Meine Freundin (17) hat schon mit 11 Typen geschlafen. Ich bin verunsichert.

89 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hey Leute,

meine Freundin hatte mit 15 ihr erstes Mal und als sie Ende sechtzehn war hatte sie schon mit 11 Typen geschlafen. Wir haben gestern darüber geredet. Sie ist jetzt 17 und ich 18. Das hat mich irgendwie ziemlich umgehauen und ich hab immer noch ein flaues Gefühl desswegen. Für uns beide ist es die erste richtige Beziehung. Wir lieben und vertrauen uns. Trotzdem lässt mich das nicht mehr los. Ich will ja jetzt keine Jungfrau aber ich finde das irgendwie nicht so schön. Bei den anderen Mädchen, mit denen ich was hatte, hat mich das nicht sonderlich interessiert, aber das mit ihr ist halt Liebe. Die meisten Mädels, in meinem Umfeld/mit denen ich was hatte, hatten wenn es hoch kam 5. Ich muss sagen, ich bin sogar angeekelt. Klar habe ich auch meine Erfahrungen mit Mädchen gehabt aber nicht mit so vielen. Ich hab ihr gesagt, dass ich das extrem finde und war erstmal ein ziemlich reserviert. Dannach ist das Gefühl erstmal unterdrückt, weil ich mir dachte, ich sollte sie doch insgesamt lieben. Jetzt lässt mich das ganze doch nicht los. Ich bin ziemlich fertig dessdegen.Unsicher über sie und unsere Beziehung. Hat jemand vielleicht einen Tipp für mich wie auch immer der aussieht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soll ich dir sagen, welcher Minderwertigkeitskomplex dich plagt oder merkst Du von selber, dass Du aus einer Mücke einen Elefanten machst?

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Madonna-Whore-Komplex trifft den Nagel auf den Kopf.

Ich kenne dieses "Phänomen" auch. Allerdings ist der Unterschied, dass ich meist kein tieferes Interesse an den Mädels habe wenn ich sowas weiß und somit auch keine ernsthafte Beziehung mit solchen Eingehe. Das es Blödsinn ist und einen kompletten Kontrast zu meiner eigentlichen Meinung darstellt ändert an dem, was in meinem Unterbewusstsein abgeht, nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tip: Verbanne diesen Gedanken.

Verschwende Deine Zeit nicht damit, darüber nachzudenken, was gewesen ist. es ist Vergngenheit und nicht änderbar.

Jetzt ist sie doch interessiert an dir. Nur das Jetzt zählt.

Mach Dir stattdessen lieber ne schöne Zeit mit ihr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde auch, dass das sehr viel ist in dem Alter.

Aber was willst du nun machen? bringt nix darüber nachzudenken!

Bewerte wie sie sich in der LTR verhält.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast Du das Gefühl, nur einer von vielen zu sein oder unterstellst ihr, nicht wählerisch gewesen zu sein? Was genau ist denn das Problem? Dass es ein paar mehr waren als bei Dir? Oder weil es mit Ende 16 schon x waren? Kommt es da auf die Zahl an oder auf das Gefühl.

Du bist der erste- der erste mit dem Gefühl. Vielleicht kannst Du es ja mal so betrachten. Du bist nicht irgendwer. Du bist König, weil sie Dich liebt. Das ist selten und kostbar. Manche finden das ihr Leben lang nicht.

Leben im Jetzt und Hier, mein Rat an Dich.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast mit ihr darüber geredet, die war ehrlich, alles cool. Wo ist dein Problem? Wenn du ne Obergrenze betreffend der Geschlechtspartner deiner Freundin hast dann beende es. Ich an deiner Stelle würde mich freuen, andere 17-Jährige Mädels wissen nämlich ganz und gar nicht was sie denn da mit deinem kleinen Williebald anstellen sollen, deine Freundin vermutlich schon. Arbeite daran deinen Madonna-Whore-Komplex abzulegen, Frauen die ihre Sexualität offen ausleben sind toll.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du es schaffst dich damit abzufinden, dann steht dem ganzen nichts im Wege. Solltest du aber weiterhin ein unterdrücktes Ekelgefühl in dir hegen, dann lass es einfach. "Liebe" hin oder her. Mach das alles mal mehr von deinen Assoziationen/Gedanken oder Gefühlen dazu abhängig und weniger davon wie sie sich verhält. Letztendlich muss du damit klar kommen und leben. Mir für meinen Teil wäre es egal. Es ist meiner Meinung nach auch eher von Vorteil wenn sich jemand vor einer ernst gemeinten Beziehung schon mal etwas ausgetobt hat.

bearbeitet von ehm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es ist aber ein Trugschluss, dass Frauen die viele Männer hatten automatisch gut im Bett sind.

