Wann/Womit/Wie anfangen bzgl. Ideenfindung

13 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Um es kurz zu fassen, ich möchte mich selbständig machen und nach meinem Studium nicht in die Tasche eines anderen arbeiten.

Jetzt hab ich schon ein paar Bücher gelesen in denen es darum geht Mut zu haben, Risiken einzugehen, sich Mentoren zu suchen die einen untersützen, Positiv zu denken, etwas zu tun für andere Menschen, etc.

Alles gut und schön, ich fühle mich jetzt quasi bereit und möchte nun anfangen zu schauen welche Bedürfnisse ich von Menschen mit meiner Arbeit befriedigen könnte. Da ich speziell auf diesem Gebiet noch unerfahren bin, wollte ich fragen ob ihr mir Tools oder auch Bücher an die Hand geben könnt, die sich genau mit solcher Ideenfindung beschäftigen? Das wäre klasse!

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So etwas zu verallgemeinern ist wohl nicht möglich. Viele raten zu Internet Startups, aber hier gehst du halt schnell in der Masse unter, weil das momentan alle probieren. Aber mal ganz unabhängig davon, ist die selbstständige Ideenfindung nicht der erste Step um eine Selbstständigkeit wirklich zu gründen?

Wie hoch dein benötigtes Invest ist, wie du Investoren findest und überzeugst, wie gesättigt und zukunftsträchtig der Markt ist, wie die Konkurenz arbeitet und was du besser machen kannst, usw. usw. sind ja grundlegende Fragen, die man sich nicht nur vor der Gründung stellt. Ob du dann dich dann doch gegen tausende App Programmierer durchschlägst, Nischenbauteile konstruierst, Paletten fertigst oder eine Reinigungsfirma auf machst...

Erfolgreich werden kannst du mit allem. Die Idee alleine ist nichts wert, auf die Umsetzung kommt es an. Daher sind Vorkenntnisse über Branche und Produkt nicht gerade unwichtig.

edit: Wie oben schon leicht zu erkennen, solltest du dir ggf. eine fundierte Entscheidungsmatrix aufbauen und mittels Marktanalyse und Brainstorming Techniken mit leben füllen.

bearbeitet von Michael_83
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber mal ganz unabhängig davon, ist die selbstständige Ideenfindung nicht der erste Step um eine Selbstständigkeit wirklich zu gründen?

Du meinst also ja? Ich hatte einfach angefangen mit ein, zwei Büchern und war mir nicht bewusst wie nun die richtige Reihenfolge zu sein hat. Wie auch immer, ich glaube das ist jetzt nicht so fatal.

edit: Wie oben schon leicht zu erkennen, solltest du dir ggf. eine fundierte Entscheidungsmatrix aufbauen und mittels Marktanalyse und Brainstorming Techniken mit leben füllen.

Dieses Sachen macht man doch erst sobald man eine Idee hat richtig?

Mir geht es in erster Linie um den Prozess des Entdeckens von "Opportunitys".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bezüglich Ideenfindung kann ich dir nur von Büchern abraten. Such nach Gleichgesinnten in den zahlreichen Foren/Communities und lass dich inspirieren.

Welche Bücher hast du denn gelesen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Je nachdem, wieviel Wert du auf Moral und Ethik legst könntest du auch einfach anfangen, indem du Unternehmen aus Übersee quasi kopierst und lokalisierst.

Bestes Beispiel hierfür sind die Samwer-Brüder (Co-Founder von Jamba, Founder von Zalando), die damals einfach ebay kopiert und den Marktplatz alando ins Internet gestellt haben. Wurde dann schließlich für 40 Millionen Euro von ebay aufgekauft.

Korrigiere mich:

1999 gründeten die Brüder zusammen mit drei weiteren Freunden das Internet-Auktionshaus alando.de nach dem Vorbild des US-amerikanischen Unternehmens eBay. Bereits sechs Monate später verkauften sie ihr Unternehmen für 43 Millionen Dollar an eBay. Nach dem Verkauf wurde Oliver Samwer zum Geschäftsführer von eBay Europa bestellt.
bearbeitet von Jaqen H'ghar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach 6 Monaten, wtf. Der Kundenstamm kann doch niemals so groß sein, dass Ebay sich gefährdet betrachtet und eine Konkurrenz aufkaufen muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach 6 Monaten, wtf. Der Kundenstamm kann doch niemals so groß sein, dass Ebay sich gefährdet betrachtet und eine Konkurrenz aufkaufen muss.

Ich glaube, das war noch bevor ebay nach Europa expandiert ist. Wird wohl Sinn gemacht haben, den bestehenden Kundenstamm mitzukaufen anstatt sich nochmal von Anfang an auf dem deutschsprachigen Markt etablieren zu müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber mal ganz unabhängig davon, ist die selbstständige Ideenfindung nicht der erste Step um eine Selbstständigkeit wirklich zu gründen?

Du meinst also ja? Ich hatte einfach angefangen mit ein, zwei Büchern und war mir nicht bewusst wie nun die richtige Reihenfolge zu sein hat. Wie auch immer, ich glaube das ist jetzt nicht so fatal.

Meinte eher, dass man selber in der Lage sein sollte eine Idee zu finden, einfach als Skill, unabhängig von der Reihenfolge. In der Selbstständigkeit musst du regelmäßig kreative Entscheidungen treffen, da kannst du nicht jedesmal nach Schema F verfahren oder dir ein Buch kaufen.

edit: Wie oben schon leicht zu erkennen, solltest du dir ggf. eine fundierte Entscheidungsmatrix aufbauen und mittels Marktanalyse und Brainstorming Techniken mit leben füllen.

Dieses Sachen macht man doch erst sobald man eine Idee hat richtig?

Nein, du nimmst eine Vielzahl an Ideen und bewertest diese, wenn du dich auf Krampf selbstständig machen möchtest. Die objektiv betrachtet beste nimmst du dann für den ersten Anlauf.

Sorry, aber dieses "man muss nur die richtige Idee haben" ist meist Mumpitz. Das funktioniert bei einem Bruchteil der selbstständigen und die Idee ist verdammt schnell geklaut. Und die, die mit der "richtigen" Idee erfolgreich waren, hätten es auch mit langweiligem Standard gepackt.

Du kannst mit dem langweiligsten Standard Mist erfolgreich sein. Du musst einfach nur besser sein als der Rest und dir die richtige Region dafür aussuchen. Oder einfach eine Nische. Kennst du einen Laden, der vernünftige Halterungen für GoPros zum Tauchen oder Skaten anbietet? Nein? Mein Nachbar hatte es gemerkt, sich einen 3 D Drucker gekauft, Prototypen gefertigt, ließ diese in China fertigen und nahm einen Gewinnaufschlag von mehreren hundert bis tausend Prozent. Konstruktion einfacher Plastikteile. Ein anderer bekannter schreibt Apps für große Hotelketten als Auftragsarbeit (mittlerweile 6 Angestellte), wieder ein anderer entwickelt Energiemanagementsysteme für die Chemieindustrie. Keiner von denen hat nach der super interessanten Opportunity gesucht, sondern sich entweder seine (!) Nische gesucht (Nischen findet man logischerweise nicht in Büchern, die sich jeder Gründungsinteressierte kauft, sondern innerhalb des eigenen Interessengebietes / Fähigkeitsbereiches) oder es "einfach" besser gemacht als der Rest (Bsp. App Programmierung). Trotzdem muss man stest im Wandel sein, wenn man langfristig Erfolg haben möchte (Ausnahmen, die in einer von einer Millionen Gründungen vorkommen und bei der man nach 6 Monaten Millionär ist ausgeschlossen).

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bezüglich Ideenfindung kann ich dir nur von Büchern abraten. Such nach Gleichgesinnten in den zahlreichen Foren/Communities und lass dich inspirieren.

Welche Bücher hast du denn gelesen?

Folgende:

ec96d6-1401735595.png4fa0cd-1401735640.png

Michael_83

Nein, du nimmst eine Vielzahl an Ideen und bewertest diese, wenn du dich auf Krampf selbstständig machen möchtest. Die objektiv betrachtet beste nimmst du dann für den ersten Anlauf.

Sorry, aber dieses "man muss nur die richtige Idee haben" ist meist Mumpitz.

[...]

(Ausnahmen, die in einer von einer Millionen Gründungen vorkommen und bei der man nach 6 Monaten Millionär ist ausgeschlossen).

Gute Denkanstöße die du da gibst. Das sieht nach viel Arbeit aus.. erkennen in welcher Branche man sich wohl fühlt / wohl fühlen könnte finde ich glaube ich am wichtigsten. Danke.

Mal ne frage, meint ihr das man mit einem Blog heuzutage noch Erfolgreich werden kann? Ich habe wie so viele Menschen Interesse am Reisen und dachte mir daraus lässt sich was machen. Kurz gegoogelt, zig Reise/Travel Blogs entdeckt und schlagartig die Lust verloren. Klar, man könnte sich sagen ich mach es besser aber die Chance ist doch eher gering das man da was drauß machen kann oder?

bearbeitet von Richard Miles

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frage da mal Hoodseam. Er kennt sich da, glaub ich, gut aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

diese ganzen bücher nach dem motto "erfolgs-mindset" die nur oberflächliche scheiße für den massenmarkt verbreiten kannst du vollständig in die tonne kloppen. das ist verschwendete zeit und verschwendetes geld. hirnwichsen, nichts anderes.

die meisten "oberflächlichen" möglichkeiten die eine hausfrau nebenbei verwirklichen könnte werfen nichts ab. normale dinge aufmachen wie ne fahrschule oder einen laden ist auch ne ziemlich ätzende geschichte mit viel risiko und wenig knete am ende. normalerweise kommt das wissen erst und dann die idee. gates konnte programmieren bevor er die möglichkeit gesehen hat. ansonsten hätte er die möglichkeit gar nicht erkennen können, weil er den markt nicht kennt. also muss man etwas lernen und sich in einen bereich stürzen oder sich zum beispiel im ausland viel input holen. wenn man sich im retail-bereich auskennt, dann erkennt man die lücken und hat bereits vorwissen um das besser umsetzen zu können. brainstorming oder "techniken" bringen erst was, wenn du genug input in den schädel bekommen hast, damit da auch was rauskommen und verknüpft werden kann, aus dem neues entsteht. wir leben in einem gesättigten markt, da läuft man normalerweise nicht über die straße und sieht ne geschäftsidee die einem dicke kohle macht. dann hat man natürlich noch die möglichkeiten hier bewährte dinge in sich entwickelnden ländern zu implementieren, das ist aber auch nicht ohne.

also stürz dich in die szene, mach so viele seminare dazu wie möglich (an uni und von verbänden etc sehr günstig) damit du in den state kommst auch nach chancen zu schauen, lern die basics über geschäftsgründung und ansonsten etwas (sinnvolles) lernen oder eine branche kennenlernen und arbeiten für andere ist erst mal auch nicht so schlecht. die bezahlen dich, wenn deine lernkurve am steilsten ist und man einfach noch keinen plan hat von nix. schon mal n business case gesehen? ne vernünftige email an einen potentiellen geschäftspartner formuliert? kennzahlen machen sinn? financial statements kannst du lesen und interpretieren? scheiß egal ob es GLOBAL ne handvoll wunderkinder gibt die das geschafft haben. die meisten kommen das erste mal ins büro und fühlen sich wie ein fisch an land. so kann man auch geschäftstechnisch nix reißen.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal ne frage, meint ihr das man mit einem Blog heuzutage noch Erfolgreich werden kann? Ich habe wie so viele Menschen Interesse am Reisen und dachte mir daraus lässt sich was machen. Kurz gegoogelt, zig Reise/Travel Blogs entdeckt und schlagartig die Lust verloren. Klar, man könnte sich sagen ich mach es besser aber die Chance ist doch eher gering das man da was drauß machen kann oder?

Lass es.

Finde etwas, womit jemand sich Zeit/Geld/Arbeit sparen, der bereit ist für den Value den du ihm bietest Geld auszugeben.

Du brauchst nicht mehr als 1. Value und 2. Marketing

Wenn du deine Füße nass machen willst dann fang an mit paid advertising von (Affiliate) Produkten. Da kannst du Erfahrung sammeln und dich zb. von den amerikanischen Produkten inspirieren lassen und dein Eigenes auf den Markt bringen (das ist dein Ziel, scheiß auf Provisionen).

Wenn du das ernsthaft versuchen willst empfehle ich dir ein Forum mit paid membership.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.