Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'zurück'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

16 Ergebnisse gefunden

  1. 1. Dein Alter 27 2. Ihr Alter 19 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 11 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 1 Monat 6. Qualität/Häufigkeit Sex : Bei jedem Treffen (4mal die Woche) , Sie liebte den Sex mit mir 7. Gemeinsame Wohnung? Nein 8. Probleme, um die es sich handelt! Sie leitete Kontaktsperre ein durch Blocken 9. Fragen an die Community: Ich war mit meiner Ex Freundin 11 Monate zusammen. Es passte alles von Anfang an. Wir stehen beide fest im Leben (Studium, Job, Wohnung, Freunde) Leider kam es im April zu einem Vertrauensbruch durch mich. Ich habe ihr verheimlicht das ich noch auf diversen Dating - Portalen ein Account hatte. Habe Anfang April mich bei diesen eingeloggt um die Konten zu löschen und dies auch getan. Am nächsten Tag fuhr ich, wie gewohnt zu ihr. Ich hatte einen schönen Abend. Plötzlich hielt sie mir aus dem nichts, ein Bild meines gelöschten Profils unter die Nase, bei welchem ich als Online angezeigt war. (Logisch da ich den Tag davor eingeloggt war um das Profil zu löschen) Ich fragte wie Sie darauf käme bzw wie das Bild entstanden sei. Als Antwort bekam ich einen Chat mit einer Studienkollegien zu lesen. Ich versuchte ihr die Situation zu erklären aber es entbrannte ein Streit und ich ging raus um zu Joggen. Nach einigen Minuten bekam ich eine Nachricht. das Sie die Chats in den Profilen(wohl-bemerkt seit 2 Jahren inaktiv) lesen will. Ich konnte ihr diese Chats natürlich nicht zeigen. das einzige was ich ihr schicken konnte war eine Kündigungsbestätigung der Portale. Am nächsten Tag machte Sie ohne ein weiteres Wort Schluss. Über Whatsapp. Was folgte waren 4 Tage blocken auf allen Kanälen. Ich ließ sie weitestgehend in Ruhe. Doch sowohl Ich auch als Sie litten unter den Umständen. Dies hatte ich von meinem besten Freund erfahren. Der seit etwa 9 Monaten ihr Mitbewohner ist. Nein die beiden haben kein Interesse an einander. Ich vertraue beiden. nach ca 9 Tagen KS schrieb ich ihr einen Text per Whatsapp( Sie blockte mich nur 3 Tage) Mit der Aufforderung zu einem Gespräch. kein Bullshit kein needy Verhalten. Sie willigte ein und wir trafen uns am selben nachmittag zu einem Gespräch. 6h redeten wir, klärten Dinge welche uns stören und gingen später noch auf ein Fest zusammen. Wir hatten echt Spaß. Ich brachte Sie nach Hause und sagte ihr das ich die Trennung zwar akzeptiere aber wenn sie bereit wäre mir zu verzeihen wir es gerne noch einmal probieren können. Zwei Stunden später schrieb sie mir das sie ed weiterhin mit mir möchte. Daraufhin sind wir uns aufs Neue Tag für Tag wieder näher gekommen. Ich war offener zu Ihr und habe ihr auch Dinge erzählt, welche ich für unwichtig fand. Wir hatten zwar noch kleinere Streits, welche aber meist schnell geklärt werden konnten. Vor3 Wochen nun fragte ich Sie warum Sie unsere "neue" Beziehung nicht öffentlich macht (Bilder auf Instagram z.b. nicht auf ihrer Seite sind obwohl ich sie makiert habe.) Sie sagte das sie erstmal Zeit braucht und sehen will ob sie mir wirklich vertrauen kann... Sie würde es aber in ihren Semesterferien wieder öffentlich machen. (Sie befand sich in der Zeit in einer stressigen Phase). Tat sie natürlich nicht. Vor etwa zwei Wiochen hatte ich eine OP am Bauch, weshalb es auch 1 Woche nicht möglich war Sex zu haben, was sie störte und sie gereizt war. Ich konnte sie auch nur bedingt oral befriedigen, aufgrund der Schmerzen. Letzte Woche Mittwoch habe ich mit meinem besten Freund ein bar Abend gemacht und habe eine geraucht (Ich bin seit einigen Monaten Nichtrraucher(Sowohl für meine Gesundheit als auch für meine Ex, weil es sie störte)). Ich wollte es ihr am nächsten tag erzählen, da ich eher der Mensch für FaceToFace Gespräche bin, als dieses dumme Whatsappe. Natürlich roch sie es das ich geraucht habe und ich habe es erst abgestritten, später aber zugegeben. Trotzdem endstand wieder ein riesiger Streit und es sind auch Worte gefallen, welche mir natürlich leid tun. Sie schmiss mich aus der Wohnung. Am nächsten Tag entschuldigte ich mich bei ihr. Was ich als Antwort bekam schockierte mich. Sie machte Schluss über Whatsapp. Grund: Sie hätte gemerkt das Sie mir nicht mehr vertrauen kann, das sie ständig nach Streitpunkten gesucht hat und mich scheiße behandelt hat. Ausserdem diese dumme Freundschaftsfloskel. Ich fragte Sie danach nach einem gespräch und sie verneinte. Ich fragte Sie ob sie jemand neuen kennengelernt hätte oder mich noch liebe. beides verneinte Sie. Als ich ihr sagte das ich keine Freundschaft will meinte Sie oke und blockierte mich danach überall, nahm alle Bilder raus und seitdem habe ich nix mehr von ihr gehört. Habe ihre Sachen, als auch geschenke von ihre letzten Freitag per Post verschickt. Wenn Sie mich zufällig sieht(800m Luftlinie zwischen unseren Wohnungen) ignoriert Sie mich als würde Sie mich nicht kennen. Aktuell ist es so das ich an meinem Frame arbeite, wieder zum Sport gehe, mich auf Arbeit und Uni konzentriere. Leider habe ich zwei dumme needy Nachrichten geschrieben gestern. Keine Antwort. Durch mein besten Freund weiß ich das sie aktuell sehr viel Aufmerksamkeit auf Instagram bekommt (halbnackte Bilder, mehrere 100 neue Follower, bla bla) und extrem viele Komplimente. Mein bester Freund ist von ihrem On/Off Dingern auch genervt und will einfach das sie auszieht, um mich in die Wohnung einziehen zu lassen. Ich versuche meinen Frame beizuhalten und sie aus der Onites hinauszukatapultieren. Aber ich habe ständig Schuldgefühle beim Flirten und die Hoffnung sie wiederzubekommen. Ich möchte sie auch nicht wieder haben, weil es Gewohnheit ist. Sondern weil es sich richtig anfühlt. Ich bin nicht mal sauer auf Sie, weil mich 2 mal so respektlos abserviert hat. Ich bin weiterhin überall geblockt und konnte ihr diese Nachricht nur per mail schicken Könnt ihr mir ein paar Tipps bzw Feedback zu meinem Verhalten geben. Ich möchte weiter lernen. Ich weiß aktuell auch nicht ob die Chance für einen Neuanfang besteht oder ich es überhaupt kann. . LG, Seriously
  2. who88

    Gibt es noch eine Chance

