Auf ein paar Worte Gentlemen - Wie werde ich der Mann der ich sein will? Es wird Zeit...

7 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Es gibt ein paar Dinge die ich nicht verstehe und es ist an der Zeit dieses zu ändern.

Ich bin dort angekommen, wo ich das Gefühl habe, dass ich weiß was ich will, zumindest schreibe ich mir oft die gleichen Dinge auf, die Projekte meines Lebens, die ich durchziehen will.

Aber es gibt Baustellen...

1) Meine Beziehung

Ich bin mit einer tollen Frau länger(>2Jahre) zusammen, wir haben regelmäßig ok bis guten Sex.

Aber...

Ich habe nicht dass Gefühl, dass ich Sie so richtig emotional erreiche und verstehe. Wenn ich Sie in ihrem sozialen Umfeld erlebe, dann ist Sie ausgelasser, lacht mehr als mit mir. Bewegt sich anders, ist lebendiger, weiblicher.

Sie gefällt mir sehr gut, dass lass ich Sie auch wissen.

Es gab vor einigen Monaten beruflich eine harte Zeit für mich, womit ich nicht so gut umgehen konnte und das "Zepter" aus der Hand gegeben habe. Davor war es anders, sie hat mir öfter gesagt, dass Sie mich liebt, dass Sie mich vermisst. Zur Zeit ist es eher umgekehrt.

Da liegt vermutlich auch der Hase im Pfeffer, sie hat in der Zeit einen anderen getroffen und sieht ihn auch jetzt ab und zu, was mich innerlich zerreißt.

Ich habe aus Angst und Eifersucht Kontrollfreak mäßig ihre Whatsappnachrichten gelesen.

Und wenn ich es so lese, was die beiden schreiben dann denkt ich mir dass es so klingt als ob es seine Süße wäre und nicht meine. Das macht mich aggressiv, ich habe es ein paar Mal direkt angesprochen, Sie sagt mir dass nie etwas war und dass sie ihm gesagt hat, Sie will mich. Ich glaube ihr. Zumindest will ich ihr glauben.

Ich habe den Typen auch kennengelernt, darauf haben wir uns geeinigt. Er ist gut drauf, ich könnte mich sicher super mit ihm verstehen, wenn ich nicht die Befürchtung hätte, dass sein Schwanz in die Hose meiner Süßen will und Sie auf jeden Fall schonmal schärfer drüber nachgedacht hat.

Ich kann nicht gut damit umgehen, es macht mich eifersüchtig und ich habe zwischendurch immernoch das Bedürfnis die Nachrichten zu lesen, und nehme die Sache allgemein sehr ernst, viel zu ernst und das schadet unserer Beziehung.

Was will ich hier?

-Sie besser vögeln

-Sie besser erreichen können, emotional ansprechen

Ich will einfach, dass Sie sich bei MIR als Frau ausleben kann und das Interesse an ihm verliert.

2) Meine Entscheidungen

Wie gesagt ich weiß was ich will. Aber ich strebe nicht danach, zumindest nicht mit absolutem Drive.

Ich habe tendenziell Erfolg bei dem was ich tue.

Habe gelernt, größtenteils, dass Gelassenheit und Konzentration zum Erfolg führt und das Gefühl, dass ich einigermaßen verstehe, worum es im Leben für mich geht.

Und wieder ein aber:

Ich mache Fehler und das schlimmste dabei ich mache Sie wiederholt, ich lerne nicht daraus, zumindest für meine Begriffe nicht schnell genug. Und wiederhole die gleichen Fehler wieder und wieder.

Beispiele

Arbeitstechnisch, ich surfe im Internet bzw. lese Emails, wenn ich eigentlich Aufgaben mit viel höherer Priorität erledigen müsste, die mich zu besseren Ergebnissen führen würden, ich vergeude meine Zeit.

Bleibe viel zu lange auf, wenn ich am nächsten Tag früh raus muss, bin dadurch nicht ausgeschlafen und dementsprechend unproduktiv und schlecht gelaunt.

Plane alles doppelt und dreifach, halte mich eben nicht lange genug an meinen ursprünglichen Plan.

Ich ernähre mich ungesund.

Habe über 200 Bücher bei meiner Amazon Wunschliste, aber noch keines gelesen.

