128 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Wieso haben deutsche mädchen so ein komisches entitlement, so verzerrte anforderungen an andere und sehen sich selbst für soviel wertvoller als sie es sind? Warum muss man hierzulande um eine durchschnittliche frau schon so kämpfen während man für eine frau die mind. Zwei nummern geiler ist viel einfacheres spiel hat?

Warum muss man um eine Frau kämpfen?

Was interessiert es dich, wenn jemand für dich verquere Vorstellungen hat?

Zwingt dich einer die zu erfüllen?

Jemand der hohe Ansprüche/Anforderungen hat, scheint auch eine Auswahl zu haben. Und wenn nicht, dann ist das doch immer noch nicht dein Problem.

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Gras ist woanders immer grüner. :crazy:

Das vom TE gesagte habe ich aber auch schon x-mal erzählt gekriegt (Osteuropa hui, Deutschland pfui) unter Hinweis auf diese "Entitlement" Mentalität. Deutsche Frauen = "No Go Area" ?

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe eine FB aus Rumänien und eine FB aus Bulgarien am Laufen.

Beide sind sehr flirty, aber bei denen ist es auch ein Spiel. Wenn du gut mitspielst, dann gewinnst du alles.

Und ich meine wirklich alles. Egal was, du kriegst es.

Spielst du das Spiel schlecht, verlierst du komplett. Das lassen sie dich auch spüren.

Dann meckern die Nulpen, wie arrogant und bitchig die Frauen sind. Wollen eh nur einen mit Geld usw.

Im Prinzip die selben Vorwürfe wie deine gegen deutsche Frauen.

Meine FB aus Deutschland ist aber im Prinzip genauso.

Da bedarf es nur ein wenig mehr Comfort.

Ich glaube deutsche Frauen haben allgemein eine Menge Druck.

Als Frau musst du mittlerweile auch einen gewissen Status haben und bitchig sein zählt nicht dazu.

Zeig ihr einfach, dass du sie nicht verurteilst. Reicht meist schon.

Aber im Großen und Ganzen hat man es bei deutschen Frauen schon etwas schwerer.

Aber hey, Herausforderungen sind doch schön.

Und im Urlaub, wo man auch relaxed sein will, knallt man dann auch ganz relaxed die anderen Frauen.

Alles cool.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann ich bestätigen. Frauen mit der deutschen Mentalität sind häufig verquerter, langweiliger und nicht so offen für Sex wie anders wo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann ich bestätigen. Frauen mit der deutschen Mentalität sind häufig verquerter, langweiliger und nicht so offen für Sex wie anders wo.

Komisch oder?

Habe auch schon mit anderen Freunden darüber gesprochen, die ein wenig herumgekommen sind. Fast durchgängig dasselbe festgestellt.

Es ist irgendwie so dass deutsche Mädchen glauben aus welchen Gründen auch immer astronomische Anforderungen an Männer stellen zu dürfen ohne überhaupt irgendwas im Gegenzug bieten zu können. Ausnahmen bestätigen die Regel

Womit hängt das Zusammen? Erziehung??

Gerade in den Staaten, die Mädchen sind so gut drauf, flirten richtig, haben auch was zu bieten und haben natürlich auch das Aussehen. Selbstbewusstsein bzw. Entitlement von HB 5-6 hier > HB 7-8 woanders.

Deutsche Frauen sind gut, es ist nicht so dass ich sie alle verurteile oder innerlichen Wut auf sie habe, ich komme ja bei einigen von ihnen an, das ist es nicht.

Es ist einfach wenn man das vorher gar nicht anders kennt, man gamet richtig hart und dann kommt man rum und merkt, dass man mit viel hübscheren, vieeeel interessanteren und besser gelaunten Frauen in Amerika oder sonst wo viel angenehmer in Kontakt tritt.

Wenn man dann wieder zurück ist wundert man sich eben ein wenig und man merkt dann nachdem einem der Horizont erweitert wurde, wie komisch die meisten Mädchen hier drauf sind

Und es wundert mich auch nicht, das ein Teil meiner Freunde die übrigens gut was erreicht haben im Leben, auswandern und woanders ihre Frauen finden

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und in DE sind von Hamburg bis zur schwäbischen Provinz ALLE gleich, aber komischerweise sind Oesterreicherinnen gaaaaanz anders?! :laugh::good:

Vielleicht hängt es auch ein Stückweit damit zusammen, dass man selbst im Urlaub einfach lockerer drauf ist, sich auch Zeit nimmt für kleine Begegnungen...

Oder dass man als Expat darauf angewiesen ist, selber etwas offener zu sein um Anschluss zu finden?!

Und ich wette, dass in betreffendem Land die Männer genauso über die eigenen Kühe im Stall heulen und denen auf Nachbars Weide nachschmachten. :bunny:

Natürlich gibt es gewisse kulturelle Unterschiede, aber die betreffen nicht nur Frauen und anders ist nicht zwingend besser. Aber ich schieb deine Verklärung mal auf dein jugendliches Alter. ;-)

  • TOP 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jedes Land hat seine Vorzüge, wie auch wir Männer für andere Frauen und umgekehrt.

Warum kommen Südländer bei unseren Frauen so gut an?

Einfach mal da ansetzen und überlegen, wie man das auf sich übertragen könnte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

von meinen Brüdern höre ich wie scheiße Deutsche Frauen sind und wie geil es bei unseren Eltern im Osten ist.

Wenn ich dort Urlaub mache kann ichs nur bestätigen, aber sind halt alle Geringverdiener da, haben mehr Zeit, weil die ihre Terminkalender nicht vollpacken mit so sinnlosen Sachen wie Fitnessstudio und anderen banalen Dingen die eigentlich kein Mensch braucht.

Da drüben bekommen die noch Muskeln von der Arbeit. Außerdem sind die Frauen dort nicht so herablassend wie hier, wenn man keine teuren Klamotten, n dickes Auto hat oder unter 180 ist.

Das Problem an deutschen Frauen sind aber glaube ich eher die Männer. Es gibt soo unglaublich viele Weicheier hier... Da hätte ich als Frau auch keinen Bock drauf und würde genau gucken, mit wem ich da abhänge.

Allein dieses Forum ist der Beweis dafür wie schlecht es deutschen Männern eigentlich geht.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jedes Land hat seine Vorzüge, wie auch wir Männer für andere Frauen und umgekehrt.

Warum kommen Südländer bei unseren Frauen so gut an?

Einfach mal da ansetzen und überlegen, wie man das auf sich übertragen könnte...

Ist das dein ernst? Südländer haben einen beschissenen Ruf in Deutschland......Mach die Augen auf.

@ArtOfInsomnia:

Brauchst nichts auf mein Alter zu schieben, bin alt genug ;-)

Brauchst auch nicht meine Aussage so zu pauschalisieren damit sie lächerlich klingt. Selbstverständlich sind Mädhcen untereinander unterschiedlich aber man sieht sehr wohl eine allgemeine Tendenz die einfach da ist, da braucht sich keiner etwas vorzumachen.

Es hat sogar einmal der Alexander von RSD zugebene, das Mädchen in deutschland furchtbar sind, ich war selbst dabei als er das gesagt hat. Seine Worte waren sogar dass wir ihm leid tun würden in Deutschland zu sein und mit solchen Frauen umgehen zu müssen und dass es sonst kaum Länder gibt die von den Frauen her vergleichbar sind mit den Mädchen hier von der Mentalität.

@Westziggarettes:

Gratuliere, Osteuropa ist wunderschön, die Frauen sind granatig.

Die Frage ist halt ob die Frauen wegen den Männern so drauf sind oder ob nicht eher die Frauen der Grund dafür sind dass Männer hier am Arsch sind und PU brauchen ;-)

bearbeitet von alphaplayer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Määäh, das ist doch daneben und hat im Endeffekt auch nichts mit der Nationalität zu tun, sondern mit dem Reiz des "Anderen" und natürlich mit der eigenen Persönlichkeit.

Die amerikanischen Männer, die ich kennengelernt habe, haben zum Beispiel die Lockerheit der deutschen Frauen gelobt und die angebliche Prüderie der Amerikanerinnen bejammert. Ich fand die Amerikaner auch sehr locker, finde aber auch in Deutschland lockere Typen.

Es wird immer Menschen geben, die Ansprüche haben, die man nicht erfüllen kann oder nicht erfüllen will. Dann kommt man schnell in Versuchung, diese Ansprüche für ungerechtfertigt oder überzogen zu halten - sind sie aber nicht, sie sind einfach nur nicht kompatibel mit dem, was man selbst bereit ist zu geben.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht, Alphaplayer, weil deine Verallgemeinerung lächerlich ist?

Was Cherry sagt. ;-)

Und nein, ich fühl mich nicht auf die Füsse getreten. Sollt das relevant sein, ich hab weder einen deutschen Pass, noch bin ich in DE wohnhaft.

bearbeitet von ArtOfInsomnia
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Määäh, das ist doch daneben und hat im Endeffekt auch nichts mit der Nationalität zu tun, sondern mit dem Reiz des "Anderen" und natürlich mit der eigenen Persönlichkeit.

Die amerikanischen Männer, die ich kennengelernt habe, haben zum Beispiel die Lockerheit der deutschen Frauen gelobt und die angebliche Prüderie der Amerikanerinnen bejammert. Ich fand die Amerikaner auch sehr locker, finde aber auch in Deutschland lockere Typen.

Es wird immer Menschen geben, die Ansprüche haben, die man nicht erfüllen kann oder nicht erfüllen will. Dann kommt man schnell in Versuchung, diese Ansprüche für ungerechtfertigt oder überzogen zu halten - sind sie aber nicht, sie sind einfach nur nicht kompatibel mit dem, was man selbst bereit ist zu geben.

Ja sicher, wenn du ein 1,90 Model vor einer Deutschen Frau stellst, wird sie eventuell auch mal abgehen, oho wie krass. Soviel zum Reiz des anderen.

Und das Amerikanerinnen prüde sein sollen ist ja wohl der größte Witz des Jahrtausends, die wissen selbst wie leicht college mädchen etc. sind, sie wollten wahrscheinlich einfach nur freundlich sein, das ist Teil der Mentalität von denen.

Und dein letzter Satz ist auch wieder so ein komisches Ablenkungsblabla. Es ändert rein nichts an der Tatsache, dass Mädchen hierzulande nachwievor ihren Marktwert erheblihc überschätzen und es bringt auch nichts mit deutschen Mädchen hier darüber im Forum zu diskutieren, warum ist ja wohl klar.

Männer, die selbst rumgekommen sind, können das wohl noch am besten beurteilen...

Wie gesagt - Siehe Alexander RSD was er bezogen auf deutsche Mädchen gesagt hat. Warum sollte ein Australier, der überall auf der Welt schon erfolgreich Frauen aufgerissen hat, sich so äußern obwohl das marketing technisch auch noch dämlihc ist? ;-)

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Who the fuck is Alexander RSD?! Naja, ist mir eigentlich auch egal, wer das ist...

Du verstehst irgendwie auch nicht so richtig die Argumentation, aber gut. Mir ist ein Satz in deinem Eingangspost aufgefallen:

"sie wussten quasi um den wert eines wirklich aufregenden mannes."

Du hältst dich selbst für wahnsinnig interessant und eine Frau, die das nicht erkennt, ist "verkorkst". Eigentlich machst du damit doch genau das, was du den deutschen Frauen vorwirfst - den eigenen Marktwert hoch ansetzen (und deiner Argumentation zufolge vielleicht zu hoch...) und davon ausgehen, dass andere das so akzeptieren müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Diskussion ist so sinnlos... A sagt A und B sagt B. Niemand hat die Empathie sich in die Situation des anderen zu versetzten.

Wenn ich zum Beispiel sage, ich komme bei Frauen aus dem Osten besser an, als bei Deutschen, dann ist das für mich immer noch richtig, egal wie sehr andere versuchen zu sagen wie falsch das doch ist.

Es ist so lächerlich wenn jemand sagt "meine Erfahrung ist X" und dann irgendwelche Dahergelaufenen kommen und meinen ja hötötö is aber falsch du bist verblendet innergame mimi LSE-Spacken.

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du bist einfach jemand, der es mit deutschen Frauen nicht drauf hat, das also lieber auf die Frauen schiebt und zudem auch noch die Meinungen anderer Member hier kritisiert.

Und dazu diese Meinungen noch nichtmal ansatzweise versteht.

Herzlichen Glückwunsch.

Kann der Thread auch wieder geschlossen werden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir fällt zu dem Thema ein, und zwar innerhalb Deutschlands:

Viele sagen, dass Ossi-Frauen die entspannteren, unkomplizierteren Damen. -> Kann ich nicht bestätigten, eher das Gegenteil. :)

Viele sagen, Frauen aus dem Süden Deutschlands wären so hinterrücks und stockkonservativ. -> KA

Viele sagen, Hamburger Frauen sind nur so pseudo-norddeutsch. Will man eine richtige Norddeutsche, nicht nach Hamburg fahren (bzw. generell nicht, wenn man "norddeutsche Mentalität" spüren will!). --> Möglich!

Man kann, je nach eigenem Umfeld, die Gräben in alle Himmelsrichtungen und über alle Ebenen hinweg aufschütten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Vegeta385

Hab mir jetzt nicht alle Antworten durchgelesen (Schande über mein Haupt!), also falls meine Ausführungen hier schon niedergeschrieben wurden, dann bitte ich das zu verzeihen.

Schon mal überlegt, dass man sich in anderen Städten/Ländern einfach viel offener präsentiert, weil einen ja sowieso niemand kennt? Meine eigenen Erfahrungen sind, dass in anderen Städten immer mehr geht als hier in Nürnberg. In anderen Ländern sowieso. Das hat allerdings wenig mit den deutschen Frauen zu tun, die gibts nämlich auf Malle auch zur Genüge.

Also TE, es liegt wohl eher an dir. Gib nicht (immer) den anderen die Schuld!

Wenn dir die deutschen Frauen so auf den Sack gehen, dann kannst du jederzeit auswandern. Ich hoffe nur nicht, dass du dann aus allen Wolken fällst.

Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hy,

Ich war mit einigen leuten in den letzten jahren reisen. Kam ein wenig um die welt und habe ziemlich viel dazugelernt fürs leben!

Ich war z.b. In spanien, in den USA, in ungarn, viel osteuropa, österreich.

Mir ist dann erst klar geworden wie verkorkst Deutsche Mädchen eigentlich sind. Was ich damit meine ist, wie gross die diskrepanz der frauen ist in ihrem selbstverständnis und selbstwertgefühl.

Was meine ich damit.

In ungarn, osteuropa, ja sogar in österreich (wobei die ersten beiden noch eindeutig vor österreich stehen) sind die mädchen viel zugänglicher und haben nicht so ein verzerrtes aufgeblasenes entitlement.

Noch genauer.

In den USA haben ziemlich attraktive frauen richtig mit mir geflirtet, es war viel flüssiger, es hat viel mehr spass gemacht, sie wussten quasi um den wert eines wirklich aufregenden mannes.

In deutschland dagegen denkt eine unterdurchschnittlich aussehende frau schon dass ein mann mind so und so gross sein muss, natürlich inteligent, gutaussehend, fit, gut verdienend und so weiter.

Wieso haben deutsche mädchen so ein komisches entitlement, so verzerrte anforderungen an andere und sehen sich selbst für soviel wertvoller als sie es sind? Warum muss man hierzulande um eine durchschnittliche frau schon so kämpfen während man für eine frau die mind. Zwei nummern geiler ist viel einfacheres spiel hat?

Wem ist das noch aufgefallen ???

Ich weiß nicht, ob's für diesen Effekt einen Namen gibt, aber das hört man immer wieder. Im Ausland sind doch alle viel freundlicher, etc. blabla BULLSHIT. Als Tourist hat man ein ganz anderes Auftreten, als Tourist wirst Du auch anders wahrgenommen (Gastfreundlichkeit ist universell). Wärst Du 'n Ami, würdest Du wahrscheinlich von den deutschen Mädels schwärmen und Dich aufregen, wie prüde die eigenen Frauen doch sind. Denk mal drüber nach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Ausland hast du halt den Touristen Bonus und bist Interessanter ;)

Einen ähnlichen Thread in einem PU Forum aus einem anderen Land machen, dann hörst du genau das gleiche - nur eben für das Land.

Sprich der Ami jammert über seine Girls und wie toll die deutschen wären usw.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun, ich bin beruflich sehr of in Nordamerika unterwegs. Natürlich war mein erster Eindruck kein Stück anders aber der Hund liegt tiefer begraben. Es ist eine Frage der Kultur. Gerade in Nordamerika - in den USA - hat man es mit einer Peanut-Kultur zu tun. Sprich die Mädels sind offener und herzlicher - bzw. sie wirken zumindest so - aber das heißt nicht, dass es der wahre Kern dieser Person ist. Das zeigt sich meißt hinterher. Dann geht das Problem wieder los mit Themen wie: "Sie meldet sich nicht mehr, was hab ich nur gemacht? Es lief so gut."

Kurzes Beispiel zur Peanut-Kultur (+-+)

Fritz ist in der ersten Klasse. Er ist deutscher zwischen den Amerikaner/innen. Die Lehrerin fragt: "Was kommt raus bei 2 + 2?"

Fritz steht auf und ruft 5. Die Lehrerin startet nun mit dem Plus Teil. Fritz, dass ist einfach großartig, dass Du als einziger deutscher in einer neuen Umgebung den Mut hast eine Antwort vor allen zu geben. Großartig! Jetzt kommt der Minus Teil. Dein Ergebnis müsstest Du dir nochmal durch den Kopf gehen lassen. Jetzt wieder der Plus Teil. "Aber ich bin mir sicher, beim nächsten Mal machst Du alles vollkommen richtig".

Ein anderes Beispiel. Die Chefin spielt beim abendlichen Barbecue mit den Kindern eines Kollegen und das absolut herzlich. Am darauffolgenden Tag wird er mit den Worten im Büro begrüßt:"John, ich glaube Du solltest dir einen neuen Job suchen."

Bei deutschen Frauen ist es so, dass viele zu Beginn sehr hart zu erobern sind. Muss man eben ein Typ dafür sein - aber! Wenn man es geschafft hat zum Kern durch zu kommen, dann werden die Damen der Schöpfung weich und man hat sprichwörtlich ein Stein im Brett.

Will jetzt nicht dramatisieren oder versuchen negative Meinung über eine andere Kultur darzustellen. Das Fazit ist einfach - überall gibt es bestimmte Eigenheiten. In Norddeutschland wurde ich auch wirklich herzlich aufgenommen als ich da unterwegs war. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.