Der allgemeine Ex-back Thread

10.475 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Warum so persönlich, Kollege @apu2014? Irgendwie getriggert? Und warum so viele falsche Fakten?

Wir können uns gerne nochmal über 'Lebenserfolg' austauschen, wenn Du mal in meinem Alter bist. Ist ein interessantes Thema. Und jetzt entspanne Dich wieder.

Marko Marin spielt nebenbei immer noch besser und für mehr Geld als 98% der Fussballer da draussen. War Nationalspieler, hat zweimal die Europaliga gewonnen, wurde griechischer und serbischer Meister. Nur mal so für die Relation.

bearbeitet von botte
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten, apu2014 schrieb:

Ich will wirklich helfen. Was meinst du, mit wievielen Membern ich skype. Stundenlang. Die 30 Abonnenten habe ich nicht, weil ich so Dünnpfiff erzähle. Sondern (vermute ich), weil man merkt: Dinge laufen falsch. Irgendwas ist faul.

Diese Abonnenten sind kein Zeugnis dafür dass du Recht hast sondern, die Folge deines charismatischen Schreibstils. 

In deinen Beiträgen ist sehr viel Überzeugung herauszulesen. Du stehst zu 100% hinter dem was du schreibst und bist gut darin das durchscheinen zu lassen. Diese wahrgenommene starke Überzeugug inspiriert Leser.

Das ist das Prinzip was hinter dem Begriff "Führung" steht. 

Aber ob deine Beiträge "Dünnpfiff" sind oder nicht, ist ein ganz anderes Paar Schuhe. 

Man denke an Sekten oder Kulte, wo ein charismatischer Anführer Leute mit seiner starken Überzeugung um sich schart. 

Das ist nicht als Angriff gedacht, ich wäre gerne genauso überzeugt von meinem Weltbild. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Tag

Meine Freundin hat sich vor zwei Wochen von mir getrennt (1 Jahr Beziehung) weil ich zu eifersüchtig und kontrollierend war. Wir haben uns danach noch ein mal getroffen aber sie meinte sie will nicht mehr und ich soll sie in Ruhe lassen. Habe ich dann auch gemacht, andere Frauen gedatet und dann habe ich bei Instagram ein Bild von mir mit einer anderen Frau, liegend mit mir auf meinem Sofa, meine Hand haltend gepostet.

Nicht mal 5 Minuten später kam von ihr die Nachricht ob das mein Ernst wäre, ob sie mir so egal wäre und ob mir die Beziehung denn nichts bedeutet hat und so Sachen. Das sie enttäuscht wäre.

Ehrlich gesagt hätte ich sie immer noch gerne zurück aber wenn sie nicht mehr will kann sie doch auch nicht erwarten dass ich jetzt nie wieder andere Frauen treffe? Liebt sie mich doch noch? War das mit dem Bild ein Fehler? Will sie mich jetzt doch wieder zurück? Oder waren die Nachrichten von ihr komplett bedeutungslos und ich sollte sie ignorieren?

Lg Marcel 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, Weberact schrieb:

Guten Tag

Meine Freundin hat sich vor zwei Wochen von mir getrennt (1 Jahr Beziehung) weil ich zu eifersüchtig und kontrollierend war. Wir haben uns danach noch ein mal getroffen aber sie meinte sie will nicht mehr und ich soll sie in Ruhe lassen. Habe ich dann auch gemacht, andere Frauen gedatet und dann habe ich bei Instagram ein Bild von mir mit einer anderen Frau, liegend mit mir auf meinem Sofa, meine Hand haltend gepostet.

Nicht mal 5 Minuten später kam von ihr die Nachricht ob das mein Ernst wäre, ob sie mir so egal wäre und ob mir die Beziehung denn nichts bedeutet hat und so Sachen. Das sie enttäuscht wäre.

Ehrlich gesagt hätte ich sie immer noch gerne zurück aber wenn sie nicht mehr will kann sie doch auch nicht erwarten dass ich jetzt nie wieder andere Frauen treffe? Liebt sie mich doch noch? War das mit dem Bild ein Fehler? Will sie mich jetzt doch wieder zurück? Oder waren die Nachrichten von ihr komplett bedeutungslos und ich sollte sie ignorieren?

Lg Marcel 

Empathie! 