So einen Zusammenhang, konnte ich bisher überhaupt nicht feststellen. Eher fast das Gegenteil.

Geht mir genauso.

Die Frauen sehen diesen Zusammenhang allerdings oft - und glauben selbst, dass sie gut im Bett wären.

Dannach ist das Gefühl erstmal unterdrückt, weil ich mir dachte, ich sollte sie doch insgesamt lieben.

Es macht nur selten Sinn, Gefühle zu unterdrücken. Besser ist, Emotionen zuzulassen. Es hat schon seinen Grund, warum man so empfindet, wie man empfindet.

Um sie insgesamt zu lieben, muss dir übringens nicht alles an ihr gefallen. Meine derzeitige LTR ist Modedesignerin und ihre Klamotten erinnern mich eher als Zelte, als an Kleidung. Das ist echt schlimm. Aber sonst ist sie schwer in Ordnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Statt dem TE gleich nen MHC vorzuwerfen, sollte man lieber differenzieren, warum die gute Frau mit 17 verhältnismäßig viele Kerle hatte. Seien wir doch mal ehrlich, jede Teenagerin hat heutzutage min. 5 sabbernde Schwänze auf ihrem iPhone auf Abruf parat. Da reicht meistens ein "Hi, wie gehts", wenn Frau es drauf ankommen lässt. An dieser Stelle trennt sich die Spreu vom Weizen: Tut sie es, weil sie Bestätigung und Selbstwert daraus bezieht, oder tut sie es weil sie sexuell aufgeschlossen und selbstbewusst ist? Ich finde, das macht einen großen Unterschied und lässt tief in die Persönlichkeit der Frau blicken. Mit gesunder Menschenkenntnis kann man das schnell herausfinden.

  • TOP 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Hoodseam

Hat jemand vielleicht einen Tipp für mich wie auch immer der aussieht?

Klar ist die Zahl hoch.

Aber sehe es doch mal so - sie ist seit 2 Jahren sexuell aktiv und hatte keine Beziehungen. Mit kurzen Affären und ONS kann das auch bei 11 Typen ziemlich wenig sein. Ich kenne Mädels, die wollen keine Beziehung. Wissen, dass sie sich schnell verlieben. Und haben deswegen ONS. Andere finden ONS ne Weile ziemlich spannend - da ist 11 dann ne sehr geringe Zahl.

Ich glaube, gegen das Gefühl kannst Du wenig machen. Du kannst es hinterfragen. Relativieren.

Wahrscheinlich reagieren wir Männer da aber biologisch aus der Vergangenheit eher abgeturned. Wir suchen ja unterbewusst ne Frau für unseren Nachwuchs. Die ein Nest zusammen hält. Da kommen ja ne ganze Menge weibliche Eigenschaften zusammen, die da nicht passen. Ne Frau die 11 Sexualpartner in 2 Jahren hatte ohne ne Beziehung ist instinktiv jetzt nicht die beste Wahl für ein bindungswilliges Weibchen. Vielleicht geht der Instinkt sogar noch weiter: Wenn sie von 11 Typen gevögelt wird und immer noch nicht schwanger ist, dann scheint da was nicht zu stimmen (Pille ist glaube ich in unseren Genen noch nicht verankert). Vielleicht denken wir auch: Wenn keiner der 11 sie haben wollte, dann ist sie nix wert.

Aber das ist Instinkt, der in die heutige Gesellschaft nicht mehr passt.

Ich glaube, wenn Du das etwas hinterfragst, bekommst Du das Kopfgeficke in den Griff.

Mit der Anzahl der Sexualpartner habe ich heute überhaupt kein Problem. Anders sieht das aus, wenn das Mädel sich von irgendwelchen Loosern hat vögeln lassen. Das turned mich sofort ab. Auch ne ganz interessante Kopfgeschichte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aufgrund der sexuellen Vergangenheit einer Frau zu versuchen, sich "LTR-Material" zurechtzuscreenen ist immer ein Irrweg.

Erstens erzählen die Mädels nirgends soviel Bullshit wie hier, teils aus Erfahrung und instinktiver Ahnung der Madonna-Whore-gebeutelten Jünglinge, teils als Shittests oder whatever.

Zweitens das komplett falsche Mindset: Wen juckts, was vor euch war. Jetzt seid IHR da und damit ändert sich alles. Zeigt mal eine Prise gesunden Größenwahn. Wie sie sich euch gegenüber verhält, das zählt, und sonst nichts.

