Der allgemeine Ex-back Thread

10.641 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 4 Minuten, Hexer schrieb:

Nun ist es schon deutlich nach Acht und ich hoffe Du hast ihr locker geantwortet. So in der Art: "ich hab große Lust auf Chinesisch. Freue mich auf dich!". Um sie dann bei Erscheinen direkt flachzulegen. Sollte deine blöde Reaktion zur Sprache kommen, kannste abwinken "ach hör bloß auf! ..." und lässt dir die gute Laune nicht nehmen.

Für die Zukunft: bleib locker und finde zu dem Kerl zurück, den sie toll fand. Deine Baustelle kennst du ja jetzt, das wird schon!

Ja, sie ist gerade los. Wir hatten Sex und haben über das Thema nicht mehr gesprochen was ich aber wirklich seltsam von ihr finde. 

Hab einen Thread aufgemacht 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich: 26
Sie: 20
Dauer: 1 Jahr

Hallo Liebe PU-Community

Meine Ex hat mich vor knapp einer Woche verlassen und nun reflektiere ich das Ganze und versuche mich hier fleißig einzulesen. Letztendlich ist mir klar, dass ich aus den typischen Gründen verlassen worden bin:

  • Betaisiert
  • Needyness
  • Mr Nice Guy
  • Langweiler

Dennoch möchte auch ich meine Beziehung & Trennung hier schildern. Es tut mir einfach gut mit anderen darüber zu reden und in den Arsch getreten zu werden.

Bevor wir zusammen gekommen sind, war sie 2 Jahre lang mein FB. Ein bis Zweimal die Woche getroffen und Sex gehabt. In dieser Zeit war sie mir völlig egal, habe mich nur gemeldet um meinen Sex zu bekommen und danach habe ich sie auch wieder nach Hause geschickt. Da sie aus einem schlechten Familienverhältnis kommt (Wohnt nur bei ihrer Mutter, Vater drogenabhängig und hat die Familie verlassen, oft Streit mit ihrer Mutter) hat sie mich oft angeschrieben und wollte mit mir über ihre Probleme reden. Anscheinend hatte sie niemand anderes zu reden ... Ich habe ihr zugehört, sie ermutigt/motiviert und anschließend gefickt 😄 

Irgendwann fragte sie ob wir uns nicht auch mal normal treffen und "normale" Dinge unternehmen können. Hin und wieder habe ich mich darauf eingelassen und wir haben lustige & schöne Dinge unternommen. Ich habe nach der Zeit gemerkt, dass sie mir auch charakterlich gefällt und ich "Gefühle" entwickeln könnte, allerdings habe ich versucht diese immer abzublocken. Doch dann wollte ich sie nicht mehr zur FB degradieren, sondern meine Gefühle freien Lauf lassen. Als wir darüber gesprochen haben hat es einige Wochen & Treffen gebraucht, bis wir zusammen gekommen sind. 

Ich war ihr erster Freund allerdings nicht der erste Sex Partner. Nach 4-5 Monaten öffnete sie sich mir Ganz. Sie war extrem needy, schrieb mir oft, wollte mich ständig sehen und sagte mir tagtäglich wie sehr sie mich liebt. Sie fühlt sich wohl, ich bin der Mann ihrer Zukunft und sie sprach oft über Kinder, Hochzeit und all den ganzen Kram. Jedoch waren diese Themen zu diesem Zeitpunkt für mich zu weit entfernt, weshalb ich eher kälter darauf reagiert habe. Konnte es mir einfach noch nicht vorstellen und das ist auch gut so 😄 Sie erzählte mir weiterhin von familiären und beruflichen Problemen und sagte mir sehr sehr oft, dass ich ihr Sicherheit, Geborgenheit und Liebe schenke. Sie lernte meine Familie kennen und versteht sich sehr sehr gut mit ihr.

Wir haben uns in der Woche 3 bis 4 mal gesehen, haben viel unternommen, viel geschrieben, viel gefickt und waren einfach unzertrennlich. Sie unternahm auch nicht mehr so viel mit ihren Freunden sondern konzentrierte sich hauptsächlich auf mich. Ich war immer verfügbar für sie, habe kein Treffen abgesagt, habe meinen social circle vernachlässigt und kaum was mit freunden unternommen. Unsere gemeinsame Zeit bestand also aus: Arbeiten, Zeit miteinander verbringen, Schlafen gehen. Alles von vorne..

Ich habe mich gehen lassen, habe keinen großen Wert mehr darauf gelegt mich fresh einzukleiden oder ins Fitnessstudio zu gehen.(Ich bin früher 5 mal die Woche ins Studio gegangen, war relativ gut in Form und habe dann einfach alles aufgegeben) Es war mir egal, denn schließlich hatte ich eine Freundinn die mich "so liebt wie ich bin und mich akzeptiert" (Ich Idiot 😄 )  Natürlich bemerkte sie das und gab hin und wieder mal ein Kommentar wieso ich mich nicht mal vernünftig anziehe oder mal wieder zum Sport gehe.. Auch erwähnte sie öfters, dass sie gerne mit mir und ihren Freunden was unternehmen möchte und nicht nur wir beide. Wir müssten nicht ständig alleine sein sondern könnten auch mit einer Gruppe aus Freunden Spaß haben. Ich habe dieses immer abgelehnt bzw. habe ihr das Gefühl gegeben, nicht daran interessiert zu sein. Auch habe ich sie nie zu Familienfesten begleitet (Geburtstage, Grillabende usw.). Das störte sie extrem und einmal hatten wir uns auch gestritten. Wenn sie in die Disco mit Freundinnen ging, wollte sie das ich sie begleite ich habe das jedoch immer abgelehnt oder verschoben weil ich zu faul und bequemlich war. Irgendwann sagte sie mir das ich langweilig sei, und sie ständig versetze. Sie jedoch stand immer hinter mir, hat mich immer begleitet und auch wirklich nie NEIN zu mir gesagt. Ich habe sie  finanziell unterstützt (Essen, Kinokarten usw. oft bezahlt) weil sie noch in der Ausbildung ist, alleine wohnt und weniger Geld zur Verfügung hat. Ihre persönlichen Interessen und ihre Freunde haben mich aber einfach weniger interessiert. Ich habe mich einfach unwohl gefühlt da ich mich gehen lassen habe und wollte deswegen auch nicht mit ihr und Freunden was unternehmen. Ich hatte einfach Spaß daran, zu Hause zu sein, stunden lang zu zocken und zum Beta & Langweiler zu mutieren. Sie fragte mich auch oft wieso ich nicht mal rausgehe und was unternehme, wieso ich nicht mal in weiblicher Begleitung unterwegs bin (also mit freundinnen) usw..

