KFKA: Der "Kurze Frage, kurze Antwort"-Thread

7.805 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 17 Minuten, Carsten_1 schrieb:

Ich finde die Option nicht so cool. Denn die Interessen verdrängen deinen Biotext, der wahrscheinlich besser ist als die Interessen.  Die meisten Frauen scheinen auch keinen Bock auf die Interessen zu haben, da ich diese nicht oft sehe

Ich seh die Interessen bei Frauen allerdings sehr oft. Und der Biotext... Ist der wirklich wichtig? 

 Laut dem hier ist der nicht wirklich relevant. Was heißt eigentlich "Bio"? Ich kenn mich mit dem ganzen ominösen Instagram Snapchat Kram nicht so aus. Dass ich ökologisch bin? 😂 Oder sollen ein paar Sätze etwa meine "Biografie" darstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 28.6.2020 um 13:46 , Gast schrieb:

Man soll ja beim Date ausmachen führen und nicht needy rüberkommen. 
 

Problem: hab ein HB8 kennengelernt, die Stewardess ist und daher noch garnicht sagen kann obs nächste Woche zB geht. D.h. jetzt bin ich in der needy Situation, dass ich auf ihre Antwort warten muss. Wie bei sowas agieren?

Du bist zu needy. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten, Thetrooper94 schrieb:

frau will plötzlich keine einzeltreffen mehr nur noch zusammen mit gemeinsamen freund.(gut oder schlecht?)

Checkpot. Jetzt klnnt ihr einen dreier haben!!!

Die hat wahrscheinlich kein bock auf dich, will dich aber nicht verletzen oder nur mit dir befreundet sein oder sie hat einen anderen sozialen zwang, weshalb sie sich mit dir treffen muss aber dann nur zu dritt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Leute,

kurze Frage an euch: Ich höre gerade das Hörbuch "Models" von Mark Manson.

Er beschreibt darin, wie er ehrlich ans Daten rangeht und Verletzlichkeit zeigt. Viele von euch kennen das Buch sicherlich.

Nun geht es um Flakes, Dateabsagen, Nexten: Mark beschreibt in seinem Buch, wie er den Frauen nochmal eine Nachricht ala "Schade, dass du dich nicht mehr meldest, hätte dich gerne näher kennengelernt, da ich dich interessant fand. Hattest du kein Interesse? " Den genauen Wortlaut bekomme ich adhoc nicht mehr zusammen.

Bisher habe ich einfach nach Flakes geghostet, und einfach genext und fertig, oder eben, falls ich kein Interesse mehr hatte, dies eben ehrlich kommuniziert.

Warum dann nicht ein bedauern ehrlich kommunizieren? Was kann so eine Nachricht bringen? Ich bin mir nicht sicher, ob sowas maximal needy wirken kann oder einfach nur "honest communication" ist. Mark Manson beschreibt, wie er damit manchmal noch das Ruder rumreißen konnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.9.2020 um 17:03 , teedler schrieb:

Was kann so eine Nachricht bringen?

Das sie dich blockiert, weil sie es bisher vergessen hat.

Am 16.9.2020 um 17:03 , teedler schrieb:

Nun geht es um Flakes, Dateabsagen,

Ausserdem gibt es einen Unterschied zwischen Flakes, wo das HB einfach nicht kommt ohne sich zu melden, und einer Dateabsage. Bei einer höfliche Dateabsage, muss man ja nicht gleich die Kommunikation abbrechen.

Am 16.9.2020 um 17:03 , teedler schrieb:

Mark Manson beschreibt, wie er damit manchmal noch das Ruder rumreißen konnte.

Ich frage mich an dieser Stelle, weshalb man nach einer Dateabsage überhaupt noch hofft das Ruder rumreissen zu können. Das ist aus meiner Sicht extrem needy, denn wenn das HB Interesse hat, dann wird das HB von sich aus noch einmal die Initiative ergreifen.

