Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'schwarze'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

2 Ergebnisse gefunden

  1. Endlich ist es wieder soweit: Heißgeliebte Sommerzeit! Die Tage werden länger und die Röcke kürzer. Da ist es nun eindeutig an der Zeit für etwas Spaß. Du hast Angst, fremde Frauen anzusprechen? Dir fehlt der entscheidende Tritt in die 4 Buchstaben, um endlich einmal aktiv zu werden? Dir kann geholfen werden! Ich habe vier Termine angesetzt, an denen ich jeweils ein kleines Einzelcoaching anbieten möchte. Dabei wirst du nicht geschont werden: Der Deal lautet 60 Minuten Coaching in der Hamburger Innenstadt, wovon etwa 10 Minuten für ein Einstiegsgespräch drauf gehen werden. Danach geht es ans Eingemachte: Und du wirst Frauen ansprechen! Die Erfahrung zeigt, dass gerade beim ersten Mal viel Zeit für das erste Set drauf geht, daher ist es empfehlenswert, zwei Termine zu nehmen. Du solltest in jedem Fall Anfänger sein. Auch wenn du eine Pickup-Jungfrau bist (noch nie eine Frau auf der Straße angesprochen hast), ist das kein Problem. Gemeinsam finden wir einen Weg, wie du voran kommst und schließlich erfolgreich bist. Dabei wirst du dich zu keiner Zeit unwohl fühlen; okay, manchmal vielleicht ein bisschen, aber ich halte dich fest, versprochen. Und es wird dir Spaß bringen - garantiert! Kostenpunkt: 50€ Termine: Ausgebucht Die Termine finden statt, wenn mindestens zwei Leute pro Tag dabei sind. Interesse: Schreib mich an und erzähl mir etwas von dir: Wer bist du? Was suchst du? Und was erwartest du von dem Coaching? Denn nur dann, wenn ich dir das auch liefern kann, was du dir vorstellst, macht das Coaching für dich auch Sinn. Was ich erwarte: Du musst definitiv Lust haben. Denn dich eine Stunde lang zu motivieren, Frauen, die dir gefallen, anzusprechen ist mega anstrengend. Daher ist meine Erwartung, dass du das auch wirklich willst und motiviert bei der Sache bist. Wer bin ich? Ich bin Mentalray, 35, führe erfolgreich zwei Firmen und bin glücklich vergeben (und ja, sie weiß, was ich hier tue). Such nach mir hier und bei den Reviews. Gibt es Ausweichtermine? Nein. Eventuell aber noch mal im Spätsommer oder Frühherbst. Viel Spaß :)
  2. Servus Leute, dieses Wochenende war ich auf beruflicher Fortbildung in München und dabei natürlich nicht untätig. Zu mir: Ich bin m21, komme aus dem (bildlichen, nicht geographischen) "Wilden Westen Bayerns" und damit aus einem äußerst ländlichen Bereich. Um die Location auszunutzen habe ich Streetgame gemacht und mich mit Bekannten aus der Heimat un deren Komilitoninnen getroffen. Auf jeden Fall hats Spaß gemacht, aber seht selbst: 1. Ich war das komplette Wochende in München. Feitag später Nachmittag bin ich angekommen gleich in der U-Bahn das erste Gespräch mit zwei deutlich älteren Mädels (HB5 & HB8) mit einem "Hey wisst ihr wie ich zum Marienplatz komme??" begonnen. Die Mädels waren gut drauf und haben mir angeboten mich hinzuführen - auch wenn sie selber keine Ahnung von der U-Bahn hatten :D Am Marienplatz trennten sich dann die Wege, da sie weiter zu nem Kneipenviertel gefahren sind und ich 1. mein ganzes Gepäck nicht unbedingt dorthinschleppen wollte und mir 2. nichts Gutes eingefallen ist wie ich doch noch weiter mit ihnen mitgehe nachdem ich ja augenscheinlich schon an meinem Ziel bin.. naja, der Abend ist ja noch jung.. 2. Nachdem ich in der Wohnung von nem Kumpel mein Zeugs abgelegt