Der allgemeine Ex-back Thread

12.114 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

2 minutes ago, Endless_Energie said:

Ich Frage mich warum seit Monaten fast nur Leute eine Antwort geben die selbst nicht wirklich reflektiert sind.

Die meisten Antworten die ich hier lese oder auch Statemants von gewissen Personen, sind außer von einem schwachen Ego, von nichts gelennzeichnet.

Sprich: Diese Antowrten kommen von Leuten die selbst nur weglaufen (mag unbewusst sein) und sagen ich will das einfach los werden diesen Trennungschmerz und die gedanken und Gefühle der Ex. Doch mit andere Frauen und ablenken usw und hier die gelesenen Sprüche nach plappern ist das doch bitte nicht getan! Ihr hab wenn ihr wirklich mal von eurer EX loskommen sollten das Selbe Problem bei der nächste, weil ihr nicht eure Ursache kennt und behandelt sondern das Problem verdrängt. Und das schlimmste ihr gebt anderen Tipps.

wenn du so ein spezialist bist, dann erleuchte uns doch alle mal mit deinem fachwissen zum thema: wie komme ich am besten von meiner ex los?

und bitte:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz ruhig ihr jungen Katzen 😄 

Verletzt euch nicht am Kitzler könnte wehtun.. 

ihr kommt von eurer Ex weg wenn ihr es wirklich wollt und nicht hier auf dicke Hose macht und ihr das nur ins Forum schreibt sondern auch wirklich für euch selbst das wollt.. dazu gehört Nummer löschen bzw. die ganze Person aus eurem leben rasieren.. haha 

Ich will nicht mal mehr in diesem Forum über meine Ex schreiben schon der Gedanke darüber zu schreiben finde ich hat nichts mit los lassen zutun.. ich hab mit meiner abgeschlossen.. bin glücklich und fertig.. der Ex hinter her zu rennen ist so schwachsinnig wie Kniebeugen auf einem gurkenfeld.. ok wenn es klappt und es passt für die rechtliche Zukunft hab ich nicht einzuwenden.. aber wenn es nicht passte dann passte es nicht.. fertig aus..

zerbricht euch nicht den Kopf wegen eurer Ex.. ja ich bin auch ein schlechtes Beispiel.. wollte auch meine Ex in den ersten zwei Monaten zurück aber das ist Vergangenheit .. lieber nasche ich von den frischen edbeeren vom erbeerfeld.. schmecken besser als die veralteten.. Ex=schöne Zeit und verganheit! Und was lernen wir daraus ? Wir lernen ja aus der Vergangenheit und werden nur eines besseren belehrt und somit könnt ihr euch irgend wann auf eine neue Liebe einlassen mit einem gewaltigen wissen.. 

 

zieht euch den OB aus der vagina und lebt das Leben was ihr schon immer leben wolltet und geniest die Zeit in der ihr alleine seid! 

 

Gute Nacht 

don 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde das du keine besseren Tipps, Ratschläge und Schulterklopfer bekommst wie DU mit dem Thema umgehst, als eben von solchen Leuten die gerade mitdrin stecken und für sich einen Weg suchen damit umzugehen. Ob sie nun etwas nachplappern, ein schwaches Ego haben, im Internet oder reale Freunde sind. Sie zeigen dir Sichtweisen auf, die dir vorher noch nicht aufgefallen sind. Das ist ja das schöne an diesem Forum. Es gibt soviele verschiedene Denkweisen und Herangehensweisen.

Ich finde jeden Beitrag hier wertvoll. Zeigen sie doch wie gleich und doch unterschiedlich jedes Problem bezüglich Exfreundin ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten, Tschilo schrieb:

Ich finde das du keine besseren Tipps, Ratschläge und Schulterklopfer bekommst wie DU mit dem Thema umgehst, als eben von solchen Leuten die gerade mitdrin stecken und für sich einen Weg suchen damit umzugehen. Ob sie nun etwas nachplappern, ein schwaches Ego haben, im Internet oder reale Freunde sind. Sie zeigen dir Sichtweisen auf, die dir vorher noch nicht aufgefallen sind. Das ist ja das schöne an diesem Forum. Es gibt soviele verschiedene Denkweisen und Herangehensweisen.

Ich finde jeden Beitrag hier wertvoll. Zeigen sie doch wie gleich und doch unterschiedlich jedes Problem bezüglich Exfreundin ist.