Nicht Needy ist es hingegen, wenn man einfach nochmal nachfragt, was nicht gestimmt hat oder so, in der Absicht den selbern Fehler beim nächsten HB  nicht zu wiederholen. Das muss man natürlich nicht immer für bare Münze nehmen, was das HB dann so von sich gibt, aber wenn sich da ein Muster ergibt, dann kann das schon sehr lehrreich sein.

 

bearbeitet von wernerd
Typos
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, wernerd schrieb:

 

Ich frage mich an dieser Stelle, weshalb man nach einer Dateabsage überhaupt noch hofft das Ruder rumreissen zu können. Das ist aus meiner Sicht extrem needy, denn wenn das HB Interesse hat, dann wird das HB von sich aus noch einmal die Initiative ergreifen.

 

 Vor 2 Wochen hat mir eine Frau abgesagt. Hab dann aber nachgefragt warum & es is doch noch zu nem Date ein paar Tage später gekommen. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 5 Stunden, teedler schrieb:

Warum dann nicht ein bedauern ehrlich kommunizieren? Was kann so eine Nachricht bringen? Ich bin mir nicht sicher, ob sowas maximal needy wirken kann oder einfach nur "honest communication" ist. Mark Manson beschreibt, wie er damit manchmal noch das Ruder rumreißen konnte.

Das was @wernerd sagt und du schließt somit äußere Umstände aus und beugst "Spielchen" vor. Es hat weniger oft etwas mit einem selbst zu tun, als viele sofort annehmen. Durch diese Nachricht "(...) Was ist passiert?" gibst Frauen die Chance sich in einer unangenehmen Situation zu erklären und zeigst, dass es für dich keine große Sache ist, aber bereit bist weiter zu ziehen. 

Mark schreibt von 4 Konstellationen wenn Zwei Verhaltensweisen aufeinander treffen, kurz: manipulativ - manipulativ, gesund - manipulativ, manipulativ - gesund, gesund - gesund. 

Die zwei in der Mitte werden sich gegenseitig immer aussortieren (abgesehen von manchen Phasen, dann aber früher oder später), während die beiden außen sich anziehen und miteinander klar kommen. Bleibt jedem überlassen, auf welcher Seite er sich wohler fühlt. Die Nachricht führt dann zu folgendes im Buch, wenn es keine äußeren Umstände waren:

Spoiler

Usually guys like this are obsessive about “the games women play” or how to deal with “tests” from women. My answer to these men are always the same: if you make it clear from the beginning that you are unwilling to put up with games, then not only will the women you attract stop playing games, but you’ll stop attracting women who do.  

 

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, wernerd schrieb:

Ich frage mich an dieser Stelle, weshalb man nach einer Dateabsage überhaupt noch hofft das Ruder rumreissen zu können. Das ist aus meiner Sicht extrem needy, denn wenn das HB Interesse hat, dann wird das HB von sich aus noch einmal die Initiative ergreifen.

This.

 

vor 6 Stunden, teedler schrieb:

Warum dann nicht ein bedauern ehrlich kommunizieren? 

Nach einem Flake ohne Erklärung wirkt das total beta und needy.

 

Don

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden, wernerd schrieb:

Das sie dich blockiert, weil sie es bisher vergessen hat.

Ausserdem gibt es einen Unterschied zwischen Flakes, wo das HB einfach nicht kommt ohne sich zu melden, und einer Dateabsage. Bei einer höfliche Dateabsage, muss man ja nicht gleich die Kommunikation abbrechen. 

Ich frage mich an dieser Stelle, weshalb man nach einer Dateabsage überhaupt noch hofft das Ruder rumreissen zu können. Das ist aus meiner Sicht extrem needy, denn wenn das HB Interesse hat, dann wird das HB von sich aus noch einmal die Initiative ergreifen.

Nicht Needy ist es hingegen, wenn man einfach nochmal nachfragt, was nicht gestimmt hat oder so, in der Absicht den selbern Fehler beim nächsten HB  nicht zu wiederholen. Das muss man natürlich nicht immer für bare Münze nehmen, was das HB dann so von sich gibt, aber wenn sich das ein Muster ergibt, dann kann das schon sehr lehrreich sein. 