    1. Dein Alter: 33 2. Ihr/Sein Alter: 32 3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern): Normaö 4. Dauer der Beziehung: 2 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 1 Monat 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Gut, oft wie möglich 7. Gemeinsame Wohnung? Nein 8. Probleme, um die es sich handelt: Was soll ich machen? 9. Fragen an die Community Hallo zusammen, ich habe jetzt schon etliche Foren durchstöbert, aber nie gefunden, was ich gesucht habe. Ich weiß, dass mir hier keiner eine Garantie geben oder hellsehen kann. Die Verzweiflung und diese Leere lassen mir aber einfach keine ruhe und das macht mich einfach fertig. Womöglich habt ihr ja Tips, Ratschläge oder womöglich Erfahrungen. Zu mir und meinem Anliegen. Ich (33) habe heute vor einer Woche meine Freundin (32) verloren. Es war alles noch sehr Frisch. Wir hatten uns Anfang Mitte September auf einer Dating Plattform kennengelernt. Ab dem Moment ging es dann auch nur noch aufwärts und konnten beide selbst nicht glauben, wie gut es mit uns lief. Wir hatten selbst bis Samstag täglich geschrieben und auch jede freie Zeit miteinander verbracht. Beide gaben sich sehr viel Mühe und haben uns respektvoll behandelt, wie es auch sein sollte. Am vergangen Samstag habe ich dann die Bombe platzen lassen. Wir waren gemeinsam auf einer Party, wohlgemerkt dass erste mal. Die Party lief auch super und wir hatten viel Spaß. Leider habe ich an dem Abend meine guten Sitten daheim gelassen und zu tief ins Glas geschaut. Aufgrund dessen ist mir der bisher größte Fehler meines Lebens passiert, den ich so sehr bereue. Ich habe ihr unbegründet eine Eifersuchtsszene gehalten, weil ich gesehen habe, wie sie einem anderen Mann hinterher gesehen hat. Habe ihr Sachen an den Kopf geschmissen, sie dann auch noch alleine stehen lassen, als sie dann gehen wollte ist es völlig eskaliert. Habe sie bedrängt, unter druck gesetzt und sie vor die Wahl gestellt. Da war noch mehr, aber ich schäme mich wirklich dafür und möchte dass nicht komplett ausschreiben. Ich selbst kenne mich so nicht. Ein Verhalten wie eine unreifes Ars. Ich habe mich dann irgendwann zusammen gerissen und sie nach Hause gebracht, obwohl sie alleine wollte. Dabei natürlich nicht locker gelassen. Den Nacht haben wir natürlich getrennt verbracht. Morgens bin ich mit einem schlechten gewissen und reumütig aufgewacht. Ich habe sie gleich aber vorsichtig kontaktiert, ob sie den noch böse ist und wollte mich bei ihr entschuldigen, bzw es wieder gut machen. Darf hin kam nur die Antwort, es geht nicht darum, sondern dass sie sich Gedanken darüber macht, ob ich nicht vielleicht recht habe und sie noch nicht bereit für eine Beziehung ist. Sie braucht Zeit um sich zu sortieren und sich Gedanken zu machen, die ich ihr auch gab. Am nachten Tag hatte sie zu dem Geburtstag. Ich musste mich melden, wollte ihr aber persönlich gratulieren. Ich wollte nur kurz vorbei kommen, gratulieren und wäre wieder verschwunden. Das wollte sie dann aber nicht, da es nicht richtig wäre, vor einem Gespräch. Ich sagte ihr, dass es mir wichtig sei und sie schlug eine alternative in Form eines Spaziergangs vor. Ich willigte ein und wir treffen uns. Sie war sehr kalt und distanziert. Klar, was habe ich erwartet, nachdem ich sie so verletzt habe. Danach gab es wieder Funkstille. Am Mittwoch haben wir uns schließlich getroffen um über den Vorfall und wie es weiter geht zu sprechen. Sie erklärte mir, dass sie im Moment keine Beziehung möchte, es ihr zuviel ist und auch mein Verhalten einfach zu viel war. Sie hat was Beziehungen an geht leider schon sehr viele schlechte Erfahrungen gemacht. Aber sie konnte nie über ihre Vergangenheit reden. Als ich sie fragte, ob es eine Kopf oder Herz Entscheidung ist, sagte sie eine Kopf Entscheidung, Ich schaute sie an und sagte, sie soll auf ihr Herz hören. Dabei bekam sie Tränen in den Augen und sagte, sie kann das nicht, wegen ihrer Vergangenheit. Ich habe dann noch versucht sie zu küssen, das lies sie auch zu, ohne mich wegzustoßen, allerdings ging sie auch nicht wirklich auf den Kuss ein. Ich habe es dann auch sein lassen. Schrieb ihr noch eine Nachricht, dass es mir das Herz bricht, sie gehen zu lassen, ich sie aber in ruhe lassen werde. Ich bekam noch eine Antwort. Ich solle nicht glauben, dass es ihr egal wäre oder leicht gefallen wäre und ohne ihre Vergangenheit sicherlich eine Kleinigkeit gewesen wäre, aber bei ihrer Verkorkstheit leider nicht. Sie wünschte sich, sie wäre nicht so. Ich solle es für die Zukunft mitnehmen, wenn die richtige für mich da ist, hat sie im Lotto gewonnen. Sie ist doch die richtige. Was soll ich nur machen? Klar lasse ich sie jetzt erst mal für ein bis zwei Wochen komplett in ruhe. Soll ich mich überhaupt nochmal melden oder warten ob sie sich meldet.
  3. Liebe Pickupper, ich bin schon seit einer Weile passives Mitglied hier (soll heißen: Ich lese, überlege, fieldteste, reflektiere und setze um), hatte bisher gute Erfahrungen gemacht, bin jetzt aber im Moment in einer Situation, in der ich konkretes Feedback ganz gut bräuchte, deshalb nun registriert und hiermit nun mein erster Beitrag. 1. Mein Alter 30 2. Alter der Frau 23 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben Regelmäßg, 2-3x die Woche 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Regelmäßig Sex 5. Beschreibung des Problems Ich habe vor knapp 5 Monaten ein HB kennengelernt auf einer Party. Es war direkt enorme Attraction von beiden Seiten da, habe ein gutes Game gefahren und damit erreicht, dass wir nach dem ersten Kennenlernen 4 Tage später ein Outdoor-Date mit KC, 9 Tage später ein Cooking-Date bei mir mit FC hatten. Ab diesem Zeitpunkt dann mit diversen urlaubsbedingten Pausen regelmäßig getroffen, extrem viel Sex gehabt aber auch gute Qualitytime und Kinosituationen gefahren (Therme, Badeseetrip, Minigolfen, Spazieren, Sonnenuntergänge auf ner Decke chillen, Outdoor Sex, Nacktbaden mit FC in warmer Sommernacht, Eltern kennengelernt, mit ihrer Schwester zusammen mal in der City unterwegs gewesen, und und und). Wir hatten zusammen bisher also eine richtig geile Zeit, abwechslungsreich und für sie jede Menge Erlebnisse, die sie in der Form noch nie hatte, ich ihr wahnsinnig gut tue. Anhand ihres Invests und was sie mir als Zärtlichkeiten zurück gegeben hat, denke ich, dass das ne aufrichtige Angelegenheit war. Umgekehrt muss ich sagen, dass ich mich in dieser Zeit auch echt ordentlich verschossen habe, waren geile Momente dabei. Vor zwei Wochen sind wir mal draussen gesessen und sie war dann in sich gekehrt, sehr ruhig und nachdenklich. Klar fragst dann als Mann mal "Alles okay?" Sie dann "Jaja, alles gut", ich dann abgenickt, weiter die Sonne genossen, irgendwann kommt sie dann mit "Ne... mich bedrückt was, ich muss das loswerden". Sie hat mir dann erzählt, dass sie sich im Dezember von ihrem Partner (2 Jahre Beziehung, er hat sich getrennt) getrennt hat, und sie wohl für ihn immer noch etwas empfindet, und sie grad das Gefühl hat, dass das mit uns nicht funktioniert, solange sie icht 100% bei mir bei der Sache ist. War in dem Moment ein ziemlicher Hammer und hat sich nicht wirklich gut angefühlt, ich dachte sofort an "Ich bin der Rebound-Guy, Glückwunsch". Ich hab ihr dann gesagt, dass so ein Gefühl vermutlich normal ist, und ich ihr gern helf, das irgendwie mit ihr zusammen hinzubekommen, aber sie war in dem Moment völlig beratungsresistent, weshalb ich auch nicht lange nachgebohrt hab. Stattdessen dann eine Woche einfach Gas rausgenommen, kein Invest, sie kommen und machen lassen und nur ein Minimum an Reaktion gebracht. Hab dann letztes Wochenende doch den Kontakt gesucht und ein Treffen auf ner Party initiiert, nach 10 Minuten Ankunft Heavy Makeout, draussen auf ner Bank rumgemacht wie Weltmeister, mit'm Taxi zu mir, FC und bei mir gepennt. Ein paar Tage lief dann alles wieder ganz normal, danach