hatte bin ich raus zur Nahrungsquellensuche. Mittlerweile war es auch schon dunkel. Habe dort mit einem polnischen Kellner ein Gespräch gestartet über berufliche Möglichkeiten für ihn - reines Sprachtraining. Danach raus ins Getümmel, wo ich einer Gruppe Südafrikaner in die Arme lief. Dabei waren 2 Mädels, eine HB4 und eine augenscheinliche HB7. Alle waren schon ziemlich betrunken, hatten kein U-Bahn-Ticket und verstanden sich bestens mit ihrem neuen "German friend". Leider entpuppte sich die HB7 bei genauerer Betrachtung als HB5, so dass ich alleine weitergezogen bin, als ich keine Lust mehr hatte. Immerhin wars ganz lustig und ich kenne nun die besten Urlaubsregionen Südafrikas :D 3. Danach weiter durch die Innenstadt fällt mir eine ziellos umherlaufende Gruppe Mädels zwischen 16-18 Jahre auf. Als sie stehen bleiben geh ich straight zu ihnen und starte das Gespräch mit "Hey wisst ihr wie ich zum Odeonsplatz komme?" - ein Fehler, wie sich noch herausstellen sollte. Es waren 4 Mädels, HB4, HB5 und zwei HB8. Die Hässlichere hatte natürlich die größte Klappe, von den HB8 sagte nur eine was, die andere lächelte nur - sie wirkte auf jeden Fall von mir angetan, war aber anscheinend sehr schüchtern. Nachdem sie mir den Weg erklärt hatten fiel es mir irgendwie schwer irgendwie das Gespräch aufrecht zu erhalten, ohne das es iwie komisch wirkt. Anders gesagt: Mir fiel einfach nichts Gutes ein. Die HB4-Offizierin wollte dann eh weiter, ich habe sie nicht davon abgehalten. Da ich am nächsten Tag früh raus musste beließ ich es für diesen Tag auch dabei.. Zweiter Tag: 4. Am Samstag hatte ich von 8 bis 18 Uhr meine Fortbildung. Danach rein in die U-Bahn Richtung Schlafplatz. Es sind nur noch 2 Plätze gegenüber zwei HB6 frei, die einen Plan oder sowas studieren. Ich setze mich hin mit einem "Hey alles klar?", aber die beiden schauen nur verdutzt und ignorieren mich zu 100%. Was für eine peinliche Situation. Und das auch noch vor allen Leuten! Irgendwie finde ich es aber lustig - so lustig das ich nach 2 Haltestellen zum lachen anfangen muss :D Die zwei hielten mich wohl spätestens ab diesen Moment für total geisteskrank, but who cares, sie sind nur irgendwelche HB6 bitches und ich muss eh schon wieder umsteigen. 5. Kaum eingestiegen fällt mir eine Schwarze in ca. meinem Alter auf, die sich scheinbar schon fürs Nachtleben gekleidet hat. Sie sitzt 2m weg von mir und zig Leute sind dazwischen, ich belasse es beim Ausschnitt inspizieren. Sie steigt an meiner Haltestelle aus und ist auf der Rolltreppe direkt vor mir. Krasse Schuhe (mit bunten Perlen) denke ich mir, gehe etwas vor und spreche sie mit einem "Starke Schuhe, hast du die selber gemacht?" an. Reaktion: Gar keine. Wieder sind zig Leute hinter mir und neben mir, nein, jetzt nicht nochmal blamieren. Ich gehe näher ran und sage das Gleiche nochmal. Sie dreht sich um, wirkt etwas verwundert, antwortet aber sofort und lächelt. Wir gehen gemeinsam raus und unterhalten uns. Draußen regnet es, wir unterhalten uns gut aber sie versteht meinem Dialekt nicht immer. "ICH: Was machst heute noch?" - "HB: Was? Kannst du das nochmal sagen?" - "ICH: #Nochmalsag" - "HB:Achsoo! Bei dem Regen schaue ich wahrscheinlich nur einen Film an" (geht Richtung Straße) - "Klasse Idee! Hast du noch weit nach Hause?" - Nein, sie wohnte genau gegenüber und da es gerade richtig zu schiffen anfing verabschiedete sie sich auch freundlich aber schnell - gut, irgendwie auch verständlich. Der Satz "Cool, lass mir mal deine Nummer da dann können wir später zusammen nen Film schauen" hätte bei dem Wetter wahrscheinlich auch nicht mehr gebracht.. 6. Naja,die Fortbildung war ziemlich anstrengend, weshalb ich dann froh war mich danach wie vereinbart mit nem Kumpel (Medizinstudent) beim Hans im Glück zum Essen zu treffen. Er gehe heute noch auf ein Straßenfest mit Kommilitonen und -innen, ich zögerte nicht und ging natürlich mit. Dort angekommen waren wir sieben Jungs und drei Mädels: Zwei HB8 und eine HB5. Natürlich war nur der Platz (Bierbank) neben der HB5 frei, egal, lasst uns anfangen! Die HB5 war recht schnell bezirzt, mit den männlichen Kollegen am Tisch verstand ich mich auch bestens - mit den nah an mir drann Sitzenden, die anderen und leider auch die anderen Mädels konnte ich leider kaum verstehen und durch die HB5-Barriere war leider auch kein Kino drin - fuck man, aber zumindest waren eh alle in meinem näheren Umkreis ganz lustig. Wenig später stieß noch ein alter Bekannter, der sagen wir zu 50% ein Natural ist dazu und noch etwas später gingen wir dann alle zusammen ins Wohnheim der Kollegen. Auf den Weg dorthin wirkte eine HB8 schon recht angetrunken, irgendwie wirkte ihr Verhalten aber auch übertrieben angetrunken.. hmm. Da ich mit der Art der anderen HB8 irgendwie nicht so klar kam konzentrierte ich mich aber auf sie, C&F, Kino and so on. Im Wohnheim selbst gingen die Mädels erstmal aufs WC. Ich setzte mich derweil mit den anderen draußen hin. Kurz darauf kam irgendeine HB4 und blockierte den anderen Platz neben mir - na super, die Mädels saßen dann natürlich gegenüber. Da sich mittlerweile die paar Bierchen bemerkbar machten ging ich mit meinem 50%-Natural-Bekannten auch kurz für kleine PUA's wobei wir folgenden Plan aufstellten: Er die HB8 mit der ich nicht klar kam, ich die Andere und dann früher oder später von der Gruppe isolieren und in die Stadt. Danach durcheskalieren und ab in die Wohnung. Es wäre ein guter Plan gewesen da es uns zu zweit nicht schwer fiel, Stimmung zu erzeugen - hätte er nicht eine SMS von seiner Ex bekommen zu der er sich dann gleich auf den Weg machte. Oh man.. die Stimmung zu halten fiel mir schwer, mein Medizinstudenten-Kumpel der an alles denkt außer an das, was hoffentlich der Geburtshilfe keine Arbeit macht, sorgte für Stimmung und das wars dann auch soweit. Da es schon spät (fast 2 Uhr morgens) war gingen viele nacheinander ins Bett, 'meine' HB8, die vorher noch groß vom Weggehen geredet hat wollte auch nicht mehr und irgendwann bin ich dann gegangen weil einfach nichts mehr zu holen war. Tja, war wohl nix. 7. Es ist nach drei Uhr morgens, ich habe einige Bierchen intus und gehe die U-Bahn hinab. Auf der Bank sitzen zwei HB5 Mädels, ich setze mich mit einem Platz Abstand daneben mit einem "Na nichts mehr los oder wie?" Sie schauen mich extrem verdutzt an, dann schauen sie sich selbst an und dann unterhalten sie sich wieder - auf Französisch :D Fazit: Das Wochenende hat Spaß gemacht, auch wenn letztendlich nicht mehr rausgekommen ist. Sei's drum, Übung macht den Meister und es war bestimmt nicht mein letztes Mal dort. Was mir an Städten einfach gefällt ist das es prinzipiell egal ist, wie viele blocken. Wenn eine nicht will geht man einfach zur Nächsten :D Und nun freue ich mich auf Analysen, Kritik, Feedback, Verbesserungsvorschläge und was ihr sonst noch für nen Newbie übrig habt!