Der allgemeine Ex-back Thread

11.461 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Gast Forbiddengirl
vor 18 Minuten, realShughart schrieb:

erstmal garnicht mehr melden, bis ich andere Frauen gedatet habe. Das hilft mir einerseits meine Oneitis endgültig loszuwerden, und sollte auch meine Anziehung wieder herstellen. Sie kann zudem lernen, ohne mich klar zu kommen, immerhin hat sie sich ja dafür entschieden, als sie Schluss gemacht hat.

Wofür willst Du wieder Anziehung herstellen, wenn Du merkst, dass es nicht mehr passt? Du hast keinen Bock mehr auf Sex mit ihr und willst das erstmal damit kitten, dass Du andere Frauen datest? Wo ist der Sinn? Denkst Du, da ist keine dabei, die besser ist oder datest Du nach unten? Dann würde es Sinn ergeben, aber Du würdest versuchen, Dich selbst zu ver*rschen. Das klappt doch nie und nimmer, und Du schlitterst wieder in eine Oneitis, da es keine gleichwertigen Alternativen sind. 

Sie hat schon in dem Jahr, in dem Ihr auseinander ward, gelernt, ohne Dich klar zu kommen. Diese Gedanken, obwohl sie Dich verlassen hat, sind schon auf einem guten Weg zurück in die Oneitis. Warum tust Du es Dir wieder an? Wo ist der Selbstwert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey @Forbiddengirl,

danke für deine Antwort, aber du missverstehst da etwas.

vor 32 Minuten, Forbiddengirl schrieb:

Wofür willst Du wieder Anziehung herstellen, wenn Du merkst, dass es nicht mehr passt?

Für den Sex. Den guten Sex, den wir hatten.

 

vor 32 Minuten, Forbiddengirl schrieb:

Du hast keinen Bock mehr auf Sex mit ihr und willst das erstmal damit kitten, dass Du andere Frauen datest?

Ich habe absolut Bock auf Sex, sie aber weniger, es ist nicht mehr dieses Feuer in ihr, die Initiative kommt durchgehend von mir.

 

vor 32 Minuten, Forbiddengirl schrieb:

Wo ist der Sinn?

Sexuelle Anziehung wiederherstellen. Indem sie merkt, dass ich weniger verfügbar bin / Konkurrenz im Spiel ist. 

 

vor 32 Minuten, Forbiddengirl schrieb:

Sie hat schon in dem Jahr, in dem Ihr auseinander ward, gelernt, ohne Dich klar zu kommen.

Wir sind 4 Monate außeinander. Nach 2 Monaten hat sie mich über Wochen heulend angerufen, gesagt das sie ohne mich nicht mehr schlafen kann, Panikattacken bekommt etc., bis ich irgendwann einem Treffen nachgegeben habe. Ab da fing dann aber auch der schlechte/fehlende Sex mit ihr an. 

 

vor 32 Minuten, Forbiddengirl schrieb:

Warum tust Du es Dir wieder an? Wo ist der Selbstwert?

Ich will das beste für mich, und auch für sie. Langfristig. 

 

Bisschen Oneitis ist noch dabei, da hast du Recht. Darum geht es mir unter anderem ja aber auch.

 

Momentan überlege ich, den Kontakt nicht komplett einzustellen, aber trotzdem meinen Fokus zu 100% auf andere Frauen zu setzen. Klingt einfach reifer und so sollte sich das mehr von selbst regeln.

bearbeitet von realShughart

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, realShughart schrieb:

Nach 2 Monaten hat sie mich über Wochen heulend angerufen, gesagt das sie ohne mich nicht mehr schlafen kann, Panikattacken bekommt etc., bis ich irgendwann einem Treffen nachgegeben habe.

Mal nebenbei ne Frage.. War Sie damals als Ihr in der Beziehung wart auch schon so drauf wg. Panikattacken usw.? 

 

vor 5 Minuten, realShughart schrieb:

Ich habe absolut Bock auf Sex, sie aber weniger, es ist nicht mehr dieses Feuer in ihr, die Initiative kommt durchgehend von mir.

Auch hier nochmal die Frage. War Sie damals auch so das du immer die Initiative ergreifen musstest? Weil wenn Nein dann würde ich mir doch mal Gedanken machen.

_

Bist du denn jetzt offiziell wieder mit Ihr in einer Beziehung oder habt Ihr nur nebenbei sowas? Denn dieses ständige On-Off ist auch nicht das wahre. Damit schadest du Dir und Ihr nur langfristig. Kannst natürlich dich etwas mehr zurückziehen damit du wieder ein bisschen Value bei Ihr kriegst und Social Proof wird wahrscheinlich auch nicht schaden, aber wunder dich nicht wenn das schief geht und Sie das selbe Spiel mit dir macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, realShughart schrieb:

Momentan überlege ich aber auch, den Kontakt nicht komplett einzustellen, aber trotzdem meinen Fokus zu 100% auf andere Frauen zu setzen. Klingt einfach reifer. 

Würde da ansetzen, @realShughart. Obwohl den Fokus kansst ja ruhig weiterhin bei deiner Frau lassen. Aber nicht ausschließlich.

Kannst ja deine Frau auch weiterhin gut behandeln. Und schaun wie sie darauf anspricht. Aber immer mit der Erkenntnis im Hinterkopf, dass sie nicht die Einzige ist, du nicht abhängig von ihr bist und du jederzeit bereit bist die Beziehung, wenn erforderlich, auch zu beenden. Mit allen Konsequenzen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Forbiddengirl
vor 8 Minuten, realShughart schrieb:

Wir sind 4 Monate außeinander. Nach 2 Monaten hat sie mich über Wochen heulend angerufen, gesagt das sie ohne mich nicht mehr schlafen kann, Panikattacken bekommt etc., bis ich irgendwann einem Treffen nachgegeben habe. Ab da fing dann aber auch der schlechte/fehlende Sex mit ihr an. 