Nur weil eine Frau sich trennt, bedeutet es nicht das sie keine Gefühle für dich hat. Come on bro, das Bild war logischerweise mit Absicht platziert um zu zeigen das ein Leben toll ist und es dir gut geht (eventuell auch unterbewusst). Sie wird jetzt alle negativen Emotionen auf dich projizieren. Du bist ihr logischerweise nicht egal. Wie alt seit ihr? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss mich gerade mal auskotzen, wegen besagter Dame hatte ich ja bereits einen Thread erstellt.

Nun kam sie mir "vernünftig" an und meinte sie will mich zurück und will zu mir. Ich gebe alles um nicht mehr darauf einzugehen, aber offenbar habe ich da echte Defizite in meiner Persönlichkeit und hoffe insgeheim doch noch immer darauf. Sonntag wollte sie kommen, kam nicht ohne abzusagen. Seit dem dummer Chat über belanglos und ein "bekannter" von mir soll sie nun abholen. Für mich ist das nur Hinhaltetaktik und meine eigentlich abgelegte Eifersucht kickt nun voll durch, deswegen habe ich den Kontakt komplett eingestellt. Auch weil ich ihr nicht unterstellen möchte, dass sie permanent Kontakt hält mit einem Typen für den sie mich eigentlich verlassen hat, ist es genau was mein Baiuch sagt.  Alles in mir schreit eigentlich vernünftig weg mit ihr. Aber ich komm einfach nicht weg von ihr, wegen diverser Vorstellungen die ich in sie rein projeziert habe und nun hatte ich heute morgen eine ambulante Op, mich nun aus einem mix aus Schmerzmittel und Wodka abgeschossen. Das ist auch so ein allgemeines Selbstzerstörisches Bild was sich die letzten Wochen seit der Trennung durchsetzt, sowohl finanziell wie auch mit Alkohol, andererseits bin ich stärker als bei unten besagter Borderlinetrennung.

Wäre es an dem Punkt vernünftig eine Therapie zu beginnen (frühere Co-Abhängigkeit aus Borderlinebeziehung die nun wohl voll durch kickt)?

bearbeitet von FireflyROCKS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, FireflyROCKS schrieb:

Nun kam sie mir "vernünftig" an und meinte sie will mich zurück und will zu mir.

 

vor 8 Stunden, FireflyROCKS schrieb:

Sonntag wollte sie kommen, kam nicht ohne abzusagen.

Und wieder einmal mehr, ein Paradebeispiel für das was sie sagte, nichts als nur Worte waren. Die Taten zeigen genau das Gegenteil.

Selbst bei Wetterprognosen stecken wenigstens 80% Wahrheit dahinter. Die Worte deiner Ex entpuppen sich dann doch nur als heiße Luft.

Ich würde in Windes Eile das Weite suchen und eine Therapie würde dir bestimmt nicht schaden. Du steckst da voll im Entzug.

Aber gut ist, dass du den Kontakt zu ihr eingestellt hast, aber noch besser, den Kontakt auch gedanklich zu ihr einstellen.

 

Deine Gesundheit hat vollste Priorität und hör bloß auf mit dem Vodka-Tabletten-Mix, denn damit zerstörst du auch deine Selbstachtung vor dir selbst und auf Dauer verschwendest du da nur dein wertvolles Leben. Es gibt immer was besseres als eine Ex. Nimm dich vernünftig an und arbeite an dir und betrachte die Fakten oberflächlicher. z.B. Eine Beziehung ist und bleibt immer nur ein Lebensabschnitt, nicht mehr und nicht weniger.

 

Alles Gute bei dem was deine OP anbelangt.

 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.7.2019 um 23:36 , FireflyROCKS schrieb:

 Wäre es an dem Punkt vernünftig eine Therapie zu beginnen (frühere Co-Abhängigkeit aus Borderlinebeziehung die nun wohl voll durch kickt)?

Ja! Nach einer BL-Beziehung ist eine Therapie definitiv angesagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Community, 

habe lange überlegt, ob ich hier überhaupt was zum Thema schreiben soll, da ich die Theorien "aufgewärmt schmeckt nur Gulasch gut" kenne und eigentlich auch so sehe. 