 

Ich glaube, man muss das in verschiedene Fälle unterscheiden: Ich habe eine Date, es läuft in meinem Augen gut. Dann kommt aber nie wieder was von ihr. Ich denke, dann wäre eine Frage angebracht, wenns mans eben wissen will.

Falls sie vor einem Date flaked, sich ziert, es immer wieder absagt und/oder nicht mehr schreibt, würde ich nix mehr auch schreiben und nexten. Dann hat sich offensichtlich kein Interesse.

Aber du hast natürlich recht: Taten > Worte. Vermutlich ist dann zu wenig Attraction vorhanden gewesen, das sollte dann alle Fragen beantworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurze Meinungsfrage:

Ihr Alter: 27 (allgemein unerfahren), mein Alter: 34;

Status: Vor zwei Jahren hatten wir eine Freundschaft Plus; dann is' sie aber beruflich nach Linz gezogen. Seit dem is' sie hin und wieder in Wien, aber wir treffen und selten, und da hatten wir einfach wirklich mieses Timing: erst hab' ich sie auf ein freundschaftliches Treffen vertröstet (anderes Mädel), ein paar Monate später hatten wir dann auch wieder Sex (und sie meinte, wir sollten uns wieder öfter treffen - das hat sich dann aber nicht gleich ergeben), ein paar Monate später musste ich sie wieder auf ein freundschaftliches Treffen vertrösten (hatte eine Freundin), dann haben wir uns eine Weile nicht gesehen, und dann kam eh schon Corona. Wir haben währenddessen hin und wieder telefoniert (ich war in einer Beziehung). Nach Corona haben wir uns einmal getroffen (ich war wieder Single), aber irgendwie is' Corona einfach eine komische Zeit, und es is' nichts gelaufen - ich war zaghaft; und ich glaub', sie wäre eh offen gewesen. Hat erst am Ende des Treffens gefragt, wie das jetzt eigentlich mit mir und meiner Freundin wäre - und bei ihr war zu der Zeit tote Hose.

Frage: Wir haben heutemittag telefoniert, und sie ist nächste Woche für eine Mini-Tagung in Wien und kommt Mittwochabend vorbei. Donnerstag ist aber wieder Tagung und da muss sie frisch und fit sein. Ich habe irgendwie nicht gefragt, ob sie hier übernachten will, weil ich halt nicht drüber nachgedacht hab'. Wenn was läuft, dann gut, wenn nicht, dann auch gut. Aber jetzt kam mir der Gedanke, dass sie ja am nächsten Tag frisch und fit sein muss, und da wär's doch praktisch, wenn sie sich auf 'ne Übernachtung vorbereiten würde (Unterwäsche und Gewand einpacken).

 

Soll ich sie eher direkt fragen, ob sie hier übernachten will oder soll ich das "der Stimmung" überlassen? Hm,... momentan tendier' ich eher dazu, das doch eher vorher zu klären; nicht nur, weil's praktischer für sie is', sondern evtl. auch, um den Möglichkeitsspielraum zu klären/klarzustellen. Aber evtl. baut das auch 'ne gewisser Erwartungshaltung auf, die vielleicht einschüchtert ... is' ja doch ein Jahr her, wass wir was hatten, und die letzten drei Male liefen auch platonisch ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, selfrevolution schrieb:

Kurze Meinungsfrage:

Ihr Alter: 27 (allgemein unerfahren), mein Alter: 34;

