Der allgemeine Ex-back Thread

11.447 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 22 Stunden, Debri27 schrieb:

Ja, ich gebe dir Recht, mit 28 wünsche ich mir auch etwas stabileres.

Hat er sich vllt auch von einer 28jährigen erhofft? 

Also er erwähnt explizit deine Ausbrüche bei denen du die Kontrolle über dich verlierst und die dir, wie du schreibst, jetzt nicht wirklich 100% leid tun. Du selbst sagtest, dass er halt mit so einer impulsiven Frau wie dir zurecht kommen soll... 

Was ich in deinen langen Posts nicht lese, ist echtes Bedauern, Scham oder Wille/Plan diese Baustelle anzugehen. Ich kenne das von meiner Ex, die damals aber 16 war, wohlgemerkt! Du bist nun aber bald 30 und verhälst dich damit nicht altersgerecht - was auch in Zukunft deine Beziehungen, deinen Freundeskreis und deine Karriere sabotieren wird, weil man dir kein erwachsenes Verhalten zugesteht und dich folglich nicht ernst nimmt.

 

Unabhängig davon stimme ich vielen hier zu, dass du zuviel Hoffnung in eine stotternde Kennenlernphase gesteckt hast. Vielleicht ja auch dadurch, dass er sich zurück gezogen hat? Den Invest raus nahm und du das Drama erhöht hast? ala er geht 3 Schritte zurück und du 3 auf ihn zu?

Jedenfalls bist du dem Trick mit der schlechten Behandlung und ambivalenten Bekundungen gut auf dem Leim gegangen. Er hat hier Lücken in seinen Aussagen gelassen, in die du das rein interpretiert hast, was dein Herz gerade begehrt hat. 

 

vor 21 Stunden, Debri27 schrieb:

Ich bin der Meinung, nach 5 Monaten, wie wir sie hatten , sollte man wissen, ob man den anderen ernsthaft möchte oder nicht. Er hat sich dagegen entschieden. 

Wie lange hält diese Einsicht? Bis zum nächsten "wie geht es dir?" oder bis "hi, ich bin traurig."? Frag dich das mal kritisch selbst. Denn das ist deine dringlichste Aufgabe, zu begreifen, dass selbst eine neue inhaltslose SMS (die er schreiben wird, wenns mit der Neuen auch stockt) nichts daran ändern wird, dass er nach 5 Monaten keine Beziehung mit dir wollte. Eine Bekenntnis zu dir, wenn du anwesend bist, wäre viel valider als eines was durch Kontaktsperre und Entzug herausgepresst wird, weil er kein erfülltes Leben hat. Und letztlich war das Ganze nur eine von vielen FBs, die durch Drama gestorben sind, weil eine mehr als eine FB wollte und das zu erkennen tut gut.

Also? Was tust du wenn eine SMS kommt?

Und dann mittelfristig bitte an deinem unkontrollierten Verhalten arbeiten damit du in Zukunft allgemein mehr ernst genommen wirst. Glaub mir, das macht viel aus.

Dir alles Gute!

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden, Suane schrieb:

Denn Glückwunsch💝, dein Satz hier war das Dümmste was ich dieses Jahr 2020 bislang gelesen habe! Und das sollte dir zu denken geben.

Juhu. Ich dachte schon, ich hätte mit meinen Posts hier vor nicht allzu langer Zeit schon den Vogel abgeschossen und diesen Award gewonnen. Aber: schlimmer geht bekanntlich immer.

@Debri27: Wenn dein "Ex" pingt, nicht zurückschreiben! Erstmal Handy weg und sacken lassen. Notfalls lieber hier im Forum schreiben, statt ihm! Ich hoffe für dich, dass er nicht pingt. Ich glaube nicht, dass du das in deiner aktuellen Verfassung souverän händeln könntest. Er hat dich mit seinem Verhalten ganz schön um den Finger gewickelt und mit den Heiß-Kalt-Spielchen in so eine Art Abhängigkeit manövriert. Erinnert mich irgendwie an etwas...

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, Suane schrieb:

 

Jajaja, der böse (Ex)Ex ist an allem schuld und dass sie zu einem schlechten Menschen wurde und du glaubst ihr das noch immer😉

Frag dich selbst, wie deine Ex wohl jetzt über dich vor andren redet...

Und bis dahin ist dein Mindset: "meiner Ex geht es sehr schlecht und deswegen wollte sie, dass es mir schlechter geht" - und egal ob du damit nun Abscheu oder Mitleid deiner Ex gegenüber hast... alles akzeptabel. 

Ganz ehrlich, ich habe immer gehofft, dass es ihr gut geht und dass auch sie wieder zu sich findet. War ja nicht alles schlecht.

Aber nach dem Sch.... was sie letztes mal abgezogen hat, ist es mir ehrlich gesagt egal mittlerweile.

Ich glaub die braucht die harte Tour, soll sie sich weiter von ihrem Ex am Haken halten lassen. Nicht mehr mein Problem.

 

Was sie über mich herumerzählt kann ich nicht sagen. Was Fakt ist, sie hat zu viel an ihrem Ex gehangen, ich bin damit falsch umgegangen, im Grunde liegt viel Schuld bei ihr, sei dahingestellt.

 

Aber was ich bestimmt weiss, ist dass ihre Freunde und Familie ihr vermutlich vorgeworfen haben, warum sie mich abschießt, weil die mochten mich alle sehr. Sollte ihr zu denken geben.

 

Tja, ich geh Heute auf mein Date und die Ex kann mich mal. Auch wenn ich noch nicht 100% frei von ihr bin, sie hat dass geschafft, was niemand von uns wollte. Ich beginne eine Abneigung gegen sie zu entwickeln.

  • TRAURIG 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Suane schrieb:

Vielleicht ja auch dadurch, dass er sich zurück gezogen hat? Den Invest raus nahm und du das Drama erhöht hast? ala er geht 3 Schritte zurück und du 3 auf ihn zu?

