Wie habt ihr eure Comfort-Zone erweitert?

31 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Gast Hektor187

Welche Aktionen habt Ihr bisher gebracht, die euch sehr viel Überwindung gekostet haben? Bräuchte noch ein paar Ideen die ich als nächstes auf der Straße/Club/Bahnhof oder sonstwo bringen will.

Bin heute die Rolltreppe am Bahnhof runtergefahren, alles komplett voll, dann fing ich an jeden einzelnen der in die entgegengesetzte Richtung fuhr laut anzusprechen.

Entweder mit:

Hey, was geht, Du bist cool. High Five!

Nice Glasses

Awesome Shirt

Beautful Face

Geiler Rucksack

usw. Halt was mir gerade so einfiel

Das ganze bei ca. 20 Leuten runterzus und ca. 20 Leuten hochzus. 2 Mädels die hinter mir standen bekamen Angst und sind die Rolltreppe runtergerannt. Als Sie unten standen schauten sie verwundert zu mir hoch.

Die meisten dachten wahrscheinlich ich wär aufm Trip.

Direkt im Anschluss sah ich von weitem 2 ältere Türkinnen mit Kopftuch, die gerade dabei waren Passfotos von sich zu machen. Bin hin streckte mein Kopf durch den Vorhang vom Automat und lächelte fett in die Kamera. Deren Gesichter hättet

ihr sehen sollen. Das Geld für die Aufnahme hab ich ihnen natürlich gegeben.

Naja es hat meine Comfortzone wieder ein bisschen erweitert.

Hab mich von dem Typ hier inspirieren lassen:

bearbeitet von Individualchaotin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Geht es dir noch darum, eine AA abzubauen, oder findest du einfach Spaß dran,dich schräg zu verhalten und die Reaktionen zu sehen.

Klingt eher so, als machst du deine ganz persönliche Comedystreet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Hektor187

Meine AA ist so gut wie verschwunden. Allerdings muss ich bei den Sets noch etwas üben, da ich oft den Drang habe abzubrechen, obwohl sie oft gut laufen (IOI's)

Solche Aktionen, wie oben beschrieben, die ich parallel zum Streeten mache, pushen, mein Ego nochmal ein ganzes Stück und lassen mich noch lockerer werden.

bearbeitet von Hektor187

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Versuch mal etwas subtiler aus der comfort Zone auszubrechen bevor die mánner mit der weißen Jacke kommen.

ich mein, ab und an mal schoten bringen ok aber mach dich nicht zum daueraffen in deiner Stadt.

sollte auch Spaß bereiten sonst pusht du dich ins aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Hektor187

Versuch mal etwas subtiler aus der comfort Zone auszubrechen...

ich mein, ab und an mal schoten bringen ok aber mach dich nicht zum daueraffen in deiner Stadt.

Hast Du ein paar Ideen?

Naja, von der Stadt in der ich das mache wohne ich ein gutes Stück entfernt. Angst vor den Männern mit der Zwangsjacke hab ich nicht. Lässt sich ja alles schnell aufklären.

bearbeitet von Hektor187

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bagger mal je Alte Oma in der U- Bahn an, aber so das es ernsthaft aussieht.

kein kasperle Theater.

Weitere Anregungen ist Comedy street, Jack Ass und Elton.

Standard ist z.b. blanken arsch zeigen. zumindest seh ich solche Aktion ziemlich oft sogar in der Realität.

Aber wie gesagt, such dir eine subtile Art aus.Ich hab mal als 17 jähriger mit Stadtbücherei Ausweis ein Zugabteil kontrolliert und einige Leute zeigten tatsächlich den Fahrschein, die anderen gekonnt ignorieren und Schaffner like einfach danke sagen.

bearbeitet von Aleppo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auf dem besten Weg in die Klapse....

Mal drüber nachgedacht, warum man sich bei manchen Dingen schlecht fühlt? Sich evtl. in Gesellschaft (Achtung! wichtiges Wort) von anderen Menschen dafür schämt?.... Na?....

"Comfort-Zone" ist manchmal wie kurze Hosen. - Eigentlich überflüssig, wenn's nicht noch andere Menschen gäbe.

Elia

bearbeitet von Elia
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Hektor187

Bagger mal je Alte Oma in der U- Bahn an, aber so das es ernsthaft aussieht.

Hahaha, geil. Mach ich als nächstes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mach einfach das, was du dich nicht traust aber wirklich willst. DAS ist comfort zone erweitern, nicht irgendwelche ziellosen Mutproben.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Hektor187

Mach einfach das, was du dich nicht traust aber wirklich willst.

Mache ich immer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mach einfach das, was du dich nicht traust aber wirklich willst.

Mache ich immer.

"Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?" "Auf der Rolltreppe".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Hektor187

Mach einfach das, was du dich nicht traust aber wirklich willst.

Mache ich immer.

"Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?" "Auf der Rolltreppe".

Richtig. Und natürlich in der Klapse.

bearbeitet von Hektor187

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich find das super. Versteh gar nicht was das mit lächerlich machen und schämen zu tun haben soll. Fakt ist sich dass viele Übungen zB auch einen öffentlichen Vortrag beinhalten. In meinen anfänglichen Phasen habe ich auch Vorträge an Ampeln über Vibratoren gehalten oder die Fußgängerzone mit ein paar Jungs zusammen blockiert indem wir in einer Linie Liegestütze gemacht haben. Man kann tanzen, nackt sein oder extrem offensiv sein. Das ist doch vollkommen egal. gibt genug Leute die son teils Unsinn online stellen. Das geht nun einmal einher. Am besten kann man sich da wohl in der Gruppe pushen step by step zB sich gegenseitig immerwieder herausfordern. Eigentlich gibt es keine Grenzen. Naja es sei denn es wird kriminell oder so.

bearbeitet von Valnar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Hektor187

Mich pushen solche Aktionen, da scheiss ich drauf was die Leute in dem Moment von mir denken. Die sehe ich doch eh nie wieder bzw. haben längst vergessen wie ich aussehe. Außerdem hab ich nirgends gefragt "wie" ihr das findet sondern "welche" ihr bisher gebracht habt. Dass es einige scheisse finden war mir eh klar, nur juckt mich das nicht. Ab sofort bitte nur noch von Sonderaktionen schreiben die ihr mal gebracht habt.

bearbeitet von Hektor187

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Einfach mal fremde Leute angesprochen oder angetanzt, weil die mich interessiert haben.

Mehr eigentlich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sag mal merkt hier eigentlich niemand, dass Du nicht Deine Comfort-Zone erweiterst, sondern Dich schlicht asozial verhältst?? Das ist weder witzig, noch cool, noch sonstwas. Das Leute denken, andere zu belästigen würde die Persönlichkeit entwickeln. Junge, Junge, so einen Schwachsinn gibt's auch nur hier...Junge Mädchen haben Angst, andere sind verstört und bedrängt. Das ist unangenehm für Deine Mitmenschen, checkst Du das nicht??

Versuch doch mal durch Freundlichkeiten Dich zu erweitern. Hilf anderen, verschöner ihnen den Tag, sei nett und charmant, anstatt sie einfach nur zu verstören und zu stressen. Die Scheiß-Welt dreht sich schließlich nicht nur um Deinen Arsch...

Grüße,
PP

  • TOP 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Hektor187

Meine Comfortzone wurde dadurch erweitert. Ich nehme grundsätzlich die kürzesten Wege um ein Ziel zu erreichen, auch wenn man dabei unter Umständen gegen ein paar Regeln verstößt. Ich fand die Aktion doch genauso asozial, für mich aber bestens geeignet um mich abzuhärten. Der Scheiss half mir mehr als 10 Sets.

bearbeitet von Hektor187

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich nehme grundsätzlich die kürzesten Wege um ein Ziel zu erreichen, auch wenn man dabei unter Umständen gegen ein paar Regeln verstößt. Ich fand die Aktion doch genauso asozial, für mich aber bestens geeignet um mich abzuhärten. Der Scheiss half mir mehr als 10 Sets.

...und so heiligte der liebe Onkel Zweck mal wieder die Mittel....

Hauptsache du bist danach derber unterwegs und die nächsten Sets laufen besser für dich...

TZwXHXt.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Hektor187

Ich nehme grundsätzlich die kürzesten Wege um ein Ziel zu erreichen, auch wenn man dabei unter Umständen gegen ein paar Regeln verstößt. Ich fand die Aktion doch genauso asozial, für mich aber bestens geeignet um mich abzuhärten. Der Scheiss half mir mehr als 10 Sets.

...und so heiligte der liebe Onkel Zweck mal wieder die Mittel....

Hauptsache du bist danach derber unterwegs und die nächsten Sets laufen besser für dich...

Richtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich nehme grundsätzlich die kürzesten Wege um ein Ziel zu erreichen, auch wenn man dabei unter Umständen gegen ein paar Regeln verstößt. Ich fand die Aktion doch genauso asozial, für mich aber bestens geeignet um mich abzuhärten. Der Scheiss half mir mehr als 10 Sets.

...und so heiligte der liebe Onkel Zweck mal wieder die Mittel....

Hauptsache du bist danach derber unterwegs und die nächsten Sets laufen besser für dich...

Richtig.

Lass dich nicht einschüchtern. Hab Spaß. Solange du nicht übertreibst, ist alles gucci.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.