Status: Vor zwei Jahren hatten wir eine Freundschaft Plus; dann is' sie aber beruflich nach Linz gezogen. Seit dem is' sie hin und wieder in Wien, aber wir treffen und selten, und da hatten wir einfach wirklich mieses Timing: erst hab' ich sie auf ein freundschaftliches Treffen vertröstet (anderes Mädel), ein paar Monate später hatten wir dann auch wieder Sex (und sie meinte, wir sollten uns wieder öfter treffen - das hat sich dann aber nicht gleich ergeben), ein paar Monate später musste ich sie wieder auf ein freundschaftliches Treffen vertrösten (hatte eine Freundin), dann haben wir uns eine Weile nicht gesehen, und dann kam eh schon Corona. Wir haben währenddessen hin und wieder telefoniert (ich war in einer Beziehung). Nach Corona haben wir uns einmal getroffen (ich war wieder Single), aber irgendwie is' Corona einfach eine komische Zeit, und es is' nichts gelaufen - ich war zaghaft; und ich glaub', sie wäre eh offen gewesen. Hat erst am Ende des Treffens gefragt, wie das jetzt eigentlich mit mir und meiner Freundin wäre - und bei ihr war zu der Zeit tote Hose.

Frage: Wir haben heutemittag telefoniert, und sie ist nächste Woche für eine Mini-Tagung in Wien und kommt Mittwochabend vorbei. Donnerstag ist aber wieder Tagung und da muss sie frisch und fit sein. Ich habe irgendwie nicht gefragt, ob sie hier übernachten will, weil ich halt nicht drüber nachgedacht hab'. Wenn was läuft, dann gut, wenn nicht, dann auch gut. Aber jetzt kam mir der Gedanke, dass sie ja am nächsten Tag frisch und fit sein muss, und da wär's doch praktisch, wenn sie sich auf 'ne Übernachtung vorbereiten würde (Unterwäsche und Gewand einpacken).

 

Soll ich sie eher direkt fragen, ob sie hier übernachten will oder soll ich das "der Stimmung" überlassen? Hm,... momentan tendier' ich eher dazu, das doch eher vorher zu klären; nicht nur, weil's praktischer für sie is', sondern evtl. auch, um den Möglichkeitsspielraum zu klären/klarzustellen. Aber evtl. baut das auch 'ne gewisser Erwartungshaltung auf, die vielleicht einschüchtert ... is' ja doch ein Jahr her, wass wir was hatten, und die letzten drei Male liefen auch platonisch ab.

Du machst dir nicht zu gute, zu viele Gedanken. Ich würde sie zu mir einladen, das ist besser für alle. Ob es Sex geben oder platonisch bleiben wird, liegt in deiner Hand wenn sie zustimmt bei dir zu übernachten.
Wie dem auch sei, lade sie ein. Wenn du lust auf sie und Sex hast, dann verführst und eskalierst du. Easy 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, selfrevolution schrieb:

Kurze Meinungsfrage:

Ihr Alter: 27 (allgemein unerfahren), mein Alter: 34;

Status: Vor zwei Jahren hatten wir eine Freundschaft Plus; dann is' sie aber beruflich nach Linz gezogen. Seit dem is' sie hin und wieder in Wien, aber wir treffen und selten, und da hatten wir einfach wirklich mieses Timing: erst hab' ich sie auf ein freundschaftliches Treffen vertröstet (anderes Mädel), ein paar Monate später hatten wir dann auch wieder Sex (und sie meinte, wir sollten uns wieder öfter treffen - das hat sich dann aber nicht gleich ergeben), ein paar Monate später musste ich sie wieder auf ein freundschaftliches Treffen vertrösten (hatte eine Freundin), dann haben wir uns eine Weile nicht gesehen, und dann kam eh schon Corona. Wir haben währenddessen hin und wieder telefoniert (ich war in einer Beziehung). Nach Corona haben wir uns einmal getroffen (ich war wieder Single), aber irgendwie is' Corona einfach eine komische Zeit, und es is' nichts gelaufen - ich war zaghaft; und ich glaub', sie wäre eh offen gewesen. Hat erst am Ende des Treffens gefragt, wie das jetzt eigentlich mit mir und meiner Freundin wäre - und bei ihr war zu der Zeit tote Hose.

