Kleine Bilanz nach knapp drei Jahren PU als Ü30

172 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Gast

ich kenne das mit den Hummeln eigentlich so, dass manche behaupten, nach den Gesetzen der Aerodynamik könnten die gar nicht fliegen, weil Flügel zu klein und Rumpf zu groß, aber da die Hummeln das nicht wissen, fliegen sie trotzdem

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleiner Nachtrag: Da du ja scheinbar gerne liest und dich weiterbildest wäre NLP evtl. was für dich. Mal in ein Anfängerbuch reinschnuppern und gucken obs dir gefällt. Wenn´s dir taugt alles cool, wenns nix für dich is dann haste halt 12 Euro in den Sand gesetzt.

Bin selbst jetzt nicht sooo krass in dem Thema drin aber ich hab meine Phasen in denen ich mir gern ein NLP Buch schnappe und dass dann total spannend finde. Irgendwann langweilt´s mich und es verschwindet wieder ne Weile im Regal. N bisschen was bleibt trotzdem hängen wovon ich dann auch n bisschen profitiere. Und irgendwann geht´s wieder von vorne los wenn´s mich packt.

Mal probieren schadet nicht, und mehr wie Kacke finden kannst du es nicht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 18.1.2018 um 06:57 , HerrRossi schrieb:

Mal wieder ein neues Jahr. Und ich stelle mit Erschütterung fest, daß ich meine obige Bilanz vor nunmehr 5 Jahren verfaßt habe. Besonders erschütternd deshalb, weil diese beiden obigen Dates die letzten beiden in diesen 5 Jahren waren.

...

Mein "Social Circle" erschöpft sich in diversen Interessenskreisen und Veranstaltungen, wo ich und man halt hingeht und sich kennt und grüßt und unterhält und ansonsten das tut, was der Sinn der Veranstaltung ist und dann wieder getrennter Wege geht. Kontakt mit Frauen hatte ich mit vielen, dabei näher kennengelernt einige, Telefonnummern wenige. Dates und irgendein erwidertes Interesse 0. 

Und schon wieder ein Jahr rum.

Differenz zum Ursprungsposting: Lair gibts immer noch keins mehr. Onlinegame ist immer noch tot. Mir gehen die Ideen aus, wo ich zu einem Social Circle kommen könnte.

Im Vergleich zum letzten Jahr: Beim erwähnten Tanzkurs sind nur noch Männer (als ich vor über einem Jahr zuletzt da war, mußte ich 2/3 der Zeit mit Männern tanzen, weil 12:3= 6 Männerpaare , 3 normale Paare. Dieses Jahr habe ich nur einmal reingeschaut, unverändert. Komplett lächerlich. Bei den dazugehörigen Tanzabenden sind immer so 10, 12 Männer übrig, die sich nach jedem Lied erfolglos auf die einzelnen erschöpften Mädels stürzen, die eine Pause machen wollen. Die anderen Mädels tanzen ohne Unterbrechung durch (d.h. erreichen auch bei einem Wechsel des Tanzpartners nichtmal die Nähe des Randes der Tanzfläche.) Also da geht nichts mehr, weder sozial noch mit Frauen oder wenigstens mit tanzen.

Das "andere Dings". War einmal da, wurde sogar noch von 2 Leuten erkannt. Aber alles runtergekommen und kurz vor dem Ende. Keine Basis mehr für mich, dort noch was zu tun (ach doch, ein paar Stunden Arbeit habe ich noch investiert, um der Sache willen etwas bestimmtes zu retten, aber nicht mehr wegen der Leute). In den Jahren die ich dawar, habe ich 2, 3 Telefonnummern bekommen und davon einmal ein Date, aus dem nichts wurde. Tolle Ausbeute für mit Fluktuation und Feiern mit mitgebrachten Freunden wild geschätzt mehreren 100 verschiedenen Leuten. Viel mehr als die drei Mädels waren da aber auch nicht Single.

Die vom Volksfest (ich hatte es hier mal irgendwo reingeschrieben: in der Straßenbahn angesprochen, danach ne Stunde an der Haltestelle unterhalten, aber hatte nen Freund und nur meine Nummer genommen) hat immer noch nicht angerufen. Langsam werde ich nervös, wanns endlich soweit ist. Das wäre fast mein einziges Telefonat letztes Jahr geworden.

Meine letzte Aktion des Jahres war an Silvester 5 Minuten vor Ladenschluß beim Griff zu den Instant-Tütennudeln, als ein recht großes hübsches Mädel sich auch bückte und danach griff ein "Ah, die gesunde Ernährung!" von mir. Sie war überrascht, hat gelacht. Das wars dann aber auch schon.