Es ist keine Basis für Eure Beziehung, dass sie ohne Dich nicht schlafen kann. Nur Bequemlichkeit von ihr. Klar, dass es keine Attraction gibt. Du bist dann derjenige, der ihre Bedürfnisse deckt, und sie muss nicht einmal investieren. Klingelt's? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@realShughart Klär mal für Dich ab: Du willst den Sex, Du kriegst ihn auch. Schläft sie mit Dir, weil sie vor allem Bock auf den Sex hat - Oder weil sie Deine Nähe will?

 

Versteh mich nicht falsch. Aber in der Konstellation hört sich das so falsch an. 

 

Ist halt auch die andere Frage - Die Geschichte Deines Ex-Back las sich echt toll. Recht reflektiert, bisschen Hollywood-Pathos war auch drin, und insgesamt Happy-End für beide.

 

Und vor allem hatte man beim Lesen den Eindruck, dass ihr mit nem guten Gefühl nun getrennte Wege gehen könntet.

 

Frag Dich halt Mal, wofür Du das, was Du jetzt im Sinn hast, willst. 

 

 

Und: Hast Du denn Zeitpunkt jetzt was mit anderen Frauen am Laufen? Ich mein jetzt wirklich am Laufen. Also so ne Matratzensport-Connection mein ich.

bearbeitet von Dustwalker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten, heiko0o schrieb:

Mal nebenbei ne Frage.. War Sie damals als Ihr in der Beziehung wart auch schon so drauf wg. Panikattacken usw.? 

Hatte sie 1x in 13 Monaten. Schwere Kindheit, Vergewaltigung usw. Sind unter anderem auch die Gründe, weshalb wir heute nicht mehr zusammen sind. 

 

vor 37 Minuten, heiko0o schrieb:

Auch hier nochmal die Frage. War Sie damals auch so das du immer die Initiative ergreifen musstest? Weil wenn Nein dann würde ich mir doch mal Gedanken machen.

Es war so ziemlich 50/50, bis zum Ende. Und das war halt mega geil. Zum Ende hin wollte sie sogar mehr Sex als ich, gerade wenn ich gekommen bin hat sie schon zur zweiten Runde angesetzt. Ich wurde genötigt... :wub:

 

vor 38 Minuten, heiko0o schrieb:

Bist du denn jetzt offiziell wieder mit Ihr in einer Beziehung oder habt Ihr nur nebenbei sowas? Denn dieses ständige On-Off ist auch nicht das wahre. Damit schadest du Dir und Ihr nur langfristig. Kannst natürlich dich etwas mehr zurückziehen damit du wieder ein bisschen Value bei Ihr kriegst und Social Proof wird wahrscheinlich auch nicht schaden, aber wunder dich nicht wenn das schief geht und Sie das selbe Spiel mit dir macht.

Wir sind nicht offiziell zusammen und als wir auf das Thema gekommen sind, habe ich ihr auch gesagt, dass da in naher Zukunft erstmal keine Möglichkeiten sind. Wir verhalten uns aber fast wie in einer Beziehung, sie nennt mich auch noch Schatz, sagt dass sie mich vermisst, sagt "ich liebe dich" und mir rutscht es auch immer wieder raus, wenn wir gerade mega viel Spaß haben oder miteinander schlafen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten, Forbiddengirl schrieb:

Es ist keine Basis für Eure Beziehung, dass sie ohne Dich nicht schlafen kann. Nur Bequemlichkeit von ihr. Klar, dass es keine Attraction gibt. Du bist dann derjenige, der ihre Bedürfnisse deckt, und sie muss nicht einmal investieren. Klingelt's? 

Yes! 

Das habe ich mir eben auch gedacht. Sie muss ja praktisch garnichts für mich tun, da ich immer verfügbar bin und wir jedes Wochenende zum Großteil zusammen verbringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, realShughart schrieb:

Frage: Sie wird natürlich merken, dass ich mich zurückziehe.

Soll ich ihr sagen, dass wir ne coole Zeit hatten, aber ne Pause für beide erstmal besser ist? 

Soll ich überhaupt etwas verbalisieren? 

Wie reagierst du denn, wenn dir jemand sagen will, was für dich das beste ist? Wahrscheinlich wirste widersprechen. Bringt also nix.

Besser ist darum, ihr zu sagen, dass ne Pause für dich besser ist. Kann aber passieren, dass sie dann wieder in ein paar Wochen wegen Panikatacken und Schlafsstörungen anruft.

 

Fairer -und langfristig auch einfacher- ist, wenn du die Karten komplett aufn Tisch legst. Ihr alles erklärst, dir anhörst was sie zu sagen hat - und dann weiter guckst. Bestenfalls musste dich dann garnicht fragen, ob du was verbalisieren sollst - weil du sowieso immer sofort die Klappe aufgemacht hast, wenn was ist.

Guter Einstieg dafür ist, nicht langfristig zu planen. Also nicht drüber nachzudenken, ob du dich in nächster Zeit zurückziehen willst - sondern darüber, was du dieses Wochenende, heute Abend oder jetzt gerade machen willst. Das sagste ihr dann.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten, Dustwalker schrieb:

@realShughart Klär mal für Dich ab: Du willst den Sex, Du kriegst ihn auch. Schläft sie mit Dir, weil sie vor allem Bock auf den Sex hat - Oder weil sie Deine Nähe will?

Ich denke, weil sie Nähe will. Und, weil es halt "irgendwie dazu gehört". Denn aus Sexueller Libido kommt das sicher nicht, sonst müsste ich nicht durchgehend die Initiative ergreifen und trotzdem abgeblockt werden. Und wenn ich sie mich jagen lasse, jagt sie mich auch, aber eben kaum sexuell.

