Der allgemeine Ex-back Thread

11.412 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 2 Stunden, Filippo schrieb:

 

Könnt ihr mir einen Tipp geben wie man sich nach 1,5 Monaten bei ihr melden soll, bzw. was man schreiben soll?

Gar nicht. Was willst du mit einer Frau, die dich abschießt, weils im Studium und dem damit verbundenen Abschluss stressiger geworden ist? Wie wird's denn, wenn du mal kurz vor ner Beförderung bist und bis spät abends über Wochen im Büro hockst? Dann auch einfach trennen und danach wieder zusammen kommen? No, thanks.

Du bist an einem optimalen Zeitpunkt in deinem Leben, abgeschlossenes Studium, Berufswelt steht dir offen, du bist ungebunden. Mach was draus und geh bloß nicht zurück zu deiner Ex. Allein auch was deine Selbstachtung angeht - lies dir das mal durch, was du selbst geschrieben hast. 

vor 2 Stunden, Filippo schrieb:

Ich habe außerdem den Verdacht, dass sie sich mit jemand Neuem trifft, daher bin ich über jeden Tipp wie man das Ganze angeht dankbar.

Und selbst wenn du die Hochzeitseinladung der beiden bekommen hättest - es hat dich nicht mehr zu interessieren. Ihr seid getrennt. Keiner ist dem anderen was schuldig. Allein, dass du da drüber nachdenkst und Gedanken verschwendest, ist too much. 
Nummer löschen, Social Media löschen, andersweitig orientieren. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Iron Rule of Tomassi #7

It is always time and effort better spent developing new, fresh, prospective women than it will ever be in attempting to reconstruct a failed relationship. Never root through the trash once the garbage has been dragged to the curb. You get messy, your neighbors see you do it, and what you thought was worth digging for is never as valuable as you thought it was.

  • LIKE 1
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.7.2020 um 12:01 , Back_to_Start schrieb:

Meine Intension dahinter ist keine Konversation mit Ihr zu führen sonder einfach der Höflichkeit geschuldet...

Also wenn das so ist, bin ich stark beleidigt weil ich keine Gratulation von dir bekommen habe. Immerhin teilen wir uns ein gemeinsames Forum! Das ist mehr als diese Frau die nicht mehr Teil deines Lebens ist. Hast du dafür eine Erklärung/Entschuldigung? Ich warte dann also ob du mich nächstes Jahr vllt nicht vergisst...

 

Ganz allgemein hast du auch keine 4 Monate Kontaktsperre, da du sie mit dem Treffen mit Nadine und Kind immer wieder brichst und dir so deine Ex geistig zurück holst - wie stalken im Netz. Du bist also an Tag 0 der Kontaktsperre wenn wir ehrlich sind. Daher auch deine mangelnde Entwicklung/Aufarbeitung.

 

Außerdem finde ich die von dir gemachten Angaben sehr unzureichend. Wir kennen weder euer Alter noch den Grund der Trennung und so kann man keinen vollumfänglichen Rat verlangen...

Daher meine Frage/Rat: Ist Nadine heiß? Heißer als ihre Schwester? Dann triff dich zum klärenden Gespräch mit Nadine... ohne Kind... und bock sie richtig auf🤙

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.7.2020 um 19:07 , PaulPanzer79 schrieb:

Eine Frau, die Dich hängen lässt, weil Du nen Abschluss machst..was willst Du mit so einer künftig planen? 

Sehe ich genauso. 

Menschen die sich anwenden wenn wir in schwierigen Phasen stecken, aber auch wenn wir Ergolg haben es uns neiden... Solche Menschen brauchen wir  nicht in unserem Leben und schon gar nicht in unserem Bett. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Also wenn das so ist, bin ich stark beleidigt weil ich keine Gratulation von dir bekommen habe. Immerhin teilen wir uns ein gemeinsames Forum! Das ist mehr als diese Frau die nicht mehr Teil deines Lebens ist. Hast du dafür eine Erklärung/Entschuldigung? Ich warte dann also ob du mich nächstes Jahr vllt nicht vergisst...

