13 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Mein Geschlecht: weiblich

Mein Alter: 37
Sein Alter: 35
Dauer der Beziehung: noch keine Beziehung

Art der Beziehung: Klassische monogame LTR von mir gewünscht
Probleme, um die es sich handelt: Meine Prinzipien machen es unmöglich, etwas mit einem PUA anzufangen
Fragen an die Community: Wie spiele ich als Frau euer Spiel richtig mit?

Ich glaube, ich bin wieder an einen PUA geraten. Zwischen den Dates verstreicht unheimlich viel Zeit, obwohl es ganz danach aussieht, als ob ich seine Traumfrau bin. Ich erwarte Initiative von Männern, wenn es um das Einfädeln von Dates geht, aber das Exemplar, an das ich geraten bin, tut super-cool. Es brennt höllisch an, zwischen uns. Wenn wir uns mal treffen, verstehen wir uns blendend.

In der Vergangenheit hatte ich öfter mit PUAs zu tun. Ich habe es geschafft, unfreiwillig sechs Jahre hintereinander Single zu sein, denn ich erwarte, dass die Initiative vom Mann ausgeht. Meine Kavaliere hatten zwar starkes Interesse signalisiert, aber mich nicht um ein Date gebeten usw. Wenn ich allerdings erwähnt hatte, dass man ja mal zusammen einen Kaffee trinken gehen könnte, standen sie sofort auf der Matte. Dann wieder, außer angeflirtet werden, nichts. Sehr frustrierend. Im gesamten Verhaltens-Repertoire habe ich die kleinen Tricks aus „Die Masche“ erkannt.

Es gibt also unheimlich viele PUAs, Männer, die sich wohl lieber ein Bein abhacken, als um eine Frau zu werben. Habe ich schon erwähnt, dass ich sechs Jahre Single war? Ich bin nun bereit, zu kapitulieren und das Spiel mitzuspielen. Ich brauch eure Hilfe. Nehmen wir an, es gäbe da einen PUA, der sich eine Beziehung mit der Richtigen vorstellen könnte, aber er will sein PUA-Verhaltens-Repertoire nicht ablegen. Was müsste die Richtige tun, damit es zu der Beziehung kommt? Sich bei ihm melden? Wie oft? Die Frau müsste wohl deutlich machen, dass sie Interesse an dem Mann hat. Sie müsste also eigentlich der Mann sein und die Hosen anhaben. Hat das nicht den genau umgekehrten Effekt, dass die Frau uninteressant wird, wenn sie sich so anbiedert?

Wie funktioniert Dating überhaupt mit einem PUA? Kann es sein, dass es darauf hinaus läuft, dass die Frau dem Mann nachläuft? Macht sie sich damit nicht unattraktiv? Was erwarten PUAs von Frauen, und wie muss ich mich ändern, wenn ich bisher von Männern erwartet habe, dass sie um mich werben und Initiative zeigen?

Ich freue mich über konstruktiven Rat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es brauch individuellere Infos, das ist zu allgemein gehalten.

Es gibt keine Schablone für Menschen(typen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Vergangenheit hatte ich öfter mit PUAs zu tun. Ich habe es geschafft, unfreiwillig sechs Jahre hintereinander Single zu sein, denn ich erwarte, dass die Initiative vom Mann ausgeht. Meine Kavaliere hatten zwar starkes Interesse signalisiert, aber mich nicht um ein Date gebeten usw. Wenn ich allerdings erwähnt hatte, dass man ja mal zusammen einen Kaffee trinken gehen könnte, standen sie sofort auf der Matte. Dann wieder, außer angeflirtet werden, nichts. Sehr frustrierend. Im gesamten Verhaltens-Repertoire habe ich die kleinen Tricks aus „Die Masche“ erkannt.

Das was du da beschreibst ist kein PUA. Ein PUA führt die Frau und schlägt aktiv Treffen vor, da er sie so schnell wie möglich layen(vögeln) will. Den Typ Mann den du da oben beschreibst, ist ein unsicherer Mann, nichts anderes. Diese Art Mann scheint nicht zu wissen, was er will.

