Der allgemeine Ex-back Thread

11.412 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Für mich war das von ihr Träumen nach so langen Zeiträumen (ohne dazwischen an sie zu denken) ein Zeichen, dass ich wohl am Weg der Besserung bin.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wüsste da was um die Träume auszuschalten.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich versteh sie nicht! Nachdem wir ja wie gesagt (siehe diesen Thread) am Sonntag (verdammt guten) Sex hatten verhält sie sich jetzt grade fast so, als wären wir nie auseinander gewesen oder wären es nicht. Meldet sich von sich aus, fragt, ob sie kommen kann. Nennt mich "mein Schatz". Räumt hier meine Bude auf... Mal schauen für wie lange :fool:

Naja (zum Glück ist sie bald erstmal für 10 Tage weg. Zeit, um mich nochmal ordentlich zu vermissen.

bearbeitet von marvelous84

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dir ist klar, dass du jetzt push&pullen musst, um nicht die Kontrolle zu verlieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dir ist klar, dass du jetzt push&pullen musst, um nicht die Kontrolle zu verlieren?

(Klar ich kann mir jetzt hier ne Begriffserklärung raussuchen)

Aber das heißt im Detail? Ich versuch trotzdem weiterhin mich mehr auf mich zu konzentrieren und nicht immer verfügbar zu sein.

bearbeitet von marvelous84

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich versteh sie nicht! Nachdem wir ja wie gesagt (siehe diesen Thread) am Sonntag (verdammt guten) Sex hatten verhält sie sich jetzt grade fast so, als wären wir nie auseinander gewesen oder wären es nicht. Meldet sich von sich aus, fragt, ob sie kommen kann. Nennt mich "mein Schatz". Räumt hier meine Bude auf... Mal schauen für wie lange :fool:

Naja (zum Glück ist sie bald erstmal für 10 Tage weg. Zeit, um mich nochmal ordentlich zu vermissen.

Sorry, aber verarsch dich doch nicht selber.

Innerlich freust du dich doch wie ein kleines Kind für jede Zuneigung, die sie dir schenkt. Und auch dieses "zum Glück ist sie bald für 10 Tage weg" kauf ich dir nicht ab.

Ich wette mit dir, wenn sie jetzt für immer weg wäre von heute auf morgen, dann wärst du am Arsch.

Deswegen mach es so wie Newborn sagt und behalte die Kontrolle.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast twentyzeroone86

--> bei Invest ihrerseits kannst du sie mit einem Invest von dir belohnen...

Wenn sie einen Schritt zurück macht, dann machst du 2 zurück!

BB wär hier vl.auch ratsam...

Naja, ich hab grad selbst genug Probs mit meiner EX- Liebe Leute, ich verstehe diese Frau nicht!!! Nicht annähernd!

War gestern bei ihr... (sie hat mich eingeladen) sie zeigte Invest, es gab Kino usw usw...

Sie sprach von der Zukunft, wo ich auch irgendwie erwähnt wurde... dann kam wieder was, dass sie keinen Mann mehr wolle usw...

P&P ihrerseits?? Sie hat mir aber auch wieder gezeigt & gesagt wie sie mich schätzt und welch hohe Meinung sie hat....

Und das schlimmste... "du bist für mich schon fast sowas wie mein Bruder".... NEEEEEEEIIIIIIIIIINNNNNNNNNNNNN!!!!!!! Wie dreh ich diesen Spies wieder??

btw.... ihr sind Veränderungen an mir aufgefallen... 1. meine Persönlichkeit (ALPHA!!!) & 2. mein Training machte sich bemerkt "Wo ist denn dein Bauch hin"?? ;)

Was sagt ihr? wie gehts weiter? Freezen??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hör doch mal auf, dir die Rübe zu zermartern und unterlass alle taktischen Spielchen.

Die bringen dich keinen Schritt weiter, weil du emotional garnicht in der Lage bist,

dieses Spiel in allen Konsequenzen zu spielen.

