Das Forum kann geschlossen werden

122 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

"ob A2 vor oder nach C1 kommt" die Mystery-Method ist doch sowas von out - Pickup entwickelt sich doch immer mehr zum "erlernten natural Game".

- Ein gutes Aussehen - ihr "Typ" sein ( physische Attraktivität, Style, Körpersprache)
- Selbstbewusstsein (Gelassenheit, innere Ruhe und natürlich Eskalationskompetenz)
- Die Fähigkeit zu assoziativem Denken, sprich, kreativ genug zu sein, um ein Gespräch unterhaltsam am Laufen zu halten.

Wow, klingt in der Theorie ja wirklich einfach "Be awesome, get fucked" - nur leider haben die meisten damit ihre Probleme (manchmal überhaupt ein Gespräch zu führen) --> daher ist dieses Forum doch ganz sinnvoll.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist im Grunde genommen sehr vereinfacht dargestellt, ich kann dem Text doch irgendwie zu stimmen aber deswegen gleich das Forum dicht machen...ich weiß nicht.

Ich bin auch der Meinung sobald Attraction vorhanden ist,kann man sich schon den ein oder anderen "Bock" erlauben da eben Anziehung da ist und die nicht einfach verfliegt egal wegen was. Bereits mehrfach erlebt. Da kann zwischen den Treffen auch mal ewig viel Zeit vergehen, ihre Pussy will dich immer noch.

EDIT:

FO's und schnelles NEXT sollen den Anfängern nur das Leben leichter machen, indem Sie sich nicht auf eine Frau versteifen. Da war die Anziehung dann zu gering.

Der erfahrene merkt wenn die Anziehung nicht hoch genug ist,der sogenannte Flow fehlt, macht sich deswegen nicht nass und lässt die Frau dann ziehen. Es ist mMn auch nicht unbedingt wichtig gleich durch zu eskalieren aber das hängt auch davon ab, ob ich auf nen schnellen Fick aus bin oder die Person vielleicht doch ein bisschen besser kennenlernen möchte. Dafür brauch man ein Gespür und das bekommt man einfach erst mit der gemachten Erfahrung.

Daher bin ich dafür unsere kleine Selbsthilfegruppe doch noch am Leben zu lassen.

Schönen Tag allerseits.

CHEERS

bearbeitet von House54
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast J.Who

Hmm, ist im grunde ja wirklich so.

Problem an der Sache ist nur das man es eben schafft nichts zu versemmeln, bzw erstmal jemand wird der attraction erzeugen kann. Attraction ist zwar "not a choice" dennoch hängt Sie sehr vom optischen und psychischen Zustand des Protagonisten ab.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss ihm völlig Recht geben. :)

In Entweder die Frau fühlt sich einverstanden mit dir Sex zu haben oder nicht.

Durch PU kann man diese Wahrscheinlickeit erhöhen indem man einfach mehr praktische Erfahrung hat.

Doch gibt es kein Allheilmittel um jede Frau rumzukriegen und die Flirtcoaches welche behaupten, dass man sein komplette Persönlichkeit zum Gegenteil umändern muss um Frauen abzukriegen, solche haben den kompletten Faden zur Realität verloren. Mystery, der sowieso ziemlich psycho und creapy rüberkommt mit eingeschlossen!

Um Frauen zu kriegen muss man einfach aktiv etwas machen und kein ganzes Jahr Theorie konsumieren um sich zu verändern!

Oder hier über 6000 Beiträge zu haben, um sich dann als PU Meister zu fühlen.

Das Forum ist aber immer noch gut um ein paar Ratschläge von anderen zu erhalten und um auch Treffen zu organisieren also sollte es nun nicht gleich geschlossen werden ;).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, ist im grunde ja wirklich so.

Problem an der Sache ist nur das man es eben schafft nichts zu versemmeln, bzw erstmal jemand wird der attraction erzeugen kann. Attraction ist zwar "not a choice" dennoch hängt Sie sehr vom optischen und psychischen Zustand des Protagonisten ab.

Joa es kommt halt drauf an, schon alleine deswegen weil die Leute, die sich hier anmelden teils völlig unterschiedliche Vorraussetzungen mitbringen.

Vom Sozialnerd für den PU die erste Zeit quasi ne Sozialisierungthreapie darstellt, bis zum eigentlich normalen Typ, der nur die ein oder andere Idee braucht und sich ansonsten nur mal was trauen muss ist hier doch alles vertreten.

Es ist ja auch nicht wirklich der "Schlachtplan" der kompliziert ist. Mystery liegt da in meinen Augen auch nicht grundsätzlich falsch mit, er hat das ganze einfach nur unnötig verkompliziert.

NICHTS FALSCH ZU MACHEN ist ein PASSIVER Vorgang,

.....

Aufs Natural Game zu hoffen heißt, sich nicht aktiv mit den Hintergründen, Systematiken und Ursachen für gültige PU-Theorien auseinander setzen wollen. Es bedeutet Resignation und Aufgabe. Ich denke, dass der moderne Mann sich das NICHT LEISTEN darf (und kann).

Ich verstehe nicht wie du zu diesen Aussagen kommst. Magst du das näher erläutern?

bearbeitet von Brujo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist ja auch nicht wirklich der "Schlachtplan" der kompliziert ist. Mystery liegt da in meinen Augen auch nicht grundsätzlich falsch mit, er hat das ganze einfach nur unnötig verkompliziert.

Stimmt wohl...die Amis scheinen in ihrem PU-Denken auch zu viele Theorien zu erstellen. Hab hier letztens was von einer Alpha-Widow-Theorie gelesen, das kann mMn auch jeder sehen wie er will. Doch mit zu viel Theorie kann man seinen Hirnfick ruhig noch ein bisschen mehr anschieben um dann in einer LTR völlig am Rad zudrehen. Was hier auch einige sehr schön praktizieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dyler Durden :

Wenn man ein erfolgreicher Natural werden will muss man nur drei Sachen machen:

1. Sich mit Frauen umgeben

2. Selbstbewusstsein haben

3. Eskalieren

Dann wird man mehr Erfolg haben als die meisten Typen.

Wenn man aber versuchen will alles heraus zu holen, dann muss man sich sehr intensiv mit PU befassen.

Meinung aus dem Buch "Minimal Game":

Alle Frauen lassen sich in drei Gruppen einteilen:

1. Not attracted: Egal wie gut euer Game ist. Ihr werdet sie nicht bekommen oder nur mit riesigem Aufwand. Beispielsweise der Punker, der versucht die junge Jura Studentin zu verführen

2. Attracted: Die Frau ist von euch angezogen. Ihr müsst nur eskalieren und solltet es nur nicht versauen.

3. Neutral: Es ist noch unklar wie es laufen wird. Euer Game entscheidet in welche Kategorie soe fällt.

Das Talent eines guten PUAs zeigt sich indem er es schafft neutrale Frauen zu attracten

Will man aber Zeiteffektiv gamen sollte man nur nach Frauen suchen, die schon attracted sind.

Wie findet man das heraus, ob die attracted ist?? In dem man eskaliert und schaut wie sie reagiert.

Meiner Erfahrung nach versauen es sich sehr viele Leute indem sie versuchen, einen möglichst guten Eindruck zu machen.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

aaach was ihr vergesst ist doch:

"natural game" ist doch auch nur GAME.

DAS GANZE LEBEN BESTEHT AUS GAME. Man kann sich dem nicht entziehen, es sei denn man geht ins Kloster. Die Frage sollte darum gar nicht sein, ob Game Sinn macht. Es ist einfach da.

Überall- Job, Politik, Freunde, Familie. Immer wenn ihr mit Menschen interagiert, dann "gamed" ihr sie und sie euch. Es geht um MACHTverhältnisse. Aber nicht immer im negativen Sinne (Machtspielchen).

Vielleicht haben viele Leute einfach kein Bock mehr auf Pickup, weil sie es total falsch angegangen sind. 200 Frauen angesprochen ohne Sex gehabt zu haben. Dann kommt natürlich die Resignation.

Ich zum Beispiel werde weiter sehr aktiv Pickup betreiben. Und zwar indem ich weiterhin einen riesen Social Circle aufbaue, und dort dann eine Romanze nach der anderen habe.

Das ist meine Auffassung von Pickup: Es ist beinhaltet die Kunst, ein Verführer von Menschen zu werden und ein besseres Gespür für die sozialen Schwingungen zu entwickeln. Ein Leadertyp mit echtem Charisma zu werden. Das ist das Wertvollste was man aus dem ganzen ziehen kann und es bringt einen im ganzen Leben weiter.

Übrigens hat irgendwer hat geschrieben man brauche nicht seine ganze Persönlichkeit zu ändern wenn man Frauen aufreissen will und es gab dann ganz viel Applaus.

Das ist natürlich totaler Blödsinn.

Wer ein Problem damit hat sich im Leben anzupassen, weil er "sich selber" nicht verraten will, soll sich dran erinnern dass die Persönlichkeit vor allem durch Erfahrungen im Leben entsteht.

Wer "sich selber treu bleiben will", indem er Stagnation einem glücklicheren Leben vorzieht, der lebt einfach in der Vergangenheit.

PU forever!

bearbeitet von all€
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Idioteque

Erfolg bei Frauen:

- Aussehen&Status (am wichtigsten)

- Zugang zu Frauen zb. durchs Approachen oder durch einen großen SC

- Coolness und Game quasi Eskalations- und Kommunikationskompetenz

Nicht gerade kompliziert. Je nach Fall, liegt das individuelle Problem woanders.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

NICHTS FALSCH ZU MACHEN ist ein PASSIVER Vorgang,

.....

Aufs Natural Game zu hoffen heißt, sich nicht aktiv mit den Hintergründen, Systematiken und Ursachen für gültige PU-Theorien auseinander setzen wollen. Es bedeutet Resignation und Aufgabe. Ich denke, dass der moderne Mann sich das NICHT LEISTEN darf (und kann).

Ich verstehe nicht wie du zu diesen Aussagen kommst. Magst du das näher erläutern?

@Brujo: Gerne

NICHTS FALSCH MACHEN ist eine "Strategie" die auf Angst und Zurückhaltung basiert. Kennst du den Spruch: Wer nichts macht, kann auch nichts falsch machen? Genau das meine ich damit. Natürlich wäre es schön, alles korrekt zu wissen und alles korrekt zu machen. Daraus würde sich dann eine AKTIVE NICHTS-FALSCH-Macherei ergeben, also PERFEKTION. Es gibt aber auf der ganzen Welt niemanden der diese Perfektion hat. Mystery nennt das Absolute Mastery: Zu jedem Zeitpunkt, an jedem Ort jede Frau bekommen. Das ist unmöglich.

Etwas falsch gemacht haben bedeutet, dass man etwas getan hat und es bewusst als falsch erkennt. Durch diese Reflektion ergibt (normalerweise) sich in einem Lernprozess eine AKTIVE VERBESSERUNG der Fähigkeiten. Und deswegen sind wir doch alle hier, oder?

NATURAL GAME ist wie mit einem Boot über einen See zu fahren und auch am anderen Ufer anzukommen aber nichts über Boote, Wind, Segeltechniken, Entfernung, Wasser usw... zu wissen. Nicht dass du mich falsch verstehst: Der Natural kommt genauso am anderen Ufer an wie ich, sein Ergebnis ist unzweifelhaft okay. Aber wird er es auch, wenn sich der Wind dreht, die Wellen höher sind oder der Anlegesteg an der anderen Seite belegt ist und er einen neuen Hafen ansteuern muss? Da sind dann meine Chancen erheblich besser, weil ich etwas vom Segeln verstehe.

Sich aufs Natural Game zu verlassen bedeutet, sich dem Schicksal auszuliefern. Es bedeutet, nicht wissen zu wollen WARUM, WESHALB und WIESO? Es bedeutet die Chancen bewusst sinken zu lassen, anstatt sie zu erhöhen. Es bedeutet (um bei dem Segel-Beispiel zu bleiben), dem Wind, dem Wasser und dem Boot vorauseilend Macht einzuräumen und seinen eigenen Einfluss auf die Zukunft zu schmälern.

Ganz ehrlich, Ich beneide Naturals um ihre Leichtigkeit, ihre Unbekümmertheit und um ihre magnetischen Fähigkeiten. Aber: Ich hatte nicht das Glück (so wie 99,9% aller Männer) dass mir dieser Frauen-Magnetismus in die Wiege gelegt wurde, mir laufen die Frauen nicht automatisch scharenweise nach, noch dazu aus einem Grund, den ich nicht kenne. Wenn ich aber genau dies erreichen will, darf ich mich nicht auf die faule Haut legen und hoffen, dass ich irgendwann zum Natural mutiere und dann in den Genuss ähnlicher unerklärbarer Phänomene komme.

Man/n kann sich nicht AKTIV für (nur) Natural Game entscheiden. Ein Natural hat ja keinen Grund dieses Forum zu besuchen. Hier gibt es keine Naturals, sondern nur ganz normale Männer, die versuchen, besser und erfolgreicher im Umgang mit Frauen zu sein. Und denen das auch bravourös gelingt, jeder der hier ist, hat meinen vollsten Respekt. PU (Theorie und Praxis) sind HARTE ARBEIT, wer sie nicht auf sich nehmen will, und auf göttliche Eingebungen oder zufällige "Turn of Events" hofft, entwickelt sich nicht weiter sondern DEVOLVIERT in meinem Augen. Angesichts der immer weiter und schneller voranschreitenden Emanzipation eine Tragödie, die die Spezies MANN sich auf keinen Fall leisten darf, möchte sie sich nicht in baldiger Zukunft selbst abschaffen. (Aber das ist ein Thema für sich).

Ich sage: PU gibt dem Mann von heute seine alten Stärken zurück und sollte aus diesem Grund von jedem Mann zumindest in den Grundzügen erlernt werden.

Ich keine einige sog. Naturals, zumindest würden wir alle sie so bezeichnen, deren Game gar nicht soooo toll ist, wie wir das vielleicht meinen. Auch sie machen große Fehler und könnten wesentlich mehr Erfolg haben, wenn sie sich ein wenig Theorie aneignen würden.

Brujo, ich hoffe, die Dinge sind jetzt etwas klarer für dich, das ist zugegeben ein recht schweres und komplexes Thema. Wenn du magst, schreib mir einen PN

Grüße, Cowboy

bearbeitet von Cowboy
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Idioteque

Was für einen Dünnpfiff du verbreitest...

Weißt du eigentlich wie Attraction wirklich entsteht? Lies dich mal in Attraktivitätsforschung ein oder bekomm mal einen Zugang zur Realität.

Deine Definition von Natural entspricht einfach einem gutaussehendem Kerl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Mär, bzw. der Excuse, dass das Aussehen eine grundlegenden Auswirkung auf PU und das Game hat, wird auch immer wieder aufgewärmt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@all

Der Threadtitel ist natürlich bewusst provokativ gewählt. Ich finde, dass vieles Bullshit ist, aber nicht alles.

hier gibt es viele gute Informationen, aber gleichzeitig viel zu viele Informationen. Wenn hier die 22jährige Jungfrau ankommt, hat der ja gar keine Ahnung was davon wichtig ist und was nicht. Und bei dem haperts eben wahrscheinlich auch in ganz anderen Bereichen, meistens/oft am Erscheinungsbild (sowohl Aussehen als auch Ausstrahlung).

Das ist ja wieder sooooooooooooo neu... :lazy:

Das behaupte ich ja auch gar nicht.

Nur wenn im Beginnersbereich wieder jemand fragt "Warum antwortet sie nicht?" und dann irgendwer mit "Weil Textgame die Attraction killt" antwortet wird mir schlecht.

Wer mal ganz normalen Typen über die Schulter guckt wie die Frauen aufreißen, wird merken, dass die texten, beim ersten Date oft gar nicht eskalieren und viele Sachen machen, für die sie hier zerissen würden. Klar geht das besser, aber wenn eine Frau sich plötzlich nicht mehr meldet liegt das nicht daran, dass man geschrieben hat statt anzurufen.

Wenn man sich dann mal mit so Newbies trifft wird einem direkt klar, warum bei denen nichts läuft. Scheiß Klamotten, scheiß Körperhaltung usw. Da können die die Frau noch so oft anrufen, das wird nichts bringen. Man sollt erst seine Basics in Ordnung bringen und dann kann man anfangen an den Feinheiten zu feilen.

Die Mär, bzw. der Excuse, dass das Aussehen eine grundlegenden Auswirkung auf PU und das Game hat, wird auch immer wieder aufgewärmt...

Ich hoffe mal, dass das nicht ernst gemeint ist.

Wenn ich einem Anfänger nur einen Tipp geben dürfte wäre der: Kauf dir geile Klamotten, geh zum Friseur und melde dich im Fitnessstudio an.

"ob A2 vor oder nach C1 kommt" die Mystery-Method ist doch sowas von out - Pickup entwickelt sich doch immer mehr zum "erlernten natural Game".

[...]

Wow, klingt in der Theorie ja wirklich einfach "Be awesome, get fucked" - nur leider haben die meisten damit ihre Probleme (manchmal überhaupt ein Gespräch zu führen) --> daher ist dieses Forum doch ganz sinnvoll.

Es wird hier viel gepredigt, was ähnlich absurd ist wie die Mystery-Method.

Wer kein Gespräch am Laufen halten kann, sollte aber nicht damit anfangen Frauen aufzureißen. Erst zum normalen Typen werden (Normales Aussehen, Normale Social Skills) und dann kann man ein "Player" werden.

bearbeitet von Hen Rider
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@all

Der Threadtitel ist natürlich bewusst provokativ gewählt. Ich finde, dass vieles Bullshit ist, aber nicht alles.

hier gibt es viele gute Informationen, aber gleichzeitig viel zu viele Informationen. Wenn hier die 22jährige Jungfrau ankommt, hat der ja gar keine Ahnung was davon wichtig ist und was nicht. Und bei dem haperts eben wahrscheinlich auch in ganz anderen Bereichen, meistens/oft am Erscheinungsbild (sowohl Aussehen als auch Ausstrahlung).

Das ist ja wieder sooooooooooooo neu... :lazy:

Das behaupte ich ja auch gar nicht.

Nur wenn im Beginnersbereich wieder jemand fragt "Warum antwortet sie nicht?" und dann irgendwer mit "Weil Textgame die Attraction killt" antwortet wird mir schlecht.

Wer mal ganz normalen Typen über die Schulter guckt wie die Frauen aufreißen, wird merken, dass die texten, beim ersten Date oft gar nicht eskalieren und viele Sachen machen, für die sie hier zerissen würden. Klar geht das besser, aber wenn eine Frau sich plötzlich nicht mehr meldet liegt das nicht daran, dass man geschrieben hat statt anzurufen.

Wenn man sich dann mal mit so Newbies trifft wird einem direkt klar, warum bei denen nichts läuft. Scheiß Klamotten, scheiß Körperhaltung usw. Da können die die Frau noch so oft anrufen, das wird nichts bringen. Man sollt erst seine Basics in Ordnung bringen und dann kann man anfangen an den Feinheiten zu feilen.

Hallo Hen Rider,

grundsätzlich stimme ich dir zu. Als Neuling im Forum ist man erstmal überhäuft von Infos und Ratschlägen deren Richtigkeit auch gerne mal ausdiskutiert werden müssen. Letztendlich ist hier eine Minderheit von Leuten mit tatsächlichen Erfahrungen und eine vielzahl von Leuten die gerade welche sammeln und halbherzige Tipps geben. Ich habe schon viel erlebt, versuche mich aber mit meiner Meinung auch immer recht gediegen zu formulieren oder darauf hinzuweisen, dass nur ICH es so machen würde und das dies für andere eher kontraproduktiv sein könnte.

Kurzum du hast ein Problem benannt doch eine Lösung ist kein Stück näher gekommen, denn auch wenn sich ein guter Verfüherer gerne auf die folgenden Attribute

reduzieren lässt

- Ein gutes Aussehen - ihr "Typ" sein ( physische Attraktivität, Style, Körpersprache)

- Selbstbewusstsein (Gelassenheit, innere Ruhe und natürlich Eskalationskompetenz)

- Die Fähigkeit zu assoziativem Denken, sprich, kreativ genug zu sein, um ein Gespräch unterhaltsam am Laufen zu halte

wird der Typ der hier aufschlägt maximal zur Hälfte diese Eigenschaften aufweisen können.

Es ist ihm auch unmöglich damit geholfen zu wissen, dass es an Selbstbewusstsein und guten Aussehen hapert, denn beides ist für ihn schier unerreichbar, wenn man ihm nur sagt, mach dich schön bleib locker und sei Selbstbewusst. Für alles brauch man eine lange Zeit und viele Fehlschläge!

Wenn du also den Leuten einen leichteren Einstieg bringen willst, mach einen Thread auf indem du zu den Punkten von denen du ausgehst mit dem ein Anfänger Probleme hat entsprechende Links verteilst, doch letztendlich kommt hier jeder mit einen anderen Stand an. Man muss sich halt durch die Forumsbeiträge kämpfen und das mitnehmen was einem hilft. So hab ichs auch geschafft und ich bin ne faule Socke also denke ich das passt schon ^^

MFG PuPucky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An die Newbies, Jungfrauen und die, die verzweifeln, weil sie immer wieder vergessen, ob A2 vor oder nach C1 kommt:

[...]

Die Wirklichkeit, um an Sex zu kommen, ist weitaus weniger komplex als sie hier im Forum immer wieder dargestellt wird;

Schwachsinn! Gerade hier im Forum werden newbies ziemlich gut beraten. Außerdem wird auch immer davon gepredigt, dass man das komplexe Denken abschalten soll, und simplifizieren soll. Es wird auch immer wieder versucht das Ganze so einfach wie möglich darzustellen.

entweder du gefällst von Anbeginn an einer Frau (und sie dir) oder halt eben nicht. Wenn du ihr nicht von Anbeginn an gefällst, gibt es nichts was du noch tun kannst, um das zu ändern (Stichwort: Attraction isn't a choice).

Diese Meinung kann ich auch nicht vertreten. Wie hätte ich früher gewusst ob Attraction überhaupt vorhanden ist?? So viele Frauen gingen uns durch die Lappen, weil wir nicht wussten was Shittests oder IOIs sind. Wenn das so wäre, wäre es ja total langweilig. Seitdem ich PU betreibe habe ich Frauen, von denen Ich früher nicht mal geträumt hätte. Verführen ist die Kunst. Man muss nur die richtigen Knöpfe drücken. Wenn man sich Einige Fieldtests so ansieht, erkennt man dass so ziemlich Alles möglich ist.

Es geht bei einer erfolgreichen Verführung um nichts anderes - um wirklich nichts anderes - als sich nicht ins Out zu schießen, da spielt Empathie und Taktik natürlich ne Rolle, aber nicht so eine große, wie einige hier wohl annehmen.

Ich bin der festen Überzeugung ein erfolgreicher Verführer braucht im Wesentlichen NUR drei Eigenschaften:

- Ein gutes Aussehen - ihr "Typ" sein ( physische Attraktivität, Style, Körpersprache)

- Selbstbewusstsein (Gelassenheit, innere Ruhe und natürlich Eskalationskompetenz)

- Die Fähigkeit zu assoziativem Denken, sprich, kreativ genug zu sein, um ein Gespräch unterhaltsam am Laufen zu halten.

:D :D!! Das ist eigentlich Alles was man braucht, du hast Recht. Aber hier im Forum geht's doch genau darum. Viel mehr wird hier gar nicht gepredigt.

Zu 1: Hol das Beste aus deinem Körper, man wird hier andauernd darauf aufmerksam gemacht.

Zu 2: Inner Game

Zu 3: Routinen und Opener wurden genau dazu entwickelt, damit man sich als Anfänger das Leben nicht all zu schwer macht. Wenn man das verinnerlicht hat, dann denkt man gar nicht mehr darüber nach. Man ist eine neue Person, die kreativ und unterhaltsam ist.

"Taktische Vorgangsweise" ist im Grunde Placebo [...]

Das ist es. Sobald man die Nummer bekommt oder die Frau sich mit euch trifft, müsst ihr nichts mehr richtig machen, ihr dürft nur nicht mehr allzu viel falsch machen. Wenn das nur so einfach wäre. Wie viele Thread haben wir hier mit "Date lief gut, Sie meldet sich nicht mehr??". Sinnlose Aussage, man kann total viel falsch machen, auch wenn Ich Ihr gefalle, und mich mit Ihr treffe, reicht schon eine Kleinigkeit aus, und die Attraction ist in der Luft. Das lernt man ebenfalls hier im Forum.

Sobald man das realisiert wird alles wahnsinnig einfach. Ihr könnt bei "Dates" total gelassen sein. Ihr habt ja schon gewonnen. Jetzt ist alles nur noch ein bisschen spielen. Früher oder später werdet ihr miteinander schlafen. Ob beim ersten, zweiten oder beim dritten Date. Entspannt euch, ihr müsst nichts mehr richtig machen. Redet über das was ihr wollt, küsst sie sobald ihr wollt. Alles ganz locker. Achaa, sag das mal einem Newbie, denkst du sobald er diesen Satz gelesen hat, schafft er das auch? Klar stimmt es, das ist genau das Ziel wo jeder hier im Forum hin will. Wie man diesen Status erreichen kann, lernt man auch hier im Forum.

Die meisten Routinen etc sind für die Tonne. Wenn ihr ganz konkrete Probleme habt sucht euch EINE Routine, die das überspielt (Erster Kuss -> "Zaubertrick", Augen zu, küssen zB) und verwerft die schnellstens wieder, sobald ihr es ohne schafft. Routinen sind nicht für die Tonne, Sie sind für Anfänger eine ganz gute Brücke zur Eröffnung eines Gespräches. Habe ich vorhin schon erwähnt was Routinen sind.

Mir fällt grad noch so viel ein, was hier teilweise an Unsinn gepredigt wird, aber das wird zu lang. Eigentlich fand ich nur das obige Zitat gut (Quelle ist ein Kommentar beim FR "Der Tinder-Dreier" von Individualchaotin.). Hier gibt's keinen Unsinn, nur Ratschläge und Informationsaustausch, Erfahrungen usw..! Du hast schon Recht dass man Alles einfacher machen soll. Aber um das zu erlangen muss man sich erstmal durch die Komplexität durcharbeiten. Auf die Schnauze fallen, Fehler machen, daraus lernen, sich weiterentwickeln. Auf Anhieb einfach zu denken und alles zu können, läuft nicht Bruder.

[bin müde, man verzeihe mir Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehler. Überarbeite ggF]

Dieses Forum muss nicht geschlossen werden. Es ist sogar notwendig, um den Status zu erreichen, von dem du uns hier predigst.

Gruß

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soweit kann ich Hen Rider zustimmen. Jeder der eine Weile dabei ist weiß:

- Aussehen spielt, je nach Kontext, eine deutliche Rolle.

- Ohne solide Sozialkompetenz kommt so gut wie jede Technik inkongruent und Routinen zünden nicht.

- Überwiegend geht's darum passende Frauen zu finden und kalibriert zu führen und zu eskalieren.

- Es gibt Frauen die stehen einfach von Beginn an auf dich weil du vom Erscheinungsbild her einfach "ihr Typ" bist. Dann gibt es welche die bisher unsicher sind und deshalb lauwarm reagieren. Schließlich triffst du noch auf Frauen die einfach nicht auf dich stehen, egal wie gut dein "Game" ist, da sie dein Erscheinungsbild nicht ansprechend finden.

- Obendrein kommt es darauf an ob sie sexuell "verfügbar" ist. Das heißt, eine Frau kann auf dich stehen, muss deshalb aber noch lange nicht mit dir schlafen. Das kann verschiedene Gründe haben, auf die man nur minimalen Einfluss hat. Gerade wenn man sie in "offenen Umgebungen" (Straße, Shoppingcenter, Bar, Club) getroffen hat.

Ansonsten meine ich: Die Seduction Community bietet teils sinnvolle Inhalte und teils völlig verkomplizierendes bis effektmäßig wirkungsloses Geschwafel. Abgesehen von dem Ratschlag ein halbwegs normaler, cooler Typ zu sein, was mehr als die halbe Miete ist um bei Frauen zu landen, empfinde ich folgende Punkte als nützlich, die auch so genannten "Naturals" helfen können effizienter vorzugehen:

- Habe einen ("Game-")Plan. Heißt: Wisse was deine nächsten Schritte sind und welchen Close du umsetzen willst. Das hilft dir nicht die Führung und (Compliance-)Momentum zu verlieren.

- Teste ob sie überhaupt SEXUELL interessiert ist. Viele achten auf die falschen IOIs und hängen mit Frauen ab, mit denen nichts gehen wird.

- Achte auf Isolation und Logistik.

- Lerne wie man mit sexueller Spannung spielen kann ohne es weird oder creepy werden zu lassen.

- Bringe sie zum Investieren indem sie Sachen für dich tut.

Soweit meine Überlegung zu einigen Kniffen die ich für nützlich halte.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.