Ich will, dass sie mit mir schläft, weil sie Bock auf Sex hat. Weil sie Bock auf mich hat. Und nur darauf wartet, dass ich eskaliere. 

vor 11 Minuten, Dustwalker schrieb:

Und: Hast Du denn Zeitpunkt jetzt was mit anderen Frauen am Laufen? Ich mein jetzt wirklich am Laufen. Also so ne Matratzensport-Connection mein ich.

 Ne, garnicht, das ist der springende Punkt. Ich hab hier und da ein paar Flirts und versteh mich echt top mit den Frauen. Aber sowas wie Konkurrenz für sie, bzw. Alternativen für mich, will ich jetzt unbedingt ins Boot holen. Das würde glaube ich viele Probleme lösen.

bearbeitet von realShughart

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, Aldous schrieb:

Fairer -und langfristig auch einfacher- ist, wenn du die Karten komplett aufn Tisch legst. Ihr alles erklärst, dir anhörst was sie zu sagen hat - und dann weiter guckst.

Keine so gute Idee. Würd' ich eher nicht zu raten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Muss hier betonen: Meine Ex und ich sind nicht wieder zusammen. Mit "zurückgewonnen" meine ich nur, dass sie wieder Kontakt aufgebaut hat, den Invest hochgefahren hat, mich unbedingt sehen wollte und wir uns seitdem jedes Wochenende treffen. Allerdings mit nur 1 - 2x Sex am WE, der auch eher mangelhaft und auch nur, wenn ich ihn initiiere. Und auch dann nur manchmal. 

Ich werd das aber schon regeln, da bin ich mir sicher. Danke euch allen für eure Hilfe. 

Bin jetzt erstmal im Irish Pub. Mit nem Kumpel, ohne Ex.

bearbeitet von realShughart

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich melde mich auch wieder mal. Leider. Gestern meine Ex gesehen in einem Lokal wo sie eigentlich nie ist, natürlich war sie mit einem Typen und Freunden dort. Muss ehrlich gestehen, es hat mich verletzt. Sie hat nicht mal hallo gesagt, ok ich auch nicht, aber ich hab ihr wenigstens ins Gesicht gelangt. Was mich wurmt und ja ich weiss, es ist ein IG Problem, dass der Typ wirklich schlechter aussieht. Es regt mich so sehr auf, dass sie mit so einem Typen was hat, aber damals meinen KC geblockt hat. Ich hab wirklich Angst, dass ich mal in einem falschen Moment den Typen provozieren werde und nur darauf warte, dass er ein Fehler macht, um ihn kaputt zu prügeln. Es schockiert mich, dass ich überhaupt solche Gedanken habe, aber ich habe sie und ich bin nicht sicher, ob ich mich daran hindern kann es gewaltig eskalieren zu lassen und das alles nach 9 Monaten Trennung....Meine Fresse...ich stehe noch so sehr am Anfang....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, farfalla schrieb:

Ich melde mich auch wieder mal. Leider. Gestern meine Ex gesehen in einem Lokal wo sie eigentlich nie ist, natürlich war sie mit einem Typen und Freunden dort. Muss ehrlich gestehen, es hat mich verletzt. Sie hat nicht mal hallo gesagt, ok ich auch nicht, aber ich hab ihr wenigstens ins Gesicht gelangt. Was mich wurmt und ja ich weiss, es ist ein IG Problem, dass der Typ wirklich schlechter aussieht. Es regt mich so sehr auf, dass sie mit so einem Typen was hat, aber damals meinen KC geblockt hat. Ich hab wirklich Angst, dass ich mal in einem falschen Moment den Typen provozieren werde und nur darauf warte, dass er ein Fehler macht, um ihn kaputt zu prügeln. Es schockiert mich, dass ich überhaupt solche Gedanken habe, aber ich habe sie und ich bin nicht sicher, ob ich mich daran hindern kann es gewaltig eskalieren zu lassen und das alles nach 9 Monaten Trennung....Meine Fresse...ich stehe noch so sehr am Anfang....

Alles Gut Bro, hier bist du in besten Händen, nimm ein Bier und setz dich.

Das es dich verletzt ist normal. Das sind einfach Gefühle, die stecken tief in dir drinnen und die kannst du so erstmal nicht auslöschen. 

Aber du kannst sie steuern und entscheiden, was du daraus machst. 

Deine Ex wird nie wieder jemanden finden, wie dich. All die Stärken, all die Dinge die deine Persönlichkeit so besonders machen, die süßen Kleinigkeiten, wie du sie ansiehst, wie du riechst, wie du zu ihr "Hey Baby" sagst, all das wird deine Ex in keinem(!) anderen Typen so wiederfinden. Du bist Einzigartig und sie verpasst gerade dich und die Entwicklung, die du machst. 

Aber jetzt mal ganz im ernst, was kann der Typ denn dafür, dass deine Freundin deinen wahren Wert nicht erkennt? Nichts. Also lass deine IG Probleme nicht an ihm raus, sondern benutz deine Wut um den Fokus auf dich selbst zu richten. Am Ende stehst du im Mittelpunkt deines Lebens. Nicht deine Ex und auch nicht ihr neuer Freund. 

Verprügelst du ihren Freund, zeigst du ihr nur, dass sie gut daran ist, mit dir Schluss gemacht zu haben.

Wenn du ihn aber respektierst, ein Kompliment über seine teure Jacke machst und ihn dann völlig ignorierst, während du völlig selbstsicher und ruhig tiefen Augenkontakt zu deiner Ex machst, dass die Luft fast anfängt zu brennen, wirst du gewinnen. Weil du weißt, dass du die bessere Wahl bist. Und während ihr neuer Freund dann ne Szene macht und ziemlich nervös wird, während du dich ganz entspannt zurück lehnst und kurz mit Alina redest, weiß deine Ex das auch.

