Der allgemeine Ex-back Thread

10.757 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 38 Minuten, DonChiko schrieb:

Ihr habt alle vollkommen recht da gibt es auch nichts auszusetzen.. 

danke für das alles.. 

ja sollte das erst mal mit de Frauen lassen./ waren zu viele auf einmal.. am we auch wieder zwei da gehabt.. da denkste dir "wann kommt eine die dir mal wirklich gefällt wo du dir was längerfristiges vorstellen kannst oder dauert es wider zwei Jahre" naja deshalb lass ich das erst mal.. weil das rum geficke belastet manchmal auch die Psyche.. hat zwei Jahre damal gedauert oder länger bis ich mich binden konnte.. aber diesmal seh ich das alles mal aus einer anderen Sicht.. 

 

Kann dir aus Erfahrung sagen, dass man es direkt nach der Bzhg.lassen sollte..(mit anderen Frauen)

Zumindest ists bei mir so..man versucht da krampfhaft was zu kompensieren und findet logischerweise keine Erfuellung. Ist eigentlich kein Problem, wuerden sich nicht nach einigen Monaten Abnuetzungserscheinungen zeigen..und dann hat man ausgerechnet dann kein Bock mehr auf Frauen, wenn man eigentlich schon dafür bereit wäre (einige Monate nach der Beziehung). Nun machst du das was du eigentlich gleich am Anfang hättest machen sollen..aber ok, man lernt ja schliesslich dazu.

halt die Ohren steif und bedenke das was dir passiert ist ganz normal..

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur um auch mal zu verdeutlichen was Ex-Back für ein Schwachsinn ist, mein vorletzter Thread ging ja darum dass meine Ex wieder da war, alle haben mich gewarnt, und ich wollte nicht hören 😂

 

Haben uns(ich 26, sie 22) durch Zufall gesehen und direkt gequatscht und uns verabredet, von da an(ca. 3 1/2 Wochen her) wieder regelmässig Kontakt gehabt, jeden Abend telefoniert, jedes Wochenende gesehen und über Nacht geblieben(Kuscheln, Knutschen und Sex inklusive, sie hat immer Nähe gesucht und sich sofort an mich rangekuschelt, meine Hand genommen etc.), sie kam sogar spontan mal in der Woche vorbei, sie redet davon dass sie aktuell keine Beziehung will und auch keine Gefühle hat, mich aber sehr mag, schickt mir Herzen und sagt dass sie das auch nur macht wenn sie das auch so meint, sagt mir "Ich glaube wir gehören zusammen ❤️";  seit Samstag geht es ihr Scheisse und ich bin direkt wieder ganz ganz hinten angestellt, meldet sich kaum noch, wenn sie sich meldet dann redet sie nur über sich und fragt nicht mal wie es mir geht, sagt sie meldet sich später, tut es aber nicht.

 

Heute ruft sie mich wieder an nach dem ich schrieb ob wir spontan was machen wollen, erzählt mir nur dass es ihr Scheisse geht, ihr Betreuer(sie wohnt in einer betreuten Wohngruppe weil sie psychisch krank ist, bzw wohnte da, ist da einfach ausgezogen und zu einer ihrer Verwandten gezogen) vorbei kommt und dass sie sich danach meldet, das ist 2 1/2 Stunden her, ich denke sie meldet sich heute nicht mehr, sie wollte am Wochenende vorbei kommen, aber auch nur kurz. 

 

Im Endeffekt macht man sich nur falsche Hoffnungen und verfällt FAST in alte Muster zurück, das ist bei mir noch nicht der Fall, war sonst so eine anhängliche Klette und hab permanent geschrieben und rum geheult, dass unterlasse ich alles dieses mal, scheisse geht es mir trotzdem. 

 

 

Wollte das hier auch nur mal mitteilen, falls jemand genau so denkt wie ich und bock hat seine Ex zu daten, lasst es 😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten, Tschilo schrieb:

Die Ex zu daten oder den Versuch zu starten mit ihr wieder Sex zu haben ist ja nicht das Problem. Das Problem ist das Mindset wie ihr an die Sache rangeht und damit umgeht. Sie ist und das war sie vorher auch schon, eine ganz normale Frau, also behandelt sie auch so. Vergesst das was war oder versucht es zumindest ohne gekränktes Ego zu sehen. Das einzige wirkliche Problem am Exback ist nur das sie dir wieder die Baustellen aufweisst die du versuchst aufzuräumen und einfach naiv und blind bist. Wir alle wissen was richtiger Invest ist. Wertet diesen richtig und vögelt diese Frau wie sie es verdient, wenn sie es sich verdient hat. Hart aber herzlich. Come on Jungs. Kein Fick der Welt ist es wert sich zum Deppen zu machen für eine Frau, die einen nicht mehr will.

