wollte....Sie grinste.... Ich zog meine Hose aus und legte ihre Hand auf meinen knüppelharten Schwanz...und schon kam der Handjob. Ich entgegnete:"Jetzt musst du dich aber auch ausziehen, das beruht ja auf Gegenseitigkeit!" und siehe da, sie tat es. Es hat nicht mehr lange gedauert und ich habe ihr während des Makeouts mein Ding zwischen die Schenkel gesteckt und Ihre Klitoris damit gerieben....Fuck, ich merkte wie feucht sie war und OHNE das ich was machen musste, flutschte er rein und ich habe allem seinen freien Lauf gelassen..... War echt geil und diesen Samstag kommt sie wieder zu mir. Mal gucken ob ich sie als FB für mich binden kann. :D Ich hoffe der Report hat euch gefallen und die Sätze sind leserlich gegliedert. Das war mein zweiter Lovoo Lay in 2 Wochen. Bei Reallife Lays habe ich es auf 7 in 3 Wochen gebracht. Gruß ;)
  16. Hast du es drauf?

    Ich hatte Bock auf ein Onlinegame-Experiment. Hab eine Menge Mädels angeschrieben mit einem Opener aus dem Forum, den ich persönlich ziemlich gut finde. Unter anderem Lina (fiktiver Name). Seht selbst, wie es angefangen hat: Läuft! Sie hat mich dann bei WhatsApp angeschrieben. Auch dort habe ich den Frame aufrecht erhalten und so getan, als ob wir uns ewig kennen, etwas miteinander hatten und ich froh bin, dass wir es nochmal versuchen. Lina ist da richtig gut drauf eingestiegen und hat mitgespielt. Auch an den kommenden Tagen schrieb sie mich immer wieder von alleine an. Wir machten halt viel Witze und ich fragte sie auch indirekt über sich aus. Hatte ihr z. B. gesagt, dass ich nur mit einem Mädel schlafe, wenn ich mich mindestens 5x mit ihr getroffen habe^^ Das Schreiben hat schon Spaß gemacht! Aber ein Mädel wegzippen geht über WhatsApp nicht. Deswegen musste ich ein Treffen ausmachen. Wir versuchten es Freitag - hat nicht geklappt. Samstagmittag - hat nicht geklappt. Fande es nicht dramatisch, aber nervig. Egal, hab dann einfach normal mit ihr weiter geschrieben. Natürlich in dem o. g. Frame Jedenfalls fing sie dann damit an, dass ich ja noch vorbeikommen könne, weil sie juckig wird.. Ich: Dann müsstest du noch 4 Treffen warten :/ könnten nur bisschen rummachen oder so Sie: Ich kann nicht so tun, als hätte ich dich noch nie angefasst. Ich: Sorry Baby :/ wird mir auch schwer fallen, aber du kennst meine Prinzipien Sie: (Y) :-* Ich: Finde das so toll, dass du so verständnisvoll bist. Sie: Klar Schatzi Ich: Nach dem 5. Treffen bist du dann aber fällig Sie: Was ist wenn ich nicht bereit bin? Ich: Nach 5 Treffen mit deinem Schatz, wirst du mehr als bereit sein :D Du wirst mich förmlich anflehen Sie: Schatz du hast Recht. Ich will dich jetzt. Schon allein die ganze Zeit daran zu denken macht mich wahnsinnig. Ich: Okay, dann stell dir vor, dass wir uns zusätzlich küssen und ich dich berühre Sie: Vorbei! Ich denke du musst jetzt herkommen. Game over Baby. Ich: ich weiß wovon du redest Sie: Jetzt! Ich: Wenn man das Bedürfnis hat, jemanden zu spüren. Ich liebe es wie dein Atem immer schneller wird und deine Berührungen intensiver! Könnte da ausrasten! Sie: Hör auf bitte. Ich: Ich möchte dich nur an unsere gemeinsame Zeit erinnern. Das war einfach Leidenschaft. Sie: Ich komm so schon nicht klar :( Ich: Ich kenne das.. Wenn man einfach nur die Bilder im Kopf hat! Und dazu wissen wir, wie unglaublich es ist, wenn wir uns küssen und ich dich so anfasse wie du es magst. Sie: :( Kannst du herkommen? Wir tun es einfach. Und dann tun wir so, als wäre nichts gewesen. Ich: Das wäre eine Alternative. Sie: Is das ein Ja? Hast du es drauf? Einfach herzukommen, wir reden nicht ein Wort miteinander und legen los? Ich: Sicher, was ist dabei? Sie: Aber du gehst danach sofort, ok? Wenn du bleibst heißt das, dass du mir gehörst. Verstanden? Und ich dachte mir nur WTF?! Ich wusste einen Moment lang echt nicht, ob ich das bringen kann. Ich meine ich habe dieses Mädel noch nie gesehen und auch noch kein Wort mit ihr geredet. Bin froh, dass ich meine BERL1NHEROES