Mal so aus PU-taktischer Sicht. 

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, farfalla schrieb:

melde mich auch wieder mal. Leider. Gestern meine Ex gesehen in einem Lokal wo sie eigentlich nie ist, natürlich war sie mit einem Typen und Freunden dort. Muss ehrlich gestehen, es hat mich verletzt. Sie hat nicht mal hallo gesagt, ok ich auch nicht, aber ich hab ihr wenigstens ins Gesicht gelangt. Was mich wurmt und ja ich weiss, es ist ein IG Problem, dass der Typ wirklich schlechter aussieht. Es regt mich so sehr auf, dass sie mit so einem Typen was hat, aber damals meinen KC geblockt hat.

Shit happens, @farfalla. Lass dich davon nicht runter ziehen. Leichter gesagt als getan. Schon klar.

Diese Situation zeigt dir aber, dass du dich noch nicht ausreichend unabhängig von deiner Ex gemacht hast. Aber tröste dich, viel härter als jetzt kann's schwerlich noch kommen. Immerhin hast du die Ex mit ihrem neuen Stecher gesehen. Okay, wenn sie jetzt auch noch rum gemacht oder direkt gefiggt hätten, wäre wahrscheinlich noch ne Nummer härter geworden. 

Daher lass nicht zu, dass sie immer noch eine Rolle spielt in deinem Leben. Die Chance hat sie in den Wind geschlagen. Game over. 

Wünsche dir, dass du ein Mädel findest, das besser zu dir passt. Verdient hast du's. Und dann spielt deine gschissene Ex tatsächlich keine Rolle mehr.

PS: Und ja den neuen Typen vorsorglich zu verprügeln, ist keine so gute Idee. Aber das wirst du ja selber wissen, hehe.

bearbeitet von slowfood
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Jungs für eure warmen und tolle Worte, love you.:wub: Ich weiss auch, dass es nix bringt den Typen zu verprügeln und ja er kann ja wirklich nix dafür...Ich glaub was mich fertig macht ist, dass ich bis jetzt einfach noch keine Frau getroffen habe die mich richtig geflasht hat, Schmetterlinge im Bauch etc (ok eine gabs, aber die ist für mich nicht erreichbar). Und dann sieht man die Ex die anscheinend schon ihr neues Glück gefunden hat, sie einem keines Blickes würdigt und man selber ist noch so unglücklich, hängt planlos irgendwo im nirgendwo. Es sind so die Tage, wo es mir total egal ist, ob ich morgen noch leben würde oder nicht. Und.... ich Blödian habe Gestern auch noch ihre Beste auf Insta angemacht und siehe da, heute hat meine Ex mich überall gelöscht. Achherrje. Aber Danke Jungs, ich hoffe ich schaff es auch mal an eurem Punkt zu sein. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Berserker

Verprügeln ist das schlimmste was du tun kannst. Verprügeln wäre richtiges Beta verhalten, das zeigt dass du sehr unzufrieden mit der Situation bist und deswegen Dinge mit Gewalt dahinbiegen willst zu deiner Gunst. (Angst, Verzweiflung).

Ich weiß nicht was ist, was zwischen euch war und wie das Ende war, was dein Ziel ist, ob es Ex back ist:

und es ist bestimmt leichter gesagt als getan das zu tun was man hier empfiehlt, aber genau sowas funktioniert in solchen Situationen.

Es klingt aber, als hättet ihr ein Schlimmes Ende, und du sie ganz streichen solltest aus deinem Kopf, wenn sie dich schon aus Sozialen Medien gelöscht hat.

So Paradox es auch klingt: Wenn die Ex euch aus Sozialen Medien kickt (euch nicht mehr stalken will), oder euch nicht Friendzonen will nach dem Ende -  no chance. Diese Lehnt man natürlich freundlich ab, und gibt ihr danach Radio Silence.

- meldet sie sich ab hier nie wieder ist's vorbei

- orbitet sie ist das eine grundlage auf die man gamen kann (egal ob freund oder nicht)

bearbeitet von Berserker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten, farfalla schrieb:

Und.... ich Blödian habe Gestern auch noch ihre Beste auf Insta angemacht und siehe da, heute hat meine Ex mich überall gelöscht. Achherrje.

😅😅😅

Sorry, das hört sich echt etwas witzig an. Wär natürlich geil gewesen wenn das geklappt hätte ^^ Ich hoffe in ein paar Wochen kannst du einfach darüber lachen ;)

Wie der Vorposter schon gesagt hat, ist der Zug wohl abgefahren. Beziehungsweise kann das ganze nur noch funktionieren in ferner Zukunft, wenn du sie komplett aus deinem Leben streichst und sie auch merkt dass du einen Fick auf sie gibst. Wenn du dich weiter entwickelst, andere Frauen kennenbumst und Erfahrungen gemacht hast... Nutze die Zeit, um dich um den wichtigsten Menschen in deinem Leben zu kümmern!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten, Berserker schrieb:

Verprügeln ist das schlimmste was du tun kannst. Verprügeln wäre richtiges Beta verhalten, das zeigt dass du sehr unzufrieden mit der Situation bist und deswegen Dinge mit Gewalt dahinbiegen willst zu deiner Gunst. (Angst, Verzweiflung).

Ich weiß nicht was ist, was zwischen euch war und wie das Ende war, was dein Ziel ist, ob es Ex back ist:

und es ist bestimmt leichter gesagt als getan das zu tun was man hier empfiehlt, aber genau sowas funktioniert in solchen Situationen.

