Der allgemeine Ex-back Thread

11.459 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hi Winwin,

Hab hier einige sehr interessante Beiträge über Drama und Shittests und dergleichein in der Schatztruhe und co. angelesen. Und genau darum geht es auch.

hast du dich auch bzgl. Trennung / Ex-Back eingelesen. Das solltest du noch unbedingt tun, da dort noch weitere Details stehen, die für dich wichtig sein könnten. Sprich Kontaktsperre, Ping-Nachrichten/ Orbit-Check / Was geht in denjenigen vor, der verlassen hat / Wie ändern sich Emotionen während einer Trennung ect.

Sie meldet sich nach anderthalb Monat wieder. Sagt mir dass sie mich vermisst und mich weiterhin super gern hat und sehr oft an mich denkt. Sie würde es gerne noch einmal versuchen, sie aber wegen verschiedener Ängste (Meine Ansprüche nicht zu erfüllen, Der Beziehung nicht gerecht zu werden, Ihren Freiraum nicht zu verlieren, trotz dass sie während der Beziehung jegliche Freiräume von mir bekommen hat) nicht sicher ist was sie will. Ich springe zögerlich drauf an und schlage vor sich neu kennen zu lernen. (da ich dabei bin mich zu entwickeln und aus den Fehlern zu lernen)

wieder in kontakt getreten. Hauptsächlich (eintönige, langweilige) schreiberei, kein treffen möglich, weil sie durch ihr Studium sehr weit weg wohnt. (telefonie Anfragen anfangs noch geblockt später nicht mehr) dennoch nur mittlerer bis mäßiger invest ihrer seits.

Typischer Orbitcheck. Und du bist darauf hereingefallen. Die Erklärungen warum sie es gern nocheinmal versuchen würde, aber nicht kann, kannst du getrost unter blablabla verbuchen. Du merkst ja auch selbst, dass dies Argumente sind die sich total wiedersprechen. Sie schreibt: Sie weiß nicht was sie will und genau so kommt es auch rüber. Das verdient keine Aufmerksamkeit. Das ist keine wirkliche Bemühung, kein Invest, den sie da bringt.

Man sagt, nach einer Trennung (und mindestens 6 Monaten absolute Kontaktsperre!) sollte das Kennenlernen so ablaufen, als würde man eine völlig neue Person treffen. Du hast vorgeschlagen, sich neu kennen zu lernen. Aber wie soll das zur Zeit funktionieren? Sie benutzt dich als emotionalen Tampon - vermeide es auf jeden Fall in die LJBF-Zone zu rutschen. Besprich auf keinen Fall solche Thematiken mit ihr, wie du es geschildert hast. Das erzeugt keine guten Emotionen.

Sie war sehr zurück haltend und kalt. Hauptsächlich zu mir zu anderen eher aufgeschlossen und sogar kontakt suchend. Trotz, dass sie sonst beim schrieben, telefonieren meist recht aufgeschlossen und fröhlich war.

Wenn dann solltet ihr eine aufregende, fröhliche Zeit verbringen. Und die Texterei ect. ist einfach nur langweilig und für dich zusätzlich noch ärgerlich. Außerdem: Wie soll sie denn so auf dich und dein neues Leben neugierig werden? Wie soll sie so erkennen, was für einen geilen Typen sie da verloren hat? Wie soll sie dich vermissen können, wenn du so parat stehst und in ihren Orbit schwebst?

Was mir die ganze Zeit schon durch den Kopf geht, ist die Frage: Törnt dich das nicht eigentlich total ab, ihr Verhalten? Du arbeitest dir den Arsch ab (hast du zumindest so geschrieben), um dich positiv zu verändern und sie kommt da mit so einem Gelaber und Hin und Her? An dieser Stelle besteht immer die Notwendigkeit, dass auch Beide an sich selbst arbeiten / eine Veränderung stattfindet - bei deiner Ex kann ich das nicht erkennen.

Hab ihr dann irgendwann (leider unschön) gesagt, dass sie doch die kommentare bitte sein lassen soll. Danach war sie deutlich netter und aufgeschlossener zu mir.

Abends hab ich mich für meine wortwal aber nicht für die Aussage entschuldigt und nochmal hinzugefügt, dass ich das nicht mag. Sie entschuldigt sich dafür und meinte, dass ich zu viel in ihre kommentare interpretiere (womit sie vielleicht nicht ganz unrecht hat). Danach umarmte sie mich und meinte, dass sie mich ja wirklcih gern hätte und sie sich bessern will.

Ich finde deine Ansage passend. Lass dich nicht mit so einer Erklärung abspeisen. Ich denke dein Gefühl hat dich da nicht getäuscht. Und wenn sie respektlos mit dir umgegangen ist, ist es angebracht zu sagen, dass es so nicht geht. Bzw. solltest du dich dann komplett zurück ziehen. Dich auf deine Freunde konzentrieren - nicht auf sie. Sie muss sich den Kontakt mit dir ja auch "verdienen". Verstehe prinzipiell nicht, warum sie dann noch so viel Aufmerksamkeit geschenkt bekommt.

- Wie schätzt ihr diese kommentare ein? Sind das Shittests, und will ihre Grenzen aufgezeigt bekommen? Oder sind das irgendwelche Dominanz Spielchen? Wie sollte ich da am besten Reagieren? vorallem auch wenn sie C&F mit ähnlich lapidaren Kommentaren wie " ja ja bild dir das nur ein" oder " so so ist das so?" abschmettert.

Insgesamt verhält sie sich dir gegenüber so, weil sie es kann, weil du es zulässt. Wie gesagt, ich würde ihr zunächst keine Aufmerksamkeit mehr schenken. Wozu? Wo sind in diesen Situationen andere nette Frauen, die deine Aufmerksamkeit eher verdient hätten? Du machst dir da noch viel zu sehr Gedanken. Dafür haben Frauen sehr feine Antennen, sie spürt deine Unsicherheit genau.

Sie war sehr zurück haltend und kalt. Hauptsächlich zu mir zu anderen eher aufgeschlossen und sogar kontakt suchend.

Ist doch auch in Ordnung. Schließlich seit ihr getrennt! Wäre es nicht merkwürdig wenn es anders wäre? Wahrscheinlich war sie nur sehr unsicher und wußte nicht, wie sie sich dir gegenüber verhalten sollte. Ich finde ein distanziertes Verhalten in solchen Situationen angemessen. Ein respektloses Verhalten - wie bereits an anderer Stelle erwähnt - sollte es jedoch nicht sein.

Seh ich das denn richtig, dass ich grandios in ihrem Orbit fliege? Wenn ja, wie komme ich da wieder raus? Eskalation/Kino wird geblockt C&F ebenso. Oder sollte ich nicht aufgeben und weiter versuchen zu Eskalieren?

Jep. Das siehst du ganz richtig. Und in ihren Orbit wirst du auch weiterhin fliegen, wenn du dir den Kopf darüber zerbrichst, wie du Aufmerksamkeit von ihr bekommst. Und dir einen abmühst zu eskalieren ect. Kann mir auch gut vorstellen, dass diese Versuche insgesamt nicht passend für die Situation gewesen sein könnten bzw. von dir auch nicht autenthisch rüberkamen. Wie auch. Die Trennung ist erst so kurz her. Lass dir noch Zeit und überstürze nichts. Eine Trennung und die damit verbundene Veränderung sind ein Prozess und können nicht in ein paar Wochen übers Knie gebrochen werden. Du bist einfach noch nicht bereit für ein Ex-Back.

Wie beurteilt ihr diese Ambivalenz ihres Verhaltens? Zuerst dauerhaft frech und fordernd und dann kommt sie aus ihrer Kälte starre und umarmt mich und sagt mir wie gern sie mich hätte.

Uninteressant. Verfall nicht in den PDM.

Nochmal zusammengefasst: Geh raus. Lerne neue Menschen kennen. Lerne neue Frauen kennen. Unternimm etwas über euren gemeinsamen Freundeskreis hinaus. Vermeide Treffen mit ihr und Freunden. Lass dir Zeit, die Trennung zu verarbeiten. Sammel Selbstvertrauen. Mach Sport ... Alles was dir gut tut! Und nimm erstmal Abstand von deiner Ex. Kontaktsperre.

Nur mit diesen notwendigen Abstand kannst du es schaffen, dich so zu verändern, dass du in ein paar Monaten souverän mit dem Verhalten deiner Ex umgehen kannst. Vielleicht ja dann auch mit einer neuen Nadine im Arm - und dann juckt es dich nicht mehr im geringsten was deine Ex meint. Bzw. ist das nunmal die Grundvoraussetzung für ein Ex-Back, das du einen gewissen (emotionalen) Abstand herstellen konntest!

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...