Kurze Summary: 

Ich, mittlerweile 35, mich vor 2.5 Jahren ca. von Ex getrennt. Sie ist mittlerweile 32. Trennung selbst war eigentlich Kindergarten meinerseits. Im Nachhinein würde ich gerne mit mir selbst boxen und mich so richtig zu Hackfleisch klatschen. Aber ist so passiert und habe seither zumindest viel mitgenommen für mich. Alles ist ja für was gut. Jedenfalls war die Trennung bescheiden, habe 2mal mit ihr "Schluss gemacht" um "Macht zu demonstrieren". Eigentlich so gar nicht mein naturell. Dann, wir waren noch zusammen, hat sie sich nicht cool verhalten und ich bin Tag nach ihrem Geburtstag ausgezogen. Danach noch 2 Monate hin und her probiert, bis sie meinte es gibt für sie vermutlich keinen Weg mehr in eine fixe Beziehung. Danach gabs bisschen Drama von beiden Seiten, ich kam ihr auf ne Lüge drauf, hab ihr nen eigentlich recht coolen Brief geschrieben. Haben uns irgendwie immer alle 6 Monate getroffen seither. 

Revue passierend war jedes Treffen gut. Über Stunden, aktiv von mir beendet. Bei jedem Treffen vermied sie allerdings ihr Liebesleben zu 95%. Comfort war meines Erachtens gut, Attraction gegen 10%, C&F konnte ich zu den Zeitpunkten irgendwie nicht, habe den Eindruck ich habe das gelabert wo ich dachte das möchte sie hören. 

Es gab noch ein paar kleine Episoden in den letzten 24 Monaten. Hab ihr dann Geld geschenkt weils mir zu blöd wurde. hatte eine 7 monatige Beziehung mit einer Frau mit Baby, hat sie Wind bekommen und sich dann wieder gemeldet ob ich Papa geworden bin (ist 18 Monate her), dann war sie mal bei mir weil sie wirklich dachte es sei mein Baby und deshalb sei ich ausgezogen. Da wurde ich leicht zornig, bin aber in meiner Erklärung möglichst cool geblieben. Das Treffen bei mir war Februar 2018, danach Geld geschenkt und mich auch nie wieder gemeldet. Plötzlich kam im November 2018 eine Nachricht von ihr ob ich das noch benötige, darauf war ein Foto von einem beschissenen Zettel der noch bei ihr in der Wohnung lag. Hab ihr nur geantwortet "kannst wegschmeißen". Sie hat sich dann aber nochmals gemeldet und wir gingen Anfang Dezember kurz nach ihrem Geburtstag spazieren. Comfort Maximum, C&F besser, Attraction low. 

Zum Verständnis. Bis dorthin hatte ich eben die kurze Beziehung und cirka 40 Lays, bevorzugt über Tinder. Meine Nachbarin hat mich mal gefragt, ob ich ein Laufhaus betreibe. Und so ähnlich gings mir auch. Da waren ein paar sehr interessante Damen dabei, aber richtig gefunkt hat es bei mir nicht. Jetzt wohl wegen meiner Ex. Zumindest habe ich gelernt, beim ersten Date zu küssen, entsprechend zu eskalieren, Textgame klappt meist gut, bis zum Lay maximal 3 Dates. Paar Dates hatte ich verbockt, paar Dates nur mit KC, in Summe cirka 80 Frauen in 2 Jahren gedatet, manche einmal, ein paar 10 Mal und öfters. Bin seither tlw etwas abgestumpft und habe mich daher etwas zurück genommen. Zusätzlich ein Coaching zur Selbstentwicklung absolviert, 15kg abgenommen, also soweit darf ich mich nicht beklagen, und irgendwie doch. 

Im Jänner dann heuer habe ich entgültig ihre Nummer gelöscht. Mir gings einfach auf den Sack, dass sie mich z.B. als Danke auf ein Steak einladen wollte, es im Dezember beim letzten Treffen von selbst angesprochen hat und dann kam wieder nichts mehr. Auf das Hin und Her, das von ihr vielleicht gar keines war, hatte ich jedenfalls keinen Bock mehr. Zum Geburtstag hat sie mir trotzdem gratuliert, auch wenn sie kein Bildchen mehr auf Whatsapp sieht. Habe nicht geantwortet. 