Es klingt aber, als hättet ihr ein Schlimmes Ende, und du sie ganz streichen solltest aus deinem Kopf, wenn sie dich schon aus Sozialen Medien gelöscht hat.

So Paradox es auch klingt: Wenn die Ex euch aus Sozialen Medien kickt (euch nicht mehr stalken will), oder euch nicht Friendzonen will nach dem Ende -  no chance. Diese Lehnt man natürlich freundlich ab, und gibt ihr danach Radio Silence.

- meldet sie sich ab hier nie wieder ist's vorbei

- orbitet sie ist das eine grundlage auf die man gamen kann (egal ob freund oder nicht)

Hey berserker, 

Nein wir hatten kein schlimmes Ende, es lief alles friedlich und freundlich ab. Ex-Back habe ich zwei oder dreimal versucht unter anderem hat sie mir mal vor paar Monaten nen KC geblockt ,aber seit dem will ich eigentlich nichts mehr von ihr. Sie war in den 9 Monaten seit der Trennung immer reif(ausser dass sie jetzt mit dem Typen an Orten auftaucht wo ich immer bin) und ich war derjenige der "dumme" Sachen abgezogen hat. Naja mal schauen, vielleicht geht es mir in ein paar Tagen wieder besser :) Aufjedenfall werde ich den KS weiterhin aufrechterhalten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, farfalla schrieb:

Und dann sieht man die Ex die anscheinend schon ihr neues Glück gefunden hat, sie einem keines Blickes würdigt und man selber ist noch so unglücklich, hängt planlos irgendwo im nirgendwo

"Anscheinend" - Womöglich ist das einfach nur ne Rebound Beziehung und vielleicht will Sie dich einfach nur Eifersüchtig machen? Du denkst zu viel darüber nach und handelst nach deinen Gefühlen! Keine Gute Idee! 

Du weißt nicht was morgen ist, also akzeptiere das Sie "erstmal" einen neuen Freund hat und lerne daraus. Du bist der Preis und wenn Sie dies nicht erkennt.. so what... ihr Problem! 

 

vor einer Stunde, farfalla schrieb:

Und.... ich Blödian habe Gestern auch noch ihre Beste auf Insta angemacht und siehe da, heute hat meine Ex mich überall gelöscht.

Passiert.. Solche Racheaktionen gehen meist eigentlich immer nach hinten los wenn die beiden sich untereinander nahe stehen. Die Freundin deiner Ex merkt das du Ihr nicht gut getan hast (zumindest die letzten Tage, Monate eurer Beziehung) und deshalb hat Sie dich wahrscheinlich auch abserviert. Aber hey, weißt du was? Du hast was neues dazugelernt! Mache nie die Freundinnen oder besten Freundinnen deiner Ex an.. denn wie du gemerkt hast fliegt dir das um die Ohren :D 

Lehn dich zurück und lass Sie machen.. spätestens wenn der Kollege nen Fehler in der Rebound Beziehung macht bist du wieder am Zug. Oder auch nicht. Egal was passiert. Die Welt dreht sich weiter und du wirst dich auch weiter entwickeln. Mit oder ohne Ex.

bearbeitet von heiko0o
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Berserker
vor 30 Minuten, farfalla schrieb:

Hey berserker, 

Nein wir hatten kein schlimmes Ende, es lief alles friedlich und freundlich ab. Ex-Back habe ich zwei oder dreimal versucht unter anderem hat sie mir mal vor paar Monaten nen KC geblockt ,aber seit dem will ich eigentlich nichts mehr von ihr. Sie war in den 9 Monaten seit der Trennung immer reif(ausser dass sie jetzt mit dem Typen an Orten auftaucht wo ich immer bin) und ich war derjenige der "dumme" Sachen abgezogen hat. Naja mal schauen, vielleicht geht es mir in ein paar Tagen wieder besser :) Aufjedenfall werde ich den KS weiterhin aufrechterhalten. 

Ich weiß jetzt nicht was für dummheiten du gemacht hast, und unter welchen Bedingungen du ex Back gemacht hast (hat es nicht unter meinen Oberen Bedingungen stattgefunden) haben deine Ex-Back versuche sie nur weiter weg getrieben.

Das mit dem Typen solltest du ihr nicht übel nehmen da es ja im Endeffekt ihr gutes Recht ist, aber wenn du passiv bleibst kommt es sehr häufig vor dass diese Rebound guys scheiße bauen und dir die Ex zurück in die Arme treiben.

Klar, soll es garnicht erst zu einer Ex-back Situation kommen aber du solltest dich noch einmal damit auseinandersetzen (auch wenn's unangenehm ist) um in Zukunft fehler zu meiden.

Das alles erreichst du über kein Kontakt. Ihr wird klar, dass du Geschichte for real bist, wenn sie sich nicht mehr rührt.

Entweder sie findet die Vorstellung ok, oder nicht. 

 

bearbeitet von Berserker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@farfalla

1. Deine Ex ist nicht die richtige für dich.

  • Wenn es "die Eine" "die Richtige" gewesen wäre, wärt ihr jetzt noch zusammen.
  • Falls es wirklich "die Richtige" ist, werdet ihr wieder zueinander finden. Aber nur, wenn du sie jetzt loslässt und dich entwickelst.
  • Es gibt nicht "die Eine"! Du hast garkeine Ahnung was für tolle Frauen da draußen rumlaufen.
  • Wenn du mal kritisch und ehrlich drüber nachdenkst, werden dir genügend Gründe einfallen, wieso sie eben nicht die Richtige für dich ist. 

 

2. Wenn du mit deiner Ex doch zusammen kommen solltest, wärst du enttäuscht, da die Person die du dir ausmalst, gar nicht mehr existiert. Schon garnicht so wie in deiner Fantasie.