ging der Trouble und der HB-Hirnfick weiter: Ich war zu Besuch bei meiner Ex, hab zu ihr n guten Kontakt, weiß aber, dass das HB darauf mega empfindlich reagiert und weiß wohl auch, dass meine Ex immer noch auf eine Reunion mit mir abzielt, die ich aber ausgeschlossen habe (hab ich dem HB auch gesagt). Als ich nach Hause kam, folgender Dialog: HB: Na, wo bist gewesen? Ich: Ich war bei [Name der Ex] HB: Okay... hättest du mir das auch gesagt wenn ich nicht gefragt hätte? Ich: Klar, warum auch nicht? HB: Nur so. Du, wir können es drehen und wenden wie wir wollen, aber das funktioniert mit uns nicht. Du solltest es mit Deiner Ex nochmal versuchen. Daraufhin hab ich angerufen, weil mich das ständige Whatsappen ziemlich abgeilt. Sie hat mir dann am Telefon gesagt, dass sie das im Moment einfach nicht kann, dass sie für ihren Ex noch was empfindet und solang sie nicht mit 100% bei der Sache ist, findet sie das mir gegenüber nicht fair. Wir sollten das also abhaken. In dem Moment als sie das so unerwartet und radikal am Telefon gesagt hat, war ich etwas durch, hab in dem Gespräch einfach nicht die Kontrolle gehabt, hab auch gefragt, warum der plötzliche Sinneswandel kommt, und ob sie sich sicher ist, dass sie das jetzt beenden will. Da war dann aber nicht viel zu rütteln, ich hab ihr dann gesagt, dass ich nach ihrer letzten Ansage auf sie zugegangen bin und ich auch der Meinung bin, dass wir das mit Zeit und Verstand hinbekommen, weil mir wirklich was an ihr liegt, aber dass ich kein zweites Mal auf sie zugehe. Wenn sie will, muss sie selber den Arsch hochbekommen. Und nach n paar lieben Worten haben wir uns dann mit einem "Gute Nacht, schlaf gut" verabschiedet - that's it seit Sonntag. 6. Frage/n Aktuell fühle ich mich ziemlich matschig im Kopf. Die Art und Weise, was sie mir gesagt hat, wie sie wochenlang mit mir umgegangen ist und wieviel Invest sie gefahren hat, steht im totalen Widerspruch zu dem, was sie am Sonntag Abend gesagt und getan hat. Dennoch hat sie's so entschieden, so wäre jetzt auf der einen Seite wieder auf sie zuzugehen und rumzueiern, nicht kongruent, und würde mich vermutlich auch schwach darstellen, wenn ich ein zweites Mal "angekrochen" komme. Wenn der Ex noch ein Thema ist, dann muss sie's vermutlich mit sich selber ausmachen, da kann ich noch so viel Quality Time generieren und eine geile Zeit mit ihr haben, das wirds vermutlich nicht ändern. Auf der anderen Seite sehe ich aber sehr viel Potential in uns, wir haben viele Gemeinsamkeiten, lachen viel, ziehen uns an wie Magneten, sexuell passt das perfekt, haben gemeinsame Ziele im Leben und hatten bisher ne extrem gute Zeit. Ich will sie grundsätzlich also weiter, eine LTR ist das eigentliche Ziel und ich denke dass trotz der geistigen Umnachtung ihrerseits zwecks ihres Ex-Freundes die Basics für uns da sind - frei nach dem Motto: Alles perfekt, nur der falsche Zeitpunkt. Was mache ich nun also? Ich könnte freezen, Grund hierzu habe ich ja. Wäre das dann aber ein Zeichen dafür, dass mein Interesse nicht ernst war? Ich vllt. doch mit meiner Ex anbandel? Darüberhinaus (auch mit Hinblick auf meine Ex) habe ich das Gefühl, dass ich bei unserem Telefonat nicht alles gesagt habe, ich war zu sehr vor den Kopf gestoßen, um strukturiert und klar zu denken. Ist also irgendwie ein Dilemma im Moment: Sie hat's beendet (indirekt das zweite Mal), ich hab ihr gesagt, dass ich kein zweites Mal auf sie zugehe, habe aber umgekehrt nicht alles gesagt, was mir wichtig war und was ihr bei ihrer Entscheidung hilft (was ich empfinde, was ich in uns sehe, und dass meine Ex keine Gefahr ist). Wie sollte ich das angehen? Zusatz: Beim Lesen durch die Foren und auch beim Lesen eines Auszugs zum Thema "Ex Back" gibts ja immer oft die Strategie: Freeze, Neusortierung des Lebens, nach 4 Wochen dann "ReGame". Auch von einem Brief ist die Rede, den man der "Ex" schreiben soll, nach dem Motto "Ich akzpetiere deine Entscheidung, es hätte zum gegenwärtigen Zeitpunkt eh nicht funktioniert" usw. Wie relevant ist das in meiner konkreten Situation? Cheers & Prost, JackyD!
  4. servus männer, also ich hatte jetzt 6 monate eine richtig heiße fb.... der sex war phenomenal der beste meines lebens (sehr intensiv und leidenschaftlich) wir sind in den monaten bei ihr gewesen, haben miteinander kaffee getrunken, pizza gegessen, geredet, spass gehabt, mal ab und an kurz draussen gewesen um was zu besorgen...wir hatten immer eine schöne und unbeschwerte zeit und natürlich hatten wir immer diesen wahnsinns sex. wir hatten oft bilder zusammen gemacht oder als ich nicht mit ihr war hat sie mir immer bilder von sich geschickt von sich selber oder wo sie gerade auf ein kissen zeigt wo ich liebe dich draufsteht was sie grad macht usw sie hat immer den kontakt zu mir gesucht und mir auch gesagt das sie sich auf das nächste treffen freut und mich vermisst usw einmal hat sie ein video von unseren bildern gemacht mit hintergrundmusik. ich hatte das gefühl wenn es so weitergeht komme ich mit ihr zusammen für eine bez. irgendwann hab ich dann auch so ein video gemacht von uns und es ihr geschickt und von da ab war alles nur noch komisch. sie hat mir alle vorgeschlagenen treffen abgesagt und immer gesagt sie hat gerade probleme sie braucht ruhe und will nichts hören und nichts sehen und es geht heute nicht alles sowas irgendwann ist als ich wieder ein treffen vorschlug hat sie mich angelogen ich wusste zu 100% das es eine scheiss lüge war dann ist mir der kragen geplatzt und ich hab gesagt sie soll abhauen mit ihren scheiss märchen ihren scheiss lügen und warum sie mich anlügt usw alles mit mittelfìnger von ihr kam nur warum ich so mit ihr rede und das sie mich deswegen nie wieder sehen will... seitdem hat sie ihr instagram gelöscht das sie nur wegen mir aufgemacht hat. auch auf whatsapp hat sie mich komplett blockiert. es vergingen 2 wochen bis zur aussprache. ich hatte komplett übereagiert ich weiß es selbst. ich hab dann nochmal das gespräch mit ihr gesucht und hab mich dafür entschuldigt und ihr gestanden das ich total in sie verliebt bin. sie nahm die entschuldigung an und sagte es ist ok aber es wird nicht mehr wie vorher und sie hat sich in den 2 wochen in einen anderen verliebt. ich war total geschockt. ich gab ihr zu verstehen das ich das verstehe. gefühle kann man eben nicht steuern. ich war traurig und wollte gehen sie sagte noch ich solle nicht so schauen wie als wollte ich jetzt gleich jemanden umbringen. ich hab ihr dann gesagt das ich deswegen was sie mir gerade erzählt hat traurig bin. sie sah mich an und sagte vielleicht wird es bald wieder besser. wir umarmten uns innig und küssten uns und ich ging. ein paar stunden später hab ich sie nochmal angerufen und ihr gesagt das ich das das was wir jetzt noch haben beende. ich will nicht ihr kumpel sein und sie soll ihren weg gehen und ich meinen. sie sagte sie denke auch das das das beste sei. seitdem keinen kontakt mehr gehabt seit 8 tagen. ich will sie zurück. vorschläge von den pu experten? gibt es noch hoffnung bzw eine chance für mich?