 

Ich hab's nicht gemerkt , dass/wenn er sich zurückgezogen hat. Wir haben uns ganz normal gesehen. Er hat regelmäßig Blumen für mich gekauft. Ok, was mich wirklich gefreut hätte , wenn wir mal langfristig geplant hätten oder er mich gefragt hätte " Sonntag ins kino? " Aber das war noch nie so außer die erste Woche beim Kennenlernen! Von daher gab es an sich keine negativen Veränderungen. Es hat halt stagniert. Ich hab das Drama nicht erhöht. Die letzten treffen auch nach dem Zoff waren superschön, wie er auch fand , und dann habe ich- weil er das ja gefühlt die ganze Zeit erwähnt hatte- mich Richtung Beziehung gefühlt. Aber dafür haben halt paar Sachen wirklich nicht gepasst vom Verhalten - wie mal WE zusammen planen und so. Bis ich es dann angesprochen habe - ab dann wusste ich ja erst, was Sache ist. Er hat sich selbst dabei als Sturkopf bezeichnet und mich als impulsiv, ob das ne gute Mischung wäre. Ja Gefühle real rübergebracht wären natürlich schöner als bei Whatsapp. Sollte er schreiben, melde ich mich hier wieder. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎07‎.‎09‎.‎2020 um 15:08 , MCMLXXXIX schrieb:

Ja, sie steht auf einem Podest. Das ist für mich aber keine Problem, da ich mit meiner Auswahl zufrieden war. Wäre ich heute nochmals 26, würde ich sie erneut wählen.

Hallo,

was ist denn hier los? Erinnerst Du Dich nicht mehr daran, wie sie Dich entsorgt hat, wie sehr Dich das verletzt hat und dass Du das Verhalten so weder magst noch akzeptieren willst? Ich sehe hier weder die ideale Auswahl noch, dass Du mit ihr Zufriedenheit erreicht hättest.

Generell hört sich das bei Dir nach wie vor nach einem Ego Ding an. Die Unterstellung, dass die meisten anderen nach langen LTR sicher nach unten daten zeugt auch davon. Was dir nicht gelingt kann anderen schon gar nicht gelingen oder was? Da liest sich einiges nach extrinsischer Motivation, Anspruchsdenken aber auch Excuses. Kann ich erstmal zwar nachvollziehen bringt Dich aber in meinen Augen nicht weiter in Bezug darauf, ob Du lieben kannst, denn das hat meiner Meinung nach nichts mit der Qualität der Dame zu tun. Du versuchst Dir zurecht zu rationalisieren, warum Deine Gefühle nicht so reagieren, obwohl Du so hart an Dir und Deiner Einstellung gearbeitet hast. Ich stand vor dem gleichen Problem, es zwickte einfach nicht wie ich es von vorher gewohnt war. Kann ja auch nicht, wie sollen sich Emotionen die sich über Jahre und Jahrzehnte gebildet haben nun so spontan wieder ergeben? Zumal Liebe sicherlich auch bei Deiner letzten LTR nicht von Anfang an da war. Ich habe es für mich lösen können, indem ich mich für eine längere Zeit nach meiner Trennung mal fast komplett zurückgezogen habe - von annähernd allen. Arbeiten, nach Hause, Nachdenken. Hab keine Dates gehabt. Nach etwa 6 Monaten kam der Punkt, wo ich gefühlt emotional neugestartet habe und in gewisser Hinsicht frei war. Dennoch dauerte es lange bis ich auch nur ansatzweise fühlte, was ich früher gefühlt habe. Ich bin mittlerweile 2,5 Jahre mit meiner neuen LTR zusammen, vor 3 Monaten zusammengezogen und so langsam fühlt es sich so an, wie ich es mir vorstelle. Du darfst ja auch nicht vergessen, dass Du keine 18 mehr bist und die Euphorie nicht mehr ganz so ausgeprägt ist, vor allem, wenn man durch Pickup mehr "Erfolge" verzeichnen kann. Meiner Meinung nach nutzt sich dieser Erfolg nämlich massiv ab, auch da man sich tendentiell ein berechenbares Frauenbild schafft und damit viel Spannung herausnimmt.

Ich würde Dir empfehlen Dich noch mehr auf Dich zu konzentrieren - vielleicht sogar mal ohne Forum und der ständigen Konfrontation Deiner unschönen Trennung ^_^ Denk mal über Meditation nach, ich könnte mir vorstellen, dass Dich das weiterbringt.

Grüsse

Kenjii

PS: Meine Dschinni ist im übrigen hübscher, leichter und liebvoller als meine Ex :-) Perfekt ist sie aber sicherlich nicht - würde ich auch nicht wollen, denn ich bin es selbst nicht und verlange es auch von niemandem.

bearbeitet von Kenjii
PS hinzugefügt
  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte gerne mal von euch eine Meinung bzw. Tipp bezüglich meiner Situation und vielleicht eine Idee wie ich Sie mir zurückhole/sie mich will.
(Rein theoretisch bringts das Buch Lob des Sexismus unseres Kollegen hier gut auf den Punkt: Verführe Sie einfach neu! Damit hab ich meine Antwort eigentlich schon...)

 

Situation in kurz und knapp:

Trennung von meiner Seite aus im Mai dieses Jahres. Grund: "kleines, nerviges Mädchen, dass mit ihrem Unidruck und anderen Dingen nicht klar kam. -> Ich habe dadurch dann extremes Desinteresse gezeigt"

Dann ungefähr 4 Monate komplette Funkstille, dann lustiger weise ein neues Tindermatch mit ihr gehabt. Bisschen geschrieben, getroffen, getroffen, (keine Dates!) und dabei Körperkontakt und Nähe gehabt.

In diesen 4 Monaten hat sie sich so krass weiter entwickelt, dass mir die Kinnlade runter gefallen ist. Persönlichkeitsentwicklung, Selbstwertgefühl etc. Sie ist eine Maschine, was solchen Content und sich selbst angeht.