Amen Bruder 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Tschilo schrieb:

Die Ex zu daten oder den Versuch zu starten mit ihr wieder Sex zu haben ist ja nicht das Problem. Das Problem ist das Mindset wie ihr an die Sache rangeht und damit umgeht. Sie ist und das war sie vorher auch schon, eine ganz normale Frau, also behandelt sie auch so. Vergesst das was war oder versucht es zumindest ohne gekränktes Ego zu sehen. Das einzige wirkliche Problem am Exback ist nur das sie dir wieder die Baustellen aufweisst die du versuchst aufzuräumen und einfach naiv und blind bist. Wir alle wissen was richtiger Invest ist. Wertet diesen richtig und vögelt diese Frau wie sie es verdient, wenn sie es sich verdient hat. Hart aber herzlich. Come on Jungs. Kein Fick der Welt ist es wert sich zum Deppen zu machen für eine Frau, die einen nicht mehr will.

was ist denn richtiger Invest? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten, Cuming Home schrieb:

Wertet diesen richtig und vögelt diese Frau wie sie es verdient, wenn sie es sich verdient hat.

 

vor 51 Minuten, Cuming Home schrieb:

Kein Fick der Welt ist es wert sich zum Deppen zu machen

Das ist von Frau zu Frau verschieden.. Ist einfach so das Gefühl, dass sie sich ins Zeug legt um dir zu gefallen. Man muss halt screenen ob das Kalkül ist oder ernst gemeint. In beiden Fällen kann man sie ficken aufgrund des Invest, aber wie man danach dann damit umgeht ist halt entscheidend.

Sex zu haben nur damit der Kerl Ruhe gibt oder sie was möchte 

Vs

Sie hat einfach Bock drauf sich und dir eine geile Nummer zu beschweren.

Das kann man so schlecht verbalisieren.  Das merkst du einfach. Ist es 2teres ist es am geilsten ;-)

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ex-Freundin per Single-App gesehen? - Kontaktaufnahme durch anschreiben? Ja oder nein?

 

Hallo zusammen,

es ist nun fast 15 Monate her, als meine Ex-Freundin und ich uns (nicht im Streit) getrennt haben.
Damals kannten wir uns auswendig, waren zwei Jahre zusammen.
Jeder entwickelt sich weiter, geht im Leben vorwärts, hat sein eigenes Leben, für mich ist die damalige Sache/Trennung abgehackt und über die komplette Sache ist in meinen Augen "Gras darüber gewachsen" (meine Meinung, ihre Meinung kenne ich nicht).
Durch meine Tante, die sie noch per Freundin bei Facebook hat, weiß ich, dass Lisa in der Zwischenzeit in einer Beziehung war.
Nun sah ich sie in einer Single-App wieder, habe einen Tag gewartet und war vorhin auf ihrem Profil drauf.
Man verbringt eine gewisse Zeit seines Leben mit der Ex-Freundin, hat Erinnerungen, hat keinen Stress und Ärger, hatte seitdem keinen Kontakt, nun sieht man sie wieder - und überlegt, ob man ihr schreiben soll, da man neugierig ist.
Wer hat Erfahrungen damit?
Wie würdet ihr sie anschreiben?


 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ähm... NEIN!

 

Warum willst du sie anschreiben?

Was würde dabei rauskommen?

Gibt es keine Interessantere Frauen in deinem Leben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.6.2017 um 16:36 , Cuming Home schrieb:

Ich glaube wir gehören zusammen 2764.png";  seit Samstag geht es ihr Scheisse und ich bin direkt wieder ganz ganz hinten angestellt, meldet sich kaum noch, wenn sie sich meldet dann redet sie nur über sich und fragt nicht mal wie es mir geht, sagt sie meldet sich später, tut es aber nicht.

 

Spiegeln. Du musst sie spiegeln. Und darfst nicht auf ihr manipulatives Verhalten eingehen. Es geht ihr schlecht und dafür möchte sie gerne dir die Schuld geben. 