So schaut es aus 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank! Ich würde den Kontakt zu ihr komplett abbrechen und würde sie bei whatsapp einfach direkt blockieren. Ich habe halt in einigen Foren gelesen, dass man eine Kontaktsperre einleiten sollte indem man sowas wie "Hey, mir wäre es wichtig, dass wir erst mal keinen Kontakt mehr haben" schreibt. Was meint ihr dazu? Ich würde das nicht durch so eine Nachricht einleiten sondern sie einfach direkt bei whatsapp blockieren. Es ist ja auch so, dass wir alles geklärt und besprochen und wir uns in Frieden ohne irgendwelche Streitereien getrennt haben. Ich dachte mir nur, dass sie ja auch meine Profilbilder bei whatsapp nicht mehr sieht wenn ich sie blockiere... Dann hätte sie wirklich gar keine Infos mehr von mir, da ich auf Facebook nicht mehr aktiv bin.

Ich mache das aber wirklich in erster Linie, um mich zu schützen, mich weiterentwickeln zu können und nicht weil ich sie jetzt unbedingt zurückgewinen möchte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

+1

Kann dir kein Daumenhoch geben.

 

Das klingt doch super. Zieh das so durch wie du es geschrieben hast. Da alles geklärt ist und du nicht irgendwelche Spielchen (mit)spielen magst einfach so machen. Guter Mann. Wird wieder.

 

bearbeitet von Tschilo
zusatz
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten, Max123 schrieb:

Vielen Dank! Ich würde den Kontakt zu ihr komplett abbrechen und würde sie bei whatsapp einfach direkt blockieren. Ich habe halt in einigen Foren gelesen, dass man eine Kontaktsperre einleiten sollte indem man sowas wie "Hey, mir wäre es wichtig, dass wir erst mal keinen Kontakt mehr haben" schreibt. Was meint ihr dazu? Ich würde das nicht durch so eine Nachricht einleiten sondern sie einfach direkt bei whatsapp blockieren. Es ist ja auch so, dass wir alles geklärt und besprochen und wir uns in Frieden ohne irgendwelche Streitereien getrennt haben. Ich dachte mir nur, dass sie ja auch meine Profilbilder bei whatsapp nicht mehr sieht wenn ich sie blockiere... Dann hätte sie wirklich gar keine Infos mehr von mir, da ich auf Facebook nicht mehr aktiv bin.

Ich mache das aber wirklich in erster Linie, um mich zu schützen, mich weiterentwickeln zu können und nicht weil ich sie jetzt unbedingt zurückgewinen möchte.

Diese Frage kannst du nur für dich beantworten. 
Ich habe meine Ex-Freundin weder bei WhatsApp noch bei Facebook blockiert. Mir was es einfach wichtig zu lernen damit umzugehen. Sprich die Möglichkeit der Kontaktaufnahme und des Stalkens zu haben es aber dennoch nicht zu tun. Sich damit auseinanderzusetzen warum ich gerade in diesem Moment das Bedürfnis verspüre meine Ex bei den einzelnen sozialen Netzen zu stalken.

Sicher ist die Versuchung groß wenn die Möglichkeiten gegeben sind, bislang habe ich aber sehr gut der Versuchung wiederstanden (ein paar Ausnahmen frisch nach der Trennung).

Sollte sie sich dennoch permanent bei ihr melden kannst du ihr freundlich mitteilen das du "Momentan kein Kontakt wünscht und ihre Entscheidung respektierst und akzeptierst. Dies sollte sie im Gegenzug aber bitte auch beherzigen.". Nicht mehr nicht weniger. Sie sollte dafür verständnis haben.

Wie eingangs aber bereits gesagt: Du musst für dich entscheiden was für dich das beste ist.

Wünsche dir alles gute.

bearbeitet von matsmad
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurz und bündig: Du hast Schluss gemacht, ich sehe keinen Sinn einer weiteren Kommunikation. Machs gut.

 

In einigen Monaten wirst du froh sein es genau so gemacht zu haben, auch wenn dich die Endgültigkeit dieser Worte momentan vlcht. in Abgrund zieht.

 

Willst du allerdings den Schmerz verlängern, auf die lange Bank schieben, dann kannst du auch weiterhin Hoffnung aufrechterhalten, sowie Strategien ausarbeiten sie zurück zu bekommen.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@misterno Nutz doch bitte die Edit funktion anstatt x mal nacheinander zu posten...

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank noch einmal für eure Antworten.