Frage: Wir haben heutemittag telefoniert, und sie ist nächste Woche für eine Mini-Tagung in Wien und kommt Mittwochabend vorbei. Donnerstag ist aber wieder Tagung und da muss sie frisch und fit sein. Ich habe irgendwie nicht gefragt, ob sie hier übernachten will, weil ich halt nicht drüber nachgedacht hab'. Wenn was läuft, dann gut, wenn nicht, dann auch gut. Aber jetzt kam mir der Gedanke, dass sie ja am nächsten Tag frisch und fit sein muss, und da wär's doch praktisch, wenn sie sich auf 'ne Übernachtung vorbereiten würde (Unterwäsche und Gewand einpacken).

 

Soll ich sie eher direkt fragen, ob sie hier übernachten will oder soll ich das "der Stimmung" überlassen? Hm,... momentan tendier' ich eher dazu, das doch eher vorher zu klären; nicht nur, weil's praktischer für sie is', sondern evtl. auch, um den Möglichkeitsspielraum zu klären/klarzustellen. Aber evtl. baut das auch 'ne gewisser Erwartungshaltung auf, die vielleicht einschüchtert ... is' ja doch ein Jahr her, wass wir was hatten, und die letzten drei Male liefen auch platonisch ab.

Du kannst sie auch ficken, ohne dass sie bei dir übernachten muss - das mal am Rande. Ansonsten bist du wiedermal viel zu sehr am vorausplanen. Hab ein sauberes Handtuch und ne Ersatzzahnbürste zu Hause (sollte Standard sein) und dann lässt du sie mal kommen. Wenn sie dann über Nacht bleiben will, kann sie das ja tun - der frische Schlüppi für den nächsten Tag ist nicht dein Bier.

Generell musst du nicht immer für die Frauen mitdenken, das können die schon ganz gut selbst. Wenn das mit der Attraction passt, hat sie sich das bestimmt auch schon durch den Kopf gehen lassen und kommt entsprechend vorbereitet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.9.2020 um 17:03 , teedler schrieb:

Ich bin mir nicht sicher, ob sowas maximal needy wirken kann oder einfach nur "honest communication" ist.

Wenn du sonst nicht needy wirkst, wird sowas dich auch nicht needy wirken lassen! Das zeigt einfach ehrliches Interesse. Das ist gut so. 

Theoretisch ist das ne verdaaammt gute Herangehensweise. 

Ich muss zugeben, wäre ich dauerhaft so, mir würde das schon etwas ins Ego gehen. 

Das ist eben im Endeffekt (meistens) Ablehnung -> Zeigen von ehrlichem Interesse -> Ablehnung. 

Bestimmt nichts für jeden. Aber wenn dir sowas (auch auf Dauer) nichts ausmacht, mach das auf jeden Fall so! 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was haltet ihr eigentlich von einem "Unschuldig"-Frame?

Ich habe in letzter Zeit irgendwie ziemlich wenig Erfolg. Flirts usw. gehen, aber mir wurde auch schon von Freunden oft bestätigt, dass ich viel zu direkt sei. Frauen ansprechen, und nach nem Treffen fürn Kaffee fragen kommt bei mir sehr spontan raus.

Die Art, wie ich es frage, versetzt die Frau denke ich kurzzeitig in eine unangeheme, bzw. unterlegene Position, in der sie aus Anstand bzw. Scham, oder aber auch aus Unsicherheit nicht so gut mit umgehen kann. Auch allgemein bin ich beim Reden sehr direkt, aufgeschlossen, rede viel, stelle viele Fragen. Es ist ein Mischding: Ich bin 22, bei den Mädels in diesem Alter kommt es in Bars usw. zunächst gut an, weil es sie denke ich erst einmal verwirrt, warum ich überhaupt nicht schüchtern bin und sage was ich denke, aber im weiteren Verlauf komme ich dann wohl etwas abschreckend rüber.  