Also 0 Telefonate, 0 Dates. Zwar 2 Lays übers Jahr, aber die zählen nicht.

bearbeitet von HerrRossi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Womit verbringst du deine Zeit, wenn du alleine bist oder etwas nur für dich machst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.1.2019 um 06:09 , HerrRossi schrieb:

Meine letzte Aktion des Jahres war an Silvester 5 Minuten vor Ladenschluß beim Griff zu den Instant-Tütennudeln, als ein recht großes hübsches Mädel sich auch bückte und danach griff ein "Ah, die gesunde Ernährung!" von mir. Sie war überrascht, hat gelacht.

Du "Hey, Neujahrsvorsätze: wir ernähren uns ab jetzt gesund! Indianerehrenwort darauf? Komm wir fahren jetzt zu Burgerking!"

Das sind doch Steilvorlagen! So lerne ich dauernd Frauen kennen. Ich war seit Jahren nicht mehr sargen.

Ich kann mir Dein Problem nicht so recht vorstellen: die Hälfte der Weltbevölkerung ist weiblich. Ich hab nen recht guten Frauengeschmack und ich seh dauernd Frauen, die mich zumindest äußerlich erotisch ansprechen. Klar kicken sich da viele nach einem Gespräch oder Treffen raus, aber es ist doch nicht so, dass kein Material vorhanden wäre.

Wie läufst Du denn so durchs Leben? Beschreib mal.

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Fastlane schrieb:

 

Wie läufst Du denn so durchs Leben? Beschreib mal.

giphy.gif

  • HAHA 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Fastlane schrieb:

Du "Hey, Neujahrsvorsätze: wir ernähren uns ab jetzt gesund! Indianerehrenwort darauf? Komm wir fahren jetzt zu Burgerking!"

Das sind doch Steilvorlagen! So lerne ich dauernd Frauen kennen. Ich war seit Jahren nicht mehr sargen.

Ich kann mir Dein Problem nicht so recht vorstellen: die Hälfte der Weltbevölkerung ist weiblich. Ich hab nen recht guten Frauengeschmack und ich seh dauernd Frauen, die mich zumindest äußerlich erotisch ansprechen. Klar kicken sich da viele nach einem Gespräch oder Treffen raus, aber es ist doch nicht so, dass kein Material vorhanden wäre.

Ich hatte nicht die geringste Lust, mir noch an Silvester eine Abfuhr zu holen bzw. Zeit und Energie zu verschwenden. Da hat mir noch mein letztes derartiges Erlebnis gereicht (die "Volksfestdame",

. Nein, ich finde die bizarre Art, wie Links hier vergewaltigt werden immer noch nicht gut.)

Ich habe überhaupt nur was gesagt, weil ich von der 1: 1 Million-Chance, daß jemand gleichzeitig nach denselben Nudeln greift wie ich und das dann auch noch eine Frau ist so überrascht war. Aber es gab keinen Grund, sie nach mehr zu fragen. Wenn ein Ferrari neben mir einparkt, frage ich doch auch nicht, ob ich den haben kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Wenn ein Ferrari neben mir einparkt, frage ich doch auch nicht, ob ich den haben kann.

Klimper mit den Augen - mit etwas Glück bekommst du eine Probefahrt. Und während der Probefahrt wird sich rausstellen, ob du das Geschoss fahren kannst oder eben nicht. Besitz macht doch nicht glücklich :-)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie kann man nur so viel Schiss vor einer Abfuhr haben. Und dann noch die Ausrede mit Silvester. Du steigerst dich viel zu sehr rein. 

Leck mich am Eimer, du hast wirklich heftige Baustellen. Komm doch einfach mal runter und nehme dich nicht so wichtig. Du bist nicht die perfekte Krone der Schöpfung, die auf keinen Fall versagen darf. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, HerrRossi schrieb:

Ich habe überhaupt nur was gesagt, weil ich von der 1: 1 Million-Chance, daß jemand gleichzeitig nach denselben Nudeln greift wie ich und das dann auch noch eine Frau ist so überrascht war. Aber es gab keinen Grund, sie nach mehr zu fragen. Wenn ein Ferrari neben mir einparkt, frage ich doch auch nicht, ob ich den haben kann.

Hier ist Teil des Problems. Du siehst einen Ferrari und denkst ‚haben‘. Immer alles gleich zum Ende hin gedacht, Interaktion mit einer Frau lohnt überhaupt nur, wenn sie heiss ist und ein Lay dabei heraus springt.

Wo ist da das Spiel? Wo ist die Freude daran, Frauen (allgemeiner: Menschen) einfach so um sich zu haben? Ohne Dich zu kennen: geh davon aus, dass diese Einstellung auch nach aussen aufträgt. Deine allgemeine Misanthropie macht es zwar sehr lustig, Deine Posts zu lesen (immer wieder sehr schön geschrieben), ist aber letztlich unattraktiv für Frauen (Menschen).