Und grade in den letzten 2 -3 Monaten gab es oft diese Kommentare von ihrer Seite aus. Und immer mehr distanzierte sie sich von mir und unternahm die Dinge alleine. Ich hatte mich selber oft gefragt wieso ich mich gehen lasse und sie nicht begleite. Nicht auf ihre Bedürfnisse & Interessen eingehe. Ich habe selber gespürt das ich zum Absoluten Beta mutiert bin...habe allerdings nicht dagegen unternommen.

Wir hatten vor 2 Monaten einen 3 wöchigen Urlaub für August gebucht. Dieser ist teilweise auch bezahlt. Ich habe oft Druck ausgeübt unr ihr gesagt, dass sie ihr Geld nicht ausgeben soll für Klamotten,Freunde, Spaß usw da wir dieses ja für den Urlaub benötigen. Ich habe sie immer mehr und mehr eingeengt und ihr das Gefühl gegeben, dass sie sich voll und ganz nur auf mich konzentrieren soll.

Naja vor 1 Woche mache sie mit mir Schluss mit den folgenden Gründen:

  • Wir haben unterschiedliche Interessen und sind nicht auf einer Wellenlänge
  • ich bin ein herzensguter Mensch und habe sie nicht verdient
  • ich bin nicht der Mann ihrer Zukunft
  • Sie hat Angst im Leben was zu verpassen
  • Sie weiß nicht ob es nur eine Phase grade ist aber aktuell will sie lieber Single sein

Sie sagte mir sie wollte mit mir in den Urlaub fahren und schauen ob es nur eine Phase war und wir wieder zueinander finden. Aber sie hatte immer mehr das Gefühl das der Urlaub falsch ist und sie nicht mehr möchte. Und dann machte sie Schluss und forderte mich auf, den Urlaub zu stornieren.

Nachdem sie Schluss machte habe ich einige Tage nachgedacht und mir viele Gedanken über mich und meine Schwächen & Fehler gemacht. Ich hatte eingesehen was das Problem ist und ich zum absoluten Langweiler & Beta geworden bin. Ich schrieb sie nach einigen Tagen an und wollte mit ihr persönlich sprechen. Ich sagte ihr das ich das eingesehen habe und das die Trennungsgründe waren. Ich sagte ihr das ich bereit bin mich zu ändern und eine zweite Chance möchte. Das ich selber unzufrieden mit mir selber bin und endlich aus dieser Bequemlichkeit erwachen muss. Sie sagte das kann sie jetzt nicht entscheiden und ich solle den Urlaub stornieren. Wenn etwas das erste mal nicht klappt, dann auch nicht beim zweiten mal.  Das Geld das sie verliert seie ihr egal. (Storniere ich diesen Urlaub, verlieren wir insgesamt Geld im vierstelligen Bereich)

Ich akzeptierte ihre Entscheidung und schlug ihr vor, ein letztes mal Sex zu haben. Sie wollte erst nicht aber letztendlich hatten wir an diesem Abend zwei mal geilen Sex. Nach dem Sex war sie emotional und nicht so sturr  & zickig wie sonst. Also schlug ich ihr nach dem Sex vor, mit mir in den Urlaub zu fliegen auf Freundschaft Plus Basis. Also ein Urlaub überwiegend bestehend aus Sex & einer geilen Zeit. Ich erwähnte auch das wir alles bereits geplant haben und es zu schade ist, dass Geld aus dem Fenster zu werfen. Das wir einfach einen geilen Urlaub machen, abschalten und Sex haben. Sie war erst skeptisch und unsicher, war aber am Ende damit einverstanden. Ziemlich abgefuckter Scheiß und needy von mir weil ich mir doch noch etwas erhoffe. Sie sagte, dass es ja eventuell sein könnte das wir wieder zueinander finden aber ich mir keine Hoffnungen machen soll und das ihre Bedingung ist. Ich akzeptierte das. Sie küsste mich, sagte mir sie steht immer hinter mir und lässt mich bezüglich Urlaub nicht im Stich. ( ???? vorher war sie absolut dagegen)  Auch sagte sie, dass die Beziehung jetzt vielleicht ein falscher Zeitpunkt wäre. (Also anscheinend könnte sie es sich später vorstellen?!) 

Nun bis zum Urlaub sind es noch 2 Monate und nun herrscht Funkstille. Gestern haben wir uns im Fitnessstudio gesehen. Sie wusste das ich immer zu dieser Uhrzeit im Fitnessstudio bin und ging ausgerechnet auch um diese Uhrzeit trainieren.  Sie setzte sich genau an die Maschine neben mich und trainierte einfach stumpf neben mir. Ich habe das ignoriert und meine Übung durchgezogen und mich voll und ganz auf das Training konzentriert. Als ich fertig war stand ich auf, begrüßte sie mit einem Hey und ging einfach eiskalt weiter . Sie lächelte mich an, ich spürte allerdings diese Spannung &  diese unangenehme Situation. Danach versuchte sie mir aus dem Weg zu gehen, sodass wir uns nicht mehr begegnen. Ich habe sie nicht angeschrieben oder sonstiges. Am Abend sah ich bei Instagram, dass sie mit männlichen Freunden unterwegs war (Kennt sie schon länger also nicht fremd)  Merkwürdig finde ich, dass sie sonst sowas NIE bei Instagram gepostet hatte 😉 Ich habe sie nun bei Instagram gelöscht und möchte erstmal bis zum Urlaub eine Kontaktsperre durchziehen. 