Aber da kommt dann das Thema "Dominanz" ins Spiel. Man nimmt sich, was einem gefällt, bzw. spricht die Frauen an, die einem gefallen. Diese Linie bin ich jetzt in letzter Zeit gefahren, aber nicht mit so viel Erfolg. Kennenlernen geht gut, danach verlieren Sie alle schnell das Interesse. Vielleicht lenke ich auch zu schnell auf das Thema Sex mit sexuellen Anspielungen usw., was die Frauen möglicherweise abschreckt - ich weiß es nicht so genau. Bin aber mal mit einem erfahrenen Wing losgezogen und habe nen zweier Set aufgemacht - im Allgemeinen sagte er, ich würde alles richtig machen, nur, ich solle einen Gang runterfahren. Ich würde von allem etwas zu viel machen, fast schon aufdringlich. Wie ich es ausschalte, weiß ich leider auch nicht.

Dann ist mir folgendes aufgefallen, womit ich mal mit 16 Erfolg hatte: Der Unschuldig-Frame. Quasi eher passiv sein, die Frauen von selbst auf einen zukommen lassen. Wenn sie nicht direkt denken, dass ich so ein voll selbstbewusster Kerl bin, schüchtere ich sie von vornerein auch nicht ein, und kann sie sich selbst öffnen und auf mich zukommen lassen. Sie spüren keinen Widerstand, müssen sich nicht beweisen, oder mitspielen, oder sonst was. Sie können offiziell führen, inoffiziell bin ich immer noch der gleiche Kerl, der aber eher reagiert, anstatt agiert. Das geht denke ich nur, wenn man einigermaßen gut aussieht, aber mir wurde schon oft bestätigt, dass ich ein hübscher Kerl sei.

Also quasi, dass ich erst darauf warte, wahrgenommen zu werden, bevor ich Frauen anspreche. Alles etwas ruhiger, auf Signale warten, erst dann ansprechen. Anstatt von vorne rein ansprechen, Signale erzeugen müssen, weiter gamen. Ich glaube, ich mache mir das Leben selbst sehr schwer.

Es ist irgendwie eine Zwickmühle. Einen richtigen Mittelweg finde ich nicht. Was sagt ihr dazu?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten, KOK1615 schrieb:

Ich glaube, ich mache mir das Leben selbst sehr schwer.

Schon ein kleines bisschen. Aber hey, merkste ja selbst. Frag dich mal warum du für einen Approach gehst. Deinetwegen?

vor 39 Minuten, KOK1615 schrieb:

Es ist irgendwie eine Zwickmühle. Einen richtigen Mittelweg finde ich nicht. Was sagt ihr dazu?

Nun, damals mit 16 hat das funktioniert. Würde ich nicht sofort auf einen validen Frame runter brechen, auch wenn ich weiß was du meinst. Nur mit 16 war der Reiz am "neuen" extrem hoch. Es gibt Zeiten in denen läuft es einfach und Phasen, wo gar nichts geht. Das kann daran liegen, dass dein Game grade die nächste Stufe erreicht und ein paar Dinge neu justiert werden oder es hat gar nichts mit dir zu tun. In beiden Fällen wäre durchatmen und kurz zurück lehnen ein guter Ratgeber. 

Worauf du glaube hinaus willst ist einen gewissen Vibe zu erzeugen bevor du zum Close ansetzt. Schützt dich übrigens vor mehr Hirnfick, weil weniger Flakes entstehen. Beim Approach musst abwegen können, ob die Anziehung auf deiner Seite liegt. Wenn dem so ist, musst nicht auf "Dominanz" und immer mehr Attraction setzen, sondern eher auf ein angenehmes Flirten, sodass sie Interesse entwickelt und dir signalisiert, wie es weiter gehen könnte. Bzw. klar fragst du beim Streeten innerhalb von 10min nach der Nummer, aber wenn du merkst von ihr kommt so gar nichts, dann tust du dir selbst ein Gefallen indem du die Nummer nicht holst.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten, Uchiha schrieb:

Schon ein kleines bisschen. Aber hey, merkste ja selbst. Frag dich mal warum du für einen Approach gehst. Deinetwegen?

