Der allgemeine Ex-back Thread

11.447 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 4 Minuten, WhyThankYou schrieb:

Bock auf sowas? Ich würds lassen. Schade um die Zeit, oder etwa nich? 

Ne, keinen Bock. Wollte nur gucken, ob meine "neu erlernten Fähigkeiten" irgendwie Wirkung zeigen. Einmal folgte nur: "Celica, bist du es?" 😄

Ich schreibe ihr jetzt nicht mehr. Invest meinerseits 0. Wenn sie nochmal schreibt, frage ich sie, was sie von mir will.

War halt nur echt interessant, weil ich hier gelesen habe, dass sich früher oder später alle mal melden, aber bei dieser Ex war ich mir eigentlich zu 100% sicher, dass sie es nicht tut. Ich hätte Geld gewettet.

/edit:

Zitat

Es sollte auch nicht das Ziel sein, dass sich eine Ex wieder meldet. Klar, ist vllt cool fürs Ego. Aber was willst du mit dem Scherbenhaufen anfangen? Ist doch lediglich unangenehm.

Korrekt. Ich würde die auch nie wieder zurücknehmen. Nun gut, es war meine bis dato längste Beziehung. Die ersten drei Jahre waren auch alles andere als schlecht. Hatten ne coole Zeit. Und bisschen hat es mich schon interessiert, was sie so treibt. Jetzt bin ich geupdatet und gut ist.

bearbeitet von Celica2k
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Celica2k schrieb:

Die ersten drei Jahre waren auch alles andere als schlecht. 

Dann wurde sie langweilig und anstrengend und du bist fremd gegangen. Ruf dir das gerne in Erinnerung, damit bei dir klar ist, dass weiterer Kontakt auch nur wieder langweilig und anstrengend wird - dh deine Lebenszeit vergeudet.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Celica2k schrieb:

Wenn sie nochmal schreibt, frage ich sie, was sie von mir will.

Hä? Rutsch nicht in wieder in alte Muster! Eine Frau weiß zumeist selbst nicht, was sie will. Du forderst hier schon wieder rationale Gespräche, hör auf damit. Du machst mit ihr, was DU willst. Aus, Ende. 

 

  • LIKE 1
  • IM ERNST? 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden, MCMLXXXIX schrieb:

Hä? Rutsch nicht in wieder in alte Muster! Eine Frau weiß zumeist selbst nicht, was sie will. Du forderst hier schon wieder rationale Gespräche, hör auf damit. Du machst mit ihr, was DU willst. Aus, Ende. 

 

Was für alte Muster? Diese Ex interessiert mich doch gar nicht. Kann doch dann ruhig die provozierende Frage stellen, was sie von mir will?! 😄 

Die Antwort interessiert mich halt nicht bzw. ist es mir egal. Das ist ja der Unterschied. Damals bei der aktuellen Ex waren mir ihre Antworten nicht egal, da ich mich in einer Oneitis befand und ich jede Nachricht von ihr feinsäuberlich analysiert habe. PDM in Endstufe eben. Gott sei Dank sind diese Zeiten vorbei. 

bearbeitet von Celica2k
  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, Chris1337 schrieb:

Hätte ich nicht besser sagen können.

Frauen wollen bei einer Trennung vor sich selber immer gut da stehen. Und wenn das dann aus, ich sag mal aus niederen Gründen passiert, sprich zu sicher/langweilig, wollen nochmal als Single rumvögeln, anderer Kerl, wollen es nochmal mit Ex versuchen etc. pp.., werden immer! irgendwelche Gründe vorgeschoben. Da wird dann gerne dem Kerl was in der Schuhe geschoben mit Gründen, wo er die Welt nicht mehr versteht.

Wenn da nichts gravierendes passiert ist, sprich du hast sie betrogen, geschlagen oder sonst irgendne krasse scheiße abgezogen, ist das so wie oben beschrieben. 

Der Kern ist immer, sie hat einfach keinen Bock mehr auf dich, in 99% der Fälle aus der o.g. Gründen. Zieh dir da aber keinen Schuh an oder lass dir irgendeine scheiße einreden. 

Word!

Eben dieser Fakt, dass die Gründe so nieder waren, macht mich z.B. ein bisschen sauer auf die Ex - Da bei mir halt auch nix vorgefallen ist, wie bei den meisten hier.