Daher sofort deinen Invest stoppen und wieder auf Abstand gehen ...

Ist halt die Frage, ob man sich das überhaupt geben will? Muss jeder für sich selbst entscheiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten, MussNochLernen2011 schrieb:

Man verbringt eine gewisse Zeit seines Leben mit der Ex-Freundin, hat Erinnerungen, hat keinen Stress und Ärger, hatte seitdem keinen Kontakt, nun sieht man sie wieder - und überlegt, ob man ihr schreiben soll, da man neugierig ist.

Wenn du Bock hast, dann schreib ihr. Warum nicht?

Aber ohne irgendwelche Erwartungen zu haben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, slowfood schrieb:

Spiegeln. Du musst sie spiegeln. Und darfst nicht auf ihr manipulatives Verhalten eingehen. Es geht ihr schlecht und dafür möchte sie gerne dir die Schuld geben. 

Daher sofort deinen Invest stoppen und wieder auf Abstand gehen ...

Ist halt die Frage, ob man sich das überhaupt geben will? Muss jeder für sich selbst entscheiden.

Gespiegelt habe ich sie die ganze Zeit, habe ab und an mal ein wenig mehr Invest gegeben in Form vom melden, also dass ich mich mal gemeldet habe, weil ich es nicht gut finde wenn ich immer warten soll bis sich jemand bei mir meldet, ist ja auch Scheisse, aber ja, wenn überhaupt spiegeln, ansonsten KEINERLEI Invest wäre wohl die richtige Variante gewesen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du kannst tun was du willst aber ich kann dir  raten Frauen aus solchen Apps nur zu voegeln (natuerlich musst du das nicht so formulieren). Ob du das mit der Ex so abziehen kannst..wer weiss..

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Alter: 25

Ihr Alter: 25

Dauer der Beziehung: kompliziert genau zu sagen

 

Vor 2 1/2 Jahren habe ich eine Frau kennen gelernt. Anfangs war es eine Affäre, es entwickelte sich eine Beziehung. Letztes Jahr nach einem halben Jahr Beziehung, war schluss (ein nebenbuttler sagte ihr ich sei Fremdgegangen, das stimmte und ich sagte auch das es stimmt). 3 Monate später meldete sie sich wieder bei mir, anfangs war ich zurückhaltend (weil es sehr schwer war für mich das ganze damals). Dann ergab sich wieder was zwischen uns beiden. Dann nach 2 Monaten war wieder Schluss. 2 Monate später trafen wir uns wieder, und das ganze hielt bis März. Es war wieder schluss. Nun begann es ende Mai erneut und seit dieser Woche ist es wieder vorbei.

Warum und wie kam es so, ich dachte immer das sich das mit dem Vertrauen wieder bessern wird, tat es aber nicht. Dann jetzt beim letzten mal schien alles super zu laufen bis ich wieder merkte das Vertrauen passt nicht (sie kann mir nicht vertrauen) was sie bei unserem Gespräch auch sagte, sie hat ständig Hirnfick.

Nun frag ich mich, wie kann das noch immer so sein, wenn sonst alles wunderbar is, man nie streitet und sich sehr gut versteht, das man da nicht einfach mal drüber stehen kann..

und nummer 2., anscheinend komme ich aus irgendeinem Grund nicht über diese Frau hinweg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vertrauen ist nicht etwas, dass man mal eben im Supermarkt kauft. Es dauert lange, bis man einem Menschen wirklich und zu 100% (Wenn das überhaupt geht) vertrauen kann. Du hast es gebrochen und in ihrem Kopf ist es immer iwo verhanden. Kennst sicher das Sprichwort, "Wer einmal lügt dem glaubt man nicht..." Kommt nicht von irgendwo.

vor einer Stunde, DrTimeless schrieb:

Warum und wie kam es so, ich dachte immer das sich das mit dem Vertrauen wieder bessern wird,

Das kann schon sein, brauch aber sehr viel Zeit... Und so wie ich das sehe, gebt ihr euch die Zeit nicht, ihr stürzt euch rein und tut so, als wäre nichts passiert, anstatt zu reflektieren!

 

Ich denke gerade bei euch ist das ständige hin und her auch absoluter Quatsch. Ihr solltet euch beide erstmal mit euch selbst beschäftigen.... Stichwort "Reflektieren und Innergame"

- Warum bist du ihr Fremd gegangen?

