Der allgemeine Ex-back Thread

11.457 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 3 Minuten, poison23 schrieb:

Kann sein mache gerade meine Masterarbeit . Nach der lügerei hätte ich es beenden sollen ich denke das hat mich schwach gemacht. Wo ich am Anfang das arschloch war lief es.

Du machst einen Master?

egal. Sei froh dass es vorbei ist 

bearbeitet von Bud_Fox
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frau schwängt haufenweise rote Flaggen und du siehst sie nicht!

  • fickt mit dem Ex
  • Magersüchtig
  • nimmt Geld für Sex

Lauf! So schnell und so weit du kannst.

  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 32 Minuten, poison23 schrieb:

Kann sein mache gerade meine Masterarbeit . Nach der lügerei hätte ich es beenden sollen ich denke das hat mich schwach gemacht.

Ne Junge, schieb die Schuld nicht an irgendwelche externen Quellen. Deine Baustellen haben viel tiefere Wurzeln. Die Alte ist krass am Arsch und das bist Du bald auch wenn Du nicht die Reißleine ziehst und die Flucht ergreifst.

PS: wie kann man schon an seiner Masterarbeit werkeln und immer noch nicht imstandesein, sich vernünftig auszudrücken?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Bud_Fox schrieb:

Du machst einen Master?

egal. Sei froh dass es vorbei ist 

Ja in steuern 🙂 . Ich habe geschrieben während ich an einer Raststätte halt machte. Aber ich denke man versteht es 🙂 . nächstes mal gebe ich mir mehr Mühe und danke 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten, poison23 schrieb:

Ja in steuern 🙂 . 

Cool 👍🏻

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wollte Schon davor Schluss mit ihr machen - aber irgendwie bekomme Ich das nicht hin - keine Ahnung woran das liegt ? Frauen zum vögeln hab ich genug - an dem liegt es nicht . Und Irg will ich ihr die ganze Zeit schreiben 🙂

bearbeitet von poison23

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, poison23 schrieb:

Ich wollte Schon davor Schluss mit ihr machen - aber irgendwie bekomme Ich das nicht hin - keine Ahnung woran das liegt ?

Ist doch vollkommen Wurst. Das Ding ist durch. Wenn du so ne Perle zurück willst, Zweifel ich zu aller erst an deiner Person. Um gottes Willen, was hat dich da nur geritten? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, JaWe schrieb:

Ist doch vollkommen Wurst. Das Ding ist durch. Wenn du so ne Perle zurück willst, Zweifel ich zu aller erst an deiner Person. Um gottes Willen, was hat dich da nur geritten? 

Was meinst du mit *was hat dich da nur geritten* und warum zweifelst du an meiner Person ? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, poison23 schrieb:

Was meinst du mit *was hat dich da nur geritten* und warum zweifelst du an meiner Person ? 

Er meint was dich geritten hat sowas wie sie zurück zu wollen sowie mit ihr überhaupt zusammen zu sein. Daher zweifelt er an deiner Person. Jemand der so jemanden zurück haben will, kann von sich selbst auch nicht sonderlich viel halten. Das meinte ich auch damit, als ich sagte, dass du Baustellen bei dir selbst hast 

bearbeitet von Bud_Fox

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten, poison23 schrieb:

Frauen zum vögeln hab ich genug -

Dann vögel 10 davon. Worauf wartest du noch?

vor 13 Minuten, poison23 schrieb:

an dem liegt es nicht .

Wenn du 10 andere Frauen gevögelt hast (FTOW), dann wirst du schon merken, ob es nicht doch daran gelegen hat. Ersteinmal machen und dann erst Schlüsse ziehen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Bud_Fox schrieb:

Er meint was dich geritten hat sowas wie sie zurück zu wollen sowie mit ihr überhaupt zusammen zu sein. Daher zweifelt er an deiner Person. Jemand der so jemanden zurück haben will, kann von sich selbst auch nicht sonderlich viel halten. Das meinte ich auch damit, als ich sagte, dass du Baustellen bei dir selbst hast 

Ja Vill fehlt manchmal ein wenig Selbstbewusstsein- jeder wo mich so sieht sagt # der musst du nicht hinterhertrauern # denkt man von dir gar nicht 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, wernerd schrieb:

Dann vögel 10 davon. Worauf wartest du noch?

Wenn du 10 andere Frauen gevögelt hast (FTOW), dann wirst du schon merken, ob es nicht doch daran gelegen hat. Ersteinmal machen und dann erst Schlüsse ziehen.

