Magerquark - Zubereitungen?

65 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Boah! Wusste garnicht wie viel man da variieren kann. Super! Ich werd das ein oder andere mal ausprobieren und schauen obs mir schmeckt.

Vielen Dank Jungs!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit Zitronensaft hau ich mir das ins Gesicht...

Effekt ist enorm..

Wichtig; kalt, Gesicht waschen... 2mal davor und danach...

Und drauf lassen.. 20min ca

verdammt gut und deine Verdauung freut sich schon :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit Zitronensaft hau ich mir das ins Gesicht...

[...]

verdammt gut und deine Verdauung freut sich schon :-)

Ich frag mich gerade, was meine Verdauung mit deinem Gesicht zu tun hat, aber hey, ich bin da tolerant. :-p

WuKi, das mit dem vergorenen Geschmack bei Gummipuppen könnte mein Leben bereichern... :rofl:

Grüsse vom Strothmann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich frag mich grade wieso erwachsene strothmaenner

immer noch am kuhtittchen nuckeln?!

Kannst du mir das vll mal erklären?!

B-)

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Sportsfreunde,

wenn ich trainieren war, nehm ich direkt nachm Sport ein Whey. Ca ne Stunde vorm Pennen gehen, zieh ich mir dann noch 500g Magerquark rein. Und zwar tu ichs in ein Schälchen, gebe etwas Milch hinzu und Vanillepulver, damit es schmeckt.

Jetzt möcht ich aber auch mal was anderes ausprobieren. Da kam mir die Idee, dass ich eingefrorene Früchte wie Erdbeeren zB mit Magerquark und Milch in einen Mixer gebe und durchshake. Vll schmeckts ja...

Hat jemand noch andere Ideen?

Mein Rezept:

500g Magerquark

0,2l Soyamilch Bananengeschmack

50g Walnüsse (vom Baum nicht vom Wal)

1 Apfel Kleingestückelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Pur! Nach einer Zeit gewöhnt man sich daran. Schmeckt mir mittlerweile echt gut und ich würde den Magerquark nie wieder mit etwas vermixen.

Habe früher immer etwas Himbeersirup reingerührt, schmeckt auch gut. Aber sparsam dosieren bitte ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Schmeckt gut pur" - wie schaffst du das? Es ist ja nichtmal der Geschmack der mich stört. Das kann ich ignorieren. Aber diese Konsistenz - irgendwie trocken, mehlig, matschig... Geht gar nicht :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Schmeckt gut pur" - wie schaffst du das? Es ist ja nichtmal der Geschmack der mich stört. Das kann ich ignorieren. Aber diese Konsistenz - irgendwie trocken, mehlig, matschig... Geht gar nicht :(

Mit ein wenig Wasser/ Milch kannst du ihn etwas "cremiger" kriegen und dann schmeckt es auch pur. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Schmeckt gut pur" - wie schaffst du das? Es ist ja nichtmal der Geschmack der mich stört. Das kann ich ignorieren. Aber diese Konsistenz - irgendwie trocken, mehlig, matschig... Geht gar nicht :(

Mit ein wenig Wasser/ Milch kannst du ihn etwas "cremiger" kriegen und dann schmeckt es auch pur. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habs gestern im Backload so gegessen

500g MQ

Schluck Milch

20g Kakaopulver

50g Schokoreis

50g M&Ms

50g Honig

Sweetness-Level: OVER 9000!!!!!11

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich frag mich grade wieso erwachsene strothmaenner

immer noch am kuhtittchen nuckeln?!

Kannst du mir das vll mal erklären?!

B-)

Gruß

U no irony? :-)

Grüsse vom gar nicht so erwachsenen Strothmann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zutaten: 500g Magerquark, 2-3 Scoops Proteinpulver / alternativ: Eine Packung zuckerfreies Puddingpulver von Natreen, vier Eier

Zubereitung: Eier trennen, Magerquark mit Pulver und Eigelben verrühren, bisschen Süßstoff/Stevia rein, Eiklar unterheben, ab in den Backofen -> Bei 150°C Ober- und Unterhitze 50 Minuten abgedeckt backen. Anschließend im Ofen auskühlen lassen.

Käsekuchenersatz ;) Geht auch mit Muffingformen.

Meinst du das ganze geht auch mit 40% Quark?

Sry bin nicht so der große Koch ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zutaten: 500g Magerquark, 2-3 Scoops Proteinpulver / alternativ: Eine Packung zuckerfreies Puddingpulver von Natreen, vier Eier

Zubereitung: Eier trennen, Magerquark mit Pulver und Eigelben verrühren, bisschen Süßstoff/Stevia rein, Eiklar unterheben, ab in den Backofen -> Bei 150°C Ober- und Unterhitze 50 Minuten abgedeckt backen. Anschließend im Ofen auskühlen lassen.

Käsekuchenersatz ;) Geht auch mit Muffingformen.

Meinst du das ganze geht auch mit 40% Quark?

Sry bin nicht so der große Koch ;)

Probieren geht über Studieren. Vielleicht erst mal mit 20% los legen. Wenn das klappt 40%...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Magerquark mit Milch cremig rühren, Honig und grob gemahlene Mandeln dazu. Voilà und fertig ist der Nussjoghurt. Echt lecker, da man dank der Mandeln was knackiges zum Kauen hat!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

250gr Magerquark

500ml Milch

Handvoll Instant Haferflocken

Kakao

Alles in 'ne Mixer und fertig.

So schaffe ich es seit fast einem halben Jahr das Zeug runter zu bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

250 Magerquark mit aufgewärmter Erdnussbutter, ca 200 gr...

Eiweißbombe :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es nur um das Eiweiß geht und Fett keine Rolle spielt:

Päckchen Schlagsahne steif schlagen, Packung Quark unterrühren und 100-150g Rote oder Kirschgrütze dazu. Beste!! :-)

Mittags: 3 Produkte 4232 KJ 1011 kcal 62 g 46,9 g 66,2 g Packung Schlagsahne, 30% 2446 KJ 584 kcal 60 g 6,4 g 4,6 g 100 g Rote Grütze / ALDI 381 KJ 91 kcal 0,5 g 21 g 0,6 g Großer Becher Speisequark, Magerstufe 1405 KJ 336 kcal 1,5 g 19,5 g 61 g 4232 KJ 1011 kcal 62 g 46,9 g 66,2 g

Und da sage noch einer es ist schwer mehr zu essen. 8-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich mach das so, 250g MQ und Wasser mit nem Stabmixer mixen und den trinke ich nach dem Training zu einer schönen Scheibe Vollkornbrot.

Das mag geschmackssache sein aber ich brauche das so :)

Die restlichen 250g MQ gibts mit einer Banane gemixt, und je nach dem noch mit etwas Milch für die Konsistenz abends so ne gute Stunde vorm pennen gehen..

Ansonsten nehme ich keine Shakes, Proteine, Whey oder Booster etc., habe ein gesundes Nahrungsergänzungsmittel gefunden und gemerkt, dass ich allein dadurch + gesunde Ernährung + vernünftiges und intensives Training die größten Erfolge erziele.

LG ZZ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
So schaffe ich es seit fast einem halben Jahr das Zeug runter zu bekommen.

Wenn die Leute das schon so formulieren, dann stellt sich mir immer die Frage: Warum um alles in der Welt macht ihr es euch so schwer, statt einfach den Magerquark durch einen wohlschmeckenderen Eiweißlieferanten zu ersetzen?

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.