  5. Hey Leute, Vorab: Ich (24) bin neu hier im Forum und bin nur mäßig mit Beziehungen bewandert, da alle drei Beziehungen die ich hatte nur drei Monate bis ein ganzes Jahr gedauert haben. Nun zum Problem: Ich hatte vor einer Woche Geburtstag und da hat sich aus heiterem Himmel meine Ex-Freundin wieder über Facebook gemeldet. Allerdings nicht mit ihrem richtigen Account (dessen Nachrichten ich geblockt habe), sondern mit einem Zweitaccount, der wie gerade erstellt aussieht (keine Freunde, 1 Bild, usw.). Um euch ein wenig mehr aufzuklären: Ich hatte etwa ein halbes Jahr mit ihr zu tun und war davon 3 Monate mit ihr zusammen. In dieser Zeit hatten wir etwa 9 Dates/Treffen und haben viel telefoniert wenn beide beruflich oder durch das Studium verhindert waren (Prüfungsphasen usw.). Sie gefiel mir sehr, wir entwickelten schnell Gefühle füreinander und es war Anfangs eine glückliche Beziehung. In dieser Zeit hatten wir jedoch keinen Sex, da sie "traumatisierende" Ereignisse mit ihrem Ex schilderte auf die ich ihr zu Liebe nicht weiter eingehen möchte. Allerdings wollte ich mich nicht damit zufrieden geben, da ich ein junger Kerl voller Manneskraft bin und diese auch ausleben möchte. Die Beziehung wurde mir langweilig und sie fing immer wieder grundlos Streits an. Ich bin ein ziemlich hitzköpfiger Mensch, der gerne mal auf einen Streit anspringt. An sich finde ich streiten nicht schlimm, da es auch Probleme klären kann, aber diese Streits waren meist inhaltslos. Ich habe mal gelesen, dass sich Frauen aufgrund sexuellen Verlangens meist grundlos Streiten (hat glaub ich was mit der sexuellen Aggression des Mannes zu tun), weswegen ich dann auch aggressiver auf Sex aus war. (Nicht plump "Ich will Sex!", sondern aggressive Annäherungsversuche/Verführungsversuche) Diese "Versuche" stießen jedoch auf Granit. Nun war ich frustriert. Mir kam der Gedanke, ich sollte mir eine Neue suchen und mir ist es auch aus Versehen in einem Streit heraus gerutscht. Ein dummer Fehler. Es war eigentlich nur ein Gedanke, mehr nicht. Sie sagte mir oft, dass sie mich lieben würde und Ich habe sie zu diesem Zeitpunkt auch geliebt, was mir aber erst später klar wurde. Die Streits türmten sich und Wut staute sich bis das unvermeidliche passierte. Es war Schluss. Wir blockierten uns auf sämtlichen Kommunikations-Apps und zwei Wochen später erfuhr ich, dass sie in einer Beziehung ist. Diese hielt anscheinend nicht lange, da sie mich zu meinem Geburtstag wieder entblockte und sich meldete. (2 Monate waren seit den Blocks vergangen) "Herzlichen Glückwunsch :)" Ich freute mich natürlich und bedankte mich. Sie: "Du kennst mich hoffentlich noch?" Was ich genau geantwortet habe, kann ich gerade nicht sagen, allerdings ist daraus ein Gespräch entstanden. Ich erfuhr, dass sie Single ist (unterschwellig) und wir schrieben einige Tage lang. Natürlich sind meine Gefühle dadurch neu entfach worden und ich weiß nicht so recht damit umzugehen. Zudem kommt hinzu, dass sie jetzt deutlich weniger (1-2x am Tag) schreibt/antwortet und auch weniger Interesse zeigt, viel von sich Preis zu geben. Ein Austausch der Handynummern lehnte sie ab, da es auf Facebook "besser sei". Ich würde mal sagen, sie wollte nur checken, wie es um mich steht und weiter kein Interesse hat. (Sonst würde sie ja schreiben) Meine Frage: Lohnt es sich hier zu investieren? Wie gesagt, Gefühle sind zum Teil wieder da und ich würde mich schon mal gern wieder mit ihr Verabreden. Kann man eine Ex-Freundin zurückgewinnen? Unter besagten Umständen? Wichtig wäre noch zu erwähnen, dass ich ein "Date" festgemacht habe ("Nach dem Wochende gehen wir mal schön zusammen Essen. Ich lade dich ein ;)") und sie mit "Ja mal schauen ;)" antwortete (Für mich: Nein bis Vielleicht, aber doch nein) und danach wortkarger wurde. Ich bin für alle Tipps und Hilfestellungen offen und freue mich auch über konstruktive Kritik! Man lernt ja für gewöhnlich nicht aus :) MfG, Mac
  6. Hallo Community, Ich habe schon nach dem gesucht aber nichts passendes gefunden deswegen starte ich hier mal ein neues topic. sie 18, ich 20 ich war ihr erster richtiger freund mit dem sie ihr erstes mal hatte etc. 3 monate bez. sie hat schluss gemacht. wegen diversen sachen die ich gesagt habe und sie meinte auch das passt nicht so .... etc. so aber ich will das ganze kurzhalten und komme dann auch direkt zum punkt. Nach der trennung sind wir beide in den urlaub(nicht zsm) danach bin ich nochmal zu ihr nachhause und wollte wissen ob sie sich es anderst überlegt hat, nein sie war sich ganz sicher und im urlaub sind ihr noch mehr negative sachen an mir aufgefallen bla bla und während dem gespräch hatte sie immer so ein bößes grinsen drauf. nach dem gespräch die woche drauf hab ich ihr nochmal geschrieben aber sie hat wirklich nur geantwortet und damit wollte sie mir zeigen ich soll sie wohl in ruhe lassen denk ich mal. auf jeden fall hab ich seit dem das auch getan und jetzt ist das schreiben n knappen monat her und die trennung 1 1/2 knapp. so jetzt aber, ich will sie natürlich immer noch zurück und zerbrech mir den kopf wie ich das anstellen kann ABER ich habe ein ASS im Ärmel und zwar mögen mich die eltern von ihr sehr und sie haben mit ihr geredet so wie es auschaut mit deinem ex und sie sagt. Sie vermisst mich nicht.(hat aber ne weile überlegt) auf die frage was sie so vermisst nicht viel. sie will keinen freund und auch nicht mich gerade. auf die frage wie sie es finden würde wenn ich sie wieder anschreib, sagte sie, hoffentlich nicht oder sowas. Das alles haben mir ihre eltern gesagt keine ahnung was das von einen wert hat oder ob das die wahrheit ist die sie ihren eltern gesagt hat wobei ich schon denke das da einiges drann ist. meine idee war jetzt ihr einen Rosenstraus auf die arbeit zu schicken der noch einen brief enthält mit 4 schönen momenten von uns handgemalt von mir und noch ein kleinen text vllt ?? soooo was sagt ihr dazu ? ich will auf jedenfall ne zweite chance mir egal was ich tun muss, wenn ihr sagt such dir ne andere is das erledigt. wirklich leute sorry für den langen text aber trotzdem danke das ihr euch zeit genommen habt. gruß