  • Nach der Trennung (von ihr ausgehend) ...
  • Sie meldet sich nach anderthalb Monat wieder. Sagt mir dass sie mich vermisst und mich weiterhin super gern hat und sehr oft an mich denkt. Sie würde es gerne noch einmal versuchen, sie aber ...nicht sicher ist was sie will. Ich springe ...drauf an und schlage vor ...
  • wieder in kontakt getreten. Hauptsächlich (eintönige, langweilige) schreiberei, kein treffen möglich, weil ....
  • dennoch nur mittlerer bis mäßiger invest ihrer seits.
  • Hab sie jetzt am Wochenende für mehrere tage (Festival) wieder gesehen.

Hier kommt das Problem worum es geht:

Sie war sehr zurück haltend und kalt. ...

Berührungen (Kino/ Eskalation) wurden meist geblockt oder kalt geduldet. ...unnötige kommentare ...

Abends hab ich mich ...entschuldigt ...Sie entschuldigt sich ...

Frage an die Community:

- Wie schätzt ihr diese kommentare ein? Sind das Shittests, und will ihre Grenzen aufgezeigt bekommen? Oder sind das irgendwelche Dominanz Spielchen? Wie sollte ich da am besten Reagieren? vorallem auch wenn sie C&F mit ähnlich lapidaren Kommentaren wie " ja ja bild dir das nur ein" oder " so so ist das so?" abschmettert.

- Seh ich das denn richtig, dass ich grandios in ihrem Orbit fliege? Wenn ja, wie komme ich da wieder raus? Eskalation/Kino wird geblockt C&F ebenso. Oder sollte ich nicht aufgeben und weiter versuchen zu Eskalieren?

- Wie beurteilt ihr diese Ambivalenz ihres Verhaltens? Zuerst dauerhaft frech und fordernd und dann kommt sie aus ihrer Kälte starre und umarmt mich und sagt mir wie gern sie mich hätte.

Vielen dank schon mal für eure Hilfe!

euer Winwin

Sie trennt sich von dir

dann meldet sie sich, und weiß nicht, was sie will

Trotzdem springst du an

Nur Schreiberei... du nennst das mittlerer Invest, ich sehe da gar keinen

Ihr seht euch am WE sie ist kalt und blockt dich, sie wollte doch dich, und du näherst dich ihr?

Du entschuldigst dich, sie entschuldigt sich, sollte da nicht eitel Freude Sonnenschein mit herrlichem Sex sein?

Wenn sie nicht weiß, was sie will, dann lass sie. Lebe dein Leben. Ohne sie.

Du hast die KS nach der Trennung nicht richtig durchgezogen, sie meldet sich mit "weiß nicht was ich will" und du springst an.

Dann fang es jetzt neu an:

"Ich habe den Eindruck, dass du nicht weißt, was du willst, damit kann ich nicht umgehen. Es war schön, dich noch mal zu sehen. Ciao"

Kontaktsperre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@alesi 27

In gewissen Punkten hast du Recht (Absolution etc.). Ist aber völlig irrelevant was war und wie es war.

Ich habe lange reflektieren können und habe die Sache durchstanden. Man spricht hier doch

gerne vom "nächst höhren Level"? Dieses Level habe ich durch diese Trennung damals

definitiv erreicht.

zum ihrem Neuen:

Was hätte es mir gebracht nach 1,5 Jahren die Zähne zu zeigen? Genau, nix!

Bei solchen Sachen geht es meist nur um Absolution der Dame.

Wenn dir die Dame so etwas entgegen wirft, wie: "Du hättest mich eh nie glücklich machen können", dann erwartet sie eine positive Bestätigung deinerseits. Gibst du ihr diese, dann hat sie ihre rationale Gewissheit. Ich hatte recht. Es war richtig Schluß zu machen.

Ob man diese Absolution erteilt, nicht erteilt, beleidigt ist oder dagegen schießt, ist eigentlich egal. Wichtig ist nur zu wissen, dass sich das nicht gegen dich richtet, sondern ein verzweifelter Versuch ist, sich von der Schuld, (derer sich die Protagonistin meist voll bewusst ist) los zusagen.

Ich für meinen Teil halte mich an den Grundsatz: living well is the best revenge

Lass die Dame reden und rationalisieren wie sie will. Da kannst du ihr auch tatsächlich die Absolution erteilen. Wichtig ist, dass du ihr ZEIGST, dass es dir weit besser geht als mit ihr. Das bringt sie um den Verstand.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Gemeinde,

muss mich auch gerade mal auskotzen. Sachverhalt siehe unten.

Bis heute ging´s mir echt gut. Sind jetzt auch schon einige Wochen seit der Trennung vergangen und seitdem weiterhin keinerlei Kontakt mit der Ex, Leben weitergelebt, Ziele erreicht und neue gesteckt, Spaß gehabt und eigentlich alles cool.

Heute morgen wache ich auf und denke an Sie. Naja, kommt vor..... Ich fahr zur Arbeit, denke an sie ..... sitze in meinem Bürostuhl und denke an sie. Hatte schon mein Handy in der Hand.... Was soll das? Von einem Tag auf den anderen. Aus heiterem Himmel. Verarscht mich da mein Hirn gerade?

War noch am WE aus, hab mit anderen Frauen geflirtet und meinen Spaß gehabt. Kaum ein Gedanke an sie. Und jetzt plötzlich BUMM....

Noch vor einer Woche habe ich den Beitrag unten geschrieben und war stolz wie Oskar..... Jetzt ohne Grund von 100 auf 0.

Kennt das Jemand? Ich meine, es muss doch für sowas einen Auslöser geben?!? Ich war wirklich felsenfest überzeugt davon, dass ich obenauf bin. Dass ich die Kontaktsperre durchgezogen habe, hat mir geholfen. Mir Selbstbewusstsein gebracht und ich hatte fast schon Hochgefühle.

Was spielt sich da in meinem Hirn ab?

Aufzugswart

Hey Aufzugswart,

ich kann mitfühlen mir ergeht es Heute genauso. Ich bin jetzt seit guten 2 Monaten solo, wir waren allerdings auch insgesamt nicht mal 4 Monate liiert... Die Ex habe ich seitdem einmal eine Woche nach der Trennung im Club gesehen, inklusive anschließendem Sex bei mir daheim und einmal danach beim Sport. Seitdem komplette KS und nichts von ihr gehört. Letzte Woche habe ich sie dann kurz angeschrieben, weil wir noch ein paar Sachen voneinander haben, die wir austauschen müssen, nichts weltbewegendes aber Sachen, die ich gerne wieder hätte. Sie hat das dann auf diese Woche verschoben, aber seitdem habe ich ihr nicht mehr geschrieben, weil ich viel zu tun habe.

Urplötzlich wie aus dem Nichts hatte ich heute einen heftigen Traum von ihr und ich bin mitten in der Nacht aufgewacht. Konnte dann auch nicht mehr einschlafen, mir gehts beschissen und ich denke ununterbrochen an Sie. Ich weiss auch nicht wo das jetzt genau her kommt, da es mir bis auf die ersten 2 Wochen nach der Trennung die letzten Monate echt gut ging, viel besser als bevor ich sie kennengelernt habe, da mich die Beziehung und Trennung in meiner Selbstfindung und meinen Selbstbewusstsein extrem weiter gebracht hat. Evtl liegt es daran, dass ich deinen Post gelesen habe oder daran, dass ich das HB, mit welchem ich mich seit über einem Monat regelmäßig treffe, übermorgen "abschießen" muss und deswegen erstmal wieder alleine bin? Ich weiss es nicht, und es ist auch egal, da es an der Situation auch nichts ändern würde.

Man muss wohl einfach akzeptieren, dass es solche Tage mal geben kann und wenn man sie überstanden hat, ist man wieder ein Stück weiter gekommen :) Das alles ist einfach Hirnfick erster Güte, und man sollte nicht versuchen Hirnfick zu schieben, warum man Hirnfick hat :D Hoffe es geht dir mittlerweile besser. Ich quäle mich heute nochmal durch den Tag, aber zum Glück ist morgen Wochenende :)

So long

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Jaydeepua

Ich bin jetzt seit guten 2 Monaten solo, wir waren allerdings auch insgesamt nicht mal 4 Monate liiert... Die Ex habe ich seitdem einmal eine Woche nach der Trennung im Club gesehen, inklusive anschließendem Sex bei mir daheim und einmal danach beim Sport. Seitdem komplette KS und nichts von ihr gehört. Letzte Woche habe ich sie dann kurz angeschrieben, weil wir noch ein paar Sachen voneinander haben, die wir austauschen müssen, nichts weltbewegendes aber Sachen, die ich gerne wieder hätte. Sie hat das dann auf diese Woche verschoben, aber seitdem habe ich ihr nicht mehr geschrieben, weil ich viel zu tun habe.
Urplötzlich wie aus dem Nichts hatte ich heute einen heftigen Traum von ihr und ich bin mitten in der Nacht aufgewacht. Konnte dann auch nicht mehr einschlafen, mir gehts beschissen und ich denke ununterbrochen an Sie.