  • Ihr hattet eine schöne Zeit und das ist auch gut so. Aber akzeptiere, dass es vorbei ist.
  • Es wird keine "Honeymoon Phase" geben.
  • Kein Zauber, keine Magie. Kein verliebt sein. 
  • Wieso sollte deine Ex dich respektieren, wenn du sie zurück nimmst und du offensichtlich Oneitis hast? 
  • Du hast Zugang zu viel besseren Babes. Du weißt es nur noch nicht. 

 

3. Mit der Trennung hast du die einmalige Chance, dich weiterzuentwickeln! 

  • Wirf alles weg, was dich an deine Ex erinnert (Auch Chats löschen!). Die schönen Dinge die ihr hattet, an die wirst du dich auch so erinnern.
  • Denk nicht mal daran, dich bei ihr zu melden. Sie hat dich weg gestoßen und das ist ihr Verlust, nicht deiner.
  • Vergib dir und deiner Ex. Ihr wart einfach nicht so weit und das ist okay. Jetzt wird wieder angegriffen 💪
  • Reflektiere was du falsch gemacht hast in der Beziehung, und was du nächstes mal besser machen möchtest
  • Überlege, wieso deine Ex eben doch nicht zu dir gepasst hat, und was für eine Frau du wirklich willst. 
  • Geh raus und hab Spaß! Lerne, ohne bestimmtes Ziel oder Frauen einfach nur Fun zu haben! 
  • Verbessere deine Social Skills und erweitere deinen SC! Nichts lässt dich mehr deine Ex vergessen, als Leute bei denen du garnicht erst aus dem Lachen herauskommst!
  • Und jetzt kommt das Beste: neue, attraktive Frauen wirst du so ganz natürlich wieder in dein Leben ziehen.
  • Nochmal: Du hast garkeine Ahnung, was für tolle Frauen da draußen rumlaufen, wie viel Spaß du haben kannst und was für ein krasser Erfahrungsschatz auf dich wartet.
  • Ziel ist es, dass du deiner Ex am Ende dankbar dafür bist, Schluss gemacht zu haben. Ja, fucking DANKBAR! Denn nur durch sie wirst du diese krasse Entwicklung machen.

 

 

Genug Text jetzt. Alleine, dass du sie noch auf sozialen Medien verfolgt hast, zeigt mir wie sehr du dich selbst in deiner Entwicklung behinderst.

Mensch farfalla, jetzt schüttel dich verdammt noch mal durch, schlag dir deine Ex aus dem Kopf und greif das Leben an, so wie es immer für dich bestimmt war! 

bearbeitet von realShughart
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und noch was, das geht an alle hier: 

Seht alles was ihr macht, auch eure Fehler, als positive Erfahrung die euch weiterhelfen.

Gerade im ExBack, will ich genau der Typ sein, der schonmal eine schlechte Trennung durchgemacht hat (bzw. hinterherheulen, rumjammern etc.). Denn genau das gibt mir Erfahrungen, dir mir keiner nehmen kann. Und nur dadurch weiß ich genau, was funktioniert, was nicht, und lerne unglaublich viel dazu. 

Wenn ihr in 20 Jahren einen Sohn habt und der euch sagt: "Papa, meine Freundin hat Schluss gemacht und ich bekomm sie einfach nicht aus dem Kopf."

Welcher Dad wollt ihr dann sein? "Ich weiß auch nicht... irgendwie hab ich deine Mama nach 3 Jahren chasen damals zurück bekommen. Wo ist sie eigentlich gerade, sie wollte doch nur kurz zu ihrer Freundin, die ich komischerweise noch nie gesehen habe und von der sie immer mit zersausten Haaren zurück kommt? Hmm... probiers mit Blumen vielleicht? Oder schreib ihr einen Brief. Ja, das klingt gut!"

Oder wollt ihr sagen: "Ich weiß genau wie du dich fühlst, Sohn. Komm schnapp dir ein Bier, dann gehen wir auf die Veranda und ich erzähl dir mal was über Frauen. Schatz, du machst schon mal den Salat für unser BBQ mit den Nachbarn heute Abend?"

bearbeitet von realShughart
  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden, farfalla schrieb:

und das alles nach 9 Monaten Trennung....Meine Fresse...ich stehe noch so sehr am Anfang....

Ich sage dir mal was, was ich auch einem guten Freund gesagt habe: Man kann nicht an den Anfang zurückfallen. Das ist nicht möglich. Klar, du kannst Angst empfinden, die dich fühlen lässt, als seist du wieder bei Null, aber das ist nur eine Emotion. Betrachte es mal logisch, du bist nicht am Anfang.

Und hey, wir alle haben schlechte Tage. Scheiß mal drauf.

Sie hat einen neuen Typen, der hässlicher aussieht als du? Ganz ehrlich, ich fände sowas geil, ich würde drüber lachen und es als "Downgrade" sehen, wäre eine Art Ego-Push für mich.

Wie sieht es bei dir mit Alternativen aus? 

Und in deinem Fall macht eine Kontaktsperre nur zum Teil Sinn: Sie wird sich bei dir nie nie nie nie nie wieder melden. Du höchstwahrscheinlich nur im Suff bei ihr. Hast du ihre Nummer komplett gelöscht? Ich meine, hast du alle Spuren vernichtet, sodass du in einem Notfall, wenn du für dein Überleben ihre Nummer bräuchtest, diese trotzdem nicht finden würdest? Hast du ALLES gelöscht, was dich an sie erinnert? Alle Fotos gelöscht, Kontakte gelöscht, sie und all ihre Freunde auf Instagram entfollowed? 
Das Hirn von uns Männern ist in den meisten Fällen nämlich so gestrickt, dass wenn du auch nur ein einziges Überbleibsel deiner Ex hast, sich dein Hirn noch Hoffnungen macht und nicht abschließen kann.