- Warum willst du wieder mit ihr zusammen sein?

- Was kann diese Frau, was andere nicht können?

- Was willst DU überhaupt?

 

Grüße,

Lokdog

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

All diese Fragen hab ich beantwortet, ansonsten würde es ja nicht immer wieder eine Zeitlang klappen.

Ich denke jedoch das sie das alles nicht gemacht hat. Und deshalb immer wieder zurück schreckt, Beziehungsängste könnten eine Rolle spielen.

Ich will diese Frau, wie gehe ich mit dem ganzen um, und kann das Vertrauen wieder aufbauen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, DrTimeless schrieb:

All diese Fragen hab ich beantwortet

 

Wenn du hier Hilfe bzw. Tipps möchtest, solltest du diese Fragen hier aber für die Allgemeinheit beantworten.

Denn die Antwort auf DEINE Frage, ist nicht so einfach wie du denkst und hat meiner Meinung nach tiefgründigere Ursachen.

vor 4 Minuten, DrTimeless schrieb:

ansonsten würde es ja nicht immer wieder eine Zeitlang klappen.

"Eine Zeit lang klappen" heißt auf Deutsch: Es klappt nicht!

Eigentlich ist es nämlich folgendermaßen: "Ihr seid nicht mehr zusammen, jeder macht sein Ding, iwie fehlt etwas, man meldet sich beim anderen, man startet wieder was, einem der beiden fällt auf, dass man den anderen eigentlich nicht will, da es sich genau so "unvertraut" anfühlt wie davor, man macht wieder schluss.... Und das ganze geht von vorne los"

Es gibt nur 2 Arten von Beziehungen, diese, die funktionieren und diese, die es eben nicht tun. Eure ist Zweiteres...

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht verhälts du dich unbewusst trotzdem wieder so wie zu der Zeit als du sie betrogen hast. Vermutlich triggerst du dauernd die EIfersucht bei ihr. Da kannst du reden so oft du willst, dass bleibt einfach für immer. So ein Vertrauensbruch ist wie nen Genickschuss für eine Beziehung, wenn ihr nicht explizit eine offene Beziehung ausgemacht habt.

Zudem musste sie es von jemand 3ten erfahren und nicht von dir.

Vielleicht verhälts du dich auch genervt ihr gegenüber weil dich diese Eifersucht auf Dauer nervt. Du hast es ihr ja gesagt und sie soll nun verdammt nochmal Ruge geben mit dem Thema. Vorsicht Ironie.

Vielleicht, vielleicht.. Ich kenn dich nicht und weiss nicht wie du mit ihr umgehst, aber

Lokdog hats gut getroffen, Vertrauen gibts nicht zu kaufen. Das muss man(n) wie auch Frau sich verdienen. Du kannst da einfach nicht viel machen ausser vieles einfach locker sehen bezüglich der Eifersucht und des Hirnficks dieser Frau. Aber das kann dich sehr schnell in eine Abwärtsspirale bringen (Betaisierung), weil du einfach der Depp in dem Fall bist..

Lass diese Frau ziehen, du hast sie nicht einfach so betrogen ala ups ich bin 20 mal gestolpert und da reingeflogen. Da passt was nicht und das ist schwerwiegend. Überleg mal was das ist.

Ansonsten du hast Scheisse gebaut, also geh nun auch damit um. a

bearbeitet von Tschilo
bla

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seit ich das mit meiner Ex Komplett beendet und abgeschlossen habe (Kein Hintertürchen mehr offen halte), merke ich wie geil das Leben eigentlich ist und wie sehr ich mich verstellt hatte.

Ich merke in so scheiße vielen Situationen, die mir unendlich viel Spaß machen, dass ich das nie mit ihr hätte machen können. Gerade mit einer neuen Bekanntschaft, mit der ich momentan öfter was unternehme, wird mir immer mehr bewusst, wie wenig de Ex eigentlich zu mir gepasst hat und das ich mich für sie total verbogen hatte!

Auch Aussagen von außen, wie: "Also 'Lokdog', diese Frau ist echt der Hammer, zwischen ihr und deiner Ex liegen ja WELTEN, positiv gemeint", oder "Selten eine so ehrliche, selbstständige und coole Socke kennengelernt, wie diese neue Dame an deiner Seite"... Pushen mich extrem und bestätigen mir immer wieder, wie wichtig diese Entscheidung war!