Sie ist ein HSE Babe seit Anfang an gewesen. Laut ihr habe ich das irgendwie "kaputt gemacht" bzw. "es war irgendwann im Keller wegen mir". Nunja. Ich übernehme Verantwortung und gestehe mir den Fehler ein, einiges Falsch gemacht zu haben. 

In diesen 4 Monaten bis heute hat SIE sich extremst damit auseinandergesetzt und sich entwickelt. Ich erkenne Sie und erkenne sie zur gleichen Zeit nicht wieder. Sie hat eine krasse Ausstrahlung und Energie.

Bei ihr scheint jeden Tag die Sonne, keine Negativität, sie will keine negativen Erlebnisse oder Stimmungen in ihrem Umfeld. So wie es eben sein sollte. Sie hat Ziele, Vorstellungen, Arbeitet hart an sich und Studium und alles drum herum.
Die ist keine die jeden Tag 5h Netflix guckt. Die schaut lieber TED-Talks oder GEDANKENtanken. Mindset, Motivation, Wissen und ließt z.b. Rich Dad, Poor Dad. Glaubt mir, das Mädchen weiß, was sie will.

Um mal ein Beispiel zu geben, welche Frauen bei mir direkt unten durch sind, hier ein kleiner Ausschnitt:

Am 5.9.2020 um 15:53 , Lance-Hardwood schrieb:

Auswahlkriterium Nr.1: Hochschulabschluss und Abitur
-> fällt meist 50% weg

Auswahlkriterium Nr.2: richtig schlank, keine 5kg zu viel #ich könnt ja jederzeit abnehmen wenn ich wollte
--> weitere 75% fallen weg

Auswahlkriterium Nr.3: Keine Instabitches mit Selbstiszenierungszwang, Iphone Spiegel Duckface Selfie, Egozentrikerin, #ichfindmichsogeil, #hab mit 25 ne Prada Tasche arbeite aber inner Werbeagentur für Mindestlohn
--> weitere 50% fallen weg

Auswahlkriterium Nr.4: Keine Druffie Hippster, mit Kleidungsstil "absichtlich scheiße", senf farbene Obelixhose zu mint farbenen Stiefel und Glitzerrucksack #dienächstefusionnehmichwiedernurnenhalbesLöschblatt
--> in Berlin weitere 20% fallen weg

Auswahlkriterium Nr.5: Keine Öko Hippster, mit VW-Bulli Foto und 3 Jahre "Fuck and Travel" Australien, #das Leben hier in Deutschland ist so scheiße, #vegan, #yoga, #Greta4ever, #fick das Kapital, #lieber Neukölln Sonnenallee als Patriarchat, minimalistisches tattoo auf dem Rücken das mich immer an die schöne zeit mit Chad an der Westküste erinnern wird
--> in Berlin weitere 20% fallen weg

Auswahlkriterium Nr.6: ich habe nur Fotos drinnen auf denen man mich kaum erkennt hihi

Auswahlkriterium Nr.7: Ich habe nicht ein Foto auf denen ich nicht arrogant, mies gelaunt, gernervt und unsympatisch rüberkomme

ach... ich könnte noch so viel mehr auflisten

 

.................

Sie und ich haben ein gemeinsames "Projekt" gestartet. Details nicht weiter relevant. Eigentlich sollte es bei unserer Wiederannährung sich nur freundschaftlich darum drehen.
Bei einem Treffen haben wir von BEIDEN Seiten aus miteinander geschlafen. Sie behauptet jetzt im Nachhinein es sei ein Mangelempfinden gewesen. Ja und Nein. 

-> Der Lay ist laut einigen Ex-Back Threads der beste Einstieg und die größte Chance. 

Nach dem Sex haben wir uns noch zwei mal gesehen und werden uns auch weiterhin treffen. Allerdings hat sie bei diesen zwei Treffen den Körperkontakt und Nähe gar nicht gesucht bzw. Abgeblockt. 

Wir verstehen uns gut, aber die positive und negative Vergangenheit ist bei ihr halt nicht einfach weg aus dem Kopf. Weshalb sich vor Allem bei ihr eine Blockade ergibt. 

Ich will mit diesem Mädel eine Beziehung, auf gutem Fundament, welches schon bestand bzw. irgendwo immer noch vorhanden ist. Und jetzt ist sie noch geiler als Mensch. 

.................

Um die Antworten hierzu zu vereinfachen:

1. Soll ich mich was körperliche Nähe betrifft zurückziehen, wodurch Sie auf mich zukommen muss?
2. Wie bringe ich sie dazu, zu erkennen, dass ich immer noch gut für sie bin?
3. Wie oder wodurch mache ich ihr klar, dass wir uns gemeinsam pushen und weiterbringen können?
4. Ich gehe davon aus, dass wenn ich mit ihr Zeit verbringe (auch unter dem Aspekt "gemeinsames Projekt" und "freundschaftlich",) wird sich mit Sicherheit mehr ergeben. Ist dies ein zielführender Weg? Hat jemand Erfahrung?

Ich danke euch. Auch gerne per PN kontaktieren.

bearbeitet von hansgeorges

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, hansgeorges schrieb:

Ich hätte gerne mal von euch eine Meinung bzw. Tipp bezüglich meiner Situation und vielleicht eine Idee wie ich Sie mir zurückhole/sie mich will.
(Rein theoretisch bringts das Buch Lob des Sexismus unseres Kollegen hier gut auf den Punkt: Verführe Sie einfach neu! Damit hab ich meine Antwort eigentlich schon...)

 

Situation in kurz und knapp:

Trennung von meiner Seite aus im Mai dieses Jahres. Grund: "kleines, nerviges Mädchen, dass mit ihrem Unidruck und anderen Dingen nicht klar kam. -> Ich habe dadurch dann extremes Desinteresse gezeigt"

Dann ungefähr 4 Monate komplette Funkstille, dann lustiger weise ein neues Tindermatch mit ihr gehabt. Bisschen geschrieben, getroffen, getroffen, (keine Dates!) und dabei Körperkontakt und Nähe gehabt.