Leider durfte ich dich jetzt erst kennenlernen, wäre dies früher passiert hätte ich sicherlich Glückwünsche ausgesprochen!! 🙂

Auch wenn es die EX ist, ist Sie kein fremder Mensch, man hat ja auch einen gute Zeit miteinander verbracht sonst wären ja keine 3 Jahre Beziehung draus entstanden...

Daher würde ich vermuten bzw. so empfinden wenn es umgekehrt wäre, welch ein kindisches Verhalten oder das Sie überhaupt nicht mit der Trennung umgehen kann, evtl. angepisst ist usw.

Nochmal es soll von meiner Seite dadurch kein Gespräch gesucht bzw. aufgebaut werden!

 

Zitat

Ganz allgemein hast du auch keine 4 Monate Kontaktsperre, da du sie mit dem Treffen mit Nadine und Kind immer wieder brichst und dir so deine Ex geistig zurück holst - wie stalken im Netz. Du bist also an Tag 0 der Kontaktsperre wenn wir ehrlich sind. Daher auch deine mangelnde Entwicklung/Aufarbeitung.

Vielleicht habe ich das mit der KS ja nicht ganz verstanden aber wieso breche ich diese indem ich mich mit Ihrer Schwerster und Kind treffe??

Es ist ja keine Beabsichtigung mir mit den Treffen EX in die Birne zu hämmern, habe ich so schon genug in der Grütze, sonder der Wunsch die Kleine zu sehen und Sie wünsch es sich ja umgekehrt auch! Denke sonst würden die Treffen ja auch nicht zustande kommen...

Aber da ich mich bei den Treffen weder nach EX erkundige noch Zukunftspläne meinerseits usw. preis geben denke ich schon das dies kein Bruch der KS ist!?

 

Richtig, habe keine Angaben zu der Trennung gemacht, fand ich im Bezug auf meine Frage jetzt nicht ganz so wichtig da ich einfach mal allgemein wissen wollte wie die Leute hier dazu stehen bzw. wie die Ansicht dazu ist. Es gab aber kein Streit oder böses Blut bei der Trennung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, Back_to_Start schrieb:

Daher würde ich vermuten bzw. so empfinden wenn es umgekehrt wäre, welch ein kindisches Verhalten oder das Sie überhaupt nicht mit der Trennung umgehen kann, evtl. angepisst ist usw.

 

Ja, alles gut. 

Trotzdem kümmerst Du Dich ab jetzt um Dein Leben.

Die Ex ist die Ex. 

Der Rest ; " hätte, hätte - Fahrradkette" 

Du kannst das jetzt 100x ausschmücken und Dir schönreden. Ausformulieren, umformulieren oder was auch immer.

Einer Person der es gut geht, die ein erfülltes Leben führt oder ein geiles Wochenende hatte, fällt nicht mal auf ob Du da jetzt geschrieben hast oder nicht.

Die Ex lässt sich von Carlos das Gesicht besamen und Du wixt Dir Dein Hirn wegen einer völlig unwichtigen "Geburtstags SMS" ab. 

 

 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Ja, alles gut. 

Trotzdem kümmerst Du Dich ab jetzt um Dein Leben.

Die Ex ist die Ex. 

Der Rest ; " hätte, hätte - Fahrradkette" 

Du kannst das jetzt 100x ausschmücken und Dir schönreden. Ausformulieren, umformulieren oder was auch immer.

Einer Person der es gut geht, die ein erfülltes Leben führt oder ein geiles Wochenende hatte, fällt nicht mal auf ob Du da jetzt geschrieben hast oder nicht.

Die Ex lässt sich von Carlos das Gesicht besamen und Du wixt Dir Dein Hirn wegen einer völlig unwichtigen "Geburtstags SMS" ab. 

😅 Danke, sehr direkt👍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ob direkt und hart oder schön ausformuliert und weich. Es ist und bleibt richtig. 

Wenn du permanent Kontakt hast zu Schwester und Kind, wird keiner von euch je so richtig abschließen können. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.7.2020 um 14:52 , Back_to_Start schrieb:

hätte ich sicherlich Glückwünsche ausgesprochen!! 🙂

nächste Chance in 2021😘

 

Am 19.7.2020 um 14:52 , Back_to_Start schrieb:

Vielleicht habe ich das mit der KS ja nicht ganz verstanden aber wieso breche ich diese indem ich mich mit Ihrer Schwerster und Kind treffe??

Überleg mal warum du Nadine und Kevin kennst? Sie sind beide Teil des Lebens deiner Ex. Und diesen Teil holst du immer und immer wieder raus, wie in alten Zeiten, auf dass du wieder kurz Teil eines Lebens (das deiner Ex) bist, in das du eigentlich gar nicht mehr hinein gehörst. 

Deine Gefühle für Kevin sind hier egal. Diese möchte ich auch gar nicht in Abrede stellen! Aber sie dienen auch nicht als Gegenargument, dass du dich hier in dein früheres Beziehungsleben zurück stiehlst. Was dir nicht gut tut - was dein Bauchgefühl dir nach jedem Treffen auch anzeigt.

 

Am 19.7.2020 um 14:52 , Back_to_Start schrieb:

Daher würde ich vermuten bzw. so empfinden wenn es umgekehrt wäre, welch ein kindisches Verhalten oder das Sie überhaupt nicht mit der Trennung umgehen kann, evtl. angepisst ist usw.

Hast du dich hier und vor allem in diesem Thread eingelesen? Du benutzt die selben Worte wie so viele... 

Diese zeugen davon, dass du dir Gedanken darum machst was deine Ex denkt, oder du benutzt dies als Vorwand/Begründung wieder Kontakt aufzunehmen - gegebenenfalls sogar alte Verhaltensweisen des "es ihr Recht machen" wieder auflodern zu lassen.

Dabei ist dieser Mensch nicht mehr Teil deines Lebens. Du hast dich für den Weg der Kontaktsperre ausgesprochen und nun handle auch danach.

Und wenn deine Ex zumindest etwas Hirn oder Empathie hat, und falls ihr deine fehlende SMS in ner Pause von Carlos auffällt... dann wird sie das verstehen und Verständnis dafür haben, dass du Abstand brauchst und dich nicht meldest.

 

PS: Und jetzt sag doch mal ob Nadine sexy ist!

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, madking schrieb:

Servus zusammen,

möchte mal ein kleines Update geben und ich hoffe das Popcorn ist bereits leer und das Craft Beer gesoffen. 😂

Wir sind ja im März 2019 wieder zusammengekommen und haben auch an unserer Beziehung gearbeitet. Nun ja wir haben jetzt August 2020 und wir sind noch zusammen!!!
Eigentlich mehr noch. Sie ist damals auch gleich mit mir zusammengezogen und wir haben eine schöne neue Wohnung bezogen. Nun ja aktuell sind wir seit 2 Wochen verlobt und erwarten gemeinsam unser erstes Kind in 8 Wochen. Es hat sich also alles zum positiven gewendet. 👌Die Trennung damals ist heute gar kein Thema mehr. Im Gegenteil. Wir wissen beide, was wir aneinander haben und dass ist auch gut so. Also Ex-Back kann funktionieren.

 

Glückwunsch. Dann scheinst du auf den über 400 Seiten einer der ganz wenigen zu sein, bei dem es scheinbar geklappt hat. Insgesamt war es nicht einmal eine handvoll User, die über ein geglücktes Ex-Back berichtet haben.

Wobei man natürlich dazusagen muss, dass es vermutlich einige Fälle gab, die hier im Thread gepostet haben, dann mit der Ex wieder zusammenkamen, dann aber nie wieder was von sich haben hören lassen.

Schön auch mal so etwas zu lesen. Hoffentlich machen sich jetzt nicht zu viele Hoffnung, vermutlich werden einige nach dem Lesen deines Beitrags ihre Ex anpingen. Ich habe auch kurz darüber nachgedacht. 😄 

Ich halte die KS übrigens seit mittlerweile fast zwei Monaten. Es wird so langsam besser, auch wenn Downphasen durchaus noch da sind. Liegt wohl daran, dass meine Cojones immer noch bei meiner Ex auf dem Nachttisch stehen, nach den Aktionen. Bleiben als Trophäe auch dort stehen. Wird aber wieder. Wächst halt alles nicht so schnell nach...

 

 

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für alle, die sich wieder Hoffnungen machen: Bei der Trennung war sie 27 und daher aus dem "Gröbsten" wohl draußen. Da tickt die biologische Uhr und Entscheidungen werden anders getroffen, als bei der 20-25 Nadine von nebenan. 

Aber ja, freut mich, dass es bei einem geklappt hat. Ausnahmen bestätigen nun mal die Regel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.8.2020 um 09:01 , madking schrieb:

👌Die Trennung damals ist heute gar kein Thema mehr. 

Weil sie dir nicht gerne davon erzählt wie sie in ihrer Trennungsphase Carlos das Horn abgestoßen hat?😉

Am Ende muss es jeder selbst wissen ob er auf Besserung hofft und der Ex nochmal eine Chance gibt, oder sich dann doch zu sehr vor ihren Rebound-"Lückenfüllern" ekelt.

Viel Glück! 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

DHi Leute

Bin neu hier und hoffe mal der ein oder andere alte Hase kann mir ein paar Tipps geben oder die Lage mal richtig einschätzen.

Kurze Vorgeschichte. Meine exfreundin und ich waren 7 Jahre zusammen. Als Schluss war (sie hat Schluss gemacht) ganz viel Drama und mit Paukenschlag beendet. Danach 2 Jahre komplette Funkstille, sie und ich in einer neuen Beziehung. Ich habe mich vor 4 Monaten von meiner Freundin getrennt und sie ist seid ca 2 Wochen Single. Ich habe sie aus einer laune heraus mal angeschrieben und wir haben ein bisschen Smalltalk gehabt. Sie lädt mich zu sich nach Hause ein, um über alles was passiert ist mal vernünftig zu reden. Meine exfreundin muss ich dazu sagen konnte nie gut aussprachen halten bzw. Mit Problemen umgehen. Ja was soll ich sagen, 1 Flasche Weißwein und 1 Stunde reden und es ist mehr passiert als geplant. Sie lädt mich ein bei ihr zu übernachten und rudert danach wieder direkt zurück und zieht das Angebot zurück. Am nächsten Tag via WhatsApp ein bisschen geschrieben. Danach wieder großes Drama. Sie weicht aus, weiß nicht was sie will, macht mir wieder alte Vorwürfe und am Ende heißt es, es wird nichts mehr  mit uns. Jetzt steh ich wie ein Ochse vorm Berg und weiß nicht wie ich mich verhalten soll bzw was zu tun ist. Hat einer ein paar Ratschläge oder Erfahrungswerte? Danke schonmal im Voraus. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Daniel0505 schrieb:

Jetzt steh ich wie ein Ochse vorm Berg und weiß nicht wie ich mich verhalten soll bzw was zu tun ist.

Nicht groß darüber nachdenken. Du konntest bei deiner Ex mal wieder nen wegstecken. Ist doch ok. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Daniel0505 schrieb:

DHi Leute

Bin neu hier und hoffe mal der ein oder andere alte Hase kann mir ein paar Tipps geben oder die Lage mal richtig einschätzen.

Kurze Vorgeschichte. Meine exfreundin und ich waren 7 Jahre zusammen. Als Schluss war (sie hat Schluss gemacht) ganz viel Drama und mit Paukenschlag beendet. Danach 2 Jahre komplette Funkstille, sie und ich in einer neuen Beziehung. Ich habe mich vor 4 Monaten von meiner Freundin getrennt und sie ist seid ca 2 Wochen Single. Ich habe sie aus einer laune heraus mal angeschrieben und wir haben ein bisschen Smalltalk gehabt. Sie lädt mich zu sich nach Hause ein, um über alles was passiert ist mal vernünftig zu reden. Meine exfreundin muss ich dazu sagen konnte nie gut aussprachen halten bzw. Mit Problemen umgehen. Ja was soll ich sagen, 1 Flasche Weißwein und 1 Stunde reden und es ist mehr passiert als geplant. Sie lädt mich ein bei ihr zu übernachten und rudert danach wieder direkt zurück und zieht das Angebot zurück. Am nächsten Tag via WhatsApp ein bisschen geschrieben. Danach wieder großes Drama. Sie weicht aus, weiß nicht was sie will, macht mir wieder alte Vorwürfe und am Ende heißt es, es wird nichts mehr  mit uns. Jetzt steh ich wie ein Ochse vorm Berg und weiß nicht wie ich mich verhalten soll bzw was zu tun ist. Hat einer ein paar Ratschläge oder Erfahrungswerte? Danke schonmal im Voraus. 

Ganz einfache Nummer. 

Du bist was "bekanntes", sie kennt dich, zumindest sollte das man nach 7 Jahren wissen wie der ex Partner tickt. 

2 Wochen getrennt ist hier Stein der Weisen. 

Du warst an dem Abend des Treffens das emotionale Tampon für sie. Der Wein hat sie verfügbar gemacht für den Moment und fand Trost durch Küssen/Sex. 

Ließ dir mal hier zum Thema Rebound Guy und Buyers Remorse mal ein. Da findest du die passenden Parameter. 

Ihre Vorwürfe und Drama sind nur für Sie rationale Gründe die Sie sucht, um das ganze zu entschuldigen und damit es als plausibel gelten zu machen, das es eine einmalige Sache war nun. 

Unterbewusst hat sie dich in dem Moment ausgenutzt, um ihre Bedürfnisse zu stillen. 

Ich hatte eine ähnliche Situation, 8 Jahre Beziehung, unschöne Trennung, knapp 2 Jahre nichts von gehört, wieder im Kontakt gekommen und dann bissel gequatscht, sie hat gemerkt wie krass ich mich weiter entwickelt habe während sie quasi still stand hatte, ihr Ex wofür sie mich verlassen hatte hat sich als totalen Narzisten heraus gestellt und sie hat alles für den getan usw und hat garnicht mehr an sich selbst gedacht in der Zeit.

Aber wir beide wussten, auch wenn wir uns menschlich mögen, wird das nichts mehr da die Vase zu oft runter gefallen ist, und irgendwann nicht mehr zu kleben war. Nach wie vor bekommt sie nichts auf die Kette aber das ist ihr Problem, da mische ich mich nicht mit ein bzw mach ich mir keine Gedanken mehr. Stehen noch im Kontakt hin und wieder und das wars. 

Das selbige rate ich dir auch 

 

 

  • LIKE 2
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke schonmal für die Antworten, die helfen echt einiges zu verstehen. War ein bisschen geflasht das man an einem Tag von tollen alten Zeiten und einer rosigen Zukunft spricht und am anderen Tag so tut als wäre das kompletter bullshit. Daran merke ich einfach auch wie ich mich entwickelt habe und madame wie du schon sagtest eher stehen geblieben ist. Mir fällt das nur schwer richtig mit der Situation umzugehen, da es oft ein hin und her war und ich mir fast sicher bin, dass da wieder irgendwas kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Daniel0505 schrieb:

Danke schonmal für die Antworten, die helfen echt einiges zu verstehen. War ein bisschen geflasht das man an einem Tag von tollen alten Zeiten und einer rosigen Zukunft spricht und am anderen Tag so tut als wäre das kompletter bullshit. Daran merke ich einfach auch wie ich mich entwickelt habe und madame wie du schon sagtest eher stehen geblieben ist. Mir fällt das nur schwer richtig mit der Situation umzugehen, da es oft ein hin und her war und ich mir fast sicher bin, dass da wieder irgendwas kommt.

Ja aber was willste mit nem Fähnchen im Wind? 

Bei 80% aller Beziehungen, wo man sich getrennt hat, ist soviel verbrannte Erde das da nichts mehr keimen kann. 

Du hast gerade keine Alternativen an Frauen, sonst würdest du die Ex nicht mit dem Arsch angucken, weil du eigentlich weißt, was dir blüht und aktuell nur die schönen Seiten von der Zeit glorifizierst, aber die hässlichen Zeiten ausblendest. 

Deswegen renn der nicht hinterher, sei höflich und sei einfach besser als sie. 

In 1-2 Wochen wird sie eh per Freundeskreis oder Tinder etc nen neuen Ficker haben, wo die Karten neu gemischt sind, und sie nicht an sich arbeiten muss. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja da hast du recht. Man versucht natürlich zu verstehen was das ganze Theater soll bzw ob das bedeutungslos einfach war. Am Anfang hab ich gedacht ah die meldet sich eh wieder aber mittlerweile wäre ich froh wenn sie es nicht tun würde. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.8.2020 um 07:54 , Daniel0505 schrieb:

War ein bisschen geflasht das man an einem Tag von tollen alten Zeiten und einer rosigen Zukunft spricht und am anderen Tag so tut als wäre das kompletter bullshit. Daran merke ich einfach auch wie ich mich entwickelt habe und madame wie du schon sagtest eher stehen geblieben ist.

Ähm... sag mal, bist du vorm Verfassen der Nachricht hart mit dem Kopf aufgeschlagen? Du hast dich weiter entwickelt??? Bitte markiere in Zukunft ironisch gemeinte Beiträge!

 

Ich fasse mal zusammen, damit du es evtl. erkennst, wenn man dir den Spiegel vor hält:

Du bist selbst noch recht frisch getrennt, aber sowie du erfährst, dass deine Ex wieder Single ist, schreibst du ihr mal gaaaaanz zufällig.

Hier wäre schonmal Punkt 1 an dem du jetzt bitte mal ehrlich zu dir sein solltest. Ich mein, 2 Wochen nach ihrer Trennung schreibst du zufällig? ohne Hintergedanken? C'mon!

Und dann ist da noch die Frage was genau deine Hintergedanken waren:

Entweder, du bist nie wirklich über die 7 Jahre hinweg gekommen, hast deine letzte Freundin nur als Rebound benutzt und bist jetzt wieder voll bedürftig - dann rate ich dir deine vorletzte Trennung endlich mal aufzuarbeiten/abzuschließen. 

Oder, du hast deine letzte Trennung noch nicht verarbeitet und kommst noch immer nicht alleine klar und hast dir hier ein leichtes Opfer gesucht um nicht allein zu sein - in dem Fall bitte erst die letzte Trennung aufarbeiten und lernen selbstständig zu sein.

Denn deine Ex ist ein leichtes Opfer. Sie ist erst seit 2 Wochen getrennt und du erwartetst von ihr rationales Handeln? Nachdem du zu ihr kommst, sie mit Wein und weichen Sprüchen gefügig machst...

Und jetzt biste eingeschnappt, dass sie nüchtern begreift, dass das alles Quatsch ist und sie sich erstmal sortieren sollte. 

 

Während DU selbst noch nüchtern einer "rosigen Zukunft" bedürftig nachhängst - aber behauptest hier, du wärst weiter entwickelt als sie??? DA LACHEN DOCH DIE ORBITER!

 

Geh bitte mal ganz tief in dich und ergründe und gestehe dir ein, warum du den Kontakt wolltest. Warum du ihre Situation kurz nach Trennung ausnutzen musstest. Warum du noch immer so leicht zu triggern bist. Und warum du sauer auf sie bist, obwohl du dich vielmehr für dein manipulatives bedürftiges Verhalten schämen solltest...

Viel Glück!

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von mir soll es nun auch mal ein Zwischenupdate geben.

Ich bin von meiner Ex jetzt ziemlich genau 5 Monate getrennt. Letzter richtiger Kontakt war vor 3 Monaten, gescheiterte Kontaktaufnahme ist 2 Monate her. Totale Kontaktsperre seit 2 Monaten.

Was kann ich heute sagen: ich will sie nicht mehr zurück und würde sie auch nicht mehr zurücknehmen. Alles stimmt was hier geschrieben wurde, auch wenn ich das NIEMALS (!) gedacht hätte.

Ich habe neue Frauen kennengelernt und dadurch meinem Hirn ENDLICH beigebracht, dass es da draußen andere attraktive, sympathische und intelligente Frauen gibt. Der Thron, auf dem sich meine Ex sehr sehr lange befand, existiert nun nicht mehr. Vor zwei Wochen kappte ich dann auch den Kanal zu Instagram komplett, da sie mir noch folgte, ich ihr aber schon seit der Trennung nicht mehr. Sie bekam also noch alles aus meinem Leben mit (Stories, Beiträge etc.). Möchte ich aber nicht, 100% Ghosting bis ans Lebensende ist somit jetzt eingeleitet.

Leider laufe ich ihr noch relativ oft über den Weg, da sie wie gesagt im Nachbardorf wohnt und sie in die gleichen Läden einkaufen fährt wie ich. Ehrlich gesagt schlägt mir dann auch noch das Herz bis in den Kopf, keine Ahnung wann das weg geht. Versuche ihr dann aber so gut es geht aus dem Weg zu gehen. Denken tue ich zwar noch gelegentlich an sie, aber ich merke, wie das mit der Zeit weniger wird und die Gedanken schnell verschwinden.

Sonst bin ich aber denke ich über den Berg. Fühle mich bereit für eine neue Beziehung, habe mir aber eine "Frauenpause" von fast zwei Monaten gegönnt. 

Allen anderen viel Kraft für die KS. Beste Erfindung wo gibt und es ist so ein einfaches Tool. Denn man muss einfach gar nichts machen. 😄 

An dem Spruch ist halt wirklich was dran. Zeit regelt und so. 

  • LIKE 4
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi zusammen,

als ich mich vor 11 Jahren hier angemeldet hab hätte ich nie gedacht, dass ich mal in diesem Thema posten werde, aber gut.

Sie (27w), Ich (31m), LTR für 10 Jahre, gemeinsame Wohnung seit 5 Jahren.

Ich war immer ein ziemlicher "Nerd" bis ich PU entdeckt habe und damit auch erste erfolge erleben konnte bis ich meine jetzige Ex kennengelernt hab.

Die ersten 5 Jahre waren super - harmonisch, ausfüllendes Sexleben etc. Ich war mehr oder weniger der Preis und attraktiv. Als wir zusammengezogen sind wurde ich allerdings immer fauler, die Attraction ging ins bodenlose, ich habe meinen SC und meine Ziele vernachlässigt und ich hab mich betaisiert. Ich habe sie einfach als gegeben angenommen. Der Sex wurde natürlich auch deutlich weniger, so dass ich das Ding selber in die Hand genommen hab. Dabei hat sie mich auch einmal erwischt, und obwohl wir danach weiterhin Sex hatten, hatte sie nie wieder einen Orgasmus. Dass ich mich zwischendurch zeitweise quasi finanziell von ihr abhängig gemacht habe und in dieser Zeit extreme Verlustängste hatte hat auch nicht unbedingt positiv zu allem beigetragen...

Als Sympton unserer Probleme hat sie vor 3 Monaten angefangen öfter auswärts zu schlafen, angeblich bei einer Freundin, immer top gestylt usw. Diese Freiheit habe ich Ihr natürlich gelassen, bis ich vor einem Monat erfahren habe, dass sie mich angelogen hat wo sie hingeht, nämlich hauptsächlich zu einem anderen Typen. Daraufhin habe ich sie sofort darauf angesprochen und bin direkt ausgezogen. Allerdings nur für eine Nacht weil wir es nochmal versuchen wollten. Sie hat danach zwar ausschließlich daheim geschlafen aber mich trotzdem weiterhin belogen wo sie abends hingeht, natürlich haben wir auch mehrfach gestritten und am Montag hat sie mir gesagt, dass sie ab nächsten Monat eine eigene Wohnung hat. Sie muss wohl wissen wie es sich anfühlt alleine zu wohnen blabla... Ich habe ihr gesagt, dass ich Ihre Entscheidung akzeptiere, aber nicht auf sie warten werde. Seither ist sie extrem anhänglich, wie ein verliebter Teenager der um jeden Preis gefallen will, weil sie "unsere letzten Tage" genießen will.

Wegen des anderen Typen mache ich mir keine Sorgen. Ich weiß, dass er auf sie steht, dass sie mich angelogen hat, dass sie mit ihm in den Urlaub geht etc, aber egal wie tief ich gesunken bin - er ist ein noch schlimmerer Beta. Und auch wenn sie auf Arbeit den ganzen Tag mit ihm schreibt, sobald ich daheim bin ist er für sie abgemeldet. So wie ich das sehe ist er nur ein weiterer Orbiter, wenn auch der hartnäckigste bisher, und eben der Fixpunkt ihres neuen SC und Soziallebens, das sie um jeden Preis will.

Das positive: Ich habe schon vor einem Monat gemerkt, dass ich so nicht weitermachen will und kann, und angefangen mich wieder dahin zu entwickeln wo ich einmal war. Die Trennung hat mir einen weiteren Schub gegeben wieder Sport zu machen, Dinge zu lernen, rauszugehen. Einfach wieder in mir selbst zu ruhen und mein Glück und meine Lebensfreude von innen zu beziehen anstatt von aussen. Ich will wieder der Preis sein, der ich verdiene zu sein.

So lange wir noch zusammen wohnen werde ich auf Ihr Kuscheln usw. eingehen, zum Einen weil ich es will, zum Anderen weil alles Andere inkongruent wäre. Allerdings nur wenn sie investiert, WhatsApp-Nachrichten o.ä. gibt es von mir keine mehr. Sobald sie aus der Wohnung raus ist gibt es eine komplette KS, außer wenn wir wirklich was organisatorisches regeln müssen. Kontakt zu ihr werde ich frühestens in ein paar Monaten wieder haben, falls ich dazu bereit bin, und auch nur wenn sie entsprechend investiert. Ja, ich bin ein Idiot und will sie zurück, weil sie echt eine tolle Frau ist wenn man sie richtig behandelt. Aber ich weiß auch, dass alles rumkaspern jetzt nichts bewirkt, außer mich zu zerstören. Und wer weiß, ob ich sie überhaupt neu kennenlernen will wenn ich irgendwann dazu bereit sein sollte...

Sorry für den ellenlangen Text und Danke fürs lesen. Allein das von der Seele schreiben hat mir schon sehr geholfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich du wäre, hätte ich mich von ihr getrennt und den Kontakt erst einmal vollkommen abgebrochen. Wenn sie nicht dazu bereit ist, an der Beziehung zu arbeiten, dich anlügt und betrügt, wenn es mal nicht so läuft, wie sie möchte, dann soll sie gehen. Was will man mit einer Frau, die auf einen scheisst und man in ihren Augen nichts mehr Wert ist.

Du musst natürlich selber wissen, ob du dir die Prozedur antun willst, dich für sie verändern willst oder ob du es für dich tust. Denn zur Zeit würdest du dich nur für sie verändern wollen, so wie ich es heraus lese. Du wirst somit deine Selbstachtung und Würde verlieren, wenn du um sie kämpfst und ihr hinterher läufst, obwohl sie dich wissentlich verletzt hat. Ist es das Wert??? Denke mal darüber nach.

Um dir darüber klar zu werden, brauchst du Zeit und zwar komplett ohne sie, gerade weil du noch in ihrer Abhängigkeit steckst. Ich sage immer Reisende soll man nicht aufhalten.

Du bist 31 Jahre alt und hast die besten Chancen, in diesem Alter etwas Besseres zu finden. 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Gnatz: habe es so in der Art auch erlebt. Du klingst allerdings bereits wesentlich reflektierter. Mir haben die letzten gemeinsamen Wochen vor ihrem Auszug sehr wehgetan. Insofern bist du emotional sicher besser aufgestellt als ich damals. Rechne allerdings nicht damit, dass es nach Monaten wieder Kontakt geben wird. Wenn dann müsste sie sich melden. Das wird sie aber nicht tun, denn sie hat bereits 10 Jahre mit dir verbracht. Nun will sie etwas Neues. Zudem ist ein Auszug mit Kosten und Aufwand verbunden. Den wird sie nicht betreiben, um dann weiterhin Zeit mit dir zu verbringen. 



 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   1 Mitglied