Wenn sie von sich aus erzählen möchte, wohlmeinend abnicken, freundlich interessiert zuhören, den einen oder anderen Typ verarschen, der sich besonders dämlich angestellt hat. Und ENDE.

Keine Inquisition, kein Beichtstuhl, keine Eheabsichten, keine Ewigkeit. Stattdessen mal ein bisschen Spaß und Lockerheit, im Moment leben. Wie wär das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eines muss man dem Mädel lassen: Sie war mit großer Wahrscheinlichkeit ehrlich. Ehrlicher als die meisten Damen, die behaupten, sie hätten mit max. 5 Männern Sex gehabt. Merk dir das, fürs Leben. Am besten fragt man/frau erst gar nicht, dann bekommt man keine Lügen aufgetischt.

Was sind schon z. B. zwei Affären und 3 ONSs im Jahr?!

  • TOP 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Creal

Eines muss man dem Mädel lassen: Sie war mit großer Wahrscheinlichkeit ehrlich. Ehrlicher als die meisten Damen, die behaupten, sie hätten mit max. 5 Männern Sex gehabt. Merk dir das, fürs Leben. Am besten fragt man/frau erst gar nicht, dann bekommt man keine Lügen aufgetischt.

Nanana. Egal ob ich ihr die Zahl glaube oder nicht, wer sagt das 11 ehrlich sind? Frauen untertreiben nur und Männer übertreiben? Ich kenne das ganze auch anders, gerade bei sehr Test-Freudigen Frauen. Mal schauen ob der Kerl mit der Zahl an Männer klar kommt, da waren alles so abenteuerliche Summe. Im Endeffekt hast sich rausgestellt das die Frauen (! Es passierte öfters als einmal) die Kerle mit dazurechnende mit denen sie knutschten. Die Frauen sind meistens "schlecht" im Bett, zumindest meiner Erfahrung nach. Das dauert dann ewig bis sie auftauen. Und wenns dann mal läuft, in einem übersichtlichen Maße.

Ich kann dazu nur sagen, Menschen lügen. Im Endeffekt stellt sich nur die Frage, wenn sie wirklich mit 17 Männern im Bett war, warum stört das dann mich?

Was sind schon z. B. zwei Affären und 3 ONSs im Jahr?!

Laut Pick-Up-Community der Monatsdruchschnitt. Bin ich tatsächlich der einzige der seine Frauen, Affären und Beziehungen nicht zählt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich würde mich richtig angeekelt fühlen. so eine ist nicht für eine beziehung.

Wenn man dich heute in eine Orgie mit 11 Top-Models (HB8+) schmeißen würde, wärst du dann auch angeekelt und nicht beziehungsfähig?

(Muss keine Orgie sein, kannst sie dir auch 11 Tage lang aufteilen...)

Im Endeffekt stellt sich nur die Frage, wenn sie wirklich mit 17 Männern im Bett war, warum stört das dann mich?

Es waren 11. Bei 17 wirds aber richtig interessant. :rofl:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es hier im Forum eigentlich noch Typen, die gerne ficken, und die das auch einer Frau zugestehen? Oder wollen jetzt auf einmal alle Männer nur noch feste Beziehungen mit Jungfrauen.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich ahne 17 Seiten Geflame voraus bis der Thread zwangsgeclosed wird.

Ist eines der ewigen Themen.

Das, und: "Hilfe, sie will mit ihrem Exfreund in einem Zelt pennen!!"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Creal

Gibt es hier im Forum eigentlich noch Typen, die gerne ficken, und die das auch einer Frau zugestehen? Oder wollen jetzt auf einmal alle Männer nur noch feste Beziehungen mit Jungfrauen.

Klar, hat ja auch niemand was anderes behauptet. Mir ist egal mit wie vielen Kerlen die Frau ins Bett gehen, cool wäre es sogar wenn es einer ist während ich dabei bin. Die ganzen geflamer mit dem Alter und der Zahl, kannste eh immer in die Tonne treten. Da war mal einer dabei, der hat immer auf Monogamie geschworen und mit dem Moralfinger herumgezeigt. Paar Wochen später hat er seine Alte beschissen.

So ist das nunmal, Hunde die bellen beißen nicht.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm es gelassen. Die sexuelle Vergangenheit deiner Freundin geht dich weder was an, noch hat sie was mit dir zu tun. Es stört dich weil du Angst vor vergleichen hast. Ist in dem Alter aber auch ziemlich normal würde ich sagen. Mit 18 hätte mich sowas auch gestört. Mach es besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht will sie ja nur eine LTR, damit die Zahl bis zu ihrem 20. nicht dreistellig wird ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.