Mal Hand aufs Herz und ganz ehrlich. Ich glaube nicht, dass du deine Ex abhaken konntest und nicht an sie gedacht hast. Das was du Kontaktsperre nennst, ist für mich keine Kontaktsperre. Wie oft beschäftigt dich die Trennung am Tag noch? Wie oft denkst du daran? Kann mir vorstellen das es nicht wenig ist. Hey, und das ist auch in Ordnung. Es handelt sich um ein paar Wochen, wo sporadisch Kontakt (und Sex nach der Trennung) stattgefunden hat. Gib dir Zeit und vorallem: Mach dir nicht selbst etwas vor, das schon alles super toll und easy ist.

bearbeitet von Lillith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Jaydeepua

Ich bin jetzt seit guten 2 Monaten solo, wir waren allerdings auch insgesamt nicht mal 4 Monate liiert... Die Ex habe ich seitdem einmal eine Woche nach der Trennung im Club gesehen, inklusive anschließendem Sex bei mir daheim und einmal danach beim Sport. Seitdem komplette KS und nichts von ihr gehört. Letzte Woche habe ich sie dann kurz angeschrieben, weil wir noch ein paar Sachen voneinander haben, die wir austauschen müssen, nichts weltbewegendes aber Sachen, die ich gerne wieder hätte. Sie hat das dann auf diese Woche verschoben, aber seitdem habe ich ihr nicht mehr geschrieben, weil ich viel zu tun habe.
Urplötzlich wie aus dem Nichts hatte ich heute einen heftigen Traum von ihr und ich bin mitten in der Nacht aufgewacht. Konnte dann auch nicht mehr einschlafen, mir gehts beschissen und ich denke ununterbrochen an Sie.

Mal Hand aufs Herz und ganz ehrlich. Ich glaube nicht, dass du deine Ex abhaken konntest und nicht an sie gedacht hast. Das was du Kontaktsperre nennst, ist für mich keine Kontaktsperre. Wie oft beschäftigt dich die Trennung am Tag noch? Wie oft denkst du daran? Kann mir vorstellen das es nicht wenig ist. Hey, und das ist auch in Ordnung. Es handelt sich um ein paar Wochen, wo sporadisch Kontakt (und Sex nach der Trennung) stattgefunden hat. Gib dir Zeit und vorallem: Mach dir nicht selbst etwas vor, das schon alles super toll und easy ist.

Nein das stimmt, ich habe natürlich oft an sie gedacht, aber ich denke auch noch oft an meine Ex von vor 2 Jahren und über die bin ich zu 1000% weg. Gedanken an die Ex sind für mich völlig normal gerade, wenn einen etwas aus dem Alltag (Orte, Situationen) an sie erinnert, das wichtige dabei ist, dass man sich nicht schlecht dabei fühlt und das war bei mir bis auf die ersten 2 Wochen nach der Trennung auch nicht der Fall. Das stimmt völlig abgehakt habe ich sie noch nicht, ist auch schwer möglich nach 2 Monaten glaube ich. Kontaktsperre war es definitiv bis letzte Woche, habe sie seitdem wir Sex hatten kein einziges mal kontaktiert und es letzte Woche nur getan, weil ich wirklich dachte über den Berg zu sein.

Scheinbar habe ich mich da aber getäuscht, wenn ich mich heute so ansehe. Naja wirklich vermeiden sie zu sehen geht so oder so nicht, da wir uns theoretisch 1 Mal die Woche beim Vereinssport sehen (die letzten 6-7 Wochen aus diversen Gründen nicht, was mir aber definitiv gut getan hat) und ich das auch nicht aufgeben werde nur wegen ihr. Das heisst, ich werde mich so oder so daran gewöhnen müssen häufiger Kontakt mit ihr haben zu müssen und ich habe auch keine Angst davor irgendwelche Rückschläge zu erleiden.

Heute ist das wirklich der erste Tag, seit soo vielen Wochen an dem ich down bin. Aber wie gesagt, das kann auch im Zusammenhang mit der anderen HB stehen, mit der ich ein paar Wochen eine schöne Zeit hatte. Diese hat nämlich diese Woche begonnen von Beziehung zu reden, mir dabei schon fast die Pistole auf die Brust gesetzt, und ich das momentan weder mit ihr noch mit jemand anderem möchte. Ich bin jetzt zu dem Schluss gekommen, das ganze mit ihr zu beenden und das hat in mir scheinbar diese Gefühle an die Ex wieder hervorgerufen. Aaber und da bin ich mir sicher, das gibt sich am Wochenende wieder, wenn ich mit meinen Jungs feiern gehe :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

Man Man, erstmal vielen vielen Dank euch, für eure Ausführlichen Ratschläge und Einschätzungen!

Das hat mir sehr weiter geholfen, da ich die Situation selbst nicht ordentlich einschätzen konnte.

@ Lillith

Die oben beschriebenen Themen werden nach der Antwort direkt in die SuFu eingegeben! Danke dafür!

Zu deiner Frage ob es mich abturnt wie sie sich verhält. Ja in gewisser Weise schon. Ich habe bei ihr schon des öfteren erwähnt, dass der Invest ihrerseits sehr wenig wäre. als Antwort bekam ich dann, dass sie so zu jedem wäre.

Die Frechheiten fand ich dann das größte Übel. (Man beachte meine Reaktion und ich habe einen recht langen Geduldsfaden) Also insgesammt kann ich die frage mit "ja" beantworten. Des weiteren gebe ich dir Recht, in dem du sagst, dass sie sich wenig (gar keine) mühe gibt.

Ich werde mir daher sowohl deinen als auch Bonnitaets Rat beherzigen und werde wohl wieder eine KS einrichten. Ich denke auch, dass ich dringend etwas gegen meine Oneitis tun werde, so wie du es in deinem Fazit beschrieben hast!

@Bonnitaet

Du siehst das alles sehr richtig und dafür dank ich dir!

Nach ihrer Entschuldigung hab ich einen KC versucht sie ist allerdings ausgewichen. Nichts destotrotz werde ich wie oben beschrieben den KS einrichten.

Ich werde auch einen ähnlichen Wortlaut wie deinen benutzen. Der gefällt mir sehr gut. In keinster Weise böse und dennoch bestimmend. :good:

wie es aussieht hab ich noch eine menge Arbeit vor mir. In gewisser Weise freu ich mich schon da es nur besser werden kann auch wenn das hier sehr schmerzlich sein wird :unsure:

euer Winwin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Lillith

Zu deiner Frage ob es mich abturnt wie sie sich verhält. Ja in gewisser Weise schon. Ich habe bei ihr schon des öfteren erwähnt, dass der Invest ihrerseits sehr wenig wäre. als Antwort bekam ich dann, dass sie so zu jedem wäre.

Des weiteren gebe ich dir Recht, in dem du sagst, dass sie sich wenig (gar keine) mühe gibt.

Sprich oder erwähne nie wieder ihr gegenüber etwas von Invest. Invest ist etwas, was du nicht erzwingen kannst - das kann nur von ihr ausgehen. Und dies wird nur der Fall sein, wenn DU etwas an dir änderst. Du hast aber keinen Einfluss auf sie und ihr Verhalten. Ein Neuanfang kann nur durch eine Verhaltensänderung von dir entstehen - die du nur FÜR DICH machst. Der erste Schritt ist dabei: Loslassen und die Trennung akzeptieren.

Mal abgesehen davon, macht das äußerst unattraktiv, wenn jemand ständig betont: Du gibst dir ja gar keine Mühe ... keinen Invest. Das wird für sie einfach nur nervig sein bzw. sie nur weiter von dir wegtreiben, da es deine Abhängigkeit widerspiegelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das stimmt völlig abgehakt habe ich sie noch nicht, ist auch schwer möglich nach 2 Monaten glaube ich. Kontaktsperre war es definitiv bis letzte Woche, habe sie seitdem wir Sex hatten kein einziges mal kontaktiert und es letzte Woche nur getan, weil ich wirklich dachte über den Berg zu sein.

Scheinbar habe ich mich da aber getäuscht, wenn ich mich heute so ansehe.

Das heisst, ich werde mich so oder so daran gewöhnen müssen häufiger Kontakt mit ihr haben zu müssen und ich habe auch keine Angst davor irgendwelche Rückschläge zu erleiden.

