Einkommen / Verdienst / Gehalt im Forum

896 BeitrÀge in diesem Thema

Empfohlene BeitrÀge

Am 19.12.2019 um 23:54 , ToTheTop schrieb:

Haha. YT Channel folgt 😄

Hab schon ein paar Videos im Kasten und launche das demnÀchst. Schwerpunkt Kommunikation in der GeschÀftswelt/ Aufbau passender Softskills etc.

Wir wollen den Kanal! Gern auch PM.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alter: 25

Abschluss: Abi Mathe/Physik LK All. Hochschulreife Gymnasium straighte Laufbahn direkt Gym, nur 1 Jahr Vorschule weil sehr sehr starkes ADS (introvertiert) und sehr sehr starke Konzentrationsstörungen. Vielleicht auch einfach dumm. Sagt man halt ADS zu. Lol.

Gesundheit: im Arsch, zu gut zum sterben zu schlecht zum Leben

Beruf:

1. Einzelhandel 450€ Basis ohne körperliche Belastung 3-6 Stunden maximal am Tag/40 Std pro Monat.

2. Student ET-Bachelor (5 Klausuren noch die einfach so schwer sind đŸ˜¶, nur am lernen...und es liegt mir nicht sehr das praktische...jage alle Schaltungen in die Luft)

Spaß am Job 8/10

Spaß am Studium 5/10

Finanzielle Situation 2/10

Gesundheit 5/10

 

Vielleicht muss ich abbrechen weil kein Geld mehr zum studieren und keine KreditwĂŒrdigkeit...alles blöd...dann war alles umsonst...lernen...Operationen...all der scheiß der letzten Jahre...und dann wegen Geld kein Abschluss...naja

Wunsch:

Gesundheit. 2,5 Netto und ne abbezahlte Wohnung und nen gebrauchten alten Benza der schön ordentlich schluckt wie deine Ex. No Front. Wenn man dann seinen Job verliert hat man ne abbezahlte Wohnung und nen Auto. Dann kann man zur Not auch nen 20 Std Tankstellen Job annehmen. Reicht fĂŒr Fixkosten. Dann braucht man keine Angst vor Obdachlosigkeit haben.

RealitÀt:

Werde wohl jeden Job aufgrund meiner Gesundheitlichen Probleme auf Dauer verlieren. Und maximal 25h/Woche arbeiten können. Von Zuhause aus natĂŒrlich mehr. Hab einfach zu viele MagenkrĂ€mpfe muss mich dann hinlegen  können und WĂ€rmflasche. Bauch wĂ€chst dann auf 3 fache grĂ¶ĂŸe als wĂ€re was eingeklemmt. Aua.

Traum:

Ein Jahr durchquĂ€len in der Entwicklung (Ingenieur ist nichts fĂŒr mich, hĂ€tte doch Physik oder Info studieren sollen), dann hab ich die Qualifikation (1 Jahr gearbeitet) um nen Master of Business Administration (M.B.A.) zu machen. Am Wochenende als 8 Semester Studium oder so. An ner normalen staatlichen FH. Wo auch mein Bachelor ist.

Einzigste chance um als Projektleiter oder Manager zu arbeiten spĂ€ter. Entwicklung ist nichts fĂŒr mich.

Und um aus dem Teufelskreis auszubrechen. Will Kohle. Meine Eltern haben kein Abitur. Hauptschule und Haupt dann Real nachgeholt oder so...naja dafĂŒr waren beide mit Anfang und Mitte 20 beide in unterschiedlichen Bereichen SelbststĂ€ndig...

Wenigstens habe ich das geschafft Abitur zu machen. Ob ich es schaffe zu studieren bis zum Schluss? Wer weiß. Automatisierungstechnik verstehe ich einfach nicht...und Hardware basierte Programmierung...

 

Edit:

Wenn hier wer Geld zu verschenken hat...armer Student der vllt sein Studium abbrechen muss weil kein Geld kein Bafög und Job reicht nicht aus. Konto 24€ im Minus...Nehme gerne Schenkungen an. Besser betteln als keinen Abschluss zu bekommen  😂😂😂😂

 

bearbeitet von DerjuteSin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fuer all die Leute, die sich andauernd ueber Deutschland beklagen, vielleicht mal ein kurzer Reality Check: Bin mit knapp 3200 EUR netto (Gehalt, Bonus & Spesen) als IT Consultant eingestiegen. 30 Tage Urlaub, bezahlte Ueberstunden, 30 - 45h die Woche gearbeitet (aber immer schoen 50h beim Kunden aufgeschrieben).  