Nun, damals mit 16 hat das funktioniert. Würde ich nicht sofort auf einen validen Frame runter brechen, auch wenn ich weiß was du meinst. Nur mit 16 war der Reiz am "neuen" extrem hoch. Es gibt Zeiten in denen läuft es einfach und Phasen, wo gar nichts geht. Das kann daran liegen, dass dein Game grade die nächste Stufe erreicht und ein paar Dinge neu justiert werden oder es hat gar nichts mit dir zu tun. In beiden Fällen wäre durchatmen und kurz zurück lehnen ein guter Ratgeber. 

Worauf du glaube hinaus willst ist einen gewissen Vibe zu erzeugen bevor du zum Close ansetzt. Schützt dich übrigens vor mehr Hirnfick, weil weniger Flakes entstehen. Beim Approach musst abwegen können, ob die Anziehung auf deiner Seite liegt. Wenn dem so ist, musst nicht auf "Dominanz" und immer mehr Attraction setzen, sondern eher auf ein angenehmes Flirten, sodass sie Interesse entwickelt und dir signalisiert, wie es weiter gehen könnte. Bzw. klar fragst du beim Streeten innerhalb von 10min nach der Nummer, aber wenn du merkst von ihr kommt so gar nichts, dann tust du dir selbst ein Gefallen indem du die Nummer nicht holst.

Ich danke dir für deine Antwort. Was meintest du für deinen Satz? Ich gehe für einen Approach, weil ich das weibliche Geschlecht sehr mag und mit ihm Zeit verbringen möchte, und nicht einsam sterben möchte. Gerne auch Sex möchte ich haben. Lockeres wird mitgenommen, aber auch für eine feste Beziehung bin ich offen.

Ja, die Phase, wo gar nichts geht. Das ist denke ich der Punkt. Aber was machen? Einfach mal Pause einlegen? Kann es also auch ein gutes Zeichen sein, dass mal auch nichts geht? Quasi wie du schon sagtest, dass eine nächste Stufe erreicht wird? Und welche Gründe meintest du zum Beispiel, für den Fall, dass es nichts mit mir zu tun hätte?

Ja, ich denke nämlich genau so. Ich möchte wenig Zeit verlieren, mit Menschen die es nicht ernst meinen oder nur spielen usw. Mit dem Vibe das ist schon richtig. Und durch diesen Vibe werden dann manche von selbst angezogen, manche eben nicht. Und diese, die angezogen werden, versuche ich eben mitzunehmen. Und da hängt aktuell irgendwie und irgendwo der Wurm drin.

bearbeitet von KOK1615

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, KOK1615 schrieb:

Was meintest du für deinen Satz?

Is schon recht, was du geschrieben hast. Gibt aber Phasen wo man glücklich ist sich manche Sachen zu getrauen und verliert dabei das 'Warum' aus den Augen. Also einfach weiter pushen, weil es eben so ist.

vor 6 Minuten, KOK1615 schrieb:

Aber was machen? Einfach mal Pause einlegen? Kann es also auch ein gutes Zeichen sein, dass mal auch nichts geht? Quasi wie du schon sagtest, dass eine nächste Stufe erreicht wird?

Dein gesamtes Game beleuchten und deine Motivation dahinter entdecken. In Sharkks Experten Thread steht dazu eine Menge, frag mich aber nicht wo auf diesen 50? Seiten.

vor 16 Minuten, KOK1615 schrieb:

Und da hängt aktuell irgendwie und irgendwo der Wurm drin.

Würde spontan auf "sei nicht ergebnisorientiert" tippen. Sondern mehr Wert auf die Interaktion an sich legen, egal ob dabei was rum kommt. Letztlich musst dann mit dir ausmachen, ob du zufrieden bist, wie du dich verhalten hast. Falls nicht, warum? 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten, Uchiha schrieb:

Is schon recht, was du geschrieben hast. Gibt aber Phasen wo man glücklich ist sich manche Sachen zu getrauen und verliert dabei das 'Warum' aus den Augen. Also einfach weiter pushen, weil es eben so ist.

Dein gesamtes Game beleuchten und deine Motivation dahinter entdecken. In Sharkks Experten Thread steht dazu eine Menge, frag mich aber nicht wo auf diesen 50? Seiten.

