Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'vagina'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

4 Ergebnisse gefunden

  1. Ich habe mit meinem festen Freund die "klassischen" Stellungen alle ausprobiert. Mir gefallen eigentlich alle außer Missionar. Bei ihm ist es aber so, dass er bei der Doggy Stellung nicht so viel spürt als bei den anderen Stellungen. Mir ist selbst auch schon aufgefallen wenn ich selbst in dieser Position einen Finger vaginal reinstecke, dass der Eingang zwar ziemlich eng ist aber danach sowas wie ein Hohlraum kommt. Wenn ich komplett auf meinem Bauch liege und er über mir ist, spürt er mein "Inneres" mehr und dieser Hohlraum ist anscheinend nicht mehr da. Bei vielen Männern ist es so, dass Doggy einer der Lieblingsstellungen ist, deswegen wundert es mich so, dass es bei ihm nicht so ist. Habt ihr Tipps was ich oder er verbessern könnte? Habt ihr selbst solche Erfahrungen gemacht?
  2. Eine Frage: Eine Dame hat beim ONS meinen Penis gelobt, wie schön gross und ebenmässig er sei. Mich hat das gefreut, aber auch irritiert. Schön, dass er ihr gefällt. Gleichzeitig war ich unsicher. Soll ich jetzt auch sagen, wie gut mir Ihre Schamlippen gefallen oder dass sie schön eng ist. Das mit der Enge hören Frauen sicher gerne, oder nicht? Kommentiert ihr die Muschi oder den Schwanz eures Sexpartners hin und wieder?
  3. phil2006ster

    Länger Lecken

    Servus liebe PUA Community! Ich liebe es eine Frau zu Lecken und zuzusehen wie Ihre Lust steigt und steigt, dass Gefühl wenn Sie deinen Kopf gegen Ihre feuchte kleine Fotze drückt und du merkst wie Sie dann kommt, der wahnsinn. Was mir an mir selbst aufgefallen ist, dass es mir zum ende hin richtig schwer fällt die Geschwindigkeit und Intensität zu halten oder noch zu steigen ohne das ich mich dafür richtig anstrengen muss und ab und zu meine Zunge kurz vorm Schlapp machen ist und leider auch schon ein paar mal vorgekommen. Habt ihr irgendwelche Ratschläge oder Tipps wie ich die Ausdauer in der Zunge noch ein wenig länger halten kann? Bin um jeden Tipp dankbar. MFG Phil
  4. Liebes Tagebuch... (LBR + CBL) Hier gehts los! Heute schreibe ich nun das erste Mal meine Gedanken in dir nieder. Ich weiß noch nicht genau wie das helfen soll, aber mein Therapeut rät mir dazu. Wenn es dir nichts ausmacht, würde ich dich gerne duzen. Das ist persönlicher und erscheint mir sinnvoller. Du kennst mich ja eigentlich noch gar nicht, deswegen werde ich dir erstmal was von mir erzählen: Ich heiße Punkyan und bin 19 Jahre alt (im Sommer 20). Mit meinen 170cm bin ich eher einer der kleineren Menschen auf diesem Planeten, aber damit komme ich eigentlich ganz gut zurecht. Man muss sich ja schließlich damit abfinden. Ich habe auch Leute munkeln hören, die sagen, dass Manlets schneller muskulöser aussehen, als so Riesen. Das motiviert mich dann manchmal ein bisschen. Ich mache in diesem Frühjahr mein Abitur und deshalb kann ich dir nicht versprechen immer alles hier niederzuschreiben und dich immer sofort zu informieren.... aber vertrau mir: Ich versuche für dich da zu sein und an dich zu denken! ;) Tagebuch, du fragst dich bestimmt wie ich zu all dem hier gekommen bin, oder? Zu meiner Vergangenheit: - Ich habe in Herbst/Winter 2011 meine Trainingslaufbahn mit dem Vertrag im Fitnessstudio geebnet. Zuvor hab ich einige Jahre Volleyball gespielt, was mir auch sehr