Hier in Kuala Lumpur liege ich bei 2000 EUR netto. 15 Tage Urlaub, keine bezahlten Ueberstunden (arbeite ca. 50h die Woche), und deutlich beschissenere Krankenversicherung. Und Arbeitskollegen von mir bekommen teilweise 1/3 von dem, was ich mache. Fairerweise muss man sagen, dass ich von einem Corporate in ein Startup gewechselt bin, was sicherlich zur Verschlechterung beitraegt. 

Miete ist hier zwar billiger (nutze Berlin als Vergleich), aber Groceries sogar teurer. Lebenshaltungskosten allgemein nicht deutlich geringer als in Deutschland. Fuer's Geld kommen hier sicherlich die wenigsten hin. 

Mir geht's aufgrund meiner Webseiten und geringen Ausgaben gluecklicherweise ueberdurchschnittlich gut - auf lange Sicht wuerde ich solch ein Gehalt allerdings nicht in Kauf nehmen. 

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, Kriminelle leben meistens besser als ehrliche Menschen. Das ist jetzt keine sonderlich neue Erkenntnis.

50h billen und 35h Arbeiten ist halt Betrug.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, suchti. schrieb:

Kualaï»ż ï»żLumpur

Wo ist das?

Habe die hÀlfte deines Textes nicht verstanden.

Was ist ein IT Consulter?

Warum ziehst du in eine Stadt die keiner kennt? Ist das eine Insel?

Was hast du fĂŒr Webseites? Wie komme ich auf ĂŒber 3K Netto Einstieg? Will auch 3K Netto 😱

Was braucht man dafĂŒr.

 

P.S.

Mit welcher Ausbildung schafft man 2,5K bis 3K Netto ohne Studium? Gibt es da eine Möglichkeit von den Überfliegern, GlĂŒck und Ausnahmen abgesehen?

bearbeitet von DerjuteSin
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, DerjuteSin schrieb:

Wo istï»ż ï»żdas?

Habe die hĂ€lfte deines Textes nicht verstanden.ï»ż

Was ist ein IT Consulter?

Warum ziehst du in eine ï»żStadï»żï»żtï»ż die keiner kennt? Ist das eine Insel?

Was studierst du noch gleich?

vor 2 Stunden, DerjuteSin schrieb:

Mit welcherï»żï»ż Ausbildung schafft man 2,5K bis 3K Netto ohne Studium? Gibt es da eine Möglichkeit von denï»ż ï»żĂœberfliï»żegern, GlĂŒck und Ausnahmen abgesehenï»ż?

Nicht direkt zum Einstieg aber im produzierenden Gewerbe locker möglich, v.a. wenn Schichtarbeit dazu kommt.

Chemie, Pharma, Maschinenbau, Automotive

BASF, VW, BMW oder Benza z.b.

NatĂŒrlich viele weitere die ebenfalls tarifgebunden sind.

Ausbildung: Werkzeugmacher, Industriemechaniker, Elektroniker.

Wenn du die orangenen Roboter reparierst, wartest und/oder programmierst erinnern sie sich womöglich in paar Jahren an die schöne Zeit und klauen dir nicht sofort deinen Job. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten, Diet-Prophet schrieb:

Wasï»ż studierst du noch gleich?

Elektrotechnik...weiß aber nicht was Consulting bedeutet trotz 2 Pflichtmodule (Technisch/Business) English und 1 Modul BWL im Studium...was ist Consulting...Informatik hatte ich 2 PrĂŒfungen bissl C++ und Fonds und so...hab nen Roulette programmiert und nen Schiffe versenken...also im Star Wars Universum mit Sternenzerstörer...und sowas nennt man Hochschule...Info 1.0 😂 naja

Hab sogar ccna 1 bis 4 freiwillig in den Ferien gemacht und so nen scheiß...schön Layer 3 Switches und so nen scheiß konfigurieren von Cisco...aber dafĂŒr gibt es keine Nebenjobs...und als Informatiker mit Ausbildung bekommste nichts ĂŒber 1,8 Netto.

In der Ausbildung verdienste ja weniger als ich frĂŒher im Monat hatte...als Student als es noch Kindergeld gab...und ich keine KK zahlen musste...und noch nicht so am Arsch war wie jetzt...ich hatte mehr Geld im Monat als Azubis...aber auch leider sehr hohe Ausgaben...Zugausfall...Auto fĂŒr Nebenjob und um zur Hochschule zu fahren wenn ich verpennt habe weil bis spĂ€t abends gearbeitet plus gelernt...SemestergebĂŒhren 600€ im Jahr...LeihgebĂŒhren Bib weil verpennt abzugeben...BĂŒcher...alleine Collegeblöcke...teilweise 30€ bis 40€ fĂŒr Druckkosten, Stifte (benutze immer Buchhalter Stifte die sind schnell leer), die guten Oxford/Clairfontaine oder wie man das schreibt Blöcke...bei Papier darf man nicht sparen...die billigen kann man nur einseitig beschreiben...und nach 1 2 Jahren ist die Tinte schwer lesbar meine ich sogar bei den billigen

Brauche RĂŒcklagen damir ich ruhig schlafen kann bei den unsicheren JobverhĂ€ltnissen heute. 1,8K lassen mir weiterhin unruhig schlafen...also Info Ausbildung ist raus...

vor 15 Minuten, Diet-Prophet schrieb:

Ausbildungï»ż: Werkzeugmacher, Industriemechaniker, Elektroniker.

Ich gutartiger Knochentumor im Arm und Reizdarm und Leistenbruch mit Nervdurchtrennung...ich schon schmerzen beim tippen von Tastatur, ich nicht lange stehen kann oder laufen...ich selbst schmerzen beim putzen oder Abwasch...ich nichts mit körperlichen Dingen oder Maschinen/Werkzeug machen kann...

Nicht entfernbar. Ich nichts heben was mehr als 10 Kg ist. Wurde ironischerweise festgestellt als ich beim Praktikum beim Bau von AutomatisierungsschaltschrĂ€nken und bohren von AlugehĂ€usen von diesen, meinen Arm verrenkt hatte und den Bohrer nicht mehr halten konnte nach dem 2 Semester in den Ferien. Dann begann die MRT CT 20 Ärzte Tortur und OP...und meine disqualifizierung fĂŒr Bafög aufgrund meines Semesters...

Ich kann nur Schreibtischarbeit machen und das keine 35 Stunden. Lasse schwere Bauteile von Mitarbeitern der Hochschule oder Kollegen fĂŒr mich tragen. So nen Oszilloskop kann echt schwer sein.

Weiß nicht welches anerkannte Unternehmen mich fĂŒr 3 Monate Praktikum einstellt in Corona Zeiten (ruhig unbezahlt), das brauche ich um meine Abschlussarbeit machen zu können.und GlĂŒck fĂŒr die letzten 5 Klausuren.

 

2 in meiner entfernten Familie/Bekanntschaft haben ET studiert. Einer EG 14 + Überstundenvertrag verdient so ĂŒber 90K, der andere Businessman hat sich hochgearbeitet verdient so 150 bis 200K geschĂ€tzt...

Daher war meine Intention ET zu studieren...nur in der Entwicklung verdienste halt wenig...und ich bin nicht besonders gut...bei 100K ist als Entwickler vorbei...meist schon bei 70K...alles ab 70K ist meist Projektleiter...ab 100K Management oder Abteilungsleiter...

...

Brauche halt einen Plan B wenn ich aus finanziellen GrĂŒnden abbrechen muss

Glaube alles ist besser als nichts zu Essen zu haben am Ende des Monats

Gibt es hier keinen der denkt der jute Sin der ist mir symphatisch, den stelle ich fĂŒr 3K Netto ein. Der ist witzig. Der unterhĂ€lt die ganze Firma. Und ist sehr motiviert und fleißig. Der ist doch symphatisch.

 

vor 40 Minuten, Diet-Prophet schrieb:

Wennï»ż du die orangenen Roboter reparierst, wartest und/oder programmierst erinnern sie sich womöglich in paar Jahren an dieï»ż schöne Zeit und klauen dir nicht sofort deinen Job. 

Haha. Super. Matrix wird real Digga. Brauche ich erst garnicht anfangen mit dem arbeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten, DerjuteSin schrieb:

Haha. Super. Matrix wird real Digga. Brauche ich erst garnicht anfangen mit dem arbeiten.

Nach heutigem VerstÀndnis ist jeder in diesem Forum in 100 Jahren tot. Brauche ich erst garnicht anfangen mit dem Leben.

Das mit der gesundheitlichen Situation ist hart, verstehe. Wenn dir IT liegt wĂŒrd ich das mit der Ausbildung trzd. noch nicht verwerfen. Hast du einen GdB eingetragen?

vor 21 Minuten, DerjuteSin schrieb:

2 in meiner entfernten Familie/Bekanntschaft haben ET studiert. Einer EG 14 + Überstundenvertrag verdient so ĂŒber 90K, der andere Businessman hat sich hochgearbeitet verdient so 150 bis 200K geschĂ€tzt...

so und als Info mit Ausbildung kannst du in Ă€hnlichen Firmen ~EG10 erreichen, >5k brutto im Monat mit Urlaubsgeld+WG. Mit Hochschulreife und Vorkenntnissen sollte VerkĂŒrzung auf 2.5Jahre möglich sein, in denen du halt wenig verdienst..

Consulting = Beratung ... inhaltlich könnte das alles und nichts sein.

Kuala Lumpur ist die Hauptsstadt von Malaysia, ein Land in SĂŒdostasien, das nördlich an T-hailand und sĂŒdlich an Singapur (Kaugummi Typen) grenzt.

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, uincom schrieb:

Ja, Kriminelle leben meistens besser als ehrliche Menschen. Das ist jetzt keine sonderlich neue Erkenntnis.

50h billen und 35h Arbeiten ist halt Betrug.

Da hast du absolut recht.

Geht sogar noch besser. Wir waren zu der Zeit in einem Tech Accelerator in Dubai. Haben dafuer 15.000 EUR erhalten, um zu versuchen ein Business aufzubauen. Paar mal krank gemacht. Andere Male, waehrend der Arbeitzeit, in Dubai mit potentiellen Klienten wie Emirates und Fly Dubai gesprochen. Kann's eigentlich selber nicht fassen, dass der Shit nie aufgeflogen ist. 

Mein Moralkompass war glaube ich schon immer etwas krumm. Hatte damals schon mit 18 Fake-Uhren von Aliexpress importiert und auf eBay weiterverkauft. Hat mir die ersten 2 Jahre des Bachelorstudiums finanziert. 

Was ich in der Zeit gelernt habe: wer es versteht sich zu verkaufen, kommt irgendwie immer durch. Ist unfair, aber so ist das Leben halt.. 

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, suchti. schrieb:

Da hast du absolut recht.

Geht sogar noch besser. Wir waren zu der Zeit in einem Tech Accelerator in Dubai. Haben dafuer 15.000 EUR erhalten, um zu versuchen ein Business aufzubauen. Paar mal krank gemacht. Andere Male, waehrend der Arbeitzeit, in Dubai mit potentiellen Klienten wie Emirates und Fly Dubai gesprochen. Kann's eigentlich selber nicht fassen, dass der Shit nie aufgeflogen ist. 

Mein Moralkompass war glaube ich schon immer etwas krumm. Hatte damals schon mit 18 Fake-Uhren von Aliexpress importiert und auf eBay weiterverkauft. Hat mir die ersten 2 Jahre des Bachelorstudiums finanziert. 

Was ich in der Zeit gelernt habe: wer es versteht sich zu verkaufen, kommt irgendwie immer durch. Ist unfair, aber so ist das Leben halt.. 

Guter Mann. Denk grĂ¶ĂŸer!

Gab mal so eine Sonderausgabe der Financial Times: „Financial Crimes“.

Da waren coole Typen drin. 

Wenn ich mich recht erinnere, hatte da einer in Kriegszeiten irgendwelche uralten LagerbestÀnde Stahl weiterverkauft, die Frankreich irgendwann mal aus den USA geliefert bekommen hatte. Lieferung nach Anzahlung. 

War halt der Eiffelturm.

Schon geil.

