Männlichkeit bzw. männliche Essenz

12 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Ich war lange PU inaktiv, habe kaum Frauen kennengelernt und angesprochen aber ich hab mich mit IG beschäftigt. Und mir ist aufgefallen, dass es Männer gibt ( egal wie sie physisch aussehen) die einfach nur Männlichkeit und Dominanz ausstrahlen. Ich will es in mir herauskitzeln und ich frage mich oft wie kann man aus sich einen "Mann" machen. Wie wird man so , dass eine Frau sich bei einem geborgen und gut fühlt? Ich bin oft lustig und witzig aber ob es als Mann cool/gut ist?

Ich hab versucht mich zu reflektieren und von der Seite auf mich zu schauen und muss sagen, dass wenn ich eine Frau wäre, ich nicht viel Lust hätte mit mir abzuhängen weil mir wirklich was fehlt. Dieses Maß an Männlichkeit.

Wie war eure Entwicklung zum "Mann"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schau doch mal hier:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist doch wieder ein total sinnloser Thread. Woran willst du messen, ob du männlich bist? Willst du wieder auf dieses ewige Alpha Beta gequatsche hinaus? Du sagst, dass dir etwas fehlt, sollen wir jetzt erraten, was es genau ist? Geh ins Fitnessstudio, lass dir einen dreitagebart wachsen, geile Frisur, sei dir selbst im Klaren darüber was du willst und zack, du bist ein Mann!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nene hier geht es nicht um Alpha/Beta aber es gibt doch diesen Typ Mann, mit dem eine Frau nicht ins Bett steigt und den Typen, der eine gewisse Polarität aufweist und männlich ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guck Du hier:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nene hier geht es nicht um Alpha/Beta aber es gibt doch diesen Typ Mann, mit dem eine Frau nicht ins Bett steigt und den Typen, der eine gewisse Polarität aufweist und männlich ist.

1. Typ: Will aus sich einen Mann machen. Leider denkt er, dass ihm etwas fehlt.

2. Typ: Interessiert es nicht ob er männlich ist. Dieser "Typ" setzt sich nicht mit so dummen Fragen auseinander.

Hör auf wie ne Pussy etwas ändern zu wollen. Es liegt eher an deiner mangelnden Selbstüberzeugung.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nene hier geht es nicht um Alpha/Beta aber es gibt doch diesen Typ Mann, mit dem eine Frau nicht ins Bett steigt und den Typen, der eine gewisse Polarität aufweist und männlich ist.

1) Operationalisiere "gewisse Polarität"

2) Verändere Dich selbst so durch messbare Handlungen, wie es 1) ergibt, soweit Du selbst das auch so willst

3) ?????

4) Profit

__________

2. Typ: Interessiert es nicht ob er männlich ist. Dieser "Typ" setzt sich nicht mit so dummen Fragen auseinander.

...und bleibt auf ewig auf genau dem Frauenlevel (Menge, Qualität, Frequenz) hängen, den er vorher schon bekommen hätte.

Und würde sich garnicht in einem PU-Forum anmelden.

bearbeitet von Vierviersieben
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was könnt ihr mir empfehlen?

Einlesen bzw. sich das Vid anschauen.

Und dann GAAAAANZ WICHTIG -> RAUSGEHEN IN DIE PRAXIS!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.