Heute ist das wirklich der erste Tag, seit soo vielen Wochen an dem ich down bin. Aber wie gesagt, das kann auch im Zusammenhang mit der anderen HB stehen, mit der ich ein paar Wochen eine schöne Zeit hatte. Diese hat nämlich diese Woche begonnen von Beziehung zu reden, mir dabei schon fast die Pistole auf die Brust gesetzt, und ich das momentan weder mit ihr noch mit jemand anderem möchte. Ich bin jetzt zu dem Schluss gekommen, das ganze mit ihr zu beenden und das hat in mir scheinbar diese Gefühle an die Ex wieder hervorgerufen. Aaber und da bin ich mir sicher, das gibt sich am Wochenende wieder, wenn ich mit meinen Jungs feiern gehe :)

Sorry aber ich kaufe dir das noch immer nicht ab. ;-) Du schreibst so, als wäre das alles sooooo ewig her. Ist es ja aber nicht und das weißt du ja auch. Wenn man über den Berg wäre - kontaktiert man nicht den/die Ex, da käme man nicht auf die Idee. Aber wie gesagt: Das gehört alles dazu! Und soll es auch. Nur daraus wird man lernen. Was ist denn dabei herausgekommen? Kam eine Rückmeldung von ihr?

Naja, was heißt gewöhnen müssen häufiger Kontakt zu haben. Ja, vielleicht wirst du sie beim Vereinssport sehen, aber in wirklichen Kontakt mit ihr zu treten, dazu bist du ja nicht gezwungen. Dennoch kann ich deine Gedanken gut verstehen.

Finde ich gut, das du mit HB Klartext sprechen und ihr diesbezüglich auch keine falschen Hoffnungen machen möchtest. Wenn du aber den Zusammenhang wie oben im Text beschreibst, dann kannst du dir ja auch nochmal folgende Frage stellen: Diente HB dazu, irgendetwas in den letzten Wochen auszufüllen? Den Trennungsschmerz, die Leere? Wenn ja, ist es nicht verwunderlich, dass dich deine Gefühle wieder einholen (und immer wieder einholen werden), wenn du dich dem nicht stellst. Ich meine mit Nadine um die Häuser zu ziehen, ist ein klarer Vorteil nach einer Trennung. Aber ich bin mir nicht sicher, ob man so kurz nach einer Trennung wirklich für so etwas offen/bereit sein kann. Aber das kannst du nur für dich allein entscheiden.

bearbeitet von Lillith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry aber ich kaufe dir das noch immer nicht ab. ;-) Du schreibst so, als wäre das alles sooooo ewig her. Ist es ja aber nicht und das weißt du ja auch. Wenn man über den Berg wäre - kontaktiert man nicht den/die Ex, da käme man nicht auf die Idee. Aber wie gesagt: Das gehört alles dazu! Und soll es auch. Nur daraus wird man lernen. Was ist denn dabei herausgekommen? Kam eine Rückmeldung von ihr?

Dein Problem ob du mir das abkaufst oder nicht :D Naja ich sags mal so, es sind jetzt fast 2,5 Monate seit der Trennung und die "Beziehung" ging offiziell vllt auch nur so 2,5 - 3 Monate (insgesamt waren es gute 4 Monate vom ersten Kennenlernen bis zum letzten Mal Sex) also kann man im Kontext denke ich schon von einer relativ langen Zeit sprechen. Wie gesagt, ich habe sie nur kontaktiert weil wir schon länger (seit dem letzten mal Kontakt Mitte April) unsere Sachen austauschen wollten und wir das eigentlich beim Sport machen wollten, nur hat sich das da eben bisher nicht ergeben und es sieht in der Hinsicht die nächsten Wochen nicht besser aus.

Sie hat mir daraufhin geschrieben, was sie letzte Woche alles treibt, wieviel und was sie alles zu tun hat und dann gesagt wir können für nächste (also die aktuelle) Woche etwas ausmachen. Allerdings hatte ich diese Woche alle Hände voll zu tun, weswegen ich bisher auch nicht geantwortet habe.

Naja, was heißt gewöhnen müssen häufiger Kontakt zu haben. Ja, vielleicht wirst du sie beim Vereinssport sehen, aber in wirklichen Kontakt mit ihr zu treten, dazu bist du ja nicht gezwungen. Dennoch kann ich deine Gedanken gut verstehen.

Naja ich finde es wäre schon ziemlich kindisch, wenn man sich wöchentlich sieht und dabei dann kaum ein Wort miteinander wechselt (vor allem, wenn man sich im Guten getrennt hat und von beiden Seiten kein einziges böses Wort gefallen ist), mal abgesehen davon besteht die Absicht auf lange Sicht eine Art Freundschaft mit ihr aufzubauen, aber nur sofern ich wirklich mit gutem Gewissen behaupten kann vollständig über sie hinweg zu sein.

Finde ich gut, das du mit HB Klartext sprechen und ihr diesbezüglich auch keine falschen Hoffnungen machen möchtest. Wenn du aber den Zusammenhang wie oben im Text beschreibst, dann kannst du dir ja auch nochmal folgende Frage stellen: Diente HB dazu, irgendetwas in den letzten Wochen auszufüllen? Den Trennungsschmerz, die Leere? Wenn ja, ist es nicht verwunderlich, dass dich deine Gefühle wieder einholen (und immer wieder einholen werden), wenn du dich dem nicht stellst. Ich meine mit Nadine um die Häuser zu ziehen, ist ein klarer Vorteil nach einer Trennung. Aber ich bin mir nicht sicher, ob man so kurz nach einer Trennung wirklich für so etwas offen/bereit sein kann. Aber das kannst du nur für dich allein entscheiden.

Es war einfach so, dass ich im ersten Monat nach der Trennung vermehrt feiern gegangen bin und dabei die HBs wie die Fliegen angezogen habe, natürlich nur im Vergleich zu dem was ich sonst von mir kannte. Diese HB war mir dann eben sehr sympatisch und ich hatte eine gute Zeit mit ihr. Über mehr hab ich mir keine Gedanken gemacht, weil es mir immer besser ging und meine Ex immer mehr in den Hintergrund geraten ist. Leider habe ich jetzt gemerkt, dass meine Gefühle für eine Beziehung nicht reichen und ich auch nicht glaube, dass sich das noch ändert.

Es kann aber trotzdem sehr gut sein, dass ich damit den Trennungsschmerz etwas unterdrücken bzw. in den Hintergrund rücken wollte, aber Leere habe ich eigentlich zu keinem Zeitpunkt gefühlt (ok vielleicht 1-2 Tage, aber die Trennung hatte auch 1-2 Wochen Vorlaufzeit und ich konnte mich schon darauf einstellen).

Heute geht es mir jedenfalls wieder deutlich besser, ich habe gut geschlafen, und ausser wegen deiner Antwort auch überhaupt nicht an meine Ex gedacht. Nachher geht es dann auf einen Geburtstag und Abends zum Feiern in den Club, da hab ich sie dann sowieso wieder völlig vergessen ;)

@ Lillith

Danke für deine Antworten und ein schönes Wochenende

bearbeitet von Jaydeepua

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey community,

ich brauche deingend eure hilfe, wie die meisten hier...

Folgendes ist geschehen: ich habe es mit meiner traumfrau indirekt verbockt und möchte sie um jeden preis zurück haben. Wir kennen uns so etwas über 11 jahren und hatten uns aus den augen verloren. In dieser zeit war sie unteranderem mit einem typen zusammen. 5 jahrelang-.- er hat sie mehrfach betrogen und sie belogen wo es nur geht. Sie ist dahinter gekommen und hat quasi eine mauer vor ihren gefühlen und kompromissen gezogen. Als wir uns ca nach 8 jahren, 2012 wieder sahen, haben wir uns verstanden als wäre die lange zeit der funkstille gar nicht dagewesen. Schließlich hab ich sie 2014 dazu bekommen, dass sie ein gewisses vertrauen aufbauen kommte, auch wenn sie immer sagte, dass sie mir nie glauben und vertrauen könnte aufgrund meines single-lebens davor. Es lief alles super und ich habe ihr eine überraschung im sinne eines songs bereiten wollen. Zu ihrem geburtstag, der bevorsteht um anzumerken. Damit ich in ruhe an dem song mit nem kollegen arbeiten konnte, ohne dass sie vor meiner tür stehen würde und alles auffliegen sollte, habe ich sie getäuscht und ihr gesagt, dass ich feiern wär. Nächsten tag hab ich ihr dann gebeichtet, dass es gelogen war und ich zu hause war. Dies kam natürlich gar nicht so gut an und sie hat alles beendet, obwohl es noch keine beziehung war. Ich habe sie angefleht und ihr versichert, dass ich nicht so ein arschloch bin, was sie jetzt von mir denkt. Nach ner woche ca sagte sie, dass sie nur noch mit mir befreundet sein möchte, mehr (erstmal!) nicht. Sie sagte mit dem flehen und allen aufmerksamkeiten bedränge ich sie. Das problem ist, trotz unseres versprechens einander für immer freunde zu bleiben egal was passiert, kann ich das nicht mit ansehen wenn sie jemanden außer mir an der hand haben könnte und ich möchte auch keine andere frau. Ich möchte sie!