Ich hatte vorher erstmal an meinem Inner Game zu arbeiten, körperlich und sozial wieder aktiv zu werden und aus meinem Schlaf zu erwachen. Ich möchte die Trennung verarbeiten, emotional stabiler sein und raus aus diesem Beta Modus. Natürlich erhoffe ich mir, dass wir im Urlaub wieder zueinander finden aber ich habe auch bock hinzufahren, ne geile Zeit zu haben und sie durch zu ficken. Mir ist klar das ich nicht in ein altes Muster fallen darf und ich an mich selber arbeiten muss. Das soll sie sehen das ich das getan habe und auch weiterhin tun werde. Schließlich will ich aus meinen Fehlern lernen 😉 

Sie widersprichst sich sehr oft und zeigt mir durch die Instagram-Aktion das sie mich eifersüchtig machen will. Merkwürdig finde ich, dass sie zur selben Urzeit trainieren geht und sich genau neben mich setzt. Wenn sie doch keinerlei Interesse hätte, würde sie doch mit allen Mitteln versuchen, mir aus dem Weg zu gehen. Wieso ist sie bereit mit in den Urlaub zu fahren wenn es doch laut ihr absolut keinen Sinn macht? Wieso sagte sie das wir eventuell doch zueinander finden könnten? Wir haben trotzdem Sex?!

Sie ist ein LSE Girl und spielt anscheinend Spielchen mit mir.

 

Ich bin bereit für einen Shitstorm 😄 und freue mich auf Ratschläge von euch. Ich danke euch!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, DeepSpace schrieb:

Sie sagte das kann sie jetzt nicht entscheiden und ich solle den Urlaub stornieren. Wenn etwas das erste mal nicht klappt, dann auch nicht beim zweiten mal.  Das Geld das sie verliert seie ihr egal. (Storniere ich diesen Urlaub, verlieren wir insgesamt Geld im vierstelligen Bereich)

Storniere nicht. Fahre alleine, oder mit nem Freund. Das Ding bekommst du langfristig nicht mehr hingebogen. Lerne aus deinen Fehlern für die nächste. Was du definitiv nicht machen solltest: Mit ihr in den Urlaub fahren und lass den Hirnfick sowie die Spekulationen sein. Sie hat sich getrennt, it’s over. Leb damit

 

bearbeitet von JaWe
  • LIKE 1
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Leute, 

ich würde gerne wissen ob ich noch eine Chance habe meine Ex wieder zurück zu bekommen. 

Mein Alter:30

Ihr Alter:25

Dauer der Beziehung :6Jahre

Vor 4 Monaten hat sich meine Ex von mir getrennt. Sie hat mir nach der Trennung gesagt dass sie mich noch liebe ,wir uns aber zu sehr voneinander entfernt hätten. 

Ich habe mich in den letzten Tagen hier im Forum eingelesen und festgestellt dass ich in den letzten Wochen der Beziehung und nach der Trennung vieles falsch gemacht habe. 

Die Beziehung lief sehr gut, wir haben viel gemeinsam unternommen (Urlaub, wochenendausflüge usw) aber auch viel alleine gemacht. Jeder hatte seine Freiraum und keiner hat geklammert oder war vom anderen abhängig. Der Sex war auch nach 6 Jahren noch gut und häufig. Wir hatten auch eine Familienplanung und waren auf der Suche nach einem Eigenheim. 

In den letzten 3 Monaten habe ich aber alles gegen die Wand gefahren. Ich wurde zu einer pussy, habe geklammert und so gut wie nix ohne sie gemacht. Die Attraction war zu dem Zeitpunkt im Keller und wir hatten kaum noch Sex weil sie immer abgeblockt hat. Zu dem Zeitpunkt war mir nicht bewusst das da gerade vieles schief läuft, das habe ich erst festgestellt als ich mich hier eingelesen habe. 

Nach der Trennung habe ich dann in den ersten zwei Wochen alles falsch gemacht was man falsch machen kann. Ich habe gebettelt, bin ihr hinterher gerannt, hab ihr täglich geschrieben usw. Ohne zu wissen dass ich mich damit noch mehr ins abseits schieße. 

Im ersten Monat nach der Trennung war es kaum möglich eine Unterhaltung mit ihr zu führen. Es endete meistens im Streit und sie konnte mir bri den Gesprächen nichtmal in die Augen schauen. Sie hat mich respektlos behandelt und ich war in ihren Augen nix mehr wert (so meine Einschätzung). 

Danach gab es immer wieder mal kurze Kontaktsperren die von mir aus ausgingen. Ich habe angefangen viel Sport zu machen und war regelmäßig unterwegs und habe auch neue Leute kennengelernt. 

Und ab da ging es wieder etwas aufwärts. Sie hat von sich aus den Kontakt gesucht, immer wieder Vorwände gefunden um sich zu treffen und um einige Sachen zu klären (wir hatten eine gemeinsame Wohnung aus der sie nach der Trennung ausgezogen ist). Bei den Treffen haben wir aber so gut wie nie etwas geklärt und uns immer über andere Sachen unterhalten. 

Das ging dann zwei Monate so weiter. In der Zeit habe ich gemerkt dass sie immer geblockt hat wenn ich ein Treffen wollte und danach tagelang komisch drauf war. Wenn ich mich aber einige Tage nicht gemeldet habe ist sie wieder auf mich zugegangen. 

Vor zwei Wochen hatte sie Geburtstag und hat mich gefragt ob ich den Abend mit ihr verbringen möchte. Ich bin dann zu ihr hin und wir haben einen schönen Abend verbracht. Haben viel geredet und gelacht, sie hat meine Nähe gesucht (mich umarmt, sich auf meine Brust gelegt und mich gestreichelt) und sie hat mich Schatz genannt.  