Der Trennungsgrund war der Umstand der Fernbeziehung an sich. Ich würde wirklich gerne versuchen, dass sie es sich vielleicht noch einmal anders überlegt und hätte jetzt nur noch eine letzte Frage, die mich irgendwie beschäftigt. Sie ist kommendes Wochenende ja zufällig in meiner Stadt. Vor ein paar Tagen hat sie telefonisch Schluss gemacht. Nun ist es so, dass wir uns vor ca 4 Wochen das letzte Mal gesehen haben. Eine Woche davon war ich im Urlaub. Wir haben uns in der Zeit nicht gesehen, da sie "Zeit zum überlegen" benötigte. Es war aber ein ziemliches auf und ab. Erst schrieb sie mir, dass es nicht gehen würde, dann wieder, dass sie mich so liebe und es nochmal versuchen möchte.  Nur haben wir uns jetzt so lange nicht gesehen aber andererseits haben wir telefonisch über den Grund der Trennung gesprochen. Macht es denn Sinn, sich noch einmal zu treffen? und dann noch einmal in Ruhe über die Gründe  sprechen oder nur ein kurzes lockeres Treffen irgendwo ? Danach dann natürlich eine Kontaktsperre, das ist mir klar..... Was würdet ihr meinen?

bearbeitet von Max123

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Max123 schrieb:

Macht es denn Sinn, sich noch einmal zu treffen? und dann noch einmal in Ruhe über die Gründe  sprechen oder nur ein kurzes lockeres Treffen irgendwo ? D

Nein macht es nicht... Überlege dir einfach warum du dieses Treffen haben möchtest? Antwort: Du willst ihr nochmal zeigen was für ein Prachtexemplar Deutscher Zucht du doch bist. Lass es!  Ihr habt Schluss gemacht, ob übers Telefon, Brief oder persönlich, Schluss ist Schluss. Je früher du anfängst das zu begreifen und zu akzeptieren, desto schneller bist du drüber hinweg...

Glaub mir, ich habe solche Treffen gemacht, ging IMMER nach hinten los, IMMER... Vielleicht wirds im Ersten Moment so rüberkommen, als dass sie doch iwie noch möchte und du dir selbst sagst: "Ey Kollege, ich muss die nur überzeigen..."! Das reitet dich nur noch mehr in die Scheiße.

Du hast doch einen soliden Start hingelegt und wie man aus deinem Post merkt, auch die wichtigsten Aspekte einer Trennung erörtert. Macht nen Strich und zieh es sauber durch, du packst das easy ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus Männer, hab da ein Problem! 

Kollege 23 seine Ex 2, beide haben ein Kind. Kind ist 1 Jahr alt.. 

Er hat Schluss gemacht.. weiß noch nicht warum und ist seit ca 2 Wochen Schluss.. 

ich treffe mich heute mit ihm weil er dringend reden möchte und er 14 Kilo abgenommen hat.. er durfte seine Tochter noch nicht sehen und ihn geht das sehr ans Herz mit seiner Tochter.. er ist ausgezogen, zu seinen harzer der wirklich kein Leben hat.. kein Job, kein Auto, wirklich nichts.. 

die beiden schreiben noch miteinander, er meinte nur wegen der kleinen.. 

seine ex hat noch ein Kind aus ihrer letzten Beziehung.. hat das selbe schon mit dem Typen davor gemacht.. der Typ sieht auch nie sein Kind.. 

 

zu der beziehung als ausstehende Person weiß ich nur, sie war oft feiern er musste aufs Kind am we immer aufpassen er hat nichts mehr gemacht nur noch Kind Frau Wohnung Arbeit.. sie Hausfrau er Berufstätig und hausmann.. und sahs nur noch daheim rum.. seine Ex immer nur unterwegs gewesen etc. Wenn er mal weg war, dann war er spurlos beim feiern weg.. haben den nicht mehr gefunden.. es hieß dann meine Freundin hat mich gerufen danach ging er immer sofort nachhause ohne zu zögern und hat nie Tschüss gesagt.. sie hat so die Hosen an gehabt.. 

 

die frage von mir weil ich leider solch solch eine Situation nicht nicht kenne: welchen Rat, Tipps, Tricks kann ich ihm mit geben und wie soll das Gespräch so Ansicht verlaufen.. Danke für Zeit und antworten im Voraus.. 

 

euer don

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

am besten empfiehlst du ihm die Seite und er soll sich mal hier einlesen. Hat viele Baustellen. Sie hat ihn total betaisiert. Im großen und Ganzen muss er sein Leben erstmal auf die Reihe bekommen, sonst wird das nie was. egal mit welcher Fau

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles sehr wirr geschrieben, als erstes muss er mal sein Leben auf die Reihe kriegen.

Sofort handeln, er darf sein Kind sehen! also ab ins Jugendamt, Polizei bringt hier nichts. Anwalt einschalten, da Forderungen von der Ex zu erwarten sind.

Sich selbst einen Psychotherapeuthen suchen, am besten männlich mit Schwerpunkt Beziehung/Trennung. Hat mir auch sehr geholfen.

Vom Doc 2 Wochen krank schreiben lassen.

Je länger er wartet umso schwieriger wird die ganze Sache!