Ich gehe es einfach nicht an, lebe nicht für meine Projekte sondern schaue manchmal einfach zu, wie die Chance verstreicht.

Mein Problem ist eigentlich, dass ich eigentlich weiß, was und wie es zu tun ist, aber im Moment der Entscheidung gebe ich innerlich nach, sage mir: Ein bisschen Schokolade ist nicht schlimm oder... diesen Aritkel noch, dann fange ich an...

Solche Sachen....

Ich wünsche mir Höchstleistung von mir, fordere es dann aber nicht konsequent von mir ein, sondern mache irgenteine zeitverschwerndene Scheiße.

Es MUSS sich ändern.
Ich will endlich ein Mann werden, der die Entscheidungen trifft, die Ich für richtig empfinde, die meine Mitmenschen dazu helfen ihr Bestes herauszukehren. Gleichzeitig einfach meine Ziele verfolgen und dafür sorgen, dass meine Gesellschaft einen Mehrwert für alle hat, dass die Dinge die Ich tue einen Mehrwert für mich haben.

Ich will endlich so gut sein, wie ich sein kann, es muss passieren, sonst werde ich dass was ich mir vorstelle, beruflich und privat nicht erreichen.

Das Entscheidene ist.... wie geht das?

Cheers...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was willst du denn beruflich und privat erreichen?? Ich lese hier viel Bla bla, ich mach nichts, obwohl ich alles kann, aber nicht was du erreichen willst. Willst du einen 40 Stunden Job haben, oder einen 80 Stunden Job mit Aussicht auf einen Managerposten?

Für mich bist du einfach in so einer typischen "Hartz4 ich sitz von morgens bis abends in Jogginghose auf der Couch und schaue RTL" Situation gefangen. Zumindest klingt das so für mich. Zwischendurch mal die Nachrichten der Freundin lesen, um bestätigt zu bekommen, dass man selbst nichts bieten kann und die Frau es sich daher von einem anderen holt.

Was waren die schönsten "Abenteuer" oder Ereignisse, die du in letzter Zeit mit deiner Freundin erlebt hast? Ich rede nicht von sexuellen Sachen, das lese ich auch viel zu oft in deinem Beitrag. Vom ficken rettest du aber keine Beziehung, wenn du ansonsten herzlich wenig zu bieten hast.

Was machst du so in deiner Freizeit, was sind deine Hobbys, was machste so am Wochenende abends mit den Kumpels? Davon lese ich nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beruflich:

Bachelor-> Master im Ausland-> dann gucken, ggf. promovieren; Priorität aber erstmal gute Noten schreiben, Englisch C1

Privat:

-verantwortungsbewusster werden

-ehrlicher zu mir selber und auch strenger

Waren im Sommer im Urlaub zusammen mit Freunden.

Vor zwei Wochen bei der DKB Riders Tour. Sonst haben wir nichts "abenteuerliches" Unternommen, eher abends gechillt mit Freunden.

Aber du hast Recht, war in letzter Zeit eher mit mir beschäftigt.

Zu meiner Freizeit und meinen Hobbies:

Spiele 2-3 mal die Woche Ballsport + 2-3 mal Fitness entweder im Studio o. mit meinen Mitbewohnern zuhause.

Sonst in der Woche Abends mit meinen Kumpels Bierchen oder eben Clubbing. Und am WE dann mit Freundin.

Und definitiv mit Ficken rettet man keine Beziehung geb ich dir vollkommen recht, ist aber wichtig.

Ich will ihr vorallem emotional näher kommen, wahrscheinlich wird dann auch der Sex besser.

Danke für deinen Post.

bearbeitet von feno

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ähnliches schrieb ich vor einigen Wochen meinem Kollegen, der in allem was er macht, wirklich gut und zielstrebig ist, er sagte mir kurz und gelassen: nicht rumpimmeln, einfach machen. Wenn ich mal wieder 0-Bock habe, denke ich kurz daran und gehe es an :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ähnliches schrieb ich vor einigen Wochen meinem Kollegen, der in allem was er macht, wirklich gut und zielstrebig ist, er sagte mir kurz und gelassen: nicht rumpimmeln, einfach machen. Wenn ich mal wieder 0-Bock habe, denke ich kurz daran und gehe es an :)

Danke!

Würde mich über weitere Anregungen freuen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.