habe :D die haben mir Mut zugesprochen. Danke dafür! Also schnell fertig gemacht, einen Schluck (ok, das ist ne Lüge. Es waren mehr) aus RoyalDutchs Vodka genommen und los ging es! Auf dem Weg zur Bahn, habe ich ein Taxi angehalten, dass mich dann dorthin fahren sollte. Mit Bahn hätte es mir zu lange gedauert. Mit Taxi war ich in 10 Minuten dort. Während der Fahrt mit dem Fahrer über meinen und seinen Job gequatscht - witziger Typ :D Dann waren wir dort. Nummer 19. So wie sie es mir gesagt hatte. Ich schrieb ihr, dass ich da bin. Das sollte ich tun, da ihre Mitbewohnerin schon geschlafen hat. Plötzlich schrieb sie mir. "Upps, ich meinte Nummer 8. In der 19 habe ich vorher gewohnt. Sorry!" Ich dachte mir nur DIE TROLLT DOCH! Habe ihr dann geschrieben, dass wenn sie es sich anders überlegt hat, ich das auch verstehen kann. Aber dem war nicht so. Bin zur 8 gelaufen und schrieb ihr wieder. Der Summer ertönte, der mir die Tür öffnete. Ich ging in den alten Plattenbauten hinein. Und dann in den 3. Stock. Ich lief die Treppen hoch und vergaß mitzuzählen, in welchem Stock ich war. Plötzlich ging das Licht aus. Als ich zum Schalter ging, hörte ich jemanden flüstern "Pssst, komm her" Da stand sie. Lina. 1,65m klein, schön schlanke Figur. Nur in Leggings und leicht bauchfreiem weißen Top. Ihre Haare waren zu einem Zopf zusammengebunden. Ich trat ein. Alles war dunkel. Ich nahm ihre Hand und sie ging mit mir einen langen Flur entlang, direkt in ihr Zimmer. In ihrem Zimmer lief nur der Fernseher. Ansonsten war auch dort alles dunkel. Ich sah sie kurz an, musste grinsen und dann zog ich sie zu mir, küsste sie und packte sie am Arsch. Ich zog mich dabei aus. Sie legte sich aufs Bett und ich legte mich neben sie. Wir machten heftig rum. Sie wollte direkt in meine Hose, aber meine RAW war noch zu hart Also stand ich auf und zog mein Pullover und mein Hemd aus. War nur noch in Jeans, die jetzt zur Hälfte aufgeknöpft war. Sie war auch nur noch in Unterwäsche. Mega heiß die Kleine! Wir küssten uns und ich fasste ihr zwischen die Beine. Sie wollte, dass ich mit meinem Finger in sie eindringe. Als ich das tat, stöhnte sie leicht auf und ihr Atem wurde immer schneller. Dann rutschte sie an mir herunter und fing an mir einen zu blasen. Die versteht etwas von ihrem Handwerk. Ich zog sie dann nach einer Weile wieder hoch, zog sie jetzt vollständig aus und drang nun mit meinem Schwanz in sie ein. Wieder leises aufstöhnen. Sie suchte nach einem Kissen, welches sie sich vor ihr Gesicht halten wollte. Wir hatten dann circa eine halbe Stunde lang (Kann schwer schätzen, waren aber 100 pro über 15 Minuten) richtig guten Sex. Es kam mir kein bisschen so vor, als ob ich sie nicht kennen würde. Unglaublich. Als wir fertig waren, lagen wir nebeneinander und quatschen ein wenig. Über die Situation und über uns generell. Wir haben uns wirklich gut verstanden. Sie fragte sogar, ob ich etwas essen möchte Wir gingen dann kurz ins Wohnzimmer, wo sie eine rauchen wollte. Eigentlich ist nie Nichtraucherin, aber das musste sein, sagte sie. Die ganze Zeit über, fasst sie meinen Schwanz an. Sie hatte immer noch nicht genug! Zurück in ihrem Zimmer packte ich sie wieder am Arsch und zog sie zu mir. Wir machten im stehen heftig rum. Legten uns dann wieder ins Bett und dann gab es Runde 2. Dieses Mal konnte ich nicht so lange Als ich sie von hinten nahm, konnte ich das einfach nicht zurückhalten, die hat so einen geilen Arsch! Danach kuschelten wir noch eine Weile und redeten auch.. Sie ist dann kurz in meinem Arm eingeschlafen, fand ich niedlich. Hab mich dann aber dazu entschieden zu gehen. Hatte Schnupfen, konnte nicht wirklich pennen und wollte am nächsten Tag die 130Kg beugen. Wollte mich dann so unbemerkt wie möglich von ihr entfernen. Sie wurde aber wach. Hab mich angezogen, sie noch geküsst und bin abgezogen. Es war 2:45 Uhr. Die Bahnen fuhren erst wieder 4:15. Läuft. Also wieder ein Taxi gesucht und nach Hause gefahren.