Wir haben jetzt dennoch das "projekt: geschenk" abgeschlossen und bereiten die übergabe vor.

Die fragen, die ich habe sien die:

1.was habe ich so schlimmes getan, dass sie mich quasi wie ein stück dreck behandelt, obwohl ich ne wichtige rolle in ihrem leben spielen soll?

2.wie kann sie von jetzt auf gleich so "kalt" werden?

3.was kann ich tun um sie davon zu überzeugen, dass ich ihr mann bin und sie nur mit mir glücklich werden kann?

4.wie verhalte ich mich, wenn sie mir patzige, beiläufige antworten gibt oder sogar gar keine nachrichten beantwortet?

Nochmals: es war alles gut bis zu diesem "vorwand"!

Und ich möchte sie um JEDEN PREIS ZURÜCK!!!

Helft mir auf die sprünge bitte :(

Gruß sensation2801

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey community,

ich brauche deingend eure hilfe, wie die meisten hier...

Folgendes ist geschehen: ich habe es mit meiner traumfrau indirekt verbockt und möchte sie um jeden preis zurück haben. Wir kennen uns so etwas über 11 jahren und hatten uns aus den augen verloren. In dieser zeit war sie unteranderem mit einem typen zusammen. 5 jahrelang-.- er hat sie mehrfach betrogen und sie belogen wo es nur geht. Sie ist dahinter gekommen und hat quasi eine mauer vor ihren gefühlen und kompromissen gezogen. Als wir uns ca nach 8 jahren, 2012 wieder sahen, haben wir uns verstanden als wäre die lange zeit der funkstille gar nicht dagewesen. Schließlich hab ich sie 2014 dazu bekommen, dass sie ein gewisses vertrauen aufbauen kommte, auch wenn sie immer sagte, dass sie mir nie glauben und vertrauen könnte aufgrund meines single-lebens davor. Es lief alles super und ich habe ihr eine überraschung im sinne eines songs bereiten wollen. Zu ihrem geburtstag, der bevorsteht um anzumerken. Damit ich in ruhe an dem song mit nem kollegen arbeiten konnte, ohne dass sie vor meiner tür stehen würde und alles auffliegen sollte, habe ich sie getäuscht und ihr gesagt, dass ich feiern wär. Nächsten tag hab ich ihr dann gebeichtet, dass es gelogen war und ich zu hause war. Dies kam natürlich gar nicht so gut an und sie hat alles beendet, obwohl es noch keine beziehung war. Ich habe sie angefleht und ihr versichert, dass ich nicht so ein arschloch bin, was sie jetzt von mir denkt. Nach ner woche ca sagte sie, dass sie nur noch mit mir befreundet sein möchte, mehr (erstmal!) nicht. Sie sagte mit dem flehen und allen aufmerksamkeiten bedränge ich sie. Das problem ist, trotz unseres versprechens einander für immer freunde zu bleiben egal was passiert, kann ich das nicht mit ansehen wenn sie jemanden außer mir an der hand haben könnte und ich möchte auch keine andere frau. Ich möchte sie!

Wir haben jetzt dennoch das "projekt: geschenk" abgeschlossen und bereiten die übergabe vor.

Die fragen, die ich habe sien die:

1.was habe ich so schlimmes getan, dass sie mich quasi wie ein stück dreck behandelt, obwohl ich ne wichtige rolle in ihrem leben spielen soll?

2.wie kann sie von jetzt auf gleich so "kalt" werden?

3.was kann ich tun um sie davon zu überzeugen, dass ich ihr mann bin und sie nur mit mir glücklich werden kann?

4.wie verhalte ich mich, wenn sie mir patzige, beiläufige antworten gibt oder sogar gar keine nachrichten beantwortet?

Nochmals: es war alles gut bis zu diesem "vorwand"!

Und ich möchte sie um JEDEN PREIS ZURÜCK!!!

Helft mir auf die sprünge bitte :(

Gruß sensation2801

Alter, was - zum Teufel - hast Du vor? Zieh Dich zurück, SOFORT und mach bloss keinen Scheiss! Das, was Du schreibst, kommt (zumindest bei mir) sehr, wie soll ich sagen, 'ungesund' an..

funny-pictures-already-stalking-you.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was daran sollte "ungesund" sein? Zb dass ich alles in kauf nehme, um meine traumfrau nicht durch so einen mist ziehen zu lassen?!

Ja hatten wir..."gefühlstechnisch" war sie auch nicht ohne mir gegenüber...sie hat ihre angst barriere wieder aktiviert, das ist das problem

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey leute,

ich habe mal kurz eine Frage.. Vorher vlt eine Kurzversion meiner Geschichte.

Sie:19

Ich:22

Dauer: 2 jahre

also bei uns lief es wie in jeder Beziehung mal besser mal schlechter, das komische waren Ihre Charakterzüge, die sich manchmal von übertriebenst verliebt (in dieser Zeit wollte und konnte sie keine Sekunde ohne mich verbringen/wir leben 100 km auseinander) bis zu einem gesunden Abstand und dann auch wieder mal ein paar Wochen wo sie lieber auf abstand ging. Die meiste Zeit war sie jedoch so sehr verliebt dass es mir manchmal schon zu viel wurde. Nun ja, auch ihr Eifersuchtsverhalten ging anfangs gar nicht, wo ich aber dummerweise größtenteils auf sie gehört habe. Später dann habe ich dieselben Sachen die ich nicht ok fand angesprochen und stieß oft auf Unverständnis, weshalb wir oft stritten. Da sie meine erste Freundin und auch erste Liebe war habe ich mich zu sehr betaisieren lassen und stand fast immer zur Hilfe wenn mal etwas war (muss auch sagen es war für mich nie eine große Herausforderung ihr zu helfen da ich als student viel Zeit habe und ihre Probleme nie schwer zu lösen waren). Lange Rede kurzer Sinn, bei Ihr kamen 3 mal in den zwei Jahren die Gefühle hoch, sie würde sich eingeengt fühlen, könnte sich bei mir nicht so öffnen und wir wären charakterlich so unterschiedlich (macht null sinn da wir immer dieselben Interessen haben und so gut wie immer dieselbe Meinung). Das einzige was ist, sie war vor der Beziehung eine Draufgängerin, ist gerne feiern gegangen und hat auch oft typen abgeschleppt. Ich hingegen bin lieber zu freunden gegangen und hatte andere Interessen. Das hat sich aber während der Beziehung stark geändert, sie wollte nicht mehr so oft feiern gehen und hatte kein Interesse mehr an anderen Männern, wir hatten sogar eine zeit lang gesagt wir gehen nur zusammen feiern.. ziemlich kindisch ich weiß. Vor 3 Wochen war noch alles wie immer, sie konnte keine Minute ohne mich, erzählte mir andauernd wie sehr sie sich auf unsere Zukunft (Wohnung,Familie etc.) freuen würde und meinte immer wieder ich wäre perfekt für sie. Dann aber bin ich nach Mallorca geflogen (sie kam 4 tage später nach) und wir haben uns gestritten weil sie sich von jetzt auf gleich anders verhielt als sonst.. (ging mit einem fremden typen Golf spielen, meldete sich kaum noch, zeigte kein Interesse und ging abends meistens zu ihrer Freundin ohne vorher kurz mal etwas mehr zu schreiben). Ich kannte sie bislang immer nur so, dass sobald ich irgendwo weg war sie nur vorm handy hockte und auf eine Antwort meinerseits wartete bzw. alles wissen wollte wie es so ist und wie sehr sie mich doch vermisse. Da davon nicht viel mehr kam, und ihr dann am Abend bevor sie am nächsten tag zu mir kam (sie war mit freunden weg wovon ich nicht viel wusste und hat sich betrunken was sie normalerweise nicht macht) nur eine blöde Antwort darauf schrieb ob sie sich später noch melden könnte weil ich wissen wollte wo und wann wir uns am Flughafen treffen, habe ich ihr geschrieben sie könne zuhause bleiben, ich würde sie hier nicht so gebrauchen können. Tja, sie hat sich entschuldigt und kam natürlich auch, aber es war alles etwas kühler und nicht mehr so wie vorher. Ich habe ihr dann, weil es wie gesagt immer mal Phasen gab wo sie abstand brauchte, ihre ruhe gelassen und dass recht lange bis ich nicht mehr konnte und ihr hinterhergelaufen ist, sie solle mir endlich mal sagen was los wäre und ich könnte das so nicht mehr. Daraufhin kam immer, obwohl ich in der Zeit auch noch unterwegs war, sie hat momentan viel stress (mit dem lernen) und könnte momentan nicht ihre liebe zeigen. Ich akzeptierte dies, ließ sie auch in ruhe. Leider wurde es immer weniger, nicht mehr wie ich es kannte, und als dann ihre Klausuren zu Ende waren und wir eigentlich verabredet waren sagte sie einfach ab woraufhin ich ihr gesagt habe ich warte nicht länger, entweder sie sagt mir jetzt klipp und klar was los ist oder ich komme zu ihr und beende das. Sie kam zu mir, hat Schluss gemacht mit der Begründung sie liebe mich nicht mehr, ihr würden dinge in der beziehung fehlen und wir wären einfach charakterlich zu unterschiedlich. Alles schön und gut du kleine F...., wieso war ich dann in den 2 Jahren die meiste zeit immer dein größter held und der einzige mann den du angehimmelt hast als würde es keinen anderen geben. Ich habe ein kleines drama noch an dem abend gemacht, versucht sie umzustimmen und bin dann aber letzendlich nach hause gefahren, habe noch eine Nachricht am nächsten tag losgelassen, dass sie mal wieder überhaupt nichts hinterfragt hat von dem was sie mir noch sagte. Hierauf kam keine Antwort mehr. Ich habe mich seit diesem Mittwoch auch nicht mehr bei ihr gemeldet, mir geht es soweit auch ganz gut. Denke zwar noch oft an sie aber bin nicht sonderlich traurig, nur dann wenn mir mein scheiß kopf die Momente (von denen es mehr als genug gab) zurück holt, wo sie sich an mich geschmiegt hat und mir ihre geballte liebe hat zukommen lassen.