Es ist natürlich einfacher zusagen, das ist ein PUA, da du dort schön die Schuld beim anderen Geschlecht suchen kannst, nur nicht bei dir. Du warst freiwillig sechs Jahre Single, das liegt an dir und nicht an den vermeintlichen PUA´s.

Du willst diesen Mann wieder treffen? Dann ruf ihn an, sag ihm das ihr euch treffen wollt und mach ihm klar, das du von einem Mann erwartest das er die Führung(Initiative) übernimmt.Ansonsten keine Spielchen spielen, hat weder Mann noch Frau nötig. Wer das nötig hat,hat mMn ein großes Selbstwertproblem

P.S. Nicht jede® der/die sich hier im Forum befindet, kann sich gleich PUA oder als Cat bezeichnen. Ich würde mich mich nie als PUA bezeichnen.

bearbeitet von House54
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin kein PUA...habe allerdings in diesem Forum gelernt, dass ich an mir selbst arbeiten muss (Inner Game), führen muss, eskalieren muss, nicht mehr so needy bin und das ich mein Glück nicht mehr von einer Frau abhängig mache.

Jetzt zu deinem Auftreten TE:

ich erwarte, dass die Initiative vom Mann ausgeht

Ist auch super...in der Anfangszeit des Kennenlernens. Mal ganz davon abgesehen, dass ich früher (vor meiner Zeit in diesem Forum) nicht geführt habe, wäre ich hinter dir hergelaufen und hätte immer wieder nach Dates mit dir gefragt...egal wie du mich behandelt hättest.

Heutzutage läuft es bei mir folgendermaßen:

In der Anfangsphase des Kennenlernens führe ich die Frau...sogar sehr gerne...sage Dates an, rufe sie an, tipper ab und zu kurz (aber nur sehr wenig) usw.

Wenn ich die Frau gelayed (ich hasse das Wort) habe und sie so gut im Bett ist, dass ich mir aufgrund ihres dazugehörigen Charakters sogar eine LTR vorstellen kann, dann teste ich die Frau, ob sie auch die Führung übernimmt, indem ich meine Führung einstelle. Ich teste sie deshalb, weil ich kein Bock auf eine LTR habe, der man alles sagen muss und die nicht selbständig ist.

Wenn sie dann keine Datevorschläge bringt, dann fällt sie vorerst aus meinem LTR-Raster und ich denke mir, dass ich sowieso nur zum Ficken gut bin und sie ausser vögeln kein weiteres Interesse an mir hat.

Ob dein Typ da ein PUA ist...keine Ahnung. Aber wenn beide Seite richtiges Interesse haben, dann halten sich Datevorschläge, Anrufe oder Rumgetippse oder sonstwas die Waage.

bearbeitet von Riddik76
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Prinzipien machen es unmöglich, etwas mit einem PUA anzufangen

Ich habe es geschafft, unfreiwillig sechs Jahre hintereinander Single zu sein, denn ich erwarte, dass die Initiative vom Mann ausgeht.

Da sieht man wunderbar wohin einen solche Prinzipien und Erwartungen bringen.

Da hat man ein wenig was über PU gelesen und meinst nun, dass jeder, welcher nur halbwegs weis wie's läuft einer dieser Frauen ausnutzenden PUAs ist (das lese ich aus Deiner Frustration leider raus). Gleichzeitig ist Frau von Welt auch nicht bereit selbst für ihr Glück zu sorgen und einen Mann anzusprechen der ihr gefällt und geht lieber allein nach Hause. Schade.

Schau mal ob Du Dir Deinem Glück nicht selbst im Weg stehst mit Deinen selbst auferlegten blockierenden Dogmen... kannst Du alles so machen wie Du willst, aber nach sechs Jahren ohne Fickificki läuft was schief.

LeDe

bearbeitet von LeDe
  • TOP 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das was du da beschreibst ist kein PUA. Ein PUA führt die Frau und schlägt aktiv Treffen vor, da er sie so schnell wie möglich layen(vögeln) will. Den Typ Mann den du da oben beschreibst, ist ein unsicherer Mann, nichts anderes. Diese Art Mann scheint nicht zu wissen, was er will.

Ich kann House nur Recht geben. Die Männer an die du in den letzten sechs Jahren geraten bist sind das GEGENTEIL eines PUA. Es sind ängstliche Waschlappen, die sich nicht mal trauen dich um ein date zu fragen, um dann als erste in der Schlange zu stehen, wenn du die Führung übernommen hast und sie auf einen Kaffee einlädst. Einen PUA erkennst du vielmehr an seinem eisenharten "Frame", d.h. er würde dir gegenüber mit jeder Faser seines Köpers signalisieren, dass er dich will und er würde vor allem die FÜHRUNG übernehmen, etwas nach dem du dich ganz offensichtlich sehnst.

Also hör bitte damit auf, dich von Vorurteilen aus den Medien dazu verleiten zu lassen, dein eigenes Schicksal als Dauersingle auf PU zu schieben.

Im Übrigen siehst du PU, in der Sache vollkommen verzerrt, als eine "Masche" an, die dazu dient, die Frau dazu zu bringen, dem Mann hinterherzulaufen und sich (sexuell und auf andere Weise) gefügig zu machen. Das ist ein Wahrnehmungsfehler, der auf einer falschen Grundannahme beruht. PU ist stattdessen ein Regelwerk, welches dazu dient, ganz einfach ausgedrückt, das Missverhältnis beim "dating" zwischen Männern und Frauen wieder einigermaßen in die Wage zu bringen.

Der Grund hierfür ist folgender: Frauen, die das nicht wollen und nicht gerade körperlich und/oder charakterlich verunstaltet sind, müssen keine Sekunde ihres Lebens single sein. Jede hier sog. HB 6+ (d.h. eine Frau, aus der sich optisch was herausholen lässt) schafft es mit einem Fingerschnipsen sich 10 Männer an der langen Leine zu halten (sog. "Orbiter"), daneben eine Affäre zu haben und gleichzeitig mit ein- zwei Typen was zu starten die sie attraktiv findet (sorry, Amorino, das habe ich jetzt ohne Fußnote von dir geklaut).

PU gibt unsicheren und aus diesem Grund tendenziell erfolglosen Männern eine Möglichkeit, sich auf diesem "Schlachtfeld" einigermaßen zu behaupten. Es gleicht das "Marktungleichgewicht" aus, welches daraus resultiert, dass eine Frau, die will, jederzeit Sex haben kann, während ein Mann sich hierfür erst einmal (aufgrund evolutionär-genetischer Gründe) bei der begehrten Frau (dem sog. "target") qualifizieren muss.

Was kannst du als Frau daraus lernen?

Wenn du keinen waschlappigen AFC als Partner willst, der sich damit abfindet, in deinem Orbit zu kreisen, sondern einen richtigen Mann, dann wirst du dich wohl oder übel auf einen "Gleichgewichtspreis" einstellen müssen, d.h. du wirst auch ein bisschen Kompromissbereitschaft zeigen müssen. Es muss sich etwa in der Mitte einpendeln. Du sollst nicht hinterherlaufen, aber auch nicht unnötig zieren und auf Prinzesschen machen, denn das löst beim PUA das sog. "nexten" oder "freezen" aus. Wenn du zu passiv bist, wird er dich abschießen oder ignorieren. Das kann dir wiederum völlig egal sein, wenn du als HB6+ genügend Alternativen am Start hast. Wenn du dich aber mal auf einen Typen festgelegt hast, von dem du mehr willst, musst du auch bereit sein, mehr zu geben.

bearbeitet von McMayhem
  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Dir die Männer zu wenig aktiv sind, seit 6 Jahren, dann verunsicherst Du sie vielleicht zu sehr, als dass Sie Dir einen Datevorschlag machen? Nur eine Vermutung. Hilf ihnen ein bischen auf die Sprünge. Kannst ja andeuten, dass Du gerne ins Theater gehst, ins Kino o.ä.. Jeder Mann der Interesse hat wird in nächster Zeit einen Vorschlag in dieser Richtung machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe es geschafft, unfreiwillig sechs Jahre hintereinander Single zu sein,

Wie hast du denn das geschafft? Du gibst dich mit den falschen Männern ab oder du investierst selbst nichts, sodass Männer denken du hättest kein Interesse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

House54, on 17 May 2014 - 5:34 PM, said:

snapback.png

Das was du da beschreibst ist kein PUA. Ein PUA führt die Frau und schlägt aktiv Treffen vor, da er sie so schnell wie möglich layen(vögeln) will. Den Typ Mann den du da oben beschreibst, ist ein unsicherer Mann, nichts anderes. Diese Art Mann scheint nicht zu wissen, was er will.

Ich kann House nur Recht geben. Die Männer an die du in den letzten sechs Jahren geraten bist sind das GEGENTEIL eines PUA. Es sind ängstliche Waschlappen, die sich nicht mal trauen dich um ein date zu fragen, um dann als erste in der Schlange zu stehen, wenn du die Führung übernommen hast und sie auf einen Kaffee einlädst.

Ich weiß nicht, ihr beiden. Sie schreibt ja, dass beide den Dates dann alles läuft. Also scheinen die Typen ja nicht ganz so zaghaft zu sein oder Eskalationsangst zu haben, wie ein unsicherer Mann sie hätte...

Schwierig, liebe TS, Wenn Du keine Männer willst, bei denen die Initiative immer von Dir ausgeht, dann würde ich auf diese auch nicht mehr eingehen.

Solltest Du aber gewöhnlich so gut wie nie von allein etwas machen, dann kann ich schon verstehen, dass die Männer Abstand halten...

Wenn es wirklich ein PUA ist, dann kann der Anlass für einen Freeze sein, dass Dein Invest zu niedrig war und dann wartet er eben ab ob nochmal etwas kommt. Wenn euer Invest sich die Waage hält, dürfte Dir so etwas nicht passieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo steht denn geschrieben dass es ein PUA ist? Könnte auch ein attraktiver Natural sein der vor lauter jüngeren Muschis einfach nicht viel Zeit hat u. sich nur um die Mädels kümmert die investieren u. sich in den Vordergrund drängen. Das Verhalten wird vom PUA simuliert u. wenn er gut ist wirst du keinen Unterschied merken so lange du ihn u. sein soziales Umfeld nicht perfekt kennst. Scheint ja echt ne PUA-Phobie zu sein...

Du hast doch bestimmt ALternativen, nette Jungs die dir hinterherlaufen, nimm doch einfach einen von denen, die werden immer investieren ohne dass du etwas dafür tust. Aber die will du ja auch nicht, denn die sind aufdringlich. Also du willst weder nette Männer die in dich investieren u. hast auch Probleme mit anspruchsvollen Männern die auf Invest von dir warten. Merkst du was? Klassischer Double Bind für Frauen in unserer Gesellschaft u. auch der Grund warum du mit 37 noch keinen festen Partner hast. Falls es dich tröstet damit bist du nicht allein.

So hart es klingt, aber leichter wird es nicht mehr, deinen Zenit für etwas langfristiges hast du überschritten, denn jeder attraktive Ü40 Mann hält Ausschau nach U40 Frauen. Deswegen läuft er dir auch nicht hinterher, es ist im Wurscht ob es mit dir was wird oder nicht. Nice to have aber nicht must have. Das hat erstmal nix mit PU zu tun.

Sende ihm ein eindeutiges Signal u. lad ihn zu dir auf einen Kaffee ein u. habt euren Spaß. Du kannst es versuchen aber einen Anspruch auf eine LTR hast du nicht.

bearbeitet von Am0rIn0
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Nazarenus

Hallo PuaO,

kurze Frage vorab: du bist 37 Jahre alt und weißt (unglücklicherweise) nicht, wie man sich einen vernünftigen Mann angelt?

Das zeigt mir wie kaputt die Gesellschaft ist.

Und nun folgendes: Ich verstehe deine Sorgen an einen "PUA" zu geraten. Diese Sorgen sind zum großen Teil unbegründet. Schau dich

bitte mal in diesem Forum um, allen voran in der Beziehungskiste findest du das, was eben kein "PUA" ist. Der Community gehören

viele an, aber kaum einer ist so einer. Hier im Forum große Kriegsgeschichten und außerhalb traut sich keiner die Fachkraft von der Tanke

anzuquatschen.

U.U. ist es keiner der sich mit PU beschäftigt, sondern er hat nur wenig Zeit und eine vernünftige Art.

GL

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.