Weißt du, was ich getan habe, als bei mir Schluss war? Ich habe ALLES! gelöscht. Alles. Nicht mal wenn ich wollte, könnte ich sie erreichen. Zum Glück. Hat mir enorm geholfen, schneller damit abzuschließen.

 

Was ich dir empfehlen kann, ist, dass du unbedingt an deinem IG arbeiten solltest. Du scheinst nach 9 Monaten Trennung immernoch Hirnfick zu haben. Warum? Weil dein Fokus zu sehr auf sie ist. Dein Fokus ist so krass auf deine Ex, dass du es gedanklich sogar in Erwägung ziehst, irgendeinen Fremden zusammenzuschlagen, der mit ihr abhängt. WTF? 

Kriege deinen Fokus von deiner Ex also weg. Und wie geht das? In dem du dir Ziele setzt und diese verfolgst. 
Hast du Ziele? Anscheinend nicht, würde ich jetzt behaupten. Und wenn du doch welche hast, dann sind die nicht wichtiger als deine Ex. Such dir ein hohes Ziel, was dich hochpusht.

Und für den Anfang, also nur für jetzt: Gib deinem Verstand eine Aufgabe! Wenn du ihm aktiv keine Aufgaben gibst (wie z.B. an deinen Zielen zu arbeiten), dann wird dein Verstand nur um deine Ex kreisen. Sage deinem Verstand "Hey, ich möchte, dass du dich jetzt auf XYZ / meine Atmung / meine heutigen Pflichten / meine Pornosammlung / whatever fokussierst". 

bearbeitet von DrHitch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo in die Runde,
am Freitag war es bei mir soweit.

Wir sind beide kurz vor der 30.
Sie wohnt über eine Stunde weg, ich war fast jedes Wochenende bei ihr. Es war von vorneherein klar, dass sie bis diesen Sommer durch ihre Ausbildung ortsgebunden bleiben wird - und auch nicht das Geld hat, regelmäßig zu mir zu kommen.

Ich hab hier LdS liegen, David Deida, allerdings alles sehr lange her. Das letzte Mädl vor ihr war vor knapp vier Jahren, ging erst gut los, aber zuerst war sie im Urlaub, dann war ich in Übersee, geh im Hotelzimmer auf Facebook und les "ist in einer Beziehung mit". Als erste Reaktion bin ich mit ner Amitusse in der Kiste gelandet 😉 Aber: Seitdem hatte ich es mitunter doch schleifen lassen, bin auch in einen Art Trott gekommen und hab mich in meiner Komfortzone wohlgefühlt, andererseits hab ich hohe Maßstäbe an ein potentielles Mädl gelegt.
Anfang letzten Jahres hab ich erste Überlegungen angestellt unser Familienunternehmen auf den Kopf zu stellen, einen überfälligen Relaunch durchzuführen. Damals war mein Gedanke primär auf die Außendarstellung, komplett neue Corporate Identity beschränkt.

Zu ihr: Sie hatte keine feste Beziehung seit dem Abi, hat zwischenzeitlich woanders gewohnt, kam wieder zurück in ihre Heimat, neue Ausbildung, Neuanfang. Dachte in diesem Beruf sei sie endlich angekommen. Allerdings haben sie und ihre Ausbilderin persönliche Probleme, was dazu führt, dass sie den Daumen senkt - keine Übernahme, keine Zukunft in diesem bundesweit agierenden Unternehmen. Sie ist ein Mensch, der mit ungewissen Zuständen überhaupt nicht umgehen kann, braucht klare Rahmenbedingungen - was Teil meines Problems ist.

Vor knapp einem Jahr haben wir uns online kennengelernt. Ich war von mir selbst erstaunt, das OG wirkte für mich wie aus dem Lehrbuch.
Ich dachte, bei ihr hab ich endlich gefunden, was ich gesucht hab. Ähnliche Ansichten, ähnlicher Musikgeschmack, gleiche Lebensziele, gleicher verstrahlter Humor. Intelligent, mit Tiefgang, riesen Potential aus meiner Sicht.
Sie hat mich motiviert, mich auch persönlich zu hinterfragen, hat auch eine Art persönlichen Relaunch (oder eher Weiterentwicklung) ins Rollen gebracht. Ich hab endlich Sachen hinterfragt, die einfach so waren, so funktioniert haben, weil es immer schon so war. Aber sie hat auch mich dazu gebracht, bei unserem Unternehmen nicht nur die CI zu sehen, sondern auch interne Abläufe zu hinterfragen.

Sie wusste, dass ich eine Entwicklung durchmachte, hat es auch gefreut und anerkannt.
Ab Ende letzten Jahres kamen allerdings immer wieder Sätze wie, dass ich wohl nicht den gleichen Anspruch an mich selbst hätte und sie das Gefühl habe, ich verändere mich nur ihr zuliebe. Ich würde sie auch nie in die Schranken weisen. Für mich ein Schock, weil ich einer bin, der nicht wegen jeden Pillepalle ein Fass aufmacht, ihr Sachen durchgehen lass, die nicht meinen Vorstellungen entsprechen, aber die, wie ich es immer sag "nicht kriegsentscheidend sind".
Parallel kam allerdings, dass sie selbst in einer Art temporären Trott verfiel, konnte um/nach Weihnachten wegen einer Handverletzung ein paar Wochen nicht arbeiten. Statt was zu unternehmen (Krankenschein, "ich riskier nix, bleib daheim", etc.), landeten wir stundenlang bei Netflix, sie wollte es aber auch nicht anders. Bin auch einmal früher gefahren, auch wenn ich hätte noch bleiben können. Hab ihr gesagt, dass mir die Decke auf den Kopf fiele.
Ich dachte mir noch, das ist vorübergehend. Als wir uns nach Silvester erst zwei Wochen später wiedersahen, hatte ich das Gefühl, sie hätte zugenommen. Gut, hab nix gegen ein bissl mehr an ihr.