Würde spontan auf "sei nicht ergebnisorientiert" tippen. Sondern mehr Wert auf die Interaktion an sich legen, egal ob dabei was rum kommt. Letztlich musst dann mit dir ausmachen, ob du zufrieden bist, wie du dich verhalten hast. Falls nicht, warum? 

Was mich am meisten stört, ist auch, dass ich nicht mehr so wahrgenommen werde, wie früher. Früher war es so, dass die Frauen viel mehr von selbst auf mich zu kamen, von selbst Kontakt wollten. Jetzt kommt es mir quasi so vor, als sei ich unsichtbar. Ohne, dass mir bewusst wäre, dass ich anders bin oder etwas anders mache, als früher. Was hat sich denn geändert? Keine Ahnung. Ich komme mir ab und zu echt unsichtbar vor. Muss nochmal quasi 30-50% mehr geben, um in die Nähe von früher zu kommen. Das verwundert mich so sehr. Alles ist doch gleich geblieben, und außerdem, sollte es mit dem Alter doch einfacher werden, denn Männer werden mit dem Alter doch hübscher 😛 Oder aber, ich nehme das ganze Game mittlerweile schon so locker und eben nicht mehr ernst, sodass ich es ausstrahle und alle verscheuche? Keine Ahnung.

Oder ist es mittlerweile einfach eine riesengroße Needyness bzw. Erwartungshaltung, die sich nicht mehr erfüllt und auch nicht erfüllen wird, solange ich sie habe, da ich es ausstrahle und es selbsterfüllend geworden ist? Hmm..

Ich habe das Gefühl, dass ich in den Zeiten, wo gar nichts läuft, mein Leben auf irgend eine Art und Weise verpasse.

Danke, in den Thread von Shark werde ich mal reinschauen.

bearbeitet von KOK1615

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welche Artikel könnt ihr den für LTRs empfehlen? Würde mich hier gern mehr einlesen. Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Match mit HB5 (nur anhand ihrer Bilder) über Tinder, geschrieben und Handynummer bekommen, Kommunikation in WhatsApp verlagert und Date angesprochen. Frühstens erst am Wochenende, haben beide keine Zeit in der Woche. Ich habe bislang immer so 3-4 Nachrichten pro Tag geschickt. Außer gestern, da habe ich gar nichts geschrieben, dafür heute wieder und keine Veränderung ihrerseits vom Invest. Soll ich den täglichen Kontakt beibehalten oder erst konkret anschreiben wenn es aufs Wochenende zugeht also Donnerstag? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 42 Minuten, effektiv schrieb:

Match mit HB5 (nur anhand ihrer Bilder) über Tinder, geschrieben und Handynummer bekommen, Kommunikation in WhatsApp verlagert und Date angesprochen. Frühstens erst am Wochenende, haben beide keine Zeit in der Woche. Ich habe bislang immer so 3-4 Nachrichten pro Tag geschickt. Außer gestern, da habe ich gar nichts geschrieben, dafür heute wieder und keine Veränderung ihrerseits vom Invest. Soll ich den täglichen Kontakt beibehalten oder erst konkret anschreiben wenn es aufs Wochenende zugeht also Donnerstag? 

Habt ihr denn schon einen festen Tag und Zeitpunkt zum Treffen ausgemacht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, KOK1615 schrieb:

Habt ihr denn schon einen festen Tag und Zeitpunkt zum Treffen ausgemacht?

Nein. Ich habe das Gespräch in Richtung Date gedreht und sie meinte, dass sie sich gerne treffen möchte und Wochenende bei ihr passt. Was würde es ändern, wenn ein Termin schon fix ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@effektiv Ich hab die Erfahrung gemacht, dass gerade jüngere HB‘s oftmals die Dates absagen, wenn zwischen Datezusage und Date zu wenig Kommunikation stattfindet. Verlieren womöglich Interesse. Ich persönlich würde die tägliche Kommunikation beibehalten.

 

Don

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.