Sie hat mir bei fast jedem Treffen erzählt was für tolle Typen sie kennengelernt hat, von wievielen Typen sie angemacht wurde, was sie tolles erlebt hat usw. Hat ihr Handy immer so gehalten das ich sehen konnte wer ihr schreibt. Ich bin immer auf dem laufenden was sie macht und mit wem. Es interessiert mich nichtmal aber sie reibt es mir immer unter die Nase. Als würde sie krankhaft versuchen mich eifersüchtig zu machen. Über mein Leben quetscht sie mich auch immer aus aber ich erzähle ihr so gut wie nix davon. 

Sie hat auch öfter gesagt dass sie mich und den Kontakt zu mir nicht wirklich braucht und auch sehr gut ohne auskommt. Wenn ich ihr dann aber mal gesagt habe dass ich keinen Kontakt mehr zu ihr haben möchte dann hat sie sich immer beschwert und sich nie an die Kontaktsperre gehalten. 

Ich habe bei ihr das Gefühl dass sie mich nur braucht wenn gerade niemand anderes verfügbar ist oder sie irgendwelche Probleme hat. Darauf habe ich keine Lust mehr und den Kontakt zu ihr abgebrochen. 

Meine Frage ist jetzt ob es in meinem Fall noch irgendeine Chance gibt sie als Partnerin zurück zu bekommen. An einer Freundschaft habe ich kein Interesse, da lass ich sie lieber komplett gehen. 

Ich weiß dass ich viele Fehler gemacht habe die ich leider viel zu spät erkannt habe. 

Danke für das durchlesen und ich hoffe das mir jemand helfen kann 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, Nivin schrieb:

Hey Leute, 

ich würde gerne wissen ob ich noch eine Chance habe meine Ex wieder zurück zu bekommen. 

Mein Alter:30

Ihr Alter:25

Dauer der Beziehung :6Jahre

Vor 4 Monaten hat sich meine Ex von mir getrennt. Sie hat mir nach der Trennung gesagt dass sie mich noch liebe ,wir uns aber zu sehr voneinander entfernt hätten. 

Ich habe mich in den letzten Tagen hier im Forum eingelesen und festgestellt dass ich in den letzten Wochen der Beziehung und nach der Trennung vieles falsch gemacht habe. 

Die Beziehung lief sehr gut, wir haben viel gemeinsam unternommen (Urlaub, wochenendausflüge usw) aber auch viel alleine gemacht. Jeder hatte seine Freiraum und keiner hat geklammert oder war vom anderen abhängig. Der Sex war auch nach 6 Jahren noch gut und häufig. Wir hatten auch eine Familienplanung und waren auf der Suche nach einem Eigenheim. 

In den letzten 3 Monaten habe ich aber alles gegen die Wand gefahren. Ich wurde zu einer pussy, habe geklammert und so gut wie nix ohne sie gemacht. Die Attraction war zu dem Zeitpunkt im Keller und wir hatten kaum noch Sex weil sie immer abgeblockt hat. Zu dem Zeitpunkt war mir nicht bewusst das da gerade vieles schief läuft, das habe ich erst festgestellt als ich mich hier eingelesen habe. 

Nach der Trennung habe ich dann in den ersten zwei Wochen alles falsch gemacht was man falsch machen kann. Ich habe gebettelt, bin ihr hinterher gerannt, hab ihr täglich geschrieben usw. Ohne zu wissen dass ich mich damit noch mehr ins abseits schieße. 

Im ersten Monat nach der Trennung war es kaum möglich eine Unterhaltung mit ihr zu führen. Es endete meistens im Streit und sie konnte mir bri den Gesprächen nichtmal in die Augen schauen. Sie hat mich respektlos behandelt und ich war in ihren Augen nix mehr wert (so meine Einschätzung). 

Danach gab es immer wieder mal kurze Kontaktsperren die von mir aus ausgingen. Ich habe angefangen viel Sport zu machen und war regelmäßig unterwegs und habe auch neue Leute kennengelernt. 

Und ab da ging es wieder etwas aufwärts. Sie hat von sich aus den Kontakt gesucht, immer wieder Vorwände gefunden um sich zu treffen und um einige Sachen zu klären (wir hatten eine gemeinsame Wohnung aus der sie nach der Trennung ausgezogen ist). Bei den Treffen haben wir aber so gut wie nie etwas geklärt und uns immer über andere Sachen unterhalten. 

Das ging dann zwei Monate so weiter. In der Zeit habe ich gemerkt dass sie immer geblockt hat wenn ich ein Treffen wollte und danach tagelang komisch drauf war. Wenn ich mich aber einige Tage nicht gemeldet habe ist sie wieder auf mich zugegangen. 

Vor zwei Wochen hatte sie Geburtstag und hat mich gefragt ob ich den Abend mit ihr verbringen möchte. Ich bin dann zu ihr hin und wir haben einen schönen Abend verbracht. Haben viel geredet und gelacht, sie hat meine Nähe gesucht (mich umarmt, sich auf meine Brust gelegt und mich gestreichelt) und sie hat mich Schatz genannt.  

Sie hat mir bei fast jedem Treffen erzählt was für tolle Typen sie kennengelernt hat, von wievielen Typen sie angemacht wurde, was sie tolles erlebt hat usw. Hat ihr Handy immer so gehalten das ich sehen konnte wer ihr schreibt. Ich bin immer auf dem laufenden was sie macht und mit wem. Es interessiert mich nichtmal aber sie reibt es mir immer unter die Nase. Als würde sie krankhaft versuchen mich eifersüchtig zu machen. Über mein Leben quetscht sie mich auch immer aus aber ich erzähle ihr so gut wie nix davon. 

Sie hat auch öfter gesagt dass sie mich und den Kontakt zu mir nicht wirklich braucht und auch sehr gut ohne auskommt. Wenn ich ihr dann aber mal gesagt habe dass ich keinen Kontakt mehr zu ihr haben möchte dann hat sie sich immer beschwert und sich nie an die Kontaktsperre gehalten. 

Ich habe bei ihr das Gefühl dass sie mich nur braucht wenn gerade niemand anderes verfügbar ist oder sie irgendwelche Probleme hat. Darauf habe ich keine Lust mehr und den Kontakt zu ihr abgebrochen. 