  17. Hallo Community! Vor circa 3 Monaten stieß ich auf dieses Forum hier. (Gott sei Dank!) Ich bin 20 Jahre alt und wie viele andere hatte ich eine LTR hinter mir, die ca. 2,5 Jahre ging. Was soll ich sagen, man rostet ein. Ich würde mich jetzt zum gewissen Teil als Natural bezeichnen, ich konnte bisher schon einige Erfolge bei Frauen verbuchen. Nun bin ich aber etwas eingerostet, außerdem beginnt für mich ein neuer Lebensabschnitt (Studium nach 2 Jahre Polizeiausbildung) und ich will hier mal so ne Art Tagebuch führen. Morgen hab ich meinen letzten Arbeitstag bei den Cops, dann erstmal 2 Wochen frei bis zum Studiumsbeginn. Ich will mein Leben mit PU verbessern und durch andere PUAs die Tagebücher geführt haben, wurde ich angespornt dies auch zu tun. Zu mir: Bin ca. 1,90 groß, 92 kg, mache zur Zeit sportmäßig nur Fitness. (nächsten Sommer wird definiert! :D) Seit meiner Trennung hatte ich einen FC mit ner Französin im Urlaub und habe zur Zeit noch eine HB am Start, von der es wert wäre zu berichten. Sticking Points von mir sind meiner Meinung nach AA im Clubgame, (Meine AA im Streetgame z.B. habe ich durch Sargen fast auf 0 verringert) etwas mangelt es noch am Comfort, teilweise Eskalations-AA außerdem finde ich meiner Meinung nach meinen Social Circle nicht ganz ideal. Der Grund hierfür ist mMn, dass ich zu wenig "Freundinnen" habe. (Wenn wir weggehen ist oft nur Pimmelparty angesagt :D) Deswegen brauch ich unbedingt mehr Mädels in meinem Freundeskreis. Oft war es so, dass ich früher oder später was mit meinen Freundinnen hatte, und die Freundschaft zerbrach, aber das isn anderes Thema. :D Ich werde so oft in diesem Tagebuch Einträge schreiben wie möglich, irgendwie hab ichs doch bereut mein Leben lang kein Tagebuch zu führen. Ich hoffe es stört euch nicht, wenn mal nicht-PU Zeugs dabei is, ich versuche natürlich so viel PU zu machen und hier reinzubringen. Ich hab auch vor kurzem zwei Kumpels von mir in PU introduced, hab aber oft das Gefühl, dass meine Motivation etwas höher dabei ist und ich mich mehr für die Materie interessiere. Ich bin grad außerdem dabei mir n paar neue Klamotten zu besorgen, und n bisschen Peacockzeugs. So mehr fällt mir jetzt erstmal nicht ein, falls es noch jemanden interessiert einfach fragen. Ich hoffe jemand interessiert sich für den Shit hier, egal werden wir schon sehen! :D Ich würde mich sehr über Kritik, Tipps und so weiter freuen!! Ich scheue mich auch nicht vor harter Kritik.
  18. DiDi spielt jetzt Donkey Kong

    Sehr verehrte Stecher und Gestochene Hiermit eröffne ich einen Tread über meine Erfolge und Misserfolge, kurz-> Mein Werdegang von einem RAFC zu einem PUA. Meiner Meinung nach gibt es hier im Forum sowieso viele die sich zu schnell als einen Pick-up artist sehen, daher bin ich lieber ehrlich zu mir selbst und sage das ich auf einem verdammt guten Weg bin jedoch mein Ziel noch sehr weit entfernt ist. In den letzten paar Wochen habe ich eine Wandlung durch gemacht, so wie viele unter uns. Ich habe Ängste überwunden, Bücher gelesen, videos geschaut, infield geübt und mich tot gelesen im Forum. :) genug gelabert, ich eröffne diesen Tread hier jetzt in dem ich einfach den gestrigen Abend revue passieren lasse. Viel spass beim lesen und um Rückmeldungen und Meinungen bin ich immer froh. :) Field report vom Samstag, 3.08.2013 Nachdem ich mich jetzt sehr stark bemüht hatte endlich meine Ängste zu überwinden und in Pick-up voran zu kommen, ging ich, wie die letzten drei Tage schon raus, machte Nachmittags Streetgame und abends Clubgame. Mein Wingman und ich wahren an diesem Abend einfach on fire. ;) Ich habe meine AA zu einem riesig grossen Teil überwunden und hatte absolut keine Angst Frauen anzusprechen. Ich kann echt nicht mehr genau sagen wie viele Sets es wahren aber nur schon alleine