Nicht richtig hart...

19 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Werte Gemeinde,

ich habe in letzter Zeit das Problem, das mein Schwanz irgendwie nicht so richtig hart wird. Einen hoch zu bekommen ist kein Problem, das geht bei mir relativ schnell und eigentlich auch immer. Es ist nur so, dass er zwar sichtbar erigiert ist, aber einfach nicht so hart, wie ich ihn gern hätte. Sex zu haben funktioniert auch. Aber es ist einfach nicht das gleiche, wie mit einem knüppelharten Penis.

Jetzt frage ich mich, wo dieses Problem herkommt. Ich glaube nicht, dass ich zu viel masturbiere bzw. zu viele Pornos schaue (3-4 mal die Woche ist, schätze ich, doch normal?!) Außerdem bekomm ich beim Wichsen auch keinen richtig harten.

Hat jemand Erfahrung mit sowas? Soll ich mal zum Urologen gehen?

Danke für die Hilfe und Cheers!

EDIT: Ich werds in nächster Zeit auch mal mit einem Penisring versuchen.

bearbeitet von Clayton

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie alt?

Urologe um einmal abzuklären dass nichts medizinisches ist. Ansonsten vermutlich ein Kopf Problem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin 20. Von dem her sollte Potenz-mäßig alles in Ordnung sein.

No-Porn und No-Fap werd ich auf alle Fälle mal probieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin 20. Von dem her sollte Potenz-mäßig alles in Ordnung sein.

No-Porn und No-Fap werd ich auf alle Fälle mal probieren.

Viel Stress? Wie gesagt einmal zum Urologen und Gefäßsstatus abklären lassen falls er das für nötig hält, aber wahrscheinlich psychisch. Stress reduzieren. Leistungsdenken abbauen.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin 20. Von dem her sollte Potenz-mäßig alles in Ordnung sein.

No-Porn und No-Fap werd ich auf alle Fälle mal probieren.

Viel Stress? Wie gesagt einmal zum Urologen und Gefäßsstatus abklären lassen falls er das für nötig hält, aber wahrscheinlich psychisch. Stress reduzieren. Leistungsdenken abbauen.

Eigentlich hab ich zurzeit eigentlich gar keinen Stress. Aber zum Urulogen werd ich gehen. Krieg ich da so'n Stab in den Schlauch? :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Krieg ich da so'n Stab in den Schlauch? :(

Unwahrscheinlich.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

viel gesoffen/geraucht oder drogen genommen ?

wirkt sich alles auf die gefäße aus.

viel gesoffen... ja.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für einen "Knüppelharten" braucht man anatomisch:

-Intakte Schwellkörper
-Arterien, die einen Mindestdurchmesser haben (damit genug Blut rein fließen kann)
-Venen, die noch straff (also nicht ausgeleiert) sind und leicht abgedrückt werden können (damit das Blut nicht wieder raus kann)

Ein psychisches Ding kann es natürlich auch immer sein. Oder Medikamentennebenwirkung, oder...

Ein Urologe hat mittlerweile ziemlich einfache Mittel, um eins nach dem anderen auszuschließen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann wie bereits beschrieben an mangelnder Ernährung liegen, rauchen, zu viel Alkohol.

Die Lösung ist einfach. Trainiere deinen PC Muskel täglich, sprich bei jeder Gelegenheit in der du sitzt, 20 mal kurze Kontraktionen und dann 20 Sekunden anspannen und kneiff deine Pobacken 2-3 mal am Tag für 20 Sekunden so fest du kannst zusammen . Beide Übungen sind am Anfang gewöhnungsbedürftig und teilweise anstrengend, und es dauert ca. 1 Woche, vielleicht 2 bis du die Veränderung spürst, aber dann haste bei regelmäßigem Training nen Rohr wie in der Pubertät, teilweise schmerzhaft steif, und der Winkel deiner Errektion verändert sich steil nach oben.

Vergiss Cockring, Viagra, Maca, Arginin etc.

Viel Erfolg

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

viel gesoffen/geraucht oder drogen genommen ?

wirkt sich alles auf die gefäße aus.

viel gesoffen... ja.

vllt. kurzfristig das etwas zurück schrauben und schauen ob es sich bessert, wenn ja vllt. nochmal die trinkgewohnheiten anpassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube nicht, dass ich zu viel masturbiere bzw. zu viele Pornos schaue (3-4 mal die Woche ist, schätze ich, doch normal?!)

Wenn ich ein Sexpartner / aktive-LTR habe, dann versuche ich das so gut wie zu lassen. Und wenn es gar nicht geht, maximal 1 mal die Woche zu haben. Wenn ich aktuell kein Sexpartner hätte, wäre wohl 3-4 normal.

Ich würde aber auf jeden FAll auf Porno schauen verzichten und versuchen generell, das Masturbieren auf ein Minimum zu beschränken.

Viel Erfolg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin 20. Von dem her sollte Potenz-mäßig alles in Ordnung sein.

No-Porn und No-Fap werd ich auf alle Fälle mal probieren.

Viel Stress? Wie gesagt einmal zum Urologen und Gefäßsstatus abklären lassen falls er das für nötig hält, aber wahrscheinlich psychisch. Stress reduzieren. Leistungsdenken abbauen.

