Freundschaft zu Kollegen am Ende?

4 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

wäre super wenn ihr mir euren Rat zu der Situationen geben könntet. Bin jetzt mit zwei, drei Kollegen relativ gut befreundet. Gut seit vier Jahren. Wir sehen uns eigentlich jedes zweites Wochenende. Früher öfter, damals waren wir noch gemeinsam sargen. Seit gut zwei Jahren habe ich aber ne feste Flamme und bin daher weniger und auch nicht mehr so hart am feiern.

Das wird mir jetzt immer öfters vorgeworfen. Ich würde ja "jetzt weniger machen" was natürlich stimmt weil ich das eine oder andere Wochenende halt mit der Flamme unterwegs bin, mit ihren Eltern usw. Jemand aus dem Bekanntenkreis hat sich nach dem er er seine fest Freundin kennengelernt hatte, komplett von der Feiereier verabschiedet und taucht eigentlich nur noch sehr, sehr selten auf. Genau das versuch ich halt nicht zu machen weil ich den Kontakt nicht einschlafen lassen will und geh regelmäßig noch weg aber dann halt um 2 Uhr in der Nacht heim und mach nicht mehr bis 6 Uhr in der Früh.

Auch organisier ich halt so Sachen wie Grillen oder Badesee im Sommer damit unsere Aktivitäten mal von nur stumpf 'Party & Saufen' abweichen. Aber ich merk halt in den letzten Wochen wie ich immer wieder Sprüche höre wie 'ja, mit dir ist ja auch nichts mehr los'.

Kann ich hier was ändern, sollte ich doch 'mehr Party' machen oder wird der Kontakt wohl früher oder später einschlafen?

Danke euch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

zum Einen beachte das was RaXaZ über mir sagte. Das ist erstmal das Wichtigste. Das andere ist die Balance.

In meinem Freundeskreis gibt es zwei ähnliche Fälle. Der eine ist nun 31 und wird einfach ruhiger auch wenn wir manchmal das Gefühl haben, er selbst meint ruhiger werden zu müssen. Der andere hat nach langer Zeit wieder ein neues Mädel an seiner Seite und investiert unheimlich viel.

In beiden Fällen habe ich jetzt eine Wertung mit rein fließen lassen, meine Ansicht wobei es zuletzt nicht meine Entscheidung ist was, wer, wo und wie tut. Ich bin also der Typ aus deinem Freundeskreis. Sie wollen dich einfach dabei haben, weil sie im Wesentlichen das Gleiche denken wie du " Schade, dass es anders geworden ist. Irgendwie". Kommt natürlich auch auf die Bindung außerhalb des Feierns an sonst kann das einfach nur als Nutzwert betrachtet werden was ich aber nicht glaube, Ersatz ist relativ schnell gefunden.

Also erfreue dich daran, dass es da draußen Leute gibt die dich gerne dabei hätten. Das ist wertvoll.

'ja, mit dir ist ja auch nichts mehr los'.

Ich glaube das sagen so fast alle Freunde mal. Du hast ein Mädel, sie nicht. Andere Sichtweise der Dinge eben.

Ich kann dir sagen so lange du eine enge Freundschaft empfindest, jemand den du nicht missen möchtest. So lange du das Gefühl hast ist das Dusseligste was du machen kannst den Kontakt abzubrechen. Das wirst du bereuen. Es liegt ja hier schließelich kein Fall von Intrige vor. Dinge können sich so schnell ändern. Stell dir vor wie es wäre wenn beide ebenfalls eine Freundin hätten.

Ich verstehe nur nicht wieso du einen fixen Plan hast " alle 2 Wochen". Strukturen sind ja gut aber ein wenig Dynamik wirkt erfrischend.

Gruß

urban

bearbeitet von [email protected]_
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.