Aber auch zweckdienlich gedacht ist das falsch. Du wirst nie 100% ‚Conversion Rate‘ haben, das haben die besten nicht. Daher musst Du Deinen ‚Funnel‘ immer mit Kontakten - Möglichkeiten/Alternativen - gefüllt halten (Salestermini). Wenn Du Nur auf ‚sichere‘ Frauen - vermeintliche Yes-Girls - reduzierst, setzt Du zu wenig um.

Du musst den Ferrari nicht gleich haben.  Aber fang doch mal mit ein bischen Fachsimpelei an, oder etwas Fluff Talk über die Vor- und Nachteile italienischer Autos. Vielleicht nimmt Dich die Frau dann ja mal mit?

 

bearbeitet von botte
  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Machen wir uns nichts vor Herr Rossi, Frauen und Du, das passt einfach nicht.

Geh in Seminare und in Ausstellungen, lese viel, besuche Museen und Theatervorstellungen.

Alles was den Geist beflügelt.

Vergiss Frauen!

Hast du dicke Eier, besuchst du hin und wieder ne Nutte.

Okay? Danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

oder OG machen und sich da schon im Profil als das reale Vorbild für Sheldon Cooper darstellen, sodass die Frauen schon vom Start weg wissen, was sie erwartet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na,ja,

 

Ansprechangst und die Sorge vor einem Korb gibts ja hier quer durchs Forum...da ist Herr Rossi nun wirklich keine Ausnahme.

Botte hat die richtige Einstellung und auch mit die Lösung deines Problems, Herr Rossi. 

Ansonsten finde ich den Tanzkurs super und die Geschichte mit den fehlenden Frauen schon ziemlich schräg. Vieleiocht mal die Lokalität/Tanzschule wechseln oder mal auf Tanzparties/ in Discos.

Gibts bei uns im Ruhrgebiet in jeder größeren Stadt für alle Tänze. Salsa, Lindy, Discofox, etc...

 

LG Hulahoop

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Am 3.1.2019 um 23:09 , Fastlane schrieb:

Du "Hey, Neujahrsvorsätze: wir ernähren uns ab jetzt gesund! Indianerehrenwort darauf? Komm wir fahren jetzt zu Burgerking!"

Das sind doch Steilvorlagen! So lerne ich dauernd Frauen kennen. Ich war seit Jahren nicht mehr sargen.

Ich kann mir Dein Problem nicht so recht vorstellen: die Hälfte der Weltbevölkerung ist weiblich. Ich hab nen recht guten Frauengeschmack und ich seh dauernd Frauen, die mich zumindest äußerlich erotisch ansprechen. Klar kicken sich da viele nach einem Gespräch oder Treffen raus, aber es ist doch nicht so, dass kein Material vorhanden wäre.

Wie läufst Du denn so durchs Leben? Beschreib mal.

Naja, ich kann ihn da schon sehr gut verstehen. Mir ging das an der Kassse vor einigen Monaten auch so in der Art. Für mich wäre der von ihm beschriebne Smalltalk schon mit einer prächtigen Adrenalinausschüttung verbunden gewesen. Da wäre mehr gar nicht drin gewesen. Auch den Vergleich mit dem Auto finde ich da zutreffend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.1.2019 um 10:17 , Hulahoop schrieb:

Gibts bei uns im Ruhrgebiet in jeder größeren Stadt für alle Tänze. Salsa, Lindy, Discofox, etc...

 

Ich glaube nicht das es viel bringt (in dem Fall).

Salsa ist bei mir ehr so eine Leidenschaft. Ich trainiere so 4x pro Woche und das ist ehr so ein Lifestyle. U.A assistiere ich meinem Coach auch immer wieder in Kursen.

Worauf ich raus will: Bei neuen Kursen kommen in der Regel 2 Modelle:

a) Frauen die ihr Bindungsbärchen in einen Tanzkurs schleppen, weil sie denken ihr gähnend langweiliges (Paar)leben etwas aufzupeppen 

b) Singles (m/w, Katastropenzustand zwischen zwei Beziehungen), die hoffen dort jemanden kennenzulernen. Denen scheint die Needieness aus den Augen

Beide scheitern (bringen aber Geld)

Entweder du hast Spaß dran oder du lässt es. Ist wie mit dem Smalltalk wegen dem Ferrari. Machs für dich, oder lass es.

Und Mädels im Club merken das auf der Tanzfläche (Männer übrigens auch).

Tanzen ist toll und wenn man es von der richtigen Seite angeht, kann das ein echter Boost für deine Persönlichkeitsentwicklung sein - oder einfach nur Spaß machen. Aber diese "ich will Frauen kennenlernen" Nummer ist völlig ineffektiv.