Ende Januar haben wir uns das letzte mal gesehen, waren noch bei ihr in der Nähe Klamotten einkaufen, haben uns schön bei Douglas gegenseitig eingesprüht. Beim Veabschieden kamen wir nicht mehr voneinander los. Ich hatte das Gefühl, es geht wieder aufwärts.
Allerdings war da klar, dass wir uns erstmal nicht sehn werden. Erst war Superbowl (für mich und meine Freunde seit Jahren ein "Fest"), Karneval (ich als Antikarnevalist war nicht bei ihr. Sie feierte. Meine für mich gekaufte Karte gab sie zurück, sie war damit einverstanden), dann hatte ich mich zwei Wochen in der Eventorga bei einem Verein, bei dem ich mich engagier, reingehängt. Parallel hat sie angefangen für die Prüfung zu lernen und hat Bewerbungen geschrieben.
Sie ist allerdings komplett durch den Wind, weiß nicht wie es mit ihr weitergeht, macht sich laut eigener Aussage viele Gedanken um mich, um meine Zukunft, hat Angst, dass der geschäftliche Relaunch scheitert. Sieht bei mir ein dickes Fragezeichen. Ich könne Ihr leider auch derzeit keine Sicherheit bieten.
Durch Zufall hab ich gesehen, dass die Band, von der ihr Lieblingslied ist, Anfang März unter der Woche bei ihr in der Nähe ist. Ich wollte sie auf andere Gedanken bringen, wollte sie einladen. Sie wollte nicht. Hätte an dem Tag Mittagsschicht und am nächsten Frühschicht. Es wäre nur eine einzige Rennerei und ihr fehle im Moment Power für sowas.
Nächste Woche hat sie ein Bewerbungsgespräch in einer Stadt, eine halbe Stunde von mir entfernt. Ich schlug vor, dass wir uns da zu nem Kaffee treffen und bissl durch die Stadt schlendern. Das blieb offen, von ihr kam ein "mal sehen, wie es passt". Problem hier, sie bekommt ständig Steine in den Weg von ihrer Chefin in den Weg gelegt. Muss ständig beschissene Schichten machen. Wird wohl nur zu dem Termin dorthinfahren und danach wieder in der Firma knechten.

Kurz nach "meinem" Event, als eine Last von mir fiel und ich wieder den Kopf für sie freihatte, eigentlich unseren Relaunch endlich vollenden wollte, auch da meine Energie vermehrt reinstecken wollte, kam ein Anruf. Sie brauche Zeit für sich. Sie weiß nicht, wo ihr der Kopf steht, hat Angst um sich, um mich und könne mir derzeit nicht die Aufmerksamkeit schenken, die ich verdiene.
Ich war geschockt, hab im dem Gespräch einiges zusammengestammelt, haben uns auf ein neues Gespräch ein paar Tage später geeinigt. In dem Gespräch hat sie sich Zeit erbeten, bis nach diesem Termin nächste Woche.
Ich willigte ein, wollte allerdings für den Relaunch letzten Mittwoch ein Telefonat und ihre Meinung. Dachte hier könne ich ihr das Gefühl vermitteln, bei mir kommt Klarheit, Sicherheit.
Für mich war aber auch klar, dass ich die Zeit nutzen muss, mich weiterzuentwickeln, Kritikpunkte aus dem Weg räumen muss, um dann auf einem höheren Level wieder ansetzen zu können.
Sie schrieb mich Mittwochs an, wie mein Tagesplan aussähe. Leider gab es noch keine Komplikationen und ich sagte, ich muss es ein paar Tage rausschieben.

Vorgestern kam der Anruf. Ich sagte ihr am Anfang des Gesprächs, dass ich jetzt übers Wochenende alles ausrolle. Für sie war das schon egal. Ich würde mir eine Deadline setzen, mir selbst Druck machen und dann versagen, es doch nicht hinkriegen.
Sie sagte zwar, sie mag mich zwar, aber die letzten anderthalb Wochen wurden ihr bewusst, dass es ned reiche und wollte nicht noch länger, bis nach dem Termin warten. Ich würde alles nur wegen Ihr machen, trotzdem an mir selber scheitern. Allerdings wäre ich so wie ich bin gut (hä was jetzt?) und ich fände eine bessere als sie. Für mich insgesamt ein Widerspruch.
Somit musste ich die letzten Wochen mitansehen, wie alles den Bach runtergeht, bekam keine Gelegenheit, ihr bei gemeinsamer Zeit (ja ich bereue meinen Karneval-Entschluss) ihr ein gutes Gefühl zu vermitteln. Zu zeigen, dass ich verstanden hab und die Herausforderung der nächsten Zeit annehme.
Für sie ist derzeit alles eine Last. Bewerbungen und Prüfungen kann sie nicht bei Seite schieben. Mich schon :/
Jetzt ist es so, wie es ist.

Ich sehe meinen großen Fehler vier Jahre zuvor. Das, was ich damals zuließ; dieser Trott, hat mir eine sehr schlechte Ausgangslage für diese Beziehung gegeben.

So, hier bin ich. Ich will sie wieder, weil ich weiß, dass in diesem Menschen, in uns, ein riesen Potential steckt, wenn sie nur wieder in der Spur ist.

Je mehr ich aus Trauer und Fassungslosigkeit erwache, wächst in mir das Ziel, dass ich sie nicht einfach wieder will, sondern dass ich sie neu will. Will sie wieder neu daten, auf einem neuen Level, neuen Ausgangspunkt ansetzen.
Mir ist bewusst, dass das Zeit braucht; ihre Situation sich ändern muss.

So, Feuer frei!

bearbeitet von xls

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.