Samstag vor zwei Tagen fahre ich vom Schwimmen nach Hause und hatte einen Gin Tonic mit meiner Nachbarin vereinbart abends. Wollte davor aber noch zur Tanke mir was zum Essen zu holen. Und siehe da, wer läuft aus der Tanke raus als ich vom Auto aussteige. Meine Ex. Gegrüßt, sie sich gleich entschuldigt wie sie aussieht aber sie war mit ihren Eltern wandern. ICh wollte ja eigentlich nach einem kurzen "na wie gehts, Job läuft, super freut mich, schönen Samstag" meine Semmel holen. Sie schlug aber ein Bier am Parkplatz vor und ich habe eingewilligt. Es wurden dann knapp 2h und drei Bier ehe ich gesagt habe "ich muss jetzt wirklich, muss noch duschen und zu meiner Nachbarin auf ein Getränk". Fands also gut dass ich es aktiv beendet habe, wenn vielleicht auch zu spät, Bin ohne was verblieben hab ihr einen schönen Abend gewünscht, Küssen und kurzen Fasser um die Hüfte, sie sich wieder entschuldigt dass sie stinkt, dann bin ich gefahren. 

Reflektierend aus den 2h Talk, fand ich es mal positiv von mir, dass ich sie einfach als Frau behandelt habe, nicht als Ex. C&F lief gut, habe mir wieder kein Blatt vor den Mund genommen so wie sie mich kennt bzw. kennengelernt hat. Comfort denke ich wieder hoch, weil sie ca. 70% Gesprächszeit hatte lt. meiner Stoppuhr. Attraction kein Plan. Sie hat erneut nichts angesprochen das ich super abgenommen habe aber das verstehe ich. Hab ihr ja für Optik auch kein Kompliment gemacht. Neben den üblichen Themen der beidseitigen Family und wie es geht, Job, Urlaubszeit etc. ging es kurz mal zu Tinder. Sie hasst dieses App wegen Oberflächlichkeit, ich habe kurz daraus erzählt, was auch das einzigste ist, was ich bereue, dass ich ihr 2mal erzählt habe bei den letzten beiden Treffen das ich mich gut ausgelebt habe, dass dies auf Tinder super funktioniert und es aber nie wirklich gefunkt hat. Ich habe ihrem Blick und Themenwechsel vernommen, dass sie das nicht wissen wollte. Das muss ich noch lernen damit nicht zu hausieren. 

Spannend war, dass sie wegen einer Freundin die gerade Trennung hat die ich auch kenne auf sich umgeschwenkt hat und mir plötzlich was von ihrer Muschi erzählt und dass ihre Muschi nach unserer Trennung mal lange niemand sehen wollte und ich dachte mir so "okay und?"...und dann erzählt sie mir dass sie auf einem App Bekannte zum Wandern sucht, dass sie jetzt mal mit einem Bekannten wandern war der sie durch einen kleinen Streit sehr an mich erinnert hat sodass sie sogar ihre Mama vom Berg angeruft hat um ihr zu erzählen dass er sie an mich erinnert...wie sie begonnen hat mir zu erzählen er habe sie an mich erinnert habe ich nur gesagt "okay also auch ein schönes Gemächt freut mich für dich"...

Und nach meinen kleinen Tindererzählungen erzählt sie mir dass sie sich im Moment nicht verlieben kann, sie würde zwar gerne, aber kann nicht so vertrauen etc und hat länger einen gedated wo es super passte bis sich herausstelle er hat seit Jahren eine Freundin die er nicht oft sieht die er aber auch nicht verlassen wollte. Und sie würde sich gerne verlieben, es geht zwar im Sommer wegen Wetter und Wandern auch ohne Partner aber schön wäre es schon...hab nur zugehört. Als sie sagte "ja da meint es das Leben im Moment nicht gut mit mir " sagte ich nur "zumindest bist du gesund und hast einen Job, schau mich an ich bin gerade verschnupft und bin dem Tode nahe"...

So lange Rede kurzer Sinn und sorry für die fehlende Struktur. Ist schwer das alles wiederzugeben.

Ich habe jedenfalls den Eindruck wir leben beide vor uns hin und sind iwie für neues blockiert. Nummer hab ich eh keine von ihr zwecks von mir aus melden, bin aber auch nicht der Typ der gerne auf "etwas wartet". und keine Sorge, ich habe meine Dates mit Frauen auch weiterhin, fürchte aber, ich blockiere mich wenns ernst wird weiterhin für meine Ex. 