Sie macht ein Teelicht an und du schmilzt dahin, wie ein Camembert in der Sonne.

Hast du bis jetzt eine Einladung von ihr ausgelassen weil du wirkliche eigene Interessen

hattest? Doch sicher nicht. Du bist schon wieder komplett abhängig, jederzeit verfügbar,

hast keine Alternativen. Dein 2-Wochen-ALPHA-Frame bröckelt schon.

Sieh es doch einfach als das was es ist, eine FB.

bearbeitet von Herr von Bödefeld
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sperre: Beschränkung von Zugriff auf eine Sache/Person/Ressource. Im Mittelhochdeutschen war eine Sperre ein Buchverschluss, Verschluss zu -> kann nicht mehr gelesen werden.

Kontakt: Verbindung, die temporär hergestellt wird, für einen kurzen oder längeren Zeitraum -> lat. Verb contingere: berühren

haut rein Jungs!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute,

Ich bin25m und verwirrt wie noch nie in meinem Leben D:

Aber von vorne:

Ich habe im August letzten Jahres mit meiner Exfreundin Schluss gemacht- wir waren knappe 3Jahre zusammen und eigentlich lief alles gut- nur das sie 700km von mir entfernt wohnt... Ich habe sie sehr geliebt und immer wenn wir uns gesehen haben hatten wir eine tolle Zeit.

Nur stand uns die Entfernung immer im Weg..schlussendlich habe ich dann die Beziehung beendet weil ich das nicht mehr konnte auf die Entfernung und kam ca 2Monaze später mit meiner aktuellen Freundin zusammen...

Und jetzt kommt: es läuft alles super wir verstehen uns gut, haben seit einem Monat ne tolle Wohnung, haben gemeinsame Interessen meine Familie liebt sie... Nur kommt Sie nicht an die Gefühle ran die ich mit meiner Ex hatte... Und ich denke seit einigen Wochen wieder täglich an die vorherige...

Ich bin total verwirrt und weis nicht was los mit mir ist.. Ich wollte immer so eine tolle Beziehung und jetzt denke ich nur an meine Ex... Ich weis nicht ob Gefühls technisch Ihr jemals eine das Wasser reichen kann...

Soll man echt aufs Herz und die"große Liebe" hören??

Danke für eure Antworten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Könnte alles mögliche sein. Was mir spontan einfällt:

1. Du bist zu schnell wieder in eine neue Beziehung. 2 Monate nach 3 Jahren wäre für mich unvorstellbar.

2. Zu schnell zusammengezogen.

3. Die Ex steht auf dem Podest, dir fehlt etwas in der jetztigen Beziehung und du beginnst zu vergleichen..

Wenn ihr die Beziehung wirklich nur wegen der Distanz beendet habt und du sie wirklich ach so geliebt hast, warum dann gleich ne neue Beziehung? Natürlich ist das sehr subjektiv. Ich finde mit einer solchen Konstellation sind derartige Probleme vorprogrammiert. Du bist nie über sie hinweg gekommen und jetzt wo du weisst wie die Fürze deiner neuen schmecken und der Alltag eingekehrt ist, hast du das gefühl die Ex pupst Airwick.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt im nachhinein betrachtet war es vermutlich nur Ablenkung...

Zu schnell zusammengezogen kann auch sein- allerdings kannte ich meine jetzige Freundin damals schon 2 Jahre.

Mit dem letzten meintest du das man sich sowieso nur an die guten Zeiten errinert oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

..

Mit dem letzten meintest du das man sich sowieso nur an die guten Zeiten errinert oder?

Ja, wahrscheinlich umso stärker, je mehr Probleme du in der jetztigen Beziehung siehst/suchst.

In deinem Fall könnte es natürlich auch sein dass deine Ex wirklich Airwick pupst und du mit ihr die bessere Zeit hättest.