Hab schon drei und trotzdem kommen Phasen wo ich an sie denke 🙂 ist ja auch erst 3 Tage her 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, poison23 schrieb:

Hab schon drei und trotzdem kommen Phasen wo ich an sie denke

3 HBs reichen eben nicht. Nicht umsonst heisst es Fuck TEN other women (FTOW).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, poison23 schrieb:

Ja Vill fehlt manchmal ein wenig Selbstbewusstsein-

Würde sagen eher sagen fehlende Selbstliebe in Verbindung mit einem niedrigen Selbstwert. 

bearbeitet von JaWe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie hat gerade geschrieben :Hey😊Wollte fragen ob wir heute Abend nochmal telefonieren könnten?(Wollte dir erst schreiben aber kurz telefonieren ist vlt besser)falls dir das zu spät wäre, ginge auch morgen Abend. Da ich ja heute bis 22 Uhr arbeite.

 

was tun ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, l0RD schrieb:

Für immer.

Genau das.


Poison23, lies dich hier in diesem Thread ein. Nicht alle 411, aber 100 Seiten reichen. Nach 30 erkennst du ein Muster. Nach 50 erkennst du dich selbst. Nach 100 fasst du dir an den Kopf und fragst dich "Wie konnte ich nur".

Versprochen.

bearbeitet von pjahra
Halbsatz verschluckt
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, poison23 schrieb:
vor 3 Stunden, l0RD schrieb:

Nicht reagieren.

Wie lange ?

Bis du die 10 anderen Frauen gevögelt hast.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen Leute

Ich grätsche mal einfach mit meinem Anliegen rein.

Die Fakten: ich 28 sie 29

Ich leider noch Student aber das ändert sich noch dieses Jahr mit dem Abschluss.

Sie arbeitet schon seit über 5 Jahren, sprich steht fest im Leben.

Dauer: 1 Jahr zusammen

Trennung vor 16 Stunden von ihr aus.

Haben nicht zusammen gewohnt und lebten Monogam, bis jetzt.

Fangen wir an mir geht es zurzeit noch erstaunlich gut. Lenke mich ab, denke gar nicht drüber nach bzw. denke hoffe sie sieht es als Fehler ein. Was nicht passieren wird aber der Mensch ist nun mal so leichtgläubig.  Sollte ich mich jetzt aber hinlegen und anfangen darüber nachzudenken, was das bedeutet sie nicht mehr zu haben usw. wird mir schon beim schreibend es Satzes ganz mulmig und feucht um die Augen.

Es war bzw. ist eigentlich alles gut zwischen uns, Sex ist, super man versteht sich keine blöden Streitereien usw.

Für sie war es die erste Beziehung. Was ihr immer gefehlt hat war diese wow ich bin so total verknallt Phase, das hat sie sagen wir mal immer ein wenig bedrückt ob ich den der Richtige bin, mal mehr mal weniger. Alla war das schon alles oder mache ich einen Fehler.

Zusätzlich kam diese Unsicherheit sie wird 30, Kinder bekommen, zusammenziehen war für sie nicht mit mir greifbar zeitlich und auch generell ob sie mit mir alt werden will waren so ihre Aussagen. Ich weiß zum große Teil bla bla. Naja aber das sind jedenfalls ihre Gründe.

Im Grunde ist wohl genau das passiert wie VICE! So treffend in seinem Leitfaden: EX-Back/ReGame nach Attractionverlust (https://www.pickupforum.de/topic/112140-leitfaden-ex-backregame-nach-attractionverlust/)

geschrieben hat. Die Bombe ist voll eingeschlagen denke ich. Ich habe einfach nicht genug den Ton angeben Entscheidungen getroffen usw., halt der Mann gewesen bei dem sie sich sicher fühlt und geführt wird mit perspektive auf die Zukunft.

Aus einer vorigen Trennung habe ich zum Glück gelernt und mich nicht wie ein Hampelmann aufgeführt als sie mir es unterbreitet hat.

Sind zwar 1,5 h spazieren gewesen sie wollte sich in der Zeit auch immer mal wieder einhacken und es gab zwischendurch den ein oder anderen Kuss aber ihre Entscheidung stand fest. Somit auch mein erster Fehler hätte das akzeptieren sollen ihr alles Gute wünschen und bye bye. Wie haben stattdessen viel geredet ich habe nach Punkten gesucht sie ein wenig umzustimmen ohne zu direkt zu sein aber ihr auch gesagt das ich nur das Beste für sie will und wenn das ohne mich ist, soll es so sein. Wie Frauen halt so sind lange überlegt und jetzt mit Vollgas in die Trennung.