Da ich sie nicht kontaktieren kann, sie sich nicht melden wird, gibts da Therapieideen? Ablenkung, Dating, auf mich schauen und was ich alles so gemacht habe hat das Gefühl zwar narkotisiert, aber scheint noch da zu sein, habe ich am Samstag nach dem zufälligen Treffen gespürt.... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Questionmark29 schrieb:

Da ich sie nicht kontaktieren kann, sie sich nicht melden wird, gibts da Therapieideen? Ablenkung, Dating, auf mich schauen und was ich alles so gemacht habe hat das Gefühl zwar narkotisiert, aber scheint noch da zu sein, habe ich am Samstag nach dem zufälligen Treffen gespürt.... 

Priorität für Frauen auf 0 setzen. Ggf noch mehr Sport oder irgendwelche solo-hobbies. Ob das jetzt Videospiele oder Landschaftsfotografie ist, ist egal. Mal nen Wochenendtrip allein. Städtetrip, irgendwo in die Pampa, in nen Freizeitpark, egal. Einfach Mal komplett runterfahren was zwischenschliches oder Sex betrifft. Dass Du porblemlos Frauen kriegst, weisst Du ja. Also solltest Du auch keine Angst haben, was zu verpassen. Denn du könntest jederzeit wieder zurück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Dustwalker schrieb:

Priorität für Frauen auf 0 setzen. Ggf noch mehr Sport oder irgendwelche solo-hobbies. Ob das jetzt Videospiele oder Landschaftsfotografie ist, ist egal. Mal nen Wochenendtrip allein. Städtetrip, irgendwo in die Pampa, in nen Freizeitpark, egal. Einfach Mal komplett runterfahren was zwischenschliches oder Sex betrifft. Dass Du porblemlos Frauen kriegst, weisst Du ja. Also solltest Du auch keine Angst haben, was zu verpassen. Denn du könntest jederzeit wieder zurück.

Ja hatte ich mir auch schon überlegt. Bin im Moment nur mega spitz, daher fahre ich Tinder noch weiter. Das ist für mich irgendwie wie Zuckersucht bei übergewichtigen Menschen. Man weiß  vorher schon, dass es nicht gut tut, aber der Reiz ist so groß und nach einem Lay denkt man sich sofort "hätte ich doch einen Apfel gegessen" = Selbstbefriedigung. Könnte über Tinder mittlerweile in Buch schreiben...und das als Durchschnittsfresse der C&F halt relativ gut beherrscht. 

Was die Solountenrehmungen betrifft, werde ich mir gut überlegen, bin ich nur ehrlich, bin ich eigentlich nicht so der Typ dafür, komme ich mir selbst dabei richtig einsam und doof vor. Aber vielleicht wäre das im Moment gerade das Richtige...

Hoffe aber trotzdem, dass ich von der Ex noch irgendwas vernehme...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Questionmark29 schrieb:

Was die Solountenrehmungen betrifft, werde ich mir gut überlegen, bin ich nur ehrlich, bin ich eigentlich nicht so der Typ dafür, komme ich mir selbst dabei richtig einsam und doof vor. Aber vielleicht wäre das im Moment gerade das Richtige...

Im ernst, sowas hat mir persönlich in so einigen Phasen meines Lebens enorm geholfen. Auch wenn's zunächst n Eingeständnis irgendwelcher Unzulänglichkeiten ist - wenn man drauf klarkommt ist das n heftiger Zugewinn an subjektiv empfundener Freiheit.

 

Weil dann kannste wirklich "alles" tun, wenn Du Spass dran hast, allein Dinge zu tun.

 

 

Abseits davon: für jeden, der einen belächelt, weil man allein im Kino, im Urlaub oder im Restaurant ist, kommen 3, die einen drum beneiden. Weil's am Ende halt auch als "boah, der hat Mumm, allein rauszugehen" bzw Grade bei Frauen als "der Typ ist unabhängig und braucht andere nicht" empfunden wird.

 

Und jo - Dich damit zu arrangieren ist nützlich. Der Idealfall ist, die Freiheit auch Geniessen zu können. Wird zB jeder hier, der auch mal gerne allein in den Urlaub fährt, bestätigen können.