In diesen 4 Monaten hat sie sich so krass weiter entwickelt, dass mir die Kinnlade runter gefallen ist. Persönlichkeitsentwicklung, Selbstwertgefühl etc. Sie ist eine Maschine, was solchen Content und sich selbst angeht.

Sie ist ein HSE Babe seit Anfang an gewesen. Laut ihr habe ich das irgendwie "kaputt gemacht" bzw. "es war irgendwann im Keller wegen mir". Nunja. Ich übernehme Verantwortung und gestehe mir den Fehler ein, einiges Falsch gemacht zu haben. 

In diesen 4 Monaten bis heute hat SIE sich extremst damit auseinandergesetzt und sich entwickelt. Ich erkenne Sie und erkenne sie zur gleichen Zeit nicht wieder. Sie hat eine krasse Ausstrahlung und Energie.

Bei ihr scheint jeden Tag die Sonne, keine Negativität, sie will keine negativen Erlebnisse oder Stimmungen in ihrem Umfeld. So wie es eben sein sollte. Sie hat Ziele, Vorstellungen, Arbeitet hart an sich und Studium und alles drum herum.
Die ist keine die jeden Tag 5h Netflix guckt. Die schaut lieber TED-Talks oder GEDANKENtanken. Mindset, Motivation, Wissen und ließt z.b. Rich Dad, Poor Dad. Glaubt mir, das Mädchen weiß, was sie will.

Um mal ein Beispiel zu geben, welche Frauen bei mir direkt unten durch sind, hier ein kleiner Ausschnitt:

 

.................

Sie und ich haben ein gemeinsames "Projekt" gestartet. Details nicht weiter relevant. Eigentlich sollte es bei unserer Wiederannährung sich nur freundschaftlich darum drehen.
Bei einem Treffen haben wir von BEIDEN Seiten aus miteinander geschlafen. Sie behauptet jetzt im Nachhinein es sei ein Mangelempfinden gewesen. Ja und Nein. 

-> Der Lay ist laut einigen Ex-Back Threads der beste Einstieg und die größte Chance. 

Nach dem Sex haben wir uns noch zwei mal gesehen und werden uns auch weiterhin treffen. Allerdings hat sie bei diesen zwei Treffen den Körperkontakt und Nähe gar nicht gesucht bzw. Abgeblockt. 

Wir verstehen uns gut, aber die positive und negative Vergangenheit ist bei ihr halt nicht einfach weg aus dem Kopf. Weshalb sich vor Allem bei ihr eine Blockade ergibt. 

Ich will mit diesem Mädel eine Beziehung, auf gutem Fundament, welches schon bestand bzw. irgendwo immer noch vorhanden ist. Und jetzt ist sie noch geiler als Mensch. 

.................

Um die Antworten hierzu zu vereinfachen:

1. Soll ich mich was körperliche Nähe betrifft zurückziehen, wodurch Sie auf mich zukommen muss?
2. Wie bringe ich sie dazu, zu erkennen, dass ich immer noch gut für sie bin?
3. Wie oder wodurch mache ich ihr klar, dass wir uns gemeinsam pushen und weiterbringen können?
4. Ich gehe davon aus, dass wenn ich mit ihr Zeit verbringe (auch unter dem Aspekt "gemeinsames Projekt" und "freundschaftlich",) wird sich mit Sicherheit mehr ergeben. Ist dies ein zielführender Weg? Hat jemand Erfahrung?

Ich danke euch. Auch gerne per PN kontaktieren.

Krass, deine Auswahlkriterien unterschreibe ich 1:1! Guter Mann

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, hansgeorges schrieb:

In diesen 4 Monaten bis heute hat SIE sich extremst damit auseinandergesetzt und sich entwickelt. Ich erkenne Sie und erkenne sie zur gleichen Zeit nicht wieder. Sie hat eine krasse Ausstrahlung und Energie.

Bei ihr scheint jeden Tag die Sonne, keine Negativität, sie will keine negativen Erlebnisse oder Stimmungen in ihrem Umfeld. So wie es eben sein sollte. Sie hat Ziele, Vorstellungen, Arbeitet hart an sich und Studium und alles drum herum.

Krass was du so schreibst...

Was diese Frau alles kann, sowie du ihr Leben endlich verlassen hast. Bist du sicher, dass du nicht das eigentliche Problem warst?

Überleg mal, kaum bist du weg verändert sie sich zum Positiven. Dabei hast du Schluss gemacht, weil sie Unistreß hatte? Was ist das für eine Begründung und was sagt das vor allem über dich selbst aus und deine Verlässlichkeit als Partner?

 

vor 10 Stunden, hansgeorges schrieb:

Nach dem Sex haben wir uns noch zwei mal gesehen und werden uns auch weiterhin treffen. Allerdings hat sie bei diesen zwei Treffen den Körperkontakt und Nähe gar nicht gesucht bzw. Abgeblockt

Meine Vermutung: Das Ganze ist ein Ego-Ding - IHR Ego-Ding, mit dem sie sich beweist, dass sie eben nicht das gestresste Uni-Mäuschen ist, dass du weggeworfen hast. 

Und dass sie dich noch immer und jederzeit haben kann. Siehe Lay, siehe deine Fragen, dein Oneitis-Liebesbrief hier und dein Herzschmalz. Was aber nur für Tränen bei dir sorgen wird, da sie nichts von dir will. Siehe Block von Körperkontakt.

Mit etwas Glück biste dann in der Friendzone, ihr Orbiter - wer hätte gedacht, dass es mal so mit dir endet... und damit hat sie die Trennung gewonnen.

Ende.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden, Debri27 schrieb:

Von daher gab es an sich keine negativen Veränderungen. Es hat halt stagniert. Ich hab das Drama nicht erhöht.

Vielleicht sollten er und seine Strategie mit einbezogen werden... Du hast ja eine Liste der Pros gepostet... und vielleicht war ihm deine Liste nicht lang genug?

Weil du zB keinen guten Job hast, nicht handwerklich begabt bist, nicht gut im Bett, für ihn optisch nicht top, keine Kinder willst (Stichwort Kinderzimmer?)... usw usw.

Will sagen, er hat in den Monaten ja sicher auch Steckbrief mit Pro/Con geführt und vielleicht war das was er gefunden hat nicht das was er sich in einer von ihm angesprochenen LTR sieht?

Und dann fällt es schwer, jemanden vor den Kopf zu stoßen und damit auch noch den Routine-Sex aufzugeben. Ist ja besser als nix... denkt sich der Mann.

 

Verstehste was ich meine? Dass dir jemand die Sterne vom Himmel verspricht, dann aber fallen lässt, ist nicht ungewöhnlich. Und du bist beim Kennenlernen nicht weniger in einem langgezogenen Vorstellungsgespräch als er.

 

Was du dich zudem fragen kannst ist, weshalb du dich immer mehr gefühlsmäßig eingebracht hast, obwohl es doch seinerseits stagnierte. Will fragen: Warst du ggf schon vorab nicht so stabil, dh bedürftig und ohne Alternativen, dass du umso leichter darauf "reingefallen" bist? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten, Suane schrieb:

Vielleicht sollten er und seine Strategie mit einbezogen werden... Du hast ja eine Liste der Pros gepostet... und vielleicht war ihm deine Liste nicht lang genug?

Weil du zB keinen guten Job hast, nicht handwerklich begabt bist, nicht gut im Bett, für ihn optisch nicht top, keine Kinder willst (Stichwort Kinderzimmer?)... usw usw.

Will sagen, er hat in den Monaten ja sicher auch Steckbrief mit Pro/Con geführt und vielleicht war das was er gefunden hat nicht das was er sich in einer von ihm angesprochenen LTR sieht?

Und dann fällt es schwer, jemanden vor den Kopf zu stoßen und damit auch noch den Routine-Sex aufzugeben. Ist ja besser als nix... denkt sich der Mann.

 

Verstehste was ich meine? Dass dir jemand die Sterne vom Himmel verspricht, dann aber fallen lässt, ist nicht ungewöhnlich. Und du bist beim Kennenlernen nicht weniger in einem langgezogenen Vorstellungsgespräch als er.

 

Was du dich zudem fragen kannst ist, weshalb du dich immer mehr gefühlsmäßig eingebracht hast, obwohl es doch seinerseits stagnierte. Will fragen: Warst du ggf schon vorab nicht so stabil, dh bedürftig und ohne Alternativen, dass du umso leichter darauf "reingefallen" bist? 

Soviel Willkür will ich ihm jetzt auch nicht vorwerfen. Denke wenn er etwas als sehr störend empfunden hätte , hätte er schon was gesagt bzw die Kennenlernphase früher abgebrochen. Er hat ja außer gutem regelmässigen Sex dann auch nichts davon , wenn er ständig mit mir seine Zeit verbringt, obwohl er seine Frau fürs Leben sucht. Ich glaube zum Teil, dass er wirklich etwas ahnungslos ist, was gewisse Verhaltensweisen angeht.

Vorher ging's mir super. Ich wollte Daten und Typen kennenlernen. Tatsächlich habe ich aber bei paar Monaten Tinder noch nix gescheites gefunden gehabt und es gibt Gründe, warum ich manche Männer in meiner Handyliste nicht mehr vögeln will. Alternativen.. je länger wir uns halt kannten, desto besser hat er mir gefallen bzw habe ich mir sehr viel ausgemalt aufgrund seiner ständigen Zukunftsaussagen. Das könnte ich mir vill vorwerfen: dass ich mehr auf Worte statt Taten geachtet habe. Allerdings war er immer sehr hilfsbereit, wollte mich ständig sehen.. Weiß nicht , es lief für mich zunächst alles glatt, da brauche ich keine anderen Männer zu Daten. Auch wenn ich Dates ohne Probleme haben könnte , bringt mir aber nichts , wenn ich einen toll finde und ich denke/dachte, er mich auch. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.9.2020 um 18:38 , MCMLXXXIX schrieb:

Für mich gibt es etwas dazwischen und zwar:


+1. eine erfüllende Partnerschaft (die letzte war eben mit der Ex)
 0. ein Singleleben unter dem Zeichen der Selbstoptimierung
-1. eine Partnerschaft mit eine optisch und geistig schlechteren Frau als es die Ex war. (=Zweckpartnerschaft; Kompensationsdrang)

Ich befinde mich derzeit in Phase 0. Das ist ok, mehr aber nicht.  

Die Frage ist nur, ob man wirklich wieder ein "+1" bekommt, eine Frau die besser, hübscher, usw. als die Ex ist. Meine Ansprüche sind nun noch höher als vorher. Keine Ahnung ob diese nicht zu hoch sind, ob ich selbst genug "liefern" kann. Wie lange ist man bereit zu suchen, zu warten? Oder ist es nicht tatsächlich over?

In der Zwischenzeit daten, lockere Beziehungen führen und sich nicht gleich verlieben. In der Theorie ist das alles recht einfach, doch die Umsetzung ist schwierig.

Früher war alles (Pickup) besser! haha

bearbeitet von teedler
Deutsche Sprache, schwere Sprache
  • TRAURIG 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, teedler schrieb:

Die Frage ist nur, ob man wirklich wieder ein "+1" bekommt, eine Frau die besser, hübscher, usw. als die Ex ist. Meine Ansprüche sind nun noch höher als vorher. Keine Ahnung ob diese nicht zu hoch sind, ob ich selbst genug "liefern" kann. Wie lange ist man bereit zu suchen, zu warten? Oder ist es nicht tatsächlich over?

Diese Frage finde ich sehr gut... Stelle ich mir stellenweise nach meiner Trennung auch immer mal wieder.
Wenn ich aber zurück denke an die Frauen die ich hatte, muss ich sagen waren alle super und jede der vorhergehenden 
überlegen, nur halt nicht in jedem Punkt :-D ich glaube die Suche nach der perfekten Partnerin kann ewig dauern und die
Frage ist dann auch, ob es die perfekte sein muss oder doch besser diejenige Dame die zu einem passt und mit der das eigene
Glück zu teilen Freude bereitet.

klar sucht man sich die nächste Partnerin nicht nach dem Schema Ex aus :-) hoffe ich zumindest... (für mich jedenfalls)
ich glaube ich wünsche mir eine Frau mit der Lockerheit meiner Ersten, des Intellekts der Zweiten, der Leidenschaft
und Experimentierfreude der Dritten und das Reisen und geniessen der schönen Momente der jetzigen Ex... 

gibt es eine solche Frau? Sicherlich :-) würde ich eine solche bekommen können?
hmm heute und morgen wohl nicht aber in Zukunft wäre es durchaus möglich.

muss erst mal meine eigenen Dinge wieder auf die Reihe bekommen bevor ich ans Dating denke... 
Das wird dann wohl einer der schwersten Schritte werden... (ich habe doch solche Angst vor Frauen... :-()

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10.9.2020 um 02:07 , Debri27 schrieb:

Soviel Willkür will ich ihm jetzt auch nicht vorwerfen. Denke wenn er etwas als sehr störend empfunden hätte , hätte er schon was gesagt bzw die Kennenlernphase früher abgebrochen. Er hat ja außer gutem regelmässigen Sex dann auch nichts davon , wenn er ständig mit mir seine Zeit verbringt, obwohl er seine Frau fürs Leben sucht.

Ich würde das Suchen nach der Frau fürs Leben nicht zu hoch, bzw. die Bedeutung von regelmäßigem Sex hier nicht zu gering einstufen. 

Ich bin da sicher nicht ganz objektiv, da es mir mal ähnlich erging... aber da für mich klar ist, dass seine Gefühle nicht reichten, halte ich es für gut möglich, dass er einfach eine Show nach Schema F abgespielt hat. Also "weil man das eben so macht".

Ich hatte mal Dates, bei denen sie Vollgas gegeben hatte und ich bewusst darauf geachtet habe nicht zu needy zu sein/zu investieren - obwohl ich sie letztlich wohl besser fand als umgekehrt. Für mehr als ein paar Treffen hatte es nicht gereicht, auf ihren Wunsch hin. So weit so gut...

Was mich aber verwirrte war, dass sie trotzdem so viel investiert hatte. Mehr als es mMn normal/angebracht war (ich sag nur sein Geschwätz von Beziehung und Familie zu Beginn). Meine abschließende Beurteilung war, dass das Mädel sich selbst etwas vorgespielt hat indem sie eher so gehandelt hat wie man das bei einem guten Date erwartet/halt so macht - anstelle sich zu sagen "lass mal, der Typ ist mir nicht stabil genug".

Ich könnte mir das an seiner Stelle auch vorstellen: Daten wie man es erwartet. Vielleicht ein paar emotionale Löcher (Kummer bzgl Exfreundin) durch die Treffen mit dir stopfen... aber das Herz war nie wirklich dabei, sondern nur ein abgespielter Film, in dem der Mann der Frau nunmal Blumen schenkt. 

 

Kannste gerne weiter drüber grübeln... Am Ende zählt aber hauptsächlich, dass du die Kontaktsperre einhälst. EGAL WAS PASSIERT. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden, teedler schrieb:

Meine Ansprüche sind nun noch höher als vorher. Keine Ahnung ob diese nicht zu hoch sind, ob ich selbst genug "liefern" kann. Wie lange ist man bereit zu suchen, zu warten? Oder ist es nicht tatsächlich over?

In der Zwischenzeit daten, lockere Beziehungen führen und sich nicht gleich verlieben. In der Theorie ist das alles recht einfach, doch die Umsetzung ist schwierig.

Finde ich spannend, weil absehbar in einer ähnlichen Situation. 

Die Frage hier ist tatsächlich, ob MANN denn auch dementsprechend liefern kann. Hat Mann zB jetzt mehr zu bieten als vor der letzten LTR? Das gilt es selbstkritisch zu hinterfragen. Was aber auch auf das Alter ankommt, da oft mit zunehmendem Alter die "Leistungssprünge" geringer werden, als wenn man vom unbezahlte Studenten in die echte Wirtschaft geht.

Ich persönlich werde mal versuchen höher zu daten, da sich im Vergleich zu vor der letzten LTR einiges getan hat (höherer Bildungsabschluss, höheres Gehalt, bestes Alter mit Mitte/Ende 30, besseres Aufttreten) und weil ich mit dem heutigen Wissen mir mehr bewusst bin, dass ich in Ruhe screenen kann - haben die Damen nun eher die Hummeln im Hintern. Und dieses ruhige Screenen ist das Wichtigste, Dank einer Grundzufriedenheit auch ohne Frau im Leben. 

Zudem: Der Pool an Frauen ohne große Päckchen (zB Kinder) wird mit dem Alter zwar kleiner - aber dann wird eben jünger und nach was Handfesterem gedatet und gleichaltrige = zu alte Frauen aussortiert. Und klar schimpfen da die Älteren - aber so haben sie es vor 10 Jahren doch auch gemacht😋

  • LIKE 1
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Suane schrieb:

Kannste gerne weiter drüber grübeln... Am Ende zählt aber hauptsächlich, dass du die Kontaktsperre einhälst. EGAL WAS PASSIERT. 

Ja die Kontaktsperre wird weiter eingehalten. Will ihm nicht hinterherrennen , weil er ganz klar an der Reihe ist mMn. Obwohl ich ständig an ihn denken muss 🙈 und mein Ego hätte gerne , dass er auch an mich denkt und mich vermisst😅

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 11.9.2020 um 09:58 , teedler schrieb:

Die Frage ist nur, ob man wirklich wieder ein "+1" bekommt, eine Frau die besser, hübscher, usw. als die Ex ist.

geh mal raus aus Opferrolle, na klar wird es wieder eine geben die besser zu dir passt, weil du dir so eine wieder herstellen wirst!

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, Sam Stage schrieb:

geh mal raus aus Opferrolle, na klar wird es wieder eine geben die besser zu dir passt, weil du dir so eine wieder herstellen wirst! 

Alles Gut, hatte gestern einen schlechten Tag mit vielen Gedanken an die Ex. Habs abends beim Bier mit Freunden bekämpft und nun passt wieder alles. Kennt ihr sicherlich!

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh Leute, ich krieg die Krise, weil er sich nicht meldet. Ich nehme an, wenn ich ihn bei Whatsapp entblocke, käme das einem verzweifelten " Schreib mir endlich" gleich ? 🤣 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten, Debri27 schrieb:

Oh Leute, ich krieg die Krise, weil er sich nicht meldet. Ich nehme an, wenn ich ihn bei Whatsapp entblocke, käme das einem verzweifelten " Schreib mir endlich" gleich ? 🤣 

Frag Dich halt Mal, was Dein Thema ist. Also, Du bist hier jemand im Forum, der/die nach aussen hin ne gewisse Toughness präsentiert. Gewisse Dinge haste auch absolut verstanden, Deinen Tipps und Erfahrungen, die Du hier teilst, nach. Trotzdem kämpfste bei der Geschichte und würdest am liebsten alle Erfahrung und jegliches bessere Wissen über Bord schmeissen.

 

Und jetzt gehste Mal bitte in Dich, und fragst Dich, warum genau Du Dir das antust. Also, nicht ihn - sondern das, was mit Dir bzgl ihm so grad passiert. Hat er was, das Du absolut brauchst? Oder isses ne Ego-Nummer? 

Übers entblocken schläfst erstmal ne Nacht. Wenn Morgen immer noch das Bedürfnis zu entblocken da ist - dann schläfste noch ne Nacht drüber.

bearbeitet von Dustwalker
  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten, Dustwalker schrieb:

Also, Du bist hier jemand im Forum, der/die nach aussen hin ne gewisse Toughness präsentiert. 

 

Hat er was, das Du absolut brauchst? Oder isses ne Ego-Nummer? 

Wenn man selbst nicht betroffen ist, es ist ja auch easy, Ratschläge zu geben 🙈

Ach, ne Minute drüber nachgedacht wäre es absolut dämlich , ihn bei WA zu entblocken. Im schlimmsten Fall meldet er sich trotzdem nicht. Im 2. schlimmsten meldet er sich nur mit einem Blödsinn a la " Oh, du hast mich ja entblockt. Naja, ist schon spät , muss schlafen, Gute Nacht und dir ein schönes WE." Brauche beides nicht. Nur wenn er ernsthaft reden( telefonieren oder ein Treffen möchte) wäre es etwas wert. Und das weiß ich ja auch. Ne Ego Nummer ist es sicherlich auch. Aber er hatte auch tolle Seiten, die ich noch von keinem Mann kannte. Naja, muss die Füße still halten und abwarten 🙄 Vill fehlt mir auch der Sex, ka. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten, Debri27 schrieb:

Wenn man selbst nicht betroffen ist, es ist ja auch easy, Ratschläge zu geben 🙈

Ach, ne Minute drüber nachgedacht wäre es absolut dämlich , ihn bei WA zu entblocken. Im schlimmsten Fall meldet er sich trotzdem nicht. Im 2. schlimmsten meldet er sich nur mit einem Blödsinn a la " Oh, du hast mich ja entblockt. Naja, ist schon spät , muss schlafen, Gute Nacht und dir ein schönes WE." Brauche beides nicht. Nur wenn er ernsthaft reden( telefonieren oder ein Treffen möchte) wäre es etwas wert. Und das weiß ich ja auch. Ne Ego Nummer ist es sicherlich auch. Aber er hatte auch tolle Seiten, die ich noch von keinem Mann kannte. Naja, muss die Füße still halten und abwarten 🙄 Vill fehlt mir auch der Sex, ka. 

Ganz ehrlich: Tolle Seiten haben viele Menschen. Ist imho einfach null Grund für Oneitis und dergleichen. 

 

Hab halt bei Dir den Eindruck, als flasht Dich die Dynamik und Mechanik zwischen Euch (umgangssprachlich ausgedrückt: Die Machtverhältnisse). Come on. Die Nummer mit dem Geburtstag ist ne nachvollziehbar heftige Kränkung (nein, das muss nicht der einzige Punkt sein um dens geht). Er kommt halt Dir nicht nach - und du wiederum bist auch nicht bereit, ihn ziehen zu lassen.

 

 

Ich bin jetzt zu faul, die Forensuche zu bemühen - deswegen an Dich ne kleine Aufgabe, um Dich abzulenken:

 

Forensuche, Achterbahn/Tretboot. Gibt da n Thread  mit diesen Stichworten. Den suchste. Und dann lieste den. Entweder triffts nicht auf Dich zu, dann haste wenigstens ne halbe Stunde Zeit rumgebracht ohne Kontakt mit ihm zu wollen. Oder Du findest Dich dort wieder.

bearbeitet von Dustwalker
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, Dustwalker schrieb:

Hab halt bei Dir den Eindruck, als flasht Dich die Dynamik und Mechanik zwischen Euch (umgangssprachlich ausgedrückt: Die Machtverhältnisse).

 

Forensuche, Achterbahn/Tretboot. 

Danke, aber ich will definitiv lieber Tretboot fahren. War schon in der letzten Beziehung so, dass ich dieses Auf und Ab ätzend fand und iwann dachte, du kannst ja kaum an die nächsten 2 Jahre denken bei diesem extremen hin&her. (Und ja, ich werde mich versuchen zu bessern , was meinen Part daran angeht)

Ich wüsste halt nur zu gerne, was aktuell in T's Kopf vorgeht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten, Debri27 schrieb:

Ich wüsste halt nur zu gerne, was aktuell in T's Kopf vorgeht. 

Warum? Welche Relevanz hat das für Dich? Selbstwert? Oder was anderes?

 

Und warum steigst Du schon wieder in Colossus oder Taron ein, wenn Du eigentlich die gemütliche Bootsfahrt willst? 

Du hörst die Leute doch schon schreien, während du noch in der Warteschlange stehst und kannst die Züge, die an Dir vorbeirasen, kaum richtig erkennen. Kurz: Du weisst die ganze Zeit, was Sache ist, gehst aber nicht raus.

bearbeitet von Dustwalker
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten, Dustwalker schrieb:

Warum? Welche Relevanz hat das für Dich? Selbstwert? Oder was anderes?

 

Und warum steigst Du schon wieder in Colossus oder Taron ein, wenn Du eigentlich die gemütliche Bootsfahrt willst? 

Du hörst die Leute doch schon schreien, während du noch in der Warteschlange stehst und kannst die Züge, die an Dir vorbeirasen, kaum richtig erkennen. Kurz: Du weisst die ganze Zeit, was Phase ist. Trotzdem sagste dem Einlasser nicht "ne, hab's mir anders überlegt".

Wenn ich wüsste , dass er definitiv mit uns abgeschlossen hat, könnte ich wohl besser mit einem Ende umgehen. Bzw. würde mir evtl einen anderen zur Ablenkung suchen. So habe ich iwie das Gefühl, dass es noch nicht ganz zuende ist .. Wobei es ja auch dämlich ist, mich nicht mit anderen treffen /vögeln zu wollen. Er hat sich zu dem Zeitpunkt gegen eine Beziehung entschieden , dh gegen Exklusivität. Und klar würde ich mich freuen , wenn er mich vermisst. Ich würde ihn aber nicht um jeden Preis zurückwollen. Naja, im besten Fall ist es nur eine ein/zweimalige Erfahrung mit Taron und dann läuft es das restliche Leben mim Tretboot gut 😄 Meine Freundin meinte auch, die haben sich erst richtig schlimm mit ihrem Freund gezofft. Da hat er sich trotzdem für sie entschieden und sie sind jetzt glücklich verheiratet mit Kind und es ist ruhiger. So ne Hoffnung habe ich halt auch - sofern es sein soll. Aber dann muss erstmal nicht ich entscheiden 🙂 Ich denke er soll jetzt mal schauen , ob ihm das Leben ohne mich besser gefällt und wenn das der Fall ist, soll er sich halt nicht melden. Gibt's da einen Zeitpunkt , wenn er sich dann und dann nicht meldet , bin ich ihm völlig egal? Oder würde er sich eher mit blabla melden , wenn ich ihm egal bin? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 9.9.2020 um 10:58 , Kenjii schrieb:

Erinnerst Du Dich nicht mehr daran, wie sie Dich entsorgt hat, wie sehr Dich das verletzt hat und dass Du das Verhalten so weder magst noch akzeptieren willst? Ich sehe hier weder die ideale Auswahl noch, dass Du mit ihr Zufriedenheit erreicht hättest.

Generell hört sich das bei Dir nach wie vor nach einem Ego Ding an.

Da ist vermutlich was dran. Mit der Ex ist meine Hoffnung, eine gute Frau an der Universität kennenzulernen, mitgestorben, denn ich bin mittlerweile kein Student mehr. Mit meiner Ex verbinde ich eine tolle Kennenlernphase, bei der wir gemeinsame Unikurse belegt, zusammen gelernt und ich sie in während ihres Erasmussemesters ins Paris besucht habe. Ich stehe einfach darauf, eine Frau unter "normalen" Umständen kennenzulernen. Es ist auch mal schön, nicht genau zu wissen, was der andere von einem denkt und die zunehmende Spannung zu spüren. Wenn ich da an den Tinderthread hier denke, kommt mir etwas das Grauen. Ich habe schlichtweg keinen Bock, die Olle bereits nach dem Kaffee wegzuflanken, nur um nicht unterschwellig zu suggerieren, dass man eh kein Interesse an ihr hätte. An der Uni war es ein Selbstläufer, Frauen kennenzulernen; seitdem ich arbeite, gestaltet sich das aber zunehmend schwieriger, da der Pool an für mich passenden Frauen in keinem Vergleich zu dem an der Uni steht. 

Somit blicke ich nostalgisch in die Vergangenheit. Meine Ex steht in diesem Rückblick wohl auch mehr als Stellvertreterfigur für die Möglichkeit, nochmals solch eine "Geschichte" zu erleben. Gerade heute Abend musste ich wieder damit kämpfen, nicht eine heiße Studentin, die wie ich an ihren Büchern erkennen konnte, dasselbe Fach studiert, wie ich einst, anzuquatschen. In diesen Momente wünsche ich mir, einfach wieder einige Jahre jünger und nochmals Student zu sein. 

Folglich hast du mit deiner Annahme (Ego-Ding) recht. Ich fühle mich um meine beste Dating-Zeit und um meinen besten Dating-Raum betrogen. Tinder als Selektionstool ist soweit zwar zu begrüßen, fördert allerdings auch einen schnelllebiger Wettbewerb, der diametral zu meinen gewohnten Kennenlernvorstellungen steht. Daygame ist oftmals sehr ernüchternd, da aus der Optik die kognitiven Fähigkeiten des Mädels auch nur begrenzt abzuleiten sind. 

Soll keine Jammerei sein, sondern lediglich als Reflexion verstanden werden.
Ich werde mich zukünftig Tinder stellen und wohl über der Schnelllebigkeit Rechnung tragen. 
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   1 Mitglied