Meine Frage ist jetzt ob es in meinem Fall noch irgendeine Chance gibt sie als Partnerin zurück zu bekommen. An einer Freundschaft habe ich kein Interesse, da lass ich sie lieber komplett gehen. 

Ich weiß dass ich viele Fehler gemacht habe die ich leider viel zu spät erkannt habe. 

Danke für das durchlesen und ich hoffe das mir jemand helfen kann 

Puh, jung zusammen gekommen und lange zusammen geblieben. Egal, ob du die letzten 3 Monate vielleicht nicht das AlphaTier warst, das sie braucht, ist ziemlich egal. Ihr habt 6 Jahre eine Beziehung geführt. Länger als viele andere in dem Alter. 

Meine Meinung:

Entfern dich von ihr, Kontaktsperre und nur Reaktion bei starkem Invest. Sie zeigt dir ihre neuen? Starkes Ding. Wäre ich instant zur Tür raus. Wo ist der Respekt dir gegenüber? 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, Nivin schrieb:

Hey Leute, 

ich würde gerne wissen ob ich noch eine Chance habe meine Ex wieder zurück zu bekommen. 

Mein Alter:30

Ihr Alter:25

Dauer der Beziehung :6Jahre

Vor 4 Monaten hat sich meine Ex von mir getrennt. Sie hat mir nach der Trennung gesagt dass sie mich noch liebe ,wir uns aber zu sehr voneinander entfernt hätten. 

Ich habe mich in den letzten Tagen hier im Forum eingelesen und festgestellt dass ich in den letzten Wochen der Beziehung und nach der Trennung vieles falsch gemacht habe. 

Die Beziehung lief sehr gut, wir haben viel gemeinsam unternommen (Urlaub, wochenendausflüge usw) aber auch viel alleine gemacht. Jeder hatte seine Freiraum und keiner hat geklammert oder war vom anderen abhängig. Der Sex war auch nach 6 Jahren noch gut und häufig. Wir hatten auch eine Familienplanung und waren auf der Suche nach einem Eigenheim. 

In den letzten 3 Monaten habe ich aber alles gegen die Wand gefahren. Ich wurde zu einer pussy, habe geklammert und so gut wie nix ohne sie gemacht. Die Attraction war zu dem Zeitpunkt im Keller und wir hatten kaum noch Sex weil sie immer abgeblockt hat. Zu dem Zeitpunkt war mir nicht bewusst das da gerade vieles schief läuft, das habe ich erst festgestellt als ich mich hier eingelesen habe. 

Nach der Trennung habe ich dann in den ersten zwei Wochen alles falsch gemacht was man falsch machen kann. Ich habe gebettelt, bin ihr hinterher gerannt, hab ihr täglich geschrieben usw. Ohne zu wissen dass ich mich damit noch mehr ins abseits schieße. 

Im ersten Monat nach der Trennung war es kaum möglich eine Unterhaltung mit ihr zu führen. Es endete meistens im Streit und sie konnte mir bri den Gesprächen nichtmal in die Augen schauen. Sie hat mich respektlos behandelt und ich war in ihren Augen nix mehr wert (so meine Einschätzung). 

Danach gab es immer wieder mal kurze Kontaktsperren die von mir aus ausgingen. Ich habe angefangen viel Sport zu machen und war regelmäßig unterwegs und habe auch neue Leute kennengelernt. 

Und ab da ging es wieder etwas aufwärts. Sie hat von sich aus den Kontakt gesucht, immer wieder Vorwände gefunden um sich zu treffen und um einige Sachen zu klären (wir hatten eine gemeinsame Wohnung aus der sie nach der Trennung ausgezogen ist). Bei den Treffen haben wir aber so gut wie nie etwas geklärt und uns immer über andere Sachen unterhalten. 

Das ging dann zwei Monate so weiter. In der Zeit habe ich gemerkt dass sie immer geblockt hat wenn ich ein Treffen wollte und danach tagelang komisch drauf war. Wenn ich mich aber einige Tage nicht gemeldet habe ist sie wieder auf mich zugegangen. 

Vor zwei Wochen hatte sie Geburtstag und hat mich gefragt ob ich den Abend mit ihr verbringen möchte. Ich bin dann zu ihr hin und wir haben einen schönen Abend verbracht. Haben viel geredet und gelacht, sie hat meine Nähe gesucht (mich umarmt, sich auf meine Brust gelegt und mich gestreichelt) und sie hat mich Schatz genannt.  

Sie hat mir bei fast jedem Treffen erzählt was für tolle Typen sie kennengelernt hat, von wievielen Typen sie angemacht wurde, was sie tolles erlebt hat usw. Hat ihr Handy immer so gehalten das ich sehen konnte wer ihr schreibt. Ich bin immer auf dem laufenden was sie macht und mit wem. Es interessiert mich nichtmal aber sie reibt es mir immer unter die Nase. Als würde sie krankhaft versuchen mich eifersüchtig zu machen. Über mein Leben quetscht sie mich auch immer aus aber ich erzähle ihr so gut wie nix davon. 

Sie hat auch öfter gesagt dass sie mich und den Kontakt zu mir nicht wirklich braucht und auch sehr gut ohne auskommt. Wenn ich ihr dann aber mal gesagt habe dass ich keinen Kontakt mehr zu ihr haben möchte dann hat sie sich immer beschwert und sich nie an die Kontaktsperre gehalten. 

Ich habe bei ihr das Gefühl dass sie mich nur braucht wenn gerade niemand anderes verfügbar ist oder sie irgendwelche Probleme hat. Darauf habe ich keine Lust mehr und den Kontakt zu ihr abgebrochen. 

Meine Frage ist jetzt ob es in meinem Fall noch irgendeine Chance gibt sie als Partnerin zurück zu bekommen. An einer Freundschaft habe ich kein Interesse, da lass ich sie lieber komplett gehen. 

Ich weiß dass ich viele Fehler gemacht habe die ich leider viel zu spät erkannt habe. 

Danke für das durchlesen und ich hoffe das mir jemand helfen kann 

In Bezug auf euer alter, würde ich mich an deiner Stelle Fragen:

Will ich mir dass über eine sehr lange Zeit geben?

Was ist deine Antwort drauf ? E scheint mir, dass es zu ihren Charakter gehört. Jetzt ist die nämlich in einem Alter,an dem sie sich fragt  welchen Weg sie gehen soll.

bearbeitet von RollOn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, sensos schrieb:

Entfern dich von ihr, Kontaktsperre und nur Reaktion bei starkem Invest. Sie zeigt dir ihre neuen? Starkes Ding. Wäre ich instant zur Tür raus. Wo ist der Respekt dir gegenüber? 

An der Kontaktsperre bin ich dran, dieses Mal zieh ich es auch durch. Was zählt zu starkem Invest? Das mit ihren neuen Verehrern juckt mich kein Stück. Aber ja, es ist unangebracht. 

 

vor 2 Stunden, RollOn schrieb:

Will ich mir dass über eine sehr lange Zeit geben?

Was ist deine Antwort drauf ? E scheint mir, dass es zu ihren Charakter gehört. Jetzt ist die nämlich in einem Alter,an dem sie sich fragt  welchen Weg sie gehen soll.

Nein will ich nicht. Ich habe jetzt schon genug von ihrem Verhalten und distanziere mich deswegen von ihr. Diese Seite von ihr kenne ich auch erst seit der Trennung, davor war sie ganz anders drauf. Ich habe halt noch die Hoffnung dass sie irgendwann wieder normal wird und mit dieser Kinderkacke aufhört. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kontaktsperre sofort! In ein paar Monaten, wenn der Schmerz vorbei ist und du dich wieder gut fühlst kannst du sie neu gamen. Sei verführerisch und herausfordernd und labere nie über eure alte Beziehung! Wie seid ihr beim letzten mal zusammen gekommen? überlege mal! so in etwa muss es wieder laufen 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kontaktsperre bedeutet auch, dass du sie überall löscht und blockierst! So kann sie die Kontaktsperre auch nicht einfach wieder unterbrechen.
Und für den unwahrscheinlichen Fall, dass sie starken Invest (z.B. nackt vor deiner Türe stehen) zeigen will, weiss sie wo du wohnst.

bearbeitet von -Hector-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎13‎.‎06‎.‎2019 um 21:21 , Nivin schrieb:

dass sie irgendwann wieder normal wird und mit dieser Kinderkacke aufhört

Das ist keine Kinderkacke. Rede dir dein Unvermögen nicht schön, indem du ihr Verhalten als "Kinderkacke" disqualifizierst und dich damit über dein Scheitern besser fühlst.

Mit ihren Manövern legt sie lediglich regelmäßig deine Schwächen offen. Im Grunde solltest du ihr dankbar sein dafür.

Nicht ihr Verhalten ist kinderkackig; du bist ein kleiner, needy Junge. Du bist das Kind. Sie tut, was jede andere Frau auch tut. Mit 30 wird es Zeit, das hinter dir zu lassen.

Um deine Frage zu beantworten:

Am ‎13‎.‎06‎.‎2019 um 10:51 , Nivin schrieb:

Meine Frage ist jetzt ob es in meinem Fall noch irgendeine Chance gibt sie als Partnerin zurück zu bekommen. An einer Freundschaft habe ich kein Interesse, da lass ich sie lieber komplett gehen.  

Klar. Lass' den Jungen hinter dir und werd' ein Mann. Dazu kann es als ersten Schritt helfen, sich hinzusetzen und darüber nachzudenken, welche Verhaltensweisen unreif und unmännlich und eher kindisch/jungenhaft sind und die sukzessiv abzustellen. Googlen, was einen Mann von einem Jungen unterscheidet, kann dabei helfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Am 13.6.2019 um 10:51 , Nivin schrieb:

Meine Frage ist jetzt ob es in meinem Fall noch irgendeine Chance gibt sie als Partnerin zurück zu bekommen.

Wo sind andere Frauen?

Wo ist die Kontaktsperre?

Wo ist ein glücklicher Mann, der sozial locker drauf ist, aber es nicht nötig hat seine Ex zu bumsen - sondern es bei einer höfflich-oberflächlichen Begrüssung belässt?

Und das fehlt 4 Monate nach der Trennung. Alles falsch. Daher: Nein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.6.2019 um 23:06 , Barger1 schrieb:

In ein paar Monaten, wenn der Schmerz vorbei ist und du dich wieder gut fühlst kannst du sie neu gamen

Ich habe keinerlei Probleme mehr mit der Trennung und fühle mich seit Wochen gut. Ganz aufgeben will ich sie aber noch nicht, würde aber gut damit klar kommen wenn es so wäre. 

 

vor 2 Stunden, apu2014 schrieb:

Das ist keine Kinderkacke. Rede dir dein Unvermögen nicht schön, indem du ihr Verhalten als "Kinderkacke" disqualifizierst und dich damit über dein Scheitern besser fühlst.

Mit ihren Manövern legt sie lediglich regelmäßig deine Schwächen offen. Im Grunde solltest du ihr dankbar sein dafür.

Nicht ihr Verhalten ist kinderkackig; du bist ein kleiner, needy Junge. Du bist das Kind. Sie tut, was jede andere Frau auch tut. Mit 30 wird es Zeit, das hinter dir zu lassen.

Ich rede mir nix schön. Mir ist bewusst dass ich vieles falsch gemacht habe (steht auch im eingangspost). Ich muss ihr Verhalten aber nicht tolerieren nur weil ich selber einiges falsch gemacht habe. 

 

vor einer Stunde, KingOfCool schrieb:

Wo sind andere Frauen?

Wo ist die Kontaktsperre?

Wo ist ein glücklicher Mann, der sozial locker drauf ist, aber es nicht nötig hat seine Ex zu bumsen - sondern es bei einer höfflich-oberflächlichen Begrüssung belässt?

Und das fehlt 4 Monate nach der Trennung. Alles falsch. Daher: Nein.

Es gibt seit einigen Wochen  andere Frauen und ich habe es auch nicht nötig meine Ex zu bumsen. Das bedeutet aber nicht dass sie mir jetzt egal ist. 