beim Streetgame ungefähr 10 Sets. An alle Anfänger: Vor einer Woche ging ich in die Stadt und habe den ganzen Tag nicht eine Frau angesprochen. Ich habe also nur schon in einer Woche eine riesen Wandlung durchgemacht. BLEIBT DRAN! NICHT AUFGEBEN: THE GAME WORKS! Obwohl ich mir vorgenommen habe mal ein Set mit einem direct opener anzusprechen, hatte ich dazu schlussendlich doch zu wenig Eier in der Hose. Aber schlussendlich auch egal, es ging auch mit indirect opener ganz gut da wir die Mädels dann immer nach ihrer Meinung fragen konnten und wie ihr wisst lieben es Frauen allen ihre Meinung kund zu geben, selbst wenn du sie nicht hören willst. Zurück zu meiner Aussage das wir echt on fire wahren lag daran, dass wir extrem auf unsere Körpersprache geachtet haben und wir aus einigen Fehlern gelernt haben. Wie zum Beispiel: Frage eine HB nie etwas worauf Sie nur mit einem beschissenen Ja oder Nein antworten kann. Ausserdem ging ich, ausgehend von der Pfauentheorie, etwas auffällig gekleidet in den Ausgang. Als mein Wingman und ich gerade an einem 4er Set wahren kamen uns vier weitere Frauen entgegen, wobei mir eine meinen Hut wegnahm und weiter lief. Ich lief den Damen nach und sagte: "Wenn du meine Nummer willst kannst du auch einfach fragen." Worauf Sie sich umdrehte und anfing die Zahlen die zu ihrer Vagina führten herunter zu rasseln. N/C. Die Gute war Mitte Dreissig ich bin 21. Sie unterhielt sich noch ein Weilchen mit mir wobei Sie einfach nur verdammt geil auf mich wahr. Lion Game. Sie stellte sich vor mich hin und hielt meine Kette, die sie vor lauter Belastung durch ihre unaufhaltbare geilheit auch noch kaputt machte, obwohl ich es ihr verboten habe. Naja nichts weiter die Kette konnte ich reparieren. Ich fasste ihr an ihre Titten mit dem Vorwand sie hätte da was. höhö. Mein Wingman und ich mussten weitergehen. Wir gingen in zwei verschiedene Clubs um uns nicht nur an einem Ort Status aufzubauen. Obwohl wir für den einen Club noch beide zu jung sind, (Wir 21, eintritt ab 23) kammen wir da problemlos herein. Mam muss sich eben mit den richtigen Leuten unterhalten um Status zu kriegen. So kam es das wir nicht einmal anstehen mussten, der Türsteher winkte uns nach vorne....Status :D. Ein Plauder hier ein Set da, wir haben uns alles getraut, achtung: ständiges Beachten der Körpersprache ist nicht zu unterschätzen, genau so wie die sache das du in einem Set dich auf die Frau einlassen musst die dich nicht/weniger interessiert. Hat alles funktioniert, leider hat es in dem Club nicht für N/C gereicht. Wir zogen weiter in den nächsten Club. Ein bisschen smalltalk mit dem Türsteher und schon sind DiDi und theDivine in da club :D. Vor der Kasse winkten uns aus 15 Meter entfernung zwei HB's zu mit denen wir vor zwei Tagen getanzt haben. Ich ging zu ihnen hin, sie meinen so: "oooch wir gehen, ihr kommt." bisschen plaudern und dann sag ich noch: "Na gib mir doch mal deine Nummer, dann kann ich dir wiedermal zeigen wie man tanzt. Hatte ich das Handy in der Hand, nahm sie es schon ihn die ihrigen, tippte eifrig ihr Nümmerchen und speicherte auch noch gleich unter ihrem Namen damit Sie auch ja gespeichert ist. Sie klingelte sich gleich selbst mit meinem Handy an. Hehe, N/C. Den Rest des Abends noch ein paar Sets angesprochen, aber wir wahren einfach langsam zu müde. Eine machte mir noch Komplimente, wie schön doch meine Augen sind, jedoch wahr ich echt tot vor Müdigkeit, ich habe die Kleine nicht einmal mehr nach der Nummer gefragt. Ich glaub wir lassen diesen Abend so stehen. Danke fürs lesen, ich bin froh um jede Rückmeldung :D Ich muss noch lernen hartnäckiger in einem Set zu bleiben, manchmal verlasse ich das Set ohne N/C, obwohl die HB's attracted währen. Vorschläge? Nochwas: Nenn dich nicht PUA wenn du nicht 4 von 5 Sets layest.
  19. Mission: DJBC - Lets goooo

    Jetzt geht´s auch für mich los! Ich habe mich bewusst für das DJBC entschieden, um endlich in die Praxis zu kommen. Ich habe mir bis jetzt monatelang nur Theorie reingezogen und und mich entspannt, um von meiner ersten LTR (Über 4 Jahre) drüber weg zu kommen. Aber seit einigen Tagen habe ich wieder das extreme Verlangen, an mir zu arbeiten um an HB´s zu kommen und wieder was am laufen zu haben... Das Singleleben ist mir zu langweilig (Ohne KC,FC usw.) Ja und wie schon geschrieben, habe ich viel Theroriewissen, aber ich weiß nicht genau, wie ich anfangen soll... Immer Ausreden usw. und deswegen habe ich mich jetzt dazu entschlossen, meine Ferien auszunutzen und das DBJC zu machen. Da ich jetzt recht viel Zeit habe, werde ich die Aufgaben deutlich schneller durchziehen wollen. Also wenn möglich, mehrere Aufgaben an einem Tag, oder das Minimum deutlich überbieten. Ich poste dann jedes mal einen Bericht, um mögliche Fragen zu stellen und um auch den anderen Anfängern davon zu berichten, wie es im DJBC so abgeht. Für mich selbst beachte ich folgendes, um kein Brainfuck mehr zu betriben: - Theorie-Stop: Ich lese erstmal keine eBooks mehr, keine Threads usw. Ich habe meinen Bereich, wo ich Fragen stelle und betreibe keinen Brainfuck mehr mit zusätzlicher Theorie. Ich lese natürlich die Infos und die Aufgaben über das DJBC, weil das ist ja notwendig :D Ich beginne damit morgen also Mittwoch 19.12.2012 und freue mich auf euer Feedback. _____________________________________________________________________________________________________________________________________________________ 1. Tag und die ersten Aufgaben: 1) Stelle Augenkontakt mit möglichst vielen fremden Personen her und halte ihn länger als die Person. Bei Gelegenheit erweitere ich die Aufgabe, indem ich nach dem gewonnen EC noch ein "Hi" dahinter schiebe. 2) Sage zu 50 fremden Personen "Hi". Sollte es zu einfach sein, werde ich die approches nur auf HB´s beschränken. Falls mich eine HB zurück grüßt, dann schiebe ich einen Direkten/Indirekten Opener dahinter :D 3) Aufgabe als Bonus für mich selbst Keine Selbstbefriedigung in der Zeit vom DJBC, ausser FC mit HB, ist ja auch keine Selbstbefriedigung :D Folgende Theorie habe ich dafür gelesen: Jeans Joe Eye Contact in deutsch. Meine Gedanken/Gefühl: Ist eine tolle Übung um meine Komfortzone zu erweitern... Bisher finde ich es komisch fremde Leute anzusprechen und komme mir dabei blöd vor. Aber die Gedanken muss ich abschalten und meine eigenen Erfahrungen sammeln.
  20. Hey Leute, erstmal kurz was über meine Person: Ich bin Otomo, ich bin 20 Jahre alt und ich habe gerade erst vor, mit PickUp anzufangen. Ich komme gerade aus einem Long Time Relationship (1 1/2 Jahre) und muss mich deshalb erstmal wieder auf dem Markt zurecht finden. Der Discogänger bin ich nicht wirklich und meine Ansprechangst habe ich noch nicht überwunden. Folgende Geschichte hat sich letzten Donnerstag ereignet. Sie ist nicht besonders spannend, da ich vor allem am Ende echt gefailt habe, aber ich möchte sie trotzdem teilen, da sie einen Meilenstein auf meinem PU-Weg für mich darstellt. Ich würde mich über nette und konstruktive Kommentare von euch freuen. Viel Spaß beim Lesen! Donnerstag, 04.10.2012 Der Spieß wird umgedreht Donnerstagabend, eine Freundin von mir hat mich eingeladen, mit sich, ihrem Freund und zwei weiteren Bekannten in die Disco zu gehen. Die eine Bekannte war ein HB, welches ich vorher nicht kannte. Bevor wir die Disco betraten, fragte ich die Freundin von mir, wie es um das eine HB gerade steht. Ihre Antwort war folgende: „Sie ist momentan Single, aber sie spielt gerne mit Kerlen. Sie macht gerne rum, aber macht nichts Ernstes draus.“ Das wollen wir mal sehen, dachte ich mir. Wir betreten den Club – er ist noch ziemlich leer, weshalb wir uns erst einmal einen Drink besorgen und uns an einen Tisch setzen. Das HB schreibt die ganze Zeit mit einem „Freund“, den sie wohl am Haken hat. Ich, unerfahren, aber trotzdem scharf aufs Spiel, fange ein Gespräch an, um es mal zu versuchen: Ich: „Sag mal, was halten dein Mann und eure zwei Kinder eigentlich davon, dass du ihn mit mir betrügst?“ Sie: „Wie kommst du denn darauf?“ Ich: „Ich hab da so ein Gefühl, dass da was zwischen uns läuft – du etwa nicht?“ Sie schmunzelt und als ich mit leichtem Kino anfange erwidert sie es, ohne zu zögern. Dann fängt sie an, nach meinem Drink zu greifen, um davon zu trinken. Ich nehme ihn ihr immer wieder weg – ist ja schließlich mein teurer Drink. Als sie es schließlich aufgegeben hat, und ich etwas gewartet habe, schiebe ich ihr den Drink rüber und lasse sie etwas davon trinken. Alles läuft ganz gut, bis sie ihr Handy wieder herausholt und ihrem „Freund“ schreibt. Zeit für einen Take Away. Ich geselle mich zu dem anderen Bekannten, der mitgekommen war und rede ein bisschen mit ihm. Sie, das HB, merkt, dass ich mich distanziert habe, und kommt mir hinterher. Sie packt das Handy zur Seite und versucht meine Aufmerksamkeit wieder zu erlangen. Fühlt sich das gut an. Ich: „Du bist ja ganz süß und echt sexy, aber irgendwie fehlt dir so das gewisse Etwas.“ Das hat sie zum Denken angeregt – damit hatte sie nicht gerechnet. Sie hat es sofort der Freundin von mir erzählt, wie ich später erfahren habe. Dann geht es auch schon auf die Tanzfläche. Sie tanzt mich an, ich „tanze“ mit ihr – wenn man meine Bewegungen überhaupt als „Tanzen“ bezeichnen kann. HB: „Du kannst echt nicht Tanzen.“ Ich: „Findest du?“ HB: „Ja, du muss noch was lernen.“ Ich: „Wenn du meinst – dann zeig mir, wie du es haben willst.“ Mein Tanzstil hat sich nicht sonderlich gebessert – aber es macht trotzdem Spaß. Nach einiger Zeit des „Tanzens“ wechseln wir den Floor. Auf diesem Floor wird plötzlich ein Samba gespielt. Geil! Ich habe zig Tanzkurse belegt. Nun zahlt sich das mal aus. Ich packe sie, gehe in Tanzposition und lege los. Sie – total überrascht, braucht erstmal ein paar Takte, bis sie den Grundschritt so spontan auf die Reihe bekommt. Ich: „Noch nie Samba getanzt?“ HB: „Doch, ich hab mal einen Tanzkurs gemacht.“ Ich: „Du kannst echt nicht Tanzen – du musst noch was lernen.“ :D Sie rollt mit den Augen und lacht und strahlt. Ich drehe sie hin und her, und habe die komplette Führung über den Tanz. Bis sie sich einmal von alleine Dreht. Ich meine mit ernstem Ton, aber Lächeln im Gesicht: „Sag mal! Wer führt hier? DU oder ICH?“ Sie: "Du natürlich." Mit einem Lächeln im Gesicht. Danach wird wieder „normale“ Musik gespielt. Wir tanzen eng umschlungen und ich spüre, dass sie mich küssen möchte. Ich streiche eine Haarsträhne hinter ihr Ohr, fahre hinter ihrem Kopf durch ihre Haare und packe sie sanft. Ich komme langsam näher und unsere Lippen bewegen sich Zentimeter für Zentimeter aufeinander zu. Nur noch ein kleines Stück, bis sich die Lippen berühren. Nix da, denke ich mir. Ich weiß, dass sie das will. Schließlich weiß ich ja, dass sie gerne mit Kerlen spielt. Ich führe meinen Kopf an ihrem vorbei, so dass wir uns nicht küssen. Sie: lachend „Du bist so ein Arschloch.“ Ich: flüsternd in ihr Ohr „Ich weiß.“ Das habe ich dann noch einmal wiederholt. Beim dritten Mal, habe ich die Annäherung besonders lange herausgezögert. Als ich sie dann endlich geküsst habe, hat sie mich förmlich verschlungen. Ich bin an ihrer Zunge fast erstickt. Ich: „Ganz ruhig, Süße.“ :D Ich gab ihr noch einen leidenschaftlichen Kuss und wir tanzten eine Weile weiter. Ich: „Puh, ich hätte mich beinahe in dich verliebt.“ Sie: lacht „Gut - ich mich nämlich auch nicht in dich.“ Und hier kommt die Stelle, an der ich alle vermasselt habe. Ich habe eine potenzielle gute Freundin verloren – oder gar mehr. Fragt mich bitte nicht, was mich da geritten hat. Wahrscheinlich war es mein altes Ich, das sich zurückgemeldet hat. Wir tanzten noch ein bisschen weiter, bis ich sie spontan – weiß der Geier warum – auf der Tanzfläche stehen gelassen habe. Ich bin im Nachhinein nicht stolz auf die Aktion – sie hat mich am Ende noch schwach dastehen lassen. Alles in Allem bin ich aber ziemlich stolz auf mich, denn es war ein geniales Gefühl, nachdem ich mein ganzes Leben als AFC verbracht habe. Positiv: Ich war selbstbewusster als jemals zuvor – vielleicht, weil ich wusste, dass sie sich drauf einlässt Mir war es scheiß egal, wie es ausgeht Negativ: Ich habe wenige Initiativen ergriffen (da arbeite ich dran) Ich habe nicht geschaut, ob mehr geht – ich war zu sehr von der Aussage von der Freundin von mir eingenommen und ging davon aus, dass nicht mehr draus wird Ich freue mich schon auf eure Kommentare! Lg, Otomo
  21. Guten Abend Gents! Zunächst möchte ich euch grüßen, da dies mein erster Post ist. Mein Wing und ich lesen schon seit einer Weile sehr interessiert mit. Nun haben uns die ganzen Tipps und FRs so motiviert (Props an euch alle!), dass wir gestern das erste Mal aktiv mit dem Plan zum Club-Game losgezogen sind. Dies wird der erste Eintrag unserer Reihe sein. Wir möchten euch mitnehmen auf unsere Trainingsreise zum Profi-PUA. Wir freuen uns über Kritik und Verbesserungsvorschläge. Für uns ist das eine gemeinsame Persönlichkeitsentwicklung. Gemeinsam mit Euch möchten wir uns in allen Bereichen des Lebens entwickeln. Wir beide sind Anfang 30, für Männer eher etwas kleiner, aber ganz ansehnlich. Wir stehen mit beiden Beinen erfolgreich im Leben. Basis unseres ersten Games sind insbesondere die Berichte von El Amante (vielen Dank!). Zunächst haben wir uns erst einmal vorgenommen erste Sets zu öffnen, mit c&f zu arbeiten, was ich von Natur aus schon immer etwas gemacht habe, ein paar NCs zu schaffen und einfach Spaß zu haben. Unsere Erlebnisse dabei wollen wir nun in einer Serie hier mit euch teilen. Enjoy! Auf die ü30-Party mit Outdoor-Bereich. Dort angekommen sind wir bester Laune. Innen nichts los. Also erstmal einen Drink holen und dann ab nach draußen. Dort ist gerammelt voll. Wir ins Getümmel. Erst mal Lage und Material checken. Leider bestimmt 70% Kerle und fast alle Frauen ü40. Also erstmal wieder rein, hoch im Club und auf die Aussichtsplattform über dem Outdoor-Bereich. Wenn wir schon da sind, dann müssen wir wenigstens einen überblick gewinnen, ob überhaupt was Brauchbares dabei ist und unten im Getümmel sieht man kaum was. Wir spotten die zwei einzig sinnvollen HBs direkt vor der Bühne tanzen. Also runter und ran. Wir gehen in die Nähe - da spricht gerade einer HB-Brünette (eine 7) an. HB-Blond (eine 7,5) tanzt etwas gelangweilt daneben. Wir zwängen uns durch - mein Wing öffnet HB-Blond, die etwas von Michelle Hunziker hat. Sie scheint froh, dass sie nun nicht mehr alleine tanzen muss und wendet sich uns offen zu. Ich sage ihr auf die Nase zu: Du bist Lehrerin, das sieht man Dir an! Sie ist erstaunt, dass es stimmt und ich fahre kurz etwas c&f und Kino an ihrem Arm. Als ihre Freundin auf Toilette geht will HB-Blond lieber bei uns bleiben. überlasse sie dann wieder meinem Wing, da sich ihre neben mir stehende Freundin HB-Brünette von ihrem Gesprächspartner ab und mir zuwendet. Ich erzähle ihr eine Runde Blödsinn über meinen Job (Fensterputzer für Space-Shuttels - Props ans Forum) als sie danach fragt. Plaudere von meinem Urlaub in Griechenland und, dass ich großer Griechenland-Fan bin. Sie springt darauf an - ist halb Griechin. Leider spricht sie kein Griechisch, sonst hätte ich jetzt die paar Sätze aus dem Urlaub ausgepackt. Ich finde noch raus, dass sie in einer Coverband singt und necke sie mit dem Proberaum Dusche. Sie lacht viel, drückt ab und an ihre C-Cups an mich und erzählt davon, dass sie wegen ihrem Ex zu wenig unternommen und Freunde verbachlässigt hätte. Irgendwann merke ich, dass mein Wing und HB-Blond kaum noch reden, deshalb switche ich zu HB-Blond c&f sie ein wenig und fahre dann das Spiel, dass sie eigentlich noch gar nicht auf ü30-Parties darf und nur da ist, um reiche Yachtbesitzer abzuschleppen. Irgendwann wird sie müde und verschränkt etwas die Arme, lächelt mich trotzdem immer wieder an und meint, dass sie am nächsten Tag um 8 Uhr bei ihrem Ferienjob arbeiten muss (sie ist gerade zwischen Studiumsende und Referendariatsbeginn). Eigentlich wollte ich mit der Yachtnummer zu Fuck, Kill, Mary überleiten und mit ihr gemeinsam die Leute beurteilen. Fand sie wohl nicht so witzig. Mein Wing holt sich die Mailadresse von ihr, HB-Blond, ich halte HB-Brünett mein Handy für die Nummer hin, aber sie will lieber auch die Mailadresse eintippen. Sie gehen und wir verabschieden uns mit Küsschen Küsschen. HB Brünette fragt noch: "Ihr kommt hier nicht mehr hin, oder?" Wir drehen noch zwei Runden, tanzen noch ordentlich ab und gehen dann auch heim. Absolut Null Material mehr da. Die Mail-Adressen und Namen haben wir gecheckt. Scheint alles echt zu sein. Geschrieben haben wir noch nicht. Nun die Fragen: wie weiter? Mein Wing war gut im Approachen. Er meinte dann allerdings, dass ich die beiden besser unterhalten und zum lachen gebracht hätte. Besonders hat er mich für mein c&f und meine High-Fives gelobt - Meinem Wing und mir gefallen beide gut - Wie machen wir am besten weiter? Was schreiben, mit was für Vorschlägen? - Machen wir ein Doppel-Date, oder jeder einzeln? - Sollen wir auch die Adressen austauschen und jeder gamed jede weiter? - Sie werden lustige Dinge über uns rausfinden, wenn sie uns googeln. Wir sind durchaus durch verschiedene (seriöse! ) öffentliche Aktivitäten ganz gut googlebar. <b>Learnings:</b> - Wenn Mädels zu zweit da sind und eine angesprochen wird, dann ist die andere eine gute Kundin - Man kann auch bei schlechtestem Publikum noch die einzigen HBs approachen und sich nicht die Laune verderben lassen - An meiner Kalibrierung muss ich evtl. noch etwas arbeiten. Habe wohl mit meinen Unverschämtheiten etwas übertrieben, sodass HB-Blond gegen Ende die Arme verschränkte - Wir müssen daran arbeiten Nummern statt Mailadressen zu erhalten - Wir müssen lernen Freeze-Outs gezielt einzusetzen, um Ermüdungen vorzubeugen - Wir müssen klarer machen, wer welches Target hat - Wir wollen einige Spiele (bspw. Cold-Reading oder Erdbeerfeld) erlernen </ul> Freue mich auf eure Tipps zu unseren ersten Schritten. Game On. Have Fun! Herzlichst ResPunk P.S.: Danke für das Verschieben! P.P.S.: Habe heute einen Artikel über www.mysugardaddy.eu gelesen. Hier finden junge Frauen reiche Männer. Mir juckst in den Fingern mir die Addi von HB-Blond zu holen und ihr das zuzusenden. Aber ich lasse es lieber.
  22. Hallo Leute, kurz zu Beginn: ich bin absolut neu hier und lese mich seit ein paar Tagen ins Forum ein. Bisher habe ich keine richtige PickUp-Erfahrung, d.h. ich war noch nie mit einem Plan unterwegs, um eine Frau kennenzulernen. Als natural würde ich mich definitiv nicht bezeichnen, wobei ich schon immer ganz gute Resonanz bekommen habe (und zwar immer dann wenn ichs geschafft habe meinen Kopf auszuschalten und einfach Spaß zu haben ^^) By the way: Ich bin 23 und mir gehts hier in erster Linie um das Outfit für Dance-/Clubgame Der Grund für diesen Thread: Ich habe schon öfters gelesen dass Hüte als Peacocking oder auch generell nicht mehr in Mode (?) sind. Ich habe andere Erfahrungen gemacht. Meine Hüte (und ich rede da von normal stylischen Hüten, keine übergroßen oder funkelden, ... Hüte) sind mittlerweile quasi mein Markenzeichen und ich finde dass so ein Hut durchaus zu einem lessigen Outfit passt. Ich liebe die Kombination aus einer lessigen Loose-Fit Jeans, einem auffälligen Freizeithemd (also kein 1-färbiges 0815 hemd und schon gar kein Anzughemd), dieses 2 Knöpfe offen und entweder kurze Ärmel oder Ärmel hochgekrämpelt, Armbänder/Halskette, und ein stylischer Hut. Die Reaktionen auf dieses Outfit sind eigentlich durchwegs positiv. Wenn Ich einen Club betrete dauert es nicht lange bis das erste mal das Kommentar "Hey, cooler Hut" fällt und nicht selten kommt es vor dass die Mädels den Hut probieren wollen. Was ich bisher gelesen hab ist es doch auch ein IOI wenn eine Frau ein Kleidungsstück von dir anfasst oder es dir abnimmt um es selbst zu probieren? In jedem Fall ist es aber zumindest eine gute Möglichkeit in ein Gespräch zu kommen. Bisher habe ich dann den Fehler gemacht der Frau zu sagen dass ihr der Hut gut passt etc., habe aber jetzt auch schon etliche male gelesen dass man nie Komplimente übers Aussehen machen sollte, ich schätze das wäre auch der ideale Zeitpunkt für einen Neg ala "Naja sieht ganz ok aus aber du hast kan Hutschädel" oder sowas in der Art ^^, was meint ihr? Aus der Theorie heraus könnte ich mir gut vorstellen aus der "Hey der Hut is cool, lass mal probiern"-Situation heraus in einen Opener zu Wechseln auf die Art "Der Hut gehört eigentlich meinem Freund dort hinten, wenn wir gerade drüber reden - er trifft sich morgen mit seiner neuen Flamme und sie wollen zusammen fort gehen, was meinst du, soll er den Hut tragen? Was würdest du noch empfehlen?" Das ist halt alles noch Theorie, bis jetzt hab ich mir nicht allzuviele Gedanken drüber gemacht was ich sage, das Ergebnis war halt dann teils-teils. Ein letzter Nachsatz: Wenn ich in Wien (bin Österreicher) fort gehe sehe ich kaum Jugendliche mit Hut, das unterstreicht meiner Meinung nach nochmal die Qualität dieses Accessoires für Peacocking. Freue mich schon auf eure Meinung/Kommentare! Beste Grüße, 3Style