Seitdem haben wir kein Kontakt und das soll für mich auch so bleiben außer das ich wohl oder übel noch mein Zeug aus ihrer Wohnung holen muss. Am besten heute gleichmachen? Mir steht morgen auf Arbeit viel an und ich glaube nach diesen letzten Mal sehen gehen die Schleusen auf.

Gut und erwachsen wäre es wohl ihre Entscheidung zu akzeptieren und mein Kram zu hohlen ohne Drama.

Für mich ist gerade so die Zeit des nicht wahr haben wollen, von Sonntag alles schon zu boom Einschlag, wie auf eine Landmine beim Blumenpflücken. Man hofft das sie es bereut und mich doch zu sehr vermisst usw. auf der anderen Seite denke ich auch, dass löst ja nicht die Probleme. Sprich ich muss erst mal durchziehen und wieder so sein wie am Anfang, der Chef im Haus und nicht Schatz lass uns das alles zusammen entscheiden bla bla.

Mein Plan, wenn man es so nennen mag und über Unsinn und sinn lässt sich da wohl immer streiten ist:

Zeit nahe das Zeug abholen ohne viel hin und her (sollte man versuchen auf Abschieds sex oder so zu gehe? Nicht aus dem Aspekt will noch mal ran, eher so bringt er etwas). Ein zwei Monate mich nicht melden und wenn etwas von ihr kommt nur, die höfliche Form waren und treffen oder so absagen.

Am besten wäre wohl länger aber dieser Gedanke ist gerade mehr als schwer, allein die Überlegung sie hat schon jemand neues, weil ich zu lange gewartet habe. (da weiche ich wohl von VICE ab Thema ich soll mich für sie freuen).

Meine Erfahrung Zeit aber auch, dass die Schlussmachende Person die Trauer oft so verarbeitet in dem sie alle negativen Punkte sucht und somit bin ich aktuell eh der Trottel in ihrem Kopf. Um sich selbst zu sagen, es war die richtige Entscheidung.

Die Frage für mich ist, wenn sie aber um die Ecke kommt es war ein Fehler bla bla und ich jetzt weiß was falsch lief brauche ich nur daran zu arbeiten und das Problem zwischen uns ist weg.

Oder trotz versuchen ihrerseits hart bleiben und nach der genannten Zeit, von mir aus mal etwas Unverfängliches vorzuschlagen?

Die Sorge ist halt wie immer was ist jetzt das richtige, man ist so leer und ratlos. Soll man jetzt doch noch ein Gespräch suche oder es sein lassen, so wie immer geraten. Fühlt sich nur so falsch an.

 

 

Weiß jetzt noch nicht so ganz wo dieser Text hinführen soll und dafür ist es auch noch recht früh aber es tat gut und war meine erste klare Entscheidung des heutigen Tages. Vielleicht hoffe ich auf einen Masterplan oder auch nur ein paar Worte von euch.

Auch wenn er sicherlich viele Fehler enthält aber mit der Konzentration ist es gerade nicht weit her, habe 4 Anläufe gebraucht eh ich ihn beenden konnte.

In jedem Fall habt einen guten Tag und arbeitet immer an euch Ihr wisst nie wann ihr es sonst bereuen werdet aber es wird passieren. Das habe ich für mich jetzt schon mitgenommen, leider zu spät.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hörst dich schon mal ganz gut reflektiert an und hast bis jetzt keine übermäßige Scheiße gebaut. Gut. 
 

Gib ihr die Trennung die Sie will, mit allen Konsequenzen. Keinen Abschiedssex. Kein Drama. Kein Getexte. 
 

Hol dein Zeug ab, bleib höflich und reserviert und leite die Kontaktsperre ein.

Sollte Sie dich zurückhaben wollen, frag vorher lieber nochmal hier nach. Aber das ist Zukunftsmusik. Und wenn das bedeutet, dass sie sich nie wieder meldet, dann ist das so. The Medium is the Message sprich Taten > Worte 

bearbeitet von Bud_Fox
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zusammen,

ich habe folgende Situation und weis nicht wie ich weiter machen soll, vielleicht könnt ihr mir mit eurer Erfahrung helfen:

Ich bin mit meiner (noch) Freundin jetzt etwas über 6,5 Jahre zusammen. Die meiste Zeit davon zufrieden und glücklich. Nach 4,5 Jahren sind wir zusammen gezogen (vorher hat jeder noch bei seinen Eltern gewohnt) und es lief am Anfang auch alles gut. Im nachhinein betrachtet habe ich mich mit dem Umzug zunehmende betaisieren lassen und und mich zunehmend in eine Abhängigkeit von ihr gebracht (Freunde, Körper, Hobbys etc vernachlässigt). Ich bin jetzt 26 und sie 22 und wir leben in einer monogamen Beziehung.

