Bedeutung des Berufs für Frauen

58 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hey Justgone,

es kommt natürlich darauf an wo du gamest. In einer Schickimicki Bude ist natürlich der Anteil an Frauen, die einen Versorger mit hohem Status/v.a. Gehalt suchen, exorbitant höher als wo anders. Hier wirst du es prinziepiell schwerer haben, da diese vermeintlichen "High Class" Frauen eben auch nur nach Status und Kohle screenen.

Die m.M.n. richtigen High Class Frauen (gebildet, gutes nätürliches Aussehen, finanziell unabhänig, etc.) wirst du in solchen Läden eher selten finden. Hier heißt es also Location wechseln, oder faken(Kommt dann aber spätesetens in deiner Whg. eh raus, und ist m.M.n. nicht erstrebenswert)!

Zum Thema Beruf allgemein: Es gibt natürlich Berufe die Frauen einfach magisch anziehen und praktisch ein Selbstläufer sind. Allen voran natürlich Pilot, gefolgt von Ärzten und Polizisten. Diese machen, gerade bei jüngeren Frauen, das Höschen schon feucht sobald du es nur ausgesprochen hast.
Wenn jemand einen dieser Berufe hat: Glückwunsch, vögelt was das Zeug hält! Wenn es aber dann in Richtung LTR bzw. Familie geht, ist der hohe Status auch nicht mehr so viel wert, da Schichtarbeit etc. extreme Nachteile dieser Berufsgruppen sind. Hier sind dann wieder alle gleich!

Zusammenfassend: Ein toller Beruf ist schön und bringt auch etwas bei Frauen. Wenn der Rest aber stimmt, ist es auch egal welchen Beruf du hast. Mit ein bisschen Screening, und den richtigen Locations kannst du auch als Arbeitsloser die passenden Frauen gamen.

@Jose93 Hoffe du bist NFF bei der LH direkt? Ansonsten sieht der Markt in Dtl. für Piloten momentan bescheiden aus. Kenne ein paar die eine Privat finanzierte Ausbildung gemacht haben, und jetzt das studieren anfangen da es keine Jobs gibt. Wenn du dann auf der Straße stehst bringt die auch die Lizenz nichts. Habe mir das vor ein paar Jahren selber überlegt eine private Pilotenausbildung zu machen, und bin fraoh dass ich es nicht gemacht habe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm.. Bedeutung des Berufs für Frauen..

Mal wieder was für die Liste..

Bedeutung des Aussehens... Check.

Bedeutung der Körpergröße... Check.

Hier paar weitere Empfehlungen:

Bedeutung der Nasengröße bei und für PU/Frauen

Bedeutung der Handgröße bei und für PU/Frauen

Bedeutung der Schuhgröße bei und für PU/Frauen

Bedeutung der Nasenhaare bei und für PU/Frauen

Bedeutung von Tattoos bei und für PU/Frauen

Bedeutung der Ohrschmalz Viskosität bei und für PU/Frauen

Bedeutung der Stimmstabilität der Musikantenknochen bei und für PU/Frauen

bearbeitet von Noodle
  • TOP 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Vater war Lehrer ( Oberstudienrat/ Musiklehrer). Er ist seit er 50 ist, pensioniert. Hatte immer huebsche Frauen. Als ich 10 war hatte er eine 24 jaehrige und spaeter eine 25 jaehrige.

Dann mit 60 hatte er mal ne 40 jaehrige. Jetzt seit ein paar Jahren, er ist mittlerweile 64, hat er eine gleichaltrige Freundin. Sie ist 59, hat nen Pilotenschein (wegen selbststaendigkeit) und betreibt einen Schoenheitssalon. Sie verdient fast das dreifache von dem was mein Vater an Pension bekommt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da drüber habe ich mir noch nie Gedanken gemacht. Ich studiere doch nicht wegen Frauen, sondern weil es mich persönlich weiterbringen soll. Außerdem kommt das auch auf das Metier an, in dem du dich umgibst.

Ich zieh meinen Hut, dass du ET durchgezogen hast und scheinbar cool geblieben bist ? ich selbst studiere WIng und finde das Studium wirklich anspruchsvoll. (Anm.: ich hatte im Abi Mathe und ET - LK)

Ich behaupte Frauen wollen einen Typen mit Zielen und dem Ehrgeiz diese umzusetzen. Ein abgeschlossenen Studium sollte als Beweis genügen, dass du den entsprechenden Ehrgeiz besitzt. Ergo: Guter Versorger etc.

Aber nochmal: Scheiss drauf - geh damit nicht prahlen usw. Mach das, was dir gefällt und was dich glücklich macht. Das wirkt mehr auf die Frauen, als dich iwie beweisen zu wollen. Du bist ihnen keinen Beweist schuldig ?

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mögliches Zitat:

"Du bist ganz anders, als man sich einen Lehrer vorstellt"

Du kannst auch ganz billig deine Gesprächsstrategie bissl anpassen und der Frage zuvorkommen, indem du das Gespräch geschickt zuerst auf ihren Beruf lenkst. Und überleg ma...der totale Klassiker, wenn Männer reden: Sie labern über ihren Beruf. Stundenlang...ohne fertig zu werden. Das interessiert keine Sau. Probiers halt mal mit: "Wenn du willst, dass ich dich zu tote langweile, bring mich dazu über meinen Job zu reden." Oder irgend sowas. Zugegeben, das ist mutig...das kann man aber auch nutzen, um sich charmant als Nicht- Langweiler zu positionieren...was wiederrum vor allem bei cleveren Frauen funktioniert (ich sag hier ganz bewußt nicht Tussies), die ein bissl hinter die Fassade kucken können. Das geht halt aber nur, wenn da Game technisch noch irgendwas kommt.

Frauen, die ausschließlich auf Stereotype reagieren, kannst du auch ganz plump belügen. Erzähl denen irgendwas, who cares. Vergiss nur nich, dass es coole Leute gibt und bei denen dann die ehrliche Schiene fahren. Das bringt dich insgesamt weiter, denn so lernst du gleich zu screenen und zu qualifizieren.

Du weißt jetzt, dass dein Job manchmal nicht gut ankommt. Dabei machst dus gern, die Konditionen sind gut und wie ich Diskussion in den Medien sehe, hat das durchaus Zukuft. Also mach dich nich fertig, weil irgendwelche Ischen das mit ihrer Vagina bewerten könnten. Zur Not Umfeld wechseln. In Alternativclubs bist du mit dem Monatseinkommen und deiner sozialen Ader praktisch High Society.

K, das war das letzte, dass ich zu diesem Thema von mir gegeben hab :-D

bearbeitet von QmAx

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Letzten Endes ich es doch scheiß egal, WAS du machst, viel mehr geht es darum WIE du es den Frauen erzählst, welche Einstellung du zu deinem Beruf hast, welche Erfahrungen, Freuden Erkenntnisse daraus schließt, die Aussage wurde weiter oben bereits erwähnt, aber wenn du selbst das ausstrahlst was du wirklich empfindest für deinen Beruf und wie sehr er dir Spaß macht, ich glaube alleine dadurch wirst du in den Augen der Frauen als sehr selbstbewusst und charakterlich stark angesehen, kannst auch ein einfacher Bäcker sein, solange DU dir selbst sagst, dass du nicht bloß ein einfacher Bäcker bist, sondern ein cooler, smarter, charmanter (usw.) Bäcker, so werden das eben auch die lieben Frauen so sehen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.