Das zieht sich durch. Es ist egal was du machst. Ändere deine Einstellung

bearbeitet von MacBest

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 26 Minuten, MacBest schrieb:

Ich glaube nicht das es viel bringt (in dem Fall).

Salsa ist bei mir ehr so eine Leidenschaft. Ich trainiere so 4x pro Woche und das ist ehr so ein Lifestyle. U.A assistiere ich meinem Coach auch immer wieder in Kursen.

Worauf ich raus will: Bei neuen Kursen kommen in der Regel 2 Modelle:

a) Frauen die ihr Bindungsbärchen in einen Tanzkurs schleppen, weil sie denken ihr gähnend langweiliges (Paar)leben etwas aufzupeppen 

b) Singles (m/w, Katastropenzustand zwischen zwei Beziehungen), die hoffen dort jemanden kennenzulernen. Denen scheint die Needieness aus den Augen

Beide scheitern (bringen aber Geld)

Entweder du hast Spaß dran oder du lässt es. Ist wie mit dem Smalltalk wegen dem Ferrari. Machs für dich, oder lass es.

Und Mädels im Club merken das auf der Tanzfläche (Männer übrigens auch).

Tanzen ist toll und wenn man es von der richtigen Seite angeht, kann das ein echter Boost für deine Persönlichkeitsentwicklung sein - oder einfach nur Spaß machen. Aber diese "ich will Frauen kennenlernen" Nummer ist völlig ineffektiv.

Das zieht sich durch. Es ist egal was du machst. Ändere deine Einstellung

Das ist zB mein Dilemma. Wenn ich nach dem Motto gehe "Mach, was dir Spaß macht" - dann geh ich in keinen Club, in keine Bar,... Tanzkurs überlege ich wegen einer Hochzeit zu machen. Aber Bock hab ich da auch keinen zu. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fang klein an - durch Pfützen hüpfen, Schneeflocken mit der Zunge fangen, Katzen anlocken :-)

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Arbeite an Deinen sozialen Kompetenzen (um nicht zu sagen an deiner Sozialphobie) und mach Dich frei vom outcome. In der Zeit, wo ich "ernsthaft" PU gemacht habe, ist weniger rumgekommen, als jetzt, wo ich einen Scheiss drauf gebe, was die Frau wohl von mir denkt. Ich haue einfach den Spruch raus, der mir gerade einfällt und wenn ich merke, dass es vielleicht etwas zu frech war, schenke ich ihr ein Lächeln und gut ist. C&F war aber schon immer mein Ding, muss also für Dich nicht passen.

Versuche nicht Frauen zu überzeugen/verführen, sondern suche im Alltag so viele Kontakte wie möglich und konzentriere Dich auf die, bei denen Du schon Interesse erkennst. Verkäuferinnen, Kellnerinnen und andere -innen die berufsbedingt nicht vor Dir weglaufen können, eignen sich prima zum üben und für erste Referenzerfahrungen.

Deinen Eingangspost zum Thema Nachkriegsgeneration kann ich übrigens unterschreiben. Und dass Du Dir darüber bewusst bist, bedeutet, dass Du es auflösen kannst. Schon mal Meditation oder Psychedelika versucht?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 6.1.2019 um 18:32 , UltraAFC schrieb:

Das ist zB mein Dilemma. Wenn ich nach dem Motto gehe "Mach, was dir Spaß macht" - dann geh ich in keinen Club, in keine Bar,... Tanzkurs überlege ich wegen einer Hochzeit zu machen. Aber Bock hab ich da auch keinen zu. 

Was ist das Dilemma. Du gehst ja nicht zum Spass in den Cub, oder zum Spass zum Tanzkurs, oder zum Spass Daygame machen.

Du machst das, um deine PU Skillls zu verbessern. Und PU-Skills zu verbessern ist Arbeit. Und die Zeit im Club ist keine Spasszeit, sondern diese Zeit muss du zum Approachen nutzen. Erst die Arbeit. Das Vergnügen kommt später.

Mir persönlich würde es auch keinen Spass im Club (zusammen mit den AFCs) zuzuschauen, wie die Mädels abgeschleppt werden.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 28 Minuten, wernerd schrieb:

Was ist das Dilemma. Du gehst ja nicht zum Spass in den Cub, oder zum Spass zum Tanzkurs, oder zum Spass Daygame machen.

Du machst das, um deine PU Skillls zu verbessern. Und PU-Skills zu verbessern ist Arbeit. Und die Zeit im Club ist keine Spasszeit, sondern diese Zeit muss du zum Approachen nutzen. Erst die Arbeit. Das Vergnügen kommt später.

Mir persönlich würde es auch keinen Spass im Club (zusammen mit den AFCs) zuzuschauen, wie die Mädels abgeschleppt werden.

 

 

 

 

Das Dilemma ist, dass mir das keinen Spaß macht. Meine Pu Skills interessieren mich nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.