Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'selibstliebe'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

1 Ergebnis gefunden

  1. Guten Abend Zusammen, was hat Selbstliebe damit zu tun, wenn es einmal nicht Rund läuft? Stell dir vor, es läuft gerade nicht so Rund bei dir und in deinem Kopf ertönt diese laute Stimme, die dich lautstark als VERSAGER betitelt! Okay... es kann nicht immer alles glatt Laufen, aber bist du deshalb ein Versager?? KLARES NEIN! Doch wie kommst du jetzt wieder in die Spur und lässt diese doofe Stimme in deinem Kopf verstummen? Und was ist jetzt der Unterschied, zwischen scheitern und versagen? Darüber handelt dieser Post. Es ist eine Vorgehensweise, die mir in einer schweren Zeit geholfen hat. Deshalb freue ich mich, wenn du etwas davon mitnehmen kannst. VERGEBE DIR SELBST…! Dass du noch nicht die Voraussicht hattest, um zu wissen wie du handelst. Manche Situationen sind für uns neu und wir wissen nicht, wie wir handeln sollen. Das ist vollkommen in Ordnung. Nur so lernen wir. Wer keine Fehler macht, lernt nichts! Du wusstest es zu diesem Zeitpunkt einfach nicht besser. Und manche Dinge können wir noch gar nicht wissen, bevor sie auf uns zu kommen. Das sind die sogenannten weißen Flecken. Uns selbst zu vergeben, ist vielleicht das größte Geschenk, wenn es darum geht, uns von unseren Fehlern und Dingen die wir bereuen, zu befreien. Statt uns selbst runter zu ziehen, sollten wir uns öfter eingestehen, dass wir nicht alles beim ersten mal richtig machen können. Das gibt uns die Möglichkeit uns selbst als „Projekt mit vielen Fortschritten“ zu betrachten, und uns selbst zu vergeben. __ Lege deinen Fokus darauf, zu dir selbst mitfühlend zu sein. Ein wichtiger Punkt vorab. Du bist mitfühlend nicht mitleidig! Der Unterschied? Beim Bad im Selbstmitleid leckst du deine Wunden und gehst in die Opferrolle. Wenn du mitfühlend bist verarbeitest du was passiert ist und übernimmst selbst die Verantwortung, für dein handeln. Selbstmitgefühl ist meiner Meinung nach das wichtigste Element wenn es um Selbstwert geht! Wir lernen zu oft, dass Erfolg und harte Arbeit, in einer Sache, der einzige Schlüssel für wahren Selbstwert sind. Für mich ist das nur der halbe Teil der Miete. Du musst auch lernen können, zu verlieren. Zugegeben ich selbst verliere nicht gerne und wenn ich mich dabei aufrege, ist das ein Zeichen dass mir die Sache wichtig ist. Wenn du nur Selbstwert haben darfst, wenn du gewinnst, dann bist du immer ein Spielball deiner Umstände und hast enormen Druck, immer gewinnen zu müssen. Selbstmitgefühl erlaubt es dir bei Sieg oder Niederlage dich selbst anzunehmen und dir das Gefühl zu geben, dass du etwas Wert bist. ____ ENTFERNE DIE SCHILDER, DIE DU DIR SELBST ANGEHEFTET HAST Anstatt dich als „totaler Versager“ zu betiteln, solltest du konkreter denken und den Fokus auf das Thema legen, um das es geht! Wenn du scheitest, definiert das nicht deinen Wert als Mensch! Sage dir statt: „Ich bin einer Versager!“ Lieber „Ich habe es dieses mal nicht geschafft“ oder „Ich habe einen Fehler gemacht und daraus gelernt!“. Mit diesen Gedanken kannst du zielführend nach vorne schauen! Mache aus deinen Rückschlägen Ziele! Das gilt auch für Beziehungen! Statt dir einzureden, du seist in deiner Beziehung gescheitert, kannst du dir selbst sagen, du hattest bisher Schwierigkeiten einiges richtig zu machen und wirst lernen es zukünftig besser zu machen! Deine erste Aussage ist ein klares Statement an die Vergangenheit, die du nicht mehr ändern kannst. Das zweite Statement schaut direkt in deine Zukunft! Der Unterschied zwischen versagen und scheitern? Versagen ist endgültig, scheitern vorübergehend! ___ Gib dir SELBST eine Umarmung ..Statt deinen inneren Kritiker alles diktieren zu lassen, kannst du dich auch mal selbst loben! Andere ebnen dir vielleicht den Weg, allerdings bist du derjenige der durch die Tür gehen muss. Also lobe dich selbst! Bist du nicht auch der Meinung, du verdienst es? Ein kleiner Gedankenanstoß an dich. Für Kinder gibt es den Begriff wertlos nicht. Sie sind voller Spaß, positiver Emotionen und Freude. Egal was wir durchhaben, wir haben als Erwachsene den gleichen hohen Wert, wie damals als Kind. Es lohnt sich also, hinter die Verletzungen und Narben zu schauen, und es sich ins Bewusstsein zu rufen, dass du wertvoll bist. Wofür hast du dich zuletzt selbst gelobt? ____ Ändere dein Mindset! Vom Opfer zum Sieger. Wenn du dich wie ein Versager fühlst, siehst du dich selbst als Opfer und denkst nur an deine Vergangenheit, anstatt dich auf die Zukunft zu fokussieren. Jedes mal, wenn du den Fokus auf deine Zukunft lenkst, machst du auch was für deine Resilienz. Wenn du dazu noch ein wenig Achtsamkeit dazupackst…. Was ist das schon wieder? Achtsamkeit hat nichts mit Meditation zu tun. Es geht eher darum, dass du vollkommen im JETZT lebst, ohne dich zu verurteilen was und wie du es gerade tust. Wenn du achtsam bist, wirst du dich geerdet fühlen. Du bist weder in der erdachten Vergangenheit, noch in einer erdachten Zukunft. Stell dir dich auf einem Konzert vor, du stehst in der Mitte des Publikums, schaust gespannt auf die Bühne und lauschst der Musik. Das ist achtsam, im Moment sein. ( ES gibt hier im Forum sehr gute Beiträge, deshalb gehe ich hier nicht näher drauf ein) ___ Hast du eine Beruhigungsbox? Zugegeben das klingt ein wenig ungewöhnlich…. Doch mir hat es damals sehr geholfen. Als ich damals meinen zweiten (und bisher letzten Burnout hatte) hat mir eine Therapeutin eine „Beruhigungsbox“ empfohlen. Manchmal benötigen wir greifbare Dinge die uns ein gutes Gefühl geben, wenn wir unten sind. In diese Box habe ich alles reingepackt, was mir ein gutes Gefühl gibt und mir hilft mich zu erden. In Krisentagen habe ich die Box dann ausgepackt. Du kannst dort alles reinpacken, was dir hilft dich zu erden: Ein Tagebuch, ein „Glücksstein“, falls du an sowas glaubst, ein Stressball, ein exklusives Duschgel, dessen Geruch dir beim duschen ein gutes Gefühl gibt usw. Wichtig ist nur, dass du dich damit gut fühlst. Heute besitze ich diese Box nicht mehr, allerdings hat sie mir damals sehr geholfen. ___ Verbinde dich mit anderen Menschen verbinde dich mit anderen Menschen. Wenn wir uns fühlen, als hätten wir versagt ziehen wir uns oft zurück. Dadurch vergrößern nur wir unser leid, weil wir alles in uns hinein fressen. Mit anderen Menschen zu sprechen, kann uns eine andere Perspektive aufzeigen oder einfach nur Ablenkung sein. Mit anderen darüber zu sprechen, holt uns aus dem Tunnel, in dem wir stecken. Um Hilfe zu bitten ist eine stärke, weil wir dabei unser Ego komplett zur Seite schieben. Außerdem hilft es uns, unsere Verbindungen zu anderen Menschen zu stärken. . Um es mit den Worten von Churchill auszudrücken: Erfolg erfordert es, von Niederlage zu Niederlage zu gehen, ohne den Enthusiasmus dabei zu verlieren!