Meine Date's - Sammlung (Ich hab Redebedarf und Fragen)

2.762 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

nimm mich, LL, dann ist alles ganz einfach! :friends:

:D

Naaa.... du hast nicht aufgepasst Mendoza: Ich nehme nicht, ich werde gebnommen! :D :P

lg,

LoveLing

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Love Ling:)

Ja klar, das Polyamouröse ist ja auch schon wieder eine Vorgabe seinerseits, so nach dem Motto:

Wenn dann nur so, und das ist Dir zu eingeschränkt.

Du willst, daß sich alles entwickeln kann, aber nicht zwingend muß.

Das kenne ich auch, daß mich so eine Vorgabe total stört. Wenn es sich von alleine von mir aus polyamourös entwickelt, ist es ok.

Nacht 8-)

Mockway

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Richtig Mockway... VORGABEN.... das ist dann nicht mehr lustig. Das engt ein! Das versteht kaum jemand. Manche Menschen denken, das wäre Klarheit, dabei ist es oft genau das Gegenteil von Klar, wenn man bedenkt, dass man ja kaum die Zukunft kennen kann und sich dadurch ja schon ei breites Spektrum an Möglichkeiten verwehrt... Hmm... Wenn es wenigstens als eine Idee formuliert werden würde, oder als OFFEN, aber nein... es ist alles schon so Festgestanzt, dass es schon zerquetscht.

**************************************************************************************************************************************************

SO, es ist wieder soweit. Ich muss Huldigen! :D Den Wesen des PAN und der FREIHEIT... und zwar die der Seele und des Geistes und die des Körpers, die nötig ist!

forest_spirit_by_martanael-d76qpuc.jpg

sehr schönes Bild... :D

Den Wesen des Waldes

the_forest_spirit_by_draggincat-d33nj7f.

Jamas ... :bunny:Auf die Perfektion und Unendlichkeit des Daseins, und natürlich auf die LIEBE in all ihren Ausformungen.. Das Wesen des Pan, des Wahn, der Lust, des Willens und des Genusses... :) :D

lg,

LoveLing

bearbeitet von LoveLing

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin gerade so emotional.... menschmensch... da schwirrt vieles in meinem Kopf und ich benutze mal wieder hier diesen meinen Thread zur Reflektion meiner Gedenken, quasi Themenbereich Persönlichkeitsentwicklung...

Statusupdate

Habe gerade so dermaßen an meinem Hund gedacht... ach... ich musste das irgendwohin packen, es ist hier gelandet, weil da HUND thema war:

http://www.pickupforum.de/topic/103686-postings-die-nie-abgeschickt-wurden/?p=1928671

Nun gut. Es musste raus.

Bei mir geht es irgendwie ab innerlich... vieles wird irgendwie derzeit so aus mir rausgeschwämmt. Habe irgendwie paar blockaden abgebaut, weiß gar nicht wie... war von alleine, aber ich denke es ist auch die Diät. ich habe dazu eine Theorie, aber die schreib ich ein andermal auf.

1) Letztes Jahr ist eine Sache passiert, die einige meiner Bekannten ziemlich negativ kritisierten, wie ich da gehandelt habe. Ich habe das ignoriert (wie so vieles), und es hat mich irgendwie nicht interessiert, wie die Leute darüber denken. Es ist mir aber aufgefallen. Heute musste ich daran denken. Ich muss es mal aufschreiben:

Eine Freundin, die ich jetzt seit 20 Jahre kenne, aber seit ich weggezogen bin nach meinem Abi quasi nur 5 Mal gesehen habe seit dem, also in den letzten 15 Jahren nur 5 Mal gesehen, sie hat letztes Jahr geheiratet. Sie rief ich an, und lud mich ein. Nun sie rief mich aber sonst kaum an, also nur 2 oder 3 Mal binnen 5 jahre, sonst öfters ich sie. Nun sie lud mich ein 2 Wochen vor ihrer Hochzeit. Ich aber war mucho blanco zu der Zeit und hatte auch keine Zeit, und ich muss sagen: ich hatte ÜBERHAUPT keine Lust UND ich habe mich überhaupt nicht nach Hochzeitsfeier gefühlt. ich war also überhaupt nicht auf der Wellenlinie und ich wußte, mit Feiern wirds nix. Nun ich habe ihr am Telefon abgesagt und sie sagte "Ja das ist aber etwas ganz besonderes, und das ist nur Einmal im leben, also komm doch bitte mal.... " Hmm... Ich sagte nein. Und ich erklärte ihr auch meine Situation. ich schickte ihr keine Karte und rief auch nicht nochmal an.

Nun erzählte ich das paar Freunden, und sie alle tadelten das Verhalten von mir und meinten, das wäre schlecht und argumentierten wie sie. Aber ich meinte, warum bitte soll ich denn Hinfahren, wenn ich mich so fühle, dass ich nicht richtig "bei der Sache wäre" und ich meinte, dass sie sich kaum für mich interessiert hatte, JAHRELANG kaum bis nichts von sich hat hören lassen, und KAUM nach mir gefragt hat... nix! Und jetzt ruft sie mich an und ich soll zur Hochzeit kommen??? Das EMPFAND ich als seltsam und bin eben halt nicht hin! Und damit geht es mir gut! Ich habe heute an sie gedacht und mich an einpaar Dinge erinnert, die ich mit ihr zusammen gemacht hab. Hmm... ich würde sie gerne wiedersehen. Vielleicht werde ich sie anrufen.

2) Was jetzt echt komplett NEU ist, und was ich nicht kenne: ich habe überhaupt keie Lust, irgendjemand kennen zulernen, merke ich gerade... Ich meie jetzt so Dating-mäßig... irgendwie hab ich keine Lust, den Charakter von jemand zu erfahren, und irgendwie bin ich so bei mir, dass ich total desinteressiert bin am gegenüber. DENNOCH aber habe ich extreme Sexlust, und das ist irgendwie nicht so ganz passend zusammen... Das kenne ich nicht und es nervt mich dass das so ist aber hei.... nehm ich jetzt ersmal so hin, aber ich hab keine Lust, auf die Anfragen bei der Onlineoberse einzugehen weil irgendwie... ach.... es interessiert mich nicht. Seltsam!