Wir können hier auch nur aus unserer, meist beschränkten, Erfahrung sprechen und verschiedene möglichkeiten aufzählen.

Du solltest dich einfach für das entscheiden, wo du dich am besten fühlst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Woouuh, brauch jetzt mal dringen eure Hilfe.

Hab mich heute bei einer guten Freundin meiner Ex informiert wie es meinr Ex so geht, da ich sie mal gesehen habe (Whatsapp Profilfoto) und sie da besorgnisserregend dreinschaut.

Meine Ex macht ja ne Psychotherapie wegen diverser Sachen (ADS, Minderwertigkeitskomplexe, famil. Probl., Borderline???) wo ich ja teilweise die Schuld bekomme.

Als Antwort kam dass Sie sie nur kurz gesehen hat aber aus Sie hat sie nen guten Eindruck gemacht.

Hab ihr dann kurz erzählt dass ich noch immer mit den letzten Vorwürfen und Aussagen meiner Ex zu kämpfen habe:

"Hätte ich dich doch nie kennengelernt"

"Mir ging es noch nie so schlecht mit einem Mann wie mit dir"

"Hoffentlich sehen wir uns NIE wieder"

Antwort Freudin:"Ja sie ist verletzt und will sich schützen, deswegen sagt sie das"

Mein Antwort: "Die soll sich mal fragen wie oft ich mich schlecht gefühlt habe durch sie........Aufmerksamkeitsdefizit, mit Typen rumtanzen......"

Meine SMS wurde dann warscheinlich 1:1 an meine Ex weitergeleitet, obwohl ich der Freundin eigentlich zieml. vertraut habe....supper:(

Dann kamen 3 SMS meiner Ex die mich fast zum verbalen Frontalangriff treiben, aber ich werd mich bremsen:

"Ich muss dich enttäuschen mir geht es gut, hab stress bei der arbeit...und nochmal, lass meine Freundin in Ruhe sonst werd ich zornig...."

"Tut mir leid dass ich jetzt nicht mehr die Frau ohne Ausdruck bin und mein Leben im Griff habe" (hab ihr mal gesagt dass ich mich nach andere Frauen umgeschaut habe weil sie lange lange keinen Ausdruck im Gesicht hatte, permanent Krank usw....sieh Posts auf den Vorherigen Seiten)

"Besorgnisserregender Blick, Aufmerksamkeitsbedürfniss, dass du dich nur traust so über andere zu reden, genau du der jahrelang gekifft hat um sich das Leben erträglicher zu machen..da kann ich ja nur noch lachen...alles Gute kann ich dir nur noch sagen und halt dich zurück mit Deutungen über andere"

Also mir platzt fast der Kragen, am liebsten würd ich ihr vor die Haustür kotzen.grrrrrr..

Ich habe mir schon so einige Konter-SMS überlegt, von zynische bis knallhart ehrlich....

Ich kann dass doch nicht auf mir sitzen lassen oder soll ich einfach der Schlauere sein und nicht schreiben?

OK, das EX-Back schieb ich jetzt mal ins Nirvana, was soll ich mit so ner Tante, auch wenn Sie hübsch ist....

Zu ihrer Freundin, der muss ich doch schreiben dass ich ihr vertraut habe dass das unter uns bleibt,,,sie hats 1:1 weitergeleitet...grrrr.

Gebt mir ein paar Tips wie man da heil und als Mann rauskommt.

LG

Ich hab auf diese 3 SMS eine Woche lang nichts geantwortet, bis in mir der Gedanke gereift ist, dass man die ganze Sache doch im Frieden abschliessen sollte.

Ich habe mir extreme Selbstvorwürfe gemacht und ja, teilweise hat sie sicher auch Recht mit Ihren Anschuldigungen.

Ich war teilweise auch einfach ein Arsch und hab mit Worten nicht so aufgepasst wie ich es jetzt tun würde und auch tun werde in Zukunft. Sie war jedoch oft die Dramaqueen/Zicke/Probl. hier und da, immer wieder.....