Aus Trauer wird scheinbar eine gewisse Wut, die ich versuche in Sport und in die persönliche Weiterentwicklung zu leiten.

Nachtrag: Als ich meine Ex gefragt habe, ob sie einen anderen hat (am Tag der Trennung), hat sie nur gelacht und es verneint. Alles klar!

bearbeitet von teedler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Celica2k schrieb:

Was für alte Muster? Diese Ex interessiert mich doch gar nicht. Kann doch dann ruhig die provozierende Frage stellen, was sie von mir will?! 😄  

Die Antwort interessiert mich halt nicht bzw. ist es mir egal. Das ist ja der Unterschied. Damals bei der aktuellen Ex waren mir ihre Antworten nicht egal, da ich mich in einer Oneitis befand und ich jede Nachricht von ihr feinsäuberlich analysiert habe. PDM in Endstufe eben. Gott sei Dank sind diese Zeiten vorbei. 

Das ist keine "provozierende" Frage, das ist dein innerer Jochen, der sein Kurzarmhemd angezogen hat und wieder raus will. Jetzt bist du schon lange genügend hier, um zu wissen, dass man solche Jochen-Fragen unter allen Umständen sein lässt. Ein Mann gestaltet das Verhältnis zu Frauen immer nach seinen Wünschen. Da gibt es zwei Möglichkeiten.

a) Du ist interessiert und willst sie ficken. Treffen ausmachen und ihr ne gute Zeit geben und sie ficken. Sollte sie blocken, weißt du was Sache ist und verabschiedest dich freundlich.

c) Du bist nicht interessiert und willst sie nicht ficken. Du kommunizierst ihr das klar und deutlich und stellst den Kontakt ein.


Die Frage, die du da so kess als "provozierend" titulierst, wird ihr die Möse in staub verwandeln. Und selbst wenn du nichts Sexuelles von ihr willst, kann es doch nicht dein Ziel sein, dass sie dich erneut mit nem nervigen Kurzarmjochen verbindet. 

Werde endlich zum Mann und lass den Jochen hinter dir. Es gibt keine Fragen a la: Warum hast du mich angeschrieben? Was willst du von mir? Was ist das jetzt zwischen uns?  Fühlst du auch, was ich fühle?
 

Das hat dich als aktiven, gestaltenden Mann nicht zu interessieren, da du die Rahmenbedingungen setzt. Sie nimmt am Setting teil oder eben nicht. Fragen der oberen Art braucht es da nicht. Deine Antwort und deine Reaktion gestern zeigen aber, dass dir diese Gedanken nie in den Sinn gekommen sind. Was sehr schade ist, weil das eigentlich das Wichtigste ist, was dir dieses Forum jemals beibringen hätte können. 

bearbeitet von MCMLXXXIX
  • LIKE 1
  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin @GustavGanz

da steht nichts von eurem Alter, bei Kind und 8 Jahren LTR tippe ich mal auf Anfang/Mitte 30.
Du hast zwar jetzt ne mega beschissene Zeit vor Dir und wirst wegen deinem Kind vermutlich durch die Hölle gehen.

Trotzdem wollte ich dir zu deinem neuen Leben gratulieren!

Alles andere wurde dir schon gesagt, halt die Ohren steif und verhalte dich anständig gegenüber deiner Ex, dann klappt das auch mit dem Kind.

MfG
M40, 2 Kinder, seit 8 Jahren glücklich durch Scheidung

p.s. hier noch etwas Lektüre

 

bearbeitet von Hamsterbacke
  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, MCMLXXXIX schrieb:

Das ist keine "provozierende" Frage, das ist dein innerer Jochen, der sein Kurzarmhemd angezogen hat und wieder raus will. Jetzt bist du schon lange genügend hier, um zu wissen, dass man solche Jochen-Fragen unter allen Umständen sein lässt. Ein Mann gestaltet das Verhältnis zu Frauen immer nach seinen Wünschen. Da gibt es zwei Möglichkeiten.

a) Du ist interessiert und willst sie ficken. Treffen ausmachen und ihr ne gute Zeit geben und sie ficken. Sollte sie blocken, weißt du was Sache ist und verabschiedest dich freundlich.

c) Du bist nicht interessiert und willst sie nicht ficken. Du kommunizierst ihr das klar und deutlich und stellst den Kontakt ein.


Die Frage, die du da so kess als "provozierend" titulierst, wird ihr die Möse in staub verwandeln. Und selbst wenn du nichts Sexuelles von ihr willst, kann es doch nicht dein Ziel sein, dass sie dich erneut mit nem nervigen Kurzarmjochen verbindet. 

Werde endlich zum Mann und lass den Jochen hinter dir. Es gibt keine Fragen a la: Warum hast du mich angeschrieben? Was willst du von mir? Was ist das jetzt zwischen uns?  Fühlst du auch, was ich fühle?
 

Das hat dich als aktiven, gestaltenden Mann nicht zu interessieren, da du die Rahmenbedingungen setzt. Sie nimmt am Setting teil oder eben nicht. Fragen der oberen Art braucht es da nicht. Deine Antwort und deine Reaktion gestern zeigen aber, dass dir diese Gedanken nie in den Sinn gekommen sind. Was sehr schade ist, weil das eigentlich das Wichtigste ist, was dir dieses Forum jemals beibringen hätte können. 

Na zum Glück heiß ich nicht Jochen.

Meiner Meinung nach machst du hier unnötig ein Fass auf und interpretierst in die ganze Thematik viel zu viel rein.

Mich hat eine Ex angepingt, die mich nicht interessiert. Bisschen mit Tinder-Standard-TG-Routinen herumgespielt, just 4 fun. Dann fing sie an zu nerven. Ich will ne Frage stellen, deren Antwort mich nicht wirklich interessiert. Just 4 fun eben.

Inwiefern ich hier irgendwelche Rahmenbedingungen setze, interessiert mich absolut nicht. Für die Frau gibt es keine Rahmenbedingungen. Auch kein Setting. Ich hatte ne halbe Stunde Langeweile und gut ist.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten, Celica2k schrieb:

Na zum Glück heiß ich nicht Jochen.

Meiner Meinung nach machst du hier unnötig ein Fass auf und interpretierst in die ganze Thematik viel zu viel rein.

 

Redpill 

Zitat


Mich hat eine Ex angepingt, die mich nicht interessiert. Bisschen mit Tinder-Standard-TG-Routinen herumgespielt, just 4 fun. Dann fing sie an zu nerven. Ich will ne Frage stellen, deren Antwort mich nicht wirklich interessiert. Just 4 fun eben.

Inwiefern ich hier irgendwelche Rahmenbedingungen setze, interessiert mich absolut nicht. Für die Frau gibt es keine Rahmenbedingungen. Auch kein Setting. Ich hatte ne halbe Stunde Langeweile und gut ist.

 

das ist doch ewigkeiten her und du bist drüber hinweg Ob man da bisschen rumschreibt und so... ist für dich ja nix emotionales und macht dir laut eigener Aussage nix. An so nem Punkt ist es egal ob und was man da mit ihr schreibt oder nicht. 
 

bearbeitet von Bud_Fox

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Celica2k schrieb:

Na zum Glück heiß ich nicht Jochen.

Meiner Meinung nach machst du hier unnötig ein Fass auf und interpretierst in die ganze Thematik viel zu viel rein.

Mich hat eine Ex angepingt, die mich nicht interessiert. Bisschen mit Tinder-Standard-TG-Routinen herumgespielt, just 4 fun. Dann fing sie an zu nerven. Ich will ne Frage stellen, deren Antwort mich nicht wirklich interessiert. Just 4 fun eben.

Inwiefern ich hier irgendwelche Rahmenbedingungen setze, interessiert mich absolut nicht. Für die Frau gibt es keine Rahmenbedingungen. Auch kein Setting. Ich hatte ne halbe Stunde Langeweile und gut ist.

 

Du wühlst aber auch ziemlich viel in der Vergangenheit rum oder?! Und dieses "jaja just 4 fun" und so kenne ich auch von mir.

Ich hatte auch mal 1 Jahr später mal mit ner Ex rumgemacht im Club (keinen Sex, sie hatte Schluss gemacht), die hat sich danach dann auch noch immer wieder gemeldet, mehrmals Vögelanfragen sonntagsmorgen um 2 und paar mal bei Tinder gematched  (mit Superlike von ihr, der witzige Klassiker 😄 ), bin ich nie drauf eingegangen.

Der Gedanke kommt schon auf, und dieses " Just 4 fun" ist dann auch einfach Ego polieren, muss man ehrlich sein. An sich ja auch nichts schlimmes und tut ja auch gut, kenne das, aber ehrlich zu sich selber sein ist da besser als sich was vormachen 😉 

Aber ich war auch einige Male kurz davor. Die noch einmal richtig wegflanken hätte schon was gehabt. 😄 aber bin immer stark geblieben.

 

bearbeitet von Chris1337
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten, Bud_Fox schrieb:

das ist doch ewigkeiten her und du bist drüber hinweg Ob man da bisschen rumschreibt und so... ist für dich ja nix emotionales und macht dir laut eigener Aussage nix. An so nem Punkt ist es egal ob und was man da mit ihr schreibt oder nicht. 

 

Eben das ist es ja. Mich juckt es nicht, was sie aus meinen Nachrichten herausinterpretieren könnte. Outcome Independence in dem Fall. Wäre es eine Ex, an der ich Interesse hätte, müsste ich natürlich eine komplett andere "Strategie" oder "Taktik" verfolgen. Da dem nicht der Fall ist, wayne.

vor 10 Minuten, Chris1337 schrieb:

Du wühlst aber auch ziemlich viel in der Vergangenheit rum oder?! Und dieses "jaja just 4 fun" und so kenne ich auch von mir. Ich hatte auch mal 1 Jahr später mal mit ner Ex rumgemacht (keinen Sex, sie hatte Schluss gemacht), die hat sich danach dann auch noch immer wieder gemeldet, auch mit Vögelanfragen sonntagsmorgen um 2 und so, bin ich nie drauf eingegangen. Der Gedanke kommt schon auf, und dieses " Just 4 fun" ist dann auch einfach Ego polieren, muss man ehrlich sein. An sich ja auch nichts schlimmes und tut ja auch gut, kenne das, aber ehrlich zu sich selber sein ist da besser als sich was vormachen 😉 

Aber ich war auch einige Male kurz davor. Die noch einmal richtig wegflanken hätte schon was gehabt. 😄 aber bin immer stark geblieben.

Hätte sie mich nicht angepingt, würde ich gar nicht in der Vergangenheit wühlen. Klar, pusht es etwas das Ego, wenn eine Ex sich irgendwann meldet. Aber in diesem Fall habe ich halt echt kein Interesse. Nicht sexuell, nicht platonisch. Man hat eine Zeit zusammen verbracht, es hat nicht mehr gepasst, Sache durch und gut. Ich habe mich dafür interessiert, was sie beruflich macht, ob sie ihre Ziele erreicht hat, habe meine Antworten und alles ist gut. 

Schon viel zu viel Zeilen für diese Dame verschwendet...

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, Hamsterbacke schrieb:

Moin @GustavGanz

da steht nichts von eurem Alter, bei Kind und 8 Jahren LTR tippe ich mal auf Anfang/Mitte 30.
Du hast zwar jetzt ne mega beschissene Zeit vor Dir und wirst wegen deinem Kind vermutlich durch die Hölle gehen.

Trotzdem wollte ich dir zu deinem neuen Leben gratulieren!

Alles andere wurde dir schon gesagt, halt die Ohren steif und verhalte dich anständig gegenüber deiner Ex, dann klappt das auch mit dem Kind.

MfG
M40, 2 Kinder, seit 8 Jahren glücklich durch Scheidung

p.s. hier noch etwas Lektüre

 

Danke Dir und auch den anderen! Ich bin 36 und sie ist 29.

Ich verhalte mich anständig, aber es sieht so aus als könnte ich noch ein paar mal Spass haben... Glaube, dass lasse ich mir nicht nehmen 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten, GustavGanz schrieb:

Danke Dir und auch den anderen! Ich bin 36 und sie ist 29.

Ich verhalte mich anständig, aber es sieht so aus als könnte ich noch ein paar mal Spass haben... Glaube, dass lasse ich mir nicht nehmen 🙂

Ganz ehrlich: Soweit bist du ganz und gar nicht und ich würde es dir nicht empfehlen. Das wird dir jedesmal wieder ein Loch in die Seele reißen wenn sie sich anzieht und geht oder sich plötzlich nicht mehr meldet. Entweder sie will dich oder nicht. An locker und emotionslos mit ihr rumvögeln kannst du frühstens in einem Jahr denken.

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, bbtrp schrieb:

Ganz ehrlich: Soweit bist du ganz und gar nicht und ich würde es dir nicht empfehlen. Das wird dir jedesmal wieder ein Loch in die Seele reißen wenn sie sich anzieht und geht oder sich plötzlich nicht mehr meldet. Entweder sie will dich oder nicht. An locker und emotionslos mit ihr rumvögeln kannst du frühstens in einem Jahr denken.

Um ehrlich zu sein hoffe ich, dass ich durch meine Verfuehrung in ihr Emotionen wecken kann. Ihr zeigen, dass es nicht ganz so langweilig sein muss 😉 und es vielleicht doch noch schaffe, dass sie unserer Beziehung eine Chance gibt. Vor allem wo ich jetzt den "Ehekrise" threat lese... meine Ex wollte oft Sex mit mir und ich war es der kalt war und abgewiesen hat... The Bloke hat in dem Ehekrise threat imho viel Wahres geschrieben... auch wenn sie nicht mehr hier wohnt... kann ich es trotzdem versuchen... wenn es schief geht, gehts halt schief... wenns gut geht, habe ich meine kleine Familie wieder...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, GustavGanz schrieb:

Um ehrlich zu sein hoffe ich, dass ich durch meine Verfuehrung in ihr Emotionen wecken kann. Ihr zeigen, dass es nicht ganz so langweilig sein muss 😉 und es vielleicht doch noch schaffe, dass sie unserer Beziehung eine Chance gibt. Vor allem wo ich jetzt den "Ehekrise" threat lese... meine Ex wollte oft Sex mit mir und ich war es der kalt war und abgewiesen hat... The Bloke hat in dem Ehekrise threat imho viel Wahres geschrieben... auch wenn sie nicht mehr hier wohnt... kann ich es trotzdem versuchen... wenn es schief geht, gehts halt schief... wenns gut geht, habe ich meine kleine Familie wieder...

Ich verstehe dich total Bro. Die Frage ist halt, ob du wirklich sie wieder zurück willst oder den Alltag, Routine und (scheinbare) Sicherheit in deinem Leben. Dass du dein Kind vermisst und dir das Lachen und der "Lärm" im Haus fehlt kann ich zu 100% nachempfinden - ging mir ja genauso. Du musst da nur absolut zwischen Kind und Ex-Partnerin unterscheiden. Oder hättest du Bock so zu enden wie ganz viele Paare die nur wegen der Kinder noch zusammen sind?

Es muss ja einen Grund gehabt haben wieso du keinen Sex mehr mit ihr wolltest, kalt warst, kein Interesse mehr gezeigt hast usw. Den zu ergründen wird richtig richtig schwer und die nahestehendste Lösung (du hattest Stress, Beruf, Studium, whatever) ist Quatsch, oder? Für eine Frau bei der man richtig ON ist findet man immer Zeit (und sei es nur für 30min am Tag), er vice versa...

Es kann halt gut sein, dass dein Hirn dir nur einen Streich spielt weil du gerade wie ein Drogensüchter auf cold turkey bist. Mein Tipp ist einfach nur, dass du dich nicht verrennst um in ein paar Monaten oder ein paar Jahren wieder genauso da zu stehen. Eine Trennung ist immer auch eine Chance sich selbst und sein Leben zu ändern. Ich behaupte für die meisten Dudes hier war die Trennung dann rückblickend das Beste was passieren konnte.

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 45 Minuten, bbtrp schrieb:

Ich verstehe dich total Bro. Die Frage ist halt, ob du wirklich sie wieder zurück willst oder den Alltag, Routine und (scheinbare) Sicherheit in deinem Leben. Dass du dein Kind vermisst und dir das Lachen und der "Lärm" im Haus fehlt kann ich zu 100% nachempfinden - ging mir ja genauso. Du musst da nur absolut zwischen Kind und Ex-Partnerin unterscheiden. Oder hättest du Bock so zu enden wie ganz viele Paare die nur wegen der Kinder noch zusammen sind?

Es muss ja einen Grund gehabt haben wieso du keinen Sex mehr mit ihr wolltest, kalt warst, kein Interesse mehr gezeigt hast usw. Den zu ergründen wird richtig richtig schwer und die nahestehendste Lösung (du hattest Stress, Beruf, Studium, whatever) ist Quatsch, oder? Für eine Frau bei der man richtig ON ist findet man immer Zeit (und sei es nur für 30min am Tag), er vice versa...

Es kann halt gut sein, dass dein Hirn dir nur einen Streich spielt weil du gerade wie ein Drogensüchter auf cold turkey bist. Mein Tipp ist einfach nur, dass du dich nicht verrennst um in ein paar Monaten oder ein paar Jahren wieder genauso da zu stehen. Eine Trennung ist immer auch eine Chance sich selbst und sein Leben zu ändern. Ich behaupte für die meisten Dudes hier war die Trennung dann rückblickend das Beste was passieren konnte.

mhhh, es ist echt schwierig. Um ehrlich zu sein fehlt sie mir mehr als mein Sohn 😞 Wenn ich die Wahl hätte, wuerde ich es nochmal versuchen, auch wenn es am Ende wieder schief geht 😕 ist wahrscheinlich mega schwach von mir, nicht länger abzuwarten und dem ganzen mehr Zeit zu geben... aber wie du schon sagst.. es ist wie eine Droge die mir gerade sehr fehlt... ich habe nur das Gefuehl wenn ich eine mögliche Chance gerade nicht nutzen wuerde... es mir fuer immer vorwerfen könnte... Vielen Dank fuer all euren Rat, ich bin eigentlich ein rationaldenkender Mensch, aber hier muss ich einfach nach meinem Gefuehl gehen 😕

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, bbtrp schrieb:

Es muss ja einen Grund gehabt haben wieso du keinen Sex mehr mit ihr wolltest, kalt warst, kein Interesse mehr gezeigt hast usw. Den zu ergründen wird richtig richtig schwer und die nahestehendste Lösung (du hattest Stress, Beruf, Studium, whatever) ist Quatsch, oder? Für eine Frau bei der man richtig ON ist findet man immer Zeit (und sei es nur für 30min am Tag), er vice versa...

Die Frage möchte ich Dir auch nochmal stellen, @GustavGanz. Warum war das so? Hast du hier mal wirklich nach den echten Gründen gesucht?

Ich hab locker ne 50 bis 60 Stunden-Woche auf meiner sehr stressigen (aber auch spaßigen) Arbeit... und dennoch, oder gerade deswegen, geht jeden Morgen und Abend was. Allein schon zum Stressabbau.

Und du lässt dich monatelang nicht von der Frau anfassen, die du vermeintlich liebst und begehrst? Klingt unschlüssig. Erklär mal!

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, GustavGanz schrieb:

ich habe nur das Gefuehl wenn ich eine mögliche Chance gerade nicht nutzen wuerde... es mir fuer immer vorwerfen könnte...

Das ist ein Trugschluss deines Unterbewussten.  Das ist auch der Grund , warum die meisten Beziehung scheitern und die Männer sich betarisieren lassen und dann klein nachgeben und alles richtig machen wollen.

Angst, dass sie weggeht. Angst ihr nicht alles Recht machen zu können. Und dann passiert es, dass die Frau dann kein Bock auf einen hat.

Wenn du das jetzt wieder loslässt. Wird sie wieder bestätigt, dass es richtig war mit dir abzuschließen und du immer noch abhängig bist.

Tu dir selbst ein gefallen und lass dir Zeit.

bearbeitet von Branx
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@GustavGanz das Ding ist durch. Deine Ex hat sich entschieden und mit jedem Versuch sie zurück zu bekommen, wirst es nur noch mehr verkacken. Ehrlich akzeptieren ist der einzige Weg da raus.

Schau dir lieber mal sehr genau an ob es letztendlich nicht nur dein verletztes Ego ist, was sie zurück haben will.

Und rationales handeln sehe ich ehrlicherweise auch nicht bei dir. Da bescheißt du dich mMn. selbst. Du bist für mich ein emotionaler Mensch, der nicht zu seinen Gefühlen steht. Da würde ich an deiner Stelle mal ansetzen.

Ich weiß dir geht es gerade schlecht aber sieh doch mal die Chancen und nicht nur den Verlust. Es kommt IMMER was besseres nach, das muss nicht mal unbedingt ne Frau sein - ein zufriedenes Leben allein ist auch schön 😉

bearbeitet von Sam Stage
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden, Suane schrieb:

Die Frage möchte ich Dir auch nochmal stellen, @GustavGanz. Warum war das so? Hast du hier mal wirklich nach den echten Gründen gesucht?

Ich hab locker ne 50 bis 60 Stunden-Woche auf meiner sehr stressigen (aber auch spaßigen) Arbeit... und dennoch, oder gerade deswegen, geht jeden Morgen und Abend was. Allein schon zum Stressabbau.

Und du lässt dich monatelang nicht von der Frau anfassen, die du vermeintlich liebst und begehrst? Klingt unschlüssig. Erklär mal!

Das stimmt so nicht. Monatelang war es nicht. Wir hatten vielleicht 3-4 Mal die Woche Sex. Aber ich bin nicht immer angesprungen... manchmal hatte ich einfach keine Lust... war zu muede...wusste ich muss am nächsten Tag frueh raus... ich brauche meinen Schlaf 😉 Es kann aber auch gut sein, dass ich sie in letzter Zeit nicht mehr ganz so sehr begehrt habe wie am Anfang... aber nach 8 Jahren hätte ich vermutet, dass das wahrscheinlich normal ist... ich sage jetzt nicht, dass ich sie unattraktiv fand... nur es war halt nicht mehr so wie am Anfang...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden, Branx schrieb:

Das ist ein Trugschluss deines Unterbewussten.  Das ist auch der Grund , warum die meisten Beziehung scheitern und die Männer sich betarisieren lassen und dann klein nachgeben und alles richtig machen wollen.

Angst, dass sie weggeht. Angst ihr nicht alles Recht machen zu können. Und dann passiert es, dass die Frau dann kein Bock auf einen hat.

Wenn du das jetzt wieder loslässt. Wird sie wieder bestätigt, dass es richtig war mit dir abzuschließen und du immer noch abhängig bist.

Tu dir selbst ein gefallen und lass dir Zeit.

Diese Ängste hatte ich nicht... sonst hätte ich die Konfliktpunkte ja nicht ausgesprochen... aus meiner Sicht habe ich sie gerade zu viel kritisiert. Habe sie fuer zu selbstverständlich genommen. Nicht genug wertgeschätzt und bin mir relativ sicher, dass es auch so ist. Das ist keine falsche Reflektion. Angst, dass sie nicht mehr zurueckkommt habe ich, ja.

Was meinst Du mit "Wenn du das jetzt wieder loslässt?" Meinst Du wenn ich versuche mit ihr Sex zu haben um in ihr Gefuehle zu wecken?

Mhhhh, Ok, ich denke drueber nach, Danke Dir.

  • IM ERNST? 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden, Sam Stage schrieb:

@GustavGanz das Ding ist durch. Deine Ex hat sich entschieden und mit jedem Versuch sie zurück zu bekommen, wirst es nur noch mehr verkacken. Ehrlich akzeptieren ist der einzige Weg da raus.

Schau dir lieber mal sehr genau an ob es letztendlich nicht nur dein verletztes Ego ist, was sie zurück haben will.

Und rationales handeln sehe ich ehrlicherweise auch nicht bei dir. Da bescheißt du dich mMn. selbst. Du bist für mich ein emotionaler Mensch, der nicht zu seinen Gefühlen steht. Da würde ich an deiner Stelle mal ansetzen.

Ich weiß dir geht es gerade schlecht aber sieh doch mal die Chancen und nicht nur den Verlust. Es kommt IMMER was besseres nach, das muss nicht mal unbedingt ne Frau sein - ein zufriedenes Leben allein ist auch schön 😉

Nein, wuerde nicht sagen, dass das nur mein verletztes Ego ist. Wie gesagt, fuer mich gibt es nur diese eine kleine Familie. Wenn sie nicht zurueckkommt, wird es keine kleine Familie mehr geben. Das ist nicht mein Ego das da spricht, sondern ich als Familienvater. Es kann sein, dass ich es verkacken kann. Aber wenn ich nichts mache... was passiert dann? Dann lebe ich 80% alleine in einem Haus welches ich fuer meine kleine Familie renoviert habe... ich sage das nur fuer euch... ich habe ihr nichts in der Hinsicht vorgeworfen... aber das ist doch schei...

Ja, ich habe auch versucht die positiven Dinge zu sehen die gibt es natuerlich auch, aber die sind mir nicht so wichtig wie eine kleine Familie zu haben. Klar kann ich eine andere Familie gruenden, aber das ist doch nicht das gleiche 😞 und es wird doch alles dann nur noch komplizierter, weil mein Sohn ist und bleibt natuerlich mein Sohn... an den Gedanken einer Patchworkfamilie will ich mich eigentlich nicht anfreunden... auch wenn es natuerlich zu 99% darauf hinauslaufen wird...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.