  7. Hallo liebe Leute.... ich will im folgenden versuchen, meinen Text nicht zu lang werden zu lassen. Werden nähere Hintergründe gewünscht, werde ich die gern beisteuern! Also...wie der Titel schon sagt, get es um meine Ex und darum, wie ich sie zu einem Date bewegen könnte, obwohl sie es gar nicht will. Kurz zum Hintergrund. Ich bin 43 Jahre alt, sie ebenso. Wir waren drei Monate zusammen. Ich weiß, das ist nicht wirklich viel, um tiefgehende Bindungen zwischen zwei Menschen aufzubauen. Kennengelernt habe ich sie in einer Singlebörse. Sie hat sich anfangs etwas geziert, da eine ihrer guten Freundinnen eine Ex von mir ist. Aber irgendwann war sie bereit zu einem ersten treffen und es lief sehr gut. Nach ihrer Aussage war ich seit langer Zeit der erste Mann, den sie wiedersehen wollte. Bei allen anderen stimmte irgendwas nicht, fühlte sie sich nicht angezogen. Es lief auch wirklich gut...mal habe ich ihr gegeben, mal habe ich sie machen und für mich arbeiten lassen. Aber es gab die ganze Zeit ein Problem...zumindest für mich. Und zwar ihr Arzt, der sie per Whatsapp privat angeschrieben hat. Sie meinte, das wäre alles völlig harmlos. Sie wüsste zwar, dass er solo ist und etwas von ihr will, aber er ist so gar nicht ihr Typ. Sie hat den Kontakt nur angenommen, um dadurch schneller an einen Termin zu kommen. leider hat mich diese Sache nie wirklich losgelassen und ich habe das ab und an zum Thema gemacht. Sicher ein Fehler. Aber die Tatsache, dass beide sehr oft über den tag zur gleichen Zeit oder abwechselnd online waren, machte mich skeptisch und eifersüchtig. Zugegeben! Sie als Frau ist es gewohnt, dass die Männer ihr nachlaufen und sie mit Aufmerksamkeiten überschütten. Sie war mit ihrem ersten Freund aus der Jugendzeit 22 Jahre zusammen und ist seit drei Jahren solo gewesen. Eine wirkliche Beziehung über längere Zeit gab es seitdem nicht. In der langen Beziehung war nach ihrer Aussage sie immer der Stärkere Part, ihr Mann eher der devote Partner. Auch hat sie ihrem Mann in 22 Jahren nie einmal gesagt, dass sie ihn liebt. Sie meinte, sie weiß nicht mal genau, ob sie ihn je geliebt hat. Aber es gab ja auch gute Zeiten, so ihre Aussage dazu. Ihr Mann hat sich dann von ihr getrent mit den Worten...du siehst mich doch gar nicht mehr. er ist nun wieder in einer glücklichen Beziehung mit einer Frau Anfang dreißig. Jedenfalls waren wir zum Ende der drei Monate gemeinsam in einem Kurzurlaub. Es war toll...wir haben viel unternommen, gelacht und das Bett wurde ausgiebig in Anspruch genommen. Am letzten Tag aber war sie schon etwas komisch. Und am folgenden Tag hat sie dann um ein Treffen gebeten und mir gestanden, dass die Gefühle nicht mehr ausreichen. Als Gründe nannte sie auch, dass ich diese Eifersucht auf den Arzt immer wieder ins Spiel gebracht habe. Und ja...das war ganz sicher auch ein Grund. das komische...ich selbst kannte sowas vorher bei mir nicht in dieser Form und auch Freunde von mir kannten das an mir nicht. Weitere Gründe laut ihrer Aussage: Einmal hatte ich keinen Wein im haus, als sie sich spontan angekündigt hatte. Zuvor war immer etwas da. Ich hatte sie also gefragt, ob sie etwas aus ihrem Schrank mitbringen kann. klar, meinte sie, kein Problem. Am tag der Trennung sagte sie dann aber dazu, dass sie erwartet hätte, dass ich noch losgehe und Wein besorge. So ist ihr Verständnis zu solchen Dingen. oder die Sache mit dem Rasen mähen. Wir hatten telefoniert und sie dabei beiläufig erähnt, dass sie noch den Rasen mähen muss. erwartet hätte sie in dem Moment, dass ich vorbei komme und das übernehme für sie. Ich denke, vor allem diese letzten Gründe sind nur da, um etwas als Begründung nennen zu können. Ich weiß nicht, ob es eher an der Sache mit dem Arzt lag oder auch daran, dass sie im Grunde keinerlei Erfahrungen in Sachen Beziehungen hat. Sie hatte ja erst diese eine. Sie sagte mal zu mir, sie wünscht sich einen Partner, bei dem sie nicht immer die Starke sein muss. Aber auch diese Erfahrung hatte sie noch nie. Vielleicht hat sie es dann mit der Angst bekommen, weil das für sie alles so neu gewesen ist und sie wollte dann lieber wieder einen Typ Mann haben, der wie ihr Ex ist. Sie selbst beschreibt sich als sehr kopflastig, rational und zielorientiert. Emotionales fällt ihr schwer. Sie hat die Trennung mit einem lebe wohl beendet und der Bitte, dass ich mich nicht mehr bei ihr melde. sie möchte keinen Kontakt mehr haben. Das war für mich schon ein Schock....Sonntags noch wilder Sex und Montag sowas wie ein Kontaktverbot. Aber trotzdem....diese Frau hat es mir auf eine Weise angetan, welche ich so Jahre nicht erlebt habe. Ich hatte meine Zielgruppe bei Frauen früher bei den jüngeren. Das war aufregend und schön, aber mir fehlte dabei immer etwas. Und auf einmal lasse ich mich auf eine Frau in meinem Alter ein und finde das, was mir gefehlt hat. Wie geschrieben, möchte sie keinen Kontakt mehr. Und sehr wahrscheinlich hat sie inzwischen zumindest wieder Dates oder sogar schon eine neue Beziehung. Trotzdem....ich will diese Frau! Aber wie soll ich an sie herankommen, wenn sie kein Treffen mit mir will? belagern oder mit Nachrichten zuschütten will und kann ich sie nicht. das wäre das falsche Mittel. Ihr zufällig begegnen ist auch nicht einfach, da sie in einem anderen Ort lebt. Zwar nicht weit weg, aber ich würde unglaubwürdig wirken, wenn ich plötzlich ständig in ihrem sehr kleinen Ort unterwegs wäre. Ab und an ist sie wohl auch in meiner Stadt unterwegs. Aber zum einen weiß ich sowas natürlich nicht vorher und zum anderen ist sie dann nicht alleine unterwegs. Irgendeiner eine Idee, was man da machen könnte??? Ich weiß zwar fast schon, welche Antworten von euch kommen werden, aber vielleicht hat ja doch jemand einen Vorschlag. Beste Grüße in die Runde onstore
  8. Servus Leute, ich wende mich an euch als letzte Instanz. Ich 22. Sie 22. Ltr 3 jahre. Sex habe wir wenns hochkommt 1 Mal im Monat. Sie wohnt am anderen Ende der Stadt. ca 15 min mit dem Auto. Momentan sehen wir uns maximal 1 mal die Woche. Wir haben uns sehr sehr geliebt, aber das letzte Jahr war nicht gut. Ich denke, eines der Dinge ist, dass sie momentan studiert und ich anderweitig im Medienbereich tätig bin + die Tatsache, dass ich vor einem Jahr an einem Ort gezogen bin der für uns im Alltag zu weit weg ist um sich schnell mal kurz zu sehen. Ich weiß dass sie mich als Mann geliebt hat, allerdings habe ich heute den Satz vorn ihr bekommen dass sie mich wie einen Freund liebt. Den Eindruck hatte ich schon etwas länger. Das bedeutet für mich, dass die Beziehung vor dem Aus steht, oder bereits gelaufen ist. Ich bin bereit einzusehen, das Ding zu beenden. Ich bevorzuge allerdings, ALLES mögliche vorher nocheinmal gemacht zu haben. Gibt es eine Möglichkeit, etwas zu tun um die Flamme noch einmal zu entfachen? Dass sie mich als Mann liebt, nicht als Freund. Denn ich bin kein Schoßhündchen, ich habe den Eindruck, sie hat noch nicht Schluss gemacht, weil ich meinte, dass wir danach auch keine Freunde mehr sein können, und wir auch keinen Kontakt zu einander haben werden. Gibt es eine Möglichkeit, dass die verschwundene Attraction von ihr wiederkommt? MfG One and only
  9. Itamaster

    Problem mit Ex

    Hallo Liebe PUA's Ich möchte gleich von Anfang sagen das ich weiß das es ewig viele Ex zurück Topics gibt, möchte dennoch einen aufmachen da ich ein spezielles problem habe und konkrete antworten zu meinem problem haben möchte. So jetzt zum Problem ich (20) habe vor 1 Jahr jetzt ca. mit meiner ExFreundin(18) schluss gemacht.Ich war mit ihr 2 1/2 Jahre Zusammen. Ich hatte keinen speziellen grund wollte einfach andere Weiber 'bumsen'.Sonst hat alles in der Beziehung gepasst & ich habe sie auch geliebt und tu es jetzt immernoch.Nach 3 Monaten wurde mir eig schon klar das dies ein Fehler war schluss zu machen.Hatte aber nie den mum wieder ernsthaft was zu starten weil sie auch nach der Beziehung rausgefunden hat das ich sie Betrogen hatte.Wir hatten aber kein Streit und haben auch noch so hin und wieder was gemacht bzw. Geschrieben.Nun hat sie seit Juni einen neuen freund und schreibt mich seit dem wieder an? mit so sachen wie "Lass auf jedenfall bald was machen" etc. Man bemerke ich habe sie nicht einmal angeschrieben in letzer Zeit sie mich aber sehr oft. Einmal hatten wir telefoniert und habe sie mit dem alten Kosenamen verabschiedet.War dann auch erstmal nix dannach am Abend kam aber ne Nachricht was das soll da wir nichmehr zusammen sind.Okay? Jetzt hat sie mir gestern wieder geschrieben und schreibt mich an mit Unseren alten Kosenamen? Jetzt die Frage Wie kann ich sie mir wieder holen weil was denkt ihr.Ihr kann doch an dem neuen nix liegen wenn sie Nurnoch ihren ex anschreibt mit "lass was machen" und sogar mit Alten kose namen. Danke fürs durchlesen.Auch wenns gut gemeint ist ich würds feiern wenn ihr nich schreibt ala "vergiss die alte" pipapo .Möchte sehr gerne mit ihr wieder zusammen kommen.Ich hatte auch schon ne freundin in dieser Zeit aber gleich wieder aufgegeben wei ich einfach nich das gleiche feeling hatte und das möcht ich einfach wieder dankeschön und hoffe auf Antworten einfach paar tipps wie ihr da ran gehen würdet:) Mfg Itamaster
  10. Seid gegrüßt Liebe PUler und PUCats, seit einigen Wochen betreibe ich PU recht intensiv und habe auch schon erste Erfolge zu verzeichnen. Allerdings stoße ich gehäuft auf ein immer wiederkehrendes Problem, an dem ich selbst gerade ratlos bin. Vielleicht vorweg ein paar Worte zu meiner Herangehensweise. Beim Streetgame spreche ich einzelne Frauen direkt an, während ich in 2er und 3er Sets indirekt hineingehe (nach dem Weg fragen, wo kann man das beste Eis bekommen etc.) und die Damen dann mit Witzen und Geschichten bereichere und bei Nachfrage auch etwas über mich erzähle. Sowohl im direkten als auch im indirekten Game schaffe ich es, das Gespräch 10 -15 Minuten am Laufen zu halten, ehe sie weitermüssen oder ich vorgebe, weiterziehen zu wollen, sie aber frage, ob wir nicht mal was unternehmen wollen. Sie willigt/willigen ein und wir tauschen untereinander die Nummern aus. Soweit so gut. Und nun kommt der Knackpunkt des ganzen: Je nachdem, wie ich merke, ob sich die Frau gut oder schlecht gefühlt hat - mit "schlecht" meine ich etwas verwirrt, weil sie ein fremder Mann auf der Straße angesprochen hat (kommst schließlich nicht allzu häufig vor), melde ich mich entweder am nächsten Tag (beim guten Gefühl) oder warte 2-5 Tage. In allen Fällen (direkt oder indirekt; unabhängig, wann ich mich melde) geht die Frau nicht ran. In der Voicemail (sofern vorhaden) und/oder der anschließenden sms frage ich dann, ob man am Tag X sich nicht zur Zeit Y am Ort Z treffen will, um dann dies-und-das zu tun. Auch auf die Voicemail und der sms kommt auch nach Tagen keine Antwort. Ich befolge meiner eigenen Regel: Ein Anruf, eine Voicemail und eine sms, wenn sie nicht rangeht. Danach soll sie investieren oder ich lasse sie ziehen. Leider bringt diese Einstellung nicht den gewünschten Rückmelde-Erfolg. Das geht jetzt seit ein paar Wochen bis auf eine Ausnahme so... daher hoffe ich hier auf konstruktive Kritik oder eigens gemachte Erfahrungen mit erfolgserprobten Lösungsvorschlägen. Zu meinen Fragen: - Sollte ich mit den Frau/en sofort ein Treffen (also mit Ort und Uhrzeit) ausmachen? Ich verbleibe immer so, dass man zwar mal was miteinander unternimmt, aber genaueres dann am Telefon bespricht - wozu es leider nie kommt... - Bin ich mit meiner eigenen Regel etwas zu hart? - Vielleicht gibt es ja einige von Euch, die ähnliche Situationen gemeistert haben! oder diese Themen mit entsprechenden Lösungsansätzen findet man irgendwo hier im Forum. In dem Falle bitte ich um entsprechende Verlinkung Vielen Dank, dass Du den Beitrag hier gelesen hast. Freue mich auf Feedback und verbleibe mit den besten Grüßen Rob
  11. Hallo PU Forum. Ich bin ziemlich neu hier und unerfahren. Erst mal allgemeine Informationen ich bin 23 Sie 18 und Schülerin wir waren etwa ein halbes Jahr zusammen vor zwei Monaten ist die Beziehung den leider gescheiter wir hatten in den zwei Monaten auch kaum Kontakt nur ab und zu mal SMS geschrieben ziemlich Oberflächlich. Heute hab ich Sie gefragt ob sie mal Lust hätte an den Strand zu fahren spazieren zu gehen Sie stimmte zu, so sind wir an den Strand gefahren beim Suchen nach einem Parkplatz sagte ich wir können auch in den Vogelpark ( da wollten wir immer mal hin als wir zusammen waren ) Sie sagte nur:“ ne ne der Zug ist abgefahren“ ich reagierte nicht weiter und parkte. Beim Spaziergang am Strand haben wir uns ziemlich gut verstanden sie hatte mir nach dem nachfragen von mir ( weil sie ziemlich viel von dieser Person erzählt hatte ) das sie mit einem aus der Klasse was hatte aber da soll nix mehr laufen, ich reagierte ganz cool das hat mich ja auch nicht zu interessieren ich hatte auch was mit anderen was ich nicht erzählte Sie hat auch gar nicht nachgefragt. Nach dem Spaziergang hab ich sie nach Hause gefahren haben uns mit einer Umarmung verabschiedet. Meine Frage ist nun ob ich noch eine Chance bei ihr Hab und wie ich jetzt handeln soll wir hatten nach dem Spaziergang noch kein Kontakt soll ich ihr eine SMS schreiben oder soll ich warten -.- Ich hoffe mir kann einer weiter helfen ich stehe grad echt auf dem Schlauch.
  12. Moin Moin zusammen, einige werden sich vielleicht noch an meinen ersten Thread von August 2010 erinnern - mehr als 2,5 Jahre ist es inzwischen her, daß sich meine damalige Frau mit den Kindern von mir getrennt hat. Bei mir ist seitdem Einiges passiert: Die Trennung hatte ich damals zum Anlaß genommen, einige Dinge in meinem Leben zu ändern, andere Dinge sein zu lassen und habe mich erstmal auf meine berufliche Existenz konzentriert. Zwischendurch auch mal die eine oder andere Frau, kurze halbjährige Beziehung, aber irgendwie war das alles nix... Das hat bis dato alles gut funktioniert, läuft super, vor ein paar Wochen ein Auto gekauft, und nach wie vor gibt es zwischen meiner Ex und mir keinerlei Probleme oder Streß. Bzw. seit ein paar Monaten ist meine Ex sogar sehr, sehr freundlich geworden. Dafür gibt's aber leider ein paar Probleme mit den Kleinen, die bis heute mit der Trennung nicht so besonders gut klar kommen. Aufgrund eines dieser Probleme mit unseren Kleinen hatten wir vor ein paar Tagen ein Abschlußgespräch bei einer Ärztin, das in meinem Wohnort stattfand. Meine Ex bot mir sogar an, mich zu diesem Termin abzuholen, was ich gerne annahm. So kam sie zur geplanten Uhrzeit an, sah gut (und frisch geschminkt) aus, das Gespräch verlief gut, und auf dem Rückweg sind wir noch auf einen Kaffee zu mir gegangen. Während des Kaffees lenkte sie plötzlich das Thema auf die Trennung und sagte, wie schade es doch eigentlich sei, wie "das alles" zwischen uns gelaufen wäre. Dann fing sie an zu weinen, und alles Mögliche sprudelte aus ihr heraus - als Resultat scheint ihr Neuer dann wohl doch nicht so der Ultra-Mister-Lova zu sein, und sie machte einen unglücklichen Eindruck, ähnlich wie damals bei unserer Trennung. Das war's dann mit der Schminke für diesen Tag Tja, ob ich nun will oder nicht, sieht das für mich alles nach kommendem Rückzug und "Vorbereitung auf die Rückkehr" aus. An jenem Tag habe ich mich dazu erstmal nicht geäußert, zumal ich nicht weiß, ob ich sie eigentlich wirklich zurück will. Auf jeden Fall wäre das der "anstrengendere" Weg, als wenn alles so weiterliefe wie bisher. Aber das wird es ja sowieso nicht, sollte es tatsächlich zu einer Trennung der Beiden kommen (krass, die haben ja vor nicht mal einem Jahr erst geheiratet). Viele Freunde haben mir in der Vergangenheit geraten, "bloß nix mehr mit dieser Frau" anzufangen. Nun, aber im Endeffekt ist es eben doch meine persönliche Entscheidung, und die werde ich mir nicht leicht machen. Es ist nur so, daß ich mich aus meinem Blickwinkel eben eigentlich dafür entscheiden müßte. Denn wenn ich mich dagegen entscheiden würde, bin ich natürlich der Spalter, der nicht mitmacht und worunter dann die Kinder leiden würden (so könnte sie diesen "schwarzen Peter" an mich weiterreichen). Und glücklich wäre ich mit dieser Entscheidung ganz sicher nicht, denn ich würde mir sicher irgendwann vorwerfen, warum ich es nicht wenigstens mal versucht habe (das hab ich ihr damals ja auch vorgeworfen, also wäre es m.E. nicht so eine gute Idee, jetzt das Gleiche zu tun). Nun, irgendwie werde ich natürlich irgendwann drauf reagieren müssen. Groß forcieren werde ich dabei erstmal nichts, aber wenn eine Entscheidung von mir erwartet wird, bin ich im Moment der Meinung, daß es unter der Bedingung einer Paarberatung vielleicht funktionieren könnte. Vielleicht wäre das hilfreich für sie, um mal den alten Kram zu verarbeiten und für mich, nicht wieder in alte Muster zu verfallen. Was meint Ihr dazu?
  13. Servus! Ich wollte euch fragen wie ich jetzt handeln soll meine freundin hat vor paar wochen mit mir schluss gemacht, wegen einem anderen Jungen, der mehr zeit als ich hatte, aber jetzt vermisst sie mich wieder, weil es mit ihm überhaubt nicht gut ging, und sie hat mir auch dann noch gesagt das sie mich liebt, aber ich trottel habe mich schon auf der Richtigen seite gefühlt und habe sie dann so oft angerufen dass ich sie schon genervt habe damit, und dass sie schon angefangen hat mit mir zu streiten :(, sie hat gesagt dass ich sie in ruhe lassen soll, aber ich bin ihr immernoch weiter hinterher gelaufen, ich probiere jetzt wirklich nicht mehr sie anzurufen oder ihr eine sms zu schreiben, aber es fällt mir persönlich sehr schwierig, weil ich wirklich sehnsucht nach ihr habe. das zweite problem ist, das sie mehr als 200km weg von mir wohnt und ich es ihr gerade nicht persönlich sagen kann, weil ich momentan kein geld habe, vor paar tagen hat sie mich noch schatz genannt und gesagt dass sie alles mit mir vermissst, das sie es vermisst mich zu umarmen und das sie mich wieder küssen will und sie hat mir noch geasgt das ich der beste freund von ihr war und das sie mich in der zeit wo wir zusammen waren sehr geliebt hat und das sie mich jetzt immernoch liebt, aber nachdem ganzen anrufen weis ich nicht mehr ob ich komplett bei ihr versagt habe, ich probier jetzt einfach mal unterzutauchen und mal nichts zu machen, einfach mal zu warten ob sie sich bei mir meldet und mich vermissen wird meine frage ist jetzt, ob es klappen wird wieder mit ihr zusammen zu kommen oder es garnicht mehr funktioniert weil wir konnten uns früher jedes wochenende treffen, weil ich eine fahrkarte von der Bundeswehr hatte, aber nach der trennung habe ich alles geschmissen und bin zurzeit arbeitslos und besitze auch keine karte mehr :( und ein auto habe ich auch nicht. Denkt ihr das es klappen wird? oder Könnt ihr mir vielleicht weitere tipps geben wie ich sie wieder bekommen kann, weil ich sie wirklich wieder haben will, weil ich sie wirklich sehr Liebe.