Kontaktsperre läuft seit knapp einer Woche. In der zeit hat sie sich auch paar mal gemeldet. Ich habe aber nicht auf ihre Nachrichten reagiert. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Nivin, du steckst immer noch volle Kanne drin. Was du aktuell veranstaltest ist Selbstbetrug.

Du willst sie nicht "verlieren", weil du sie willst. Oder andersrum: du willst, dass sie dich wieder will. 

Und an dieser Stelle gehst du baden, weil dein Handeln auf ihre Reaktionen ausgerichtet ist. Frauen haben da einen Sinn für, die checkt das sofort.

Und deshalb sage ich dir: du bekommst sie nicht wieder 😉 

Kannste glauben oder nicht. Ändert sich dadurch nix. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten, Nivin schrieb:

Ich muss ihr Verhalten aber nicht tolerieren. 

Du redest nur Scheiße. Es geht nicht ums "tolerieren" und das weißt du auch. Sie testet dich und du verkackst ständig. DAS ist das Problem. Ginge es dir ums "Tolerieren", würdest du ja einfach schulterzuckend weiterziehen.

Tust du aber nicht! Die Wahrheit ist: Du hast während der Beziehung verkackt, warst ein kleiner bedürftiger Junge, und willst sie immer noch wieder haben, darum der Thread. Und dabei passt dir jetzt grad nicht, dass sie dich ordentlich testet! Das testen wertest du als "kinderkacke" und behauptest, dich deshalb von ihr distanziert zu haben.  BULLSHIT. Du willst sie wiederhaben und kommst mit ihren Manövern nicht klar, that's it. Aus dem bedürftigen Jungen ist ein Trotziger geworden. Das reicht noch nicht. Da muss mehr von einem 30 jährigen kommen.

Sie ist eine fertige Frau und will einen fertigen Mann an ihrer Seite haben. Darauf testet sie dich und da fällst du durch. Hör' auf, dir so einen Mist wie da oben einzureden.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, apu2014 schrieb:

Du redest nur Scheiße. Es geht nicht ums "tolerieren" und das weißt du auch. Sie testet dich und du verkackst ständig. DAS ist das Problem. Ginge es dir ums "Tolerieren", würdest du ja einfach schulterzuckend weiterziehen.

Tust du aber nicht! Die Wahrheit ist: Du hast während der Beziehung verkackt, warst ein kleiner bedürftiger Junge, und willst sie immer noch wieder haben, darum der Thread. Und dabei passt dir jetzt grad nicht, dass sie dich ordentlich testet! Das testen wertest du als "kinderkacke" und behauptest, dich deshalb von ihr distanziert zu haben.  BULLSHIT. Du willst sie wiederhaben und kommst mit ihren Manövern nicht klar, that's it. Aus dem bedürftigen Jungen ist ein Trotziger geworden. Das reicht noch nicht. Da muss mehr von einem 30 jährigen kommen.

Sie ist eine fertige Frau und will einen fertigen Mann an ihrer Seite haben. Darauf testet sie dich und da fällst du durch. Hör' auf, dir so einen Mist wie da oben einzureden.

Was den TE angeht geb ich dir größtenteils recht. 

Wie kommst du jedoch drauf, dass es sich um einer fertige  Frau handelt?

Sehe ich nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 57 Minuten, RollOn schrieb:

Was den TE angeht geb ich dir größtenteils recht. 

Wie kommst du jedoch drauf, dass es sich um einer fertige  Frau handelt?

Sehe ich nicht!

Weil sie 25 ist? Weil nichts, was sie macht, irgendwie untypisch oder unreif oder x wäre? Weil alles, was sie tut, stink normales Verhalten von einer Frau ist, die den Mann darauf abklopft, aus welchem Holz er geschnitzt ist?

Verführung läuft auf emotionaler Ebene statt. Und ihre Gefühle sagen ihr: "Der taugt nicht. Alarm. Bloß nicht schwanger werden. Rückzug."

Er ist hier derjenige, der sich den Hut fürs Scheitern aufsetzen muss. Nicht sie. Sie ist völlig normal. Seine Probleme sind genau identisch zu allen anderen, die mit 30 immer noch kleine, weinerliche und bedürftige Jungs sind, die Angst haben, ihren momentanen Mamaersatz zu verlieren.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, KingOfCool schrieb:

Nivin, du steckst immer noch volle Kanne drin.

Geb ich dir recht. Ich würde hier nicht posten wenn es nicht so wäre. Ich bin aber mittlerweile so weit dass ich auch ohne sie klar komme. Komplett abgeschlossen habe ich mit ihr und der ganzen Sache aber dennoch nicht. 

 

vor 3 Stunden, apu2014 schrieb:

Du hast während der Beziehung verkackt, warst ein kleiner bedürftiger Junge, und willst sie immer noch wieder haben, darum der Thread. 

Dem stimme ich ebenfalls zu 

 

vor 3 Stunden, apu2014 schrieb:

Und dabei passt dir jetzt grad nicht, dass sie dich ordentlich testet! Das testen wertest du als "kinderkacke" und behauptest, dich deshalb von ihr distanziert zu haben. 

Gestern hatte mein Vater Geburtstag und sie ist unangekündigt da aufgetaucht. Und das gerade jetzt wo ich ihre Nachrichten ignoriere und mich nicht bei ihr melde. Sie hatte seit der Trennung keinerlei Kontakt zu meiner Familie oder zu Leuten aus meinem engeren Freundeskreis. Nichtmal an Geburtstagen. Es ist mir egal ob man das jetzt einen "Test", "Kinderkacke" oder sonst wie nennt. Ich habe keinen bock auf sowas. 

 

vor einer Stunde, apu2014 schrieb:

Seine Probleme sind genau identisch zu allen anderen, die mit 30 immer noch kleine, weinerliche und bedürftige Jungs sind, die Angst haben, ihren momentanen Mamaersatz zu verlieren.

Der Teil mit dem weinerlichen und bedürftigen jungen mag auf die paar Monate vor und nach der Trennung zutreffen, die ganzen Jahre davor war alles ok bei mir. Und jetzt ist auch wieder alles ok. Sie ist für mich auch kein Mamaersatz, brauch ich nicht und hab ich auch nie gebraucht. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten, Nivin schrieb:

Geb ich dir recht. Ich würde hier nicht posten wenn es nicht so wäre. Ich bin aber mittlerweile so weit dass ich auch ohne sie klar komme. Komplett abgeschlossen habe ich mit ihr und der ganzen Sache aber dennoch nicht. 

Was denn nun? Das sind widersprüchliche Aussagen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, im Allgemeinen sollte man nach einer Trennung nicht die Exen vergraulen oder ihr Verhalten als Kinderkacke abstempeln.

Nein, das sind völlig normale unbewusste Dynamiken, die dahinterstecken. Ein Vergraulen dieser Exen vermitteln auf Dauer nur ein schlechtes Bild auf Frauen. So ähnlich ist das auch bei Pornos. Das soll es nicht.

Selbst, wenn die Ex einem betrogen hat mit nem Anderen, sollte man sich immer vor Augen halten, dass man auch nicht immer ganz unschuldig ist.

 

vor 16 Minuten, sensos schrieb:

Was denn nun? Das sind widersprüchliche Aussagen. 

Ich glaube er meint, dass er mit der Zeit klar kommen wird, aber sich eingesteht dass er noch nicht ganz abgeschlossen hat.

Wenn das so wäre, dann würde man eine gewisse Selbstachtung draus lesen. Anders gesagt, zu sich ehrlich sein. Aber Ok, wenn er meint, dass er im Hier und Jetzt von diesem Stand her ohne sie klarkommt, haste recht, wäre mit dem Widerspruch auch dann nur reine Selbstzerstückelung.

 

bearbeitet von mental001

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie mache ich meiner Ex am besten klar, dass ich keinen Bock auf "ein bisschen quatschen" mit ihr habe?

Hintergrund: sie hat mich betrogen, ich habe Schluss gemacht, wir haben uns danach ab und zu mal getroffen und danach hat der Kontakt nachgelassen. Irgendwann hat sie mir klar gesagt, dass sie nichts von mir will. Sie will nur Freundschaft, habe aber abgelehnt. Sie schreibt mir nun seit ein paar Monaten immer wieder so belanglose Sachen und ich antworte ihr kurz, nett und höflich, mehr nicht. Nun hat sie ihren Invest erhöht, stellt Fragen nach meinem Leben und will mit mir telefonieren, worauf ich absolut keinen Bock habe. Über Social Media bekommt sie natürlich mit, dass ich mittlerweile mein Leben im Griff habe und es ziemlich geil läuft.

 

Option 1: ich ignoriere ihr Angebot mit dem Quatschen und lasse sie einfach im Regen stehen.

Option 2: ich rufe sie an, quatsche ein bisschen und beende das Telefonat innerhalb von drei Minuten.

Oder habt ihr eine andere Idee?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kontaktsperre, dazu gehört auch Social Media, was bringt es dir mit deiner Ex vernetzt zu sein?

Zitat

Über Social Media bekommt sie natürlich mit, dass ich mittlerweile mein Leben im Griff habe und es ziemlich geil läuft.

Achja, das Ego.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten, hankch schrieb:

Kontaktsperre, dazu gehört auch Social Media, was bringt es dir mit deiner Ex vernetzt zu sein?

Achja, das Ego.

Sperren werde ich sie nicht auf den Social Media - Kanälen (meine sind zum Teil auch öffentlich, fotografiere gerne auf Reisen), das wirkt mir doch zu kindisch. 
Aber ansonsten hast Du Recht, sie sucht jemanden mit dem sie über ihre aktuellen Probleme reden kann, da sie ansonsten niemanden hat. Sobald ein neuer Carlos da ist, bin ich wieder Schnee von gestern.

bearbeitet von Van_Lutz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, apu2014 schrieb:

Weil sie 25 ist? Weil nichts, was sie macht, irgendwie untypisch oder unreif oder x wäre? Weil alles, was sie tut, stink normales Verhalten von einer Frau ist, die den Mann darauf abklopft, aus welchem Holz er geschnitzt ist?

Verführung läuft auf emotionaler Ebene statt. Und ihre Gefühle sagen ihr: "Der taugt nicht. Alarm. Bloß nicht schwanger werden. Rückzug."

Heißt das wenn eine Frau 25 ist, ist diese eine fertige Frau?

Was wäre für dich untypisch, unreif bzw x?

Frage ohne Vorwurf. Habe viele Beiträge von dir gelesen und das ein oder andere mitgenommen und verinnerlicht.

Was sind deine Redflags bei Frauen.

 

 

Zitat

Er ist hier derjenige, der sich den Hut fürs Scheitern aufsetzen muss. Nicht sie. Sie ist völlig normal. Seine Probleme sind genau identisch zu allen anderen, die mit 30 immer noch kleine, weinerliche und bedürftige Jungs sind, die Angst haben, ihren momentanen Mamaersatz zu verlieren.

Siehe mein Kommentar davor, bin im großen Teil der selben Meinung. 

Positiv für den TE wäre, wenn er erkennt was nicht bei ihm noch okay ist und daran arbeiten würd. So kann man nur wachsen 

 

Würd mich freuen wenn du auf die oben genannten Fragen antworten würdest. 

[email protected] für das mehr oder weniger für den  hijack des threads 

bearbeitet von RollOn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey habe keine Zeit grad zum quatschen, aber wenn du lust hast bring n wein mit und wir kochen gemeinsam abends was. Wenn Sie zusagt, zum sex bringen. Wenn nicht, block.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, Phantom Pain schrieb:

Hey habe keine Zeit grad zum quatschen, aber wenn du lust hast bring n wein mit und wir kochen gemeinsam abends was. Wenn Sie zusagt, zum sex bringen. Wenn nicht, block.

Warum sollte man mit seiner Ex ficken? Achja Mangel an Alternativen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   1 Mitglied