Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'schluss gemacht'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

5 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo community, Meine fb hat Schluss gemacht und ich glaube es liegt an meiner zu kleinen Eichel. Mein penis ist durchschnittlich lang (14,3 cm) und der schaft ist über durchschnittlich dick (14,7 - 11,1 c m) und auch eher breit also nicht richtig rund. Meine Eichel ist aber viel kleiner (8,2 cm) Ist das noch normal? Hat jemand das Problem auch? Kann man da etwas (OP) mache? Meine fb hat gestern mit mir schluss gemacht und ich glaube es ist weil ich kann sie nicht richtig befriedigen mit meiner kleinen Eichel. Oder vielleicht hatte sie schmerzen von meinen dickeren schaft? An die cats (z. B. @Herzdame @Nahilaa @capitalcat @Female_M @AloeVera @Calara) hattet ihr schonmal so eine penis und wie fandet ihr das? Stört euch das? Würdet ihr Schluss machen deswegen? Was soll ich jetzt machen? Ich möchte sie wirklich gerne und hätte mir eine LTR vorstellen können. Soll ich nachfragen was der echte Grund was? (sie hatte mir geschrieben es passt nicht mit uns). Wir hatten übrigens drei Treffen mit drei jedes Mal Sex. Danke Jungs!
  2. 1. Ich 26 2. Sie 27 3. Monogam 4. 1,5 Jahre 5. 3-4 Monate 6. Alle 2 Tage - gut 7. Nein 8. Unnötiger Stress 9. Meinungseinschätzung Moin Jungs und Mädels, hab am Donnerstag letzter Woche die Reißleine gezogen weil ich nicht so richtig weiß was ich nun glauben oder nicht glauen soll. Führe hier kurz die Problematiken an und komme dann zum Schluss. Beziehung verlief eigentlich recht harmonisch. Klar streitet man mal aber so richtig die Fetzen sind nie geflogen. Zu Ihr: Sie ist ein kluges, nettes und liebevolles Mädel, steht voll im Leben und verdient gutes Geld. Sie hat für mich immer alles getan was in ihrer Macht stand. Teilweise auch Zuviel sodass ich mich bemuttert gefühlt habe. Sie ist eine sehr emotionale Person. Dennoch war sie sehr häufig eifersüchtig ohne Grund. Ich habe das Gefühl das sie sehr unsicher ist und eventuell auch Probleme mit sich selbst hat. Seitdem einer ihrer Verwandten verstarb war sie beim Psychodoc und bekam Psychopharmaka verschrieben. Sie hat wenig bis garkeine Freunde und demnach sieht ihre Freizeit aus, nur zuhause oder bei mir. Die Arbeit macht ihr keinen Spaß etc etc. Mir fiel auch irgendwann auf das sie wegen jeder Mist Tabletten nahm "Nackenschmerzen,Sodbrennen,Rückenschmerzen,Übelkeit usw." Zu mir: Ich bin ein lebensfroher Kerl, habe einen großen und festen Freundeskreis, viele Hobbys, Reise gern, bin offen und freundlich gegenüber meinen Mitmenschen usw. Vor 4 Jahren verstarb meine Mutter von heute auf morgen. Das hat mich tief in ein Loch gerissen aus welchem ich mich alleine wieder rausgezogen habe. Seitdem fehlt es mir ein bisschen an Empathie wenn man das so sagen kann bzw. fühlt es sich eher so an als ob ich mir eine kleine Mauer aufgebaut habe um Sachen die mir einst emotional wehtun könnten zu "dämpfen" Soweit sogut, in unserer Beziehungszeit merkte ich immer mehr, das sie am liebsten nur bei mir wäre, ich hingegen wollte auch mal Zeit für mich haben und hatte mich mit Freunden verabredet, worauf oft Kommentare wie "schon wieder? Hast du nicht mal Zeit für uns? etc." aufkamen. Darauf hin entgegnete ich, dass wir uns jeden Tag sehen und es auch nicht schlimm wäre wenn wir uns auch mal 2-3 Tage nicht sehen. Totales Unverständnis von ihr und Drama - dieses ignorierte ich meistens. Am liebsten wäre sie mit mir auch zusammengezogen was ich aber jedes mal verneinte weil ich die Meinungs vertrat, dass es A. noch zu früh ist und B. gut ist getrennte Wohnungen zu haben um eben auch mal Zeit für sich haben zu können. Darauf wieder Drama usw. Derweil war ich natürlich auch nich der Engel so hab ich mir in der Beziehungszeit paar Schnitzer erlaubt die auch nicht so cool waren. Habe sie 1 2 mal nach einem feuchtfröhlichen Abend beleidigt weil sie mich nicht in Ruhe gelassen hat nach mehrfacher Aufforderung. Habe ihr auch aufgrund von ihrem Drama dann auch des Öfteren Respektlosigkeit entgegengebracht. Gut man sollte nicht auf Drama eingehen, aber irgendwann ist bei mir ein Punkt erreicht wo es dann echt nicht mehr ging. Bei Diskussionen war sie eher der aufbrausende Part und ich der Ruhige, ich wurde fast nie laut ihr gegenüber und habe mit ruhigem Ton versucht Probleme anzugehen... umso ruhiger ich wurde umso aufbrausender wurde sie. So genug Text! Kommen wir zu den 2 letzten Vorfällen die ich als Grundlage meiner Entscheidung sah die Beziehung zu beenden. 1. Sie war auf einer Feier mit einer guten Freundin und wir vereinbarten, dass wir uns später auf einem großem Fest treffen. Da ich an diesem Abend keinen Alkohol getrunken hatte war ich mit dem Auto da. Sie kam rotzevoll an, begrüßte mich und sagte ich solle mit zu ihrer Freundin. Dies verneinte ich, da ich grad mich mit einem Kollegen unterhalten hatte. Daraufhin schob sie Drama "was denn mit mir los sei und warum ich nicht mit runter wollte" hab es ihr dann erklärt und sie ist dann abgedampft. Später nahm ich sie dann mit nach Hause, sie ging die Treppe hoch bzw. taumelte. Dabei brabbelte sie irgendwelche halbgaren Sachen vor sich hin "nie hilft er mir blablabla" Oben in meiner Wohnung angekommen gings dann auch schon richtig zur Sache. Sie wurde richtig wütend und machte mir Vorwürfe... Sie würde alles für mich machen und ich nie usw. Darauf hin sagte ich, dass sie bitte ins Bett gehen soll. Sie wurde immer aggresiver, schmiss ihre Klamotten durch die Gegend, beleidigte mich mehrmals. Darauf hin sagte ich ihr 5-6x im ruhigen Ton sie solle sich beruhigen und schlafen gehen. Als sie das nicht tat platzte mir der Kragen ich schrie "Sei jetzt endlich still und geh pennen, geh mir nicht auf den Sack nur weil du gesoffen hast, ich werde jetzt keine Diskussion mit dir führen!" Sie fing an zu weinen und schmiss die Türen. Ich stand auf nahm sie hoch "schmiss sie auf Bett und sagte ihr nochmal laut und deutlich das jetzt Schluss mit der Scheisse ist und ihre beste Option ist im Bett liegen zu bleiben" Sie ist dann weinend eingeschlafen. 2. Eine Woche später ich unterhalte mich mit einer guten Freundin auf einer Geburtstagsfeier, sie wird eifersüchtig und geht weg mit den Worten "Na dann, viel Spaß euch beiden". Ich und die Freundin schauen uns verdutzt an und ignorieren das Ganze. Irgendwann hab ich mich dann heim gemacht, sie folgte mir und wir gingen gemeinsam Heim. Zuhause wurde sie dann wieder laut. Ich ermahnte sie und erinnerte an die vorherige Woche. Sie sagte ja es tue ihr Leid aber sie vertraue dieser Freundin nicht und sie würde sich dadurch als "nicht genug" sehen usw. Am nächsten Tag erfuhr ich dann von einer anderen guten Freundin, dass sich meine Freundin, Sie und eine Andere über Zukunft und Kinder unterhalten haben. Als sie das Thema Verhütung anschnitten hätte meine Freundin gesagt, dass sie ja auch schonmal die Pille "weggelassen" hätte. Auf das empörte Verhalten der anderen Mädels veruchte sie ihre Aussage zu wiederrufen "es wäre nicht so gemeint gewesen, es wäre ein Missverständniss" Als ich das erfuhr machte ich schnellster Hand Schluss weil das für mich (eingerechnet der letzten 2 Wochen) ein übler Vertrauenbruch war. Sie versichert mir aber dennoch und schwört hoch und heilig das sie mir sowas nie antun würde und es wirklich nur ein Missverständniss war. Ich sagte ich kann ich irgendwie nicht mehr richtig Vertrauen und es wäre an der Zeit das alles zu beenden. Die Zeit vorher war nie so gewesen, ich hab sie noch nie so erlebt. Ich würde ihr gerne glauben aber ich hadere mit mir. Ich kann euch verstehen das aufgrund meiner Schilderung der letzten 2 Wochenenden ein ziemlich krasses Bild von ihr abgeben müssen, dem ist aber definitiv NICHT so, sie ist in der restlichen Zeit wirklich ein Engel gewesen. Hab ich alles richtig gemacht, fällt euch irgendwas auf? Wascht mir mal den Kopf. Danke schonmal!