 

 

Und zu deinem letzten Satz:

Das richtige Mindset wäre: Da kommt nix mehr. Ich tue jetzt alles, um dennoch glücklich zu sein.

bearbeitet von Dustwalker
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja klingt durchaus plausibel. 

Ich habe in drei Wochen Sommerurlaub. Ich werde mal beginnen z.B. alleine eine Tageswanderung zu machen. Eventuell ohne Smartphone weil das glotze ich ständig darauf. Was ich mittlerweile selbst oft als ziemlich anstrengend empfinde. 

Ob ich wirklich eine Woche alleine ans Meer fahre als Beispiel lasse ich jetzt mal offen. 

Ja der Mindset ist mit Sicherheit der klügste und realistischste. Aber als ich dick war, wusste ich auch, dass Gemüse besser wäre, hab mir dann aber gesagt "Kartoffelchips" sind ja auch irgendwie Gemüse...ich denke du weißt was ich meine, aber ich pack das natürlich. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Questionmark29 schrieb:

Ja klingt durchaus plausibel. 

Ich habe in drei Wochen Sommerurlaub. Ich werde mal beginnen z.B. alleine eine Tageswanderung zu machen. Eventuell ohne Smartphone weil das glotze ich ständig darauf. Was ich mittlerweile selbst oft als ziemlich anstrengend empfinde. 

Ob ich wirklich eine Woche alleine ans Meer fahre als Beispiel lasse ich jetzt mal offen. 

Ja der Mindset ist mit Sicherheit der klügste und realistischste. Aber als ich dick war, wusste ich auch, dass Gemüse besser wäre, hab mir dann aber gesagt "Kartoffelchips" sind ja auch irgendwie Gemüse...ich denke du weißt was ich meine, aber ich pack das natürlich. 

Hier geht's nicht um "ist besser". Es geht um Unabhängigkeit. Heisst nicht, dass "allein sein" die Maxime ist. Sondern, dass das nicht negativ antizipiert wird. Weil's nix negatives ist. Sondern auch einige Benefits hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Ex und Ich haben uns jetzt nach der Trennung vor ein paar Wochen in den letzten 14 Tagen 3x Mal getroffen. Gute Dates, gute Zeit gehabt. Ich habe seit der Trennung an mir gearbeitet, die Trennung aufgearbeitet, gesehen was ich falsch gemacht habe usw. Sie merkt das und haut dann manchmal so Sätze raus wie: "Du bist auch nicht mehr normal. Wäre dir das alles mal in der Beziehung aufgefallen wären wir jetzt noch zusammen." oder sagt mir, dass sie meine Katzen ja so vermisst. Das sie manchmal nachts Bilder von uns anschaut und weinen muss, weil sie weiß, dass es nie wieder so wird wie früher. Beim dritten Treffen gabs ein paar Küsse auf die Backe, am Hals und viel Körperkontakt. Kein Sex!

Wie würdet ihr das deuten? Will sie nur checken ob sie mich noch haben kann oder meint ihr da besteht noch ernsthaftes Interesse? Und wenn ja, wie gehe ich am besten weiter vor, wenn ich mir da auch nochmal einen Neustart vorstellen kann? Einfach wieder normal gamen wie vor der Beziehung und die Bindung dann falls es dazu kommen sollte ihr überlassen? Werde das ja dann schon merken.

Sie hatte Schluss gemacht, weil ich mich wie ein Depp Verhalten habe (Eifersucht, Kontrollieren usw zum Ende der Beziehung hin, ich war einfach nicht Ich selbst, habe mich mittlerweile aber gefangen). 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage ist erstmal: was willst du?

Ich hab deinen alten thread nicht mehr vor Augen, aber vage erinnere ich mich noch an ziemliche Needyness deinerseits.

Erstmal brauchste selber n Mindset, mit dem du mit und ohne ihr klarkommst. Ob sie dich jetzt orbitert oder evtl nochmal Zurückwill, kann hier keiner wissen.

 

Ich denk aber spontan, dass das, was sie so sagt, frametests sind. Also, ob du tatsächlich ne etwas coolere Sau als vorher bist.

 

Darauf, dass sie hier und da im Nachgang emotional ist, würd ich nicht viel geben. Also, das mag wirklich so sein. Aber der Ball, ob sie sich nochmal auf dich einlassen will, liegt bei ihr. Und der Ball, ob du jemand bist, auf den man sich einlassen möchte, der liegt bei dir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 17 Minuten, Dustwalker schrieb:

Die Frage ist erstmal: was willst du?