Wen da nicht der Kragen platzt....egal

Nichtsdestotrotz sind das alles Dynamiken zwischen Familie-Kindern-Partner die schon vor der Beziehung da waren und die ich und meine EX zugelassen/verstärkt oder nicht aufgelöst haben. Bei der "Schuldfrage" pendelt es sich glaube ich bei 50/50 ein.

Wie auch immer, wollte dann Frieden schliessen und hab ihr 1 SMS geschickt, von ihr kamen 2 zurück; eine nach 2 Minuten die andere nach 15min.

Ich: XXX Ich glaube wir beide sind enttäscht und verletzt aber ich weis nicht wie du darauf kommst dass ich etwas davon hätte wens dir nicht gut geht, das bringt mich nicht weiter. Weiter bringt mir der Frieden den ich jetzt über die ganze Sache lege, das beste wäre wenn du da mitmachst ansonsten mach ich es für mich alleine...Ich glaube wir haben beide viel gelernt über Dynamiken/Beziehung. und über uns selber und was es zu ändern gilt. Die Bezieh. war also nicht umsonst. Wir waren (Regame anfang des Jahres) beide nocht nicht soweit und ich wünsche mir wir beide hätten früher angefangen an uns zu arbeiten. leider kann ich die zeit nicht zurückdrehen, auch wenn ich es mir wünschen würde...was ich mir aber wünschen kann ist dass wir uns bei einer zufälligen Begegnung auf menschliche Art "treffen". Machs gut, und hau rein :)

SIE: Woher nimmst du dir immer da Recht zu wissen was in anderen Leuten vorgeht...du sprichst so von oben herab, als ob NUR dein Weg der richtige wäre...du sprichst so wie der PFarrer bei der Predigt...ich kenn dich nicht mehr, ist mir auch egal..

...ich werde kein Problem damit haben wenn ich dich sehe, ich spüre nichts mehr..machs gut..

So ca. hat sie mir geantwortet: Da schwingt so was von Kälte und Ignoranz mit...bäähh

Also mir hat meine SMS gut getan, auch wenn ich Sie für ihre undankbarkeit und ihre aussagen und aktionen hassen könnte, was bringts mir...NIX! da doch besser in Friden mMn...fühl mich irgendwie befreiter nachher :)

Auch ich musste EINIGES an Aussagen, Beleidigungen, Aktionen (mit anderen Männern), Vorwürfen, und und und gefallen lassen, aber auch mir tut vieles sehr leid. Nichtsdestotrotz waren es Dynamiken die sicheinfach entwickelt haben.

Ich stelle mir 2 Fragen:

- Komischerweise Antwortet Sie immer sehr schnell auf meine letzten SMS; warum das? (Selbstschutz,Kontern?)

- Friden schliessen ist mit ihr nicht möglich, warum?! (Selbsthass, Hass mirgegenüber, Enttäuschung, Neid???)

Eine bekannte Psychologin sagte mir mal: Wenn Gefühle da sind/waren kann man nicht Frieden schliessen, sprich im Frieden ausseinander gehen geht nicht.. Sie müsste ja schon lange darüber hinweg sein so wie sie schreibt also???

Ich habe da meine Theorien aber ich möchte eure Meinung dazu hören. Was lest ihr da aus Ihrem Verhalten raus?

(Ich setz das jetz mal in Klammer: Ideen für weiteres Vorgehen bez. Ex-Back???)

P.S.: Ich durchleuchte zzt. intensiv meine ganzes Leben, meine Familien, Dynamiken in Bezihungen, Familiendynamiken, "Vererbungen", Verhaltensanalyse, und Auch die gescheiterte Beziehung. Ich will daraus lernen und es in Zukunft besser machen, und auch MICH weiterentwickeln. Stichwort: Krise als Chance sich weiter zu entwickeln und Altlasten abzulegen.