Ich fühle mich irgendwie so als och bin übersättigt bin mif "Fremden"..... hmm... weiß nicht recht was das alles so ist.

Habe heute seit 2 Wochen EINE Antwort verfasst... Ich merke schon wieder, wie ich keine Lust auf reden habe. So richtig GAR KEINE LUST, aber dann werd ich eben zuhören, wenn das zu einem Treffen kommen sollte. ich bin irgendwie derzeit so .... voller emotionalien und mich selbst... VOLLER MICH SELBST! manmanmanmanman.............................

Es ist eines der obskursten Situationen die ich jemals in mir so empfunden habe: Viel Sex wollen und brauchen, aber überhaupt keine Interesse am Gegenüber haben! Dass sowas ÜEBRHAUPT geht, hätte ich niemals gedacht!!!

Ich bin damit leicht überfordert!

Kennt ihr diesen Zustand?

lg,

LoveLing

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und da sind noch Dinge, ich muss das aufschreiben! Gehören zum posting oben:

3) ALSO: ich bin so dermaßen genervt.... einfach mal massiv genervt von der "menschlichen kälte" in diesem land. Ja und es fällt mir auf, diese schüchternheit überall, diese minimalistische Kommunikation, dieses verhaltene unemotinale Miteinander...einfach dieses kontrollieren des selbstes und des verhaltens, und ich meine das KEINESFALLS beleidigend!!! NEIN!

Aber ich kämpfe gerade sehr damit! Ich bin GANZ ANDERS! Ich bin irgendwie mit meiner gesamten kommuniation ganz anders. Ich bin GENAU DAS GEGENTEIL!!! Und das findet hier irgendwie kaum eine Entsprechung... Das ist aber ein Thema, seit ich in DE bin, ist das Thema... Dieses Land DE.... also wirklcih man ist MITTEN in Europa, von Menschen umringt, die haben viel herz, aber in DE, da ists SEHR KALT im herzen! Und ich meine jetzt natürlich nicht alle, natürlich nicht!!! :D Die leute im Fitnescenter sind ok zum Beispiel die scheinen lockerer zu sein. Aber SONST, ich meine meine Arbeitskollegen, die haben sich jetzt mittlerweile an mich gewöhnt. Sie reagieren nicht mehr verängstigt, wenn ich ihnen ein Kurzvortrag halte in "südländisch mit Körpersprache", sondern erfreuen sich mittlerweile daran. Es ist mir neulich auch auf der Jahrespartx aufgefallen... und sie haben sich gefreut... Vor 4 jahren... da hätten sie das alles so gar nicht hinbekommen, sie hätten NÜCHTERN da gesessen mit nen KAFFEE..... und htten dezente Gespräche über "natürlich" die neusten NERD-errungenschaften gehalten, aber es war nicht so! Es gab SOGAR sexuelle anspielungen, die ich klar verbal forcierte, damit sie mal ENDLICH LOCKERER werden.... Diese ganze verklemmte Kommunikation, das ist sooooo... anstrengend!

Von mir denkt man, dass ich immer flirte, wenn ich so im Alltag agiere. Und das ist hier absolut nicht üblich. Hier lächelt man sich nicht an, macht KEINE anzüglichen Bemerkungen und ist NICHT freundlich!!!!!!!! NÖ ICH LÄCHEL ABER!!! Da müssen sie mit leben alle jetzt! UND ich mache anzügliche lustige Bemerkungen und ich bin sehr freundlich und höflich. SO SCHAUT DITTE AUS! Und Berlin muss damit jetzt mal so LANGSAM klarkommen!! Das ist ja nun nicht erst seit gestern so! NEIN, es ist SEIT JE HER SO, dass ich so bin.

Dann denkt man ich gehe gleich auf jemand los, wenn ich mich normal und üblich eschauffiere, was ja in allen anderen Ländern irgendwie nichts ungewöhnliches ist, aber HIER NICHT! Hier ist man Stilles Mäuschen! Und dann bekomme ich TATSÄCHLICH manchmal zu hören "Du regst dich auf, warum regst du dich auf", und ich muss wieder erklären" Nein ich rege mich nicht auf, ich kommuniziere entspannt und emotional, weil das NATÜRLICH ist, nur DU kannst es nicht und jetzt denkst du du müsstest mich irgendwie "ermahnen"... DAS NERVT VOLL! KLAR ich distanziere mich dann von solchen verklemmten Menschen und die machen meist ein Bogen um mich, als könnten sie wittern, dass ich ein LEBENDIGER MENSCH bin und kein Zombie....

Zombieland... manchmal schon! Ich frage mich, warum die denn nicht morgens in den SPiegel schauen und erstmal LÄÄÄÄCHELN!!! Weil ey, das schaut einfach mal viel besser aus!!!

Ich bin manchmal so froh, in der Bahn mal ne Gruppe angetrunkene Engländerinnen zu begegnen, das ist krass, als wenn ich nach LEBENSWASSER lächze, weil die sind IMMER Laut und arg geschminkt und irgendwie... ES GEHT AB bei denen! Sie können lachen, reden UND sexy sein zugleich UND sie sind laut!!! Es geht ab, es ist geil! Sie haben andere Atonalität in ihrer Sprache, es ist nicht so unglaublich leise und monothon...

hmm... *seufz

Vorgestern nach dem Sport, da bin ich so langgelaufen entlang der Straße zurück und dachte "hei... könntst du jetzt ein kleines Tänzchen hinlegen" und feierte die Musik, grinste herrum und bewegte mich smooth entlang der Straße mit meiner inneren Freude und geilheit.... geil war das, und ich hab mich selbst gefeiert, aber hei.... WARUM macht das sonst keiner???