Jetzt meine frage, sie hat an dem tag als sie Schluss gemacht hat, mit nicht mein ipad mitgebracht, viel mehr hat sie nicht von mir.. Ich glaube nicht dass sie es vergessen hat, wieso also hat sie das getan.. ? Ich bin jetzt soweit ihr zu schreiben dass ich sie nicht mehr sehen möchte und sie mir die Sachen einfach zuschicken soll.. Wie würdet ihr diese Mail verfassen? Hoffnung besteht wohl keine mehr, auch wenn sie sonst sehr oft sprunghaft von abstand auf klette gesprungen ist ?!

Danke fürs lesen! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Leute,

erstmal vorab, ich bin nicht hier um Tipps zu bekommen wie ich meine Ex oderso zurück bekomme, ich finde einfach, dass es hier rein gehört.

Ich bin 18 Jahre alt und meine Ex ist 17.

Wir haben uns vor fast 8 Monaten getrennt und hatten 10 Monate Beziehung hinter uns. Es war ne Wochenendbeziehung.

Kurz zu der Beziehung: Lief anfangs wie am schnürchen bis ich Eifersüchtig wurde auf einen ganz bestimmten Typen, und ich ihr dann nichtmehr vertrauen konnte, weil wie sich rausstellte die Eifersucht berechtigt war. Sie blockte ihn auf Whatsapp, Facebook usw. um wie sie es sagte "Zu beweißen, dass er ihr egal ist". Ich sagte ihr sie solle das rückgängig machen, da es total kindisch sei und zu überhaupt nichts führen würde, sie ließ es allerdings so. DAnn gab es dann komischen Geschichten von ihr, dass er es doch irgendwie geschafft haben soll sie zu kontaktieren und sie Verläufe löschte, ihren Freunden sagte, dass sie sich ihn warm hält usw. Ich versuchte ihr zu verzeihen aber die Geschichten häuften sich und ich zog den Schlussstrich. Nachdem ich sie 2 Wochen ignoriert hatte und jeden Kontakt ihrer Seits aus dem Weg ging, schaffte sie es, mich zum antworten zu bringen. Urplötzlich drehte sich das ganze und plötzlich war ich es, der sie zurück wollte. Nachdem ich aber hart gekorbt wurde, nachdem ich zu ihr fuhr und das Gespräch suchte, schrieb ich ihr einen Abschiedsbrief und tat in dem so, als wenn ich es total gut fande, dass sie mich gekorbt hatte und nicht wüsste was da in mich gefahren ist. Es kam auch etwas zurück auf das ich aber nicht reagierte.

Die ersten 3 Monate waren kein Zuckerschlecken. Ich hatte keine Lust auf das andere Geschlecht usw. Aber vor 4 Monaten dann habe ich den Kontakt komplett abgebrochen und von ihr kam dann nachdem ich ihr nicht antwortete auch nichts mehr. Von da an ging es Berg auf mit einer kleinen Phase zwischendurch von ca. 2 Wochen wo es mir schlechter ging. Seit der Trennung hatte ich mit 5 Mädchen Sex wobei 2 davon Fuckbuddys waren/sind. Vor ungefähr 5 Monaten sprach ich ein Hb8 an die, wie sich herausstellte zufällig im inderekten Kontakt zu meiner Ex steht (gemeinsame beste Freundin). DA meine Ex 130 km weit weg wohnt, sie aber hier gewohnt hat vor 3 Jahren, hielt ich das für einen komischen aber lustigen Zufall. Das Hb (nennen wir sie L) erzählte mir was für Geschichten meine Ex scheinbar in unserem Ort über mich verbreitet wenn sie mal zufällig im Ort ist oder mittelst ihren alten Freunden. In diesen steh ich als Kontrollsüchtiges, Manipulatives, dummes, untreues und provokantes Arschloch dar. Ich schrieb meiner Ex auf Whatsapp, dass sie bitte aufhören solle Geschichten über mich zu verbreiten und, dass es kindisch sei. Sie schrieb mir darauf dann zwei ziemlich lange TExte worin sie es leugnete und behauptete sie wüsste von nichts. Ich ging nicht daraufd ein und hoffte, dass der Spuck endlich vorbei sei.

Seit dem wurde ich 3 mal mit der Begrünung "Ich kenn deine Ex, auf so einen wie dich hab ich keinen Bock" gekorbt.

Als ich mich letzten Abend bei L darüber aufgeregt habe, dass es schonwieder vorkam, dass ich wegen so etwas gekorbt wurde (L und ich haben etwas miteinander ohne, dass jetzt klar ist was genau es ist, es gefällt uns beiden so) meinte sie, dass sie ja leider nicht wüsste, was wirklich vorgefallen ist und ihr auch seit dem wir Kontakt haben nichts mehr erzählt wird, erzählte ich ihr einfach ganz Grob was mit mir und meiner Ex ablief. Als ich dann bei dem oben genannten Typen war, erzählte sie mir, dass meine Ex mit dem Typen schon etwas länger zusammen war. Mir hats eehrlichgesagt die Sprache total verschlagen. Ich war einfach schockiert darüber, weil ich es garnicht gedacht hätte. Bis gestern dachte ich noch, dass ich ja eigentlich über sie hinweg bin. Seit dem ich mit L in Kontakt stehe verschwand ich eigentlich kaum Gedanken an meine Ex außer es ging um diese absurden Geschichten über mich. Ich hatte schon seit langer ZEit nicht mehr an sie Gedacht. Nunja, nun bin ich zwar nicht Eifersüchtig oderso aber seit dem ich das weiß bin ich etwas enttäuscht und hab das Gefühl, dass alles freüher ne Lüge war. Heute schaute ich auf FAcebook mal nach um mich wirklich darüber zu vergewissern, dass sie wirklich zusammen sind (Ich hielt es für unwahrscheinlich, weil sie ihn bestimmt für ne Nacht toll gefunden hätte, aber niemals für ne Beziehung, weil er raucht, kifft und einer ihre besten Freunde mal in ihn verliebt war oderso). Ich fand auf Facebook nichts (So wie ich sie kannte, hätte sie darauf bestanden das auf Facebook öffentlich zu machen). Nichtmals irgendwelche Kommentare voneinander unter ihren Bildern, nichtmal Likes ihrer Seits (sie likte fast alles). Da hat mich der dumme Gedanke erfasst, dass L eventuell diese Info absichtlich von Ex oder besten Freundin der Ex bekommen hat in der Hoffnung sie erzählt es mir und ich werde dadurch eifersüchtig oder ähnliches (Ex ist sehr Rachesüchtig schien es mir manchmal). DAnach checkte ich wie Paranoid und nachstellend ich doch bin, weil ich sie ja quasi auf Facebook gestalked habe :D.

Nun stellt sich mir zwar die Frage ob die jetzt zusammen sind oder nicht, viel mehr aber noch ob das normal ist diese Schockreaktion oder ich mir nur eingebildet habe sie vergessen zu haben?

BEi der zweiten Frage könntet ihr mir ja eventuell helfen. Ich hoffe, dass es nur wieder so ne kurze Phase ist.

DAnke fürs Lesen, Selver!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

es ist passiert und ich brauch mal nen Rat dazu:

sie und ich sind jetzt nach 1,5 Monaten doch in Kontakt getreten und haben uns für heute Abend verabredet (sofern sie nicht flaked).

Verausgegangen ist ein längeres Telefonat, was mit beendet haben mit: "war ja doch gut mit einander zu sprechen".

Nun zum Treffen: wie verhalte ich mich denn am besten korrekt? Ich bin mir nicht sicher, ob ich sie 100% zurück will und möchte mir das erstmal "ansehen". Ihre worte waren:"aber ohne hintergedanken, mein Lieber"

Wie regel ich die Situation denn mal ?

Gibt es Themen die ich unbedingt vermeiden sollte, wie zB das Ende der Beziehung oder so aussprüche wie, dass ich mich insgesamt wohl gefühlt habe, aber das Ende eben auch als Notwendig angesehen habe.

Oder einfach zukünftige Dinge bequatschen ?

Ich will ja nicht den Eindruck erwecken von:"oh ja komm bloß zurück, ich tu alles was du willst, es war sooo schön"

Wie geh ich zB konkret mit diesem: LJBF um?

Oder wenn sie sagt: denk nicht, ich komme zurück

"Das hättest du wohl gerne" - sowas? :)

bearbeitet von bino2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geh da nicht hin. Viel zu offensichtlich.

Ihr Spruch kündigt dir doch schon ein Treffen voll von ljbf, Double binds und kunterbunter Shittests an.

Du willst sie zurück und die weiß das. Sehe im jetzigen Stadium ca 0 (in Worten: NULL) Chance.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Leute,

erstmal vorab, ich bin nicht hier um Tipps zu bekommen wie ich meine Ex oderso zurück bekomme, ich finde einfach, dass es hier rein gehört.

Ich bin 18 Jahre alt und meine Ex ist 17.

Wir haben uns vor fast 8 Monaten getrennt und hatten 10 Monate Beziehung hinter uns. Es war ne Wochenendbeziehung.

Kurz zu der Beziehung: Lief anfangs wie am schnürchen bis ich Eifersüchtig wurde auf einen ganz bestimmten Typen, und ich ihr dann nichtmehr vertrauen konnte, weil wie sich rausstellte die Eifersucht berechtigt war. Sie blockte ihn auf Whatsapp, Facebook usw. um wie sie es sagte "Zu beweißen, dass er ihr egal ist". Ich sagte ihr sie solle das rückgängig machen, da es total kindisch sei und zu überhaupt nichts führen würde, sie ließ es allerdings so. DAnn gab es dann komischen Geschichten von ihr, dass er es doch irgendwie geschafft haben soll sie zu kontaktieren und sie Verläufe löschte, ihren Freunden sagte, dass sie sich ihn warm hält usw. Ich versuchte ihr zu verzeihen aber die Geschichten häuften sich und ich zog den Schlussstrich. Nachdem ich sie 2 Wochen ignoriert hatte und jeden Kontakt ihrer Seits aus dem Weg ging, schaffte sie es, mich zum antworten zu bringen. Urplötzlich drehte sich das ganze und plötzlich war ich es, der sie zurück wollte. Nachdem ich aber hart gekorbt wurde, nachdem ich zu ihr fuhr und das Gespräch suchte, schrieb ich ihr einen Abschiedsbrief und tat in dem so, als wenn ich es total gut fande, dass sie mich gekorbt hatte und nicht wüsste was da in mich gefahren ist. Es kam auch etwas zurück auf das ich aber nicht reagierte.

Die ersten 3 Monate waren kein Zuckerschlecken. Ich hatte keine Lust auf das andere Geschlecht usw. Aber vor 4 Monaten dann habe ich den Kontakt komplett abgebrochen und von ihr kam dann nachdem ich ihr nicht antwortete auch nichts mehr. Von da an ging es Berg auf mit einer kleinen Phase zwischendurch von ca. 2 Wochen wo es mir schlechter ging. Seit der Trennung hatte ich mit 5 Mädchen Sex wobei 2 davon Fuckbuddys waren/sind. Vor ungefähr 5 Monaten sprach ich ein Hb8 an die, wie sich herausstellte zufällig im inderekten Kontakt zu meiner Ex steht (gemeinsame beste Freundin). DA meine Ex 130 km weit weg wohnt, sie aber hier gewohnt hat vor 3 Jahren, hielt ich das für einen komischen aber lustigen Zufall. Das Hb (nennen wir sie L) erzählte mir was für Geschichten meine Ex scheinbar in unserem Ort über mich verbreitet wenn sie mal zufällig im Ort ist oder mittelst ihren alten Freunden. In diesen steh ich als Kontrollsüchtiges, Manipulatives, dummes, untreues und provokantes Arschloch dar. Ich schrieb meiner Ex auf Whatsapp, dass sie bitte aufhören solle Geschichten über mich zu verbreiten und, dass es kindisch sei. Sie schrieb mir darauf dann zwei ziemlich lange TExte worin sie es leugnete und behauptete sie wüsste von nichts. Ich ging nicht daraufd ein und hoffte, dass der Spuck endlich vorbei sei.

Seit dem wurde ich 3 mal mit der Begrünung "Ich kenn deine Ex, auf so einen wie dich hab ich keinen Bock" gekorbt.

Als ich mich letzten Abend bei L darüber aufgeregt habe, dass es schonwieder vorkam, dass ich wegen so etwas gekorbt wurde (L und ich haben etwas miteinander ohne, dass jetzt klar ist was genau es ist, es gefällt uns beiden so) meinte sie, dass sie ja leider nicht wüsste, was wirklich vorgefallen ist und ihr auch seit dem wir Kontakt haben nichts mehr erzählt wird, erzählte ich ihr einfach ganz Grob was mit mir und meiner Ex ablief. Als ich dann bei dem oben genannten Typen war, erzählte sie mir, dass meine Ex mit dem Typen schon etwas länger zusammen war. Mir hats eehrlichgesagt die Sprache total verschlagen. Ich war einfach schockiert darüber, weil ich es garnicht gedacht hätte. Bis gestern dachte ich noch, dass ich ja eigentlich über sie hinweg bin. Seit dem ich mit L in Kontakt stehe verschwand ich eigentlich kaum Gedanken an meine Ex außer es ging um diese absurden Geschichten über mich. Ich hatte schon seit langer ZEit nicht mehr an sie Gedacht. Nunja, nun bin ich zwar nicht Eifersüchtig oderso aber seit dem ich das weiß bin ich etwas enttäuscht und hab das Gefühl, dass alles freüher ne Lüge war. Heute schaute ich auf FAcebook mal nach um mich wirklich darüber zu vergewissern, dass sie wirklich zusammen sind (Ich hielt es für unwahrscheinlich, weil sie ihn bestimmt für ne Nacht toll gefunden hätte, aber niemals für ne Beziehung, weil er raucht, kifft und einer ihre besten Freunde mal in ihn verliebt war oderso). Ich fand auf Facebook nichts (So wie ich sie kannte, hätte sie darauf bestanden das auf Facebook öffentlich zu machen). Nichtmals irgendwelche Kommentare voneinander unter ihren Bildern, nichtmal Likes ihrer Seits (sie likte fast alles). Da hat mich der dumme Gedanke erfasst, dass L eventuell diese Info absichtlich von Ex oder besten Freundin der Ex bekommen hat in der Hoffnung sie erzählt es mir und ich werde dadurch eifersüchtig oder ähnliches (Ex ist sehr Rachesüchtig schien es mir manchmal). DAnach checkte ich wie Paranoid und nachstellend ich doch bin, weil ich sie ja quasi auf Facebook gestalked habe :D.

Nun stellt sich mir zwar die Frage ob die jetzt zusammen sind oder nicht, viel mehr aber noch ob das normal ist diese Schockreaktion oder ich mir nur eingebildet habe sie vergessen zu haben?

BEi der zweiten Frage könntet ihr mir ja eventuell helfen. Ich hoffe, dass es nur wieder so ne kurze Phase ist.

DAnke fürs Lesen, Selver!

ollen du hast sergio-fluch :D

man du bist 18, weisse wieviele tolle frauen DU noch kennenlernen wirst?

...next

mein linkes ei für 18

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schluss mit Pick Up?

Hallo Community, ich suche heute euren Rat weil ich nicht weiter weiss.

Die letzten fünf Jahre liefen richtig gut was Frauen anging. Da waren richtig gute Mädchen dabei, hübsche, edle, verrückte, versaute... Meine ganze Studienzeit hindurch lebte ich mich aus und genoss es. Mein Ruf eilte mir an der Uni voraus und trotzdem funktionierte es. Ab und zu hielten die Beziehungen etwas länger und sicher war ich auch dann und wann emotional tief drin, mit Oneitis und allem drum und dran.