Ich kann mich den comments nur anschließen. Bei mir ist es hauptsächlich eine psychische Sache gewesen... habe auch mal exzessiv Pornos geschaut - hat mir auch geschadet. Krass wie sehr das auf die Psyche geht. Und ja: Ich will dir Angst machen. Spring nur mal in die Zeit vor der Industrialisierung bzw. vor dem Internet Zeitalter, sagen wir mal in die Antike. Da gab's auch Sex Bildchen , aber es ist doch nicht so krass wie das, was man im Netz bekommt. Und geraucht haben die auch nicht... was auch ?

Zur Psyche:

- keine Pornos mehr und auch masturbieren beschränken

- Kopf Kino einschalten, das regt auch die Kreativität an und jede Frau freut sich

- Leistungsdruck abbauen - ich habe jede Tätigkeit, die ich angegangen bin mit dem Satz "Ich muss/ ich will" usw. begonnen. Das baut enormes Druckpotential auf und ich habe lange darunter gelitten. Langsam verstehe ich, dass es mir nicht gut tut. Eine Tätigkeit bzw. Handlung tut uns nur dann gut, wenn unser Belohnungszentrum aktiviert wird. Ist beim Lernen genauso wie beim Sex genauso beim Essen gehen - denk mal drüber nach ?

Zur Physis:

- am Wochenende kann man ja mal ordentlich trinken. Wunder dich nicht, dass du keinen hoch bekommst wenn du zu betrunken bist. Das KANN mal klappen, meistens läuft es aber nicht wirklich (besoffen Vögeln kann ich eigentlich nur dann gut, wenn ich die Frau kenne und/oder wirklich gern habe. Hat bei mir was mit Vertrauen zu tun, behaupte ich mal)

- solltest du Rauchen: schränken das Rauchen ein, am besten du lässt es ganz bleiben ("Endlich Nichtraucher" lesen)

- treibe Sport - ich hätte es auch nie für möglich gehalten, aber Sport gibt dir wirklich viel bezüglich deines Wohlbefindens - und die Frauen freuen sich auch, wenn du aussieht wie Daniel Craig in den Bond-Filmen ?

Und hör auf deinen Kopf zu ficken. Das wird ein harter Weg - viele sind ihn hier gegangen. Aber wenn ich mich zwischen Drogen , Alkohol usw. und Sex entscheiden müsste, würde ich immer wieder Sex haben wollen. Wie dürfen glücklich sein, dass die Kippe langsam aber sicher ausstirbt.

Gruß B

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin 20. Von dem her sollte Potenz-mäßig alles in Ordnung sein.

No-Porn und No-Fap werd ich auf alle Fälle mal probieren.

Viel Stress? Wie gesagt einmal zum Urologen und Gefäßsstatus abklären lassen falls er das für nötig hält, aber wahrscheinlich psychisch. Stress reduzieren. Leistungsdenken abbauen.

Ich kann mich den comments nur anschließen. Bei mir ist es hauptsächlich eine psychische Sache gewesen... habe auch mal exzessiv Pornos geschaut - hat mir auch geschadet. Krass wie sehr das auf die Psyche geht. Und ja: Ich will dir Angst machen. Spring nur mal in die Zeit vor der Industrialisierung bzw. vor dem Internet Zeitalter, sagen wir mal in die Antike. Da gab's auch Sex Bildchen , aber es ist doch nicht so krass wie das, was man im Netz bekommt. Und geraucht haben die auch nicht... was auch ?

Zur Psyche:

- keine Pornos mehr und auch masturbieren beschränken

- Kopf Kino einschalten, das regt auch die Kreativität an und jede Frau freut sich

- Leistungsdruck abbauen - ich habe jede Tätigkeit, die ich angegangen bin mit dem Satz "Ich muss/ ich will" usw. begonnen. Das baut enormes Druckpotential auf und ich habe lange darunter gelitten. Langsam verstehe ich, dass es mir nicht gut tut. Eine Tätigkeit bzw. Handlung tut uns nur dann gut, wenn unser Belohnungszentrum aktiviert wird. Ist beim Lernen genauso wie beim Sex genauso beim Essen gehen - denk mal drüber nach ?

Zur Physis:

- am Wochenende kann man ja mal ordentlich trinken. Wunder dich nicht, dass du keinen hoch bekommst wenn du zu betrunken bist. Das KANN mal klappen, meistens läuft es aber nicht wirklich (besoffen Vögeln kann ich eigentlich nur dann gut, wenn ich die Frau kenne und/oder wirklich gern habe. Hat bei mir was mit Vertrauen zu tun, behaupte ich mal)

- solltest du Rauchen: schränken das Rauchen ein, am besten du lässt es ganz bleiben ("Endlich Nichtraucher" lesen)

- treibe Sport - ich hätte es auch nie für möglich gehalten, aber Sport gibt dir wirklich viel bezüglich deines Wohlbefindens - und die Frauen freuen sich auch, wenn du aussieht wie Daniel Craig in den Bond-Filmen ?

Und hör auf deinen Kopf zu ficken. Das wird ein harter Weg - viele sind ihn hier gegangen. Aber wenn ich mich zwischen Drogen , Alkohol usw. und Sex entscheiden müsste, würde ich immer wieder Sex haben wollen. Wie dürfen glücklich sein, dass die Kippe langsam aber sicher ausstirbt.

Gruß B

Danke dir! Werd ich mir auf jeden Fall zu Herzen nehmen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.