Was ist das für ein LEBEN BITTESCHÖN??? OHNE Lächeln und OHNE Fun? Mögen die das alle nicht oder was ist los? Mögen die ihr leben nicht? Warum lächeln sie sich nicht an? Und warum GLOTZEN sie so dämlich, wenn man sie anlächeln??? Manchmal, da macht es mir zu schaffen... JA IST SO! Ich bin nicht aus Stahl, auch wenn das hier manchmal so rüberkommt, NEIN...NEIN... dieses triste graue verhalten macht mir definitiv zu schaffen! So aller Paar Monate kommt dann die zeit, wo cih wieder merke "FUCK OF langweiler da draussen" und mich etwas aufbauen muss, das ist jetzt so wieder dran scheint es mir...

Hier sowas, so wie der bin ich manchmal beim herrumlaufen, weil GUTE LAUNEEEE... aber irgendwie bin ich da ziemlich alleine, bis auf paar Rentner hier im Rentnerkiez, die wegen ihren Medikamenten aber Dauerdruffen und gute Stimmung verbreiten....

WARUM habe nur ich allein solche gute Laune??? Und WARUM ziehen alle so langweilige GRAU-kleidung an??? Und WARUM dürfen noch Blaue Jeans verkauft weren? ich hasse blauie Jeans, weil JEDER sie trägt!!! JEDER, verdammt nochmal, es gibt nichts langweiligeres wie BLAUE JEANS!!!

WELT.... WAS IST LOOOOOOS?

so... das musste mal raus!

lg,

LoveLing

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist mir ein Genuss deine Frage in einem Satz zu beantworten.

Die Menschen sind umgeben von unsicheren Zeiten, in denen sie nicht auffallen wollen, da die Anpassung Sicherheit vermittelt.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@DerGAUNER: Seit wann bitte vermittelt Anpassung sicherheit? Und WIESO scheint das NUR in DE zu sein? hast du mal in Spanien dich umgeschaut? Da gibts die Palette des Anthrazit NUR in der Politik und NUR bei Männern! Sonst ist KUNTERBUNT! Und England auch, und Österreich, und Frankreich... Mensch, das ist NUR HIER so... und die hier scheinen ja vor IRGENDWAS Angst zu haben, vielleicht vor dem "Regenbogenmonster"?

Das einzige, was diese Anpassung vermittelt ist TOTALITÄRE LANGEWEILE und DEPRESSIVE GRUNDSTIMMUNG! Definitiv alles andere als Sexappeal oder gar Sexualität und von LIEBE und LEBEN wollen wir gar nicht erst anfangen!

Sag mir, WOVOR haben diese Menschen denn Angst?

Jungejunge... ist doch wahr!!!

Das MindSet eines großteils der berlinder Durchschnittsbevölkerung,

1) Böse Gucken!

2) Blos nicht lachen!

3) GRAU, BLAU und Anthrazit-Welten

4) Gefolgt vom Gedanken: "Hei, ich weiß, du lachst mich aus!" und nicht etwa "Hei ich weiß genau, du lachst mich an"... neeeee, das wäre ja VIEL ZU SCHÖN!!!

5) STUR nach forn schauen, es KÖNNTE ja gefahr in der Unmittelbaren Umgebung geben, das KÖNNTE ja zu komplikation in den nächsten 50 Meter führen... JAAAA... Bitte NUR nach forn schauen!

6) Bloß nicht "bitte, Danke, entschuldigung"....NÖ... das ist hier VERBOTEN!!! KÖNNTE ja als devote Geste wahrgenommen werden, und "DAS LEBEN IST HART; also MÜSSEN WIR ES AUCH ALLE SEIN und DEFINITIV brauchen wir nix! Schon gar kein Sex!!! Und AUF GAR KEINEN FALL irgendwas in Richtung Grundgeilheit des Daseins...NÖÖÖ!"

7) Totalitäre Desinteresse und

8) NEIN-Sager!

9) "Keine Zeit zum Leben"

= ZOMBIE!!! DAS sind die Merkmale des Zombie-Tums!

Da brauch man ein gewaltiges krasses arges starkes LMMG!!! -->"Lecko Mio Mucho Grande, ich lächel WEITER, ist mir schnurzpiepe, was DU denkst Atzenmannzombie! Starr mich ruhig weiter an, du hast ja sonst nix!"

manmanman.... *seufz

lg,

LoveLing

bearbeitet von LoveLing

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß was du meinst, wenn ich in mein Geburtsdorf im Ostdeutschenniemandsland zu Besuch bin und der Frau an der Kasse "schönen Abend" wünsche, habe ich manchmal das Gefühl sie zu beleidigen. Das ist halt rumesudere. Gehört aber irgendwie zum deutschen Kulturgut. Die Österreicher (insbesondere die Wiener) behaupten aber auch von sich ständig zu jammern.

Guter Rat ist da teuer. Mein Tipp: Deal with it

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte lösen: Es ist Winter. In Berlin.

Da findet nunmal alles drinnen statt.

Und du bist zu oft allein. Deshalb erfährst du kaum Lächeln, Wärme und Lachen.

Ich könnt dir ganz gegensätzliches Berichten aus den letzten Tagen. Von A wie Arsch ablachen bis Z wie Umarmungen. Wie kommt´s?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich könnt dir ganz gegensätzliches Berichten aus den letzten Tagen. Von A wie Arsch ablachen bis Z wie Umarmungen. Wie kommt´s?

Tja wie kommts??? Klär mich doch auf, wenn du das eh weißt... DENKEN ist nicht meine stärke, das WISSEN wir ja nun jetzt mittlerweile ALLE HIER!

manmanman... kann ich doch nix für, wenn alle vielzuviel zu tun haben, ihre Prüfungen da in der Uni, oder Arbeit etc.... Alle immer keine Zeit und nur am lernen. Ja ich bin derzeit nicht viel unterwegs und Party und so, weil alleine hab ich keine Lust zu! Und die anderen haben keine Zeit! Erst wieder märz haben sie Zeit. ...

Und wie gesagt: Nicht jeder kommt mit mir klar! Ich hab auch keine Lust immer hier ein auf "verklemmt und ordendlich" zu machen, nur damit ditte läuft... Ich bin halt anders, ist halt so.

Ich hab keine Lust auf blöde Sprüche a la "Du bist zu exzentrisch" oder "du regst dich auf" oder "du bist anstrengend" oder "du bist so besitzergreifend" oder was auch immer....

Ich bin genau richtig so wie ich bin, das weiß ich ganz genau!!! Und wenn mir Leute sowas sagen, dann gehts eben nicht! Dann distanziere ich mich halt! Oder was?

Ist jawohl klar, dass OFFENSICHTLICH manche GAR NICHT mt mir klarkommen! Und ich gehe auch mal gerne weg und hänge nicht nur zuhaus rum, aber alleine hab ich keine Lust immer wegzugehen.

Mir ist draussen nicht kalt! Aber den meisten irgendwie schon, und Winter ist jedes jahr, da gewöhnt man sich wohl auch mal bissle, zumal hier ja nu echt KEIN SCHNEE liegt gerade, also nicht mal richtig winterliche verhältnisse! Da kann man doch auch mal unterwegs sein, Ausstellungen, Museum, ach... vieles was man sich anschauen kann. Es gibt hier sogar ein Museum für Computerspiele, wußtest du das??? JOMEI! ich wußte es nicht, na jetzt weiß ich es, es wurde mir berichtet...

...Menschlichkeit ist hier in Berlin manchmal mangelware! Aber sowas von, und das liegt sicher nicht an MIR! ... PfffFFFFF.....

Noch mehr Leute, die an MEINER Mentalität und Buntheit meckern und mich dem anthrazit angleichen wollen, die brauch ich nicht! Ich brauche das genaue Gegenteil davon! Welche die mich auch mal so lassen wie ich bin und sich erfreuen an mir anstatt mir zu sagen, was ich alles bin und nicht bin IHRER Meinung nach! Beschissene Bewertungen immer, könnt ich kotzen! Als wenn ich dannach gefragt hätte...

lg,

LoveLing

bearbeitet von LoveLing

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-- doppelpost --

bearbeitet von LoveLing

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu deinem Unverständnis der deutschen Mentalität passt dann ja dieses Pic, das ich vor kurzem gefunden habe:

agfuwzyye2k.jpg

Ich muss zugeben das ich mich bei meinen Besuchen in Deutschland auch nicht immer wohlgefühlt habe, So einfach mal "einen Schmäh rennen lassen" wie man bei uns in Wien sagt (für gute Stimmung sorgen) Fehlanzeige. Da kommt man sich schnell wie im falschen Film vor. Umgekehrt werden Deutsche aber schnell locker, wenn man sie in Österreich trifft. Ist das alles angeboren, anerzogen, in den Genen verankert? Liegt es am jeweiligen Bundesland? Keine Ahnung. Wäre Sache für einen Verhaltensforscher nehme ich an.

Auf jeden Fall nehmen sie das Leben viel zu ernst. Als ob das etwas ändern würde. Wir kommen ohnehin nicht lebendig davon, also kann man genausogut lächelnd durch den Tag gehen, ein Lied pfeifen, und den Nächsten der entgegen kommt anlächeln. Mehr als das er einen für bekloppt hält kann ja nicht passieren. Und das tut bekanntlich nicht weh ;)

Was du brauchst LoveLing ist Tapetenwechsel. Irgendwohin wo die Sonne scheint und grau in allen Varianten verboten ist. Wird sich nur nicht so leicht bewerkstelligen lassen befürchte ich.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...Menschlichkeit ist hier in Berlin manchmal mangelware! Aber sowas von, und das liegt sicher nicht an MIR! ... PfffFFFFF.....

Aus tiefstem Herzen: Doch.

Zum Löwenanteil an deiner subjektiven Wahrnehmung und dem Hang zum pathologisieren.

(P.S. Österreich ist nicht per se freundlicher als Deutschland. Die Dinge werden nur blumiger verpackt. In Deutschland, insbesondere im Norden und Berlin wird direkter kommuniziert. Die vermeintliche "Unfreundlichkeit" ist ein Sender<->Empfänger Problem.)

Ich bin genau richtig so wie ich bin, das weiß ich ganz genau!!!

Die Männer lassen dir doch dein Sein.

Nur. Sie sind halt lieber woanders. Sprich anderen Frauen. (was du dir daraufhin als Unmenschlichkeit, Angst vor Gefühlen etc framest)

Harte reality checks sind hart.

bearbeitet von Easy Peasy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, ja hallo, also mein erster Post hier, ich wollte eigentlich ein bisschen warten, aber nu ist es soweit.

Ich kann LL da schon gut verstehen. Ich bin hier auch aufgewachsen und bin sozusagen sozialisiert als kleines fleißiges Arbeitsbienchen mit allem was dazu gehört.

Allerdings lebte ich auch ein paar Jahre in Spanien und war tatsächlich sichtlich irritiert als ich das erst Mal in HH im Winter in die U-Bahn gestiegen bin. Es ist schon deprimierend der Winter hier und auch das es sich mit der Sozialisierung so verhält, das die meisten dann lieber für sich bleiben und Du mit einem Lächeln auf der Straße für ziemlich breit gehalten wirst. Also, natürlich liegt es nicht an den Anderen, das ist schon klar, nur wie ich die Reaktionen aufnehme, das finde ich auch schon krass. Naja gut, und wie einer ja auch schon schrieb, Angst fressen Seele auf... Das ist in Spanien tatsächlich anders, der Umgang mit einer Krise. Die lächelnden Gesichter (was auch auf einen abfärbt, und ja Sonne trägt da sicherlich einen großen Teil zu bei) machen schon eine Menge aus. Ich habe mich mit einigen sehr Lebenserfahrenen Menschen in Spanien (Deutsche) über diese Themen auch ausgestauscht und wir sind irgendwie auf die Idee gekommen, das "wir" die Sozialisierung zugunsten der (vermeintlichen) Lebensqualität und Selbstverwirklichung aufgegeben haben, was ja nichts Negatives sein muss, mann sollte halt nur wissen, worauf man sich eingelassen hat. Und mit einem intakteren, oder vielleicht lebendigeren Austausch, sowohl familiär als auch in allen anderen sozialen Ebenen, kann man dann sicherlich schwere Zeiten besser überstehen (mit einem Lächeln) als wenn man an der Illusion festhält, das die Illusion, die man von sich selber aufgebaut hat, halt weg fällt plus dem Umstand, das die Sozialisierung dann über den eigenen "Status" aufgebaut wurde, der ja gar nicht real ist, da man Geld verdient um Sachen zu kaufen, damit man Leuten gefällt, die man gar nicht mag, weil das soziale Netz sonst ja eher nicht so stark aufgebaut ist. Was ich hier öfter im Forum gelesen habe, gehe raus, gehe unter Menschen, etc. das war dort halt aus einer Natürlichkeit heraus, also vieles nicht so,hm "degeneriert" was das Sozialverhalten angeht. Und wenn man dann doch den Nachbarn kennt (Oh nein, wie langweilig) hat man sicher andere Social Skills, als wenn man in seinem Mietklo (ok, es ist Winter, da gebe ich uneingeschränkt Recht) die soziale Kommunikation aus der Inetleitung holt, und socializing für ein Game hält (:-))