Vor fast genau einem Jahr lernte ich dann HB9 kennen und lud sie zu meiner Geburtstagsfeier drei Tage später ein. Es klappte auf Anhieb zwischen uns und wir waren bis vor drei Wochen noch ein Paar. Eigentlich hätte ich es besser nicht treffen können. Sie studiert das gleiche wie ich, teilt mehrere Hobbies mit mir, wir haben beide den gleichen Berufswunsch für später und verstanden uns insgesamt super....der Sex war genial.

Doch anstatt mit 29 endlich mal glücklich zu sein verfällt Sheperd andauernd in alte Pickup-Verhaltensmuster, die vorher durchaus nützlich waren, jedoch das Vertrauen seines HB schleichend unterminiert haben. Er schaut andauernd anderen Frauen nach, die immer noch interessiert sind und sieht nicht was er da eigentlich wunderbares in den Händen hält. HB wollte mehr von der Beziehung und sehnte sich danach, dass ich ihr sage dass ich sie liebe. Ich konnte es nicht. Benebelt vom Partyleben, Alkohol und der Sucht nach hübschen Frauen. Das Gras könnte woanders ja noch grüner sein.

Klar, es war nicht immer nur harmonisch, wir haben auch ab und zu gestritten. Aber insgesamt war es wunderbar und lohnenswert, dafür gerade zu stehen. Wie ging es aus? Sie wurde immer frustrierter und fragte mich nach einem Wochenende bei ihr danach am Telefon warum ich eigentlich da war? Um gut zu essen und Sex zu haben oder weil ich sie liebe? Sie fragte danach direkt:"Liebst du mich?" Ihr ganzes genörgel und ihre unzufriedene Stimmung zum Ende hin nervten mich ziemlich, deshalb antwortete ich: "Ich weiss es nicht."

Das war es für sie.

Anfangs berührte es mich tatsächlich nicht sehr, ich hatte ja noch Alternativen.

Doch dann passierte etwas bemerkenswertes. Ich fuhr noch einmal zu einer jährlich stattfindenden 3-Tage-Party in unsere Studienstadt, wohlwissend, dass sie auch dort sein wird. Doch all das , was die letzten fünf Jahre mein Pickup-Eldorado war, konnte mich nicht mehr begeistern. Der Suff, Frauen, das nächtelang rumhopsen, alles das was man als Student eben gerne so tut.

Null. Gab mir nix mehr. An den Morgen ging es mir schlecht vom Alk und das einzige was ich Frauenmäßig zu Wege brachte war betrunken peinlich mein Ex-HB voll zu labern. Bin ich alt geworden? Am morgen nach dem dritten Tag wachte ich mit Schwindel auf, blickte in den Spiegel, sah mein verquollenes Gesicht und sagte mir: So. Du hast die Party jetzt 5 Jahre lang mit gemacht. Jetzt ist Schluß. Da muss noch mehr sein im Leben als sich abzuschießen und zu vögeln.

Bin ich über Nacht ein Stückchen erwachsener geworden?

Momentan habe ich überhaupt keine Lust mehr auf Suff, Party und PU. Ich starte bald in meinen Traumberuf und möchte gerade nichts mehr als mit meiner Ex HB zusammen in ein Haus in einer schönen Gegend zu ziehen und uns unsere eigene Existenz aufzubauen. Mann, vielleicht sogar mal ne Familie zu haben. Wir hatten damals oft davon geschwärmt wie wir uns das mal alles so vorstellen, mit Haus auf dem Land und so. Scheinbar ist es für mich an der Zeit mal etwas zu produzieren, statt immer nur zu konsumieren.

Und jetzt stehe ich da und sie ist weg. Ich habe letztens nochmal lange mit ihr telefoniert und ihr all das erklärt und habe ihr gesagt dass ich nun einsehe wie enttäuschend das für sie gewesen sein muss, als ich ihr nicht sagen konnte dass ich sie liebe und dass ich mich ihr gegenüber wie ein Idiot verhalten habe. Sie fand es richtig gut dass ich so ehrlich sein kann, aber seitdem ist leider nichts mehr gewesen.

Das Thema Exback hatte ich schon ein paar Mal und immer habe ich danach eingesehen dass es vorbei geht und dass es andere schöne Frauen da draussen gab....aber dieses Mal geht es mir um mehr. Ich glaube dass sie die richtige für mich ist. Die Frau ist es wert.

Wie bekomme ich sie wieder?

Geht es denn nicht auch anders als ewigen freeze out und sich möglichst cool zu verhalten?

Um eure Hilfe wäre ich dankbar. Ich habe die großen Exback threads bereits gelesen. Trotzdem geht es mir gerade richtig schlecht.

bearbeitet von Sheperd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke nicht, dass das was mit PU zu tun hat, was Du da beschreibst. Das Wissen hier und darum hat am Rande auch mit dem Führen einer Frau zu tun, also auch in einer LTR.

Falsch verinnerlicht würde ich sagen.

Meine Erfahrung sagt mir, dass Ihr füreinander nicht die Richtigen seid, wenn Du ihr nicht "ich liebe dich" sagen konntest. Gut, vielleicht hast Du dieses nie kennengelernt. Dennoch spürt man im Inneren, ob sie es ist oder nicht, ob man ihr ehrlich und frei die magischen Worte sagen kann und möchte, oder nur etwas Wages ausspricht wie z.B. "ich hab dich lieb". In meinen Augen bist Du noch nicht reif genug, vielleicht sogar irgendwo stehengeblieben.

Schwerlich, dir von heute auf morgen die Sinnänderung abzukaufen. Vielleicht Du dir selbst nicht einmal? Auch schriebst Du hier stellenweise in der Er-Form. Ob man daraus etwas schließen kann?

Ich attestiere dir viel eher eine Verlustangst, die nun diese falschen Gefühle der Liebe in dir hervorruft. Nach einer Trennung kommen die sehr stark zum Vorschein, bei dir umso mehr, weil Du dich scheinbar verändert hat. Ja, über Nacht kann sich schon ein Schalter umlegen, dass mit diesem "Lotterleben" mal Schluss sein sollte.

Es könnte noch was gehen, anders als bei den meisten Ex-Back-Geschichten. Ein Riss wird aber immer zurückbleiben, das ist nicht mehr zu kitten. Bevor Du irgendwelche Aktionen startest, würde ich erst einmal Zeit mir dir selbst vorschlagen, auch mal durch die Hölle zu gehen und alles bewusst erleben - vor allem dich. Kennenlernen der eigenen Person. Dann können wir weitersehen.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mehr Framebruch geht nicht.

Zuerst stehst du im playerframe der nicht ich liebe dich sagt und kurze Zeit später heulst du die betrunken auf Party volk und wenig später am Telefon. Wärst du so toll unterwegs wie du dich hier darstellst, würdest du wissen, dass reden in so ner Situation kontraproduktiv ist. Was kommt als nächstes n Brief?

Sie hat jedenfalls die Gewissheit dass sie in ihre Entscheidung die richtige war.

die Dame kannst du ziemlich sicher vergessen.

Was du mitnehmen kannst, ist dass deine PU Skills bei weitem nicht so ausgeprägt sind wie du glaubst und du das ganze zudem auch noch falsch verstanden hast. Mach nicht den Fehler es auf PU zu schieben. Das hast du ganz alleine versemmeln.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ MrLong: ja dass sie die Sinnesänderung vielleicht anzweifelt leuchtet mir ein. Trotzdem ist sie tatsächlich quasi über Nacht passiert und hält immer noch an. Ich bin mir damit hundertprozentig sicher...und das empfinde ich gerade als etwas sehr gutes, weil ich endlich weiss wohin ich persönlich will.

@Newborn: warum ist Reden so kontraproduktiv? Hätte ich ihr denn garnichts von alldem sagen sollen und es einfach gut sein lassen? Was hätte so ein Verhalten für eine Wirkung gehabt? Wieso bekommt sie die Gewissheit das richtige getan zu haben? Weil ich ihr gesagt habe dass ich mich falsch verhalten habe?

Gut die Aktion im Suff war wirklich peinlich. Und ich schiebe es nicht auf Pickup, vermasselt hab ich es natürlich selbst, da hast du schon recht.

Ich will auch überhaupt nicht mit tollen Skills angeben, ich habe nur versucht meine Situation so zu beschreiben wie sie ist.

Jedenfalls habe ich morgen Geburtstag und ich vermute dass sie mich anrufen wird. Ich möchte dieses Gespräch gerne als Gelegenheit nutzen. Wie sollte ich mich verhalten, was soll ich ihr sagen? Ich weiss es gerade nicht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sheperd, alter wir haben hier 272 Seiten!! an Referenzen. Was ist so verdammt schwer daran sich das einfach mal reinzuziehen!? Nur mal als Anregung, falls dir dein Mädchen tatsächlich so wichtig ist..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden