Der allgemeine Ex-back Thread

11.412 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 1 Minute, rox0r schrieb:

Ich muss sagen, es liegt nicht in meinem Interesse sie zu blockieren, aber wenn sowas kommt, dann laufts jetzt aber genau auf das raus.

Normalerweise sollte man, was die Ex angeht, gar kein Interesse mehr haben. Dann wärs einem auch komplett egal, was sie denken könnte, wenn man sie blockiert. Vor allem, wenn einem evtl Nachrichten nicht gut tun und wieder zurückwerfen.

Die Realität sieht wohl in den meisten Fällen so aus, dass sie es nicht mal mitkriegen würde. Was man aber wohl denkt ist, dass sie es sofort sieht und es als kindisches/beleidigtes Verhalten empfindet.

Ich glaube dieses sich zurecht rationalisieren, warum man Ex nicht einfach blockiert, findet bloß statt, weil man sich irgendwo noch einen Kanal zu ihr offen halten will und vielleicht hofft, dass Ex sich mit einer schönen Nachricht meldet.

Das könnte noch so ein Überbleibsel dieser Disney/Bluepill-Welt sein. Wurde einem ja auch lange genug eingetrichert.

Was man aber eigentlich tun sollte, ist nur auf sich selbst zu hören und das zu tun, was einem wirklich gut tut. Und wenn es heißt, man blockiert den/die Ex, dann ist das so, denn es tut dir gut. Und du kommst an erster Stelle. Nicht, was Ex darauf denken könnte. Das ist nicht mal zehntrangig. Es hat gar keinen Wert mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden, Focusrite schrieb:

Das bedeutet, dass sie Schluss gemacht hat, weil sie keine Gefühle mehr für mich hat?

Das widerspricht sich aber mit dem, wie sie sich mir vorher präsentiert hat. Kurz vor der Trennung hatten wir nämlich noch viele leidenschaftliche Momente, an denen man sehr gut sehen konnte, wie sehr sie mich liebt.

Mal hart gesagt: Ich gehe normalerweise davon aus, dass Leute sagen, was sie wollen. Und wenn Leute was wollen, dann suchen sie nach Lösungen um das auch zu kriegen.

Wenn ich's Recht verstanden hab, ist Deiner Ex klar, dass Du sie zurückwillst. Überleg Mal - hat sie dir bisher n Ansatz vorgeschlagen, wie das gehen könnte dass ihr wieder zusammen seid?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Dustwalker schrieb:

Mal hart gesagt: Ich gehe normalerweise davon aus, dass Leute sagen, was sie wollen. Und wenn Leute was wollen, dann suchen sie nach Lösungen um das auch zu kriegen.

Wenn ich's Recht verstanden hab, ist Deiner Ex klar, dass Du sie zurückwillst. Überleg Mal - hat sie dir bisher n Ansatz vorgeschlagen, wie das gehen könnte dass ihr wieder zusammen seid?

Nein, aber wenn sie wüsste, was ich weiß, dass ich ein Mensch bin, der sich weiterentwickeln will, würde sie mich wieder mit anderen Augen sehen. Aber da reichen dann wohl keine Worte mehr, sondern nur Taten. Die können für mich so aussehen:

Ich scheiß einfach auf sie, sie bemerkt mit der Zeit, dass ich gar nicht so bin wie sie dachte und kommt evtl zu dem Schluss, dass sie einen Fehler gemacht hat.

Oder, man zeigt ihr direkt, dass ich mehr für die Beziehung tun kann, als sie dachte. Voraussetzung: Sie will es nochmal probieren. 

Für den Fall wäre aber ein klärendes Gespräch vorher notwendig.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, Focusrite schrieb:

Für den Fall wäre aber ein klärendes Gespräch vorher notwendig.

Ooooouuuuuhh... ES GEHT LOOOOOOS!!!!! 😂

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten, WhyThankYou schrieb:

Normalerweise sollte man, was die Ex angeht, gar kein Interesse mehr haben. Dann wärs einem auch komplett egal, was sie denken könnte, wenn man sie blockiert. Vor allem, wenn einem evtl Nachrichten nicht gut tun und wieder zurückwerfen.

Die Realität sieht wohl in den meisten Fällen so aus, dass sie es nicht mal mitkriegen würde. Was man aber wohl denkt ist, dass sie es sofort sieht und es als kindisches/beleidigtes Verhalten empfindet.

Ich glaube dieses sich zurecht rationalisieren, warum man Ex nicht einfach blockiert, findet bloß statt, weil man sich irgendwo noch einen Kanal zu ihr offen halten will und vielleicht hofft, dass Ex sich mit einer schönen Nachricht meldet.

Das könnte noch so ein Überbleibsel dieser Disney/Bluepill-Welt sein. Wurde einem ja auch lange genug eingetrichert.

Was man aber eigentlich tun sollte, ist nur auf sich selbst zu hören und das zu tun, was einem wirklich gut tut. Und wenn es heißt, man blockiert den/die Ex, dann ist das so, denn es tut dir gut. Und du kommst an erster Stelle. Nicht, was Ex darauf denken könnte. Das ist nicht mal zehntrangig. Es hat gar keinen Wert mehr.

Macht ja alles Sinn. Geb ich dir Recht.

Nur halte ich es nicht für nötig. Meine Ex und ich werden uns zwangsläufig immer wieder über den Weg laufen, darum will ich einfach, dass kein Kontakt besteht, aber wenn man sich mal sieht ganz normal Hallo sagen kann oder man eben schnell mal prostet. Wir hatten auch eine wunderschöne Zeit und das ist auch ein Teil von mir, somit will ich auch, dass man damit normal umgehen kann.

 

Ich will auch unnötiges Drama vermeiden. Wie gesagt, dass war jetzt einmalig, sollte aber nochmal was kommen dann kommt der Block. Wenn ich sie blocke und wir treffen aufeinander, dann kann ich dir schriftlich geben, dass es Drama gibt.

 

Ich will diese toxische Sache einfach hinter mir lassen. Ich kann ihr nicht das Leben lang aus dem Weg gehen. Gib mir noch 2 Monate und die Welt sieht wieder anderst aus.

bearbeitet von rox0r

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, Focusrite schrieb:

Ich scheiß einfach auf sie, sie bemerkt mit der Zeit, dass ich gar nicht so bin wie sie dachte und kommt evtl zu dem Schluss, dass sie einen Fehler gemacht hat.

Oder, man zeigt ihr direkt, dass ich mehr für die Beziehung tun kann, als sie dachte. Voraussetzung: Sie will es nochmal probieren. 

Falsche Einstellung.

Also, ja. Auch wenn das entgegen der allgemeinen Threadmeinung ist: Vielleicht trefft ihr Euch, die verschiedenen Vorstellungen bzgl Beziehung lassen sich klären, und im zweiten Anlauf werdet ihr n glückliches Paar. Wissen wir nicht. 

Die wahrscheinlichkeit ist eher gering, behaupte ich. Um es mal schonend auszudrücken. Ich nehm halt an: Wenn sies nochmal versuchen wollen würde, würde sie das kommunizieren.

 

Dass Du noch was von ihr willst, sollte ihr durch den Datevorschlag klar sein.

Wenn Du's unbedingt tun zu müssen meinst und man dich nicht davon abhalten kann nochmal mit ihr drüber zu reden, schau halt dass du klar aussagst dass du nachgedacht hast und mach Ihr deinen Vorschlag wie Du Dir das weiter vorstellst.

Und wenn von ihrer Seite dann doch ne Absage kommt, schaust Du, dass Du damit zurechtkommst.

vor 5 Stunden, Focusrite schrieb:

Ich scheiß einfach auf sie, sie bemerkt mit der Zeit, dass ich gar nicht so bin wie sie dachte und kommt evtl zu dem Schluss, dass sie einen Fehler gemacht hat.

Das ist übrigens die falsche Einstellung. Weil Du's nur tust mit dem Zweck, dass sie ihren Fehler einsieht. Das bleibt damit übrigens auch n frommer Wunsch, während Du Dich innerlich quälst und drauf wartest.

Mach deinen eigenen Kram und schau, dass Du über sie hinweg kommst. 

bearbeitet von Dustwalker
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.9.2020 um 14:42 , MCMLXXXIX schrieb:

@Downphasen: Um ehrlich zu sein, fehlen allen, so auch mir, die sich hin und wieder nach der Ex sehnen, letztendlich die qualitativ hochwertige Alternativen, die die Ex in den Schatten stellen.

Aber die 25+ Jahre alte, heiße, sexuell aufgeschlossene Blondine mit Studiumsabschluss und keinem Kinderwunsch findet sich nun mal nicht gleich an jeder Straßenecke. 

Währenddessen vertingelt mancher seine Zeit oftmals mit qualitativ schlechteren Mädels, die geistig oder optisch mit der Ex nicht mithalten können. 

Ist man relativ einfach gestrickt, wird man sich davon nicht irritieren lassen. Hat man allerdings hohe Erwartungen an sein Gegenüber, ziehen einem die weiblichen Übergangsbeschäftigungen nach unten. 

Klar kann Mann sich mit Beruf und Hobbies ablenken. Letzendlich möchte Mann aber auch wieder Liebe geben. Dieser Wunsch kann aber durch nichts ersetzt werden.

In diesen Phasen klammert sich das Gehirn wohl an den letzten Adressaten der gegebenen Liebe. (Stichwort: unsichtbares Band)

Somit heißt es weiterhin, diese Downphasen zu durchleben und Ausschau nach der obene genannten Frau halten. Doch Qualität ist nun mal auch bei den Weibchen der Nation nicht im Übermaß vorhanden. 

Soweit meine Gedanken zum derzeitigen Stand. 

 

Ich bin nicht ganz einverstanden, verstehe aber deinen Punkt.

Das würde ja bedeuten, dass das Leben immer aus Phasen der Oneitis und dann "Liebe in der LTR" besteht (wenn man eine Freundin haben möchte). Als gäbe es nichts dazwischen, als könnte die Oneitis nur durch eine neue qualitative hochwertige HB bekämpft werden. Das kann es doch irgendwie nicht sein im Leben. Wird nicht immer gepredit, dass Mann auch allein klarkommen muss, alleine glücklich sein muss?

Aus meiner eigenen Erfahrung mit 2 harten Trennungen kann ich sagen, ja, die Oneitis war erst vollkommen weg, als ich eine neue, bessere (!!!) HB/LTR am Start hatte. Dies empfinde ich aber als einen Fehler von mir, dass ich eben nicht allein klarkomme und zu 100% glücklich bin, aber wer kann das schon ohne Intimität?

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat tatsächlich ne gemeinsame Freundin ein Foto von sich mit der Ex gepostet. Krass wie hübsch man jemanden findet wenn man die Person liebt und wie normal dieser Mensch im Nachhinein dann doch aussieht. Liebe macht wirklich ein Stück weit blind.

Frag mich grad ob ich die gemeinsame Freundin auch blockieren soll...ich versteh mich eigtl gut mit ihr # andererseits wird das sicherlich nicht der letzte Post gewesen sein

bearbeitet von SuperFrank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten, teedler schrieb:

 Wird nicht immer gepredit, dass Mann auch allein klarkommen muss, alleine glücklich sein muss?


Ja, das wird gepredigt und stimmt auch. Nur gehört für mich eine erfüllende Partnerschaft zu den 6 Säulen. Sie ist keine Stützsäule wie ein Job oder die Gesundheit, aber dennoch eine für mich sehr wichtige. Ich möchte lieben und das geht nun mal in der Form nur mit einer Frau. 
 

vor 29 Minuten, teedler schrieb:

Aus meiner eigenen Erfahrung mit 2 harten Trennungen kann ich sagen, ja, die Oneitis war erst vollkommen weg, als ich eine neue, bessere (!!!) HB/LTR am Start hatte. Dies empfinde ich aber als einen Fehler von mir, dass ich eben nicht allein klarkomme und zu 100% glücklich bin, aber wer kann das schon ohne Intimität?

Kann ich so auch bestätigen. Ich würde die hier propagierten Leitsätze auch nicht alle für bare Münze nehmen. Es geht um simple Psychologie. Das, was dir verlorenen gegangen ist, wird hier als (vorerst) unwichtig deklariert. Deine Gedanken sollen auf das umgeleitet werden, was du bestimmen kannst. (Bildung, Arbeit, Optik etc.) Unter dieser Prämisse ist es nur allzu logisch, dass du neue Frauen kennenlernst, bei der hoffentlich eine bessere dabei ist. Möchte aber nicht wissen, wie viele hier sich letztendlich mit einer weitaus schlechteren zufrieden geben und sich die Sache dann schönreden. 
 

vor 48 Minuten, teedler schrieb:

Als gäbe es nichts dazwischen

Für mich gibt es etwas dazwischen und zwar:

+1. eine erfüllende Partnerschaft (die letzte war eben mit der Ex)
 0. ein Singleleben unter dem Zeichen der Selbstoptimierung
-1. eine Partnerschaft mit eine optisch und geistig schlechteren Frau als es die Ex war. (=Zweckpartnerschaft; Kompensationsdrang)

Ich befinde mich derzeit in Phase 0. Das ist ok, mehr aber nicht. 

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, MCMLXXXIX schrieb:

Möchte aber nicht wissen, wie viele hier sich letztendlich mit einer weitaus schlechteren zufrieden geben und sich die Sache dann schönreden. 


Naja in der Regel hat die nächste ja wiederum Qualitäten, die die andere nicht hatte und nicht die Macken, die die andere hatte.

Und Optik dürfte ja passen sonst geht man nicht in eine LTR

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, SuperFrank schrieb:

Und Optik dürfte ja passen sonst geht man nicht in eine LTR

Bin ich ganz bei dir, nur wette ich, dass hier schon x Typen mit Frauen zusammengekommen sind, die nicht wirklich dem eigenen Geschmack entsprachen oder auch klar unter der Optik der Ex-Freundin lagen. Sie wurden halt rangelassen. 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten, MCMLXXXIX schrieb:

Bin ich ganz bei dir, nur wette ich, dass hier schon x Typen mit Frauen zusammengekommen sind, die nicht wirklich dem eigenen Geschmack entsprachen oder auch klar unter der Optik der Ex-Freundin lagen. Sie wurden halt rangelassen. 

Ja hab ich auch schon gemacht. Ranlassen ja, aber niemals als LTR

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, Focusrite schrieb:

Für den Fall wäre aber ein klärendes Gespräch vorher notwendig.

Du mußt genauer arbeiten bei Deinem Vorhaben.

Auf dieser Agenda steht kein Wort von :" Ich muss Madame zutexten" 

 

Es steht alles hier, bitte lies die Einträge nicht nur. 

Du mußt die Inhalte auch verstehen. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, teedler schrieb:

Wird nicht immer gepredit, dass Mann auch allein klarkommen muss, alleine glücklich sein muss?

Das ist das anzustrebende.

 

Nun isses so: Wenn Du halt aus welchen Gründen auch immer grade keine Partnerschaft hast - warum genau soll man dann nicht auch glücklich sein dürfen?

Das ist halt so der Punkt. Klar ist ne glückliche Partnerschaft super. Trotzdem darfs einem auch gut gehen, wenn man das grade nicht hat. Und da sollte man halt hinschauen - wenn's grad eben nicht läuft, sich trotzdem gut fühlen zu könnenm

bearbeitet von Dustwalker
  • LIKE 1
  • TOP 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Focusrite ohne witz, wenn du so Bock drauf hast,ein Kind gross werden zu sehen

 - such dir ne kinderlose Frau die gerne Kinder möchte

-  führe 2-3 Jahre eine Beziehung mit ihr (dann kennt man fast alles Facetten des anderen ) 

- Gründe eine eigene Familie mit dieser , und siehe dein wirklich eigenes Kind aufwachsen indem du Vater bist. 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe gestern übrigens erfahren, dass meine Ex seit ein paar Wochen einen Neuen hat. Komischerweise triggert mich das aber nicht. Noch nicht.

Könnte daran liegen, dass ich aktuell relativ gute Alternativen habe.  Vielleicht wird es mich nochmal runterziehen, wenn das alles nichts gibt. Jedenfalls hat es aber bei mir "Klick" gemacht, nach der Info. Jetzt ist Game Over. Ex-Back absolut ausgeschlossen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Celica2k schrieb:

Könnte daran liegen, dass ich aktuell relativ gute Alternativen habe.  Vielleicht wird es mich nochmal runterziehen, wenn das alles nichts gibt. Jedenfalls hat es aber bei mir "Klick" gemacht, nach der Info. Jetzt ist Game Over. Ex-Back absolut ausgeschlossen.

Bei einer "LTR"-Dauer von 3(!) Monaten und einer Trennungszeit von fast einem halben Jahr sollte dich weder eine Großhochzeit noch ein Porno deiner 'Ex' groß triggern oder runterziehen. 

 

 

 

  • HAHA 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten, MCMLXXXIX schrieb:

Bei einer "LTR"-Dauer von 3(!) Monaten und einer Trennungszeit von fast einem halben Jahr sollte dich weder eine Großhochzeit noch ein Porno deiner 'Ex' groß triggern oder runterziehen. 

 

 

 

True Story. Dauert aber was länger irgendwie. 😄

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.9.2020 um 18:38 , MCMLXXXIX schrieb:

 Unter dieser Prämisse ist es nur allzu logisch, dass du neue Frauen kennenlernst, bei der hoffentlich eine bessere dabei ist. Möchte aber nicht wissen, wie viele hier sich letztendlich mit einer weitaus schlechteren zufrieden geben und sich die Sache dann schönreden. 
 

Für mich gibt es etwas dazwischen und zwar:

+1. eine erfüllende Partnerschaft (die letzte war eben mit der Ex)
 0. ein Singleleben unter dem Zeichen der Selbstoptimierung
-1. eine Partnerschaft mit eine optisch und geistig schlechteren Frau als es die Ex war. (=Zweckpartnerschaft; Kompensationsdrang)

Ich befinde mich derzeit in Phase 0. Das ist ok, mehr aber nicht. 

Ich bin da ganz bei dir. Es MUSS eine bessere Frau sein als die Ex, oder zumindest auf dem gleichen Level. Lieber etwas Single bleiben, aber dafür eine vernünftige Partnerin finden. Leider ist das in Bezug auf den kommenden Herbst und Winter eine schwierige Kiste, allein im Herbst und Winter ist schon uncool, aber auf Druck findet sich auch keine gute HB. Tja.

Letztlich stell sich mir dennoch die Frage, ob deine Ex, oder meine Ex, oder die Exen vieler hier, noch auf einem Podest stehen, und neue Frauen eben diese hohen Ansprüche gar nicht erfüllen können -  die Ex war so gutaussehend, so witzig, so schlau... mag sein, aber gibts nicht viele Frauen, die so sind? Meine Ex ist in der Beziehung gewachsen, ich fand sie anfangs nicht so gut, wie in den weiteren Jahren der Beziehung. Der Humor und die Ansichten haben sich angepasst. Vermultich geht das auch mit anderen Partnern. Optisch kann man natürlich nicht viel ändern, oder es auch nicht verlangen.

 

vor 16 Stunden, Celica2k schrieb:

Ich habe gestern übrigens erfahren, dass meine Ex seit ein paar Wochen einen Neuen hat. Komischerweise triggert mich das aber nicht. Noch nicht.

Könnte daran liegen, dass ich aktuell relativ gute Alternativen habe.  Vielleicht wird es mich nochmal runterziehen, wenn das alles nichts gibt. Jedenfalls hat es aber bei mir "Klick" gemacht, nach der Info. Jetzt ist Game Over. Ex-Back absolut ausgeschlossen.

Klar, ist es ein Schlag ins Gesicht. Aber sieh es so: Jetzt ist es entgültig vorbei. Eventuell spürst du auch eine gewisse Erleichterung, nichts mehr tun zu können (müssen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten, teedler schrieb:

Klar, ist es ein Schlag ins Gesicht. Aber sieh es so: Jetzt ist es entgültig vorbei. Eventuell spürst du auch eine gewisse Erleichterung, nichts mehr tun zu können (müssen).

Wie gesagt, es war nicht mal ein Schlag ins Gesicht. Klar, kurz Herzklopfen gehabt, aber das war mega schnell wieder weg. Es ist jetzt wirklich so, dass ich eben diese Erleichterung spüre. Das Kapitel ist nun endgültig Geschichte, ich kann da gedanklich jetzt auch einfacher einen Haken dranmachen. Ich weiß jetzt, dass sie abgeschlossen hat und da nie wieder was kommt. Easy.

Tatsächlich habe ich aber auch gute Alternativen am Start. Eine klammert schon extrem, was natürlich irgendwo ablenkt. Die kommt zwar nicht ganz an die Ex dran, aber jedenfalls auf der selben Stufe. Ein anderes HB ist in allen Punkten mindestens 2 Stufen über der Ex, allerdings muss ich da erstmal prüfen, in welche Richtung das gehen könnte. 

Wichtig ist, dass ich vom Kopf her eben bereit bin, neue Frauen kennenzulernen und auch eine neue Beziehung einzugehen. Das wäre vor einigen Wochen noch absolut undenkbar gewesen. Zeit regelt aber und so...

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Celica2k schrieb:

Wie gesagt, es war nicht mal ein Schlag ins Gesicht. Klar, kurz Herzklopfen gehabt, aber das war mega schnell wieder weg. Es ist jetzt wirklich so, dass ich eben diese Erleichterung spüre. Das Kapitel ist nun endgültig Geschichte, ich kann da gedanklich jetzt auch einfacher einen Haken dranmachen. Ich weiß jetzt, dass sie abgeschlossen hat und da nie wieder was kommt. Easy. 

Tatsächlich habe ich aber auch gute Alternativen am Start. Eine klammert schon extrem, was natürlich irgendwo ablenkt. Die kommt zwar nicht ganz an die Ex dran, aber jedenfalls auf der selben Stufe. Ein anderes HB ist in allen Punkten mindestens 2 Stufen über der Ex, allerdings muss ich da erstmal prüfen, in welche Richtung das gehen könnte. 

Wichtig ist, dass ich vom Kopf her eben bereit bin, neue Frauen kennenzulernen und auch eine neue Beziehung einzugehen. Das wäre vor einigen Wochen noch absolut undenkbar gewesen. Zeit regelt aber und so... 

 

Schön zu hören, dann bist du tatsächlich bald über den Berg! Alternativen helfen eben tatsächlich, ich suche noch nach passenden Alternativen, ohne meine Ansprüche zu senken, wird dauern.

Gut gemacht!

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, teedler schrieb:

Schön zu hören, dann bist du tatsächlich bald über den Berg! Alternativen helfen eben tatsächlich, ich suche noch nach passenden Alternativen, ohne meine Ansprüche zu senken, wird dauern.

Gut gemacht!

Vielleicht hätte ich mit diesen Alternativen früher anfangen sollen? Dachte halt, dass FTOW bei mir nichts hilft, da ich ja eine Alternative hätte haben können (unmittelbar nach der Trennung), ich diese jedoch nicht anziehend fand. Aber ich denke, die Pause war prinzipiell nicht verkehrt. Sonst schlittert man von einem Drama ins nächste.

Bei dir wird aber auch noch das passende Mädel kommen. Du bist mit nem guten Mindset unterwegs und setzt dich nicht unter Druck, passt also. 😉 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, teedler schrieb:

Letztlich stell sich mir dennoch die Frage, ob deine Ex, oder meine Ex, oder die Exen vieler hier, noch auf einem Podest stehen, und neue Frauen eben diese hohen Ansprüche gar nicht erfüllen können

Ja, sie steht auf einem Podest. Das ist für mich aber keine Problem, da ich mit meiner Auswahl zufrieden war. Wäre ich heute nochmals 26, würde ich sie erneut wählen. Das Wichtige ist, dass du in dem Wissen bist, dass auch andere Frauen von dieser Qualität sind und dass das Podest noch einige Plätze für eben diese Frauen frei hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja der Vorteil an längeren LTRs ist dass man sich mit der Zeit satt sieht, die Frau unzählige Male gevögelt hat und mal wieder Abwechslung will und viele Frauen sich auch gehen lassen und gerne über die Beziehung zunehmen. Folglich ist die Frau bei Trennung eh nicht mehr das was sie am Start war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten, SuperFrank schrieb:

Naja der Vorteil an längeren LTRs ist dass man sich mit der Zeit satt sieht, die Frau unzählige Male gevögelt hat und mal wieder Abwechslung will und viele Frauen sich auch gehen lassen und gerne über die Beziehung zunehmen. Folglich ist die Frau bei Trennung eh nicht mehr das was sie am Start war.

@SuperFrank 
sehe ich auch so, nur gilt das ja grundsätzlich für beide Parteien in einer Beziehung.
Auch viele Männer lassen sich gehen und ich glaube bei einer Beziehung die länger als 1 Jahr dauert 
verändern sich beide Personen mal zum guten und mal zum weniger guten. 

Ziel als Mann sollte es immer sein "Sie besser zurückzulassen als man sie angetroffen hat" (Credo hier im Forum)
mal gelingt einem das, mal leider nicht.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   1 Mitglied