Letztes Jahr um diese Zeit begann es dann zu kriseln, sie war sich ihrer Gefühle nicht sicher und wusste nicht wie sie aktuell weitermachen soll. Wir haben dann geredet und beschlossen das wir an unserer Beziehung arbeiten wollen (was im nachhinein auch ein Betaverhalten meinerseits war). Trotz des Gesprächs haben wir uns über das letzte Jahr zunehmend distanziert(Verlust von sexuellem Interesse aufgrund meines Betaverhaltens), Sie war häufiger am Wochenende bei ihren Eltern und hat mit Freuden am Wochenende Zeit verbracht anstatt mit mir. Es entwickelte sich immer mehr von einer romantischen Beziehung zu einer WG von zwei Freunden die im selben Bett schlafen.

Dann haben wir im November erneut über unsere aktuelle Situation gesprochen und sie sagte mir, dass es so nicht mehr weiter geht. Ich habe darauf zunächst eine abwehrende scheißegal Haltung eingenommen um nicht verbal auf die Knie zu Fallen um sie anzuflehen bei mir zu bleiben. Ich habe ihr dann Klar gemacht, dass ich keine Freundschaft ohne Beziehung will und sie sich im Klaren sein muss, dass es dann in aller Hinsicht aus ist, da sie sagte das ich ihr als Mensch viel bedeute (vermutlich will sie mich Friendzonen). Darauf gab es eine kurze Phase mit einem ständigen hin und her meinerseits, mal habe ich ihr signalisiert sie kann gehen wenn es ihr nicht passt, dann habe ich wiederum versucht die Situation zu retten indem ich Lösungen vorgeschlagen habe. Als Konsequenz unserer Gespräche haben wir uns räumlich getrennt (sie wohnt vorübergehend bei ihren Eltern) damit jeder für sich reflektieren kann.

Seitdem ist es alles in einer Schwebe, wir haben uns ein paar mal getroffen und schreiben regelmäßig. Ich habe in den letzten zwei Monaten seit der Trennung wieder viel zum Thema Alpha, Pickup etc. gelesen (Lob des Sexismus) und auch wieder vermehrt bei ihr angewandt (mit mäßigem Erfolg). Ich befürchte ich habe durch mein wechselhaftes Verhalten in den letzten Monaten meinen Frame verloren und konnte an ihrer Meinung nichts ändern. Sie ist mir immer noch sehr wichtig und ich möchte die Beziehung nach einer so langen Zeit nicht einfach kampflos aufgeben. Allerdings befürchte ich das sie genau das weis und deshalb den Hebel und somit die Macht hat über den Fortbestand oder über das Ende der Beziehung zu entscheiden.

Für mich geht das aktuell nicht mehr so weiter und ich möchte dieses Problem lösen. Meine Überlegung ist jetzt, dass ich es vorläufig beende und danach einen FreezeOut mache um ihr den Hebel zu nehmen. Macht das Sinn oder gebe ich ihr damit genau das was sie will? Wir sind trotz der Situation immer noch eng verknüpft (ihre Möbel sind noch bei mir in der Wohnung, gemeinsames Konto für die Miete, gemeinsame Freunde etc.) was das ganze für mich zusätzlich kompliziert macht. Deshalb möchte ich eine komplette Trennung vermeiden falls man dann nach 2 Monaten oder so wieder zusammenkommt.

Wie soll ich jetzt weiter vorgehen? Einen Cut machen und warten bis sie ankommt oder weiterhin versuchen sie durch ein Alphaverhalten zurückzugewinnen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tut mir leid wenn ich dir jetzt wahrscheinlich deine Hoffnung auf ein Happy End nehme. Ihr seid zusammengekommen da war dein Girlfriend 16 und du 20. Beziehungen haben ein Ablaufdatum und das musst du akzeptieren. Eure Konstellation ist quasi der Klassiker aller die so früh zusammengekommen sind. Da fragt man sich dann so Sachen wie „war’s das schon?“ „ist das Grad auf der anderen Seite vielleicht grüner?“ oder man will sich einfach austoben. 
Das ist ne ganz normale Konstellation eurem Alter.

An deiner Stelle würde ich das gern zitierte PP Zitat anwenden und dich komplett auf dein Leben und deine Zukunft konzentrieren.

Sry 4 That, Bro.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden