Der allgemeine Ex-back Thread

11.447 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hab ja hier schon viel gelesen, aber so hart wie du hat sich noch keiner verarschen lassen. Ist wohl irgendetwas zwischen Konkubine und Fußabtreter was deiner Rolle in der Nummer nahe kommt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde ihm dabei gar nicht mal so sehr den schwarzen Peter zuschieben, komme gerade aus einer ähnlichen Situation. Die Dame hat nen ordentlichen Knall und er hat sich emotional von ihr noch einlullen lassen. Jetzt kommen wieder die Spezialisten und meinen, dass er dafür selbst verantwortlich.......blablablubblubbbuuu.......manche Menschen sind einfach beschissen drauf, basta. Abschießen! Sie weiß ihn nicht zu schätzen, Abflug!

Sie und besagter Uni Kumpel scheinen ja ganz gut zusammen zu passen, sei froh, dass er zukünftig der Kasper sein wird und du dich jetzt sauber verabschieden kannst.

Sieh zu, dass du aus der Sache rauskommst. Schnell! Die gute Frau schmeißt ja nur so um sich mit Double Binds und Blödsinn.

Entspann dich, da wird etwas viel besseres auf dich warten.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ihr habt natürlich recht :P

Man muss sich wohl damit abfinden, dass Menschen sich ändern. Die war mal echt die beste - und hat's irgendwie geschafft zur schlechtesten zu werden^^

Immerhin weiß sie, dass sie beschissen drauf ist und will mal zum Psychologen :D

Und dem anderen wünsch ich auch weiterhin viel Spaß dabei in der Wohnung zu schlafen, in der nach Monaten immer noch nur Fotos von mir und ihr rumstehen. Warum auch immer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss schon sagen.. Du bist sehr geduldig.

Ich frage mich wie das ganze gelaufen wäre, wenn du nicht ständig mit Zelt in der Hose zu ihr gefahren wärst, ihre Spielchen mitgespielt hättest etc ;-)

Ein Problem ist, dass sie sich nicht zwischen dir und dem anderen entscheiden könnte, weil ihr euch beide gleich verhalten habt.


"Ich fahr jetzt zu ihm und sag ihm, dass das mit uns noch nicht vorbei ist"

Ach und da fährt sie extra hin...

Ich natürlich sofort total needy und die Nacht bei ihr verbracht. (nichts passiert).

Vielleicht hatte sie genug Sex für den Abend ;-)

Was ich gut fande war dein "freeze-out" an deinem Geburtstag. Ihr rumgezicke wegen Anrufen und so hättest du aber nicht weiter beachten sollen.

Sie hat gemerkt, dass sie die Sache diesmal nicht unter kontrolle hatte. So kam sie bei dir an. Vielleicht auch mit ein wenig Angst du würdest dich von ihr abwenden.

Bei meiner Ex war es damals sogar so, dass ich ungewöhnlich konsequent war. Eine Woche waren wir zusammen, da schreibt sie mir ne SMS, dass ihr Ex sie noch liebt.
Hab dann son Mist geschrieben wie: Ja, er ist bestimmt ganz nett, lad ihn doch einfach mal ein, wenn wir wieder Kochabend machen.

Paar Tage später in etwa das gleiche. Worauf ich antwortete: Hey Süße. Meld dich wenn du weißt was du willst. (Hab den ganzen tag keine SMS mehr beantwortet)
Abends stand sie vor meiner Tür :D

Was ich damit sagen will ist, dass du ihr deine Aufmerksamkeit geizen musst.

Wenn sie dich verlangt, dann schreibst halt du wärst mit paar Freunden unterwegs oder sitzt gerade in ner Bar etc und mach nen Gegenvorschlag.

Gesund scheint mir die alte aber auch nicht.

bearbeitet von trevis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@muffinman2:

Jetzt denk verdammt mal nur an dich. Die Frau zerstört dich doch!

Freeze sie mal ein, zwei Monate. Du wirst sehen, sie steht schon nach kurzer Zeit wieder vor der Tür, wie ich die Frau einschätze.

Hier kannst du nichts mehr schnell mal reparieren. Sie kostet dir kostbare Lebenszeit. Abstand ist das Einzige, was dir jetzt hilft.

Das musst du jetzt akzeptieren. Und du brauchst Alternativen, das hilft irrsinnig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denk ich komm so langsam wieder klar ;)

Langsam wird die Frau auch ein bisschen uninteressant, die läuft ja wie ein Uhrwerk^^

3 Tage nach dem letzten Kontakt kam ne SMS "Wie geht es dir? Wollte dir sagen, dass .... " blabla unnütze information über irgendwas von der sie genau wusste, dass ich es weiß

Ich am nächsten Tag -> "Hey, alles gut! :) Hab ich schon mitbekommen". Von ihr nur noch ein "Ok" und schluss.

Dann gestern 4 Tage später ein Anruf, an den ich nicht ran bin (Und ich bin wirklich dankbar, dass es keine Taktik war nicht ranzugehen, sondern ich beim tanzen mit anderen Mädels.)

2 Stunden später dann SMS "Entschuldige, ich weiß, dass du nichts mehr mit mir zu tun haben möchtest.... werd versuchen dich nicht mehr anzurufen... hätte nie gedacht, dass es jemals so weit kommt und ich weiß ich bin selber dran schuld. Ändert aber nichts daran, dass es verdammt weh tut ohne dich zu sein. Hab versäumt dir zu sagen was du alles richtig gemacht hast. Wünsch dir alles glück der Welt, denn du hast es verdient"

Ich am nächsten Tag -> "Konnte gestern nicht zurückrufen, war im circus und tanzen. ich meld mich" (was ich natürlich nicht machen werde ;) )

Ich schau mir die Geschichte noch ein bisschen von aussen an - ich geh davon aus sie hat Spaß mit ihrem neuen (anscheinend dann aber auch wieder nicht so viel, um mal abzuschließen mit uns).

Aber ich denk die völlige Hirnbenebelung hab ich inzwischen überstanden.

Ich danke euch und ich hoff ich kann in diesem Leben auch mal wieder jemanden in die richtige Spur bringen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und jetzt antworte mal gar nicht mehr! Gib ihr doch endlich ihre so sehr ersehnte Freiheit ;)

Wie gesagt, retten kannst du hier erstmal nichts mehr. Sei verdammt nochmal konsequent, jedes mal wenn du Kontakt mit ihr hast, wird es dir schlecht gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

hier mal meine „kleine“ Geschichte die wohl etwas länger geworden ist. Würde mich trotzdem sehr über eure Hilfe freuen wenn sich jemand die mühe macht diesen Text zu lesen.

Ich 21, Sie 20. Waren 2 Jahre in einer Beziehung. Die meiste zeit unserer Beziehung haben wir zusammen gewohnt kannten uns jedoch schon 4 Jahre vor der Beziehung aber eher nur freundschaftlich wobei ich im laufe der Beziehung herausgefunden habe das sie mich schon immer sehr interessant gefunden hat. Es war eine unglaublich enge und leidenschaftliche Beziehung in der wir wirklich über alles reden konnten und in der sich beide eine gemeinsame Zukunft vorstellen konnten.

Es lief fast alles perfekt. Mit fast meine ich, ich war zeitweise ziemlich eifersüchtig wenn sie sich mit anderen Männern getroffen hat von denen sie meinte es sind gute Freunde. Das sie mit ihren Mädels feiern geht hat mich jedoch nie gestört. Dazu muss man sagen wir haben nicht in Deutschland gewohnt aber sie hat eben ab und zu ihre Freunde in Deutschland besucht. Während diesen besuchen war ich meist mit meinen Kumpels feiern und habe ihr auch davon erzählt.

Das Problem war nur, sie hat mich ständig angelogen mit wem sie feiern geht und manchmal hat sie es mir komplett verschwiegen wenn sie feiern geht (das alles war innerhalb von 2 Wochen, aber es kam davor schon einmal vor. Sie hat mir damals versprochen es würde nie wieder vorkommen.). Als ich es rausgefunden habe (nicht von ihr, sie hat bis zuletzt darauf beharrt das dem nicht so sei und mir mehrmals eiskalt ins Gesicht gelogen) war ich natürlich stinksauer und habe erstmal mit ihr Schluss gemacht und den Kontakt abgebrochen. Es war aber mehr ein Test um zu sehen ob es ihr tatsächlich wichtig ist. Als sie mich nach einer Woche angerufen hat und sie mir gesagt hat sie fühlt sich einfach etwas eingeengt und sie will einfach auch mal spaß mit ihren Freiraum und Spaß braucht da sie in unserem Land nicht viele freunde hat habe ich das auch verstanden aber ihr gleichzeitig verdeutlicht das Ehrlichkeit bei mir an Oberster Stelle steht. Nach einem emotionalen Gespräch habe ich ihr dann natürlich vergeben da ich wirklich etwas zu besitzergreifend war.

Ein anderes einschneidendes Ereignis in unserer Beziehung war letztes Weihnachten. Da wir im Jahr zuvor bei meiner Familie gefeiert haben, haben wir uns darauf geeinigt dieses mal bei ihrer Familie das "fest der Liebe" zu verbringen. An diesem Abend kam es zum Eklat. Nachdem wir schon einiges an Vodka (sie ist Russin, ziemlich anstrengend das ganze getrinke) bei ihrem Vater getrunken haben sind wir zu ihrer Mutter gefahren um dort das Fest fortzusetzen. Ein paar Flachen später kam das Thema Hochzeit auf welchen ich im allgemeinen nicht abgeneigt bin aber auch noch nicht wirklich Lust habe das mit ihrer Mutter zu bereden. Naja ich muss hier jetzt nicht so weit ausschweifen aber letztendlich kamen wir auf das Thema Religion. Ich bin nicht getauft, die Mutter streng Orthodox. Nach einer, von ihrer Seite sehr unsachlichen Diskussion in der ich und meine Familie mehrmals beleidigt wurde stand ich auf und machte ihr klar das ich so nicht mehr mit ihr an einem Tisch sitzen kann. Das Problem ist, meine jetzige Ex hat sich komplett aus dieser Diskussion herausgehalten, wollte verständlicherweise auch keine Seite einnehmen. Doch als ich den Tisch verlassen habe wartete ich erstmal vergeblich darauf das sie mal vorbeikommt. Anstatt dessen trank sie munter mit ihrer Mutter weiter. Als ich schon am schlafen war legte sie sich zu mir ins Bett wo ich mich dann dummerweise (da betrunken) nicht mehr zurückhalten konnte und ihr gesagt habe sie muss sich mal entscheiden mit wem sie den Rest ihres Lebens verbringen will und mit wem sie denn lieber Lex hat(wtf). Natürlich wollte sie sich entscheiden und es kam zu einem riesigen Streit. Letztendlich habe ich meine Koffer gepackt und war schon am Bahnhof bis mich ein freund der Familie überzeugt hat zurück zu kommen. Am nächsten Tag gab es dann noch ein schönes Gespräch mit ihrer Mutter und ihrem Mann in dem mir an den Kopf geworfen wurde ich kann sie nicht versorgen usw.

Ab diesem Zeitpunkt hat sich einiges verändert. Die Beziehung lief immer noch gut aber es kam mir etwas distanzierter vor. Zwar hat sie ihrer Mutter und Stiefvater im nach hinein ausdrücklich klar gemacht das wenn sie sich noch mal so über mich äussern sollten sie den Kontakt zu ihnen abbrechen wird. Danach waren ziemlich lange keine Zwischenfälle und es schien wieder gut zu laufen. Bis zu dem Zeitpunkt als ihr leiblicher Vater in Untersuchungshaft kam. Das war natürlich ein Riesen schock für sie, da er auch ihre Finanzielle Stütze im Studium war. Wir lebten in einer sehr teuren Stadt wo wir absolut darauf angewiesen war. Ihre Mutter hatte zu diesem Zeitpunkt auch Finanzielle Probleme da ihre Firma insolvent gegangen ist. Ihr einziger Vorschlag war das sie den Wohnwagen haben könnte um darin zu leben. Das war natürlich absoluter Schwachsinn weshalb ich meine Familie um Geld gebeten habe. Ein nicht kleiner betrag da wir als Ausländer 6 Monate die Miete im Voraus bezahlen mussten.

Nun war die Zeit gekommen in der wir beide Abschlussprüfungen hatten. Sie für ihren Bachelor, ich meine Abiturprüfungen. Das gab natürlich noch einmal zusätzlichen Stress und als ich meine Prüfungen Abgeschlossen habe bin ich zurück nach Deutschland damit sie die nötige ruhe zum lernen hat und ich etwas Geld verdienen kann. Über diese ein einhalb Monate kam ich sie natürlich besuchen und habe sie so viel wie möglich unterstützt und Motiviert. Und wir hatten beide das ziel gemeinsam nach Deutschland zu ziehen sobald alles erledigt war. Dazu muss man sagen das ihre Eltern auch mit dieser Entscheidung nicht einverstanden waren. Sie hatte mehrmals ihren Vater besucht um ihn davon zu überzeugen. Ihre Mutter wollte lieber das sie ihr hilft die Beiden insolventen Firmen zu retten. Jedoch hat sie sich durchgesetzt und es war eigentlich alles geregelt.

Bis ich fast zeitgleich eine absage der Uni in Deutschland und eine zusage der Uni in unserer Stadt bekommen habe.

Dies wollte ich natürlich mit ihr besprechen doch wegen ihren Prüfungen hatte sie kaum zeit und sie meinte nur ich soll machen was ich für richtig halte und das sie aber denkt das es das richtige wäre wenn ich zur Uni gehe. Doch es wurde plötzlich nicht mehr über eine gemeinsame zeit dort geredet. Sie wisse es noch nicht. Nach ihrer letzten Prüfung ist sie erstmal für 2 Wochen nach Russland geflogen um sich etwas zu erholen. Wir haben uns nur noch kurz davor gesehen um ihren Abschluss zu feiern. Ich bin dann von ihrer Stadt in Deutschland zur Uni aufgebrochen, sie nach Russland. Da sie sich auch Gedanken machen wollte wie es in Zukunft mit uns weiter geht habe ich sie erstmal in ruhe gelassen und ihr gesagt sie könnte mich jederzeit anrufen wenn sie darüber sprechen will. Nach etwa einer Woche haben wir telefoniert und sie hat eindeutig klar gemacht das sie nicht mit mir kommen will. Ich habe das einerseits verstanden und ihr gesagt das ich mich auch darum bemühen kann eine Uni in Deutschland zu finden was sie aber für keine gute Idee hielt. Ich habe jeden möglichen Vorschlag gemacht auch das sie die Möglichkeit hätte einen guten Job bei mir zu finden. Daraufhin hat sie immer direkt auf stur gestellt und meinte ich solle sie nicht zu irgendwas drängen. Doch wollte sie sich nicht wirklich für etwas entscheiden und erstmal bei ihrer Familie sein die in riesen Schwierigkeiten steckt. Verständlich. Dennoch wollte ich ein klärendes Gespräch und da wir sowieso geplant hatten auf das Oktoberfest zu gehen sollte es dort stattfinden. Sie fuhr nun also mit ihrem Bruder durch ganz Deutschland nach München. Wir hatten einen super Tag welcher aber leider nicht genutzt werden konnte für ein Gespräch da wir bei meiner Schwester übernachteten und sie darauf bestand das wir was mit ihr zu unternehmen. Am nächsten Tag mussten wir auf das Oktoberfest da wir uns mit einigen gemeinsamen freunden verabredet hatten. Das Gespräch fand natürlich noch nicht statt. Und wie es ja kommen musste fand dieses Gespräch um 2 Uhr nachts mit 2 Promille in einem Club statt. Konnte ja nicht gut ausgehen. Nachdem sie dann mit mir Schluss gemacht hat habe ich sie für die Nacht erstmal in ruhe gelassen und mit freunden weitergefeiert. Dachte mir naja die reagiert einfach nur über und morgen ist ein neuer Tag.

An diesem neuen Tag haben wir uns ziemlich lange unterhalten wobei nicht wirklich was dabei rauskam ausser das wir es einfach mal etwas lockerer versuchen, zumindest war das der Wunsch ihrerseits. Da sie an dem Tag eigentlich zurück fahren wollte habe ich ihr vorgeschlagen das ich am Sonntag ein Auto miete, einen Flug von ihrer Stadt damit wir noch etwas zeit zusammen verbringen können und uns darüber unterhalten wie es so weiter geht. Daraufhin meinte sie nur ich würde sie nicht verstehen (habe ich in letzter zeit öfter von ihr gehört), sie müsse für ihre Familie da sein. Daraufhin meinte ich nur das ich das sehr wohl verstehe wir uns aber endlich mal richtig unterhalten müssen und das es auf 3 tage auch nicht ankommt.

Nun gut, wie ihr euch denken könnt ist sie dennoch gefahren.

Für mich war das aber nichts halbes und nichts ganzes weshalb ich am nächsten tag einen Zug(zu ihr) und einen Flug(zurück zum Studium) für Sonntag buchte. Daraufhin habe ich sie angerufen und ihr gesagt das ich am nächsten Tag so gegen 13 Uhr zu ihr kommen könnte um einen Café zu trinken. Ihre einzige Antwort war das sie nicht genau weiß ob sie zeit hat. Ich habe ich daraufhin klar gemacht das ich es schon wissen sollte da ich mich um 5 Uhr morgens 7 std in den Zug setzen werde um sie zu sehen. Daraufhin wurde sie wieder aggressiv und meinte sie müsse ihrer Mutter helfen. Gab mal wieder streit hin und her woraufhin ich das ganze wieder abgeblasen hatte. Da sie wusste das ich den Flug schon gebucht habe hat sie mir am nächsten tag noch eine Sms geschrieben ob ich noch meine Sachen bei ihr abholen will. Das habe ich verneint und ihr geantwortet ich bin um 12 Uhr am Flughafen. Wenn du nochmals reden willst komm vorbei und bring mir die Sachen. Sonst schmeiss sie einfach weg.

Sie hat mich am nächsten Tag vom Bahnhof abgeholt und wir haben uns noch auf ein Mittagessen getroffen. Mal meinte sie, sie kann so nicht mehr weiter da sie für ihre Familie da sein muss und absolut nicht mehr ins Ausland will. Mal sagte sie ich bin ihr zu Eifersüchtig und ich würde sie zu sehr kontrollieren da ich immer frage mit wem sie feiern geht. Sie hat mir die Bedingung gestellt das wenn wir unsere Beziehung weiterführen wollen das ich ihr verspreche nicht mehr eifersüchtig zu sein und es etwas lockerer zu sehen. Das habe ich verneint da ich mich nicht erpressen lasse. Ich habe gesagt wir sollten uns einfach wieder bedingungslos Lieben und dann werden sich die Dinge schon regeln. Der Unterton war das ich das gerne ändere, aber nicht wenn es eine Art Drohung von ihr ist.

Wir hatten ein ungewohnt offenes Gespräch und kamen uns dabei auch wieder etwas näher bis hin zu dem Punkt als wir uns am Flughafen verabschiedeten und uns schon darauf geeinigt haben das wir uns noch ein mal eine Chance geben. Wir haben uns leidenschaftlich geküsst und mitten im Kuss meinte sie auf einmal „ich kann das nicht“. Das hat mir ein Messer ins Herz gerammt. Vor allem hatte ich keine Möglichkeit mehr mit ihr zu reden da der Abflug in 30 Minuten war. Ich habe gesagt sie solle sich dann bitte nicht mehr bei mir melden und das es eine schöne zeit war. Als ich im Flugzeug saß kam noch eine sms von ihr das es ihr leid tut und sie immer noch was für mich empfindet es aber nicht anders geht. Habe darauf natürlich nicht geantwortet. Am nächsten Tag schreibt sie mir wutentbrannt warum ich sie aus Facebook gelöscht habe das ich übertreibe und alles in den Dreck ziehe. habe ihr daraufhin gesagt das es eine Kurzschluss-Reaktion war nachdem sie mir am Freitag gesagt hat das sie keine Zeit für mich hat. haben dann noch etwas geschrieben sie hat sich noch entschuldigt mich so angegangen zu haben und das sie dann alle Bilder gelöscht hat. Gleichzeitig hat sie mich noch gebeten unsere privaten Filmchen und Fotos zu löschen, natürlich habe ich zugestimmt. Dann kam noch ein paar mal tut mir leid von ihr zu keine Ahnung was allem.

Nun komme ich mal zum ende. Ich bin nun hier im Ausland habe gerade mein Studium angefangen was mir absolut Spaß macht. Habe viele Leute kennengelernt und mich für Hockey, Volleyball Fußball und Yoga angemeldet. Durch die unglaublichen Uni-Partys war ich auch nie auf dem trockenen was Frauen angeht da 80% der Uni weiblich ist. Eigentlich sollte es mir gut gehen, tut es aber nicht. Der letzte Kontakt ist nun zwei ein halb Wochen her und ich kann diese Zeit einfach nicht vergessen. In mir ist einfach immer noch diese Hoffnung... Ich habe einfach das Gefühl das sie von irgendwem dazu gedrängt wurde bei ihrer Familie zu bleiben da ihre Mutter sehr manipulativ ist, kann mich da aber auch täuschen. Ich glaube einfach nicht das der eigentliche Grund ist das ich zu eifersüchtig war da sie wie ein anderer Mensch aus Russland zurück kam. Keine Ahnung was dort vorgefallen ist.

Erstmal vielen dank das du es bis hier im Text geschafft hast! Ich komme zur Zeit einfach nicht wirklich weiter und will nicht das diese eigentlich tolle Beziehung an Äusseren umständen zu Grunde geht

Was ist eure Meinung dazu? Wäre dankbar um jeden Ratschlag!

Edit: Was wohl noch wichtig sein könnte um eine gewisse Eiversucht zu begründen ist das sie ihren damaligen freund mit mir Betrogen hat. Die Beziehung war zwar schon am scheitern aber offiziell waren sie noch zusammen. Daraufhin hatten wir erstmal keine Beziehung sondern eben nur Sex da ich mich nicht Binden wollte. In der zeit war natürlich schon Schluss mit ihrem Freund da der sie auch betrogen hat.

bearbeitet von jaschawa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Don´t talk about politics and religions. Aber das weißte ja jetzt.

So, die Gute scheint ja nicht gerade aus festen Bindungen zu stammen. Und so richtig Vertrauen scheinst Du auch nicht auszustrahlen. Dann Kontrolle usw. Das ist schon nervig. Liebe ist ja was leichtes und das was Du schreibst liest sich eher schwer. Dramamäßig. Dickköpfig. Alles Dinge die nicht sehr sexy sind. Auch wenn man Russen einen Hang zum Dramatisieren nachsagt. Grundsätzlich prallen verschiedene (Lebens)kulturen aufeinander. Sicher nicht einfach zu händeln in dem Alter. Aber letztlich ist das alles egal. Denn die gemeinsame Zeit von euch beiden ist vorbei.

Was fällt Dir daran schwer die Leichtigkeit in Deiner jetzigen Situation zu leben? Wenn Dir vor Wochen jemand ein Messer ins Herz sticht, steht Trauer und Verarbeitung an. Aber Sehnsucht? Wonach? Ihr hattet Eure Zeit und habt das Beste daraus gemacht. Du kannst noch mehr daraus machen, wenn Dir klar wird, was Du in Zukunft - mit anderen Frauen - anders machen willst. Die gemachte Erfahrung kann Dir keiner mehr nehmen.

Eure Beziehung ist NICHT an äußeren Umständen zu Grunde gegangen. Das ist Teil Deiner Illusion. Oft werden innere Beweggründe ins "Außen" verschoben, damit man sich mit dem Eigentlichen nicht beschäftigen muss (Idealisierung). Damit wird es einfacher auszuhalten. Das bringt Dich aber nicht zu der Veränderung in Dir selbst, wenn Du die jetzt gemachten Erfahrungen nicht in Bezug zu DEINEM Charakter, DEINEN Werten, DEINEM Handeln oder wie es hier oft heißt: "inner game" setzt. Zeit zum Wachsen. Nimm das Scheitern der Beziehung als Dünger.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@jaschawa: der Text ist zu lang, du wirklich relevanten Infos kannst du bestimmt aufs wesentliche runterbrechen

@muffinman2: deine letzte SMS ist total überflüssig. und wieso: "ich meld mich", wenn du es nicht vor hast? sei ein ehrlicher Mensch, kein verlogener

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jaschawa eure Beziehung war durch verschiedene Dinge belastet und für sie daher nicht mehr mit großer Zukunft. In der letzten Zeit (wahrscheinlich in Russland) hat sie jemand neuen kennengelernt. Mit ihren Forderungen wollte sie ein reineres Gewissen und den Raum, jemand neuen auszutesten. Jetzt ist es vorbei, unwiderruflich und es ging von ihr aus, nicht von ihrer Familie oder jemand anderen. Akzeptiere die Entwicklungen und fange einen neuen tollen Abschnitt in euer 80% Frauenanteil Uni an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Abend zusammen,

ich werde mit Sicherheit geprügelt werden aber da meine Rationalität im Moment zumindest teilweise eingeschränkt ist hoffe ich auf Eure Hilfe. Vor gut 14 Tagen habe ich mich nach 2,5 Jahren von meiner Freundin getrennt. Ich habe es nicht unüberlegt getan sondern habe oft viel zu viel über Kleinigkeiten nachgedacht und Sie damit auch sehr verunsichert. Es war zumindest für Ihre Anziehung zu mir eher förderlich. Nachdem wir nun getrennt waren habe ich viel nachgedacht und das alles nochmal durchleuchtet, es gibt einfach nichts, abgesehen von Kleinigkeiten mit welchen ich gut leben kann und wir uns arrangieren könnten was für eine Trennung spricht.

Nun haben wir uns diese Woche zum Essen getroffen nachdem ich ihr gesagt habe das ich viel nachgedacht habe und ich gerne wieder mit ihr zusammen sein möchte. Für Sie sehr schwierig da sie mich sehr liebt, oder geliebt hat und nun nicht weiß ob sie mir wieder vertrauen kann. Ich habe auch nicht gebettelt oder ähnliches aber ich möchte auch nicht sagen das es der Tag war an dem ich ein besonders cooler Typ war. Am Tag darauf hatten wir ausgemacht das ich abends zu ihr komme nachdem sie vom Training kommt, auf einmal ruft sie mich verheult an und frägt ob wir nicht einfach telefonieren können. Klar, können wir. Nach einigen Minuten Telefonat sagte sie dann das ich doch kommen sollte. Wir haben dann bei Ihr nochmal ausführlich geredet und ich ihr erklärt wie mein Sinneswandel kommt. Es wurde dann schon fast zu viel reden, irgendwann ist auch alles gesagt. Ich habe sie angesehen und gefragt ob ich sie küssen darf, "keine" Reaktion und dann haben wir uns intensiv geküsst. Dabei habe ich aber gemerkt wie sehr sie hadert und mit sich ringt, sie hat große Angst. Sie sagte mir das ich um sie kämpfen soll und hat noch überlegt ob eine Kontaktsperre das richtige wäre, ich habe gesagt wenn sie das will machen wir das. Dann meinte sie aber dann könnte ich ja nicht um sie kämpfen. Wir haben dann noch kurz gesprochen und sie hat mich zur Tür begleitet und mir klar signalisiert das wir noch nicht wieder zusammen sind, ich küsste sie zum Abschied auf die Stirn.

Am Tag darauf habe ich ihr eine Email ins Geschäft geschickt das ich ihr einen schönen sonnigen Herbsttag wünschte und wir haben uns für Sonntag verabredet. So saß ich am Donnerstag Abend hier und habe einen Brief an sie geschrieben. Mit dem Brief habe ich viele Fehler eingestanden und ihr gesagt das ich sie liebe. Ich habe ihr mein Herz ausgeschüttet. Diesen langen Brief habe ich ihr per SMS geschickt und sie sagte das sie das toll findet und sie es während unserer Beziehung oft vermisst hat das ich ihr solche Dinge so offen sage. Ok, hier fing ich endgültig an zu tilten weil ich mir einredete sie zu verlieren. Ich wollte ihr unbedingt beweisen das ich bereit bin für sie zu kämpfen. Sie ist am Mittwoch Abend über das lange Wochenende nach München gefahren. Da sie mir bei der Trennung sagte das sie mich im Schlafanzug sehr vermissen würde (trage ich sehr selten da Nacktschläfer, eigentlich fast nie und sie fand das immer besonders schön), bin ich am Donnerstag nach München (von Stuttgart) im Trainingsanzug und einem Schlafanzug drunter. Dort angekommen habe ich gefragt ob sie mir verrät wo sie gerade ist. Nunja, wie befürchtet war sie mit Freundinnen beim Shoppen und gerade am Marienplatz einen Café trinken. Ich also in der nähe geparkt, Trainingsanzug ausgezogen und dorthin wo sie war. Wir haben uns dann in der Einkaufspassage getroffen. Ich habe Sie auf die Stirn geküsst und ihr gesagt das sie mir wichtig ist und ich für sie kämpfe. Sie war natürlich recht perplex und wusste nicht so richtig wie sie reagieren sollte. Wir haben uns dann umarmt gesprochen und sie hat mich dann zum Auto begleitet. Ich sagte zu ihr das ich es gerne nochmal versuchen möchte weil ich glaube das unsere Beziehung daran wachsen und noch etwas besseres, größeres entstehen kann. Außerdem sagte ich ihr das sie jetzt nicht aus Mitleid irgendetwas tun sollte oder müsste, ich will ihr damit nur zeigen wie wichtig sie mir ist. Sie sagte das sie mir nochmal eine Chance geben möchte wir es aber sehr langsam angehen müssen. Wir haben uns einige mal intensiv umarmt und dann bin ich wieder nach Hause gefahren. Auf dem Heimweg schrieb sie mir das ich ein spinner sei und sie das toll fand. Ich schrieb das ich an sie denke und sie erwiderte das. Nachts als sie vom Disco touren nach Hause kam schrieb sie mir, "Sind zu Hause schlaf schön", danach " das sie das sehr zu schätzen weiss und das sie es toll findet was ich da gemacht habe. Sie hatte mir am Vorabend auch noch geschrieben das sie sprachlos war. Da waren aber auch keine klaren Signale von wegen "Schatz" oder "knutsch" oder wie auch immer dabei, natürlich absolut verständlich. Die SMS waren trotzdem toll die sie geschrieben hat.

Heute haben wir dann auch drei, vier eher unverbindliche aber nette SMS geschrieben. Sie ist noch bis morgen mit ihren Mädels in München. Für Sonntag hatten wir ja bereits etwas ausgemacht und da werde wir uns dann auch sehen. Ich bin jetzt super unsicher wie ich mit ihr kommunizieren soll. Ich möchte ihr sehr gerne sagen, Schlaf gut Schatz, ich freue mich auf Sonntag. Ich vermisse dich, etc. pp. Aber schon wenn ich am Ende einer neutralen SMS schreibe "Denk an dich" habe ich das Gefühl damit vielleicht auch einen Fehler zu machen. Ist es falsch anzunehmen das ich sie mit zu viel Zuneigung vertreibe? Wie langsam oder schnell soll ich es angehen ? Wie kommunizieren? Ich weiß es ist verrückt wir waren ja lange zusammen und sind es jetzt grundsätzlich auch wieder. Sie erwartet das ich ihr zeige wie wichtig ich ihr bin. Das möchte ich auch aber ich vermute wenn sie mich zu sicher hat oder das Gefühl bekommt das ich ohne sie nicht könnte treibe ich sie aufgrund der "Naturgesetze" von mir weg. Wo ist hier der goldene Mittelweg? Am Sonntag habe ich mir überlegt Go Kart fahren zu gehen, wollten wir schon immer mal zusammen machen und das wird der Atmosphäre sicher gut tun. Sollten wir danach noch etwas kochen oder nicht ?

Wir ihr schon merkt bin ich sehr unsicher was hier zu tun ist. Ich war immer eher der "Alpha" in unserer Beziehung habe sie oft geneckt etc. und das war alles klasse. Leider habe ich nun ernsthaften Bockmist gemacht möchte ihr beweisen ohne unattraktiv zu werden wie wichtig sie mir ist. Aber wie beweisen das sie mir wichtig ist ohne das zu tun?

Danke an alle die sich die Mühe gemacht haben das zu lesen und mir vielleicht sogar noch Ihre Meinung da lassen.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo flippaments,

hab deinen post jetzt eine ganze Weile auf mich wirken lassen. Was sich für mich klar herauslesen lässt - große Verlustangst beiderseits. Du hast ihr nun bereits mehrfach gesagt und gezeigt, dass du die Trennung bereust und sie zurück haben willst. Nun ist mMn wichtig, dass du - egal was du tust oder sagst - es nicht aus der Angst heraus machst, sie verlieren zu können.. also "überfreundlich" sein, anstatt du selbst. Bleib dir treu und sei zuversichtlich. Ich weiß, dass das schwer ist, wenn man in so einer Sache emotional drin hängt, aber es ist wichtig um authentisch und souverän zu bleiben.

Go kart fahren, klar warum nicht, kochen why not.. aber viel wichtiger fände ich dass du versucht beim nächsten Treffen vorsichtig zu eskalieren.. und dann nimm sie.. DAS stärkt eure Bindung bzw. ihre Bindung zu dir.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ,

hatte eine 2 jährige beziehung die kaputt ging,danach 2 mal wieder zusammen gekommen dann wieder schluss! 3 monate nachdem schluss war hatte sie ein neuen meldete sich aber an besonderen tagen wie weinachten jahrestag geburtstag und meinte immer das ich das beste in ihrem leben war usw ich nie drauf reagiegt und nicht geantwortet !sie rief mich jeden monat oder oder jeden 2 ab und an nachts an ich hab mich aber nicht gemeldet jetzt nach einem jahr wo ich nie was zurück geantwortet hab hab ich abgehoben und gefragt wer das ist?sie antwortet was denkst du?ich sagt ex?darauf hin fragte sie wie es mir ging und das die zeit mit mir schön war und sie mich vermisst hat ich antwortete nicht und dann hat sie gefragt wo ich bin ? ich antwortete feiern und hab gesagt gehe jetzt in die disco rein muss auflegen ! am nächsten tag schrieb sie mir wieder und sagt können wir uns treffen! sie hatte vor 2 monaten mit ihren ,,neuen,, schluss gemacht ! meldet sie sich weil sie mich liebt und vermisst oder weil sie grad ne unglückliche bez hatte? ich empfinde etwas für sie aber kann es zurückdrängen und drüber hinweg leben bin auch jetzt glücklich! was soll ich machen =D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ,

hatte eine 2 jährige beziehung die kaputt ging,danach 2 mal wieder zusammen gekommen dann wieder schluss! 3 monate nachdem schluss war hatte sie ein neuen meldete sich aber an besonderen tagen wie weinachten jahrestag geburtstag und meinte immer das ich das beste in ihrem leben war usw ich nie drauf reagiegt und nicht geantwortet !sie rief mich jeden monat oder oder jeden 2 ab und an nachts an ich hab mich aber nicht gemeldet jetzt nach einem jahr wo ich nie was zurück geantwortet hab hab ich abgehoben und gefragt wer das ist?sie antwortet was denkst du?ich sagt ex?darauf hin fragte sie wie es mir ging und das die zeit mit mir schön war und sie mich vermisst hat ich antwortete nicht und dann hat sie gefragt wo ich bin ? ich antwortete feiern und hab gesagt gehe jetzt in die disco rein muss auflegen ! am nächsten tag schrieb sie mir wieder und sagt können wir uns treffen! sie hatte vor 2 monaten mit ihren ,,neuen,, schluss gemacht ! meldet sie sich weil sie mich liebt und vermisst oder weil sie grad ne unglückliche bez hatte? ich empfinde etwas für sie aber kann es zurückdrängen und drüber hinweg leben bin auch jetzt glücklich! was soll ich machen =D

1. Nachhilfe in Deutsch buchen.

2. Dir überlegen, was du überhaupt von ihr willst.

3. Ex-Back Threads studieren, danach nochmal ein Topic erstellen.

4. Schatztruhe studieren.

bearbeitet von Böser_Sportler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ,

...

was soll ich machen =D

1. Nachhilfe in Deutsch buchen.

2. Dir überlegen, was du überhaupt von ihr willst.

3. Ex-Back Threads studieren, danach nochmal ein Topic erstellen.

4. Schatztruhe studieren.

5. Auf einer ordentlichen Tastatur tippen oder akzeptieren, dass es auf einem iPad oder Handy eben bisserl mehr Arbeit ist, Zeichen wie Gänsefüßchen zu setzen. Sieht ja gruselig aus, wer will denn sowas lesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ,

hatte eine 2 jährige beziehung die kaputt ging,danach 2 mal wieder zusammen gekommen dann wieder schluss! 3 monate nachdem schluss war hatte sie ein neuen meldete sich aber an besonderen tagen wie weinachten jahrestag geburtstag und meinte immer das ich das beste in ihrem leben war usw ich nie drauf reagiegt und nicht geantwortet !sie rief mich jeden monat oder oder jeden 2 ab und an nachts an ich hab mich aber nicht gemeldet jetzt nach einem jahr wo ich nie was zurück geantwortet hab hab ich abgehoben und gefragt wer das ist?sie antwortet was denkst du?ich sagt ex?darauf hin fragte sie wie es mir ging und das die zeit mit mir schön war und sie mich vermisst hat ich antwortete nicht und dann hat sie gefragt wo ich bin ? ich antwortete feiern und hab gesagt gehe jetzt in die disco rein muss auflegen ! am nächsten tag schrieb sie mir wieder und sagt können wir uns treffen! sie hatte vor 2 monaten mit ihren ,,neuen,, schluss gemacht ! meldet sie sich weil sie mich liebt und vermisst oder weil sie grad ne unglückliche bez hatte? ich empfinde etwas für sie aber kann es zurückdrängen und drüber hinweg leben bin auch jetzt glücklich! was soll ich machen =D

Kurz, knapp und dann noch in wenigen Sätzen. Löblich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Jungs, ich brauche bitte euren Rat..

Ich war bis vor 1,5 Jahren mit nem Mädl zusammen, unsere Beziehung dauerte 3 Jahre und war sehr innig. Mittlerweile bin ich 30, sie ist 22. Ich war ihr erster Freund und habe sie entjungfert. Wir haben uns getrennt weil die Luft raus war und hatten bis jetzt keinen Kontakt.

Ich habe sie vor ner Woche auf FB geaddet, bin ziemlich present auf FB da ich Tätowierer bin und vermarkte mich demenstprechend im Netz. Sie malt auch gerne, das hat uns immer verbunden. Weiters ist sie ein sehr liebevoller, anständiger und familienbezogener Mensch.
Sie nahm mein Add an und schrieb mir gleich dass sie richtig Respekt vor mir und meinen Arbeiten hat, als wir uns trennten habe ich noch nicht tätowiert, habe sehr viel geschafft in der Trennungszeit. Wir schrieben paar Nachrichten über Family, zeichnen blabla..
Wir verabredeten uns für Sushiessen, das war gestern. Sie sieht Bombe aus, hat abgenommen, das habe ich ihr auch gesagt. Ich habe mich auch verändert, bin komplett zutätowiert was ihr auch gefällt. Veränderung auch dahingehend dass mein Hals komplett volltätowiert ist was er damals noch nicht war.

Wieauchimmer, wir waren essen, quatschten, waren danach in nem Pub. Es war wie früher, wir haben echt total abgelacht, nur über die guten Zeiten geredet und hatten noch immer nen Draht zueinander und sind auf ner Wellenlänge. Habe sie auch immer wieder berührt um nicht in die Freundschaftsschiene zu rutschen usw., brachte sie dann zum Bahnhof. Umarmung und Küsschen links rechts..KC wäre überflüssig gewesen und hätte nicht gepasst. Im Pub haben wir auch davon geredet zusammen nen Weihnachtsmarkt zu besuchen in nächster Zeit. Habe auch kurz durchblicken lassen dass ich gefrustet bin von dem Spiel zwischen Mann und Frau blabla, da sprach der Alk aus mir das hätte ich mir sparen können.
Ich bin ihr eigentlich überlegen und das weiss sie, am Heimweg kam dann noch ne belanglose SMS a la "gut dass ich nochmal am Klo war" was ich ihr vor der Zugfahrt geraten hatte. Dann machte ich glaube ich nen kleinen Fehler und schrieb "es wäre unerträglich gewesen^^ Sonntag gemeinsam Kekse backen?"
Wir hatten darüber geredet dass sie Sonntag Kekse backen will. Nach ner Zeit kam ne lange SMS aber quasi ne Absage dass sie schon ein Back Date mit ihrer Mutter hätte, was ich ihr auch zu 100% glaube. Kein Ding schrieb ich, wir wünschten uns ne gute Nacht.

Ich will die Frau, bin schon sehr fertig was die Frauenwelt angeht und gefrustet von ONS und dummen Weibern, sie war immer meine Nr. 1. Will endlich wieder ne Beziehung und sie ist meine erste Wahl, ich bin verliebt in sie verdammt. Ich will sie das nicht spüren lassen aber merke wie es mich innerlich zerfetzt, ich will sie sofort besitzen und habe ne scheiss Oneitis. Wenn ich nach meiner Intuition gehe sollte ich jetzt Freezen bis sie sich bei mir meldet. Was denkt ihr? Ich bin euch dankbar für jeden Rat..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Selbsteinschätzung ist richtig. Zukünftiges Handlungskonzept ist auch richtig. Alles wunderbar.

Besorg Dir etwas um Dich abzulenken, damit Du nicht auf dumme Anruf/SMS/FB-Gedanken kommst. Bisher ging alles von Dir aus; jetzt ist sie dran. Locker und entspannt bleiben. Wenn es sein soll, wird schon etwas passieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi,

ich hol mal bisschen aus :D

ich habe vor einiger zeit ein hb 8 kennen gelelernt

sie hatte ein super character, ein mädchen die man als freundin haben will.

naja ich habe es verbockt und es kam nicht dazu :D

jedoch zum anfang.

es lief alles gut, der sex war auch top aber wir haben nie über das thema beziehung geredet.

bis ich das thema ansprach und sie fragte was jetzt zwischen uns ist und ob man es schon als beziehung sehen könnte, da wir meiner meinung nach

schon alles machen was zu einer beziehung gehört.(in der öffenltichkeit und zu hause)

sie hat sich nie darüber gedanken gemacht und meinte zu mir immer es entwickelt sich halt und das auch nach 2 monaten.

als ich das thema ansprach hat sie angefangen darüber nachzudenken. (so sehe ich das)

es kam ein zwei tage nichts von ihr und irgendwann habe ich mich dann gemeldet und sie war anders als sonst zu mir.

sie meinte sie braucht mal zeit für sich um darüber nachzudenken wie es mit uns weiter gehen soll.

da habe ich schon gecheckt das es nichts gutes heisst.

1 tag später haben wir uns zum cafe getroffen und mit einander über das thema zu reden,

sie meinte sie könne zurzeit nicht festes eingehen, sie hätte einen inneren wiederstand ein beziehung einzugehen.

und das es nicht an mir liegen würde sondern an ihr ..... .

ich habe dann noch versucht das irgendwie hinzubiegen ohne wie ein bettelnder hund da zustehen der sie nicht loslassen will.

als ich merkte das es nichts wird habe ich eingelenkt. jedoch mir alle türen offen gehalten. sodas wenn der wiederstand irgendwann gelöst sein sollte sie sich bei mir melden kann.

das ist jetzt 2-3 wochen her.

ich habe in der zeit andere frauen kennen gelernt und auch kc und fc gehabt.

jedoch muss ich ab und zu an sie denken und irgendwie vermisst man die zeit die man hatte.

habe sie letztenz auf einer party gesehen.

sie kam zu mir, ich habe ihr kurz hallo gesagt und dann gesagt das meine freunde auf mich warten und bin weiter...

ich weiss es war falsch sie darauf anzusprechen, denn wenn dan ist die frau die jenige die das thema ansprichte.

ich habe es falsch gemacht und das war meiner meinung nach der grund wieso es nicht funktioniert hat.

ein anderen junge denke ich nicht das er dabei eine rolle spielt. wir haben uns 3-4 mal die woche gesehen und sonst war sie

dabei ihre bachelor arbeit zu schreiben.

ich sehe die fehler ein und möchte deswegen konkrete tipps hören :D

nicht wieder jemand der sagt du darfst eine frau nicht drauf ansprechen.

meine frage an euch:

ich bin mit ihr bei fb noch befreundet und am anfang des themas steht man soll sich komplett aus ihrem leben entfernen.

soll ich sie bei fb löschen oder einfach nicht von ihr liken/kommentieren ?

hattet ihr auch mal ähnliche situationen? und wie habt ihr sie gemeistert?
gibt es möglichkeiten das ich sie wieder zurück bekomme?

lg und danke für die antworten.

bearbeitet von Falcon007

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ehrlich, wenn die Gespräche mit ihr auch so jammerlappig waren wie Du hier schreibst, dann hätte ich mir an ihrer Stelle auch Gedanken gemacht. Allein die fb-Frage... man man man... es ist doch ausschließlich die Frage wie gut DU es aushältst wenn DU bei fb siehst, was sie so mit wem wie treibt. Das fb-löschen dient doch nicht dazu, der Frau eins mitzugeben oder trotzig zu zeigen: so, jetzt sind wir keine fb Freunde mehr... Jetzt mußt DU eine Entscheidung treffen - für Dich, ganz allein für Dich.

Und das Ganze ist jetzt also 2-3 Wochen her. Das ist ja ein unglaublich langer Zeitraum in dem Du viele Frauen kennengelernt, geküßt und gevögelt hast. Aber dennoch geht sie Dir nicht aus dem Kopf... na sowas. Merkste selber, oder?!

Mann meistert solche Situationen in dem Mann mal analysiert was Mann so macht - zur Hilfestellung: needyness, klammern, Drama, oneitis. Dann wäre es sinnvoll etwas gegen diese Problematiken zu unternehmen; insbesondere vielleicht mal an den Gründen für das schlechte Selbstwertgefühl schrauben. Kurzum: es ist Zeit des Lernens um es beim nächsten Mal anders und besser zu machen. Konkret genug?

Zur letzten Frage: nein, gibt es nicht und das ist für beide Seiten gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, es gibt Chancen dass du wieder in ihre Pussy ejakulieren darfst.

1. Einlesen in der Schatztruhe

2. Deinem Leben nach gehen

3. Andere Frauen befriedigen

4. Mann sein

5. Evtl. in einem Jahr nochmal die Lage bei ihr abchecken.

Tags für dich: Needyness, Innergame etc.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ehrlich, wenn die Gespräche mit ihr auch so jammerlappig waren wie Du hier schreibst, dann hätte ich mir an ihrer Stelle auch Gedanken gemacht. Allein die fb-Frage... man man man... es ist doch ausschließlich die Frage wie gut DU es aushältst wenn DU bei fb siehst, was sie so mit wem wie treibt. Das fb-löschen dient doch nicht dazu, der Frau eins mitzugeben oder trotzig zu zeigen: so, jetzt sind wir keine fb Freunde mehr... Jetzt mußt DU eine Entscheidung treffen - für Dich, ganz allein für Dich.

Und das Ganze ist jetzt also 2-3 Wochen her. Das ist ja ein unglaublich langer Zeitraum in dem Du viele Frauen kennengelernt, geküßt und gevögelt hast. Aber dennoch geht sie Dir nicht aus dem Kopf... na sowas. Merkste selber, oder?!

Mann meistert solche Situationen in dem Mann mal analysiert was Mann so macht - zur Hilfestellung: needyness, klammern, Drama, oneitis. Dann wäre es sinnvoll etwas gegen diese Problematiken zu unternehmen; insbesondere vielleicht mal an den Gründen für das schlechte Selbstwertgefühl schrauben. Kurzum: es ist Zeit des Lernens um es beim nächsten Mal anders und besser zu machen. Konkret genug?

Zur letzten Frage: nein, gibt es nicht und das ist für beide Seiten gut.

ja alles klar habe ich verstanden.

bei den gesprächen mit ihr hatte ich nicht so sehr das gefühl needy zu sein.

wie gesagt es lief ja alles top bis ich die frage gestellt hab. was ja sehr needy ist....

ab da an ging dann alles ganz schnell, ich denke wenn ich diese frage nicht gestellt hätte liefe es heute noch so weiter...

ich werde mich mal einlesen aber wenigstens habe ich aus der situation gelernt und werde nicht wieder so was mache ;)

bearbeitet von Falcon007

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.