  3. Freundliches "Hallo" an alle Leser, ich hatte heute einen ganz miesen Tag. Meine Freundin hat Schluss gemacht. Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll zu erzählen. Wollte mich eigentlich abreagieren, weil ich traurig bin, aber habe irgendwie keine Lust auf meine Hanteln oder Boxen, weil ich mich wie ein kleiner Junge fühle, der irgendetwas angestellt hat und jetzt seine Strafe bekommt. Aber mal ganz ehrlich, mir ist unklar ob ich selber schuld bin und was überhaupt das Problem ist, dass es so krass schlimm wurde, dass meine Freundin, die mir heute noch glücklich sagte dass sie mich liebt, plötzlich Schluss macht - und das auch noch per SMS. Deshalb erzähle ich einfach mal drauf los und fasse mich etwas kurz damit es auch ein bisschen konkreter bleibt und - so hoffe ich, für euch, nicht zu diffus klingt. Also wo fange ich an? Gut, also erst einmal, meine Freundin und ich waren 4 Wochen sehr glücklich ein Paar. Wir hatten jeden späten Abend miteinander geschlafen und immer schliefen wir beide glücklich danach miteinander ein, wobei ich entweder ihr Hand hielt oder sie meine, Kopf an Kopf. So weit lief es also echt süß mit uns beiden. Das Problem fing erst an als ihre Mutter gefallen ist und sich beide Arme verletzte. Sie waren gebrochen. Das ist richtig schlimm gewesen und wir beide unterstützten ihre Mutter wo es nur ging. Meine Freundin selbstverständlich mehr, weil sie ja mit Mutter Zuhause wohnt. Der Streit war eigentlich keiner, sondern viel eher eine Meinung von beiden Seiten, die aber diametral auseinander ging. Ich sagte zu meiner Freundin öfter mal dass es vielleicht besser ist, wenn ich auf Abstand gehe und Distanz der bessere Weg für uns wäre, damit sie sich mehr und in Ruhe um ihre Mutter kümmern kann, weil ich nicht wollte dass unsere Beziehung da irgendwie im Weg steht. Sie muss ja (immer noch) ihre arme Mutter aufs Klo bringen und alles, weil sie alt ist und nicht gut laufen kann, plus an den Armen sehr verletzt ist. So weit lief alles gut, von unserem Verhalten her, bis meine Freundin plötzlich anfing mich zu kontrollieren, weil ich ja nicht mehr so oft zu ihr wollte, obwohl es abgesprochen war und ich meine Zeit, also zum chillen und Party machen, mit anderen Mädels verbrachte, aber nicht auf ordinäre Weise oder so, denn ich bin treu, reif und verantwortungsbewusst. Das hat meine Freundin aber nicht davon abgehalten, mich zu kontrollieren. Sie rief alle 5 Minuten an, wenn ich irgendwo bei anderen Leuten chillte, wenn sie ahnte dass Frauen in meiner Nähe sind. Eifersucht ist ihr also definitiv ins Gesicht geschrieben und ich meine keine normale Form von Eifersucht die jeder mehr oder weniger verspürt. Meine Freunde sagten auch schon dass so etwas nicht normal ist. So fing es an dass ich als Mann immer mehr in eine Enge getrieben wurde von meiner Freundin, weil sie meinte dass ich pünktlich zu ihr kommen soll, obwohl ich doch gerade irgendwo am chillen war mit guten Freunden, egal ob weiblich oder nicht, weil sie eben sehr eifersüchtig und mich kontrollierend ist. So fing es dann an dass sie mir immer mehr sagte was ich tun soll, welche Kleidung ich tragen soll und so weiter. Ich gehöre nicht zu den Männern die sich bevormunden lassen, egal von wem, also sagte ich immer dass ich das tue was ich selber will und nicht das was sie von mir verlangt. Ab diesem Level, fing das Chaos auch schon an, denn je mehr Freiraum ich mir verschaffte, also innerlich, desto mehr drückte sie dagegen, so als ob sie mein Chef oder so etwas wäre. Das machte ich aber keineswegs mit und sagte ihr das auch, ging sogar auf Distanz und sagte "Bye" zu ihr, aber das alles was ich nun schreibe, also das negative, geschah in den letzten 10 Tagen, während sonst ja alles super lief. Es war auch eher so eine Art "Schatz lass uns mal kurz streiten und heute Abend fummeln und schmusen wir wieder happy im Bett die ganze Nacht und haben uns wieder lieb!" Game von ihr und mir, so eine Art Spiel um zu sehen wie weit der andere wohl geht um zu testen ob es der richtige Partner ist und wir beide sind sehr dominant und eigen wenn es ein bisschen feuriger vom Temperament her wird, wobei ich ruhig und sanft bin, aber sie schreit gleich rum wie eine Italienerin aus irgendeiner Werbung. Jetzt kann man streiten, wer von beiden sich falsch verhält, aber vermutlich wir beide. Wobei ich ja sagte dass mir dies und das nicht passt an ihrer Art, aber sie meint ja immer recht zu haben und ich habe automatisch Unrecht, wenn ich mal Kritik los lasse an ihrem Verhalten. Heute wurde es mir wieder zu viel, weil ihre Mutter auf sie angewiesen ist und ich deshalb ging, damit sie sich besser kümmern kann, aber meine Freundin verdrehte alles und sagte dass ich von ihr zu wenig Aufmerksamkeit bekommen würde und das behaupte, obwohl ich doch nur sagte dass uns im Moment halt nicht so richtig das Gefühl füreinander verbindet, weil sie ja nur Stress Zuhause hat wegen ihrer Mutter und Schwester. Ihre Schwester ist drogensüchtig. Dann hat sie noch einen Hund und der nervt sie auch, sagt sie selber zumindest. Naja und dann sitze ich auch noch bei ihr Zuhause, weil meine Freundin das ja so will, aber sie läuft ja nur rum weil sie Krankenschwester spielen muss wegen ihrer Mutter. Verstehe ich auch voll und ganz. Deshalb sagte ich dass ich heute mal früher gehe, das war gegen 16 Uhr und dann fragte sie um 18 Uhr etwa ob ich heute bei ihr schlafen möchte und sie sagte noch dass sie mich liebt, aber dann flippte meine Freundin voll aus und wurde aggressiv als ich meinte dass ich nicht bei ihr schlafe heute, weil mir das nicht passt wenn ihre Mutter krank ist und Hilfe braucht und ich dann sozusagen im Weg stehe im Haus, obwohl ich ja auch behilflich bin wenn etwas ist. Ihre Mutter mag mich sehr und deshalb verstehe ich die ganze Situation nicht wieso meine Freundin vorhin gegen 19 Uhr über SMS sagt dass sie mich nicht mehr sehen will und ich mir eine andere suchen soll. Ich fragte noch ob sie das ernst meint und sie sagte "Ja" und blockierte mich dann auch noch. Ich bin völlig irritiert über ihr Verhalten und weiß gar nicht was los ist mit ihr. Meine andere Freundin sagte auch dass sie es komisch findet wie sich meine Freundin benimmt. Also die andere Freundin ist nur ein Kumpel, weil ich ihr einen Korb gab, denn sie will immer nur Sex mit mir und das weiß meine Freundin (die ja mittlerweile seit 18 Uhr meine Ex-Freundin ist), obwohl ich noch nie Sex mit der Freundin hatte, also die eine wo mein Kumpel ist und dann habe ich noch eine andere Freundin (habe eigentlich ganz viele weibliche Kumpels) die auch meinte dass wir voll gut zusammen passen, deshalb verstehe ich es noch weniger, warum ich jetzt plötzlich unerwünscht bin in ihrem Leben. Einen Grund hat sie ja nicht und so ein kleiner Streit (über SMS auch noch getippt) kann doch nicht das Ende einer Liebesbeziehung sein, oder habe ich irgendetwas verpasst? Ich verstehe gerade die Welt nicht. Sie machte einfach Schluss um 18 Uhr über SMS. Was erhoffe ich mir? Es wäre nett wenn mir irgendein Alpha hier, mal erklären könnte was hier eigentlich los ist, denn ich verstehe ich verstehe nur noch Bahnhof bei den Frauen und würde jetzt am liebsten ein Bier mit den Jungs trinken, aber Bier trinken hat sie mir übrigens auch verboten, obwohl ich nur am Weekend mal 2 Bier oder so trinke und sonst gar nichts, bin auch viel zu anständig grundlegend, als dass ich es nötig hätte, kontrolliert werden zu müssen, von einer Frau. Auf so etwas kann ich verzichten, aber nicht auf sie, naja aber so ist es jetzt halt gelaufen. Danke für das lesen, hoffe jedem gehts gut im Forum oder zumindest besser als mir, denn ich fühle mich nicht sonderlich wohl, weil ich traurig bin, denn ich habe meine Freundin heute verloren, weil sie über SMS Schluss gemacht hat und dann blockierte sie mich noch, obwohl ich sie nicht einmal anrief heute, aber sie rief gleich mehrmals an weil sie mir wütend ihre Meinung sagen wollte (sagte sie dann per SMS).
  4. Hey Leute habe zur zeit Krise mit meine Freundin vl habt ihr einen Rat für mich da es mir zur zeit nicht besonders gut geht. Ich bin 24 sie ist 18 wir sind seid ca 8 monaten zusammen. Als ich sie kennen gelernt habe war sie für ein halbes Jahr wegen ihrer Ausbildung in meiner Stadt. Nun ist sie seid ca 3 Monaten wieder in ihrer Heimat Stadt ca 300 km entfernt da ich und sie zur zeit oft frei haben sehen wir uns ca jedes 2. we wo sie dann auch mal länger bei mir bleibt. Vor paar Wochen kurz bevor ich sie eigentlich besuchen wollte hat sie mir gestanden das sie mit einem anderen Typen Rum gemacht hat (ein freund von ihr der schon ewig was von ihr will) sie sagte ihr ging es sehr schlecht (Oma war im Krankenhaus) und er war für sie da und dann ist es passiert sie ist danach auch gleich von ihm abgehauen und es tat ihr unendlich leid und es war nur ein Kuss. Ich hatte dann keine Lust das ich zu ihr fahr hab sie nur paar Sachen gefragt wer und warum. Mir hat es schon weh getan hab dann 2 Wochen ehre Abstand von ihr genommen aber daraus jz kein Riesen Drama gemacht. Jz war ich bei ihr am we wo sie von anfang an irgendwie bischen abweisend war. Sie stellte mich ihrer Familie vor und wir hatten es eigentlich bis auf paar Kleinigkeiten ganz nett. Dann hatten wir einen kleine streit wegen irgend einem blöd Sinn. Sie war in der Arbeit und wir schrieben sms und diskotierten sinnlos herum. Als sie von der Arbeit heim kam wollte ich mich eigentlich wieder versöhne aber sie war total pissig und wollte mit mir reden. Sie versteht nicht warum ich nicht mit ihr über den Vorfall gesprochen habe wie sie mit dem Typen Rum gemacht hat. Und wie das weiter gehen soll mit uns weil wir so weid von einander entfernt sind. Dan sagte sie sie hatt keine Lust mehr und sie kann nicht dafür garantieren das sowas nicht nochmal passiert, und ich sei selber schuld weil ich mich nie für sie interessiere und nie da bin für sie. Ich fragte ob das ihr ernst ist und sie sagte nur ja wir sind jz 2 getrennte menschen ich packte meine sachen und will heim fahren sie wollte sich dann noch zu mir setzen und mit mir kuscheln und ich soll nicht fahren aber nach der aussage ist ja klar das ich eigentlich gehen sollte!? Wie ich daheim war sagte sie ich wollte ja gar nicht das du fährst aufgehalten hat sie mich aber nicht davon zumindest nicht wirklich. Sie sagte dan noch das sie in einem Jahr ins Ausland geht und deswegen hat sie Schluss gemacht und wegen den Kleinigkeiten was ich ihr nicht ganz ab nehme wobei ich mir jz nicht mal sicher bin ob jz Schluss ist oder nicht. Dann sagte sie falls ichs mir doch nochmal anders überlege kann sie ihre Sachen auch persönlich holen was sie noch bei mir hat (wollte ich ihr per post senden) und wir können dann nochmal über alles reden. Ich sagte warum reden deine Entscheidung ist e gefallen was soll das bringen. Einerseits tut sie so Eis kalt zu mir und macht einen auf Schluss machen und anderer seits meint sie sie wollte e das ich da bleib und wollte mit mir dan noch kuscheln und will jz extra 300 km zu mir fahren zum reden !? Ich bin einfach verwirrt und ja eine Fernbeziehung geht auf Dauer wahrscheinlich nicht gut aber ich bin ende des Jahres mit meiner Ausbildung fertig und dann kann man ja schauen mit zusammen ziehen! Zur zeit hören wir uns paar mal am Tag wollte gestern noch mit ihr teln aber sie hat dan schon geschlafen! Was soll ich machen bzw werde ich aus ihr auch nicht schlau was sie eigentlich will. Danke im voraus lg
  5. Hallo Ich 26 Sie: 20 Dauer: fast 2 Jahre Für die Lesefaulen die können ab dem --> ----- beginnen zu lesen das voher ist nur ne Vorgeschichte. Ich hab schonmal nen Thread gemacht mach jetzt aber einen neuen. Wir lernten uns kennen bei der Arbeit, beim ersten Treffen bei mir hatten wir eine tiefe Verbundenheit und gleich Sex. Wir waren also per sofort zusammen quasi. Ich wusste bereits da dass Sie Antidepressiva nimmt. Wir hatten eine sehr extreme Verliebtheit zusammen ich (Sie aber auch) habe alles vernachlässigt. Wir hatten auch immer gekifft am Wochenende und irgendwann war ich stehts schlecht gelaunt, ich denke meine Verliebtheit schwand und darum hatte ich bei Ihr ständig schlechte Laune, Ich wollte aber trotzdem nie was anderes machen als mit ihr (wir sahen und praktisch jeden Tag). Nach 1- 1-2 Jahr bemerkte ich dass Sie wieder Kontakt mit Kolleginnen aufnahm, das tat mir nicht gut da ich ne Wussy geworden war. Kontakt wurde weniger und Sex auch (praktisch nur BJ weil ihre Mushi ständig brannte) Sie musste auch operieren und ich dachte es liege daran dass Sie keine Lust auf Sex hatte. Der Kontakt war schon eingeschränkt, viel weniger Nachrichten, Küssen und kuscheln war aber noch voll präsent. Ich war sehr unglücklich nun in der Beziehung und in den Ferien wollte ich eigentlich Schluss machen, wir haben uns aber dann auf ne offene Beziehung geeinigt. Nach den Ferien brauchte ich einen Monat um mich zu findn, hab dann auch erst mich mit Pickup befasst. Super eigenständiges Leben aufgebaut und bereits nach 1ner Woche eine klargemacht, ich war so krass im Überstate und der Monat war genial. Wir haben uns getroffen wie vereinbart. Und nach einem guten Gespräch hat sie mir gesagt dass Schluss sei da sie nicht mehr spitz auf mich sei. Ich nahm dies alles voll locker sie weinte vorallem an diesem Zeitpunkt als ich sagte wenn Schluss ich würde ich keinen Kontakt mehr wollen da ich Sie noch liebe. Sie erwiderte dies ich heiterte SIe auf und irgendwann sagte Sie sie wolle nochmals versuchen. Im Bett war Sie plötzlich extrem Küss-orientiert und wir hatten Sex. Es folgten weitere Monate an denen ich praktisch Null Invest gegeben habe, der Kontakt stieg aber nicht, wir hatten praktisch jedes Mal Sex also die Attraction war wieder da. Auch auf andere Frauen wirkte ich so ich hatte noch nie so viele Frauen in so kurzen Abständen. ---------- Mich störte es nicht soo extrem dass der Kontakt nicht zunahm, jedoch wunderte ich mich. Ende 2014 gings mir dann wieder schlechter, nur negative Erlebnisse im Leben, Arbeit, Frauen, meine Frau, Auto etc. Wir sahen und am 2.1 und hatten Sex und es war normal, vor ca 3 Wochen war ich bei Ihr habe sie wieder total verführt und wir kuschelten. Dann hatten wir vor feiern zu gehen. Sie hat sich geschminkt und irgendetwas hat mich extrem gestört, ich war danach schlecht drauf und der Abend war auch nicht gerade berauschend. Am nächsten Tag hatte Sie einen Kater und lag nur rum, Wenn ich passiv bin dann werde ich zum Beta. Als sie dann sagte sie wolle nach Hause war ich extrem angepisst (Beta- Wussy). Sehr wenig Kontakt danach und als Sie lange nichts schrieb dachte ich ich spiele keine kindlichen Spielchen und schreibe trotzdem. DIe Nachricht ihr ginge es beschissen und sie wolle sich in eine Klinik einweisen lassen. Das hat meinen State gekillt ihr habe geweint (wegen ihr aber auch wegen mir!!) Wir haben uns dann gesehen eine Woche später, ich habe Sie nie bombardiert mit Nachrichten. Dabei habe ich den Fehler gemacht ich habe die Depression ernst genommen (ich bin der Meinung auch da muss man wie mit einem Drama handeln, die davon ablenken dass Sie sich gut fühlt, das macht einen starken Mann aus). Es waren einigen Stunden relativ emotionslos ich ging wieder. Eine Woche später sagte Sie ihr ginge es besser (am So) dabei hat sie die letzten Tage mit ihren Kollegen verbracht mir aber nichts gesagt) dies hat mich rasend gemacht. Nun letzten Donnerstag schrieb Sie "ich muss mit dir was besprechen" worauf ich geantwortet habe dass sie ja herkommen kann wenn sie meine reden zu müssen (80 KM sie hat kein Auto). Ich wusste natürlich worauf das hinausläuft. Vorhin war Sie da und sagte sie ist momentan nicht in der Lage für eine Beziehung, sie liebe mich aber noch. Ich sagte ich liebe Sie auch aber Kollegen können wir nicht bleiben. Sie hat nicht gweint sondern sehr nüchtern alles zu mir gebracht (meine Sachen) habe ihr Ihre gegeben und weg war Sie. Ich habe auch nicht geweint. Frage: Ich hatte ne extreme Wussy Zeit, dies hat die Beziehung stark geschädigt. Ich war allerdings nach der offenen Beziehung extrem unabhängig hatte viele Hobbies und war auch super drauf. An was hat das gelegen? Attraction war wieder da, habe ich keine Schuld hatte es halt einfach nicht gepasst? Sie sei momentan nicht in der Lage eine Beziehung (mit mir?) zu führen Sie liebe mich noch aber sie denke es sei das beste für sie. Ich habe sie nicht zurückgehalten und gesagt ich möchte dass Sie glücklich sei und wenn das ohne mich sei dann möchte ich Ihr nicht im Wege stehen. Die Entscheidung mit mir Schluss zu machen war nach der depressiven Phase (war nicht in Klink hat aber nicht gearbeitet) Hat sie die Wussy Zeit noch so präsent dass eine Rückschlag (oben erwähnt) all neine neuen Qualitäten (die ich vorher gar noch nie hatte!) nichts mehr wert waren? Wenn ich sie jemals wiedersehen werde kann es sein dass wir bei 0 Beginnen können? Ich wollte weinen aber ich konnte gar nicht richtig (als sie gegangen war)