Grüße

Haben wir Dir nicht schon bei deinen ersten Bullshit SMS gesagt, du sollst es sein lassen?

Das kommt wirklich, wirklich Freaky und sie hat vollkommen Recht.

Lass sie verdammt nochmal in Ruhe.

Was ich aus dem Verhalten herauslese? Sie hat keine Lust mehr auf Kommunikation noch auf irgendwelchen anderen Kontakt mit Dir. Sie hat damit abgeschlossen und ist nur noch genervt und teils angeekelt.

Auf dein PS: Chill doch mal.

Hab jetzt mit Abstand mein Verhalten beim ReGame analysiert und ja; war echt total daneben, sehr unterwürfig und abhängig.

Habe teilweise schlimme depressive Zustände gehabt bei der Analyse u. Aufarbeitung der Sache, zudem kommen noch andere Probl. im Job usw.; langsam gehts wieder besser; ich treffe andere Frauen, hatte auch mit mehreren was, aber irgendwie erfüllt mich das nicht wirklich, ich vergleiche alle mit meiner Ex. EIne neue LTR bahnt sich an, ich bin dazu aber nicht bereit.

Wünsche mir irgendwie meine Ex nie wieder zu sehen aber das lässt sich bei unserer kleinen Stadt nicht vermeiden.

Jedes Mal fährt mir ein kalter Schauer über den Rücken wenn ich Sie sehe.

Habe meine Ex 3 mal gesehen und ihr verhalten war "komisch":

1.- Sie war mit nem Typ, ich mit ner anderen Frau, hat mich beobachtet, sobald sich unsere Blicke trafen schauten wir beide schnell wieder weg und haben uns beide ignoriert (auch beim Vorbeigehen)

2.- Ich war in Begleitung von Freunden und Frauen, sie mit Freundinnen; hat mich gegrüßt aus der Ferne, ich zurück. sas dann bei 2 HB am Tisch (war echt betrunken und hatte lippenstift von einer HB im Gesicht); Ex kam vorbei und hat mir übers Gesicht gestreichelt u. gelächelt, ich unbeeindruckt (ok,..war besoffen!), Sie ging weiter, verlies dass Pub.

3.- Ich mit andere HB schländernd in der City, sie im Aussenbereich eines Cafe, sieht mich, dreht sich geziehlt zu uns her, fährt sich durch die Haare, und analysiert Wer da mit mir unterwegs ist. Hab sie vollkommens ignoriert.

Ich will jetz nicht in den Pussydiagnosemodus verfallen aber was haltet ihr davon? Sind Frauen ainfach neugierig, und kann es villeicht sein dass Sie doch noch nicht ganz alles verdaut hat; Oder ist es einfach nur Stolz und will Sie mir eine gewisse Abwertung spüren lassen, und dann Ablästern so alla "du Frauenheld" (hab ich schon mehrmals gehört von ihr)

Bin gespannt auf eure Antworten.

bearbeitet von Optimus2014

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Servus!


Ich habe hier schon einige Male mitgelesen und entschließe mich nun dazu hier auch mal zu posten aufgrund eines aktuellen Falles. Nämlich meiner letzten Ex (Sie 21, ich 22).


Wir waren ca. 1,5 Jahre zusammen und haben 1 Jahr davon zusammen gewohnt. Schluss gemacht haben wir irgendwie beide, lässt sich nicht so recht sagen. Wir hatten danach eine ca. 1-2 Monate andauernde Sexbeziehung die eigentlich sehr schön war. Ich wusste dass sie noch mehr will und ich irgendwie auch. Irgendeine kleine Verbindung hält uns noch zusammen, kann man wirklich nicht beschreiben. Da sie sehr um mich gekämpft hat habe ich entschlossen das mit ihr wieder grade zu biegen. Bis sie irgendwann eines Tages den "Er will bestimmt nur Sex mit mir" Trip hatte und wieder eine Funkstille entstand die ca. 1,5 Monate andauerte.


Sie hat sich wieder bei mir gemeldet und wir schreiben jeden Tag miteinander und wissen beide über die Gefühle des anderen Bescheid. Sie schrieb mir dass sie etwas besonderes für mich sein will und ich hab ihr klar gemacht dass sie mehr für mich ist als nur eine Sexbeziehung. Wir wollen aber beide nichts überstürzen und uns Zeit lassen daher ist das Thema Beziehung erstmal außen vor. Wir haben uns vorletzte Woche getroffen und einen schönen Abend + Nacht gehabt.


Jetzt habe ich mit ihr geklärt dass sie sich das kommende Wochenende frei halten soll für mich (haben wir am Dienstag abgesprochen) und ich habe sie heute nochmal drauf angesprochen. Da meinte sie sie wird Samstag verplant sein und Party machen weil sie diesen Samstag nicht feiern konnte (was für ein Grund). Was ansich auch voll okay ist, ich bin jetzt nicht eingeschnappt oder so aber ich würde sie doch gerne spüren lassen dass ich es nicht sein kann ein fast zwei Wochen im Voraus geplantes Wochenende lieber mit Feiern zu stopfen als mit mir. Wir haben jetzt abgemacht dass ich am Freitag Abend vorbei komme. Da sie aber Freitag arbeiten muss und laut ihrer Aussage wohl müde und geschafft sein wird und zudem Samstag noch früh raus muss zweifle ich daran dass es sich lohnt. So wird aus einem geplanten Wochenende ein kurzer Freitag Abend. Das war nicht das was ich im Sinn hatte als wir das Wochenende geplant hatten. Jetzt bin ich am überlegen wie ich ihr diesen Freitag Abend absagen kann ohne dass es sich beleidigt anhört oder Ähnliches. Es soll halt einfach eine Absage werden weil sich das aus meiner Sicht einfach nicht lohnt und nicht dem entspricht was abgesprochen war. Jetzt habe ich mir folgendes überlegt:


"Hey XXX, ich glaube das mit Freitag verschieben wir lieber. Ich komme für 2-3 Stunden, du wirst müde sein und musst am Samstag morgen früh raus. Das war nicht das was ich im Sinn hatte als wir das Wochenende für uns geplant hatten."


Einfach kurz und knackig aber da ich sie kenne wird sie denken ich bin beleidigt und mache ich Vorwürfe wieso sie lieber feiert. Im Prinzip ist es auch so (ich hasse es wenn man Absprachen nicht einhält) aber so soll es eben nicht rüberkommen, da ich sie in ihrer Freiheit auch nicht einschränken möchte. Habe ja auch kein Recht dazu, wir sind nicht zusammen. Was würdet ihr schreiben? Sollte ich das nächste Treffen vorschlagen (wahrscheinlich dann wohl übernächstes Wochenende) oder soll ich warten ob und was von ihr kommt? Ich will mich natürlich mit ihr treffen aber auch gleichzeitig nicht needy rüberkommen.

bearbeitet von Tim Cook

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt so, als ob ihr beide Alleinsein nicht vertragt und deshalb noch aneinander klebt. Das ist keine gute Voraussetzung für die Wiederaufnahme einer Beziehung.

Geh davon aus, dass es zwischen euch mittelfristig vorbei ist. Kümmere Dich um Deinen Neid/Eifersucht. Zudem: Kümmere Dch um Alternativen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso Neid/Eifersucht? Dass sie Party macht ist voll okay. Aber nicht wenn sie dafür unzuverlässig wird. Wenn ich etwas plane dann halte ich mich daran ganz einfach. Sie hätte auch den Samstag mit Kieselsteine essen verplanen können, wäre mir genau so gegen den Strich gegangen.

Alternativen (zumindest welche im sexuellen Bereich) habe auch auch genügend. Aber naja. Vielleicht klammern wir uns tatsächlich an etwas was nicht mehr sein wird, wer weiß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast twentyzeroone86

Hey Leute,

mal ne allgemeine Frage:

Wie verändern sich die EX Back Chancen, wenn die Partnerin innerhalb kürzester Zeit nach der Trennung einen neuen hat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Leute,

mal ne allgemeine Frage:

Wie verändern sich die EX Back Chancen, wenn die Partnerin innerhalb kürzester Zeit nach der Trennung einen neuen hat?

Meiner Meinung nach steigen sie, da der Kerl sicherlich gerade den emotionalen Rückhalt gibt, damit sie nicht so schlimm trauern muss. Ist ein Klassiker, habe ich mit meinen 29 Jahren schon unzählige Male im Bekanntenkreis erlebt.

Allerdings könnte es sein, dass Du gar kein Ex-Back mehr willst, wenn die beiden wieder auseinander gehen. So sollte es ja auch sein, Ex ist Ex. Mir geht es zumindest so, meine Ex und ihr Neuer sind auch kein Paar mehr, aber zurück will ich sie nicht mehr. Wir sind mittlerweile Buddies, sie ist ne coole Person, aber ne Bezeihung mit der Frau ist kein Spaß.

cheers

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast twentyzeroone86

ich hätte eher mit dem Gegenteil gerechnet... Man sagt ja, dass Frauen bereits am Ende einer Beziehung, bzw. in den Wochen davor wo es dem Ende zugeht, damit abschließen. Dies bedeutet theoretisch, dass die Frau am tatsächlichen Ende der Beziehung zu 100% mit einem abgeschlossen hat. Somit benötigt sie theoretisch ja keinen der sie "ablenkt", oder? - d.h. wenn dann ein neuer kommt, dann wird der die Qualitäten haben die sie überzeugen (für eine Beziehu

ng), sonst würde sich Frau nicht darauf einlassen, oder?

Ich denke, dass so etwas die Chancen eher reduziert, als erhöht.... oder hab ich da wo einen Denkfehler??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Mystikk

Sie hat halt länger gebraucht, um sich von Dir zu lösen. Jetzt geht sie ihren eigenen Weg und macht das, was Frauen nach Trennung machen: mit Freundinnen abhängen, die Beziehung bis ins letzte Detail durchlabern. Das machen sie auf Konzerten, bei Koch-Sessions, Partys, Yogakursen, Töpfern, Kino, Marmelade einkochen ...

Sie melden sie sich in Internet Börsen an oder gehen in Clubs und testen Marktwert. Sie änderen ihre Klamotten(farbe) und Frisur, nehmen paar Kilos ab. Manche haben vor dem Ende oder gleich neuen Kerl, der sie tröstet und mit Sex ablenkt. Der ist jedoch nur fürn Übergang, bis sie die Beziehung endgültig verarbeitet hat.

Du bist jedenfalls uninteressant, weil sie Dich die letzten Monate nur noch benutzt hat, um das Ende zu verarbeiten. Alles schön harmonisch auslaufen lassen. Bald wird sie den Spruch bringen: "..können ja noch Freunde bleiben und immer mal auf Käffchen...". Höchstwarscheinlich wird sie in paar Monaten, wenn die Rumbumserei vorbei ist, sentimental werden und sich bei Dir melden.

Was Du dann machst, ist Deine Entscheidung.

bearbeitet von Mystikk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast twentyzeroone86

reden wir da später weiter ;)

Nämlich: SIE HAT SICH GEMELDET... via whats app...

--> "Willst du mit mir essen gehen? Wann? Jetzt! Wohin? xyz...." ich hab nicht geantwortet, 5 min später kam noch "zu spät"... 10min später hab ich geschrieben "Bin radfahren, hören wir uns später".... soll ich mich nun melden??

-->Könnt etwas "liebe" gebrauchen, weils mich ziemlich geschmissen hat ;)

was sagt ihr? Warum meldet sie sich? Orbit test?? und was soll ich nun machen??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.