 

Vor ein paar Monaten noch, konnte ich mir ein "Leben" ohne die Ex, nicht vorstellen. Hiermit will ich allen Zweiflern Mut machen, dass es seinen Sinn hat, warum die Ex die Ex ist und warum sie das auch bleiben sollte. Da draußen gibt es Frauen, sowas haste noch nicht gesehen ;)

 

Keep your Head up!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden, Lokdog schrieb:

 

Seit ich das mit meiner Ex Komplett beendet und abgeschlossen habe (Kein Hintertürchen mehr offen halte), merke ich wie geil das Leben eigentlich ist und wie sehr ich mich verstellt hatte.

 

 

Moin bro, gestern hats bei mir so richtig Klick gemacht und hab damit komplett abgeschlossen.. ich wünsche ihr wirklich nur das beste.. ich habe gestern so viele nette Gespräche geführt mit Frauen.. eine hat es mir wirklich besonders angetan.. geiles Gefühl gewesen seit langen nicht mehr so etwas gefühlt :) 

 

aber ich hab es dir immer wieder gesagt, warte bis der Sommer vor der Tür steht da rennen dich die Frauen um. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen

Mein Alter: 25

Ihr Alter: 20

Dauer der Beziehung: 2 Jahre

Art der Beziehung: feste Beziehung

Die Vorgeschichte:

Meine Freundin hat vor 2 Tagen mit mir Schluss gemacht. Wir haben uns in der gleichen Stadt kennengelernt und führten seid Anfang April eine Fernbeziehung, da sie wegen Ihres Studiums in eine andere Stadt ziehen musste. Die Entfernung beträgt ca. 2 Stunden mit dem Flixbus und wir haben uns seit April eigentlich fast jedes Wochenende gesehen. Vorgestern haben wir dann ziemlich lange telefoniert und sie nannte mir auch die Gründe für ihre Trennung. Festzuhalten bleibt, dass es nicht an einem neuen Partner liegt. Das kann ich natürlich nicht zu 100% sagen, bin mir aber wirklich sehr sicher, dass sie keinen Neuen hat. Wir waren und sind immer sehr ehrlich zueinander und ich kann es teilweise auch nachvollziehen, warum sie die Trennung möchte. Die Trennung hatte sich natürlich schon ein bisschen abgezeichnet, da wir die letzen Wochen viel geschrieben und telefoniert hatten. Mein Eindruck war und ist, dass sie bezüglich einer Trennung total unsicher wirkte. Vor 4 Tagen schrieb sie mir noch, dass sie mich so liebe. Jetzt vorgestern am Telefon war sie aber fest entschlossen. Sie meinte aber auch, dass es für sie unendlich traurig sei, mich zu verlieren und sie unbedingt weiterhin mit mir befreundet sein möchte. Für mich ist aber klar, dass ich keine platonische Freundschaft möchte. Ich habe ihr am Telefon auch überhaupt keine Vorwürfe gemacht und mich ganz normal mit ihr unterhalten und ihr versichert, dass ich ihre Entscheidung respektiere. Sie meinte dann noch, dass es ihr so Leid tue und sie so sehr hoffe, dass mich das nicht aus der Bahn werfen werde. Darauf habe ich aber ziemlich locker reagiert, indem ich deutlich gemacht habe, was ich momentan so alles mache und dass ich damit gut umgehen kann.

Sie bedeutet mir wirklich unglaublich viel, wir haben so gut harmoniert und ich fände es so traurig sie als Partnerin zu verlieren. Ich habe mir jetzt  aber vorgenommen, der Sache nicht hinterzutrauern, sondern einfach wieder neue Frauen kennenzulernen. Ich würde den Kontakt zu ihr komplett abbrechen und einfach schauen, ob sie dann nach einiger Zeit wieder auf mich zukommt. Ich hätte jetzt einfach 2 konkrete Fragen und würde mich sehr freuen, wenn ihr mir da vllt.weiterhelfen könntet.