 

Edit: Diese Seite zeigen wie es mein Vorposter rät ist wirklich sehr gut, ähnliche Geschichten gibt es hier zuhauf und die Tipps hier sind Goldwert!

bearbeitet von werer
  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden, DonChiko schrieb:

Servus Männer, hab da ein Problem! 

Kollege 23 seine Ex 2, beide haben ein Kind. Kind ist 1 Jahr alt.. 

Er hat Schluss gemacht.. weiß noch nicht warum und ist seit ca 2 Wochen Schluss.. 

ich treffe mich heute mit ihm weil er dringend reden möchte und er 14 Kilo abgenommen hat.. er durfte seine Tochter noch nicht sehen und ihn geht das sehr ans Herz mit seiner Tochter.. er ist ausgezogen, zu seinen harzer der wirklich kein Leben hat.. kein Job, kein Auto, wirklich nichts.. 

die beiden schreiben noch miteinander, er meinte nur wegen der kleinen.. 

seine ex hat noch ein Kind aus ihrer letzten Beziehung.. hat das selbe schon mit dem Typen davor gemacht.. der Typ sieht auch nie sein Kind.. 

 

zu der beziehung als ausstehende Person weiß ich nur, sie war oft feiern er musste aufs Kind am we immer aufpassen er hat nichts mehr gemacht nur noch Kind Frau Wohnung Arbeit.. sie Hausfrau er Berufstätig und hausmann.. und sahs nur noch daheim rum.. seine Ex immer nur unterwegs gewesen etc. Wenn er mal weg war, dann war er spurlos beim feiern weg.. haben den nicht mehr gefunden.. es hieß dann meine Freundin hat mich gerufen danach ging er immer sofort nachhause ohne zu zögern und hat nie Tschüss gesagt.. sie hat so die Hosen an gehabt.. 

 

die frage von mir weil ich leider solch solch eine Situation nicht nicht kenne: welchen Rat, Tipps, Tricks kann ich ihm mit geben und wie soll das Gespräch so Ansicht verlaufen.. Danke für Zeit und antworten im Voraus.. 

 

euer don

Warum postest Du das im Exback Thread? Wäre als eigener Thread in "Beziehungen" IMHO besser aufgehoben.

Grundsätzlich hat er natürlich auch als Vater Rechte, die sollte er schnellstmöglich geltend machen. Wie schon geschrieben sofort beim Jugendamt vorstellig werden, dokumentieren, Regelung aushandeln und diese dann bei Nichteinhaltung von denen überwachen lassen. Die Mutter dort anzuschwärzen wegen der Feierei bringt absolut nichts, bewirkt eher das Gegenteil. Die Jugendämter halten da tendenziell eher zur Mutter. Ein Kollege von mir durfte sich wegen sowas vom Gericht anhören, warum er denn seiner Ex nachspionieren würde und er müsse doch Vertrauen haben, dass die Mutter richtig handelt.

bearbeitet von Kenjii

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Mann hat mehr als genug Baustellen. Kontakt zum Kind lässt sich nicht so einfach verbieten, das Recht hat er. Viel wichtiger ist allerdings, dass er erstmal Struktur in dein Leben bekommt. Mit 32 Jahren wird das dann auch tatsächlich Mal Zeit. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Immer wieder erschreckend wenn man sich kurze Zeit nachdem man auf dem "Ex-Back-Film" war seine Beiträge durchliest und sich selbst gar nicht wieder erkennt.

 

Kann nur jedem empfehlen es wirklich durch zu ziehen mit Kontaktsperre und weiss der Geier was, ihr werdet echt schnell merken dass es euch ohne die Ex besser geht bzw. dass es seinen Grund hat wieso sie jetzt eine Ex ist. 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden, danyel schrieb:

@Cuming Home wie lange ist es bei dir schon her?

 

2-3 Wochen, neige aber auch immer dazu in ein sehr emotionales Loch zu fallen, weil ich dummerweise echt mein eigenes Leben vernachlässige.

Man ist in den ersten Tagen, Wochen, Monaten (kommt immer drauf an wie instensiv die "Beziehung" war) echt sehr seltsam drauf und denkt sich Sachen für die man sich dann im Nachhinein Ohrfeigen könnte, auch wenn die Leute die genau DAS gerade durch machen es jetzt noch nicht glauben werden, wenn ihr die Phase der "Trauer" durch habt und wieder zu Verstand kommt werdet ihr das verstehen. 

 

Man muss sein eigenes Leben weiter leben und seinen SC, seine Hobbys etc. pflegen, wenn die Beziehung dann wegfällt steht man nämlich nicht ohne etwas da, leider musste ich das auf blödem Wege lernen anstatt dem einfach Glauben zu schenken 😂

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.