Ich bin gerade eigentlich ganz happy, so wie es ist, weil ich wieder viel mehr Freiräume habe und wieder mehr "Männersachen" machen kann und auf niemanden Rücksicht nehmen muss. Natürlich fehlt sie mir manchmal, aber wem fehlt der/die Ex nicht manchmal? Ich würde jetzt nicht sagen, ich will sie unbedingt zurück, aber sie ist schon ein ziemlich cooles Mädel und wir sind schon ziemlich auf einer Wellenlänge und es hat eigentlich gut gepasst. Ich wäre einer Neuauflage der Beziehung mit meinem neuen, alten Ich nicht abgeneigt.

vor 17 Minuten, Dustwalker schrieb:

Ich hab deinen alten thread nicht mehr vor Augen, aber vage erinnere ich mich noch an ziemliche Needyness deinerseits.

Das ist korrekt. Gerade zum Ende der Beziehung bin ich ziemlich needy, eifersüchtig und kontrollierend geworden und habe sie so immer mehr von mir weg gestossen. Ich habe das Ganze aber aufgearbeitet und die Gründe dafür erkannt, sodass ich das in Zukunft vermeiden kann.

vor 17 Minuten, Dustwalker schrieb:

Erstmal brauchste selber n Mindset, mit dem du mit und ohne ihr klarkommst. Ob sie dich jetzt orbitert oder evtl nochmal Zurückwill, kann hier keiner wissen.

Ich denke, das habe ich mittlerweile. Wie stelle ich fest, ob sie mich nur in ihrem Orbit haben oder mich wirklich zurück will?

vor 17 Minuten, Dustwalker schrieb:

Ich denk aber spontan, dass das, was sie so sagt, frametests sind. Also, ob du tatsächlich ne etwas coolere Sau als vorher bist.

Gut möglich. Das wird sie vermutlich auch in Zukunft immer wieder testen und ich finde das eigentlich auch gut. So kann ich selber testen, ob ich das Ganze wirklich vernünftig aufgearbeitet habe.

vor 17 Minuten, Dustwalker schrieb:

Darauf, dass sie hier und da im Nachgang emotional ist, würd ich nicht viel geben. Also, das mag wirklich so sein. Aber der Ball, ob sie sich nochmal auf dich einlassen will, liegt bei ihr. Und der Ball, ob du jemand bist, auf den man sich einlassen möchte, der liegt bei dir.

Beides korrekt. Wie würdest du mir empfehlen, weiter vorzugehen?

bearbeitet von dgbrtduck

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage ist ob du das was du jetzt machst auch so durchziehen kannst in einer Beziehung oder ob du irgendwann in die gleichen Muster verfällst! So lange scheint das nicht her zu sein & Veränderungen brauchen Zeit!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Harvey1991 schrieb:

Die Frage ist ob du das was du jetzt machst auch so durchziehen kannst in einer Beziehung oder ob du irgendwann in die gleichen Muster verfällst! So lange scheint das nicht her zu sein & Veränderungen brauchen Zeit!

 

Auch das ist natürlich richtig. Ich fühle mich dazu in der Lage, weil ich die Ursachen erkannt und bekämpft habe. Herausfinden, ob ich das wirklich auch langfristig in einer Beziehung so durchziehen kann werde ich wohl nur können, wenn ich es ausprobiere.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo allerseits,

nach sporadischem Kontakt in den letzten Monaten, die meistens darin mündeten, dass meine Ex mich beleidigte und sagte, wie froh sie  sei, mich los zu sein, meldete sie sich gestern und schrieb mir, dass ihr Bruder nun aus dem Gefängnis entlassen worden sei und sie es jemanden erzählen wollte, der sie verstehe, blablabla.

Wenige Tage vorher habe ich sie gebeten, mich bitte endgültig in Ruhe zu lassen (sie war schon ziemlich gemein zum Teil, hat allerlei Besitz von mir einbehalten, wie auch meine Kaution der Wohnung und mich eben beschimpft, wenn ich das ansprach). Nun eben das. Habe bisher nicht geantwortet , sollte ich das dabei belassen oder zumindest höflich distanziert antworten 

 

Vielen dank schonmal 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten, lepetitprince schrieb:

Hallo allerseits,

nach sporadischem Kontakt in den letzten Monaten, die meistens darin mündeten, dass meine Ex mich beleidigte und sagte, wie froh sie  sei, mich los zu sein, meldete sie sich gestern und schrieb mir, dass ihr Bruder nun aus dem Gefängnis entlassen worden sei und sie es jemanden erzählen wollte, der sie verstehe, blablabla.