 

1) Kommendes Wochenende ist sie Freitag und Samstag wegen eines Familienfestes zufällig in meiner Stadt. Sie meinte, dass sie mich gerne sehen und sich gerne noch einmal persönlich verabschieden würde. Ich habe jetzt bei dem Telefonat gesagt, dass ich das nicht möchte, da ich Freitag einen Bandauftritt habe und Samstag auf einem Sommerfest bin. Ich habe das nicht erfunden, das ist wirklich wahr. Irgendwie sehe ich nicht den Sinn, sie nochmal zu treffen. Für mich ist das jetzt abgeschlossen und ich möchte da einfach ein schönes Wochenende. Wir haben uns ja eigentlich auch alles gesagt und richtig lange telefoniert. Was meint ihr? Ich will sie ja zurück. Irgendwie glaube ich, dass es mich eher belastet sie an diesem Wochenende zu sehen. Oder ist es wichtig, dass wir uns nochmal sehen? Und wenn ja, wie sollte ein Treffen aussehen? Nochmal über alles reden?  wo und wie lange treffen?

 

2) Ich würde den Kontakt zu ihr erst mal komplett abbrechen. Seit dem Telefonat vorgestern hatten wir keinen Kontakt mehr. Ich frage mich, wie genau eine Kontaktsperre aussehen soll? Ich habe in einigen Foren gelesen, dass man die Kontaktsperre irgendwie ankündigen soll. Also sowas wie "Hey du. Ich brauche jetzt erst mal etwas Zeit für mich. Mir wäre es wichtig, dass wir erst mal ne längere Zeit nicht mehr schreiben". Ist das wirklich nötig? Und soll ich das jetzt direkt schreiben oder erst wenn die erste kurze Nachricht ihrerseits kommt. Ich habe halt gelesen, dass man den Kontaktabbruch ankündigen soll, da man die Frau sonst eher verärgert und sie sich denkt "So ein Arsch, mit dem will ich nichts zu tun haben"... Ist das wirklich so?

Ich würde jetzt so vorgehen, dass ich eine Kontaktsperre nicht ankündige und nichts mache, bis die erste Nachricht von ihr kommt. Die würde ich vllt nur lesen ohne zu antworten und sie dann bei Whatsapp blockieren. Ich dachte mir, dass es vllt komisch rüberkommen könnte, sie direkt zu blockieren. Vllt merkt sie dann, dass ich irgend eine Strategie anwende. Diesen Zustand würde ich vllt so 2 Monate aufrechterhalten. Möglicherweise versucht sie dann über SMS oder Email, Kontakt aufzunehmen. Vorteil hierbei ist ja, dass man nicht sieht ob gelesen wurde oder nicht. Wenn sie es wirklich wieder erst meint, sehe ich das ja an der Nachricht. Dann könnte man eventuell den Kontakt wieder herstellen.

 

Vllt könntet ihr mir helfen. Darüber würde ich mich sehr freuen...

 

LG

Max

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

bis jetzt scheinst du dich schon mal ganz richtig verhalten zu haben, falls es so lief wie du geschrieben hast.

Wichtigste Regel: egal was du jetzt tust, tu es für dich und nicht um sie zurück zu bekommen. Sie hat dich verlassen und somit hat SIE SICH erstmal disqualifiziert. Du musst dich aktuell nicht beweisen, sondern Sie, falls sie nochmal möchte.

Ein Treffen macht wie du schon gesagt hast erstmal keinen Sinn, außer dass es dich wahrscheinlich belastet.

Nutze die Zeit für dich, deine Hobbys und deine Ziele und fokussier dich darauf.

Versuche so schnell wie möglich den Wunsch abzulegen mit ihr wieder zusammen zu kommen. Wenn sie das irgendwann will wirst du es schon merken und sollte mehr invest benötigen als eine lapidare whatsapp Nachricht.

Du scheinst gefestigt und ich denke du kriegst das hin. Alles Gute!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich Frage mich warum seit Monaten fast nur Leute eine Antwort geben die selbst nicht wirklich reflektiert sind.

Die meisten Antworten die ich hier lese oder auch Statemants von gewissen Personen, sind außer von einem schwachen Ego, von nichts gelennzeichnet.

Sprich: Diese Antowrten kommen von Leuten die selbst nur weglaufen (mag unbewusst sein) und sagen ich will das einfach los werden diesen Trennungschmerz und die gedanken und Gefühle der Ex. Doch mit andere Frauen und ablenken usw und hier die gelesenen Sprüche nach plappern ist das doch bitte nicht getan! Ihr hab wenn ihr wirklich mal von eurer EX loskommen sollten das Selbe Problem bei der nächste, weil ihr nicht eure Ursache kennt und behandelt sondern das Problem verdrängt. Und das schlimmste ihr gebt anderen Tipps.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.