ABER, jammern gilt nicht, wir sind ja immer dafür verantwortlich, was wir machen und wo wir sind. Und wenn wir im Fluss sind, dann sind wir immer am richtigen Ort (das fühle ich auch mit den grauen Gesichtern,und meins wird auch nicht zwingend strahlender, aber bei Gott, ich halte die Flamme am Leben, mal weniger, meist mehr), selbst wenn wir auf den falschen Bus warten, wer weiss wofür es gut ist, und was sich für neue spannende Geschichten daraus ergeben. Jammern gilt nicht. Du hast immer die Wahl, LL. Ich auch, und auch wenn ich manchmal die alten Herren sitzend am Straßenrand vermisse, die den jungen Damen hinterher schauen und immer für einen witzigen Spruch und einen netten Plausch zu haben sind, ich bin hier in diesem grauen Ort, wo diese liebenswerten Menschen in ihren grauen Anzügen die wichtigen Dinge im Leben vergessen zu haben scheinen genau richtig. Weil es meine Entscheidung ist, mitzuschwimmen oder ich zu sein, auch gegen "eingebildete" Widerstände (ich liebe meinen pinken Kapuzenpulli, deswegen bin ich aber kein besserer Mensch oder hätte den Dreh raus). Wenn man die Menschen in ihren grauen Anzügen "berührt" merkt man das da eine Sehnsucht nach Leben ist das gelebt werden will und alle fühlen sich lebendig in dem Moment. Irgendwann wird dieses Kartenhaus auch zusammen brechen, und dann brauchen wir Menschen wie Dich sehr dringend LL, Stay strong bis dahin. Es gibt schlechtere Orte.

Und zu den alten Herren, die in Spanien am Straßenrand sitzen, von denen wir ja so manchmal träumen und uns das auch wünschen, sei noch angemerkt, die hat ja keiner so einfach mir nix, Dir nix, da hin gepflantzt und, schwupps, waren sie da. Das ist ja alles organisch gewachsen.

Ups, das ist jetzt viel geworden, naja, ich kümmere mich jetzt erst einmal um mein Real-Umfeld, ihr netten "virtuellen" Menschen.

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohaa, was schöner Post @nice-n-easy, du verstehst mich... und JAA... ich brauche Tapetenwechsel.... sowas von wahr!!!! :D Oumann. ich muss echt mein Projekt starten und Kohle machen, dann kann ich endlich wieder Meer und Männers, die da sind und die nicht so "zickig und Dramaturgisch" mir erklären wollen, was ich bin und nicht bin... Sowas kann ich nicht ab!

:D

Es gibt nur 2 Großstädte, wo ich hinziehen würde ausserhalb berlin: Palma de Mallorka und Wien! Und JAA, wien ist wirklcih wie urlaub, was die Benimm-Regeln, das Lächeln und dem zwischenmenschlichen angeht, es ist einfach GEIL! Gehoben und Geil, und so bin ich auch. hahahaaa.... Zumal Wiener sehr gut mit Osteuropäer klar kommen und wir da viele Gemeinsamkeiten haben, nicht nur was das Essen angeht. Kultur eben, Kultur und ein breites Interessensspektrum. Hier ist es schon sehr reduziert, auch wenn die Stadt mittlerweile von Künstlern und Allerweltsfolk übervölkert wird, irgendwie ist da bissle der Wurm drin...

@Silversurfer108: Ich bin absolut begeistert von deinem ersten Posting und gratuliere dir dazu. :D Thanks! Übrigens, JAA, ich bin auch Fan von Silversurfer, allein der Input... ich meine wenn ich mich mit einen Superhelden vergleichen würde...HEI... ein Mix aus Batman und Green Lanthern, und zu SIEGEN gegen die Angst ist das, was mich antreibt. Nun Silversurfer hat sich dem auch gestellt... das ist es doch, worauf es ankommt und was einen zum Gewinner macht. Nun manchmal haben wir alle mal so unsere kleinen Momente, wo wir abkacken.... quasi.... :D YES MAN, i will keep going on and make the World Free from Fear and Ready for Love... :D hahahahaaaaaa....

Hier schau, DAS ist so in etwa das Wesen in meinem Herzen: Es ist ein männliches Herz und es ist absolut unbesiegbar... :D Aber als ganze Frau, die ich ja nun mal bin, braucht man halt auch mal nen Mann, und zwar einer der es drauf hat, in VIERLERLEI hinsicht und wirklcih draussen in der Welt und in seiner eigenen Welt die HERRAUSFORDERUNG sucht und GENAU DARAUF auch ziemlich abfährt, ein GEWINNER eben. Die Kunst ist es nicht, die Frau zu gewinnen und zu ficken, sondern sie zu behalten und sie immerwieder zu ficken, und das mit LIEBE, und DAS können sehr viele Männer noch nicht. Sie geben sich mit dem bissle zufrieden, was sie seitens der natur an schönheit bekommen haben und ruhen sich drauf aus, mit jeder x-beliebigen zu nächtigen und bilden sich dann drauf ein, das wäre jetzt ein Erfolg und denken, DAMIT würden sie punkten. Solche hat man hier im Forum dutzende, die wirklcih nicht verstanden haben, dass ERFOLG was anderes ist als mal eben schnell ne Frau abschleppen. Sowas beeindruckt einfach mal nicht weil es ZU EINFACH IST, und den Erfolg im eigenem Leben und eigenen Zielen zu verorten und sich UNABHÄNGIG von Frauen zu entwickeln.... JOMEI..... Sowas haben manche noch nie praktiziert. Sie kennen nicht mal ihr eigenes Wesen!

green_lantern_doritos_by_rennee-d47xwgb.