Wenige Tage vorher habe ich sie gebeten, mich bitte endgültig in Ruhe zu lassen (sie war schon ziemlich gemein zum Teil, hat allerlei Besitz von mir einbehalten, wie auch meine Kaution der Wohnung und mich eben beschimpft, wenn ich das ansprach). Nun eben das. Habe bisher nicht geantwortet , sollte ich das dabei belassen oder zumindest höflich distanziert antworten 

 

Vielen dank schonmal 🙂

Kannst mal über PN deine Adresse geben. Ich komme vorbei, und nehme deine Sachen und dein Geld mit, und drei Wochen später erzähle ich dir mal etwas aus meinem Leben, weil ich denke dass du mich verstehen wirst.

Soll ich dich nun fragen, wie höflich distanzierst du nun antwortest?

(PS: Ja, ich lasse die Tatsache ausser Acht dass ich dich nie beglückt habe; was auch gut so ist...)

Wenn du nicht gedenkst deinen Besitz und/oder deine Kaution wiederzuholen, dann hätte es schon länger nur einen Weg geben müssen: Blockieren/Sperren; bis sie mit einem Trenchcoat bekleidet zu dir kommt, den öffnet, aus der linken Innentasche deinen Besitz rausholt und aus der rechten deine Kaution, selbiges dann fallen lässt und haucht: "Ooops"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten, Kameltreiber schrieb:

Kannst mal über PN deine Adresse geben. Ich komme vorbei, und nehme deine Sachen und dein Geld mit, und drei Wochen später erzähle ich dir mal etwas aus meinem Leben, weil ich denke dass du mich verstehen wirst.

Soll ich dich nun fragen, wie höflich distanzierst du nun antwortest?

(PS: Ja, ich lasse die Tatsache ausser Acht dass ich dich nie beglückt habe; was auch gut so ist...)

Wenn du nicht gedenkst deinen Besitz und/oder deine Kaution wiederzuholen, dann hätte es schon länger nur einen Weg geben müssen: Blockieren/Sperren; bis sie mit einem Trenchcoat bekleidet zu dir kommt, den öffnet, aus der linken Innentasche deinen Besitz rausholt und aus der rechten deine Kaution, selbiges dann fallen lässt und haucht: "Ooops"

Sehr amüsant 😂 Das klingt fürchterlich. Ich weiß.Aber während der Beziehung hatte sie eben auch verdammt gute Seiten, dann kam eine Wandlung, die ihres gleichen sucht und jetzt ist sie eben ein recht unangenehmer Mensch.

Ich habe mehrmals den Kontakt dann abgebrochen, weil es sinnlos war. Aber dann kam sie immer mal wieder an und ich habe so sehr gehofft, dass sie vielleicht noch etwas von dem, was sie früher war, im sich trägt...Ein bisschen habe ich die Hoffnung noch jetzt..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, lepetitprince schrieb:

Ich habe mehrmals den Kontakt dann abgebrochen, weil es sinnlos war. Aber dann kam sie immer mal wieder an 

Wahrscheinlich braucht Bruder Geld.

Sag Mal. Wie kann sie dich während der Kontaktsperre anschreiben? Jetzt KS aber Dalli.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir werden blockierte SMS angezeigt und sie findet öfters etwas, was mich dann iwie dazu verleitet,dass ich es nicht einfach so stehen lassen kann...

Dann kommen manchmal Anschuldigungen, die nicht stimmen oder sie schreibt, dass sie ne Frage habe. Meistens genau dann, wenn es mir wieder richtig gut geht. Und dann kommt oft alles wieder hoch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soll sie Google fragen oder sonst wen. Warum lässt du dich so leicht triggern, du bist ja regelrecht ihr Hund. Hier ein Leckerli...

Sie tut dir gsr nicht gut und behandelt dich auch noch wie ein Dreck. Was erwartest du den noch? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.