Edit: hab es noch mal nachgelesen. Ganz so cool war es dann doch nicht, aber er hat tatsÀchlich den Turm an einen lokalen SchrotthÀndler verkauft. Da dieser vor Scham keine Anzeige erstatten wollte, hat er das Ganze gleich nochmal versucht.

bearbeitet von Masterthief
  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, Diet-Prophet schrieb:

Nach heutigem VerstÀndnis ist jeder in diesem Forum in 100 Jahren tot. Brauche ich erst garnicht anfangen mit dem Leben.

Das mit der gesundheitlichen Situation ist hart, verstehe. Wenn dir IT liegt wĂŒrd ich das mit der Ausbildung trzd. noch nicht verwerfen. Hast du einen GdB eingetragen?

so und als Info mit Ausbildung kannst du in Ă€hnlichen Firmen ~EG10 erreichen, >5k brutto im Monat mit Urlaubsgeld+WG. Mit Hochschulreife und Vorkenntnissen sollte VerkĂŒrzung auf 2.5Jahre möglich sein, in denen du halt wenig verdienst..

Consulting = Beratung ... inhaltlich könnte das alles und nichts sein.

Kuala Lumpur ist die Hauptsstadt von Malaysia, ein Land in SĂŒdostasien, das nördlich an T-hailand und sĂŒdlich an Singapur (Kaugummi Typen) grenzt.

 

Industriekaufmann ist doch eher entspannter oder? Damit gibt es doch eher die Möglichkeit bis nach oben aufzusteigen? Weiterbildung? Abteilungsleiter werden? Und solche SpĂ€ĂŸe.

WĂ€re das nicht das beste wenn man nach oben will und gutes Geld verdienen will. 5K Brutto bei EG10...in NRW ist das kompliziert. Dort ist EG10 geringer als in anderen Bereichen und es gibt laut meinem Wissensstand auch keine eindeutige Aufstiegsleiter nach Dauer im Unternehmen wie es in anderen BundeslĂ€ndern geregelt ist. Bei EG 10 sind die Werte leer. Sprich das ist nicht fest geregelt. So wie es ausschaut das es nach 3 Jahren automatisch 300€ mehr gibt.

Informatik naja mal 1.0 mal 4.0

Es kommt drauf an ob ich viel lerne oder fast nicht lerne. Hatte schon PrĂŒfungen wo ich der beste oder Top 3 von den Punkten war. Das hat aber mit der RealitĂ€t wenig zu tun wie gut PrĂŒfungsergebnisse sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.5.2019 um 17:42 , Barbour Boris schrieb:

Alter: 28 (1,5 Jahre Berufserfahrung)

Ausbildung: BSc BWL und MSc Management

Stelle: Managementberatung

Wohnort: Frankfurt am Main, aber 4 Tage die Woche je nach Kundenstandort im Hotel

Gehalt: 75 - 80k brutto p.a. (je nach Bonus) + Firmenwagen (welchen ich aber nicht in Anspruch nehme)

Hier mal ein Update (auch damit ich nicht immer nur der stille Mitleser bin):

Mittlerweile bin ich bei 85.000€-90.000€ brutto pro Jahr. Hinzu kommen normalerweise ca 300€ Netto Spesen pro Monat (derzeitig aufgrund Corona und eingeschrĂ€nkter ReisetĂ€tigkeit natĂŒrlich weniger). Mittlerweile nehme ich auch den Firmenwagen in Anspruch (ca 50.000€ Bruttolistenpreis), welchen ich Privat vollstĂ€ndig nutzen kann. Tanken, Waschen und Versicherung wird zu 100% vom Arbeitgeber bezahlt.

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Barbour Boris schrieb:

Hier mal ein Update (auch damit ich nicht immer nur der stille Mitleser bin):

Mittlerweile bin ich bei 85.000€-90.000€ brutto pro Jahr. Hinzu kommen normalerweise ca 300€ Netto Spesen pro Monat (derzeitig aufgrund Corona und eingeschrĂ€nkter ReisetĂ€tigkeit natĂŒrlich weniger). Mittlerweile nehme ich auch den Firmenwagen in Anspruch (ca 50.000€ Bruttolistenpreis), welchen ich Privat vollstĂ€ndig nutzen kann. Tanken, Waschen und Versicherung wird zu 100% vom Arbeitgeber bezahlt.

MBB?

Wie viele Stunden arbeitest du denn?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich mache dann auch mal mit.

Alter: 27

Ausbildung: BWL Target-Uni

Stelle: Trainee DAX

Gehalt: 80k all-in (6k pro Monat + sonstiges wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld) 

Berufserfahrung: 1 Jahr

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 24.10.2020 um 17:35 , Dieter12 schrieb:

MBB?

Wie viele Stunden arbeitest du denn?

Nein keine MBB, aber durchaus eine von den bekannten Managementberatungen. Bei MBB wĂ€re das Gehalt um circa 15.000 € höher (und die Arbeitszeiten entsprechend auch um 10 Stunden). Die Arbeitsstunden liegen bei mir zwischen 50-60 Stunden.

Am 24.10.2020 um 19:19 , Mobilni schrieb:

Hab mir das Mal lĂ€nger ĂŒberlegt. Das Leben als Unternehmensberater ist leider ein Paket mit dem Teufel. Kohle, Erfahrung und benefits unschlagbar, Gesundheit, Familie und Freizeit im Arsch. Gut fĂŒr jeden der das kann, ich kann's nicht. Alles Gute dir.

Das stimmt schon. Die meisten Berater gehen nach 2 Jahren wieder. Von meinem Anfangsjahr sind z.B. nur noch rund 20% in der Firma (nach 3 Jahren). Liegt aber auch hÀufig daran, dass viele der Einsteiger die von Dir oben genannten Benefits mit leuchtenden Augen sehen, aber mit dem Beraterleben nichts anfangen können.
Bei mir ist es zum GlĂŒck genau umgekehrt. Die Beraterbenefits sind mir (fast) egal, aber ich liebe die stressige Projektarbeit und das Hotelleben. An einem 9-to-5 Konzernjob wĂŒrde ich langfristig kaputt gehen, da mich nichts mehr unglĂŒcklich macht als repetitive, langweilige Standardaufgaben.

PS: Eine laufende Beziehung habe ich auch. Liegt aber auch daran, dass meine Freundin selber sehr stark eingespannt ist und wir somit beide innerhalb der Woche viel zutun haben.

 

bearbeitet von Barbour Boris
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 25.10.2020 um 00:04 , Danillson schrieb:

Stelle: Trainee DAX

ï»ż Gehalt: 80k all-in (6k prï»żï»żï»żo Mï»żonat + sonstiges wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld)Â ï»żï»żï»żï»ż

ï»ż Berufserfahrung: 1 Jahrï»żï»ż

Das ist echt mal ne Hausnummer zu Beginn!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stelle: Technischer Einkauf in einem DAX Konzern
Gehalt: 55.000 Euro im Jahr / 35h Woche

Finde den Job langweilig und bin tatsĂ€chlich am ĂŒberlegen noch nen Master zu machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.10.2020 um 08:56 , suchti. schrieb:

Hier in Kuala Lumpur liege ich bei 2000 EUR netto

DarĂŒber bin ich neidisch. Also nicht um die 2k sondern um das Leben in Malaysia 😄
Als Praktikant habe ich 2014 aber sogar von nur etwa 800 Euro (400 Euro Praktikantengehalt und 400 Euro Living Allowance) gelebt und am Ende kam es trotz viel Herumreisen pi mal Daumen auf Null raus.
Wohnst du direkt im Center oder bisschen außerhalb?
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe passives Einkommen und muss nicht mehr arbeiten gehen. Bekomme Arbeitslosengeld.

 

  • LIKE 1
  • OH NEIN 1
  • HAHA 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden, Undisputed schrieb:

DarĂŒber bin ich neidisch. Also nicht um die 2k sondern um das Leben in Malaysia 😄
Als Praktikant habe ich 2014 aber sogar von nur etwa 800 Euro (400 Euro Praktikantengehalt und 400 Euro Living Allowance) gelebt und am Ende kam es trotz viel Herumreisen pi mal Daumen auf Null raus.
Wohnst du direkt im Center oder bisschen außerhalb?
 

Lebe in Bangsar, also relativ zentral. Habe dadurch 2min Fussweg zur Arbeit (wenn wir nicht gerade im Lockdown sind haha), was mir extrem wichtig war.

Kuala Lumpur ist schon geil, insbesondere als Single. Bin persoenlich wegen meiner Freundin und der Reisemoeglichkeiten zurueck - und zumindest letzteres faellt jetzt erst einmal weg. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.