@Easy Peasy: Du hast wohl MUT gefrühstückt gestern abend, kann das sein? Du bist hier jetzt schon eine Weile im Forum, aber du hast noch einiges NICHT VERSTANDEN von PickUp, von Frauen aber VOR ALLEM VON MIR!

Ich bin genau richtig so wie ich bin, das weiß ich ganz genau!!!

Die Männer lassen dir doch dein Sein.

Nur. Sie sind halt lieber woanders. Sprich anderen Frauen. (was du dir daraufhin als Unmenschlichkeit, Angst vor Gefühlen etc framest)

Harte reality checks sind hart.

Es kann ja sein, dass DU dich mit einem solchen MindSet dich selbst immerwieder Mind-Fickst, aber ICH TUE ES NICHT. MEINE Welt und MEINE Realität ist eine gänzlich andere als DEINE! Es hat mich NOCH NIE interessiert, mit wievielen Frauen wer von den Männern, die da waren was tut aber es scheint das ZENRUM DEINER WELT zu sein denn DU scheinst dich um den Frauen zu drehen!!! Aber Was mich tatsächlich interessiert ist, wieweit ein Mann IN SEINEM LEBEN vorrankommt, denn DAS imponiert mir und DAS macht an! ERFOLG im eigenem Leben und damit auch einen GRUND zum Feiern!

Feiern OHNE GRUND ist Feiern OHNE TRINKSPRUCH, sowas ist nicht! Sowie NUR SEX nicht ist! Es braucht die Macht und die Liebe und den WILLEN sowie den SIEG, den es zu Feiern gilt.

Mit Frauen lenkt man sich nicht ab. Mit Frauen feiert man seinen SIEG und zwar nicht über SIE, sondern über den "FEIND", der Angst da draussen und im eigenen Selbst und das, was man sich als Ziel gesetzt hat und tatsächlich erreicht hat. Frauen sind nicht der SIEG, Frauen sind die Begleitung! MERK DIR DAS MAL! Und fang an da zu Kämpfen, wo es PASSEND IST denn mit Frauen kämpft Mann nicht!!! ABER DU tust es immerwieder und glaubst, dass das attraktiv ist. NEIN IST ES NICHT!

Du hast nicht mal den Hauch einer Ahnung, was für SIEGE ich bereits habe (NEIN MAN NICHT MIT MÄNNERN; weil DAS IST NICHT WORUM SICH DIE WELT DREHT!) und zwar nicht ONLINE sondern in der REALEN WELT da draussen, wo ich als Vollzeitaktivist tätig bin! Und GELD ist nicht das, was mich antreibt. Und ich habe so viele Siege, dass ich mit dem Feiern nicht mehr hinterher komme (ja ich arbeite zuviel und feier zu wenig, richtig!)!!! Aber anstatt sich an denen zu ergötzen und mit mir diese zu feiern wird DUMM DISKUTIERT und mir BLÖDSINN erzählt und versucht, das, was ich habe zu schmälern, zu DRÜCKEN, und das ist nicht das ERSTE MAL, mich zu BELEHREN, und mit die Welt DA DRAUSSEN ZU ERKLÄREN, PAPPI zu spielen.... UNSEXY! Na da lach ich doch aber mal ganz laut darüber! Das sieht doch jeder, dass da was schief läuft! Du glaubst doch nicht wirklich, dass ich MIR von einem VIELFICKER meine Intuition und meine Fähigkeiten absprechen lasse die mich Beruflich, in der Uni und im Leben STETS zum SIEG geleitet haben... WO LEBST DU DENN MENSCH??? DEFINITIV NICHT auf dem Planeten, auf den ICH lebe. Aber da wo ich lebe da habe ich Erfolge. Und MEIN Erfolg baut nicht auf irgendwelchen von mir beschlafenen 1000 x beliebigen Männern auf.... jungejunge, wie BILLIG wäre das denn bitte?

Ich erkenne Angst, wenn sie da ist in meinem Gegenüber und es törnt mich ab! DARAN erkenne ich sie, dass sie mich ABTÖRNT!!!! Und Unmenschlichkeit ist alldas, was ich verabscheue, und auch DAS törnt mich ab! Und auch DARAN erkenne ich sie. Und das ist der Grund, warum diese Männer jetzt NICHT HIER SIND!

Mir dieses meine Lebenswissen strittig zu machen ist wie auf Sirius B landen zu wollen: ABSOLUT UNMÖGLICH! Und der VERSUCH ALLEIN zeigt doch, wo DU STEHST und WIE DU HIER an MIR rangehst. Frauen klein machen um sich über sie zu stellen, das funktioniert NUR IM BETT aber sonst nie! MERK DIR DAS!

Harte reality checks sind hart, GEWÖHN DICH DRAN! Oder lerne endlich mal dazu! Du selbst hast ZIELE im Raum gestellt, denen DU NICHT gerecht wirst! DU hast DIRGEGENÜBER versagt! Das weißt du ganz genau! Das hat doch NULL mit mir oder irgendwelchen anderen Frauen zu tun! Und selbst wenn du 1000 Frauen zur selben zeit parallel ficken würdest, würde dieses dein VERSAGEN mit dir selbst nicht schmälern! Das hat NUR mit dir selbst zu tun. DEIN Leben gestaltest du selbst und ich meins. Und das LETZTE, was mir einfallen würde wäre, einen der Männer anzurufen und ihnen MEIN VERSAGEN unterzuzschieben! Aber DU tust das hier mit mir.... DENK MAL DARÜBER NACH!

Dass DU mit MIR hier diskutieren und streiten willst, das macht mich traurig! DAS MEINE ICH ERNST! JA DU kannst mich verletzen und JA das macht mich stark. MEIN Herz ist Frei! Das wird sich nicht ändern!

bearbeitet von LoveLing
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber Was mich tatsächlich interessiert ist, wieweit ein Mann IN SEINEM LEBEN vorrankommt, denn DAS imponiert mir und DAS macht an! ERFOLG im eigenem Leben und damit auch einen GRUND zum Feiern!

Feiern OHNE GRUND ist Feiern OHNE TRINKSPRUCH, sowas ist nicht! Sowie NUR SEX nicht ist! Es braucht die Macht und die Liebe und den WILLEN sowie den SIEG, den es zu Feiern gilt.

Mit Frauen lenkt man sich nicht ab. Mit Frauen feiert man seinen SIEG und zwar nicht über SIE, sondern über den "FEIND", der Angst da draussen und im eigenen Selbst und das, was man sich als Ziel gesetzt hat und tatsächlich erreicht hat. Frauen sind nicht der SIEG, Frauen sind die Begleitung! MERK DIR DAS MAL! Und fang an da zu Kämpfen, wo es PASSEND IST denn mit Frauen kämpft Mann nicht!!!

LL, ich bin ebenfalls noch nicht lange hier; habe mir in den letzten Tagen diesen ganzen schönen Thread angetan; und über 90% nur den Kopf geschüttelt.

Aber: Das Hier Trifft. Es. Auf. Den. Kopf. Eine der schönsten und wahrsten Passagen, die ich in diesem Forum gefunden habe!

Ist aber verdammt schwer, und zwar anscheinend für beide Seiten. Ja, es gibt viele Männer, gerade hier, die sich nur an Ihren Eroberungen abarbeiten und darüber definieren. Ja, es gibt aber auch viele Frauen, die sich schwer tun, sich auf die Kombination von "Leben draussen" und Gaming einzulassen. Sobald man sich im realen Leben begegnet und dann auch trifft, ist man als Mann schneller in der LJBF-Schiene, als man "Pickup" sagen kann. Ich arbeite mich eben selbst an so einer Geschichte ab.

Ist vielleicht eine Form von Eskapismus - auf beiden Seiten - wie Online-Rollenspiele, nur mit Ziel Körperkontakt? Das erklärt vielleicht auch die große Begeisterung für WhatsApp-Kommunikation bei manchen.

Halt den Gedanken fest!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Love Ling 8-)

also derzeit finde ich es schrecklich kalt und größtenteils grau hier in unserer schönen Stadt.

Ist einfach so und oft huschen die Menschen nur so vorbei, *brr*, echt zum Fürchten.

Der Winter scheint momentan einfach nur endlos zu sein, es ist Februar und jeder wartet auf den

Frühling- es ist halt noch nicht soweit.

Das ist oft so im Februar, finde ich. Irgendwie sind alle total wintermüde.

Ich freue mich schon auf die ersten Frühlingstage wenn die Cafes

wieder voll sind und die Leute wieder fröhlich werden:)

Und laß Dich hier einfach nicht ärgern, jeder hat halt so seine Sicht der Dinge,

halte Dich warm*

glg

Mockway

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Mockway und botte :)

@botte:

Ist aber verdammt schwer, und zwar anscheinend für beide Seiten. Ja, es gibt viele Männer, gerade hier, die sich nur an Ihren Eroberungen abarbeiten und darüber definieren. Ja, es gibt aber auch viele Frauen, die sich schwer tun, sich auf die Kombination von "Leben draussen" und Gaming einzulassen. Sobald man sich im realen Leben begegnet und dann auch trifft, ist man als Mann schneller in der LJBF-Schiene, als man "Pickup" sagen kann. Ich arbeite mich eben selbst an so einer Geschichte ab.

Ist vielleicht eine Form von Eskapismus - auf beiden Seiten - wie Online-Rollenspiele, nur mit Ziel Körperkontakt? Das erklärt vielleicht auch die große Begeisterung für WhatsApp-Kommunikation bei manchen.

Halt den Gedanken fest!

Seltsam ist das schon... "nur Körperkontakt".... habe ich noch niemals so gemacht. NIEMALS in meinem ganzen Leben nicht einmal... das wäre so das LETZTE, die Seele, das Wesen und den Geist des Gegenübers total zu ignorieren. Zumal das ja auch gar nicht geht... Es ist eine Illusion.

Nein das eigentliche ZIEL ist nicht der Körperkontakt, auch nicht für die, die das immer behaupten. Das Ziel ist Selbstbestätigung, die sie sich selbst nicht geben durch ihr Leben. Deshalb suchen sie sie im Gegenüber.

Das ist so traurig...

Interessante Frage, die du da stellst. Vergiss mal den ganzen Digitalmumpitz... und jetzt schreib mir mal, was DU denn denkst zu der Frage... Wenn du dich damit beschäftigst, dann musst du da eine Idee haben. Aber beachte dabei den ganzen Menschen. Warum will jemand NUR Körperkontakt? Was ist das Ziel dahinter?

Du schreibst Eskapismus: WOVOR will so jemand flüchten? Was denkst du?

lg,

LoveLing

bearbeitet von LoveLing

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So Freunde, weiter gehts.

Kurze Ansage:

Aufgrund der heutigen Bashingarien seitens einigen mehreren Nutzern in einigen Threads mirgegenüber werd ich in Zukunft nur noch hier schreiben. Ist einfach besser so.Es ist wichtig, dass ich mich nicht da aufhalte wo schlechtes Gefühl ist und schlechtes kommt oder Sadismen praktiziert werden, sowie Hassarien und Verbalgewalt etc..etc.. geht alles nicht gut, passt absolut nicht zu mir und verträgt sich nicht. Einige haben heute massive Vatergelüste ausgelebt und sich eine Umerziehung vorgenommen gehabt, das ging aber nicht (natürlich nicht). Mein Vater ist tatsächlich ganz anders und der ist hier nicht im Forum online. Ich bin nicht mit Gewalt erzogen worden als Kind, daher kann man hier keinerlei Muster in mir Wecken diesbezpüglich und es geht total nach hinten los. ich bin da "zu gesund" dafür scheinbar... ...Ich verstehe diese Vatergelüste nicht und ein Erzieher, Lehrer, Chef, Betreuer whatever...gibt es hier nicht. Jegliche Bewertung meiner person, wenn sie negativ ist, entspricht Bashing. Ich habe niemand gefragt, was ihm an mir nicht gefällt und daher ist alles, was mir da am Kopf geschmissen wurde absolut inakzeptabel. Umerzi8ehungsmaßnahmen durch Bashing scheitern Grundsätzlich. Das Auftreten mancher leute war absolut pervers und weit weg von jeglichen Respekt. Streitsucht und vor Allem Streiteskalation seitens mancher ist ihr persönliches Problem und hat absolut nichts mit mir zu tun, zumal ich nur paar leute hier persönlich kenne und mich kaum einer derer, die sich daneben benommen haben mich überhaupt kennen, geschweige denn sie könnten irgendeine Aussage über mich treffen... Ist halt nur ausgedachtes Bashing-Utopia und nichts weiter. EIn etwas anderer MindFuck.

Auf der Ignorliste sind jetzt ca. 5 leute mehr drauf. Dafür sind aber fast alle aus dem Sportlerforum raus. Ich werde wohl im Laufe der Zeit auch meine Sporteinträge hierher verfrachten, da ich denke dass das besser ist. Destso weniger Angriffsfläche, destso besser... Alles nur noch hier. Geht auch. Es ist schade, dass Respekt für gewisse Leute ein unbekanntes Wort ist und sie denken, das hier sei ein Bett, aber NEIN, das ist ein Forum im Internet und kein Schlafzimmer...

Bashing - Nein Danke!

Umerziehung - Nein Danke!

Ein Grundgesetz meiner Existenz ist: Es muss sich gut anfühlen, wenn es sich nicht gut anfühlt was da passiert (schlechte Vibrations, hässliche Sprache etc.. Erotisches Gefühl schwindet etc...), darf es nicht sein/ich darf mich da nicht aufhalten. Mich hat das alles belastet, und manche bestehen darauf, das weiter so zu machen. Deshalb muss ich mich da einfach distanzieren und werd mich wieder auf die Geilheit und Freuden des Lebens stürzen und den Menschen, die Respekt kennen und Respektvoll miteinander umgehen können und das auch mit mir tun (ja davon gibt es hier einige, :) ) definitiv mehr Freiraum und Wiederhall geben.

Ich möchte euch allen, die ihr mich hier unterstützt habt jetzt die lange Zeit mit meinem Stuff Danken!!! :)

Es gibt hier echt einige sehr sehr geile Leute, wo man auch weiß, da geht es ab und da geht es weiter, und es ist Freude, Lust, Sex aber auch MENSCHLICHKEIT da, und diverses mehr an Lebensfreude und das muss unterstützt werden, größer werden, wachsen und gedeihen und sich vermehren (versteht sich)!!! Weil das ist es, wofür es sich lohnt.... das macht Spass und was Spass macht, das brauchts mehr!

So... ende dieser Durchsage... es gibt 3 Dinge zu feiern und noch ein Ereignis zum Aufschreiben. Das dann im nächsten Posting...

:)

lg,

LoveLing

bearbeitet von LoveLing
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Love Ling,

laß Dich einfach nicht ärgern. Die meisten hier kennen Dich ja nicht und Du kommst beim Schreiben

ganz anders rüber wie im echten Leben. Ich lese Deine Sachen gerne und wenns drauf ankommt kannst

Du auch sehr tough sein, auch mal schriftlich. Ich erinnere mich an unsere Diskussion hier im Strang

über den Mann, der glaubte, er hätte eine Beziehung mit mir.

Du kannst Leuten auch helfen, also mir hat die Kommunikation mit Dir schon ne Menge gebracht.

Das Ganze hier ist ja wirklich nur so ein Online-Ding das nichts mit dem echten Leben zu tun hat.

Genieß Dein Wochenende,

glg

Mockway

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi LoveLing,

ist lange her, dass mir jemand Hausaufgaben gegeben hat, die ich gerne mache!

Ich denke Du hast recht, ein Ziel ist meist eher die Selbstbestätigung als der Sex (obwohl der ja auch seinen Wert hat, so ist es ja nicht).

Ein weiteres Ziel vielleicht: das Gefühl von Kontrolle über das eigene Leben zu haben? Wenn ich mein Leben und meine Sozialkontakte strikt kompartimentiere, kann ich Konflikte und Kollisionen reduzieren. Wenn etwas nicht funktioniert oder mich jemand enttäuscht, kann ich im Schadensfall meine Verluste begrenzen. Ich kann meine verschiedenen Rollen/Frames klarer definieren und kontrolliert wechseln. Kann ich zumindest hoffen…

Gleiches gilt auch den Digitalmumpitz: Text schreiben ist einfacher (aber auch langweiliger) als telefonieren. Mehr Zeit, sich zu sortieren und sein Bild zu konstruieren. Telefonieren ist einfacher (aber auch langweiliger), als sich in die Augen zu sehen, schneller getan und schneller beendet.

Vielleicht war Eskapismus daher nicht ganz richtig gewählt, vielleicht eher: Furcht vor Komplexität? Klar ist es komplexer, sich komplett auf jemanden einzulassen, „all out“, aber doch wohl auch um Längen spannender, auch wenn’s nicht immer hinhaut. Ich kenne ein paar Leute, die aber genau das scheuen wie der Teufel das Weihwasser…. Der Input hier aus dem Forum ist übrigens trotzdem extrem hilfreich für mich, wenn man sich nicht gerade aneinander abarbeitet. Das Handwerkszeug und die Mechanismen funktionieren schon, nur über die Ziele sollte man immer mal wieder sprechen.

Das mal so als Arbeitshypothese – ich bin glaube ich immer noch an der Oberfläche der Dinge – aber immerhin: vielen Dank für die Hausaufgaben, Headmistress, zu lange keine mehr gemacht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.