viel Spaß gemacht hat, aber durch Schule zu Zeitproblemen führte. Fitnessstudio erschien mir als eine sinnvolle Alternative, bei der ICH mir immer selber die Zeit einteilen kann und gegebenenfalls das Training sausen lassen kann ohne dass jemand sauer auf mich ist. Es hat sich herausgestellt, dass mein Gewissen, dann meistens trotzdem angepisst ist und ich eigentlich versuche regelmößig zu trainieren. -Am Anfang gabs den Ganzkörpereinsteigerplan mit vielen Maschinen und vielen Wiederholungen, weil "die Gelenke sich ja erstmal gewöhnen müssen"! - Nach 2 Monaten oder 3 forderte ich einen 2er Split ein, denn ich habe mich ja eifrig im Internet informiert und auch dabei zugesehen, wie alle anderen anders trainierten als ich. - Kurze Zeit später lernte ich den homosexuellen, pädophilen Griechen kennen, der immer die Neulinge sucht und ihnen anbietet mit ihnen zu trainieren (natürlich mit Sauna im Anschluss). Er machte einen 5er Split und strotzte vor Broscience. Egal in den 2 Wochen Ferien hatte ich viel Zeit und ging viel mit ihm trainieren. Ich habe habe sogar echt einiges gelernt. Rücken gerade lassen und spezielleres Training um meinem Buckel entgegenzuwirken (ist nicht schlimm, einfach nur falsch angewöhnte Haltung). Er brachte mir auch Kniebeugen bei und Stiffed Leg Deadlifts. Aber alles eben nicht richtig. - Als ich dann dahinter gekommen bin wieso der Typ so nett ist, trainierte ich alleine weiter (ich glaube es war ein 3er Split). Unnormal hohes Volumen. Hatte aber auch Kniebeuge und Deadlift manchmal mit drin. - Irgendwann später habe ich es dann geschafft, die für mich relevanten Informationen im Internet zu filtern und kam auf die Idee, lieber Grundübugen in Form des WKM Plans zu machen. - Ich eierte viel rum, las unnormal viel im Internet. Entwickelte mich in den Grundübungen. (jedoch SLDL anstatt normaler Deadlift). Squats waren immer schon meine Lieblingsübung und darin war ich auch stärker als in Deadlifts. Also kam ich nie auf die Idee auf SS umzusteigen. - Den WKM Plan modifizierte ich mit Dips und Klimmzügen, alle paar Wochen auch mal ein Bizeps Satz und begann richtiges Krafttraining im August 2012. Ich nahm mir vor mehr zu essen. Und trainierte die großen Ganzkörperübungen. -Nach einer Weile bin ich dann auf richtige Deadlifts umgestiegen, die auch mal kurzzeitig die Squats überholt haben. - Seit, ich glaube 2 Wochen trainiere ich planmäßig nach Starting Strength. Nach den Deadlifts noch 2-3 Sätze Klimmzüge und nach jedem Training 2 Sätze Dips. Ab und zu mal ein Bizepscurl am Ende. -Seit August trainiere ich höchstens 1 mal die Woche Waden im Stehen an einer Maschine. Zusätzlich am Deadlift Tag 1-2 Sätze Beinbeuger einbeinig, und manchmal habe ich Beinstrecker einbeinig am Kreuzheben Tag gemacht um meine Beine auszugleichen. - Ich konnte nie dafür garantieren 3 mal die Woche ins Fitnessstudio zu gehen. Ich war das ersten halbe Jahr, oft krank und konnte nie trainieren. Während/vor Klausurphasen gab es auch wichtigeres zu tun. Und selbst im Moment schaff ich es nicht immer, weil Social Life noch existieren muss oder es manchmal an so kleinen Faktoren wie kein Auto oder Geburtstage von Verwandten scheitert. Ich glaube zu meinen zu wissen, dass ich mich im Studio damals gewogen habe und da 57kg rauskam. Aber da bin ich mir nicht sicher. Zu Hause habe ich eine Waage um Gewichtsschwankungen festzustellen, aber meine Mutter meint, die funktioniert nicht richtig. Es kann ja nicht jeder so zuverlässig sein, wie du, geehrtes Tagebuch. - Derzeit bin ich bei 67 kg. Im August habe ich mit 60kg gestartet. -Körperfettanteil weiß ich leider nicht, darf und soll gerne geschätzt werden. Ich werde gleich noch ein paar Bilder schießen und hier einkleben, also nicht wundern wenn es kurz feucht wird. Das trocknet sofort. Bilder Man ich schäme mich fast die hier zu verlinken. Im Spiegel sieht ja noch alles ganz in Ordnung aus, aber die Kamera ist rücksichtslos! Ich frag mich selber: DYEL? Ich hab noch soooo einen weiten Weg vor mir. Naja, credits to Piderman, Wunderkind, Mc-Brot, Trollhead. Es lebe die Anonymität. Ich möchte natürlich meinen Trainingsstand festhalten, also hier meine Kraftwerte: Kniebeugen: 90kg x5 Kreuzheben: 92kg x5 Bankdrücken:66kg x5 Press: 50kg x5 Rudern: 55kg x5 (nahezu 90°) Bei den letzten Trainingseinheiten habe ich mich gefilmt und bin deshalb bei Kniebeugen, Deadlift und Press nochmal runtergegangen mit dem Gewicht um sicherzustellen, dass die Technik wirklich korrekt ist. Ich möchte dich natürlich nicht mit all den Geschichten langweilen, deswegen schreib ich auch noch direkt auf, was uns so in der Zukunft erwarten wird! - Bis Karneval (ca. 3 Wochen) noch weiter verfetten und Stärke gewinnen. - Dann Kreatin absetzen wegen Alkoholkonsum. Dann vielleicht nochmal eine Woche liften. - Diätphase (PSMF) - Generic Bulking Routine bis zum Sommer. Ob das alles wirklich so abläuft kann ich nicht gewähren. Nach Karneval stehen auch bald Vorabiklausuren an. Ob ich dann wirklich diäten kann weiß ich noch nicht. Ebenso wie regelmäßig ich da trainieren kann. Der Traum vom Strandkörper ist eigentlich schon verflogen. Im Prinzip schon seit ich im August mit Krafttraining gestartet habe, denn meine Intention lag nunmal bei Kraft und nicht bei Aussehen. Ich hoffe trotzdem, dass ich noch 1 gescheiten Zyklus der LBR hinbekomme und Unterschiede zum letzten Jahr sehe. Und wenn nicht, dann eben 2014 ;) Meine Ziele liegen in Richtung Optik. Ich möchte wirklich besser aussehen. Ich hasse es gefragt zu werden, ob ich eigentlich noch ins Fitnessstudio gehe. Ich hasse es, wenn einfach jeder, selbst Leute die nicht ins Fitnessstudio gehen, größere Arme haben. Ich hasse es aber genauso, wenn Leute nicht verstehen, warum ich Krafttraining liebe und nicht umbedingt die ganze Zeit auf Bodybuilding aus bin. Ich verstehe auch nicht, wie Leute ihre Beine nicht trainieren wollen. Also: Ich möchte Grundübungen beibehalten, aber den Fokus nach Starting Strength ein bisschen verschieben auf: Stärker werden und gleichzeitig so auszusehen. Reines Gewichteheben will ich nicht, weil im Studio einfach nicht die Möglichkeiten dazu da sind. Leider keine Trainer die gescheit Technik verbessern können und Gewichte dürfen auch nicht fallen gelassen werden. Ich wurde übrigens vor einer Woche von einer Frau angesprochen mit: "Ey, du bist aber auch der einzige junge Bursche hier, der freie Kniebeugen macht!" In meinem Studio macht wirklich keiner Grundübungen. Wenn überhaupt dann 2-3 Leute, die nie trainieren wenn ich da bin. Man jetzt ist die erste Seite schon vollgeschrieben und ich habe bestimmt trotzdem einiges vergessen. Falls mir noch etwas einfällt, dann kritzel ich es in die Lücken, ich hoffe du bist mir nicht böse deswegen. Bis zum nächsten Eintrag Punkyan