  14. Hallo Pickup-Gemeinde! Ich habe mich auch schon ein bisschen eingelesen, fühle mich aber als Forumslaie. Ich versuche alles kürzest zu schildern, um zum Kern kommen. Aber ich bin sicher zu lang - ich lerne also hier noch! Ich habe mich plötzlich von meiner Ex, mit der ich aus für andere Leute seltsamen Gründen 4mal Schluss gemacht habe (!), wieder sehr angezogen gefühlt. Ich habe im März, trotz, dass sie so süß ist (Gesicht, Charakter)), wir uns mega-verstanden haben, besten Sex hatten, sehr gut lachen konnten, die Beziehung mehrfach beendet, weil Sie in meiner Abteilung arbeite sollte und - noch wichtiger - einer körperlichen Sache wegen. Es war ein Fiasko: ich nenn es Herz gegen Instinkt. Der schlimmste innerliche Kampf meines Lebens! ich hab sovieles geliebt an ihr, konnte ihr aber wegen einer Sache, das nicht sagen. Meine Freunde konnten es nicht verstehen, warum ich so kritisch bin, ich mich selber manchmal auch nicht. Dieses Schlussmachen war auch für mich der Horror, weil ich das Mädel trotzdem sehr sehr gern hatte. Weil sie aber nach meinen Einschätzungen eine HSE ist, bot sie mir dennoch irgendwann ein Shakehands an, dass habe ich dann mit zuviel Zuneigung versaut, sie dachte, ich will sie nochmal ranziehen und ihr „die Hand dann wegschlagen“. Ab da wollte sie nie wieder Kontakt. Danach waren 5 Monate Ruhe, davon war ich 2 Monate depressiv, weil ich das gute Ende versaut hatte und wie geschrieben, ich hatte das Mädel noch sehr gern. Ich hatte es auch geschafft, zu suggerrieren, dass ich ihr hinterherrenne in Kneipen, die wir beide frequentieren - hab mich da als betrunkener "Stalker" und scheinbarer Nice Guy, der nicht weiß, was er will, mehrfach zum Löffel gemacht. Ich war in einer schweren Lebenskrise. Nach längerer Zeit - vor drei Wochen kommt sie abends zu mir, klingelt, kommt rein uns sagt, sie wolle endlich Frieden schließen. Ich war sehr überrascht, hatte zum Glück aber "Das Lob des Sexismus" gelesen und hab versucht, wie ein Alpha rüberzukommen. Witizg, C&F, locker, entspannt. Das half - sie blieb anderthalb Stunden und es war sogar lustig. Wir beschließen eine zweiten Termin, an dem wir über alles nochmal reden wollen, einen Schlussstrich ziehen. Daraus wird eine Kaffeenachmittag, mit Kuchen essen, Musikhören auf dem Balkon und gemeinsamen Kochen unseres damaligen Lieblingsgerichts - mit viel Spaß und Kino(!). Am Ende freut sie sich glücklichst über ein Geschenk, was ich ihr für ihre neue Wohnung zusammengestellt habe. Die kommende Woche bekomme ich immer mehr Sehnsucht und lade sie Samstag zum Griechen ein (liebt sie). Weil sie nicht kann, vertagen wir es auf den nächsten Tag um 12. Sie scheint erfreut über meinen Anruf, spielt mein Wo bin ich-gerade-Spiel mit, errät dann den Griechen. Am nächsten Tag, Sonntag, will sie gleich erst Baden fahren, dann essen. Wir machen einen super Ausflug, sie sieht enorm gut angezogen aus, wir haben relativ schnell Kino auf der Decke, im Wasser, witziges Rücken-Eincremen. Gedanken: Ich weiß nicht, warum ich diese tolle Frau habe gehen lassen können! Die körperliche Sache stört mich nicht mehr! Am Abend Essen beim Griechen - alles ist schön, gelöst, witzig, vertraut, sie fragt mich nach meinem Leben, Urlaub, Familie aus. Danach schlage ich motiviert für Dienstag Treff am neuen Yoghurt-Eisladen vor. Sie müsse sich das noch überlegen - mein Fehler, dass nicht gleich festzutackern, das war ein SIgnal der Unschlüssigkeit, wo sie sonst spontan ist. Dienstag warte ich auf eine SMS, nix kommt, ich stehe allein am Eisladen, rufe an, sie ist kurz angebunden, unterwegs zu ner Geburtstagsfete - hätte ich denn die Nachricht nicht bekommen? Nun, ich bin sehr sauer, aber die MMS kam wohl tatsächlich seit dem Vorabend nicht an. Ich ahne aber alles. Sie schickt sie nochmal. Der Inhalt ist fair geschrieben: sie hätte nachgedacht und nach allem, was passiert ist, gehe es ihr zu schnell und sie will nicht so schnell noch mehr Kontakt. Sie wäre froh, dass wir wieder miteinander normal umgehen können, hätte aber einen neuen Mann, wäre wieder glücklich. Wir könnten auch gern irgendwann mal in den Eisladen zusammen gehen, aber ich soll bitte keinen Druck erzeugen, für neue Treffen.ich schreibe, dass ich das akzeptiere, aber sie hätte es mir bitte persönlich sagen sollen. Weil ich so deutlich und angepisst klinge, ruft sie tatsächlich nochmal an, es tue ihr leid, mit dem Mißverständnis. ich versuche, den angesäuerten Frame zu halten, aber als wir ins normale Gespräch kommen ("Das mit dem Rätselraten beim Griechen fand ich irgendwie komisch"), versuche ich der C&F-Alpha zu sein und das gelingt nicht immer. Sie wirkt abgekühlt. Ich sage auch noch, dass ich den ganzen Tag auf ihre Nachricht gewartet und auch ein kleines Geschenk dabei hatte. So ein Schwachsinn! Sie versichert mir nochmal, es wäre ja keine Kontaktsperre(!), aber ich soll das mal bitte akzeptieren und gut. Ich akzeptiere es und wünsch nen schönen Abend. Meine Frage an Euch nach vielzuviel Text: wo habe ich es denn verkackt - seht Ihr einen Punkt, nachdem ich wieder meist Alpha war - bis zumindest heute Abend? Wie konnte ich all die Zeichen und ihre Lockerheit so missverstehen? Ich nehme an, der Drops ist trotz meiner wieder stark aufgekeimten Hoffnung jetzt doch gelutscht, denn ein Treffen kann ich nicht mehr forcieren und nur bei unseren Treffen hatte ich das Gefühl, ich hätte durch meine Art (Alpha, C&F, etc.) noch große Anziehungskraft auf sie. Ich muss also die Füße still halten und mich auf andere konzentrieren, richtig? Dass ich sie jetzt gerne wieder mit ganzem Herzen wollte, hab ich zum Glück nicht gesagt. Danke für Eure Zeit und Eure Kritik und Hilfe Blue-Skywalker
  15. 1. ich 35 2. sie 30 3. 6 treffen 4. Sex 5. Hallo also kurze beschreibung! Sie ist masseurin und ich hab vorher mit ihr über einen Chat geschrieben schon über ein Jahr. vor 3 wochen war ich dann das erste mal zur massage bei ihr dann jede woche nach der 3 massage waren haben wir etwas gekuschelt aber mehr ne. den nächsten tag rief sie an und wollte was unternehmen und hat mich dann nach hause gefahren und bei mir geschlafen da war dann nur küssen und kuscheln angesagt. Es kamen dann den nächsten tag nur anmachsprüche und fragen richtung sex. dann stand sie bei mir im Buro und ist auch zum Sex gekommen. Den nächsten tag hatten wir einen schönen Tag mit den Kinderns und hat auch soweit alles gepasst. abends ging sie dann zu 2 freundinnen und seit dem ist sie anders. Sie schreibt kaum noch und wenn dann nur noch kurz und bündig! durch die freundinnen ist sie jetzt in einem Chat angemeldet und scheint da jetzt nur noch zu sein. wie schaffe ich es mich bei Ihr wieder Interessant zu machen? und das Sie auch wieder schreibt. weil es hat eigentlich alles gepasst weis nicht was los ist mit Ihr auf einmal! Sie ist einen sehr direkte Frau nur ein man nicht was Sie will. machte andeutungen einer beziehung wie das finden wir später raus und so! daher versteh ich den Rückzug nicht ganz!
  16. Nun da ich persönlich nicht zu den gehöre, der mit diesem Erfolg prahlen kann, wollte ich mal eure erfolgreichen Geschichten hören. Höchstwahrscheinlich sind auch viele Rückeroberungen dabei, die auf kurz oder lang ehe zum Scheitern verurteilt gewesen sind. Auch diese Geschichten würd ich gern hören. Um einen möglichst strukturierten Bericht über eure Eroberung zu bekommen, würd ich folgende Gliederung vorschlagen: 1. Dauer der Beziehung 2. Alter zum Trennungszeitpunkt 3. Wer hat sich getrennt 4. Wie lange getrennt gewesen 5. Gründe für die Trennung 6. Wie läuft es heute bzw. wie lange lief es gut 7. Falls vorhanden, Gründe für erneute Trennung 8. Wer möchte kann auch seine Vorgehensweise bei der Rückeroberung schildern bzw. welche Probleme gab es auf diesem Weg Ich würde euch bitten, den Unsinn einer Rückeroberung hier nicht zu diskutieren. Ich freue mich auf eure Storys! Gruß Matek